DAX+0,87 % EUR/USD-0,45 % Gold-1,09 % Öl (Brent)+1,65 %

Babylon - was ist denn da los?? - 500 Beiträge pro Seite (Seite 3)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

auf 1,40 € hochgetaxt, wär schön, wenn mal Bewegung reinkäme
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.418.580 von phoenixx am 18.06.09 14:01:34aus dem elektr. Bundesanzeiger:


Babylon Capital AG
Frankfurt/Main
– WKN A0DPQS –
Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung



Wir laden die Aktionäre unserer Gesellschaft hiermit zu der
am Donnerstag, 20.8.2009 um 12.00 Uhr



in 28203 Bremen, Schwachhauser Heerstraße 2A, stattfindenden
ordentlichen Hauptversammlung

ein.


Tagesordnung
1.

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses und des Lageberichts für das Geschäftsjahr 2008 mit dem Bericht des Aufsichtsrats
2.

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den nach Ausgleich des Verlustvortrags von Euro 39.874,02 verbleibenden Bilanzgewinn per 31.12.2008 in Höhe von EUR 66.659,58 auf neue Rechnung vorzutragen.
3.

Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2008

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Entlastung vor.
4.

Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2008

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Entlastung vor.
5.

Beschlussfassung über die Vergütung des Aufsichtsrats

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, dem Aufsichtsrat erstmals für das Geschäftsjahr 2008 eine Vergütung in Höhe von EUR 2.000,– pro Mitglied und Geschäftsjahr zu zahlen. Der Vorsitzende erhält den doppelten Betrag. Die Vergütung wird bei nicht ganzjähriger Mitgliedschaft zeitanteilig (pro rata temporis) gezahlt. Dieser Beschluss gilt solange, bis die Hauptversammlung einen neuen Beschluss über die Aufsichtsratsvergütung fasst.

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts in der Hauptversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die sich bis zum Ablauf des 13.8.2008 bei der Gesellschaft (Beethovenstraße 8-10, 60325 Frankfurt am Main,
Tel.: 0 69 / 27 22 07 81, Fax: 0 69 / 27 22 07 82) angemeldet haben. Die Anmeldung bedarf der Textform (§ 126 b BGB) und muss in deutscher oder englischer Sprache erfolgen. Die Aktionäre haben darüber hinaus ihre Berechtigung zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts nachzuweisen. Dazu ist der Gesellschaft ein in Textform (§ 126 b BGB) und in deutscher oder englischer Sprache erstellter Nachweis über den Anteilsbesitz vorzulegen. Der durch das depotführende Institut erstellte Nachweis muss sich auf den Beginn des 30.7.2009 beziehen und der Gesellschaft unter der zuvor genannten Adresse bis zum Ablauf des 13.8.2008 zugehen.

Die Mitteilung von Gegenanträgen hat an die oben genannte Anschrift zu erfolgen. Eventuelle Gegenanträge werden den Aktionären im Internet unter http://www.babylon-ag.de zugänglich gemacht. Die Ausübung des Stimmrechts kann durch einen schriftlich Bevollmächtigten, auch durch eine Vereinigung von Aktionären, erfolgen.



Frankfurt am Main, im Juli 2008

Der Vorstand
Babylon Capital AG: Ergebnis I. Halbjahr 2009, Jahresergebnis 2008

Babylon Capital AG / Halbjahresergebnis

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

Babylon Capital AG: Ergebnis zum I. Halbjahr 2009, Jahresergebnis 2008

Ergebnis I. Halbjahr 2009

Das Ergebnis der Babylon Capital AG vor (regulären) Abschreibungen und
Steuern stellt sich für das erste Halbjahr 2009 auf 243 TEUR. Diese
ungeprüften und vorläufigen Zahlen beinhalten die 100%ige
Tochtergesellschaft Babylon Asset GmbH. Für das zweite Halbjahr geht die
Gesellschaft von einem Ergebnis in gleicher Größenordnung aus.

Jahresergebnis 2008

Unterdessen hat der Aufsichtsrat der Gesellschaft den Jahresabschluss 2008
festgestellt. Demnach schloss die Babylon Capital AG das Geschäftsjahr
2008 nach HGB mit einem Jahresüberschuss von 106 TEUR ab. In der
konsolidierten Gruppenbetrachtung wurde ein Überschuss von 120 TEUR
erzielt. Der Hauptversammlung der Babylon Capital AG wird vorgeschlagen,
den sich unter Berücksichtigung eines Verlustvortrages ergebenden
Bilanzgewinn von 67 TEUR auf neue Rechnung vorzutragen.

Der Geschäftsbericht 2008 steht auf der Internetseite der Gesellschaft zur
Verfügung.

Babylon Capital AG
Investor Relations

Phone: +49 (0) 69 2722078-1
Fax: +49 (0) 69 2722078-2
Internet: www.babylon-ag.de
E-Mail: info@babylon-ag.de
13.07.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
---------------------------------------------------------------------------
Jetzt soll der AR auch noch Geld bekommen. Sollen erstmal schauen, das die Aktie steigt. Bisher hat noch kein Aktionär was damit verdient.
War jemand auf der HV oder ist da keiner mehr drin.

Schon traurig, wurde damals großartig neues Geschäftsmodell mit notleidenden Krediten angekündigt und machen nix anderes als eine Immobilie zu verwalten. Dafür braucht man nun wirklich keine AG, sowas kann auch ne Hausverwaltung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.055.976 von phoenixx am 25.09.09 12:09:15ich bin noch drin war aber nicht zur HV
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.055.976 von phoenixx am 25.09.09 12:09:15@phoenixx: Man kann nur froh sein, dass nicht in notleidende Kredite investiert wurde (Stichwort: Finanzkrise). Die Investition in die Immobilie scheint aber auch nicht die schlechteste Idee gewesen zu sein. Das Objekt scheint eine ordentliche Rendite abzuliefern....
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.059.592 von Muckelius am 25.09.09 17:59:20wann kommen hier eigentlich mal Info`s zum Verlauf des 3. Quartals? Der Aktienkurs ist ja zuletzt wieder auf Jahreshoch gestiegen. Bei 1,36 Euro stehen zudem 14000 Stück im Geld.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.421.655 von Muckelius am 19.11.09 19:43:22heute bisher Umsatz von 17000 Aktien. Kurs bei 1,42 Euro!
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.480.401 von Muckelius am 30.11.09 17:00:23heute bisher Umsatz von 19000 Aktien. Kurs bei 1,46 Euro!
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.496.502 von Muckelius am 02.12.09 17:49:59heute bisher Umsatz von 10000 Aktien. Kurs bei 1,49 Euro!
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.508.424 von Muckelius am 04.12.09 11:29:08Bei 1,50 ist ein Widerstand...

Antwort auf Beitrag Nr.: 38.509.144 von VC Analyst am 04.12.09 12:48:14heute Umsatz von bisher 14000 Aktien. Kurs bei 1,56 Euro
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.044.030 von Muckelius am 02.03.10 19:05:48...hast wohl selbst zugeschlagen ;)
Amtsgericht Frankfurt am Main Aktenzeichen: HRB 76893: Bekannt gemacht am: 08.03.2010 12:00 Uhr

Veröffentlichungen des Amtsgerichts Frankfurt am Main In () gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr.

Veränderungen

03.03.2010


Babylon Capital AG, Frankfurt am Main, Langenstraße 52-54, 28195 Bremen.Geändert, nun: Geschäftsanschrift: Langenstraße 52-54, 28195 Bremen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.187.588 von ooy am 22.03.10 09:10:55Blödsinn.
Da wollte einer was KAUFEN.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.189.504 von bemblINVEST am 22.03.10 13:22:58Nein standen im ASK, waren spaeter dann verschwunden...
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.189.523 von ooy am 22.03.10 13:25:38Entschuldigung, das ist richtig.
Aber ab 10:19 war ein Käufer im Markt.
Was ist denn eigentlich die aktuelle Story bei Babylon, die den Kursanstieg begründet?
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.190.692 von VC Analyst am 22.03.10 15:48:51News - 21.04.10 15:00

DGAP-News: Babylon Capital AG (deutsch)

Babylon Capital AG: Jahresergebnis 2009, Hauptversammlung

Babylon Capital AG / Jahresergebnis/Hauptversammlung

21.04.2010 15:00

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Jahresergebnis 2009, Hauptversammlung

Der vom Aufsichtsrat festgestellte Jahresabschluss nach HGB der Babylon
Capital AG für das Geschäftsjahr 2009 weist einen Jahresüberschuss von
231.899,18 EUR aus.

Der am 21.06.2010 in Bremen stattfindenden Hauptversammlung der Babylon
Capital AG wird vorgeschlagen, den sich unter Berücksichtigung eines
Gewinnvortrags ergebenden Bilanzgewinn von 299 TEUR zur Stärkung des
Eigenkapitals auf neue Rechnung vorzutragen.

Der Geschäftsbericht 2009 steht auf der Internetseite der Gesellschaft zur
Verfügung.

Babylon Capital AG
Investor Relations

Phone: +49 (0) 421 244 00 94-0
Fax: +49 (0) 421 244 00 94-1
Internet: www.babylon-ag.de
E-Mail: info@babylon-ag.de

21.04.2010 15:00 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen
übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unter www.dgap-medientreff.de und
www.dgap.de


---------------------------------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX
Hmm, bei Babylon heute höchstes Handelsvolumen seit mehr als 2 Jahren...
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.562.456 von VC Analyst am 21.05.10 10:34:57Das war doch nur Hin-und Hergeschiebe, die haben doch nur eine Immobilie...
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.562.916 von ooy am 21.05.10 11:30:09Nicht das Schlechteste in diesen Zeiten...
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.563.312 von VC Analyst am 21.05.10 12:21:48aus dem elektr. Bundesanzeiger:


Babylon Capital AG
Frankfurt am Main
- WKN A0DPQS -

Auf Grundlage der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 21. Juni 2010 bietet die Gesellschaft an, bis zu 201.000 auf den Inhaber lautende Aktien im rechnerischen Nennwert von je € 1,- zum Preis von € 1,60 je Aktie zu erwerben. Interessierte Aktionäre haben die Möglichkeit, in der Zeit vom 26.07. bis 16.08.2010 verbindliche Verkaufsangebote bei der Gesellschaft abzugeben. Formulare hierfür sind bei der Gesellschaft erhältlich und im Internet unter http://www.babylon-ag.de abrufbar. Nach Ablauf der Angebotsfrist erfolgt die Zahlung des Kaufpreises Zug um Zug nach Lieferung der Aktien an die Gesellschaft. Bei Abwicklung über eine Bank ist die bankübliche Provision vom Veräußerer zu tragen. Anschrift: Langenstraße 52-54, 28195 Bremen, Tel.: 0421-244 00 94-0, Fax: 0421-244 00 94 -1, e-Mail: info@babylon-ag.de



Der Vorstand
News

Aktienrückkauf
Die Babylon Capital AG bietet den Aktionären den Rückkauf von bis zu 201.000 Aktien an


Babylon Capital AG
Frankfurt am Main
-WKN A0DPQS-

Auf Grundlage der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 21. Juni 2010 bietet die Gesellschaft an, bis zu 201.000 auf den Inhaber lautende Aktien im rechnerischen Nennwert von je € 1,- zum Preis von € 1,60 je Aktie zu erwerben. Interessierte Aktionäre haben die Möglichkeit, in der Zeit vom 26.07. bis 16.08.2010 verbindliche Verkaufsangebote bei der Gesellschaft abzugeben. Formulare hierfür sind bei der Gesellschaft erhältlich und im Internet unter http://www.babylon-ag.de abrufbar. Nach Ablauf der Angebotsfrist erfolgt die Zahlung des Kaufpreises Zug um Zug nach Lieferung der Aktien an die Gesellschaft. Bei Abwicklung über eine Bank ist die bankübliche Provision vom Veräußerer zu tragen. Anschrift: Langenstraße 52-54, 28195 Bremen, Tel.: 0421-244 00 94-0, Fax: 0421-244 00 94 -1, e-Mail: info@babylon-ag.de

Der Vorstand

Die erforderlichen Formulare finden Sie im Anhang

Donwload Anhang >> hier
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.908.905 von Maack1 am 01.08.10 10:16:10Warum macht man sowas wo doch wenig handel in dem Wert ist:rolleyes:

Oder will wer raus:keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.910.245 von tonisoprano am 01.08.10 22:14:22auf Xetra wurden heute 900 Aktien zu einem Kurs von 1,80 Euro umgesetzt. Momentan scheint die Gesellschaft nicht sehr mitteilungsfreudig zu sein: Weder Zahlen zum Halbjahr noch eine Meldung über das Ergebnis des Rückkaufangebotes konnte ich bisher entdecken!
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.249.220 von Muckelius am 01.10.10 15:38:52Also wohl weiter abwarten und hoffen:keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.378.935 von tonisoprano am 23.10.10 17:25:01heute unter anderem Umsatz bei 1,98 Euro!
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.849.461 von Muckelius am 12.01.11 17:56:39Ja, flotte 300 Stueck...
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.849.784 von ooy am 12.01.11 18:32:20:) Dividende

Mi, 23.03.11 11:05
DGAP-News: Babylon Capital AG (deutsch)

Babylon Capital AG: Jahresergebnis 2010, Hauptversammlung, Dividende

DGAP-News: Babylon Capital AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Dividende Babylon Capital AG: Jahresergebnis 2010, Hauptversammlung, Dividende

23.03.2011 / 11:05

---------------------------------------------------------------------

Jahresergebnis 2010, Hauptversammlung, Dividende

Der vom Aufsichtsrat festgestellte Jahresabschluss nach HGB der Babylon Capital AG für das Geschäftsjahr 2010 weist einen Jahresüberschuss von 339.475,34 EUR aus.

