DAX+0,58 % EUR/USD-0,32 % Gold-0,67 % Öl (Brent)-0,39 %

Gofish A0LBT6 - Zukunftsbranche Videoplattformen - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Im Zukunftsmarkt Videoplattformen, ist neben den Grossen der Branche Google und Yahoo auch Gofish.com vertreten.

Seit wenigen Tagen an der Börse und sensationell gestartet.
Die Meldung zum Börsenstart:


GoFish Corporation, a Leading User-Generated Video Company, Goes Public and Completes $12 Million Financing


2006-10-31 09:30 ET - News Release


SAN FRANCISCO -- (Business Wire)

GoFish Corporation (OTCBB:GOFH), Formerly Unibio, Inc., today announced the closing of a stock-for-stock merger with GoFish Technologies, Inc. The combined company will operate under the name GoFish Corporation and will assume and execute GoFish Technologies’ user-generated video business plan as its sole business. GoFish will retain senior management led by its founder and CEO Michael Downing.

In contemplation of the merger, GoFish completed a $12 million private placement of common stock and warrants to a group of institutional and private investors. The company plans to use the funds to strengthen its corporate infrastructure and product offerings, which will enable GoFish to deliver the next-generation consumer online video experience. “The successful completion of the merger and financing represent a major milestone for GoFish, positioning the company for accelerated growth,” said Downing. “The financial resources and corporate visibility provided by today’s announcement will enable us to accelerate the development of our online products, recruit additional key team members and build out our infrastructure as well as aggressively grow our community of video enthusiasts.”

GoFish Corporation is a leading online video destination for user-generated video, as well as commercial video content, accessible on-demand. Members of the GoFish community have watched hundreds of millions of videos over the last two years utilizing the GoFish platform to upload, share, search for and watch videos from around the world. GoFish was one of the earliest companies to deliver innovative technology in the user-generated video space, and recently launched a first-of-its-kind branded original programming product – a reality themed video series called “America’s Dream Date.”

GoFish was founded in 2003 by current CEO Michael Downing. GoFish.com is currently visited by more than 2.5 million unique users every month. GoFish’s devoted user base and innovative technologies position the company well in the emerging online video advertising market. According to research by eMarketer, the market for online video advertising is expected to grow from $385 million in 2006 to $2.35 billion by 2010. 63.6% of all US Internet users in August 2006 streamed video online, equating to 110 million people, according to ComScore.

About GoFish Corporation

GoFish Corporation, headquartered in San Francisco, is a leading consumer online video destination which in two years has grown to deliver millions of videos per month to a rapidly growing audience of enthusiasts. GoFish is a place on the web where millions of people come to upload, share and watch their favorite videos. For more information about the company, go to www.gofish.com.
Aktuelle Meldung von heute:


Entertainment Icon Peter Guber Joins GoFish Board


2006-11-03 08:30 ET - News Release


SAN FRANCISCO -- (Business Wire)

GoFish Corporation (OTCBB:GOFH), a leading user-generated online video company, announced today that Peter Guber, chairman and CEO of Mandalay Entertainment, has been elected to its board of directors. In the 1990’s Guber was Chairman and CEO of Sony Pictures Entertainment (SPE) and in the 1970’s Studio Chief of Columbia Pictures. Films directly produced and executive produced by Guber have earned more than $3 billion in worldwide revenue. The announcement follows news earlier this week that GoFish commenced public trading and closed on an initial $12 million in financing.

GoFish, an early entrant into the user-generated video sector and first publicly traded company in the space, provides people with an online platform for uploading, sharing, searching for and watching videos from around the world.

“The traditional content and entertainment business is being transformed by consumers and user-generated video,” said Guber. “Professional content creators will need to adapt to a fundamentally new form of storytelling, one where users become a critical part of the creative process. GoFish is one of the few companies in this space that wants to differentiate itself by collaborating with the scarcest resource – the talent. As a creative entrepreneur in filmed entertainment in all media for over 30 years, I find this medium incredibly exciting.”

“We are extremely pleased to announce the addition of Peter Guber to the GoFish Board of Directors. Peter is a pre-eminent figure in the entertainment and film industry. Having him join us in building the next-generation consumer entertainment network is a great honor,” said Michael Downing, founder and CEO of GoFish. “Peter’s addition is a key milestone in our effort to develop a highly qualified Board with extensive industry experience.” Guber joins the current Board of Directors of GoFish composed of Michael Downing, Riaz Valani and Tabreez Verjee.

GoFish established leadership in the area of original entertainment programming with the launch of “America’s Dream Date”– the first reality themed online show harnessing user-generated video and sponsored by a national beverage brand.
Das PP ist zu 1,50 USD gestartet und aktuell steht der Kurs bei 4,57 USD
Umsätze lassen sich auch sehen und sind im Gegensatz zu einigen Pusheraktien an Amerika höher als bei uns:


2006-11-02 415,625

2006-11-01 682,775

2006-10-31 2,481,645
Wer sich über die Popularität von Gofish.com informieren möchte, sollte mal nach America´s Dream Date googlen.

So nun genug Infos von mir...
erstes Problem:keiner weiss wie man damit Geld verdienen will (allein Werbebanner reichen nicht aus.youtube machte ca.3 Mio Miese im Monat!!!)
zweites Problem:Es droht eine gigantische Klagewelle.(Stichwort:Urherberrechtsverletzungen!)
drittes Problem: Diese Seiten schießen wie Pilze aus dem Boden.Eine/höchstens zwei werden überleben!Ob gofish dabei ist wage ich anbetracht der mäßigen Traffic´s:

doch sehr zu bezweifeln.
zum Vergleich youtube.com

viertes Problem:Kleinen Unternehmen wie Gofish/Fusa wird das Geld ausgehen.Einzige Hoffnung:Übernahme.
fünftes Problem:Kein Unternehmen übernimmt für ca.50 Mio Dollar eine Seite wie gofish.com oder searchforvideo.com.(das kriegen selbst HTML-Volkshochschulabsolventen besser/genauso hin.

Fazit:Im Windschatten des youtube Erfolgs versuchen nun einige das schnelle Geld zu machen.Solange das "dumme Geld" hier mitspielt kann man es veruschen.Allerdings fressen den letzten die Hunde...bzw. wer zuletzt im Pool schmwimmt schwimmt mit der Schei**.

Grüsse B.
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.105.931 von Buddah am 03.11.06 16:07:34Der Erfolg von America´s Dream Date führte sogar dazu, dass die Videos auf Yahoo und Youtube gezeigt wurden mit dem Hinweis auf Gofish.

Damit haben sie eine Art Vorreiterrolle in Sache Reality-Show.

Die Macht von Yahoo und Google wird schon dafür sorgen, dass die Klagen ins Leere laufen.

Gebe Dir aber Recht, dass es hier sehr spekulativ ist zu investieren.

Das Potenzial schätze ich dafür sehr gross ein.

Bei America´s Dream Date hat ein Energydrink die Werbung geschaltet und dass hatte wohl einen guten Effekt.

Kann mir gut vorstellen über Werbung, aber auch Formen der Bezahlvideos Einnahmen zu generieren.

Die Studie aus der ersten Pressemitteilung hört sich doch ganz gut an.
Hallo Schwabinho
was ist denn "America´s Dream Date"- habe noch nie davon gehört!
Welche Sender zeigen das? Hat die Sendung ne HP?
kann nichts finden.
Gruss B.
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.105.931 von Buddah am 03.11.06 16:07:34War sicher nur ein Versehen von Dir, aber Du hast zwei unterschiedlich Statistiken verglichen!

In Daily Pageviews liegt Gofish mit über 10 Mio. vor Youtube mit ca. 8 Mio.!
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.106.338 von Buddah am 03.11.06 16:24:45Entweder Du schaust unter gofish.com oder googlest:

Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 108.000 für america´s dream date gofish
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.106.513 von Schwabinho am 03.11.06 16:33:06Da haben wir uns wohl beide geirrt.

Du in der Grafik und ich um drei Nullen.

Youtube: 8.000 million zu Gofish 10 million

Sorry...
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.106.513 von Schwabinho am 03.11.06 16:33:06jupps.sry.warn Versehen!
wenn ich nach der "america´s dream date" google.Stosse ich automatisch auf gofish.com.Das ist doch nicht etwa ein "Baby" von gofish,oder?
Grüsse B.
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.106.630 von Buddah am 03.11.06 16:37:30Das war eine Art Reality-Video Wettbewerb, nach der Art von Dateshows auf MTV oder so.

Und die lief auf Gofish - mit abstimmen und so.

Da haben sich wohl einige User beteiligt und auf Youtube und Yahoo für ihr Video auf Gofish geworben.

Dadurch stieg der Bekanntheitsgard.

Müssen aber sicher in diesem Bereich einiges tun. Die Frage ist, ob die 12 Mio. USD - davon stehen wohl 10 Mio zur Verfügung, ausreichen, um den Werbeeffekt der Seite zu steigern.
America's Dream Date Winners on Fox!

Der Bekanntheitsgrad wird wohl immer grösser....
Der Skontroführer in Frankfurt ist ein Riesentyp.

Auf die Taxe 3,27-3,28 (1000x5000) habe ich um 16:18 120 (!) Stück plus eingestellt um mal wieder glatt zu sein. Ausführung war um 16:36 mit 3,40 (Parität in USA nie über 3,34).

Werbung für den Finanzplatz.
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.178.065 von cajadeahorros am 06.11.06 17:00:12Ist wohl ne Halbtagskraft. 20 Minuten ist aber schnell ;)
Nicht neu aber auf deutsch:

Peter Guber, Ikone der Unterhaltungsbranche, tritt Verwaltungsrat von GoFish bei
Leser des Artikels: 92


