checkAd

    iQ Power: Planmäßiger Baufortschritt für Fabrik in Südkorea - 500 Beiträge pro Seite

    eröffnet am 03.04.06 14:08:24 von
    neuester Beitrag 16.10.06 13:04:32 von
    Beiträge: 37
    ID: 1.051.628
    Aufrufe heute: 2
    Gesamt: 8.143
    Aktive User: 0


     Durchsuchen

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 03.04.06 14:08:24
      Beitrag Nr. 1 ()
      03.04.2006

      iQ Power: Planmäßiger Baufortschritt für Fabrik in Südkorea


      Die Bauarbeiten für das von der iQ POWER Asia Inc., einem Joint Venture-Unternehmen der iQ POWER AG, in der südkoreanischen Metropole Gwangju entstehende neue Fertigungswerk verlaufen planmäßig. Derzeit werden die Erdbohrarbeiten für die Gründungspfeiler ausgeführt. Auf ihnen ruht später das Tragwerk der neuen Fabrik, deren überbaute Grundfläche rund 11.000 Quadratmeter betragen wird. Insgesamt werden 632 Gründungspfeiler gesetzt. Die Bohrarbeiten waren während der Frost- und Winterperiode witterungsbedingt ausgesetzt worden und wurden jetzt planmäßig wieder aufgenommen. Parallel zu den noch etwa 8 Wochen andauernden Erdarbeiten entsteht derzeit bereits die Stahlkonstruktion für den Neubau.

      Die iQ POWER Asia Inc. errichtet mit dem neuen Werk die derzeit modernste Batteriefabriken der Welt. Sie entsteht auf einem rund 36.000 Quadratmeter großen Industrieareal in Gwangju. Hergestellt werden hier künftig innovative elektronisch gesteuerte Batterien und Energiespeichersysteme für Automobile und die Fahrzeugindustrie. In das Werk werden in den kommenden Jahren Investitionen in zweistelliger Millionenhöhe (Euro) fließen. Die Fabrik wird noch in diesem Jahr den Betrieb aufnehmen. Die anfangs geplante Produktionskapazität ist auf rund drei Millionen intelligente Batterien (smart batteries) ausgelegt.



      Avatar
      schrieb am 03.04.06 14:27:15
      Beitrag Nr. 2 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.052.556 von iqfan am 03.04.06 14:08:24Hergestellt werden hier künftig innovative elektronisch gesteuerte Batterien und Energiespeichersysteme für Automobile und die Fahrzeugindustrie.:lick:
      Avatar
      schrieb am 11.04.06 10:44:58
      Beitrag Nr. 3 ()
      Avatar
      schrieb am 30.04.06 16:40:44
      Beitrag Nr. 4 ()
      Läuft immer noch alles nach Plan ?

      27.04.2006 05:37 SKorea prosecutors to seek arrest warrant for Hyundai Motor chairman - UPDATE

      SEOUL (AFX) - The Supreme Prosecutors' Office said it will seek an arrest warrant for Hyundai Automotive Group chairman Chung Mong-Koo over his alleged involvement in a bribery scandal.

      'We requested an arrest warrant for chairman Chung at 11:10 am on charges of raising some 100 bln won in slush funds and embezzling it,' senior prosecutor Chae Dong-Wook told a media briefing.

      Chung Mong-Koo's son, Chung Eui-Sun, also a target of the investigation, will not be arrested but prosecutors will continue to investigate him, Chae said.

      Prosecutors said they will release the full results of their investigation at around 2:00 pm.

      The request for an arrest warrant was filed at a Seoul court which will deliberate on the matter on Friday, Chae said.

      The 68-year-old head of South Korea's largest automaker is suspected of illegal business practices, allegedly creating about 100 bln won in slush funds at group affiliates.

      The funds were allegedly used to seek business favors from politicians and facilitate a father-to-son transfer of control of the country's top automaker.

      At 12:10 pm, Hyundai Motor (Nachrichten) was down 3,100 won or 3.56 pct at 83,900 while Kia Motors was up 250 won or 1.29 pct at 19,600.

      The KOSPI index was down 3.56 points or 0.25 pct at 1,447.66.