Der am 05.05.2011 in Bremen stattfindenden Hauptversammlung der Babylon Capital AG wird vorgeschlagen, den sich unter Berücksichtigung eines Gewinnvortrags ergebenden Bilanzgewinn von 638 TEUR zur Zahlung einer Dividende von EUR 0,10 je berechtigter Aktie zu verwenden und den verbleibenden Rest auf neue Rechnung vorzutragen.

Der Geschäftsbericht 2010 steht auf der Internetseite der Gesellschaft zur Verfügung.

Babylon Capital AG Investor Relations

Phone: +49 (0) 421 244 00 94-0 Fax: +49 (0) 421 244 00 94-1 Internet: www.babylon-ag.de E-Mail: info@babylon-ag.de

Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

23.03.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

116571 23.03.2011

Quelle: dpa-AFX
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.253.923 von Muckelius am 23.03.11 15:44:02Bin schon ewig raus, woanders arbeitet das Geld besser...
trotz eigentlich zu erwartendem Dividendenabschlag entgegengesetzt grad' auf ein neues 4-Jahreshoch gestiegen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.827.449 von herrmannkrages am 21.07.11 23:02:44heute Umsatz von über 7300 Aktien. Kurs bei fast 2 Euro
in den letzten Tagen größere Umsatze, heute alleine fast 17000 Stück. Kurs bei ca. 1,77 Euro!
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.112.573 von Muckelius am 20.09.11 19:40:03...und nochmal 8.000 im ASK, irgendwer will da raus...
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.212.621 von VC Analyst am 25.05.12 18:52:58aus dem Bundesanzeiger:


Babylon Capital AG
Frankfurt/Main
– WKN A0DPQS –
Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung



Wir laden die Aktionäre unserer Gesellschaft hiermit zu der am Mittwoch, 29.08.2012 um 12.00 Uhr im Konferenzraum der Babylon Capital AG, Langenstraße 52–54, 28195 Bremen stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung ein.


Tagesordnung
1

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses und des Lageberichts für das Geschäftsjahr 2011 sowie des Berichts des Aufsichtsrats

Der Aufsichtsrat hat den vom Vorstand aufgestellten Jahresabschluss gebilligt, der damit gem. § 172 AktG festgestellt ist. Entsprechend der gesetzlichen Bestimmung bedarf es somit einer Beschlussfassung zu diesem Tagesordnungspunkt nicht.
2

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den per 31.12.2011 ausgewiesenen Bilanzgewinn der Babylon Capital AG wie folgt zu verwenden:
Bilanzgewinn per 31.12.2011: 703.095,09 EUR
Ausschüttung einer Dividende von Euro 0,05 je Aktie für das abgelaufene Geschäftsjahr 2011: -95.475,00 EUR
______________
Vortrag auf neue Rechnung: 607.620,09 EUR

Der vorstehende Gewinnverwendungsbeschluss berücksichtigt, dass die von der Gesellschaft gehaltenen eigenen Aktien gem. § 71b AktG nicht dividendenberechtigt sind. Zum Zeitpunkt der Einberufung der Hauptversammlung sind dies 100.500 Stück. Sollte sich bis zur Hauptversammlung die Zahl der für das Geschäftsjahr 2011 dividendenberechtigten Aktien ändern, wird der Hauptversammlung ein entsprechend angepasster Beschlussvorschlag unterbreitet und zur Abstimmung gestellt werden, der unverändert eine Dividende von Euro 0,05 je dividendenberechtigter Aktie vorsieht.
3

Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2011

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Entlastung vor.
4

Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2011

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Entlastung vor.

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts in der Hauptversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die sich bis zum Ablauf des 22.08.2012 bei der Gesellschaft (Langenstraße 52–54, 28195 Bremen, Tel.: 0421/244 00 94-0, Fax: 0421/244 00 94-1) angemeldet haben. Die Anmeldung bedarf der Textform (§ 126b BGB) und muss in deutscher oder englischer Sprache erfolgen. Die Aktionäre haben darüber hinaus ihre Berechtigung zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechtes nachzuweisen. Dazu ist der Gesellschaft ein in Textform (§ 126b BGB) und in deutscher oder englischer Sprache erstellter Nachweis über den Anteilsbesitz vorzulegen. Der durch das depotführende Institut erstellte Nachweis muss sich auf den Beginn des 08.08.2012 beziehen und der Gesellschaft unter der zuvor genannten Adresse bis zum Ablauf des 22.08.2012 zugehen.

Die Mitteilung von Gegenanträgen hat an die oben genannte Anschrift zu erfolgen. Eventuelle Gegenanträge werden den Aktionären im Internet unter http://www.babylon-ag.de zugänglich gemacht. Die Ausübung des Stimmrechts kann durch einen schriftlich Bevollmächtigten, auch durch eine Vereinigung von Aktionären, erfolgen.



Bremen, im Mai 2012

Der Vorstand
babylon ist aktuell auf der liste der delisting werte der frankfurter börse drauf .
aus dem Bundesanzeiger von heute:

Babylon Capital AG
Frankfurt am Main
Bekanntmachung gemäß § 20 Absatz 6 AktG

Die R.K.I. GmbH, Remscheid, hat uns gemäß § 20 AktG mitgeteilt, dass ihr mehr als der vierte Teil der Aktien unserer Gesellschaft gehört.



