checkAd

Anstatt nur zu meckern....warum gründet man nicht einen eigenen Staat ? :laugh: - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 26.07.06 22:34:11 von
neuester Beitrag 27.07.06 20:03:59 von


Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
26.07.06 22:34:11
Beitrag Nr. 1 ()
wenn D. kurz vor dem "Kollaps" steht, stellt sich -außer dem Auswandern- doch die Alternative, einen neuen Staat zu gründen, in dem dann alles "viel besser" gemacht wird. Die Idee hat doch was ! :laugh:

Was wird benötigt ?

1.) eine große, zusammenhängende Fläche Land.
2.) eine entsprechende Menge "Bürger".
3.) eine Regierung.
5.) eine Verfassung und die wichtigsten Gesetze.
7.) eine Währung, eine Hymne, Staatswappen und Fahne.
6.) die Anerkennung durch möglichst viele andere Staaten.

Erste Schritte :

man muß viele gleichgesinnte finden, die Interesse haben sowas durchzuziehen und die sich kulturell einander zugehörig fühlen...und am besten auch noch änliche Interessen/politische Ausrichtungen haben. Hierfür bietet es sich z.B. an, alle AL anzusprechen, da die Gruppe schon eine stattliche Zahl darstellt und...wenn man so in die Zukunft blickt...da auch nicht unbedingt ein "Demographie-Problem" herrscht (es werden ja immer mehr).

Dann muß man sich ein Gebiet suchen, was man rel. "günstig" erwerben kann...und wo der Staat, dem dieses Gebiet mom. noch hoheitlich untersteht, sich einverstanden erklärt, für den Betrag X auf seine Hoheitsrechte zu verzichten. Hier bietet sich z.B. die West-Sahara an :laugh: ...oder der Osten Deutschlands (hätte verschiedene Vorteile : Die Bodenpreise dort sind vergleichsweise günstig, Infrastruktur bereits vorhanden...und nicht wenige Menschen, die sich mittlerweile u.U. nichts sehnlicher wünschen, als wieder eigenständig zu sein :D ...immerhin war man ja schon einmal souverän ;) ). Für dieses Vorhaben gibt es vielleicht sogar Fördermittel des Bundes, hat er doch im Gegenzug den Vorteil, über eine solche Aktion, seine Sozialausgaben drastisch zu senken :D

Als erste Amtshandlung (der junge Staat braucht dringend Devisen und investitionen), würde ich eine Art "Oase für das Kapital" schaffen. Ganze Dörfer könnte man mit Breifkästen zupflastern...für all die Interessenten an einer "Briefkastenfirma" als Hauptsitz :laugh: Als Steuersatz für Unternehmen stelle ich mir -anfangs- "traumhafte 7% vor. Abzocken kann ich sie später noch, wenn sie erst mal alle da sind.
Die Lohnnebenkosten wären "traumhaft günstig", da die Staatsschuld erst einmal niedrig ist.

....und alle hätten plötzlich wieder was zu tun...und wären voller Elan und mit viel Herz bei der Sache, weil man was einmaliges für sich und andere schafft...und jeder für sich große Verantwortung trägt :).

Wer hat noch Ideen für den neuen Staat und die Regierungsform ?

Wie sollen wir ihn nennen ? :laugh:
Avatar
26.07.06 22:51:31
!
Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an feedback@wallstreet-online.de
Avatar
26.07.06 22:58:14
Beitrag Nr. 3 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.073.746 von marcpeters am 26.07.06 22:34:11Am allerbesten ist eine Insel, weil dann schon mal die mühevolle Arbeit wegfällt, einen Zaun zu bauen.

Dann kauft man sich noch eine Flotte.

Das geht wunderbar über Kredit.