Wie GoFish Corporation (OTCBB:GOFH ), ein führendes Unternehmen im Bereich Benutzer-generierte Online-Videos, heute bekannt gegeben hat, tritt Peter Guber, Vorsitzender und CEO von Mandalay Entertainment, dem Verwaltungsrat von GoFish bei. In den neunziger Jahren war Guber Vorsitzender und CEO von Sony Pictures Entertainment (SPE) und in den siebziger Jahren Studioleiter von Columbia Pictures. Filme, bei denen Guber als Produzent oder ausführender Produzent mitwirkte, haben weltweit mehr als USD 3 Milliarden eingespielt. Diese Ankündigung folgt auf die Anfang Woche veröffentlichte Bekanntgabe von GoFishs Börsengang, der mit einer Finanzierung von USD 12 Millionen abgeschlossen wurde. ¶ GoFish, einer der ersten Mitspieler im Markt der Benutzer-generierten Videos und das erste öffentlich gehandelte Unternehmen dieses Bereichs, bietet seinen Benutzern eine Online-Plattform zum Hochladen, Austauschen, Suchen und Ansehen von Videos aus der ganzen Welt. ¶ "Das traditionelle Geschäft mit Inhalten und Unterhaltung macht eine Verwandlung durch, ausgelöst von Konsumenten und Benutzer-generierten Videos", erklärt Guber. "Professionelle Erschaffer von Inhalten müssen sich dieser fundamental neuen Art des Geschichtenerzählens, bei der der Benutzer ein wesentlicher Teil des kreativen Prozess wird, anpassen. GoFish ist eines der wenigen Unternehmen in diesem Bereich, das sich durch eine Zusammenarbeit mit der knappsten Ressource hervorheben möchte - dem Talent. Mit meinen 30 Jahren Erfahrung als kreativer Unternehmer in der Filmproduktion für alle Medien finde ich dieses Medium unglaublich spannend." ¶ "Wir sind hoch erfreut, dass wir den Beitritt von Peter Guber in den Verwaltungsrat von GoFish bekannt geben dürfen. Peter ist eine herausragende Persönlichkeit in der Unterhaltungs- und Filmindustrie. Es ist eine große Ehre für uns, dass er uns beim Aufbau der nächsten Generation von Unterhaltungsnetzwerken für Konsumenten helfen möchte", sagte Michael Downing, Gründer und CEO von GoFish. "Dank Peters Beitritt können wir uns unserem Ziel eines hoch qualifizierten Verwaltungsrates mit umfassender Branchenerfahrung einen großen Schritt nähern." Guber schließt sich dem aktuellen Verwaltungsrat bestehend aus Michael Downing, Riaz Valani und Tabreez Verjee an. ¶ Mit dem Start von ,,America´s Dream Date", der ersten Online-Reality-Show, die Benutzer-generierte Videos zeigt und von einer US-amerikanischen Getränkemarke gesponsert wird, hat GoFish eine Führungsrolle im Bereich Original-Unterhaltungssendung übernommen. ¶ Über GoFish Corporation ¶ GoFish Corporation hat seinen Hauptsitz in San Francisco und bietet Konsumenten eine führende Online-Video-Plattform, die innerhalb von zwei Jahren so stark angewachsen ist, dass sie jeden Monat Millionen von Videos an ein schnell zunehmendes Publikum von begeisterten Zuschauern liefert. Millionen von Menschen besuchen die Internetseite von GoFish, um ihre Lieblingsvideos hochzuladen, auszutauschen und anzusehen. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.gofish.com. ¶ Über Peter Guber ¶ Peter Guber ist bereits seit 30 Jahren in der Unterhaltungsindustrie tätig. Unter anderem hatte er folgende Positionen inne: ehemaliger Studioleiter, Columbia Pictures; Gründer von Casablanca Record and Filmworks; Gründer, ehemaliger Vorsitzender & CEO, PolyGram Filmed Entertainment; Gründer und ehemaliger Mitbesitzer, Guber-Peters Entertainment Company; ehemaliger Vorsitzender & CEO, Sony Pictures Entertainment (SPE). Filme, bei denen Guber als Produzent oder ausführender Produzent mitwirkte, erhielten mehr als 50 Oscar-Nominationen, einschließlich 4 Nominationen in der Kategorie ,,Bester Film". Während Gubers Zeit bei SPE erzielte die Motion Picture Group in einem Zeitraum von vier Jahren eine Spitzenleistung in der Branche mit durchschnittlich 17% Marktanteil an Kinofilmen in den USA. Während der gleichen Zeit übertraf Sony Pictures mit 120 Oscar-Nominationen all seine Konkurrenten, der höchsten je verzeichneten Anzahl Nominationen innerhalb von vier Jahren für ein einziges Unternehmen. Nach seinem Abgang von Sony im Jahre 1995 gründete Guber Mandalay, ein Multimedia-Unterhaltungsunternehmen in den Bereichen Film-, Fernseh-, Sportunterhaltung und neue Medien. Guber ist heute an der UCLA School of Theater, Film and Television als vollamtlicher Professor angestellt und ist seit 30 Jahren Mitglied dieser Fakultät. Zudem ist er jeden Sonntag Morgen auf dem Fernsehkanal American Movie Channel als Mitmoderator der von Kritikern hoch gelobten Show ,,Sunday Morning Shootout" zu sehen. ¶ Zukunftsgerichtete Aussagen ¶ Diese Pressemitteilung enthält ,,zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne von Abschnitt 27A des Securities Act von 1933 in geänderter Fassung und Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung wurden zwar nach bestem Wissen der Geschäftsleitung verfasst, doch unterliegen zukunftsgerichtete Aussagen grundsätzlich bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten, die zu einer erheblichen Abweichung von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen dargelegten Resultaten führen können. Zu diesen Risiken und Unwägbarkeiten gehören, ohne darauf beschränkt zu sein, die Unmöglichkeit der Beschaffung ausreichenden Betriebskapitals durch Werbeeinnahmen, der Rückgang der Nachfrage nach Benutzer-generierten Videos und damit verbundenen Leistungen, der Rückgang von Besuchern, die unsere Internetseite durch Suchmaschinen finden, und die allgemeine Wirtschaftslage. Die Leser werden ausdrücklich gebeten, die verschiedenen Offenlegungen in unseren bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC eingereichten Berichten sorgfältig zu lesen und zu überdenken, darunter die Risiken, die im aktuellen Bericht des Unternehmens auf Formular 8-K vom 31. Oktober 2006 angegeben sind und die interessierte Parteien auf Risiken und sonstigen Faktoren hinweisen möchten, die unser Geschäft, unsere Finanzlage, unser Betriebsergebnis und unsere Cashflows beeinflussen könnten. Falls eine(r) oder mehrere dieser Risikofaktoren und Unwägbarkeiten eintritt oder falls sich die zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, können unsere tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den erwarteten oder vorhergesagten Resultaten abweichen. Die Leser werden dringend gebeten, sich nicht auf die zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, denn diese geben lediglich den derzeitigen Stand wieder. Wir übernehmen keine Verpflichtung zur Aktualisierung zukunftsgerichteter Aussagen, um Ereignisse oder Umstände wiederzugeben, die nach dem Datum dieser Pressemitteilung eintreten könnten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.184.009 von Schwabinho am 06.11.06 21:55:40Hallo
Wäre nett, wenn du das Erscheinungsdatum der Meldung schreiben würdest.
MfG
Schlurp
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.194.480 von schlurp am 07.11.06 15:53:49Vom 3.11.2006

Danke für den Hinweis
Hallo @all
Gibt`s irgendwelche Neuigkeiten, die diesen Sturz heute erklären können?
MfG
Schlurp
PS: Bitte nicht so schwachsinnsantworten wie: Die Zittrigen werden herausgeschüttelt
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.226.177 von schlurp am 08.11.06 20:53:27Diese News gabs heute, aber eigentlich kein Grund zu verkaufen :confused:


ID3 Magazine Adds GoFish and Wizzard Software to ID3 Podcast Index


2006-11-08 08:30 ET - News Release

Also News Release (U-FCON) FINANCIALCONTENT INC
Also News Release (U-WIZD) WIZZARD SOFTWARE


FOSTER CITY, CA -- (MARKET WIRE) -- 11/08/06


ID3 Magazine, a leading online publication that tracks the podcasting and richmedia content industry, today announced the inclusion of GoFish Corporation (OTCBB: GOFH) and Wizzard Software Corporation (OTCBB: WIZD) in the ID3 Podcast Index.

The ID3 Podcast Index was originally composed of eighteen equally weighted publicly traded companies whose total value was normalized to 100 points on February 15, 2006. The index and its components can be accessed at http://finance.id3mag.com/id3?Page=QUOTE&Ticker=%24ID3.

"We have selected these two companies to include in the index, because they both exhibit strong user and client traction and are representative of the high-growth potential in the online audio and video programming space," explained Wing Yu, Editor-in-Chief of ID3 Magazine.

GoFish Corporation is a leading consumer online video destination which in two years has grown to deliver millions of videos per month to a rapidly growing audience of enthusiasts. GoFish recently completed a $12 million private placement of stock and became publicly traded. For more information about the company, please visit the website at http://www.gofish.com.

Wizzard Software is a leader in the speech technology application development market. Wizzard Software recently became the world's largest podcasting network through the acquisitions of Switchpod, Blast Podcast and Libsyn. For more information about the company, please visit the website at http://www.wizzardsoftware.com.

About ID3Mag.com

The mission of ID3Mag.com is to empower the podcasting community with information and insight into the latest news and trends in portable media products and services. ID3Mag.com is owned and operated by StreetIQ.com, a leading provider of business audio content and services and a wholly owned subsidiary of FinancialContent, Inc. (OTCBB: FCON), which is publicly traded on the over-the-counter market under the ticker symbol FCON. For more information, please visit the website at http://www.id3mag.com.
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.227.615 von Schwabinho am 08.11.06 21:31:10Hallo
Hast recht, habe in der News keinen Haken gefunden, im Gegenteil, dieser Absatz hat mir am besten Gefallen:

"We have selected these two companies to include in the index, because they both exhibit strong user and client traction and are representative of the high-growth potential in the online audio and video programming space," explained Wing Yu, Editor-in-Chief of ID3 Magazine.

MfG
Schlurp
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.228.716 von schlurp am 08.11.06 21:57:46Es ging ja zum Schluss auch fast wieder auf 4 USD hoch.
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.229.217 von Schwabinho am 08.11.06 22:08:05Habt Ihr schon was gehört, das GoFish in den Technologieindex aufgenommen wird ? :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.237.942 von herakles2001 am 09.11.06 12:44:48Meinst Du die Meldung von gestern?

Sie wurde in den ID3 Podcast Index aufgenommen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.237.942 von herakles2001 am 09.11.06 12:44:48Da sind sie in guter Gesellschaft! Zeigt wohl welches Potenzial hier vorhanden ist.

Company Ticker Last Change % Volume
Apple Computer Inc AAPL 82.45 +1.94 +2.41 24,693,190
Adobe Systems Inc ADBE 39.81 +0.20 +0.50 4,520,086
Audible ADBL 7.65 +0.12 +1.59 103,231
Creative Technology Ltd CREAF 6.92 +0.04 +0.58 68,906
eMagin Corporation EMA 1.95 +0.18 +10.17 73,700
FinancialContent Inc FCON 0.55 +0.00 +0.00 900
GoFish Corporation GOFH 3.95 -0.32 -7.49 283,103
Hauppauge Digital Inc HAUP 5.18 -0.11 -2.08 16,577
Klegg Electronics KLGE 0.06 +0.00 +0.00 7,350
Logitech International SA LOGI 26.40 +0.21 +0.80 369,535
MediaBay MBAY 0.10 +0.00 +0.00 54,798
Napster NAPS 4.45 -0.09 -1.98 1,025,592
Onstream Media Corporation ONSM 1.01 +0.00 +0.00 214,208
PortalPlayer PLAY 13.24 -0.05 -0.38 1,160,827
Plantronics PLT 19.56 +0.08 +0.41 611,000
ROO Group RGRP 2.00 +0.00 +0.00 168,120
RealNetworks Inc RNWK 11.54 -0.11 -0.94 3,049,367
Sigmatel SGTL 4.77 -0.14 -2.95 564,267
Sonic Solutions Inc SNIC 15.73 -0.28 -1.75 292,565
WIZZARD SOFTWARE CORPORATION WIZD 2.25 +0.05 +2.27 54,991
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich war heute auf dem „Seminar“ von Markus Frick in München und möchte ein Statement dazu abgeben.

Zunächst einmal zu mir: Ich bin seit fast 10 Jahren an der Börse aktiv, und handle so ziemlich alles. Von Standardtiteln, über spekulative Aktien, Anleihen, Optionen, Waves bis Futures.

Grund meines Besuchs: Ich hatte die Email Hotline abonniert, da es mich einfach interessiert hat, und ich die Kosten steuerlich geltend machen kann. Die daraufhin folgende Einladung, das „Seminar“ zu besuchen, konnte ich kaum ablehnen, und da Sonntags sowieso keine Börse offen hat bin ich einfach mal mit einem Kollegen vorbeigefahren.

Zunächst zur Lokation: Arabella Sheraton, 5 Sterne Hotel in München
Ich bin mit meinem schicken Sportwagen angereist, und habe das Parkhaus genutzt. Das Ambiente des Hotels ist erstklassig, wirklich ein top laden.

Zum Publikum: Wenige Junge Leute die wichtig in Anzug gekleidet waren, noch weniger junge Leute die relaxt in Freizeitkleidung wie ich erschienen sind. Überwiegend Menschen älteren Alters. Ich schätze ein Durchschnittsalter von ~45Jahren.

Zum Seminar: Dies fand ich ein wenig verwunderlich. Einerseits wurden nur absolute Anfängerproblematiken behandelt. Es wurde z. B. thematisiert, wie man eine Ausstiegsstrategie fährt, (bei 10% minus 50% des Anteils raus, danach in weiteren Schritten abverkaufen).Es wurde z. B. ca. fünf mal erwähnt, dass man SL setzen sollte. Besonders amüsant fand ich die Anmerkungen von Hr. Frick. Er erhalte über seine Email Hotline öfters Anfragen bezüglich Lesern, die vergessen hatten einen SL zu setzen, oder Aufgrund z. b. eines Urlaubs keine SL setzen konnten. Auch wurden sehr „exotische“ Finanzseiten wie aktiencheck.de oder yahoo.com erwähnt. Besonders spassig fand ich die Frage eines „Seminar“teilnehmers, ob man auf yahoo.com die Nachrichten auch auf Deutsch erhalten könne. Herr Frick sagte darauf „Ja, wenn Sie es übersetzen“. Auf die Frage ob man kein Englisch könne, antwortete der Gast „Hab ich schon lange vergessen“ Als langjähriger, erfolgreicher Investor kam ich hierbei aus dem Lachen kaum heraus. Besonders gut fand ich die Hinweise, dass Börse sehr einfach sei, und doch jeder Geld verdienen könne, wenn man sich nur an die vorgegebenen Regeln halten würde. Hier vergas Herr Frick einen Hinweis, dass die meisten Anleger an der Börse Geld verlieren – dies habe ich durch jahrelange Gespräche mit etlichen Investoren herausgefunden. Selbst in meiner Arbeit (Eigenhändler in einer Bank) verlieren ein Großteil der Leute – trotz Bloomberg, Reuters und Co. Auch ist diese Aussage kaum haltbar, da das Geld dass man verdient ja auch irgendwer verlieren muss.