Der Vorstand
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.787.707 von Muckelius am 05.11.12 16:32:38ich werde das gefühl nicht los das man hier bewusst auf das delisting hinarbeitet, und die notiz eingestellt werden soll das die RKI dann billig einkaufen kann
hab heute vom Vorstand mail bekommen das man sich um ein listing bemüht aktuell aber es wohl zu einem Delisting kommen wird. vermutl. auch an der Börse Berlin-Bremen
wird auch nun per News gemeldet:

Babylon Capital AG: Beendigung der Notiz im Freiverkehr

Babylon Capital AG / Schlagwort(e): Delisting

10.12.2012 / 07:45

Beendigung der Notiz im Freiverkehr

Das First Quotation Board der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) wird zum 15. Dezember 2012 geschlossen. Damit endet auch die Notiz der Aktien unserer Gesellschaft an der FWB. In diesem Zusammenhang wird voraussichtlich auch die Notiz der Aktien unserer Gesellschaft im Freiverkehr der Börse Berlin (Second Quotation) eingestellt.

Intensive Bemühungen der Gesellschaft eine (Erst-)Notiz im Freiverkehr einer Regionalbörse zu erlangen waren erfolglos. Im Ergebnis dürfte eine börsliche Handelbarkeit der Aktien unserer Gesellschaft zunächst nicht mehr gegeben sein.

Vorstand und Aufsichtsrat beraten, ob ggf. zukünftig eine erneute Notiz der Aktien unserer Gesellschaft sinnvoll und realisierbar ist oder ob Möglichkeiten bestehen unter diesen Umständen verkaufswilligen Aktionären über ein Aktienrückkaufangebot eine Desinvestition zu ermöglichen.



Babylon Capital AG
Investor Relations

Phone: +49 (0) 421 244 00 94-0
Fax: +49 (0) 421 244 00 94-1
Internet: www.babylon-ag.de
E-Mail: info@babylon-ag.de


Ende der Corporate News

10.12.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

196385 10.12.2012
Wie geht es hier weiter? Hat jemand mit Babylon gesprochen?
Indoorkoenig
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.963.786 von indoorkoenig am 27.12.12 22:34:34aus dem Bundesanzeiger:


Babylon Capital AG
Frankfurt am Main
- WKN A0DPQS -

Die Notiz der Aktien der Babylon Capital AG im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse und in der Folge auch an der Börse Berlin wurde seitens der jeweiligen Börse mit Ablauf des 14.12.2012 eingestellt. Somit sind die Aktien der Gesellschaft nicht mehr börslich handelbar. Für die Zukunft ist derzeit auch nicht geplant eine erneute börsliche Handelbarkeit herzustellen.

Dies vorausgeschickt bietet die Gesellschaft auf mehrfachen Wunsch verkaufswilliger Aktionäre und auf Grundlage der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 21. Juni 2010 an, bis zu 100.500 auf den Inhaber lautende Aktien im rechnerischen Nennwert von je € 1,- zum Preis von € 1,90 je Aktie zu erwerben. Das Ermächtigungsvolumen der Hauptversammlung zum Rückkauf eigener Aktien wäre bei vollständiger Annahme aufgrund bereits zuvor erworbener eigener Aktien ausgeschöpft.

Interessierte Aktionäre haben die Möglichkeit, in der Zeit vom 27.03. bis 12.04.2013 verbindliche Verkaufsangebote bei der Gesellschaft abzugeben. Formulare hierfür sind bei der Gesellschaft erhältlich und im Internet unter http://www.babylon-ag.de abrufbar. Nach Ablauf der Angebotsfrist erfolgt die Zahlung des Kaufpreises Zug um Zug nach Lieferung der Aktien an die Gesellschaft. Sofern die Zahl der angedienten Aktien das Volumen dieses Angebots überschreitet behält sich die Gesellschaft eine Rationierung vor. Ebenfalls vorbehalten bleibt eine Verlängerung der Angebotsfrist.

Bei Abwicklung über eine Bank ist die bankübliche Provision vom Veräußerer zu tragen.

Anschrift: Langenstraße 52-54, 28195 Bremen, Tel.: 0421-244 00 94-0, Fax: 0421-244 00 94 -1, e-Mail: info@babylon-ag.de



Der Vorstand
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.324.355 von Muckelius am 28.03.13 15:10:12aus dem Bundesanzeiger:


Babylon Capital AG
Frankfurt am Main
- WKN A0DPQS -
Verlängerung Aktienrückkaufangebot

Mit Veröffentlichung im Bundesanzeiger vom 28.03.2013 hat die Gesellschaft auf Grundlage der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 21. Juni 2010 angeboten, bis zu 100.500 auf den Inhaber lautende Aktien im rechnerischen Nennwert von je € 1,- zum Preis von € 1,90 je Aktie zu erwerben.

Sachlicher Hintergrund des Aktienrückkaufangebots ist die Beendigung des Börsenhandels der Aktien der Gesellschaft im Dezember 2012.

Das Rückkaufangebot wird hiermit einmalig verlängert bis unter dem 26.04.2013.

Interessierte Aktionäre haben nunmehr noch die Möglichkeit in der Zeit bis 26.04.2013 verbindliche Verkaufsangebote bei der Gesellschaft abzugeben.

Formulare hierfür sind bei der Gesellschaft erhältlich und im Internet unter http://www.babylon-ag.de abrufbar. Nach Ablauf der Angebotsfrist erfolgt die Zahlung des Kaufpreises Zug um Zug nach Lieferung der Aktien an die Gesellschaft. Sofern die Zahl der angedienten Aktien das Volumen des Angebots überschreitet, behält sich die Gesellschaft eine Rationierung vor.

Bei Abwicklung über eine Bank sind etwaige Kosten auf Seiten des Veräußerers durch diesen selbst zu tragen.

Anschrift: Langenstraße 52-54, 28195 Bremen, Tel.: 0421-244 00 94-0, Fax: 0421-244 00 94 -1, E-Mail: info@babylon-ag.de



Der Vorstand
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.418.849 von Muckelius am 12.04.13 15:17:59aus dem Bundesanzeiger:

Babylon Capital AG
Frankfurt/Main
– WKN A0DPQS –

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung


Wir laden die Aktionäre unserer Gesellschaft hiermit zu der am Freitag, 30.08.2013, um 12.00 Uhr im Konferenzraum der Babylon Capital AG, Langenstraße 52 – 54, 28195 Bremen stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung ein.

Tagesordnung
1

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses und des Lageberichts für das Geschäftsjahr 2012 sowie des Berichts des Aufsichtsrats

Der Aufsichtsrat hat den vom Vorstand aufgestellten Jahresabschluss gebilligt, der damit gem. § 172 AktG festgestellt ist. Entsprechend der gesetzlichen Bestimmung bedarf es somit einer Beschlussfassung zu diesem Tagesordnungspunkt nicht.
2

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den per 31.12.2012 ausgewiesenen Bilanzgewinn der Babylon Capital AG wie folgt zu verwenden:
Bilanzgewinn per 31.12.2012: 874.433,70 EUR
Ausschüttung einer Dividende von Euro 0,07 je Aktie
für das abgelaufene Geschäftsjahr 2012:
–132.416,13
EUR
___________________
Vortrag auf neue Rechnung: 742.017,57 EUR

Der vorstehende Gewinnverwendungsbeschluss berücksichtigt, dass die von der Gesellschaft gehaltenen eigenen Aktien gem. § 71b AktG nicht dividendenberechtigt sind. Zum Zeitpunkt der Einberufung der Hauptversammlung sind dies 118.341 Stück. Sollte sich bis zur Hauptversammlung die Zahl der für das Geschäftsjahr 2012 dividendenberechtigten Aktien ändern, wird der Hauptversammlung ein entsprechend angepasster Beschlussvorschlag unterbreitet und zur Abstimmung gestellt werden, der unverändert eine Dividende von Euro 0,07 je dividendenberechtigter Aktie vorsieht.
3

Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2012

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Entlastung vor.
4

Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2012

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Entlastung vor.
5

Wahlen zum Aufsichtsrat

Die Amtszeit der derzeitigen Aufsichtsratsmitglieder läuft mit dieser Hauptversammlung ab. Der Aufsichtsrat schlägt vor, die Herren

– Hans Rudi Küfner, Geschäftsführer der R.K.I. GmbH, Remscheid

– Olaf Hasselbruch, Rechtsanwalt, Bremen

– Martin Rubensdörffer, Rechtsanwalt, Remscheid

bis zur Hauptversammlung, die über die Entlastung für das Geschäftsjahr 2017 beschließt, in den Aufsichtsrat zu wählen. Die Hauptversammlung ist an Wahlvorschläge nicht gebunden. Der Aufsichtsrat setzt sich gemäß Aktiengesetz und Satzung ausschließlich aus Vertretern der Anteilseigner zusammen.


Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts in der Hauptversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die sich bis zum Ablauf des 23.08.2013 bei der Gesellschaft (Langenstraße 52 – 54, 28195 Bremen, Tel.: 0421/244 00 94-0, Fax: 0421/244 00 94-1) angemeldet haben. Die Anmeldung bedarf der Textform (§ 126b BGB) und muss in deutscher oder englischer Sprache erfolgen. Die Aktionäre haben darüber hinaus ihre Berechtigung zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechtes nachzuweisen. Dazu ist der Gesellschaft ein in Textform (§ 126b BGB) und in deutscher oder englischer Sprache erstellter Nachweis über den Anteilsbesitz vorzulegen. Der durch das depotführende Institut erstellte Nachweis muss sich auf den Beginn des 09.08.2013 beziehen und der Gesellschaft unter der zuvor genannten Adresse bis zum Ablauf des 23.08.2013 zugehen.

Die Mitteilung von Gegenanträgen hat an die oben genannte Anschrift zu erfolgen. Eventuelle Gegenanträge werden den Aktionären im Internet unter http://www.babylon-ag.de zugänglich gemacht. Die Ausübung des Stimmrechts kann durch einen schriftlich Bevollmächtigten, auch durch eine Vereinigung von Aktionären, erfolgen.



Bremen, im Juli 2013

Der Vorstand
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.064.267 von Muckelius am 17.07.13 16:08:55aus dem Bundesanzeiger:

Babylon Capital AG
Frankfurt am Main
- WKN A0DPQS -

Die Notiz der Aktien der Babylon Capital AG im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse und in der Folge auch an der Börse Berlin wurde seitens der jeweiligen Börse mit Ablauf des 14.12.2012 eingestellt. Somit sind die Aktien der Gesellschaft nicht mehr börslich handelbar. Für die Zukunft ist derzeit auch nicht geplant eine erneute börsliche Handelbarkeit herzustellen.

Dies vorausgeschickt bietet die Gesellschaft auf erneuten Wunsch verkaufswilliger Aktionäre und auf Grundlage der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 21. Juni 2010 an, bis zu 50.000 auf den Inhaber lautende Aktien im rechnerischen Nennwert von je € 1,- zum Preis von € 1,90 je Aktie zu erwerben.

Interessierte Aktionäre haben die Möglichkeit, in der Zeit vom 21.01. bis 14.02.2014 verbindliche Verkaufsangebote bei der Gesellschaft abzugeben. Formulare hierfür sind bei der Gesellschaft erhältlich und im Internet unter http://www.babylon-ag.de abrufbar. Nach Ablauf der Angebotsfrist erfolgt die Zahlung des Kaufpreises Zug um Zug nach Lieferung der Aktien an die Gesellschaft. Sofern die Zahl der angedienten Aktien das Volumen dieses Angebots überschreitet behält sich die Gesellschaft eine Rationierung vor. Ebenfalls vorbehalten bleibt eine Verlängerung der Angebotsfrist.

Bei Abwicklung über eine Bank ist die bankübliche Provision vom Veräußerer zu tragen.

Anschrift: Langenstraße 52-54, 28195 Bremen, Tel.: 0421-244 00 94-0, Fax: 0421-244 00 94 -1, e-Mail: info@babylon-ag.de



Der Vorstand
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.374.521 von voltago01 am 02.07.06 01:18:53aus dem Bundesanzeiger:


Babylon Capital AG
Frankfurt/Main
– WKN A0DPQS –
Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung



Wir laden die Aktionäre unserer Gesellschaft hiermit zu der am Montag, 25.08.2014, um 10.00 Uhr in den Geschäftsräumen der Babylon Capital AG, Hollerallee 22, 28209 Bremen stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung ein.
Tagesordnung
1.

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2013 sowie des Berichts des Aufsichtsrats

Der Aufsichtsrat hat den vom Vorstand aufgestellten Jahresabschluss gebilligt, der damit gem. § 172 AktG festgestellt ist. Entsprechend der gesetzlichen Bestimmung bedarf es somit einer Beschlussfassung zu diesem Tagesordnungspunkt nicht.
2.

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den per 31.12.2013 ausgewiesenen Bilanzgewinn der Babylon Capital AG wie folgt zu verwenden:
Bilanzgewinn per 31.12.2013: 978.524,29 EUR
Ausschüttung einer Dividende von Euro 0,08 je Aktie für das abgelaufene
Geschäftsjahr 2013:
-150.592,72 EUR
Vortrag auf neue Rechnung: 827.931,57 EUR

Der vorstehende Gewinnverwendungsbeschluss berücksichtigt, dass die von der Gesellschaft gehaltenen eigenen Aktien gem. § 71b AktG nicht dividendenberechtigt sind. Zum Zeitpunkt der Einberufung der Hauptversammlung sind dies 127.591 Stück. Sollte sich bis zur Hauptversammlung die Zahl der für das Geschäftsjahr 2013 dividendenberechtigten Aktien ändern, wird der Hauptversammlung ein entsprechend angepasster Beschlussvorschlag unterbreitet und zur Abstimmung gestellt werden, der unverändert eine Dividende von Euro 0,08 je dividendenberechtigter Aktie vorsieht.
3.

Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2013

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Entlastung vor.
4.

Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2013

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Entlastung vor.

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts in der Hauptversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die sich bis zum Ablauf des 18.08.2014 bei der Gesellschaft (Hollerallee 22, 28209 Bremen, Tel.: 0421/433 73 68, Fax: 0421/433 73 69) angemeldet haben. Die Anmeldung bedarf der Textform (§ 126b BGB) und muss in deutscher oder englischer Sprache erfolgen. Die Aktionäre haben darüber hinaus ihre Berechtigung zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechtes nachzuweisen. Dazu ist der Gesellschaft ein in Textform (§ 126b BGB) und in deutscher oder englischer Sprache erstellter Nachweis über den Anteilsbesitz vorzulegen. Der durch das depotführende Institut erstellte Nachweis muss sich auf den Beginn des 04.08.2014 beziehen und der Gesellschaft unter der zuvor genannten Adresse bis zum Ablauf des 18.08.2014 zugehen.

Die Mitteilung von Gegenanträgen hat an die oben genannte Anschrift zu erfolgen. Eventuelle Gegenanträge werden den Aktionären im Internet unter http://www.babylon-ag.de zugänglich gemacht. Die Ausübung des Stimmrechts kann durch einen schriftlich Bevollmächtigten, auch durch eine Vereinigung von Aktionären, erfolgen.



Bremen, im Juli 2014

Der Vorstand
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.320.010 von Muckelius am 16.07.14 15:54:34habve durch Zufall gesehen, dass die Aktie mittlerweile über Valora handelbar ist...
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.325.087 von Muckelius am 13.03.15 18:53:18aus dem Bundesanzeiger, wieder einmal ein Aktienrückkaufsangebot

Babylon Capital AG
Frankfurt am Main
- WKN A0DPQS -

Die Notiz der Aktien der Babylon Capital AG im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse und in der Folge auch an der Börse Berlin wurde seitens der jeweiligen Börse mit Ablauf des 14.12.2012 eingestellt. Somit sind die Aktien der Gesellschaft nicht mehr börslich handelbar. Für die Zukunft ist derzeit auch nicht geplant eine erneute börsliche Handelbarkeit herzustellen.

Dies vorausgeschickt bietet die Gesellschaft auf erneuten Wunsch verkaufswilliger Aktionäre und auf Grundlage der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 21. Juni 2010 an, bis zu 50.000 auf den Inhaber lautende Aktien im rechnerischen Nennwert von je € 1,- zum Preis von € 1,90 je Aktie zu erwerben.

Interessierte Aktionäre haben die Möglichkeit, in der Zeit vom 14.04. bis 08.05.2015 verbindliche Verkaufsangebote bei der Gesellschaft abzugeben. Formulare hierfür sind bei der Gesellschaft erhältlich und im Internet unter http://www.babylon-ag.de abrufbar. Nach Ablauf der Angebotsfrist erfolgt die Zahlung des Kaufpreises Zug um Zug nach Lieferung der Aktien an die Gesellschaft. Sofern die Zahl der angedienten Aktien das Volumen dieses Angebots überschreitet behält sich die Gesellschaft eine Rationierung vor. Ebenfalls vorbehalten bleibt eine Verlängerung der Angebotsfrist.

Bei Abwicklung über eine Bank ist die bankübliche Provision vom Veräußerer zu tragen.

Anschrift: Hollerallee 22, 28209 Bremen, Tel.: 0421-244 00 94-0, Fax: 0421-244 00 94 -1, e-Mail: info@babylon-ag.de



Der Vorstand
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.374.521 von voltago01 am 02.07.06 01:18:53heute wurde die Tagesorndung der anstehenden Hauptversammlung im Bundesanzeiger veröffentlicht

Auszug daraus :)

2

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den per 31.12.2014 ausgewiesenen Bilanzgewinn der Babylon Capital AG wie folgt zu verwenden:
Bilanzgewinn per 31.12.2014: 1.112.934,93 EUR
Ausschüttung einer Dividende von Euro 0,15 je Aktie für das abgelaufene Geschäftsjahr 2014: -282.175,35 EUR
Vortrag auf neue Rechnung: 830.759,58 EUR

Der vorstehende Gewinnverwendungsbeschluss berücksichtigt, dass die von der Gesellschaft gehaltenen eigenen Aktien gem. § 71b AktG nicht dividendenberechtigt sind. Zum Zeitpunkt der Einberufung der Hauptversammlung sind dies 128.831 Stück. Sollte sich bis zur Hauptversammlung die Zahl der für das Geschäftsjahr 2014 dividendenberechtigten Aktien ändern, wird der Hauptversammlung ein entsprechend angepasster Beschlussvorschlag unterbreitet und zur Abstimmung gestellt werden, der unverändert eine Dividende von Euro 0,15 je dividendenberechtigter Aktie vorsieht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.210.394 von Muckelius am 17.07.15 16:03:53die nächste Hauptversammlung steht an. Siehe Bundesanzeiger.

Dividende gibt es auch wieder


2

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den per 31.12.2015 ausgewiesenen Bilanzgewinn der Babylon Capital AG wie folgt zu verwenden:
Bilanzgewinn per 31.12.2015: 1.188.233,81 EUR
Ausschüttung einer Dividende von Euro 0,16 je Aktie für das abgelaufene Geschäftsjahr 2015: -300.987,04 EUR
Vortrag auf neue Rechnung: 887.246,77 EUR

Der vorstehende Gewinnverwendungsbeschluss berücksichtigt, dass die von der Gesellschaft gehaltenen eigenen Aktien gem. § 71b AktG nicht dividendenberechtigt sind. Zum Zeitpunkt der Einberufung der Hauptversammlung sind dies 128.831 Stück. Sollte sich bis zur Hauptversammlung die Zahl der für das Geschäftsjahr 2015 dividendenberechtigten Aktien ändern, wird der Hauptversammlung ein entsprechend angepasster Beschlussvorschlag unterbreitet und zur Abstimmung gestellt werden, der unverändert eine Dividende von Euro 0,16 je dividendenberechtigter Aktie vorsieht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.245.519 von Huusmeister am 06.02.17 07:23:34im Gegensatz zu den letzten Jahren kommt die Hauptversammlung dieses Jahr erstaunlich früh.

Denn heute wurde im Bundesanzeiger die Tagesordnung veröffentlicht. Obwohl ordendlich Bilanzgewinn virnaden ist, soll es diese Mal keine Dividende geben. Was haben die mit dem Geld vor? Kaufen die eine weitere Immobilie?

Babylon Capital AG
Frankfurt am Main
– WKN A0DPQS –
Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

Wir laden die Aktionäre unserer Gesellschaft hiermit zu der am Donnerstag, 20.04.2017 um 11.00 Uhr in den Geschäftsräumen der Babylon Capital AG, Hollerallee 22, 28209 Bremen stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung ein.
Tagesordnung
1

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2016 sowie des Berichts des Aufsichtsrats

Der Aufsichtsrat hat den vom Vorstand aufgestellten Jahresabschluss gebilligt, der damit gem. § 172 AktG festgestellt ist. Entsprechend der gesetzlichen Bestimmung bedarf es somit einer Beschlussfassung zu diesem Tagesordnungspunkt nicht.
2

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den per 31.12.2016 ausgewiesenen Bilanzgewinn der Babylon Capital AG von EUR 1.225.250,52 vollständig auf neue Rechnung vorzutragen.
3

Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2016

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Entlastung vor.
4

Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2016

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Entlastung vor.

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts in der Hauptversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die sich bis zum Ablauf des 30.03.2017 bei der Gesellschaft (Hollerallee 22, 28209 Bremen, Tel.: 0421/433 73 70, Fax: 0421/433 73 69) angemeldet haben. Die Anmeldung bedarf der Textform (§ 126b BGB) und muss in deutscher oder englischer Sprache erfolgen. Die Aktionäre haben darüber hinaus ihre Berechtigung zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechtes nachzuweisen. Dazu ist der Gesellschaft ein in Textform (§ 126b BGB) und in deutscher oder englischer Sprache erstellter Nachweis über den Anteilsbesitz vorzulegen. Der durch das depotführende Institut erstellte Nachweis muss sich auf den Beginn des 13.03.2017 beziehen und der Gesellschaft unter der zuvor genannten Adresse bis zum Ablauf des 30.03.2017 zugehen.

Die Mitteilung von Gegenanträgen hat an die oben genannte Anschrift zu erfolgen. Eventuelle Gegenanträge werden den Aktionären im Internet unter http://www.babylon-ag.de zugänglich gemacht. Die Ausübung des Stimmrechts kann durch einen schriftlich Bevollmächtigten, auch durch eine Vereinigung von Aktionären, erfolgen.



Bremen, im Februar 2017

Der Vorstand
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.513.579 von Muckelius am 10.03.17 18:52:32es stehen Veränderungen in der Aktionärsstruktur an



DGAP-Adhoc: Horus AG: Hoher Ergebnisbeitrag durch Beteiligungsveräußerung erwartet (deutsch)

zurück

Di, 11.07.17 16:10

Horus AG: Hoher Ergebnisbeitrag durch Beteiligungsveräußerung erwartet

^
DGAP-Ad-hoc: Horus AG / Schlagwort(e): Verkauf/Verkauf
Horus AG: Hoher Ergebnisbeitrag durch Beteiligungsveräußerung erwartet

11.07.2017 / 16:10 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt
durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

HORUS AG: Hoher Ergebnisbeitrag durch Beteiligungsveräußerung erwartet

Die HORUS AG hat heute eine mündliche Vereinbarung zur Veräußerung ihrer
Beteiligung an der Babylon Capital AG getroffen. Diese Vereinbarung steht
noch unter der aufschiebenden Bedingung der Zustimmung des Aufsichtsrats der
HORUS AG. Der Vorstand geht davon aus, dass der Aufsichtsrat die Zustimmung
erteilen wird. Die HORUS AG geht davon aus, dass der Vollzug der
Vereinbarung nach Eintritt der aufschiebenden Bedingung im zweiten Halbjahr
2017 erfolgt.
Der Vollzug der Transaktion wird bei der HORUS AG zu einem zahlungswirksamen
Ertrag in Höhe von ca. 1,2 Mio. Euro vor Steuern und zu einer Erhöhung des
Inventarwertes je Aktie um 0,35 Euro führen. Der zuletzt ermittelte und
veröffentlichte Inventarwert je Aktie der HORUS AG betrug per 30.04.2017
1,62 Euro.

Köln, 11.07.2017

Der Vorstand

Ansprechpartner für Rückfragen:
Dr. Johannes Blome-Drees
Vorstand der HORUS AG,
Lütticher Straße 8a, 50674 Köln

Tel. (02 21) 2 40 34 96
Fax (0 32 12) 4 15 19 43
E-Mail: info@horus-ag.de
Internet: www.horus-ag.de


---------------------------------------------------------------------------

11.07.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Horus AG
Lütticher Straße 8a
50674 Köln
Deutschland
Telefon: 0221 / 2403496
Fax: 03212/ 4151943
E-Mail: mail@horus-ag.de
Internet: www.horus-ag.de
ISIN: DE0005204127
WKN: 520412
Börsen: Freiverkehr in München, Stuttgart



Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

591721 11.07.2017 CET/CEST
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.374.521 von voltago01 am 02.07.06 01:18:53manchmal lohnt es sich doch einen Blick in die HV-Berichte von gsc-research zu werfen.

Der Letzte über Babylon liefert eine Erklärung dafür, was heute im Bundesanzeiger veröffentlicht wurde...

Babylon Capital AG
Frankfurt am Main
– WKN A0DPQS –
Einladung zur außerordentlichen Hauptversammlung


Wir laden die Aktionäre unserer Gesellschaft hiermit zu der am Donnerstag, 24.08.2017, um 17.00 Uhr in den Geschäftsräumen der Babylon Capital AG, Hollerallee 22, 28209 Bremen, stattfindenden außerordentlichen Hauptversammlung ein.
Tagesordnung
1.

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den per 31.12.2016 ausgewiesenen Bilanzgewinn der Babylon Capital AG wie folgt zu verwenden:
Bilanzgewinn per 31.12.2016: 1.225.250,52 EUR
Ausschüttung einer Dividende von Euro 0,60 je Aktie für das abgelaufene Geschäftsjahr 2016: -1.128.701,40 EUR
Vortrag auf neue Rechnung: 96.549,12 EUR

Der vorstehende Gewinnverwendungsbeschluss berücksichtigt, dass die von der Gesellschaft gehaltenen eigenen Aktien gem. § 71b AktG nicht dividendenberechtigt sind. Zum Zeitpunkt der Einberufung der Hauptversammlung sind dies 128.831 Stück. Sollte sich bis zur Hauptversammlung die Zahl der für das Geschäftsjahr 2016 dividendenberechtigten Aktien ändern, wird der Hauptversammlung ein entsprechend angepasster Beschlussvorschlag unterbreitet und zur Abstimmung gestellt werden, der unverändert eine Dividende von Euro 0,60 je dividendenberechtigter Aktie vorsieht.

