Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+1,23 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,25 % Öl (Brent)+0,30 %

ROGA vor Ausbruch - Eilt! - 500 Beiträge pro Seite (Seite 4)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 41.229.416 von AlpinaTrading am 18.03.11 10:27:15Ich zitiere da mal Helmut Schmidt, Bundeskanzler a.D.:

Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen.

oder genau besser gleich ins Krematorium der Laden ist tot und alle die, die es
in den letzten Jahren immer wieder prognostiziert haben, haben (leider) recht gehabt... da kommt nix mehr,
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.229.416 von AlpinaTrading am 18.03.11 10:27:15Alpina, glaubst Du eigentlich wirklich, was Du da von Dir gibst???
Der Mazur hat alle reingelegt. Russenmafia.
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.230.256 von Powerjogger am 18.03.11 12:07:57Hallo Powerjogger,

klar ist das Geld momentan weg. Das bestreitet ja auch keiner hier. Der Unterschied in den Meinungen ist halt, dass die einen nichts dagegen hätten wenn sich das mal ändern sollte. Und so ganz tot scheint die Firma ja auch nicht zu sein. Gesetzlich ist die ganze Sache auch nicht ganz ohne Fragen, wenn man die die getauscht haben übergeht wenn die Firma jemals wieder auftauchen sollte.

Grüße

Ebony
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.231.301 von ebony_rngs am 18.03.11 14:00:42Ja, aber nicht in Rußland. Dort ticken die Uhren anders. Dort heißt weg,wirklich weg. Und zwar in den Taschen der Mafia ( Mazur ).
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.231.301 von ebony_rngs am 18.03.11 14:00:42
Genau ebony_rngs,

wenn Rosneftegazstroy zurück an die Börse geht, dann können die Getauschten Aktien nicht übergegangen werden.

Das gibt dann mächtig viel Stress!

Rosneftegazstroy steht durch die Japan-Krise sogar mehr unter Druck an die Börse wieder gelistet zu sein, für die Neuen Großprojekte!

Jetzt erleben Fossile Energien eine Neue Renaissance,
Russland hat schon zugesagt, Neue Pipeline für ÖL & Gas nach Japan zu verlegen, aus Sibiriern.
Auch werden Kohle nach Japan in Zukunft geliefert.
Aber nicht nur Japan, Deutschland & Co schaltet auch ab,
Fazit: Solar/Wind Energien sind ohne Fossile Kraftwerke nicht Zuverlässig!

Russland wird jetzt immer mehr Strategischen zum Rohstoff Lieferanten.

Auch Lyben wird für steigende Preise sorgen, dank Bürgerkrieg.
Wenn die Amis, Lyben angreifen, dann gibt es bestimmt Chemische Rache des Diktators, schließlich verfügt diese Anlagen, Made in Germany
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.235.710 von AlpinaTrading am 19.03.11 11:23:02@Alpina, hast du Recht.:)

Angeblich Die jenige Die im diesem Thread schreiben haben Rechte auf ROGA Aktien.

Es existiert nur Meinungs-Unterschied, wird aus dieser ROGA-Anlage was oder nichts.
Wer kann die Frage beantworten?... nur Rosneftegazstroy Group selber.
In Laufe der Geschichte entwickelt sich Rosneftegazstroy Group weiter, ist auch kaum zu übersehen oder zu bezweifeln. Darum wird auch die Rosneftegazstroy Group an die Börse gehen müssen um eigenen Marktwert zu erfahren, allerdings vorher auch Altaktionäre zu entschädigen, zu beruhigen. Anders rum, meiner Meinung nach so einer komplizierten Geschichte, die werden vor dem Börsengang wider Aktien einbuchen oder ansprechende Botschaft senden müssen.

ibah:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.235.945 von IBAH am 19.03.11 12:43:07Die Seite wurde seit gestern freigegeben.
Eine sehr gute Botschaft.
http://www.kommersant.ru/Doc/734398

Вчера
ОАО "РАО 'Роснефтегазстрой'"

поменяло президента. На вчерашнем внеочередном собрании акционеров компании было принято решение о прекращении полномочий бывшего замглавы Миннефтегазстроя СССР Ивана Мазура как президента компании.

Как сообщил Ъ господин Мазур, он сохранит за собой пост председателя совета директоров и продолжит осуществлять руководство компанией. Основные сферы деятельности РАО "Роснефтегазстрой", образованного на основе активов Миннефтегазстроя СССР,— строительство нефтегазовых комплексов и трубопроводов в России и за рубежом, жилищно-коммунальное строительство.
Выручка компании за второй квартал 2006 года составила 53,2 млн руб., чистый убыток — 13,5 млн.

Практически полный тезка "Роснефтегазстроя" — ОАО "РАО 'Роснефтегазстрой'", главой и совладельцем которого как минимум до апреля 2006 года также числился господин Мазур, с 1 августа 2006 года находится в конкурсном производстве. Наталья Скорлыгина
Nach den guten Wünschen, hab ich auch in meine Glaskugel geschaut.
Sehe einen feixenden Mazur mit Sprechlblase: Abgezockt! Haha haha!:) Aber RNGS shares sind keine in Sicht?:confused:
Nach den guten Wünschen hab ich in meine Glaskugel geschaut. Sehe einen feixenden Mazur mit Sprechblase: Abgezockt.:) Haha Haha!:confused:
Nach den guten Wünschen hab ich in meine Glaskugel geschaut. Sehe einen feixenden Mazur mit Sprechblase: Abgezockt.:) RNGS sahres sind keine in Sicht.:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.235.988 von IBAH am 19.03.11 12:59:22Das sind ja lächerliche Quartalszahlen. Kleinbetrieb.
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.237.588 von Powerjogger am 20.03.11 10:50:02@PJ, Entschuldigung, Du denkst im einem anderem Demission.
Die Zahlen sind Grün, den noch sind unwichtig, Inhalt vom Artikel und die Datum (Газета "Коммерсантъ", 2 (3578), 16.01.2007) selber sind relevant.

Darüber hat Luis aus www.rufo.de schon berichtet, gefundenen Link aus Google bestätigt die Richtigkeit von seinen Beiträgen. Hätte dieses Artikel zum 16,01,2007 freigegeben worden…??? :rolleyes:

ibah:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.237.714 von IBAH am 20.03.11 11:37:35Zur Erinnerung: Wir haben jetzt 2011. Sogar in Rußland.
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.239.794 von Powerjogger am 21.03.11 09:52:06@PJ ich hab verstanden, was Du meinst.

@DD hat es richtig übersetzt und verstanden, darum die folgenden zwei Termine schon wider mal reingestellt.
Laut Artikel, (wie ich in selber verstand) sogar die Aktienrechte für Altaktionäre werden erhalten bleiben, weil die ROGA nie pleite ging.:cool:

ibah:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.243.719 von IBAH am 21.03.11 19:41:17
Genau IBAH

der Käufer zahlt 1,- Rubel pro Aktie, das wären bei 1 ADR = 50 Aktien,
= 50 Rubel!
: 35 = 1,43 € ;)

Ansov hat in Frankfurt nicht mal 0,70€ bezahlt.
Also über 60% günstiger! :laugh:

Gruß, AT
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.275.310 von AlpinaTrading am 28.03.11 11:09:29Na klar @Alpina, Du jagst der Nadel mit einem schlag runter. :)

Die 2 Cent im März 2009 waren Schnäppchen, und das ist keine Illusion das der Preis für eine ROGA ADRs nach dem März 2009 auf ca. 80 Cent €/$ hoch stieg.:cool:

ibah:cool:
Schreck lass nach!
Die Sache mit dem Handel war ja geklärt. In Russland gab es schon vor der Liquidation keinen Handel in Rubel.
Mit der Einstellung des ADR Programms gab es auch keinen Handel in US$! Man kann nicht handeln ohne Titel und Börsenplatz. Ist alles elektronisch vernetzt, ist so, als wenn man eine E-Mail verschicken will und keine E-Mail-Adresse hat.
Unterlagen und bzw. Beweise werden hier keine erbracht. Darum, weniger ist oft mehr an Geschreibsel.:cool::confused::mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.275.310 von AlpinaTrading am 28.03.11 11:09:29@Alpina da sind die preise für AO Rosneftegazstroy Aktien, ausgegliederte Tochter Neftegazstroy. Ergänzung zum Luis Beitrag (http://www.traderforum.de/forumdisplay.php?11-Osteuropa-und-… :)

Die Seite ist seid 12,05,2010 gerade gefunden. Ziemlich „verschlüsselt“ totale wir war, leider kommt nicht weiter, aber die hat auch früher einige Informationen geliefert, die sich bewahrheitet haben. Preis zwischen 41 und 43 US $. :)

http://omapomog.pochtamt.ru/akcii.ao.rosneftegazstroy.html

Результаты поиска по запросу "акции ао роснефтегазстрой"
Главная / Каталог / акции ао роснефтегазстрой

акции ао роснефтегазстрой
c 41 USD до 43 USD, при. бизнеса и подразделения, связанного с добычей.
должным образом оформленную. www. itinvest. ru/editorfiles/File/upload/210205. doc • 32 КБ • • Рубрика: Роснефть" проводит "народный" аукцион: на Урале акции компании скупают. По неофициальной информации в день Сбербанк оформляет заявок на сумму до 250 млн. рублей, :confused::confused:

ibah:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.292.682 von IBAH am 30.03.11 21:54:30Ich denke das ist auch etwas veraltet.:cool:

Сегодня:
1 Апреля 2011
23:19:40

http://www.gubkin.ru/links/business_organization.php

АО «Роснефтегазстрой»
http://www.rngs.ru/

ibah:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.306.745 von IBAH am 01.04.11 21:23:26Hallo Ibah,

hier ein Fund aus dem Internet:

http://www.youtube.com/watch?v=MiG9FCKRuhA

Grüße

Ebony
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.312.786 von ebony_rngs am 04.04.11 11:22:05@ebony ist ein interessantes Video.
Meine Meinung.
Die Unterschriften sind bestimmt vom einen ROGA Post-Beauftragtem.
Ich kenne den Inhalt nicht und ich gönne dem Absender eine Antwort zu bekommen.

ibah :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.316.622 von IBAH am 04.04.11 20:52:42Seite ist seid 07,03,2011 freigegeben.
Die Investitionen im Region Saratow
Ausschnit aus dem Artikel.

http://www.spb-venchur.ru/regions/54/projectssar.htm

Крупнейшие проекты по жилищному строительству реализуют московские компании:
• ЗАО «Пересвет-Инвест» – 10,8 млрд. рублей инвестиций;
• ОАО РАО «Роснефтегазстрой» – 2 млрд. рублей;
• ООО «Синекс-Недвижимость» – около 1 млрд. рублей;
• BIG Development – более 750 млн. рублей.
Общая площадь построенного жилья в результате реализации этих проектов составит свыше 530 тысяч кв. м.

ibah:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.330.577 von IBAH am 06.04.11 21:31:40
ibah

ist nicht schlecht das Rosneftegazstroy für 2 Milliarden Rubel, 50 Millionen €, Gebäude dort baut.

Aber wer baut die Raffinerie für 101 Milliarden Rubel, bezw. für 2,5 Milliarden € ?

Gruß
:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.338.402 von AlpinaTrading am 08.04.11 09:42:27Hallo Alpina Trading,

mal eine Frage: "Wie heißt die Bank die unsere Umgetauschten RNGS Papiere in Verwahrung hat"?

Eine Möglichkeit die getauschten Papiere, von uns, einfach zu entsorgen ist eine Tauschmitteilung die uns nicht erreicht und schon ist der letzte Funke Hoffnung und die Papiere weg.

Gruß

Ebony
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.338.671 von ebony_rngs am 08.04.11 10:18:00Keine Sorge, die Aktien sind weg. Ausbuchung wegen Wertlosigkeit.
Richtig PJ!
Meine Bank schrieb als Buchungstext nur: Liq.! Dann waren die Titel weg.:(
Klingt logisch, ging die Firma doch Pleite ohne Werte. Das war das Ende der Geschichte.:p Ist ja schon fast fünf Jahre her! Ich hoffe nun auf einen schönen Sommer.:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.338.402 von AlpinaTrading am 08.04.11 09:42:27@Alpina, ehrlich gesagt mir reichte schon das da (Name in diese Form

ОАО РАО «Роснефтегазстрой» )

am leben ist und die Aktualität der Seite
(Seite ist seid 07,03,2011 freigegeben.).:)

Warum, weil hier unten möglicher weise Antwort noch für @Ebony ist.
DKK Russland (Dipsitary Klining Kopany), das heißt nicht das die ROGA / RNGS Aktien unbedingt dort verwahrt werden müssen. :cool:

http://dcc.ru/dccinfo/request/issanketa/securities/?JurIDIss…

@PJ die Aktien sind nicht ausgebucht die sind seid 03,12,09 blockiert / gestoppt.:rolleyes:

ibah
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.338.671 von ebony_rngs am 08.04.11 10:18:00@Ebony, ist schwer zu Übersetzen, hat nichts mit ROGA zutun, aber zu nachdenken interesant.

Info Ausschnit aus DKK Berich,


Россия
Обзор депозитария и оценка рисков
ДКК
Публичный рейтинг
Дата публикации: декабрь 2008 г.

Принимаемые на обслуживание финансовые инструменты

Акции Корпоративные облигации Рынки краткосрочных долговых инструментов Государственные облигации
Да Да Нет Нет

Роль депозитария
«Депозитарно-Клиринговая Компания» (ДКК) - крупнейший расчетный депозитарий на российском рынке акций. ДКК была образована 29 октября 1993 года при участии Федеральной комиссии по рынку ценных бумаг (в настоящее время – Федеральная служба по финансовым рынкам (ФСФР)), а также при финансовой поддержке Агентства US AID. ДКК является членом группы РТС.

ДКК используется участниками рынка для хранения и проведения расчетов по акциям, которые торгуются на Классическом и Биржевом рынке РТС. ДКК также проводит расчет сделок на Фондовой бирже ММВБ через систему междепозитарного взаимодействия с НДЦ, а также большую часть объемов по внебиржевым сделкам с акциями. В 2003 году Компания начала оказывать услуги паевым инвестиционным фондам (ПИФ). В 2006 году ДКК расширила список ценных бумаг на хранении, включив в него АДР, ГДР и другие ценные бумаги иностранных эмитентов. ДКК имеет счета номинального держателя в депозитариях-корреспондентах: НДЦ для обслуживания торгов на ММВБ и перевода ценных бумаг по «мосту», Сбербанк для акций ОАО «Роснефть», АБ «Газпромбанк» для акций ОАО «Газпром», ВТБ для депозитарных расписок и иных ценных бумаг иностранных эмитентов, Центральный депозитарий Казахстана для акций и облигаций казахских эмитентов и Ситибанк для операций по переводу ценных бумаг между клиентами Ситибанка и ДКК.

ДКК рассчитывает операции с обыкновенными и привилегированными акциями, а также рядом муниципальных и корпоративных облигаций. ДКК предлагает клиентам широкий выбор депозитарных услуг и является лидером по предоставлению услуг по перерегистрации акций российских эмитентов. Акции хранятся в ДКК в бездокументарной форме; российские акции в документарной форме не выпускаются.

ДКК является закрытым акционерным обществом, деятельность которого регулируется ФСФР. Управление компанией осуществляют акционеры, которые представляют крупнейшие финансовые институты, работающие на российском рынке ценных бумаг. ДКК предоставляет клиентам депозитарные и клиринговые услуги в соответствии с бессрочными лицензиями ФСФР 177-06236-000100 и177-06229-000010.

