ADVANCED MEDIEN - Weltmarktführer mit einstelligen KGV - 500 Beiträge pro Seite (Seite 10)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 31.435.171 von Goldbacher am 07.09.07 10:37:19Wo steigen jetzt schon wieder Aktionäre aus? Wenn Aktien gehandelt werden "steigt imer der Verkäufer aus" und der "Käufer ein".
So groß ist der Umsatz nun auch nicht.

Es war zwar wor einem Monat sehr enttäuschend. Aber so schwarz muß man doch nun auch nicht sehen. Immerhin könnte in 2008 das Ergebnis von 2006 übertroffen werden (bei dann geringerer Aktienzahl). Wenn dann noch das Wachstum stimmt, erscheint mir die Aktie doch sehr guite Chancen zu bieten. Das Riskobewußtsein ist jetoch deutlich höher als vor 5 Wochen.
Hoher Kurs = gute Stimmung (Kauflaune)

Niedriger Kurs = schlechte Stimmung (Verkaufslaune)


Emotionen sind ein schlechter Ratgeber!
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.436.477 von Obelisk am 07.09.07 11:30:49Wir müssen noch bis zum 15.Okt.07 damit leben, dass der Kurs gedrückt wird, damit bis dahin günstig Aktien zurückgekauft werden können.
Das wären je Börsentag ca. 16.000 Anteile = rd. 81.000 je Woche

Wer also jetzt aussteigt, ist m.E. ein Dummkopf. Besser wäre ein Nachkauf zu noch günstigen künstlich gedrückten Kursen. Ab Mitte Oktober sollte der Kurs wieder steigen! :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.436.423 von Puhmuckel am 07.09.07 11:28:45Frage 49
Was verstehen Sie unter „einem ertragsstarken Unternehmen in 2008 präsentieren“
– wieder die alten Ertragskennziffern, wie sie in 2006 zutage traten?
Wir streben an das EPS von 2006 in 2008 zu übertreffen, das ist aber noch nicht als
Prognose für 2008 zu werten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.435.171 von Goldbacher am 07.09.07 10:37:19Es kann nicht sein, daß man Aktien zurückkauft, zu einem Preis unter der letzten Kapitalerhöhung. Das ist meines Erachtens einfach Betrug.


Kannst du mir diese Ansicht mal näher erläutern? Was ist daran Betrug, wenn man unter Kursen einer KE eigene Aktien kauft?

Grundsätzlich versteh ich auch nicht, wieso du noch investiert bist. Im Gegenteil, du machst dir ja hier vielleicht selbst die Verkaufskurse kaputt. Bist du dir sicher, dass du noch investiert bist?
An deiner Stelle würde ich sofort alles verkaufen, denn wenn wir wirklich verarscht werden, kanns auch schnell unter 1 € gehen. Also warum noch warten?
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.440.593 von keinGeldmehr am 07.09.07 14:54:30
super Aktie ! steckt viel Vertrauen drin ! :laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.437.906 von Bambule am 07.09.07 12:36:43ja diese Aussage meinte ich
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.437.163 von stockwilhelm am 07.09.07 11:58:34Was daraum dumm sein soll, jetzt auzusteigen, um bei 1,20 wieder einzusteigen, verstehe ich nicht. Noch klüger und eigentlich naheliegend war es in den vergangenen Tagen zwischen Kursen von 1,55 und 1,60 auszusteigen, der von diesem Mist hier kalt erwischt worden ist. :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.446.374 von schnutzelpuh am 07.09.07 18:40:12ja, wenn du so klug warst, dann gratuliere ich. :rolleyes:
aber es ist schon toll, dass du auch schon die kurse bei 1,2o eur sehen kannst. :confused: dann warte ich doch noch mit dem nachkauf.
oder siehst du nur furchtbar schwarz. :cool:
manche vorstände sind, glaube ich, ganz froh, dass inkompetenz nicht die selben rehtsfolgen
nachsichziehen wie betrug (zitat)

KE
________________Aktien_______ Kurs____Euro
April 05_________ 1.200.000____ 1,85____2.220.000
Januar 06 _______ 6.959.812 ____1,95____13.571.633

________________8.159.812____1,9353____15.791.633 (im schnitt)



RÜCKkauf _____1.531.158_____1,5000 ____2.296.737 (im schnitt)

Gewinn 666.504 (ohne zinsen)
(euer geld)


vielleicht ist dauer darauf aus übernommen zu werden - billiger kurs und so - allerdings wer will ne nackte frau die auch noch die beine spreitzt (die braut is eh schon so hässlich)?

so oder so, ich gehe felsenfest davon aus, dass dauer bei der nächtsten hv (oder ahv) im publikum sitzt!

nur meine meinung
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.450.017 von Deaton am 07.09.07 21:07:20Manchmal glaub ich, du bist Enderle persönlich.

Oder was willst du mit deinem Posting eigentlich sagen?

Was ist da genau mein Geld? :rolleyes:

Wüsste nicht wo mit dem Rückkauf eigener Aktien, die dann vom Markt genommen wurden, Gewinn gemacht wurde. Wenn ich dich falsch versteh, dann erklär mal, was du genau sagen willst!
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.450.589 von katjuscha am 07.09.07 21:50:29ja, was sagt das wohl aus: Gewinn 666.504 (ohne zinsen)

wessen geld war/ist das wohl?
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.462.933 von Deaton am 08.09.07 14:17:21Hä??? Da stimmt ja hinten und vorne nix...wenn dann muss dauer schon die selbe menge wieder einnkaufen, wie bei den kaperh. emittiert wird...aber die rechung is doch sowieso ned ganz glücklich...
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.462.933 von Deaton am 08.09.07 14:17:21Na meins jedenfalls nicht. Aber vielleicht erklärst du mir das ja noch.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.450.589 von katjuscha am 07.09.07 21:50:29im übrigen bin ich auch nicht enderle. dennoch bin ich der meinung, dass irgendwann auch mal die legitimation vorstand zu sein erlischt. viele anleger haben all die jahre - und immer wieder - für diesen und andere fehler schwer bezahlt (fast tv, telcast, inflight). ohne das jemals der ar oder vorstand konsequenzen erleiden mussten. im gegenteil, die vergütungen sind sogar noch gestiegen…
übrigens, der löwenanteil der beteiligung der kst an dvn wurde zu 1,15 gezeichnet. ich finds nur fair, wenn jemand mal die reisleine ziehen würde und sagt, so nicht!
und das schreibt jemand der früher mal dauer auf einer senfte in die hv getragen hätte.

@db19, wenn man die rechnung gewichtet dann stimmt sie schon…
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.463.844 von Deaton am 08.09.07 15:50:39Solange ist Dauer ja gar nicht CEO, dass er für alle Fehler verantwortlich gemacht werden kann. Und das Telcast und Inflight Fehler sein sollen, möchte ich doch mal stark bezweifeln. Telcast wird man wahrscheinlich immernoch mit Gewinn verkaufen. Und Inflight ist sehr wichtig für das Unternehmen, auch wenn jetzt dort das Controlling nicht geklappt hat. Zumindest stellt es sich erst in 6-12 Monaten raus, ob IFE ein Fehler war oder nicht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.464.142 von katjuscha am 08.09.07 16:29:28hättest dich mit der historie mehr auseinandersetzen müssen.
was ist denn die letzten 7 jahre besonders gut gelaufen?
nenne mir mal 2 kernkompetenzen dauers?
worin besteht die unternehmensstrategie und -philosophie?
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.464.591 von Deaton am 08.09.07 17:29:50Was soll ich darauf antworten?

