DAX-0,05 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,44 % Öl (Brent)-0,48 %

Tod der Vernunft ! oder Wahnsinn eines Börsenneulings - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Herzlich willkommen, ihr lesenden Menschen und ihr, die ihr von mir unersetzliche Informationen erhofft!

besonders aber grüsse ich diejenigen, die absolut nichts von mir erhoffen - ihr werdet voll auf eure kosten kommen!

Ja, auch ich befinde mich jetzt an der Börse: genannt "der ganz normale Wahnsinn" und wenn ihr lust habt, dann könnt ihr euch an mir ergötzen, so wie auch ich das tue.

ist euch das schon einmal aufgefallen? - die welt ist so herrlich unbeschreibbar, dass die dinge gen himmel hüpfen möchten.

geht euch das auch so?
ich muss jeden tag aus dem haus gehen, um zu sehen, dass da draussen immer noch alles so abläuft, wie es schon immer ablief: verkehr, leute auf der Strasse, busse fahren auch noch...
ich gehe dann durch die Strassen und einkaufspassagen, sehe mir die passanten an und freue mich, dass es sie gibt. sie arbeiten für mich - für meine Aktien geben sie ihr Bestes!! das sollte ich natürlich mit freundlichen blicken und einem aufmunterndem lächeln honorieren, was ich dann auch mache.
DIE WELT IST SO HERRLICH UND IHR WISST ES NICHT!! das denke ich dann immer.
das schönste ist ja, dass man sich tatsächlich davon überzeugen kann, dass auch ja alle diese Menschen ihr Bestes geben MÜSSEN!

nehmt mir das bitte nicht übel ihr arbeitenden Menschen (falls denn doch irgendwelche hier lesen sollten), aber eure Vernünftigkeit geht gegen meinen Geschmack.
ihr seid wirklich sehr toll und habt für alles eure Gründe - ich aber auch!
nicht, dass ich mich mit euch messen wollte - dazu seid ihr zu schwach, nein ich freue mich ja mit euch, dass ihr eure Gründe habt! - Weiter so!
auch morgen wird es euch geben und übermorgen; mich vielleicht nicht mehr - aber dafür habe ich gelebt.

fast ist es schon ein bisschen traurig, dass so viele Leben ungenutzt dahinfliessen, ohne dass sie auch nur eine einzige Blüte ihrer gedanken haben aufgehen sehen, aber sehen wir es doch einmal so:
dieser Gedanke ist selbst nur eine Blüte meiner eigenen gedanken. ich möchte weinen, aber wer schafft es schon grundlos zu weinen?
gebt mir dinge, wo ich weinen kann: schafft ihr das?

natürlich schafft ihr das nicht - das schafft niemand, weil niemand mich kennt. ich bin eure unvernunft - die WOLLT ihr nicht kennen!
und obwohl ich gegen euren Gedankenstrich gehe, habt ihr nicht den Mut dazu, es mit mir aufzunehmen. das ist auch richtig so, ihr vernünftigen Menschen, denn ihr könnt dabei nur verlieren - das wisst ihr. was ihr aber dabei ganz und gar vergesst ist, dass manche Verluste SCHÖN sind!

natürlich nicht bei Aktien!
aber ich liebe mich, wenn ich zu zweifeln beginne, ob ich denn nun doch das richtige getan habe.
wenn ich so denke, was habe ich dann getan? Gibt es so etwas überhaupt, dass ich an meinen eigenen Handlungen zu zweifeln beginne? gibt es so etwas falsches, das ich machen kann? wirklich? - Wohlan! - Ich werde es tun, wenn ich mich in der lage dazu sehe! wollen doch mal sehen!

ach ihr kleinen vernünftigen hosenpieper. ich kenne euch. ich kann euch ausrechnen! wenn ihr den Finger krumm machen wollt, weiss ich das und ihr wundert euch, woher ich dabei den Ton nehme. wer aber seiner eigenen Unvernünftigkeit befehlen kann, der befiehlt über die Vernünftigkeit der anderen.

aber still! - da kommt ein Satz zu mir, ganz leise kommt er:
"Bei Allem ist Eins unmöglich - Vernünftigkeit!"
wer mir sagen kann, woher dieser Satz kommt, dem schenke ich ein pampelmuseneis.

und weil die Kurzweil gerade so schön ist, gibts noch ein rätsel obendrauf, und wer`s löst, bekommt eine flasche Sekt von mir (mein depot ist noch nicht so dicke):

der könig befiehlt`s
der kutscher tut`s
ein jeder hat`s
im Grabe ruht`s.

sehe ich eure kleinen Verstände schon arbeiten? wie? wo? was? - arbeiten! ja, mit ein bisschen arbeit klappt auch das nicht!...Könnt ihr mir folgen?

Folgt mir nicht. dazu ist es zu schön hier. bleibt dort, wo ihr seid und versucht weiterhin, euch euer leben einzurichten - ich werde es wieder ausrichten.

einen Gruss an meine Freunde
ich habe einen besseren Namen getroffen, unter dem ich schreiben kann.
An I.P.: wann werde ich fallen?

Dein Herr
Hallo Wanderer!
Bist wohl scharf aufs pampelmuseneis?
gut danebengetippt!

ich läute die nächste runde ein - noch mehr Interessenten?
Da stirbt sie nun die Vernunft!
ungesehen und ungehört.
ist das nicht tragisch? hört denn niemand?
hört niemand diese Stille?

die Vernunft schweigt! und das macht sie auch richtig so, wenn sie euch einmal gehört hat.

rilke heisst sie also und wanderer
ist unsere Zukunft vielleicht der Herbst und die hand die alles hält?
anscheinend ist herbstliche Stimmung an der Börse - ein bisschen Untergang und Vergehen eben. passt ja auch ganz gut!

hat noch jemand was zu seinem depot zu sagen oder kann sich nur schwer von ihm trennen?


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.