DAX+0,37 % EUR/USD+0,12 % Gold+0,07 % Öl (Brent)+0,59 %

Entertainment factory- eine chancenreiche Filmperle - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Entertainment Factory spielt momentan noch ein Schattendasein an der Börse, wenn man sich aber mal die heutige Nachricht genauer anschaut erkennt man das Potenzial dieser Aktie:


Entertainment Factory Inc. / Kooperation

14.09.2006

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------

Entertainment Factory-Tochter Rialto Film AG bringt den Filmhit desHerbstes in die Kinos

Zürich, den 15. September 2006 - Heute startet in den Kinos Deutschlands,Österreichs und der Schweiz die Verfilmung des Weltbestsellers \\\"Das Parfum- Die Geschichte eines Mörders\\\". Über 15 Millionen mal ging dieseGeschichte des genial und todbringenden Parfumeurs Jean-Baptiste Grenouilleseit 1985 weltweit über den Ladentisch - allein 4 Millionen mal indeutscher Sprache. Damit gehört \\\"Das Parfüm\\\" zu den drei erfolgreichstendeutschsprachigen Bücher der Welt. Entertainment Factory ist dabei!

5 Millionen Zuschauer sollen in den nächsten Wochen allein imdeutschsprachigen Raum für diesen mit rund 48 Millionen EuroProduktionskosten teuersten europäischen Film aller Zeiten in 800 Kinosströmen und dafür sorgen, dass die Kassen für einen der erfolgreichstendeutschen Filmproduzenten Bernd Eichinger (\\\"Der Name der Rose\\\"; \\\"DerUntergang\\\"), das Produktionshaus Constantin in München und die EFI-TochterRialto Film klingeln werden.

Zur Vollendung dieser \\\"Genialen Umsetzung eines grossen Romans!\\\" (TVSpielfilm\\\") steuerte die Basler Roche-Erbin Gigi Oeri knapp 15% derProduktionskosten bei und liess damit einen Teil des Geldes, dass dieRoche-Tochter Givaudan durch die Produktion von Duftstoffen verdiente,dieser Hommage an die Welt der Gerüche zurückfliessen.

Dass \\\"Deutschlands Antwort auf den Da Vinci Code\\\" (TV World) auch in derSchweiz zum \\\"Kinoereignis des Jahres\\\" (ZDF, aspekte) wird, dafür sorgt die100%-Tochter der Entertainment Factory Inc., die Rialto Film AG.

Mit budgetierten 400\\\"000 Besucherinnen und Besuchern wird dieser \\\"Film wieein Gemälde\\\" (Gala) der Rialto Film AG einen Umsatz von rund 1.5Mio EURbringen. \\\"Das Zuschauer- und Umsatzziel ist realistisch\\\", kommentiert AnitaSchlegel, Managing Director von Rialto Film lakonisch angesichts derbegeisterten Reaktionen von Presse und Premierengästen diese Woche inBasel.

Für Rialto - seit Jahren durch einen exklusiven Auswertungsvertrag mit demerfolgreichsten deutschen Filmunternehmen Constantin verbunden - ist \\\"DasParfum\\\" nach \\\"(t)raumschiff Surprise\\\" und \\\"Der Untergang\\\" ein weiterekommerzieller und künstlerischer Höhepunkt der erfolgreichen Zusammenarbeitmit Constantin. Eine Success-Story, die - so Christian Gerig,Aufsichtsratsvorsitzender und langjähriger Besitzer der Rialto Film - \\\"imkommenden Jahr mit dem nächsten Bully-Herbig-Komödie \\\"Lissi und der wildeKaiser\\\" ihre Fortsetzung haben dürfte\\\". Ansprechpartner:

Rialto Film AG Christian GerigNeugasse 6CH-8005 ZürichTel.: +41-44-444 22 99E-mail: cgerig@rialto.chURL: www.rialto.ch

ENTERTAINMENT FACTORY INC.Zürich OfficeCEO H.J. Finsterwald Neugasse 6CH-8005 Zürich

Tel : +41 (44) 444 22 89Fax : +41 (44) 444 22 85E-mail : finsterwald@efi4you.com

URL www.efi4you.com






DGAP 14.09.2006 ---------------------------------------------------------------------------



Autor: EquityStory AG (© EquityStory AG),10:36 14.09.2006
Ein Top Wert meiner Meinung nach. Ich frage mich nur warum bei diesen guten Nachrichten kein Mensch sich für diesen Wert interessiert?? Wirklich verwunderlich :eek:

Aber das ist ja öfters so - der Kurs muss wohl erst um zig % steigen damit die Leute aufmerksam werden auf den Titel. Und dann wird viel viel teuerer eingekauft.....

Naja, ich habe mich jedenfall zu Kursen unter 0,60 eingedeckt und warte nun auf weitere tolle News und steigende Kurse.

Grüße
BOOM
Aktuell schon bei 0,40 Euro

Kann es heute wieder bis 0,55 Euro steigen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.952.308 von Mr.Boombastic am 15.09.06 16:17:25Hallo Herr Bombastic, am 15.09.2006 stand der Kurs bei 0,52 und Sie schrieben hier,

"Ein Top Wert meiner Meinung nach....., warte nun auf weitere tolle News und steigende Kurse."

Heute steht der Kurs bei 0,24, es hat in den letzten Monaten viel Umsatz gegeben, sind Sie jetzt zufrieden?

Einer meiner Partner hat sich damals mit berufung auf Ihre Empfehlung eingedeckt, der ist auf jeden Fall nicht zufrieden, aber warten wir doch gemeinsam noch ein bißchen irgendwann muß der Kurs doch mal wieder hoch gehen. Schließlich gibt es hier ja auch Insider im Forum, die sind sich sicher das der Kurs Ende februar bei 0,60 und Ende Dezember sogar bei 2,0 € steht. Hoffentlich kann man deren Beurteilung mehr trauen als Ihrer hier damals ausgesprochenen Empfehlung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.881.036 von HJFF am 13.01.07 12:08:36Empfehlung von mir?? Wo?
Das war meine Einschätzung (die leider bis jetzt falsch war) - keinesfalls eine Empfehlung!
Grüße
BOOM
sage nur...unterstützuns-fonds ENTERTAINMENT.

dümpelwert, alacart
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.293.350 von roemerhoefer am 30.01.07 12:55:56:D Versuche seit Wochen Kontakt zu einem Dieser Firmenbosse oder Pressefuzzis zu bekommen. Meldet sich keiner. Keine Antworten auf meine Fragen auf meine mails. Bin echt entäuscht. Andere Firmen nehmen wenigstens Ihre Kleinaktionäre ernst. Hier gibts noch nicht mal ein Fünkchen verständnis. Das Aktienbarometer wird wohl recht haben. Wann werden wir die o,15 cent sehen. Oder wann die 0,015 cent. Denn das kann ja wohl nicht im Sinne des Erfinders sein.
Ebenfalls ist die Aktualisierung der efi4you seite wohl nicht gegeben. Vielleicht um keine schlechte Nachrichten zu verbreiten.
Wir haben auf jedenfall die Faxen dicke. Das haben wir bei noch keinem anderen Unternehmen so erlebt, wie eben bei efi4you. Schade,schade, schade.
Wir haben auf den SCA gehofft. Doch da schein ja auch nicht alles richtig recherchiert worden zu sein.
Bis dann meine lieben A:confused:ktionärsfreunde.
:p:rolleyes::cry::mad::O
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.327.345 von Lionsclub07 am 31.01.07 18:21:12was meinst du denn für firmen??
die aktie ist ein empfehlung von salomon financial GMBH.
DAS SAGT ALLES. wie im April 2006 mit Sunst Brands.sieh dir mal den kurs an.
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.362.869 von Flippy11 am 02.02.07 10:00:13Endlich mal jemand der die Firmierung der Salomon kennt. Vielleicht kannst Du mir ja auch sagen ob hier die Rede von der Duisburger Salomon die Rede ist oder von der Niederlassung einer Salomon Inc in Hamburg.

Hier in diesem Forum wurde soviel über diese Firma gesprochen, wobei im deutschen Handelsregister eine solche Firma überhaupt nicht zu existieren scheint. Die Webseite ist im Aufbau begriffen und der domaininhaber nur per deutschem Handy in Düsseldorf erreichbar. Nach den bisherigen Darstellungen der diversen Experten hier im Forum hatte ich eigentlich ein größeres ernst zu nehmendes Unternehmen erwartet, scheint aber wieder mal so´ne Internetbude zu sein.

Also gerne bitte nähere und detailliertere Informationen. Gerüchte sind zwar auch interessant aber faktisch nicht zu verwerten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.327.345 von Lionsclub07 am 31.01.07 18:21:12Lieber Lionsclub07 (netter Versuch hier den Eindruck zu erwecken, das der ganze Lionsclub hier spricht!) wenn Ihnen doch so daran liegt, mit den Managern zu reden und Sie angeblich niemanden erreichen können, warum fahren Sie dann nicht einfach nach Zürich oder Berlin und treten in die Büroräume ein? Wenn Sie aber mit den Zockern reden wollen, die hier offenscihtlich den Kurs manipuliert haben, sind Sie da wahrscheinlich an der falschen Adresse.

Wenn Sie in einer Zockeraktie einsteigen können Sie gewinnen oder verlieren, das wussten Sie doch vor Ihrem Invest, scheinen ja auch einer dieser Börsenexperten zu sein.

Die Entwicklung dieser Firmengruppe wird nicht an der Börse entschieden sondern im realen Geschäft, Aktienzocker können hier manchmal etwas aufhalten, aber wenn etwas wirklich gut ist, setzt es sich doch am Ende gegen alle Wiederstände durch. Ich für meinen Teil bin gespannt was hier in den kommenden Wochen passieren wird.
Mir geht das Gezetere hier auf den Keks. Schaue nur noch ab und an hier rein.
Aktien haben nunmal den Nachteil das sie auch sinken können. Scheinbar gibts immer noch welche die sich blind auf ein Pferd stürzen nur weils hier einer schreibt.

Spätestens Ende Februar kommen die Bericht von Entertainment dann werden wir ja sehen wos hingeht. Ich erwarte auch einen Guten Ausblick. Das Parfum verkauft sich seit es den Bambi gewonnen hat auch im Ausland ganz gut.

Und, wenn Ihr schon über eine Firma (Salomon Financiell) so bös redet solltet Ihr wenigstens wissen wo die sind und wie se zu erreichen sind.
Wenn ich Salomon wäre würde ich mir überlegen hier rechtliche Schritte zu gehen. Ist ja unter aller Sau was hier abgeht.

Ist doch eigentlich ganz einfach rauszufinden-)


SALOMON Financial GmbH
Philosophenweg 31-33
47051 Duisburg
Fax: +49 (0) 203 - 709001 - 99
Fon: +49 (0) 203 - 709001 - 0
Mail: efi@salomon-financial.de
nicht alle werte, die runter gehen, wurden "runtergewirtschaftet", genauso wenig wie alle werte, die steigen, genial bewirtschaftet werden. es gibt aktien-bewegungen, die mit dem operativen geschäftsgang wenig zu tun haben. wenn es zu derartigen ausschlägen kommt im aktienkurs wie bei efi, ohne dass geschäftszahlen veröffentlich wurden, so hat das vor allem mit den schlechten nerven und mangelndem verantwortungsbewusstsein einzelner aktionäre gegenüber der firma zu tun.
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.327.345 von Lionsclub07 am 31.01.07 18:21:12statt über "pressefuzzis" und "firmenbosse" zu nölen kann man einfach an die firma schreiben: info@efi4you.com. so einfach ist das.
...anbei ein Antwortschreiben der Entertainment Factory auf meine Anfrage bezüglich der aktuellen Kursentwicklung, der Öffentlichkeitsarbeit sowie der kurz- bis mittelfristigen Aussichten:

Sehr geehrter herr



herr finsterwald hat mir ihr mail zur beantwortung weitergeleitet. ich bin – zusammen mit den herren finsterwald und rodriguez – aufsichtsrat der entertainment factory.



leider muss ich ihnen in jeder beziehung recht geben: die unternehmensmeldungen und perspektiven waren – und sind noch immer – sehr vielversprechend. für die kurs-einbrüche fehlen nicht nur die meldungen, die sie erklären würden, sondern auch deren basis.



die einzige erklärung aus unserer sicht: aus us-amerikanischen aktienrechtlichen gründen kam es im spätherbst zu lieferschwierigkeiten bei den aktien der entertainment factory, die teilweise noch einer „restriction“ unterlagen. diese unsicherheiten führten – auch auf grund mangelnder kommunikation unsrerseits – zu irritationen bei einzelnen aktionären, die mit unkoordinierten verkäufen reagierten und so – ohne jeden anlass – den kurs ins rutschen brachten.



zusammen mit der vem aktienbank in münchen haben wir nun den weg gefunden und sind zuversichtlich, dass sich die aktie – dank news, guten umsätzen und attraktiven strategischen partnerschaften – wieder nach oben bewegen wird.



eine bemerkung noch in eigener sache: junge unternehmen, denen noch die grossen umsätze fehlen, geben oft zu viel geld aus für overhead wie büros und personal. wir sind uns bewusst, dass wir zu viel „gegengewicht“ gegeben, und damit auch kommunikation und „investors relations“ nicht genügend gepflegt haben.



wir sind dran, diesen fehler zu korrigieren.



mit freundlichen grüssen
So langsam scheint ein bißchen Vertrauen zurückzukommen. Steigende Umsätze und stabile bzw. steigende Kurse. Liegt es nur an dem hier in W:O veröffentlichen Schreiben? Oder wissen einige Leute mal wieder mehr?
Grüße
BOOM
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.981.456 von Helixx am 26.02.07 15:19:20Mein Anlagemensch der mir das ding empfohlen hat weiss, und ich hoffe es stimmt,
das Entertainment Factory in ein paar Wochen so Anfang April grosse Werbung macht.
Es werden Anzeigen bei Onvista geschaltet und es kommen auch Artikel im FocusMOney und der Aktionär und weiss nicht was noch alles.
Also bis jetzt bin ich gut beraten worden und wenn das so kommt ist das für einiges an Steigerung gut.

Hab mal irgendwo gelesen das so ne Onvista Werbung bis zu 500% bringen kann.
Wieder mal ein ganz erfreuliches Volumen, wenn schon sonst nichts los ist
Hallo, ich möchte die Diskussion noch mal anregen !
Hier sind die Besitzverhältnisse von Entertainment.
Finsterwald, Hans-Jörg und Solveig ( 42.8% )
Streubesitz USA ( 26.57% )
Streubesitz Schweiz ( 11.36% )
Management ( 5.27% )
Streubesitz Deutschland ( 5.07% )
Gehriger, Rolf ( 4.87% )
Gerig, Christian ( 2.03% )
Deck, Dave ( 1.42% )
Vice Medien AG ( 0.61% )

Habe auch schon den ersten Werbeblock bei Entertainment Channel gesehen! Ich glaube bei diesen Kursen um 0,15 sollte man zugreifen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.361.648 von Strippenzieher am 18.03.07 20:47:53Hi @all,
nachdem ich nun schon einige Zeit keine Neuigkeiten mehr hier lese, melde ich mich mal zu wort.

Woher hast Du diese Zahlen? @Strippenziehr

Da die Entertainment factory nur einer der Anteilseigner am entertainment channel ist - wie schätzt Ihr die guten Neuiggkeiten, die vom entertainment channel immer wieder bekannt werden, und vor allem deren Auswirkungen für die EFI ein?
:confused:

In diesem thread wurden ja schon mehrfach und relativ ausführlich die Themen Salomon financial alias Xtrade AG etc. Thema. Seit einigen Tagen erhalte ich wieder Anrufe von \"meinem Betreuer\", der mir versichert, in den nächsten Tagen seien Neuigkeiten zu erwarte. Er dürfe nur keine Details verraten, aber es handelt sich wohl nicht um Erwartungen, sonder um konkrete Dinge.
\"Etwas besseres konnte der EFI garnicht passieren\" und \"Ich rate Ihnen zum Kauf von einigen 100000 Stck., sie werden es mir in Zukunft danken.\"
Kursziel benennt er den nächsten 6 Monaten mit 0,60 wobei er da lieber ganz vorsichtig prognostiziert.

Nun? Weiß jemand was? Bekommt noch jemand diese Anrufe?

MfG DS0809
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.392.491 von DS0809 am 20.03.07 16:57:43Hallo!

Auch ich bekomme die lästigen Anrufe. Die Nummer wird nicht angegeben und so tappt man schnell da rein. Empfohlen haben die mir die Aktie bie irgendwas um die 50 cent, zum Glück bin ich da auch nicht eingestiegen.

Nun zu den Anrufen: Ruft dich auch ein gewisser Herr Tan an? Fragt, wie es einem geht und wünscht immer viel Gesundheit. Nun ja, der wollte mich auch überreden, jetzt die zu kaufen. und dann noch als market order, da habe ich dem erzählt, warum man das bei engen Werten nicht tut. Die wollen so den Kurs wieder hochkriegen, weil all ihre "Kunden" im minus sind. Ich denke, die Aktie wird noch weiter fallen, bei 10 Cent wäre es eine Überlegung wert ;)
!
Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an feedback@wallstreet-online.de
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.419.389 von Strippenzieher am 21.03.07 20:50:00Das ist der Unterschied, ich bekomme keine Anrufe :cry: und ich habe jetzt nachgekauft. :D

@deathus
Ich teile die Meinung nicht, dass sich noch mal die Gelegenheit bei 0,10 ergibt. Die letzten Tage haben doch gezeigt, dass bei spätestens 0,15 ein massives Kaufinteresse einsetzt.

Übrigends, was habt ihr eigentlich für Bankverbindungen, dass Euch Telefonverkäufer auf die Nerven gehen?
Hallo Helixx,

ich teile Deine Meinung, dass jetzt die Zeit zum Nachkaufen bei diesen Kursen gekommen ist. Ich verfolge nun schon seit mehreren Wochen alle Nachrichten über EFI und kann mir es nicht erklären, warum der Kurs so in den Keller gefallen ist.

Das Programm von Entertainment Channel ist für die Zielgruppe bis zu 39 Jahren gestaltet. Wenn man bedenkt, dass die Nachmittags- Talks so erfolgreich für die ältere Generation laufen, kann ich mir sehr gut vorstellen, dass Entertainment Channel bei den Jugendlichen sehr gut ankommt. Es :laugh::laugh:wird mittlerweile mit kurzen Werbeblöcken Geld verdient.

Auch ich wurde über einen Salomon-Mitarbeiter auf diese Aktie aufmerksam gemacht. Es ist schon dubios, mit welchen Argumenten die einen zum Kauf animieren. Es wäre interessant zu erfahren, wie diese Firma Geld verdient. Weitere Kaufempfehlungen werde ich jedenfalls erst nach gründlichen Recherchen nachkommen, wie ich es auch mit EFI getan habe. Die Aktien werden ja auch von Focus Money empfohlen und die haben sicherlich mit Salomon nichts am Hut.

Ich jedenfalls bin sehr zuversichtlich, dass sich dieser Wert positiv entwickelt und werde auf keinen Fall verkaufen.http://img.wallstreet-online.de/smilies/wink.gif
;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.419.389 von Strippenzieher am 21.03.07 20:50:00Danke für Den link @Strippenzieher.

Aber wie bewertest Du (Ihr alle) die Nachrichten für entertainment channel im Bezug auf die entertainment factory inc.? Wir haben ja leider keine Bilanzen (außer die Planbilanzen http://www.efi4you.com/content/_downloads/301a_bilanz/Bilanz.pdf) zur EFI. Somit ist auch für mich nicht ersichtlich, woraus sich die EFI finanziert.
Die Tatsache allein, daß die Aussichten für den entertainment channel tendenziell besser werden sagt ja nix über die Erwartungen für EFI aus oder sehe ich da was falsch?:confused:

Hier mal die RIESEN-Neuigkeit, die mir angekündigt wurde, vielleicht findet einer von Euch ja mal ein paar erklärende Worte?

DGAP-News: Entertainment Factory Inc.: Erfolgreiche Platzierung einer Wandelanleihe der Tochterfirma von Entertainment Factory Inc. (EFI), der Mehrheits-Eignerin des Berliner Szene- und Lifestyle-Senders Entertainment Channel.


Entertainment Factory Inc. / Anleiheemission

20.03.2007

Veröffentlichung einer Corporate-Mitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------

München/Zürich, 20. Mrz. 2007. Entertainment Factory Inc. hat zusammen mit der VEM Aktienbank, München eine 8%-Wandelanleihe ihres Tochterunter-nehmens Otior AG erfolgreich an der Börse Berlin-Bremen platziert. Otior AG (www.otior.ch), in Zürich domizilierte Beteiligungsgesellschaft der Entertainment Factory Inc., soll noch im Herbst dieses Jahres an die Börse gebracht werden.

Die durch die Ausgabe der Anleihe aufgenommenen Mittel werden mehrheitlich dem deutschsprachigen Szene- und Lifestyle-Sender Entertainment Channel zufliessen. Damit wird die Finanzierung des weiteren Ausbaus des seit November 2005 aktiven Senders sichergestellt.


Das Management der Entertainment Factory Inc. plant für das 2. Halbjahr 2007 ein IPO der Otior AG an einer deutschen Börse. Dieser geplante Börsengang soll mithelfen, die ehrgeizigen Wachstumspläne der EFI in den Bereichen TV, Kino und Digital Content schnell und nachhaltig umzusetzen.

Insbesondere sollen diese Mittel Entertainment Channel in die Lage versetzen, seine Position im erfolgreichsten Fernsehmarkt ausserhalb de USA nachhaltig zu festigen.

Grundsätzlich will Entertainment Channel die unterschiedlichen Möglichkeiten der modernen Übertragungswege nutzen und mittelfristig auf allen technischen Plattformen mit seinem Programm präsent sein. 'Multichannelling ist für uns eminent wichtig, da sich unser Programm an eine junge, technisch avancierte Zielgruppe richtet', sagt Hans-Jörg Finsterwald, Geschäftsführer von Entertainment Channel. 'Unser Ziel ist, dass unser Programm überall dort ist, wo auch unsere Zuschauer sind - egal, welches Empfangsgerät sie gerade nutzen. Daher werden wir die innovativen Technologien für unser Unternehmen konsequent ausbauen'.

Entertainment Channel verfügt augenblicklich über eine technische Reichweite über 10 Mio. Haushalten im deutschsprachigen Raum. Damit besitzt der junge Zielgruppenkanal bereits ein aktives Potenzial von 22 Mio. Zuschauern.

Über Entertainment Channel: Entertainment Channel ist ein Zielgruppensender für Lifestyle, Mode, Entertainment, Film und Musik. Neben dem Fernsehprogramm ergänzt eine Palette multimedialer interaktiver Zusatzdienste das Angebot des Senders.

Entertainment Channel ging im November 2005 an den Start. Zu den Gesellschaftern gehören neben der börsennotierten Entertainment Factory Inc. u.a. das kanadische Medien-Network Chum International, die VCL Film und Medien AG und MME Me Myself & Eye Moviement AG. Das Entertainment Channel- Senderkonzept basiert auf dem erfolgreichen Vorbild des börsennotierten Medienkonzerns Chum Limited aus Kanada.

ENTERTAINMENT FACTORY INC.
Zürich Office
Neugasse 6
CH-8005 Zürich

Tel : +41 (44)444 22 89
Fax : +41 (44)444 22 85
E-mail : info@efi4you.com

URL: www.efi4you.com





DGAP 20.03.2007
---------------------------------------------------------------------------

Quelle: Finanzen.net / Aktiencheck.de AG
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.427.356 von DS0809 am 22.03.07 11:20:24Hallo DS0809 ,
sehr seltsam das mit der Wandelanleihe, wer hat die gekauft, wo wird sie gehandelt? Sie brauchen anscheinend frisches Kapital !
Auch bei 15 cent scheint der Boden noch nicht erreicht zu sein, es tauchen immer neue Blöcke im Geld auf.
Vielleicht verkauft auch einer der Großaktionäre um an frisches Geld zu kommen um EFI am leben zu halten !?
Ich werde erst wieder zwischen 11 und 13 Cent einsteigen !
Ich hätte ehrlicherweise nicht geglaubt, dass wir unter die 0,15 fallen. Jetzt ist alles möglich. Trotzdem werde ich nicht verkaufen, sondern ab 0,10 wieder zukaufen, weil ich an das Potenzial von entertainment glaube.
Hi Helixx,

nun ja, jetzt ist alles möglich. Es scheint mir, wir bewegen uns langsam aber sicher immer weiter und weiter in Richtung Totalverlust, so wie es hier im thread ja auch schon öfter für alle Salamon-Empfehlungen prognostiziert wurde.

Du glaubst an die EFI?

Mir ist irgendwie auch nach gründlicher Recherche nicht klar geworden, womit die ihr geld verdienen wollen:

Entertainment channel - ist selbst noch in den roten Zahlen.
Rialto Film AG - aus den Beteiligungen wird man wohl nicht solche Gewinne schöpfen können.

Monopol Films ? - in Auflösung
"13.03.2007 (7878)
Monopol-Films-Aktiengesellschaft, in Zürich, CH-020.3.917.882-8, Verleih von in- und ausländischen Filmen in der Schweiz, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 164 vom 25. 08. 2006, S. 19, Publ. 3522098).
Firma neu: Monopol-Films-Aktiengesellschaft in Liquidation. Die Gesellschaft ist mit Verfügung des Einzelrichters im summarischen Verfahren des Bezirkes Zürich vom 05.02.2007 aufgelöst worden, weil die ihr zur Wiederherstellung des gesetzmässigen Zustandes in Bezug auf die Revisionsstelle angesetzte Frist fruchtlos abgelaufen ist.
Eingetragene Personen neu oder mutierend: Gerig, Christian, von Oberhelfenschwil, in Zürich, Mitglied und Liquidator, mit Einzelunterschrift [bisher: Mitglied]. "
Quelle:
http://www.moneyhouse.ch/u/pub/monopol-films-aktiengesellschaft_in_liquidation_CH-020.3.917.882-8.htm

Also Helixx, das mit dem Glauben mußt Du mir nochmal erklären.:confused:
Wobei an dieser Stelle dazugesagt sei, daß ich auch in EFI investiert war und mit Verlust wieder ausgestiegen bin.

Heute kam ein neuer "heisser Tip"

WKN A0LB0M :laugh:
Hallo Efi- Gemeinde, ich wollte eigentlich wieder zwischen 11 bis 13 Cent einsteigen,ist ja schneller gekommen als ich gedacht hatte !Habe aber nun folgendes noch unter
ttp://www.moneyhouse.ch/u/the_entertainment_factory_ag_in_liquidation_CH-170.3.029.043-7.htm
gefunden:
07.03.2007 (2974)
The Entertainment Factory AG, in Zug, CH-170.3.029.043-7, Verkauf und Distribution von Gütern und Handelswaren, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 7 vom 11.01.2007, S. 16, Publ. 3718872).
Firma neu: The Entertainment Factory AG in Liquidation. Die Gesellschaft wird in Anwendung von Artikel 88a HRegV von Amtes wegen als aufgelöst erklärt, weil die ihr zur Wiederherstellung des gesetzmässigen Zustandes in Bezug auf das Domizil angesetzte Frist fruchtlos abgelaufen ist. Die Gesellschaft ist ohne Domizil.
Eingetragene Personen neu oder mutierend: Bramante, Joseph, italienischer Staatsangehöriger, in Lugano, Mitglied des Verwaltungsrates, ohne Zeichnungsberechtigung und Liquidator, mit Einzelunterschrift [bisher: Präsident mit Einzelunterschrift].

Hat das was mit unserer EFI zu tun ??

Werde mir das auf jeden Fall mal von der Aussenlinie anschauen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.665.988 von DS0809 am 04.04.07 19:39:33Ich hatte das Glück (oder vielleicht auch das Pech? :cry: ) Herrn Finsterwald persönlich zu treffen. Er hat einen guten Eindruck auf mich gemacht. Geld soll vorwiegend über Werbung gemacht werden. Dazu waren am Anfang vor allem die Reichweiten wichtig. Die sind jetzt da. Fragt sich eben nur, wie erfolgreich der Vertrieb in den nächsten Wochen und Monaten Werbeblöcke verkauft.

Sind die Verkäufer erfolgreich, dann geht hier die Post ab. :D
Ansonsten ist das Spielgeld eben weg.

Du siehst, es hat doch viel mit glauben (oder hoffen) zu tun. Und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. :D
Hallo,

ich denke auch, dass die bald Pleite sind, sonst würde der Kurs nicht so abrauschen.
die monopol-films ag ist mitnichten in auflösung. im gegenteil: der geht's gut. die haben die kontrollstelle gewechselt und das wurde nicht eingetragen. vor etwa drei wochen kam eine aufforderung, das nachzuholen, andernfalls würde die firma aufgelöst. das protokoll der wahl plus die wahlannahmeerklärung der neuen revisionsstelle wurden unverzüglich nachgereicht. es existieren mails, in denen das handelregisteramt ordunggemässen eingang bestätigt. aber offenbar hat man das nicht weitergeleitet und die auflösung der firma wurde eingeleitet. auch ämter machen fehler. ABER: man hat 60 tage zeit, den fehler des handelsregisteramtes zu korrigieren. was man selbstverständlich tut. viel lärm um nichts.
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.666.771 von Strippenzieher am 04.04.07 20:24:32die entertainment factory in zug ist eine ag, die entertainment factory hier ist eine inc. nach us-recht und hat ihr domizil in arizona. miteinander zu tun haben die beiden nichts.
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.677.099 von casidem am 05.04.07 14:49:34Frohe Ostern miteinander,

mich haben sie angerufen und wollten
mir World2U Media AG ans Herz legen,
ich habe diese erst in meine Watchlist
gelegt und bin nicht eingestigen, da diese
Aktie nur einen Weg kennt, nämlich nach unten!

Dann hat man mir diese jenige Aktie angeboten,
un wieder muss ich feststellen das auch diese
nur nach unten rauscht.

Was mir auffällt, dass sie Empfehlungen anderer
BB aufnehmen und vermarkten.Schaut man mal auf die
Entwicklung der Aktien an,nach Empfehlung des BB,
sieht man immer das der Kurs runter gegangen ist.

Ich bin froh das ich hier vorbei geschaut habe,
und werde beim nächsten Anruf auf Einstellung dieser
Anrufe pochen.

Auf gute Geschäfte

und noch schöne Ostern
Ich denke heute ist ein guter Tag um auszusteigen!

Vor allem wegen dem Gap zwischen 0,12 und 0,14...
Der Boden bei 0,08 wird auf jeden Fall nochmal getestet!

Und schaut Euch wieder die riesen Pakete an, die im Brief stehen!!!
Da treibt einer ein ganz mieses Spiel.. :mad:
Ganz im Gegenteil, die Käufe der letzten Tage erfolgen nur aus dem Ask. Keiner scheint mehr bereit zu sein, Stücke großzügig zu opfern. Das Chartbild klärt sich auch langsam auf.

Ich bin wieder mit einer Position eingestiegen und werde die Entwicklung der nächsten zwei bis drei Wochen aufmerksam verfolgen.

Sollten wir wider erwarten doch noch einmal unter die 0,1 E eintauchen, dann werde ich voraussichtlich weiter aufstocken.
"Ganz im Gegenteil, die Käufe der letzten Tage erfolgen nur aus dem Ask"

Woher weißt Du das??
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.924.485 von casidem am 20.04.07 19:50:16Ich habe mir das Orderbuch angesehen und die Käufe :D
So langsam und unmerkbar steigt das Volumen wieder an. Um die 0,15 positionieren sich der oder die Käufer. :D

Liegt das nur an der charttechnik, oder weis hier einer mehr als die anderen? :cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.031.152 von Helixx am 27.04.07 15:22:37Hier wissen wohl einige mehr als andere!Im Moment werden Millionen Aktien außerbörslich für rund 0,05€ gehandelt und zwar von Leuten die schon seit Jahren in diesem Unternehmen involviert sind.

Warum? Verlassen die Ratten das sinkende Schiff, oder haben die einfach die Nase voll von Stories, die dann doch nicht eintreten???
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.681.141 von redsnapper999 am 05.04.07 18:14:03Es ist schon interessant, hier festzustellen, das die amtliche Löschung eines Unternehmes mit "viel Lärm um nichts" von einem offensichtlichen Insider (emailkenntniss ) kommentiert wird. Die Frage die man sich stellen sollte ist, warum der verwantwortliche Verwaltungsrat Herr C.Gerig, nicht nach der Designierung der vormaligen Revisionsstelle sofort diese wichtige Kontrollstelle wieder eingerichtet hat!?

Und warum hat denn die vorherige Revisionsstelle überhaupt ihr Amt niedergelegt?

Es ist erfreulich, vom Insider zu hören, das es der Monopol gut geht, was heist das konkret? Gibt es endlich Umsätze? Kann man vielleicht wenigstens von diesem Unternehmen mal eine Bilanz irgendwo sehen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.086.191 von HJFF am 01.05.07 20:13:37die erste regel des wallstreet:online-chats lautet: "Man sollte auch im Internet auf rechtliche Bestimmungen achten. Das Verbreiten von Falschmeldungen etc. ist auch im Internet strafbar und wird ggf. entsprechend geahndet".
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.086.316 von HJFF am 01.05.07 20:20:18die vormalige kontrollstelle der monopol-films ag designierte nicht, sondern resignierte wenn schon. hjff hat offenbar nicht nur probleme mit der wahrheit, sondern ich mit fremdwörtern. übrigens: vielleicht wurde die kontrollstelle auch ganz einfach auf wunsch von aktionären ausgewechselt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.090.972 von redsnapper999 am 02.05.07 10:37:33oh oh, fühlt sich da jemand auf die Füße getreten?

Dann wollen wir doch mal alle Veröffentlichungen (nicht Fragen) checken, die hier zu dieser Unternehmensgruppe so gemacht wurden und die die heuteigen Aktionäre dazu bewegt haben sich zu engagieren!

Vielleicht sollten wir auch die gestzlich vorgeschriebenen Veröffentlichungen wie Bilanzen etc. gleich mit checken? ich rede nicht von irgendwelchen Planbilanzen, sondern von geprüften Bilanzen.

Die Frage nach den Bilanzen und den Geschäftsführungsberichten wurden in diesem Forum schon relativ häufig gestellt und blieben immer unbeantwortet, also wenn jemand weiss wo man diese o.a. Bilanzen und GF-Berichte einsehen kann, mache ich mir gerne die Arbeit mich darum zu kümmern.
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.091.781 von redsnapper999 am 02.05.07 11:25:16Redsnapper scheint ja ein Insider zu sein, anders läßt sich ja wohl kaum diese angebliche Detailkenntnis erklären, also warum sich nicht outen wer sich hinter diesem Nickname verbirgt?

Interessant finde ich den "offen gehalten Hinweis" das die Kontrollstelle auf Wunsch der Aktionäre ausgewechselt wurde, das würde ja bedeuten, das es eine offizielle Aktionärsversammlung gegeben hat, wann soll das denn wohl gewesen sein und wo kann man die Beschlüße einsehen?

Also, Sie Insider, Tatsache ist das die Monopol Films AG laut aktuellem Handelsregister von Amts wegen gelöscht wurde und ist!

Tatsache ist auch, das die Entertainment Factory Inc. sich immer noch im Pinksheetstatus befindet!

Tatsache ist auch, das ich keinerlei Information irgendwo finden kann, das die Entertainment Factory Inc. im Jahr 2005, 2006 und auch nicht in 2007 eine Generalversammlung einberufen hätte oder sie gar durchgeführt hätte.

Tatsache ist auch das die Wandelanleihe der OTIOR AG (Berliner Börse)die der Entertainment Factory Inc. 1,3 Mio.€ durch Investitionen aus einem GESCHLOSSENEN Investorenkreis bringen sollte, bis heute nicht mal annähernd erfolgreich war.

Tatsache ist auch, das hier Behauptungen aufgestellt werden, das die Mopnopol Films AG sehr erfolgreich wäre, aber wie kann ein von Amts wegen gelöschtes Unternehmen überhaupt erfolgreich sein. Derjenige der diese Nachricht verfasst hat, schweigt dann bis dato auf die Frage worin denn dr Erfolg dieser Gesellschaft besteht,oder!?

Guter Mann reden Sie hier nicht von der Verbreitung von angeblichen Falschmeldungen, sondern reden Sie eher davon das hier eine totale Intransparenz gegenüber den Aktionären seit Jahren herrscht.

Tatsache ist auch, das sich eine Interessengruppe von EFI Aktionären gebildet hat, die sich gerade organisieren um Ihr Invest zu schützen, hier Transparenz zu bekommen und ggf. mit aller notwendigen Energie und Kraft zu handeln. Sollten Sie diese Gruppe hier im Forum nicht in der nächsten Woche finden, so schauen Sie einfach unter Google nach Suchbegriffen wie Interessengemeinschaft EFI oder Entertainment Factory oder ähnlichen Begriffen.

Tatsache ist, das ALLE Aktionäre gleichbehandelt werden müssen und das kein einzelner Aktionär bevorzugt durch das Management behandelt werden darf. Es gibt in diesem Forum irgendwo eine Veröffentlichung zum Thema "Insiderhandel", die suche ich Ihnen nochmals raus, damit sich alle vielelicht nochmal die gstzl. Vorschriften zu diesem Thema aktuell vor Augen führen können.
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.105.996 von HJFF am 03.05.07 08:45:43ein blick ins handelsregister zeigt, dass hjff es mit der wahrheit leider nicht genau nimmt: monopol-films ag ist NICHT gelöscht. das lässt sich jederzeit ohne probleme verifizieren. dazu muss man kein insider sein. wie bereits erwähnt: auch im chat ist das verbreiten von unwahrheiten strafbar.
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.110.639 von redsnapper999 am 03.05.07 12:48:54Geschätzter User redsnapper999

Ich bin zwar grundsätzlich nicht negativ für die längerfristige Zukunft der EFI eingestellt.

Aber man sollte doch beim korrekten Berichten bleiben.

Hier der aktuelle Auszug mit Link?

http://www.moneyhouse.ch/u/pub/monopol-films-aktiengesellsch…

Handelsregister-Meldungen von Monopol-Films-Aktiengesellschaft in Liquidation, Zürich
Firma: Monopol-Films-Aktiengesellschaft in Liquidation
(CH-020.3.917.882-8)

Status: in Auflösung
Rechtsform: Aktiengesellschaft
Sitz: Zürich

zurück
alle ausblenden

SHAB: 077 / 2007 vom 23.04.2007 (Seite 24)
17.04.2007 (11167)
Monopol-Films-Aktiengesellschaft in Liquidation, in Zürich, CH-020.3.917.882-8, Verleih von in- und ausländischen Filmen in der Schweiz, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 54 vom 19. 03. 2007, S. 25, Publ. 3845312).
Eingetragene Personen neu oder mutierend: Baker Tilly (Switzerland) AG, in Zürich, Revisionsstelle.
SHAB: 054 / 2007 vom 19.03.2007 (Seite 25)
13.03.2007 (7878)


Monopol-Films-Aktiengesellschaft, in Zürich, CH-020.3.917.882-8, Verleih von in- und ausländischen Filmen in der Schweiz, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 164 vom 25. 08. 2006, S. 19, Publ. 3522098).
Firma neu: Monopol-Films-Aktiengesellschaft in Liquidation. Die Gesellschaft ist mit Verfügung des Einzelrichters im summarischen Verfahren des Bezirkes Zürich vom 05.02.2007 aufgelöst worden, weil die ihr zur Wiederherstellung des gesetzmässigen Zustandes in Bezug auf die Revisionsstelle angesetzte Frist fruchtlos abgelaufen ist.
Eingetragene Personen neu oder mutierend: Gerig, Christian, von Oberhelfenschwil, in Zürich, Mitglied und Liquidator, mit Einzelunterschrift [bisher: Mitgliedschätzter



Schönen Tag
Grüsse
scampxx
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.110.926 von scampxx am 03.05.07 13:04:24mit verlaub: "in liqudation" ist keineswegs dasselbe wie das von hjff behauptete "gelöscht". "in liqudation" heisst, dass der gesellschaft eine frist angesetzt wird, den ordnungsgemässen zustand wieder herzustellen. diese frist dauert in der regel 60 oder 90 tage. erst danach würde eine firma tatsächlich gelöscht. juristerei ist eine exakte wissenschaft.
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.110.639 von redsnapper999 am 03.05.07 12:48:54In der Schweiz ist das offizielle organ für Publikationen die SHAB, wenn Sie sich die Mühe machen wollen dort einmal hereinzuschauen, so finden Sie jetzt heute am 03.05 um 14.10 Uhr dort folgende aktuelle Überschrift Monopol-Films Aktiengesellschaft in Liquidation, desweiteren ist die letzte veröffentlichte Meldung die Mitteilung vom 19.03 auszugsweise wie folgt:

"...Monopol-Films-Aktiengesellschaft, in Zürich, CH-020.3.917.882-8, Verleih von in- und ausländischen Filmen in der Schweiz, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 164 vom 25. 08. 2006, S. 19, Publ. 3522098).
Firma neu: Monopol-Films-Aktiengesellschaft in Liquidation. Die Gesellschaft ist mit Verfügung des Einzelrichters im summarischen Verfahren des Bezirkes Zürich vom 05.02.2007 aufgelöst worden, weil die ihr zur Wiederherstellung des gesetzmässigen Zustandes in Bezug auf die Revisionsstelle angesetzte Frist fruchtlos abgelaufen ist...."

Also erstatten Sie doch einfach Strafanzeige gegen den Betrieber des SHAB in der Schweiz, wegen Verbreitung falscher Tatsachen!!!!

Viel erfolg dabei.

Kann es sein, das Sie hier vom eigentlichen Thema ablenken wollen, denn auf die wirklich relevanten Punkte wurde doch bisher nicht eingegangen,oder?
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.112.111 von HJFF am 03.05.07 14:14:22sehr geehrter hjff, genau lesen hilft oft.
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.111.745 von hitsch am 03.05.07 13:53:36Guten Tag User hitsch

mit verlaub: "in liqudation" ist keineswegs dasselbe wie das von hjff behauptete "gelöscht". "in liqudation" heisst, dass der gesellschaft eine frist angesetzt wird, den ordnungsgemässen zustand wieder herzustellen. diese frist dauert in der regel 60 oder 90 tage. erst danach würde eine firma tatsächlich gelöscht. juristerei ist eine exakte wissenschaft.

Besten Dank für Ihren Hinweis.
Sie haben selbstverständlich Recht.
Ich schätze ebenfalls eine korrekte Ausdrucksweise.
Wobei es leider in der Sache vermutlich nicht viel ändert!

Schöne Grüsse
scampxx
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.124.997 von scampxx am 04.05.07 07:31:58Solche Foren sind doch immer Klasse, man findet hier soviele Top-Experten, die alles auf den Buchstaben genau wissen, das man gear nicht mehr weiss wie man sich dafür eigentlich bedanken soll. Also Danke an alle für die exakten Definitionen wann eine Gesellschaft tatsächlich tot ist.

Es erinnert mich ein wenig an eine Diskussion ob man einem Toten im Sarg, als wirklich tot betrachten sollte oder ob er vielleicht doch ärztlich unerkannt scheintot ist und wieder erwacht.

Vielleicht können Sie ja den Forumsmitgliedern rechtlich korrekt auch sagen, ob eine Firma die von Amts wegen "in Liquidation" ist noch geschäftsfähig ist, wobei sich die Geschäftsfähigkeit auf die Handlungen der eingesetzten Firmenorgane beziehen und nicht auf gerichtlich veranlasste Handlungen?

Desweiteren würde mich interessieren, ob Sie mit einer Firma "in Liquidation" aktuell Geschäfte eingehen würden?

Und zuletzt nochmals die Frage wie sehen denn die hier suggerierten guten Geschäfte der Monopol Films AG aus? (Umsatz etc.?????)

Es wäre doch alles viel einfacher wenn die Firmengruppe wie gesetzlich geregelt Ihre Bilanzen rechtzeitig erstellen würde, diese testieren lassen würde, den Geschäftsführerbericht dazufügen würde und die selben Unterlagen veröffentlichen würde, oder!?

Die einzigen authorisierten Organe dieser Firmengruppe hüllen sich in Schweigen oder in vagen nichtssagenden Äußerungen, oder etwa nicht!?

Wieso werden keine Generalversammlungen durchgeführt?????

Wenn man alle Forenbeiträge der letzten Jahre verfolgt hat, stellt man fest das die aktivsten offensichtlich die diversen Finanzmakler sind, die an dem Verkauf und/oder Kauf dieser Aktien verdienen, respektive verdienen wollen.

Liebe Freunde wenn man seriös eine Kuh melken will, muß man Sie nicht vorher auf der Wiese schlachten.

Wo sind all die Millionen avisierter Investitionen geblieben die als dringend benötigtes Betriebskapital den Gesellschaftern zufliessen sollten??????

Sorry, aber wie sicher ist eine heutige Investition in diese Aktie denn wirklich und nicht nach den angeblichen Trendanalysten, die hier mathematische Möglichkeiten aufzeigen, die vielleicht eintreffen können, vielleicht auch nicht.

Sicher ist jedenfalls eins, wenn der Firmengruppe keine ausreichenden Investitionen zufliessen und keine ausreichenden Umsätze gemacht werden wie soll denn dann diese Firmengruppe überleben können. Leider sind die für eine echte Beurteilung dazu notwendigen offiziellen Informationen nirgendwo greifbar, also reden wir dann doch wahrscheinlich von einem Lottospiel, oder???
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.124.997 von scampxx am 04.05.07 07:31:58sehr geehrter scampxx. wenn sie sich die mühe machen und im handelsregisteramt nachschauen, so sehen sie, dass die firma offenbar bereits wieder eine kontrollstelle (eine renommierte sogar!) hat, und dass diese auch eingetragen wurde. ein indiz, dass es eben doch ein grosser unterschied ist, ob eine firma "in liquidation" sich befindet oder "gelöscht" ist: die firma scheint ihr versäumnis nachgeholt zu haben und gericht und handelregisteramt scheinen ihre zustimmung gegeben zu haben. ein indiz auch, dass die firma eine zukunft plant. die doch eher flappsigen bemerkungen von hjff über tote, scheintote und eingesargte erheben wohl keinen anspruch, ernst genommen zu werden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.188.172 von hitsch am 07.05.07 14:53:42Lieber Hitsch,

es wäre doch erfreulich wenn das so ist wie sie sagen, das ändert aber doch garnichts daran das alle hier aufgezeigten Fragen nach Fakten wie:

Generalversammlungen
testierten Bilanzen
Umsätzen
etc.etc

bis dato immer unbeantwortet bleiben.

Also, Sie sind ja so gut informiert, zeigen Sie doch hier im Forum einfach mal folgende Informationen auf:

1. Star! Entertainment Factory GmbH
- Umsätze 2004, 2005,2006,aktuell
- betriebswirtschaftliches Ergebnis 2004, 2005,2006, aktuell
- Anlagevermögen
- Summe der Verbindlichkeiten
- Summe der Forderungen

2. Entertainment Factory Inc. (USA)
- Umsätze 2004, 2005,2006,aktuell
- betriebswirtschaftliches Ergebnis 2004, 2005,2006, aktuell
- Kursentwicklung seit Übernahme ( die stand glaube ich mal bei
3 US$ oder so)
- Anlagevermögen
- Summe der Verbindlichkeiten
- Summe der Forderungen

3. Otior AG
- Umsätze 2004, 2005,2006,aktuell
- betriebswirtschaftliches Ergebnis 2004, 2005,2006, aktuell
- Status Wandelanleihe (siehe Berliner Börse)
- Anlagevermögen
- Summe der Verbindlichkeiten
- Summe der Forderungen

4. Rialto Film AG
- Umsätze 2004, 2005,2006,aktuell
- betriebswirtschaftliches Ergebnis 2004, 2005,2006, aktuell
- Anlagevermögen
- Summe der Verbindlichkeiten
- Summe der Forderungen

4. Monopol Films AG
- Umsätze 2004, 2005,2006,aktuell
- betriebswirtschaftliches Ergebnis 2004, 2005,2006, aktuell
- Anlagevermögen
- Summe der Verbindlichkeiten
- Summe der Forderungen

Bin auf Ihre Insider Antwort, respektive auf die Antwort von jedem gespannt, der hier wirklich etwas zu sagen hat.
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.197.488 von HJFF am 07.05.07 21:53:59sehr geehrter hjff, ich habe lediglich scampixx gegenüber versucht, etwas klarheit in die frage von auflösung und sich in liquidation befindlichen ags zu bringen. meine informationen sind öffentlich zugänglich. was das mit "insider" zu tun haben soll verstehe ich allerdings nicht. wenn man ihre chat-beiträge der vergangenen wochen liest, scheinen eher sie ein - ehemaliger(?) - insider zu sein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.206.295 von hitsch am 08.05.07 09:49:05S.g.Hitsch, lassen Sie uns doch auf die Fakten konzentrieren, Sie haben ja Recht, die von mir aufgezeigten Positionen wie Bilanzen, BWA´s, GV´s, GF-Berichte sind eigentlich öffentlich zugänglich.

Aber irgendwie scheinen die Herren Vorstände, Verwaltungsräte und Geschäftsführer hier eine eigene Meinung zu vertreten, was Sie wann wo veröffentlichen müssen und wen Sie wann worüber informieren müssten, anders kann ich mir das nicht erklären, das trotz x-facher Aufforderungen in den letten Jahren diese offiziellen Informationen (bitte keine Planbilanzen mehr) immer noch nicht abrufbar sind.

Die meisten Anleger, werden ja wohl durch Finanzberater, Finanzmakler akquiriert worden sein, mir drängt sich die Frage auf, ob diese Makler und Berater eigentlich über Informationen verfügten und verfügen, die eine seriöse Beratung ermöglichte?

Weis eigentlich jemand hier im Forum ob es den Begriff der wissentlichen oder fahrlässigen Fehlberatung im Bereich Finanz- und Anlageberatung eigentlich gibt und ob ggf. solche Berater haftbar gemacht werden können???
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.207.892 von HJFF am 08.05.07 11:04:24Vereehrter User HJFF

Vielleicht kann ich Sie mit folgendem Urteil bedienen, das etwas in diese Richtung geht?

Schöne Grüsse
scampxx

Strukturvertriebsleiter haftet Anlegern für Falschangaben

(OLG Celle vom 15.12.2005)

Das OLG Celle hat durch rechtskräftiges Urteil (11 U 107/05) den Leiter eines Strukturvertriebs persönlich zum Schadensersatz gegenüber einem Anleger verpflichtet. Der Strukturchef hatte in Schulungen gegenüber seinen Vertriebsstrukturen erklärt, die Anlegergelder werden bei renommierten ausländischen Banken, die einem Einlagensicherungssystem angehörten. Tatsächlich taten sie dies nicht, und der Oberstrukki konnte gar nicht beurteilen, was mit dem Geld geschehen sollte. Nach Ansicht des OLG Celle ergibt sich die Haftung des Vertriebsleiters aus einer „vorwerfbaren sittenwidrigen Schädigung“ der Anleger, da „leichtfertig und gewissenlos“ gegenüber den Vertriebsmitarbeitern behauptet wurde, die Gelder seien sicher und damit gerechnet wurde, die Vermittler (teilweise frisch angelernte fachfremde Privatpersonen) würden dies den neuen Kunden weitergeben. Das Urteil stellt sich in eine Reihe mit einem Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH) vom 28.02.2005 (II ZR 13/03). Dort kam der BGH zu einer Haftung des Geschäftsführers der Anlagengesellschaft, weil dieser bei Schulungsverantsaltungen behauptet hatte, er persönlich stehe für die Rückzahlungsansprüche der Anleger gerade und die Vrmittler sollten dieses den künftigen Anlegern als vertrauensbildend mitteilen. Tatsächlich war dies nie beabsichtigt. Auch dieses Verhalten wertete der BGH schadensersatzbegründend, weil betrügerisch.
Hallo miteinander,
habe einen grösseren Posten von Restricted Shares zum Preis von 5,5 Cent pro Stück zu verkaufen.

Interessenten wenden sich bitte unter Angabe von Namen, Adresse und Telefonnummer an meine Email Adresse: stock_enterprise@yahoo.com
Euer TopFox
Hier scheint es ja jetzt wirklich zu Ende zu gehen. Kursziel 5,5? :cry:

Eigentlich dachte ich nicht an ein abtauchen unter 0,15. Aber so kann man sich irren. :cry:
Hallo,

allen Unkenrufen zum Trotz kann unter folgendem Link:

http://www.moneyhouse.ch/u/monopol-films-aktiengesellschaft_CH-020.3.917.882-8.htm

nachgelesen werden, dass Monopol Films nach der letzten Handelsregistermeldung nun wieder den Status "aktiv" hat.

Steht also doch nicht so schlecht mit Entertainment factory.

Bin überzeugt, dass zum Börsengang von Otior der Kurs wieder deutlich anziehen wird.
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.481.326 von beslhans am 26.05.07 19:12:42Wie man die Korrektur eines Fehlers, bei einem Kursverfall von ursprünglich 3 US$ auf unter 0,1 € als Indiz für einen positiven Wandel darstellen kann, ist für mich nicht nachvollziehbar!!!!!!

Interessant ist auch wenn man dann von einem Börsengang der Otior redet, das ist doch wieder so ein Halbwissen.

Die Otior AG hat eine Wandelanleihe aufgelegt, die bis heute nicht wirklich erfolgreich war,oder!!???

Aber lieber Beslhans, Sie scheinen ja mehr zu wissen als andere, beantworten Sie doch einfach mal nachfolgende Fragen, die hier schonmehrfach gestellt wurden und bis dato immer unbeantwortet blieben:

es wäre doch erfreulich wenn das so ist wie sie sagen, das ändert aber doch gar nichts daran das alle hier aufgezeigten Fragen nach Fakten wie:

Generalversammlungen
testierten Bilanzen
Umsätzen
etc.etc

bis dato immer unbeantwortet bleiben.

Also, Sie sind ja so gut informiert, zeigen Sie doch hier im Forum einfach mal folgende Informationen auf:

1. Star! Entertainment Factory GmbH
- Umsätze 2004, 2005,2006,aktuell
- betriebswirtschaftliches Ergebnis 2004, 2005,2006, aktuell
- Anlagevermögen
- Summe der Verbindlichkeiten
- Summe der Forderungen

2. Entertainment Factory Inc. (USA)
- Umsätze 2004, 2005,2006,aktuell
- betriebswirtschaftliches Ergebnis 2004, 2005,2006, aktuell
- Kursentwicklung seit Übernahme ( die stand glaube ich mal bei
3 US$ oder so)
- Anlagevermögen
- Summe der Verbindlichkeiten
- Summe der Forderungen

3. Otior AG
- Umsätze 2004, 2005,2006,aktuell
- betriebswirtschaftliches Ergebnis 2004, 2005,2006, aktuell
- Status Wandelanleihe (siehe Berliner Börse)
- Anlagevermögen
- Summe der Verbindlichkeiten
- Summe der Forderungen

4. Rialto Film AG
- Umsätze 2004, 2005,2006,aktuell
- betriebswirtschaftliches Ergebnis 2004, 2005,2006, aktuell
- Anlagevermögen
- Summe der Verbindlichkeiten
- Summe der Forderungen

4. Monopol Films AG
- Umsätze 2004, 2005,2006,aktuell
- betriebswirtschaftliches Ergebnis 2004, 2005,2006, aktuell
- Anlagevermögen
- Summe der Verbindlichkeiten
- Summe der Forderungen

Freue mich zusammen mit allen anderen Anlegern auf Ihre detaillierten Antworten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.484.034 von HJFF am 27.05.07 12:04:51Hallo HJFF,

wo steht, dass ich behaupte, mehr zu wissen als alle anderen? Wenn Sie schon detaillierte Fragen haben, warum wenden Sie sich nicht an die Börsenaufsichtsbehörde?

Schöne Grüße

Beslhans
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.124.997 von scampxx am 04.05.07 07:31:58sehr geehrter scampxx, scheint - für einmal - nicht nur ein juristischer unterschied gewesen zu sein, zwischen "in liquidation" und "aufgelöst". ich wenn das user hjff wohl kaum interessieren wird.
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.484.034 von HJFF am 27.05.07 12:04:51wie oft beabsichtigen sie die ganze liste ihrer fragen noch ins forum zu kopieren? user beslhans hat recht: gehen sie mit ihren fragen zu behörden und überlassen sie foren denen, die diese anständig und diskursiv benutzen wollen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.148.212 von HJFF am 05.05.07 13:15:19sehr geehrter hjff, spätestens wenn der angeblich tote die augen geöffnet hat und aus dem sarg gehüpft ist dürfte sich auch ihre maliziöse rhetorik zum übergang vom untoten zum scheintoten (oder war es umgekehrt?) erübrigt haben: monopol films ag ist offenbar wieder "back on track".
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.556.019 von hitsch am 31.05.07 13:58:34Geehrter User hitsch

Sie haben Recht, glücklicherweise ist das so mit der Monopol Films AG, da sind wir ja alle froh drum.

Leider hat das, noch nicht zur gewünschten Kursentwicklung geführt?

Aber wollen wir hoffen, dass es wieder aufwärts geht.

Grüsse
scampxx
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.556.215 von hitsch am 31.05.07 14:12:17Lieber Hitsch,

Fragen die nicht beantwortet werden, kann man nicht mundtot machen! Also der Versuch war ok, aber ist gescheitert. Hier haben Anleger viel geld investiert und haben ein Recht darauf offen und ehrlich informiert zu werden, also wo sind die wirtschaftlichen Erfolge der einzelnen Gesellschaften, nicht die der Finanzmakler.

Die Empfehlung mit dem Gang zu den Behörden, sollte man sich wirklich überlegen, Danke für den gut gemeinten Tip. Sie wollen doch nicht eine kritische Diskussion oder unbequeme Fragen aus diesem Forum rausempfehlen,oder!?

Da ist eine Firma durch Managementfehler gelöscht worden, dann gelingt es diese wieder zu reaktivieren und hier feiern einige den glorreichen Sieg!!! Ist es neuerdings ein Erfolg/Sieg einen Fehler zu korrigieren? Wieso kam es denn bei einer so perfekten kfm.Führung des Unternehmens überhaupt so weit?

Und die Siegesfeier wird initiert, wohlgemerkt nachdem der Kurs wieder mal gefallen ist, ich glaube er hat jetzt sogar sein historisches Tief erreicht,oder? Ich kann mich noch erinnern, da stand er bei 3US$ heute bei 0,09€!!!

Alle Fragen nach Fakten werden kontinuierlich und konsequent missachtet und hier wollen tatsächlich einige Leute daraus eine Glorifizierung eines wirtschaftlichen Erfolges ableiten.

Für wie dumm hält man eigentlich die Anleger?

Das Management soll endlich eine voll transparente Darstellung der tatsächlichen wirtschaftlichen Situation der Unternehmensgruppe offiziell abgeben und ggf. für Fehlverhalten die Haftung übernehmen.
Bin heute informiert worden das die Entertainment nun endlich zu 99%iger Wahrscheinlichkeit zum Ende Juli getauscht wird. Der genaue Termin dürfte die nächsten 2,3 Wochen bekannt gegeben werden.
Worauf ich schon lange warte.
Vor dem Tausch soll der Kurs auf 20-25 cent gebracht werden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 30.093.047 von Gucky68 am 21.06.07 14:32:25:confused:

Habe ich hier etwas verpasst :confused:

Was wird den umgetauscht??? und warum ???
Verffentlichung einer Corporate News, bermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.Fr den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------

Zrich, den 26. Juni 2007 - Die Entertainment Factory TochtergesellschaftMonopol Film AG plant mit der Lancierung von Digital Content Logistics(DCL) den Einstieg in den boomenden, weltweiten Film und TV Content Markt.Verhandlungen mit Tri-Hub Transaction Inc., einem namhaften Team von ITSpezialisten und Investoren ber den gemeinsamen Aufbau und Betrieb dieserdigitalen Marktplatz- und Vertriebsplattform fr internationale TV- undFilmproduzenten sind weit fortgeschritten.Film- und TV-Industrie - nicht ausgeschpfte Revenue- undProzessoptimierungDie Film- und TV-Industrie muss ihre Produkte weltweit der wachsendenAnzahl potentieller Kunden anbieten und liefern. Bislang geschieht derRechteverkauf vorwiegend an Film- und TV-Messen sowie durch persnlicheBesuche bei den Kunden. Das ist kostspielig und zeitraubend, und erreichtimmer weniger der mglichen Kunden: Neue Players dringen in bestehendMrkte (T-Coms); neue Mrkte entstehen (Mobile Content usw.). Lagerung undLieferung des Contents sind in der Regel als manueller Prozess ber mehrereStationen gestaltet und somit Insellsungen. Die Inhalte mssen,formatgerecht auf Datentrger kopiert, um meistens auf postalischem Wegversandt zu werden.

Digital Content Logistics (DCL) - bietet eine integrierte Lsung zurRevenue- und ProzessoptimierungDCL bietet der Film- und TV-Industrie, neben den bestehenden,traditionellen Vertriebs- und Vermarktungs-kanle, zustzlich einenvirtuellen Marktplatz als Drehscheibe als integrierte, kostenoptimierteLsung fr Content-Vermarktung und Content-Distribution. DCL erweitert berdiesen virtuellen Marktplatz bestehende Kundenkontakte; sie bietet derFilm- und TV-Industrie die elektronische Speicherung der Inhalte an; sieermglicht Transport des Contents ber Internet; sie ermglicht denMarktteilnehmern eine umfassende, globale Transparenz der angebotenenInhalte. Die Abwicklung ber den Marktplatz ersetzt kostenintensiveBereiche wie Lagerung, Bereitstellung und Lieferung. Prozesse werdenzusammengefhrt und optimiert, der bislang teure Content-Versand dankBreitbandinternet beschleunigt und verbilligt.

Die Verhandlungen bezglich der Lancierung von DCL zwischen Monopol und denPartnern sollen in den nchsten Wochen abgeschlossen sein. Der Start derPlattform ist fr das 4. Quartal 2007 geplant.

Tri-Hub Transaction Inc.Tri - Hub ist spezialisiert in Payment und Payment Solutions fr eCommerce, Web Sites, Webmasters, Web Agenturen - generell fr alleMarktteilnehmer, die Added Value-Content oder -Services ber das Internetanbieten.(www.tri-hub.com).

Entertainment Factory Inc. Die brsennotierte Entertainment Factory Inc. (WKN A0JDDN / Krzel: E6F)hlt 100 % an der Monopol Film AG und 51 Prozent an der Star! EntertainmentFactory GmbH, die seit November 2005 den deutschen Unterhaltungs- undLifestyle Spartensenders Entertainment Channel(www.entertainment-channel.de) betreibt.Ansprechpartner:ENTERTAINMENT FACTORY INC.Zrich OfficeNeugasse 6CH-8005 ZrichTel : +41 (44)444 22 89Fax : +41 (44)444 22 85E-mail : info@efi4you.com

URL www.efi4you.comDGAP 26.06.2007 ---------------------------------------------------------------------------

Autor: EquityStory AG


Monopol Film AG scheint also noch zu leben und mit neuem Leben gefüllt zu werden !

Weiß auch nicht warum der Kurs dahin dümpelt,Entertainment Channel ist ein kultiger Sender, wo auch schon mal ein Werbeblock gesendet wird, also noch kein Pleitekandidat!!!!
Am 20.03. oder so haben sie doch bekannt gegeben das eine Wandelanleihe herausgegeben wird.
Die werden 1:1 umgetauscht.
Ausserdem steht eine Tochter von google klopfend an der Tür und will einsteigen und ausserdem fehlt da noch die ganze Werbeaktion die schon im April stattfinden hätte sollen.
Das ganze hat sich verzögert weil das Managment wegen unfähigkeit entlassen wurde und die neuen sind jetzt dran und bis Ende Juli sollte es hier abgehen.
Das ist so mein Wissensstand.
Antwort auf Beitrag Nr.: 30.373.277 von Strippenzieher am 28.06.07 18:45:27:laugh:

hallo hallo, das scheint doch nur wieder mal eine Absichtserklärung zu sein,oder? "... sind in verhandlung, steht kurz vor dem Abschluss...etc.etc."

Wie wäre es denn endlich mal mit Fakten und vor allen Dingen Umsatz. Wo sind die Bilanzen, warum findet immer noch keine offizielle Aktionärsversammloung statt.

Das ist doch nichts neues, die Mopnopol hat doch nach den Darstellungen des Managements immer beabsichtigt diesen Geschäftsbereich aufzubauen. Einzihg gelang es wohl offensichtlich nicht ausreichende Mittel zur Verfügung zu stellen, hat sioch das jetzt geändert? Sind die Millionen Investment jetzt endlich eingetroffen oder hat die Gruppe solche Überschüsse erwirtschaftet um sich an diesem seit jahren heioss umkämpften Markt erfolgreich positionieren zu können?
Antwort auf Beitrag Nr.: 30.423.396 von Gucky68 am 01.07.07 10:15:06Welches Management wurde denn hier wegen Unfähigkeit entlassen??? Laut Handelsregister sind doch die Herren HansJörg Finsterwald und Christian Gerig immer noch die Köpfe in der Entertainment Factory Inc, bei der Monopol Films AG und der Otior AG ist immer noch der Herr Christian gerig der alleinige Herrscher und bei der Star Berlin (Entertainment Channel)ist es doch wohl immer noch von Beginn ab an Herr HansJörg Finsterwald ich glaube das es nur bei der Rialto einen Managementwechsel gegeben hat,oder ist mir hier etwas entgangen?

Wie geht es eigentlich dem Herzstück der Entertainment Gruppe, dem TV Sender, macht der Umsatz? ist der jetzt durchfinanziert???????.

Die Wandelanleihe soll doch angeblich nur für einen geschlossenen Kreis sein, hat sich hier etwas geändert?
Antwort auf Beitrag Nr.: 30.093.047 von Gucky68 am 21.06.07 14:32:25Sie scheinen zu wissen wie man den Kurs einer Aktie stellen kann, finde ich sehr interessant! Reden Sie hier von einer wahrscheinlichen Kursentwicklung, oder von einer Kursmanipulation?
Antwort auf Beitrag Nr.: 30.319.265 von Helixx am 26.06.07 09:42:36Lieber Helix, interessante Frage, ich würde die noch erweitern wollen:

Was hat die EFI davon und was haben die Aktionäre (alle, nicht diejenigen die zu der geschlossenen Gruppe gehören) davon? Will man hier ggf. die Aktionäre der EFI, die nicht teilnehmen abkopplen und verwässern???
Warum wird in Frankfurt kein Geldkurs angezeigt ?
Habe gerade meine Kauforder zurückgezogen !
Ist die Aktie ausgesetzt ?
Der kurzfristige Trend zeigt eindeutig nach oben. Ich finde es nur merkwürdig, dass das ohne erkennbare Infos stattfindet. :cry:

Ich werde jetzt nicht mehr abgeben, weil ich glaube (und hoffe) wir haben das Schlimmste überstanden. :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 30.610.047 von Helixx am 10.07.07 10:56:33Die erkennbaren Infos sind mittlerweile da und meiner Meinung nach viel versprechend. Bei diesen Kursen kaufe ich nach. Das Schlimmste haben wir bestimmt überstanden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 30.787.790 von beslhans am 21.07.07 20:19:26Lieber beslhansl,

das sind doch mal gute Nachrichten " .. die erkennbaren Informationen sind da...", daraus schliesse ich das Sie die offiziellen und testierten Bilanzen der Star, der EFI, der Otior und der Monopol der Jahre 2004 - 2006, sowie die offiziellen Geschäftsführungsberichte aus diesen Jahren irgendwo gefunden haben!

Sehr interessant, bisher wurde auf Fragen danach immer nur mit Schweigen geantwortet oder mit Announcements.

Teilen Sie doch bitte diesem Forum kurz mit, wo Sie das gefunden haben.

Danke in voraus
200.000 Stücke im Bid bei 0,95. Ist das ein fake oder will hier einer die allgemeine Anlegerabwesenheit ausnutzen, um seine Position auszubauen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 30.841.053 von Helixx am 25.07.07 11:32:50Entschuldigung es muß natürlich 0,095 heißen.

Sonst hätte ich ja auch schon verkauft. :D
Probier es doch einfach mal aus!
Biete ihm doch mal sagen wir mal 5000 Stck zu 0,095 Euro an!
Dann sehen wir ja mal was passiert!
Gruß Strippenzieher
Antwort auf Beitrag Nr.: 30.842.578 von Helixx am 25.07.07 13:02:20Na Helixx, hast du die 200000 stck also doch angeknabbert ??
Scheint doch ein hartnäckiger Käufer zu sein,oder es weiss jemand doch mehr, und will in den schwachen Börsentagen billig abfischen ! ? :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 30.909.654 von Strippenzieher am 29.07.07 08:47:52Hallo,

wenn eine US-Finanzgruppe Kredite vergibt, hat diese sicherlich die Bilanzen geprüft und für gut befunden. Man bekommt nur einen Kredit, wenn man nachweisen kann, dass man eigentlich keinen braucht. Deshalb glaube ich, dass langfristig EFI gesichert ist und in den nächsten Jahren mit Gewinnen gerechnet werden kann, was sich über kurz oder lang auf den Kurs auswirken wird. Ich halte EFI jetzt für einen Geheimtipp mit einem kalkulierbaren Risiko. Zu den derzeitigen Kursen kann man kurzfristig ohne Verlust aussteigen.
Hallo,

allen Unkenrufen zum Trotz ist EFI noch lange nicht tot. Im Gegenteil, der Kurs will nach oben und stellt sich deutlich gegen den derzeitigen Aktientrend.

Leute, verkauft bei 0,10 €. Ich nehm Euch die Dinger gern ab.

Gruß

beslhans
Ich bin neu hier... und hoffte hier Hinweise auf eine aktuelle GuV und Bilanz zu finden. Mit großem Erstaunen stelle ich fest, dass es sowas wohl gar nicht gibt?!?!?! Wie kann man den allen Ernstes an der Börse notiert sein, ohne Bilanz und GuV zu veröffentlichen? Oder stehe ich grad irgendwie auf dem Schlauch???
:eek::D:eek:

ADE: DGAP-News: Entertainment Factory Inc. (deutsch)
Entertainment Factory Inc.: UMSATZPROGNOSE NACH OBEN KORRIGIERT
Entertainment Factory Inc. / Planzahlen/Joint Venture
29.08.2007
Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------
Zürich, 29. August 2007 - Das Joint-Venture zwischen der Entertainment
Factory Tochtergesellschaft Monopol Film AG und Tri-Hub Tansaction Inc. ist
ein grosser Erfolg. Die Abrechnungs- und Serviceplattform MyLegalPay
(www.mylegalpay.com) wird vom Markt über erwarten gut angenommen. Für die
ersten 12 Monate der Geschäftstätigkeit konnte somit das Netto-Umsatzziel
auf 36 Mio. Euro nach oben korrigiert werden, der Monopol-Anteil beträgt 10
%. Der im Herbst startende Service Speedy Solutions hat ähnliche grosse
Erfolgsaussichten!
Tri-Hub Transaction Inc.
Die weltweit tätige Tri-Hub ist spezialisiert in die Konzeption und das
Anbieten von Payment und Payment Solutions für alle Marktteilnehmer, die
Added Value-Content oder -Services über das Internet anbieten
(www.tri-hub.com). Die in Manila domizilierte Company entwickelte in den
letzten Monaten erfolgreich die Produkte: MyLegalPay und Speedy Solutions.
MyLegalPay wendet sich an Anwaltsfirmen, Treuhänder und Buchhaltungsfirmen,
die ihrer Honorare für ihre Services und standardisierten Dienstleistungen
über Kreditkarten abrechnen.
Speedy Solutions ist eine massgeschneiderte Back Office Lösung
(Kunden-Akquisition, Zahlungsabwicklung, Policenversand) für
Versicherungsunternehmen. Verhandlungen mit führenden, globalen
Versicherungsgesellschaften sind kurz vor Abschluss, die Markteinführung
ist für Oktober 2007 geplant.
Monopol übernimmt im Rahmen des Joint-Ventures für alle von Tri-Hub
entwickelten und noch kommenden Geschäftsfelder die internationalen
Marketingaufgaben und ist für die Markterschliessung im deutschsprachigen
Raum zuständig.
Entertainment Factory Inc.
Die Entertainment Factory Inc. (WKN A0JDDN / Kürzel: E6F) hält 100 % an der
Rialto Film AG und der Monopol Film AG bzw. 51 Prozent an der Star!
Entertainment Factory GmbH, die den deutschen Unterhaltungs- und Lifestyle
Spartensenders Entertainment Channel (www.entertainment-channel.de)
betreibt.
Ansprechpartner:
ENTERTAINMENT FACTORY INC.
Zürich Office
Neugasse 6
CH-8005 Zürich
Tel : +41 (44)444 22 89
Fax : +41 (44)444 22 85
E-mail : info@efi4you.com
URL www.efi4you.com
29.08.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
---------------------------------------------------------------------------
NNNN

[ENTERTAINMENT FACTORY INC,EFCT,,,US29381Y1038]
2007-08-29 13:22:51
2N|COL DGA TOD EXP|USA|MED|
Entertainment Factory Inc.: UMSATZPROGNOSE NACH OBEN KORRIGIERT

Aber was passiert: in USA werden mal ein paartausend Stck zu 0,095 umgesetzt und schon machen sich hier alle in die Hose.

Entertainment Factory Inc ist im Moment billiger als manche Klitche oder Hot Stock wo oft nur Luft dahinter ist.
Mich wundert nur das sich die Zocker nicht auf diese Aktie stürzen.:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.346.402 von Strippenzieher am 30.08.07 18:34:04Ach, hinter Entertainment Factory ist mehr als heiße Luft? Mich wundert nicht, dass hier kein einziger ernsthafter Investor einsteigt.
Ich habe schon mal das Äquivalent einer Jahresmiete mit einem dubiosen Penny-Stock verloren, das hat mich kuriert. Der damalige Penny Stock hat wenigstens noch betrügerisch gefälschte Finanzberichte veröffentlicht, die er, welch Wunder, nicht testiert bekommen hat... EF veröffentlicht ja garnix außer toller ad-hocs.

Ich wette, der Laden ist oberfaul. Lieber schenke ich das Geld meinen Nachbarn, da weiss ich dann wenigstens, wo's hin ist.

Cheers,

Der Kosmokrat
Hallo und guten Abend

Weiss jemand vielleicht was hier bei EFI los ist?

Warum fällt der Kurs dermassen?

Grüsse
scampxx
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.663.248 von scampxx am 19.09.07 16:26:36Ja das möchte ich auch gerne wissen!
Bei jeder positiven Meldung gehts ein Stück bergab, oder man lässt sich durch die paar Verkäufe in USA verunsichern.
Aber anscheinend ist doch nicht viel Substanz in der Aktie sonst würden doch bei diesen lächerlichen Kursen die Insider zugreifen.
Ich werde trotzdem meine kleine Position nicht für 3 Cent verkaufen.:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.678.758 von Strippenzieher am 20.09.07 18:44:14Hallo User Strippenzieher

Danke für die Antwort, ich sehe das genauso.

Mal schauen, ob die Zukunft besser wird?

Grüsse
scampxx
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.678.758 von Strippenzieher am 20.09.07 18:44:14Kleiner Spass aufs Wochenende!

Sie schrieben:

Ich werde trotzdem meine kleine Position nicht für 3 Cent verkaufen

Ja, vielleicht bekommen Sie auch nie mehr die 3 Cent?

Angenehmes Wochenende.

Grüsse
scampxx
Endlich stimmen die Umsätze, der Kurs wird hoffentlich nachziehen. Weiß jemand mehr über dieses erfreuliche Volumen? Kaufen jetzt die Insider oder deckt sich ein Investor langsam ein?

Grüße

beslhans
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.778.025 von beslhans am 28.09.07 15:49:16Guten Abend User beslhans

Sie schrieben:

Kaufen jetzt die Insider oder deckt sich ein Investor langsam ein?

Kann mir den Spass nicht verkneifen.

Ja, heute haben sich die Insider und Investoren wahrscheinlich brutal eingedeckt!

Schönen Abend
Grüsse
scampxx
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.688.267 von scampxx am 21.09.07 15:15:23Hallo scampxx ,
Sie scheinen mir ein Scherzbold zu sein!
Aber Spass beiseite, jetzt scheint es aber aufwärts zu gehen, mindestens 200 % Chance !
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.829.325 von Strippenzieher am 03.10.07 12:30:52Guetn Tag User Strippenzieher

Danke, ja das stimmt ich lache immer viel und gerne.

Heute scheinen sich ja wieder die Insider und Investoren aber brutal, am nicht "regulierten Open Market" mit EFI-Aktien einzudecken?

Happy Weekend.
Grüsse
scampxx
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.852.481 von scampxx am 05.10.07 11:16:28Hallo scampxx,das mit dem "Kaufen jetzt die Insider oder deckt sich ein Investor langsam ein"
stammt nicht von mir sondern von User Beslhans!

Aber Sie als Schweizer müssten doch eigentlich am besten wissen ob es sich bei EFI um eine Luftnummer handelt da sie ja in
Zürich Office Neugasse 6 CH-8005 ihren Firmensitz hat !
Oder ist es nur eine der berüchtigten Briefkastenfirmen wovon es in Zürich ja eine Menge gibt.
Gruß Strippenzieher
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.903.669 von Strippenzieher am 08.10.07 20:56:36Guten Abend User Strippenzieher

Danke für die Antwort.

Selbstverständlich haben Sie Recht, nur der erste Antwortteil bezog sich auf Ihr Posting! Sorry!

Also, über die Zukunft und die Kursentwicklung möchte ich nicht spekulieren und auch keine Prognose abgeben.

Was ich Ihnen jedoch als Zürcher bestätigen kann, dass es sich beim EFI-Büro um keine Briefkastenadresse handelt! (Normales Büro)

Grüsse
scampxx
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.903.819 von scampxx am 08.10.07 21:12:56Hallo scampxx ,wie es scheint sind wir die Einzigen die sich für EFI interessieren.
Sind Sie in auch in EFI eingestiegen ,oder sehen Sie sich die Sache von der Seitenlinie an und haben so Ihren Spass an den fallenden Kursen?
Heute das erste mal keine fallende Kurse in USA, bei sehr seltsamen
Stückzahlen 3 mal 5426 Aktien, habe das schon mehrmals in USA beobachtet!
Eine Frage noch,was halten sie von den Nebenaktivitäten die z.B. die Monopol Film AG fast täglich meldet?

Grüsse Strippenzieher
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.945.412 von Strippenzieher am 11.10.07 20:00:27Schönen guten Tag User Strippenzieher

Heute haben wir ja wiedermal einen "reversal Rebound" gesehen!

Bin nicht dabei, bei dieser Kursrakete.

Wäre aber grundsätzlich, wie auch schon geschrieben, positiv für die EFI eingestellt.
Finde es schade dass es nicht stärker aufwärts geht? Weiss hier jemand warum genau?

Also die Monopol Film geniesst hier in der CH einen sehr guten Ruf. Schon deshalb sollte die EFI besser bewertet sein.

Na ja, vielleicht kommt noch was?

Schönes Wochenende
scampxx
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.323.373 von DerKosmokrat am 28.08.07 22:53:59Hallo Kosmokrat,

Sie fragten wie viele andere vor Ihnen nach Bilanzen und GuV?s, sind Sie da fündig geworden? Ich meine natürlich keine Planbilanzen, sondern echte Bilanzen!

Im deutschen Kontakter sollen sehr interessante Berichte zu dieser Firma stehen, haben Sie Kenntnis davon? Da scheint wohl die Rede von Strafermittlungsverfahren wegen Betruges und Insolvenzverschleppung, sowie massiver Probleme mit der Landesmedienanstalt und der KEK zu sein.

Ausserdem soll sich die BAFIN, wenn man dem Pressebericht Glaube schenken darf, mit dieser Firma zu beschäftigen.

Wenn man dann hier diese positiven Kommentare von den Anheizer liest und das mit dem Kursverlauf der letzten jahre abgleicht, kommt man schon ins Grübeln.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.984.724 von HJFF am 14.10.07 17:43:42Hallo HJFF,

könnten Sie die Internetadresse des deutschen Kontakter übermitteln. Die Berichte würden mich brennend interessieren.

Viele Grüße

Beslhans
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.984.724 von HJFF am 14.10.07 17:43:42Wie kommst du darauf? Bitte Quellen!
mfg
So langsam sieht es danach aus, dass unsere chancenreiche Filmperle bei 1 Cent ihren Boden findet. Zumindest füllt sich in diesem Bereich das Bid wieder sehr stark. :cry:

Wer verbreitet eigentlich die entsprechenden Meldungen? Der Vorstand scheint ja schon lange nicht mehr Herr der Lage zu sein? :cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.005.590 von beslhans am 15.10.07 18:59:00Wenden Sie sich doch einfach an den offiziellen Pressekontakt, gemäss der Webseite www.efi4you.com.

Nachfolgend die dort veröffentlichte Adresse:

Pressekontakt
Margit Lehmann
Medienberatung & Projektmanagment
+49 171 21 44 347 Telefon
margit.lehmann@cccml.de

Ich denke das Frau Lehmann Ihnen ggf. auch gerne die Aktenzeichen der Vorfälle gibt.

Un dich denke, das wenn Sie sich beim Kontakter gebührenpflichtig ein Abo holen, dann haben Sie wahrscheinlich auch Zugriff auf diese Information und auch auf allfällige zukünftige interessante News.

Interessant ist ja auch, das die EFI immer noch die Wallstreet Online als offizielles Mitteilungsorgan belässt, während sie seit juni offensichtlich nur noch die Financial.de zu nutzen scheint.

Interessant ist auch, das diverse onlinenews von mehrfachen Abschaltungen des Senders vom Satelitten berichten, aber in diesen Anlegerrelevanten portalen wie financial.de und wallstreet keinerlei Info's zu diesem Thema aufgezeigt werden.

Hoffen wir das alle Anleger die Fakten nicht vergessen:

1. der Aktienkurs stand bei 3 US$

2. Das Unternehmen hat Planbilanzen veröffentlich wonach sie dieses jahr bereits Millionen Umsätze (ohne irgendwelchen neuen Geschichten) machen würde, keinerlei Umsatzwarnung des Vorstandes an die Anleger das das nicht eintrifft, schaun mer mal wie das denn Jahresende aussieht

3. Alle Anleger die bis heute nach ordentlichen Bilanzen, BWA's, etc. gefragt haben wurde bis heute keine Anwort gegeben. Scheint irgendwie schwierig mit den Bilanzen zu sein, wohingegen man sich sehr leicht tut mit den tollsten Neuigkeiten, Partnerschaften, Absichten, Announcements etc. WO SIND DIE ERGEBNISSE????

WO SIND DIE STEIGENDEN AKTIENKURSE, die noch immer ein erfolgreiches Unternehmen belohnt haben???

4. Wo sind die offiziellen rechtsverbindlichen stellungnahmen der beiden alleinigen Vorstände und Geschäftsführer dieser Unternehmen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.124.830 von Helixx am 23.10.07 19:33:46Im google finden sie eine Veröffentlichung der KEK-Online (letzte Aktualisierung 20.10.07), nachfolgender Auszug daraus:

"Entertainment Channel
Veranstalterin: Star! Entertainment Factory GmbH
Luisenstraße 41, 10117 Berlin
Entertainment Channel ist ein deutschsprachiges Fernsehspartenprogramm mit den Schwerpunkten Entertainment,
Fashion, Lifestyle und Kino. Es wendet sich an die Zielgruppe der 15- bis 39-Jährigen.
Die Zulassung erteilte die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) mit Bescheid vom 22.12.2004 für die Dauer
von sieben Jahren; die Lizenz läuft vom 01.01.2004 bis 30.12.2011. Sendestart war am 02.11.2005. Die Verbreitung
des Programms wurde jedoch vorerst eingestellt
."

Wo bleiben hier die Kommentare und Anlegerinformationen der Vorstände Herrn HansJörg Finsterwald und vor allen Dingen des CFO's Herrn Christian Gerig???
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.124.830 von Helixx am 23.10.07 19:33:46Da gibt es doch jetzt endlich eine revisierte Bilanz einzusehen, schaun Sie sich doch einfach unter www.otior.ch die Webseite an. Sie denken das die der www.efi4you.com ziemlich ähnlich sieht, das ist schon richtig, aber hier gibt es doch einige Unterschiede:

1. Auf der Otior-Webseite finden sie eine Bilanz der Otior per Ende 2005 sowie eine Gruppenbilanz per Ende 2005, ich empfehle jedem die einleitenden Worte der Revisoren sorgfältig zulesen.

Die Revisoren betonen, das sie hier ein faires und wahres Bild der Gruppe mit Ausnahme des Wertes der "intangible assets" geben.

Aber wenn man das jetzt so verstehen soll, das die Angabe nicht wahr und nicht fair ist,heisst das das die ganze Gruppe überschuldet ist????

2. Auf der EFI Webseite wird noch ein Management ausgewiesen, auf der Otior nicht. Hat es denn hier zwischenzeitlich eine ordentliche Aktionärsversammlung gegeben, die irgendwelche veränderungen an dem guten EFI/OTIOR Management beschlossen haben? Im Handelsregister stehen doch immer noch die selben drin.

Wenn Sie jetzt glauben, das Sie eine Bilanz der Monopol, der Star und der Rialto, sowie der Entertainment Factory Inc. zu sehen bekommen, muss ich Sie leider enttäuschen.

Abgesehen von gigantischen Filmrechten, deren Wert man mit einem Schreiben des EFI-boardmembers Victor Rodriguez, hier auf dem Briefpapier des Star-Gesellschafters und Rechtegebers ChumCity, untermauern will, findet man eigentlich nur riesige Darlehen.


Schauen Sie sich doch auch noch einmal die unter www.efi4you.com veröffentlichte Erfolgsrechnung an, die für 2006 einen Umsatz von 7.000.000 US$ und für 2007 gar 20.000.000 US$ auswies. Auf dieser Basis haben viele Anleger viel Geld investiert.

Sie mögen sich vielleicht auch daran erinnern, das das EFI Board herausstellte, das die Star das Kernstück der Gruppe darstelle, nun ist die Star ja eine deutsche GmbH, deren Geschäftsführer per deutschem Gesetz dazu verpflichtet sind, die finalen Bilanzen bis zum 30.06 des Folgejahres zu erstellen. Also wo sind diese Bilanzen?

Die Monopol und auch die Rialto sind doch nach den Angaben der Manager so super erfolgreich, das müsste dann doch zusammen mit dem Riesenerfolg der Star ein super vorzeigbares Ergebnis ergeben, warum zeigen uns also, unabhängig von den gstzl. Verpflichtungen, die stolzen Manager Finsterwald und Gerig nicht die faktische Situation der einzelnen Unternehmen und der Gruppe auf????

Ist der Sender denn nun eigentlich noch on air oder nicht???

Wenn man sich die Webseite www.entertainment-channel.de ansieht, kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, das hier seit Sommer 2007 nicht smehr läuft, da hier in den Programmhinweisen nur alte überholte Hinweise stehen, auch die presseverlautbarungen sehen nicht wirklich aktualisiert aus.

Auch dei Webseite der www.efi4you.com sieht eher verwahrlost und ungepflegt aus, über die Monopol werden die tollsten Meldungen unter hinweis auf erwartete Umsätze in Millionenhöhe veröffentlicht, aber wie kann es denn bei einem Multimediaunternehmen sein, das die Webseiten nicht gepflegt werden?

Ja und bei der Rialto, weiss man nicht so richtig auf welche der Railtofirmen die Webseite denn nun eigentlich hinweist? Da gibt es ja auch noch Rialtofirmen, die nicht zur Gruppe gehören,oder?

Ja und was ist eigentlich aus der so hochgelobten Wandelanleihe für die Otior geworden, hat das nicht geklappt?

Also lieber Herr Christian gerig, Sie sind der CFO, der Mann ohne dessen Entscheidung nichts im Finanzbereich der Gruppe geht, wie schaut es denn jetzt aus? Wie lange wollen Sie dei Aktionäre noch im unklaren lassen, ist es denn nicht an der Zeit hier in aller Öffentlichkeit die wahren Fakten der einzelnen Unternehmen und den Gesamtstatus im detail per mindestens 30.06.2007 dar zu legen, man könnte ja glatt auf die Idee kommen, das sie hier etwas zu verbergen hätten!? Die Aktionäre haben ja nicht viele Rechte, aber das rexht auf wahr Informationen haben sie.

Hat denn die Monopol nun Umsätze und vor allen Gewinne erwirtschaftet und was ist mit der Rialto, die hatte doch Supererfolge im Zusammenhang mit"Parfüm" usw. veröffentlicht???

Es kann doch nicht so schwierig für das Management sein, uns den Eigentümern der Gruppe auf zu zeigen, was denn jetzt eigentlich wirklich Sache ist, sie sollen endlich aufhören mit Ihrer Announcementpolitik und uns die aktuellen Fakten zeigen.

Haben Sie keine Angst, das dieser Aufruf das Management nicht erreicht, ich habe neben dem CEO gesessen und mit erlebt, das er sich automatisch jede neue Eintragung aus diesem Forum in sein PDA übertragen lässt, der weiss also genau wie die wichtigsten schweizer Finanzmakler genau über jeden Punkt Bescheid.
Hallo HJFF,was Sie so schreiben hat ja Hand und Fuss,aber warum machen Sie EFI schlechter als es schon ist?
Es gibt jede Menge Pennystocks die höher bewertet sind und überhaupt kein Geschäftsmodell haben, es ist doch nur eine Frage bei wieviel Cent man eigestiegen ist.
Was noch auffällig ist das bei 0,015 cent 390T im Brief stehen, darunter aber alles sofort abgefischt wird !Es sieht so aus als wollte man den Rest der Aktionäre verunsichern das sie ihre Aktien zu diesem lächerlichen Kurs verschleudern sollen.

Ich bin mir auch sicher das das Management hier mitliest.

HJFF könnte auch die Abkürzung für H.J. Finsterwald ( Geschäftsführer der EFI )sein
Ein Schelm der sich da was bei denkt!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.281.385 von Strippenzieher am 04.11.07 20:03:52S.g.Strippenzieher,

HJFF könnte auch für HansJörgFinsterwalds friends oder sonstetwas stehen, das ist nicht relevant. relevant ist das dieses Forum dazu dient, das sich Aktionäre hier offen untereinander austauschen können.

Sie reden vom pennystockmarket, die vielen Aktionäre, die baer mal bei 3US$ eingestiegen sind und auf das Management Finsterwald/Gerig/Rodriguez vertraut haben, sprachen von einer non-pink NASDAQ Company!

Ankündigungen, Planbilanzen etc. haben doch jetzt alle genug gesehen, wo sind die Fakten udn wo ist das Management?

Wenn man aktuell At+Kabel liest findet man da folgende Nachricht:

"..Der deutsche Spartensender Entertainment-Channel hat seinen Mitte Oktober nach Ausfällen erneut aufgenommenen Sendebetrieb jetzt offenbar endgültig eingestellt..."

Wer das nachlesen will braucht nur folgenden link zu verfolgen:

http://www.satundkabel.de/modules.php?op=modload&name=News&file=article&sid=26907&mode=thread&order=0&thold=0

Ist das nun ein Erfolg des EFi Managements? Die haben doch vor noch garnicht solanger zeit getönt, das die Star... das Filetsück der Gruppe wäre, also was ist denn nun hier los???

Warum baut die otior (100%ige Beteiligungsgesellschaft der Entertainment Factory Inc Ihre Eigenpräsenz im Internet so stark aus? Will man hier möglicherweise die EFI und damit alle Altaktionäre abschneiden?

Was ist denn eigentlich aus der Wandelanleihe der Otior geworden?

Hoffen wir auf eine baldige absolute Transparenz in dieser ganzen Angelegenheit.
Hallo HJFF,

Ja, wie ich schon in meinem letzten Beitrag sagte, Sie haben ja im Prinzip völlig recht mit Ihrer Einschätzung zu Efi !
Auch der Beitrag in Sat + Kabel scheint 100% den Tatsachen zu entsprechen !
Aber was steckt hinter dem ganzen Geflecht das vor ca. 18 Monaten in einer bekannten Börsenblatt zum Kauf empfohlen wurde ?
Da es nach meinem Wissen nur 5% Streubesitz Deutschland gibt können die soviel auch nicht unter die Leute gebracht haben, natürlich sind die Leute die am Anfang zugegriffen haben stinksauer.
Man sollte ja auch nur mit Spielgeld in so eine Aktie rein gehen!

Aber Sie sind uns noch für folgende Behauptung eine Adressenangabe schuldig :

Im deutschen Kontakter sollen sehr interessante Berichte zu dieser Firma stehen, haben Sie Kenntnis davon? Da scheint wohl die Rede von Strafermittlungsverfahren wegen Betruges und Insolvenzverschleppung, sowie massiver Probleme mit der Landesmedienanstalt und der KEK zu sein.

Ausserdem soll sich die BAFIN, wenn man dem Pressebericht Glaube schenken darf, mit dieser Firma zu beschäftigen


Gruß Strippenzieher
....JETZT melde ich mich auch mal und kotze ein wenig über diese Firma, resp über das Verhalten dieseer Firma gegenüber deren Aktionären aus....

Ich bin einer, der dem VR auf den Wecker geht uind telefonisch nach Informatinoen verlangt. Aber eben nur schon jemanden ans Telefon zu bekommen ist ein Aufwand von unzähligen Versuchen, trotz Handynummer :-(.

Nun ja..habe Ihr mal verscht mit je^mandem zu sprechen? Versucht doch mal die Nummernen auf der Homepage...alle falsch ...ätsch

sollte die EFI nicht eine Entertainment und Infotainment firma sein? äääh wie kann es sein, dass die NEWS mehere Monate, ja sogar Jahre alt sind? Ich finde echt keine Worte für eine solche Firmenführung...aber was ich Euch mitteilen kann ist eine Aussage in schriflticher Form, erhlaten von einem GL Mitgld. Lest doch mal diese unglaubliche Profesionalitärt, die hier an den Tag gelegt wird....

Zitat: der punkt ist: es gibt nichts neues zu vermelden. was keineswegs heisst, dass nichts läuft. es läuft einfach nichts kommunizierbares. wir sind noch immer dran, die deals die wir diesen sommer angerissen haben, zu finanzieren.

einfach ist das nicht, und es wird immer schwieriger. unter anderem auch deswegen, weil wir schon einige erde verbrannt haben. wir haben – um ein beispiel zu nehmen – einges an goodwill von unseren „dienstleistern“ wie anwalt, treuhänder und revisor, verlangt und auch bekommen im zusammenhang mit der wandelanleihe im dezember/ januar, wir haben danach wieder leistungen von den selben herren verlangt im zusammenhang mit der ihnen sicher bekannten „otior“-lösung. nur: im fall der wandel-anleihe kam nur ein bruchteil der versprochenen gelder, im falle „otior“-lösung (die einiges an geld und arbeit erfordert) blieben wir auf halbem weg, weil die an dieser lösung mitwirkenden investoren abgewunken haben, als es darum ging. zusagen zu machen für die gelder, die dieser lösung erst sinn geben würden.

warum keine der finanzmarkt-schritte von erfolg gekrönt war, darüber sind sich die beteiligten sehr uneinig. die fianz-investoren sagen, wir – vorstände und aufsichtsräte der efi – hätten nicht performt. wir sehen die „schuld“ ein bisschen „besser verteilt“, um es mal zurückhaltend zu formulieren.

zitat Ende:

Hey wolen wir uns niocht mal zusammen schliessen...so zu einem Druckmittel mit ein paar Hunderttausend Aktien..oder halt mit Buchprüfern?
+ 2.400 % an einem Tag, warum schaffen das meine anderen Depotwerte nie? :cry:

Hier hat sich wohl einer in der Kommastelle geirrt? :D Oder geht es hier jetzt doch langsam los?
+ 2.400 % ist ja unglaublich

die Aktie scheint den Boden gefunden zu haben,

mit der richtigen Menge Aktien, lässt hier was machen :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.627.336 von Nullrunde1 am 30.11.07 14:03:45Hallo Nullrunde1,

habe noch 15.000 Aktien von EFI und möchte gerne einmal wissen was jetzt eigentlich fakt ist?
04.01.2008 0,025
07.01.2008 0,004 und Kauf von 20.000 Stück
immer wieder einige Kaufbewegungen, doch ich denke die Firma geht Ihrem Ende zu ?
Kann ich noch Hoffnung haben?
Finde das eine gute Idee uns zusammenzuschließen um zu überlegen, was man da noch so machen kann?

schlauerfuchs007
Hallo Schlauerfuchs007

Ich versuche seit geraumer Zeit und immer wieder einige Informationen von Christian Gerig (President) zu erhalten. Aber leider antwortet er nicht auf meine Mails. Ich weiss von anderen Investoren, dass sie ihr Investment (und das ist ENORM VIEL) auf eine satte 0 abgeschrieben haben. Für mich selbst habe ich diese Position auch auf 0 gesetzt. Ich bin fast 100% sicher, dass die Firma nicht mehr auf die Füsse kommen wird...Tja...was wollen wir da ausrichten?
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.069.189 von Nullrunde1 am 16.01.08 15:56:07Hallo Nullrunde1,
auf der Internetseite der Otior AG wird geschildert, dass die Entertaiment Aktien in Otior Aktien umgewandelt werden sollen
und das ist auch noch nicht zurückgenommen worden.
Ich hatte immer noch Hoffnung, das dieses zum Jahresanfang
ungesetzt werden sollte.
Das wäre ein Fall für einen Rechtsanwalt dieses zu prüfen.

Bis dann
schlauerfuchs007
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.070.186 von schlauerfuchs007 am 16.01.08 16:51:01hat jemand News, wie geht dass hier weiter ?
Oh Wunder, es tut sich mal was


Rockville MD, 05.05.2008 (fair-NEWS) - Tri-Hub Transactions Inc. and Entertainment Factory Inc (EFCT.pk) are pleased to announce today that the two companies have now merged, the combined company operating under the name TRI-HUB INTERTNATIONAL LTD., a Delaware Corporation, headquartered in suburban Washington, DC. The Agreement consists of cash and stock in the surviving entity. The company is dual listed on the US market (EFCT.pk) and on the Frankfort Bourse (E6F). Tri-Hub International Ltd. is strategically focusing on two scopes of business: Transaction Processing and Entertainment content distribution.


The potential for cross-pollination between these two niches is proving tremendous. TRI HUB INTERNATIONAL LTD now consists of the following subsidiaries: Tri-Hub Transactions Inc. (THT) THT with headquarters in Manila, Philippines is designed to provide solutions in transaction processing for businesses of all sizes. THT provides a customized solution tailored to the clients? online needs or a virtual presence to increase the functionality of their businesses. The executive staff has nearly 50 years of combined experience in the industry serving international transaction processing of all types. The management team has extensive world wide banking relationships. The merchants enjoy 24/7 server and customer service support. THT can offer up to 58 different currencies at the request of the merchants.Otior AG (OTIOR)Headquartered in Zurich, Otior is designed as a harbour for audio-visual Content-Companies, aiming to produce and/or to manage adequate content for the growing and developing markets - for all known and future media. OTIOR is strategically focusing through its subsidiaries RIALTO and MONOPOL on three scopes of business: IPTV broadcasting Movie distribution (theatrical, video and DVD), Distribution and servicing of digital content. OTIOR aims to benefit from these technological changes through providing digital entertainment content to free and pay TV stations, Telcos and Internet portals.LG Rialto Film AG (RIALTO)Headquartered in Zurich, Rialto is an independent movie distributor for the whole spectrum of entertainment - from blockbusters to art house films. The company controls a library of approx. 100 movies. Rialto has exclusive partnerships with leading international production companies. RIALTO was the distributor of the world acclaimed film hit "Perfume - The Story of a Murderer?, "3:10 to Yuma?, "Jumper? "Michael Clayton? to name a few. In the latter part of 2008 RIALTO intends to expand into both Germany and Austria and new markets (dvd and tv rights). Monopol Films AG (MONOPOL)Also headquartered on Zurich, MONOPOL is blending the internet and TV: Monopol will position itself as content provider for mobile-TV, Internet-TV and Download-Portals, while trailers, music clips and other formats will successfully be marketed as digital applications. Monopol is already in content discussions with several known telecom companies for their download applications. Furthermore, Monopol is planning to launch Digital Content Logistics (DCL). The DCL project offers the film and TV industry a virtual marketplace in form of an integrated cost optimized solution for content marketing and distribution.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.