DAX+0,47 % EUR/USD0,00 % Gold-0,31 % Öl (Brent)0,00 %

GEZ für Computer beschlossen - na ja - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Nachricht: http://n-tv.de/723019.html

Freiberufler und Selbständige sollen pro Monat EUR 5,52 zahlen.
5,52 :rolleyes: ??? Ursprünglich waren es EUR 17,00 pro Monat.
Aber ich finde es völlig in Ordnung, wenn sich Menschen(einfache Abgeordnete bis hin zu Ministerpräsidenten(die noch nicht mal Abitur haben)) auf die tolle Zahl von 5,52 einigen.
5,52 das lag ja nah, das war zu erwarten! Das ist genau die Schmerzgrenze! :laugh:

Jetzt gibt es zwei Lösungen, damit der Verlust von EUR 66,24 pro Jahr vermieden werden kann.

a: Rechner direkt neben dem heimischen Fernseher aufstellen, oder
b: exakt EUR 154,05 (bei Einkommenssteuer von 43%) pro Jahr als Betriebsausgaben (z.B. Bier, Fruchtsaft, Wasser, Salzgebäck, Schokolade, etc.) anmelden und konsequent im eigenen Büro (wenn es denn im eigenen Haus ist) fernsehen.

Grüße
Ulrich

P.S.: Nach kurzem Nachrechnen, bin ich zu dem Ergebnis gekommen, daß meine Betriebsausgaben beim Fernsehen deutlich über EUR 154,05 liegen. Somit erziele ich durch die neue Regelung noch eine kleine Steuereinsparung.
P.P.S.: Vielen Dank Frau Merkel.
Alternativ kann man natürlich auch als vierköpfige Familie die GEZ komplett kündigen und nur noch die EUR 5,52 bezahlen.
Dann würde halt das alltägliche Sandmann-und Tagesschausehen im Büro stattfinden.

Mein Dank gilt dieser Regierung. :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.732.279 von Ulrich01 am 19.10.06 23:50:37mach Dir mal keine Sorgen. Diese 5,52 Euro sind nur ein
Gewöhnungsbetrag. der wird mit Sicherheit in 1-2 Jahren auf
17 Euro angehoben und am Ende zahlt man dann satte 34 Euro
pro Monat dafür das man Fernsehen und Radio hören DARF :laugh:


diese Abzockermethoden der parasitären Kaste sind wirklich genial
demnächst zahlt also der Selbständige mit einem Fernseher und
einem PC zweimal die GEZ Gebühr. er hat ja auch zwei Augen mit denen
er zwei verschiedene Programme sehen kann. :laugh:


Da wird die KFZ-Steuer für Selbständige auf Fahrräder auch nicht
lange auf sich warten lassen. Sicher findet sich ein Beamtenfurz
der unterstellt das man im Sommer schliesslich "die Möglichkeit" hat mit
dem Fahrrad geschäftlich unterwegs zu sein.
:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.732.437 von Frickhasserin am 20.10.06 00:09:01

...hey Leute,

macht euch mal keine Sorgen,immer schön locker bleiben, die 5,52 € zahlt nur, wer seine Glotze noch nicht angemeldet hat. Den normalen GEZ Gebührenzahler betrifft diese PC Gebühr nicht.



MfG Didi
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.732.828 von Erdmann111 am 20.10.06 02:06:08Hier steht aber was anderes

http://www.n-tv.de/723019.html

Anders sieht es bei Freiberuflern und Selbstständigen aus. Sofern noch kein "dienstliches" Radio oder TV-Gerät angemeldet ist, werden die 5,52 Euro fällig.
Also wenns um die GEZ geht - naja was solls - Tagesschau wollen wir ja auch alle sehen,,,,
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.733.169 von zufallstrend am 20.10.06 07:39:01Dann könnte ich doch als Privatmann meinen Fernseher abschaffen
und über Internet Fernsehen. Also melde ich auch den Fernseher von der GEZ ab und melde den PC für 5,52 an. Spare ich über 11,- .

Ist eine gute Idee.

Danke.
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.733.237 von Sauren am 20.10.06 07:54:48Die Idee ist nicht schlecht, Fernseher abmelden und über PC klotzen. Schrei aber nicht zu laut, du könntest eine Lawine auslösen, wäre ja wirklich mal der Hammer, einfach mal ein Zeichen setzen, damit die Blutsauger auch mal etwas Gegenwind bekommen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.733.237 von Sauren am 20.10.06 07:54:48Sauren,

Denkfehler - Falls Du selbstständig bist und als Privatmann den Fernseher abmelden willst darfst Du als Selbstständiger nicht am betriebseigenen PC Fernsehen, ansonsten wird eine private Nutzung unterstellt. Du müßtest dann für die private Nutzung anteilig blechen.
Dafür bekommt jeder Selbstständige und Freiberufler 24 Stunden täglich einen Beamten an die Seite gestellt.

Damit alles korrekt zugeht:D

Übrigens soll die Gebühr für jeden internetfähigen PC eines Selbstständigen fällig werden!
17 Ören für 3Sat, Arte, Phoenix, teilweise ARD und ZDF .. manchmal sogar die 3. .. das ist doch fast geschenkt .. besser als gar kein Fernsehen .. oder schaut ihr alle Popstars, Frauentausch und GZSZ?

Die Handy-Rechnung der meisten hier wird deutlich höher sein .. und dabei wars eh fast nur Grundgebühr und heisse Luft ;)
Nee, Versmann,

ich meine als reiner Privatmann den Fernseher abmelden und einen PC anmelden. so sinkt die monatliche Gebühr. Ferngesehen wird über den Fernseher, der als Monitor am FBAS ausgang der Grafikkarte angeschlossen ist oder über einen PC-Monitor (z.B. 22"). Notfalls baue ich den Tuner aus dem Fernseher aus, damit man damit nix mehr "empfangen" kann über die Antenne.

Und fernsehen über das I-Net soll ja möglich sein, wie es die GEZ behauptet, sonst wäre ja diese Abgabe nicht gekommen....

Wichtig ist, daß ich weniger Gebühren bezahle.

Wie stehts eigentlich mit SAT-Receivern ? Auf die müsste man doch auch GEZ -Gebühr knallen, weil in all diesen Anlagen der Receiver das eigentliche Empfangsgerät ist. Der i.d.R. angeschlossene Fernseher fungiert nur als "Monitor".

Außerdem fällt mir dazu noch eine Lücke im GEZ (Abzock-)System ein:

Wenn auf SAT Receiver nix erhoben wird und ich einen "für Rundfunkempfang unbrauchbaren Fernseher" habe, der durch entfernen des gesteckten Tuner-Moduls als reiner Monitor dient, brauche ich eigentlich garnix bezahlen. Ich habe kein rundfunktaugliches Empfangsgrät (Monitor) und der SAT-Receiver taugt auch nicht zur Wiedergabe der ausgestrahlten Rundfunkinhalte.....

Das werde ich mal bei diesem Verein durchziehen....
Es ist erst mal die Frage , warum soll ich überhaubt so eine Gebühr zahlen.Wer schaut den noch diese Sender,also ich habe schon seit Jahren diese Sender nicht mehr geschaut.
Verstehe auch nicht das es wagen noch mal eine Gebühr zuerheben.
Schätze mal das 70 % der Leute nur noch Pro 7 und RTL schauen.

Es ist schon eine Frechheit was hier in Deutschland abgeht, aber 100
Millionen für ein paar Schiffe ausgeben die da unten eine Küste bewachen sollen, dafür ist Geld da...
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.734.294 von Sauren am 20.10.06 09:15:25Dann darfst Du aber kein Fernseher haben, sprich besitzen.
Ob mit oder ohne Empfangsteil ist doch den Sesselfurzern egal, Hauptsache der Rubel für die üppige Pension rollt.

Noch ein wichtiger Hinweis für die Selbstständigen:
Das Gebührensparmodell funktioniert nur:
Wenn Ihr Single seid, nur einen PC habt, heimlich am Betriebs- PC die öffentlichen Sender anschaut - Achtung Sichtschutz am Fenster nicht vergessen! und keine Spuren hinterlassen - private Nutzung!
Alten Fernseher unter Zeugen entsorgen, die Wohnung nach Empfangsgeräten aller Art gründlichst durchsuchen (auch die Kaffeemaschine auf Fernsehtauglichkeit testen und zur Not vernichten!).:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.734.637 von Versman am 20.10.06 09:28:17Dann klemme ich einen Monitor an den Sat-Receiver, dann wäre das Thema erledigt. Fernseher gibts dann in meinem Haushalt nicht mehr.

Wann kommt endlich die Verschlüsselung über Astra ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.734.801 von Sauren am 20.10.06 09:33:59Wie könnte die Rechnung für einen Haushalt mit einem Selbstständigen aussehen?

Rundfunk- und Fernsegebühr für den Haushalt von monatlich 17,03€.
Sagen wir mal 2 internetfähige PC´s und ein Laptop stehen in den Arbeitsräumen des Selbstständigen, dazu ein Radio im Arbeitszimmer und ein Autoradio. Dann wäre er ja mit 5 mal 5,22€, also 26,10€ dabei.
Für was eigentlich?
Sitzen Selbsständige den ganzen Tag nur rum und schauen am PC Fernsehen und lassen sich - natürlich zeitgleich - aus beiden Radios berieseln?

Und wenn ich jetzt noch an die Pflichtbeiträge der IHK oder die lieben Finanzbeamten denke, dazu ein Fernsehbeitrag über die Gesundheitsreform mit Bildern der Ulla - ich könnte den ganzen Tag nur k......:mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.733.237 von Sauren am 20.10.06 07:54:48Falsch!

Richtig ist: Du meldest den Fernseher ab un den PC nicht an!:rolleyes:
Wenn ich alles abmelde, dann wäre ich doch Schwrzseher !

Und dabei wäre ich viel lieber Hellseher !

Mir geht es nicht um die paar Kröten. Eher ums Prinzip.
Und ich möchte den Verein mit seinen eigenen Waffen schlagen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.736.166 von Sauren am 20.10.06 10:30:11Wenn ich alles abmelde, dann wäre ich doch Schwrzseher !
Drauf geschissen!

Wenn dir die Kröten egal sind, worüber regst du dich dann auf?:rolleyes:

Ich höre alle immer schön über die GEZ schimpfen, aber keiner stellt die (freiwilligen) Zahlungen ein:confused:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.