DAX+0,43 % EUR/USD-0,23 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,24 %

Tages-Trading-Chancen am 30.10.2006 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Mahlzeit!

Pennt Ihr alle noch, oder was:rolleyes:
:laugh::laugh:



Geh jetzt ins Bett, Schei..-Nikkei langweilt :rolleyes::cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.002.537 von GEZ-Preller am 30.10.06 03:20:36Geiler Nick :laugh:
Das man da natürlich Tag und Nacht wach bleibt aus Angst vor den scharfen Kontrollen iss ja klar. :look:
Sehr verwirrend, GEZ geht nie ins Bett, Kater Carlo wacht die Nacht über den Nikkei, und ich bin aufgewacht und weiß tatsächlich nicht die richtige Uhrzeit nach der Zeitumstellung. Schreib jetzt einfach auch einen Beitrag, dann kann ich die Uhrzeit über meinem Beitrag konkret feststellen
morgen :)

ist zwar noch recht früh, aber momentan sehen die vorzeichen nicht so rosig aus. nikkei dunkel-rot.
Moin,
habe heute morgen noch mal im Freitags-Thread geschrieben.
Neue Waves von heute, denke mal da überlebt keiner
der Calls die Eröffnung:

CK5906 Turbo Bull Call DAX 6.290,0000 6.290,0000 22.11.06 0,01 Commerzbank EUWAX AG
CK5907 Turbo Bull Call DAX 6.300,0000 6.300,0000 22.11.06 0,01 Commerzbank EUWAX AG
CK5908 Turbo Bull Call DAX 6.325,0000 6.325,0000 22.11.06 0,01 Commerzbank EUWAX AG
BN7CEM Turbo Long Opti... Call DAX 0,0000 30.11.06 0,01 BNP Paribas EUWAX AG
BN7CEN Turbo Long Opti... Call DAX 6.300,0000 6.300,0000 30.11.06 0,01 BNP Paribas EUWAX AG
BN7CEP Turbo Long Opti... Call DAX 6.290,0000 6.290,0000 20.12.06 0,01 BNP Paribas EUWAX AG
CG1164 Turbo Bull Call DAX 6.275,0000 6.275,0000 30.11.06 0,01 CitiWarrants EUWAX AG
CG1165 Turbo Bull Call DAX 6.325,0000 6.325,0000 30.11.06 0,01 CitiWarrants EUWAX AG
TB0KWR Turbo Call Call DAX 0,0000 24.01.07 0,01 HSBC Trinkaus&B... EUWAX AG
DB902M Wave Call DAX 0,0000 30.11.06 0,01 Deutsche Bank Baader AG
CK5910 Smart Unlimited... Put DAX 6.860,0000 6.770,0000 endlos 0,01 Commerzbank EUWAX AG
CK5911 Smart Unlimited... Put DAX 6.950,0000 6.860,0000 endlos 0,01 Commerzbank EUWAX AG
CK5909 Turbo Bear Put DAX 6.300,0000 6.300,0000 21.03.07 0,01 Commerzbank EUWAX AG
BN7CEQ Turbo Short Opt... Put DAX 0,0000 30.11.06 0,01 BNP Paribas EUWAX AG
BN7CER Turbo Short Opt... Put DAX 6.280,0000 6.280,0000 30.11.06 0,01 BNP Paribas EUWAX AG
BN7CES Turbo Short Opt... Put DAX 6.300,0000 6.300,0000 30.11.06 0,01 BNP Paribas EUWAX AG
BN7CET Turbo Short Opt... Put DAX 6.290,0000 6.290,0000 20.12.06 0,01 BNP Paribas EUWAX AG
BN7CEU Turbo Short Opt... Put DAX 6.300,0000 6.300,0000 20.12.06 0,01 BNP Paribas EUWAX AG
CG1166 Turbo Bear Put DAX 6.275,0000 6.275,0000 30.11.06 0,01 CitiWarrants EUWAX AG
TB0KWS Turbo Put Put DAX 0,0000 24.01.07 0,01 HSBC Trinkaus&B... EUWAX AG
DB903L Wave Put DAX 0,0000 30.11.06 0,01 Deutsche Ba
Wer langeweile hat, kann ja schonmal günstig ein paar Longs im YM einsammeln -->



Dauntensollte erstmal vorläufig genug Käuferinteresse bestehen ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.002.642 von berti2 am 30.10.06 06:50:23Was jucken mich die Japsen ... also abwarten, den Chart stell ich später nochmal rein
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.002.642 von berti2 am 30.10.06 06:50:23Der rappelt sich aber wieder auf unter -1% hoch!
Wundervollen guten Morgen...:p:lick:

Montag, 30.10.2006 Woche 44

• - HK Hong-Kong Exchange geschlossen
• - HK Hong-Kong Exchange (Derivate) geschlossen
• 00:50 - JP Industrieproduktion September
• 08:00 - ! DE Großhandelsumsatz September
• 09:15 - CH Arbeitskräfteerhebung 2006
• 09:30 - IT Arbeitsmarktindikatoren Großfirmen August
• 14:30 US Persönliche Auslagen September
• 14:30 US Persönliche Einkommen September
• 14:30 - CA Erzeugerpreise Industrie September
• 14:30 - CA Arbeitsmarktbericht August
• 14:30 - US Rede Richmond Fed-Präsident Lacker
• 15:30 - EU EZB Ankündigung Haupt-Refi-Tender
• 17:00 - US Ankündigung 4-wöchiger Bills
• 17:00 - US Auktion 3- u. 6-monatiger Bills
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.002.533 von KaterCarloDAX am 30.10.06 03:12:53Hatte heute morgen ausnahmsweise frei, sorry!:keks::D
Guten Morgen @ all

Autor: Stefan Liphardt
Quelle: http://www.elliott-wave-trading.de
Analyse: EW Tec-DAX: Vorsicht Trendumkehr

Gleich kommt auch noch eine DAX-Analyse ;)

