DAX-0,11 % EUR/USD+0,16 % Gold0,00 % Öl (Brent)+1,12 %

DUBAI OASIS CAPITAL - neu im - 500 Beiträge pro Seite (Seite 2)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 22.557.913 von habsburg123 am 13.07.06 08:33:37Na ja, der Name des "Geschäftsführers, Nico Obert, ist mir schon einmal per Zufall über den Weg gelaufen. "Nico Obert, Jahrgang 1977, hat nach der Ausbildung zum Bankkaufmann und Studium zum Dipl.-Wirtschaftsjurist (FH) mehrere Managementpositionen im Bereich Kapitalmarkt / Beteiligungen wahrgenommen" (Zitat von der NOMIA-Website).

Die Tätigkeiten beschränken sich auf Mini-Unternehmen und selbst Getauftes. Bei der Ausbildung wäre alles andere auch überraschend.

Da Rohstoffe gerade hip sind, muss wohl auch dort nicht nur nach Öl und Gas gebohrt werden, sondern vor allem durch eine entsprechende Börsenstory und IFRS-Konzernabschluss für Umsätze, die in einer Damenhandtasche Platz hätten, die angeblich erste deutsche Ölaktie begründet werden.

Meine Höflichkeit verbietet mir, das Gelächter in bestimmten Kreisen angemessen zu beschreiben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.560.323 von crude_facts am 13.07.06 10:17:49Ach, was ich vergessen hatte, wie mir der Name über den Weg lief: Als Hinweis auf einen Kölner Börsenbrief, bei dem Nico Obert gleich auch Analysen schreibt.

Ist ja fast wieder wie in guten alten Zeiten :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.560.499 von crude_facts am 13.07.06 10:25:33Hallo! Habe gerade erst diesen Thread entdeckt und mir nicht alle Postings rückwirkend durchgelesen.

Kann mir jemand sagen, ob die Klage über € 16 Mio. der Spütz AG gegen den Vorstand der Dubai Oasis noch läuft oder schon abgeschlossen ist?:cool:

Hintergrund: A. Sartingen war Vorstand der Spütz AG von der er in 2003 auf Schadensersatz über den o.a. Betrag verklagt worden ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.589.546 von vehoe am 14.07.06 13:36:49Das Informations-Thor scheint kaum einen Spalt offen. Hab nur was zur Historie der Sonderprüfung und dem Ergebnis gefunden. Sonst nichts.Ich hör mich noch mal um, bin aber eher spektisch.

Keine Rechts- Steuer- oder Anlageberatung, sondernpersönliche Meinung von
Habsburg
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.589.546 von vehoe am 14.07.06 13:36:49Wurde auf der SPZ HV berichtet : Spütz hat durch alle Instanzen verloren, zigtausende für Anwälte gezahlt , 500k für einen SoPrü - und alles was Sartingen vorgeworfen wurde war bullshit. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.598.390 von Countero am 14.07.06 19:43:28Danke, dann können wir uns ja wieder dem eigentlichen Thema zuwenden meint
Habsburg
Schon Immobilien gekauft?
Eventuell eine Disco wie damals in Mallorca?
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.601.448 von Kaufangebot am 14.07.06 23:02:29lesen bildet - ab hatten wir ja schon ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.603.382 von Countero am 15.07.06 13:07:32Gratuliere zur 500 :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.604.615 von habsburg123 am 15.07.06 14:40:47hat ein bisschen gedauert, bis ich merkte was du meintest ;)
:( Umsätze sinken. Schweigen im Walde?? Anscheinend werden hier nur alte Kamellen breitgetreten. Werde mal die Zahlen abwarten und nichts wie weg hier. ;)
Wenn mein Wetterfrosch nicht geschwindelt hat, sind unsere derzeitigen Sommertemperaturen in etwa die Wintertemperaturen von Dubai!

Pesönliche Meinung von
Habsburg
Ich habe gelesen, dass der Erwerber einer Wohnimmobilie in Dubai lebenslanges Aufenthaltsrecht und Steuerfreiheit erwirbt. Hab dies aber noch nicht verifiziert.

Sollte es zutreffen, muss man einfach bauen in Dubai!!

Aber ich frage mich, ob da nicht auch die Gefahr bestehen könnte, die falschen Leute anzulocken, nämlich die, die woanders nicht gelitten sind. Sowas könnte man dann wieder über Einreisebeschränkungen in den Griff bekommen, aber paßt das nun wieder zu so viel Liberalität?????

Keine Rechts-Steuer- oder Anlageberatung, sondern persönliche Meinung von
Habsburg
Aufschlußreicher Kursverlauf an einem Tag wie heute ;)

Persönliche Meinung von
Habsubrg
Ich habe da einen interessanten Link gefunden, als ich versucht habe, die Internet City Dubai im Internet zu finden. Ziel war es, die Adresse der Tatweer Istithmar zu überprüfen. Die existiert, ich kann mittlerweile auch sagen, wo das liegt (näheres für ICG-Mitglieder im Plaza), nur bin ich jetzt :confused: :

Eigentlich sollt die Tatweer doch ein Fonds sein, oder? Laut der Website der Dubai Internet City ist sie aber als "Web based Software Solution Provider" und "Software Provider" registriert. (Quelle: http://www.dubaiinternetcity.com/partner_directory/, dort auf das "T" klicken, Tatweer Istithmar FZ-LLC auswählen - die Adresse paßt).

Company: Tatweer Istithmar
Building No: Boutique Villa # 7 (Offices)
Office No: FSBV - Off 25
P.O. Box: 73030
Phone No: +971 (4) 367 8259
Fax No: +971 (4) 391 2786
E-mail: dubai@meyer-reumann.com
Web Site:
Business Type: Web based
Software Solution Provider
Software Provider


Also was jetzt? Fonds oder Software-Klitsche? Und wenn letzteres, warum werden dann Leute mit Wertpapierknowhow gesucht? Und vor allem: wer schreibt die Software?
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.643.777 von Euro2006 am 17.07.06 14:31:21euro2006
warum denkst du denn dass die tatweer istithmar ein fonds ist?? :confused:

http://www.dubai-oasis-capital.de/de/unternehmen.php

erst lesen dann posten
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.642.719 von habsburg123 am 17.07.06 13:21:59das hilft meinem stark angeschlagenen depot an tagen wie diesen
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.643.931 von pink-panther am 17.07.06 14:40:56Die Firma Dubai Oasis Capital such Personal für den Standort Dubai, und zwar mit Jobbeschreibungen, die aus dem Bereich Wertpapierhandel kommen. Sie wirbt mit Investments in den Zukunftsmarkt Dubai.

All das sieht für mich nach dem Aufbau eines Fonds aus, den man - direkt oder indirekt - an Anleger verkaufen kann. (Und nein, ich meine nicht einen passiv gemanagten Indexfonds.) Die Tatweer Istithmar FZ-LLC wird als das Vehikel dafür bezeichnet.

Nun stelle ich fest, daß die Tatweer in Dubai als Softwarefirma registriert ist. Also würde ich erwarten, daß man nach Informatikern, Mathematikern oder Physikern sucht, die Software entwickeln. Und vielleicht noch nach ein paar von Leuten, die das sog. Domainwissen dazuliefern, also sich in der einen oder anderen Branche auskennen. (OK, die eigentliche Programmierung kann man nach Indien auslagern.)

Also formuliere ich die Frage um: was genau macht denn die Tatweer Istithmar FZ LLC in Dubai, um den Wert der Dubai Oasis Capital zu steigern? In welcher Branche ist sie aktiv?

@Pink-Panther: Ich sehe hier einfach eine Diskrepanz zwischen dem Inhalt der Website von Dubai Oasis und der Website der Dubai Internet City, und stelle daher die Frage, was genau los ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.644.107 von Euro2006 am 17.07.06 14:51:59also ich seh überhaupt keine diskreptanz, sorry versteh dich nicht
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.644.221 von pink-panther am 17.07.06 15:00:00Dachte ich mir.

Schätze aber, daß meine Nase inzwischen trainiert genug ist für solche "Zwischendüfte" :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.644.290 von Euro2006 am 17.07.06 15:04:51riecht deine nase auch meine kursgewinne? :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.644.290 von Euro2006 am 17.07.06 15:04:51euro2006 gehst du eigentlich auf die bankgesellschaft berlin HV?
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.644.389 von Dead.Line am 17.07.06 15:10:24die panik hält sich ja bei dir in grenzen dead.line oder warum ist seit deinem posting noch kein umsatz zustande gekommen!!!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.644.654 von pink-panther am 17.07.06 15:26:53Habe nicht behauptet in Panik zu sein. Da werden wohl noch ganz Andere rein geraten :laugh::laugh::laugh:

Die Anwälte zum Beispiel. Einfach köstlich der Bericht und zeigt ein Bild unseres maroden Rechtssystems auf, welches sich gewiefte Geschäftsleute zu Eigen machen.

Meine Investitionen mit einem Stück halten sich bei D9O in Grenzen :laugh::laugh::laugh: Ist nur für die HV ;)
Erstmal werde ich mich an den Beschwichtigungsversuchen und Gegendarstellungen unserer Hochfinanzexperten erfreuen.
Letztlich kann man gespannt sein, wie sich seriöse Geldhäuser wie Bear Stearns und Andere gegenüber solchen Verlustigungen Ihrer Geschäftspartner verhalten. Vertrauensbildung haben die Herren mit Ihrem Auftritt im Spiegel sicher nicht betrieben.

:laugh::laugh::laugh::laugh:
was steht konkret zu dubai oasis im spiegel?

ich finde nix negatives.

überall wo eck sartingen scheuenert investiert sind steigen doch die kurse fast immer :D:D

super news das eo investors investiert ist :D:D:D:D

also ist kursziel 10!!

evtl kauft auch der amerikanische hedge fund



keine anlageberatung, sondern persönliche meinung von
masik
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.644.886 von Dead.Line am 17.07.06 15:37:55#503 von Dead.Line 16.07.06 09:17:42 Beitrag Nr.: 22.615.902
Dieses Posting: versenden | melden | drucken | Antwort schreiben

Umsätze sinken. Schweigen im Walde?? Anscheinend werden hier nur alte Kamellen breitgetreten. Werde mal die Zahlen abwarten und nichts wie weg hier.


nun widersprichst du dir aber dead.line oder verkaufst du nach den zahlen deine 1 aktie und kaufst sie vor der hv wieder. über welchen broker machst du das denn???
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.645.088 von pink-panther am 17.07.06 15:46:23:laugh::laugh::laugh: das gefällt mir

Was in meinem Depot ist und über welchen Broker ich arbeite sag ich nicht mal meiner Alten. Du bist ja urkomisch.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.645.223 von Dead.Line am 17.07.06 15:52:00"Was in meinem Depot ist und über welchen Broker ich arbeite sag ich nicht mal meiner Alten."

:laugh: :laugh: :laugh:
du musst deine eltern wirklich lieben dead.line :cry::cry::cry:


keine anlageberatung nur persönliche meinung von
masik
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.645.444 von Dead.Line am 17.07.06 16:01:11..oder meinst Du vielleicht D9O. Das beste Investment seit Berkshire Hathaway. Na dann, Strong buy. Deiner Meinung nach kann es mit den Herren an unserer Seite nur eine Richtung geben. Nach Norden. Hoffentlich steht kein Magnet unter dem Richtungskompass :laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.645.444 von Dead.Line am 17.07.06 16:01:11sag mal dead.line, warum bist du eigentlich so durchweg negativ?Die WM ging wohl an dir völlig vorbei?? :laugh: Da hatte nämlich so ne miese laune stimmung keine chance

wann kommen die zahlen? weiß das hier jemand??
Was ist denn hier los?

Ich wollte mich ja eigentlich erst melden wenn die hoffentlich sehr guten Zahlen rausgekommen sind. Aber ihr habt mich neugierig gemacht und ich habe mir den Spiegel gekauft.

Also zu Dubai Oasis steht da nichts drin. Der Artikel ist sehr nebulös gehalten. Wobei wenn ich mir die Entwicklung anschaue.

Projekt Mallorca Lifestyle ein Flop. Aber seitdem läuft es doch scheinbar immer besser. Wenn allein Leica gute 100% abgeworfen hat ist das doch nicht schlecht.
Und ich kann nur sagen, was ist schlimmes daran, wenn die für die Kleinanleger kämpfen.
Würde es nicht Leute geben, die manchen Unternehmen mal auf die Finger hauen, dann wären einige Kleinanleger einige Euro ärmer.

Oder findet hier jemand toll das die Telekom mit T-Online macht?
Wer davon begeistert ist, kann mir gerne für 27 Euro Aktien abkaufen, die ich eigens designen werde. Und 3 Jahre später geb ich euch 8 Euro. Und bitte nehmt das klaglos hin.

Ich bleibe dabei. Dubai Oasis wird gute Zahlen bringen.

Wenn ich überlege... es heißt hier die Dubai Oasis würde Wertpapierhandel betreiben. Mal angenommen, das ist der einzige Geschäftszweck: Hier in Deutschland zahlt man zuerst Spekulationssteuer und dann kommt von der Einkommenssteuer der nächste Hammer.

Bei Dubai Oasis Capital scheint steuerfrei Geld verdient zu werden.

Weiter angenommen, die Leute in Dubai verstehen etwas von dem was sie tun, dann wird in den letzten Monaten gut Geld verdient worden sein bei all den Turbolenzen am Aktienmarkt.

Aber letztlich werden nur Zahlen überzeugen, also warten wir einfach einmal ab. Der Artikel scheint ja eher positiv von der Börse aufgenommen zu werden.

Bis dahin - Happy tradings!
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.645.711 von pink-panther am 17.07.06 16:14:22Ich bin gar nicht negativ eingestellt. Diese Informationen aus dem Spiegel sind doch sehr wichtig, oder?
Wär doch schön wenn ein paar Lemmige Ihre Stücke dem bösen Wolf geben und dann die positiven Zahlen kommen, oder? (Schlechte trauen die sich eh nicht zu bringen und wer prüft schon in Dubai so genau ;))

Nichts für ungut, panther, aber die WM hätten wir nicht innerhalb von zwei Minuten an die italienischen Muttersöhnchen abgeben dürfen. Was nützen uns 2,5 Tore von Schweini im Loser Finale, wenn er das Halbfinale verträumt hat. Zwei Minuten trennten uns, denn im Elfmeterschiessen hätten wir mit 80% Sicherheit gewonnen.

Natürlich war die WM ein voller Erfolg und ich freue mich auf die Afirkanische WM incklusiver aler Berichte von Korruption und Unterschlagungen. Mal sehn, ob überhaupt Spielbälle da ankommen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.645.905 von DreamNEON am 17.07.06 16:23:52steht nicht drin??? :confused: zitiere Spiegel;

"Neuerdings hält Eck auch eine Beteiligung an Dubai Oasis Capital usw.usw."

Er ist doch im Aufsichtsrat, oder??

Bei einem solchen Artikel wären in normalen Häusern die Boardmitglieder erledigt. Anscheinend gehört diese Auffassung zur Normalität und wird Neuerdings von der Allgemeinheit begrüßt.

Ich finde es jedenfalls nicht normal und eigentlich würde ein seriöses Unternehmen Konsequenzen ziehen und Boardmitglieder bis zur Klärung freistellen.
Der Vorstand mit Aufsichtsrat gemeinschaftlich wegen Erpressung und Nötigung angezeigt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt seit 2003 und hat keineswegs eingestellt. Alles natürlich völlig harmlos.

Auf wiedersehn Rechtsstaat und moralischer Anstand. :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.646.036 von Dead.Line am 17.07.06 16:30:00Also ich finde den Spiegel Artikel positiv, ist doch klar, dass es bei Firmenübernahmen immer ein Gezerre um die Unternehmensbewertungen gibt. Die übernehmende Firma will immer unter Wert zahlen, und Eck, Scheunert und Sartingen nutzen das um Arbitrage zu machen. Wenn die übernehmende Firma einen fairen Preis zahlen würde, dann würden die sich nicht mit Eck & Co per Vergleich einigen und einen höheren Preis zahlen, sondern das Ganze abblasen. Der Schreiber vom Spiegel Artikel hat das Ganze wohl nicht richtig verstanden, oder der Spiegel hängt zu sehr an den Werbeeinnahmen der hiesigen Firmen und wollte mal einen Gefallen seinen werbenden Firmen tun. Was Eck & Co machen, macht eine Falkenstein, eine Trade&Value, eine SCI, ein Warren Buffet und viele andere seit Jahren, ist eine ganz normale Arbitrage. Die Gesetze haben nicht Eck & Co gemacht, und wie oft Aktionäre abezogen werden, kann man bei der CE etc. beobachten. Sich dagegen mit juristischen Mittel zu wehren, um einen fairen Wert für die Aktie zu erhalten, ist doch legitim. Und das Ganze Geschwaffel mit den Rechtsanwaltsgebühren, wenn ich 85 Mio Assets under Management habe, bin ich mit Sicherheit nicht auf ein paar tausender Rechtsanwaltsgebühren angewiesen. Ist ein typischer Spiegelartikel, unterschwellige Andeutungen, aber keine Fakten, wahrscheinlich weil es keine gibt. Ich finde es eher ein Skandal, dass unser hiesiger Justizminister sich die Gesetze von einen "Praktikant" eines renommierten Rechtsanwaltsbüros schreiben lässt, damit das Ganze auch ja wirtschaftsfreundlich wird, und das Ganze dann im Parlament abgesegnet wird. Willkommen in der Bananenrepublik der SPD/CDU!
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.646.195 von Dead.Line am 17.07.06 16:38:51den aufsichtsrat kannst du hier nachlesen:

http://www.dubai-oasis-capital.de/de/unternehmen-management.…

peter eck gehört aber nicht dazu. anscheinend hat er sich laut artikel aber beteiligt. findest du das schlimm?? :confused:
dead.line du bist doch im aufsichtsrat bei porsche und dubai oasis

keine anlageberatung nur persönliche meinung von

masik
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.646.195 von Dead.Line am 17.07.06 16:38:51Ein Ackermann und andere arbeitet auch noch, obwohl er Millionen "veruntreut" hat, nur weil jemand eine Anzeige erstattet, und eine Stattsanwaltschaft ermittelt ist man nicht schuldig, sondern solange unschuldig bis zum Beweis des Gegenteils, das ist unser Rechtsverständnis, alles andere ist Polemik
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.645.444 von Dead.Line am 17.07.06 16:01:11Bei Leica wollten die Investoren die Aktionäre wie immer über die Bezugsrechte abkassieren, die Schweinerei kam von den Investoren, die die Arbeitsplätze als Druckmittel einsetzen, nicht umgekehrt. Da alle Vergleiche veröffentlich werden, kann jeder nachlesen, was vereinbart wurde, da gibt es keine Geheimabsprachen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.646.370 von pink-panther am 17.07.06 16:48:08stimmt, Du hast Recht. Ich hatte da was mit Mediasource gelesen. Dort ist er Aufsichtsrat. Die Spütz Klients besetzen den AR bei Dubai.

Ich finde es überhaupt nicht schlimm daß Eck hier investiert ist. Ob es gut für die Gesellschaft ist, bleibt abzuwarten. Er ist wohl Gründer, oder??
Egal, Sartingen ist Vorstand. Für Ihn ist es natürlich nicht gerade von Vorteil was im Spiegel steht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.643.777 von Euro2006 am 17.07.06 14:31:21Wenn meine Quellen stimmen, wiederholt sich manches aus den Spütz-Zeiten.