Основные акционеры ДКК - ОАО «Фондовая биржа «Российская Торговая Система» (РТС), владеющая 60,4% акций ЗАО «ДКК», образуя, таким образом, вертикально интегрированную структуру для работы с акциями, и НП «Национальный Депозитарный Центр» (НДЦ), в собственности которого находится 37,3% акций компании.

ДКК проводит расчет сделок с ценными бумагами, заключенных как на бирже РТС, так и вне ее. На бирже сделки заключаются как на анонимном, так и на неанонимном и внебиржевом рынке с расчетами на условиях ППП или свободной поставки по соглашению сторон. ДКК предоставляет депонентам возможность рассчитывать сделки на ММВБ через корреспондентские счета, открытые ДКК в НДЦ.

ДКК и НДЦ также предоставляют услуги по переводу ценных бумаг по «мосту» ДКК-НДЦ. Расчетный период по операциям с ценными бумагами во многом определяется по договоренности сторон, но обычно составляет Т+4, однако, по взаимной договоренности сделки, заключенные как на классическом рынке РТС, так и на внебиржевом рынке, могут быть рассчитаны в период от Т+0 до Т+30. Рынок РТС с преддепонированием активов и расчетами на условии Т+0 используется в основном для сделок с небольшой суммой и объемом бумаг, такие операции составляют менее 1% общего объема сделок, рассчитываемых в ДКК, но около 5% общего их количества. В 2008 г. (год до 31 октября) около 60% по объему (196 млрд. долл.) и 29% по количеству сделок были рассчитаны на условиях свободной поставки, В основном это сделки, которые проводили иностранные инвесторы в долларах США в оффшорных компаниях. Также около 35% сделок (расчеты по ценным бумагам), рассчитанных в ДКК, были заключены на ММВБ. Несмотря на то, что ДКК предлагает единую систему расчета сделок на условиях ППП в рублях и в долларах, на этих условиях рассчитывается только 9% сделок по объему (28 млрд. долл.) и 25% - по количеству.


ibah
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.342.481 von IBAH am 08.04.11 19:48:39Ausgebucht sind die Aktien. Ich weiß doch wohl am besten, was die Bank geschrieben hat.
was hat man eigentlich bei dieser letzten Umtauschaktion vor zwei Jahren bekommen als wieder in irgendwelche neuen Anteile getauscht wurde

eigentlich war das doch nochmal die letzte große Abzocke von RNGS
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.351.407 von Ostalgiker am 11.04.11 22:25:26
..... schau ma mal.

Umsonst hätte sich RNGS die Arbeit nicht gemacht, eine Option - in den tausch in RNGS Shares!

Damit wurden unser Anteile an RNGS erfasst, und anschließen gesperrt!

Der Tag wird kommen, an dem unsere Anteile an RAO Rosneftegazstroy wieder gut geschrieben werden!

:look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.376.186 von AlpinaTrading am 15.04.11 18:39:20Der Tag wird kommen, an dem unsere Anteile an RAO Rosneftegazstroy wieder gut geschrieben werden!


ja dann werden alle sehr reich auf einmal :laugh:



ich schau in 5 jahren mal wieder hier vorbei :kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.376.186 von AlpinaTrading am 15.04.11 18:39:20@Alpina, Du hast wie immer Recht.:)
Hier letzte Klatsch ein Artikel auf englisch zum nachdenken, und google mal Das Da (RNGZY.PK):cool:


http://seekingalpha.com/article/260285-double-triple-dealing…

A Swedish arbitration panel has ruled in favor of the AAR consortium and found that BP’s (BP) deal with Rosneft (RNGZY.PK) to explore and develop oil properties in the Arctic had violated the TNK-BP (TNKBF.PK) shareholder agreement. Under this agreement, BP pledged to undertake all its Russian operations through TNK-BP. After BP signed the deal with Rosneft, its TNK-BP partners, AAR, succeeded in obtaining in London an injunction halting the Rosneft transaction. The arbitration ruling extends the injunction and makes the deal’s ultimate fate even more doubtful.
Given BP CEO Robert Dudley’s experience with AAR–he was CEO of TNK-BP until he was ousted in an ugly dispute with the Russian “partners”–you have to wonder what the hell he was thinking when he entered the Rosneft deal without first securing a release from AAR. The shareholder agreement’s term wasn’t a secret. Dudley knew from harrowing experience that AAR plays rough and plays for keeps.
Did he assume that Sechin and Rosneft would lean on AAR to make things go forward? Did Sechin provide assurances that he would? Dudley would have been utterly foolish to rely on such an assumption–trebly so to rely on any assurance from Sechin.
Did BP believe that it knew how to navigate the treacherous shoals of Russian energy politics and бизнес? What could have possibly led them to that conclusion? The company’s handling of Kovykta was a disaster (e.g., going to Sechin to ask for help in convincing Gazprom (OGZPY.PK) to play ball–as if!). Dudley’s humiliation at TNK-BP was another fiasco. Once burned, twice shy, you’d think, twice burned, thrice shy. But not BP.
AAR now has Dudley and BP by the short ones, and can extract a pretty price from the British company. Although some have suggested that AAR will not want to cross Sechin and will eventually accede to a BP-Rosneft joint venture (in exchange for a nice lump of cash no doubt), you cannot rule out the possibility of a double game here, with Sechin and Fridman et al cooperating behind the scenes to shakedown BP. Think of the side-payment possibilities between AAR and Sechin: Sechin stands aside while AAR bleeds BP for the last cent–or pence–and in return, AAR kicks back some of that to Sechin/Rosneft.
Or Sechin could effectively stand aside, forcing BP to give up on the Arctic partnership–but continuing with the stock swap with Rosneft. That would give Sechin his cake–a big share stake in a western supermajor–with the opportunity to sell the Arctic JV to another supermajor.
Amazingly, BP has said that it plans to proceed with the share swap even if the Arctic JV must be aborted. (Just what is beyond stupid, anyways?) Many investors have apparently not lost their minds, even if the company’s management has: These investors are telling BP it should scrap the swap if the exploration deal is scuppered.


Maybe that’s not what is going on, but you can bet that Sechin is hardly taking BP’s interests to heart here. Instead, he is scheming to figure out how to work the situation to his advantage–and letting the devil take BP.
There is a lot of irony in this story. For one thing, the original AAR-BP spat over TNK-BP was in large part a dispute over strategic direction. The AAR group wanted TNK to extend operations overseas, whereas BP wanted to focus on Russia.
The other major irony, of course, is that BP can’t blame Russian lawlessness for this one. BP lost fair and square in western courts. These courts found that BP had violated a contract, and that its Russian partners could enjoin BP from proceeding with transactions that constituted the breach. Proving that the law is sometimes as it should be–no respecter of persons.
And the irony just doesn’t stop: Presumably BP wanted the TNK deal subject to U.K. law in order to protect it against Russian predations.
The real irony would be that BP was counting on Russian lawlessness to allow it to breach its contractual agreement. That Sechin and Putin would intervene to undermine AAR’s legal rights. That visions of Khodorkovsky would keep the oligarchs in line. That may yet happen, but don’t count on it. But if that was the company’s calculation, it deserves whatever it gets, and worse.
This is just the latest in a series of major screw-ups by BP. There’s Macondo, of course. Texas City. The propane corner. The connivance in the release of the Lockerbie bomber. The scandals involving Lord Browne. Not to mention its pratfalls in Russia. All the other supermajors put together–ExxonMobil (XOM), ConocoPhillips (COP), Chevron (CVX), plus some foreign firms– haven’t matched BP’s collection of mis-steps. I’d say that this record of mismanagement would make the company a takeover target– but who’d want to take over such a snake-bit firm, especially since the takeover would also bring with it deep entanglements with sweethearts like Sechin, Rosneft, and Fridman/AAR?

ibah:cool:
Ein wirklich interessanter Artikel. Die Ueberschrift: RNGZY.PK is defunct.
Ist dir sicher aufgefallen, dass betrifft die NK Rosneft US67812M2070, hat mit Rosneftegaztroy nichts zu tun! Absolut überflüssing, du bist einmal mehr auf dem Holzweg Ibah!

"Damit wurden unser Anteile an RNGS erfasst, und anschließend gesperrt!"

Hab es schon einmal erwähnt, die Bank braucht keinen Umtausch um die Bestände auszuweisen. Sie sind verpflichtet die Daten jahrelang aufzubewaren, aus Steuergründen, erbschaftlichen Angelegenheiten usw.. Elektronisch eine Archivdatenbank zu führen, ist heute eher ein Detail.:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.386.451 von Fidolin am 18.04.11 23:20:34Rosneft mit RNGS zu verwechseln, das dürfte IBAH nicht passieren.
Rosneft=seriös
RNGS=Betrug
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.387.318 von Powerjogger am 19.04.11 09:28:22@PJ, dieser Artikel unterstützt nur deine Informationen bezüglich Rosneft-Entwicklung die Du mal hier reingestellt hattest.:look:

Außerdem, ich stelle rein was Googlle hierher gibt.:cool:

Dazu die Seite ist von Domäne Alpha Gruppe.
Die Fehler schlisse ich eventuell aus, weil das die Gegner sind.:keks:
Die hatten eine Menge ROGA Aktien. Was die noch im Depot haben???… keine Ahnung.
Hier ist ein spannender Kampf ausgebrochen zwischen BP und TNK BP
Zusatz Infos sind unter (Rosneft/BP/TNK-BP nur googeln)

Bite!!!
Autor vom dem Artikel. ist Hr. Professor Dr. Pirrong
About Craig Pirrong
Dr Pirrong is Professor of Finance, and Energy Markets Director for the Global Energy Management Institute at the Bauer College of Business of the University of Houston. He was previously Watson Family Professor of Commodity and Financial Risk Management at Oklahoma State University, and a faculty member at the University of Michigan, the University of Chicago, and Washington University. Professor Pirrong's research focuses on the organization of financial exchanges, derivatives clearing, competition between exchanges, commodity markets, derivatives market manipulation, the relation between market fundamentals and commodity price dynamics, and the implications of this relation for the pricing of commodity derivatives. He has published 30 articles in professional publications, is the author of three books, and has consulted widely, primarily on commodity and market manipulation-related issues. He holds a Ph.D. in business economics from the University of Chicago.

Sonst habe ich keine besonderen Meinungen.
Abwarten.
ibah:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.387.318 von Powerjogger am 19.04.11 09:28:22Powerjogger, muss dir wieder Recht geben, da ist Hopfen und Malz verloren. Ob der Hinweis helfen könnte, sich nicht besoffen an den Computer zu setzen? Gruss F :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.391.679 von Fidolin am 19.04.11 22:03:48also ich habe meine RNGS noch in er Verwechselungshype verkauft

als man RNGS mit Rosneft verwechselt hat und eine völlig wertlose Aktie so in die Höhe nochmal getrieben hat
Sind die 5 Jahre schon vorbei?:confused:

Gut, das kann passieren, ist auch nicht tragisch wenn man ein gutes Timing erwischt. Ich hab den ersten Anstieg 2004 verpasst. Kam gerade aus dem Urlaub und fand keine News auf Reuters und Bloomberg. Am nächsten Tag ging es schon in den Keller. In der zweiten grossen Welle sagte ich mir, das wird nicht wieder passieren, und hab die Titel zu guten Kursen abgestossen.

Bin nochmals mit kleinem Betrag kurz vor Ende der Kotierung eingestiegen. Hätte auch nichts dagegen, wenn es neue Aktien geben würde. Mit den Kursen die hier aufgerechnet wurden, wäre ich dann mit 15 Mio. Euro dabei.
Sie hatten schon lange die Möglichkeit uns zu beteiligen, aber wir wurden ausgeladen. Musste die Gesellschaft ja auch mit Aktionären in die Pleite gehen. Dank der AK-Erhöung, war die Geschäftsleitung im sicheren Boot, das ist schon schweinisch!:mad:

Jetzt noch Gesellschaften ins Spiel zu bringen, die mit der Sache absolut nichts zu tun haben, bringt es wirklich nicht.

Gut, die Hoffnung stirbt zuletzt, aber von der Hoffnung allein kann man nicht leben.

Was ich so in Rufo.de gelesen habe, warum die plötzliche Ausbuchung, lagern doch im Depot schon lange Pleitefirmen, keine wurde ausgebucht. Wenn der Fall abgeschlossen ist, die Gesellschaft im Handelsregister gelöscht wurde, die elektronische Vernetzung funktioniert, werden die Titel ausgebucht.

Eine Liquidation kann sich über Jahre hinziehen, weil Verträge laufen und deren Auflösung zu teuer ist, weil Prozesse laufen, Einsprachen bestehen oder anstehen.

Habe mit notleidenden Anleihen spekuliert, habe einige Fälle, da läuft das Prozedere schon 20 Jahre.

Der Fall rngs ist aber abgeschlossen, darum die Ausbuchung.:look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.402.742 von Fidolin am 21.04.11 18:20:58Meine Rede. Alles futsch. RNGS ist eingesargt und steht nicht mehr auf.
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.402.989 von Powerjogger am 21.04.11 19:19:42
Hier sin einige die zeigen Nerven, und haben keine Geduld. :laugh:

Es scheint so das das einige von euch glauben die Erde sei eine Scheibe und die Sonne dreht sich um die Erde obwohl die Astro-Physik schon in der 7. Demission ist!

Sergey Ansov ist ein "Kamikaze", deshalb hat er 700.000 ADR in Frankfurt gekauft, für ca. 350.0000 €, um die anschließend zu beerdigen, als Solidarität ... :laugh:

........................................................................................
Mir schrieb meine Bank damals

Beendigung des ADR-Programms - Bitte beachten Sie den Weisungstermin

RAO Neftegaz.Stroit.Rosnefteg.Reg.Shs (Sp.ADRs) 50 RL-,10
ISIN: US7782002049
Ihr Bestand xxxxxxx am 13.01.2009

Sehr geehrte Kunde, sehr geehrte Kundin,

die Gesellschaft beendet per Extag 19.03.2009 ihr ADR-Programm (Einstellung der Zertifizierung).
Aus diesem Grund bietet Ihnen die Gesellschaft folgende Umtauschmöglichkeit an:

Sie haben die Möglichkeit, Ihre ADR´s in Orginal-Aktien der Rosneftegazstroy mit der ISIN RU0008934567 im Verhältnis 1 : 50 zu tauschen. Für den Umtausch fallen Gebühren in Höhe von 0,05 USD (UD-Dollar-entsprechen cica 0,03 EUR) je ADR sowie eine einmalig Umtauschgebühr von 12,50USD (entsprechen cica 9,41 EUR) und die übliche Bankprovision an.

ADR´s die nicht umgetauscht werden, werden vom Agent verkauft un eventuell auf Pro-Rata-Basis in bar abgefunden.Die ISIN US7782002049 wird anschließend gelöscht.

Bitte beachten Sie, dass die Barabfindung frühestens 1 Jahr nach Extag erfolgt, sobals der ADR-Agent die Stücke verkauft hat und den Aktionären den Erlös zur Verfügung gestellt hat.

Die ADR´s der JSC Rosenftegazstroy (ISIN US7782002049) wurden am 13.01.2009 in Frankfurt mit 0,16 EUR notiert.

Für die Orginal-Aktien der Rosneftegazstroy (ISIN RU0008934567) ist keine Kurs feststellbar.

Die offizielle Angebotsfrist endet am 19.03.2009.Falls Sie an dem Umtausch intressiert sid, senden Sie uns bitte Ihre Weisung bis spätestens 17.03.2009. Ohnne Auftrag erhalten Sie den eventuellen Verkaufserlös.

Vorstehende Datren haben wir von dritter Seite erhalten. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen wir keine Haftung.

.........................................................................................

Kein sterbe´s Wörtchen von Insolvenz/Bankrott!

.........................................................................................