Auch wurde erklärt, dass 7 mal 15% Plus auch 100% Plus bedeuten würden (inklusive Zinseszinseffekt). Mit solch simplen, mathematischen Beispielen waren die Teilnehmer meist überfordert. Eine Dame die aussagen konnte, dass man nach 80% Minus wieder 400% Plus erzielen muss, um auf pari zu kommen, erhielt für ihr kalkulatorisches Geschick sogar ein Buch geschenkt. Ein Großteil des Seminars war mit der Werbung für Börsenbriefe oder den „tollen’“ Broker Fimatex durchgeplant (mindestens 50% der Zeit). Bei Firmatex wurde darauf hingewiesen, dass man zu 5€ ordern könne. Dass Fimatex jedoch jede Teilausführung mit 5€ extra berechnet, wurde hingegen verschwiegen. Dass man im Falle einer Orderaufgabe in normalen Investmentregionen (in meinem Fall ~ 50k), auf weit höhere Kosten wie bei Standardbrokern kommt, wurde auch nicht erwähnt. Fair fand ich hingegen die Darstellung seiner 10K€ Anlage. Frick sagte, dass keiner die Kurse bekommen kann, zu denen er die Werte aufnimmt. Dies liegt daran, dass er die Aktien entdeckt hätte. Leider fehlte ein Hinweis darauf, dass er nur ein virtuelles Depot führt, und z. B. der Umsatz an einer Börse nicht relevant ist, wobei jeder kluge Mensch weiß, dass man bei den kleinen Werten selbst mit einer 50k€ Order den Kurs hochziehen würde.

Neben den allgemeinen Anfängertipps und der andauernden Werbung, haben sich 5 Unternehmen vorgestellt: Gofisch, Urex, MCC, Star und Viaspace. Alle Unternehmen haben nur „Luft“ von sich gegeben. Bis auf MCC (positiver Net Income) ging keines auf die aktuelle Ergebnissitutation ein. Bei Star wurde lediglich der Umsatz erwähnt. Meist verwies man auf „tolle Projekte“. Sonst wurden überwiegend langweilige Standardtitel erwähnt, die einem jedermann aufgrund des niedrigen KGV von seinem Bankberater empfohlen bekommt – Beispiele wären Allianz (übrigens die Seminar Kursrakete), Continental oder Klöckner.

Sehr mager fand ich, dass auf gängige Unternehmensbewertung wie Discounted Cash Flow verfahren oder die Multiplikatormethode überhaupt nicht eingegangen wurde.

Fazit: Für den absolut unerfahrenen Anleger eignet sich das Seminar ein wenig. Aber Tipps wie erstmal Papertrading machen oder einen SL setzen rechtfertigen keinen Preis von fast 100€ für eine Eintrittskarte, dies kann man in 2 Minuten am telefon erklärt bekommen. Als erfahrener Anleger führt man sich eher „verarscht“. Da ist eine solche Veranstaltung von 0 Wert.

Ich finde es insbesondere sehr grotesk, unerfahrenen Anlegern solche hochspekulativen Aktien vorzustellen ohne sie auf ein Totalverlustrisiko hinzuweisen. Aber gut, nun weiß ich von welchen Leuten ich die Kohle kassiere wenn ich direkt nach Musterdepotaufnahme kaufe und die Schrottwerte 10,20 oder 50% höher ins Ask stelle.

Beste Grüße aus München

PS: Aussagen zu den einzelnen Unternehmen (welche ich ein wenig gelöchert habe in den Pause) teile ich ihnen gerne auf Anfrage per BM mit.
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.353.324 von mikxx am 13.11.06 00:34:02Einen schönen guten Abend,

vielen Dank für das Posting von Markus Frick.
Ich wollte Sie fragen, was über Golfish und urex energy gesagt wurde?
Für eine Antwort bekanke ich mich schon jetzt.
Liebe Grüße
Florian
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.353.324 von mikxx am 13.11.06 00:34:02Hallo
Auch ich wäre sehr froh, über die Aussagen speziell zu Gofish betreffend.
Gerne auch über BM.
MfG
Schlurp
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.105.931 von Buddah am 03.11.06 16:07:34Moin, ich les mich hier grad mal ein, da ich mich generell für die Materie interessiere.

Also GoFish scheint mir hier ein absoluter Phantasie wert, wie Phoenix aus der Asche.

Bei Fusa gehts derzeit wenigstens relativ solide ab und mit Fusa sehe ich eher einen Übernahmekandidat. Klar bei Fusa gabs die Tage auch nen krassen Kursrutsch, aber grad läuft nen satter Rebound an, bei dem wieder richtig Stücke gehen.
Damit kann man bestimmt eher nen Gewinn machen als mit so einem Teil, was von fast null auf über 3 Euronen hochgezaubert wurde.

Im Gegensatz zu YouTube, die ja jetzt immer mehr urheberrechtliche Probleme bekommen, steht FUSA da als reine Suchmaschine auch rechtlich sicher auf den Beinen.

Wie ist das denn bei GoFish? Bieten die den Stuff auch selbst mit an und freuen sich schon auf die Urheberrechtsanwälte ?
Es tut sich was bei Gofish:


GoFish Launches Branded Entertainment Division and Hires Three Executives Formerly With Yahoo!


2006-11-14 08:30 ET - News Release


SAN FRANCISCO -- (Business Wire)

GoFish Corporation (OTCBB:GOFH), a leading user-generated video company, today announced the launch of a branded entertainment division and the appointment of three new hires to run it. C.J. Bowden, David Fisch and Lori Macias join GoFish as vice presidents of Branded Entertainment. This news follows the company’s recent announcement that Peter Guber, chairman and CEO of Mandalay Entertainment Group, joined its board of directors.

Bowden, Fisch and Macias have established a solid track-record of working together. Most recently they were co-founders in SlingShot Media, a Los Angeles based start-up, where they collaborated with creative talent in the development of original programming initiatives. Prior to SlingShot, they spent a combined 15 years at Yahoo! where they helped develop, manage and sell Yahoo!’s Front Page, community properties and branded entertainment business, which included Apprentice, Contender and Entertainment Tonight.

GoFish, an early entrant into the user-generated video sector and first publicly traded company in the space, provides people with an online platform for uploading, sharing, searching for and watching videos from around the world.

“Our Branded Entertainment Division is focused on original programming that taps into the energy and enthusiasm around user-generated video, an approachthat we believe will deliver a superior experience for viewers, creators and advertisers alike — and will revolutionize online entertainment,” said Michael Downing, founder and CEO of GoFish. “C.J., David and Lori are uniquely qualified to lead this key unit of our business— each of them provides a critical blend of experience with the web, the entertainment community and advertising.”

GoFish established leadership in the area of branded entertainment with the launch of “America’s Dream Date”– the first reality themed online show harnessing user-generated video that was sponsored by a national beverage brand.
auf deutsch:

GoFish startet seinen neuen Geschäftsbereich Branded Entertainment und stellt drei von Yahoo! kommende leitende Manager ein
Leser des Artikels: 70


Die GoFish Corporation (OTCBB:GOFH ), ein führendes Unternehmen für benutzererstellte Videos, gab heute den Start seines neuen Geschäftsbereichs Branded Entertainment (Unterhaltung für eine Marke) sowie die Ernennung von drei von außen kommenden Geschäftsführern für diesen Geschäftsbereich bekannt. C.J. Bowden, David Fisch und Lori Macias werden als Vice Presidents für Branded Entertainment zum Führungsteam von GoFish stoßen. Erst kürzlich hatte das Unternehmen bekannt gegeben, dass Peter Guber, Vorstandsvorsitzender und CEO der Mandalay Entertainment Group, in seinen Vorstand berufen worden ist. ¶ Bowden, Fisch und Macias können auf eine solide gemeinsame Erfolgsgeschichte zurückblicken. Zuletzt gründeten sie gemeinsam SlingShot Media, ein in Los Angeles ansässiges Startup-Unternehmen, in dem sie sich mit kreativen Talenten der Entwicklung von Originalinhalten widmeten. Vor der Zeit bei SlingShot waren Sie zusammengerechnet 15 Jahre lang bei Yahoo!, wo sie an Entwicklung, Management und Verkauf der Front Page von Yahoo! mitwirkten, sowie bei Gemeinschaftsunternehmungen und Branded-Entertainment-Unternehmen, darunter Apprentice, Contender und Entertainment Tonight. ¶ GoFish gehört zu den Pionieren des Bereichs benutzererstellte Videos und ist das erste börsennotierte Unternehmen dieser Branche. Es bietet den Menschen eine Online-Plattform zum Hochladen, zum Austausch und zum Betrachten von Videos aus allen Teilen der Welt. ¶ ,,Unser Geschäftsbereich Branded Entertainment konzentriert sich auf die Erstellung von Originalinhalten, um die gesamte Energie und den Enthusiasmus des Bereichs benutzererstellte Videos abgreifen zu können. Unserer Überzeugung nach wird dieser Ansatz für Zuschauer, Programmschöpfer und Werbekunden überragende Ergebnisse liefern und wird so die Online-Unterhaltung revolutionieren." erklärte Michael Downing, Gründer und CEO von GoFish. "C.J., David und Lori verfügen über einzigartige Qualifikationen zur Leitung dieses maßgeblichen Geschäftsbereichs unseres Unternehmens, denn jeder von ihnen kann mit einem perfekten Erfahrungsmix aus Internet, Unterhaltungsbranche und Werbung aufweisen." ¶ GoFish erreichte seine Führerschaft im Branded Entertainment mit dem Start von ,,America´s Dream Date", der ersten Online-Reality-Show mit benutzererstellten Videos, die als Sponsor eine US-weite Getränkemarke gewinnen konnte. ¶ Über die GoFish Corporation ¶ Die GoFish Corporation hat ihren Hauptsitz in San Francisco und bietet Konsumenten eine führende Online-Video-Plattform, die innerhalb von zwei Jahren so stark angewachsen ist, dass sie jeden Monat Millionen von Videos an ein schnell zunehmendes Publikum von begeisterten Zuschauern liefert. Millionen von Menschen besuchen die Internetseite von GoFish, um ihre Lieblingsvideos hochzuladen, auszutauschen und anzusehen. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.gofish.com. ¶ Zukunftsgerichtete Aussagen ¶ Diese Pressemitteilung enthält ,,zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne von Abschnitt 27A des Securities Act von 1933 in geänderter Fassung und Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung wurden zwar nach bestem Wissen der Geschäftsleitung verfasst, doch unterliegen zukunftsgerichtete Aussagen grundsätzlich bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten, die zu einer erheblichen Abweichung von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen dargelegten Resultaten führen können. Zu diesen Risiken und Unwägbarkeiten gehören, ohne darauf beschränkt zu sein, die Unmöglichkeit der Beschaffung ausreichenden Betriebskapitals durch Werbeeinnahmen, der Rückgang der Nachfrage nach benutzererstellten Videos und damit verbundenen Leistungen, der Rückgang von Besuchern, die unsere Internetseite durch Suchmaschinen finden, und die allgemeine Wirtschaftslage. Die Leser werden ausdrücklich gebeten, die verschiedenen Offenlegungen in unseren bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC eingereichten Berichten sorgfältig zu lesen und zu überdenken, darunter die Risiken, die im aktuellen Bericht des Unternehmens auf Formular 8-K vom 31. Oktober 2006 angegeben sind und die interessierte Parteien auf Risiken und sonstigen Faktoren hinweisen möchten, die unser Geschäft, unsere Finanzlage, unser Betriebsergebnis und unsere Cashflows beeinflussen könnten. Falls eine(r) oder mehrere dieser Risikofaktoren und Unwägbarkeiten eintritt oder falls sich die zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, können unsere tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den erwarteten oder vorhergesagten Resultaten abweichen. Die Leser werden dringend gebeten, sich nicht auf die zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, denn diese geben lediglich den derzeitigen Stand wieder. Wir übernehmen keine Verpflichtung zur Aktualisierung zukunftsgerichteter Aussagen, um Ereignisse oder Umstände wiederzugeben, die nach dem Datum dieser Pressemitteilung eintreten könnten.
Sehr geehrte Leser,



Sie können es sich nicht leisten Markus Frick zu verpassen! Jetzt hier Gewinnen!



Gestern haben wir über die erste börsennotierte Video-Online-Plattform GoFish (WKN A0LBT6) berichtet.

Wie wir heute Mittag erfahren haben, wird es über GoFish Fakten, Zahlen und News bei dem Markus Frick Seminar in Bonn am 19.November geben.

Das sollten Sie auf keinen Fall verpassen. Anmeldungen unter www.Markus-Frick.de oder direkt am Telefon 030-80 09 75 22.
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.474.381 von Schwabinho am 16.11.06 22:39:12Habe mir mal 5000 Aktien riengelegt. Ist zwar ne Müllbude die Pleite gehen wird, aber vielleicht kommt ja der Push auf dem Frick Seminar in Bonn. Wenn die Teilnehmer dort genauso doof sind wie in München und er Gofish als "Seminarrakete" empfiehlt geht schon was.

