DAX-0,92 % EUR/USD-0,12 % Gold+0,28 % Öl (Brent)+0,22 %

Indonesien, IWF - Gelder verzögert - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Dienstag, 28. März 2000, 14:41 Uhr




Indonesien/IWF verschiebt Auszahlung von Kredittranche
Jakarta (vwd) - Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat die Freigabe der nächsten Tranche eines Gesamtkredites über fünf Mrd USD an Indonesien verschoben. Der IWF-Vertreter in Indonesien, John Dodsworth, sagte am Dienstag, das Direktorium treffe sich nicht wie zunächst vorgesehen am 4. April, um die Auszahlung freizugeben. Einen neuerlichen Termin des Direktoriums gebe es entgegen den Aussagen von Indonesiens Präsident Abdurrahman Wahid noch nicht. Dodsworth begründete den Schritt mit Verzögerungen bei den vereinbarten wirtschaftspolitischen Maßnahmen der Regierung Indonesiens.


Dadurch habe sich auch der für die Freigabe der Tranche notwendige Bericht verzögert. Nach Einschätzung des IWF wird die Verzögerung der Kredittranche die Zahlungsfähigkeit des Landes kurzfristig nicht beeinträchtigen, dürfte aber psychologischen Einfluss auf private Investitionen haben. Allerdings könnte eine weitere Verzögerung der Freigabe der Kredittranche es für Indonesien schwierig machen, am 12. April mit dem Pariser Club zu dem angestrebten Umschuldungsabkommen über 2,1 Mrd USD zu kommen.


Der IWF hatte im Januar mit Indonesien ein Kreditprogramm im Volumen von fünf Mrd USD über einen Zeitraum von fünf Jahren vereinbart. Im Gegenzug hatte sich Indonesien zu einem ambitionierten wirtschaftlichen Reformprogramm verpflichtet.

vwd/DJ/28.3.2000/rio/ptr


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.