Nächstes schreiben der Bank

Sehr geehrter Herr xxxxx,

folgenden Depotbestand haben wir mit Valuta 07.06.2010 ersatzlos ausgebucht:

Ausbuchung:
Stück:xxxxxxxx RAO Neftegaz.Stroit.Rosnefteg. RU0008934567 (893456)

Die zuständige Lagerstelle hat die Aktien der o.g. Gesellschaft als Wertlos eingestuft. Es ist mit keinen Zahlungen (Liquidationsausschüttungen o. Ä.) zu rechnen.

Gemäß Anzeige unserer Debotbank haben wir die ersatz-und gegenwertlose Ausbuchung veranlasst.Wir bedauern, Ihnen zu diesem Vorgang keine Handlungsmöglichkeit anbieten zu können, aber wir haben auf diese obligatrische Ausbuchung keinerlei Einfluss.

Eine effektive Auslieferung ist ebenfalls nicht möglich.

.......................................................................................

Wieder kein Sterbeswörtchen wegen Insolvenz / Bankrotts.
Die zuständige Lagerstelle hat die Aktien der o.g. Gesellschaft als Wertlos eingstuft.

Fazit: Rosneftegazstroy hat nicht die Ausbuchung von RU0008934567 (893456) veranlasst, sondern die Lagerstelle hat eigenmächtig die Aktien ausgebucht!

Was von der Lagerstelle ausgebucht wurde, kan auch wieder eingebucht werden
:cool:
Sollte ja bekannt sein :confused:

http://www.adrbnymellon.com/files/AD9141.pdf

Richtig, Rosneftegaztroy hat nichts gemacht, der Laden existierte ja schon nicht mehr.;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.404.814 von Fidolin am 22.04.11 13:21:40
Quatsch!

Der Bankrott wurde nur einmal bei BoNy erwähnt!
Danach nie wieder, und dann kam das Umtausch Angebot :cool:

Der Laden Existiert nicht mehr!

Der Laden (Rosneftegazstroy - Kurzbezeichnung RNGS) hat über 180.000 Beschäftige, und ist Spezialist für die Neftegaz-Industrie und deckt ab, von A-Z.

Beweis: http://www.rngs.ru

GEHE DAVON AUS WENN EINE GEWISSE VERJÄHRUNGSFRIST ABGELAUFEN IST - BEKOMMEN WIR OFFIZIELL WIEDER UNSERE ANTEILE AN - ROSNEFTEGAZSTROY/RNGS zurück! ;)

Dies wird keine 5 Jahre andauern ... :cool:

... aber Geduld!
Man kann ja in der „7. Demission“ träumen, das steht jedem frei, aber bitte nicht weitersagen.:)

„Wieder kein Sterbeswörtchen wegen Insolvenz / Bankrotts“ Wurde ja bekannt gegeben, müsste das daraufhin wöchentlich erfolgen?

„Der Laden (Rosneftegazstroy - Kurzbezeichnung RNGS) hat über 180.000 Beschäftige, und ist Spezialist für die Neftegaz-Industrie und deckt ab, von A-Z“

Wir waren aber nie Anteilseigner an der Firma, dank der AK-Erhöhung! Warum sollte Mazur etwas von der über 400 Mio. Euro Platzierung zurück geben, welche sie sich mühsam ergaunert haben?

Das Geld ist schon lange verbraucht. Da müssen sie bald ein IPO starten, damit wieder Kohle in die Kasse kommt.

„GEHE DAVON AUS WENN EINE GEWISSE VERJÄHRUNGSFRIST ABGELAUFEN IST - BEKOMMEN WIR OFFIZIELL WIEDER UNSERE ANTEILE AN - ROSNEFTEGAZSTROY/RNGS zurück!

Soll das ein Bauchgefühl sein oder ist es schon die „7. Demission“? Das Wort ist übrigens sehr passend.:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.405.153 von Fidolin am 22.04.11 16:46:33man bekommt also etwas ausgebuchtes wieder zurück und das von den Russen

ich lache micht tot

die Bude war schon eine Abzockerbude als sie noch gehandelt wurde

Beweis: http://www.rngs.ru


als ich habe selbst zu Lebzeiten die Bude x mal angeschrieben oder angerufen
aber Briefkästen können nun mal nicht sprechen oder antworten :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.405.153 von Fidolin am 22.04.11 16:46:33Definitiv wurde von Mazur abgezockt.
Sehe ich genauso. Aber ob er mit seinem Leben zufrieden sein kann bezweifle ich schwer. Seien Jungs jedenfalls hat er nicht hingekriegt. Als Vater versagt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.405.064 von AlpinaTrading am 22.04.11 15:41:29@Alpina, Abend, extra nur für dich:look:, die anderen begreifen es so wieso nicht, nur bla bla.
Es scheint kein Fehler zu sein.;)

http://article.wn.com/view/2011/03/27/Double_Triple_Dealings…

A Swedish arbitration panel has ruled in favor of the AAR consortium and found that BP’s (BP) deal with Rosneft (RNGZY.PK) to explore and develop oil properties in the Arctic had violated the TNK-BP (TNKBF.PK) shareholder agreement. Under this agreement, BP pledged to undertake all its Russian operations through TNK-BP. After BP signed the deal with Rosneft, its TNK-BP partners, AAR, succeeded in obtaining in London an injunction halting the Rosneft transaction. The arbitration ruling extends the injunction and makes the deal’s ultimate fate even more doubtful. Given BP CEO Robert Dudley’s experience with AAR–he was...
Seeking Alpha 2011-03-27

Und weiter.
ibah:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.405.627 von IBAH am 22.04.11 23:16:45
@ Ibah

das ist gut!

Wenn du News hast, bitte einstellen, trotz den vielen negativen Kollegen, und Ex-RNGS-Gesellschafter.

@Fridolin
Die RNGS Kapitaler-Erhöhung war sehr wichtig, 23 Millionen Aktien für so einen Konzern defensiv zu wenig, durch die Neftegaz Förderung, zufällig haben die Russischen Behörden, nicht Fachgerecht gehandelt, und dessen 25% Anteil an RNGS ging flöten.
gehe davon aus das die RNGS-Holding über 4 Milliarden Gewinn vor Steuern einfährt!

RNGS-Holding ist locker 20 Milliarden USD Wert.
Da Mazur selbst seinen Anteil an RNGS verzehnfacht hat auf ca. 14,5%; DÜRFTEN SEINE RNGS AKTIEN 2,9 Milliarden Wert sein.

ABER DER HAMMER IST, das 80% an RNGS-Holding wiederum den Töchter gehört, so das jede RNGS-Aktie nochmals das fünffache Wert ist :laugh:

Du siehst sollte die RNGS Shares wieder ihren Weg zu ihrem Eigentümer finden, dann werden wir Fürstlich für unser Leiden entschädigt.:)

Wieso wird eigentlich die Homepage rngs.ru nicht abgeschaltet :confused:
der Laden ist noch Bankrott! oder ist das Buch noch nicht zu Ende geschrieben?
:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.405.975 von AlpinaTrading am 23.04.11 11:15:27„@Fridolin
Die RNGS Kapitaler-Erhöhung war sehr wichtig, 23 Millionen Aktien für so einen Konzern defensiv zu wenig, durch die Neftegaz Förderung, zufällig haben die Russischen Behörden, nicht Fachgerecht gehandelt, und dessen 25% Anteil an RNGS ging flöten.“

Man kann sich darüber streiten, ob eine Kapitalerhöhung nötig war, es gibt da sicher andere Wege, Stock, Split!
Zeigt mir aber, es war geplant andere Aktionäre auszubooten. Wie der Yukos-Konzern geendet hat, muss ich wohl nicht abhandeln.

„Wieso wird eigentlich die Homepage rngs.ru nicht abgeschaltet“ Vermutlich wieder eine Hülle, die zum Verkauf steht.:look:

1. Fakt ist, seit der Kapitalerhöhung sind wir nicht mehr an dieser rngs.ru beteiligt.
2. Unsere Rosneftegaztroy ging in den Konkurs ohne Vermögen.
3. Die Titel wurden daraufhin ohne Entschädigung ausgebucht.
4. Nun haben wir nichts mehr in der Hand.
5. The game is over!

Frohe Ostern allerseits.
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.406.056 von Fidolin am 23.04.11 12:21:14
Durch die Kapitalerhöhung, und der Nichtzeichnung der 107,69 fache Neuen Bezugsrechte,
hat der Russische Staat seine 25% Beteiligung an RNGS verloren!:cry:

Dadurch war es Möglich die Aktiva & Pasiva von RAO "Rosneftegazstroy" zu "RAO Rosneftegazstroy" zu verschieben.

Nicht vergessen RAO "Rosneftegazstroy" konnte den RU-Staat nicht in Haftung nehmen für den Besagten Kredit, für den Aufbau von Tschetschenien, nur die Nichtbezahlung bei der Sperbank, konnte den Staat in Haftung nehmen durch die Bürgschaft.

Das ganze Theater um RNGS, ist keine Attacke auf die RNGS-Gesellschafter, sondern dient der Gesellschaft RNGS:

Bis jetzt hatten wir immer eine Option bekommen, wie die letzte den Tausch unsern ADRs in Originale Rngs:
Alles im Leben hat einen Sinn, auch wird diese Tausch auch ein Sinn gehabt haben, ich gehe davon aus das wir DERZEIT eine VERJÄHRUNGSFRIST aus-sitzen!

Danach wird RNGS wie ein Phönix aus der Asche aufsteigen.

Wenn nicht!? im schlimmsten Fall Totalverlust, den hätte dann auch Segej Ansov zu beklagen - oder durch die über 14 Jährige Investition bei RNGS, ist jeder SHAREHOLDER WOHLHABEND GEWORDEN.

Schau ma mal ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.405.975 von AlpinaTrading am 23.04.11 11:15:27Wieso wird eigentlich die Homepage rngs.ru nicht abgeschaltet :confused:
der Laden ist noch Bankrott! oder ist das Buch noch nicht zu Ende geschrieben?



ruf doch mal an , da geht seit Jahren keiner mehr ans Telefon :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.407.327 von AlpinaTrading am 24.04.11 16:33:42Danach wird RNGS wie ein Phönix aus der Asche aufsteigen.


ich lach mich tot :laugh:
eigentlich sind die am besten gefahren die an der kriminellen KE seiner Zeit garnicht erst teilgenommen haben
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.415.156 von Ostalgiker am 27.04.11 10:09:19Hallo Ostalgiker,

hast Du an der KE teilgenommen?

Grüße

Ebony
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.415.237 von ebony_rngs am 27.04.11 10:20:54ja ich hatte daran teilgenommen als das im Jahr 2001 war


ich hatte damals 10 TSD Stück von der Betrügerbude

habe aber dann in der Verwechslungshype mit Rosneft den Müll noch entsorgen können

angeschrieben und angerufen haben ich da mehrere male und auch über
Bekannte aus Russland versucht in Kontakt zu kommen

vergeblich


diese letzte Umtauschaktion war nochmal die letzte Abzocke wie es aussieht

jetzt ist der Ofen aus


was Ibah und Alpina Trading hier suggerieren über eine Aktie die aus jedem Depot ausgebucht wurde
ist reine Träumerei
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.415.645 von Ostalgiker am 27.04.11 11:20:27Hallo Ostalgiker,

es stimmt schon, dass die Firma eher kein Interesse an den Kleinaktionären hat. Das mit den tragischen Schicksalen der Kindern von Masur ist in meinen Augen kein Zufall. Es scheint mir, als ob die Firma zum Spielball anderer mächtiger Interessen geworden ist. Und eine Verbindung zu Rosneft besteht nach meiner Meinung schon. (Lese das Rufo Board) Was die Träumerrei angeht - was ist schlimm dabei? Das Geld ist weg - na und? Wir sind doch Kleinaktionäre und somit ist unser Verlust begrennzt. Mir war von Anfang an klar, dass ich hier sehr spekulativ agiere. Dafür gab es eine kleine geringe Chance auf einen möglichen größeren Gewinn. Lottospielen ist langweiliger und Du kannst auch nichts lernen. Und die Geschichte, ist meiner Meinung nach, noch nicht zu Ende. Vielleicht lernt man dabei auch, das es nichts gibt auf der Welt, was es wert wäre mit Masur zu tauschen. Er hat das getan was er meint tun zu müssen (ein Mann tut was er tun muss) und hat einen hohen Preis gezahlt. Von diesen Spielfeld geht man nur traurig nach Hause.

Grüße

Ebony
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.407.327 von AlpinaTrading am 24.04.11 16:33:42"Durch die Kapitalerhöhung, und der Nichtzeichnung der 107,69 fache Neuen Bezugsrechte,
hat der Russische Staat seine 25% Beteiligung an RNGS verloren!"

Die ADR Shareholder hast du leider gergessen, wir haben damit unsere Beteiligung an rngs.ru auch verloren!

"Das ganze Theater um RNGS, ist keine Attacke auf die RNGS-Gesellschafter, sondern dient der Gesellschaft RNGS:"

Ja, das sieht so aus, uns hat es dabei auch erwischt!

"Bis jetzt hatten wir immer eine Option bekommen"

Eine Option kann man ja nur einmal ausbüben, das ist mit dem Tausch in Originale gescheben. Kennst du den Vertrag von rngs und Bony? Wenn da im Vertrag steht, bei Auflösung sind die Originalaktien zurück zu geben, dann kann es nur mit Beteiligung
der Shareholder gehen, denn die gehören ja den Aktionären. Ob die Dinger wertlos sind, interessiert dabei keinen. Für ihren Aufwand ist die Bony entschädigt worden.
Sie konnten die wertlosen Aktien niemanden andrehen, darum ohne Zahlung einer Abgeltung ausgebucht!

"Danach wird RNGS wie ein Phönix aus der Asche aufsteigen.

Wenn nicht!? im schlimmsten Fall Totalverlust"

Der Totalverlust ist schon eingetreten, ich hab ihn realisiert, andere brauchen länger.
Gruss F :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.416.970 von Fidolin am 27.04.11 15:04:07
Es geht doch um Gerechtigkeit!

Ostaliker, hat 10.000 ADR gekauft, und hat dabei den Anteil X erworben.

Ich habe für den selben Anteil den Ostaliker an RNGS gekauft hat, aber 180.000 € BEZAHLT - dies war damals 1997 noch günstig !!! immerhin war der Nachfolger vom Russischen NefegazstroyMinisterium Mineftegazstroy, bei Börsengang nur mit 800.000.000 € bewertet. Das für einem Russischen BIG-Player, war lächerlich das schon die Immobilien/Gewerbegäube der Holding-Group mehr Wert war.

JSC Rosneftegazstroy ist es verwehrt worden, aufgrund der Tschetschenien Sache, normal Transparent zu arbeiten.
Dennoch hat das Management versucht im Jahr 1999 über dover-capital.com - über die Holding Nachrichten zu Veröffentlichen, um den Kursverfall der 1/2 Aktie bezw. der ADR zu stoppen.

Was Fidolin über Kapitalerhöhung 2001 aussagt - ist wohl auf dem Fundament der Dummheit aufgebaut !!! :mad:
Jeder Gesellschafter von RNGS (bis zum Stichtag) hat um seinen Anteil an der Gesellschaft zu halten Bezugsrechte ( x 107,69) für nur 0,002 USD das Stück, es war im den dem Sinn keine Richtige Kapitalerhöhung, sondern die Aktienzahl wurde auf 2.500.000.000 Aktien erhöht.
Dies war auch nötig! da RNGS beschlossen hat im eigenen Öl&GasFeld in Ostsibirien, die Förderung aufzunehmen, die Förderung fing im Jahr 2003 an.
Durch diese Neftegaz-Förderung hat rngs, weit über 4 Milliarden USD Zusätzliche Einnahmen.

Prof.Dr. Ivan I.Mazur hat dabei wie andere RNGS Gesellschafter, den günstigen Aktienkurs zum Anlass genommen seinen Anteil an RNGS zu verzehnfachen!
Was ganz legitim ist.

Als der Neue Präsident Segej Ansov Anteile an RNGS erworben wollte, musste dies erst von Herrn Mazur, abgesegnet sein (begrenzt auf 35 Millionen, und nur im Juni 2007) - da Natürlich Segey Ansov sonst "Insider - Geschäft" sonst getätigt hätte! Genau Ansov wusste was die ADRs tatsächlich Wert sind.
Somit hat alles seine Ordnung. OK


eboy, hat damit recht, das rngs ein Politikum in Russland ist, es geht nicht nur darum das dass Finanzministerium ca. 120 Millionen DM durch die Bürgschaft verloren hat.
Sondern darum das der Russische Staat seinen 25% Beteiligung (Wert ca. 5 -20 Milliarden USD) an der RNGS-Holding verloren hat, somit die Kontrolle über das Eigentum der RNGS-Holding.
RNGS ist Eigentümer fast der Gesamten Pumpstation für Öl & Gas in Russland, ..... etc. etc...

Das ist die Wurzel des Problems!
Wenn Prf.Dr. Mazur eine Fehler macht, da geht ab nach Sibiriern in ein Gulak,
genau durch diese Vorsichtsmaßnahme wurden die Shares nicht getauscht oder hatten Bezugsrecht auf RNGS II, sonst hätten wir RNGS-Gesellschaft alles verlieren können, wie die Yukos-Aktionäre.
Damit dieser nicht wegen Betrugs belangt werden kann, müssen die Verjährungsfristen eingehalten werden!!!

Fidolin,Ostaliker,Powerjoker & Co ... haben nicht die Geistige Unternehmer/Manager-Erfahrung um diese Problematik, Fachlich einzuschätzen.
Eine Gesellschaft muss zum Wohle der Gesellschafter handeln, dies wird Demokratisch entschieden, die Mehrheit bestimmt den Kurs.

Die diejenigen die nicht zufrieden sind mit/in der Gesellschaft zu leben können verzicht an der Gesellschaft üben, indem die auswandern oder wie bei einer GmbH & AG, ihre Anteile verkaufen.

Aber wenn man einer Gesellschaft nicht mehr angehört, oder keine Option/Rückfahrkarte mehr besitzt, sollte man sich nicht mehr darüber äußern.
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.424.500 von AlpinaTrading am 28.04.11 17:16:53"Fidolin,Ostaliker,Powerjoker & Co ... haben nicht die Geistige Unternehmer/Manager-Erfahrung um diese Problematik, Fachlich einzuschätzen."

Ich kann nur für mich schreiben, da hast du Recht, solche Fantastereien übersteigen meinen Horizont. Es gibt aber Leute, die glauben noch an den Storch.:)

Bezweifle zwar die Summe, die AT, in diesen Schrottladen investiert hat, sollte als Trader nicht passieren, oder anders, Dummheit muss bestraft werden.
Gruss F :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.424.500 von AlpinaTrading am 28.04.11 17:16:53@Alpina hab mal ein Beitrag hier im Thread reingestellt, der erklärte die Strategie von Rosneftegazstroy, und zwar das alle Tochter von ROGA werden von Manager verwalten/geführt die voll dir investiert sind und mit eigenem Vermögen haften.
Ergebnis: Dieser Datenbank Seite von Bolschewik wird fast täglich erweitert (in relativ kurze Zeit) ist doppelt so lang geworden.
Und besonders von Mitglieder ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
ibah:cool:

1999 Millionäre
http://shockcrim.blogspot.com/2009/07/sc2108.html
Ерофеев Валерий Николаевич 08.08.1941, ,
АООТ "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
1999: 136624

http://shockcrim.blogspot.com/2009/07/sc2241.html
Иванцов Олег Максимович 02.12.1918, ,
АООТ "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
1999: 80391

2000 Millionäre
http://shockcrim.blogspot.com/2009/07/sc3180.html
Петушков Владимир Алексеевич , 773310091920,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2000: 146028

http://shockcrim.blogspot.com/2009/07/sc3200.html
Мазур Иван Иванович , 772900624908,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2000: 136780

http://shockcrim.blogspot.com/2009/07/sc3231.html
Крученых Валентин Аркадьевич , 773004609699,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2000: 125395 (230065)

http://shockcrim.blogspot.com/2009/07/sc3250.html
Марцев Владимир Владимирович , 772813074334,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2000: 119892 (249051)

http://shockcrim.blogspot.com/2009/07/sc3297.html
Козлов Сергей Бешерович , 772635664509,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2000: 108638 (296216)

http://shockcrim.blogspot.com/2009/07/sc3307.html
Наседкин Евгений Михайлович , 770503794875,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2000: 106662 (306257)

http://shockcrim.blogspot.com/2009/07/sc3391.html
Сидоренко Владимир Петрович , 773605948618,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2000: 93300 (390033)
http://shockcrim.blogspot.com/2009/07/sc3408.html
Иванцов Олег Максимович 02.12.1918, ,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2000: 91038 (407481)

http://shockcrim.blogspot.com/2009/07/sc3412.html
Суханов Владимир Иванович , 772443523649,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2000: 90589 (411086)

http://shockcrim.blogspot.com/2009/07/sc3426.html
Тимошенков Николай Захарович , 771609769126,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2000: 88912 (425211)

http://shockcrim.blogspot.com/2009/07/sc3428.html
Марцева Елена Владимировна , 772813106120,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2000: 88689 (427122)

http://shockcrim.blogspot.com/2009/07/sc3451.html
Мазуров Вадим Николаевич , 772445760758,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2000: 86113 (450198)

http://shockcrim.blogspot.com/2009/07/sc3464.html
Рузяк Сергей Михайлович 26.01.1944, ,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2000: 84780 (463151)

http://shockcrim.blogspot.com/2009/07/sc3465.html
Изотов Евгений Иванович , 773112204869,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2000: 84680 (464080)

Рыков Геннадий Викторович , 772815595685,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2000: 76834 (561154)

http://shockcrim.blogspot.com/2009/07/sc3491.html
Елисеев Юрий Борисович , 771705037781,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2000: 82530 (490043)

http://shockcrim.blogspot.com/2009/07/sc3538.html
Калинкина Мария Анатольевна , 771608674552,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2000: 78685 (537041)

http://shockcrim.blogspot.com/2009/07/sc3546.html
Ибрагимов Наим Касимович 25.12.1946, ,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2000: 78042 (545173)

http://shockcrim.blogspot.com/2009/07/sc3551.html
Самочадина Лидия Филипповна , 770500245972,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2000: 77654 (550477)

http://shockcrim.blogspot.com/2009/07/sc3562.html
Пилюгин Сергей Сергеевич , 771705470385,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2000: 76834 (561152)

Рыков Геннадий Викторович , 772815595685,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2000: 76834 (561154)

2001 Millionäre
http://shockcrim.blogspot.com/2009/08/sc4145.html
Гусенбеков Исамутдин Исабекович , 772011175352,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2001: 244289

http://shockcrim.blogspot.com/2009/08/sc4442.html
Сидоренко Владимир Петрович , 773605948618,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2001: 127386 (441279)

http://shockcrim.blogspot.com/2009/08/sc4700.html
Лоскутов Владислав Константинович , 771501665178,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2001: 98701 (699390)

http://shockcrim.blogspot.com/2009/08/sc4735.html
Ансов Сергей Петрович 11.01.1954 , 773300642181,
"РАО РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ" ОАО,
2001: 96000 (734203)

http://shockcrim.blogspot.com/2009/08/sc4777.html
Каролинский Михаил Иосифович 13.05.1954, ,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ", 2001: 93010 (776269)

http://shockcrim.blogspot.com/2009/08/sc4789.html
Иванцов Олег Максимович 02.12.1918, ,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2001: 92179 (788235)

http://shockcrim.blogspot.com/2009/08/sc4856.html
Миронова Виктория Александровна , 774305340404,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2001: 87889 (855098)

http://shockcrim.blogspot.com/2009/08/sc4862.html
Свирикова Наталия Николаевна , 770503794709,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2001: 87510 (861253)

http://shockcrim.blogspot.com/2009/08/sc4888.html
Мельников Петр Александрович , 504705537740,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2001: 85958 (887272)

http://shockcrim.blogspot.com/2009/08/sc4904.html
Ибрагимов Наим Касимович 25.12.1946, ,
ОАО РАО "РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2001: 85027 (903093)

2004 Millionäre
http://shockcrim.blogspot.com/2009/09/sc7280.html
Карпов Александр Иванович 29.04.1952,
ОАО "РАО РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2004: 366232

http://shockcrim.blogspot.com/2009/09/sc7347.html
Павлов Вячеслав Алексеевич 09.01.1945,
ОАО "РАО РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2004: 321913

http://shockcrim.blogspot.com/2009/09/sc7425.html
Першин Александр Николаевич 01.08.1939,
ОАО "РАО РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2004: 286019

http://shockcrim.blogspot.com/2009/09/sc7497.html
Рудой Николай Владимирович 14.08.1956,
ОАО "РАО РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ", 2004: 261112

http://shockcrim.blogspot.com/2009/09/sc7614.html
Беккер Иван Иоганесович 23.08.1945,
ОАО "РАО РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2004: 231600
Брулевич Валерий Семенович 09.07.1943,
ОАО "РАО РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ", тел. 9331994
2004: 231600
Клепач Андрей Владимирович 25.07.1968,
ОАО "РАО РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ", тел. 9331994
2004: 231600
Петушков Владимир Алексеевич 05.03.1945,
ОАО "РАО РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ", тел. 9331994
2004: 231600


http://shockcrim.blogspot.com/2009/09/sc7704.html
Каролинский Михаил Иосифович 13.05.1954,
ОАО "РАО РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2004: 214120

http://shockcrim.blogspot.com/2009/09/sc7712.html
Коробкин Владимир Григорьевич 24.01.1976,
ОАО "РАО РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ", тел. 9331994
2004: 212727

http://shockcrim.blogspot.com/2009/09/sc7794.html
Козлова Татьяна Георгиевна 12.01.1955,
ОАО "РАО РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2004: 199517

http://shockcrim.blogspot.com/2009/09/sc7811.html
Рузяк Сергей Михайлович 26.01.1944, , 001-568-246-18
ОАО РАО " РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2004: 197000 (810306)

http://shockcrim.blogspot.com/2009/09/sc7818.html
Лемза Сергей Владимирович 22.04.1980,
ОАО "РАО РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ", тел. 9331994
2004: 195972 (817242)

http://shockcrim.blogspot.com/2009/09/sc7862.html
Скорчева Лариса Ивановна 11.02.1951,
ОАО "РАО РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ", тел. 9331994
2004: 189991 (861080)

http://shockcrim.blogspot.com/2009/09/sc7940.html
Кочнев Юрий Николаевич 05.08.1938,
ОАО "РАО РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ",
2004: 180197 (939126)
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.432.834 von IBAH am 29.04.11 23:43:26
Salve ebony & ibah

bin bezgl. unserer RAO Rosneftegazstroy guter Hoffnung!

Es wird wohl ein Happy End geben.


Jetzt ist es mir einiges klar :)
Heute weiß ich warum Prof. Dr. Mazur, bei der sogenannten Kapitalerhöhung 2001, die Aktien auch nach dem Verstrichen Stichtag weiter handel ließ.

Nach dem Stichtag war der Kurs bei 1,30 für 1/2 Rosneftegazstroy Aktie, und viel weiter weil Leute wie ich nach Telefonischer Rüchsprache bei Rosneftegazstroy gesagt wurde, was ich mit den Alten Aktien noch will, wenn ich die Bezugsrechte gezeichnet habe, hab damals daufhin meine ADRs vekauft im Schnitt von 0,72 ( war sozusagen eine Art Dividende ;) )

Jedenfalls die Börsianer die für 1/2 Aktie 1,30 bezahlt haben, haben dies immer noch sehr günstig bekommen, da somit eine 1 Aktie RNGS 2,60 gekostet hat.
Wenn der Jung-Aktionär seine Aktie behalten hat, und diese dann in Originale getauscht hat, diese aber wiederum Eigenwillig von der Lagerstelle als Wertlos ausgebucht wurde, und vermutlich wieder zurück gebucht werden, oder es Abfindung/Entschädigung-Aktien gibt.

Dürften diese bei einem RNGS Marktwert von 20 Milliarden immerhin, jetzt dann 8,00 Wert sein.
Fazit: aus 2,60 wurden innerhalb 10-12 Jahren, 8,00 - Dies ist eine sehr Ordenliche Wertsteigerung für einen RNGS-Neueinsteiger.

:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.434.331 von AlpinaTrading am 30.04.11 19:08:52Ich frage mich jetzt allerdings schon, ob Du diesen Schwachsinn eigentlich selber glaubst.
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.434.548 von Powerjogger am 30.04.11 21:46:10Da kann man nur sagen, die spinnen ja, die Römer!:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.434.548 von Powerjogger am 30.04.11 21:46:10
Schwachsinn?

bei einem Aktienkurs von 10,-- ist RNGS gerade mal mit 25 Milliarden bewertet!

IBAH hat für das Jahr 2004 über 40 RAO Rosneftegazstroy Manager aufgelistet, die schon im Jahr 2004 Millionäre waren!
Vermutlich nicht durch Dividende, sondern durch Gehälter/Provisionen/Bonus-Zahlungen, der Töchter-Gesellschaften.

Das die RNGS-Holding (RAO Rosneftgazstroy)sehr Wert-haltig ist dürfte jedem klar sein.

RNGS ist eine einzigartige Story, "Hollwood" reif!

Im übrigen weiß ich daraufhin, das nicht RNGS die Ausbuchung der Shares veranlasst hat, sondern das die Lagerstätte eigenmächtig, die Shares ausgebucht hat. OK

Die Homepage rngs.ru wurde nicht für RNGS-Werbung freigeschaltet sondern, gilt Informativ für die Gesellschafter.
Wenn man bedenkt in welcher Lage Situation RNGS sich befindet, die diese Homepage sehr sehr Mutig.

Was mich verwundert das bei RNGS noch nie die Steuerpolizei oder ähnliches Hausdurchsuchungen gemacht hat :confused:
Hätte der Russische Staat RNGS platt machen wollen, dann hätte die schon längst geschehen wie bei Yukos.

Fazit:Das was RNGS macht, wird JURISTISCH geduldet! ... vermute dadurch das dass Gerücht stimmt, das Herr Putin auch bei RNGS beteiligt ist.

Wenn alles Juristisch verjährt ist, wird RNGS bestimmt wieder an den Börsen gehandelt werden, nirgends kann man sich so teuer verkaufen, wie an der Börse ;)

Eins kann ich Natürlich nicht Sicher sagen, ob wir dabei sind.
Aber bis jetzt war Prof.Dr Ivan I. Mazur, zu seinen Gesellschafter & Geschäftspartner bis jetzt immer noch ein Gantelman & Edelmann.

Genau ist ist der Stoff auf dem ich baue
:look:

Happy End

:cool:


Ach ja, bis zum heutigen Tag sind die Gewinne der Töchter Gesellschaften immer noch nicht an RNGS / RAO Rosneftegazstroy ausbezahlt worden.

Da kommt noch ein "Geld Tsunami" - vielleicht gibt es noch eine Sonderdividende :laugh:

Gehe davon aus
RAO "Rosneftegazstroy" - Bankrott
"RAO Rosneftegazstroy" - Bankrott

jetzt müsste eigentlich RNGS sich bald so schreiben RAO Rosneftegazstroy, ohne "" :laugh:


Wenn RNGS-Rechtssicherheit hat, werden wir Glücklich werden.

............................. im schlimmsten Fall, haben wir nichts mehr zu verlieren!
:(

Aber diejenigen die ihre Rechte an RNGS durch den verkauf der ADRs verwirkt haben, beissen sich dutzende Blutblasen in den Ar............ :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.437.250 von AlpinaTrading am 02.05.11 09:51:51Eins kann ich Natürlich nicht Sicher sagen, ob wir dabei sind.

Ich glaub ich kanns Dir sagen. Njet, Nein, Non, No....
Zitat von Powerjogger: Eins kann ich Natürlich nicht Sicher sagen, ob wir dabei sind.

Ich "glaub" ich kanns Dir sagen. Njet, Nein, Non, No....



"Glauben" heißt bekanntlicher weise nicht wissen! oder Irre ich mich da?

Aber Fakt bleibt:
Das RNGS Präsident bis Ende 2012 Segej Ansov nur mit Genehmigung von Prof.Dr.I.I.Mazur, 35 Millionen Aktien von RAO "Rosneftegazstroy" kaufen durfte!
Da kein Russischer Gesellschafter für 1 Rubel die Aktie, von RAO "Rosneftegazstroy" 2007 verkaufte.
Hat Sergey seine halt in Juni 2007 in Frankfurt gekauft, sogar noch billiger - 50 Akien 0,10 Rubel = 5 Rubel - zwischen 0,60 - 0,70 € (anstatt 50 Rubel) :laugh:

Fazit:
Wenn der Präsident eines Unternehmens das Insolvenz angemeldet hat, eigene Aktien des Unternehmens kauft, dann sollte man die eigenen Shares nicht verkaufen, gesagt getan. :look:

Preisfrage:
Wer wird Rao Rosneftegazstroy Präsident 2013 seine :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.438.640 von AlpinaTrading am 02.05.11 13:40:44Zur Preisfrage: Tippe da auf WO User AT :rolleyes:
Zitat von Fidolin: Zur Preisfrage: Tippe da auf WO User AT :rolleyes:


Bin Gesellschafter mehr nicht - vielleicht mal mit Stimmrecht ...

Aber wenn ihr euch mehr Sachlich mit den "Indizien" über RNGS beschäftigt hättet ....

Jedenfalls wollte Prof.Dr. Mazur die Bürgschaft an das Finanzministerium zurück bezahlen, aber auf 10 Jahre verteilt, um dem Schrecken ein Ende zu setzen.

Aber das Finanzministerium wollte Sicherheiten.

Genau das ist das Problem !!! Hätte RNGS Sicherheiten angeboten, dann hätte das Finzministerium sofort in die Vollstreckung gehen können, und das dadurch bestimmt getan!

Deshalb sagte Prof.Dr. Mazur im Interview November 2002, falls das Finanzministerium nicht einwilligt die Schuld auf 10 Jahre zu begleichen, dann hätte ER einen Plan, dies will ER aber nicht in diesem Interview verraten.

Genau das alles ist Teil, seines Planes! :cool:

Augen zu un durch.:cool:

Zitat: Winston Churchill
Wenn du glaubst du gehst durch die Hölle, dann gehe immer weiter und weiter, so das du wieder heraus kommst.;)

Das alles ist für "Mazur" RAO Rosneftegazstroy die Hölle, aber ich glaube wir/rngs sind nahe am Ausgang. :look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.443.969 von AlpinaTrading am 03.05.11 12:31:35Nein, wir sind im Kreisverkehr ohne Ausfahrt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.444.035 von Powerjogger am 03.05.11 12:40:38Powerjogger, du als "Fussgänger" im Kreisverkehr? Halte durch, sehe einige User, die baggern schon deine Ausfahrt.;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.443.969 von AlpinaTrading am 03.05.11 12:31:35Im Beitrag Nr.1556 hast du uns wissen lassen, „Fidolin,Ostaliker,Powerjoker & Co ... haben nicht die Geistige Unternehmer/Manager-Erfahrung um diese Problematik, Fachlich einzuschätzen.“
Du aber, hast den Durchblick und die Vision.:)

Fähige Leute braucht rngs.ru, darum: WO User AT for President!:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.443.969 von AlpinaTrading am 03.05.11 12:31:35"Bin Gesellschafter mehr nicht - vielleicht mal mit Stimmrecht ...
Aber wenn ihr euch mehr Sachlich mit den "Indizien" über RNGS beschäftigt hättet ...."

Meinst du damit Gesellschafter von rngs.ru?
Zur Sachlichkeit, lese nur: wenn, aber, glaube, hoffe, vielleicht...?
Sachlich und rechtlich gesehen, haben wir nichts in der Hand und sind somit keine Gesellschafter von rngs.ru, werden es auch nicht sein.

Habe mich sehr bemüht gewisse Ungereimtheiten zu bodigen, weil es ja da offensichtlich mit fachlichen Kenntnissen nicht weit her ist bei einigen Usern. Ob die Message angekommen ist, steht auf einem anderen Blatt.

Sehe nur noch eine Möglichkeit, werde für alle Gläubigen heute eine Kerze anzünden.:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.444.994 von Fidolin am 03.05.11 15:07:23
Das mit der Kerze ist OK
Die zünde ich im Dutzend auch für dich an, wenn Entschädigungsaktien eingebucht werden OK :laugh:

Klar Rechtlich haben wir nichts in der Hand, außer die Aussicht den Jackpot zu knacken.
Aber was sind schon Rechte, da man doch eh alles wieder aushebeln kann, alles Recht & Gesetz ist nur AuslegungsSache.

Aber dafür knallharte Fakten.

-Keine Hausdurchsuchung bei der Gesamten RNGS. :cool:
-Sergej Ansov hat 700.000 ADRs in Frankfurt gekauft. ;)
-Homepage rngs.ru ist Informativ für die Shareholder.
-Ich kenn keinen Fall in der Geschiche von BoNy das ein angebliches Bankrottes Unternehmen, dessen ADRs in Orginale tauschen darf.
(Der Arbeitsaufwand ist schon Größer als die Einnahmen von 0,05 USD pro ADR (also 0,001 USD für 1 Aktie umzubuchen) & einer Einmaligen Gebühr von 12,50 USD)
Normalerweise wird der HANDEL EINGESTELLT, ohne Irgendwelche Optionen.


Jedenfalls in dieser Position kann man nur noch Gewinnen,
Risiko alles oder nichts, oder Schwarz oder rot, oder Kopf oder Zahl. :look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.445.387 von AlpinaTrading am 03.05.11 16:01:20Schon mal auf die Idee gekommen, dass der Ansov auch reingelegt wurde?
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.445.387 von AlpinaTrading am 03.05.11 16:01:20"Das mit der Kerze ist OK
Die zünde ich im Dutzend auch für dich an, wenn Entschädigungsaktien eingebucht werden OK:laugh:"

Mir wäre es lieber, ist auch fairer, wenn du gleich jetzt im Dutzend Kerzen anzünden würdest. Später brauche ich es nicht mehr.;)

Es geht so weiter, "wenn" und aber, vielleicht?:confused:

Gestern gab es im TV, weiss leider die Station nicht, war es WDR/SWR, es war raltiv spät, habe kein Programm, eine Sendung zu Karstadt-Quelle. Frau Schickedanz war die reichste Frau Deutschlands, gute 3 Mia. Euro schwer. Da konntest du sehen, wie sie abgezockt wurde. Heute ist sie bankrott.
Einziges Manko an dieser Sendung, hätte gern gewusst, wer sich reich gewurstelt hat. Vermutlich wollte der Sender das Risiko nicht auf sich nehmen. Gut, die Manager wurden da namentlich genannt.
Sal. Oppenheim Group bekam auch ihr Fett ab. Heute hält glaube ich Ackermann den Finger drauf.

Wäre eine gute Lesson für dich gewesen AT!:laugh:

Wenn jemand die Möglichkeit hat, bitte den Link dazu reinstellen.:kiss:
Zitat von Fidolin: AlpinaTrading
Den Link doch noch gefunden:

http://www.wdr.de/tv/diestory/sendungsbeitraege/2011/0502/op…

Kann ich nur empfehlen, vor allem für Blauäugige geeignet.;)




Wo Geld und somit Wohlstand ist, da tummeln sich immer kriminelle Energien.
Genau deshalb wurden Burgen,Befestigungen,Festungen etc. gebaut, um Mensch & Eigentum vor Gewalttäter zu schützen.
Me home is mei casle!

Auch die Kräfte der Marktwirtschaft, werden dadurch am leben gehalten "Gier"

Die Gier des Menschen ist Unermesslich, das zeigt die Bankenkrise.
Die nächste Krise kommt bestimmt.

Zurück zu RNGS,
Sergey investiert bestimmt keine 400.000€ in ADRs die dann nach kurzer Zeit nichts Wert sind.
Wieso hat er dies dann auch noch von Mazur genehmigen lassen.

Alle läuft bei RNGS Rechtens ab -
Das es keine Transparents gibt, dessen gründ sind bekannt!

Jedenfalls kann ich sagen das RNGS sehr sehr Wertvoll ist, das RNGS sogar ADRs/Aktien zurückgekauft hat, gehe davon aus das mit Mazur,Ansov;Russische Kleinaktionäre, und die Ex ADR-Halter, ca. 20% nur noch im Streubesitz sind.
Wenn die Restlichen 80% bei den Töchtern sind, dann wird die Aktie 5 fach wertvoller.

Statt 10 USD, dann 50 USD, pro Aktie

Sorry, die sind sehr sehr Konservative Zahlen :cool:

:cool:

Antwort auf Beitrag Nr.: 41.450.743 von AlpinaTrading am 04.05.11 13:02:52Viel konntest du der Geschichte Quelle, Karstadt, Arcandor und Oppenheim nicht abringen? :confused:
Es ist ein klassiches Fallbeispiel, wie es in den Etagen der Manager zu geht. Parallelen bestehen zu Rosneftegaztroy, die ganze Sache kaum zu entwirren. Ende nicht gut, die Firmen sind pleite, s.h. rngs, Frau Schickeganz, wir Aktionäre von rngs.

Der Kauf von Aktien durch Ansur hatte den Grund, die Titel zu tauschen, irgendwo hab ich gelesen, es gab ein Umtauschangebot, aber nur für die Russen. Klar, musste die Gesellschaft auch mit Aktienkapital und Aktionären untergehen, wir waren das Bauernopfer.

Du tust ja noch naiver wie Frau Schidedanz, die wollte es auch nicht glauben! :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.451.576 von Fidolin am 04.05.11 15:06:45
Die Deutschen Subvention Schein Unternehmen, deren ihre Wirtschaftlichkeit will ich gar nicht kommentieren.
Deutschland = Plan & Vetternwirtschaft, wo Aufträge & Öffentlich Gelder, Handverlesen fließen ...

RNGS mein lieber Fidolin, hat gelernt im Wettbewerb der Marktwirtschaft im Haifischbecken zu überleben, auf eigenständigen Beinen!

:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.451.946 von AlpinaTrading am 04.05.11 15:58:11Aus deinen Beiträgen sehe ich, wie inkonsequent du bist. Du willst die Wirschaft nicht kommentieren, schreibst aber eine Abhandlung dazu? :confused:

Gehe davon aus, du musst ein Oesi sein, sind im Handling mühsam, können ohne Palaver keine Entscheidung treffen, leiden an Selbstüberschätzung und sind oft schwer von Begriff.:cry:

Es geht darum, was wir in der Hand haben, bekanntlich nichts, soweit warst du schon.
Von Nichts kommt bekanntlich nichts.:eek:

Träume weiter, will nicht, dass du aus dem Bett fällst und dir eine Beule holst. Mehr will ich dazu nicht schreiben, Tschüss:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.451.946 von AlpinaTrading am 04.05.11 15:58:11Jetzt hole mal Luft Alpina. Willst Du allen ernstes RNGS über eine deutsche Firma stellen.
RNGS, dieser russische Schrott, der von einem Gauner gelenkt wurde, deren Aktien WERTLOS ausgebucht wurden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.452.926 von Powerjogger am 04.05.11 17:42:42
Fridolin, wenn du 10000 ADR gehabt hast, und diese in Originale getauscht hättest, dann hättest du 500000 Shares, wenn du dann 500000 Aktien von Neu RNGS bekommen würdest, und dann mindesten 10 USD pro Aktie bekommst, dann wärst du Millionär ;)

Entschuldige das ich das noch erwähnte :laugh:


Powerj, RNGS stelle über viel Deutsche Unternehmen, das mit erst jemand schaffen ohne Subventionen im Wettbewerb zu bestehen.
Sei doch so lieb und nenne mir ein paar Deutsche Unternehmen aus der Ex-DDR, die ohne Subventionen den Wettbewerb bestehen.
Ich kenne kein einziges!

Aber dafür etliche in Russland, und ein ganz besonderes die RAO Rosneftegazstroy auch bekannt als RNGS Holding !!! :cool:

Ach ja, in der Deutschen Steinkohle Förderung arbeiten 35.000 Menschen davon bekommt jeder im Schnitt 6.800 € im Monat Subvention zusätzlich, zum Erlös der Kohle, aber gleichzeitig, schafft es Australien zum selben Marktpreis Kohle zu liefern, ohne irgendeine Subvention!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.458.155 von AlpinaTrading am 05.05.11 13:53:54Ist ja flott von dir, brauchst dir aber keine Sorgen um meine Finanzen machen. Kannst dich aber fragen, ob ich vielleicht schon Millionär bin.:)

Du stellst wieder tolle Milchmädchen-Kalkulationen auf. Für meine ADR's hab ich pro Stück 1 1/2 Cents bezahlt. Diesen Betrag kann ich auf das Ganze gesehen noch verschmerzen. Habe sehr gut mit rngs verdient, zwar mit mehr Glück als Verstand. Als alle verkauften, hab ich gekauft. Habe erst später in den Foren gelesen und musste schmunzeln.

Gemäss rufo.de ist ja Post in Moskau angekommen. Ob da eine Antwort kommt? Was sich die russische Maffia gekrallt hat, gibt sie nicht mehr her.:mad:

In Austria war ja auch alles staatlich in der Wirtschaft, darum habt ihr euch so gut mit den Ex-DDR-lern verstanden. Meine Freunde in A, sind auch von ihrer Wirtschaft überzeugt. :) Kenne unter den 100 Top Firmen weltweit keine von A.:keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.459.052 von Fidolin am 05.05.11 15:49:05
So so

ich weiß noch das bei einem Interview bei dover-capital.com, hat Ivan Mazur gesagt, für 2;--DM kann man 20,--DM kaufen, damit sprach er den Kurs für 1 ADR (1/2 JSC Rosneftegazstroy) an.
1999 das es für Russland nicht so gut aus, der Rubel ist abgestürtzt, der Ölpreis hat sich erst leicht erholt, und rngs förderet keine Neftegaz.

Bis Dato sind 12 Jahre vergangen, RNGS hat sich unstrukturiert und die Töchter renoviert, RNGS fördert seit 2003 Naftegaz.
Seit über 12 Jahren konnten keine Gewinne der Töchter abgerufen werden.
Alleine die Neftegaz Förderung wird bestimmt 2011, über 5 Milliarden USD in die Kasse spülen etc.....

Die Österreichs Wirtschaft bezw. dessen Staatbetriebe, mit den Firmen der Ex-DDR vergleichen ist unserois.
Da der Schilling an die DM gekoppelt war, die Deutsche Ost-Mark war demnach keine Devise, sondern wurde von der DM ersetzt.
Von heute auf Morgen mussten die DDR-Staatsbetriebe für ihre Produkte DM in Rechnung stellen!
Die hatten keine Chance mit der Produktivität der DM zu konkurrieren, da diese Nostalgisch Produkte mit Nostalgische Maschinen herstellten wie 1996 der Staatsbetrieb JSC Rosneftegazstroy - Holding.

genau das hat Ivan Mazur geschafft, einen Staatsbetrieb in ein am Weltmarkt konkurrierendes Unternehmen -umstrukturieren!
Das einzige das der Pipelinebau noch hinterher hinkt, aber in Russland ist der Wettbewerb verzehrt.

Ivan I. Mazur als Betrüger zu bezeichnen, ist unterste Schublade, würde in als das bezeichnen was er ist, ein "Genie"! Ok

...... und RNGS ist keine Verbrecherbude, sondern ein Unternehmen, das mit einer sehr schwierigen Situation klar kommen musste, das noch bis zum heutigen Tag klar kommen musste, das es keine andere Option mehr gab.

Der Tag wird kommen, an dem RNGS ganz normal die Geschäftstätigkeit wieder aufnehmen kann, und jeder das seine bekommt das seine zurück bekommt, und wir die Arbeit und Entbehrungen der letzten 12 Jahre ernten werden.


Warte ab, noch maximal 18 Monate.

Hab jetzt genug über Rosneftegazstroy kund getan!

Ich habe mit Sicherheit nichts zu verlieren - wir RNGS Gesellschafter sind jetzt in einer Situation, in der wir nur noch gewinnen können ;)

:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.461.054 von AlpinaTrading am 05.05.11 20:46:00Wow, wieder eine tolle Abhandlung.
"Die hatten keine Chance mit der Produktivität der DM zu konkurrieren, da diese Nostalgisch Produkte mit Nostalgische Maschinen herstellten"

Die Produkte kamen gut auf eurem Markt an, oder haben sich gut ergänzt.:D

Ihr musstet euch an die DM klammern, sagt ja schon vieles über Wirtschaft aus.:)

"Ivan I. Mazur als Betrüger zu bezeichnen, ist unterste Schublade, würde in als das bezeichnen was er ist, ein "Genie"! Ok"

Darum wartest du nochmals 18 Monate? Die Frist wird ja immer weiter in die Zukunft verschoben.:confused:

Ob du noch ein zweites Mal Glück hast mit den Russen? Ihr ward ja froh, sind sie abgezogen, sonst hätten sie euch auch 45 Jahre ausgelutscht.:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.452.926 von Powerjogger am 04.05.11 17:42:42
Powerjoker, die Deutschen Firmen haben sich den Aufbau West vom Deutschen Steuerzahler bezahlen lassen.
Wer hat die Auto-Fabriken bezahlt, BMW,Porsche in Leipzig, in Dresden VW, in Eisenach Opel.
Ein gutes Beispiel sind die damals rund 1000 Beschäftigte in Infineon in Dresden, dort flossen für jeden Arbeitsplatz dort, über 1.000.000 DM Steuergelder Subvention.

Heute bekommt die Autoindustrie immer noch sehr viel Geld aus dem Topf für Entwicklung, die der Steuerzahler ein bezahlt, und die Autoindustrie abruft um Neue Techniken entwickeln.

Jeder Arbeitsplatz in der Industrie in der Ex-DDR, hat viel Geld gekostet!

Viele Unternehmen in der Ex-DDR die der Bankrott drohte, wurden mit einer Auffang- Gesellschaft vor der Insolvenz aufgefangen, die Gläubiger ihrer Titel enteignet, und somit das Überleben gesichert.

Das Gleiche hat übrigens RAO Rosneftegazstroy gemacht, mit der Auffang Gesellschaft, ein legales Mittel, um sich von Altlasten zu befreien ;)

Fridolin,
kann mich an den Satz noch sehr gut erinnern!

Wenn die DM nicht zu uns kommt, dann kommen wir zur DM.

Im Ö1 & Ö2 wurde dies auch diskutiert, das die Bürger der EX-DDR, diese als Gastarbeiter den Vorteil haben das sie schon Deutsch sprechen, heute arbeiten und Leben diese in Austria,Swiss,West-Germany & Co

Jetzt gibt es wieder eine Auswanderungswelle in Deutschland, alleine 2008 sind ca. 170.000 Deutsche ausgewandert, aber 580.000 Immigranten eingewandert, man kann sich leicht Vorstellen was für einen Volkswirtschaftlichen Wert diese Einwanderer haben.

Jetzt zu Russland, 13% Einkommensteuer lösen Motivation und Unternehmertum aus, genau das ist der Stoff für Wachstum!

USA, wenn die Amis einen Farbigen zu ihrem Präsident wählen, zeigt nur wie verzweifelt eine Nation ist, und das Obama den Leuten versprochen hat für jeden eine Krankenversicherung einzurichten, das Beweist das dieser nicht rechnen kann, sonst wüsste dieser das dies nicht zu bezahlen ist. Die Republikaner werden bald wieder an der Macht sein ;)

Persönlich bevorzuge ich die Freie Marktwirtschaft, ohne Subventionen - wie in Russland!

Die Natur zeigt es uns wie es Funktioniert, das System des Lebens, der Starke überlebt der Schwache stirbt!
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.462.740 von AlpinaTrading am 06.05.11 09:04:46Was ich aus deiner Abhandlung lese, ihr ward cleverer und seit schon früher wie die DDR-ler zur DM gegangen.:)
13 % Einkommenssteuer, sollte man in A auch einführen, meine Freunde jammern über 50 %.Hab sie schon soweit gebracht, nun reden sie von Abzügen. Wie viel Steuern da fällig werden, wissen die nicht.:confused:
Wenn ich sage, du als Abteilungsleiter verdienst doch leicht 80 T, schnappt er nach Luft. Sein Freund, mit 32 in den Vorruhestand, bedankt sich bei Berni unter Palmen, danke, dass du mir meinen Karibik-Urlaub finanziert hast. Der musste für seinen 2. und 3. Job Steuern nachzahlen. Da sieht es auch nicht so rosig aus. Da wartet einer bei einer halbstaatlichen grossen Gesellschaft weit unter 50 auf die Pension. Vermuten alle, beim nächsten Abbau ist er dabei.

„Persönlich bevorzuge ich die Freie Marktwirtschaft, ohne Subventionen - wie in Russland!“:look:

Sehe schon, du wirst bald auswandern. Lerne gut Russisch, denn mit dem Englisch klappt es nicht so. Swiss – schweizer/isch, das Land heisst Switzerland.

Bis jetzt hat die Schreiberei nichts gebracht, keine einzige Aktie wurde meinem Depot gutgeschrieben. Hab mir einen SLK angesehen, wird nichts, muss ja die nächsten Jahre den Gürtel enger schnallen.:) Wette mit dir um einen SLK,da kommt nichts. Bedingung, richtige Aktien die man verkaufen kann und 10 Euro wert sind, nicht so einen Schrott wie wir hatten.:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.463.648 von Fidolin am 06.05.11 10:48:06@Fridolin

Alles kommt wenn die Zeit dafür reif ist!

.... wohin meine Reise geht? .... nicht nach Russland, die Herzen der Menschen sind warm, aber das Wetter, muss ich nicht haben.:look:

Aber durch die Politik Putin & Co, ist Russland AAA. ;)

Russland,China,Mexiko,Brasilien & Co haben die Zukunft vor sich, und die Vereinigten Staaten von Amerika + die Staaten der Europäischen Union + Japan, haben ihre Zukunft schon hinter sich!

Meine Lebenserfahrung & mein Instinkt lassen mich fühlen, das es ein "RNGS Happy End" gibt:

Hochachtungsvoll, und viel Glück fürs Leben.

AT
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.466.677 von AlpinaTrading am 06.05.11 17:45:17"Alles kommt wenn die Zeit dafür reif ist!"
Die Zeit ist schon überreif, vermutlich abgelaufen, da kommt nichts mehr.:mad:

Vergissn den Meanstream-Mist, hat man schon vor 20 Jahren gesagt, Japan war ja die Zukunft und heute? Gerade Asien, wo man sich auf der Pelle sitzt, mit den vielen Problemen?:mad: Viele Firmen sind schon auf dem Rückzug, Energie ist zu teuer!

Geiz ist geil:laugh:
Wir stehen vor einem Stand in Guardalavaca Cuba, kommt der Händler und fragt freundlich, woher kommt ihr? Mein Freund sagt from Austria!:cry: Der Händler läuft weg, sagt aber kein Wort. Was ist denn nun los? Mein Freund, die wissen, wir from Austria kaufen nichts.:look:

Ein SLK 200 hätte es schon getan. Du scheinst dir aber nicht sicher zu sein.:look:
Management by kangaroo, grosse Sprünge mit leeren Taschen?:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.466.677 von AlpinaTrading am 06.05.11 17:45:17Halo @Alpina, für eine weile werde etwas seltener im Internet sein….:cool:

Ich habe über gestorbenen Russen Hr. Cvjatoslav Födorow einiges gelesen.
Der war ein „Mann“

Darum zur Person von Ivan Ivanowitsch Mazur.
Solche Auszeichnungen (wie die unten) kriegt nicht Jeder.:cool:
Die Seite ist seid 19,05,2010 frei.


http://fedorovfund.ru/index.php?p=2.7&laureate
Деятельность фонда :: Премия имени Святослава Федорова
В ПАМЯТЬ О НАСТОЯЩЕМ ЧЕЛОВЕКЕ
Отдавая дань глубокого уважения великому гражданину России Святославу Николаевичу Федорову и учитывая многочисленные предложения граждан и организаций, Российская партия самоуправления трудящихся (Председатель партии Левон Чахмахчян), Фонд содействия развитию передовых медицинских технологий имени Святослава Федорова (Президент Фонда Ирэн Федорова) и Академия управления, медицины и права имени Святослава Федорова (Ректор-Президент, академик Российской академии медико-технологических наук, доктор юридических наук, профессор Борис Нувахов) постановили:

Usw.

ЛАУРЕАТЫ ПРЕМИИ ИМЕНИ СВЯТОСЛАВА ФЕДОРОВА 2005 ГОДА

В номинации «Бизнес России»: Иван Иванович Мазур — Президент РАО «Роснефтегазстрой».

Grus ibah;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.467.814 von IBAH am 06.05.11 21:40:52
Hey IBAH,

in der Kategorie Business Russland, steht
I.I.Mazur RAO Rosneftegazstroy ;)

Gruß

AT
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.468.456 von AlpinaTrading am 07.05.11 09:04:46Kategorie Geldverbrenner müsste er auch auf Platz 1 sein
@ ibah
schau dir mal bei rngs.ru in Investitionen / in Immobilien

Neu "Novosirbirsk" Bau von Gebäuden 150 th m2
Bauzeit:2006 - 2015
Entstehungskosten 30 Mio.
Wert 150 Mio.
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.507.232 von AlpinaTrading am 16.05.11 11:18:03leider haben RNGS Aktionäre davon nie profitiert und werden es auch niemals
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.507.232 von AlpinaTrading am 16.05.11 11:18:03Uninteressant!!!!!!!!!!!!!!
Selbst wenn eine neue RNGS Milliarden verdient, für uns gilt: Wegen Wertlosigkeit ausgebucht!!!
Zitat von Powerjogger: Uninteressant!!!!!!!!!!!!!!
Selbst wenn eine neue RNGS Milliarden verdient, für uns gilt: Wegen Wertlosigkeit ausgebucht!!!


Wie Recht du hast!
"RAO Rosneftegazstroy" Aktien sind wertlos, da das Unternehmen Pleite ist!

DU KAPIERST SCHNELL
:cry:

Deshalb warte ich auf meine Entschädigung - Abfindung Aktien oder vielleicht Gratisaktien, von RAO Rosneftegazstroy!

:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.514.192 von AlpinaTrading am 17.05.11 14:31:56Na dann....
Die gibts aber nicht mehr in diesem Leben.
Zitat von Powerjogger: Na dann....
Die gibts aber nicht mehr in diesem Leben.



Reden ist Silber schweigen ist Gold!

Was willst du, solltest du für deine billigen RNGS Shares, doch noch Werthaltige
Shares erhalten, die über 10,--USD die Aktien Wert sind.

Hast du die schon mal dir ehrlich die Frage gestellt, ob du es verdient hast, das die ADRs für ca. 1,--€ gekauft hast, irgendwann für 500,--USD Gegenwert verkaufen kannst.:cry:

RNGS wird doch nicht die Homepage aktualisieren, nach dem MOTTO, schaut her ihr blöden Kleinaktionäre, um diese RNGS-Aktiva haben wir euch betrogen!!!

Diese Homepage wird genau wegen den Nerven der Aktionäre betrieben.

;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.516.802 von AlpinaTrading am 17.05.11 21:12:25Ich respektiere Deine Hoffnung.
Ich will mich auch nicht lustig machen über Dich.
ABER: Wegen Wertlosigkeit ausgebucht----das heißt : weg, im Müll, auf nimmer Wiedersehen.
Das sagt auch die Bank.
Zitat von Powerjogger: ABER: Wegen Wertlosigkeit ausgebucht----das heißt : weg, im Müll, auf nimmer Wiedersehen.
Das sagt auch die Bank.


Was ein Bänker zu mir sagt, ist Rauch & Wind, ich hoffe für dich auch, da niemand so daneben liegt wie ein Bänker, und woher kennt dieser die RNGS Story, und Unternehmerisches handeln?

Vermutlich hat diese seine Bildung aus der Bild :cry:

Ich doch klar das es für ein Bankrottes Unternehmen keine Optionen an die Gesellschafter geben kann, da zuerst erst alle Gläubiger befriedet werden müssen.

Fazit: RNGS hätte aus der Masse zuerst seine Schulden zahlen müssen, ....
Also wird das Alte Unternehmen liquidiert.

Jedenfalls haben wir das gleiche Zeug im Depot gehabt wie Sergey Ansov, und der schmeißt bestimmt auch keine 400.000 € zum Fenster raus ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.521.128 von AlpinaTrading am 18.05.11 15:56:29Wir sind aber alle keine Ansovs. Wenn der was bekommt und wir nicht, dann können wir gar nichts machen.
Dessen Aktien sind evtl. auch gar nicht wegen Wertlosigkeit ausgebucht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.521.147 von Powerjogger am 18.05.11 15:59:46
Ich weiß nicht was du mit deinem Hirn machst, ich benütze mein Hirn zum nachdenken! :cry:

-Hallo-
Ansov hat seine Aktien über ADRs gekauft, da keiner RNGS Originale für 1 Rubel verkaufen wollte!
Ansov hat für seinen Aktien kauf, eine Genehmigung vom Chef RNGS, Prof.Dr Mazur benötigt,da Ansov sonst mit Insiderwissen, sich mit RNGS ADRs bereichert hätte.


PJ, deine Gedanken sind Kindisch! :keks:

Das Problem liegt bei Gerechtigkeit, für "RNGS & Mazur & Aktionäre"
Der Ivan mach bis jetzt alles richtig, alles der Ordnungshalber :cry:

:cool:
Die Möglichkeiten der Abzocker sind unbegrenzt. Auch die Argentinier haben einiges drauf. Die Geschäfftsleitung hat guten Freunden, die Filestücke der Firma für ein Butterbrot verkauft. Diesmal sind es die Anleihen-Inhaber die leiden. Obwohl das Geld für die Rückzahlung vorhanden war, dieses aber für die Sanierung der Firma verwendet.

Diese befindet sich noch immer in der Solvenz. Auch wenn ein zweites Mal in den unteren Instanzen Recht bekommen, wird bis dahin nichts mehr zu holen sein.

http://www.nzz.ch/finanzen/nachrichten/oberstes_gericht_arge…
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.527.145 von AlpinaTrading am 19.05.11 15:52:51@Alpina halte durch bin wirklich sehr selten im Internet.

Hier die neuste Aktualisierung von der ROGA Seite
Freigegeben seit 30,04,11

http://www.rngs.ru/index.php?show=110&page=act_behind_board&…

ibah.:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.537.717 von IBAH am 22.05.11 08:26:49OOO RNGS Inginering.
Frei seid 15,02,11.
Und Bezug zur ОАО РАО. «Роснефтегазстрой», der sehr gut aufgelistet ist.

www.bralma.com/russian/RNGS_Rus(2).pdf

ibah:cool:
Ibah, danke für die news.
Wir brauchen Geduld.
Das haben anscheinen einige hier nicht!
Zuviel Nerven.:laugh:

Wie wenn du rngs news hast, weißt du wohin du diese weiterleitest.

Gruß, bis bald :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.546.363 von AlpinaTrading am 24.05.11 09:16:00Wieviel Geduld bringst Du denn auf. Aktien vor über 2 Jahren wegen Wertlosigkeit ausgebucht. Die sind weg.
Die kommen nicht wieder. Schon gar nicht nach der langen Zeit.
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.562.364 von Powerjogger am 26.05.11 18:12:48
Immer das Hirn einschalten beim denken.

RNGS hat schon noch ein Problem dabei gehabt, da die 38,7 % der Aktien, der Bank of New York gehört hat.
Die haben damals die Aktien RNGS Ltd. bezw. JSC Rosneftegazstroy gekauft, und mit diesem Aktien Paket das RNGS ADR Programm aufgelegt.

Als ADR Halter hatten wir keine Rechte - die Rechte hatte BONY!
BONY hat alle Recht auf diese Aktien, außer das Stimmrecht, dies hatte Mazur.


Wenn RNGS seine Aktien zurück haben will, dann geht es nur über BONY!
BONY hätte den Preise gemacht, und wir hätten von BONY ein Trinkgeld für unser ADRs bekommen!

Nein, so wie jetzt ist es besser und gerechter, wenn es dafür Abfindung gibt :cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.605.121 von AlpinaTrading am 05.06.11 22:15:58Abfindung :laugh::laugh::laugh:
Gibts nicht. :mad::mad::mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.606.806 von Powerjogger am 06.06.11 12:49:17
Wieso wird die rngs Homepage aktualisiert :confused:
Alles hat doch einen Sinn.

Letztendlich wurde bei Investitionen aktualisiert.
PJ, glaubst das Mazur, die Homepage weiter betreibt und vorsichtig aktualisiert, damit sich die Aktionäre überzeugen können, was ihnen durch die Lappen ging!:keks:

Ne Ne

Das die Homepage ist an die Shareholder gerichtet :cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.621.250 von AlpinaTrading am 08.06.11 17:16:09Das Eine hat doch mit dem Anderen nichts zu tun.
Selbst wenn die Firma heute noch funktionieren würde, heißt das noch lange nicht, dass es die Aktien zurück gibt.
"WEGEN WERTLOSIGKEIT AUSGEBUCHT !!!!"
Das ist einzig und alleine der heutige Fakt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.537.734 von IBAH am 22.05.11 08:41:13Hallo Zusammen,

hier ist jemand der hat die selben Gedanken und Schlussfolgerungen wie ich gehabt:

http://messages.finance.yahoo.com/Stocks_%28A_to_Z%29/Stocks…

danaben ist dies auch interessant:

http://www.webwiki.de/rosneftegazstroy

Alles eine Namensverwechslung?

Grüße an die Runde

Ebony
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.654.211 von ebony_rngs am 16.06.11 10:07:46
Sorry,
aber wir sind Mit-Eigentümer von RAO Rosneftegazstroy.

Es handelt sich hier im Beitrag nicht um RNGS, sondern im Rosneftegaz, das Staatsunternehmen ist Eigentümer von Rosneft & Gazprom, bzw. alle diese 3 Unternehmen sind ineinander verflochten! :cry:
Der Schreiber desen Beitrags, was eindeutig überfordert, mit denen vielen, Ros - Gaz - Neft - Prom - Stroy :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.666.554 von AlpinaTrading am 18.06.11 18:46:24Soory, aber wir sind gar nichts mehr. Aktien wurden ausgebucht. Schon vergessen??
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.669.656 von Powerjogger am 20.06.11 09:53:48
.... genau weil die Aktien von RAO "Rosneftegazstroy Wertlos sind :cry:

Aber es lässt sich auf Abfindungsaktien hoffen, von "RAO Rosenftegazstroy" :lick:

SCHON VERGESSEN :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.672.761 von AlpinaTrading am 20.06.11 18:28:56Dann hoffe mal schön. Ich habe ausgehofft.
Die Seite ist frei seid 23.07.11
Zum nachdenken.

http://hh.ru/employer/137788
Вакансии компании «ИНДЕКС - ХХ, Брокерская компания, ОАО»
ОАО Брокерская компания "ИНДЕКС-ХХ" является одной из старейших инвестиционных компаний, осуществляющей свою деятельность на российском фондовом рынке с момента его возникновения. ОАО Брокерская компания "ИНДЕКС-ХХ" была создана в 1992 году. Основными акционерами являются физические лица.

Клиентская ориентация бизнеса является для ОАО Брокерская компания "ИНДЕКС-ХХ" приоритетной. Корпоративными клиентами являются структурные подразделения ОАО "Росхлебопродукт", ФГУП "Национальные рыбные ресурсы", ОАО ГМК "Норильский Никель", РАО "Роснефтегазстрой", ОАО "ЛОМО", ОКБ им. Яковлева, Сберегательный Банк РФ, СГУП по продаже государственного и муниципального имущества Правительства Москвы и ряд других крупных российских и иностранных компаний.Компания действует на рынке ценных бумаг, осуществляет депозитарную и брокерскую деятельность, деятельность по управлению ценными бумагами.

ibah:cool:
Hallo ibah,

habe ich das richtig verstanden? Dieses Unternehmen sucht für Kunden wie z.B. RNGS weitere interessante Firmenbeteiligungen?

Grüße

Ebony
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.948.840 von ebony_rngs am 14.08.11 05:20:37Abend @Ebony.
Eigentlich Investment ein Broker auch Aktien Verwahrungs-Unternehmen wo Rosneftegazstroy der Kunde ist.
Der Unternehmen ist seid 1992 im Geschäft, seine Kunden sind solide (RU-Staats).
Ich werde vermuten das Rosneftegazstroy Aktien sind hier gebunkert.

ibah:cool:
Es ist August, der Monat im Jahr den meist "RNGS" nützt, um Gesellschaftsversammlungen ab zu halten.

Vielleicht fallen derzeit die Würfel, das "RNGS" ab 2012 aus seinem Dornröschenschlaf erwacht!

Die Zeit ist reif ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.957.419 von AlpinaTrading am 16.08.11 12:13:35Mausetot das Unternehmen
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.957.419 von AlpinaTrading am 16.08.11 12:13:35Halo @Alpina, bin ganz Ohr.
Es geht immer weiter. Passiert nicht fiel, aber passiert.
Weisrussland hat ihre Pepelne für 2Miliard an Russland verkauft.

Oder z.B. die Millionären Seite von Bolschewik ist nicht mehr Abrufbar. :cool:

Google regelmäßig weiter. :look:
ibah
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.960.010 von Ostalgiker am 16.08.11 18:48:05Mausetot und wegen "wertlosigkeit ausgebucht".
Das sagt alles.
@PJ Du triefst in schwarze mit dem Begriff „Mausetot“
Genau das ist Das seltsame, die Rosneftegazstroy (duzende Tochterfirmen)
sind vol im Internet, Milliarden Verträge…
In zehnfache Ausführung vorhanden aber kein einziger Bericht ist zu sehen.:confused:

Die Pipeline von Weißrussland wurde für ca. 2,5 Mlar. USD gerade von Gazprom abgekauft.
Gesamte RU- Pipeline (seid langem bekannt ist) wird auf ca. 500 Mlar. USD geschätzt.
Wo mindestens 1/5 Rosneftegazstroy m.M.n. gehört.
Das sagt alles… Mausetot,.. kein Mucks, im Internet und auch von Ru-Anleger.:cool:


Wegen "wertlosigkeit ausgebucht"… nur eine gute Ente für schwache Nerven.:keks:

ibah :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.961.180 von IBAH am 16.08.11 22:14:46
Hey IBAH,
schätze im Jahr 2012 bekommen wir unsere RNGS zurück!

Gut das du am Ball bist, bezgl. RNGS New´s.

Jedenfalls www.rngs.ru & www.rngs-nw.ru sind noch Aktiv.
(bei den Töchtern NEGAS & NAFTEGAZBUD UKRAINE wird geblockt)

Vielleicht verzögert sich alles noch, aber nur wenn gegen Rosneftegazstroy & I.I.Mazur, die Russische Staatsanwaltschaft ermittelt, wegen Betrugs, etc ....

Das müsste dies noch ausgesesen werden! :cry:

Gruss :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.974.503 von AlpinaTrading am 19.08.11 10:51:14Freigabe seid 3 Tagen.

http://www.aboutcompanies.ru/company/rosneftegazstroy.html

Название: РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ
Адрес: 117049, Россия, Москва, ул. Житная, 14
Телефон: 238-58-30; 238-59-12; 238-66-77; 238-75-12
Факс: 238-75-12
ФИО руководителя: Шмаль Геннадий Иосифович
Официальный интернет-сайт:
Сферы деятельности предприятия

Es tut sich was.
ibah:confused::cool:
Ich finde es tut sich sehr wenig. Eigentlich gar nix.
"wegen wertlosigkeit ausgebucht".
Damit ist doch alles gesagt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.978.216 von IBAH am 19.08.11 20:09:28@Alpina noch was neues.

Etwas seltsames das oft vorkommt.
Ein Beispiel, wird in der suche rosneftegszstroy / Роснефтегазстрой
eingegeben... kommen irgendwelche Seiten mit Schiefen / Firmen,
wo die Rosneftegazstroy Hinweis überhaupt nicht auffindbar.
z.B. ist eine.
Freigegeben seit 18,8,11
http://www.gazprom.com/press/news/2011/august/article117539/

ibah:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.980.741 von IBAH am 20.08.11 22:42:19Freigabe 1,7,11
In diese Seite Begriff rosneftegazstroy ist vorhanden aber nicht zu sehen.
Ist nur ein kleines Fisch im vergleich mit anderen bekanten firmen.

http://wn.com/List_of_Gazprom_subsidiaries

ibah:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.993.223 von IBAH am 23.08.11 22:45:34Ein Interview von uns bekanten Genadie Schmal /roneg /Rosneftegazstroy…
Seit 19 Stunden aktualisiert/frei.

http://www.kommersant.ru/doc/1676373

"Коммерсантъ FM", 08.07.2011 // 20:50

"Правительство должно предъявить претензии к себе"
президент Союза нефтегазопромышленников Геннадий Шмаль намекнул на недоработку кабмина

Владимир Путин пригрозил изъять прибыль у нефтяников. По его словам, российские власти могут применить санкции к компаниям, которые провалили модернизацию нефтепереработки. Какие компании могут попасть в санкционированный список предположил президент Союза нефтегазопромышленников России Геннадий Шмаль. Беседовал с ним ведущий "Коммерсантъ FM" Роман Карлов.

— К кому у правительства есть конкретные претензии по модернизации, то есть, какие компании могут подвергнуться санкциям?
— Во-первых, я думаю, что у нас в целом нефтепереработка находится в таком правильном состоянии, что в принципе можно предъявить большинству компаний такие вещи, но, в общем-то, наверно правительство, прежде всего, должно предъявить претензии к себе. Мы уже давно говорим, что надо иметь четкую программу модернизации нашей нефтепереработки. Дальше разговоров дело не идет. Надо думать о том, чтобы создать условия для нефтяных компаний, определенные льготы, чтобы они могли заниматься модернизацией нашей нефтепереработки. Ведь у нас из 28 нефтеперерабатывающих заводов 12 вообще не имею никаких вторичных процессов, а 16 имеют по 1-2. Поэтому у нас глубина переработки очень низкая. Из компаний, которые, может более продвинутые, я бы назвал "Лукойл", потому что он провел модернизацию целого ряда своих заводов; Башкирский завод. Кстати говоря, завод Башнефтехим является одним из лучших у нас в стране и имеет глубину переработки 95%.
— Да, но при этом Путин сегодня напомнил, что компании получили льготы от государства, а вот ничего не сделали.
— Никаких льгот компании не получили. Льготы, которые можно было бы направить на нефтепереработку.
— Тогда о чем говорил премьер?
— Были льготы для отдельных месторождений. Они находятся в Восточной Сибири, на Каспии. Это совсем другие вопросы. Поэтому что касается нефтепереработки, то нужно иметь четкую ясную программу. Кстати говоря, мы недавно направили нашему премьер-министру большое письмо, где изложили наше видение этой проблемы, какие шаги нужно предпринять. Поэтому от того, что сегодня какие-то будут еще санкции к нефтяным компаниям, положение дел не улучшит. У нас совсем нет оборудования для того, чтобы переоснащать наши заводы.
— А что мешает покупать это оборудование?
— Все же купить невозможно. У нас было великолепное Министерство химического и нефтехимического машиностроения — угробили машиностроение, в том числе и это. Сегодня, кстати говоря, в мире бум по нефтепереработке, не так просто это оборудование купить. Примером тому "Танеко", которые построили завод в Нижнекамске, но они же более 3 лет покупали оборудование.
— Вы согласны с тем, что избежать дефицита бензина поможет контроль за розничной торговлей нефтепродуктами?
— Я согласен и давно об этом говорю, что контроль нужен и вообще надо управлять этими процессами, надо иметь балансы по производству и потреблению, и не в целом по стране, а по каждому региону, чтобы знать, где не хватает солярки, где не хватает бензина, керосина и так далее. Конечно, государство, на мой взгляд, обязано заниматься этим делом, в том числе и контролировать, и устанавливать правила игры.

ibah:cool:
Hier die Übersetzung per Google.
Ich kann keinerlei Zusammenhang mit RNGS erkennen.



"Die Regierung sollte einen Anspruch für sich selbst"
Präsident der Union of Oil and Gas Gennady Schmal, vermittelt durch Schreibweise Cabinet

Wladimir Putin hat gedroht, die Gewinne aus dem Öl-Unternehmen zurückziehen. Ihm zufolge können die russischen Behörden Sanktionen für Unternehmen, die Modernisierung der Ölraffinerie gescheitert gelten. Was können Unternehmen in der genehmigten Liste zu bekommen schlug der Präsident der Union der Öl-und Gasproduzenten Russlands Gennadi Schmal. Sprach mit ihm einer der führenden "Kommersant FM" Charles Roman.

- An wen hat die Regierung einen bestimmten Anspruch der Modernisierung, das heißt, die Unternehmen mit Sanktionen belegt werden können?
- Erstens denke ich, haben wir eine ganze Raffinerie ist in den richtigen Zustand, dass es im Prinzip möglich ist, die Mehrheit der Unternehmen diese Dinge zu produzieren, aber in der Regel muss die Regierung, vor allem muss Anspruch auf ihm lag. Wir haben gesagt, wir sollten ein klares Programm zu unserem Öl-Raffinerie zu modernisieren. Nächste Diskussion kommt nicht. Wir müssen überlegen, wie die Bedingungen für die Ölgesellschaften, bestimmte Vorteile, dass sie zu unserem Ölraffinerie könnte modernisieren erstellen zu denken. Schließlich sind wir der 28 Raffinerien 12 allgemein keine sekundäre Prozesse, und 16 sind 1-2. Deshalb haben wir die Tiefe der Verarbeitung ist sehr gering. Von den Unternehmen, die weiter fortgeschritten kann, würde ich die "Lukoil", weil er die Modernisierung der verschiedenen Pflanzen, Bashkir Anlage geführt. Im Übrigen ist die Anlage Bashneftekhim einer der besten in unserem Land und hat eine Tiefe der Verarbeitung 95%.
- Ja, aber Putin sagte heute, dass das Unternehmen Anreize vom Staat erhalten hat, tat aber nichts.
- Kein Unternehmen profitiert nicht empfangen. Vorteile, die Raffination eingesetzt werden könnten.
- Dann, wie durch den Ministerpräsidenten erwähnt?
- Es wurden Vorteile für den einzelnen Bereichen. Sie sind in Ostsibirien, dem Kaspischen Meer. Es ist eine ganz andere Sache. Deshalb, im Hinblick auf Öl, müssen wir eine klare ein klares Programm. Übrigens haben wir vor kurzem an unserem Ministerpräsidenten einen langen Brief, der unsere Vision des Problems umrissen, welche Schritte ergriffen werden sollten. Daher ist aus der Tatsache, dass heute manche mehr Sanktionen gegen Ölkonzerne werden, wird die Situation nicht verbessern. Wir haben absolut keine Ausrüstung, um re-statten unsere Fabriken.
- Und was hindert kaufen diesen Geräten?
- Still kann man nicht kaufen. Wir hatten eine wunderbare Ministerium für chemische und petrochemische Engineering - Graben der Maschinen, einschließlich dieser. Heute, übrigens, ist der weltweit Raffination Boom, der nicht so einfach, die Ausrüstung zu kaufen. Ein Beispiel für diese "Taneko", die eine Anlage in Nizhnekamsk gebaut, aber sie sind auch mehr als 3 Jahre Kauf von Geräten.
- Sind Sie damit einverstanden, dass sich Engpässe bei Benzin vermeiden zu helfen, überwachen den Einzelhandel von Erdölprodukten?
- Ich habe und lange Gespräche darüber, dass die Kontrolle benötigt und ist in der Regel müssen diese Prozesse zu verwalten zustimmen, ist es notwendig, ein Gleichgewicht von Produktion und Konsum haben, und nicht in das ganze Land und für jede Region, um zu wissen, wo nicht genügend Dieselkraftstoff, was fehlt Benzin, Kerosin und so weiter. Natürlich, der Staat, in meiner Meinung, verpflichtet, den Fall weiter verfolgen, einschließlich der Überwachung, und setzen Sie die Regeln des Spiels werden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.000.483 von Powerjogger am 25.08.11 11:20:28Ah, fast vergessen:

ZUR ERINNERUNG

ausgebucht wegen wertlosigkeit
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.000.498 von Powerjogger am 25.08.11 11:21:57Danke @PJ gute arbeit.
Entschuldigung, Das hatte ich wirklich von dir nicht erwartet.:look:
Wir sitzen wirklich im einen gleichen Bot.

Im Artikel gibt wirklich kein Hinweis auf OAO RAO Rosneftegazstroy.
Oder irgendwas gleiches, nur Google hat in auf dieses Stichwort rausgespukt…
Ursache, keine Ahnung.:cool:

Zum Artikel: deine Übersetzung ist OK, worum es geht, kann man Algemeinen Bild zusammenstellen. Wichtig ist der Herr spricht wie ein Boss.
Nur welche, auch von unserem Rosneftegazstroy wie auch von Roneg Deutschland =
Rosneftegazstroy Deutschland. Den Hinweis gab es schon von @Ebony.:rolleyes:

Die letzte Meldung vor kurzem im Thread Seite 163.

Freigabe seit 3 Tagen.

http://www.aboutcompanies.ru/company/rosneftegazstroy.html

Название: РОСНЕФТЕГАЗСТРОЙ
Адрес: 117049, Россия, Москва, ул. Житная, 14
Телефон: 238-58-30; 238-59-12; 238-66-77; 238-75-12
Факс: 238-75-12
ФИО руководителя: Шмаль Геннадий Иосифович
Официальный интернет-сайт:
Сферы деятельности предприятия


Es tut sich was. ???
ibah :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.000.498 von Powerjogger am 25.08.11 11:21:57Das habe ich heute gefunden, versuch es zu übersetzen, oder weiter zu kommen.
Seit 17,8,2011

http://www.google.ru/url?sa=t&source=web&cd=8&ved=0CGgQFjAH&…

http://www.lin.ru/db/emitent/prefix/%D0/page/36/discl_orgs_l…

"Акционерные общества России" - База данных по эмитентам ценных ...
- [ Diese Seite übersetzen ]
www.lin.ru/db/emitent/prefix/%D0/.../discl_orgs_list.html - Im Cache
17. Aug. 2011 - Российское акционерное общество нефтегазового строительства "Роснефтегазстрой" (РАО "Роснефтегазстрой"), ОАО г. Москва, ул. Житная, дом 14,

ibah:confused::cool:
Eigentlich habe ich gar keine Lust, mich mit dem Geschreibsel zu befassen. Absolut brotlos.
Weil: "wegen wertlosigkeit ausgebucht"
@PJ, das kaufe ich dir nicht ab.
Neugier (Hobby) ist starker als einiges anderes.:)
Und so „Absolut brotlos“ einige Leute schreiben / nehmen Teil an Foren Jahre lang.

Außerdem die Jenige die daran teilnehmen auf seine Art entwickeln sich weiter.
Jedem das seine.:cool:

ibah:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.009.619 von IBAH am 26.08.11 22:14:44
@ PJ, halt Endlich deine Wertlose Kla.pe zu Thema! OK :O

@ ibah
das Problem der Russischen Neftegaz Industrie - das die Infrastruktur Total veraltet ist.
Der russische Staat muss mehr Druck durch Umweltgesetze machen, Steuerliche Abschreibungen/anreize haben bis jetzt noch nicht gefruchtet.

Die Russischen Förder beuten ihre Quellen schnellsten aus, zu lasten der Gesamten Umwelt.

Alleine im Pipeline Netz passieren weit über 10.000 Unfälle im Jahr.
Irgendwo habe ich auf der "Greenpeace Seite" gelesen das alleine in Russland durch undichte Pipeline, täglich Unmengen an ERDÖl verloren geht.

In Russland ist es an der Zeit, das Pipelinenetz zu erneuern, der Staat soll sich lieber aus "Trasnef"t zurück ziehen, und Neue und Härter Auflagen der Öl & Gas Industrie auferlegen, diese Investitionen kommen dann dem Gesamten Russischen Volk zu Gute.
Stellt man sich vor, wie viel Neue Arbeit breit-flächig es dann gibt, von A - Z.

Oder die Produktivität Neuer Raffinerien - alleine die Energie-Einsparungen, wäre kolossal.

....von CO2 Ausstoß ganz zu schweigen.

Die Russische Politik, soll lieber den Exportzoll auf Neftegaz verzichten/begrenzten, aber dafür mehr Druck auf Qualitativ Hochwertigkeit Neftegaz Verarbeitung/Förderung sorgen.

Das bring dem Volk einen MÄCHTIGEN AUFSCHWUNG in alle Gesellschaft Schichten.

Auch sollen lieber Einheimische Unternehmen Federführend sein, damit das Geld/Gewinne im Lande bleibt, und dadurch der RU-Staat wieder Frische Geld durch Unternehmens- Steuer bekommt !!!

Das ist völliger Unsinn, "Ausländische Firmen" die Gewinne Nefte-Gaz-Stroy/Industrie machen zu lassen, da die Wertschöpfung (Gewinne) auch ins Ausland Expotiert werden, und der Russische Fiskus deshalb leer ausgeht. :eek:


Die Politik in Russland muß endlich reagieren. :cool:
für Umwelt,Volk und Vaterland ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.010.526 von AlpinaTrading am 27.08.11 12:32:10Ihr beackert hier die ganze russische Energiepolitik???
Damit hat RNGS nichts zu tun!!!!
Die sind wegen wertlosigkeit vom Markt verschwunden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.010.526 von AlpinaTrading am 27.08.11 12:32:10@Alpina ist alles klar, deine Gedanken dich verstand ich schon immer!
Ich kann RU-Texte in Originale lesen.
Nur beschreiben es auf Deutsch so wie Du, für mich eine Riesenaufgabe ist.

Darum befasse mich in eine Kurze Form.

@PJ, Ihr beackert hier die ganze russische Energiepolitik???
Damit hat RNGS nichts zu tun!!!!

Denau, das machen wir.
Und Quatsch, RNGS hatte immer auf der Seite RU-Volker gestanden und vertritt den immer noch.
Laut Bericht von G. Schmal nur Lukoyl bei Ölverarbeitung hat Verarbeitungsgrad bis 95% erreichte. Eigen Chemie Industrie wurde zerstört.
Darum. Rosneftegazstroy ein Riese. Milliarden Verträge für die Filter usw. schon vergessen.:rolleyes:


@PJ: Die sind wegen wertlosigkeit vom Markt verschwunden.

Zuerst - zwei Cent, jetzt – Wertlosigkeit.
Komm schon, finde ein drittes synonym.:)

@PJ: Absolut brotlos.
Wie fiele Seiten in Russland seit Jahren pflegen alte Berichte von Rosneftegazstroy, RNGS.
Die sind so dumm, so fiel Arbeit… Absolut brotlos.
Das begreife ich selber nicht.

Liegt es wo möglich das die Geschichte mit Rosneftegazstroy, RNGS noch nicht zu ende ist:confused:

ibah:cool:
Putin verkündet Deal
Rosneft und Exxon suchen Öl

Der russische Ölriese Rosneft und der US-Konzern ExxonMobil suchen künftig gemeinsam in der Arktis nach Öl. Russlands Premier Putin verkündet das überraschende Geschäft und ist sich sicher, dass die Weltenergiemärkte den Deal begrüßen werden.

Russlands größter Ölkonzern Rosneft und der US-Energieriese ExxonMobil wollen künftig gemeinsam in der Arktis nach Energiereserven suchen. Einen entsprechenden Vertrag sei am Dienstag unterzeichnet worden, teilte Russlands Premierminister Wladimir Putin in Sotschi am Schwarzen Meer mit. "Die heutigen Ereignisse werden selbstverständlich positiv von den internationalen Energiemärkten aufgenommen werden, denn es öffnen sich neue Horizonte", sagte Putin, als er das überraschende Geschäft verkündet.

Der Zusammenschluss ermögliche es, immense Summen zu investieren, um Ölfelder weit im Norden Russlands zu erschließen. Die gesamten Investitionen könnten bis zu 500 Mrd. US-Dollar (rund 347 Mrd. Euro) betragen, hieß es. Rosneft besitze die Felder bereits, sei aber auf technologische Hilfe von außen angewiesen, um dort den wertvollen Rohstoff auch zu fördern. Dem russischen Unternehmen öffne die Zusammenarbeit mit ExxonMobil zudem einen langfristigen Zugang zu den Märkten in den USA und am Golf von Mexiko.

Ursprünglich hatte Rosneft eine Zusammenarbeit mit dem britischen Energiekonzern BP in der Arktis geplant. Das Geschäft war vor drei Monaten jedoch geplatzt.

Quelle: sla/AFP/dpa

Adresse:
http://www.n-tv.de/wirtschaft/Rosneft-und-Exxon-suchen-Oel-a…
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.022.885 von rngs am 30.08.11 20:22:53Was soll der Text???
Rosneft und RNGS haben nichts, aber auch gar nichts miteinander zu tun.
Allein schon die Annahme einer Nähe, wäre eine Beleidigung für die seriöse Firma Rosneft.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.022.885 von rngs am 30.08.11 20:22:53@rngs, danke.
Ein Hammer.:look:
Diese Nachricht erklärt einiges.

@PJ, die Hausaufgaben machen.:rolleyes:

ibah:cool:
Du hast Dich für mich disqualifiziert.
Ich meinte immer, dass die Kuh vom Eis wäre. RNGS und Rosneft sind zwei vollkommen unterschiedliche Firmen. Bedingt durch die Namensähnlichkeit ist vor Jahren der RNGS-Kurs schon mal explodiert. Nachdem der Irrtum geklärt war fiel der Kurs wieder zusammen auf annähernd Null.
RNGS-Anteile gibt es nicht mehr, weil "wegen wertlosigkeit ausgebucht".
@PJ, meins Du mich?
Dann ist es gemein.. . das war doch die einzige Beitrag von dir auf Deutsch,
wo Du diese Verbindung uns zeigtest. „Mazur Lenker von Rosneft “
Bitte erinnere dich. :rolleyes:

Hier noch ein paar Verbindungen.:look:

http://www.inopressa.ru/article/31Aug2011/inotheme/exxon_rus…

Арктическая мегасделка: российский лед взломала Exxon
Exxon Mobil "увела" у конкурентов крупную сделку с "Роснефтью". Глава BP Боб Дадли, потерпевший фиаско на этом пути, вправе сыпать проклятиями из-за своего невезения в России, пишут СМИ. С Кремлем работать трудно, но поразительные богатства региона завораживают "нефтяных мейджоров". В итоге "Роснефть" удостоилась сотрудничества с компанией, способной вести бурение в глубинах Арктики, а также получит доступ к энергетическим проектам в США.
Exxon добилась беспрецедентного контракта на освоение Арктики и, в свою очередь, предоставит России доступ к месторождениям в США, сообщает The Wall Street Journal. "Exxon пришла в страну, где инвестиции в нефть и газ сопряжены с политическим риском, и согласилась вложить 2,2 млрд долларов в разведку и освоение потенциальных гигантских нефтяных месторождений в покрытом льдами Карском море; работы будут осуществляться совместно с "Роснефтью". Заключена также сделка, в рамках которой будет истрачен 1 млрд долларов на поиски нефти в Черном море. Взамен "Роснефть" сможет приобрести акции некоторых проектов Exxon в США, в том числе скважин в водах Мексиканского залива и в Техасе, на суше", - говорится в статье.
Эта сделка - крупная победа для Exxon, поскольку конкуренция за неосвоенные нефтяные месторождения становится все острее. "Сделка также знаменует унижение для BP", - пишут авторы, напоминая о сделке на освоение той же территории в Карском море, которая сорвалась из-за судебных претензий AAR. По словам официального представителя "Роснефти" Рустама Кажарова, компания начала переговоры с Exxon только после того, как в мае сделка с BP сорвалась. Соглашение, подписанное вчера, было подготовлено в рекордные сроки - за 3 месяца.
"Эта новость - серьезный удар по British Petroleum, чьи попытки работать с государственной "Роснефтью" провалились из-за категорического протеста российских партнеров ВР по "ТНК-ВР", обратившихся даже в Стокгольмский арбитраж, - отмечает корреспондент испанской El Pais. - В то же время подписание этого соглашения - победа для Путина, который хотел привлечь крупную нефтяную компанию, обладающую опытом и технологиями, необходимыми для разработки месторождений в Карском море".
Комментируя договоренность Exxon и "Роснефти" о стратегическом партнерстве, SPIEGEL ONLINE приводит слова премьера Путина, в присутствии которого был подписан документ: "Это событие будет позитивно воспринято мировыми рынками, так как появляются новые горизонты и Exxon появляется на Арктическом шельфе. Прямые инвестиции составят 200-300 млрд долларов, а если говорить об инфраструктуре, они могут достигнуть 500 млрд долларов".
Несмотря на затратность арктических проектов, ни один регион мира так не привлекает нефтегазовые компании. "Самым большим преимуществом Арктики перед арабскими государствами, - полагает немецкий обозреватель, - является тот факт, что здесь доступ к впечатляющим запасам природных ре