DAX+0,47 % EUR/USD0,00 % Gold-0,31 % Öl (Brent)0,00 %

Es ist Zeit alternativen zu suchen hier ist eine! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hi Leute!
Nachdem der Neue Markt von Zeit zu Zeit jetzt immer wieder nach unten bricht habe ich mal nach Alternativen gesucht.
Habe dabei keine Internet Werte berücksichtigt. Denn die ganze Branche ist in nem Abwärtstrend und da können auch noch so gute Werte nicht nach oben schießen. Ich will euch auch keine Aktie vorstellen von der ich sagen kann sie wird in der nöchsten Woche 100% machen sondern eine Aktie die in den letzten Jahren nur im negativen Sinn vom Aktienboom profitieren konnte.
Es handelt sich dabei um die Spütz Ag mit der Wkn.727710 .Richtig aufgefallen ist mir der Wert durch Optionsscheine.Ich habe mir mal die Homepage von denen angeguckt und gesehen wer alles bei denen Kunde ist. Da sind mindestens 8 der 20 größten deutschen Banken. Meiner Meinung hat der Wert viel mehr Aufmerksamkeit verdient . Die Aktie ist in den letzten drei Jahren von 45 bis auf 8 Euro gefallen ist also ein klassischer Turnaround Wert. Ich habe die Aktie schon lange beobachtet habe aber noch auf eine positive Meldung des Unternehmens gewartet. Die kam dann auch gestern ,nachzulesen hier im Board .Der Vorstand des Unternehmens ist fähig das Ruder wieder in die richtige Richtung zu lenken. Die Dividende wurde auf die Hälfe runtergesetzt . Ich glaube jedoch das dies für die meisten der Boardteilnehmer hier unwichtig ist da sie sowieso Trader sind.Ich werde sicherlich auch nicht ewig drin bleiben . Ich rechne fest mit einem Kursziel von 18-22 Euro in den nächsten drei Monaten. Guckt mal auf die Homepage von Spütz(www.spuetz.de) . Guckt euch bitte einmal an wer alles Kunde ist . Ich würde mich über eine rege Diskussion hier im Board sehr freuen.
Werde mal noch einige wichtige Infos sammeln und die hier ins Board stellen falls Interesse besteht.
Ich glaube nämlich wirklich das es hier im Board Leute gibt die blind kaufen und gar nicht gucken was hinter eine Aktie steckt und das besonders am NM.
Spütz< AG
Pressemitteilung zum 1. Quartal
Düsseldorf / Frankfurt am Main, 17. Mai 2000
Spütz wieder auf Erfolgskurs, Gewinn steigt um 130%.
Der Überschuß im 1. Quartal 2000 betrug 1,9 Mio. EURO, eine Steigerung um 130%
gegenüber dem Vorjahreszeitraum (0,8 Mio.). Somit konnte bereits im 1. Quartal mehr als
die Hälfte des Gesamtergebnisses 1999 erreicht werden.
Das Ergebnis vor Steuern lag bei 3,4 Mio. EURO, nachdem die Summe der Erträge mit 11,7
Mio. EURO gegenüber dem vergleichbaren Zeitraum 1999 (9,2 Mio.) deutlich angewachsen
war.
Die gute Ertragsentwicklung ist im wesentlichen auf das erfolgreiche Optionsschein- und
Aktienhandelsgeschäft zurückzuführen, welches durch ein freundliches Börsenumfeld im
1. Quartal geprägt war.
Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Spütz AG
Investor Relations
Bleidenstraße 6 – 10
60311 Frankfurt
Telefon: +49 69-1330-1116
Fax: +49 69-1330-1111
Internet: http://www.spuetz.de
An Ferle 17, warum erwähnst Du nicht, daß die ERtragsentwicklung im 2. Quartal 2000 schon wieder rückläufig ist ?
Denkst Du, die Leser hier sind alle bescheuert ? Gruß VF
VorsichtFalle,
was soll das???? Ferle 17 hat lediglich Fakten zum 1.Q gepostet. Das ist doch ein sehr erfreuliches Ergebnis für Spütz. Alles andere wird man sehen! Scheinbar magst Du entweder Ferle 17 oder Spütz nicht! Oder vielleicht beide nicht??
Noddi
Halbwahrheiten wurden gepostet, das ärgert mich, hat mit Sympathie nichts zu tun. Spütz mochte ich noch nie. Wenn der
Kurs nach diesen trüben Aussichten morgen jedoch nicht runter geht, bin ich auf der Käuferseite. Das Schlimmste scheint dann
ausgestanden. Fürchte jedoch morgigen Kursrutsch unter 12 mit Ziel 10. Gruß VF
@Ferle


Halbwahrheiten ? du lümmel !



aber :
mach weiter so ! :laugh:





P.S. Man muss Schwein sein - sonst kommt man zu nichts !
Nutze die Dummheit anderer aus und es wird Dir gut gehen !


.
@VorsichtFalle!
...hat mit Symphatie nichts zu tun. Spütz mochte ich noch nie...

Ist ein kleiner Widerspruch der meine Vermutung bestätigt. Frage mich nur, warum Du Dich hier im Spützboard rumtreibst. Bist Du vielleicht sogar investiert zu den damaligen Höchstkursen und wartest auf eine Kurssteigerung? Wenn ja tut es mir leid und ich verstehe Dich! Wenn nein vestehe ich Dich leider nicht!
Noddi
@ noddi

Natürlich bin ich in Spütz investiert, würde ich sonst meine Zeit vergeuden ? Nur bin ich unendlich von dieser Story enttäuscht
gewesen; doch hat sich diese nunmehr etwas gewandelt, trotz schlechter Gesamtmarktentwicklung hält sich Spütz - teilweise
sogar mit Kurssteigerungen - sehr gut. Somit werde ich meine 5000 Stück von Umlauf - auf Anlagevermögen buchen. Denke,
daß wir in 12 - 18 Monaten Kurse um 30 sehen ( erwarte Übernahme durch Schnigge, Baader oder Berliner Effekten). Gruß VF.
Wau, VF gibt positive Kursempfehlungen für Spütz aus! Wahnsinn!, dann muss es ja jetzt abgehen!
Welcome to the club!

Cheers
Relative Stärke von Spütz in den letzten Handelstagen überzeugt, bald folgen technische Kaufsignale, bis 14 € wird der Anstieg
weiterhin sehr langsam erfolgen, bei Break gehts dann zügig weiter. So einfach kann Börse sein. Good trade VF
Pressemitteilung zur Hauptversammlung 2000

Düsseldorf / Frankfurt am Main, 31. Mai 2000



Spütz weiter im Aufwind

Strategische Neuausrichtung trägt erste Früchte
Beschlüsse zum Verkauf der Aktien an Tullett & Spütz Capital Markets
AG und zur Einführung eines Aktienoptionsplans



Das Ergebnis der ersten drei Monate diesen Jahres belegt es schwarz
auf weiß, die Spütz AG hat mit ihrer strategischen Neuausrichtung den
richtigen Weg eingeschlagen. Dies verkündete Bernhard Freytag, neues
Vorstandsmitglied des Konzerns seinen Aktionären auf der heutigen
Hauptversammlung in Düsseldorf.

Die Summe der Erträge kletterte von 9,2 Mio. im ersten Quartal 1999
um 26,4 % auf 11,7 Mio. Euro in den ersten drei Monaten diesen
Jahres. Der Periodengewinn hat sich mit 1,9 Mio. Euro gegenüber dem
gleichen Bezugszeitraum im Vorjahr, auch durch Kostenreduzierung
bedingt, mehr als verdoppelt.

Der verringerte Jahresabschluss 1999 ist auf die im vergangenen Jahr
konsequent eingeleitete Ausweitung des Portfolios um Geschäftsfelder
der Zukunft zurückzuführen. Die Summe der Erträge sank 1999 um 30,7 %
auf 36,9 Mio. Euro, der Jahresüberschuss reduzierte sich auf 3,3 Mio.
Euro (Vorjahr: 7,2 Mio. Euro). Die Aktionäre stimmten einer Dividende
von 0,5 Euro (Vorjahr: 1,02 Euro) zu.


Ausbau neuer Kompetenzfelder nimmt konkrete Formen an

Der Ausbau des neuen Kompetenzbereiches Asset Management läuft auf
Hochtouren, so Freytag. Die 100 % ige Tochtergesellschaft Spütz
Finance GmbH wurde bereits in Spütz Vermögensverwaltung GmbH
umfirmiert. Das Ziel ist klar definiert: Mit dem Fokus auf die
Zukunftsbranchen High-Tech und Biotechnologie werden vermögende
Privatanleger angesprochen.

In der Fondsverwaltung hat Spütz über die Beteiligung an CALCULUS
Investment S.A., Luxemburg einen Teilfonds „CALCULUS Rhein Asset
Equity 1“ aufgelegt, der durch den Partner Rhein Asset Management AG
aktiv gemanagt wird. Geplant sind weiterhin ein Rentenfonds und ein
spezieller Biotechfonds, so Freytag.

Die Aktivitäten in den neuen strategischen Geschäftsfeldern
Emissionsgeschäft und Internet-Handelsplattform schreiten ebenfalls
voran. So befindet sich der Prototyp der elektronischen
Handelsplattform bereits in der Testphase. Dem für Herbst diesen
Jahres geplanten Start steht nichts mehr im Wege.


Strategischer Schachzug im Rentengeschäft

Die Hauptversammlung beschloss u.a. den Verkauf der Anteile der Spütz
AG an dem Renten-Joint-Venture Tullett & Spütz Capital Markets AG,
Frankfurt an Tullett & Tokyo Liberty plc., London. Im Gegenzug erhält
das Unternehmen eine 11,36 %ige Beteiligung an Tullett & Tokyo
Liberty. „Mit der Beteiligung an einem der drei größten Brokerhäuser
weltweit ist uns ein weiterer strategischer Schachzug gelungen“,
so Spütz-Vorstand Axel Sartingen.

Die Aktionäre besiegelten ferner den Rückkauf eigener Aktien bis max.
550.000 Stückaktien und die Einführung eines Aktienoptionsplans für
die Mitarbeiter und den Vorstand der Spütz-Gruppe. Mit diesem
innovativen Vergütungsmodell unterstreicht der Konzern seinen
Shareholder-Value-Gedanken, fördert eine dauerhafte Motivation und
schafft Anreize für neue Top-Talente die rasante Entwicklung der
neuen Kompetenzbereiche mit zu gestalten, so Sartingen abschließend.




Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Spütz AG
Investor Relations
Bleidenstrasse 6 – 10
60311 Frankfurt
Telefon: +49 69-1330-1116
Fax: +49 69-1330-1111
Internet: http://www.spuetz.de
Und deshalb ist der Kurs auf einmal in den Keller gegangen??? Kann mir das jemand erklären??

Noddi
Bin eher ein Stockkonservativer; Spütz wird langsam aber sicher steigen, meine Ohren hören ein Zusammengehen mit
Schnigge. Gruß VF.
Bitte lesen vor einem sinnlosen Kauf !!

http://www.gsc-research.de/hvberichte/smax/artikel/2000/06/0…

Ich war auch mal Aktionaer. Nach dieser HV bin ich froh nicht mehr drin zu sein !

Goodtrade.
Nun mal halb lang goodtrade!
So weit ich das verstanden habe, beziehen sich die negativen Kommentare auf vergangene Zeiten und sind daher im Kurs bereits enthalten. Auch wenn die Stimmung zugegebenermassen schlecht war, muss man sehen, dass eben in der Vergangenheit die shareholder enttäuscht wurden und nun Ihren Unmut darüber äussern... So wie du anscheinend auch. Dennoch denke ich, dass aus heutiger Sicht das Investment in Spütz durchaus vielversprechend ist.
Viele Grüsse,
Matthias
Du hast vielleicht Recht Matthias. Ich hab` damals Geld verloren mit dem Wert.

Aber bei dem Kurs lohnt sich vielleicht wieder den Einstieg. Die letzten Zahlen waren auch gut. Der KGV ist laecherlich niedrig ! Ich ueberlege, ob ich nicht welche kaufe. Die Unterstuetzung bei 11,00 euros haelt sehr gut.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.