DAX+0,86 % EUR/USD-0,03 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Optionsscheine bei den es € 10,- bei Erreichen des vorgegebenen Zieles gibt. - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo,

ich habe mich die letzten Jahre nicht besonders mit der Börse beschäftigt und habe eine Frage.

Vor einigen Jahren gab es Optionsscheine bei denen eine feste Zielvorgabe für den Aktienkurs festgelegt war der bis zum Ablauf erreicht werden muss. Wird er erreicht gab den max. Betrag von
€ 10,- für den Schein, wird er nicht erreicht verfällt der Schein wertlos.

Als Beispiel nehme ich mal VW:

Aktienkurs aktuell etwa 51
Dann könnte ein Schein so Aussehen das der Aktienkurs am 30.09. (und nur dieser Tag zählt) über 55 stehen muss.

Bis dahin wird der Schein tägl. gehandelt und je wahrscheinlicher es ist das der VW Kurs am 30.09. über 55 sein wird umso näher geht der Kurs des Otionsschein an 10,- Euro ran.

Weiss jemand ob es diese Otionsscheingattung noch gibt und wie Sie heißen?

Gruß
Flahute
hallo,

so welche Scheine gibt es noch. Die heissen meiner Meinung nach Hit oder INline Optionsscheine.

Die gibts meiner Meinung nach aber auch nur auf Indizes und Währungen. Kenne nur welche von der Commerzbank.
müssten hits sein.gibt es aber auch als digitale optionen bei der dab bank.allerdings sind die scheine jederzeit handelbar.der vorteil wertsteigerung von 100-400% an einen tag möglich.allerdings auch der totalverlust:mad:
Danke schon mal für die Antworten.

Kann mir noch jemand sagen wie ich eine Auswahl dieser Scheine bei Onvista finde?
Hallo Flahute,
wie es bei Onvista läuft kann ich dir nicht genau sagen, aber
bei ariva.de kann man diese Art von Scheinen gut finden:
Gehe auf Hebelprodukte,dann auf exotische Optionsscheine und dann erscheine etwa 10 OS Arten und eben diese Hits und digitale Optionen.

gruß Brocky112
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.117.601 von Flahute am 15.06.06 00:07:29Hi Flahute, ;)

in dieser Kontruktion gab es damals die sog One Touch Scheine der Commerzbank.
Szenario war, das während der Laufzeit einmal das Ereignis eintreten musste dann wurden sofort die 10 Euro fällig. Fand das Ereignis nie statt verfielen die Scheine am Ende der Laufzeit wertlos.

Zwischenzeitlich geben wohl ab und an einige Emis die sog. Hit-OS raus die das gleiche Prinzip innnehaben. D.h. während einer festgesetzten Laufzeit muss ein Ereignis erreicht werden ( kannst t.w. wählen ob Bullishes oder Bearisches Szenario. Dann wird sofort die Zahlung fällig, andernfalls Totalverlust.

Falls du diesbezüglich zu wenig Angebote findest, bei den
ClickOptions gibt es sog. HitHi oder HitLow Scheine die dir 100 bringen. Sie werden ergänzt durch EndHi oder EndLow bei denen das Ereignis am Ende der Laufzeit eintreten muß ansonsten Totalverlust.
Handel ist gut möglich mit t.w. schönen Zwischengewinnen.

Dieselben Szenario kannst du auch Wetten z.B. bei
www.betonMarket.com. Hier hast du die sog. One-Touch Wetten.
Diese können von dir individuell aufgegeben werden mit eigenen Laufzeiten. Die Wetten sind billiger als normale OS allerdings kannst du sie während der Laufzeit meist nur mit erheblichen Verlusten wieder verkaufen. Sie sind dort nur auf Erfüllung ausgelegt.
Näheres hierzu auch unter www.clickoptions-forum.de
Unter Forum BetonMarket.

Gruss

Laki:)
Hallo Flahute,

das was Du sicherlich meinst sind Binaries oder digitale Kontrakte,

bei Sal.Op heissen die Take10,
bei SocGen Clickoptions.

Soviel zu den "Buchmachern" mit Finanzdienstleister Lizenz.:D

Wenn Du Dich auch fürs shorten interessierst, lege ich Dir Intrade, betfair, mybet oder bluevex ans Herz - und auch genau in der Reihenfolge. Bis auf Intrade alles Buchmacher .Mybet hat den Nachteil, dass da kaum Handel stattfindet, bei Bluevex ist die Technik nicht so zuverlässig wie man das bei so volatilen Scheinen unbedingt benötigt.

Betonmarket kommt demnächst auch in Deutsch -
eine Community wird es demnächst auch geben.

Schau mal hier nach
http://www.1sttick.net/forum/

vielleicht bekommst Du da mehr Infos.

Evtl auch bei ftor.

Melde Dich einfach, wenn Du mehr wissen möchtest.
LG
Soul Reaver
@ all
Merci für die freundlichen und hilfreichen Antworten.
Jetzt weiss ich auch wieder das die Scheine der Commerzbank
den Namen Touch Down tragen.
Ich hatte vor Jahren da einige auf Dt. Telekom und damit ordentlich Geld vernichtet.
Aktuell gibt es Sie von der Commerzbank scheinbar nur auf den Dax, gefallen mir aber nicht besonders.


@ Laki
Hat mich sehr gefreut was von dir zu lesen.
Deinen monatlichen Thread mit Guilla, tichi und wie Sie hießen gibt es scheinbar nicht mehr, schade.
Ich war die letzten 2 Jahre Inaktiv was die Börse betrifft und hab' die Hausse schön an mir vorbeilaufen laßen.
Nun, wo es schwieriger wird, bin ich wieder da:laugh:

Gruß
Flahute
Die Touch Down haben aber jetzt nicht wirklich was mit den ursprünglich von Dir beschriebenen Scheinen zu tun.

Touch Down Zertifikate erzielen hohe Gewinne, wenn der Kurs des Basiswertes am Ende der Laufzeit über einer festgelegten Kursschwelle notiert. Diese Kursschwelle ist mit der Goal-Linie beim American Football vergleichbar: Nur wenn der Basiswert - etwa ein Index oder eine Aktie - am Ende der Laufzeit des Zertifikates oberhalb der Schwelle notiert, kommt es zum Touchdown. Dann wird ein vorab festgelegter Betrag ausbezahlt und der Anleger erzielt den maximalen Gewinn.

Ich handle kaum noch Optionsscheine oder wie hier benannt Zertifikate,
von der Ausstattung her gehen diese Instrumente m.,E. in die Richtung von KnockOuts.

Ich kann mich aber auch irren.
Beste Grüße
SR


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.