"Kurzer Rückblick"
Blickt man auf den Verlauf des Tec-DAX seit dem Allzeit-Tief 2003, steht aktuell nicht mehr als eine Verdopplung zu Buche, selbst der DAX erreichte mehr. Dem Hoch bei 770 Punkten folgte ein jäher Absturz zurück an 580. Seither gelingt es dem Index nicht, sich nennenswert über den Bereich von 600-700 Punkten hinwegzusetzen. Das Jahreshoch 2004 bildet hier eine schwer zu überwindende Barriere konnte vorerst aber überwunden werden. und das Kursziel von 696 Punkten wurde mit einem Hoch bei 694 bisher noch knapp verfehlt

„Die nächsten Tage/Wochen“
Im ersten Kursrutsch seit 770 erreichte der Tec-Dax 580 Punkte und erholte sich anschließend bis auf 680 Punkte. Auch den zweiten Rutsch fing der Index an 580 ab. Das daraus resultierende Kursziel bei 696 Punkten ist dabei fast erreicht. Auf dem Weg dorthin konnten erwartungsgemäß die Widerstände bei 650/660 und 680 Punkten überwunden werden. Kurzfristig ist der Aufwärtstrend derzeit jedoch in arger Bedrängnis. Bereits mit einem Rutsch unter 684 Punkte würde der Index den kurzfristigen Aufwärtstrend brechen. Daraufhin sind im Anschluss weiter folgende Abgaben bis zurück an 668/673 Punkte zu erwarten.
Das derzeit noch ausgegebene langfristige Kursziel bei 770 Punkten gerät damit auch in Gefahr. Zunächst ist nach einem Rückprall an 696 auch damit zu rechnen, dass der Index innerhalb des blauen Szenarios nun einen erneuten Abschwung bis 580 verkraften müsste.

„Langfristige Tendenz“/Fazit:
Langfristig ist die Lage vorerst nur neutral zu sehen. Es sticht eindeutig ins Auge, dass die Bewegung seit dem Allzeittief dreiteilig ist und so immense Gefahr besteht, dass der Tec-DAX sehr deutlich verlieren könnte in den kommenden Monaten, zurück auf ein Niveau von 540 und 484 Punkten. Dazu ist jedoch vorerst die Bestätigung notwendig, die mit einem Bruch von 648 Punkten gegeben wäre. Bis dato sind den Optimisten reelle Chancen einzuräumen einen neuen Aufwärtstrend an 770 zu etablieren. Der erste Schritt, mit dem nun deutlichem Kurs über 660, ist getan, der zweite, ein Kurs über 680, konnte ebenfalls vollzogen werden.
Erholt sich der Index nach dem Bruch des kurzfristigen Trends bereits an 573/568, sind im Anschluss an ein Hoch über 696 wieder die Ziele bei 770 zu verfolgen. Durchbricht der Index jedoch 650 resultiert daraus ein neues Kursziel bei 577 Punkten. Dies kann bereits mit dem Trendbruch bei 685 verfolgt werden. Der Stopp müsste jedoch bereits an 697 Punkte gesetzt werden.



ich glaube ein paar WE-LONGs machen jetzt schon lange gesichter
das könnte aber noch viel viel schlimmer werden
Autor: Stefan Liphardt
Quelle: http://www.elliott-wave-trading.de
Analyse DAX: Hat der Trend ein Ende?

"Intraday-Ausblick"

Nachdem der DAX am Freitag nur hauchdünn 6300 überbieten konnte, trat nach dem Bruch von 6270 das erwartete Szenario ein, dass der Index bis an 6227 Punkte abgeben würde. Das Tief stellte sich letztlich bei 6231 ein. Für kommenden Montag liegt die Indikation bei 6251 Punkten. Für den Start sollten Kurse von 6243/47/51 als Stützen gesehen werden, an denen sich der Index erneut aufmacht kurzfristig nach oben zu steigen auf ein Kursziel von 6265 und 6273/77. An 6273/77 besteht jedoch erhöhte Gefahr, dass der Index anschließend erneut abgibt. Wieder sollte hier ein Ziel von 6227 und 6197 zu erwarten sein.
Das Ziel 6197 gilt es auch zu nennen, wenn der Index ohne weitere Erholung zum Start durch 6227 bricht.
Für Auftrieb nach oben sollte erst ein erneuter Kurs über 6300 Punkte sorgen. Dann könnten wieder 6338 anvisiert werden.



"Die nächsten Wochen"
Das Ziel aus der Vergangengheit, dass der DAX die Jahreshochs überbieten sollte und in Richtung 6338 steigen, wurde zu Wochenbeginn erneut bestätigt. Das formulierte positive Zeichen des Schlusskurses an der oberen Trendlinie nutzte der Index zu einem Absprung nach oben und baute den Schlusskurs bis auf 6284 Punkte aus. Die übergeordnet hohe Dynamik ist noch gegeben, nun hat der DAX bereits auch 6278 erreicht und ist auf dem Weg zu 6338. Dennoch bleibt es ebenfalls bei der Einschätzung, dass in den kommenden Wochen keine weitere Steigerung auf 6338 zu erwarten ist, wenn der Index unterhalb von 6227 zurückfällt. 6197 sollte im Anschluss nur das erste Ziel sein. Wesentlich realistischere Abgaben sollten sich bis 6134 und 6082 einstellen, bevor es erneut nach oben steigen könnte.

"Mittel- bis Langfristige Ziele"
Mittel- und Langfristig sieht es weiterhin positiv aus für den DAX. Hauptgrund dafür ist die lediglich dreiteilige Abwärtswelle von 6160 auf 5250 Punkte und dem in den letzten Wochen immer wieder ausgebautem Jahreshoch. . Mittlerweile kann der Stopp weiter auf 5875 Punkte angehoben werden. Wer seine Gewinne offensiv sichern möchte kann den Stop auf 5950 nachziehen, absolute Pessimisten steigen bereits beim Bruch von 6227 aus und erst wieder ein, wenn 6300 erneut berboten wurden. Die Kursziele 6160 und 6240 wurden erreicht. Von den beiden weiteren Kurszielen konnte ebenfalls 6278 erreicht werden. Dass es im jetzigen Anlauf auch für die Verwirklichung von 6338 reicht, scheint unwahrscheinlich. Auf langfristige Sicht ist diese Chance jedoch oberhalb von 5850 gegeben und kann als Kursziel bestehen bleiben.