Jedenfalls bohrt man offenbar gerade an Portfolio-Optimierungs-Software...
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.646.585 von Dead.Line am 17.07.06 16:59:26sag mal hast du ein persönliches problem mit diesen herren?? in jedem satz von dir ist ein negativer unterton dabei. ich kann mich auch täuschen. mach doch dann bitte deinen eigenen stänker-thread auf. dankeschön
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.644.107 von Euro2006 am 17.07.06 14:51:59Schaue in das DBA zum Thema Aktivgeschäft und was davon erfasst ist bzw. was gerade nicht...
. . . in was macht eigentlich die Milaco . . .:confused:

8. Milaco GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Axel Sartingen
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.646.317 von JuanCarlos am 17.07.06 16:45:39Nichts für ungut JuanCarlos,

aber nicht, wenn ich die paar Euros durch die Börse mit dem Multiple auf EBIT = EBT = JÜ hebele.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.646.859 von crude_facts am 17.07.06 17:16:44Was meinst Du, ich verstehe das nicht, was Du da schreibst!
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.646.527 von Dead.Line am 17.07.06 16:56:22Lies Dir doch mal die Vergleiche (Axa, Höchst etc.) durch, wenn es sich da um "Erpressung" handelt, dann machen das so ca. 20-30 Parteien in Deutschland, und dann frage ich mich, warum Höchst so einfach bezahlt und nicht den Ausgang des Rechtsstreites abwartet???? Die Firmen als weisse Ritter darzustellen und Eck & Co als Expresser ist doch ziemlich blauäugig, da haben wir also nur Samariter in den Vorstandetagen sitzen, die sich um das Gemeinwohl sorgen. Sorry, ich glaube Du verstehts das Ganze nicht so richtig. Ich empfehle Dir mal den Bericht der Falkenstein nachzulesen. Also ich bleibe dabei, jeder der was davon versteht, weiss, dass es sich um Arbitrage handelt und ich vermute mal, dass der Spiegel Artikel den Jungs noch mehr Geld in die Kassen spült. Ist doch ne klasse Werbung. Selbst wenn die das mir den Rechtsanwaltsgebühren so handhaben würden, dann ist die ganze USA ein verrotter Haufen von geldgeilen Klägern...., da regt sich doch auch keiner auf. Ob der Spiegel das genau recheriert hat, daran mag ich mal zweifeln, ist ja nicht das erste Mal.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.646.998 von JuanCarlos am 17.07.06 17:26:00Sorry,

es ging um die Belanglosigkeit der Rechtsanwaltsgebühren. Denn das ist in vielen Fällen das offizielle Abrechnungsmodell, indem der Gegenstandswert entsprechend festgelegt wird und eine Vielzahl sich nahe stehender Parteien dem Rechtsstreit beitritt.

Dass das ggf. auch beim Finanzamt funktioniert, ist ja durch die gesamte Presse gegangen, weil ein Rechtsanwalt seine Gebühren anhand des Gegenstandswerts eines aberwitzig falschen und dennoch nicht zurückgenommenen Verwaltungsaktes nach Obsiegen orientiert hat und einen hohen sechsstelligen Betrag kassierte.

Wenn man derartige "Gebühren" nach Abtreten bzw. entsprechend einer aus dem Hut gezauberten Rückvergütungsvereinbarung mittelbar über ein ausländisches Tochterunternehmen via Konzernabschluss in ein deutsches börsennotiertes Unternehmen "allokiert" und die Erträge mit dem Multiple über die Börsennotierung hebelt, wird ein stattliches Vermögen daraus...

Natürlich geht es dabei nur um Aktionärsinteressen.

Meint
crude_facts
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.646.527 von Dead.Line am 17.07.06 16:56:221. Du bist der Einzige, der hier Stimmung gegen die Typen macht

2. In dem Artikel steht nichts von einer "Ultimaco Erpressung"


entweder :

A. Du weißt nicht wovon Du schreibst,

oder

B. Du weißt viel mehr als wir,
dann nutze doch Deine Kenntnisse für Deine Anlageentscheidung und geh` uns nicht auf den :keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.647.194 von JuanCarlos am 17.07.06 17:34:51Na ja, in den USA müssen die Vorstände die Abschlüsse inzwischen persönlich beeiden. Und manch einer rückt inzwischen auch in SingSing ein...
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.648.172 von Countero am 17.07.06 18:13:35Ansich wollte ich doch die Beiträge von dem Typen nicht kommentieren. Seit er aufgetaucht ist hat er nur gestänkert - und zwar gegen die Typen aus dem Spiegel.

fine.

Wenn er ein Problem mit denen hat, warum lässt er es hier aus ?

Wahrscheinlich kann er diesen Typen nix anhaben -

aber das er den Name Ultimaco kennt, denn nichtmal der Spiegel kennt ist jedenfalls (seine Richtigkeit unterstellt) bezeichnend.

wahrscheinlich hat er Pickel - oder ist extrem Dick, oder seine 2. Frau ist ihm gerade von einem von denen abgenommen worden, oder oder oder ...


der soll doch bleiben, wo er erkommt ....:laugh:
Will nur ein paar Worte dazu sagen.

Ich meine, man muss sorgfältig differenzieren.

Wo Aktionärsrechte gesetzeswidrig verletzt werden, ist es absolut rechtens, sich für deren Durchsetzung einzusetzen, auch durch Klagen. Das tun auch Vereine wie der ICG.

Wenn und soweit unser Rechtssystem eine "Überbeanspruchung" dieser Rechte ermöglicht, ist auch eine "Überbeanspruchung" zulässig, weil eben vom Rechststaat, wenn auch vielleicht nicht gewollt, so doch zugelassen und nicht unter Strafe gestellt. Es ist nichts als Rechtsausübung. Wer darüber jammert, muss sich für eine Änderung der Gesetze einsetzen.

Wo Erpressung und Nötigung vorliegen, sind diese vom Rechtsstaat mit den Mitteln des Rechtsstaates zu ahnden, keine Frage. Ich habe ehrlich gesagt nirgends im Artikel gelesen, dass ein Straftatbestand auf die angesprochenen Personen zuträfe.

Nach meiner persönlichen Meinung wird es keine großen Auseinandersetzungen über den Inhalt des Spiegels geben. Es sei denn, Herr Eck wäre gar kein passionierter Segler, das kann ich nicht beurteilen. Oder falls die Rendite-Angabe im Zusammenhang mit der CBB z.B. deutlich zu niedrig angesetzt worden sein sollte, was ich ebenfalls nicht weiß.

Ganz persönliche Meinung und keine Rechts- Steuer- oder Anlageberatung von
Habsburg
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.648.227 von crude_facts am 17.07.06 18:16:06In dem Beispiel USA ging es mir nur um die RA Gebühren, da kassieren sowohl Kläger als auch Rechtsanwalt, ist da ganz normal und nichts sittenwidriges in deren Rechtsverständnis
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.648.159 von crude_facts am 17.07.06 18:13:01Also 200 Teuro Rechtsanwaltsgebühren bei Höchst sind sicher eine Ausnahme, die Streitwerte düften normalerweise sicherlich niedriger liegen, ich schätze mal so zwischen 50 Teuro und 500 Teuro (zumindest so was ich kenne), damit kann man sicherlich nicht reich werden, da ein Rechtsanwalt ja auch nicht umsonst arbeitet. Ist ja auch bezeichnend für den Spiegel Stil, das Extrembeispiel als das Standardbeispiel zu deklarieren. Berufskläger, die damit reich geworden sind, sind sicherlich nicht Eck & Co, da fällt mir schon eher ein Freitag ein.

Also alles in allem ist der Spiegel Artikel für mich eher positiv, viel mehr positives kann sich ein Spiegel bei der augenblicklichen Heuschreckendebatte auch nicht leisten, über einen Hedgefonds zu schreiben, schliesslich schreibt der ja für die Leserschaft
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.648.433 von habsburg123 am 17.07.06 18:24:24Endlich mal ein wahres Wort!
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.649.102 von JuanCarlos am 17.07.06 18:52:12Dieser Betrag wurde bei Hoechst über diverse Nebenkläger mehrfach kassiert. Daher sollten einige Schreiberlinge hier besser schweigen, wenn Sie keine Kenntis über "wahre Fakten" haben.
1. Warum sollte D9O besser laufen und ein seriöses Invest sein, als die Baustellen der Herren zuvor?
2. Warum sollte der Spiegel ein so gewaltiges Risiko der falschen Berichterstattung eingehen??
3. Wieso sollte nur ein Investor nach dem Spiegelbericht den Herren Beifall spenden??
4. Gibt es einen Grund dem Konzept der Dubai Oasis Capital zu glauben und zu vertrauen??
5. Gibt es eine Due Dilligence Bewertung über die Tochtergesellschaft durch einen Gutachter, der nicht wirtschaftlich abhängig ist??
6. Wenn doch alles so super mit D9O ist, warum nicht eine normale IPO unter Begleitung eines Bankenkonsortiums??
7. Welche Investments werden tatsächlich vorgenommen, die einen Einstieg zum aktuellen Kurs Rechtfertigen??

Ehrliche Antworten gibt es never ever.

Höchstens Antworten dieser Qualität;

Börse lebt von Fantasie und Glauben. :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.644.896 von Masik am 17.07.06 15:39:03super news das eo investors investiert ist

Amtsgericht Düsseldorf - Registergericht, Aktenzeichen: HRB 40260
Die in () gesetzten Angaben der Geschäftsanschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr.

Löschungsankündigungen
15.03.2006

Das Registergericht beabsichtigt, nachfolgende Gesellschaften infolge Vermögenslosigkeit von Amts wegen nach § 141 a FGG zu löschen. Die Frist zur Erhebung eines Widerspruchs ist auf 3 Wochen festgesetzt.

