checkAd

    MLIIF NEW ENERGY FUND A - Was haltet Ihr von diesem Fond ? - 500 Beiträge pro Seite

    eröffnet am 28.03.06 14:14:16 von
    neuester Beitrag 14.04.06 16:18:05 von
    Beiträge: 9
    ID: 1.050.345
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 5.063
    Aktive User: 0

    ISIN: LU0124384867 · WKN: 630940
    15,65
     
    EUR
    0,00 %
    0,00 EUR
    Letzter Kurs 16.06.24 Lang & Schwarz
    Handeln Sie jetzt den Fonds BGF New Energy A2... ohne Ausgabeaufschlag! jetzt Informieren

     Durchsuchen

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 28.03.06 14:14:16
      Beitrag Nr. 1 ()
      Hallo,

      ich trage mich nun schon seit Monaten mit dem Gedanken in der Branche "erneuerbare Energie" zu investieren. Da ich hier sehr langfristig investieren will, möchte ich mein Geld auch nicht in Einzeltitel anlegen, sondern in einen Fond.

      Dabei ist mir insbesondere der MLIIF NEW ENERGY FUND A aufgefallen.

      Was haltet Ihr von diesem Fond ?
      Avatar
      schrieb am 28.03.06 14:28:07
      Beitrag Nr. 2 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 20.973.811 von Frank-Mü am 28.03.06 14:14:16viel zu volatil mit den ganzen überbewerteten Solaraktien
      kannst auch gleich in Einzeltitel investieren

      Gruss trekstor
      Avatar
      schrieb am 28.03.06 18:18:36
      Beitrag Nr. 3 ()
      Also ich denke, dass dieser Fonds klasse ist und gerade als Langfristinvestment hervorragend geeignet. Vielleicht sogar noch als Sparplan, dann kann man eventuell deutlich ausfallendere Volatilitäten zu seinen eigenen Gunsten nutzen. An diesem Investmentansatz wird man meiner Meinung nach in Zukunft nicht vorbeikommen und die Story sollte noch sehr lange laufen. Solar ist vielleicht in Deutschland schon heiß gelaufen, aber noch lange nicht in vielen anderen Ländern dieser Welt, v.a. den USA. Außerdem gibt es ja auch noch andere Energiequellen als unsere Sonne. Die Aussage, daß der Fonds so volatil ist, daß man auch genauso gut in Einzeltitel investieren kann, halte ich doch für sehr unprofessionell und kann mich dem keineswegs anschließen. Merill Lynch ist im Bereich Energien und Rohstoffe exzellent mit seinen Fonds aufgestellt und bietet nur absolute Spitzenklasse. Einfach kaufen und liegen lassen...:)
      Avatar
      schrieb am 29.03.06 11:07:03
      Beitrag Nr. 4 ()
      Dem Kommentar von Cash13 ist eigentlich nichts hinzuzufügen.

      Rohstoffe/Energie/Umwelt sind und bleiben auch für dich nächsten Jahre DIE Themen.

      Eine größere Einmalanlage würde ich jedoch in mehrere Tranchen aufteilen oder eben ein Sparplan eröffnen.
      Avatar
      schrieb am 29.03.06 11:41:38
      Beitrag Nr. 5 ()
      Wundert mich,
      dass der Nutzer 'Procera' (letzter Platz beim 'Fonds Depot-Contest 2006 -> Thread: Depot-Contest 2006 )
      noch nicht 'seinen Senf' dazu abgegeben hat.

      Trading Spotlight

      Anzeige
      East Africa Metals
      0,1480EUR +0,68 %
      Kennen wir bei East Africa bislang nur die Spitze des Goldberges?!mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 29.03.06 13:59:52
      Beitrag Nr. 6 ()
      Moin,

      auf jeden Fall eine interessante Depotbeimischung - sollte aber auch i.d.T. sehr langfristig gesehen werden. Habe zwar gerade mein Sparplandepot neu justiert, aber vielleicht nehme ich den mit nem kleinen Anteil auch noch mit rein ...

      Ansonsten ist der Markt in dem Bereich eher noch dünne. Hab als evtl. interessante Alternative noch den Sarasin New Energy Fund (http://www.oekorenta.de/asp/investmentfonds_new_energy.asp) gefunden. Der fällt für mich aber wg. der Mindestanlage aus. Dann wäre da noch der ADIG NewPower P (http://www.adig.de/_asp_dwh_application/FondsInfos/FondsInfo…. Oder thematisch etwas weiter gefasst der Activest Eco Tech (http://www.activest.de/de/home/index.jhtml?pageId=3011&wkn=9…).

      Alle drei fahren in etwas ruhigerem Fahrwasser - sind aber auch auf 3-Jahressicht z.T. bei weitem nicht so performant gelaufen.

      Was mich am ML-Fonds stört, ist zum einen die Währung zum anderen die "Klumpenbildung" in Nordamerika. Ist aber beides mehr ein Bauchgefühl als eine objektive Bewertung. Aus Performance-Sicht kann es derzeit nur der ML sein ...

      Greetz
      Basti
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 16:08:18
      Beitrag Nr. 7 ()
      Also, ich habe den Sarasin und zugleich den MLIIF new Energy.
      Der Sarasin konzentriert sich meines Wissens eher auf den
      europäischen Sektor, der Merril-Fonds ist eher Nordamerika-lastig.
      Gerade deswegen habe ich mir den Merril-Fonds zugelegt, da ich zwar vom US-Markt nicht so viel halte, jedoch in diesem Sektor eher
      bullish bin. Die Amis sind gezwungen, sich nach Alternativen umzu-
      sehen. Und es tut sich ja einiges. Stichwort Kalifornien, Stichwort
      Ethanol.

      Also, in einem breitgestreuten Depot sollte ein Fonds mit derartiger Ausrichtung meiner Meinung nach nicht fehlen.
      Avatar
      schrieb am 14.04.06 15:28:39
      Beitrag Nr. 8 ()
      Hallo,

      komischerweise gibt es 3 New Energy Fonds von ML mit ziemlich ähnlichem Portfolio:

      A0BL87 MLIIF NEW ENERGY FUND EUR
      630940 MLIIF NEW ENERGY FUND A
      630941 MLIIF NEW ENERGY FUND Q

      Mit dem ersten könnte man auch das US Problem lösen- der notiert nähmlich in Euro.

      Wer hat Erfahrungen mit diesen 3 Fonds bzw kennt Unterschiede...

      gruß & peace
      Avatar
      schrieb am 14.04.06 16:18:05
      Beitrag Nr. 9 ()
      Hallo peace4711,

      leider muss ich dich enttäuschen. Das Währungsproblem, und ich denke du meinst das, kannst du damit wohl nicht lösen.
      Alle drei Fonds sind absolut identisch in ihrem Portfolio, sie unterscheiden sich entweder darin, ob thesaurierend oder ausschüttend usw.
      Der in Euro geführte Fonds ist nichts anderes, als der 630940 in €.
      Wenn, dann ist nur ein minimaler Teil währungsgesichert.
      Merril Lynch bietet Euro-Ableger von Dollar-Fonds an, um den Europäern die Umrechnung zu erleichtern.
      Die Bezeichnungen A und Q stehen wie gesagt entweder für thesaurierend oder ausschüttend, da hat jede Fondsgesellschaft so ihre Bezeichnungen. Theoretisch kann der Buchstabe auch für eine Variante für institutionelle Anleger stehen. Schau einfach nach beim Internetauftritt von Merril Lynch oder ruf einfach an.

      Ansonsten bleibt dir das Währungsrisiko also nicht erspart.
      Lass dich also nicht davon täuschen, wenn ein Fonds in Euro notiert. Wenn das Portfolio eines Fonds hauptsächlich in Dollar-notierte Aktien enthält, bringt auch eine Euro-Notierung des Fonds nichts, es sei denn, die Fondsgesellschaft weist ausdrücklich darauf hin, dass das Portfolio währungsgesichert ist.

      Information ist also alles.

      Gruß
      MM


      Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


      Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
      Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
      hier
      eine neue Diskussion.
      MLIIF NEW ENERGY FUND A - Was haltet Ihr von diesem Fond ?