MfG
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.490.330 von mikxx am 17.11.06 17:44:20Sehr sinnvoll 15 k Euro in eine Müllbude zu investieren!
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.494.338 von Schwabinho am 17.11.06 19:48:49hast keine ahnung. amis haben heute bereits 1,5 Mio umgesetzt. frick ist am WE dran. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.494.338 von Schwabinho am 17.11.06 19:48:49Das nennt man wohl zocken;)

MfG
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.500.918 von mikxx am 18.11.06 00:29:57Ich würde mir auch so ein Mist zum zocken suchen, gerade weil es so wenig Auswahl an Aktien gibt. Clever, clever...
Der zweite Internetboom - Wer wirklich profitiert!
Dt. Telekom - Neuer Vorstand, alte Probleme?
Wo gibt es die höchsten Zinsen?

Samstag, 18. November 2006

Der zweite Internetboom - Wer wirklich profitiert!


Armin Brack, Chefredakteur

Lieber Geldanleger,

als aktiver Trader am US- Markt fühle ich mich derzeit fast ein bisschen in die Jahre 1998 bis 2000 zurückversetzt.

Seit das erfolgreichste Internetunternehmen der Welt, Google, in einem sensationellen Deal vor Monatsfrist 1,6 Milliarden US-Dollar für YouTube bezahlt hat, ist die Branche wieder "on fire". Fieberhaft suchen Trader nach Aktien, die in irgendeiner Form etwas mit videoähnlichen Unternehmen zu tun haben.

Wie immer wenn Euphorie vorherrscht, wird dabei nicht zwischen Qualitäts- und Hype-Aktien unterschieden. Lesen Sie heute, welche US-Aktie dank des Internetbooms 2.0 Verdopplungspotenzial hat und wo Sie vorsichtig sein sollten.

*Plus 300% an einem Tag

Die Aktien von Handheld Entertainment (US-Kürzel ZVUE; WKN A0KEZM), das eine Art "iPOD für Arme" vertreibt und seit dem Börsengang im März nur enttäuscht hat, schnellten am Mittwoch bei explodierenden Handelsumsätzen um über 300 (!!) Prozent in die Höhe. Die Aktie eröffnete bei 1,67 US-Dollar und schloss bei 6,10 US-Dollar.

• Handheld Entertainment
• US-Kürzel/ WKN ZVUE / A0KEZM

• Börsenwert 52 Millionen US-Dollar
• KGV 06e -
• Div.-Rend. 06e -
• Akt. Kurs 3,13 Euro


Der Grund für den Anstieg: Es wurde die Übernahme der Website Dorks.com bekannt gegeben, wo Benutzer lustige Videos online stellen können. Die Seite ist nett gemacht und spricht eine jugendliche Zielgruppe an. 1,5 Millionen US-Dollar hat Handheld dafür bezahlt und durch den Kursanstieg seinen Börsenwert (Marktkapitalisierung) an einem Tag um über 50 Millionen US-Dollar gesteigert.

Sie meinen, da stimmt die Verhältnismäßigkeit nicht? Sie haben vollkommen Recht! Ich glaube sogar, dass hier von interessierter Seite beim Kursanstieg ein bisschen nachgeholfen wurde. Denn am Donnerstag, nur einen Tag nach dem fulminanten Anstieg, meldete Handheld, dass die im Rahmen einer Privatplatzierung im Februar verkauften Aktien ab sofort frei handelbar seien - früher als dies ursprünglich vertraglich festgelegt worden war.

Das heißt im Klartext: Private Investoren können ihre zum Vorzugspreis erworbenen Stücke am freien Markt verkaufen. Es handelt sich dabei um nicht weniger als 3.238.558 Aktien. Damit wird die Zahl der frei handelbaren Aktien auf einen Schlag mehr als verdoppelt.

Wer glaubt, dass die zeitliche Nähe zwischen der Übernahme-Meldung und die Aufhebung der Mindesthaltefrist zufällig ist, der glaubt wohl auch an den Osterhasen. Vielmehr soll hier allem Anschein nach bewusst den damaligen Investoren die Chance gegeben werden, zum jetzigen hohen Kurs aus der Aktie raus zu kommen.

Wer "die Zeche bezahlt" liegt ebenfalls auf der Hand. Euphorisierte Kleinanleger und Spekulanten, die den neuen "Megatrend" nicht verpassen wollen, kaufen den Großaktionären die Stücke zu völlig überhöhten Preisen ab.

Dass das Unternehmen momentan vom Handelsauschluss (Delisting) an der NASDAQ bedroht ist, weil die erforderlichen Geschäftsberichte nicht rechtzeitig eingereicht werden konnten, interessiert die Spekulanten nicht. Dass das Produkt nur über einen einzigen Großhändler (Wal-Mart) vertrieben wird und sich dadurch beträchtliche Risiken ergeben auch nicht.

*Warum Euphorie fehl am Platz ist

Dorks.com kommt momentan auf monatliche Seitenzugriffe von bis zu einer Million Unique Visitors (= eine Million unterschiedliche User) pro Monat. Das hört sich zwar nach viel an ist aber im Vergleich zu den Marktführern im Online-Video-Segment eher wenig. Im Vergleich zum Rekordwert aus dem Mai waren die Zugriffszahlen zuletzt sogar leicht rückläufig (im Oktober 850.000).

Die nachfolgende Tabelle zeigt die Entwicklung bei den Großen:




YouTube hat mehr als 20mal so viele Zugriffe und scheint sich mehr und mehr als Marktführer zu etablieren. Mehr als 100 Millionen Videos werden dort inzwischen
pro Tag herunter geladen.

Brancheninsider sind sich sicher: Fast wie bei eBay werden die User dorthin gehen, wo sie das größte Angebot und die meisten User vorfinden. Denn nur dann, wenn viele andere User das eigene Video anschauen, winken "Ruhm und Ehre" wie beispielsweise Einladungen zu Fernseh-Talkshows (auf dem YouTube-Blog werden regelmäßig solche Erfolgsstorys präsentiert). Und nur wenn jeden Tag genug interessante neue Videos vorhanden sind, kommen die Besucher auf die Seite zurück.

*Schwierige Situation für kleinere Anbieter

Das macht die Situation für kleinere Anbieter schwierig. Neben YouTube marschieren die "üblichen Verdächtigen" vorneweg. Neben Google sind das keine geringeren als Yahoo, Microsoft und MySpace. Letztere ist eine so genannte Social Networking-Site und wurde von der Newscorp, dem Konzern des australischen Medienmoguls Rupert Murdoch, aufgekauft.

Kleinere Anbieter müssen darauf hoffen übernommen zu werden. Das ist aber keine seriöse Basis für eine Anlage. Besonders vorsichtig sollten Sie - wie immer - bei Unternehmen sein, die massiv gepusht werden. Aktuell wird beispielsweise ein Unternehmen namens GoFish.com bei deutschen Anlegern wie Sauerbier zum Kauf angepriesen. Wie üblich hat das Unternehmen aber außer großen Plänen und "einem vor zündenden Ideen sprühenden" CEO nicht viel zu bieten.

Eine einfache Überprüfung der der täglichen Reichweite (über die Traffic-Ranking-Seite Alexa) zeigt, dass GoFish eine durchschnittliche Reichweite von knapp 0,2 Prozent hat. Diese ist damit nur rund doppelt so hoch wie die knapp 0,1 Prozent von dorks.com. Zum Vergleich: Die tägliche Reichweite von YouTube liegt zwischen 7 und 8 Prozent, als 35- bis 40mal höher.

GoFish mag zwar bezüglich der optischen Gestaltung der Seite YouTube ähneln, ist aber von den Besucherzahlen eher mit dorks vergleichbar. Und für dorks hat Handheld ja nur 1,5 Millionen US-Dollar bezahlt. Und nun rechnen Sie mal, wo die aktuelle Marktkapitalisierung von GoFish liegt: Bei 22 Millionen ausstehenden Aktien und einem aktuellen Kurs von rund 3 Euro beträgt diese stattliche 66 Millionen Euro oder 84 Millionen US-Dollar. Das ist 56mal mehr als Handheld für dorks bezahlt hat.

• GoFish
• WKN A0LBT6

• Börsenwert 66 Millionen Euro
• KGV 06e -
• Div.-Rend. 06e -
• Akt. Kurs 3,13 Euro


*Geistige Umnachtung bei King Dork?

Entweder hat also dorks-Gründer John Kowal (Pseudonym: King Dork) in einem Anfall geistiger Umnachtung sein Unternehmen zu einem Spottpreis verschleudert oder GoFish ist dramatisch überbewertet.

Was ist wohl wahrscheinlicher? Ich denke, die richtige Antwort ist ungefähr so schwierig zu finden, wie die bei den Quizshows auf dem Fernsehsender 9Live.

Das Ergebnis dürfte letztendlich auch das Gleiche sein: Wahrscheinlich werden Sie am Ende weniger Geld in der Tasche haben als vorher. Nur dass die Verluste beim Kauf der Aktie wesentlich schwerwiegender ausfallen könnten.

:eek::eek::eek: Ich glaube , das geht in die Hose...
Meine Meinung !!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.504.546 von Silverstarmann111 am 18.11.06 13:36:31hat dein börsenbrief einstieg verpasst? :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.500.942 von benefactor am 18.11.06 00:33:12Ach persönlich mache ich auch viel im FDAX und mit Waves. Meinen Grund für dne Kauf habe ich ja erklärt. Jeder soll einfach das machen was er für richtig hält und gut ists.

MfG
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.504.546 von Silverstarmann111 am 18.11.06 13:36:31Nunja, dass die Bude wohl pleite gehen wird sieht man recht schnell wenn man sich die Fillings der SEC ansieht. Aber das spricht ja nicht gegen einen Kurzfristzock. Langfristig ist das Ding natürlich nicht geeignet.

MfG
hat schon einer psr bekommen gestern ,hab nähmlich keinen bekommen
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.513.682 von Sharp2000 am 18.11.06 19:20:23Also Kollege von mir hat ihn bekommen.
Ein Gofish Speacial findet sich auf Seiten 2-5.

MfG
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.663.349 von Sharp2000 am 24.11.06 15:58:00ja, hat ja ein großes Lob bekommen, müßte gut laufen heute
GOFISH CORP. DL -,01 WKN Börse Kurs Trade Vol. Tages Vol. Zeit Datum Bid Bid Vol. Ask Ask Vol. T.hoch T.tief Vortag Diff. Änd. Realtime
A0LBT6 FRA 2,2:cry::mad:2 3.000 30.370 15:50 27.11.2006 2,21 1.000 2,35 2.000 2,61 2,01 2,54 -0,32 -12,60% ja
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.751.942 von hsba am 27.11.06 19:24:12GOFISH CORP. DL -,01 WKN Börse Kurs Trade Vol. Tages Vol. Zeit Datum Bid Bid Vol. Ask Ask Vol. T.hoch T.tief Vortag Diff. Änd. Realtime
A0LBT6 FRA 2,18 50 48.790 19:11 27.11.2006 2,12 3.000 2,18 1.300 2,61 2,01 2,54 -0,36 -14,17% ja
Unternehmensmeldungen wurden bisher garnicht diskutiert.

Es kommen doch anscheinend gute Leute zu Gofish. Das es sich hier um eine Spekulation auf die Zukunft handelt, hat ja keiner bestritten!


GoFish Names Former Kodak Gallery Chief Architect as Chief Technology Officer


2006-11-21 08:30 ET - News Release


SAN FRANCISCO -- (Business Wire)

GoFish Corporation (OTCBB:GOFH), a leading online user-generated video company, today announced the appointment of former Kodak EasyShare Gallery Chief Architect, Greg Schroeder, as the company’s chief technology officer. This news follows the company’s recent announcements that Peter Guber, chairman and CEO of Mandalay Entertainment Group, joined its board of directors and that several executives, formerly with Yahoo!, joined the company.

Schroeder brings over 20 years of in-depth experience in the technology industry to GoFish’s management team. Prior to joining the company, Schroeder was chief architect and director of Systems Integration, New Business at Kodak Imaging Network, Inc. In these positions, Schroeder was responsible for internal systems and processes, as well as both intra- and inter-corporate partnerships. Kodak EasyShare Gallery, formerly Ofoto, is the largest online photo website, with over 35 million users and storing over 2 billion user-generated images.

“Greg Schroeder is an extraordinary leader in the technological community, and his engineering, entrepreneurial and operating experience will be a great addition to GoFish,” said Michael Downing, founder and president of GoFish. “We look forward to engaging Greg in helping establish GoFish as the preeminent brand in online video.”

Schroeder attended Harvard and UCLA, graduating with degrees in Linguistics and Computer Science.

“GoFish is an amazing platform from which to develop a new user-generated online video product,” said Schroeder. “The potential for this market is remarkable, and I’m looking forward to helping Michael and his team achieve their goal of bringing a more unique, satisfying online video experience to people all over the world.”

Schroeder was a principal architect at Manugistics, Inc. and also held key managerial and technical leadership positions in several companies across a variety of industries, from enterprise solutions to application service providers to relational databases, including ProBusiness (ADP), Illustra (Informix, IBM) and Britton Lee (Teradata, NCR, AT&T).
auf deutsch ist es wohl wieder einfacher ;)

GoFish ernennt früheren Chefarchitekten der Kodak Gallery zum Chief Technology Officer
Leser des Artikels: 46


Die GoFish Corporation (OTCBB:GOFH ), führendes Online-Unternehmen für Benutzer-generierte Videos, teilte heute die Bestellung des früheren Chefarchitekten der Kodak EasyShare Gallery, Greg Schroeder, zum Chief Technology Officer der Gesellschaft mit. Erst vor kurzem war bekannt gemacht worden, dass Peter Guber, Chairman und CEO der Mandalay Entertainment Group, in den Board of Directors von GoFish eingetreten ist und mehrere ehemalige Yahoo! Führungskräfte sich der Gesellschaft angeschlossen haben. ¶ Schroeder bringt über 20 Jahre intensive Erfahrung in der Technologiebranche in das Managementteam von GoFish mit. Vor seinem Eintritt in die Gesellschaft war Schroeder Chefarchitekt und Direktor der Bereiche Systemintegration und Neugeschäft bei der Kodak Imaging Network, Inc. In diesen Positionen war Schroeder für interne Systeme und Prozesse sowie für unternehmensinterne und konzerninterne Partnerschaften verantwortlich. Die Kodak EasyShare Gallery, vormals Ofoto, ist die größte Online-Fotowebsite mit über 35 Millionen Benutzern und einem Archiv von mehr als 2 Milliarden Benutzer-generierter Bilder. ¶ "Greg Schroeder ist eine außergewöhnliche Führungspersönlichkeit in Technologiegekreisen und seine Kompetenz im Engineering und seine unternehmerische und betriebliche Erfahrung werden GoFish großen Nutzen bringen," erklärte Michael Downing, Gründer und President von GoFish. "Wir freuen uns darauf, dass Greg uns beim Aufbau von GoFish als der hervorragendsten Marke im Online-Video unterstützen wird." ¶ Schroeder hat an den Universitäten Harvard und UCLA studiert und besitzt Abschlüsse in Linguistik und Computerwissenschaften. ¶ "GoFish ist eine beeindruckende Plattform für die Entwicklung eines neuen Benutzer-generierten Online-Videoprodukts," erklärte Schroeder. "Das Potenzial für diesen Markt ist bemerkenswert und ich freue mich sehr darauf, Michael und sein Team bei der Verwirklichung ihres Ziels zu unterstützen, den Menschen in aller Welt ein einzigartiges zufrieden stellendes Online-Videoerlebenis zu ermöglichen." ¶ Schroeder war Hauptarchitekt bei Manugistics, Inc. und hatte darüber hinaus wichtige Management- und technische Leitungspositionen in mehreren Unternehmen in einer Vielzahl von Branchen inne - von Dienstleistern für Anwendungs-Unternehmenslösungen bis zu relationalen Datenbanken, darunter ProBusiness (ADP), Illustra (Informix, IBM) und Britton Lee (Teradata, NCR, AT&T). ¶ Über GoFish Corporation ¶ GoFish Corporation hat seinen Hauptsitz in San Francisco und bietet Konsumenten eine führende Online-Video-Plattform, die innerhalb von zwei Jahren so stark angewachsen ist, dass sie jeden Monat Millionen von Videos an ein schnell zunehmendes Publikum von begeisterten Zuschauern liefert. Millionen von Menschen besuchen die Internetseite von GoFish, um ihre Lieblingsvideos hochzuladen, auszutauschen und anzusehen. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.gofish.com. ¶ Zukunftsgerichtete Aussagen ¶ Diese Pressemitteilung enthält ,,zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne von Abschnitt 27A des Securities Act von 1933 in geänderter Fassung und Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung wurden zwar nach bestem Wissen der Geschäftsleitung verfasst, doch unterliegen zukunftsgerichtete Aussagen grundsätzlich bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten, die zu einer erheblichen Abweichung von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen dargelegten Resultaten führen können. Zu diesen Risiken und Unwägbarkeiten gehören, ohne darauf beschränkt zu sein, die Unmöglichkeit der Beschaffung ausreichenden Betriebskapitals durch Werbeeinnahmen, der Rückgang der Nachfrage nach Benutzer-generierten Videos und damit verbundenen Leistungen, der Rückgang von Besuchern, die unsere Internetseite durch Suchmaschinen finden, und die allgemeine Wirtschaftslage. Die Leser werden ausdrücklich gebeten, die verschiedenen Offenlegungen in unseren bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC eingereichten Berichten sorgfältig zu lesen und zu überdenken, darunter die Risiken, die im aktuellen Bericht des Unternehmens auf Formular 8-K vom 31. Oktober 2006 angegeben sind und die interessierte Parteien auf Risiken und sonstigen Faktoren hinweisen möchten, die unser Geschäft, unsere Finanzlage, unser Betriebsergebnis und unsere Cashflows beeinflussen könnten. Falls eine(r) oder mehrere dieser Risikofaktoren und Unwägbarkeiten eintritt oder falls sich die zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, können unsere tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den erwarteten oder vorhergesagten Resultaten abweichen. Die Leser werden dringend gebeten, sich nicht auf die zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, denn diese geben lediglich den derzeitigen Stand wieder. Wir übernehmen keine Verpflichtung zur Aktualisierung zukunftsgerichteter Aussagen, um Ereignisse oder Umstände wiederzugeben, die nach dem Datum dieser Pressemitteilung eintreten könnten.
tja,seit Thread-Eröffnung(3.Nov) konnten nur Shortseller dran verdienen.:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.770.659 von Buddah am 28.11.06 16:09:13wird wohl so laufen wie alle psr werte in der letzten zeit, lieder
Hallo
Kann mir mal jemand sagen, wo bei dieser Scheißaktie der Boden ist?
Wahrscheinlich bei 0
MfG
Schlurp
PS: TS
schuldigung, aber ich mußte mal eben Dampf ablassen, ich krieg sonst noch das

Antwort auf Beitrag Nr.: 25.773.848 von schlurp am 28.11.06 17:42:34Ist echt zum k.....:mad::mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.773.848 von schlurp am 28.11.06 17:42:34GOFISH CORP. DL -,01 WKN Börse Kurs Trade Vol. Tages Vol. Zeit Datum Bid Bid Vol. Ask Ask Vol. T.hoch T.tief Vortag Diff. Änd. Realtime
A0LBT6 FRA 1,90 :mad::mad::mad:4.910 217.564 18:23 28.11.2006 1,88 1.600 1,90 1.600 2,38 1,83 2,11 -0,21 -9,95%
GoFish Tees Up Its Next Wave of User-Generated Video Programming


2006-11-29 08:30 ET - News Release

America’s Dream Date Personality, Marty Weber, Set to Launch Show Next Month

Traffic Nearly Triples During November


SAN FRANCISCO -- (Business Wire)

GoFish Corporation (OTCBB:GOFH), a leading online video network, today announced the unveiling of its next wave of exclusive user-generated programming with the premier of the Marty Weber Show, slated for December 2006. The Internet has transformed how video content is produced, distributed and experienced, and GoFish is redefining the online video landscape by encouraging and promoting the development of original user-generated programming. The Marty Weber Show and multiple future shows will air exclusively on GoFish.com.

The company has adopted a branded programming strategy for online video, designed to bridge the gap between user-generated content and marketers or brand sponsors. GoFish pioneered this approach with the launch of America’s Dream Date last June -- the first reality-themed online show harnessing user-generated video, and sponsored by a national beverage brand. Weber, a 22-year-old charmer with a harmonica and guitar, crooned his way into hearts during GoFish’s online dating show.

The company recently formed a Branded Entertainment Division to focus on collaboration between marketers and creative talent in the development of original programming initiatives. Vice Presidents C.J. Bowden, David Fisch and Lori Macias, who have deep ties within the entertainment community, run the division. Formerly with Yahoo!, the three executives helped develop, manage and sell Yahoo!'s Front Page, community properties and branded entertainment business, which included Apprentice, Contender and Entertainment Tonight.

GoFish also recently added Peter Guber, chairman and CEO of Mandalay Entertainment Group, to its board of directors. Guber is a pre-eminent figure within the film and entertainment industry, bringing extensive experience to GoFish’s board.

“Cultivating and promoting the development of quality video entertainment is our primary objective at GoFish,” said Michael Downing, founder and CEO of GoFish. "TheMarty Weber Show is another example of how we are creating a unique and enhanced user experience in the online video market. Web traffic on our site has nearly tripled over the past month, illustrating the continued momentum of online video consumption and the popularity growth of GoFish.com.”

GoFish, an early entrant into the user-generated video sector and the first publicly traded company in the space, provides people with an online platform for uploading, sharing, searching for and watching videos from around the world.
Hammer 2 x 250 K aus dem Ask und immer noch unter pari

Letzte Kurse Zeit Kurs Volumen
13:44:16 2,04 3500
13:41:45 2,02 3000
13:41:32 2,00 251750 :eek:
13:38:24 bB 2,00 250000 :eek:
Jetzt zieht der Kurs langsam an.

13:51:38 2,07 3.000
13:49:30 2,06 3.000
13:44:16 2,04 3.500
13:41:45 2,02 3.000
13:41:32 2,00 251.750
13:38:24 2,00 250.000
13:35:25 1,99 1.500
13:33:07 1,99 3.000
13:08:26 2,01 3.000
12:47:14 2,00 14.700
Mit solchen Shows gibts auch keine Probleme mit den Urheberrechten wie bei anderen Plattformen.

Also sehr sinnvoll sich hier zu engagieren.

Nachricht vom 29.11.2006 | 22:02

GoFish startet seine nächste Bewegung im Bereich der Programmgestaltung mit von Nutzern selbst erstellten Videos


GoFish Corporation (OTCBB:GOFH ), eine führende Online-Videoplattform, kündigte heute mit der für Dezember 2006 geplanten Premiere der Marty Weber Show die nächste neue Bewegung im Bereich der Programmgestaltung mit exklusiven, von Nutzern selbst erstellten Programmen an. Das Internet hat die Produktion, die Verteilung und das Erleben von Videoinhalten verändert und GoFish definiert die Online-Videolandschaft durch die Ermutigung von Nutzern, ihre originalen, selbst erstellten Programme bereit zu stellen, neu. Die Marty Weber Show und viele zukünftige Shows werden exklusiv über GoFish.com gesendet werden. ¶ Das Unternehmen verfolgt eine Markenprogrammstrategie für Online-Videos, die dafür ausgelegt ist, die Lücke zwischen von Nutzern selbst erstellten Inhalten und Programmmachern oder Markensponsoren zu schließen. GoFish verfolgte diesen Ansatz als erstes Unternehmen mit der Einführung von ,,America´s Dream Date" letzten Juni - der ersten Online-Reality-Show mit Videos von Internetnutzern, die von einer US-Getränkemarke gesponsert wird. Weber, ein 22 Jahre alter Charmeur mit Mundharmonika und Gitarre, sang sich bei der Online-Dating-Show von GoFish gefühlvoll in die Herzen. ¶ Das Unternehmen gründete jetzt den Geschäftsbereich Branded Entertainment, der seinen Schwerpunkt auf die Zusammenarbeit zwischen Programmmachern und kreativen Talenten bei der Entwicklung von Gestaltungsinitiativen mit Programmen in der Originalfassung legt. Die Vizepräsidenten C. J. Bowden, David Fisch und Lori Macias, die eng mit der Unterhaltungsindustrie verbunden sind, leiten diesen Geschäftsbereich. Als ehemalige Yahoo!-Manager entwickelten, verwalteten und verkauften die drei Yahoo!s Front Page, Besitztümer der Community und Geschäftsbereiche des Markenentertainments, wie z. B. Apprentice, Contender und Entertainment Tonight. ¶ GoFish nahm kürzlich auch Peter Guber, Vorsitzender und Geschäftsführer der Mandaly Entertainment Group, in den Vorstand auf. Guber ist eine überragende Figur innerhalb der Film- und Unterhaltungsbranche, der umfassende Erfahrung mit in den Vorstand von GoFish bringt. ¶ ,,Die Entwicklung von qualitativ hochwertiger Videounterhaltung zu kultivieren und zu vermarkten ist unser oberstes Ziel bei GoFish", so Michael Downing, Gründer und Geschäftsführer von GoFish. ,,Die Marty Weber Show ist ein weiteres Beispiel dafür wie wir im Online-Videomarkt eine einzigartige und aufgewertete Nutzererfahrung erschaffen. Die Besuche auf unserer Website haben sich im letzten Monat fast verdreifacht, was die andauernde Schwungkraft des Online-Videokonsums und die steigende Beliebtheit von GoFish.com verdeutlicht." ¶ GoFish, eines der ersten Unternehmen auf dem Sektor der von Nutzern selbst erstellten Videos und das erste öffentlich gehandelte Unternehmen in diesem Bereich, liefert Nutzern eine Online-Plattform zum Hochladen, Austauschen, für die Suche nach und zum Anschauen von Videos aus der ganzen Welt. ¶ Über GoFish Corporation ¶ GoFish Corporation hat seinen Hauptsitz in San Francisco und bietet Konsumenten eine führende Online-Video-Plattform, die innerhalb von zwei Jahren so stark angewachsen ist, dass sie jeden Monat Millionen von Videos an ein schnell zunehmendes Publikum von begeisterten Zuschauern liefert. Millionen von Menschen besuchen die Internetseite von GoFish, um ihre Lieblingsvideos hochzuladen, auszutauschen und anzusehen. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.gofish.com. ¶ Zukunftsgerichtete Aussagen ¶ Diese Pressemitteilung enthält ,,zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne von Abschnitt 27A des Securities Act von 1933 in geänderter Fassung und Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung wurden zwar nach bestem Wissen der Geschäftsleitung verfasst, doch unterliegen zukunftsgerichtete Aussagen grundsätzlich bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten, die zu einer erheblichen Abweichung von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen dargelegten Resultaten führen können. Zu diesen Risiken und Unwägbarkeiten gehören, ohne darauf beschränkt zu sein, die Unmöglichkeit der Beschaffung ausreichenden Betriebskapitals durch Werbeeinnahmen, der Rückgang der Nachfrage nach Benutzer-generierten Videos und damit verbundenen Leistungen, der Rückgang von Besuchern, die unsere Internetseite durch Suchmaschinen finden, und die allgemeine Wirtschaftslage. Die Leser werden ausdrücklich gebeten, die verschiedenen Offenlegungen in unseren bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC eingereichten Berichten sorgfältig zu lesen und zu überdenken, darunter die Risiken, die im aktuellen Bericht des Unternehmens auf Formular 8-K vom 31. Oktober 2006 angegeben sind und die interessierte Parteien auf Risiken und sonstigen Faktoren hinweisen möchten, die unser Geschäft, unsere Finanzlage, unser Betriebsergebnis und unsere Cashflows beeinflussen könnten. Falls eine(r) oder mehrere dieser Risikofaktoren und Unwägbarkeiten eintritt oder falls sich die zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, können unsere tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den erwarteten oder vorhergesagten Resultaten abweichen. Die Leser werden dringend gebeten, sich nicht auf die zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, denn diese geben lediglich den derzeitigen Stand wieder. Wir übernehmen keine Verpflichtung zur Aktualisierung zukunftsgerichteter Aussagen, um Ereignisse oder Umstände wiederzugeben, die nach dem Datum dieser Pressemitteilung eintreten könnten.
servus zusammen