      (1 usd = 946 won)

      eunkyung.seo@xinhuafinance.com
      Avatar
      schrieb am 30.04.06 16:54:34
      Beitrag Nr. 5 ()
      warum sollte es nicht??
      Hast Du irgendwas gelesen, das die Sache mit Hyundai die IQpowerasia
      tangieren könnte??
      Was sollte also da aus dem Plan laufen :confused:

      Trading Spotlight

      Anzeige
      NuGen Medical Devices
      0,0600EUR +3,45 %
      Umsatzlawine losgetreten – Kursexplosion am Montag?! mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 30.04.06 17:33:51
      Beitrag Nr. 6 ()
      Sollte etwas nicht nach Plan laufen, sollten wir das denke ich bereits mitbekommen haben! Ich rechne damit, dass bald ne Meldung bezüglich der Fertigstellung der Halle kommt. :)
      Avatar
      schrieb am 01.05.06 19:40:13
      Beitrag Nr. 7 ()
      :rolleyes: Ich weiß, ich hör bei IQP nur das Gras wachsen. :rolleyes: Das haben mir hier einige der Longs schon ab und zu vorgeworfen.

      Die Herren haben sich so oft mit windigen Zeitgenossen eingelassen, daß es schon nicht mehr auf die berühmte Kuhhaut paßt.

      Beispiele gefällig ?
      - Die sogenannte "GEL-Aquisition" - alle haben gejubelt, nur ich hatte den Kontakt zu einem Ex-Berater von GEL, der mir über die Finanzsituation (kurz vorm Konkurs) reinen Wein eingeschenkt hatte

      Die Verlagerung der GEL-Assets an den Hongkonger "Batteriefertiger" ? Und der tolle Vertrag mit dem Rücktrittsrecht ?

      - Der Umzug nach Europa - für diese Information (von Herrn R.H.) wurde ich sogar wegen angeblicher Falschinformation durch die Herrn IQP im WO-Board gesperrt.

      ...

      Bis jetzt hat es IQP noch nie nötig gehabt, seine Kleinaktionäre mal rechtzeitig un d zeitnah über negative Entwicklungen zu informieren.

      Ich sach nur HOOOF :D Als die Meldung kam, war ich der blöde Miesmacher, der die höheren Fördergelder in anderen Bundesländern viel interessanter fand, als das Ex-Zonenrandgebiet.

      Alles in Allem machen mich solche Entwicklungen sofort hellhörig, insbesondere wenn es sich um ein südkoreanisches Unternehmen handelt, daß wesentlich abhängiger von seinen Führungskräften ist, als ein deutscher Konzern.
      Avatar
      schrieb am 01.05.06 21:38:54
      Beitrag Nr. 8 ()
      gut, jetzt hast Du einige Andeutungen gemacht und Dich darüber
      beschwert, das Du nicht entsprechend Deiner Bedeutung zur Kenntnis
      genommen worden bist bzw. Deine Infos nicht entsprechend gewürdigt
      wurden trotz der guten Kontakte.
      WAS willst Du aussagen. Möchtest Du darauf hinweisen, das Du weisst,
      das der Hyundai-Chef massgebliches zur Installation zur IQPowerasia beigetragen hat und das nun in Frage gestellt ist? Und damit gleich andeuten, das etwas mit Hyundai läuft und nun evtl. nicht mehr oder was.
      Drück Dich bitte klar aus; nicht so verschwiemelt!!!
      Avatar
      schrieb am 02.05.06 08:09:22
      Beitrag Nr. 9 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.393.714 von EcCo65HH am 01.05.06 19:40:13

      ...wenn du tatsächlich noch aktien von iqp haben solltest, dann würde ich dir empfehlen diese schnellstens zu verkaufen.

      seit jahren erzählst du nur mist....



