KanAm Grundinvest, wann gibt er wieder Anteile aus. - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0006791809 | WKN: 679180 | Symbol: HZBB
5,705
03.04.20
Frankfurt
0,00 %
0,000 EUR
Handeln Sie jetzt den Fonds KanAm grundinvest... ohne Ausgabeaufschlag! jetzt Informieren

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ich würde mir gerne einige Anteile an dem Kanam Grundinvest kaufen, doch momentan ist der Vertrieb eingestellt.

Wann kann ich wieder Anteile kaufen?

Wie läuft das bei ebase, kann ich den Auftrag erteilen, so dass er ausgeführt wird, wenn wieder Anteile ausgegeben werden?
Wo erfahre ich genaueres, auf der HP ist auch nichts zu lesen, wann wieder Anteile ausgegeben werden!
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.330.071 von Lix1 am 05.08.06 16:04:23Börse Berlin-Bremen kann man meistens ein paar Teile
ordern, Spread oft sehr günstig
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.330.071 von Lix1 am 05.08.06 16:04:23Börse Berlin-Bremen kann man meistens ein paar Teile
ordern, Spread oft sehr günstig
Leider habe ich nur ein Fondsdepot bei eBase, deshalb muss ich die Fonds direkt bei Kanam kaufen.
Hallo

Hat das Etwas mit der Europa-Variante der Kanam Immobilienfonds zu tun?
Den wollte ich mir eigentlich kaufen, bitte deshalb um Kommentare!

Gruß
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.410.511 von Lix1 am 12.08.06 10:33:08mahlzeit,

details bitte nachlesen

http://immobilienblasen.blogspot.com/2006/08/mills-corp-mls-…

http://immobilienblasen.blogspot.com/2006/08/update-kanam-mi…

so wie es sehe betrifftes momentan nur einige geschlossene in den usa. allerdings ist mills wohl auch sonst der hauptpartner für die us geschäfte. die gefahr die ich sehe die sich evtl. auf alle kanamfonds ausweiten das die ne richtig schlchte presse bekommenv werden und sicher evtl den us grundwertfonds schließen müssen
man kann sich leicht ausmalen das das nicht ohne auswirkung auf den anderen offenen fonds von kan am hat

http://immobilienblasen.blogspot.com/
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.411.920 von sparki am 12.08.06 12:58:10bei ebase soll es ihn vorraussichtlich wieder Mitte bis Ende August geben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.411.920 von sparki am 12.08.06 12:58:10Nur was haben die Immobilien im KanAm Grundinvest mit Mills zu tun ? Nichts. Schon vor einem halben Jahr gab es viel Panikmache und die angeblichen Gefahren platzten wie eine Seifenblase. Als Kanam wegen Mittelabflüssen Immobilien verkaufte, zeigte sich, dass diese fair, also konservativ bewertet waren. Die zittrigen Privatanleger sind raus und die Institutionellen auch. Der Fonds hat diesmal zudem eine höhere Liquiditätsquote (36 %) als damals und dürfte diesmal nicht noch einmal für Anteilsrückgaben geschlossen werden. In den Blogs kann jeder schreiben was er will, auch von interessierter Seite, ist hier wieder die allseits bekannte "Mama" am Werk ? Die Empfehlungen von Scope waren doch immer schnell Makulatur, jetzt ließt man immer wieder von einem Insolvenzverfahren bei Scope ? Warum wohl ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.411.920 von sparki am 12.08.06 12:58:10Sparki, ich habe mir die blogs angeschaut aber ich sehe nicht das Problem. Vermietete Immobilien in Frankreich, Großbritannien u.s.w. im Kanam Grundinvest Fonds verlieren doch nicht an Wert wenn eine US-Immobilienfirma pleite geht. Das hat doch soviel Einfluß auf den Wert der Immobilien, als ob in China ein Sack Reis umfällt.

Es gibt in den USA eine Blase am Immobilienmarkt und zwar bei Wohnimmobilien. Aber es geht hier doch um europäische Gewerbeimmobilien, vestehst Du was ich meine ?

Und selbst wenn beim Kanam Mittel abfließen oder er geschlossen werden müßte, die Immobilien behalten doch ihren Wert. Dann verkaufen die eben ein paar Immobilien und er wird wieder geöffnet, das haben die doch schon mal so gemacht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.416.483 von moneymaker76 am 12.08.06 17:12:06@moneymaker76:

"verkaufen die eben ein paar Immobilien" mit Gewinn :lick:

Die Verkäufe über den Buchwerten gaben dem Anleger eine nette Extra-Rendite. Drum ist das Ding deutlich über 6 %:D

Im übrigen ist meine Frau mit Ihrem Monats-Sparplan von dem Cash-Stopp nicht betroffen. Die hat konsequent eingezahlt, als es einen Auszahlungsstopp wegen der vorübergehenden Schließung gab; und sie zahlt jetzt beim Cash-Stopp per Sparplan regelmäßig ein und ist sehr zufrieden.

Der hohe steuerfreie Anteil wird in Zukunft noch ein schlagkräftiges Argument werden. Stichwort: Nachsteuerrendite

Murdo
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.416.483 von moneymaker76 am 12.08.06 17:12:06hallo,

schon klar das dies nichts mit den europäischen immobilien zu run hat.

kanam hat aber auch einen ableger "kanam us grundinvest"

ich kenne die einzelnen objekte im kanam us grundinvest nicht im einzelnen. weiß nur das mills der hauptpartner von kanam in den usa ist. inwieweit die auch bei anderen objekten in den offenen fonds involviert sind weiß ich nicht. weiß nur das die verbindung von kanam mit mills sehr eng ist. müßte einer mal in den rechenschaftsberichten nachlesen.

denke aber das sich das abzeichnende fiasko bei diesem riesenprojekt nicht ohne auswirkungen von kanam bleiben wird.
oft ist es leider so das sich eine gewisse eigendynamik entwickelt. wie bei scope. das ist auch hier nicht auszuschließen.

ob die bei ner evtl. schließung zur not weitere immobilien vertickern können wird sich zeigen. ich bin mir aber auch sicher das die preise egal ob gewerblich oder im wohnwirtschaftlichen bereich seit der letztn schließung in den usa nicht gestiegen sind.

bleibt zu hoffen das das ganze nur auf die vier geschlossenen fonds auswirkungen hat.

