DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %

Tages- Trading-Chancen- Do, den 19.10.2006 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

guten morgen jungs und viel erfolg beim geld verdienen :kiss:


18. Oktober 2006 22:52
Gewinnmitnahmen
Dow wieder unter 12.000

Der US-Standardwerte-Index Dow-Jones hat am Mittwoch zugelegt und erstmals in seiner 110-jährigen Geschichte die Rekordmarke von 12.000 Punkten geknackt. Wegen Gewinnmitnahmen rutschte er bis Handelsschluss aber wieder unter die psychologisch wichtige Marke. Nach besser als erwarteten Unternehmensberichten zogen besonders die Aktien des Computerkonzerns IBM und des Chipherstellers Intel an. Der Technologie-Index Nasdaq drehte im Verlauf ins Minus, nachdem der Kurs von Apollo absackte. Der Anbieter von Fortbildungskursen erklärte, möglicherweise müssten Unternehmensberichte korrigiert werden.

Der Leitindex Dow-Jones schließt 0,36 Prozent fester bei 11.992 Punkten. Der Index der Technologiebörse Nasdaq verliert 0,33 Prozent auf 2.337 Punkte.

Analysten erwarten, dass sich der Aufwärtstrend beim Dow nach dem Überschreiten der 12.000-Punkte-Marke weiter fortsetzt. "Die Bedeutung liegt darin, dass die Marke die Aufmerksamkeit der Privatinvestoren an sich zieht, die zuletzt kaum in Aktien investiert hatten", sagte Jane Caron, Chefstrategin bei Dwight Asset Management. Es gab jedoch auch warnende Stimmen: "Dies ist wirklich ein überkaufter Markt", sagte John Kosar von Asbury Research. Das Risiko eines Abfalls sei deutlich höher als die Wahrscheinlichkeit weiter steigender Kurse.

Trotz eines Gewinneinbruchs überzeugte der weltgrößte Chiphersteller Intel mit seinen Quartalszahlen am Dienstag nach Börsenschluss. Das Geschäft entwickelte sich besser als von Analysten erwartet, zudem überzeugte Anleger der positive Ausblick. Intel verteuern sich um ein Prozent auf 21,11 Dollar. IBM notieren um 3,3 Prozent fester bei 89,82 Dollar.

Zu den Verlierern zählen nach einem Gewinneinbruch die Aktien des Handyherstellers Motorola. Sie geben um 4,9 Prozent auf 23,64 Dollar nach. Von Anlegern abgestraft wird auch der Softwarekonzern Yahoo nach enttäuschenden Zahlen: Die Aktien notieren um 4,8 Prozent leichter bei 22,99 Dollar.

Zu einer starken Belastung für den Nasdaq wurde Apollo: Nachdem bei Überprüfungen Unregelmäßigkeiten bei Aktienoptionsprogrammen festgestellt worden waren, könnte die Firma Unternehmensberichte revidieren müssen. Zudem fiel der Gewinn deutlicher als erwartet. Apollo brechen um 22,9 Prozent auf 37,55 Dollar ein.

Die Aktien der US-Bank JP Morgan geben trotz positiver Unternehmenszahlen nach und verlieren 1,6 Prozent auf 47,21 Dollar. Händler sprachen von Gewinnmitnahmen. Die Papiere hatten seit Jahresbeginn etwa ein Fünftel an Wert gewonnen.
• - CA BoC Bericht zur Geldpolitik
• 03:30 - AU RBA Monatsbericht
• 08:00 - ! DE Erzeugerpreise September
• 09:00 - EU EZB Ratssitzung
• 10:00 - IT Industrieaufträge u. -umsatz August
• 10:30 - GB Einzelhandelsumsatz September
• 11:00 - ! DE Herbstgutachten PK
• 13:00 - SE Riksbank Treffen Exekutivausschuss
• 14:30 - ! US Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)
• 14:30 - CA Internationale Wertpapiertransaktionen August
• 14:30 - CA Großhandelsumsatz August
• 16:00 - ! US Frühindikatoren September
• 16:30 - US EIA Erdgasbericht (Woche)
• 17:00 - US Ankündigung 3- u. 6-monatiger Bills
• 18:00 - ! US Philadelphia Fed Index Oktober
• 22:30 - US Wochenausweis Geldmenge
• 23:45 - NZ Zuwanderung September
BLICKPUNKT/LRP: SAP-Zahlen "in line", Ausblick zurückhaltend


*SAP: Ergebnis/Aktie 9M bei 3,53 (PROG 3,50/Vj 2,83) EUR
- -
ÿÿ
*SAP: Gesamtumsatz 9 Monate 6,481 (PROG 6,468/Vj 5,759) Mrd EUR
- -
ÿ

*SAP: Nettoergebnis 9M bei 1,084 (PROG 1,077/Vj 0,877) Mrd EUR
- -
ÿÿ


Als im Rahmen der Erwartungen liegend bezeichnet Analyst Thomas Hofmann von
der Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) in erster Einschätzung die von SAP
vorgelegten Quartalszahlen. Positiv fielen die Lizenzumsätze auf, auch die Marge
sei "in Ordnung". Dagegen erscheine der Ausblick etwas zurückhaltend. Aussagen
wie, dass das "Erreichen der oberen Lizenz- und Produktumsatzspanne
unwahrscheinlicher" sei, könnten am Markt mit Ernüchterung aufgenommen werden
und kleinere Gewinnmitnahmen nach sich ziehen. Allerdings sieht Hofmann keinen
Grund, sein Kursziel von 185 EUR und das Rating "Outperformer" zu ändern.
Eventuelle Rückschläge aufgrund des etwas bedeckten Ausblicks von SAP seien
vielmehr eine Gelegenheit zum Einstieg.
DJG/mif/ros
OMPUTER CO,AAPL,US,,US0378331005][INTEL CO
ADE: BUND-FLASH: Keine großen Kursbewegungen erwartet

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der für den Anleihemarkt richtungsweisende
Euro-Bund-Future dürfte sich nach Einschätzung von Experten am
Donnerstag in engen Grenzen bewegen. Der Bund-Future dürfte laut HSH Nordbank
nach den "gemischten" Signalen des US-Häusermarktes am Mittwoch und der darauf
eher unentschlossenen Reaktion der US-Rententitel in engen charttechnischen
Grenzen zwischen 117,03 und 117,35 Punkten verharren. Der wichtigste
Einflussfaktor - der Philadelphia Fed Index - wird erst gegen Handelsschluss
veröffentlicht. Laut HSH Nordbank begrenze dieser aber aufgrund der erwarteten
Verbesserung des Index-Wertes das Kurserholungspotenzial./js/mw
NNNN


2006-10-19 06:34:18
2N|BND|GER||
diese aktien könnten heute für den ein oder anderen von bedeutung sein...

apple stark über den erwartungen...nachbörslich + 6%Amd unter den erwartungen ... nachbörslich - 11 %
ericson über erwartungen... noch keine kurse
fmc neue liefervereinbarung mit amgen... schon seit tagen recht stark... zahlen am 31.10.
EADS-Chef erwägt Verkauf von Airbus-Werken



Der Co-Ceo von EADS und neue Airbus-Chef Louis Gallois denkt offenbar auch über den Verkauf von Werken nach, um den angeschlagenen Flugzeughersteller aus der Krise zu führen. "Wir prüfen alle Möglichkeiten ohne Scheuklappen. Dazu gehören auch die Lösungen von Boeing, die einige Werke verkauft haben", zitiert ihn die Nachrichtenagentur Dow Jones aus der Zeitung "La Dépêche du Midi". Die Standorte Toulouse und Hamburg stünden allerdings nicht zur Debatte. Über eine bessere Aufgabeteilung zwischen den beiden Werken müsse aber nachgedacht werden.
(GT)
ADE: SAP steigert Lizenzumsatz stärker als erwartet -- 3 (weitere Details)
(Fortsetzung)
- Der Überschuss sei um 16 Prozent auf 388 (Prognose: 334)
Millionen Euro geklettert, während der Gesamtumsatz um elf Prozent auf 2,245
(Prognose: 2,23) Milliarden Euro stieg. SAP konnte im dritten Quartal in allen
wichtigen Regionen deutlich zulegen. In den USA - dem wichtigsten Markt - stieg
der Lizenzumsatz um 15 Prozent auf 228 Millionen Euro. Auch in der Region EMEA
(Europa, Naher Osten und Afrika) konnte SAP zweistellig wachsen. Hier stieg der
Lizenzumsatz um 14 Prozent auf 301 Millionen Euro. In Deutschland betrug das
Plus drei Prozent auf 117 Millionen Euro. Im asiatisch-pazifischen Raum, wo SAP
zuletzt schwächelte, legte der Lizenzumsatz um 22 Prozent auf 98 Millionen Euro
zu.(...)/zb/mw
NNNN

[SAP AG,SAP,,716460,DE0007164600]
2006-10-19 06:40:17
2N|ERN PRD STD|GER|SOF|
DEVISEN/Euro bleibt trotz guter US-Daten weiter über 1,25 USD
FRANKFURT (Dow Jones)--Der Euro bewegt sich am Donnerstag zu Beginn des
europäisch geprägten Devisengeschäfts unverändert über der Marke von 1,25 USD.
Aktuell wird der Euro zu Kursen von 1,2536 USD gehandelt. Am Vortag hatten
positiv für die US-Konjunktur interpretierte Daten für einen moderaten Schub
beim Dollar gesorgt, der sich nicht als nachhaltig erwies. Auch beim japanischen
Yen hielt der Sprung des Dollar über die Marke von 119 JPY im späten New Yorker
Handel nur kurzzeitig.
Bei den Verbraucherpreisen aus den USA fiel die wichtige Kernrate mit plus 0,
2% genau wie erwartet aus, obwohl hier nach den Erzeugerpreisdaten vom Vortag
mit einem kräftigeren Anstieg gerechnet worden sei, hieß es. Auch die Daten zum
US-Immobilienmarkt sorgten aus Dollar-Sicht für Erleichterung. Mit plus 5,9%
haben sich die US-Baubeginne deutlich über dem befürchteten Rückgang von minus 1,
2% gezeigt. Zudem wurde der Vormonatswert nach oben revidiert. Im Tagesverlauf
erreichen den Devisenmarkt die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe
aus den USA sowie der Index der Frühindikatoren.
Aus charttechnischer Sicht ändert sich nach Auskunft von Experten seit Tagen
nichts: "Wir bewegen uns in der schmalen Range seitwärts und kommen nicht raus.
Aber die Chancen auf eine Wende sind unverändert vorhanden", sagt Jürgen Meyer
von der Landesbank Baden-Württemberg. Die Hauptwiderstandslinie liege bei 1,2580
USD, ein klarer Bruch lege eine Erholung in Richtung 1,2660/90 USD nahe, gefolgt
von 1,2750/80 USD. Der Bruch der Marke bei 1,2495 USD bilde weiterhin ein
Verkaufssignal für 1,2440/10 USD.
Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag beim Fixing in London mit 594,00 USD
festgestellt nach einem Vormittags-Fixing bei 595,25 USD.
===
Europa New York Europa
(7.40) (Late Trading) (17.05)
EUR/USD 1,2536 1,2535 1,2514
USD/JPY 118,88 118,93 119,07
EUR/JPY 149,02 149,08 149,02
EUR/GBP 0,6710 -- 0,6703
EUR/CHF 1,5914 -- 1,5932
===
DJG/mnr/ros
t
Moin

wie stark wirkt sich den diese Sitzung aus:

08:00 - ! DE Erzeugerpreise September

Was wäre positiv und was negativ für den Dax?
Danke euch
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.713.751 von ICU22 am 19.10.06 07:51:39hohe erzeugerpreise wären schlecht für dax und bedeuten inflationsrisiken sowie mehr kosten für unternehmen...niedrige dagegen oder erwartete wären gut ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.713.751 von ICU22 am 19.10.06 07:51:39Wird wie immer keine Auswirkungen haben...
Wobei zoopra schon Recht hat, aber im allg. haben sie keine Auswirkung! Wenn es die amerikanischen wären, wäre das aber anders...;)
E-Preise sind eher positiv, aber keine Auswirkung...Wie gesagt...:laugh:

19.10 08:00/*DE/Erzeugerpreise September +5,1% (PROG: +5,3%) zum Vorjahr
- -
startet eher verhalten (also nix mit eröffnung um die 62225 wie unja meinte :laugh:;))

aber wieder ne gut voraussetzung um unten ein paar longs günstig zu erwerben
Hallo

mal eine Einschätzung für den Longbereich

SBL3TM

taugt der was?
Nach meinen bescheidenen Kenntnissen ist der Schein für die Laufzeit gut.
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.713.845 von ottakringer am 19.10.06 08:11:34also nix mit eröffnung um die 62225 wie unja meinte

Na, das wär ja mal ein plus zum Vortag... :laugh:
Moin, moin alle miteinander! wünsche allen gute trades!

beim dax warte ich heute erstmal ab und ansonsten hoffe ich auf eads long mit kursziel 30 :D
allen einen schönen guten morgen:)

gestern erfolgreich die infineon puts gegeben, weniger erfolgreich in allianz short und continental short ausgestoppt worden, der zumindest kurzfristige rebound im dax hat mich etwas überrascht, gestern erneut short einstieg in linde, heute mal abwarten...sieht eigentlich danach aus, als sollte der gestrige tag das vorerst letzte größere aufbäumen gewesen sein und domit die korrektur weitergehen:)

wie immer allen viel spaß an und um die börse:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.713.845 von ottakringer am 19.10.06 08:11:34also nix mit eröffnung um die 62225 wie unja meinte


dann wäre der hier zu mir gekommen

Moin und viel Erfolg

meine overnight shorts um 08:00:39 geschmissen :lick:

Kater hat gestern wieder das Öl manipuliert mit ner Stückzahl, da wird mir ganz schwindelig dreistellig CFD :eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.713.917 von crazy-Mephisto am 19.10.06 08:21:29eads positiv:confused:

dort regiert kleinstaaterei und eigensucht.

die werden weiter an marktanteil verlieren.

suwadee:cool:
also nix mit eröffnung um die 62225 wie unja meinte

hat sich der morgenteufel eingeschlichen, der kundige leser hat natürlich erkannt, dass es 6225 heissen sollte ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.713.862 von ICU22 am 19.10.06 08:14:28Tschuldigung falsches Forum
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.714.084 von gabi2 am 19.10.06 08:36:46könnt ihr mir mal bitte eine frage beantworten? wo handelt ihr mit dem fdax? in optionscheinen?
Quelle:
http://www.agora-direct.de

+++DONNERSTAG 19. Oktober 2006+++
______________________________________________
***Handelsgebühren: z.B. Xetra 0,14% alles inklusive****
*** bis 4.666 EURO nur 7.- EURO alles incl.***

***z.B. US-Börsen 0,01 USD/Aktie alles inklusive***

***Futures ab 0,85 Euro od. Dollar pro***

Achtung:
ALLE US-Börsen echte Realtimekurse im Pushverfahren nur
10 USD mit Datenschnittstelle für viele weitere Programme.

***WÄHRUNGSHANDEL - EURO/DOLLAR garantiert nur
noch 0,00004 USD pro gehandelter Währungseinheit
[z.B. Margin EUR/USD: 2%
mit 20.000 USD handeln Sie 1.000.000 USD
die Gebühr beträgt dann NUR 8,-- USD]***

Der gestrige Sprung am deutschen Markt auf "Normalniveau" wird heute zu einigen Gewinnmitnahmen führen. Die Vorgaben aus den USA sind nach offiziellen Handelsschluss in Europa nicht sonderlich günstig verlaufen, was in Zusammenspiel mit den asiatischen Börsen insgesamt die Nachfrage nach Aktien auf diesem Preislevel sinken lässt. Der Ölpreis der die 60 USD im ersten Anlauf nicht nachhaltig nehmen konnte wird aber kein Argument für Aktien z.Zt sein, da dies bereits in den Kaufpreisen von Aktien berücksichtigt ist. Interessant wird die Entwicklung der OPEC, da nun die Quotenbeschlüsse dieses Schwatzvereins nicht nur inoffiziell nicht eingehalten werden, sondern nun auch zum offiziellen Zankapfel werden. Der Ölpreis wird auch von der künstlichen Verknappung der Nicht-OPEC-Länder beeinflusst. Sollten die Prognosen eines heraufziehenden harten Winters an Kontur gewinnen, wird auch der Ölpreis sich schleunigst über die 60 USD und mehr bewegen. Der Tag am Nachmittag dann mit weitern US-Konjunkturdaten, die nicht viel neues an Erkenntnis bringen werden, aber immer ein Argument für Kursbewegungen sind.
12:00 dann die üblichen Bewegungen des Marktes zu den Nokia- Ergebnissen.
__________________________________________________________________________

Direkter sekundengenauer Ölhandel auch für private Anleger direkt am
internationalen Ölmarkt in London oder in den USA an der NYMEX bereits
ab Einlage von 2.500 EURO über Agora-Direct möglich.
__________________________________________________________________________

Spende für UNICEF dem Kinderhilfswerk unter www.unicef.de/einzelspende.html
___________________________________________________________________________

Zum Thema Leerverkäufe/Shorten finden Sie hier unter:
http://agora_hilfe_info.agora-direkt.de/index.php?action=lee…

Wir wünschen allen einen erfolgreichen D O N N E R S T A G, 19. Oktober 06
Ihr Agora-Direct Team
___________________________________________________________________________
PRESSESCHAU für D O N N E R S T A G, 19. Oktober 06

- Vertrag verhindert Airbus-Produktionsverlagerung zu Lasten der BRD, FTD,S. 7
- Union schlägt neues Bahn-Modell vor, FTD,S. 10
- DaimlerChrysler bremst Regierungspläne bei EADS, Handelsblatt,S. 1
- Ecodasa will bei Börsengang dreistellige Millionensumme einnehmen, FTD,S. 21
- Woolworth sucht Käufer - Komplettverkauf schwierig, FTD,S. 1
- 4 Bieterparteien in letzter Auktionsrunde für Linde-Gabelstapler, FTD,S. 3
- Qimonda kommt bei DRAM-Produktion nicht nach, Handelsblatt,S. 14
- Hedge-Fonds könnten Konzerne zum Immobilienverkauf zwingen,Handelsblatt,S.21
- Banken wollen Gegengewicht zu Chicago-Derivatenbörse schaffen, FT,S. 1
- Citigroup schlägt SocGen im Rennen um chinesische GDB, FT,S. 17
- UES nimmt mit Börsengang 10 Mrd USD ein, FT,S. 17
- Bundeswirtschaftsministerium will zur Senkung der Energiepreise das Gesetz
gegen Wettbewerbsbeschränkungen drastisch verschärfen; BöZ, S. 1 und 7
- Chef der Frankfurter Sparkasse: Auf absehbare Zeit keine Zusammenschlusse
zwischen Sparkassen und Volksbanken in Deutschland; BöZ, S. 1
- Euronext.Liffe startet zweiten Anlauf; im Bondgeschäft Fuß zu fassen, BöZ, S.
- Präsident der Südtiroler Sparkasse: Italiens Sparkassen AG könnte Modell für
Deutschland sein; BöZ, S. 5
- BDI-Rechtsausschuss-Vorstand Kremer: Regierung soll Transparenzrichtlinie nur
1:1 umsetzen; BöZ, S. 6
- Innoven Partenaires erhöht Anteil an Aachener Paion auf 5,66 Prozent; BöZ, S.
14
- cominvest Asset Management erhöht Anteil an Arquana International Print %
Media auf 6,93 Prozent; BöZ, S. 14
- Wachstumsschub bei Bosch Siemens nicht von Dauer, Welt, S. 14
- RWE-Chef droht Ungemach wegen Thames-Water-Verkaufs, Welt, S. 15
- Asien wird für Philips langfristig der wichtigste Markt, FAZ, S. 15
- MAN Roland droht Verlagerung an, FAZ, S. 16
___________________________________________________________________________
Agora-Direct und b.i.s. AG präsentieren:

14 Tage lang kostenfrei und unverbindlich realtime Börsenkurse.
Chartanalysen, Depotverwaltung, News und vieles mehr
--> alles aus einem System.
Jetzt anmelden und testen: http://www.bis.de/_agoramail
___________________________________________________________________________
WIRTSCHAFTS- und UNTERNEHMENSMELDUNGEN für D O N N E R S T A G, 19. Oktober 06

leider keine Daten lieferbar !

-------------------------------------------------------------------------------
TOP-UMSTUFUNGEN / AKTIEN für D O N N E R S T A G, 19. Oktober 06

* MORGAN STANLEY SENKT REPSOL AUF EQUAL WEIGHT (OVERWEIGHT)
* MORGAN STANLEY SENKT ASML AUF EQUAL-WEIGHT (OVERWEIGHT)
* HÄNDLER: UBS HEBT MTU-ZIEL AUF 38 (34) EUR
* CREDIT SUISSE HEBT ELISA AUF NEUTRAL (UNDERPERFORM)
* HÄNDLER: LEHMAN BROTHERS HEBT BMW-ZIEL AUF 55 (48) EUR
___________________________________________________________________________
AKTUELLE KURSÜBERSICHT D O N N E R S T A G, 19. Oktober 06- Kurse 7:15 MEZ

DAX 6.182,78 +1,11%
XDAX 6.176,74 +0,52%
EuroSTOXX 50 3.991,38 +1,06%
Stoxx50 3.679,,89 +0,89%
DJIA 11.992,68 +0,36%
S&P 500 1.365,96 +0,14%
NASDAQ 100 1.700,75 -0,52%
Nikkei 225 16.545,99 -0,81%

Bund-Future 117,19 -0,04%
T-Note-Future 107,19 +0,03%
T-Bond-Future 110,81 +0,03%

Euro/USD 1,2533 -0,08%
USD/Yen 118,91 +0,18%
Euro/Yen 149,04 +0,11%

Rohöl Sorte WTI : 57,87 +0,22 USD
__________________________________________________________________________
WIRTSCHAFTSTERMINDATEN für D O N N E R S T A G, 19. Oktober 06

DEUTSCHLAND
08:00 Erzeugerpreise Sept.06
09:30 Kongress fuer Grosshandel und Kooperation
10:30 Messe Systems Haupt-Pressekonferenz
11:00 Wirtschaftsforschungsinstitute Pressekonferenz zum Herbstgutachten

FRANKREICH
08:45 Leistungsbilanz Aug.06

GROSSBRITANNIEN
10:30 Einzelhandelsumsatz Sept.06
10:30 Nettomittelaufnahme der oeffentl. Hand Sept.06

EUROLAND
09:00 EZB Ratssitzung

ITALIEN
10:00 Industrieauftraege Aug.06
10:00 Industrieumsatz Aug.06

USA
14:30 Erstantraege Arbeitslosenhilfe
16:00 Fruehindikatoren Sept.06
16:30 EIA Erdgasbericht
17:00 Ankuend. 3- u. 6-monat. Bills
18:00 Philadelphia Fed Index Okt.06
22:30 Wochenausweis Geldmenge

CANADA
14:30 internat. Wertpapiertransaktionen Aug.06
14:30 Grosshandelsumsatz Aug.06

europaeische Unternehmen – D O N N E R S T A G , 28. SEPTEMPER 06
ab 04:00 Logitech Quartalszahlen
ab 07:00 Amadeus Fire Quartalszahlen
ab 07:00 OMX Quartalszahlen
ab 07:00 Accor Quartalsumsatz
ab 07:00 Remy Cointreau Halbjahresumsatz
ab 07:00 Novartis Quartalszahlen
ab 07:00 Banco Popular Espanol SA Quartalszahlen
ab 07:00 Valeo SA Quartalszahlen
ab 07:30 Ericsson Quartalszahlen
ab 07:30 SAP Quartalszahlen
ab 07:30 Nestle Quartalszahlen
ab 08:00 Prudential Quartalszahlen
ab 08:00 Combots Quartalszahlen
ab 08:00 Serono Quartalszahlen
ab 08:00 Ruecker Immobilien Hauptversammlung
ab 08:00 Colt Telecom Group plc Quartalszahlen
ab 09:00 S&P's Rating Services European Oil & Gas Roadshow
ab 09:00 Deutsche Boerse Seminar: Markets in Finacial Instruments Directive
ab 09:00 Deutscher Luftverkehrs-Kongress
ab 10:00 Alitalia Linee Aeree Italiane SpA Verwaltungsratssitzung
ab 12:00 Nokia Quartalszahlen

US – boersengelistete Unternehmen
VORBOERSLICH AB 09:00 UHR MESZ - D O N N E R S T A G , 28. SEPTEMPER 06
Ametek Inc. AME 0.61 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Arbitron Inc. ARB 0.61 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Avici Systems, Inc. AVCI 0.39 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Avocent Corporation AVCT 0.52 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Banco Popular POP.MC N/A vorbörslich ab 07:00 MESZ
Barnes Group B 0.32 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Baxter International Inc. BAX 0.55 vorbörslich ab 07:00 MESZ
BB&T Corporation BBT 0.81 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Belo BLC 0.18 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Benchmark Electronics BHE 0.43 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Briggs & Stratton Corporation BGG -0.23 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Build A Bear Workshop Inc BBW 0.11 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Capitol Bancorp CBC 0.66 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Check Point Software Technologies CHKP 0.32 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Chittenden CHZ 0.47 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Citigroup Inc. C 1.03 vorbörslich ab 07:00 MESZ
COLT Telecom Group CLTZF.PK N/A vorbörslich ab 07:00 MESZ
Comerica Incorporated CMA 1.20 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Danaher DHR 0.82 vorbörslich ab 07:00 MESZ
EarthLink ELNK -0.01 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Endo Pharmaceuticals ENDP 0.33 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Enpath Medical, Inc. NPTH 0.05 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Equifax Inc. EFX 0.51 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Exar EXAR 0.10 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Fairchild Semiconductor International, Inc. FCS 0.23 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Fifth Third Bancorp FITB 0.67 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Horizon Financial HRZB 0.47 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Huntington Bancshares HBAN 0.45 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Kensey Nash Corporation KNSY 0.13 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Labor Ready LRW 0.47 vorbörslich ab 07:00 MESZ
McDonalds Corporation MCD 0.67 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Noble Corporation NE 1.37 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Nordic Semiconductor ASA NOD.OL N/A vorbörslich ab 07:00 MESZ
Novartis Corporation NVS 0.74 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Optionsxpress Hldgs. Inc. OXPS 0.25 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Peabody Energy Corp. BTU 0.43 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Pool Corporation POOL 0.58 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Provident Bankshares Corp. PBKS 0.63 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Prudential PLC PUK N/A vorbörslich ab 07:00 MESZ
Quest Diagnostics DGX 0.77 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Reliance Steel RS 1.36 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Serono S.A. SRA 0.27 07:00 MESZ
Sherwin-Williams SHW 1.27 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Silgan Holdings, Inc. SLGN 1.14 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Simmons First National SFNC 0.52 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Skiens Aktiemolle SKI.OL N/A vorbörslich ab 07:00 MESZ
SLM Corporation SLM 0.72 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Switchcore AB SCOR.ST N/A vorbörslich ab 07:00 MESZ
Textron Inc. TXT 1.24 vorbörslich ab 07:00 MESZ
The Hershey Company HSY 0.81 vorbörslich ab 07:00 MESZ
The McGraw Hill Companies MHP 1.00 vorbörslich ab 07:00 MESZ
The Nasdaq Stock Market, Inc. NDAQ 0.15 vorbörslich ab 07:00 MESZ
TradeStation Group, Inc. TRAD 0.16 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Ultratech Inc UTEK -0.09 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Umpqua Holdings Corporation UMPQ 0.43 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Union Pacific UNP 1.47 vorbörslich ab 07:00 MESZ
UnitedHealth Group Inc. UNH 0.76 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Universal Stainless & Alloy Products USAP 0.67 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Vignette VIGN 0.12 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Vitran Corporation VTNC 0.41 vorbörslich ab 07:00 MESZ
WESCO International, Inc. WCC 1.05 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Telefon AB LM Ericsson ERIC 0.49 07:30 MESZ
Data Respons ASA DAT.OL N/A 08:30 MESZ
Axis Communications AB AXIS.ST N/A 09:00 MESZ
Elanders AB ELANB.ST N/A 11:00 MESZ
Dow Jones & Company Inc. DJ 0.10 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Nokia NOK 0.30 12:00 MESZ
Bank of America Corporation BAC 1.15 vorbörslich ab 13:00 MESZ
Broadcom BRCM 0.30 vorbörslich ab 13:00 MESZ
Continental Airlines CAL 1.24 vorbörslich ab 13:00 MESZ
Honeywell HON 0.63 vorbörslich ab 13:00 MESZ
Southwest Airlines LUV 0.21 vorbörslich ab 13:00 MESZ
The Bank of New York BK 0.55 vorbörslich ab13:00 MESZ
The Coca-Cola Company KO 0.59 vorbörslich ab 13:00 MESZ
The New York Times Company NYT 0.12 vorbörslich ab 13:00 MESZ
Tribune TRB 0.45 vorbörslich ab 13:00 MESZ
Wyeth WYE 0.80 13:00 MESZ
Eli Lilly LLY 0.79 14:00 MESZ

NACHBOERSLICH AB 22:00 UHR MESZ - D O N N E R S T A G , 28. SEPTEMPER 06
Armor Holdings, Inc. AH 0.62 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Astoria Financial Corporation AF 0.45 nachbörslich ab 22:00 MESZ
BancorpSouth, Inc. BXS 0.42 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Canadian National Railway CNI 0.76 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Cavco Industries, INC. CVCO 0.58 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Celadon Group CLDN 0.27 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Cerner Corporation CERN 0.36 nachbörslich ab 22:00 MESZ
CoBiz Inc. COBZ 0.27 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Computer Programs and Systems, Inc. CPSI 0.38 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Cytec Industries Inc. CYT 0.92 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Edwards Lifesciences EW 0.47 nachbörslich ab 22:00 MESZ
F.N.B. Corporation FNB 0.29 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Flagstar Bancorp FBC 0.31 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Freescale Semiconductor FSL N/A nachbörslich ab 22:00 MESZ
Frontier Financial FTBK 0.39 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Google GOOG 2.42 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Hancock Holding Company HBHC 0.69 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Hyperion HYSL 0.36 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Informatica INFA 0.14 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Laureate Education, Inc. LAUR 0.18 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Leggett & Platt LEG 0.44 nachbörslich ab 22:00 MESZ
LodgeNet Entertainment LNET 0.07 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Mobistar MOBB.BR N/A nachbörslich ab 22:00 MESZ
Oakley, Inc. OO 0.22 22:00 MESZ
OceanFirst Financial OCFC 0.38 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Omnicell, Inc. OMCL 0.15 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Redback Networks RBAK 0.10 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Robert Half International RHI 0.41 nachbörslich ab 22:00 MESZ
SanDisk Corp. SNDK 0.56 nachbörslich ab 22:00 MESZ
SAVVIS Communications Corp SVVS -0.20 nachbörslich ab 22:00 MESZ
SIRF Tech. Hldgs Inc SIRF 0.22 nachbörslich ab 22:00 MESZ
South Financial Group Inc TSFG 0.40 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Stamps.com STMP 0.19 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Synaptics Incorporated SYNA 0.21 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Tempur Pedic International TPX 0.32 nachbörslich ab 22:00 MESZ
UnionBanCal UB 1.22 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Vascular Solutions, Inc. VASC -0.05 nachbörslich ab 22:00 MESZ
VeriSign, Inc. VRSN 0.24 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Xilinx, Inc. XLNX 0.23 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Zions Bancorp ZION 1.43 nachbörslich ab 22:00 MESZ
TranSwitch TXCC -0.02 22:15 MESZ

OHNE ZEITANGABEN - D O N N E R S T A G , 28. SEPTEMPER 06
Amadeus Fire AG AAD.F N/A ohne Zeitinformation
Associated Banc-Corp ASBC 0.60 ohne Zeitinformation
Banco de Andalucia AND.MC N/A ohne Zeitinformation
California Micro Devices Corp CAMD 0.04 ohne Zeitinformation
Capstead Mortgage Corporation CMO N/A ohne Zeitinformation
Citizens Banking CBCF 0.49 ohne Zeitinformation
Contextvision AB COV.OL N/A ohne Zeitinformation
Cree Inc. CREE 0.16 ohne Zeitinformation
CVB Financial CVBF 0.24 ohne Zeitinformation
Cypress Semiconductor CY 0.15 ohne Zeitinformation
DESC,S.A. DE CV DESCB.MX N/A ohne Zeitinformation
Ementor ASA EME.OL N/A ohne Zeitinformation
Fastighetspartner NF AB FPAR.ST N/A ohne Zeitinformation
First Commonwealth Financial FCF 0.19 ohne Zeitinformation
First Indiana FINB 0.39 ohne Zeitinformation
FirstMerit FMER 0.40 ohne Zeitinformation
Great Southern Bancorp GSBC 0.55 ohne Zeitinformation
HNI Corporation HNI 0.71 ohne Zeitinformation
Human Care H C AB HUMA.ST N/A ohne Zeitinformation
Husky Energy HSE.TO 1.53 ohne Zeitinformation
ICOS Corporation ICOS 0.04 ohne Zeitinformation
Idex IEX 0.61 ohne Zeitinformation
Industrial and Financial Syst. AB IFSA.ST N/A ohne Zeitinformation
IONA Technologies IONA 0.03 ohne Zeitinformation
Karo Bio AB KARO.ST N/A ohne Zeitinformation
KNOW IT KNOW.ST N/A ohne Zeitinformation
Komplett ASA KOM.OL N/A ohne Zeitinformation
KVH Industries, Inc. KVHI 0.06 ohne Zeitinformation
Landstar System LSTR 0.50 ohne Zeitinformation
Magnus Holding NV QRIUS.AS N/A ohne Zeitinformation
Micronic Laser Systems AB MICR.ST N/A ohne Zeitinformation
Modine Manufacturing Company MOD 0.37 ohne Zeitinformation
MODUL 1 DATA MOD1.ST N/A ohne Zeitinformation
Molex Inc. MOLX 0.40 ohne Zeitinformation
MSC Industrial Direct MSM 0.52 ohne Zeitinformation
Northwest Pipe Co. NWPX 0.60 ohne Zeitinformation
Nucor NUE 1.56 ohne Zeitinformation
Packeteer PKTR 0.10 ohne Zeitinformation
PMC-Sierra, Inc. PMCS 0.08 ohne Zeitinformation
Rambus Inc. RMBS 0.08 ohne Zeitinformation
Ringkjobing Bank A/S RIBA.CO N/A ohne Zeitinformation
Rohm and Haas Company ROH 0.83 ohne Zeitinformation
Royal Bank of Pennsylvania RBPAA N/A ohne Zeitinformation
SAP AG SAP 0.39 ohne Zeitinformation
Sensys Traffic AB SENS.ST N/A ohne Zeitinformation
Sogefi S.p.A. SO.MI N/A ohne Zeitinformation
Strattec Security Corp. STRT 0.62 ohne Zeitinformation
Summa Industries SUMX N/A ohne Zeitinformation
SunPower Corporation SPWR 0.13 ohne Zeitinformation
Superscape Group Plc SPS.L N/A ohne Zeitinformation
Sybase SY 0.33 ohne Zeitinformation
Westell Technologies WSTL 0.04 ohne Zeitinformation
Zarlink ZL 0.02 ohne Zeitinformation
Zhone Technologies, Inc. ZHNE -0.04 ohne Zeitinformation
_____________________________________________________________________________
Vorschau: F R E I T A G, 20. Oktober 06

JAPAN
01:50 Index der gesamtwirtschaftl. Aktivitaet Aug.06

AUSTRALIEN
03:30 internat. Handelspreise Sept.06
03:30 Neuwagenverkaeufe Sept.06

EUREX
kleiner Verfallstag
12:00 Optionen der STOXX-Familie
13:00 DAX-Optionen
13:00 TecDAX-Optionen
17:00 Global Titans-Optionen
17:20 SMI-Optionen
17:30 Aktien-Optionen

DEUTSCHLAND
08:00 Auftragseingang Bauhauptgewerbe Aug.06
08:00 Bundesregierung Aktualisierung der Wachstumsprognose

GROSSBRITANNIEN
10:30 Bruttoinlandsprodukt 3. Quartal 06

EUROLAND
08:00 EuroCOIN-Indikator Sept.06
10:00 informelles Gipfeltreffen der Staats- u. Regierungschefs

ITALIEN
09:30 Aussenhandel ohne EU Sept.06
11:00 Einzelhandelsumsatz Aug.06

USA
keine Termine bekannt

CANADA
14:30 Verbraucherpreise Sept.06

europaeische Unternehmen – F R E I T A G, 20. Oktober 06
ab 07:00 Syngenta AG Quartalsumsatz
ab 09:00 hotel.de AG Erstnotiz
ab 09:00 LHS AG Erstnotiz
ab 09:00 EADS ausserordentl. Aufsichtsratssitzung bei Airbus
ab 10:00 elexxion AG Pressekonferenz zum Boersengang

US – boersengelistete Unternehmen
VORBOERSLICH AB 09:00 UHR MESZ - F R E I T A G, 20. Oktober 06
Alfa Corporation ALFA 0.33 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Arch Coal Inc ACI 0.40 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Chartered Semicond.Manufact. CHRT 0.04 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Ecolab Inc. ECL 0.43 vorbörslich ab 07:00 MESZ
EGIDE GID.PA N/A vorbörslich ab 07:00 MESZ
ev3 Inc. EVVV -0.23 vorbörslich ab 07:00 MESZ
InfoUSA IUSA 0.17 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Merck & Co., Inc. MRK 0.49 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Prosperity Bancshares PRSP 0.49 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Schering-Plough SGP 0.15 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Senomyx Inc. SNMX -0.19 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Transalta Corporation TAC 0.11 vorbörslich ab 07:00 MESZ
VF Corporation VFC 1.67 vorbörslich ab 07:00 MESZ
Wilmington Trust WL 0.69 vorbörslich ab 07:00 MESZ
OPCON AB OPCO.ST N/A 08:00 MESZ
Yara International ASA YAR.OL N/A 08:30 MESZ
Schlumberger SLB 0.77 12:00 MESZ
Insteel Industries IIIN 0.53 14:30 MESZ
Independent Bank Corp. INDB 0.58 16:00 MESZ

NACHBOERSLICH AB 22:00 UHR MESZ - F R E I T A G, 20. Oktober 06
keine Termine bekannt

OHNE ZEITANGABEN - F R E I T A G, 20. Oktober 06
3M Company MMM 1.12 ohne Zeitinformation
A.C. Moore Arts & Crafts ACMR -0.05 ohne Zeitinformation
Amcol International ACO 0.45 ohne Zeitinformation
Caterpillar Inc. CAT 1.34 ohne Zeitinformation
Donegal Group DGICB N/A ohne Zeitinformation
First Financial Holdings FFCH 0.55 ohne Zeitinformation
Jeeves Informat. Syst. AB JEEV.ST N/A ohne Zeitinformation
Net Serviços de Comunicação S.A. NETC 0.03 ohne Zeitinformation
Norsk Vekst ASA NOV.OL N/A ohne Zeitinformation
Proact IT Group PACT.ST N/A ohne Zeitinformation
RNB Retail and Brands AB RNBS.ST N/A ohne Zeitinformation
Satyam Computer Services Limited SAY 0.34 ohne Zeitinformation
Syngenta SYT N/A ohne Zeitinformation
TCL Multimedia Tech. Hldg 1070.HK N/A ohne Zeitinformation
Ventana Medical Systems VMSI 0.22 ohne Zeitinformation
VMETRO ASA VME.OL N/A ohne Zeitinformation
_____________________________________________________________________________
ANALYSTENMEINUNGEN - vom 19.10.2006(Quelle:dpa-AFX bis 19.10.2006/06:00 MESZ)

DEUTSCHE BOERSE AG ( Kürzel: DB1 WKN: 581005)
MAINZ - Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat die Aktie der Deutschen
Börse nach der Ankündigung der Fusion der US-Terminbörsen CME
und CBOT mit "Underperformer" und einem Kursziel von 101,00
Euro bestätigt. "Diese Elefantenhochzeit im Wert von 26 Milliarden US-Dollar
wird den weltweiten Konsolidierungsprozess der Börsenlandschaft weiter
beschleunigen und den Druck auf andere Börsen erhöhen", schrieb Analyst Olaf
Kayser in einer Kursstudie am Mittwoch. Für die Frankfurter sei nun eine weitere
Konsolidierungsoption weggefallen und eine Fusion mit der Konkurrenzbörse
Euronext sei nun noch dringlicher.

DEUTSCHE LUFTHANSA (Kürzel: LHA WKN: 823212)
LONDON - Commerzbank Corporates & Markets (CBCM) hat das Kursziel für
Lufthansa-Aktien von 17,60 auf 20,90 Euro angehoben und die Einstufung
"Buy" bestätigt. Zur Begründung verwiesen die Analysten in einer am Mittwoch
veröffentlichten Studie auf ihre Anhebung des operativen Gewinnausblicks für
2007 um rund 13 Prozent. Für 2008 erhöhten die Experten den Ausblick um rund 19
Prozent.

DEUTSCHE POST AG (Kürzel: DPW WKN: 555200 )
MÜNCHEN - Die Analysten der HypoVereinsbank (HVB) haben Aktien der
Deutschen Post mit "Neutral" bestätigt. Das Kursziel blieb einer
Studie vom Mittwoch zufolge unverändert bei 16,50 Euro. Die Lobby-Arbeit für
eine Liberalisierung innerhalb der europäischen Post-Branche könnte nach Meinung
der Experten eine wichtige Sachfrage während der deutschen EU-Präsidentschaft im
nächsten Jahr werden. Die von der Deutschen Post angegebenen EBIT-Richtung, bis
2009 einen Gewinn von 10 bis 20 Prozent unter dem jetzigen Level von zwei
Milliarden zu erreichen, basiere auf einer einseitigen Marktöffnung.

DEUTSCHE TELEKOM AG ( Kürzel: DTE WKN: 555750 )
FRANKFURT - Equinet hat das Kursziel für Aktien der Deutschen Telekom
von 11,50 auf 12,50 Euro angehoben. Die Bewertung für die europäischen
Konkurrenten sei in den vergangenen zwei Monaten um rund 10 Prozent gestiegen,
heißt es in einer Studie vom Mittwoch. Da bei der Telekom kurzfristige
Kurskatalysatoren fehlten, bleibe die Einstufung "Hold".

FRESENIUS AG (Kürzel: FRE WKN: 578560 )
FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat Fresenius vor Bekanntgabe der
Drittquartalszahlen mit "Buy" bei einem Kursziel von 162 Euro bestätigt. Der
Gewinn des Gesundheitskonzerns sei mit plus 55 Prozent gegenüber dem Vorjahr
beeindruckend, schrieb Analyst Holger Blum in einer Studie am Mittwoch. Auch von
den Unternehmensbereichen Fresenius Medical Care und Fresenius Kabi würden hohe
Ertragszahlen erwartet.

FRESENIUS MEDICAL CARE (Kürzel: FMC WKN: 578580)
FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat die Aktie von Fresenius Medical Care
(FMC) in Erwartung erneut starker Quartalszahlen mit "Buy" und einem
Kursziel von 113,00 Euro bestätigt. Es werde erwartet, dass FMC am 31. Oktober
Rekordgewinne melden werde, die der Aktie zu einem Rekordhoch verhelfen könnten,
hieß es in der Studie am Mittwoch. Für das dritte Quartal rechnet die Deutsche
Bank mit einer Steigerung des Umsatzes um 28 Prozent und des operativen Gewinns
um 43 Prozent.

MOBILCOM AG (Kürzel: MOB WKN: 662240 )
LONDON - Citigroup hat mobilcom-Aktien von "Buy/High Risk (1H)"
auf "Hold/High Risk (2H)" herabgestuft bei Senkung des Kursziels von 22,40 auf
21,90 Euro. Das Papier des Mobilfunkdienstleisters habe nur noch begrenztes
Steigerungspotential. Eine Übernahme durch den Konkurrenten Drillisch sei
unwahrscheinlich, schrieb Analyst Benjamin Kluftinger in einer Studie vom
Dienstag.

RYANAIR ( Kürzel: RYA WKN: 907191 )
LONDON - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für die Aktien von Ryanair
von 6,40 auf 6,50 Euro angehoben, ihre Empfehlung
auf "Sell" jedoch bestätigt. Einschätzungen der Analysten zufolge sei die
Übernahme der Aer Lingus für die irische Billigfluglinie nun ein Muss. Trotz
schneller finanzieller Gewinne bestehe aber nach dem Zusammenschluss für Ryanair
ein Risiko der Kapitalentwertung, schrieb Analyst Chris Reid in einer Studie am
Mittwoch.
____________________________________________________________________________________
NEU - ATS© - Agora Trading System©
http://www.agora-direkt.de/index.php?action=preisvergleich
_________________________________________________________________________________
Alle Angaben ohne Anspruch auf Vollstaendigkeit und ohne Gewaehr

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Handelstag
Ihr Agora-Direct Team
_________________________________________________________________________________
Wichtige Information:

Alle übermittelten bzw. bereit gestellten Informationen geben die Meinung
der bei Agora-Direct beschäftigten Autoren wieder und stellen in keinem Fall
eine Beratung dar. Sie geben keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von
Wertpapieren oder Derivaten. Die ggf. dadurch in der Vergangenheit erzielten
Gewinne oder Verluste, sind keine Gewähr für die Zukunft.
Keinesfalls sollten Sie anhand der Informationen ungeprüft
Anlageentscheidungen treffen. Die zur Verfügung gestellten Informationen
ersetzen nicht die eigene Recherche oder/und die Beratung durch Ihre Bank
oder einen Anlageberater. Die übermittelten Informationen betreffen ggf.
Wertpapiere, sowie Derivate die auch als hochspekulativ und riskant
eingestuft werden. Den daraus resultierenden Chancen auf
überdurchschnittlichen Gewinn, steht das Risiko des Totalverlustes des
eingesetzten Kapitals gegenüber. Die übermittelten Informationen sind
ausschließlich für den Adressaten bestimmt. Jegliche Weiterleitung oder
Verbreitung ist untersagt. Wenn Sie diese Mitteilung irrtümlich erhalten
haben, informieren Sie uns bitte und löschen Sie die Informationen aus Ihrem
System.Sollten Sie diesen kostenfreien Informationsservice von AGORA-DIRECT
nicht erhalten wollen, so senden Sie bitte eine E-Mail an
support@agora-direct.de

Agora Trading System Ltd.
Internet: www.agora-direct.de
E-Mail: info@agora-direct.de
Erste longs 8:01 gekauft und 8:10 verkauft mit kleinem Plus.
Die Vorbörse wird etwas schlechter - trotzdem wird es wie immer erst mal paar Punkte raufgehen und dann abtauchen. Nur meine Meinung.
Hallo was haltet ihr von bwin long? Heute kommt die EU Entscheidung diese sollte doch positiv ausfallen.
Danke
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.714.293 von Standuhr am 19.10.06 08:52:41ich weiss nicht so recht, die emis haben grad die short verteuert seit langer zeit einmal und ziehen vb auch schon an
Guten Morgen Traders,

der Morgenreport ist jetzt online:

http://www.sec-trading.ag.vu/morgenreport.html


Keine Partystimmung – droht der DAX zu versagen?

http://www.sec-trading.ag.vu/news.html


Good Trades wünscht Euch
SEC
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.714.338 von Nermesto am 19.10.06 08:55:40bwin, würde ich die finger von lassen, selbst bei positivem bescheid, koennen die in den USA nimmer via cerditkarte geldaufs konto zahlen, und selbst in EU wird das über jahre und mehrere instanzen laufen. allein die sperre in D kostet denen pro jahr 500 mio umsatz. wäre mir zu heiss
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.714.343 von ottakringer am 19.10.06 08:56:43was heißt das :confused:

wer hat was verteuert? Kannst du das bitte mal näher erläutern.
Danke
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.714.177 von crazy-Mephisto am 19.10.06 08:43:47wo handelt ihr mit dem fdax? in optionscheinen?


Mit dem Fdax kann man nur an der Eurex handeln,
das IST der Future ;)

Alle anderen Instrumente sind Derivate, also abgeleitet von ihm oder vom KassenDax.
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.714.382 von take02 am 19.10.06 08:59:10die emis hatten das aufgeld erhöht bei den shorts
#528 von unja89 Benutzerinfo Nachricht an Benutzer Beiträge des Benutzers ausblenden 18.10.06 22:30:51 Beitrag Nr.: 24.711.951
Dieses Posting: versenden | melden | drucken | Antwort schreiben DAX (PERFORMANCEINDEX)
ChartNewsNews einen Beitrag nach oben
einen Beitrag nach unten

Folgende Antwort bezieht sich auf Beitrag Nr.: 24711656 von Bernecker1977 am 18.10.06 22:11:22bernie zu den 6168 hat es nicht gereicht, aber die 6175 sind gekommen, hat halt hier schon gedreht.

traden u. schreiben ist so eine sache, verstehst.

hab gestern auch die tradingrange reingeschrieben denke oben war das irgendwas mit 6255 f-dax. und unten 6243. die richtungen haben beide gestimmt.

das ist das entscheidende.

denke morgen laufen wir nochmal hoch.

die chartformation vom f-dow gefällt mir auch noch nciht für nachhaltig short, hier sehen wir die 12100 ebenfalls nochmal, die frage ist nur schließen wir unten die gaps oder gehts vorher nochmal rauf. von der formation her ist beides möglich. vielleicht bin ich morgen schlauer

b eim f-dax sehen wir morgen nochmal die 6240 eventuell das th von heute, die 6185 werden wir aber ebenfalls sehen.

denke zuerst rauf, dann runter.

bernie sachlich objektiv

habe ich gestern ins kalkül gezogen daß f-dax bis 6255 laufen könnte, aber es selbst nicht glauben wollen. 6227 war pflicht, alles darüber eine überraschung. zumindest für mich.

aber gut, was solls, niemand ist allmächtig.


Hy unja89 also langsam wirds undurchsichtig. Hauptsache die 6100 F-Dax kommen heute.

Guten morgen @all und allen viel Erfolg. Am Tag 1 nach der CL mit 9 Punkten und 7:0 Toren für den FCB:D
Guten Morgen,
schade das die Citi nur 6175er Wavecalls und keine passenden
Puts dazu aufgelegt hat. Aber dafür gibts ja was besseres:D
Wünsche euch noch viel Erfolg;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.714.483 von Geres am 19.10.06 09:06:54Hy unja89 also langsam wirds undurchsichtig. Hauptsache die 6100 F-Dax kommen heute.

Guten morgen @all und allen viel Erfolg. Am Tag 1 nach der CL mit 9 Punkten und 7:0 Toren für den FCB


Also der FCB ist mir schnuppe, aber auf die 6100 muss ich auch bestehen :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.714.532 von gabi2 am 19.10.06 09:09:33die von f6196 long haste aber noch, oder ?
Guten Morgen Zusammen:)
wenn gleich die 6162 im Kassa nicht erreicht werden gehe ich short
ansonsten über 6162 Kassa long.

da AMD so entäuscht hätt ich nicht gedacht

gruß caruso:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.714.674 von gabi2 am 19.10.06 09:18:39die von f6196 long haste aber noch, oder ?
so nochmal short f6189, die bleiben mit ziel kasse 6125,
hoffe die longposi heute noch verscherbeln zu können
mosche zusammen

noch 2 tage urlaub geniessen:) und dann gehts wieder schaffe an meinem normalen job...
die börse is ja nur mein hobby:D:lick:...an den sehr erfolgreichen tagen denke ich mir aber manchmal is sollte es zum hauptberuf machen:rolleyes::)

nu denn...heute morgen schon bischen short geschnibbelt:D:lick:
nachdem es gestern durch die nachkäufe ja auch sehr gut lief bei mir im dax,hoffe ich heute noch meine letzten pos bei 6134 und 6123 loszuwerden;)

wünsche allen einen erfolgreichen tag;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.714.803 von bueffel5 am 19.10.06 09:25:43
Moin Moin

angenehme restliche Urlaubstage...;)
!
Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an feedback@wallstreet-online.de
bin aus meinen €ronen raus mit knappen plus und short rein in sap sowie sony...die haben krasse gewinnwarnung rausgehauen die schlitzis:lick:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.714.750 von Geres am 19.10.06 09:22:31na die 6192 hat er aber gleich :cool:

vieleicht liegt kmax ja gar net so schlecht, er meinte gestern noch heute früh runter bis 6185 danach up zum th oder höher
moin moin...:)

dat war ja gestern noch netter absacker...:laugh:
mußte leider wech und konnte den nicht mehr spielen, aber wenigstens bin ich noch am top mit den calls rausgesprungen...:rolleyes:

im normalfall wird der dax heute vormittag das gleiche machen, was der dow gestern schon vorgemacht hat...

in dem fall abwärts bis dax ca. 6140...
(laufzeit bis dahin ca. 1,5 std., da momentan von low ein mittleres longsignal gespielt wird, dass aber im idealfall wieder verpuffen wird und dann erst runter richtung 6140)

in diesem bereich sollte ein upmove folgen der ca. 20 - 30p. bringen sollte... (mit viel glück nochmal über 6200 und dann sehen wir mal weiter)

alarmstufe rot wäre für die bullen, wenn der dax dynamisch durch die 6140 fällt...

bin zumindest heute vormittag anderweitig beschäftigt...
(trade aber trotzdem nebenher)

viel spaß...:D
ADE: Sony kappt Gewinnerwartungen drastisch - Akku-Rückruf und Playstation belasten
TOKIO (dpa-AFX) - Beim Elektronikkonzern Sony verhageln
Akku-Probleme und die geplanten Preissenkungen für die neue Playstation 3 die
Erwartungen für das Geschäftsjahr 2006/07 (Ende März). Operativ peilt Sony nun
einen Gewinn von 50 Milliarden Yen (335,4 Mio Euro) statt 130 Milliarden Yen an,
wie die japanische Gesellschaft am Donnerstag mitteilte. Vor Steuern rechnet
Sony nun mit 70 statt 150 Milliarden Yen. Unter dem Strich dürften 80 Milliarden
Yen übrig bleiben statt wie bisher geplant 130 Milliarden Yen. Die
Umsatzprognose 8,23 Billionen Yen hielt Sony derweil aufrecht. Sony musste
feuergefährliche Laptop-Batterien zurückrufen./FX/sbi/mw
NNNN

[SONY CORP,675800,JP,853687,JP3435000009]
2006-10-19 07:42:40
2N|STD PRD ERN|JPN|CSM|

2% gezeigt. Zudem wurde der Vormonatswert nach
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.714.820 von caruso2 am 19.10.06 09:26:24Heute muss mal die andere Gruppe erst zusteigen, in 10 Minuten
sollte es dann soweit sein:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.714.859 von ed_2011 am 19.10.06 09:28:06Gerne bin Long @54 cmc und 86,50 F-Dax Target 6200.
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.714.845 von Geres am 19.10.06 09:27:25moscheeeee und glückwunsch zu dem sieg gestern;)

börsentechnisch haste heute morgen ja auch schon wieder gut abgesahnt:)

hier noch für die allgemeinheit ein tagesausblick von den modischen

der modische Tagesausblick:

DAX - Tagesausblick für Donnerstag, 19.Oktober 2006
19.10.2006 08:17DAX: 6.182,78 Punkte - Aktueller Tageschart (log) (1 Kerze = 1 Tag) + 60min Chart (1 Kerze = 60min)

Intraday Widerstände: 6.210/17
Intraday Unterstützungen: 6.155/67 + 6.099/6.115 + 6.078

Rückblick: Am gestrigen Handelstag sollte es eine Richtungsentscheidung am oberen Intraday Keylevel im Bereich von 6.157/62 geben. Erwartet wurde, dass der DAX scheitert, um dann bis 6.090/95 und 6.065/67 zu fallen. Dies trat nicht ein. Die Entscheidung bei 6.157/62 fiel bullisch aus. So konnte dann eine Rallye bis 6.190/94+x nicht mehr überraschen.

Charttechnischer Ausblick: Der DAX steht kurz vor dem Ende einer Aufwärtswelle. Dies dürfte anschließend zu einer Korrektur bis 6.078 führen. Folgendes gilt heute für den DAX Intradayhandel:
a) Solange 6.155/67 behauptet werden, ist noch ein letzter Rallyeschub möglich, der das gestrige Hoch 6.210 erreicht.
b) Fällt der DAX direkt, ohne ein weiteres Hoch oberhalb von 6.210, unter 6.155/67 zurück, so ergibt sich ein Shortsignal mit voraussichtlichem Ziel bei 6.078. Ein erstes Zwischenziel wäre bei 6.099/6.115 zu finde
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.714.887 von Geres am 19.10.06 09:29:20ja bin auch schon long meinst du mt target fdax oder dax??
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.714.887 von Geres am 19.10.06 09:29:206200 fdax o. kasse ?
:eek::eek::eek: die polaken haben auf ein deutsches ausflugsschiff in der ostsee mit maschinenpistolen geschossen kam gerade auf ntv... wenn das der führer wüste:laugh:
@gabi2

Erklär mir bitte mal wie Du das tradest,
long f6196 gehalten

ABER

short fdax6185 und 89 rein


Hast Du 2 Futurekonten oder handelst Du Zeties oder wie darf man sich das vorstellen
:confused:

Danke für Antwort :kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.714.887 von Geres am 19.10.06 09:29:20An Tagen wie diesen wollen garantiert noch einige ihre fetten
Gewinne retten der letzten Wochen, die nächste SL Welle wartet
und wenn die kommt dann ist es ein kleiner Zumani, nur meine
Meinung;) Short bei f6197
Waveputs bei 6197 rein und SAP Puts bei 160,90 Euro nachgelegt;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.714.900 von caruso2 am 19.10.06 09:30:01Wie jetzt :O
Jetzt erst aufgestanden oder was ?? :mad:

In Zukunft wird hier wieder pünkltich um AchtNullNull angetreten !



P.S.
Morgähn

Hab ich was verpasst?

Wem kann ich nachtraden?
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.713.938 von Carla2006 am 19.10.06 08:23:46

erneut in allianz short mit ziel 140 euro, es trennen sich doch einige größere von der aktie, in erwartung einer korrektur, auch im dax:)
die polaken ( zoll) haben in der ostsee mit maschienenpistolen auf ein deutsches ausflugsschiff geschossen... wenn das der führer wüsste, hätten wir jetzt den dreck:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.063 von KaterCarloDAX am 19.10.06 09:36:34Sichere Punkte hast verpasst...
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.075 von Geres am 19.10.06 09:37:03hast schon gefilled oder wartest ob er weiter läuft?
:mad: scheiss € kaum bin ich mit minnigewinn und nerventerrrrrooorrr aus dem long raus da steigt die sau...das gibts doch nicht:cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.022 von Boersenengel am 19.10.06 09:35:17ein kleiner Zumani

jau, lass ma zu manni:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.141 von ed_2011 am 19.10.06 09:39:55cmc läuft mit bis Stopp erreicht wird F-Dax filled. Warte auf Shrtlimit nun.
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.109 von gabi2 am 19.10.06 09:38:20Danke...dann betrachte ich das in etwas anderem Licht,
mit Zerties hast Du ja von 1 Punkt leider nix
:(
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.161 von carIson am 19.10.06 09:40:33Wie war das Spiel hab nur Bayern geehen auf Premiere?
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.022 von Boersenengel am 19.10.06 09:35:17Warte doch wenigstens auf die 6210fdax. Die kommen sicher denke ich!
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.228 von gabi2 am 19.10.06 09:43:34Steig irgendwann mal auf Futures um :kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.216 von carIson am 19.10.06 09:43:04Dito in Lissabon.
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.078 von zooropa am 19.10.06 09:37:05Das sind keine Polaken, sondern Mitarbeiter des polnischen Zolls.

Türkische Mitbürger sind ja auch keine Kanacken.

Und Farbige keine Bimbos.

Immer schön politicel Korrekt, gelle.
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.240 von Geres am 19.10.06 09:43:58Nein, ich bin "voll". Habe noch Puts auf Dt. Bank geladen bei97,66 Euro und nun alle VK Limit bereits rein. Schau heute Mittag wieder
vorbei. Jetzt erst mal Friseurtermin;)
glaube insgesamt koennte (schon bald) die zeit der shortis gekommen sein. die targets sind alle erreicht- DAX 6200, YM 12000 - und die ersten october-gewinnwarnungen sind schon im haus (SONY) ...die zeit wirds weisen
glaube insgesamt koennte (schon bald) die zeit der shortis gekommen sein. die targets sind alle erreicht- DAX 6200, YM 12000 - und die ersten october-gewinnwarnungen sind schon im haus (SONY) ...die zeit wirds weisen
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.305 von ottakringer am 19.10.06 09:46:44Sony warnt doch jedes Jahr und Dax steigt dennoch:confused::(
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.286 von Boersenengel am 19.10.06 09:45:44Hi Boersenengel
pass auf dass Du nicht rasiert wirst (späßle);)
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.271 von taxizentrale am 19.10.06 09:45:10isch weis habe selber verwandte aus schlesien deswegen eher als lustitsch sehen:kiss:
Man war das ein beschissener Shorteinstieg von mir:mad:

gerade drin kommt diese 11Punkte Kerze
SL bei F6187 verpasst durch Geschreibsel hier.

aber wird schon werden- kanns nur nicht ab jetzt seitwärts zu laufen:O

gruß caruso
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.404 von caruso2 am 19.10.06 09:51:37Na, so richtig runter will er aber auch nicht.:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.309 von ottakringer am 19.10.06 09:46:50die zeiten, als sony noch messlatte war, sind lange vorbei.

man kennt die probleme und die traurige entwicklung des unternehmens, das eine blütezeit erlebte, als uns ronny sommer, der telekomverkäufer, noch europachef war.

suwadee:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.549 von Tribun100 am 19.10.06 09:59:41Soll er auch nicht. Bin grad long.:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.404 von caruso2 am 19.10.06 09:51:37die lange Kerze brauchte er, um durch die 6155 (CMC)durchzuschnellen.

Wenn er die nicht bald wieder in Angriff nimmt, wird das wohl nix mit short, vorerst zumindest.

Das Problem dürfte sich gleich auflösen, so oder so

:keks:
Seit 2 Wochen wartet hie alles af eine Korrektur.
Aber so richtige Anstalten macht der Dax dazu nicht.
Moin.

Jetzt wo die 6200 nicht mehr ziehen, klappts hoffentlich endlich mit der 6100.

:look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.549 von Tribun100 am 19.10.06 09:59:41Hab ja gerade den Zug der Reißleine in der Hand:(

der Plan war alles unter dem Mai Hoch short 6162Kassa
fiel ja kurz aber nur Kassa -F-Dax nicht

darüber Long aber über 6162 ,kam gerade kein Kaufinteresse auf
desswegen abe ich nicht an der Leine gezogen.

gruß caruso--sagt mir ruhig welche Fehler ich mache,ich möchte nur lernen;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.658 von ICU22 am 19.10.06 10:06:14Das Problem ist eben, daß wenn der Dax mal kurz nachgibt, sich alle auf die Puten stürzen. Das zieht den Dax dann wieder nach Oben. Erst wenn bei fallendem Dax möglichst viele auf eine schnelle Erholung spekulieren, gehts runter. Das kann heute sein, oder erst im November. Oder erst nächstes Jahr.

:(
bin ziemlich neu hier...


Cuppertino (aktiencheck.de AG) - Der US-Computerhersteller Apple Computer Inc. (ISIN US0378331005/ WKN 865985) hat am Mittwoch nach US-Börsenschluss die Zahlen für das dritte Quartal 2006 veröffentlicht. Aufgrund höherer Verkaufszahlen bei Macintosh (Mac) und iPod konnte Apple einen kräftigen Umsatz- und Gewinnanstieg erzielen.


Der Nettogewinn stieg demnach von 340 Mio. Dollar bzw. 50 Cents je Aktie auf nun 546 Mio. Dollar bzw. 62 Cents je Aktie. Die Analysten hatten im Vorfeld einen Gewinn von 51 Cents je Aktie erwartet.


Die Umsatzerlöse stiegen von 3,68 Mrd. Dollar auf nun 4,84 Mrd. Dollar. Die Analystenerwartungen hatten sich zuvor auf 4,66 Mrd. Dollar belaufen.


Für das derzeit laufende vierte Quartal 2006 erwarten die Analysten einen durchschnittlichen Gewinn von 77 Cents je Aktie bei Umsatzerlösen von 6,45 Mrd. Dollar.


Die Apple-Aktie schloss heute an der NASDAQ bei 74,53 Dollar. Nachbörslich gewinnt der Titel 0,86 Prozent auf 75,17 Dollar. (18.10.2006/ac/n/a)



was haltet ihr davon=???
geht heute was??
danke
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.772 von Bernecker1977 am 19.10.06 10:12:53müsste er eigentlich bekommen haben bei mir war tief @88 :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.802 von heuschrecker am 19.10.06 10:14:37Das klang vor ein paar Tagen auch noch anders wenn ich mich recht erinnere :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.772 von Bernecker1977 am 19.10.06 10:12:53Dürfte sich soeben erledigt haben habe aber fill bekommen gehabt.:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.817 von manelka am 19.10.06 10:15:08bist schon ein bischen spät aber könnte auch über heute hinaus weiter steigen, wenn der markt mitspielt
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.719 von Geres am 19.10.06 10:09:41Hallo zusammen,

Da ich nur den Dax trade, hatte ich mich bisher immer so orientiert, dass F-Dax minus ca. 40 Punkte gleich Xetra Dax.
Ist das schon wieder überholt?:confused:
Als geres limitfill bei FDax 88 hatte, war der Xetra doch nicht bei 48 oder?
Gestern müßten doch jede menge puten per SL mit dieser schönen Kerze abgeräumt worden sein.
Wenn ich EMI wäre würde ich in den kommenden Tagen dann die Longs per SL abräumen.
Falls die tatsächlich soviel Einfluß auf den DAX haben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.922 von zorroxwin am 19.10.06 10:20:21Spread wird geringer zum Verfall hin...schnelle moves werden im Dax gar nicht gespielt.

Ist ähnlich zum CMC Dax.:p

Aber der bernie weiss da mehr...bei solch technischen Aspekten des Handels. Ich handel nur.:look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.870 von Geres am 19.10.06 10:17:45Yo hab zu spät gefragt....ich hab oftmals das Problem nicht bedient zu werden bei solchen Aktionen, deswegen fragte ich nach
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.988 von Geres am 19.10.06 10:22:37Danke:)
Wie hoch wäre aktuell der spread?
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.999 von Bernecker1977 am 19.10.06 10:23:03Du hast halt auch evtl. paar Kontrakte mehr nicht wahr!?
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.922 von zorroxwin am 19.10.06 10:20:21Da ich nur den Dax trade, hatte ich mich bisher immer so orientiert, dass F-Dax minus ca. 40 Punkte gleich Xetra Dax.
Ist das schon wieder überholt?


Naja "überholt" ist das falsche Wort - es stimmt vielleicht an 1-3 Tagen diese Rechnung - sonst NIE
:rolleyes:

Fdax notiert zur Kasse mit Aufschlag in Höhe Finanzierungskosten etc. - erst am Verfallstag steht er gleich mit Xetra-Dax also, dazwischen baut er die Differenz täglich etwas ab.

Aktuelle Differenz etwa 32 Punkte
Moin :)

Etwas spät heute, aber ist ja eh kaum was passiert :D

Waves:



Viel Erfolg und Grüße vom DL :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.716.038 von Geres am 19.10.06 10:24:55vielleicht hatte ich mal 1 mehr als Du :yawn::p

Wenn Du aber immer fill bekommst und ich nicht, werd ich meine Orders mal demnächst über Deinen account routen :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.922 von zorroxwin am 19.10.06 10:20:21fdax - dax = 36 punkte differenz ca.
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.716.058 von Bernecker1977 am 19.10.06 10:25:55aber gerne doch wenn du auch die Kohle einzahlst:D:D:D:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.716.058 von Bernecker1977 am 19.10.06 10:25:55Aber vielleicht sind die Össis ja kulanter, wer weiss das schon:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.716.022 von Geres am 19.10.06 10:24:08target 78-85 cmc dax:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.715.854 von take02 am 19.10.06 10:16:37Ich sach mal so:

Meine Meinung hat sich in den letzten Tagen kaum verändert, jedoch werde ich mich zukünftig zurückhaltender äußern dzbgl. - wenn überhaupt.

Im Übrigen bin ich noch dabei zu analysieren, was gestern schief gelaufen ist. Desweiteren muß ich jetzt erstmal abwarten, wie sich die Indizes bis zur Optionsfälligkeit morgen um 22:00 Uhr in den USA verhalten.

Bis dahin spekuliere ich nur noch in kleinen Schritten. Jetzt erstmal runter bis 6140.

:look:
hmmm ob fdaxi über die 6200 kommt?? sitzt jetzt an der oberkante des abwärtstrends
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.716.136 von kmax am 19.10.06 10:29:21;) Seh ich so ähnlich :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.716.058 von Bernecker1977 am 19.10.06 10:25:55Bernie kurze Info an Dich.

Hatte Fill @89 da ich Limit @89 eingegeben habe!:eek:

Grad erst bemerkt.

:keks::keks::keks::keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.716.198 von Geres am 19.10.06 10:33:16macht nix geres mir ist das gestern passiert hatte eine order auf y-d long bei 118,40 liegen und den ganzen tag gedacht ich hätte order bei 118,50 eingegeben :laugh:, hat mich dann umso mehr gefreut
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.716.173 von ed_2011 am 19.10.06 10:31:52:confused:

welcher Abwärtstrend bitte?
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.716.223 von ed_2011 am 19.10.06 10:34:52passiert mir normalerweise nicht... aber die liegt neben der acht dummerweise. Auch noch zu teuer rein.:mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.716.228 von DIE_GERECHTIGKEIT am 19.10.06 10:35:09im 5er, wenn wir da jetzt durchgehen (oder auch nicht) gute Chance auf cmc @75
Hallo,

bei Bloomberg müsste der F-Dax Realtime sein. Falls du die Möglichkeit hast, kannst du da schauen. Reicht auch 1mal in der Früh, dann hast du die Differenz. Wenn ich was falsches schreibe, bitte berichtigen.

Grüßle Quadro
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.716.228 von DIE_GERECHTIGKEIT am 19.10.06 10:35:09was ist mit deinem gestern empholenen Apple short;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.716.041 von Bernecker1977 am 19.10.06 10:25:06gibt es für den fdax kein symbol das den wert premium/fair value anzeigt wie spx/future $PREM oder SP-PREM bei spx/future?
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.716.241 von Geres am 19.10.06 10:36:11na jetzt sei net so geizig ;-), gönne den marketmakern auch mal 1 tick :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.716.228 von DIE_GERECHTIGKEIT am 19.10.06 10:35:09der abwärtstrend der sich seit dem gestrigen tageshoch ausgebildet hat mein kätzchen ;)
jetzt könnte es was werden, wenn die 6200 fliegen dürfte noch einiges mehr up gehen was meint ihr? 6220?
Wen die Derivatelisten interessieren:

Listen geordnet nach Preisfeststellungen:

Derivative Produkte:



Optionsscheine:

Donnerstag, 19.10.2006 Woche 42

• - CA BoC Bericht zur Geldpolitik
• 03:30 - AU RBA Monatsbericht
• 08:00 - ! DE Erzeugerpreise September
• 09:00 - EU EZB Ratssitzung
• 10:00 - IT Industrieaufträge u. -umsatz August
• 10:30 - GB Einzelhandelsumsatz September
• 11:00 - ! DE Herbstgutachten PK
• 13:00 - SE Riksbank Treffen Exekutivausschuss
• 14:30 - ! US Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)
• 14:30 - CA Internationale Wertpapiertransaktionen August
• 14:30 - CA Großhandelsumsatz August
• 16:00 - ! US Frühindikatoren September
• 16:30 - US EIA Erdgasbericht (Woche)
• 17:00 - US Ankündigung 3- u. 6-monatiger Bills
• 18:00 - ! US Philadelphia Fed Index Oktober
• 22:30 - US Wochenausweis Geldmenge
• 23:45 - NZ Zuwanderung September
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.716.413 von Geres am 19.10.06 10:43:20hast eh recht, mach sie fertisch!:D

:keks:
also ich denke kmax hat recht wenn er jetzt anspringt sind die 6178/80 mal fixe sache
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.716.476 von ed_2011 am 19.10.06 10:46:08im kassadax meine ich jetzt cmc
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.716.476 von ed_2011 am 19.10.06 10:46:08Muss nur erstmal drüber kommen, dann Gap Close. Aber irgendwie hat das Daxtierchen keine Lust :rolleyes:
Mal kleiner Chart dazu fdax-5min



Der Aufwärtstrend von gestern ist mit dem GAP heute wohl futsch erstmal,
der Abwärtstrend vom gestrigen Hoch an gezeichnet ist noch intakt, droht aber jetzt seitlich rauszulaufen.

Dynamik nach oben erwarte ich erst oberhalb fdax6200 (GAPclose usw.) - nach unten bis Bereich der Auffangzone, möglicherweise auch Support1 noch Platz.

Grössere Bewegungen wohl erst wieder mit US-Handel/Daten :(


Nur meine Meinung,
Gruß Bernie
Avatar