      gruß

      eisen:cool:
      Avatar
      schrieb am 02.05.06 09:24:07
      Beitrag Nr. 10 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.393.714 von EcCo65HH am 01.05.06 19:40:13Du schreibst einen ausgemachten Schmarrn.
      Jeder, der dir was unter dem Siegel der Verschwiegenheit erzählt,
      wird von dir ernst genommen. Ich glaube, die Leute, die dir was erzählen können dich entweder richtig einschätzen, oder haben selbst Probleme mit ihrem Selbstwertgefühl.
      Und damit du etwas zum Nachdenken hast, die Herren B & B sind Unternehmer, keine Dienstnehmer. und wenn du in der Lage bis Zeitung zu lesen, dann kannst viel über die Leute lesen, die sich Manager nennen und Geld in Hülle und Fülle verbraten. Es wäre schon schön traurig, wenn ein Unternehmer nicht mal sich anders entscheiden würde als von dir vorgesehen. Ich würde das Handtuch werfen, wenn in meiner Familie sich da die, die sich von mir Vorteile oder Hilfe erwarten, sich über meine Entscheidungen aufregen würden. Du brauchst ja deine Aktien nur verkaufen, dann bist du das Problem los. Also, laß uns mit deinen kleinkarierten
      Schreibereinen in Ruhe.
      Es tut mir leid, wenn ich so etwas schreiben muß. Aber du gehst mir auf den Geist, mit deinem Schmarrn.
      lisaduck
      Avatar
      schrieb am 02.05.06 09:27:02
      Beitrag Nr. 11 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.398.198 von lisaduck am 02.05.06 09:24:07Und über Südkorea brauchst uns auch nicht aufklären. Meinst du etwa, die dortigen Politiker wissen nicht, was für ihr Land gut ist?
      Avatar
      schrieb am 02.05.06 09:41:20
      Beitrag Nr. 12 ()
      Hi Eco,

      eigentlich finde ich Dein Statement doch etwas enttäuschend, nach
      der Entwicklung die letzten 12 Monate.

      viele Grüße
      Strommast
      Avatar
      schrieb am 02.05.06 14:37:59
      Beitrag Nr. 13 ()
      :laugh: Kinder, Kinder. Was sind das bloß für othographische und grammatikalische Auswüchse ? Gehen wir hier schon wieder auf ein Hauptschulniveau zurück ?

      @DraCom: Nein. Ich weiß im Moment noch nichts Genaues. Da ich Hyundai als Aktie trade bzw. bis vor einem monat getradet habe, laufern bei mir immer noch alle relevanten News durch den Spider.

      @Strommast: Wieso ? Die Entwicklung war doch hervorragend. Das ich das Management und dessen Entscheidungen in der Vergangenheit negativ sehe und gesehen habe, weißt Du. Ich setz doch nicht die rosarote Brille auf, nur weil die in der letzten Zeit mal ein bischen besser waren.
      Avatar
      schrieb am 02.05.06 15:43:24
      Beitrag Nr. 14 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.402.333 von EcCo65HH am 02.05.06 14:37:59

      ...heißt es nicht "orthographisch" ??

      :keks:


      gruß

      eisen:cool:
      Avatar
      schrieb am 02.05.06 16:55:51
      Beitrag Nr. 15 ()
      eisen

      der meinte sicher hauptschule hamburg....:laugh::laugh::D
      Avatar
      schrieb am 02.05.06 17:24:52
      Beitrag Nr. 16 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.404.526 von RudiMentaer am 02.05.06 16:55:51:laugh::laugh:

      danke für den hinweis rudi, hab jetzt erst geschnallt wofür das HH in seinem nick steht:laugh:


      gruß


      eisen:cool:
      Avatar
      schrieb am 02.05.06 17:57:58
      Beitrag Nr. 17 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.402.333 von EcCo65HH am 02.05.06 14:37:59Daß ich das Management........
      Und, hoffentlich hast keine Kinder. Denen rechnest wohl deinen Windelverbrauch auf.
      Avatar
      schrieb am 02.05.06 19:52:18
      Beitrag Nr. 18 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.382.471 von EcCo65HH am 30.04.06 16:40:44hi ecco ;)

      früher war ich einer deiner heftigsten kontrahenten ... :p

      rückblendend muss ich gestehen, das du in der vergangenheit berechtigt kritik gepostet hast, nur die art und weise kam sehr agressiv rüber :mad:

      meine erfahrung mit startups hat mein tolerantes verständnis zu bee&bee begünstigt. Zum aktuellen zeitpunkt von iQ, sind wege mit zacken legitim und wichtig! sobald iQ lizenzierte produkte bilanzieren kann, wird die company nach gängigen scorecards gemessen.