@frank05

wenn ich meinen blog zum einflußnehmen missbrauchen würde müßte ich mich wohl her mit pennystocks und nicht mit immobilien in den usa beschäftigen, oder? keine ahnung wer "mam sein soll"

gruß
sparki
http://www.immobilienblasen.blogspot.com/
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.417.017 von sparki am 12.08.06 17:40:00nachtag.

die liquiditätsquote beim us fonds geträgt 15-20%.

eine verbindung zu mills kann ich direkt nicht erkennen.

denke das das ganze ähnlich wie bei scope wenn dann eher psychologischer natur sein könnte.

evtl. passiert ja auch nichts. wäre gut wenn das auch nur auf die 4 fonds begrenzt bleibt.

gruß sparki
http://www.immobilienblasen.blogspot.com/
ein drittes mal.

hier der link zum fonds

http://www.kanam-grund.de/fonds_us/fonds_1.htm

ich kann auf den ersten blick keine verbindung zu mills erkennen. dürfte bei scope dann aber auch nicht der fall gewesen sein.

habe den link im blog vermerkt.

http://immobilienblasen.blogspot.com/2006/08/mills-corp-mls-…

gruß
sparki
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.417.629 von sparki am 12.08.06 18:07:40korrektur:

Mit seiner 51-prozentigen Beteiligung an der kalifornischen Shopping-Mall "Great Mall of the Bay Area" hat der KanAm US-grundinvest Fonds in ein ganz besonderes Segment des Einzelhandels investiert. Die in den USA sehr erfolgreichen "Malls" sind nicht nur riesige Einkaufszentren mit einer Vielzahl von großen Märkten und kleineren Spezialgeschäften. Vielmehr wird den Besuchern ein breites Erlebnisprogramm geboten. Diese Form des "Entertainment-Shopping" steht bei den Amerikanern hoch im Kurs.
Die restlichen Anteile an der "Great Mall" hält der börsennotierte US-Immobilien-Fonds The Mills Corporation, mit dem die KanAm Grund Kapitalanlagegesellschaft schon längere Zeit sehr gut zusammenarbeitet und vor kurzem einen Joint-Venture-Vertrag geschlossen hat. The Mills als Marktführer auf dem Gebiet des "Entertainment Shopping" ist Eigentümer von 20 "Malls" in den USA, Kanada und Spanien, die im Jahr 2002 einen Umsatz von 4,2 Milliarden US-Dollar erzielten. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 1.800 Mitarbeiter und erreicht eine Marktkapitalisierung von 2,18 Milliarden US-Dollar. Durch das Joint Venture mit The Mills sichert sich die KanAm Grund Kapitalanlagegesellschaft das Know-how aus jahrzehntelanger Erfahrung dieses Partners auf dem Gebiet erlebnisbetonter Einzelhandelsobjekte.

ein objekt mit mills
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.417.017 von sparki am 12.08.06 17:40:00Sparki, ich glaube nicht das Frank05 Dir Mißbrauch vorwerfen wollte, sondern nur ganz allgemein darauf hinweisen wollte, dass blogs keine objektiven Analysen darstellen, sondern das jeder dort schreiben kann was er will, ob es der Wahrheit entspricht oder nicht.

Aber ich glaube ohnehin, dass Du hier im falschen Thread bist, denn es geht in diesem Thread um den Kanam Grundinvest und nicht den Kanam US-Grundinvest.

MfG
moneymaker76
hallo,

habe gestern den einzigen thread genommen der in der suchabfrage kanam ausgewiesen hat. die details sind ja im prinzip erst heute genauer durchleuchtet worden.

das einzige was mich trotzdem nachdenklich gemacht hat ist die auskunftspolitik von kanam.

im april war lt. management bei den betreffenden geschlossenen fonds noch heile welt.

http://87.106.21.26/kanam_dt/servicecenter/downloads/01b_ZB_…

gruß
sparki
Der Kanam US Grund ist auch noch an der Opry Mills in Nashville beteiligt.
Leider gibt es keine Mieter-Liste wo man sehen kann, wie groß der Anteil von Mills ist. Wenn die Mills-Mietzahlungen ausbleiben würden, hätte das auch Auswirkungen auf den Fonds.
Was auch auffällt ist, dass KanAm ein ungewöhnlich hohes Leverage fährt, und bei 600Mio Fondsvolumen nochmal 300Mio an Krediten oben drauf packt. Solange es gut geht ist es ein schöner Zusatzverdienst, wenn nicht ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.420.139 von sparki am 12.08.06 20:01:26@sparki:

"habe gestern den einzigen thread genommen der in der suchabfrage "kanam ausgewiesen hat. "

Das kann nicht sein. Such mal 1 Jahr zurückliegend und Du findest ein halbes Dutzend Threads.

Lies mal genau die Beiträge zum Zeitpunkt der Fondsschließung und der Wiedereröffnung. Also die Sache mit unserer "Mama" von Scope, nun ja leider nicht mehr dabei.:cry:

Ferner sind die Webseiten auf der KanAm Homepage sehr aussagekräftig.

Zuguterletzt möchte ich auf die Wirtschaftswoche Nr. 30, vom 24.07.06 hinweisen. Dort wird u.a. der KanAm Grundinvest wie folgt eingeschätzt: Junger Fonds für Risikobereite, Top-Rating von Feri-Rating & Research, hoher Fremdfinanzierungsanteil.

Wer ihn nicht will, soll halt den von SEB oder Axa nehmen.