HRB 40260 EO Investors GmbH Düsseldorf (Schirmerstr. 54, 40211 Düsseldorf).
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.650.231 von Dead.Line am 17.07.06 19:40:15fakten oder vermutungen dead.line?
dann lass uns bitte alle teilhaben!

und nochwas:
du kennst auch genug positive investments der herren da bin ich mir sicher - warum führst du nicht mal auch diese auf?
Also nochmals wenn du ein persönliches problem mit diesen 3 herren hast, dann lass es gefälligst woanderst raus und nicht bei uns im thread.
etwas mehr benehmen ist doch wohl das mindeste!!!!!!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.650.231 von Dead.Line am 17.07.06 19:40:15und, wo ist da das Problem???
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.650.456 von Dead.Line am 17.07.06 19:49:46also die Investoren stecken keine 85 Mio. in einen Fonds ohne die detaillierten Hintergrunde der Personen und des Konzepts zu kennen, da geht es um keine Peanuts. Ein Hedgefonds lebt nur von dem Leumund der Hedgefondsmanager, da kannst Du Dir also sicher sein, das alles im grünen und ganz sicher im legalen Bereich ist. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum Du hier versuchst die schlecht zu machen nur aufgrund eines lausig recherchierten Spiegel-Artikels, der keine Aussagen macht und nur von unterschwelligen Unterstellungen lebt, typisch Spiegel halt. Ist doch klar, dass die Firmen/Investoren, die aufgrund der Intervention von Eck & Co weniger Geld verdient haben auf die schlecht zu sprechen sind. Da geht es um handfeste Interessen und der Spiegel lässt sich instrumentalisieren, nicht zu vergessen, die leben von den Werbeeinahmen dieser Firmen und dem Geld der Abonnenten, und dementsprechend wird die "Wahrheit" halt hingedreht. Das finde ich einen extrem schlechten Stil, ist langsam Bild-Zeitung-Niveau. Ich bin mir sicher, dass der Spiegelartikel nur noch mehr Geld in die Kasse von Eck & Co spielt, wenn die Renditen tatsächlich so traumhaft sind, wie im Spiegel steht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.650.231 von Dead.Line am 17.07.06 19:40:15Also ehrlich dead.line, dein Stil ist der Gleiche wie von Kollege Zapf, vielleicht verwandt oder verschwägert????
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.653.337 von JuanCarlos am 17.07.06 21:32:36fehlt nur noch, das sich wie bei der todeslinie üblich das zottelviech meldet um die todeslinie wichtiger zu machen , naja ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.651.423 von Kaufangebot am 17.07.06 20:24:09das hatten wir doch schon in diversen threads ... BEABSICHTIGT ...



lesen bildet

:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.646.998 von JuanCarlos am 17.07.06 17:26:00 @Juan Carlos + Masik


aber nicht, wenn ich die paar Euros durch die Börse mit dem Multiple auf EBIT = EBT = JÜ hebele.

Earnings before interst + tax
sind gleich
Earnings before tax
sind gleich
Jahresüberschuss.

Die Einnahmen werden in Dubai mit 0 % "versteuert", sind aber eben doch versteuert i.S. des DBA. Deine Einnahmen werden also nicht geschmälert.

Willst Du wissen , was Dir am Ende bleibt, brauchst Du nicht mehr zu rechnen, Du schaust Dir einfach den Jahresüberschuss an.

So hab ich das verstanden, ist aber nur meine persönliche Meinung, keine Rechts- Steuer- oder Anlageberatung von
Habsburg
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.653.265 von JuanCarlos am 17.07.06 21:29:37was der nicht weiß ;) :

bei Bear bekommt mann nicht einmal ein Konto OHNE DueDill ...


wenn da nicht ALLES im grünen Bereich ist ;)

aber, bei diesem Sommer ;)

ist es vielen zu heiß :laugh: :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.654.243 von habsburg123 am 17.07.06 22:04:22ist doch super
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.653.337 von JuanCarlos am 17.07.06 21:32:36wer ist zapf und was hat er mit dubai oasis eigentlich zu tun
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.654.243 von habsburg123 am 17.07.06 22:04:22Na gut, ich hab das mit dem Progressionsvorbehalt geschlabbert.
Ich will versuchen, es verständlich zu schreiben:

Nehmen wir an, ein Anleger eines Dubai Immobilien-Fonds erhält eine jährliche Ausschüttung von 12 %. Dann braucht er die zunächst nicht zu versteuern. Dann aber wird der Fonds sagen wir nach 5 Jahren endabgewickelt und der Totalgewinn und das gesamte steuerliche Ergebnis festgestellt (60 % )Und dieser Gewinn wird anteilig dem Anleger zugerechnet. Wegen der Versteuerung in Dubai mit 0% unterliegt dieser Gewinmnanteil in Deutschland jetzt nur noch dem sog. Progressionsvorbehalt. Das heißt, die Gewinne aus dem Dubai-Fonds werden zu dem zu versteuernden Einkommen des Anlegers zuaddiert.ABER: die Gewinne aus dem Dubai-Fonds sind nicht dem dem Spitzensteuersatz zu versteuert, sondern mit nur der Erhöhung des Durchschnittsteuersatzes.

Ein kluger Kopf hat mal ausgerechnet, dass dabei somit je nach Steuerklasse und den persönlichen Umständen im Ergebnis ein Steuersatz von 0 -13 % herauskommt, nachgerechnet habe ich es nicht.

So hab ich mir das zusammengesucht. Aber Erfahrung in Dubai-Fonds hab ich keine. Daher ist alles meine persönliche Meinung und keine Rechts-, Steuer- oder Anlageberatung
Habsburg
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.650.456 von Dead.Line am 17.07.06 19:49:46wenn diese herren von amis soviel geld bekommen haben wie es im spiegel steht dann sind die verdammt gut.

denke aber dann weiter warum haben sie sich bei dubai oasis beteiligt also kann das investent gar nicht so schlecht sein wenn diese herren sich schon beteiligen.

haben sie sich beteiligt hat jemand eine ahnung?

herr sartingen war doch ceo bei spütz und hat bestimmt gute verbindungen in der branche und ausserdem denke ich ist er der beste ceo gegen wie im spiegel steht "piraten" :laugh::D:laugh:


keine anlageberatung nur persönliche meinung von
masik
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.655.556 von Masik am 17.07.06 22:46:41Masik, das ist Musik ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.656.431 von Countero am 17.07.06 23:25:47dubai, flieg dubai :kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.644.372 von pink-panther am 17.07.06 15:09:09@Pink Panther (oder darf ich Paulchen sagen :D)

Nein, ich gehe nicht zur HV der BGB.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.649.102 von JuanCarlos am 17.07.06 18:52:12Wie gesagt, gehebelt mit KGV auf geplante zukünftige Erträge ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.646.717 von crude_facts am 17.07.06 17:06:42Jedenfalls bohrt man offenbar

Dann hoffe ich, daß das Betäubingsmittel wirkt :D

An Software bohren, tststs ... ich halte die Augen offen, mal sehen, was sich noch so am Fuße der Palme findet.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.648.159 von crude_facts am 17.07.06 18:13:01Danke für die Beschreibung. So sollte es eigentlich jeder verstehen, der ein klein wenig davon versteht, wie die Börse funktioniert.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.649.102 von JuanCarlos am 17.07.06 18:52:12Aus dem Vergleich mit der AXA, veröffentlicht am 21.12.05:

aa) Streitwerte

- Anfechtungs-/Nichtigkeitsverfahren Übertragungsbeschluss: EUR 100.000,--
- Anfechtungs-/Nichtigkeitsverfahren Gewinnabführungsvertrag: EUR
100.000,--
- Vergleich: EUR 1.865.000,--


Bitte, mit Peanuts wollen wir doch nichts zu tun haben :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.653.265 von JuanCarlos am 17.07.06 21:29:37Wer managt nun die 85 Mio.???
Exchange Investors? Tatweer? Dubai Oasis?
Dann ist doch alles in Butter, oder?
Bin gespannt wie die Investoren reagieren, die doch nach Deiner Aussage, soviel Wert auf einen guten Leumund legen.
Eine gute Figur gibt Vorstand Sartingen jedenfalls nicht beim Spiegelbericht ab.
Jedenfalls haben die Herren kein Sommerloch.

Flieg, Dubai flieg. (Nur wohin?)
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.656.602 von Euro2006 am 17.07.06 23:43:23war die nicht am letzten Freitag????
So steht es (leider immer noch) auf der homepage des

www.icg-ev.de

Schönen Tag auch

Marion
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.656.668 von crude_facts am 17.07.06 23:50:12dann darfst du auch nie irgend eine aktie kaufen.
ich verstehe nicht was du hier dann machst oder sage mir besser eine aktie die den ertrag gleich nach einem jahr bringt

würde gerne investieren und wenn du keine antwort kennst dann brauchst du diesen unsinn nicht zu schreiben. bitte bitte sage mir eine aktie mit kgv 1 :look::look::look::look::look::look::look:

also laut dir alle aktien verkaufen nie eine kaufen solange das kgv nicht bei 1 ist :keks::keks::keks:

:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:


keine anlageberatung nur persönliche meinung von
masik
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.643.777 von Euro2006 am 17.07.06 14:31:21Werd danoch mal tiefer einsteigen, wenn ich Zeit habe. Da geht mir zuviel durcheinander. Media City und Internet City. Office 23 (Media City)oder 24/25 (Internet City). Oder erst das eine , dann das andere?Oder Oder????

Den Anwalt Meyer-Reumann kenne ich irgendwoher. Kann sein, es ist knapp 30 Jahre her. Kennt der sich mit Vollstreckungen aus Seeschiffyhypotheken nach Liberia-Recht aus? ( Bin übrigens von der Verschwiegenheit befreit.) Vollstreckungen in Afrika sind was ganz Spannendes, hat übrigens nach Beachtung von ein paar "lokalen Besonderheiten" geklappt.

Persönliche Meinung von
Habsburg
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.673.778 von Dead.Line am 18.07.06 05:31:49"Flieg, Dubai flieg. (Nur wohin?)"

1 aktie ist ja schon in dein depot geflogen ;)
und sei´s nur wegen der kostenlosen verpflegung auf der HV :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.643.777 von Euro2006 am 17.07.06 14:31:21"Also was jetzt? Fonds oder Software-Klitsche? "

Das ist ja ein bemerkenswertes Fundstück.

Kann mal jemand prüfen, ob man in diesen Freezone-Themenparks (Internet oder Media) in Dubai nur dann eine Residenzerlaubnis bekommt, wenn der Geschäftszweck etwas mit dem jeweiligen Thema zu tun hat.

Die farbige Katze zitiert ja den von tatweer/oasis angegebenen Geschäftszweck unter "http://www.dubai-oasis-capital.de/de/unternehmen.php".

Das passt ja irgendwie nicht zusammen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.686.219 von Kroisos_I am 18.07.06 09:31:10Jaaaaaaa mein freund kroisos ist wieder da.
Wo warst du denn die ganze zeit??

Seit wann bin ich denn eine katze du flegel!!!
nein die erstellen autos und flugzeuge her? also was ist was für atos haben die
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.645.905 von DreamNEON am 17.07.06 16:23:52wo kommen denn all die Jubel-dubaiianer her?

anstatt der wirklich interessanten frage nach der diskrepanz der angegebenen Geschäftszwecke nachzugehen, wird matrahaft davon fabuliert, dass man dabei bleibt, dass die tatweer/oasis gute zahlen bringt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.686.524 von Kroisos_I am 18.07.06 09:39:44sag mal verstehst du es nicht oder tues du nur so??

anstatt immer nur zu bashen solltest du dir mal eine, oder 2 aktien kaufen dann ist dein neid unserer kursgewinne vielleicht nicht mehr ganz so groß. bei 7,5 wolltest ja nix kaufen und nun bist wohl beleidigt... tsss
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.646.195 von Dead.Line am 17.07.06 16:38:51Auch das ist interessant:
"Neuerdings hält Eck auch eine Beteiligung an Dubai Oasis Capital usw.usw."


Nachdem eck, wagner, sartingen und rolle bemerkenswert häufig in klage- /vergleichslisten klingt ein investment von eck in tatweer/oasis für die gesellschaft ja eher bedrohlich. Wird eck auch die tatweer/oasis verklagen, um uns kleinaktionäre zu schützen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.686.778 von Kroisos_I am 18.07.06 09:46:07ich glaube erst verklagt er dich, damit du uns nicht mehr auf die nerven gehst :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.686.419 von pink-panther am 18.07.06 09:37:09Systematische Einordnung des Pink Panther:

Überklasse: Kiefermäuler (Gnathostomata)
Klasse: Säugetiere (Mammalia)
Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria)
Ordnung: Raubtiere (Carnivora)
Überfamilie: Katzenartige (Feloidea)
Familie: Katzen
Gattung: Panthera
Art: Panthera Rosacoloris :D

Sorry, Kroisos har recht :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.646.792 von martingaleur am 17.07.06 17:11:32"8. Milaco GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Axel Sartingen "

Täüsche ich mich oder deutet die "8." vor dem Firmennamen darauf hin, dass die Zeiel aus einer Klage- /Vergleichsliste stammt?

Und wenn es so ist: Wäre es irgendwie problematisch, wenn Vorstände einer deutschen ag oder Angestellte einer Freezone limited, deren Geschäftszweck seit kurzem noch unklarer ist, neben dem geschäft für die tatweer/oasis, quasi privat oder nebenbei die gleichen Geschäfte betreiben oder die gleichen investments tätigen wie die gesellschaften, bei denen sie angestellt sind?
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.687.235 von Kroisos_I am 18.07.06 09:57:30kroisos_1
ruf doch bei der IR an oder hast du immer noch nicht genug getrunken damit du dich diesmal traust.
:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.648.172 von Countero am 17.07.06 18:13:35"1. Du bist der Einzige, der hier Stimmung gegen die Typen macht"

ach gottchen, letzte woche war ich noch der buh-mann.

Um es mal klarzustellen: Dieser Thread unterliegt nicht der Zensur eines Mitglieds der jubel-dubaiianer. Euch unangenehme Beiträge stehen nun mal hier. Gelegentlich gelingt es euch durch unqualifizierte Beiträge von wichtigen Fragen, wie zum Beispiel nach dem Geschäftszweck der tatweer (die neuerdings noch unklarer geworden ist, nachdem er in einer Internetcity-Firmenangabe anders angegeben wird als auf der homepage der oasis) abzulenken.

Deshalb erinnere ich hier nochmals an die augenfällige Diskrepanz in den Angaben und bitte um Aufklärung hier im Board. Und nicht dass ihr wieder ausbüchst mit so komischen Ratschlägen, wie man möge doch auf der homepage der oasis nachlesen oder die büro-service-agentur in münchen anrufen. Wenn man da etwas gescheites erfahren würde, müßte man ja nicht hier nachfragen. Zumal man das Gefühl nicht los wird, dass der eine oder andere jubel-dubaiinaer mehr weiss und hier preis geben könnte, als die büro-service-agentur in münchen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.687.737 von Kroisos_I am 18.07.06 10:09:22hast du schon mal angerufen?
JA ODER NEIN

falls JA: welche fragen hast du gestellt und welche antworten gabs??
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.648.227 von crude_facts am 17.07.06 18:16:06das ist nach den erfahrungen mit arthur anderson evt. auch die geeignetere massnahme um zu erreichen dass ein abschluss die tatsächlichen gegebenheiten widerspiegelt.

Bye the way, wer ist eigentlich der abschlussprüfer der tatweer/oasis?

Wenn es stimmt, dass die oasis dieses jahr schon ihre hv hatte (auf der bedauerlicherweise kritische aktionäre eines schlages von wenger nicht haben auftreten können) müßte das doch schon entschieden sein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.687.896 von Kroisos_I am 18.07.06 10:12:38woher sollen wir das wissen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.687.896 von Kroisos_I am 18.07.06 10:12:38sag mal interessieren dich eigentlich die hoffentlich bald veröffentlichten zahlen??

bitte nur mit ja/nein beantworten, kann heute nicht mehr von dir hören :keks:
Wenn das hier so weiter geht können wir bald eine Kindergärtnerin einstellen.

Pushen und Bashen... ich gucke wie die Sachlage meiner Ansicht nach ausschaut und danach handel ich. Die Sarmariter-Aktionen wie bei CBB spare ich mir mittlerweile. Wer damals nicht auf mich hören wollte kann nun gucken wo der Kurs steht.

Genauso hier - Kroisos scheint short zu sein und hofft auf einen fallenden Kurs. Andere Leute sind hier long (ich eingeschlossen)

Kroisos und Pink... macht doch einen eigenen Thread auf wo ihr euch streitet wenn ihr persönliche Probleme habt und laßt uns hier beim Thema bleiben.

Und die ganze Diskussion gestern über Eck und Co. gehört hier auch nicht hin. Es sind immer noch irgendwelche CBB Jünger die aufs falsche Pferd gesetzt haben und irgendeine Art von Rache wollen.

Also Fakten zu Dubai Oasis bitte!!!
Kroisos ruf bei der IR an und poste hier dann mal und jammer nicht rum bevor Du es nicht versucht hast.

Schönen Tag noch.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.651.423 von Kaufangebot am 17.07.06 20:24:09Nach Auskunft des HR ist das verfahren zur Löschung wegen Vermögenslosigkeit eingestellt worden
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.687.878 von pink-panther am 18.07.06 10:12:23ich rufe nicht bei einer büro-service-agentur an, hinter der isch eine angebliche ir versteckt. (in worten punkt)
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.686.219 von Kroisos_I am 18.07.06 09:31:10Also, wie crude schon mal kurz erwähnt hat, versucht die Dubai Oasis über die Tatweer an eine ganz besondere Software über dubiose Wege heranzukommen. :cool:

Warscheinlich versuchen die beide Bereiche aufzubauen. Fonds und einen Softwarebereich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.689.554 von Kroisos_I am 18.07.06 10:45:28kroisos du bist echt lustig

http://www.dubai-oasis-capital.de/de/kontakt.php

denkst du bei der mobil-nummer kommst du auch bei der büro-service-agentur raus?? ruf doch über skpye an, da sieht niemand deine nummer! das willst du doch :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.687.980 von pink-panther am 18.07.06 10:14:17wir wissen dass du nichts weisst aber an die positive kursentwicklung glaubst.

und jetzt nicht wieder ablenken, sondern mal bei der sache bleiben, was ist wohl der grund für die augenfällige diskrepanz der geschäftszwecke der tatweer:

a. ein versehen der dubai-behörden [ ]
b. ein versehen, desjenigen, der die info über den internet-geschäftszweck hier gepostet hat [ ]
c. es handelt sich um unterschiedliche gesellschaften
d. die anleger erfahren auf der homepage der oasis nicht den geschäftszweck [ ]
e. die örtlichen Behörden (?) haben den wahren geschäftszweck nicht erfahren [ ]
f. die tatweer hatte zunächst den einen dann den anderen geschäftszweck, die satzungsänderung wurde entweder bei der behörde(?) oder bei der oasis nicht bemerkt bzw. korrigiert.
g. nichts von alledem, sondern...... [ ]

Zur Klarstellung:
1. diese Frage richtet sich nicht an die farbige katze
2. ich will sie nicht gekontert sehen mit einer gegenfrage, ob ich denn nun bei oasis/tatweer eingestiegen bin oder ähnlichem blödsinn, der darauf angelegt ist, von der frage abzulenken
3. hinweise auf die homepage der oasis und die büro-service-agentur in münchen werden als unzureichend betrachtet, könnt ihr euch also sparen.
4. kritische Fragen stellen, bedeutet nicht bashen
5. unkritische beiträge die den kurs matrahaft pushen, sind gelegentlich amüsant, bringen die diskussion hier aber nicht voran.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.690.181 von Kroisos_I am 18.07.06 10:58:12kroisos wo steht das denn mit dem fonds? ich finde das nirgends?
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.690.181 von Kroisos_I am 18.07.06 10:58:12Folgende Antwort bezieht sich auf Beitrag Nr.: 22687737 von Kroisos_I am 18.07.06 10:09:22
--------------------------------------------------------------------------------
hast du schon mal angerufen?
JA ODER NEIN

falls JA: welche fragen hast du gestellt und welche antworten gabs??
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.690.394 von pink-panther am 18.07.06 11:03:05auf die gefahr hin mich zu wiederholen und auf etwas einzugehen, was von der frage nach der augenfälligen diskrepanz der angegebeneen Geschäftszwecke der tatweer ablenkt, jetzt aber zum letzten mal, für die begriffsstutzige farbige katze:

1. es ist mir ein prinzip, dass ich nicht bei büro-service-agenturen, hinter denen sich eine angebliche ir versteckt, anrufe.
2. es duldet keine ausnahmen
3. ich erwarte von kundigen jubel-dubaiianer (also nicht von der ahnungslosen farbigen katze) in diesem forum antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.690.598 von vehoe am 18.07.06 11:07:21der hat ja viele eisen im feuer. hoffentlich verzettelt er sich nicht sondern setzt seine arbeitskraft im interesse der kleinanleger der oasis ein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.690.720 von Kroisos_I am 18.07.06 11:09:27Folgende Antwort bezieht sich auf Beitrag Nr.: 22689554 von Kroisos_I am 18.07.06 10:45:28
--------------------------------------------------------------------------------
kroisos du bist echt lustig

http://www.dubai-oasis-capital.de/de/kontakt.php

denkst du bei der mobil-nummer kommst du auch bei der büro-service-agentur raus?? ruf doch über skpye an, da sieht niemand deine nummer! das willst du doch
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.690.844 von Kroisos_I am 18.07.06 11:11:44Da muss ich Dich leider entäuschen. Ein Herr S. sowie das gesamte Trio setzt sich nur für seine eigenen Interessen ein. Kleinaktionäre interessieren die Herren nicht!
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.690.598 von vehoe am 18.07.06 11:07:21Noch ein Nachtrag: Sartingen plant die MPool Beteiligungsgesellschaft auch an die Börse zu bringen. Hat wohl bisher nicht funktioniert. Kann aber noch kommen. Vielleicht werden die MPool Beteiligungen ja auch in die Dubai Oasis integriert. Wenn € 85 Mio zur Verfügung stehen sollten eine gute Möglichkeit mal wieder das Geld Anderer in die eigene Tasche fließen zu lassen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.691.123 von vehoe am 18.07.06 11:16:54gehört s. zum Trio oder sind es unter dem strich 4 oder gar fünf, wenn man einen investor hinzuzählt, von dem kürzlich die rede war?
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.691.436 von vehoe am 18.07.06 11:22:48wie verdienst du eigentlich dein geld? handwerker bist du ja wohl nicht :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.643.777 von Euro2006 am 17.07.06 14:31:21Wenn man sich ein offizielles Merkblatt (http://209.172.57.216/~dubaiint/UserFiles/File/DIC_Business_Setup_Guide.pdf) durchließt, das u.a die Anforderungen an die Gründung einer FZ LLC in der Dubai Internet City zu beschreiben scheint, findet man folgende Passage:

Business Sectors
There are six main sectors that qualify a company to be part of
DIC. Businesses from the following sectors may apply to become
part of our business community:
• Regional Headquarters
• Web-based
• Software Development
• Information Technology
• Consultancy
• Business Services
NB: All applications are reviewed through DIC’s internal
evaluation process. An initial contact with a Regional Sales
Manager is highly recommended to build an understanding of
how a company’s business and its activities can benefit from being
a DIC business partner.

Folgende Fragen drängen sich auf:

1. ist die tatweer der Oasis die selbe tatweer, die man nach den Angaben von Euro2006 auf der homepage der dic findet?
2. Sind die Angaben auf der hoimepage der dic richtig wiedergegeben?
3. Unter der Voraussetzung, dass es die selben gesellchaften sind: Welche Angaben zum business type haben die Geschäftsführer/Gesellschafer/Antragsteller der tatweer in ihrer application (Antrag???) gemacht, um in dem internal review evaluation process (Genehmigungsverfahren???) um dic business partner zu werden?
4. Wenn die Angaben im Antrag von den Angaben auf der homepage der oasis abweichen, was hätte das für konsequenzen für die tatweer und die oasis?
5. Bedarf die Inanspruchnahme des Steuerprivilegs in der DIC einer wie auch immer gearteten Zulassung?
6. Ist eine derartige Zulassung mit dem Verfahren, das in dem zitierten Merkblatt erwähnt wird, identisch? Mit anderen Worten muss man dic business partner sein, um das steuerprivileg zu geniessen.



für alle kundigen jubel dubaiianer:
cetero censeo, die Frage die Euro 2006 im Beitrag Nr.: 22.643.777 nach der augenfälligen Diskrepanz des Geschäftszwecks der tatweer, wie er unter http://www.dubaiinternetcity.com/partner_directory/ verzeichnet zu sein scheint gegenüber den angaben über die tatweer auf der homepage der oasis ist noch nicht beantwortet.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.690.878 von pink-panther am 18.07.06 11:12:24Da Kroisos offenbar eine Katzenhaarallegie hat, mal kurz ein Hinweis an den Panther: die Handynummer gehört zu einer PR-Agentur in Köln - nicht unbedingt eine gute Quelle für Informationen betreffend einer Geldanlage, denn in einer PR gehört das Verbreiten von Jubelmeldungen zum Brot- und Buttergeschäft.

Ich schätze, man bekommt hier zwar auch keine besseren Antworten, aber vielleicht will es mal jemand unter diesen Nummern probieren:

Telefon: +0097143689674
Mobil: +00971502528839

Die gehören zu der Tatweer Istithmar, und als Kontaktperson ist Alexander Wagner eingetragen - die Wahrscheinlichkeit, daß man ein "Guten Tag" statt einem "Salaam" zu hören bekommt, ist also groß.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.693.900 von Kroisos_I am 18.07.06 12:26:41@Kroisos:

cetero censeo [...]

Aber Carthago bitte stehen lassen, ja? :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.694.520 von Euro2006 am 18.07.06 12:50:02Kennst du eine gute vorwahl nummer nach dubai? nicht das es mich reizt mit herrn wagner zu plaudern, aber ein gespräch mit der dic könnte aufschlussreich sein, wo es sich doch lohnt eine boutique in einer freezone aufzumachen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.684.056 von Masik am 18.07.06 08:34:41Masik,

da ist aber jemand berührt... :D

"Unsinnig" ist nur, bewusst am Argument vorbei zu antworten oder zu kommentieren. Das zeugt von allem möglichen, aber nicht gerade von Souveränität.

Es geht nicht um das KGV oder den anzuwendenden Multiple, sondern um den damit gehebelten Ertrag bzw. die Art, wie dieser zustande kommt, wie nachhaltig dieser jeweils ist ("non-recurring"), bzw. wie weit sich dieser mit dem offiziell angegebenen Unternehmensgegenstand deckt.

That`s it.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.687.896 von Kroisos_I am 18.07.06 10:12:38Auch bei Börsennotierung werden die Gößenklassifizierungen des § 267 HGB nicht aufgehoben. Dies hat auch Relevanz für die Prüfungspflicht durch einen Wirtschaftsprüfer.

Oder einfacher: Was klein ist, bleibt klein und wird auch nicht durch ein Börsenlisting (mittel-)groß.

Wäre man in einem organisierten Markt oder hätte man im Freiverkehr für ein öffentliches Angebot ein Prospekt erstellt, hätte man drei testierte Abschlüsse vorlegen müssen - und wenn es nur für die Vorrats-AG gewesen wäre. So aber spart man sich alles - außer der Notierung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.688.876 von DreamNEON am 18.07.06 10:32:29DreamNEON,

bei CBB möchtest Du einer derjenigen gewesen sein, der gegen den Tenor der CBB-Threads gewarnt habe.

Aber hier solle man sich kritischen Fragen und der Hinterfragung des einzigen, was offensichtlich im Zusammenhang mit Duabi Oasis öffentlich feststeht, nämlich der involvierten Personen/ Akteure, enthalten?

Die Fragen stehen im Thread, sie sind nicht beantwortet. Die Homepage ist jedenfalls keine Antwort. Genauso wenig wie bei CBB.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.695.866 von crude_facts am 18.07.06 13:39:29gott allmächtiger,

dan hilft wohl nur ein stossgebet, nach dem Motto: "dubai flieg"
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.694.892 von Kroisos_I am 18.07.06 13:04:57@Kroisos:

Schau mal hier. http://www.heise.de/ttarif/erweitert.shtml

Dubai versteckt sich unter Vereinigte Arabische Emirate, einfach Deinen Anschlußtyp einstellen und den Button drücken. Anrufe bei Handies sind i.d.R. teurer.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.696.525 von Euro2006 am 18.07.06 14:02:54na den spass kann man sich ja mal gönnen.

mich interessiert ob dieser betreiber der dic-homepage eine behörde ist oder was das sonst für ein gebilde ist. Der Zusatz "a member of dubai holding" spricht zwar dagegen, aber schaun wir mal, was die für einen status haben und was es mit den begriffen "part of our business community" und "DIC business partner" so auf sich hat.

Ob man mit der application so eine Art Gewerbeschein bekommt?

Dieses Merkblatt gehört ja zu den Documents required for incorporation (http://www.dubaiinternetcity.com/join_our_community/document…

Incorporation heißt gemeinhin Gründung einer Gesellschaft mit Haftungsbegrenzung. In Dubai scheinbar auch die Gründung einer Zweigniedelassung (Branch, vgl. 3.3. Merkblatt)

"business commnity" und "business partner" klingt ja eher nach Mitgliedschaft in einem country club, als die Gründung eines Wirtschaftssubjekts.

Nun gut, das Rechtssystem entwickelt sich gerade erst. Und womöglich ist die trennung zwischen staat und privatschatule des monarchen noch nicht vollzogen. Womöglich sind alle "Behörden" Mitglied der Dubai Holding und die behördenleiter Mitgleid der königlichen Familie.

Ah, step 9 (Merkblatt) spricht von einer "Trade licence" also doch etwas offizielles nicht nur eine Mickey-Mouse-Clubkarte.

Schau einer an, der application muss ein business plan beigefügt werden (Merkblatt, 3.1) Worauf bezieht der sich wohl bei der tatweer: software provider oder wertpapierhandel?

Wow, 3.3: es gibt ein Law No.1 2000, das womöglich etwas mit dem Status der LLC und der Dubai Technology & Media Free Zone Authority (warum nicht auch Internet City???) zu tun hat.

Auch nicht schlecht Ziffer 3.4: all information submitted becomes sole property of DIC. Offenbar ist DIC nicht nur eine Behörde sondern ein Rechtsträger ? Fragen über Fragen.

5.1: Minimum share capital is AED 50.000: was hat denn die tatweer?

Seite 23: Business-Plan-Muster (Eine Inspiration für weitere Fragen):

Anzugeben ist u.a:
2. The Business
What is the core business of the company?
Regulations and Permits
• What kind of permits/ regulations do you need to operate in your target market?
• How will you obtain these permits?
Product or Service
• What burning marketplace needs are addressed by your
products/services?
Dieser Punkt gefällt mir besonders
• What value do you add to your products/services?
• Provide a list of services the company offers in order of highest
sales or significance in product line?
• What are the critical factors in the delivery of your
services/products?
Unique features or proprietary aspects of Product
• What is the uniqueness of your products and services?
• What is the differentiating factor of your products and services
compared to competitors?
Vendors
• Do you have multiple supply sources?
• Who are your suppliers, or potential suppliers?
3. The Market
Market Definition
• What markets are you competing in?
• What is your niche market?
• What are the market facts you obtained and wish to target?
Identify where you got this information, and how up to date it is.
Market Research
• Has the company conducted a market study of the target market?
If so, state the supporting details to your business.
Market Segment
• Define your market segment.
• List, in general, the types of customers you are likely to reach?
• What is the weakness of your services/products in your market
segment?
Business Risks
• What risk does your organization face?
• What is your strategy to face these risks?

5. Management Team
• State the competencies of your management team
• List the people in management with their titles, and attach
their CVs.
Ownership
• List the persons or organisations that are significant owners of
the company, list shares held and percentages of ownership.
Professional Support
• Do you have any professional services such as Corporate
Attorney, Accounting Firm and/or other consultants? If so list
these companies and the nature of their service.
6. Capital Requirements
What is the capital required?
Provide the breakdown of funds that would be spent on:
• Complete development [AED]
• Purchase S/W, H/W [AED]
• Market the new/next product line [AED]
• Fund working capital [AED]
• Other [AED]
What is the payback period of these funds?




Interessant wäre zu wissen was die tatweer hierzu angegeben hat. Ob die DIC einem das erzählt?

Im Grunde unverständlich, warum die oasis sich so wortkarg gibt. Ein Auszug aus dem Business-Plan, der ja ohnehin erstellt wrden muss hätte doch schon viele fragen beantwortet.


@an alle kundigen jubel dubaiianer:
cetero censeo, die Frage die Euro 2006 im Beitrag Nr.: 22.643.777 aufgeworfen hat, nach der augenfälligen Diskrepanz des Geschäftszwecks der tatweer, wie er unter http://www.dubaiinternetcity.com/partner_directory/ verzeichnet zu sein scheint gegenüber den angaben über die tatweer auf der homepage der oasis ist noch nicht beantwortet wor-den.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.693.900 von Kroisos_I am 18.07.06 12:26:41Wenn man auf der sehr informativen Seite der dic weiter stöbert findet man folgende angaben (http://www.dubaiinternetcity.com/join_our_community/incorpor…

Incorporation is essential for companies located at DIC, allowing them to secure legal protection and tax exemptions, obtain credit, and raise capital. The incorporation procedure is highly simplified, free of red tape and involves minimal costs. (Bei so viel Kundenorientierung könnte sich das deutsche Handelsregister mal eine Scheibe abschneiden.)

Auf der selben Seite wird wieder zu dem bereits zitierten Merkblatt zur Incorporation verzweigt.

Bedeutet das, dass man um das Steuerprivileg geniessen zu können, diesen Incorporation-Prozess durchlaufen muss?

hat die tatweer die entsprechende application form abgegeben?

benötigt die tatweer eine trade licence?

Besitzt die tatweer bereits eine trade licence?

Wenn die tatweer einen Antrag gestellt hat: Welche Angaben hat sie bei Antragstellung zum type of business gemacht? (software provider oder wertpapierhandel)

stehen diese Angaben im Widerspruch zu den Angaben auf der Homepage der oasis?

Wenn sie im Widerspruch stehen, was bedeutet das für die tatweer?

ferner fidet man folgende angaben (http://www.dubaiinternetcity.com/join_our_community/steps_to…

Enrolling at Dubai Internet City calls for necessary steps designed to ensure that the process is smooth and quick. Please study the document carefully, and contact the Sales Department on Telephone (+971) 4 3911111 for clarifications and further information.

Die DIC hat also ein Sales department. Wow, kann das wirklich eine Behörde sein, oder steckt mehr hinter "member of dubai holding"? Ist die DIC etwa ein privatrechtliches Unternehmen mit hoheitlichen Befugnissen?



@an alle kundigen jubel dubaiianer:
cetero censeo, die Frage die Euro 2006 im Beitrag Nr.: 22.643.777 aufgeworfen hat, nach der augenfälligen Diskrepanz des Geschäftszwecks der tatweer, wie er unter http://www.dubaiinternetcity.com/partner_directory/ verzeichnet zu sein scheint gegenüber den angaben über die tatweer auf der homepage der oasis ist noch nicht beantwortet worden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.687.235 von Kroisos_I am 18.07.06 09:57:30. . . von hier stammte der Auszug . . .

Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer Aktiengesellschaft
Frechen
Bekanntmachung der Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer Aktiengesellschaft, Frechen,
gemäß §§ 248 a i.V.m. 149 Aktiengesetz

- Mitteilung über Verfahrensbeendigung -
In dem Rechtsstreit


2. Axel Sartingen
- Kläger zu 2. -
Prozessbevollmächtigter:
Rechtsanwalt Prof. Dr. Klaus Steiner, Sofienstraße 27, 69115 Heidelberg


4. Peter Eck,
- Kläger zu 4. –
Prozessbevollmächtigte:
Rechtsanwältin Annette Lewinski-Klüsener, Wupperstraße 9, 44225 Dortmund

5. EO Investors N.V., vertreten durch ihren Vorstand Frank Scheunert,
- Klägerin zu 5. –
Prozessbevollmächtigter:
Rechtsanwalt Siegfried Lewinski, Westfalendamm 275, 44141 Dortmund



8. Milaco GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Axel Sartingen
- Klägerin zu 8. –
Prozessbevollmächtigter:
Rechtsanwalt Arno Lampmann, Am Malzbüchel 6-8, 50667 Köln



(zusammen die Anfechtungskläger)
g e g e n

Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer Aktiengesellschaft, vertreten durch ihren Vorstand und ihren Aufsichtsrat
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.701.585 von Kroisos_I am 18.07.06 16:34:25Ich empfehle Dir, direkt auf der site der Regierung nachzuschauen.

Registering Businesses

Steps Required to Set Up a Business Prior to operating any business in Dubai, the steps outlined below must be undertaken in order to meet the legal requirements of all concerned government authorities and to guarantee maximum commercial benefit for the business owner: ...


hier z.B.http://www.dubaided.gov.ae/main/gn/DoingBusiness/Registering…

Keine Rechts- Steuer- oder Anlageberatung, sondern persönlöiche Meinung von
Habsburg
Ist diese Liberalität nicht wirklich beeindruckend?:

Preparing and delivering meals during Ramadan

PERMITS FOR SERVICES OF PREPARING AND DELIVERING MEALS DURING THE MONTH OF RAMADAN

FEES

AED. 3,000 per location.

Notes


1. Restaurants, cafeterias and fast food outlets are not permitted to carry on their licensed business in the Emirate during the fasting hours of the month of Ramadan. Permits may be issued for preparing meals and home delivery thereof or direct delivery to those who place the orders.
2. On issuing the permit, the Department shall rely on several factors among which are the reports prepared on the locations from where the service is offered.
3. A fine of AED 10,000 shall be levied on those who violate the permit’s terms and conditions. In case of repeated violations, no permits shall be issued in the future.





Hier in Dubai scheinen viele Barrieren, die die Prosperität beeinträchtigen könnten, mit einem Federstrich beseitigt zu werden.

Everything goes.

Persönliche Meinung, keine Rechts- Steuer- oder Anlageberatung von
Habsburg
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.752.885 von Dead.Line am 19.07.06 12:24:55Ich komm' auf ein Quintett.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.715.307 von habsburg123 am 18.07.06 23:13:26schön gemachte seite, habe auf anhieb jedoch keine infos zu aktivitäten in den freezone-themenparks finden können.

bist du dir sicher, dass diese infos nicht nur für business aktivitäten in dubai außerhalb der freezones gedacht sind?
Brain Force Financial Solutions AG
Perchtinger Straße 8-10
81379 München
ISIN: DE000A0D66P3/WKN: A0D66P
ISIN: DE000A0D66R9/WKN: A0D66R
I.
Bekanntmachung eines Vergleichs gemäß § 248 a i.V.m. § 149 AktG
In den Anfechtungs- und Nichtigkeitsverfahren gegen den Beschluss
der außerordentlichen Hauptversammlung vom 23. Februar 2006
vor dem Landgericht München I Az.: 5 HK O 5312/06


zwischen
1. Axel Sartingen
- Kläger zu 1) -

Prozessbevollmächtigte:
Rechtsanwälte Klaus Verhoeven, Sabine Schmidt, Friederike Richter, Oßwall 1, 47608 Geldern


10. Frank Scheunert
- Kläger zu 10) -

Prozessbevollmächtigter:
Rechtsanwalt Arno Lampmann, Am Malzbüchel 6-8, 50667 Köln



12. Peter Eck
- Kläger zu 12) -

Prozessbevollmächtigter:
Rechtsanwalt Christian Behn, Am Malzbüchel 6-8, 50667 Köln
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.755.422 von Kroisos_I am 19.07.06 13:53:09Nein, da bin ich nicht sicher, habe aber an anderer Stelle was zu FZs gelesen. Im Zweifel kann man auch dort einen "offiziellen" Ansprechpartner finden für unsere Fragen. (Ich habe noch etwas zu wenig Zeit immo, um mich nachhaltig darum zu kümmern.)