hab keine, will keine will nur den sräd gleich wieder finden

hsmaria
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.824.640 von hsmaria am 30.11.06 14:08:30pech gehabt. ich will die. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.828.966 von gagi47 am 30.11.06 16:46:57Da bist Du nicht die einzige ;)

13:41:32 2,00 251.750
13:38:24 2,00 250.000

In USA jetzt bei 2,99 :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.829.173 von Schwabinho am 30.11.06 16:55:14;)

schau mal, im letzten monat web traffic verdreifacht. und es ist erst der anfang.


Im Dezember läuft die neue Show an. Da sollte eine weitere Steigerung gut möglich sein!!!
Hallo,
Wer kann mir mal helfen:
Angenommen, gofish wird für 1,6 Milliarden Dollar aufgekauft,
welchem Kurs würde das entsprechen, habe leider zur Zeit nicht die genaue Aktienanzahl.
MfG
Schlurp
PS: Auch wenn es heute gut aussieht;), bedarf es noch einiges an Steigerung, bis ich meinen EK wieder raushabe:mad:
Schaut doch garnicht so schlecht aus...

Der 500k Käufer zu 2,00 Euro dürfte sich freuen!

Realtime:
10:08:29 2,76 +9,09%
leute langsam, die ist 10% über parität, das ist etwas überhitzt. die wird bis zum us open noch 5% abgeben, es sind ja keine news da, also vosicht
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.872.132 von WMaahn am 01.12.06 21:47:09Shortsqueeeeezeeee! 3,34 Euro :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.935.208 von soeren1 am 04.12.06 19:29:46..die Shortseller sind draußen
SK 4.37 +0.27 6.6%

Mit 894.2 K Volumen das zweithöchste seit Börsenstart!

Es kann also weitergehen....
Hier wird in tolles Unternehmen von Profis aufgebaut. Die guten News häufen sich...


Nachricht vom 22.12.2006 | 18:44
GoFish schließt Exklusivvertrag mit Kaleidoscope Sports and Entertainment LLC, einer führenden Marketinggesellschaft



Die GoFish Corporation (OTCBB:GOFH ), ein führendes Online-Videonetzwerk, das die Art und Weise von Produktion, Vertrieb und Nutzung von Online-Videoinhalten verändert, gab heute eine strategische Allianz mit der Kaleidoscope Sports and Entertainment LLC (KSE Global) bekannt, die zur Interpublic Group of Companies gehört. Die strategische Allianz wird GoFish die Nutzung der Werbe- und Sponsoring-Absatzkapazitäten von Kaleidoscope ermöglichen und dadurch dem Unternehmen mehr Kontakt zu Werbetreibenden bieten und sein Profil als eine der größten und am schnellsten wachsenden Internetplattformen für Benutzer-generierte Videos erweitern. ¶ "Nach gründlicher Recherche und Prüfung sowie Gesprächen mit den großen Web 2.0 Unternehmen im Online-Videomark haben wir uns mit großer Deutlichkeit für GoFish als exklusiven Partner entschieden," erklärte Ray Volpe, CEO von Kaleidoscope. "GoFish entwickelt sich sehr schnell zum führenden Zielort für Internet-Videos und steht in der Zusammenarbeit mit der Community der Kreativen als Quelle für originär Benutzer-generierte wie auch professionelle Inhalte in der ersten Reihe. Durch Kombination der Inhalte ´herkömmlicher Medien´ mit dem Vertrieb ´neuer Medien´ durch Lizenzvereinbarungen legen Kaleidoscope und GoFish das Fundament für die Zukunft des Internetfernsehens." ¶ Kaleidoscope ist eine einflussreiche Marketingagentur und ein innovatives Unternehmen, das die Welt der Werbung mit den neuen Medieneigenschaften verbindet. Zu den Kaleidoscope-Kunden zählen General Motors, Discovery, Coca Cola und Johnson & Johnson. Das Portfolio von Online-Unternehmungen der Gesellschaft beinhaltet auch das Management einer Partnerschaft mit Facebook für die Vertriebs- und Geschäftsentwicklung. Als namhaftes Medienzentrum entwickelte Kaleidoscope neben anderen Anerkennungen auch die ESPN ESPY Awards und die MTV Video Music Awards. ¶ GoFish, Pionier in Kultivierung, Branding und Promotion von Benutzer-generierten Videos, baut zur Zeit ein Online-Videonetzwerk mit Originalsendungen auf, das ein breites Spektrum von Angeboten für Benutzer und Werbetreibende aufweist, darunter segmentierte und gefilterte Benutzer-generierte Inhalte, legalen Zugang zu urheberrechtlich geschütztem Material und eine skalierbare Senderplattform. Gemäß dem Vertrag wird GoFish von Größenordnung und Reichweite der Absatzorganisation von Kaleidoscope mit deren intensiven Verbindungen zur Madison Avenue und der übrigen Werbewelt profitieren und, die sich in vollem Umfang auf die Beschaffung von Sponsorenmitteln für die Premium-Inhalte von GoFish konzentrieren soll. ¶ "Wir freuen uns sehr über den Aufbau dieser Geschäftsverbindung mit Kaleidoscope, einer der anspruchsvollsten und unternehmerisch einfallsreichsten Marketingagenturen für Sport- und Unterhaltungsmedien," erklärte Michael Downing, CEO von GoFish. "In Zusammenarbeit mit Kaleidoscope wird GoFish künftig verbesserte Absatzkapazitäten für unsere erfolgreichen Unterhaltungsangebote wie America´s Dream Date und Artist´s Voices sowie den Zugang zu wichtigen Medieneinkäufern in einem der weltweit größten Werbekonzerne nutzen können." ¶ Im Rahmen der Vereinbarung erhält Ray Volpe, CEO von Kaleidoscope, einen Sitz im Beirat von GoFish. Während seiner Laufbahn hatte Volpe Führungspositionen bei der NHL der LPGA inne. Neben der Koproduktion der ESPN Espy Awards und der Originale der MTV Video Music Awards war Volpe in seiner Eigenschaft als CEO von Kaleidoscope Sports & Entertainment, Inc., in der Leitung und Koproduktion von USO Comedy Tour, Rites of Autumn, Sports Century und zahlreichen Musikvideos tätig.
Toller Start auf 4,10 USD!

Das wäre doch ein schöner Jahresabschluss!
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.550.022 von Schwabinho am 29.12.06 16:02:35und ein shoener Jahresanfang!
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.685.935 von Schwabinho am 05.01.07 10:39:06sehr erfreulich
Die Jungs von Gofish geben richtih Gas...


GoFish Debuts Spotlight to Showcase Original Video Productions


2007-01-11 13:26 ET - News Release

Traffic Jumps 274% in the Month of December According to Comscore Media Metrix


SAN FRANCISCO -- (Business Wire)

GoFish Corporation (OTCBB:GOFH), the leading publicly traded online video company where millions of people come to upload, share, and watch videos, today announced the launch of Spotlight, a new GoFish.com feature that highlights original video productions created by talented members of the GoFish community.

Going live today, Spotlight will feature a number of original video series available at GoFish.com including:

The Marty Weber Show, a comedic variety show from Weber, the online personality who gained popularity last year as a finalist on GoFish’s online reality show America's Dream Date;
Snowmen Hunters, created by production group Zanzibar19, the witty, satirical video series follows two hunters who have pledged to keep the world’s snowman population at bay;
Anime Music Videos(AMV’s), a cultishly popular category of video that has emerged online in which snippets of anime scenes are set to music; and
The Director’s Chair, GoFish member and film director Paul Csige, provides a backstage pass to his collection of short films, some of the best being created outside of Hollywood.
These shows demonstrate the unique strategy adopted by GoFish to aggressively pursue and cultivate exceptional creative talent and provide innovative ways for major advertisers to participate as sponsors of original video content. GoFish encourages users to submit programming ideas or video collections that can be integrated into Spotlight. The showcased videos, along with their creators, will be rotated regularly as new users and their original content are added.

Spotlight is one of GoFish’s content development projects, which to date have included the creation of branded entertainment programs such as America’s Dream Date™ and Artist Voices™. While America’s Dream Date motivated users to submit videos as part of a contest and Artist Voices encourages interaction between celebrities and fans using user-generated videos, Spotlight is designed to attract high quality online video producers, empower these producers to build significant audiences, and bridge the gap between advertisers and these new artists.

“The popularity of online video has given rise to a new breed of creative, non-professional video producer, and GoFish is committed to providing this group with the tools, resources and market momentum to build real entertainment franchises,” said Michael Downing, CEO of GoFish. “With Spotlight, we are looking to single out and call attention to some of the properties that we believe have the ability to develop significant audiences and generate very real and tangible revenues for their creators.”

The company also announced today that recent traffic growth has reached new heights,with a 274% increase in U.S. unique visitors from November to December, according to Comscore Media Metrix
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.039.402 von pate80 am 19.01.07 20:30:39SK 4,59$ = 3,542€ ;)
über 330.000 Stück in den USA zu 4,58$ umgesetzt, befinden uns vor Jahreshoch und stehen vor kaufsignal
Schaut wirklich sehr gut aus, was dort auf die Beine gestellt wird.
Die Kooperationen sichern auch vor rechtlichen Problemen.
Und auch in Frankfurt haben wir die 4 Euro genommen!!!

Der Weg nach oben ist damit frei...
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.157.040 von Schwabinho am 24.01.07 18:26:39und den hundertsten beitrag haben wir jetz auch genommen...;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.158.207 von Trader007007 am 24.01.07 19:13:31na gratuliere...;)
http://www.alexa.com/data/details/traffic_details?url=gofish…

Hallo aber auch,
innerhalb von drei Tagen eine Verdreifachung der Zugriffe!
Weiß jemand, was die Gründe sind?
Das Ziel von Gofish ist, noch in 2007 zu den Top 500 Websites zu gehören. Das schaffen die ja bis März.
Kursschluß umgerechnet 4,10 Euro.
Und Pennystockraketen, so habe ich gehört, beginnt, den Wert bekannt zu machen und zu treiben. Da kommen die Umsätze von ganz alleine.