Murdo
hallo,

meine sucheinetellung ist auf nen monat voreingestellt.

kannst ja ne verschiebung bei wo beantragen.

die infos sind doch direkt von der kanam site. siehe die verlinkung.

nochmal: es betrifft 4 geschlossenen fonds und mills ist an einem objekt beim us grundinvest direkt beteiligt.

wenn alles rational läuft müssen nur die anleger der 4 fonds probleme erwarten. wenn kanam ins gerede kommt kann von seiten der anlegerpsyche (wie bei der letzten schließung als sogar der europaableger betroffen war) auch der us grundinvest betroffen sein.

inwieweit alle anderen geschlossenen fonds die mit mills an anderen projekten betroffen sind muß man wohl im einzelfall sehen.

ich zumindest hätte bei den geschlossenen fonds von kanam in verbindung mit mills kein gutes gefühl mehr.

gruß
sparki
http://www.immobilienblasen.blogspot.com/
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.426.181 von sparki am 13.08.06 09:57:20Ich will niemandem Mißbrauch unterstellen, und ich weiß ja gar nicht wer den Blog erstellt hat. Denn ich schaue mir solche Blogs überhaupt erst gar nicht an, da sie oft inhaltlich wertlos sind. Das ist ja wie mit den Empfehlungen für Pennystocks, Hinz und Kunz können dort schreiben was sie wollen. Wer seine Anlageentscheidungen anhand von Blogs trifft, der ist selber schuld.;)

Im übrigen geht es hier um offene Immobilienfonds und nicht um geschlossene Fonds. Was das Management vom Kanam Grundinvest betrifft, so kann man feststellen, daß es in den letzten Jahren gute Arbeit geleistet hat. Kein anderer Fonds hat eine solche Performance in den letzten Jahren gehabt. Das es Neider gibt, ist selbstverständlich, ohne das ich hier irgendjemand damit meine.
Zur Ergänzung:

"...Mit dem stetigen Wachsen der Blogosphäre nimmt die Vielfalt an unterschiedlichsten Weblog-Formen zu. So gibt es weiterhin die klassischen Weblogs, aber auch eine wachsende Zahl persönlicher Tagebücher, die als Weblog geführt werden und sich vor allem deren einfach zu bedienende Technik zunutze machen. Etliche Weblogs enthalten eine Mischung aus Kommentaren, Netzfunden und Tagebuch-Einträgen und dienen in erster Linie der Unterhaltung oder der persönlichen Selbstdarstellung im Internet..."

http://de.wikipedia.org/wiki/Blog

Wobei auch in Wikipedia jeder (fast alles) schreiben kann, was er will.;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.426.181 von sparki am 13.08.06 09:57:20@sparki:

"meine sucheinetellung ist auf nen monat voreingestellt.

kannst ja ne verschiebung bei wo beantragen. "

Die Voreinstellung kann jeder User selbst ändern, halbes Jahr, ganzes Jahr.:look:

Hier ein paar Thread-Nr. zum Nachlesen:

Thread-Nr: 1029427

Thread-Nr: 1032980

u.v.m.:

Suche nach "KanAm" (Stichwort) Threadtitel (Seitenansicht) / Autor Postings Ansicht Letzte Antwort
KanAm Grundinvest, wann gibt er wieder Anteile aus.
Autor: Lix1 · Forum: Fonds / Investmentfonds 22 13.08.06 10:33:22
kanam debakel in den usa / betreiber mills vor insolvenz!!!!!!!!!!!!!!!
Autor: sparki · Forum: Geschlossene Fonds 2 12.08.06 13:00:34
KanAm Grundinvest wieder zur Zeichnung offen
Autor: fonds4you.de · Forum: Fonds / Investmentfonds 75 12.05.06 17:23:12
Kanam: Cash-Stopp für Grundinvest
Autor: DerFonds [W:O] · Forum: w:o News 1 05.05.06 10:50:09
Zweiter Kanam-Fonds wieder offen
Autor: DerFonds [W:O] · Forum: w:o News 1 13.04.06 10:20:29
Kanam: US-Fonds macht Kasse
Autor: DerFonds [W:O] · Forum: w:o News 1 04.04.06 15:10:06
2. Offener Immofonds setzt Anteilrücknahme aus: KanAm US-grundinvest Fonds
Autor: webflash · Forum: Immobilien 9 08.02.06 00:08:30
Kanam-Fonds und CS Euroreal unter beobachtung
Autor: dennis78 · Forum: Fonds / Investmentfonds 15 21.01.06 23:52:05
Sauren Gl. Defensiv (und Kanam)
Autor: 1017 · Forum: Fonds / Investmentfonds 5 20.01.06 10:01:36
Kanam macht dicht
Autor: DerFonds [W:O] · Forum: w:o News 1 19.01.06 14:50:03
Scope rät zum Verkauf von Kanam-Fonds
Autor: dennis78 · Forum: Fonds / Investmentfonds 11 17.01.06 21:38:19
Chaos bei Kanam
Autor: DerFonds [W:O] · Forum: w:o News 1 17.01.06 17:20:44
Kanam wehrt sich gegen Scope
Autor: DerFonds [W:O] · Forum: w:o News 1 11.01.06 12:00:26
kanam grundinvest - 3,85 %, was ist da los??
Autor: Banker37 · Forum: Fonds / Investmentfonds 6 05.10.05 16:26:01
Cash-Stop bei KanAm Grund
Autor: Murdo · Forum: Fonds / Investmentfonds 5 15.08.05 22:58:08

Murdo
Für alle investierten habe ich folgende Info zur Ausschüttung im Jahr 2006, die ich soeben per Mail erhalten habe:
...
der KanAm grundinvest Fonds beendet ein ereignisreiches Geschäftsjahr mit
gewohnt überdurchschnittlichen Ergebnissen. Zusätzlich zur regulären
Ausschüttung von 2,20 Euro je Anteil werden die Anleger am 02. Oktober
2006 mit einer Sonderausschüttung von 1,80 Euro aus den erfolgreichen
Immobilienverkäufen belohnt, die die KanAm Grund Kapitalanlagegesellschaft
mbH im Rahmen der Liquiditätsbeschaffung zur Wiederaufnahme der
Anteilrücknahme innerhalb kürzester Zeit bewerkstelligt hatte. Damit
werden insgesamt 4,00 Euro ausgeschüttet, die wie der Anlageerfolg
erstmals zu 100 Prozent steuerfrei sind. Insgesamt ergibt dies eine
Ausschüttungsrendite von 7,1 Prozent bezogen auf eine Investition zu
Beginn des Geschäftsjahres 2005/2006 und einen Anlageerfolg von
überdurchschnittlichen 6,0 Prozent.
....

Viele Grüße,
Slivomir
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.204.759 von Slivomir am 26.09.06 11:07:48Kann mir mal einer kurz und knapp den Unterschied zwischen "Ausschüttungsrendite" (7,1 %) und "Anlageerfolg" (6,0) erklären?:confused:

Dies liegt wohl an den Sondereffekten durch die Immozwangsverkäufe!?!

Wie errechnet sich diese Zahl? D.h. was steht im Teiler, was im Nenner?:confused:

Wie kommt ich auf die 7,1 und wie auf die 6,0 ?:confused:

Aus den KanAm-Seiten werde ich leider auch nicht schlau: http://www.kanam-grund.de/fonds/7_3.htm#head

Schon mal danke im voraus.

Murdo
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.413.394 von speltach am 12.08.06 14:36:46August 2007???
Brookfield and The Mills Announce Definitive Agreement for The Mills to Be Acquired by Brookfield for $21 Per Share


http://biz.yahoo.com/bw/070117/20070117005727.html?.v=1
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.411.920 von sparki am 12.08.06 12:58:10@sparki:

Schreib doch mal was Positives:;)

http://www.kanam-grund.de/unternehmen/unternehmen_4a.htm:

KanAm grundinvest Fonds nutzt seine Chancen am Markt

Frankfurt (18. Januar 2007)

Der KanAm grundinvest Fonds nutzt Chancen attraktiver Immobilieninvestitionen und erwirbt zwei Entwicklungsprojekte sowie ein Bestandsobjekt. So kaufte der Fonds zum Jahresbeginn 2007 ein vor Baubeginn stehendes Büroimmobilienprojekt in Paris und einen nahezu fertig gestellten Gebäudekomplex in Antwerpen. In Rotterdam dagegen gelang es dem Fondsmanagement, das bestehende langfristig vermietete Landmark-Gebäude „Robecohuis“ zu erwerben. Das Investitions-volumen dieser Akquisitionen beträgt insgesamt rund 400 Millionen Euro und führt die erhöhte Liquidität im Fonds weiter zurück. Diese Transaktionen wirken sich insgesamt günstig auf Altersstruktur und Diversifizierung des Portfolios aus.

Unmittelbar bei Paris erwarb der KanAm grundinvest Fonds das Projekt „ONYX“ in Clichy-la-Garenne. Der Baubeginn der inmitten eines 100.000 qm großen, neuen Entwicklungsgebietes gelegenen hochwertigen Büroimmobilie ist für Mai 2007 vorgesehen, die Fertigstellung für Anfang des Jahres 2009. Das Investitionsvolumen liegt bei rund 90 Millionen Euro. Das Objekt wird über eine Nutzfläche von ca. 16.000 qm auf sieben Etagen und rund 230 Tiefgaragen-Stellplätze verfügen. Bereits während der Bauphase wirft das Projekt Erträge ab. Die Anzahlung und die nachfolgenden Teilzahlungen werden mit jeweils 5 Prozent p.a. verzinst. Der Verkäufer garantiert Miete und Nebenkosten für das komplette Gebäude für drei Jahre ab Objektfertigstellung. Daraus ergibt sich ein auf rund fünf Jahre hinaus gesichertes, risikofreies Investment.

Der neue Standort Clichy-la-Garenne wird von Mietern wegen seiner zahlreichen infrastrukturellen Vorzüge geschätzt. Der Ort grenzt unmittelbar an den Pariser Nordwesten an. Zum internationalen Großflughafen Roissy Charles de Gaulle sind es nur 15 Minuten. Die Stadt ist Teil des dichten Pariser Nahverkehrsnetzes mit unmittelbarem Anschluss an Schnellstraßen und die Pariser Metro. Durch regelmäßig verkehrende Shuttlebusse ist der Anschluss an die Metro und somit in die Stadt gewährleistet.

Im Stadtzentrum von Antwerpen erwarb der KanAm grundinvest Fonds das teilweise bereits fertig gestellte Großprojekt „Kievitplein“. Der Komplex Kievitplein nahe des Hauptbahnhofes wird acht Gebäude mit Raum für Büros, Hotel, Einzelhandel, Lager und Wohnungen bieten und insgesamt eine vermietbare Fläche von rund 93.000 qm und 1.107 Tiefgaragen-Stellplätze umfassen. Bis Juni 2007 sollen sämtliche Bauarbeiten abgeschlossen sein. Das Investitionsvolumen beträgt rund 230 Mio. Euro.

Dem Baufortschritt entsprechend sind die Flächen größtenteils vermietet. Zu den exklusiven und bonitätsstarken Hauptmietern zählen das Telekommunikationsunternehmen Alcatel, die Hotelgruppe Accor, die flämische Gemeindevertretung „Flemish Community“ und renommierte Einzelhandelsunternehmen. Die Mietverträge haben Laufzeiten von 15 bzw. 18 Jahren. Für die übrigen in der Vermarktung befindlichen gewerblichen Flächen hat der Verkäufer umfangreiche Mietgarantien gegeben.

Antwerpen ist der am schnellsten wachsende Wirtschaftsraum Belgiens, Zentrum des europäischen Diamantenhandels, hat einen bedeutenden Hafen und genießt hohes Ansehen als Hauptstadt für Mode, Kultur und Shopping.

In bester Lage Rotterdams erwarb der KanAm grundinvest Fonds das 95 Meter hohe Landmark-Gebäude „Robecohuis“. Das moderne Bürogebäude im Geschäftszentrum Rotterdams verfügt über 19.000 qm vermietbare Fläche auf 21 Stockwerken und 185 Tiefgaragen-Parkplätze. Langfristiger Exklusivmieter bis September 2016 ist das renommierte europäische Investmentunternehmen ROBECO, eine Tochter der Rabobank. Das Investitionsvolumen liegt bei knapp 81 Millionen Euro.

Robecohuis steht im wichtigsten Büromarkt der zweitgrößten Stadt der Niederlande an den Hauptverkehrsstraßen Coolsiegel und Blaak. Nördlich davon liegt das populäre Einkaufsviertel. Hauptbahnhof, U-Bahn-Station und Bushaltestellen sind zu Fuß erreichbar.

Von entscheidender Bedeutung bei der Akquisition waren die Bonität des Mieters und die Laufzeit des Mietvertrages von 10 Jahren, der für eine hohe Mietsicherheit bei einem derzeitigen Jahresvolumen von rund 4,2 Millionen Euro sorgt.

Derzeit gilt für den KanAm grundinvest Fonds ein CashSTOP, der den Zufluss neuer Mittel drosselt. Mit den aktuellen Akquisitionen wurde erneut ein wichtiger Schritt getan, um die aktuell noch erhöhte Liquiditätsquote sukzessive zu reduzieren. Vorausgegangen waren bereits Akquisitionen der Objekte „L’Alma“ bei Paris und „CityOne“ in Lyon. Die KanAm Grund Kapitalanlagegesellschaft mbH wird den CashSTOP aufheben, sobald eine Liquiditätsquote von 20 bis 25 Prozent erreicht ist. Das Fondsmanagement bleibt unverändert an einer möglichst hohen Immobilienrendite der Anlagegelder orientiert, statt liquide Mittel am Kapitalmarkt zu niedrigen Zinsen zu parken


Kurzportrait KanAm Grund Kapitalanlagegesellschaft mbH

Im November 2001 legte das Spezialkreditinstitut KanAm Grund Kapitalanlagegesellschaft mbH seinen ersten Offenen Immobilienfonds auf, den KanAm grundinvest Fonds. Damit ermöglicht KanAm Grund einem breiten Anlegerpublikum die Investition in einen fungiblen, renditestarken und steuerlich attraktiven Offenen Immobilienfonds.

Der KanAm grundinvest Fonds weist im Geschäftsjahr 2005/2006 einen Anlageerfolg laut Statistik des BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. von 6,0 Prozent auf, nach 6,2 Prozent im Vorjahr. Vom Anlageerfolg des Geschäftsjahres 2005/2006 sind für Anteile im Privatvermögen 100 Prozent steuerfrei. Vom Anlegermagazin „€uro“ wurde er als bester in Deutschland zugelassener Offener Immobilienfonds des Jahres 2002, 2003 und 2004 hinsichtlich der Einjahresperformance und im Jahr 2005 hinsichtlich der Dreijahresperformance ausgezeichnet. Das aktuelle Fondsvermögen liegt derzeit bei rd. 2,8 Milliarden EUR.

Im Mai 2003 wurde darüber hinaus der erste in Deutschland zugelassene Offene Immobilienfonds auf US-Dollar-Basis, der KanAm US-grundinvest Fonds, aufgelegt. Seine Wertentwicklung zum 30. September 2006 beträgt 7,0 Prozent p.a. nach 6,1 Prozent zum Geschäftsjahresende am 31. März 2006. Vom Anlageerfolg des Geschäftsjahres 2005/2006 sind für Anteile im Privatvermögen 100 Prozent steuerfrei. Vom Anlegermagazin „€uro“ wurde er als bester in Deutschland zugelassener Offener Immobilienfonds des Jahres 2005 hinsichtlich der Einjahresperformance ausgezeichnet. Das aktuelle Fondsvermögen beläuft sich auf rd. 533,6 Millionen USD.

Noch was: Meinetwegen können Sie ihn gerne wieder zumachen, ein paar Objekt über Wert verkaufen und dann die Sonderrendite wieder ausschütten. Damit bin ich vor genau einem Jahr ganz gut gefahren.

P.S. Was macht eigentlich unsere Mama Alexander März von Scope? Ich mache mir wirklich Sorgen um Ihre Zukunft....:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.413.394 von speltach am 12.08.06 14:36:46@Speltach:

Zitat KanAm: "Die KanAm Grund Kapitalanlagegesellschaft mbH wird den CashSTOP aufheben, sobald eine Liquiditätsquote von 20 bis 25 Prozent erreicht ist. Das Fondsmanagement bleibt unverändert an einer möglichst hohen Immobilienrendite der Anlagegelder orientiert, statt liquide Mittel am Kapitalmarkt zu niedrigen Zinsen zu parken"

Murdo
Habe in einem anderen Forum gelesen daß die AVL einen Newsletter verschickt hat mit folgendem Inhalt

*Sichern Sie sich jetzt Anteile am KanAm Grundinvest Fonds* [KanAm Grundinvest Fonds] [ISIN DE0006791809] [WKN 679180]

*ebase Fondsplattform öffnet KanAm Grundinvest Fonds für kurze Zeit*

Kaufaufträge sind nur *online* über ebase möglich!
Annahmeschluß ist *Freitag, der 09.02.2007, 07:45 Uhr*!

Mein Vermittler AAV weiß davon leider nichts, Rabatt würde 90% betragen.
ich habe heute Kanam grundinvest über ebase gekauft und hat funktioniert.
Ich habe auch -wie ich glaubte erfolgreich- geordert. AAV hat mir auf Nachfrage dann mitgeteilt, dass die Wiedereröffnung des Fonds wohl eine Falschmeldung sei. Meine Nachfrage bei ebase ergab danach, die Order sei in Ordnung und gehe durch. Danach wieder Anfrage bei AAV. Die haben mir soeben folgende eMail geschickt:


Sehr geehrter .....

uns wurde soeben von ebase versichert, dass die Ihnen von ebase mitgeteilte Information falsch ist. Der KanAm Grundinvest ist juristisch geschlossen und kann über ebase nicht gezeichnet werden. Eine entsprechende Information erhalten Sie auch noch direkt von ebase.

Für den Fehler und die Ihnen dadurch entstandenen Unannehmlichkeiten möchten wir uns auch im Namen von ebase bei Ihnen entschuldigen.

Mit freundlichen Grüßen aus Aalen
AAV Fondsvermittlung

Klaus Reimann


************

Warum es ebase dann bis jetzt immer noch nicht auf die Reihe bekommt, den Fonds in der Ordermaske zu sperren, verwundert schon.
Gerade ist eine Mail von AAV frisch reingekommen:

FEHLINFORMATION:

„kurzfristige Öffnung“ des KanAm grundinvest Fonds (ISIN DE000679180)

Entgegen einer falschen Veröffentlichung im Internet ist der KanAm grundinvest Fonds juristisch geschlossen und kann nicht gezeichnet werden. Sollten Sie für diesen Fonds einen Kaufauftrag erteilt haben, so erhalten Sie noch eine schriftliche Information über die Stornierung des Kaufauftrages.

Sobald der Fonds durch die Fondsgesellschaft für Neuzeichnungen geöffnet wird, werden wir Sie über unseren AAV Newsletter automatisch informieren.

Alle über ebase zeichenbaren Fonds können Sie tagesaktuell auf der ebase-Homepage unter https://portal.ebase.com?Url=fs abrufen. Bezüglich der Rabattierung beachten Sie bitte die auf der Seite http://www.fondsvermittlung.de/ausnahmen.html" target="_blank" rel="nofollow">http://www.fondsvermittlung.de/ausnahmen.html aufgeführten Ausnahmen.

Mit freundlichen Grüßen aus Aalen

AAV Fondsvermittlung

-------------------------------------------------------------------
AAV Fondsvermittlung
Südlicher Stadtgraben 11 - 73430 Aalen
Telefon 07361-680475
Telefax 07361-680406
http://www.fondsvermittlung.de
eMail: AAV@Fondsvermittlung.de
-------------------------------------------------------------------
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.555.185 von Alfa00 am 09.02.07 19:25:00hätte mich auch gewundert...
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.571.394 von Tobi1818 am 10.02.07 10:52:23äußerst interessant...

ich bin bei AVL und habe den kanam grundinvest seit heute in meinem deopt bei ebase liegen... ;)
FEHLINFORMATION:

„kurzfristige Öffnung“ des KanAm grundinvest Fonds (ISIN DE000679180)

Entgegen einer falschen Veröffentlichung im Internet ist der KanAm grundinvest Fonds juristisch geschlossen und kann nicht gezeichnet werden. Sollten Sie für diesen Fonds einen Kaufauftrag erteilt haben, so erhalten Sie noch eine schriftliche Information über die Stornierung des Kaufauftrages.

Sobald der Fonds durch die Fondsgesellschaft für Neuzeichnungen geöffnet wird, werden wir Sie über unseren AAV Newsletter automatisch informieren.

Alle über ebase zeichenbaren Fonds können Sie tagesaktuell auf der ebase-Homepage unter https://portal.ebase.com?Url=fs abrufen. Bezüglich der Rabattierung beachten Sie bitte die auf der Seite http://www.fondsvermittlung.de/ausnahmen.html" target="_blank" rel="nofollow">http://www.fondsvermittlung.de/ausnahmen.html aufgeführten Ausnahmen.

Mit freundlichen Grüßen aus Aalen

AAV Fondsvermittlung



-------------------------------------------------------------------
AAV Fondsvermittlung
Südlicher Stadtgraben 11 - 73430 Aalen
Telefon 07361-680475
Telefax 07361-680406
http://www.fondsvermittlung.de
eMail: AAV@Fondsvermittlung.de
-------------------------------------------------------------------
eMail von ebase:

Sehr geehrter Herr .............

wir möchten uns auf diesem Wege förmlich bei Ihnen für die entstandenen Unannehmlichkeiten hinsichlich der Information bzgl. des KanAm Grundinvest entschuldigen.

Es handelte sich um ein technisches Problem seitens ebase, welches dafür gesorgt hat, dass Sie eine inkorrekte Aussage erhalten haben.

Der Fonds ist juristisch geschlossen und somit sind Anteile nicht erwerbbar.

Als Folge davon, waren die Informationen auf der Homepage sowie per Mail von AVL ebenfalls nicht korrekt.

Sie haben durch Ihren Vermittler und unseren geschätzten Kooperationspartner AAV Fondsvermittlung eine einwandfreie Aussage erhalten.

Wir hoffen, dass Sie der AAV Fondsvermittlung und uns auch weiterhin Ihr Vertrauen schenken und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen

Sandra Schütz
European Bank for
Fund Services GmbH (ebase)
Marketing & Sales
Sales Manager

Richard-Reitzner-Allee 2

D-85540 Haar bei München
höchstinteressant!

na da bin ich doch mal gespannt, wie dann die Anteile die ich ordnungsgemäß gekauft habe und jetzt in meinem Depot liegen wieder verschwinden werden. :D

das wird ebase mir gut erklären müssen, zumal ich eine geringe Gebühr bezahlt habe, da es nur ca. 90% Rabatt auf den AA gab.

zumindest die gebühr sollte mir dann rückerstattet werden!
@gluecklicher
@Alfa00
@artikulator,

1)Bei welchem Vermittler seid ihr ?
2)Ist bei Euch der Fonds bei Ebase heute eingebucht worden?

Die Verwirrung scheint nun komplett zu sein, auch nach dem Lesen von Beiträgen in einem anderen Forum. Fondsanteile sind über den Vermittler AVL korrekt ins Ebase-Depot eingebucht worden, nachdem AVL zuvor per Mail genauen Kaufzeitraum genannt hat. AVL muss doch vorher mit ebase in Kontakt gestanden haben, bevor die eine solche Mail verschicken, warum soll hier ein technisches Problem vorliegen ? Denn auch die Ordermaske wurde bei Ebase für Käufe geöffnet, allerdings nur für den Kauf von einer bestimmten Stückzahl, nicht für bestimmte Beträge.

Also sind über AAV die Fonds auch in das ebase-Depot eingebucht worden ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.577.513 von moneymaker76 am 10.02.07 14:52:55Ich bin über AAV bei Ebase. Auch bei mir ist der Fonds eingebucht worden. Die Fondsanteile sind jedoch komplett gesperrt.
Warten wir mal ab, was noch weiter passiert ....
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.578.102 von Alfa00 am 10.02.07 15:03:47Die Fondsanteile sind jedoch komplett gesperrt.

Eine Erklärung könnte sein, dass keine weiteren Anteile gekauft werden können. Dies passt ja auch zu der Mail, aus der hervorging, dass Anteile nur bis gestern geordert werden können. Ich denke, dass nächste Woche die Buttons für Verkäufe und Tausch wieder freigeschaltet werden. Vielleicht wollte Kanam vor einer offiziellen Aufhebung des Cash-Stops auch nur testen, wie groß der "Ansturm" ist, also die Zahl der Käufe.

Aber warten wir mal ab...
bei mir sind die Anteile (gekauft über AAV) jetzt auch im Deport eingebucht. Aber ich denke aufgrund der eMail von Ebase (siehe Beitrag weiter oben von heute) werden die dies Montag wieder stornieren.
Mit welcher Begründung sollen die das denn stornieren können?

Wir haben einen Vertrag mit Ebase bzw. mit den Fondsvermittlern. Und die haben uns als Kunden informiert, daß sie liefern können.
Anscheinend können sie jetzt doch nicht liefern, aber das ist doch deren Problem und nicht das der Kunden.
Dann sollen sie die Anteile halt über die Börse besorgen und nicht bei der KAG.

Da werde ich mir mal die Bedingungen von ebase genauer anschauen.
Einfach Storno sagen ist ja ein netter Ansatz, aber durch die Aktion entstehen den Kunden unnötig Kosten.
Ich habe z.B. das Geld schon vom Tagesgeld aufs Giro umgeschichtet, d.h. mir entgehen Zinsen.
Warum sollte dann ebase nicht die Kosten an der Börse tragen?
Es war ja nicht unser Fehler.
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.585.119 von IndexBroker am 10.02.07 17:54:48Der Fonds ist genau genommen ja nicht komplett geschlossen, denn bei laufenden Sparplänen über Ebase werden ja monatlich neue Anteile von der KAG gekauft. Das gleiche gilt für die Wiederanlage der Ausschüttung bei Ebase. Insofern braucht Ebase auch die jetzt erworbenen Anteile gar nicht an der Börse zu kaufen.
Hallo,

ich habe heute auch die besagte mail bekommen, von avl.

Man kann bis zum 9.2.07 wieder anteile kaufen, hab die mail aber erst heute (10.2.07) bekommen, komisch.

Kann man jetzt definitiv keine Anteile mehr kaufen, oder muss ich das mal selber testen?
Wenn ich bei ebase nach der wkn suche bekomme ich ihn angezeigt !!

Ich hätte auch gerne noch einige Anteile.
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.589.525 von Lix1 am 10.02.07 19:47:14Es können keine Anteile mehr gekauft werden, da inzwischen wieder gesperrt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.577.513 von moneymaker76 am 10.02.07 14:52:55@moneymaker
bin bei AVL die Anteile wurden gekauft und eingebucht. Bin mal gespannt was da noch passiert!
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.642.220 von gluecklicher am 11.02.07 22:01:58was soll denn da passieren?
die Anteile sind in deinem Depot eingebucht und sind nun dein Eigentum. Mit welcher Begründung soll ebase das wieder stornieren können? der Drops ist gelutscht...
Kanam ist eingebucht; Depotauszug ist auch da; da wird jetzt nichts mehr passieren.
Das finde ich klasse von AVL, dass man so schnell informiert wird.
Die tun was für Ihre Kunden. AAA
;):laugh::laugh:
auch bei mir wurde der Kaufpreis heute abgebucht. Da in meiner Depotübersicht der Fonds gesperrt ist, ich weder zukaufen noch verkaufen kann, habe ich eben mit ebase telefoniert. Dort sagte man mir, das die Einbuchung des Kanam Grundinvest wieder storniert wird, man aber leider die Abbuchung vom Konto nicht mehr rechtzeitig stoppen konnte. Um Überziehungszinsen zu vermeiden wurde der Vorschlag gemacht, der Lastschrift bei der Hausbank zu widersprechen.

:mad:
könnte nicht mal einer von Euch, der Kunde von AVL ist, bei AVL nachfragen, von wem die die Information hatten, dass der Kanam Grundinvest wieder kurzzeitig geöffnet werden sollte. Ich bin Kunde bei AAV, habe aber trotzdem die mail von AVL erhalten (woher haben die eigentlich meine emailadresse). Meine Anfrage beantworten die nicht, wahrscheinlich weil sie zwischenzeitlich selbst Ihren Fehler bemerkt haben.
:cry:

habe gerade bei ebase gesehen, dass alle wieder von storniert und rückabgewickelt worden sind.

Saftladen

:mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.689.605 von investorfonds am 13.02.07 20:10:141 chance sollte man jedem geben, aber wenn das nochmal vorkommt, werde ich mein depot wechseln.
mich würde mal die begründung interessieren... bin mir nicht sicher, ob das rechtlich so einwandfrei ist mit dem storno...
so... haben eben eine Mail an ebase geschrieben mit welchem Recht und auf Grund welchen Artikels in den AGB sie einen Kauf nachträglich stornieren können.
Ich konnte mir nicht verkneifen zu fragen, ob ich umgekehrt das Recht besitze zu stornieren, wenn der Kurs in den Keller fällt... ;)

Spannend ist ja auch, wie lange ebase nachträglich stornieren kann.

Desweiterern hab ich gefragt, wann das Geld wieder auf meinem Referenzkonto. Schon ne ziemlich üble Nummer, finde ich...
so treiben avl und ebase ihre kunden in die arme der konkurrenz. es gibt da ja so wenig... ;)
Habe heute von ebase Post bekommen, warscheinlich wie alle anderen auch.
Ich war bisher immer der Meinung, daß ebase erst auf das Depot einbucht, wenn ebase die Anteile auch tatsächlich hat. (Fondsanteile von der Fondsgesellschaft an ebase gebucht.
Weil die Abwicklung ja auch je nach Fondsgesellschaft unterschiedlich lange dauert. Aber scheinbar ist das nicht so. Bei mir wurde auch alles wieder storniert.
Echt Käse, die Anteile hätte ich gerne behalten.
In den AGB steht aber von Storno etwas drin. Ist aber sehr allgemein gehalten.
:mad::mad::mad::mad:
Hallo,

also ich habe jetzt einen Brief erhalten von ebase.
Zum einen beruft sich ebase auf Abschnitt 3.1 der Bedingungen, worin steht, daß ebase nur als Kommissionärin auftreten würde.
In diesem Falle sei der Kauf aufgrund des Cash-Stops nicht zustande gekommen.

Soweit so gut, aber jetzt kommts: "Bitte entschuldigen Sie, daß der Fonds in unseren Online-Systemen aufgrund einer technischen Störung als handelbar aufgeführt wurde."

Das ist auf gut deutsch Verarsche.
Diese technische Störung würde ich gerne mal sehen. So ein Zufall, daß ausgerechnet dann ein AVL-Newsletter kommt und dann die "technische Störung" :laugh: bei ebase auftritt.

Aus meiner Sicht bewegt sich ebase wirklich auf rechtlich sehr dünnem Eis. Ich persönlich habe zwar keinen Bock auf einen Rechtsstreit wegen dieser Angelegenheit, aber ich kann mir vorstellen, daß das noch ein Nachspiel hat.

Für mich bedeutet das ganz klar: Nochmal so ein Ungereimtheit und ich ziehe mein Depot um.

Grüße
Indexbroker
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.714.110 von gluecklicher am 14.02.07 23:11:21@gluecklicher

Gib zu, Du wolltest nur Dein Geld in einem Immofonds parken!?:rolleyes:

Murdo
Würde mich auch interessieren.

Denke aber eher nicht.

Der steigt und steigt...

Jedesmal wenn ich auf die Homepage von kanam gehe stürtzt mein Desktoprechner an, und bei meinem Laptop ist genauso.
Ist das bei euch auch der Fall.

Gruß
Hallo zusammen,

weiss jemand von die aktuelle Cashpuote vom KanAm Grundinvest? Und wenn ja, wo kann ich sie bitte nachlesen?

Danke.
KanAm kauft in Luxemburg zu -> Jungs, das drückt die Cashquote ;)

22.02.2007
KanAm grundinvest Fonds engagiert sich in Luxemburg




Frankfurt (fondsweb) - Der KanAm grundinvest Fonds (ISIN DE0006791809) vermeldete einen neuen Kauf: Erworben wurde im Central Business District der Stadt Luxemburg das im Bau befindliche Projekt "Espace Petrusse". Dieser Gebäudekomplex, der mit zwei Türmen imposant gestaltetet ist, wird über sechs Ober- und drei Untergeschosse mit über 19.000 qm Nutzfläche sowie 176 Parkplätze verfügen, und wird die zukünftige Konzernzentrale des Stahlkonzerns Arcelor Mittal sein. Die Fertigstellung des langfristig angemieteten neuen Hauptsitzes von Arcelor Mittal ist für Mai 2008 vorgesehen. Das Investitionsvolumen betrug rund 109 Millionen Euro.

Die Akquisition des Luxemburger Projekts stellt nach Überzeugung des Fondsmanagements eine seltene Gelegenheit dar, das Immobilienportfolio am prosperierenden Standort Luxemburg weiter zu diversifizieren. Trotz großem Bedarf an hochwertigen Büroflächen bewegt sich die Fertigstellungsrate in Luxemburg auf niedrigem Niveau. Daraus resultieren sehr geringe Leerstände und ein hohes Mietsteigerungspotenzial.
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.959.473 von Tobi1818 am 25.02.07 15:45:51@all

Schön, daß wir uns dieses Jahr wieder den Sachthemen widmen können.

Die Kritiker um Alexandera Merz (Scope) und Loipfinger sind verstummt.:laugh:

Daß KanAm die Immobilien während der Zwangsschließung mit deutlichem Gewinn verkaufen konnte, hat jedem Kritiker das Maul gestopft.

Murdo
Ich hätte einmal eine kurze Frage zum Kanam-Fonds:

Der Kanam Fonds ist als Rückgabepreis der KAG derzeit mit 56,xx angegeben, an der Börse kostet er derzeit einen Aufschlag (was sicherlich mit der Schließung des Fonds zu tun hat) und kostet ~57,50. Wenn ich den Fonds jetzt über die Börse kaufe, wie sieht das ganze aus, wenn der Fonds wieder geöffnet werden sollte?
Sackt dann der Börsenpreis auf das "normale" Niveau ab? Wenn ja, sollte man doch besser warten,oder?

Danke für eure Antworten im Voraus.

Viele Grüße,
Slivomir
Hat jemand eine Ahnung wann der Kanam wieder Anteile ausgibt?

Wo erfahre ich denn wann wieder Anteile ausgegeben werden?
Auf der Homepage ist nichts zu finden.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.