DAX+0,47 % EUR/USD+0,29 % Gold-0,31 % Öl (Brent)+1,68 %

>>> Die Plastikmüll-Kraftstoff 200-300% Chance durch vorbörsliche Zeichnung !! <<< - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

RECFUEL GEHT ENDLICH AN DIE BÖRSE !!! :kiss:





AUS KUNSTSTOFFMÜLL WIRD REINES DIESELÖL

In der heutigen Zeit werden große Mengen von wichtigen Kunststoffprodukten,
Verpackungsmaterialien usw. weltweit aus Erdölderivaten hergestellt.
Ein riesiger Anteil davon wird in kürzester Zeit zu Umweltbelastendem Müll.
Die den Mülldeponien angelieferten Abfallmengen bestehen zu 20% aus biologisch
nicht abbaufähigem Kunststoffen.

Die ThermoFuel-Anlage kleinster Kapazität kann täglich aus 10 Tonnen
Kunststoffabfall etwa 9.500 l sogenannten "Plastikdiesel" herstellen.
Das aus dem Kunststoffabfall hergestellte Endprodukt ist praktisch ein von
Schmutzstoffen freier „grüner“ Brennstoff (Schwefelgehalt: 10 ppm) mit dem
die heute benutzten Dieselmotoren ohne irgendwelche Änderung betrieben
werden können.

Die Methode ähnelt der aus Erdöl Kunstoff herzustellen.
Somit erzielt man aus nicht recycelbarem Kunstoff wertvollen Brennstoff und damit erhebliche Gewinne.



ALLE INFOS UNTER >>> http://www.recfuel.de/de/index2.php

Bookbuildingspanne liegt zwischen 6,5-9 €uro

Vorbörslich zwischen 1,5 und 2 €uro :kiss::D



Pressemeldungen:

02.12.2004: Ozmotech Vertragsunterzeichnung 7 ThermoFuel Anlagen Waste "plastics to Diesel fuel für Großbritannien und Irland"
02.01.2004: Ozmotech Vertragsunterzeichnung 7 ThermoFuel Anlagen "Waste plastics to Diesel Fuel" für Spanien

News:

05.04.2006: 70 Milliarden für Energie
27.03.2006: Erneuerbare-Energien-Branche will 200 Milliarden Euro investieren



>>> DAS DING WIRD DER RENNER !!! :lick::lick:
Hi,

wie teuer kommt ein Liter Dieselöl bzw. 1 Barrel?

Auf der Homepage steht:

"Die Müllverbrennung ist eine riesige Verschwendung von Ressourcen"

Schon deshalb Schwachsinn, da heutige Müllverbrennungsanlagen Strom + Wärme erzeugen. (Und fast keine Schadstoffe emitieren)

Warum also Plastikmüll erst in Öl umwandeln und es dann verbrennen?
Dann doch lieber gleich in modernen Verbrennungsanalgen verwenden.

Wie sehen die Zahlen genau aus?

Unabhängig (von den Zahlen/Preisen für das erzeugte Öl) kann die Fa. an der Börse natürlich riesige Gewinne ermöglichen!!

l:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.637.273 von Brainstorm85 am 18.05.06 12:26:14...würde mich auch interessieren.
Schoen & Cie AG hat ein vergleichbares (besseres?) Projekt am Start; und ist an der Börse notiert!
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.637.610 von Barbamama am 18.05.06 12:46:07Es gibt zum einen die SCHOEN + CIE AG und auch die Clyvia Inc. !!

Beide sind anfangs richtig gut gelaufen und schnelle 100% waren drin :D

Recfuel wird sicherlich eine ähnliche Performance haben. Wenn das Teil zum ersten Mal gehandelt wird, sind schon mehrere Millionen investiert und der Motor beginnt schnell zu laufen.

Für mich ist das Ding eine ziemlich heiße Nummer und ich werde auf jeden Fall dabei sein !!!
Klingt interessant wenn mir jetzt noch jemand sagt wo man die Teile vorbörslich bekommt :-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.637.741 von Spacewalks am 18.05.06 12:54:51Bei mir !! :laugh::D
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.637.786 von Brainstorm85 am 18.05.06 12:57:33Oder warten bis die Börse aufmacht !! :D
Werde mich in den nächsten Tagen mal wieder zu Wort melden... dann gibt es nähere Infos !!

Ein paar Millionen sind definitiv schon geflossen und somit ist das Ding ansich schon geritzt, bevor es los geht !

Gruß

TF
Noch was ...

Australien fördert biologische Treibstoffe

Produktion noch nicht bedeutend / Investitionschancen gegeben
Sydney (bfai) - Die australische Regierung hat grünes Licht für die Verwendung von biologischen Treibstoffen - Ethanol und Biodiesel - gegeben. Fahrzeuge der Bundesregierung in Canberra werden seit dem 1.1.06 mit einem Gemisch aus Ethanol und Benzin betankt. Auch die Treibstoffhersteller wollen dazu übergehen, Ethanol in Benzin zu mischen. Es besteht ein unverbindliches, nationales Produktionsziel, bis 2010 landesweit mindestens 350 Megaliter Ethanol herzustellen. (Kontaktanschriften)

Es ist das Ziel der Treibstoffversorger, einen Ethanolanteil pro Liter Sprit von 5% zu erreichen. In späteren Jahren ist dann ein Anteil von 10% vorgesehen. Nach einer jahrelang geführten negativen Kampagne gegen Ethanol muss eine breite Öffentlichkeit erst von der Nützlichkeit des Ethanoleinsatzes überzeugt werden. Seit dem steilen Anstieg der Kraftstoffpreise, der im August 2005 einsetzte, trat jedoch ein radikaler Meinungswandel hinsichtlich des Konsums von alternativen Treibstoffen ein. Auch die australischen Kfz-Hersteller begrüßen jetzt den Einsatz von Biobenzin.

Nach jüngsten Berechnungen reicht die angestrebte Produktionsmenge nicht aus, um die vorgesehenen Mischungsanteile zu erreichen. Sehr wahrscheinlich muss Ethanol zeitweise importiert werden. Die Regierung subventioniert die entsprechende lokale Produktion. Ethanol wird in Australien hauptsächlich aus Weizen und Zuckerrohr gewonnen. Der größte Gewinner dieses Umdenkungsprozesses ist die Landwirtschaft.

Bei Biodiesel sieht die Lage anders aus. In diesem Bereich ist nicht nur eine Beimischung - 10% bis 20% pro l Diesel - geplant, sondern ein vollständiger Einsatz als Kraftstoff. Die Produktion erfolgte bisher in relativ kleinen Mengen vorwiegend in Hinterhofbetrieben. Größter Hersteller von Biodiesel mit kommerziellem Gewicht ist die Firma Australian Biodiesel Group. Sie stellt Biodiesel hauptsächlich aus tierischem Fett, Palmöl und Abfallspeiseöl her. In ihrer Anlage bei Berkeleys Vale im Bundesstaat New South Wales reicht die jährliche Produktionskapazität bis 40 Mio. l.

Das Unternehmen beabsichtigt, bei Narangba in Queensland einen Betrieb mit einer Jahreskapazität von 160 Mio. l aufzubauen. Axiom Energy will bei Melbourne eine Biodieselproduktion von jährlich 100 Mio. l einrichten. Diesel soll dabei nicht nur aus pflanzlichen Ölen und tierischen Fetten entstehen, sondern auch aus Abfall-Plastiksäcken. Australiens zweitgrößter Hersteller von Verpackungsmaterial, Visy Group, hat sich bereit erklärt, für Axiom Plastikabfall bei Industriebetrieben zu sammeln. Von den 1,5 Mio. t Plastik die jedes Jahr in Australien verwendet werden, gelangen nur 180.000 t in einen Wiederverwertungsprozess. Axiom Energy hofft, ab Anfang 2007 jährlich rd. 70 Mio. l Biodiesel und 11 Mio. l Plastikdiesel herstellen zu können. Das Patent für Plastikdiesel stammt von der Firma Ozmotech.


Das Unternehmen Australian Renewable Fuels (ARF) hat das South Australian Development Institute (SARDI) damit beauftragt, eine ölhaltige Pflanze zu entwickeln, aus der Diesel gewonnen werden kann. Es wird eine Variante der Kanolapflanze sei, die ab 2007 zur kommerziellen Verwendung kommen soll. ARF glaubt, dass aus ölhaltigen Pflanzen in Australien jährlich rd. 700 Mio. l Diesel produzierbar sind. Dies würde etwa 5% des gegenwärtigen Dieselkonsums entsprechen.

ARF plant die Herstellung von Biodiesel bei Adelaide. Nach Fertigstellung der Anlage ist eine weitere Dieselproduktion bei Picton im Bundesstaat Western Australia vorgesehen. Beide Betriebe sollen über eine jeweilige Leistungsfähigkeit von 44,4 Mio. l p.a. verfügen.

Für ausländische Hersteller von Biotreibstoffen bestehen gute Investitionsmöglichkeiten. Manche Produzenten suchen Kapital und Kooperationspartner. Aufgrund seines landwirtschaftlichen Potenzials (u.a. Baumwolle, Zuckerrohr, Mais) könnte sich Australien auch zum Exporteur von Biokraftstoffen entwickeln.

Bei der Entwicklung von Biotreibstoffen weist Australien gegenüber Europa und Amerika gegenwärtig noch einen erheblichen Rückstand auf. Diesen wollen einige Unternehmen ohne größere Regierungsunterstützung beheben. Besonders der Transportsektor und die Landwirtschaft verlangen nach preisgünstigen und umweltverträglichen Biokraftstoffen. Die Regierung bleibt bei ihrer Kraftstoff-Verbrauchssteuer von ca. 0,38 Australischen Dollar ($A; etwa 0,24 Euro; 1 Euro = rd. 1,59 $A) je l Biotreibstoff.

Die Nutzung von Diesel ist in Australien noch nicht weit verbreitet. Etwa 8% bis 10% des australischen Kfz-Bestands fahren mit Diesel. Es sind vorwiegend Nutzfahrzeuge, welche Diesel konsumieren. Der Absatz von Pkw mit Dieselmotoren kam erst Ende 2005 in Schwung. Davon profitierten hauptsächlich deutsche Pkw-Anbieter. (F.R.)

Kontaktanschriften:
Australian Biodiesel Group

56 Berry Street

North Sydney, NSW 2060, Australien

Tel.: 00612/94 55 04 03

Fax: 00612/94 55 00 01

Internet: http://www.abgbiodiesel.com

Axiom Energy Ltd.

Suite 2, Level 12

10 Queensroad

Melbourne, VIC 3004, Australien

Tel.: 00613/9 86 58 88

Fax: 00613/9 86 58 80

Internet: http://www.axiomenergyltd.com.au

Australian Renewable Fuels Ltd

Suit 1 B, Level 5

South Shore Piazza

85 South Perth Esplanade

South Perth, WA 6151, Australien

Tel.: 00618/93 63 35 00

Fax: 00618/93 63 35 11

Internet: http://www.arfuels.com.au
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.638.854 von TimeFactor am 18.05.06 14:08:08HiHo :)

Ist wirklich interessant .... aber du wirst mir doch nicht erzählen wollen aktien zu 2€ bekommen zu haben :D;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.639.006 von ZockerFreak am 18.05.06 14:20:16Sagen wir mal so, ich bin ziemlich sicher welche zu bekommen ! :D:laugh:

Für mich stellst sich nur die Frage wieviel !!:lick:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.640.174 von TimeFactor am 18.05.06 15:23:42wie hoch ist das gk bzw. die zahl der ausstehenden aktien nach ipo ?

sc
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.640.174 von TimeFactor am 18.05.06 15:23:42So so.....für mich stellt sich die frage wo du diese stücke zu diesem preis bekommen möchtest :D
WARNUNG AN ALLE!

Die Webseite dieser angeblich "börsenreifen Firma" weist erhebliche Zweifel an der Seriösität der Gesellschaft auf.

Nur in Kürze:

1. Keine Anzeichen/Erklärung über eigene Produkte/Maschinen/Patente. Alles nur allgemeines Zeug ohne Eigencharakter
2. Keine Zahlen/Fakten
3. Keine Namen der Mitarbeiter, nichtmal des Vortstands (CEO)(!!!) oder Aufsichtsrats!! Das ist für eine Firma, die "angeblich" einige Wochen vorm Börsengang steht, schlicht und einfach unmöglich. Im kehrschluss...
4. Keine deutsche Kontaktmöglichkeit!


Es ist aber mehr als das. Erfahrene Anleger sehen sofort, dass es hier nicht stimmig ist. Ich möchte dem User TimeFactor nichts unterstellen. Möglicherweise ist er selbst naiv rangegangen. Aber ich würde dringends davon abraten, ohne weiteres Infomaterial nur einen Cent dort zu investieren.


liebe grüsse
Sportsfreund
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.645.095 von Sportsfreund am 18.05.06 17:58:03Also ich denke hier ist noch keiner rein gegangen...gibt die dinger ja noch nicht zu kaufen ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.645.095 von Sportsfreund am 18.05.06 17:58:03Hi,

sehe ich ähnlich. Derzeit wird aber aller Schrott + zwielichtiges Zeug aus dem Bereich Öl / alternativ Energien pepusht was das Zeug hält.

Man sieht aber, die Anleger sind richtig geil darauf!!

l:)
Also was die Technik betrifft, die ist auf den Seiten von Ozmotech http://www.ozmoenergy.com besser erläutert. Nach einer Registrierung bekommt man sogar Zugang zu recht umfassenden Informationen zur Technologie von Ozmotech.

Recfuel ist eine von mehreren Firmen, die die Technik von Ozmotech vertreiben. Eigene Technik haben sie nicht.

Ozmotech halte ich für eine solide Firma. Wie das bei Recfuel aussieht, kann ich nicht beurteilen. Zumindest die Börsentauglichkeit haben sie noch nicht so ganz überzeugend rübergebracht, da würde ich Sportsfreund Recht geben und mit Vorsicht an die Sache rangehen.
Ansprechpartner von Recfuel in Deutschland ist ein Herr Carsten Schmitz, Harkortstraße 15, 40210 Düsseldorf. Eine Telefonnummer konnte ich bisher noch nicht finden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.645.095 von Sportsfreund am 18.05.06 17:58:03Die besten Voraussetzungen für mehrere 100% Gewinn :D ! Wir sprechen uns in ein paar Wochen wieder.... schau dir Clyvia oder Schön + Cie AG an. Auch hier hat sich letztlich ein früher Einstieg gelohnt.

Naja und zum Thema Webseite, da gibt es auch Unternehmen mit den tollsten Seiten, die an der Börse letztlich nur Luftnummern sind. Dann lieber umgekehrt. :D
Hallo Leute,


die Konkurrenz schläft nicht:

Unternehmen : Clyvia Inc.
ISIN: US18975K1088
WKN: A0F59X
Branche: Öl und Gas

Es gibt jede Menge News und die werden sich auch weiter häufen.
Das Unternehmen hat vor kurzem ein erteiltes Patent erhalten und die Produktionsanlage steht kurz vor Vollendung.

Schauts euch wenigstens mal an.
@Timafactor,

bitte lies dir die AGB von Wallstreet-Online durch und das entsprechende Aktiengesetz. Du bewirbst hier (öffentlich) eindeutig Aktien, für die es scheinbar keinen Verkaufsprospekt bei der BaFin (BUndesaufsichtsamt für Finanzen) hinterlegt wurde. Das ist strafbar! Ausserdem willst du selbst scheinbar eine Art Handel machen, indem du kurzfristig kaufst und dann wieder verkaufst. Da du das öffentlich hier bewirbst und an Privatanleger verkaufen willst, benötigst du m.E. eine Lizenz der BaFin. Ohne diese machst du dich erneut strafbar! Ausserdem schreibt das Medien und Pressegesetz vor, dass alle Internetseiten im Impressum eine für den Inhalt haftende Person (oder Gesellschaft, vertreten durch eine Person) ausschreiben müssen. Das ist nicht der Fall bei deiner tollen Firma!
Hinzu kommt, dass es in den letzten Jahren immer wieder Firmen aus den USA hier in Deutschland Aktien vertrieben haben und dann nie wieder sich haben blicken lassen. Hier sind Millionen von EUROS regelrecht von so geldgeilen naiven Anlegern (wie es hier ein paar gibt) abezeockt worden.

Da du meine kritischen Hinweise, die ja von anderen Usern bestätigt worden sind, scheinbar nicht ernstnimmst, muss ich dann doch deine Absichten in Fragen stellen, was ich anfänglich ja nicht tat.


Nichts gegen Geheimtipps. Aber auch ein Geheimtipp geht nur ab, wenn das Unternehmen seriös und transparent arbeitet. Kein normaler Investor gibt sein Geld dahin, wo er nicht durchblickt wer was wann und wie mit seinem geld arbeitet.
Ich warne erneut vor dieser Firma und dem User, der das hier puscht. In Euphoriezeiten kommen immer Trittbrettfahrer, die auf der Welle schnell mitkassieren wollen. Die Zeichen, dass es sich hierbei um so eine Abzocke handelt, überwiegen eindeutig!



Schöne Grüsse
Sportsfreund
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.658.143 von Sportsfreund am 19.05.06 08:11:32http://www.smilie-master.de/aaa/Smielisammlung/Grafik/taegl.…

Ich fahre erstmal in den Urlaub !!!


So einen Schwachsinn, den du schreibst, habe ich lange nicht gelesen ! Wenn die Aktie an die Börse kommt, kannst du sie ja regulär kaufen :D Ich habe sie halt vorher schon ... :lick:

Trotzdem danke für deine Ausführungen. Arbeites wohl bei der Polizei oder wie ? :laugh:

Knalltüte !! :kiss::kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.678.952 von TimeFactor am 19.05.06 20:39:38So sollte das Bild sein ...


Du denkst Aktien sind wie Hosen und Jacken zu handeln und du könntest hier einfach irgendwelche anbieten. Aber das stimmt schlicht und einfach nicht. Aktien dürfen nur öffentlich angeboten werden, wenn dafür einen genehmigten Wertpapierverkaufsprospekt bei dem Bundesaufsichtsamt für Finanzen hinterlegt wurde. Sonst wäre EBAY voll mit Aktien!
Hinzu kommt, dass nur mit einer Lizenz der BaFin öffentlich verkauft werden darf, wenn der private Hintergrund nicht mehr vorhanden ist. Du möchtest hier scheinbar ein Geschäft machen, indem du kaufst und teurer verkauft. Das ist schon gewerblich und braucht eine Lizenz, weil du eben mit Aktien und nicht mit Tomaten handelst.

Das sind keine schwachsinnige Behauptungen, sondern Fakten. Dass diese Firma, die hier puschst, auch noch völlig unseriös aussiehst, macht die Sache noch schlimmer.



Tja, wenn dir nichts mehr einfällt, sind die anderen halt Knalltüten, gell? Dummheit ist hierzulande ja noch unbestraft. Achja und gib dir jetzt nicht dir Mühe um zu antworten.

Ciao
Sportsfreund
Bisher vermisse ich auf den Seiten von Ozmotech auch einen Hinweis darauf, daß es sich bei Recfuel um einen von Ozmotech autorisierten Vertriebspartner (wie EnvoSmart und Axiom Energy) handelt.
Lasst euch doch mal den Nennwert dieser Aktie mitteilen.
Und die GESAMTMENGE der Aktien.
Wahrscheinlich beträgt der Nennwert dieser Akrie nur einen Cent
dh. ihr seid nur mit einem Cent PRO aKTIE AM gRUNDKAPITAL BETEILIGT
ES KAnn auch nur ein hundertstel Cent sein. hahahah
Andere machen fortschritte:
Meine Absicht ist es hier nicht zu pushen. Möchte lediglich mitteilen das Clyvia weiter ist als manche denken !



ots news: Clyvia Inc. / Clyvia nimmt Anfang Juni Pilotanlage zur ...

Datum: 22.05.06
Uhrzeit: 11:17

Wegberg (ots) - Am 7. Juni 2006 um 11 Uhr wird die Clyvia Technology GmbH ihre Pilotanlage zur Herstellung von Heizöl und Diesel aus Abfallstoffen auf dem Firmengelände in Wegberg-Wildenrath offiziell in Betrieb nehmen. Das teilte Clyvia in Wegberg mit.

Anfang Mai hatte das deutsche Patent- und Markenamt in München für Verfahren zum 'katalytischen Depolymerisieren von kohlenwasserstoffhaltigen Rückständen' sowie Vorrichtungen zum Durchführen dieses Verfahrens unter der Nummer 102005010151 ein Patent erteilt. Das Verfahren zur Herstellung von Heizöl und Diesel nutzt Abfallstoffe wie Altöl, Spülöl und Kunststoff als Ausgangsmaterialien und ähnelt in seinem Ablauf dem Cracken von Rohöl.

Offizielle Inbetriebnahme der Pilotanlage am 7. Juni um 11.00 Uhr

Für die kombinierte Forschungs- und Produktionsstätte steht am Firmensitz von Clyvia ein Grundstück von insgesamt 5.000 m2 zur Verfügung. Neben der Anlage zur Depolymerisation von organischen Reststoffen umfasst das Referenzobjekt zwei separate Großtanks sowie entsprechende Kapazitäten für die Serienproduktion.

Die neuartige Technologie bietet sowohl öffentlichen und privaten Entsorgungsfirmen als auch zahlreichen Industrie- und Gewerbebetrieben einen wirtschaftlich lohnenden Weg der Abfallverwertung. Geplant sind Einheiten mit einer jährlichen Verarbeitungskapazität von 4.000 bis 40.000 Tonnen Abfall.

Journalisten und interessierte Fachleute können sich für ihre Teilnahme an der offiziellen Inbetriebnahme der Anlage unter presse@clyvia-tec.com akkreditieren lassen.

Die Clyvia Technology GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Clyvia Inc. mit Sitz in Las Vegas, Nevada, USA, deren Aktien an der Börse in Frankfurt (WKN: A0F59X, ISIN: US18975K1088) sowie in New York (OTC BB: CLYV.OB) gehandelt werden.

Originaltext: Clyvia Inc. Digitale Pressemappe: http://presseportal.de/story.htx?firmaid=58248 Pressemappe via RSS : feed://presseportal.de/rss/pm_58248.rss2 ISIN: US18975K1088

Pressekontakt:

Walter P.W. Notter - CEO und Präsident - Clyvia Inc. 1480 Gulf Road, Suite 204, Point Roberts, WA 9828, USA

Kontakt für technische Fragen:

Dr. Manfred Sappok - Geschäftsführer - Clyvia Technology GmbH Friedrich-List-Allee 10 41844 Wegberg-Wildenrath

Tel.: 02432-89 36 26 Fax: 02432-89 36 29 E-Mail: info@clyvia-tec.com

Quelle: dpa-AFX
Clyvia war auch okay, aber hier lohnt es sich erst recht dabei zu sein bevor die grosse Masse einsteigt.

Glaubt mir oder lasst es einfach ! Hier wird demnächst der Rubel erstmal richtig rollen :lick:
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.579.910 von goranmario am 14.07.06 01:53:14Du auch tätig bei Recuel .. Welch Zufall ??? ;):D
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.579.936 von goranmario am 14.07.06 01:56:32Ich glaube wir kennen uns !! ;)

Ist das Teil noch interessant !! Vorbörslich ?? Ich weiß was da gehen kann ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.579.947 von goranmario am 14.07.06 01:57:47Ich warte eigentlich schon seit Wochen, dass endlich mal das Feuer angezündet wird.

Wie sieht es aus ?? Ich habe den Thread vor einigen Wochen ins Leben gerufen, damit alle die Möglichkeit haben davon zu profitieren ...

Bitte nähere Infos nur über BoardMail !!
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.645.095 von Sportsfreund am 18.05.06 17:58:03Die Deutsche Kontaktmöglichkeit wird durch Sharenews24.com gewährleistet!Ich verbitte mir solche unterstellungen als kooperator der Firma Recfuel!!Mfg Hr Schönhofen&Hr Rosenberg.
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.645.445 von ZockerFreak am 18.05.06 18:06:53Infos unter Sharenews24.com Fragen sie nach Hr.Schönhofen unter Kontakt ganz leicht zu finden!Mfg Hr Schönhofen
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.678.952 von TimeFactor am 19.05.06 20:39:38HaHa voll der spinner hast recht!!das wird ein renner! verticke sogar recfuelPapiere vorbörslich!
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.580.159 von goranmario am 14.07.06 02:28:27Ich weiß !!!

Will noch mehr, wir kennen uns !!!

;)


:D

Was sagt eigentlich die www.boerse-stuttgart.de dazu, dass ihr euch an dern Links "vergreift" ?? ;)


Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.



Schöne Grüße

Die BaFin
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.580.159 von goranmario am 14.07.06 02:28:27Palomar ???

Vielleicht auch Sky Petroleum ?? :D

Ihr bösen Buben ! Observation beginnt !


Schöne Grüße

Ihre

BaFin
Hey TimeFacktor woher kennen wir uns denn ??wer bist du ??bist du männlich oder weiblich??wenn du weiblich bist weiss ich sogar wer du bist!!!;):laugh::p:p
Ist das so wichtig ! Sag mir lieber wie ich vorbörslich an die Dinger komme. Einige Versprechungen wurden nicht eingehalten. :mad:

Auch der Preis war nicht mehr der, der es sein sollte ! Das fängt ja gut an ... :D

Dafür bekomme ich 20% Nachlass - okay ?? ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.601.222 von TimeFactor am 14.07.06 22:32:36"Einige Versprechungen wurden nicht eingehalten."

Da werden überhaupt keine Versprechungen eingehalten werden.
Die Recfuel-Homepage ist nicht mehr zu erreichen.
Es sieht doch ganz danach aus, als ob Recfuel keine Berechtigung hatte, die Technologie von Ozmoenergy anzubieten und deshalb von Ozmo gestoppt und aus dem Verkehr gezogen worden ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.637.233 von stbittner1 am 18.05.06 12:24:15:O:mad:

Warum soll das Ding ein Renner werden?!?

Die wollen ca. 50 Mio. Aktien emittieren und bei Ø 5 EUR somit 250 Mio.€ einkassieren. Ich habe nach den GuV (Gewinn- und Verlustrechnungen) sowie Bilanzen der letzten 3 Geschäftsjahre nachgefragt, jedoch nichts erhalten. Also worauf soll sich dann ein Unternehemnswert von ca. 250 Mio.€ gründen. Ich kann von daher das ganze nur als IPO-Blase einstufen und kann keinerlei Engagement heirbei empfehlen.
Ich glaube ich kenne diesen Time Factor. War mal in München. Dort hat einer genau mit diesen Daten bei einem Rechtsanwalt nach Venture Capital aquiriert.

Er meinte damals, dass wenn er das Geld jetzt nicht auftreibt, dann steigen irgendwelche Englischen und irischen Investoren ein. Die stellen aber sehr harte Bedingungen. Ferner meinte er, dass diese Investoren die Firma später nur ausschlachten bzw. an einen großen Konzern verkaufen werden.

Zum Stand damals jedenfalls, hat sich keiner gefunden, der irgendeine Kohle investiert hat.