Schöne Grüße
und viel Spaß mit dem Wert hat
Dinokids:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.245.991 von dinokids am 28.01.07 12:54:55Hi,dinokids und Schwabinho

ich glaube,daß uns Gofish noch einige Überraschungen parat hält,in
Bezug auf Nachrichten und entsprechenden Kurssteigerungen.
Was m.M. nach sehr positiv ist,daß der überaus rührige CEO Michael Downing mit Omni Film eine Partnerschaft zu Inhalten und Werbung eingegangen ist.
Das "belebt" noch mehr die HP von Gofish und erhält noch ein Mehr an Zugriffen der User.
Übrigens "kletterte" Gofish am Freitag auf 5,27 USD,Höchstkurs bei 1,16 Mio Umsatz.

Gruß
Elskea
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.281.305 von Schwabinho am 29.01.07 20:33:52pssssssssst;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.281.830 von Trader007007 am 29.01.07 20:58:18Achtung! Haben bald den 111er Beitrag. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.281.830 von Trader007007 am 29.01.07 20:58:18Hatte ich schon das ATH bei 5,65 USD erwähnt??? ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.293.348 von torben45 am 30.01.07 12:55:45;)hab daselbe gehört angeblich bis nächste Woche schöne Gewinne mit der Aktie
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.329.284 von Trader007007 am 31.01.07 19:30:06Die geht ja ab wie Schmidts Katze!!!
habe zum Glück bei den Pushs zu knappe Limiten gesetzt,
aber so um die 2 € werde ich es wieder versuchen.
Ich finde die Bewertung etwas albern.


Die machen doch bisher kaum Umsätze, oder ?


Und dann 120 Mio Marktkap ? Wahnsinn!


Irgendwie entsteht um den Bereich Video m.E. eine Blase.


Hier wird immer mit dem Kaufpreis youtube argumentiert.


Aber dazu 2 Dinge:




1) Die 1,6 Mrd sind allgemein als maßlos überteuert bekannt.


2) Der Traffic von youtube liegt m.E. ca 5000%!! ( also ca 50x so viel) über dem von gosfish.
Aber Kaufpreis/Bewertung liegt nur 1000% darüber.



Also ist gofish nochmal dramatisch teurer als die schon maßlos überteuerte youtube.


Willkommen im Jahr 2000.


07 Video und Rohstoffblase!



Meine Meinung
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.463.751 von Kanaren2010 am 06.02.07 15:38:50Der Kaufpreis von 2 Mrd. Dollar entsprach ca. 20 Dollar in der Google-Aktie, nach der Übernahme ist der Kurs von Google sogar deutlich gestiegen!
Soviel zur Überbewertung...
Abwarten, was bei Gofish passiert. Bei www.alexa.com ist Gofish der zweitstärkste Mover von allen Websites.
GoFish Announces Strategic Content Licensing Agreements With CultureCatch and Soma Management

Dynamic New Digital Entertainment and Lifestyle Channels to Be Made Available on GoFish


SAN FRANCISCO, Feb 08, 2007 (BUSINESS WIRE)

GoFish Corporation (OTCBB:GOFH), the leading publicly-traded online video company where millions of people come to upload, share, and watch videos, today announced content licensing partnerships with CultureCatch, Inc. and Soma Management LLC to deliver a wide variety of appealing digital entertainment and lifestyle programs on the GoFish Network.

These strategic partnerships provide GoFish's community of nearly 6 million monthly unique users access to an expansive array of new programming. From CultureCatch's insightful celebrity interviews to Soma Management's unique lifestyle channels for women, GoFish will add hundreds of new programs to its growing collection of licensed content. As part of the agreement, GoFish will share revenue from advertising sponsorships of both companies' respective material.

"These collaborations with CultureCatch and Soma Management enable GoFish to continue to bring a greater variety of high-quality, original content to our burgeoning community," said Michael Downing, founder and CEO of GoFish. "By consistently offering the most comprehensive mix of programming on the Internet, GoFish also has created a compelling environment that attracts top-flight advertisers who wish to be associated with our dynamic community."

CultureCatch is an online podcasting magazine dedicated to the creation of audio/video interviews with today's cultural artists. The insightful interviews explore topics in art, literature, music, and film, and focus on artists who have millions of fans in their respective creative fields. CultureCatch's collection of interviews includes such artists as David Lynch, The Shins, Henry Rollins, Justin Theroux, and Laura Dern, among many others.

"CultureCatch strives to bring greater attention to artists who are typically underserved by the mass media," said Richard Burns, co-founder of CultureCatch. "This partnership with GoFish provides us with an opportunity to elevate CultureCatch and the profile of these artists to a much larger audience."

Soma Management is committed to the creation of fully-developed lifestyle brands and properties centered around original stories, imaginative visuals and empowering messages that inspire people. An original content creator, the company brings a business and technology savvy to women's lifestyle interests, producing digital media content in the teen, luxury, travel, health, fashion and beauty markets.

"We're thrilled to offer our high-quality and entertaining content through the GoFish Network," said E.C. Morgan, CEO of Soma Management. "Since the introduction of our women's lifestyle programs last November, Soma Management's goal has been to deliver our programming to the widest possible audience, and launching channels on GoFish enables us to reach a new and significant community of viewers."


About GoFish Corporation

GoFish Corporation, headquartered in San Francisco, is a leading consumer online video destination that, in two years, has grown to deliver millions of videos per month to a rapidly growing audience of enthusiasts. An early entrant into the user-generated video sector and the first publicly traded company in the space, GoFish is a place on the web where millions of people come to upload, share and watch their favorite videos from around the world. For more information about the company, go to www.gofish.com.

Forward-Looking Statements

This press release contains 'forward-looking statements' within the meaning of Section 27A of the Securities Act of 1933, as amended, and Section 21E of the Securities Exchange Act of 1934. Although the forward-looking statements in this release reflect the good faith judgment of management, forward-looking statements are inherently subject to known and unknown risks and uncertainties that may cause actual results to be materially different from those discussed in these forward-looking statements including, but not limited to, our inability to generate sufficient operating cash flow from advertising revenue, a reduction in the demand for user-generated video and related services, a fall-off in search engine directed traffic to our web site, and general economic conditions. Readers are urged to carefully review and consider the various disclosures made by us in the our reports filed with the Securities and Exchange Commission, including those risks set forth in the Company's Current Report on Form 8-K filed on October 31, 2006, which attempt to advise interested parties of the risks and factors that may affect our business, financial condition, results of operation and cash flows. If one or more of these risks or uncertainties materialize, or if the underlying assumptions prove incorrect, our actual results may vary materially from those expected or projected. Readers are urged not to place undue reliance on these forward-looking statements, which speak only as of the date of this release. We assume no obligation to update any forward-looking statements in order to reflect any event or circumstance that may arise after the date of this release.

SOURCE: GoFish Corporation

CONTACT: GoFish
Nils Erdmann, 415-738-8705 (Media)
nils@gofish.com
Tom Sarris, 415-738-8705 (Media)
tom@gofish.com
or
Market Street Partners (for GoFish)
Joann Horne, 415-445-3233 (Investors)
joann@marketstreetpartners.com
Nate Wright, 415-445-3239 (Investors)
nate@marketstreetpartners.com
or
Culture Catch
Richard Burns, 212-877-7330 (Media)
richard@culturecatch.com
or
Soma Management
Eunice Budarara, 415-274-7662 (Media)
eunice@somamanagement.com


Copyright Business Wire 2007
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.548.024 von schwochner am 09.02.07 15:13:15das kommt aber noch :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.548.024 von schwochner am 09.02.07 15:13:15SK 5,85$ :cool:

Montag wird dan die 6$ Marke fallen :eek::cool::lick:
SeekingAlpha
Is Online Video Portal GoFish.com the Next YouTube?
Monday February 12, 5:30 am ET


Ant & Sons submits: Is it possible to use Alexa traffic data as a future indicator of the direction of a company's stock price? We think so, as long as the company's success is derived from the amount of traffic it receives on its site. Take GoFish Corp. as an example, a publicly-traded online video company that is ranked in the top ten of all online video sites. GoFish's Alexa data for the site's reach rose from 780.5 to 1,845 users per million in just little over a month. How can we confirm that the traffic at GoFish has increased to justify the Alexa ranking? Take the company's word for it. In a recent press release, the company subtly mentioned that it has now built a community of nearly 6 million monthly unique visitors. In December when we last reported on the stock, GoFish had nearly 2.5 million visitors a month




Recently, the company has signed numerous content license agreements, not solely relying on user generated content, to build its online video collection. GoFish has also signed an alliance with Kaleidoscope Sports and Entertainment LLC, to build exposure of the brand and increase advertiser awareness. The company hopes to take advantage of the industry norm of charging a rate of $25 per thousand impressions for ads shown before the playing of its videos.



The stock has risen from $4.37 in early December to yesterday's close of $5.63, a nice 22% rise, but hardly reflective of the tremendous traffic growth and potential for that traffic to be monetized. GoFish has a market cap of just around $130 million. More should be known about the company's results and further growth potential when it gives a presentation at Merriman Curhan Ford & Co.'s IP Video Conference on Tuesday and when it reports quarterly results.


Related Articles
Read more articles by Ant & Sons
Read more on the symbols GOFH.OB
Subscribe to email alerts about GOFH.OB and Smallcap Stocks
Read more on the themes Internet Content/Community, Long Ideas
hammernews heute von gofish

und ein artikel in der New York Times!!!

hier der link:

http://www.nytimes.com/2007/02/12/technology/12bolt.html?_r=…

da geht heute was

Go Gofish Go....
Universal Near Deal With Video Site on Royalties
By SAUL HANSELL

Universal Music Group is poised to win a small battle in its war to claim royalties from sites that allow users to upload videos that contain its music.

Universal, the country’s largest music label, is in the final stages of negotiating a settlement with Bolt.com, an online community that it sued last November over copyright infringement.

Bolt has agreed to admit that the uploads were a violation of Universal’s copyrights and to pay a settlement valued at several million dollars, said Aaron Cohen, Bolt’s chief executive. Bolt will also agree to pay royalties in the future any time its users submit videos that contain Universal Music.

Peter Lofrumento, a Universal spokesman, confirmed that the company, which represents artists like U2, Kanye West and Mariah Carey, is in talks with Bolt. The settlement could be concluded as soon as this week.

Bolt is also negotiating similar royalty arrangements with other music labels, including Warner Music Group, Mr. Cohen said.

To pay for the settlement, which will combine cash, stock and advertising credits, Bolt has agreed to sell itself to GoFish, a smaller rival, for as much as $30 million in GoFish stock.

“This deal is economically painful to Bolt shareholders,” Mr. Cohen said. “It is setting a precedent that companies that violate copyright at minimum risk litigation.”

Universal, a unit of Vivendi, hopes the settlement will set a precedent that will help its ongoing case against MySpace, the vast social network owned by the News Corporation, and against Grouper, a video sharing site owned by Sony. Universal has sued both for copyright infringement.

Representatives of the News Corporation and Sony declined to comment on the specifics of Universal’s claims, but they both asserted that their Internet sites were in compliance with copyright law. Music executives familiar with the cases said that there were not active settlement discussions between Universal and either the News Corporation or Sony. Lawyers on both sides are gathering evidence and preparing for arguments in court toward the end of this year.

After it was sued, MySpace started trying to remove Universal content uploaded by its users. It has been using technology to automatically identify audio files from Universal, and today it plans to announce that it has started to test technology that will automatically block videos that use Universal songs.

"MySpace is dedicated to ensuring that content owners, whether large or small, can both promote and protect their content in our community,” Chris DeWolfe, the chief executive of MySpace, said in a statement. “For MySpace, video filtering is about protecting artists and the work they create.”

Mr. Lofrumento said this move did not address what Universal considers the past copyright violations by MySpace.

“The copyright law doesn’t give people the right to engage in the massive infringement of our content to build a thriving business and then, after the fact, avoid exposure by saying they will prospectively start to filter,” he said.

These issues are central in the intense jockeying between Hollywood studios and YouTube over its potential liability for copyright infringement from videos uploaded in the past and royalties for future use.

Google, which owns YouTube, has offered some studios as much as $100 million to reach agreements, but it has struck none so far. Last month Viacom said negotiations broke down and asked YouTube to remove 100,000 video clips that it said contained its copyrighted content.

Just before it was acquired by Google last year, YouTube reached settlements with several music companies, including Warner and Universal, agreeing to pay royalties for both past and future videos using their music. It agreed to use the sort of automatic filtering that MySpace has started to use, but has said the technology is not ready yet.

At issue is a provision of a 1998 amendment to copyright law, known as the Digital Millennium Copyright Act, that was meant to protect certain Internet companies from copyright violations made by their users. It says that those companies do not have to monitor files transmitted or stored by their users for copyrighted material. Rather, they simply must remove that content promptly when the copyright holder asks them to.

Universal and other music and film companies have argued that this act does not apply to sites like MySpace and YouTube.

Moving forward, Bolt and GoFish also plan to use technology that automatically scans the audio tracks of videos that are uploaded and identifies those that contain songs by Universal and other companies with which it has arrangements. It will pay royalties both on complete copyrighted works, like music videos, and also on so-called mashups, in which users add copyrighted music to their own creations.

Bolt, which was started in 1996 as a Web site for teenagers, has refashioned itself as a home for user-created video and music. In December it had 5.3 million users in the United States, according to ComScore Media Metrix. It had revenue of $7 million last year.

GoFish was started in 2005 by Global Asset Capital, a venture capital firm. Last year it went public through a procedure known as a reverse merger, under which it was acquired by a company that had publicly traded shares but no operations. Despite virtually no revenue, it has a market value of $134 million. GoFish.com, which allows people to watch user-uploaded videos much as YouTube does, had 1.4 million users in December.

The combined company will focus less on displaying Hollywood material and more on content from users and from small production companies. GoFish, for example, has created programs that combine some professional content and submissions by users. In one such program, America’s Dream Date, users submit videos of themselves performing certain tasks. The top man and women, as chosen by the audience, win a vacation together.

“If you can tap into the energy and excitement of users and channel it into original programming, it represents an unprecedented opportunity for consumers to engage,” said Tabreez Verjee, a director of Global Asset Capital who is on the board of GoFish. “Original content has the ability to draw brand advertisers in a way that can help us create a meaningful business.”

The chief executive of the combined company will be Michael Downing, the chief executive of GoFish. The company will have two co-presidents, Mr. Verjee and Mr. Cohen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.658.747 von warnsinn am 12.02.07 13:30:05
GoFish to Acquire Bolt Media


2007-02-12 08:32 ET - News Release

Combination Creates Largest Independent Online Video Company

Made-for-Internet Programming to Be Central to New Strategy


SAN FRANCISCO -- (Business Wire)

GoFish Corporation (OTCBB:GOFH), the leading publicly-traded online video company where millions of people come to watch, upload and share videos, today announced it has agreed to acquire Bolt, Inc. (aka Bolt Media) in a stock-for-stock transaction valued at up to $30 million. The combined company will develop made-for-Internet programming that is ideally suited for advertisers targeting the 18-34 year-old demographic.

The acquisition will enable GoFish, one of the fastest-growing video sites on the Internet, to distribute its original short form programs through Bolt’s online properties, including Bolt.com, a popular youth-oriented website focused on enabling people to interact and express themselves in unique ways through user-generated media including video, photos and personal blogs. Bolt, which reported sales in 2006 of approximately $7 million (unaudited), counts Coca-Cola, Verizon Wireless, Nike, Sony and various other Fortune 500 companies among its repeat advertisers. GoFish, with its pipeline of original programs such as America’s Dream Date™ and Artist Voices™, will benefit from the reach and creative nature of Bolt’s online community as well as the scale of Bolt’s advertising sales capabilities.

“Bolt is one of the Internet’s great youth brands and a perfect fit for GoFish,” said Michael Downing, co-founder and CEO of GoFish. “Bolt’s blue chip advertisers recognize that the company excels at marketing to online communities. We wanted to acquire a large, creative audience to interact and participate in our original programming, as well as a sales organization to package these shows for premium advertisers. We expect Bolt to deliver on both fronts.”

The combination will create the largest independent online video company on the Web with roughly 7 million monthly unique visitors in the U.S., according to Comscore Media Metrix, and over 19 million globally.

“The future of online video lies in nurturing the creative generation to produce made-for-Internet content that will accelerate the migration of advertising dollars from television to the Internet,” said Aaron Cohen, co-founder and CEO of Bolt Media who, along with Bolt’s President, Jay Gould, will join GoFish when the merger is completed. “The combined company will create better programming for our audiences and our advertisers. Couple this with a valuable public currency, Bolt’s large audience, and a roster of blue-chip advertisers, and we now have the platform to consolidate the industry and build a business with significant scale.”

Both companies have approved the transaction, which is subject to approval by Bolt’s stockholders and certain additional closing conditions, and is expected to close in March or April of 2007.

About GoFish Corporation

GoFish Corporation, (OTCBB:GOFH) headquartered in San Francisco, is a leading consumer online video destination that, in two years, has grown to deliver millions of videos per month to a rapidly growing audience of enthusiasts. An early entrant into the user-generated video sector and the first publicly-traded company in the space, GoFish is a place on the web where millions of people come to upload, share and watch their favorite videos from around the world. For more information about the company, go to www.gofish.com.

About Bolt

A creative network constantly changes. Social interaction begins with creativity. Bolt members upload anything – a photo, video, comedy sketch, song – to get feedback. Feedback spurs more creativity and the formation of a broader audience. Based in New York with 22 employees, Bolt gives members an audience. For more information about the company, go to www.bolt.com.
SK 5,95$ :)

morgen wird nachhaltig die 6$ marke fallen und danach sehen wir weiter :D
heute leider um 10 % nach unten korrigiert, ich meine f[r morgen eine
super Nachkaufchance SK 5,35 $ bei 360994 Stck Umsatz 13.02.07
SK 5,95 $ bei 329200 Stck Umsatz 12.02.07
SK 5,85 $ bei 213300 Stck Umsatz 9.02.07
SK 5,63 $ bei 77600 Stck Umsatz 8.02.07
SK 5,50 $ bei 126000 Stck Umsatz 7.02.07
Es werden Kursziele f[r eine Uebernahme von 13 $ geschaetzt :kiss:
nächste woche werden wir die 6$ endgültig knacken !!
Pennystockraketen - GoFish Technologies interessant

08:35 19.02.07

Kupferberg (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Pennystockraketen.de" halten die Aktie von GoFish Technologies (ISIN US3804111082/ WKN A0LBT6) für ein interessantes Investment.

Für 30 Millionen USD in Aktien habe GoFish Technologies die populäre Internetseite Bolt.com übernommen. Bolt Inc. habe im abgelaufenen Jahr 7 Mio. USD Umsatz generiert und plane nach eigener Auskunft im Jahr 2007 mit einer Verdopplung des Umsatzes. GoFish Technologies habe damit circa das zweifache des 2007er Umsatzes für diese Übernahme bezahlt, was die Experten angesichts der zukünftigen Potenziale, die sich aus dem Zusammenschluss ergäben, nicht als zu hoch ansähen. Bei Bolt würden bereits einige der Top 500-US-Gesellschaften werben, so dass die Experten einen deutlichen Mehrwert auch für die GoFish Technologies-Werbeaktivitäten erwarten würden.

Anleger sollten auch ab und zu auf alexa.com schauen, um die Userstatistiken einzelner Seiten zu überprüfen. Oftmals seien diese ein guter Indikator, wohin sich ein Trend (und vielleicht auch ein Börsenkurs) eines auf User angewiesenen Geschäftsmodells im Internet entwickle. Nachdem die Userzahlen bei GoFish Technologies seit Ende November stark ansteigen würden, ziehe auch die Aktie hinterher. Derzeit gebe es eine erste "Konsolidierung" bei den Usern.

Sollte diese ausgestanden sein, dann dürfte auch die Aktie von GoFish Technologies weiter hinterher ziehen, so die Experten von "Pennystockraketen.de". (Ausgabe vom 16.02.2007) (19.02.2007/ac/a/a)
GoFish Names New President


2007-02-26 08:30 ET - News Release


SAN FRANCISCO -- (Business Wire)

GoFish Corporation (OTCBB:GOFH), the leading publicly traded online video company where millions of people come to watch, upload and share made-for-Internet videos, today announced the appointment of Tabreez Verjee as its president. In his new role at GoFish, Mr. Verjee will build upon the momentum of the company’s recent announcement to acquire Bolt Media and oversee strategic and corporate development of the combined company. He has been associated with GoFish for the past year as a shareholder, executive consultant and director on the company’s board.

For the past nine years, Mr. Verjee has been a general partner at Global Asset Capital, LLC, a private equity investment firm with diversified interests in venture capital and real estate. He will retain his position with the company, while devoting the majority of his time and resources to GoFish.

“Having worked with Tabreez in the past on very successful ventures, I am certain he will be a huge asset to this company as we continue to grow GoFish's marketshare,” said Michael Downing, co-founder and CEO of GoFish. “His decisive leadership, commercial experience and breadth of understanding of our business make him ideally suited to join our management team.”

“I have been tremendously impressed with the business and market position that GoFish has established within a relatively short time,” said Verjee. “I am thrilled by the opportunity to work alongside such an innovative team of visionaries as we advance GoFish to the next phase of growth.”

With Global Asset Capital, Mr. Verjee was most recently the managing partner of a management company which directed more than $500 million in committed assets from leading global institutional investors across two venture capital funds and over 40 portfolio companies in the U.S. and Europe. Prior to that, Mr. Verjee co-headed IMDI/Sonique and successfully negotiated its sale to Lycos. Sonique was one of the most popular consumer internet music applications with approximately four million unique users and status as the fifth most downloaded application on the Internet in 1999. Mr. Verjee also brings media finance expertise to GoFish from his prior role as managing director of Global Entertainment Capital, which was a pioneer in media asset securitizations with $150 million in committed capital. He began his career as a strategy consultant at Bain & Company. Mr. Verjee received a bachelor of science in Engineering with honors from University of California at Berkeley.

About GoFish Corporation

GoFish Corporation, (OTCBB:GOFH) headquartered in San Francisco, is a leading consumer online video destination that, in two years, has grown to deliver millions of videos per month to a rapidly growing audience of enthusiasts. An early entrant into the user-generated video sector and the first publicly-traded company in the space, GoFish is a place on the web where millions of people come to upload, share and watch their favorite videos from around the world. For more information about the company, go to www.gofish.com.

About Bolt

A creative network constantly changes. Social interaction begins with creativity. Bolt members upload anything – a photo, video, comedy sketch, song – to get feedback. Feedback spurs more creativity and the formation of a broader audience. Based in New York with 22 employees, Bolt gives members an audience. For more information about the company, go to www.bolt.com.

Forward-Looking Statements

This press release contains ‘forward-looking statements’ within the meaning of Section 27A of the Securities Act of 1933, as amended, and Section 21E of the Securities Exchange Act of 1934. Although the forward-looking statements in this release reflect the good faith judgment of management, forward-looking statements are inherently subject to known and unknown risks and uncertainties that may cause actual results to be materially different from those discussed in these forward-looking statements including, but not limited to, our inability to generate sufficient operating cash flow from advertising revenue, a reduction in the demand for user-generated video and related services, a fall-off in search engine directed traffic to our web site, and general economic conditions. Readers are urged to carefully review and consider the various disclosures made by us in the our reports filed with the Securities and Exchange Commission, including those risks set forth in the Company’s Current Report on Form 8-K filed on October 31, 2006, which attempt to advise interested parties of the risks and factors that may affect our business, financial condition, results of operation and cash flows. If one or more of these risks or uncertainties materialize, or if the underlying assumptions prove incorrect, our actual results may vary materially from those expected or projected. Readers are urged not to place undue reliance on these forward-looking statements, which speak only as of the date of this release. We assume no obligation to update any forward-looking statements in order to reflect any event or circumstance that may arise after the date of this release.

Contacts:

GoFish Corporation
Media Contacts:
Nils Erdmann, 415-738-8705
nils@gofish.com
Tom Sarris, 415-738-8705
tom@gofish.com
or
Investor Contacts:
Market Street Partners
Joann Horne, 415-445-3233
joann@marketstreetpartners.com
Nate Wright, 415-445-3239
nate@marketstreetpartners.com

Source: GoFish Corporation
Das riecht ja förmlich nach Kapitalerhöhung und einer spektakulären Übernahme...

sind wir mal gespannt...;)
Ach du Schande, schon 4,31 Dollar. Wie weit geht der Absturz noch?

und vor allem , Warum??
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.989.959 von Trader007007 am 26.02.07 20:49:25und wenn´s so weiter geht, schliessen wir heute noch im plus, das wäre ein starkes kaufsignal
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.990.225 von Trader007007 am 26.02.07 21:09:10naja , im Plus gerade nicht, aber vielleicht bei 5 Dollar.
Möchte eher mal den Grund wissen,woher der plötzlich Absturz kam.
SK 4,70 = 3,56 Euro, war wohl nur ein kurzer Ausrutscher.
Morgen mal Recherche betreiben, was da los war, denke das wir
morgen abend wieder die 4,10 euro sehen.
Sehe das mal als gute Chance an, nochmal nachzulegen/einzusteigen.

Mal sehen was Sir Maydorn sagt.

Baron
vielleicht kommt ja heute noch eine Depotaufnahme seitens Maydorn....gofish ist ja ein Kandidat für sein Musterdepot und jetzt wäre sie ja günstig...:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.997.220 von bibliothek am 27.02.07 10:38:40Wenn das so weiter geht, stehen wir gleich über 4 Euro !
Gruss
Charman