"EW-Technik" (Chart I)
Das schwarz eingezeichnete Szenario dehnt sich vorläufig wohl nicht weiter aus, nachdem neue Jahreshochs vollbracht wurden bis auf 6304 Punkte. Der Trendbruch wäre mit dem Rutsch unter 6227 vollzogen und das erste Zeil bei 6197 zu suchen. Der nächste Trend verläuft derzeit an 6175 und sollte ebenfalls angesteuert werden.
Das rote Szenario verfolgt weiterhin einen intakten Aufwärtstrend dem nun die nächste Bestätigung mit einem neuen Jahreshoch folgte.
Die jetzt weiterhin herrschende Dynamik hat den DAX weiter empor getrieben bis auf 6304 Punkte. Das derzeitige Niveau welches eine Abkühlung hervorrufen sollte, liegt bei 6227 Punkten. Dann dürfte sich auch das rote Szenario vorerst eine Auszeit nehmen.

(Chart II+III)
Die Pessimisten müssen es nun als Fakt hinnehmen, dass ein neues Jahreshoch per Schlusskurs erreicht werden konnte und der Index seine Aufschläge weiter ausdehnen kann. Innerhalb des blauen Szenarios wurde das Kursziel von 6240 Punkten erreicht, und bis 6305 ausgebaut.
Innerhalb des roten Szenarios ist weiterhin 6060/6031 die wichtige Basis. Solange dieser Kurs hält, bleibt ein langfristiges Ziel bei 6338 intakt.



guten morgen jungs und viel erfolg diese woche...
bin mal short zu 35 cmc und ls802k zu 1,09 denke das wir heute in der ersten tageshälfte schön rot bleiben
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.002.889 von BIOMIRA am 30.10.06 08:04:44Is klar. Der Markt korrigiert gerade mal 70 Pkt, da kommen Sie aus Ihren Löchern.... Du kannst ja noch lange nicht im Gewinn sein da Du ja schon unter 5000 Short warst oder???:cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.002.908 von mrbody am 30.10.06 08:06:56erzähl nicht son müll
ich bin stunden trader

na klar hab ich bei 5k einen 100 punkte shorttrade gemacht, aber logischerweise auch verkauft
ich poste hier kaum meine verkäufe
kein bock auf kk und vk posterei
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.002.928 von BIOMIRA am 30.10.06 08:09:54Ja nee is klar...
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.002.928 von BIOMIRA am 30.10.06 08:09:54hast du dir denn vielleicht auch schon mal überlegt, dass der eine oder andere hier auf dein dauershortgebrüll keinen bock mehr hat? :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.002.908 von mrbody am 30.10.06 08:06:56


das hier ist meine VORLAGE zum traden

JAAAAAaaaaaaaaaaaaaaaaaaa der macd war ZU FRÜH short na und mit nem weiten KO von 500 punkte kann man mal in ruhe handeln und nicht gleich die nerven verlieren
Guten Morgen :D

Mensch ist das hell heute früh :laugh:

Hab da noch die Shorts von 6240 :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.002.958 von Rumsbums am 30.10.06 08:12:45sag mir heute deinen longeinstieg BITTE
So, FDAX 30 Punkte runter vom Freitags Schlußkurs und nun an S1 angekommen :look:
einen schönen guten morgen an alle:)

nun zum dax, erneut das gestern im tagesthread vom 27.10 beschrieben:

es geht um eine korrektur innerhalb der hausse, nicht um einen crash oder eine trendumkehr:rolleyes:

aus sicht der charttechnik sowie der entsprechenden indikatoren sollte die kommende woche den dax bis in den bereich von 6130 punkten bringen, bei stärkerer down ausprägung eventuell bis in den bereich von 5950 6000 punkten innerhalb der nächsten zehn handelstagen:rolleyes:

schaut man sich die einzelwerte im dax an, so haben min. 18 der 30 werte klaren korrekturbedarf um je wert etwa 2-4%, eindeutig long sind keine werte, neutral etwa 9 werte:rolleyes:

daher ist die kurzfristige richtung im dax eigentlich klar:rolleyes:

wie immer allen viel spaß an und um die börse:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.002.961 von BIOMIRA am 30.10.06 08:13:03Auf den MACD mh?

Kauf die mal n schönes Programm und teste die Aussagekraft von diesem Indi...

Du wirst feststellen das es egal ist ob 500 Pkt. Abstand oder 50...Denn seine Aussagekraft ist so gut (oder besser so schlecht) wie alle anderen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.002.987 von mrbody am 30.10.06 08:16:23ich weiß ich schwitze auch immer und fluche kurz nach meinem einstieg
aber zwei tage später sieht es dann immer super aus
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.002.971 von Schrock am 30.10.06 08:14:58War ja auch absolut unnormal den DAX am Freitag nachbörslich bis ca.21 Uhr an 6285 hochzujubeln. Elende Mafia ! Heut keine Prognose von mir : Nikkei - DAX :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.023 von Standuhr am 30.10.06 08:20:39Wir solls recht sein ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.006 von BIOMIRA am 30.10.06 08:18:30Junge Bio, wenn Du wirklich nach MACD Traden würdest, könntest Du das nicht behaupten weil er eben kein Geldverdienen kann wenn er die Grundlage ist...

Sorry aber entwerder tust Du dann Dein Teil dazu so das es in Wirklichkeit "Deine" Entscheidungen sind oder es geht nicht. Was aber dagegen spricht das Du Geld machst an der Börse ist Deine dauerhafte Shorteinstellung... Ein "Gewinner" spielt in der richtigen Mannschaft...(und die trägt nunmal lange Hosen in diesen Tagen)
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.002.967 von BIOMIRA am 30.10.06 08:14:13sobald du wieder flugzeuge suchst :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.002.979 von Carla2006 am 30.10.06 08:15:49Wenn Daxwerte mehr als 4% runtergehen, dann ist das ne Patenthalse - Ausnahmen gibts ab und an mal. Das bedeutet, daß sie sich unerwart zu weit von den KO-Schwellen der Calls entfernt haben und zu nah an die KO-Schwellen der Puten rangekommen sind. Diese üben dann die bekannte Emianziehungskraft auf die Kurse aus und sorgen für die weiteren Prozente Minus.
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.041 von mrbody am 30.10.06 08:22:57ja mein lieber ABER !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1

das redeten auch @ALL nach dem langen weg bis 2188
klaro wenn es 1000 mal geklappt hat
dann aber SIEHE NABIL wollte er die trendwende nicht verstehen

ab 2300 hatte der sich togeshortet

jetzt immer wieder long reinfassen

nöööööööööööööö ich trade dann lieber in der überkauften situation einen SHORTy
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.023 von Standuhr am 30.10.06 08:20:39GENAU diese mafi schweine
machen einen nervös
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.041 von mrbody am 30.10.06 08:22:57An Tagen wie heute tragen die Gewinner überhaupt keine Hose.
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.080 von BIOMIRA am 30.10.06 08:27:12Du weisst aber nie wann genug überkauft ist ... und wenns Trendy wird wie die letzten Wochen, hängen die Indikatoren auch Wochenlang im Überkauften Bereich und es steigt und steigt und steigt ... da kann man sich tot Shorten, wenn man Lustig is :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.080 von BIOMIRA am 30.10.06 08:27:12Das ist ja eigentlich auch gut, allerdings waren wir auch bei 5000 Punkte noch lange nicht vor einer Trendwende...

So nun ist es egal!

Wünsche Dir weiter gutes Gelingen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.054 von Rumsbums am 30.10.06 08:24:28die findest du nicht
ABER achte mal auf dei VORWAHL im amiland
da wirft eine manschaft der anderen FIESE SACHEN vor.

allles andere als bullenfutter :eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.080 von BIOMIRA am 30.10.06 08:27:12Keine Panik. Übermorgen ist der Erste, (spätestens) dann steigt wieder alles.

:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.092 von heuschrecker am 30.10.06 08:28:25Ich hatte meine letzte Nacht 2 mal aus... Das muß reichen...

:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.092 von heuschrecker am 30.10.06 08:28:25Das glaub ich nicht ;)
morgen (abermals) :)

wiedermal uneins über den weitern verlauf, oder wie?! herscht ja ein morgendliches herumgezicke wie beim sommerschlussverkauf am wühltisch :laugh:

ich wart mal den verlauf ab und schau obs eine nette longeinstiegschance gibt
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.125 von mrbody am 30.10.06 08:30:41fummelst du selbst an dir rum :laugh::eek::keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.110 von BIOMIRA am 30.10.06 08:29:44seit wann interessieren sich die DOW-Obenhalter für die fiesen Sachen der Republikaner? :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.092 von heuschrecker am 30.10.06 08:28:25steckst wohl inna SAUNA :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.131 von Schrock am 30.10.06 08:31:01Wir sind ja hier auch nicht in der Kirche - Kirche war gestern. Heute gehts den Ungläubigen an die Hosen. Ob Kurz oder Lang - heute sind beide dran.
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.146 von Rumsbums am 30.10.06 08:32:53wieviel geld hat der DOWOBENHALTER :confused::confused::confused::confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.137 von BIOMIRA am 30.10.06 08:31:53Das interessante an der Frage ist, das Psychologen nun sagen würden das das am dichtesten in der Vergangenheit liegende einer Person, Ihr als erstes wieder in den Kopf kommt...:D
S&P übrigens genau am Tief vom Freitag und da steht ne Menge im Bid :look:

Bid 3206 Ask 1253 Kontrakte ;)
Ich bin zuersichtlich, daß es heute nicht tiefer als 6201 geht und nicht höher als 6350.

:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.194 von heuschrecker am 30.10.06 08:37:11das gap gefällt mir nicht---als shorty---

setze enge stops
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.172 von BIOMIRA am 30.10.06 08:34:56bis zur wahl wirds schon noch reichen ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.193 von Schrock am 30.10.06 08:37:11Das sind doch nur rund 225 Mio. Dollar Umsatz - oder täusche ich mich da? Das ist Mückendreck, wenn man den Tagesumsatz im S&P betrachtet.
Guten Morgen Traders,

der Morgenreport ist jetzt online:

http://www.sec-trading.ag.vu/morgenreport.html


und die aktuellsten News mit den Sentimentdaten zum DAX, BUFU und EURO
sowie dem Wochenausblick von Merlin:

http://www.sec-trading.ag.vu/news.html


Good Trades wünscht Euch
SEC
Moiiin! :yawn:

Nanü - haben meine Puten von Freitag abend @ 6255 doch tatsächlich übers Wochenende Speck angesetzt. :D

SL auf 6230 - mal sehen, ob's noch weiter fällt. :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.235 von BIOMIRA am 30.10.06 08:40:23Ich bin schon raus aus den Puten. Alles verkloppt. Warte nicht gerne aufs SL. Jetzt erstmal Kaffee trinken und danach ne neue Eingabe suchen (short frühestens wieder bei ca. 6265).

:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.246 von sec00 am 30.10.06 08:41:43guter kommentar

Plunge Protection Team

auf deutsch

DOW-HOCHHALTER-KAUFTEAM
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.284 von heuschrecker am 30.10.06 08:46:26Werde SL natürlich flugs anpassen bzw. Posi glätten, je nach Verlauf... ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.243 von heuschrecker am 30.10.06 08:41:23Ging ja nur ums Verhältnis ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.303 von Turbo_Trader am 30.10.06 08:48:25moin moin alle miteinander!

ist ja wieder der kindergarten-thread heute morgen. es ist nun mal wie im wahren leben: "fragst du 10 verschiedene personen, bekommst du 15 verschiedene meinungen".

nicht jeder postet hier seine KK und VK. wer lässt sich schon gerne in die karten gucken? auch zeigt keiner gerne seine eigene schwächen in schlechten zeiten. so sind die menschen.
sicher gibt es alle paar punkte mal ne short-möglichkeit, aber mit long sieht es genauso aus!

ich wünsche allen einen erfolgreichen tag! ich selber bin noch short vom freitag im dax und strong long in eads seit fast zwei wochen. heute gabs da wieder news: die coba will einsteigen.

ansonsten lasst uns doch einfach demokratisch einigen: diese woche dax runter auf 5950 und ab nächste woche wieder up to 3400.

bis später
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.303 von Turbo_Trader am 30.10.06 08:48:25SL auf 20. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.303 von Turbo_Trader am 30.10.06 08:48:25ich hab bock auf hädschen
gleich auf 5-er basis n long zock( 5-minchart überverkauft) und den short stehen lassen
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.397 von Mephisto2006 am 30.10.06 08:55:24Und was willst du uns mit deinem Posting sagen? :confused:
Morgäääähn