Die Idee an sich ist ja nicht schlecht, nur glaube ich, wenn es in diesem Segment Geld zu verdienen gäbe, dann wären hier bereits die Big Player schon unterwegs. Gerade in einem Markt wie die alternativen Energien, wo die "großen" bereits alles machen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.351.521 von MMagic am 08.08.06 11:03:37Bist du dir da ganz sicher ?? :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.351.521 von MMagic am 08.08.06 11:03:37Bist du selber VC-Investor ?? Gerne auch per BM ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.334.218 von Borealis am 06.08.06 13:27:02:O:mad:

Ich habe hier nämlich in Deutschland die BaFIN und in USA die SEC eingeschaltet, da ich das ganze als IPO-Blase und Abzockerei einstufe und habe das auch recfuel mitgeteilt.

Kurz danach war die Homepage von recfuel weg.

Die Homepage eines Maklers "fine-trading.com", der mir diese vorbörslichen Aktien andrehen wollte, war auch weg.

Also, alles Indizien dafür: FINGER WEG VON DEM ZEUG, da wird man sich wohl nur sein Geld verbraten!
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.679.393 von coachdeluxe am 30.08.06 10:12:48Loves prospective customer,

The planned stock exchange course will take place all foresight in the 39th calendar week.
The Bookbuilding lies between $6,50 - $9,00.

For early reservation one asks.

With further inquiries we are to them gladly at any time at the disposal.



>>> mir wurden die bereits für Kurse zwischen 2-3 Dollar angeboten vorbörslich !!!! :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.681.479 von TimeFactor am 30.08.06 12:12:36Das zitierte Englisch kommt mir aber sehr "Spanisch" vor!

Ohne Vergleichsabsicht: Vor einiger Zeit geisterten doch diese Fishing-Mails umher, in denen allzu offensichtlich immer Formfehler verborgen waren - insbesondere die Umlaute betreffend:

"Wir fuhren gerade einen Neuaufbau unserer Kundendatenbank durch." Ähnlich "professionell."

Gruß

Silberpfeil
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.682.042 von Silberpfeil1 am 30.08.06 12:47:51Tja ich bin an der Sache schon seit Mai dran ... schau´n wa mal wie es aus geht !! ;)
@Duchi, wie recht Du doch hast. Nur leider ist man erst hinterher schlauer. :mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.714.556 von anno1953 am 19.10.06 09:10:59Bin telefonisch auf recfuel aufmerksam gemacht worden. Leider findet sich nicht viel im Netz dazu.

Kann mich mal jemand über den aktuellen Stand informieren?
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.368.819 von caviarfan am 13.11.06 21:06:15Kann auch keinen Kontakt mehr herstellen, bei Sharenews in FFM geht keiner mehr ran.

Noch schlimmer: In dem Gebäude in Frankfurt kennt keiner die Sharenews.

Ich glaube, hier läuft eine Riesensauerei!:mad:
Habe bereits am 22.05 meine Bedenken dokumentiert, bitte zurückblättern!
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.855.949 von stoxxfinder am 01.12.06 15:39:46:mad:Recfuel
Recfuel ist nach Auskünften von Internetfirmen eigentlich eine australische Firma, die tatsächlich weltweit Lizenzen für diese Verfahren hat. Selbst ist Recfuel nicht in Europa aktiv und wehrt sich dagegen , dass offenbar jmd. unter falschem Namen in Deutschland Vorzugsaktien vertreibt.
Mehrere Internetfirmen hatten die Domain von Recfuel gehorstet.
Sie wurden schnell wieder vom Netz genommen , weil Sie Betrug gewittert haben.
Wendet euch bitte an die Rechtsabteilung von 1&1 mit euren Schilderungen und Erfahrungen unter der Fax Nr. 0721 91374 226 , damit die Webseite raus kommt.
Ich hab übrigends auch gekauft. Wer noch. Wieviele von uns gibt es, die auf eine Antwort von Sharenews24 warten.

Wenn ich die erwische .........
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.855.949 von stoxxfinder am 01.12.06 15:39:46:mad:Hallo,

gegen Sharenews24 läuft eine Strafanzeige wegen Betrug.

Wer sein Geld wieder haben will sollte sich
bei
Rotter Rechtsanwälte
Kanzlei für kapitalanleger
Luise - Ullrich -Str. 2
82031 Grunwald melden.
Herr RA Bernd Jochen bearbeites diesen Fall.

mail@rotter-rechtsanwaelte.de
Tel. 089-6498450

Nur die schlechtesten Grüße an:
Sharenews ..... Herr Peters, Herr Hohlbein , Herr Bentzin
wenn sie überhaubt so heißen
:confused::confused::confused:
Die Warnungen von sportsfreund vom 18.05. waren doch eigentlich deutlich genug.
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.155.516 von Borealis am 13.12.06 17:36:50Irgendwie waren mir die Infos von diesen Leuten ein wenig zu schwammig. Keine Zahlen, keine gescheidten Infos - bin froh, daß ich nichts investiert habe.
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.155.516 von Borealis am 13.12.06 17:36:50können sie mich genauer informieren?
habe infestiert und bin mir nun nicht mehr sicher!
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.198.242 von karps am 15.12.06 10:11:27Da gibts nicht viel zu informieren. Steht alles hier im Thread. Mehr Infos gibts nicht. Und wem das genug war für seine Anlageentscheidung, der müßte mal in sich gehen.
Das Ganze war von Anfang an Betrug.
Da gibts bloß noch eins: Strafanzeige gegen alle Beteiligten an diesem Schwindel stellen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.206.085 von Borealis am 15.12.06 15:34:48Da gibts bloß noch eins: Strafanzeige gegen alle Beteiligten an diesem Schwindel stellen.

Der User TimeFactor hat sich offensichtlich schon vom Acker gemacht. Wenigstens hat er vorgestern seinen w.o.-Account gelöscht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.229.749 von Teddybear am 16.12.06 12:59:55:laugh:

mal sehen ob der neue mitarbeiter von sharenews herr bentzin seine versprechen hält.
alle die investiert haben sollen bis zum 22.dezember ihre original aktienzertifikate aus new vork zugeschickt bekommen.
das ist jedenfalls die letzte meldung von sharenews vom 18. 12.06.
wahrscheinlich dürfen die Aktien, wenn es sie gibt, in Deutschland nicht gehandelt werden.
das ließe sich im Emmissionsprospect auf englisach nachlesen, sollte es diesen geben.
hab am 22.05 schon gewarnt.
Ich hoffe auch das keiner so dumm war Aktien zu kaufen ohne einen
Prospect der amerikanischen firma zu lesen,!
Hab schon am 22.05. gewarnt, weil es mir komisch vorkommt!
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.343.301 von halleluhjah am 20.12.06 17:09:17"wahrscheinlich dürfen die Aktien, wenn es sie gibt, in Deutschland nicht gehandelt werden."

In den USA auch nicht. Nicht mal außerbörslich.
Dazu müßten sie erst mal samt Emissionsprospektbei der SEC angemeldet werden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.772.788 von BigBrigitte am 08.01.07 17:57:44Natürlich gibt es keinen Börsengang von Recfuel.
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.794.671 von Borealis am 09.01.07 16:27:07ich hatte meinen letzten kontakt mit herrn bentzin am 18.12.06.
(sharenews24).
kurz vor weihnachten kamen dann die zertifakate von recfuel.
(ob es echt ist ???)
wer hat denn in diesem jahr schon kontakt mit sharenews24 oder recfuel gehabt ???

in frankfurt soll eine strafanzeige gegen sharenews24 laufen, vertreten durch die
rechtsanwaltskanzlei rotter.
rotter rechtsanwälte partnerschaft
luise-ullrich-str. 2
82031 grünwald
tel. 089-6498450
fax. 089-649845 40
e-mail. mail@rrlaw.de
www.rrlaw.de
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.933.471 von 88marvin am 15.01.07 13:03:31ich hatte kontakt mit H. Bentin soll die nächsten 5-7 Tage die Aktienzertifikate von Recfuel bekommen.Die Frage ist nur ob sie was wert.
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.962.667 von karps am 16.01.07 18:24:27Geben wir Recfuel noch etwas Zeit, denn die Hoffnung stirbt meist zuletzt & wer nicht etwas im Leben wagt, kann nie ein Gewinner sein.:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.962.667 von karps am 16.01.07 18:24:27Warum sollten die Dinger etwas wert sein?
Was betreibt denn Recfuel Deiner Meinung nach für ein Geschäft?
Den Vertrieb von Ozmotech-Anlagen jedenfalls nicht.
Vielen Dank für die Spekulationen um meine Person. Alles im grünen Bereich. Ich lebe noch :D
Warum gibt es hie keine neuen Eintragungen?
Und wann geht Recfuel an die Börse?
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.530.831 von Gerold3738 am 29.05.07 21:21:09"Und wann geht Recfuel an die Börse?"

Darauf kannst du warten bis zum Sanktnimmerleinstag.
ja was ist los mit der schönen recfuel geschichte.
schöne aufwendig gemachte zertifikate haben sie verschickt.
und nun ? die sharenews24.com die den verkauf getätigt haben sind
komplett von der bildfläche verschwunden.
auch e-mails direkt an recfuel werden nie beantwortet.

bei der firma .. www.swissfin-group.com sind sicher ein paar mitarbeiter von sharenews24 untergekommen.(ich wurde von swissfin angerufen)

was ist mit rotter rechtsanwälte kanzlei die man beim googlen recfuel sofort findet. es gibt keine seriösen infos oder veröffendlichungen über recfuel,sharenews oder irgendwelche sammelklagen. (kostenfreie)

wer hat irgend welche infos zum thema.
wäre schön & interessant.
:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.892.768 von TimeFactor am 14.06.07 16:11:31:confused:

Welche antwort.
bei recfuel gibt es nur fragen
und keine antworten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.545.172 von Borealis am 30.05.07 19:32:09Hast Du schon mal unter www.otcbb.com nachgesehen.
Dort steht unter Date 20.07.07 Old Name Elitegroup Ventures New Inc.Common Stock New Name Recfuel Holdings, Inc. Common Stock.
Vieleicht kann mir ja einer sagen was das heißt.
habe nicht alle beiträge gelesen ...jedoch bin ich bereits im vorfeld skeptisch da auch ich clyvia habe und bisher gut draufgelegt habe !

sollte jemand etwas zu clyvia melden können oder es sich auch interessenten kreis gebildet haben die möglicher weise rechtsanwalt eingeschaltet haben bitte posten an standard4711@yahoo.de
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.023.454 von Gerold3738 am 04.08.07 22:45:24Der Vorgang bezieht sich nicht auf den OTC BB, sondern auf die Pinksheets.
Eine Firma Recfuel Holdings Inc. beabsichtigt, ihre Aktien bei den Pinksheets handeln zu lassen.
Zu dem Zweck wurde wohl die Recfuel Industrial Industries LLC (mit zweifelhafter Werthaltigkeit) als Sacheinlage in eine andere Firma, die bereits bei den Pinksheets angemeldet war (Elitegroup Ventures Inc.) eingebracht. Die Elitegroup Ventures Inc. hat daraufhin am 18.07. einen Aktiensplitt im Verhältnis 4,33 : 1 durchgeführt. Von den neuen Aktien ist eine bisher nicht bekanntgegebene, wahrscheinlich größere Anzahl als Gegenleistung für die Einbringung an die Alteigentümer der Recfuel gegangen. Am 19.07. wurde der Name der Elitegroup Ventures Inc. (EGVN) in Recfuel Holdings Inc. (RCFL) geändert. Allerdings hat bei beiden Firmen bisher noch kein Aktienhandel stattgefunden. Der Grund dafür dürfte sein, daß von beiden Firmen bei der SEC noch keine Anmeldung vorliegt.
:confused:
ja schön.
und was ist nun mit dem investierten geld ?
wie kommt man ran ?
Mittlerweile werden die Dinger bei den Pinksheets auch gehandelt, allerdings mit mickrigem Umsatz. Am 09.08. gab´s mal einen kleinen Umsatz (3000 Stück) zu 2,30$ (ca. 1,68€).
Ein kleiner Lichtblick ist, daß Recfuel wenigstens eine deutsche WKN hat (A0MYGK). Da dürfte es kein Problem sein, eine Verkaufsorder aufzugeben (einziger Handelsplatz New York, Pinksheets). Ob sich bei dem absurden Kurs auch genügend Käufer finden, steht auf einem anderen Blatt.
Es ist zwar nirgends etwas veröffentlicht über die genaue Anzahl der ausstehenden Aktien, aber ich würde mal so zwischen 70 Millionen und 100 Millionen schätzen. das ist die übliche Größenordnung bei solchen Luftnummern. Das ergäbe eine Marktkapitalisierung jenseits von gut und böse. Ein Gegenwert dazu in der Firma ist nicht zu erkennen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.637.761 von TimeFactor am 18.05.06 12:55:51die firma gefällt mir, wieso verkaufst du die aktien, wieviel hast du? wieviel kann ich kaufen? €?
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.585.256 von qayqayqay am 15.09.07 13:44:23Kauf sie dir in Frankfurt, sei nicht geizig mit dem Limit. Das hat diese Woche nicht geklappt bei mir. Jetzt habe ich sie doch. TimeFactor hat auch einen schräd zu Biochem Solutions eröffnet, schau dir den und den Verlauf der Aktie an. Ich denke hier wird genauso gespielt :look:



Sosa
RECFUEL IST ENDLICH IN FRANKFURT AN DER BÖRSE ANGEKOMMEN:
5,50 € HEUTE:
WKN: A0MYGK

HAT ÜBER EIN JAHR GEDAUERT:
SO JETZT WERDEN WIR JA SEHEN WER DEN LÄNGSTEN ATEM HATTE:
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.636.442 von 88marvin am 17.09.07 20:20:27Seit wann bist du dabei?

Naja, ich habe sie für 4,50 bekommen, am Donnerstag bin ich nicht zum Zug gekommen. Dafür jetzt schon + 20%, da kann sich eigentlich keiner beschweren ...



Sosa
Sehr geehrter Sanders3,

ich vertrete meine Mandanten in dieser Angelegenheit,
ich würde mich freuen wenn Sie auf meine Mail reagieren.
Ich Habe Ihnen so eben auf sanders123@web.de eine Nachricht gesendet.

Schöne Grüsse
anwaelteteam@freenet.de
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.545.172 von Borealis am 30.05.07 19:32:09Und Recfuel ist doch an die Börse gegangen Du Schlaumeier
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.650.887 von Sanders3 am 18.09.07 21:34:04Ja ach ne und die Biochem auch, bla bla. Ich habe damit zwar nichts zu tun aber ich weiß nicht ob das so schlau ist was ihr hier macht :keks:


Sosa
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.650.515 von Gerold3738 am 18.09.07 21:14:23:laugh::laugh::laugh:

Ja ne is klar :keks:

Was glaubst du wann die erste Dividende kommt, ich schrei mich einfach weg hier :laugh:



Sosa
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.658.364 von Sanders3 am 19.09.07 11:57:57Sehr geehrter Surfer Sanders3,

ich würde mich sehr freuen wenn Sie auf meine E-Mail( sanders3@web.de) vom 18.09. 18:45 reagieren würden.
Tatsächlich weist diese Aktie eigenartige Kauf Abläufe auf.
Selbstverständlich wird jeder Hinweis absolut Anonym behandelt.

Mit freundlichem Gruß
anwaelteteam@freenet.de
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.658.364 von Sanders3 am 19.09.07 11:57:57Achso, ich pushe gerade? Ah ja :O


Sosa
irgendjemand news der NCP ag vormals BIonet?
hv soll am 24.8 gewesen sein.
Thread wurde einfach eingestellt bei Wallstreet online.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.636.491 von A_Sosa am 17.09.07 20:26:22:look:Ich habe im Juli 2006 kekauft mit viel bauchschmerzen.
für 4,50 €.

jetzt warte ich das ich sie uín mein depot meiner bank bekomme.#
wenn das bald klappt bin ich ganz froh.

es gab einfach zu viel ungereimtheite in dem jahr.
mal ganz viele kontakte ..oder besser anrufe um noch mehr recfuel aktien zu kaufen. dann wieder keine kontakte , namen änderten sich ständig, die website auch ohne aktuelle infos und jetzt ruft ständig wieder ein herr berg aus zürich an und will noch mehr an den mann bringen.
ihr wisst ja wenn viele kaúfen was dann der kurs macht...
und wenn dann der große empfehler der aktie auch noch selbet eine menge aktien besitzt und verkauft ..schöner gewinn.
also vorsicht mit den super empfehlungen und gewinnen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.650.515 von Gerold3738 am 18.09.07 21:14:23"Und Recfuel ist doch an die Börse gegangen"

Dafür werden sich noch einige zu verantworten haben.
Seit wann dürfen denn an deutschen Börsenplätzen Pinksheets gehandelt werden? Noch dazu von einer Firma, die nicht einmal bei der SEC registriert ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.770.915 von Borealis am 28.09.07 00:16:02du schreibst: Seit wann dürfen denn an deutschen Börsenplätzen Pinksheets gehandelt werden?

sind nicht bereits einige pk/greysheet werte am open market/fra? wer wacht eigentlich darüber?
wallstreet online hat einfach den Bionet-NCP thread geschlossen obwohl die firma noch existiert!!!
Hallo,
auch mich hat ein Typ von Swissfin angerufen und mich belabert, Recfuel zu kaufen. Allerdings habe ich ihn abgewimmelt, war nicht leicht!

Dann konnte ich der Versuchung nicht widerstehen, einen Tausender zu investieren und für 5,25 Euro ein paar einzukaufen.

War das ein Fehler?
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.917.564 von radex am 09.10.07 21:09:01Ziemlich teuer für eine reine Briefkastenadresse.

Beantworte Dir doch mal selber die Frage, was Du für Dein Geld bekommen hast.
Was macht Recfuel? Auf der Homepage findest Du bloß schöne Geschichten darüber, was alles möglich ist, genauer gesagt, was für andere möglich ist. Recfuel kann es selber nämlich nicht.
Wie sieht die finanzielle Situation der Firma aus? Wieviel Aktien gibt es überhaupt von denen? Was gedenkt die Firma mit dem Geld zu machen?
Eine Firma, die das nicht offenlegt, ist in keinem Fall vertrauenswürdig.
Es gibt sie noch, die Spammer und Pusher!

Allerdings sprechen sie die Empfehlungen (in Deutschland) mittlerweile lieber nicht schwarz auf weiß im Internet aus, eher per "Cold Call" über das Telefon:

Ich arbeite in einer Bank im Bereich Wertpapiere. Einer meiner WP-Berater berichtete von einem Anruf der Firma Finis Consult (Homepage: www.finisconsult.net ) mit Sitz in Zürich , nee iss klar!

Dort empfahl man ihm die Aktie der Recfuel Holdings Inc. (WKN: A0MYGK ). Sie ist von 1,50 € auf 5,50 € gestiegen, Kursziel 16 € :laugh:. Geschäftsmodell: Aus Müll (Plastik) wertvollen Treibstoff herstellen, ;)! Auf den Hinweis, dass wir die Aktienauswahl nach strengen Kriterien treffen, wurde der "Finanzberater" direkt pampig. Das hat mich doch sehr neugierig gemacht. So recherchierte ich etwas im Netz... und siehe da: Der Betreiber der Seite "finisconsult.net" ist eingetragen unter dem Namen der Aktie, die beworben (gepusht) wird: recfuel :D!!!
Siehe www.whois.net

Noch Fragen?
Ich habe eine: Wie ist es möglich, dass solche Halsabschneider unbehelligt Geschäfte treiben können?
Jetzt weiß ich es, warum es möglich ist, arme Schweine noch ärmer zu machen: die Gewinn-Gier ist auferstanden aus den Ruinen des Jahres 2000!

Solange es noch genügend Bild-Leser gibt ist alles möglich, oder ;)

So langsam prophezeie ich einen ähnlichen Crash wie 2000 bis Anfang 2003 :eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.929.456 von Hartmut31 am 10.10.07 18:58:50Auch ich bin von Swissfin angerufen worden. Ein Herr Wagler schwärmte mir mindestens 10 Minuten vor, was für eine tolle Firma Recfuel sei. Nach seinem lauten amüsanten Monolog, der sich allerding nicht nach fundiertem Börsenwissen anhörte, sollte ich sofort zuschlagen. 1007 Stück wären für mich ideal. Warum denn eine so krumme Zahl, fragte ich. Anhand der 7 könne er erkennen, dass ich der Aktienkäufer sei, und wenn ich dann die Aktien ( natürlich mit hohem Gewinn ) wieder verkaufen sollte, sollte ich 5 % des Gewinns an Swissfin überweisen.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass mir der gleiche Herr vor ein paar Wochen die "Biochem Solutions" bei 20 zum Kauf empfohlen hat.
Stand heute: um die 6.

Recfuel - Hände weg !!
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.928.912 von Borealis am 10.10.07 18:23:56RECFUEL IST NICHT GLEICH RECFUEL.

DIE RECFUEL DIE VOR EINEM JAHR ALS VORZUGSAKTIEN VERKAUFT WURDEN, SIND NICH DIE AKTIEN DIE JETZT AN DER BÖRSE SIND.

BEHAUPTEN TUN ES ABER IMMERNOCH DIE DUBIOSEN ANRUFER AUS ZÜRICH.

AUF JEDEM FALL WISSEN SIE GENAU DAS DU AKTIEN VON RECFUEL IM JAHR 2006 GEKAUFT HAST.
DIESE LEUTE TREIBEN FRECH WEITER IHRE BETRÜGEREIEN.

WER LEGT ENDLICH DIESEN LEUTEN DAS HANDWERK ???
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.969.082 von Günther Roth am 13.10.07 16:19:32Hände weg vonSwissfin das sind die gleichen Hintermänner
die unter sharenews 24 2006 die vorbörslichen Aktien verkauft haben
beide Firmen sind nicht mehr erreichbar ebenso wenig Recfuel
warum wurden die bestellten und bezahlten Aktien noch nicht den Depots zugeführt?kann mir jemand was gegenteiliges berichten????
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.112.396 von karps am 22.10.07 19:35:20Hallo Meister Karps.

Ich habe doch schon geschrieben das die Recfuel vom vorigen Jahr nicht die iste, die jetzt an der Börse ist.
Ichkann nutr jeden empfehlen sich an einen Rechtsanwalt zu wenden und Schadenersatz einzuklagen.
Rotter Rechtsanwälte betreut schon ca 30 geschädigte Personen.

Ich bin gespannt wie das endet.

Das schlimme ist nur , das die Leute immer weiter machen , eben unter anderen Namen. Unsere Behörden vom Bund und der Börsenaufsicht schauen weiter munter zu.

:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.115.897 von 88marvin am 23.10.07 08:19:13Das büro von wo aus die operieren ist in der Hüttenstr. in düsseldorf (swissfin usw) das konnte ich in erfarung bringen.:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
Der Jugo hat sogar die Treads hier über ihn löschen lassen und macht mutig weiter......:mad::mad:

weiter so yebote.....Herr Brack kommt nach Sarajewo/Belgrad
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.995.303 von 88marvin am 15.10.07 11:21:25Recfuel Industrie Technologies Inc. wurde angeblich von Recfuel Holdings Inc. übernommen.
MFG
Gerold3738
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.378.528 von Gerold3738 am 10.11.07 22:04:35Hat noch jemand ein neues Certifikate von Recfuel Holdings Inc. erhalten? Bitte melden.
MFG
Gerold 3738
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.378.528 von Gerold3738 am 10.11.07 22:04:35"Recfuel Industrie Technologies Inc. wurde angeblich von Recfuel Holdings Inc. übernommen."

Eine Briefkastenfirma übernimmt die andere.
Ich wurde von der Finisconcult angerufen, dass ich in den nächsten Tagen NEUE Zertifikate erhalten solle. Bis jetzt ist aber noch nichts angekommen. Ist noch jemand von denen angerufen worden? Bzw. hat jemand Zertifikate erhalten?
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.378.628 von Gerold3738 am 10.11.07 22:37:45ich habe letzte Woche ein neues Zertfikat erhalten
allerdings mit einer Sperrfrist bis Mai 2008
auf eine Anfrage warum habe ich keine Antwort erhalten
kann mir wer mitteilen ob sich hinter Finisconcult
die ehemalige Swissfin verbirgt,ich währe für einen Hinweis
dankbar.
mfg
karps
Also wenn ich mir den Chart ansehe scheint auch diesem Papier die Luft auszugehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.531.654 von A_Sosa am 22.11.07 22:38:58die Luft ist ziemlich schnell ausgegangen obwohl mir ein Verkäufer
von finis consult mitte Dez.weismachen wollte die Aktie steht noch
vor Jahresende bei 7.80€ und nun ist niemand mehr zu erreichen.
7,80€ :laugh:
Da hättest Du mal fragen sollen, was an dieser Bude auch nur 10 Cent wert sein soll.



Wer da bei 4-6€ gekauft hat, ist eindeutig Betrügern aufgesessen.
Mitte Dezember war das Ding schon im freien Fall.
Kleiner Trost: Das Geld ist ja nicht weg, sondern nur woanders.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.108.796 von Borealis am 20.01.08 16:11:08Naja bei 4,50 rein und bei 6 raus. So beißt man vom Kuchen ab ;)


Das wichtigste ist das Volumen bei solchen Werten zu interpretieren.

Ansonsten muß man wissen worauf man sich da einläßt ...


Sosa
zuerst sharenews24 dann swissfin jetzt finisconsult die alle mit falschen Versprechungen Anleger zum Kauf von Recfuelaktien zu überreden versuchen, nachdem bei finisconsult auch niemand mehr den
Hörer bei Anruf abhebt lassen wir uns überraschen welcher neue
Firmenname ihnen einfällt um ihre Betrugsserie fortzusetzen
Weiß jemand, was es mit der nachfolgenden Meldung auf sich hat und wer Andy Degen ist?

Quelle: www.mexagold.com
Warnung:
Aktientausch MEXA GOLD Inc.-Aktien in Recfuel Holdings Inc.-Aktien
Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre der MEXA GOLD Inc.,
es existiert ein Tauschangebot von Recfuel Holdings Inc.-Aktien in Aktien der MEXA GOLD
Inc.. Dieses Tauschangebot ist von Seiten MEXA GOLD Inc. nicht authorisiert und wird
auch nicht unterstützt. Ebenso ist dieses Tauschangebot seitens der Recfuel Holdings Inc.
nicht authorisiert und wird auch von deren Seite nicht unterstützt.
Im Gegenteil gibt sich ein gewisser Herr Andy Degen als Aufsichtsrat der MEXA GOLD Inc.
aus. Dieser Herr ist weder der MEXA GOLD Inc. noch der Recfuel Holdings Inc. bekannt und
sicherlich kein Aufsichtsrat der MEXA GOLD Inc..
Wir warnen Sie davor, dieses Angebot anzunehmen und gehen von
betrügerischen Absichten aus.
Mit freundlichem Gruß
Ihre
MEXA GOLD Inc.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.