Am besten wäre eine Piratenflotte, denn die wäre in der Lage, innerhalb von 5 Jahren den Kredit zu tilgen ! ;)
Avatar
26.07.06 23:17:24
Beitrag Nr. 4 ()
Ich schon meinen eignen Staat: mein kleines Grundstück.
- Strom kommt von der Sonne (Momentan verkauf ich den Strom noch an E-ON, aber in 3-5 Jahren wird die Sonnenenergie zum spalten von Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff verwendet: Sauerstoff für gute Luft und Wasserstoff wird gelagert und via Brennstoffzelle dann in Strom umgeandelt, wenn ich ihn benötige.)
- Wärme kommt aus der Erde -> Erdwärmeheizung bedeutet 75% der Wärmeenergie kommt gratis aus 70 Meter Tiefe.
- Abwasser/Kläranlage/Schwimmteich wird in 2007 errichtet
- Der Kartoffelacker wird erweitert und liefert ab 2007 ca. 200 kg pro Jahr
- Gemüse kommt aus dem Garten und dem Gewächshaus

Eigentlich muß ich nur noch raus um Fleisch zu kaufen und einmal pro beim Finanzamt vorstellig zu werden - solche Dinge sollte man persönlich regeln, für den Rest gibt es das Internet.

:D
Avatar
26.07.06 23:24:44
Beitrag Nr. 5 ()
In den 60er und 70er Jahren wurde einige mal versucht einen neuen Staat zu gründen, und zwar auf einer Flak-Plattform aus dem 2. Weltkrieg in der Nordsee außerhalb der deutschen Hoheitsgewässer. :laugh:

Hat nicht ganz so funktioniert mit der Finanzoase, die haben aber Briefmarkenfmarken herausgegeben :laugh:

Wir köntten aber in einen virtuellen Staat übersiedeln, z.B. nach
http://www.laputa.de/ :)
Avatar
26.07.06 23:53:23
Beitrag Nr. 6 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.075.063 von unlocker am 26.07.06 23:24:44La Puta:
Heißt das nicht "die Hure"? :lick:

Ich hatte mich schon so gefreut,
beim Click auf den Link bleckten mich dann als erstes
Lenin :mad: und Stalin :mad: an!

:laugh:
Avatar
27.07.06 00:04:30
Beitrag Nr. 7 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.075.968 von infilTRADER am 26.07.06 23:53:23Jaja, es heißt so.
Surf mal ne Weile drauf rum, die Seite ist gut gemacht ;)
Avatar
27.07.06 04:09:24
Beitrag Nr. 8 ()
Vorschläge :

1.) Name : "Honigmilch-Republik", oder als Kürzel "SSDD" (Staatsgebiet-Stiftung /des/ dankbaren Deutschland" :laugh::laugh:

2.) bedeutende Städte : Bad Hartzburg, "Kombilohn"...Hauptstadt kurz und prägnant : Alg ...am "Eineuro" (wichtigste Wasserstraße) :D, ansonsten wären da noch die "Grafschaft Freigeld" und "Freisetz"....hach, jetzt fällt mir nix mehr ein :laugh:

...wir brauchen noch eine Verfassung !
Avatar
27.07.06 05:57:21
Beitrag Nr. 9 ()
Das mit dem eigenen Staat dürfte den Mächtigen und Profiteuern nicht gefallen.

Am Realistischsten ist wohl eine langsame Umgestaltung.

Zunächst sollte die Demokratie(das Recht zum Abstimmen in Sach- und Personlfragen einschliesslich dem Recht, Personal zu kündigen) bei uns eingeführt werden.

Vorbild immer noch die Schweiz.
Avatar
27.07.06 09:33:08
Beitrag Nr. 10 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.097.423 von marcpeters am 27.07.06 04:09:24Bad Hartzburg ! :laugh:



Hauptstadt !
http://www.ushistoricalarchive.com/photochroms/268.html
Avatar
27.07.06 10:11:11
Beitrag Nr. 11 ()
Lieber einen Staat kaufen als einen gründen;

das dürfte nicht so aufwändig sein !

:eek:
Avatar
27.07.06 10:18:33
Beitrag Nr. 12 ()
Vorher sollten mal die Aufnahmekriterien definiert werden. Wer darf mitmachen? Alter, Kinder, Bildung, Vermögen alles wichtig.

Erste Vorschläge: Ich denke die Staatsbürgerschaft bekommt man nur mit einem Hochschulabschluss. Alter: Mit 45 ist absolut Schluss, wer drüber ist, muss leider im Seniorenheim Deutschland bleiben!:D Wer keine Kinder hat, kann nur kommen, wenn er seine Rente einschließlich Gesundheitskosten garantiert selbst finanzieren kann usw.