Vielleicht ist dir ja entgangen, dass sich das Geschäftsmodell völlig verschoben hat in den letzten Jahren, und das sich die Auswirkungen dessen nunmal erst jetzt und in den nächsten Quartalen zeigen werden. Erste Ansatzpunkte für die Bewertung des neuen Geschäftsmodells gabs erst bei den Jahreszahlen 2006, da IFE erst ab dem 2.HJ06 vollständig konsolidiert wurde. Wir haben also gerade mal 2 Halbjahre inclusive IFE gesehen, und dabei gabs 1-2 Monate Probleme.
Ich finds einfach viel zu früh, um jetzt bereits die Neuausrichtung abschließend zu beurteilen. Genauso wie wir nach dem 2.Halbjahr 2006 viel zu euphorisch waren, find ichs jetzt unangebracht, gleich den Rauswurf Dauers zu fordern oder das ganze Geschäftsmodell in Frage zu stellen.

Mehr werd ich dazu auch nicht mehr sagen. Man muss sich ja nicht ständig wiederholen, und das in einer Situation wo so viel unklar ist. Die ganze Diskussion hier ist doch müßig.
Hab` mir am Freitag mal ne kleine Tradingposi zu 1,45 gezogen.:cool: ma gugge wat wird. Langfristig isst die Aktie erledigt. Wenn die Zahlen nen Tick besser werden als erwartet, könnte es kurz mal nach oben zucken. Dann aber nix wie raus aus dem Müll.

Destr:cool:yer
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.464.738 von katjuscha am 08.09.07 17:44:00geschäftsmodelle ändern sich, menschen nicht.
wenn man sich vorne hin stellt, leute wie jovy, aufgrund von fehlverhalten verklagt, selber den eigenen insiderhandel nicht kontrollieren kann, überhaupt das ruder aus den händen gleitet, braucht man sich nicht wundern…
es ist diese doppelmoral, die mich ankotzt!
glaubts du, rücks verhalten war einmalig, kam in der vergangenheit nie vor und wird auch zukünftig nie mehr vorkommen???
für mich ist es nur eine frage der zeit…
das management geht seit jahren im wald spazieren und wundert sich jeden tag, warum es über wurzeln stolpert.
bis du ein angehöriger von dvn/kst oder mit einem mitarbeiter verwandt, verschwägert oder sonstwas?
und was genau macht eigentlich melchior?
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.483.658 von Deaton am 09.09.07 12:36:50Melchior hat es halt die Sprache verschlagen... was ich verstehen kann ;) Ich werde mich destroyers anschließen und am Montag eine Tradingposition eingehen. Schnelle 10-15 Prozent sehen wir mit hoher Wahrscheinlichkeit in den nächsten 2 Wochen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.490.099 von sacxess am 09.09.07 16:36:04long oder short?
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.490.561 von Deaton am 09.09.07 17:10:24short natürlich. was für ne Frage?!
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.490.561 von Deaton am 09.09.07 17:10:24Schönen guten Abend, ich denke mal, mit dem Druck vom Gesamtmarkt, den wir in den nächsten Wochen noch sehen könnten, wird unser Liebling wohl eher etwas nachgeben. Wir testen die unteren Unterstützungen noch mal ab.

Meine Meinung :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.483.658 von Deaton am 09.09.07 12:36:50von den zahlen her bin ich von dvn überzeugt. dennoch kann ich Deaton`s verärgerung voll verstehen und halte es für sehr bedenklich, dass kst und heidkamp kurz vor den - vom vorstand gepuschten hohen erwartung her - entäuschenden und nicht mehr zu verheimlichen Halbjahreszahlen ihren anteil offensichtlich aus insiderwissen stark abgebaut beziehungsweise vollkommen glattgestellt haben.
es tut mir leid, aber ich sehe es ebenso, das mir die unternehmensleitung dadurch nicht gerade - gelinde gesagt - seriös genug erscheint.
Eine Meldung, welch den Telcat Verkauf mit 6 Mio und eine Sonderzahlung von 20 Cent/Aktie beinhalten würde, würde jetzt richtig gut tun :D

Auf jeden Fall scheint der freie Fall erstmal gebremst zu sein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.505.385 von keinGeldmehr am 10.09.07 17:35:53Es gibt 2 User, die bei der IR nachgefragt hatten. Demnach erwartet man zwar den Verkauf der Beteiligung noch in den nächsten 2 Monaten, aber wohl eher zu 3,x Mio €. Warten wirs mal ab!
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.505.440 von katjuscha am 10.09.07 17:38:233 Mio wär ein bisschen dürfig.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.508.492 von Bambule am 10.09.07 19:47:12Wäre immernoch 1 Mio mehr als man Telcast bilanziert hat.

Und wer kann schon beurteilen, wieviel die Beteiligung derzeit wert ist?!
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.526.184 von Deaton am 11.09.07 13:09:48Im Posting-Fenster einfach auf "Bild einfügen" klicken, und dann fügst du den Link des Bilds ein! Und fertig.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.526.422 von katjuscha am 11.09.07 13:23:29schade, ich kanns leider nich im web verfügbar machen. hätte dir aber eh nicht gefallen...;)
Zu welchem Preis wurden denn die 25,1 % an Telcast gekauft ?
Kann das auf die schnelle nicht finden - 1 Mio. Gewinn sollten schon drinn sein !!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.547.356 von keinGeldmehr am 12.09.07 15:33:172,25 Mio € !

Gruß
L.
THX - 3 Mio wären aber dannn aber ein wenig enttäuschend.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.528.482 von Deaton am 11.09.07 15:19:26Um was gings denn?

Und wieso kannst du es nicht "verfügbar" machen, was immer das heißt. Hochladen ist doch kein Problem.
Wenn der Anteil versilbert wird, muß meiner Meinung nach mindestens 3/4 als Dividende an die Aktionäre fließen.
Original-Research: Advanced Medien AG (Nachrichten/Aktienkurs) - von German Business Concepts GmbH

Aktieneinstufung von German Business Concepts GmbH zu Advanced Medien AG

Unternehmen: Advanced Medien AG ISIN: DE0001262186

Anlass der Studie:Research Studie Update Empfehlung: KAUFEN seit: Kursziel: 2,61 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: Analyst: Philipp Leipold

Die Bewertung der Aktie der Advanced Medien AG ist auf aktuellem Kursniveau als attraktiv einzuschätzen. Die Gesellschaft arbeitet weiterhin profitabel und verfügt über einen hohen Bestand an liquiden Mitteln sowie steuerlich nutzbarer Verlustvorträge. Wir haben auf Grundlage unserer angepassten Prognosen einen fairen Wert für die Aktie der Advanced Medien AG auf Basis 2008 von 2,61 (bislang: 3,86 ) ermittelt. Die nachhaltige EBITDA-Marge in dem DCF-Modell haben wir auf 6,0 % (bislang: 8,9 %) reduziert. Damit tragen wir der überraschenden Gewinnwarnung Rechnung. Wir halten unsere Annahme jedoch für konservativ und gut erreichbar.

Nach dem Kursrückgang ergibt sich eine attraktive langfristige Investmentmöglichkeit. Nachdem wir unser Rating mit der Research Note vom 10.8.2007 zunächst ausgesetzt haben, nehmen wir die Aktie der Advanced Medien AG nun wieder mit dem Rating Kaufen auf.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/10352.pdf

Kontakt für Rückfragen Jörg Grunwald German Business Concepts GmbH Halderstraße 27 86150 Augsburg 0821 / 241133 0 grunwald@gbconcepts.de

2,61 Euro - wäre ein schönes neues Auto :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.548.994 von keinGeldmehr am 12.09.07 17:10:36Ich habe heute wieder verkauft. Recht für einen neuen Reifen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.551.612 von sacxess am 12.09.07 20:02:21Einen Reifen ? :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.548.299 von keinGeldmehr am 12.09.07 16:28:53AM wird jeden Cent selber brauchen , wenn sich rausstellt das die Dumpingpreise die man der Konkurrenz unterstellt, einfach nur die neue dauerhafte Preisbasis ist. :rolleyes:
Der Konkurrenzkampf hat ja gerade erst richtig begonnen, und es hat sich gezeigt das man AM leicht ins wackeln bringen kann, ganz abgesehen davon das niemand vorhersagen kann ob und in welchen Umfang AM überhaupt bei der Einkaufspolitik Preisnachlässe heraushandeln kann und wann der Einkauf den nun zentralisiert ist.

Achja vorläufiges Kurzziel nach O.D. 1,95€ :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.552.063 von Liebesleid am 12.09.07 20:30:38Vom Auto ;-) also nichmal für nen Satz neuer Alu's.
AM-Aktie = Tradingvehicle
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.548.021 von katjuscha am 12.09.07 16:10:03war nur ein chart mit kommentaren, seit dauers wirken. kann ihn dir ja mal zumailen...

naja, ein trost hab ich ja. die telekom ist auch nur 25 % besser gelaufen...

Antwort auf Beitrag Nr.: 31.555.074 von Deaton am 13.09.07 07:51:43Mach das mal!

maik_ge@gmx.de


kat
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.560.974 von katjuscha am 13.09.07 15:17:50...zumal die Airlines derzeit jeden, wirklich JEDEN Stein umdrehen, um ein paar Flockis zu sparen.

Da kann sich so ein unwesentliches Nebengewerk wie die Bordunterhaltung nicht herausnehmen "super" Preise zu verlangen.
Auf der Seite von Bernecker schreibt man, dass man vorerst die Finger von Advanced Medien lassen sollte!
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.561.108 von Substanzperlensucher am 13.09.07 15:26:26das der tinte dafür ausgibt? dvn hat ihn doch noch nie interessiert
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.561.847 von Deaton am 13.09.07 16:09:07Ist nicht direkt von Bernecker, steht nur auf der offiziellen Website (auf der auch andere Redaktionsmitglieder berichten)!
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.552.063 von Liebesleid am 12.09.07 20:30:38Ist doch besser als kein Reifen. Mein Freund Dagobert sagt, dass wer den Taler nicht ehrt, den Kreuzer nicht wert ist. Jeden Tag ein Reifen, und am Ende der Woche habe ich vier.
Bei DVN ist die Rechnung anders. Jeden Tag einen Euro in DVN, und am Ende habe ich keinen.:D
Moin Moin Leute,
irgendjemand hat hier mal gesagt:

"Vielleicht zieht Dauer ja ein Ass aus dem Ärmel." :D

Diese Formulierung gefällt mir nach wie vor. :cool:

Die Aktie ist im Moment wie Festgeld, nur noch langfristige Anleger hier.

Na ja mal schauen, ob wir uns auf der HV 2008 sehen. Die HVs sind ja wohl immer sehr lang und spannend.

Aus diesem Kursverlauf kann man nur eines ableiten:
Investiere niemals in eine Aktie, bei der kurz- bzw. mittelfristige Großaktionäre drin sind, die von Aktienhandel im Xetra keine Ahnung haben.

Diese Typen sollten doch lieber in Großunternehmen investieren, da können sie locker 1 Mio Aktien "bestens" in den Xetra reinhauen.

Gruß
Maxe :cool:
klar ... schaut Euch DVN1 an.... KST sitzt dort mit Rück im AR ..5 Tage vor der Gewinnwarnung geht die KST von 10 auf unter 4 % ... und Dauer hat natürlich nix im Vorfeld mit gebekommen von den kommenden Zahlen :laugh::laugh::laugh:

Schweineladen Börse zu verkaufen
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.570.384 von Bambule am 14.09.07 10:54:13Bin mal gespannt ob sich Otto auch einen neuen Namen zulegt und vielleicht einen Vollbart wachsen lässt....

Erst dann ist wirklich eine neue Ära angebrochen... :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.571.661 von Liebesleid am 14.09.07 12:34:02:laugh::laugh::laugh:

Otto - i like him !!! He makes my money, i\'m going to say \"Thank you Mr. Dauer next year at the HV 2008 in Munich!

Maxe :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.627.684 von Deaton am 17.09.07 08:16:57Wieso?

Weil ich nicht am Wochenende zu einer Aktie poste, zu der es nichts Neues gibt?
Die Advanced Inflight Alliance AG (ehemals
Advanced Medien AG, ISINDE0001262186, WKN 126218, Schellingstraße 35,
80799 München) gibt bekannt, dass die Tochtergesellschaft Inflight Productions
Ltd., London, Großbritannien, sich in fortgeschrittenen Verhandlungen mit einer
größeren US-Airline befindet.


http://www.advanced-medien.de/pressemeldungen/070917_Adhoc_U…" target="_blank" rel="nofollow">http://www.advanced-medien.de/pressemeldungen/070917_Adhoc_U…
Adhoc-Meldung nach § 15 WpHG

Advanced Inflight Alliance AG verhandelt mit führender US-Airline
München, 17. September 2007 – Die Advanced Inflight Alliance AG (ehemals
Advanced Medien AG, ISINDE0001262186, WKN 126218, Schellingstraße 35,
80799 München) gibt bekannt, dass die Tochtergesellschaft Inflight Productions
Ltd., London, Großbritannien, sich in fortgeschrittenen Verhandlungen mit einer
größeren US-Airline befindet.
Inflight Productions Ltd. soll die Beschaffung und Gestaltung für die gesamten
Spielfilm-, TV- und Videoprogramme wahr nehmen sowie für den Internetauftritt der
Airline hinsichtlich der Bordunterhaltung zuständig sein. Details des noch nicht
unterzeichneten Vertrages unterliegen der Vertraulichkeit.
Die Advanced Inflight Alliance AG rechnet mit einer signifikanten Umsatzsteigerung
im Konzern im Geschäftsjahr 2008. Mit dem neuen Airline-Kunden wächst der Anteil
der Gesellschaft im Bereich Inflight Entertainment auf ca. 45 % des Marktvolumens.
Damit wird die führende Position der Gesellschaft in der Branchennische der
Content Service Provider des Inflight Entertainment gefestigt und weiter ausgebaut.

Adanced Inflight Alliance AG

Der Vorstand
Bei erfolgreichem Abschluss sollten damit die 100 Mio. Umsatz in 2008 sicher sein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.638.209 von Bambule am 17.09.07 23:08:17So einen Zufall, Dauer hat gerade vor kurzem Aktien gekauft.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.638.209 von Bambule am 17.09.07 23:08:17Versteh ich ehrlich gesagt nicht, wieso man diese Meldung rausschickt. Das nervt mich sogar als investierter Aktionär immer, wenn darüber berichtet wird, dass man in Verhandlungen steht, zumindest in einer solchen Situation wie jetzt bei DVN. Das macht doch auf die meisten Anleger einen schlechten Eindruck oder nicht?

Wenns dann natürlich doch positiv ausgeht, wäre das natürlich klasse, aber ich hätte mich gefreut, wenn die Meldung erst kommt, wenn die Verhandlungen auch erfolgreich abgeschlossen sind. So siehts doch nach ner Pushermeldung aus.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.638.560 von katjuscha am 17.09.07 23:46:32naja erst ne Bashermeldung dann ne Pushermeldung :laugh:
Was willst du machen, kursbeeinflussende Tatsachen müssen doch gemeldet werden, so schnell und überhastet wie möglich.

Fehlt eigentl. nur noch die Meldeschwellen-Adhoc der KST morgen ;-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.638.632 von Bambule am 17.09.07 23:54:20Na wenn jedes Unternehmen melden würde, dass es in Verhandlungen mit einem potenziellen Auftragsgeber steht, dann hätten wir ne Flut von Adhocs und PM.

Das ist der gleiche Quatsch, den ich zu Zeiten des NM immer schon affig fand, als ständig sogenannte LetterofIntents vermeldet wurden, aus denen zu 50% dann kein Auftrag heraussprang.

Hoffentlich ist es bei DVN nicht so, und man meldet in den nächsten Wochen den Vertragsabschluss, aber grundsätzlich find ich solche Meldungen überflüssig.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.638.722 von katjuscha am 18.09.07 00:02:44Seh ich auch so. Na immerhin wäre es ein Umsatzsprung der den eigenen Anteil am Ges.Markt um mehr als 10% steigert.
Ich geh mal davon aus das man sich die Adhoc ähnlich genau überlegt hat, wie die zur Gewinnwarnung.
O.D. wird ja sicher nicht gleich mit ner Pleite die AIA-Geschichte beginnen wollen ;-)

Schau mer mal
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.638.722 von katjuscha am 18.09.07 00:02:44100% Zustimmung. Bei solchen Meldungen frage ich mich immer, welche Absichten dahinterstecken. Zumeist wird ja ein kleiner Hype ausgelöst. Jedenfalls hat das einen sehr schlechten Beigeschmack, dies umso mehr vor der unrühmlichen jüngeren Vergangenheit.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.639.254 von cure am 18.09.07 07:58:30Naja, nichtssagend.... Ich finde ein paar Updates zwischendurch für sinnvoll.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.639.242 von MFC500 am 18.09.07 07:56:23Is flei ma WAEA. Musst Du laut klopfen auf Brust. Das macht man so im Medienbusiness - frag ma MK.:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.638.560 von katjuscha am 17.09.07 23:46:32sehe ich genauso,
vor allem könnte der Schuss nach hinten losgehen, wenn die Verhandlungen negativ ausgehen sollten
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.638.375 von Bambule am 17.09.07 23:26:54Schöne Zahlen. ;)
ich halte hier deutlich höhere kurse für möglich. sicherlich haben sie kurzfristigb erst einmal enttäuscht. aber ein swing bedeutet hier eine mindestens 100% chance
branche: bau von luftschlössern

steht auch ein branchenwechsel an?
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.644.475 von mediacool am 18.09.07 14:52:35Seh ich trotz aller Kritik auch so.

DVN ist als Aktie in meinen Augen immernoch eine der größten Chancen am deutschen Aktienmarkt. Man draf ja nicht vergessen, dass es auch 2006 nach dem 1.Halbjahr Diskussionen gab, ob mit IFE alles so glatt läuft wie gedacht und das EPS lag damals im 1.Halbjahr auch nur bei 4 Cents. Und dann kam diese klasse 2.Halbjahr.
Klar sinds jetzt andere Probleme, aber mich würde es nicht üebrraschen, wenn der Vorstand wieder alles Schlechte ins 1.Halbjahr gepackt hat und ähnlich wie 2006 dann auch schön günstig das ARP nutzen kann.

Aber noch ist es zu früh, dass letztlich einschätzen zu können. Sollte dieser Vertrag zustande kommen, sehe ich es mittelfristig absolut positiv. 45% Marktanteil kann nicht negativ sein. Trotzdem löst es nicht das Problem, das DVN augenscheinlich im Mai/Juni bei IFE hatte.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.645.107 von katjuscha am 18.09.07 15:30:10"Man draf ja nicht vergessen, dass es auch 2006 nach dem 1.Halbjahr Diskussionen gab, ob mit IFE alles so glatt läuft wie gedacht und das EPS lag damals im 1.Halbjahr auch nur bei 4 Cents. Und dann kam diese klasse 2.Halbjahr."


dieser Vergleich hinkt natürlich gewaltig, das müsste dir eigentlich klar sein.
Die Meldung wird vom Markt als das verabeitet was es ist, eine Pushermeldung. Der Markt hat immer Recht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.646.616 von MFC500 am 18.09.07 16:56:39Hab ich doch selbst geschrieben, das der Vergleich fundamental nicht zutreffend ist. Ist doch klar, dass es 2006 an der Teilkonsolidierung von IFE und dem hohen Steuersatz im 1.Halbjahr lag. Hab ja deshalb geschrieben, dass es nicht die Probleme im Mai/Juni löst.

Nur hab ich schon das Gefühl, als hat der Vorstand widerum Kosten ins 1.Halbjahr gepackt, was ich auch schon begründet habe. Und ich sehe auch keinen Grund, wieso DVN die Probleme des 2.Quartals nicht mittelfristig lösen kann. Fakt ist auch weiterhin, das man unter Buchwert notiert und ne Menge Nettocash ausweist.

Wie gesagt, es besteht überhaupt kein Grund, die Aktie jetzt zu pushen. Dafür ist einfach noch zu viel unklar. Mir gehts nur darum, das man auch mit der Kritik nicht übertreiben sollte. Mittelfristig (also 12 Monate) kann die Aktie durchaus 100% Kursgewinn hinlegen, also wieder auf die Hochs bei 3,1 € gehen. Das es dafür einiger Voraussetzungen bedarf, verschweige ich ja nicht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.646.830 von schnutzelpuh am 18.09.07 17:09:38Sieht mir eher so aus, als wird sie überhaupt nicht verarbeitet. Sie ist das was sie sein sollte, also völlig neutral.
Die ad-hoc kam doch nur, da sich die insider bereits bereits am Freitag und Montag eingedeckt haben. Nun kann man den Lemmingen auch Futter geben.
Man kann es ja heute wieder sehen, daß es bei hohen Umsätzen nach unten geht.
Das Vertrauen ist verspielt!!! Jede noch so kleine Erholung wird zum Ausstieg genutzt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.647.551 von zock2011 am 18.09.07 17:56:02Wie kommst du zu dieser Ansicht?

Wo gings denn heute umsatzstark abwärts?

Den ganzen Tag über gings seitwärts bei 1,60-1,63. Am Ende wurde dann umsatzlos runtegetaxt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.648.254 von katjuscha am 18.09.07 18:50:08Die Teile fliegen im Moment noch von Tradern in feste Hände, die einen hohen Cash-Bestand haben und die die Aktie mittel bis löangfristig halten können.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.648.254 von katjuscha am 18.09.07 18:50:08Wir sind immerhin von 1,64 bis 1,57 runtergekommen. Die 1,66 lassen wir mal unberücksichtigt.Von 1,59 bis 1,57 waren immerhin
19000 Stück. Gut, daß dann schluss war. In Ffm gehts ja noch weiter runter.
Ich glaube nicht mehr an die sogenannten staken Hände. Vielmehr
warten auch diese auf eine Erholung zum Ausstieg. Ich auch.
Die Aktie ist nach dem Kurssturz mit einem 08er-KGV von 8 wieder attraktiv bewertet. Mit einer Erholung ist zu rechnen.

Der Aktionär
Nr. 39
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.648.521 von zock2011 am 18.09.07 19:12:30Zu 1,57 wurde doch nix mehr gehandelt. Zu 1,59 gabs nur 1-2 Orders. Der Rest wurde bei 1,60-1,63 hin und her gehandelt.

Und gestern war der SK bei 1,60.

Ich sehe da keinen Abverkauf.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.649.231 von Honik am 18.09.07 20:04:51Sehe ich auch so.

Gruß
MaxFritze

Der kritische Aktionär, der in 1400 Jahren wieder geboren wird
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.649.290 von katjuscha am 18.09.07 20:07:30Zu 1,59 immerhin 16000 3 Orders und 1,57 eine Order zu 3000 Stück.
Bei solchen Umsätzen wie in den letzten Tagen sollte der Kurs steigen. Keiner würde sich mehr freuen als ich. Bin seit Jahren immer noch gut bestückt. Zu gut wie ich inzwischen erkannt habe.
Aber man lernt ja immer noch dazu bis ins biblische Alter.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.649.231 von Honik am 18.09.07 20:04:51Wird sehr lange dauern,da das Vertrauen erstmal verloren ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.649.643 von zock2011 am 18.09.07 20:27:20Mag ja sein, aber unter Abverkauf versteh ich was anderes.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.649.712 von katjuscha am 18.09.07 20:31:38Hallo,

ich sehe dass wie Katjuscha. Als es um die Existenz der Gesellschaft ging, weil der Vertrag seinerzeits mit der Lufthansa verlängert werden musste, konnte man dass noch nachvollziehen. O.D. hat sich danach immer etwas zurückgehalten. Anscheinend muss die Aktie für die größeren Anteilseigner zum Quartalsende noch nach oben gepushed werden. Viel Zeit ist ja nicht mehr.

Das ist nur meine Meinung.

Gruß chancenmaster
wenn das schief geht... "sich in fortgeschrittenen Verhandlungen mit einer größeren US-Airline befindet." dann war das der letzte streich...
wollnma ma hoffen, die wissen jetzt, was man mit adhoc's anrichten kann
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.649.871 von chancenmaster am 18.09.07 20:40:02Ja , LH war damals 1/3 des Umsatz von Atlas. Dannach wurde wenn überhaupt per Aktionärsbrief über einen Neukunden berichtet.

Top-Airlines nach Fluggästen pro Jahr stand 2005 wikipedia

1. American Airlines (88,9)
2. Delta Air Lines (84,6)
3. Southwest Airlines (74,4) Billig-flieger
4. United Airlines (68,1) Bestand
5.
6.
7. Northwest Airlines (51,9)
8. ---Lufthansa (51,3)---
9.
10. US Airways (41,3)
11. Continental Airlines (40,0) Bestand
12. ---British Airways (35,1)---

Gibt noch ein paar Listen , wo auch Delta mit Southwest den Platz tauscht. Da der Vorstand Qualitätsflieger präferierte fällt Southwest wohl weg. United is ja Bestandskunde. Bliebe Northwest, Delta und American.
Interessant wäre auch das Verhältnis Advanced Inflight Alliance zu Spafax. 2er Oligopol angestrebt?
Also wer wird bei erfolgreichem Abschluss von AIA abgelöst.
Steht ein Kursanstieg bevor?

Chart und Orderbuch sehen sehr positiv aus. Wird der Bereich 1,62-1,65 € geknackt, dürfte es schnell bis knapp 1,8 gehen, was ich auch vorläufig als faire Bewertung ansehe, zumal man dann immernoch unter Buchwert und nur 50% über Cash notiert.





1,74 400
1,73 5.200
1,72 750
1,70 3.000
1,67 3.000
1,66 2.820
1,65 4.600
1,63 4.000
1,62 2.790
1,61 2.500

Quelle: http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/DVN1.aspx

11.680 1,60
6.000 1,58
7.010 1,57
9.199 1,56
7.500 1,55
4.000 1,53
2.000 1,47
2.400 1,46
1.000 1,45
1.450 1,44

Summe Aktien im Kauf Verhältnis Summe Aktien im Verkauf
52.239 1:0,56 29.060
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.659.489 von katjuscha am 19.09.07 12:54:23eher is die telekom bei 15, als dvn bei 2

nur ein jammer, dass ich die leistungsbilanz nicht posten kann...

vielen würde da die augen aufgehen :eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.661.600 von Deaton am 19.09.07 14:56:38Na wenn die Leistungsbilanz so nichtssagend ist, wie der Chart, den du mir geschickt hast, dann beunruhigt mich das nicht.

Was diese 2 Bilder mir sagen sollten, versteh ich immernoch nicht. Du hast lediglich 4-5 Fakten aus den letzten 7-8 Jahren zeitlich an den Chart geheftet. Als ob die Anleger diese Dinge nicht wissen würden. Erklär mir mal was du damit sagen wolltest! Von mir auch was du mit der Leistungsbilanz sagen willst.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.661.731 von katjuscha am 19.09.07 15:04:56nanana, man kann auch dinge übersehen, wenn man sie nicht sehen will. selbst ein blinder erfühlt manchmal die dinge so wie sie liegen. also wenn \"nichtssagend\" und \"schokierend\" bei dir die gleiche bedeutung hat. na gut.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.662.277 von Deaton am 19.09.07 15:36:15:confused:

Na eben!

Nichtssagend ist eben was völlig anderes als schockierend. Darum gehts mir doch. Die Bilder, die du mir geschickt hast (soll das die Leistungsbilanz sein?), sind total nichtssagend und absolut nicht schockierend.
Sie zeigen nur die negativen 4-5 News, die wohl fast jedes Unternehmen am NeuenMarkt hatte. Diese News hat ja hier auch niemand verschwiegen, weshalb ich nicht verstehe, wie du aus diesen längst vergangenen Dingen irgendwas erklären willst.

Wenn doch, dann tue es bitte!
stellt doch die Deatonsche Collage mal ein , oder macht es per BM aus.
Advanced Inflight Alliance attraktiv bewertet

Kulmbach (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom Anlegermagazin "Der Aktionär" halten die Aktie von Advanced Inflight Alliance (ISIN DE0001262186/ WKN 126218) für attraktiv bewertet. Der Anteilsschein sei Anfang August durch eine Gewinnwarnung unter die Räder gekommen. Advanced Inflight Alliance habe trotz Umsatzwachstum im ersten Halbjahr ein um ca. 25 Prozent niedrigeres EBIT ausgewiesen. Die Analysten von GBC Research würden in einer neuen Studie dennoch mit einem Gewinn je Anteilsschein von 0,14 Euro für das Gesamtjahr rechnen. Advanced Inflight Alliance habe zudem vermeldet, nochmals ein Aktienrückkaufprogramm durchzuführen. Der Anteilsschein von Advanced Inflight Alliance ist nach dem Kurssturz mit einem KGV 2008 von 8 wieder attraktiv bewertet, so die Experten von "Der Aktionär". Man könne von einer Erholung ausgehen. (Ausgabe 39) (19.09.2007/ac/a/nw)
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.667.155 von Honik am 19.09.07 20:55:08Ja, es ist nur die Frage wie lang sich die Erholung lang zieht bis sie wieder in den Bereich von 2,5 bis 3 Euro gelangt? :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.662.513 von katjuscha am 19.09.07 15:49:48fast jeder würde gerne einen tag in seinem leben ausblenden und wünschte sich, dass es ihn nie gegeben hätte, wenn aber ein aktionär gleich 6 jahre ausblenden muss???
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.672.538 von Deaton am 20.09.07 11:50:08Na eben.

Was haben die News von 1999-2004 mit dem heutigen Geschäft zu tun?

Es geht nicht ums ausblenden, sondern um die richtige Bewertung dieser Dinge.

Das was du mir da geschickt hast, ist nicht mehr als das Wiederholen der News, die jeder Anleger slebst nachlesen kann. Wieso du dir die Arbeit gemacht hast, daraus einen Chart zu erarbeiten, ist mir unklar. Da muss bei dir wohl irgendwie der Frust längst vergangener Verluste sehr tief sitzen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.675.530 von katjuscha am 20.09.07 15:33:09Was haben die News von 1999-2004 mit dem heutigen Geschäft zu tun?
wie mancher hier schon sagte, die fliegen bleiben die gleichen, nur die scheisse ändert sich
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.676.381 von Deaton am 20.09.07 16:21:49Vielleicht schaust du nächstes mal, wie lange Dauer das operative Geschäft bei AM leitet, bevor du derartigen Unsinn von dir gibst.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.676.381 von Deaton am 20.09.07 16:21:49Ach komm, das ist selbst für dich ein ziemlich peinlich.

Etwa 70% der Vorstände der im Jahr 2002 börsennotierten deutschen Unternehmen haben heute den gleichen Vorstand. Ein guter Teil dieser Aktien notiert heute weit höher als im Jahr 2002.
Die meisten Aktien, mit denen ich in den Jahren 2003-2006 gute Gewinne gemacht habe, haben in den Jahren 1999-2003 auch viele Fehler gemacht. Wichtig ist doch, ob man daraus lernt, und das traue ich grundsätzlich jedem Vorstand zu. Es gibt natürlich auch andere Beispiele, wie den CEO von Brain Force, der jetzt endlich letzten Monat seinen Hut nehmen musste, aber einfach pauschal jeden Vorstand abzuurteilen, weil er mal Fehler gemacht hat, halte ich für unsinnig.

Und im Falle von DVN liegt die Lage nun eh völlig anders.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.676.607 von MFC500 am 20.09.07 16:35:54tschuldigung mfc, aber ich habe schon dvn\'s vollmundigen aussagen vernommen, da warst du noch lange nicht bei wo registriert
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.677.081 von Deaton am 20.09.07 17:02:28Ich bin vielleicht ein bißchen oberflächlich, weil ich nicht so auf die inneren Werte schaue. Aber bei einer Frau interessiert mich das Aussehen und bei einem Unternehmen der Kurs. Und da muss ich DVN1 leider einen Korb geben :laugh: Vielleicht putzt sie sich ja noch etwas raus, aber so wie sie jetzt dasteht... Bekomme ich sie wieder für maximal 1.50 :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.677.081 von Deaton am 20.09.07 17:02:28Das Anmeldedatum eines WO-Users sagt nur leider überhaupt nichts aus über die Börsenerfahrung desselben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.677.368 von MFC500 am 20.09.07 17:17:57"Das Anmeldedatum eines WO-Users sagt nur leider überhaupt nichts aus über die Börsenerfahrung desselben."

Ich ergänze:
"... über die Börsenerfahrung und
den Börsenerfolg
desselben !"
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.677.368 von MFC500 am 20.09.07 17:17:57ich hatte übrigens kein wort über deine erfahrungen verloren

guck: selbst der größte müll steigt...

Antwort auf Beitrag Nr.: 31.677.473 von Deaton am 20.09.07 17:23:33aber impliziert, wie dir bewußt sein dürfte. Ist auch egal, hier geht´s ja nicht um mich. Und daß selbst der größte Müll steigt, ist ja nichts Neues. Hat es immer gegeben und wird es auch zukünftig geben. Eine der wirklichen Konstanten an der Börse. Hat aber mit der heutigen AM nichts zu tun, da es hier zwar - auch von mir kritisierte - Fehlentwicklungen gab, von "Müll" indes keine Rede sein kann. Das Unternehmen steht fundamental gut da, schreibt schwarze Zahlen und ist - vorbehaltlich weiterer operativer Rückschläge - moderat bewertet.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.677.473 von Deaton am 20.09.07 17:23:33Na also! Intershop widersüpricht doch genau deiner Ansicht.

Wieviel üble Meldungen gabs denn bei Intershop in den letzten 7 Jahren?! Etliche! Und trotzdem steigt der Kurs in den letzten 12 Monaten.

Börse scheint also doch etwas komplizierter zu sein, als den Erfolg nur an den Fehlern des Vorstands in der Vergangenheit festzumachen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.677.634 von katjuscha am 20.09.07 17:32:39das prinzip ist nicht komplizierter, sondern denkbar einfach: wenn bei bmw ein monteur nen schraubenzieher mitnimmt, wird er fristlos entlassen, wenn ein vorstand ne milliarde mit rover in den sand setzt, passiert nix. ich halte von beiden nix. aber du/ihr haltet für die auch noch die fahnen hoch und schaut grosszügig über diese misstände hinweg. manche vorstände und aufsichtsräte sollten sich mal fragen: was machen andere richtig? warum läufts bei anderen und bei mir nicht?


www.blablabla

der Link funzt noch nicht, aber…


Aktionärsbrief vom März 2011

Lübe Aktionäre,

wir sind nun seit über einem Jahrzehnt im Management tätig, Zeit mal ein erstes Resümee zu ziehen: auch wenn der DAX nun bei 16.000 Punkte und der S-DAX bei 10.200 Punkten angelangt ist, lassen Sie sich davon nicht beeindrucken, schließlich haben wir im Kurs nun nachhaltig die Zwei-Euro-Marke (aktuell 2,34 Euro) geknackt. Wir sind guter Dinger, das Telcast nun verkauft werden kann. Ein Interessent hat sich auf unsere Zeitungsannonce gemeldet. Damit haben wir unser Geschäftsmodell eindeutig fokussiert. Unser 2007 eingeführtes Controlling zeigt ebenfalls bereits einen deutlichen Nutzen. Wie auch unsere Marktbeobachtungen ergeben haben, gehen mehr und mehr Fluggesellschaften über ihre Bordunterhaltung auf Internet zu beschränken, alleine dadurch haben wir nun einen Marktanteil von 98,9 Prozent erreicht.
Wir bedanken uns auf jeden Fall für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen, auch wenn Sie all die Jahre von der Kursentwicklung enttäuscht waren und sind und nichts verdient haben, muss man eins aber immer noch vor Augen halten: Erfahrung haben Sie nun alle gesammelt - und die ist schließlich unbezahlbar. Schließlich sind wir ein Medienunternehmen und für die Unterhaltung zuständig. Ich versichere Ihnen, das die Aufsichtsratsvergütungen und Vorstandsbezüge im europäischen Vergleich jedenfalls unterdurchschnittlich zugelegt haben. Geben Sie uns einfach noch ein bisschen Zeit, wir sind bemüht ein zweites Standbein aufzubauen.

Mit freundlichen Grüßen

manchmal dauert es eben länger



wie soll das ganze weitergehen?

OB schaut schon einmal zu Höherem berufen aus:

Stück Geld Kurs Brief Stück
1,74 400
1,73 5.200
1,72 750
1,70 2.000
1,69 2.000
1,68 1.000
1,66 1.820
1,65 3.770
1,63 500
1,62 350

Quelle: http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/DVN1.aspx

3.773 1,60
6.000 1,59
4.633 1,58
5.000 1,57
6.199 1,56
7.000 1,55
7.000 1,53
2.000 1,52
1.500 1,51
400 1,46

Summe Aktien im Kauf Verhältnis Summe Aktien im Verkauf
43.505 1:0,41 17.790

:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.683.776 von Carter_Beauford am 21.09.07 09:49:47also bei mir is die briefseite voll wie nachbars katz
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.684.767 von Deaton am 21.09.07 10:51:42In dem Fall würd ich mich um nen anderen Nachbarn bemühen...
Wo gibts denn so was!!
Im übrigen schön zu wissen, dass die Geldseite noch viiiel voller ist. :kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.684.878 von Carter_Beauford am 21.09.07 10:59:19autsch!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.682.945 von Deaton am 21.09.07 08:52:42Also bitte, jetzt hör aber auf!

Wer mich kennt, weiß ganz genau, dass ich wohl am meisten die Vorstände bei meinen Depotwerten kritisiere. Weitaus mehr jedenfalls als 90% der anderen Forenuser.

Nur gehts mir letztlich immer um die Bewertung der Aktie.

Wenn die eine Seite, also die Kritik am Vorstand viel zu stark im Vordergrund steht und dadurch die Bewertung der Aktie durch den temporären Vertrauensverlust zu stark vermindert wurde, dann beachte ich das nunmal.
Es ist natürlich was anderes, wenn Vorstände richtig kriminell werden und Bilanzen fälschen oder Ähnliches, aber das unterstelle ich beispielsweise bei DVN nicht.

Bei DVN geb ich doch nun seit Wochen zu, dass ich dem Vorstand nicht abnehme, dass bei den Problem nichts durchgesickert sein soll. Der Verkauf durch die KST spricht klar dagegen, und das werfe ich Dauer natürlich genauso vor, wie das fehlende Controlling bei IFE und die mangelnde Kommunikation zwischen den Geschäftseinheiten.

Also bitte tue nicht so als würde ich hier blind investiert bleiben, zumal ich ja bei 1,62 einen Teil meiner Aktien verkauft hatte, was ich hier auch gepostet hatte.

Es geht aber eben immer darum, die jetzige Situation zu beurteilen, und da sehe ich mehr Kurschancen als Risiken. Wenn natürlich sich rausstellt, dass das gesamte Geschäftsmodell keine Ebit-Marge von 4% mehr erzielen kann, dann muss man über einen Ausstieg nachdenken, aber soweit ist es noch lange nicht. Im 2.Halbjahr 2006 lag die Ebit-Marge bei knapp 10% und im 1.Halbjahr 2007 noch bei 3,5%. Wenn ich davon ausgehe, dass man zumindest diese 3,5% halten kann, ist die Aktie ein Kauf, da dann jede Bewertung unter Buchwert unsinnig ist. Wenn man diese Marge nicht hält, dann haben wir ne faire Bewertung, was letztlich bedeutet, dass man in andere Aktien investieren sollte.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.688.052 von katjuscha am 21.09.07 15:00:23wenn ich deine worte also auf einen nenner reduziere, heißt es dann, dass wir einen vorstand haben der nicht weiß, was in einem unternehmen passiert, einen aufsichtsrat haben, der aber weiß wann er handelt und alles worauf du aufbaust ist, das eine hoffnung in der ebit-marge besteht. ist das richtig? wenn ja, finde ich, hältst du eine dünne scheibe brot in händen! hast du mal auf eine distanz von 300 metern geschossen? bevor du den schuss im ziel dort hörst, platzt die kugel auf. genauso ist es mit den adhocs hier, bevor du handeln kannst, liegt das kind im brunnen, ersoffen. vielleicht aber hast du als einer der wenigen anleger das glück und siehst zufällig das mündungsfeuer und kannst dich gerade noch rechtzeitig ducken. viel spass dabei. in meinen augen ist das keine ag, kein vorstand, kein aufsichtsrat. weist du was ich wirklich schlimm finde? jeden abend, wenn kölmel nach hause kommt und er im internet nen kurs zu dvn abfrägt, klopft er mit seinen händen auf die schenkel und kommt aus dem lachen nicht mehr raus! aber nein, dauer wollte ja nicht. mit dem hätten sie in manchen dingen wenigsten einen mann mit erfahrung und manche dinge würden nicht so offensichtlich werden. nur meine meinung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.716.689 von Deaton am 24.09.07 08:18:57Hey Deaton,
seit doch froh, dass er Dir hier nicht auf den Cent
genau (!) vorrechnet, wieviel Umsatz, EBITDA,
EBIT und Überschuss der Laden in 2011 (!) macht -
ist nämlich ansonsten sein Spezialgebiet !


P.S.:

"hast du mal auf eine distanz von 300 metern geschossen?"

User Katjuscha beliebt auf 300m mit ner abgesägten
Schrot-Flinte bei 8 Windstärken Seitenwind zu
schiessen und malt sich seine Zielscheibe an-
schliessend an alle die Stellen hin, wo die Kugeln
eingeschlagen haben ! :laugh::laugh::laugh:
Ob der Riesenbrocken bei 1,60 heute noch abgearbeitet wird ?
Schon 27 TSD zu 1,6 weg - fürs ARP wären das für heute genug.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.717.658 von keinGeldmehr am 24.09.07 09:57:21Die Umsätze sind wieder mal recht ordentlich. Aber an der Richtung sollten wir was ändern. Nun kauft mal schön.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.725.386 von zock2011 am 24.09.07 17:27:48:yawn: noch is ARP
dannach zu 1,40-1,45€ vielleicht
... wenn man sich die Umsätze hier so ansieht, dann sieht es so aus als resultieren diese fast ausschließlich aus dem Aktienrückkaufprogramm. Zur Zeit dürfte die Hälfte des angestrebten Volumens bereits zurückgekauft sein, d. h. bis 15.10. sollten es noch einmal ca. 250.000 St. sein.
Das fürchte ich auch - NULL Interesse an dem Wert - es müssen gute News kommen....
Kaum wieder 1,6 und schon werden 16 TSD in den Brief geworfen - die DZ Bank macht es perfekt - bloß kein Anstieg bevor die 500 TSD Shares eingesammelt wurden :mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.738.335 von Hoerdeo am 25.09.07 16:22:08... wenn man sich die Umsätze hier so ansieht, dann sieht es so aus als resultieren diese fast ausschließlich aus dem Aktienrückkaufprogramm.

stimmt doch garnicht, dauer hat doch gesagt, gleich fünf fondsgesellschaften kaufen...:laugh:

@geldmehr

solange die kuh für die richtigen milch gibt, bleibt alles beim alten. erst wenn das letzte schaaf nackt da steht, das letzte schwein geschlachtet, wird man einen anderen bauernhof aufmachen und das bisserl heu was in der kasse ist in ein anderes geschäftsmodell stecken (dann geht der schweinezyklus mit den aktionären von vorne los). meinst du, es lohnt sich überhaupt den image-schaden zu reparieren?


wir sollten lieber eine ausserordentliche hv initiieren

Wenn 5 Fonds kaufen sieht das anders aus. Der OD erzählt viel, wenn der Tag lang ist. Wir haben ja gesehen was aus diesen Märchenstunden ernstzunehmendes herauskommt.Der hat noch nicht mal gemerkt, daß die Kasse leer ist. Hat er wohl mit seiner privaten Kasse verwechselt und fleissig eingekauft.
Anscheinend müssen wir den Aufsichtsrat besser bezahlen, daß er seine Pflichten wahrnimmt.
Oder brauchen wir doch eine HV um sie alle in die Wüste zu schicken? Zuerst brauchen wir aber einen der das besser kann.
Nun, wer möchte diesen Schleudersitz denn haben???

Wenn wir wüssten was im Brief bis 1,65 alles abgeschmolzen werden soll, dann würde es uns wahrscheinlich die Sprache verschlagen.
Also es hilft alles nichts, wir müssen warten bis die nächsten Zahlen kommen. Entweder hopp oder Top.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.746.231 von zock2011 am 26.09.07 11:01:23Was habt ihr gegen den Aufsichtsrat? Der hat doch sehr gut gearbeitet. Der wußte doch sogar schon vor dem Vorstandsvorsitzenden, das es "leichte" Probleme gibt, und hat entsprechend gehandelt (Ok, für die eigene Tasche, aber als Kleinaktionär kann man ja nicht alles verlangen :laugh:). Richtig schön, wenn man am Nasenring durch die Manege geführt wird. :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.746.231 von zock2011 am 26.09.07 11:01:23Der hat noch nicht mal gemerkt, daß die Kasse leer ist

Könntest du das mal begründen?!
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.749.052 von katjuscha am 26.09.07 14:35:01was bist du so empfindlich?
@zock2011 hat es doch nur überspitzt formuliert!
ein CEO der erst merkt was im unternehmen vorgeht, nachdem der beteiligte AR sein insiderwissen versilbert hat, ist doch auch für die übrigen aktionäre ein grosses ärgernis.
damit muss otto dauer noch eine ganze zeit mit leben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.749.304 von stockwilhelm am 26.09.07 14:52:25Das hat mit Empfindlichkeit nichts zu tun. ZOCK hat hier eine unerhörte Behauptung in den Raum gestellt ("Der hat noch nicht mal gemerkt, daß die Kasse leer ist"). Wer so etwas tut, muß das auch belegen können. Das hat mit einer nur überspitzten Formulierung nichts zu tun.
Der 14 TSD im Xetra gehandelt - in den letzten 2 Stunden wir wieder Umsatz reinkommen.
20 TSD werden bestimmt wieder gekauft - also heute NUR ARP - traurig.....
Wer zu 1,6 raus will, wird heute noch eine Chance bekommen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.749.634 von keinGeldmehr am 26.09.07 15:15:23sach ich doch, das arp hat als "zielgruppe" frustrierte aktionäre. in meinen augen ist es keine kunst, aktien zu begeben und hinterher billiger wieder einzudecken. gewinn ca. 450.000 euro (hab ich ja schon vorgerechnet!) kommt später alles der kennzahl - gewinn je aktie - zu gute.
dann können die sich wieder vorne hinstellen und sich auf die schultern klopfen. damit kann man auch den loi positiv verkaufen, wird schon keiner merken, falls der mit ner nullmarge abgeschlossen werden muss.
hätt meine omma a gekonnt!
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.750.060 von Deaton am 26.09.07 15:41:25:rolleyes:

In de GUV würde man sehr leicht erkennen, wo der Gewinn herkommt.

Und der lag im 2.Halbjahr 2006 eben nicht an solchen Sondereffekten.
Sowas durchschaubares und schon wird die 1,60 weggekauft...
Noch liegen 3700 bei 1,60 - also wer will noch....
16:28:16 1,60 1.300
16:25:26 1,60 3.700
16:15:56 1,60 3.000


So die 8 TSD fehlten wohl noch...
Summe Aktien im Kauf Verhältnis Summe Aktien im Verkauf
44.337 1:0,72 31.883
Nicht ganz 26 TSD im Xetra gehandelt - davon bestimmt wieder 20 TSD wegen dem ARP.
5 Fond(s) kaufen sich ein - das ich nicht lache :D
Ich finde nur interessant, dass im ARP in der letzten Woche kein Stück zu 1,60 € gekauft wurde. Aber wer kauft denn dann bei 1,60€?

Gruß
rockin2
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.749.304 von stockwilhelm am 26.09.07 14:52:25Sorry, ich dachte der meint das ernst.

Deshalb hab ich auch nicht empfindlich reagiert, sondern wollte einfach nur sehr selbstsicher wissen, wie er das begründet.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.752.933 von rockin2 am 26.09.07 18:29:21immerhin wurden am 19. und 20. 28.810 aktien zu 1,61 eur zurückgekauft. ansonsten zu 1,69 eur
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.750.829 von katjuscha am 26.09.07 16:20:08is mir scheiss egal wohin die das verbuchen. der cash flow wurde erzeugt!
Heute hat das ARP wohl im "Frühhandel" zugeschlagen - wird wohl heute kaum noch Umsatz mehr geben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.757.511 von Deaton am 27.09.07 07:50:06Ich liebe ja immer deine umfangreichen Begründungen. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.764.276 von katjuscha am 27.09.07 16:08:38man muss doch nur die inkompetenten leute austauschen. die deutsche bank hat das erkannt.
(der schlosser war auch nicht das problem)
guck, seit dem läufts:




ich wüßte auch nicht mit welcher legitimation dieses management hier jeden monat solch dicke schecks verdient hat. wofür?



Ich finde es läuft doch ganz gut. Der Rückschlag war perfekt zum Einstieg. Die Firma macht Gewinn und der Aktienkurs ist mittelfristig ein Verdoppler. Ich sehe das als längerfristiges Investment.:cool::cool::cool:
..kurs steigt...könnte sein das:
der vertrag mit der usa airline ist wohl unterschrieben..und meldung kommt dann heute abend ...

so das sich insider eindecken können...:D:laugh: