DAX-0,44 % EUR/USD+0,06 % Gold+0,02 % Öl (Brent)-2,13 %

Commerzbank, auch ein Jammer... - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo,

ich wollte mal auf die praktiken der Commerzbank hinweisen.
Auf den ersten Blick sind die Scheine der Bank ja oft verlockend, im Vergleich zu den anderen Anbietern.
In letzter Zeit wird aber derart unverschämt an der Vola-Schraube gedreht, daß mir
manchmal richtig schlecht wird.
Z.B. heute wieder beim Schein CZ8039, ein besonders beliebtes Opfer der Volakünstler.
Ist ja auch verständlich- Aktie fällt um 3,5%, da sinkt die Vola...
Beim CZ8038 hat der Betreuer gepennt...

Mir ist schon bewusst, daß bei Scheinen die weit aus dem Geld sind besondere
Vorsicht geboten ist; nur was hier abgeht ist teilweise richtig pervers.

3.stock
hier mal meine Meinung: Möglicherweise wird teilweise wirklich nicht nachvollziehbar oder übertrieben an der Volatilität gedreht, aber ich sehe dabei keine große "Ungerechtigkeit" solange der Spread relativ klein ist. Jedem steht es frei wenn er selber zu der Einschätzung gelangt, dass die Volatilität zu stark verändert wurde, die Scheine entweder zu kaufen (starke Senkung der Volatilität) oder zu verkaufen (starke Erhöhung der Volatilität), so sorgt der Markt wie immer für eine Selbstregulation. Mit Kursen, die weit von den "fairen" Werten abweichen, würde sich der Emmitent selbst schädigen.

Andere Meinungen erwünscht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.968.645 von 3.stock am 06.12.06 12:41:17stell das Bild mal online vielleicht ;)
schau schau, ich kanns ja doch.
der fairness halber ein bild von heute- in die gegenrichtung, kaum zu glauben.

Antwort auf Beitrag Nr.: 25.971.212 von 3.stock am 06.12.06 14:53:58heisse Teile :eek:
stimmt schon, eine sehr optimistische annahme.
ich gebe gerne zu, dass ich den kursverlauf anders eingeschätzt habe-
andererseits, ich betrachte es nicht als kurzfristzock, und da passiert es halt dann auch schon mal, dass scheine ins minus rutschen.
wenn man fundamental überzeugt ist, gibts halt manchmal zuerst schmerzen, und dann das geld. oder auch nicht, je nachdem.
zu den kursen der coba: ich kenn das ja eh zur genüge, manchmal isses aber befreiend, sich den frust von der seele zu schreiben, auch wenn es nix ändert.
na bitte, dachte schon die commerzbank hätte es verlernt...
passierte übrigens direkt nach meinem verkauf zu 0.08!
Sorry, habe mal eine Frage, die jetzt nicht zum Thema gehört, aber ich habe mich extra für diese Frage angemeldet und darf noch keine Threads aufmachen....also, zur Frage:

Gibt es Optionen auf Vertex Pharmaceuticals, die in Deutschland auch gehandelt werden?

Vielen Dank

Budgie
hallo,

ich nehme an, du meinst optionsscheine- optionen sind was anderes.
meine suche hat drei scheine ausgeworfen, verfallstag morgen.

http://www.euwax.de/
http://optionsscheine.onvista.de/
Richtig - ich meinte natürlich Optionsscheine...Die 3 kann ich aber in Deutschland nicht kaufen - es kommt bei comdirect immer: "Das angegebene Wertpapier wird an deutschen Börsen nicht gehandelt." Wo werden die denn gehandelt???

Leider sind die 3 nur Calls (hatte den Kauf nur mal so aus Neugier anprobiert) - bin aber nur an Puts interessiert...wie gross ist die Chance, dass die emittiert werden? Ich bin halt sehr davon überzeugt, dass es die Vertex nächstes Jahr so richtig böse erwischt - minimum -50% wenn nicht noch mehr...

Kann man eigentlich auch Optionsscheine in den USA kaufen - denn dort gibt es PUTS? Leider werden diese bei Comdirect nicht angezeigt...:(

Vielen Dank, Budgie
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.183.412 von stock_budgie am 14.12.06 19:20:49sieht so aus, als müsstes du nach Amiland schielen. Dort gibt es eine Reihe von Optionen , müsstest aber ein spezielles DEpot haben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.188.222 von stock_budgie am 14.12.06 22:42:52OS kann man schonmal nicht kaufen, dort heissen sie Optionen. Ein Broker der auch in Amerika handelt braucht man, das tuen leider die gewöhnlichen deutschen Onlinebanken nicht.

Ich kenne deine Erfahrung an der Börse nicht, falls du bisher eher schief lagst, würde ich dich lieber warnen.

:)
vielen Dank für Deine Warnung...ich bin eigentlich nur in nromalen Aktien und da läuft es ganz gut :).

Es geht mir ja auch nur um die Vertex, denn ich bin mir sicher, dass die im nächsten Jahr ziemlich abstürzen wird...Shorten kann ich nicht und ist mir auch grundsätzlich zu gefährlich, da ja schliesslich mehr als 100% verloren gehen kann...Aber bei OS gibt es ja nicht mehr als den Totalverlust - dementsprechend wäre das auch mein Casinogeld, welches ich nun mal auf Rot setzen würde ;)...Hmm, was könnte ich denn nun machen, um auf fallende Kurse bei Vertex zu setzen??? Wäre um einen Rat sehr dankbar...:look:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.