DAX-0,60 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,06 % Öl (Brent)0,00 %

MEDIGENE - Möglicher Wendepunkt - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Medigene WKN: 502090 ISIN: DE0005020903

Intradaykurs: 6,90 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 14.05.2004 (1 Kerze = 1 Woche)

Die MEDIGENE Aktie zeigt Anzeichen für eine untere Umkehr

Rückblick: Die MEDIGENE Aktie verlor spätestens in der letzten Woche den Kampf um die Unterstützung bei 7,83 Euro. Erwartungsgemäß fiel die Aktie danach weiter ab. Als Ziel hatten wir zuletzt 6,39 Euro für diesen Fall avisiert. Tatsächlich fiel die Aktie bis 6,41 Euro, wo sie im laufe dieser Woche wieder nach oben dreht. Sie kann scheinbar sogar die Marke bei 6,80 Euro auf Wochenschlusskursbasis verteidigen. Die Kerze der laufenden Woche ist bisher ein Hammer und somit ein potenzielles Kaufsignal, das aber noch der Bestätigung bedarf. Eine Möglichkeit wäre ein hohes Volumens in der \"Hammerkerze\". Dieses kann aber in der laufenden Woche nicht festgestellt werden. Daher ist zur Bestätigung in der nächsten Woche eine lange weiße Kerze notwendig, idealerweise sogar mit Schlusskurs über 7,83 Euro.

Charttechnischer Ausblick:Kann die MEDIGENE Aktie in der nächsten Woche das kleine Umkehrsignal aus dieser Woche bestätigen, dann eröffnet sich ihr mittelfristiges Aufwärtspotenzial bis zumindest 9,51 Euro, möglicherweise sogar bis 11,94 Euro. Ein Rückfall unter 6,41 Euro würde das charttechnische Bild der Aktie deutlich verschlechtern.

Bild vergrößern


Autor: Harald Weygand (© wallstreet:online AG),17:11 26.05.2006

:laugh:

ADE: Hugin Ad Hoc: MediGene AG
Hugin Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG: Sonstige Inhalte: MediGene AG: FDA
verlängert Prüfungsfrist (PDUFA date) für Polyphenon® E-Salbe bis 31. Oktober
2006
Ad hoc - Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
----------------------------------------------------------------------
--------------
* Verlängerung um 90 Tage zur Sichtung weiterer Dokumente
* MediGene erwartet Zulassung und Markteinführung im Jahr
2007
* MediGene ändert Jahresplanung und Prognose
Martinsried/München - San Diego, 30. Juni 2006. Das
deutsch-amerikanische Biotechnologie-Unternehmen MediGene AG
(Frankfurt, TecDAX: MDG) teilt mit, dass die US-amerikanische
Zulassungsbehörde FDA (Food and Drug Administration) die Frist zur
Prüfung des Zulassungsantrags für MediGenes Polyphenon® E-Salbe gegen
Genitalwarzen bis zum 31. Oktober 2006 verlängert hat. Der
ursprüngliche Termin für das sogenannte PDUFA-Datum (Prescription
Drug User Fee Act Date) war der 28. Juli 2006. Die Verlängerung der
Prüfung um 90 Tage begründet die FDA mit der noch nicht
abgeschlossenen Auswertung von Dokumenten, die MediGene auf Nachfrage
der FDA eingereicht hat. Am PDUFA-Datum teilt die FDA mit, ob das
geprüfte Medikament zur Vermarktung zugelassen ist, oder ob es nach
Erfüllung von Auflagen zugelassen werden kann oder nicht. MediGene
rechnet nun aufgrund der geänderten Zeitlinie mit der Zulassung und
Markteinführung der Polyphenon® E-Salbe erst im Jahr 2007.
MediGene wird bei Zulassung der Polyphenon® E-Salbe eine
Meilensteinzahlung vom US-Vermarktungspartner Bradley Pharmaceuticals
erhalten, die in der bisherigen Umsatzplanung des Unternehmens für
2006 enthalten ist. Aufgrund der verlängerten Prüfungsfrist sowie der
jüngsten Entscheidung des Managements, zusätzliche finanzielle Mittel
in das EndoTAG Programm fließen zu lassen, ändert MediGene die
Jahresplanung und die Prognose. Im Jahr 2006 erwartet das Unternehmen
Umsätze in Höhe von 20-25 Millionen Euro und einen Verlust von 10-15
Millionen Euro (ursprüngliche Prognose: Umsatz 30 Millionen Euro,
Verlust 0 Euro).
Polyphenon® E-Salbe: Der Wirkstoff in der Polyphenon® E-Salbe ist ein
Extrakt von Blättern des Grünen Tees mit einer definierten
Zusammensetzung von Katechinen, die mit einem speziellen
Reinigungsverfahren gewonnen wird. MediGene entwickelt das Medikament
für die Behandlung verschiedener Hauttumoren. Dem laufenden
Zulassungsprozess in den USA für die Indikation Genitalwarzen liegen
insbesondere zwei internationale Phase III-Studien mit insgesamt über
1000 Patienten zugrunde.
- Ende -
Kontakt MediGene AG:
Email:
investor@medigene.com
Fax: ++49 - 89 - 85 65- 2920
Julia Hofmann/Dr. Georg Dönges, Public
Relations Tel.: ++49 - 89 - 85
65- 3317
Dr. Michael Nettersheim, Investor
Relations Tel.: ++49 -
89 - 85 65- 2946

--- Ende der Ad-hoc Mitteilung ---
WKN: 502090; ISIN: DE0005020903 ; Index: Prime All Share, CDAX, TECH
All Share, HDAX, MIDCAP, TecDAX;
Notiert: Prime Standard in Frankfurter Wertpapierbörse, Freiverkehr
in Börse Berlin Bremen,
Freiverkehr in Bayerische Börse München, Freiverkehr in Börse
Düsseldorf,
Freiverkehr in Börse Stuttgart, Freiverkehr in Hanseatische
Wertpapierbörse zu Hamburg,
Freiverkehr in Niedersächsische Börse zu Hannover, Geregelter Markt
in Frankfurter Wertpapierbörse;
http://www.medigene.de
Copyright © Hugin ASA 2006. All rights reserved.
NNNN

[MEDIGENE AG,MDG,,502090,DE0005020903]
2006-06-30 07:31:30
2N|AHO|GER|PHA|


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.