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts in der Hauptversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die sich bis zum Ablauf des 17.08.2017 bei der Gesellschaft (Hollerallee 22, 28209 Bremen, Tel.: 0421 / 433 73 70, Fax: 0421 / 433 73 69, E-Mail: info@babylon-ag.de) angemeldet haben. Die Anmeldung bedarf der Textform (§ 126b BGB) und muss in deutscher oder englischer Sprache erfolgen. Die Aktionäre haben darüber hinaus ihre Berechtigung zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechtes nachzuweisen. Dazu ist der Gesellschaft ein in Textform (§ 126b BGB) und in deutscher oder englischer Sprache erstellter Nachweis über den Anteilsbesitz vorzulegen. Der durch das depotführende Institut erstellte Nachweis muss sich auf den Beginn des 03.08.2017 beziehen und der Gesellschaft unter der zuvor genannten Adresse bis zum Ablauf des 17.08.2017 zugehen.

Die Mitteilung von Gegenanträgen hat an die oben genannte Anschrift zu erfolgen. Eventuelle Gegenanträge werden den Aktionären im Internet unter http://www.babylon-ag.de zugänglich gemacht. Die Ausübung des Stimmrechts kann durch einen in Textform Bevollmächtigten, auch durch eine Vereinigung von Aktionären, erfolgen.



Bremen, im Juli 2017

Der Vorstand
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.339.730 von Muckelius am 17.07.17 16:10:14es gibt ein Kaufangebot zu 2,60 Euro (Limitiert auf 50000 Aktien). Abwicklung siehe:

http://www.equipotential.eu/ba.pdf
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.853.355 von Muckelius am 29.09.17 18:32:52...die nächste Dividende gibt es (positiver Beschluss der HV vorausgesetzt) schon im April.

Aus dem Bundesanzeiger:

Babylon Capital AG
Frankfurt am Main
– WKN A0DPQS –
Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung


Wir laden die Aktionäre unserer Gesellschaft hiermit zu der am Dienstag, 10.04.2018, um 10.00 Uhr in den Geschäftsräumen der Babylon Capital AG, Hollerallee 22, 28209 Bremen stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung ein.
Tagesordnung
1

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2017 sowie des Berichts des Aufsichtsrats

Der Aufsichtsrat hat den vom Vorstand aufgestellten Jahresabschluss gebilligt, der damit gem. § 172 AktG festgestellt ist. Entsprechend der gesetzlichen Bestimmung bedarf es somit einer Beschlussfassung zu diesem Tagesordnungspunkt nicht.
2

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den per 31.12.2017 ausgewiesenen Bilanzgewinn der Babylon Capital AG wie folgt zu verwenden:
Bilanzgewinn per 31.12.2017: 727.382,88 EUR
Ausschüttung einer Dividende von Euro 0,35 je Aktie für das abgelaufene Geschäftsjahr 2017: -658.409,15 EUR
Vortrag auf neue Rechnung: 68.973,73 EUR

Der vorstehende Gewinnverwendungsbeschluss berücksichtigt, dass die von der Gesellschaft gehaltenen eigenen Aktien gem. § 71b AktG nicht dividendenberechtigt sind. Zum Zeitpunkt der Einberufung der Hauptversammlung sind dies 128.831 Stück. Sollte sich bis zur Hauptversammlung die Zahl der für das Geschäftsjahr 2017 dividendenberechtigten Aktien ändern, wird der Hauptversammlung ein entsprechend angepasster Beschlussvorschlag unterbreitet und zur Abstimmung gestellt werden, der unverändert eine Dividende von Euro 0,35 je dividendenberechtigter Aktie vorsieht.
3

Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2017

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Entlastung vor.
4

Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2017

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Entlastung vor.
5

Wahlen zum Aufsichtsrat

Die Amtszeit der derzeitigen Aufsichtsratsmitglieder läuft mit dieser Hauptversammlung ab. Der Aufsichtsrat schlägt vor, die Herren


Hans Rudi Küfner, Geschäftsführer der R.K.I. GmbH, Remscheid


Reiner Ehlerding, Geschäftsführender Direktor der Equipotential SE, Fensterbach


Martin Rubensdörffer, Rechtsanwalt, Remscheid

bis zur Hauptversammlung, die über die Entlastung für das Geschäftsjahr 2022 beschließt, in den Aufsichtsrat zu wählen. Die Hauptversammlung ist an Wahlvorschläge nicht gebunden. Der Aufsichtsrat setzt sich gemäß Aktiengesetz und Satzung ausschließlich aus Vertretern der Anteilseigner zusammen.

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts in der Hauptversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die sich bis zum Ablauf des 03.04.2018 bei der Gesellschaft (Hollerallee 22, 28209 Bremen, Tel.: 0421 / 433 73 70, Fax: 0421 / 433 73 69) angemeldet haben. Die Anmeldung bedarf der Textform (§ 126b BGB) und muss in deutscher oder englischer Sprache erfolgen. Die Aktionäre haben darüber hinaus ihre Berechtigung zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechtes nachzuweisen. Dazu ist der Gesellschaft ein in Textform (§ 126b BGB) und in deutscher oder englischer Sprache erstellter Nachweis über den Anteilsbesitz vorzulegen. Der durch das depotführende Institut erstellte Nachweis muss sich auf den Beginn des 20.03.2018 beziehen und der Gesellschaft unter der zuvor genannten Adresse bis zum Ablauf des 03.04.2018 zugehen.

Die Mitteilung von Gegenanträgen hat an die oben genannte Anschrift zu erfolgen. Eventuelle Gegenanträge werden den Aktionären im Internet unter
http://www.babylon-ag.de


zugänglich gemacht. Die Ausübung des Stimmrechts kann durch einen in Textform Bevollmächtigten, auch durch eine Vereinigung von Aktionären, erfolgen.



Bremen, im Februar 2018

Der Vorstand
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.491.330 von Huusmeister am 08.04.18 09:49:04auf valora.de sind sowohl der kurze Artikel aus dem Nebenwerte-Jornal (April-Ausgabe) alsauch der Bericht zur Hauptversammlung von GSC-Research zu finden

http://valora.de/valora/kurse?isin=DE000A0DPQS8


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben