DAX+0,57 % EUR/USD-0,18 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Islamofaschisten wollen jetzt noch mehr Köpfe rollen sehen - 9/11 reichte nicht - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Extremisten fordern Entführung von Ausländern im Irak

Internetbotschaft von Al-Kaida-Anführer - Freilassung von Scheich Omar Abdel Rahman soll erreicht werden


Der Al-Kaida-Anführer im Irak hat einer Internetbotschaft zufolge zur Entführung von Ausländern in dem Golfstaat aufgerufen. Damit solle die Freilassung eines Moslem-Geistlichen aus US-Haft erzwungen werden, hieß es am Donnerstag auf einer Internetseite, die häufig von den Extremisten genutzt wird. Bei dem Geistlichen handelt es sich um den Ägypter Omar Abdel Rahman, der in den USA im Zusammenhang mit dem Bombenanschlag auf das World Trade Center von 1993 im Gefängnis sitzt.

Er rufe jeden Heiligen Krieger im Irak auf, im muslimischen Fastenmonat Ramadan Christen gefangen zu nehmen, "um unseren Scheich zu befreien", sagte vermutlich Abu Hamsa al-Muhajir in der Tonbandbotschaft. Ihre Echtheit war zunächst nicht zu klären.

Im Irak wurden seit dem Sturz von Machthaber Saddam Hussein mehrfach Ausländer entführt. Einige Geiseln wurden von ihren Entführern getötet. Dabei veröffentlichte die irakische Al-Kaida auch Videos von der Enthauptung ihrer Opfer.

http://derstandard.at/?url=/?id=2604640
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.269.976 von CaptainFutures am 28.09.06 23:45:00Claudia Roth wird sich verständnisvoll für deren Interessen einsetzen ;) Christen brauchen nicht entführt zu werden. Und ich dachte immer, wenigstens für die Zeit des Ramadans halten die sich ein wenig zurück.


Sosa
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.270.006 von A_Sosa am 28.09.06 23:50:35nur von sonnenaufgang bis sonnenuntergang ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.270.188 von bauspara am 29.09.06 00:35:18Stimmt, die kommen ja nie zur Ruhe. Die Heuchler sieht man trotzdem in mäckes :laugh:


Sosa
Tja, die Terror-Geister, die G. Bush rief und die es in diesem Ausmaß vor seiner Zeit nicht gab, wird er nun nicht wieder los.:cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.270.250 von ConnorMcLoud am 29.09.06 00:58:40Eigentlich wart ich nur noch drauf, dass du Bin Laden heilig sprichst. Immerhin konnte er anscheinend in die Zukunft schauen. Den Anschlag auf New York hat er am 11.09.2001 ja nur in die Wege geleitet, weil er schon damals wusste, dass Amerika ein Jahr später in den Irak einmaschiert.
Zum Thema Al Kaida gibt es bereits zahlreiche Threads.
Zur Wahrung der Übersicht wird dieser Thread geschlossen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.