      hier wird dir gehofen :D http://de.wikipedia.org/wiki/Phantasie
      Avatar
      schrieb am 02.05.06 19:56:45
      Beitrag Nr. 19 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.407.218 von ulgo am 02.05.06 19:52:18ecco - zu meinem letzten hinweis :D die gigantische notwendigkeit von iq produkten ist fakt! das kann niemand mehr aufhalten :D:cool:
      Avatar
      schrieb am 04.05.06 09:01:12
      Beitrag Nr. 20 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.402.333 von EcCo65HH am 02.05.06 14:37:59Hi Eco,

      es kommt ein wenig negativ rüber, würde sagen hämisch. Nach dem
      Motto "Jetzt stichel ich ein wenig".

      In meinen Augen ist IQP keine Explorerklitsche die auf gut Glück in der Gegend herumbohrt und mit aberwitzigen Aussichten und Versprechungen Investoren sucht, die dann an uns (Klein)Aktionären verdient.

      Soll natürlich nicht heißen das alle Explorerklitschen S**** sind.
      Sie werden gebraucht. Haben sie Erfolg verdienen wir alle dran.
      Und irgendwie müssen sie an Geld kommen.

      Vor ein paar Jahren kam von IQP gar nichts. Dann wurde der Ruf nach mehr Info samt mails an IQP. Dann kamen in meinen Augen halbherzige Meldungen um die Jungs bei Laune zu halten. Das mit GEL und HONGKONG ist ja schon zig mal durchgekaut worden. Und nach 2 Jahren wieder aufwärmen vor allem jetzt ist falsches Timing.

      Wenn ich die Fehlleistungen in meinem Unternehmen sehe, dagegen ist ja IQP noch ganz gut. Und Beispiele gibt es bei uns in der
      Wirtschaft genug. Das steht IQP nicht allein.

      Der Kurs sagt mir, die Meldungen sagen mir, das die Entwicklungen von IQP bald in Produktion gehen. Damit hat der Vorstand von IQPB
      seine Visionen erfüllt und das zählt im Endeffekt. Wahrscheinlich nicht auf den Weg denn sie wollten.

      Sonst waren Deine Einwände bis jetzt fast immer gut. Vorallem das mit dem nicht so tollen Hongkong Asset vor ein paar Jahren. Ich hab das erst kapiert als Du es dargelegt hast.

      Was man natürlich jetzt kritisieren könnte ist, das dar koreanische
      Unternehmensverbund (mir fällt der Namen nicht ein) wahrscheinlich dick den Daumen auf IQP drauf hat.

      gruß
      Strommast
      Avatar
      schrieb am 04.05.06 11:18:47
      Beitrag Nr. 21 ()
      ;) Hämisch schon gar nicht, ich denk mir nur meinen Teil und überprüfe ab und an meine Einstellung hier im Board. Letztlich ist es immer wieder interessant, WER darauf WIE reagiert.

      Ich wünsche den Jungs (und uns), daß alles gut geht. Schließlich hab ich immer noch 3% meines Portfolios in IQP und bin bei entsprechenden Fakten gern bereit, IQP aus meinem "Hochrisikobereich" rauszunehmen und den Anteil ein wenig zu erhöhen.

      Wie gesagt, ich will nicht alte Kamellen aufwärmen, nur, IQP ist meiner Meinung nach (und ganz privat für mich) bis jetzt den Beweis schuldig geblieben, daß man die Informationspolitik geändert hätte.

      Das Muster (sprich über Gutes und laß das Negative bis zum Jahresbericht unter den Tisch fallen) ist in den letzten Jahren immer wieder aufgetreten.

      Mich nervt nicht, daß man (auch vorhersehbare und vorhergesagte) Fehler gemacht hat - die Deppensteuer muß, glaube ich, jeder irgendwann zahlen - sondern daß wir als Kleinaktionäre das immer erst in den "erzwungenen" Mitteilungen im Rahmen der Mitteilungspflichten der OTC lesen konnten.

      Glaub mir, daß ich an Informationen aus erster Hand aus SK brennend interessiert bin. Leider hab ich den richtigen Draht dorthin noch nicht gefunden. (Aber ich bleibe weiter dran)

      Gruß EcCo
      Avatar
      schrieb am 04.05.06 12:11:30
      Beitrag Nr. 22 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.427.324 von EcCo65HH am 04.05.06 11:18:47
      Na also...... klingt schon besser :D:D:D

      Du hast ja in einigen Recht ! aber nicht in allem, sonst wären wir noch bei 0,40 Euro :D:D:D
      Du bist ja auch schon so lange dabei wie wir (die Longs) also erhöhe mal ein bisschen....evtl. auf 5% :D:D

      Grüß dich
      Swoasik
      Avatar
      schrieb am 05.05.06 12:02:27
      Beitrag Nr. 23 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.428.016 von swoasik am 04.05.06 12:11:30;) wenns Dich glücklich macht, hab mir grade ein paar geben lassen, wobei das meinen Einstand ordentlich verwässert, und hab auf 5% aufgestockt.

      Ich schau den Jungs trotzdem aufs "Maul" und auf die Hände. :eek:

      Vom Saulus zum Paulus ? Abwarten und Taten sehen. Vorankündigungen hatten wir genug. Zumindest ist man jetzt in Dortmund anscheinend nicht mehr abhängig von einer Grundfinanzierung, die vor der Restzusage notwendig wäre. HOF läßt grüßen und ich habs ...
      Avatar
      schrieb am 11.05.06 17:09:45
      Beitrag Nr. 24 ()
      Heute Morgen um ca. 10Uhr40/ ein Bericht im Radio auf Bay. 5 über Hyundai !!! und die Auswirkung mit dem Bestechungsskandal ihres CO

      Hyundai will den Weg von Toyota gehen und ab Anfang nächsten Jahres in Europa nur noch Autos Verkaufen welche sich in Sachen Qualität mit Toyota messen lassen können.
      Qualität wird in Zukunft die wichtigste Kriterien von Hyundai sein dazu werden auch einige Neuerungen hinzu kommen ..so der Bericht.

      ( mein Gedanke......die meinen doch nicht schon unsere IQ.Magiq :D:D)

      Swoasik
      Avatar
      schrieb am 11.05.06 19:05:30
      Beitrag Nr. 25 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.525.313 von swoasik am 11.05.06 17:09:45Latürlich wasn sonst (hicks" .:D
      Avatar
      schrieb am 11.05.06 19:40:41
      Beitrag Nr. 26 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.527.330 von Garachico am 11.05.06 19:05:30Du sollst nicht jetzt schon saufen :mad::mad: sondern erst wenn es soweit ist :D:D:D

      Swoasik
      Avatar
      schrieb am 11.05.06 22:00:18
      Beitrag Nr. 27 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.527.832 von swoasik am 11.05.06 19:40:41Nee hab nix gesoffen, bin ja noch im Büro. Gesoffen wird gleich zu Hause aber nur ein Viertele Roter.

      Also ich erwarte eigentlich, das Hyundai als WM ( ups darf ich das Kürzel benutzen, oder muß ich dafür Lizenzgebühren an die FIFA zahlen?) also das Hyundai als WM Sponsor zur WM irgend etwas Neues Besonderes präsentieren wird. (Nur meine Meinung/Hoffnung)


      Gut´s Nächtle Chico








      Rente 2010
      Avatar
      schrieb am 19.05.06 15:29:52
      Beitrag Nr. 28 ()
      Von der IQ Power HP.

      Gruß Pepita

      19.05.2006

      iQ Power Asia Inc. erhöht die geplante anfängliche Produktionskapazität auf 3,5 Millionen Einheiten.


      Die iQ POWER Asia Inc. hat die geplante anfängliche Produktionskapazität ihrer im Bau befindlichen neuen Fabrik in Gwangju um eine halbe Millionen Einheiten auf 3,5 Millionen Einheiten pro Jahr erhöht. Durch die Erweiterung der erste Ausbaustufe vergrößert sich die überbaute Fläche von bisher 11.000 Quadratmeter auf jetzt über 16.500 Quadratmeter.

