DAX+0,05 % EUR/USD+0,03 % Gold0,00 % Öl (Brent)+1,99 %

Real Estate - Englische Käufer für deutsche Immobilien, Deutsche Privatinvestoren in engl. Immobilli - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ich möcht hiermit einen Forumbereich eröffnen um gebündelt die nötigen Informationen zusammen zu tragen für den Immobilienhandel zwischen England und Deutschland.
Der Markt ist hier in London seit Jahren am rennen. Die Steigerungen sind dieses Jahr schon geringer als letztes Jahr. Die Leute wollen aber weiterhin Ihr Geld in Immobilien investieren. Man merkt bei Statistiken, dass sich in England die wenigsten noch ein Haus wirklich leisten koennen. Viel mehr Menschen nehmen die Mortgage mit in die Pensionzeit, Zwangsversteigerungen nehmen zu. Nun denken wir, die deutschen Immobilien sind bisher nicht stark genug berücksichtigt worden, und freies Kapital dafür gibt es wiederum in England.

Die Agenda zu Fragen:
1.) Was muss man beachten, wenn man als Engländer in Deutschland kauft oder als Deutscher in England?
2.) Gibt es steuerliche Vorteile-Nachteile?
3.) Gibt es rechtliche Vor-Nachteile?
4.) Wie sieht der Handel aus. Sind es die gleichen Regeln, zwischen Angebot, Verkauf, Vertrag?
5.) Wie sieht der Unterschied in Versteigerungen aus bei Immobilien (Deutschland-England)

Es wäre schön wenn sich einige Experten dazu hier äussern wuerden. Die Zielgruppe wir von uns aber eingschränkt auf Käufer im Bereich Privat (Einsatz bis 100 Mio €).

y/s
Goofuusi
Immobilien in Deutschland kaufen ist mit Sicherheit eine gute Investition ;)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.