Die einzige Aktie die vorbörslich gegenüber Xetraschluß grün ist,
ist VW die ich massiv shorte.:mad:
Mit der Begründung:UBS erhöht Kursziel auf 78 Euro:laugh::laugh:
Jedenfalls am Freitag kurz vor Xetraschluß nochmal zu 78,95
zugekauft:mad:
Posi jezt 76,70 u.78,95:rolleyes:

Kleine Dax Long Posi gerade zu 6212 gekauft
die banken lassen die 6200 ter scheine SOFORT abräumen

o ha
blutige geschichte für die longies
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.425 von Turbo_Trader am 30.10.06 08:57:31@ turbo-trader

lies einfach den ganzen Thread und dann weißt du auch was hier heute morgen los war. :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.429 von Harley_D am 30.10.06 08:57:41morgen all

hier der mögliche verlauf

www.elliott-wave-trader.de


Dax Xetra = DAX Future minus 27 Punkte.

Rückblick:. 20.10. Es hat sich ein weiteres Hoch gebildet. 23.10. Es sollte ein Hoch bei 6260 entstehen. Diese Welle wurde bei 6259 beendet. Die anschließend fallenden Kurse haben das Ziel bis auf 35 Punkte erreicht. Das Ziel = 6181. Das Tief = 6216. 27.10. Es sollten fallende Kurse bis 6259 entstehen. Das Tief wurde bei 6259 gehandelt.

Prognose: Ein letzte Make or Break Linie für ein weiteres Hoch mit Kursen über 6342 liegt bei 6242.

Risiko: Sollte diese Marke unterschritten werden, entsteht ein Signal für einen Trendbruch. Ein erstes Warnsignal für einen Trendbruch entsteht, wenn das Tief bei 6259 unterschritten wird.
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.459 von Mephisto2006 am 30.10.06 09:00:21:confused::confused:

Ich weiß zwar nicht, wie du das siehst, aber so ein Thread ist wohl dazu da, verschiedene Meinungen zu lesen und sich dann selbst eine zu bilden - oder wie? :confused:

Eine verlässliche Trading-Anleitung wirst du hier wohl kaum finden... :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.459 von Mephisto2006 am 30.10.06 09:00:21Was war los?

Das es Menschen gibt die zweifeln das dieser Thread nur von "Gewinnern" besucht wird?

Das stimmt!

Ich schätze aber DU gehörst zu Ihnen...:D
ich sag nur alles gewinner hier ...und bald machen wir ein billionärstreffen in dubai:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.553 von zooropa am 30.10.06 09:05:05Na dann bin ich wohl auch dabei wenn alle nur Gewinnen!

:keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.514 von mrbody am 30.10.06 09:02:59@ mrbody und turbotrader

na, klar dient dieses board dem meinungsaustausch, aber ich empfand das heute morgen eher als zankerei

beim aufmerksamen lesen wäre dir aufgefallen, dass ich genau daran nicht zweifele. ich bin mir sogar ziemlich sicher dass es hier im board mehr verlierer als gewinner gibt und darüberhinaus so einige luftschlösser gebaut werden. und das nicht zu knapp.

ich selber stehe irgendwo dazwischen. ich trade erst seit kurzer zeit mit cfds bei cmc und da kann man noch keine bilanz ziehen. :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.622 von Mephisto2006 am 30.10.06 09:08:47Es hat an der Börse immer mehr Verlierer als Gewinner gegeben - es gibt an der Börse immer mehr Verlierer als Gewinner - und es wird in Zukunft an der Börse immer mehr Verlierer als Gewinner geben! :rolleyes:

Aber, das ist doch nichts neues, oder? :confused:

:keks:
Fdaxler wieder voll in Kauflaune:D Puts auf SAP noch gekauft
bei 154,80 Euro, das wars erst mal bis 9.40 Uhr
hat jemand ein paar lukrative shorts zur auswahl - so von 6300 bis 6500
recht grosses gap, glaub nicht dass das heute geschlossen wird
12er Longs zu 14 raus.
Trau dem Braten nicht:rolleyes:

VW Puten werden langsam fett.:lick:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.003.890 von Harley_D am 30.10.06 09:22:21Ich traue den Braten auch nicht. Puts auf Dt. Bank raus, vielleicht
komme ich da nochmal günstiger ran. Mit Fdax "spiele" ich nicht mit.
Dieser "Bankendax" gefällt mir zur Zeit nicht:laugh:
moin moin...:)

wie befürchtet hat der dax am freitag die korrektur nach unten gestartet...:cool:
die 6230 im dax und 12080 im dow sollten am freitag halten und haben auch gehalten...:)

dax intraday am morgen:
die 6230 wurden gleich zum start dynamisch genommen...

ziel dafür wäre der 6180er bereich...

für die nächsten ca. 2 stunden wird der dax im "besten fall" eine seitwärtsrange oberhalt 6205 ausbilden...

aufpassen sollte man daher auf die 6205, sollte diese dynamisch fallen, dann ist der bereich um die 6180 vorprogrammiert...

später vielleicht noch was zum dow...

viel spaß:D
Bis 6250 dürfte es höchstwahrscheinlich die nächsten Stunden oder Tage nochmal hochgehen, daher long entry jetzt bei 6215

Gruss

prophet
Moigens,

seit gestern geht mein DSL nicht, Freenet gibt Recherche an TCOM, ca/ bis zu 72h :mad:, heute mit cmcmobile erstmal Dax und UK glattgestellt, viel verschenkt wie jetzt sehe, aber ohne Bilder/ Charts ist echt blöd :mad:
Guten Morgen Boardies,

habe mal ´ne kurze Frage an Euch:
Es geht um den Handel von Futures.
Teste im Moment den Saxo Trader als Demo; aber die verlangen im echten Handel pro Aktion 10 Euro pro Aktion.
1x Kauf/Verkauf = 20 Euro
Über den d-trader von WO nehmen sie 3,50 Euro; sprich 7 Euro für jeden Trade.
Wie ich aber beim Mitlesen dieses Threads schon rausgehört habe, geht das Ganze doch auch günstiger.
Bei welchem Broker sind die Future-Trader unter Euch angesiedelt ???

Gruß

Wolk
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.004.082 von Schrock am 30.10.06 09:31:49Glaube ich nicht dran, habe aber oben ein paar Abstauberlimits
rein, ansonsten bin ich flat. Die SAP Puts auch verkauft. Lieber
ein paar Euro sicher. Viel Glück noch, wäre gut wenn sie nochmal
nach oben Gas geben würden;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.004.082 von Schrock am 30.10.06 09:31:49HMMM Öl Long:confused:

Für mich ist der Ausbruch über die 60,80 erstmal gescheitert.
Bin seit 60,64 Short;)
1.Ziel 59,90 eventuell die 59,50:rolleyes:
Moin @all,

meine Freitags-longs sehen nicht sehr gut aus :cry:.
Aber das SL bei 6195 scheint zu halten. :rolleyes:

Mal sehen, wann ich die wieder los werde. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.004.175 von Harley_D am 30.10.06 09:36:13Naja Vormittags wirds nicht so Trendy das wir oben oder unten raus gehen.

Also weiter rumhampel und zusehen ein paar Kröten raus zu schneiden ... :look:
Erstmal weeech
SL für Öl Puten bei 60,40 gesetzt.:cool:

VW schwächster Wert im Dax:lick:
So, raus @20.

Muss ma wech - bis heut abend denn. :look:

Schönen Tag noch. ;)
Fdax-Mafios sorgen immer wieder für Up. Noch ein paar Pünktchen und
ich bin wieder short in Dt. Bank und SAP;)
Wollte eben noch Daimler shorten, aber da lange ich lieber nicht
hin. Die Gerüchte das sie Chrysler abstossen wollen, gefallen mir
nicht. Short in Siemens mit Ziel 70,05 Euro
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.004.312 von Harley_D am 30.10.06 09:42:43Bloomberg Tante meinte gerade --> steigende Preise im ÖL wegen fallenden Temperaturen, also mach dichraus aus den SHorts :laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.004.217 von Ulrich01 am 30.10.06 09:37:57meine longs vom Freitag sehen auch nicht besser aus, aber ich habe schon bei 6212 aufgestockt :rolleyes: wenns noch bis 6170 gehen sollte wird nochmal aufgestockt , Ziel ist mindestens erstmal 6292 :lick:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.004.319 von Boersenengel am 30.10.06 09:42:57sap bin ich schon zu 163 und bleibe erst mal dabei denke wir können die 150 sehen:lick:
Hallo,
weiss jemand , wo Bernie steckt?
Seit 24.10 offline :cry:

Gruß,

Snjezana
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.004.424 von Sdrasdwutje am 30.10.06 09:47:39hatte das gleich letzte woche gemacht, nur in anderer richtung.
später war ich so voller shorts das ich mehr als geschwitzt habe als das mistvieh über 6300 war. dann doch noch am freitag mit plus raus nach mehrmaligem nachladen. hoffe du schwitzt nicht und es klappt:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.004.414 von Schrock am 30.10.06 09:47:23Er ist raus, weil er nen Stop gesetzt hat.

Ich bin noch drin und es kotzt mich an, weil ich was übersehen hatte :cry:

Mach jetzt einfach mal einen auf Kater, mal schauen :rolleyes:

Moin@all
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.004.564 von take02 am 30.10.06 09:54:27du wartest also bis Minus 10K :confused:;)
Morgen zusammen!


Muss ja jeder selber wissen was er posten will und was nicht!

Allerdings finde ich es nicht gut wenn jemand die ganze Zeit short schreit und selbst nicht so handelt, gilt auch umgekehrt!

Das nicht jeder immer gewinnen kann ist klar! Und es ist auch nicht schlimm wenn man dazu steht!

Sachliche Prognosen sind mir da schon lieber!

Viel Glück und gute Trades @all!;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.004.544 von espresso4 am 30.10.06 09:53:36ich komme nicht so sehr ins schwitzen, ich regle das über mehrmalige Toilettengänge :laugh: ich merke gerade, ich muss schonwieder :rolleyes:
Bin weg bis 15.30 Uhr, viel Glück noch. Schaut fast so aus das sie
wieder bis zur "Nachmittagsveranstaltung" +-10 Pünktchen "spielen".
Bleibe short in Siemens, gerade weil die Futures wieder etwas
freundlicher gestaltet werden:laugh:

#116
Glückwunsch, ich halte nix längere Zeit mehr. Der Reibach der
Banken steht an 1. Stelle und dabei räumen sie oben und unten
regelmässig die sl ab;)
Freitag war der meistgehandelste Wave der 6225er Wavecall der CITI:laugh:
Dura Automotive stellt Insolvenzantrag, verstehe ich auch nicht
wo doch unsere Wirtschaft boomt:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.004.626 von AKor74 am 30.10.06 09:56:55Die Methode Akor die Methode nicht die Summmmmmmmme! :mad:

Hat dir die polnische Putzfrau wieder den Kopf verdreht :eek:
Das scheint wieder ein Gesülze um die 6225 zu werden bis 15:30 Uhr. Muß ich mir net antun.

Bis später.

:look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.004.788 von take02 am 30.10.06 10:04:13Schick Dir mal ne leicht verständliche Anleitung in 10 Schritten:
"Gegenbewegungen im Öl aussitzen leicht gemacht" :rolleyes:
(Untertitel: "Risk-Management - Das unbekannte Wesen")



Naja ganz so schlimm war´s auch wieder nicht. :look:
Bin normalerweise ein Freund von schnellem Closing von Positionen (gerade wenn´s gegen mich läuft) aber manchmal bin ich von Bewegung/Übertreibung so überzeugt, dass ich auch mal grössere Gegenbewegungen zulasse. (Muss halt wie immer zum Depot passen und ein eventuell dann auch grösserer Verlust muss "verschmerzbar" sein.)
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.005.008 von heuschrecker am 30.10.06 10:13:24Moin
Weiß nicht ob hier heute schon die Frage aufgetaucht ist:
Gibt´s bei den Amis auch die Zeitumstellung?
Und wann?
Danke.
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.005.035 von dentman am 30.10.06 10:15:06nein nur europa
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.005.035 von dentman am 30.10.06 10:15:06Ah. Gut daß Du mich dran erinnerst. Die Zeitumstellung gibts bei den Amis natürlich nicht. Die haben ja noch keinen an der Klatsche.

Dann muß ich also erst 16:30 Uhr wieder auf der Matte stehen.

:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.005.101 von heuschrecker am 30.10.06 10:18:36Mist. Werde wohl doch schon ab 13:00 Uhr reinschauen. Die Zeitumstellung hat mich ganz dödelig gemacht.

:cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.004.788 von take02 am 30.10.06 10:04:13War doch nur klitzekleines Späßle :D
Moin,

klar gibt es eine Zeitumstellung in Amerika, aber nicht in allen Bundesstaaten. Aber im Prinzip schon. Aber erst am ersten Sonntag im November, also kommendes Wochenende


:keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.005.201 von heuschrecker am 30.10.06 10:22:17ja wie nun??? 13 oder 16.30Uhr????:laugh::laugh::laugh:

Wenn ich alles normal sehe läuft bei Amis alles normal weiter und bei uns ist es heute wenn bei Amis Close ist 9 Uhr! Oder sehe ich was falsch:laugh::laugh::laugh::p
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.005.019 von KaterCarloDAX am 30.10.06 10:14:19Du bist ja soooooo herzallerliebst :kiss:

Aber der Stop steht so fest wie ein Fels in der Brandung, weil um meine Überzeuung ist es nicht so weit her. War einfach ein bescheidener Trade und ich hatte ne Kleinigkeit übersehen.

Werd mir jetzt mal den Mund abwischen :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.005.232 von bierwurst5 am 30.10.06 10:23:50???? eher Leiden vor dem Herrn der F-Dax, oder!
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.005.264 von Geres am 30.10.06 10:25:36Ich bin noch nicht ausgeschlafen - aber ausgeschlafen genug um momentan flat zu sein. Bis 15:30 Uhr bin ich sicher wieder hellwach. Gute Nacht.

:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.005.296 von heuschrecker am 30.10.06 10:27:15??? da verpennst ja eine Stunden Amihandel...:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.005.264 von Geres am 30.10.06 10:25:36Um es klarzustellen

Amis beginnen 14:30 (YM demnach 13:30)und Enden 21:00!

Korrekt?
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.005.313 von Geres am 30.10.06 10:28:03Auf den vorbärslichen Unsinn in den USA verzichte ich schon seit einiger Zeit.

:look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.005.368 von heuschrecker am 30.10.06 10:30:57nee du regulärer Handel!
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.005.265 von take02 am 30.10.06 10:25:36Aber der Stop steht so fest wie ein Fels in der Brandung
Seeeeeeeehr vernünftig :cool:

Werd mir jetzt mal den Mund abwischen :laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.005.360 von dentman am 30.10.06 10:30:32Monday, October 30, 2006, 4:32AM ET - U.S. Markets open in 4 hours and 58 minutes.

Erzählt mir Yuhuu.com. Darauf vertraue ich.

;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.005.285 von Geres am 30.10.06 10:26:55genau... und deswegen von mir nen :keks:
Ich trade grad nur Schund zusammen. Ohne enge Stops hätt ich jetzt schon Geld verloren.
Die Bären sind auch nicht mehr das, was sie mal waren:

Wochenlang in die Fresse bekommen und nun gehts mal 50P in die richtige Richtung, sofort alles verkauft und flat.

Macht man so Gewinne?:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.006.019 von taxizentrale am 30.10.06 11:07:06geduld ist eine tugend...;)
Jungs da sage ich euch was..

wenn der Crash kommt..fallen die alle Emmitenten aus!!!

so stehts in vertragsbedingungen..sie haben dann keine Verfplichtungen ..


das ist doch mal wieder ein BETRUG

unglaublich ....

na ja aber wir wissen ja wo wir verkehren..bzw. mit wem

aber gut es zu wissen..habe vor paar min. es noch nicht gewußt

kein wunder warum viele auf futures umsteigen..aber

ich bleibe dabei..bevor ich von jemand anderem geld nehme..

nehme ich es lieber von den Verbrechern
Meint Ihr es könnte heute unter 6200 gehen.
Denn die Korrektur im DOW könnte noch bis 12050 gehen.

Falls es weiter runner geht als 12050, dann geht´s wohl noch eine
Etage tiefer.


Da wäre noch etwas. Wollte heute morgen den DAX bei einem Stand
von 6210 callen. Die 6200-Waves von der DBK wurden
aber bei 31 Cent:eek::eek::eek: getaxt.

Ist es normal, dass die DBK so taxt wie es denen gerade
passt. Und als bis zum KO 5 Punkte fehlten, wurden
die 6200-Waves immer noch mit 0,29 Cent getaxt.

Dass die Banken nur verarschen wollen ist ja nichts Neues,
aber jetzt werden die hirnverbrannten Fuzzies auch noch
dreist.:mad:
Geres Wort zum Montag.

Das Gap vom Freitag entpuppte sich mit der heutigen Bewegung als Exhausting Gap der Aufwärtsbewegung. In Verbindung mit dem heutigen Gap, welches ich als Following Gap identifiziere sollten Kurse im F-Dax um die 6200-6220 noch anvisiert werden. In Extremo sehe ich die 6140 F-Dax.

Lange Rede kurzer Sinn. Open Shortposi @6260-70 F-Dax. Target 6200-6220. Gap will not be closed intraday.





Ich persönlich habe wie Freitag geschrieben @6240 eine F-Da Posi Long eröffnet. Hat aber mittelfristigen Charakter.
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.006.350 von nonkeynes2 am 30.10.06 11:24:40An deinen Ausführungen ist sicherlich was dran.
Aber immerhin emöglichen dir diese "hirnverbrannten Fuzzies" an diesem Spiel der Spiele teilzunehmen.
Die Regeln sind ja mittlerweile bekannt.
Sie wollen deine Kohle, aber du willst ja das Gleiche von ihnen.
Möge der Bessere gewinnen.
;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.006.311 von RedScorpion am 30.10.06 11:22:15" wenn der Crash kommt..fallen die alle Emmitenten aus!!! "

Ja, schön wärs!
Die meisten kriegen "technische Probleme" bereits ab einer
Kursschwankung von 2-3 Prozent.

Deswegen einfach Aktien oder CFD's kaufen.

Um Futures zu traden braucht man glaube ich ein Kapital
von 50TEUR und! eine Spekulation kann auch mehr kosten
als 100% bzw. mehr als das eingesetzte Kapital.

D.h. wenn man Futures tradet sind enge SL´s notwendig bzw.
man muss ständig auf der Hut sein.

Das möchte ich mir persönlich nun wirklich nicht antun.
Also W:O!!!

Wirklich sehr Schade das Ihr Bernecker1977 vergrault habt. Tut mir vor allem Leid für Euer Bord. Ein gefallen hab Ihr Euch damit nicht gemacht.:mad::(


Gruss User Geres:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.006.561 von Geres am 30.10.06 11:37:04Das sehe ich aus so, hat sich eigentlich mal einer von W.O dazu
geäussert?


Ihr und euer Crash, solange davon geschrieben wird passiert dbzgl.
nicht mM. Ich bin wieder short in Dt. Bank und noch im Siemens wo
ich aber bald die Gewinne realsiere;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.006.561 von Geres am 30.10.06 11:37:04glaub nicht dass hier jemand bernie vergrault hat, jeder hat ihn hier sehr geschätzt, da muss es was anderes haben :confused::(
Öl Longs irgendwie ein wenig dünn geworden :laugh:

Jetzt will ich aber auch nicht schmeißen :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.006.640 von Geres am 30.10.06 11:41:22P.S.: Für Bernecker1977
Steuererhöhung lässt Bürger kalt
von Claus Hulverscheidt (Berlin)
Die zum 1. Januar 2007 beschlossene Erhöhung der Mehrwertsteuer schreckt die Bundesbürger offensichtlich weit weniger als von vielen Ökonomen angenommen wird. Nur 16 Prozent der Deutschen ziehen wegen der Anhebung der Mehrwertsteuer Käufe vor.
ANZEIGE


Anteil der Deutschen, die aufgrund der Mehrwertsteuererhöhung Anschaffungen vorgezogen habenDas ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Ipsos im Auftrag der Financial Times Deutschland. Danach haben bislang gerade einmal 16 Prozent der Bürger Anschaffungen vorgezogen, weil vom kommenden Jahr an bei jedem Einkauf 19 statt 16 Prozent Mehrwertsteuer fällig werden. 84 Prozent verneinten dagegen eine entsprechende Frage.

Viele Ökonomen hatten angesichts des vermeintlich drohenden "Mehrwertsteuerschocks" für 2007 einen Einbruch der Konjunktur vorausgesagt. Zudem erklärten sie einen beträchtlichen Teil des derzeitigen wirtschaftlichen Aufschwungs mit sogenannten Vorzieheffekten. Die Umfrage zeigt nun, dass diese Effekte offenkundig überschätzt wurden und von einem "Schock" in der Bevölkerung keine Rede sein kann.

Ipsos zufolge wollen zusätzlich zu den 16 Prozent, die nach eigenem Bekunden Käufe vorgezogen haben, weitere 13 Prozent noch bis zum Jahresende tätig werden. Allerdings sind solche Aussagen mit größter Vorsicht zu genießen, weil erfahrungsgemäß viele Bürger solchen Ankündigungen keine Taten folgen lassen.


Deutliche Unterschiede


Diejenigen, die bereits tätig wurden, kauften vor allem hochpreisige Produkte wie Autos, Möbel und Elektrogeräte oder zogen Reparaturen und Renovierungen vor. Knapp die Hälfte gab dabei Beträge von 10.000 Euro und mehr aus. Sie sparten also rein rechnerisch mindestens 260 Euro. Dabei ist allerdings nicht berücksichtigt, dass viele Unternehmen ihre Preise bereits im Laufe dieses Jahres erhöht haben. Auch wird nicht in Rechnung gestellt, dass viele andere Firmen die Mehrwertsteuererhöhung wegen des großen Konkurrenzdrucks in ihrer Branche nur zu einem geringen Teil an die Kunden weitergeben können.

Deutliche Unterschiede beobachtete Ipsos zwischen Geringverdienenden und Besserbetuchten mit einem Haushaltsnettoeinkommen zwischen 2500 und 3500 Euro. Während in der ersten Gruppe nur jeder Zehnte angab, Anschaffungen vorgezogen zu haben, war es in der zweiten Gruppe jeder Fünfte. In den Einkommensklassen darüber nahm die Vorziehneigung wieder ab - offenbar deshalb, weil die Mehrwertsteuererhöhung dort weniger schmerzt.

Kaum Differenzen gab es dagegen zwischen West- und Ostdeutschland: Während im Westen 16 Prozent der Befragten angaben, Anschaffungen vorgezogen zu haben, waren es im Osten 14 Prozent.

Für die repräsentative Untersuchung befragte Ipsos 1000 Bundesbürger im Alter ab 14 Jahren.

http://www.ftd.de/asset/Image/2006/10/30/95ipsos
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.006.655 von Geres am 30.10.06 11:41:57Die kenn ich schon :(
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.006.655 von Geres am 30.10.06 11:41:57Mensch! hier lesen doch auch Kinder! :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.006.489 von dentman am 30.10.06 11:32:08" Aber immerhin emöglichen dir diese "hirnverbrannten Fuzzies" an diesem Spiel der Spiele teilzunehmen. "

Stimmt.;)

Aber wie soll ich den gegen die gewinnen, wenn
die bei 6210 taxen, als ob der DAX gerade bei 6230-6240 stünde.

Also wie gesagt, heute morgen bei 6205 Punkten wurden
die 6200-Long-Waves von der DBK bei 29 Cents getaxt.


So jetzt rechne ich hier für alle aus, was die Scheine kosten
würden, wenn die "open end" wären.

(6205-6200)*0.01 = 0.05 Cents.

DBK meint: 0.29 Cents --> ein zarter Unterschied von sagenhaften
500 Prozent!

Ich glaube sowas heißt im Fachjargon Wucher.
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.006.682 von nonkeynes2 am 30.10.06 11:42:52Dann handelt doch nicht so ne scheiße ... :rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes: