DAX0,00 % EUR/USD-0,19 % Gold-0,46 % Öl (Brent)+2,23 %

BRIC Fonds langfristig - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Schönen guten Tag,

bin im Fondsgeschäft erst seit kurzem, deshalb benötige ich einige professionelle Meinungen zur folgenden Thematik:

Ist es ratsam sich einen BRIC Fonds als langfristiges Investment (15-20 Jahre, Altersvorsorge) ins Depot zu legen?
Sparplan - wenig Pflege - auf gute Entwicklung hoffen.

Welche Fonds sind sonst Eure Favoriten oder welche Strategien verfolgt Ihr, was die Altersvorsorge betrifft?

Dank im Voraus
hey apo

find ich gut, mit sparplänen fürs alter wird man langasam aber sicher reich...

ich pflege auch ein altersvorosge depot

deka convergence aktien
state street global emerging markets
carlson asian small cap
fpm stockpicker
albrech & cie optiselect
dws china

die aufteilung ist aber recht agressiv: ca. 40 % osteuropa 40% em und 20 % europa und welt

ist ein rein strategisches depot, passe nur bei bedarf an, manche positionen werden vll. alle 3 jahre geswitcht, manche erst zur rente, wenn der fond nicht zur katastrophe wird, was ich 1-2 mal jährlich checke

taxiert
Hallo Apo71,

langfristig ja, ich persönlich würde jedoch breiter gestreute EM-Fonds bevorzugen:
ProFonds Emerging Markets WKN 973 026
G.A.F. Emerging Markets WKN 972 996
Comgest Magellan WKN 577 954
Carmignac Emergents WKN A0DPX3

Die BRICs schwimmen als Modewelle z.Zt. vorne

Als Beimischung zur Altersvorsorge ja, asschliesslich ein klares NEIN!


Ansonsten für Altersvorsorge eher weltweit anlegende Fonds wie
Templeton
Lingohr
Albrech & Cie

oder Europa
Klassiker natürlich Fidelity European Growth
JPM Europe Strategic Value
....

andere nach und nach zur Diversifizierung/Beimischung.

Kommt eben auf's Depotvolumen an.

Gruß

Winnie Pooh
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.528.041 von Winnie Pooh am 11.05.06 19:55:08kaufe ein "u" für ausschließlich :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.528.083 von Winnie Pooh am 11.05.06 19:57:17Auf so langfristige Dauer und wenn man nicht umschichten will würde ich ausschliesslich auf Dachfonds setzten. Z.b. den Sauren Global Opportunities (WKN 930921). Darin sind je nach Marktlage genau die "Opportunitäten" enthalten und du musst dich um nichts kümmern und auch nicht wirklich auf den Markt achten, da das ja im Fonds selber schon getan wird. Meiner Meinung nach der beste Fonds für die Rente wenns "spekulativ" sein soll und man immer an den Markt angepasst sein möchte (schlecht laufende Fonds fliegen aus dem Dachfonds, neue Trends werden aufgenommen - und das auf fast täglicher Basis ohne das Steuernachteile wegen Spekulationsfirsten entstehen). Die Extra Gebühren (immerhin nur 1% was wirklich fair ist) rechnen sich mit der Zeit denn du musst dich um nichts mehr kümmern und überlässt die ständige Zielfondsauswahl/balancierung den Profis. Für 1% eigentlich wirklich OK dafür dass man auf nichts mehr achten muss!
Also von den Sauren Fonds halte ich weinig, man sieht sich auch den Hedge Fonds an.

BRIC Fonds für die Altersvorsorge auch von mir ein klares "nein".

#2 von Taxiert
Deine Fonds für deine Altersvorsorge sind ja auch mächtig riskannt.
Wenn du da nicht mal mit untergehst.

Altersvorsorge heist doch nicht "alles riskieren". Wenn ich oft User hier im Forum sehe die ihre Rente mit hoch riskannten Fonds aufbauen wollen hauts mich fast vom Stuhl.

Es kommt immer drauf an wie alt man ist wenn man sich die Fonds aussucht. Beispiel: Alter 30, dann sind 100% Aktienfonds schon OK, doch in Weltweit anlegende Fonds wie Templeton, Lingohr.
Europa natürlich auch die von Winnie Pooh genannten Fonds.
Man sollte auch die EM Fonds nicht vergessen, jedoch gering den Depotanteil halten.
Ein ca. 10% Anteil auch in Offene Immobilienfonds halten. Stabile Erträge, langfristig fürs Alter absolut Top. Natürlich auch die richigen Fonds setzten wie HausInvest oder SEB.

dennis78
Also von den Sauren Fonds halte ich weinig, man sieht sich auch den Hedge Fonds an.

Jedem das Seine.

Die Idee mit dem Dachfonds finde ich nicht die schlechteste. Um das Risiko zu minimieren kann man das theoretisch auf 2 Fonds beschränken. Einmal den Defensiven und den Opportunities im Verhältnis 60/40 (oder jedem anderen gewünschten). Einmal im Jahr das Verhältnis wieder herstellen und fertig.

Apropos Immobilienfonds: Die sind jetzt neuerdings in kleinem Maße auch im Sauren Opportunities enthalten.

10% Hedgefonds hast Du bei denen eh schon drin.

Gruß
Das Postguru
Klar sind Dachfonds vom Gedanke her interessant. Man muß nur berücksichtigen das der Dachfonds selber Gebühren erhebt und dann noch die im Fonds enthaltenen Unterfonds auch noch mal.

Gibt eigentlich wenig Dachfonds die mich vom Hocker reisen.
Aber vom Gedanke her wie schon gesagt interessant.
Schönen guten Abend,

erst mal vielen Dank für die Anregungen und Tipps.

Ich stelle mal zur Disposition:
50% Templeton Growth Fund
30% Global Advantage Emerg. Markets
20% M&G Global Basics A

Bin 35 Jahre jung, und werde gegebenenfalls umschichten.

Schöne Woche

Apo
HSBC macht BRIC-Fonds dicht


(DER FONDS) Die Fondsgesellschaft HSBC Investment schließt am 30. Juni bis auf weiteres ihren Aktienfonds HSBC GIF BRIC Freestyle (WKN A0D 85S), der in die Länder Brasilien, Russland, Indien und China investiert (BRIC). Interessenten können ab diesem Tag keine Anteile mehr erwerben; eine Rückgabe der Fondsanteile ist jedoch weiterhin börsentäglich möglich.

Auch bereits bestehende Sparpläne werden augesetzt, heißt es von HSBC. Wann der Fonds wieder geöffnet wird, steht derzeit noch nicht fest.

HSBC hatte den Fonds erst im Dezember 2004 aufgelegt. Nun sei er mit einem Volumen von 4,08 Milliarden Dollar (rund 3,2 Milliarden Euro) für die BRIC-Märkte zu groß geworden, heißt es von der Fondsgesellschaft. So sei es inzwischen schwierig geworden, ausreichend große Einzelpositionen aufzubauen. Derzeit hat Fondsmanager Nick Timberlake das Fondsvermögen auf 50 bis 60 Werte verteilt.

Mit einem Gewinn von 81,5 Prozent in den vergangenen zwölf Monaten kann sich die Performance des HSBC GIF BRIC Freestyle durchaus sehen lassen. In der Kategorie „Aktien Schwellenländer“ der Rating-Agentur Morningstar liegt er damit auf Platz 3 von 177 Produkten.

16.05.06 as
Also der Sauren Global Opportunities ist schon ein absoluter Top Dachfonds. Es gibt im 3 Jahres Zeitraum keine Dachfonds der über 90% in 3 Jahren bei so einer hohen Sharpe Ratio erwirtschaftet hat (also Rendite + Risiko am aller besten). Kann man auch ganz leich nachvollziehen: auf www.fondsweb.de gehen, dann Erweiterte Fondssuche und folgendes eintellen:
Anlageschwerpunkt Dachfonds
Performance mehr als 90% über 3 Jahre
Sharpe-Ratio 10,6 über 3 Jahre
Fondwährung Euro und auf OK klicken.
Dann steht der Sauren Global Opportunites ganz einsam und alleine da, denn mindestens 90% in 3 Jahren bei einer Sharpe Ratio von 10,6 hat keiner geschafft. Passt man die Sharpe-Ratio etwas nach unten an, kommen weitere hinzu, aber diese haben eben nicht so ein optimales Rendite-Risiko-Verhältnis wie der Sauren. Und genau darauf kommt es letzendlich an - bestmögliche Rendite bei bestmöglicher Sicherheit.

So findet man im übrigen immer die besten Fonds vom Rendite Risiko Verhältnis: einfach die gewünschte mindest-3-Jahres Performance einstellen und dann die Sharpe Ratio solange nach oben anpassen bis nur noch ein Fonds übrig bleibt - damit hat man dann den Fonds gefunden der bei dieser Performance das beste Rendite-Risiko Verhältnis hatte (und hoffentlich auch weiterhin haben wird).

Hier nochmal der Link für alle die zu faul sind:
http://www.fondsweb.de/fonds/result.php?FM_RED=0&FM_BLUE=0&F…
Also der Sauren Global Opportunities ist schon ein absoluter Top Dachfonds - die 1,x% Extra-Gebühren fallen da kaum ins Gewicht und sind das Fondsmanagement absolut wert, denn wer von uns kann schon so gut und tagesaktuell die richtige Zielfondsauswahl treffen, mit Fondermanagern sprechen so wie das Sauren tut, etc.? Quasi wirklich ein Schnäppchen! Es gibt im 3 Jahres Zeitraum keine Dachfonds der über 90% in 3 Jahren bei so einer hohen Sharpe Ratio erwirtschaftet hat (also Rendite + Risiko am aller besten). Kann man auch ganz leich nachvollziehen: auf www.fondsweb.de gehen, dann Erweiterte Fondssuche und folgendes eintellen:
Anlageschwerpunkt Dachfonds
Performance mehr als 90% über 3 Jahre
Sharpe-Ratio 10,6 über 3 Jahre
Fondwährung Euro und auf OK klicken.
Dann steht der Sauren Global Opportunites ganz einsam und alleine da, denn mindestens 90% in 3 Jahren bei einer Sharpe Ratio von 10,6 hat keiner geschafft. Passt man die Sharpe-Ratio etwas nach unten an, kommen weitere hinzu, aber diese haben eben nicht so ein optimales Rendite-Risiko-Verhältnis wie der Sauren. Und genau darauf kommt es letzendlich an - bestmögliche Rendite bei bestmöglicher Sicherheit.

So findet man im übrigen immer die besten Fonds vom Rendite Risiko Verhältnis: einfach die gewünschte mindest-3-Jahres Performance einstellen und dann die Sharpe Ratio solange nach oben anpassen bis nur noch ein Fonds übrig bleibt - damit hat man dann den Fonds gefunden der bei dieser Performance das beste Rendite-Risiko Verhältnis hatte (und hoffentlich auch weiterhin haben wird).

Hier nochmal der Link für alle die zu faul sind:
http://www.fondsweb.de/fonds/result.php?FM_RED=0&FM_BLUE=0&F…


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.