DAX-0,11 % EUR/USD+0,18 % Gold-0,14 % Öl (Brent)-0,71 %

Wire Card mit Rekordergebnis in 2005 - 500 Beiträge pro Seite | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Wire Card AG (ISIN DE0007472060/ WKN 747206) hat im Geschäftsjahr 2005 Rekordwerte bei Umsatz und Ergebnis erwirtschaftet und ihre Prognosen erheblich übertroffen.

Wie der Anbieter von Zahlungssystemen und Risikomanagement-Dienstleistungen am Dienstag bekannt gab, stieg der Umsatz (inklusive Bestandsveränderungen) im von 34,3 Mio. Euro um 62 Prozent auf 55,5 Mio. Euro.

Das EBIT verbesserte sich von 6,0 Mio. Euro um 63 Prozent auf 9,8 Mio. Euro. Der Konzern-Jahresüberschuss beläuft sich auf 8,2 Mio. Euro.

Um die Vergleichbarkeit mit dem Vorjahr zu ermöglichen, werden im Rahmen einer Pro-Forma-Betrachtung Effekte aus Erstkonsolidierungen und in 2004 eingestellten Geschäftsbereichen bereinigt. Die Proforma-Darstellung bedeutet, dass die zum 14. März 2005 in die Konzernstruktur integrierten Gesellschaften und Geschäftstätigkeiten so in der Proforma-Darstellung einbezogen und abgebildet werden, als ob diese bereits zum 1. Januar 2005 in die Konzernstruktur integriert gewesen wären.

Der Vorstand erwartet für das Geschäftsjahr 2006 ein EBIT-Wachstum von mehr als 40 Prozent. Diese überdurchschnittliche Einschätzung basiert auf der sich im ersten Quartal 2006 abzeichnenden, positiven Entwicklung im Bestands- und Neukundengeschäft sowie auf zusätzlichen Effekten durch die Integration der Wire Card Bank.

Gestern fielen die Aktien in Frankfurt um 0,6 Prozent und schlossen bei 6,64 Euro.


Wertpapiere des Artikels:
747206


Autor: SmartHouseMedia (© wallstreet:online AG / SmartHouse Media GmbH),08:40 21.03.2006

Antwort auf Beitrag Nr.: 20.878.885 von Nachrichten am 21.03.06 08:50:20Wire Card AG setzt dynamischen Wachstumskurs fort
24.05.2006, 10:48

Corporate-News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
------------------------------------------------------------------------------

Bericht über das 1. Quartal 2006

Wire Card AG setzt dynamischen Wachstumskurs fort

Berlin, München/Grasbrunn, 24. Mai 2006 - Die Wire Card AG, einer der
führenden europäischen Anbieter von elektronischen Zahlungssystemen mit
integriertem Risikomanagement sowie Kommunikationsdienstleistungen, hat im
ersten Quartal 2006 neue Bestmarken bei ihren Umsatz- und Ergebniszahlen
gesetzt.

Operative Stärke im Kerngeschäft

Wire Card hat insbesondere im Kerngeschäft Electronic Payment &
Riskmanagement (EPRM) erfreuliche Ergebnisse erzielt.

Die dynamische Entwicklung des Unternehmens geht kontinuierlich voran. Sie
beruht auf einer stark diversifizierten und internationalen Kundenbasis,
sowie einem breiten Produkt- und Dienstleistungsportfolio. Insbesondere das
Leistungsspektrum der Wire Card Bank sowie das alternative Bezahlsystem
CLICK2PAY sichern den Wettbewerbsvorsprung und beschleunigen das
Unternehmenswachstum nachhaltig.

Auch im Geschäftsfeld Call Center & Communication-Services (CCS) hat sich
Wire Card sehr positiv weiterentwickelt und registrierte hier eine
verstärkte Nachfrage von 'hybriden“ Call Center-Dienstleistungen, d.h. der
Kombination von verteilten (virtuellen) Strukturen für den Spitzenausgleich
mit stationären Call Center-Dienstleistungen. Einen weiteren Trend sieht
Wire Card in der verstärkten Nachfrage von integrierten Call
Center-Dienstleistungen in die Auslagerung der Zahlungsprozesse.

Wire Card Bank erfolgreich

Nach der Konsolidierung der Wire Card Bank AG am 1. Januar 2006 in den
Konzern standen im ersten Quartal die Vorbereitungen zur Markteinführung
der ersten Karten-Produkte und der Bankdienstleistungen im Vordergrund.
Seit Aufnahme der Geschäftstätigkeit Anfang März läuft das Geschäft mit
Bank-Dienstleistungen profitabel und weist ein nachhaltiges Wachstum auf.
Im weiteren Verlauf des Geschäftsjahres wird der Wire Card Konzern
zunehmend von den synergetischen Effekten zwischen der Wire Card Bank und
den anderen Geschäftsbereichen profitieren.

Hohe Zuwächse bei Umsatz und Ergebnis

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2006 hat die Wire Card AG im Konzern
Umsatzerlöse in Höhe von 17,1 Mio. Euro (Vj.: 4,7 Mio. Euro/ Pro forma 10,1
Mio. Euro) erwirtschaftet. Im Vergleich zum Pro-forma-Ergebnis des
Vorjahresquartals entspricht dies einem Anstieg von 69 Prozent.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) belief sich im ersten Quartal
2006 auf 3,8 Mio. Euro (Vj.: 0,44 Mio. Euro/Pro forma 1,0 Mio. Euro); es
stieg damit im Vergleich zum Pro-forma-Quartalsergebnis des Vorjahres um
265 Prozent.

Die EBIT- Marge erhöhte sich in der Pro-forma-Betrachtung der Quartale von
10,3 Prozent auf 22,3 Prozent.

Das Konzernergebnis nach Steuern erreichte 3,2 Mio. Euro (31.12.2005: 0,25
Mio. Euro).

Ausblick Geschäftsjahr 2006

Basierend auf den beiden Produktsäulen Wire Card Plattform und CLICK2PAY
sowie der weiteren Internationalisierung stärkt die Wire Card ihre Position
als Anbieter von Komplettlösungen. Die ergänzenden Dienstleistungen der
Wire Card Bank AG unterstützen diese Strategie.

Der Vorstand sieht die Wire Card- Gruppe damit hervorragend positioniert,
ihre Rolle als Vorreiter in der internationalen Entwicklung von
elektronischen Zahlungssystemen weiter auszubauen.

Nach dem ausgezeichneten Ergebnis im ersten Quartal sowie dem weiteren
Jahresausblick erwartet der Vorstand ein EBIT- Wachstum um deutlich mehr
als 40 Prozent im gesamten Geschäftsjahr 2006.

Pro forma Daten

Die Pro-forma-Darstellung bedeutet, dass die zum 14. März 2005 in die
Konzernstruktur integrierten Gesellschaften und Geschäftstätigkeiten so in
die Pro-forma-Darstellung einbezogen und abgebildet werden, als ob diese
bereits zum 1. Januar 2005 in die Konzernstruktur integriert gewesen
wären.

Über die Wire Card AG:

Die im Prime Standard der Deutschen Börse notierte Wire Card AG ist einer
der führenden europäischen Anbieter von Zahlungssystemen,
Risikomanagement-und Kommunikationsdienstleistungen. Das Unternehmen bietet
seinen Kunden internationale Zahlungsoptionen (Kreditkarte,
Lastschriftverfahren, Überweisung, Rechnung, Vorkasse, Debitkarten) mit
integriertem Risikomanagement und mit CLICK2PAY ein alternatives
Internet-Zahlungssystem. Die Software-Plattform wird weltweit von über
5.000 Unternehmen genutzt. (ISIN DE0007472620). Seit dem 1. Januar 2006
gehört die Wire Card Bank AG zur Gruppe der Wire Card.

www.wirecardbank.de - www.wirecard.de - www.click2pay.de




Pressekontakt:

Iris Stöckl, Wire Card AG, Tel. 089 4424 0424, iris.stoeckl@wirecard.com

Dr. Kay Baden, Kirchhoff Consult AG, Tel. 040 609 186 39,
baden@kirchhoff.de


(c)DGAP 24.05.2006
---------------------------------------------------------------------------
Sprache: Deutsch
Emittent: Wire Card AG
Voigtstr. 31
10247 Berlin Deutschland
Telefon: +49 (0)30 726 102-0
Fax: +49 (0)30 726 102-199
Email: ir@wirecard.com
WWW: www.wirecard.com
ISIN: DE0007472060
WKN: 747206
Indizes: CDAX, Prime All Share, Technology All Share
Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, München

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.