Ich finde es aber immer wichtig zu wissen, wie etwas normalerweise ist, um mich dann der Ausnahmeregelung zuzuwenden. Der Normalfall dürfte auf der Regierungs-Site ziemlich komplett dargestellt sein. Damit kann ich dann auch erst genau den Vorteil einer Freezone und einer FZ-LLC definieren, wenn ich ihn mit dem Dubai-Normalfall vergleiche. Und dann erst käme für mich der Vergleich mit einer Lösung einer deutschen GmbH, einer Liechtenstein-Lösung oder so.
Vorteilhaftigkeitsdarstellung heißt das dazugehörige Unwort.

So etwas müßte es eigentlich schon irgendwo und zwar sicher mehrfach geben, hoffe ich, und ich hoffe weiter, dass es an einer allgemein zugänglichen Stelle verfügbar ist. Bei letzterem bin ich aber nicht so sicher.

Wie dem auch sei, irgendwo muss man anfangen.

Am Ende erwarte ich eine Matrix, die die überragende Vorteilhaftigkeit der FZ-LLC- Variante überprüf- und nachkalkulierbar beweist. Auf so etwas könnte man sich sogar ein Testat holen, meine ich.

Keine Rechts- Steuer- oder Anlageberatung, sondern persönliche Meinung von
Habsburg
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.757.915 von Dead.Line am 19.07.06 15:12:12Wenn man vor wenigen Wochen bei 0,036 eingestiegen ist

In eine andere Baustelle....Aber da in der Gegend haben etliche, die eben nicht ausgestiegen waren, noch mal nachgelegt. Wie man so hört. Oder beim Blick auf Depotauszüge sieht. Macht doch gleich viel mehr Spaß :lick:

Wie gesagt, andere Baustelle.

Trotzdem, wie immer keine Anlageberatung, sondern persönliche Meinung von
Habsburg
Unglaublich - da ist man eine Zeit lang nicht online und kommt wieder her und findet nur Miesmacher und Geruechteverbreiter vor.
Scheint so als haetten einige den Einstieg hier verpasst.
:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.757.915 von Dead.Line am 19.07.06 15:12:12ur Zeit schafft der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der CBB Holding vielleicht tatsächlich Mehrwert. (Nachdem natürlich die Aktie von 90 Cent auf 0,03 während seiner Amtszeit zurückviel)

Du bist ja nen Vogel, selten so nen Stuss gelesen !
Erkundige dich doch mal wie der Kurs war bevor Eck endlich in den AR kam.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.801.812 von GEZ-Preller am 20.07.06 08:38:29Unglaublich - da ist man eine Zeit lang nicht online und kommt wieder her und findet nur Miesmacher und Geruechteverbreiter vor.

Miesmacher? Vielleicht. Gerüchteverbreiter? Scheinen nicht viele zu sein; falls Du mich dazuzählst: das sind keine Gerüchte, sondern alles belegbare Fakten. Von der Gesellschaft sind dagegen bislang kaum nachprüfbare Fakten gekommen - im wesentlichen heißt es immer noch "Wir vermehren Ihr Geld - vertrauen Sie uns."

Du weißt doch: alle wollen nur mein Bester - mein Geld :D

Scheint so als haetten einige den Einstieg hier verpasst.

Kann ich so nicht stehen lassen. Ich habe zwar keine im Depot, aber bei der augenblicklichen Faktenlage stellt sich für mich die Frage, ob die Teile im Moment nicht maßlos überbewertet sind. Wenn mal testierte Zahlen auf dem Tisch liegen, kann sich die Bewertung schlagartig ändern. Bis dorthin ist mir der Kurs egal, und ich halte mich an Warren Buffets Goldene Regel, nur in eine Firma zu investieren, deren Geschäftsmodell ich auch verstehe - aber da stochere ich, wie praktische alle, die keine Insider sind, im Nebel.

Das ist - wie immer in solchen Fällen - meine persönliche Meinung, und ausdrücklich keinerlei Beratung in welcher Sache auch immer.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.803.203 von Euro2006 am 20.07.06 10:17:54Respekt. So sieht`s aus. Keine Fakten zur Wiederlegung der hier getätigten Anschuldigungen. Die Fake Zahlen, die wohl oder übel kommen werden, können die sich sonst wo hinstecken. Alles Bullshit.

Geben Sie mir Ihr Geld - Vertrauen Sie uns :laugh::laugh::laugh:

Ist das niedlich...:laugh::laugh::laugh:

Danke Euro
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.802.713 von GEZ-Preller am 20.07.06 09:49:47keep cool ;)

Das ist ein Sp.... der ein Problem mit Eck & Co. hat und die Zusammenhänge gerne falsch darstellt.

Machen wir es mal richtig:

http://www.wallstreet-online.de/aktien/2487/nachrichten.html…

Eck wurde berufen zum AR am 5.10.04

die Aktie stand bei 0,11€

http://www.wallstreet-online.de/informer/common/history.php?…




:cool:




naja, mache habens nicht mit der WAHRHEIT . :laugh: :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.801.812 von GEZ-Preller am 20.07.06 08:38:29sieste, wenn man mit Fakten kommt, ruder er zurück ... :laugh:

auch eine Methode ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.804.229 von Countero am 20.07.06 11:28:05Rudert zurück :confused::confused:

Lies mal nach, es wurde nicht anders dargestellt.
Bring doch mal echte Fakten zu Dubai Oasis Capital.

Da wurde gar nix geliefert, ausser klangvolle Beschwichtigungen, wie toll und engagiert die Herren bei Hauptversammlungen für Mehrwert sorgen.

Wo ist der Mehrwert bei Dubai Oasis Capital? Wie sieht die Mittelverwendung aus?
Vorstandsgehälter?
Beratungshonorare?
Rechtsanwalthonorare mit Kickbacks wie im Spiegel beschrieben?
Bleibt nach Abzug der vorenannten Positionen überhaupt etwas für den Anleger mit der "Wette auf die Zukunft der D9O" übrig??


Einfach lächerlich, wie hier argumentiert wird. :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.804.293 von Dead.Line am 20.07.06 11:33:55...vielleicht sammeln sie auch pfandflaschen dort in dubai??
Soll ja auch ganz erträglich sein! :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.804.657 von pink-panther am 20.07.06 11:57:51Vermutlich :laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.804.293 von Dead.Line am 20.07.06 11:33:55Das excel-sheet, das der Prüfer gerne sehen will, heißt korrekt

Mittelherkunft - Mittelverwendung.

Mittelherkunft doch vermutlich zunächst: Anlegerkapital
Und vereinzelt auch schon mal Erträge oder Einnahmen aus...
vielleicht Beteiligungen oder VuV und weniger aus Geldanlage.


Keine Rechts- Steuer- oder Anlageberatung, sondern persönliche Meinung von
Habsburg
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.804.657 von pink-panther am 20.07.06 11:57:51Endlich mal ein erträglicher Beitrag von dir:

"...vielleicht sammeln sie auch pfandflaschen dort in dubai??
Soll ja auch ganz erträglich sein! "

aber da sollte wohl stehen "einträglich". Aber spass bei seite, bei einer solchen Steilvorlage zum geschäftszweck der tatweer ein paar fragen:
- ist dass jetzt ein gerücht oder insiderwissen?
- Gibt es in dubai überhaupt pfandflaschen?
- hat die tatweer nicht bei Beantragung der Zulassung als DIC-business partner als business type software provider angegeben?
- würde das geschäftsmodell zu dem Antrag passen?
- was hätte es in dubai für konsequenzen, wenn man tatsächlich flaschenpfand einsammelt, in D. angibt, wertpapierhandel zu betreiben (gerüchteweise in der zukunft eventuell auch in real estate zu machen) und in dubai auf anträgen software provider vermerkt?



@an alle kundigen jubel dubaiianer:
cetero censeo, die Frage die Euro 2006 im Beitrag Nr.: 22.643.777 aufgeworfen hat, nach der augenfälligen Diskrepanz des Geschäftszwecks der tatweer, wie er unter http://www.dubaiinternetcity.com/partner_directory/ verzeichnet zu sein scheint gegenüber den angaben über die tatweer auf der homepage der oasis ist noch nicht beantwortet worden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.805.739 von Kroisos_I am 20.07.06 13:08:19Software-Provider?

Also virtuelle Erträge auf virtuelle Pfandflaschen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.805.786 von crude_facts am 20.07.06 13:11:34Aber die wenigstens virtuell steuerfrei?
!
Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an feedback@wallstreet-online.de
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.805.786 von crude_facts am 20.07.06 13:11:34Immerhin.

Fakten aus erster Hand. Es gibt bottle deposit in dubai.

http://www.uaeu.ac.ae/hr/eguide/eguide_alain.asp

jetzt ist die tatweer nicht mehr zu stoppen.

Fraglich nur:
Gibt es denn auch eine passende themenpark-freezone, wo man steuerfrei in flaschenpfand machen kann?
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.803.974 von Countero am 20.07.06 11:09:05Wenn man sich den Kurs aktuell ansieht, steht er heute exat dort, wo er stand als er zum AR bestellt wurde


:laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.805.888 von Kroisos_I am 20.07.06 13:19:29Hmmm,

auch wenn man mal unter den Teppich schaut, kann irgendwie noch nicht den Treibsatz sehen, der das Ding zum (kontrollierten) Fliegen bringen soll...
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.806.399 von crude_facts am 20.07.06 13:57:48crude facts
bei der wm wusste vorher auch keiner, wie wir ins finale (wenn auch nur um platz 3) kommen sollten! :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.805.739 von Kroisos_I am 20.07.06 13:08:19Folgende Antwort bezieht sich auf Beitrag Nr.: 22690181 von Kroisos_I am 18.07.06 10:58:12
--------------------------------------------------------------------------------
Folgende Antwort bezieht sich auf Beitrag Nr.: 22687737 von Kroisos_I am 18.07.06 10:09:22
--------------------------------------------------------------------------------
hast du schon mal angerufen?
JA ODER NEIN

falls JA: welche fragen hast du gestellt und welche antworten gabs??