      Die Ausweitung der Kapazität „hat keinen Einfluss auf den Zeitplan und die Aufnahme der Produktion zum Ende dieses Jahres“, bestätigt der Geschäftsführer der iQ POWER Asia Inc., Tae Soo Lee. Die Erweiterungsplanungen waren bereits während der Winterperiode abgeschlossen. Zugleich informierte Tae Soo Lee das Direktorium über die Absicht der Gesellschaft, in Werksnähe ein eigenes Logistik-Center mit rund 10.000 Quadratmeter überbauter Grundfläche zu errichten. Ein geeignetes Grundstück werde derzeit gesucht.

      Die Bauarbeiten an dem neuen Werk in Gwangju liegen gut in der Zeit, bestätigt Peter E. Braun, Präsident des Verwaltungsrates der iQ POWER AG, nach Rückkehr aus Korea und Gesprächen mit dem Management der iQ POWER Asia Inc. Die Erdarbeiten für das Fundament werden bereits in der kommenden Woche abgeschlossen. Danach werde mit dem Hallenboden begonnen und hierzu rund 60 Zentimeter dicke Bodenplatten aus Stahlbeton gegossen. Die Stahlträgerkonstruktion für den Hallenbau entsteht parallel hierzu. Auch wird das Team an Architekten, Planern und Ingenieuren seine Büros in den kommenden Tagen direkt auf die Baustelle verlegen.

      Mittlerweile sind die ersten koreanischen Ingenieure zur Einarbeitung und zum Training bei iQ Power in Deutschland eingetroffen.

      Weitere Informationen zum Baufortschritt in Gwangju und dem künftigen Werk in Dortmund folgen im nächsten Newsletter, der in Kürze erscheint.
      Avatar
      schrieb am 24.05.06 09:03:30
      Beitrag Nr. 29 ()
      Vor etwa einem Jahr habe ich geschrieben, dass IQ Power aus der Zone heftigen Gegenwindes in ein Gebiet mit Rückenwind wechseln
      und deshalb in Zukunft seine Ziele schneller als erwartet erreichen wird.
      Es ist soweit, wie die Meldung vom 19.05. beweist.
      Auch in den nächsten Jahren wird es derartige Überraschungen geben.
      Josefsthal
      Avatar
      schrieb am 24.05.06 12:42:33
      Beitrag Nr. 30 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.770.800 von Josefsthal am 24.05.06 09:03:30
      hi josef,

      freu mich immer was von dir zu hören



      gruß

      eisen:cool:
      Avatar
      schrieb am 24.05.06 14:18:26
      Beitrag Nr. 31 ()
      Hi Stählerner - uns eint das gemeinsame Investment.
      Josefsthal
      Avatar
      schrieb am 29.05.06 11:42:16
      Beitrag Nr. 32 ()
      :rolleyes: Ich will ja nicht die rosaroten Brillen vollkleckern, aber vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen IQP-Begeisterten, was sonst so passiert.

      Hyundai gehts im Moment ein bischen an den Kragen.

      Quelle: http://english.chosun.com/w21data/html/news/200605/200605260…

      Hyundai Motor's Overseas Sales Suffer

      Almost a month since Hyundai Automotive Group chairman Chung Mong-koo’s arrest, the nation’s second largest conglomerate faces deteriorating overseas sales on top of setbacks in its business plans that need large-scale investment.

      The group’s Alabama, U.S. plant, which makes the new Sonatas and Santa Fes, had over 17,000 cars in stock as of Friday, as against an expected inventory of 9,200. When stock exceeds 20,000 cars, production has to be cut back. A Hyundai source said sales in the U.S. are decreasing because of a deteriorating brand image after news of the corruption scandal and the chairman’s arrest.

      Hyundai Motor sold 17,487 Sonatas in the U.S. in March, the number falling to 15,716 in April after prosecutors started to investigate the company. Its rival Toyota saw sales of its cheaper comparable Camry model increase from 38,981 in March to 40,203 in April.

      Hyundai has since discounted the Sonata by US$2,500 from $20,895 since May 5 and gives customers who swap their existing Hyundai cars to new Sonatas another US$500 discount.

      In Europe, Korea’s largest automaker saw sales fall 16 percent in April year-on to 23,491 cars. In Russia too, it lost its lead in the import car market to Toyota and Ford, dropping to the third place.



      Mal abgesehen von Höchstkursen bei 28 EUR im Dezember, ist der Kurs allein im Mai ganz schön heftig zurückgekommen.



      Vielleicht ist Hyundai in 10 Jahren wirklich unter den ersten 5 Automobilherstellern, vielleicht aber auch unter den ersten die bei einer konjunkturellen Abkühlung heftigst zu Boden gehen.

      Risiken bei Hyundai:
      - Bilanzfälschung in der Vergangenheit
      - Korruptionsskandal
      - Expansionstempo hoch => Gefahr von Überkapazitäten
      - hohe Streikbereitschaft der Arbeitnehmer
      - Wenn GM in Chapter 11 geht, verstärkter Wettbewerb auf dem amerikanischen Markt durch Wegfall der Altschulden und Pensionslasten bei GM
      Avatar
      schrieb am 29.05.06 13:48:20
      Beitrag Nr. 33 ()
      @EcCo
      Der zeitliche Zusammenhang zwischen Nachrichten, die negativ für das Image sind und dem Rückgang der Verkäufe spricht für sich selbst.
      Ein Unternehmen, welches vorübergehend ins Rutschen gerät, muss aufpassen, diesen Trend schnell umzukehren. Eine Meldung "Hyundai muss Kurzarbeit machen" wäre da sicher nicht hilfreich.

      Doch nur ein richtiger Betonkopf würde eine "Konzentration auf bewährte Produkte" (Managersprache für: Abwürgen aller innovativen Projekte mit noch unbekannten Chancen und Risiken) betreiben um kurzfristig Marktanteile zu erobern die schon mittelfristig nicht gehalten werden können. Solch eine Haltung wäre bei einigen amerikanischen, deutschen, italienischen, französischen Autobauern vorstellbar, nicht jedoch in Ostasien.
      Ich rechne bei Imageproblemen bei Hyundai mit nichts anderem als einer Forcierung der Qualitäts- und Innovationsoffensive.

      Was den Absatz von MagiQ in Korea betrifft, rechne ich eher mit einem Drängen auf Beschleunigung der Bereitstellung von großen Stückzahlen als mit einer Verzögerung einer bereits geplanten Innovation: Schon im nächsten Winter soll die MagiQ ihre Überlegenheit beweisen!!!

      Manni
      Avatar
      schrieb am 29.05.06 14:25:33
      Beitrag Nr. 34 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.856.817 von EcCo65HH am 29.05.06 11:42:16Das gehört eben zum Leben.
      :keks:

      http://www.zeit.de/2005/27/VW-Skandal
      http://www.zeit.de/2005/31/bmw_festnahme
      http://www.zeit.de/2005/29/infineon_18
      http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,364…

      Wie Du siehst ist die Liste beliebig erweiterbar.
      Avatar
      schrieb am 29.05.06 15:53:39
      Beitrag Nr. 35 ()
      Ich hatte wegen diesen Vorfällen vor einigen Tagen iQ angeschrieben und zur Antwort bekommen, daß man keine negativen Folgen erwartet. Kurze Zeit später kamen die Meldungen mit der Produktivitätssteigerung in Südkorea bzw. der Suche nach qualifizierten Arbeitskräften in Rüsselsheim und der Verbindung zu KIA, so daß ich guter Hoffnung bin, daß diese Affäre iQ Power von seinem Weg zum Global Player nicht abbringen wird.
      Avatar
      schrieb am 20.09.06 12:39:35
      Beitrag Nr. 36 ()
      Langsam kommt auch bei mir so eine gewisse Freude auf...
      http://www.iqpower.com/index.php?pid=1,1&id_news=409&ID=6875…
      Avatar
      schrieb am 16.10.06 13:04:32
      Beitrag Nr. 37 ()
      der neuordnung wegen..


      Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


      Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
      Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
      hier
      eine neue Diskussion.

      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      -0,75
      -0,09
      -1,75
      0,00
      0,00
      -5,09
      0,00
      -1,27
      +17,50
      -2,86
      iQ Power: Planmäßiger Baufortschritt für Fabrik in Südkorea