Das mit dem Staat kaufen ist eine gute Idee. Ne große Insel wird doch irgendwo noch käuflich zu erwerben sein. Ansonsten nehmen wir Mecklenburg-Vorpommern, da wohnen eh kaum noch Einheimische unter 70.:laugh:
Avatar
27.07.06 12:44:27
Beitrag Nr. 13 ()
@ ulrich

ein gefühl sagt mir das du dein GELD aus dem öffentlichen Dienst/bzw als beamter beziehst :D.


ein eigener staat wäre für die mehrheit nicht machbar,denn auch 99 prozent der selbsternannten oder tatsächlichen fleissigen greifen auf vorleistungen zurück.

besser als ein neuer staat ist ohnehin: erziehung zur anpassung,und dort wo es möglich ist,entfernung von menschen die andere ziele haben.
Avatar
27.07.06 16:08:56
Beitrag Nr. 14 ()
nehmen wir doch einfach
BAYERN

da würde ich mich auf jeden fall wohler fühlen als bei
kleines dickes merkel und kleines dickes steinbrück
Avatar
27.07.06 16:22:05
Beitrag Nr. 15 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.115.724 von rohrberg am 27.07.06 16:08:56Schlage diese Insel auf den Bahamas vor

Coakley Cay ist eine der größeren Privatinseln in den Exuma Cays. Sie befindet sich ca 25 km westlich von George Town (Exuma).

Die Insel ist 1.375.980 qm groß und bietet an der Ostküste einen ca. 500 m langen, weißen Sandstrand.

Kaufpreis, nur 25.000.000 Stückchen grünes amerikanisches Toilettenpapier!!

Unter http://www.vladi-private-islands.de gibt es noch mehr schöne Inseln. Wer legt bitte die Kriterien für die Einwohnerinnen fest?

Avatar
27.07.06 16:38:08
Beitrag Nr. 16 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.116.005 von derbewunderer am 27.07.06 16:22:05Ich schlage schon mal folgenden Durchschnittssteuersatz vor: 0%.

Bezeichnung: Deutsche Demokratische Republik

Nationalhymne: Auferstanden aus Ruinen und der Zukunft....

Staatsflagge: Schwarz Rot Gold mit Hammer und Zirkel (symbolisiert, dass alle arbeiten müssen (wenigstens ne halbe Stunde jeden Tag) und einen Schulabschluss besitzen.

Währung: Schweizer Franken

Armee: Verteidigungsbündnis mit Kuba (nach Rückgabe der widerrechtlich von Kuba annektierten Thälmann Insel an die DDR)
Avatar
27.07.06 17:11:03
Beitrag Nr. 17 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.116.005 von derbewunderer am 27.07.06 16:22:05Absolutes Schnäppchen ! Canoe Island !

55.000 CAD, etwa 38.000 Euro !








richtig gemütlich :)




Lageplan :laugh:
Avatar
27.07.06 18:03:33
Beitrag Nr. 18 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.075.063 von unlocker am 26.07.06 23:24:44http://principality-of-sealand.at/about/geschichte_d2.html
Avatar
27.07.06 19:39:11
Beitrag Nr. 19 ()
Ich bin für Israel.
Die ziehen grad in den Libanon um, das Land wird frei. :D
Avatar
27.07.06 20:03:59
Beitrag Nr. 20 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.119.154 von Birk35 am 27.07.06 19:39:11Am besten wäre Grönland.

Die w:o User stellen eine geeignete Kampfgruppe zusammen (200 bis an die Zähne bewaffnete User sollten reichen), chartern ein paar rostige Fishtrawler in Cuxhaven und los geht der Spass. Grönland ist angenehm kühl und wird es bleiben, es gibts ausreichend Trinkwasser und auch Öl (gerade sind die die ersten Bohrkonzessionen versteigert worden). Und für alle Holländer kann ich nur hoffen, dass die menschliche Evolution sehr schnell Schwimmflossen und Kiemen hervorbringt.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
hier
eine neue Diskussion.
Anstatt nur zu meckern....warum gründet man nicht einen eigenen Staat ? :laugh: