DAX+0,69 % EUR/USD-0,12 % Gold+0,04 % Öl (Brent)-1,26 %

BENDIGO MINING 2007 Superchange - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Das Tal der Tränen (siehe Chart) ist durchbrochen. Hier besteht durchaus die Change mindestens einen Verdoppler zu ergattern.
Die u.g. Firma kaufte nach dem Kursverfall (siehe Chart) 10 Prozent von Bendigo Mining. Hier besteht die Change zum Einstieg. Denn der CEO von St Barbara, Ed Eshuys verstand es immer durch sehr exacte Bohrungen an das Gold zu kommen. Mehrere hundert Prozent Gewinn (Aktienpotential) waren immer drin.



St Barbara is an Australian gold producer, founded in 1969 and presently based in Melbourne, Victoria.

The Company is listed on the Australian Stock Exchange (ticker symbol SBM). The Company is also a founding member of the Australian Gold Council.

The Board comprises of a non-Executive Chairman, Mr Colin Wise, four non-Executive Directors and the Managing Director/CEO. The senior executives of the Company have extensive experience in all aspects of gold and base metal exploration, development and mining.

The Company’s key assets include its people, Southern Cross Operations, planned Leonora Operations and an extensive land package; all in Western Australia.

At Southern Cross Operations, ore is currently sourced from the Hercules open pit and Marvel Loch underground. The ore is treated through a 2.5Mtpa treatment plant at Marvel Loch. Regional exploration for open pittable ore is on going.

Leonora Operations comprise the Gwalia underground and Tarmoola open pit. Tarmoola has a 3.5Mtpa treatment plant and Gwalia has a 1.5Mtpa treatment plant. Both are on care and maintenance. Feasibility studies for recommencement of mining at each site are currently underway.
Das Risiko ist gegeben, klar; aber hier besteht eine reelle Change sein Einsatz nicht nur zu verdoppeln...also?

(keine Verkaufs- oder Kaufempfehlung)

Leute, was sagt ihr dazu?
Ihr lest alle, aber bin ich hier Alleinunterhalter?

Würde mich über Investierte oder die es werden wollen freuen, wenn sie ihre Erfahrungen und Einschätzungen hier kundtun würden.

Also, rann...;)
Bendigo steht also am anfang, am Anfang was den Kurs betrifft. Der 10 prozentige Anteil von St Barabara läßt ungemein hoffen, dass hier bald die Post abgeht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.461.283 von Depotmanager04 am 23.03.07 20:31:18hier der erste Eintrag, der nicht von Depotmanager04 stammt: Finger weg von dieser Aktie !!!
Hallo Günther Roth

so einfach geht das nicht.
Bitte stelle zu Deinem Thred auch eine plausieble Begründung.
Für mich handelt es sich bei der Bedingo nehmlich um einen Geheimtipp.

Resource Statement
Tonnes 23,500,000
14.5 (g/t gold)
11,000,000 Contained Gold (oz)

http://www.bendigomining.com.au/our_operations/reserves_and_…

Gruß Elliott
Hallo, da kann meinen keinen Kommentar zu abgeben.

Geheimtipp? Naja, ich bin hier investiert weil ich mir sehr viel von Bendigo verspreche. Bendogo steckte ja sozusagen in der Krise. Aber St Barbara ist nicht umsonst mit 10 Prozent eingestiegen. Eine Krise sollte man für einen Einstieg nutzen, meiner Meinung nach. Hier bietet sich eine hervorragende Gelegenheit.
Der Chart alleine sagt nichts, läßt aber hoffen. Bin mal gespannt auf die kommenden Wochen.


Antwort auf Beitrag Nr.: 28.474.025 von Depotmanager04 am 24.03.07 15:00:57Moin, moin

Die Frage ist doch nur, auf welche Sicht sich der Einstieg "in die Krise" rechnen wird. Zur Zeit lebt der Kurs doch von den Impulsen solcher Anleger, die an eine kurzfristige Veränderung glauben. Nun, ich persönlich seh doch aber absolut kein Potential für eine kurzfristige Veränderung. Die einzige Chance ist doch, dass die mittelfristig doch mal Futter für ihre MIne finden. Somit kann man doch auch noch in 2 oder 3 MOnaten einsteigen, oder :confused: (der Kurs wird bis dahin um die .20 dümpeln, IMHO)

10% von St Barbara sind zwar spannend, es sind aber halt nur 10% "ordinary shares"; wo bleibt also der "LEtter of intent" oder sogar der Vertrag für eine strategische Zusammenarbeit (hab ich da was übersehen :rolleyes: ). Eigentlich müsste St Barabara nun ordentlich Bohrgeräte zur Verfügung stellen. Dann würde der Kurs auch wieder locker auf .30 gehen. Haben die aber so was vor ??

Sorry, aber in dem jetzigen Zustand ist und bleibt es noch eine Butzelbude (mind. mittelfristig mit kurzfristiger Zockerphantasie).

IMHO,

Michael
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.490.025 von wrkmq am 25.03.07 19:30:34Hallo; Ein Gezocke ist es eigentlich bei Explorer-Werten immer. Dein Einwand finde ich aber auch berechtigt. Aber wer nichts riskiert, der gewinnt auch nichts. Schaue dich mal auf der Internetseite um. Wie schon gesagt, reizt mich auch ungemein der Chart. Hierbei hoffe ich zum einen dass die Bodenbildung erreicht ist, zum anderen, dass es wieder aufwärts geht.

http://www.bendigomining.com.

PS: Jetzt schaue ich mir mal deine anderen Werte an ;)

Gruß Depot
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.490.467 von Depotmanager04 am 25.03.07 19:48:35Da wirst Du genügend finden, wo ich genau aus den von Dir genannten Gründen rein bin :D Ich hab es halt aber noch sehr gerne, wenn News zumindest in Aussicht gestellt sind ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.490.901 von wrkmq am 25.03.07 20:22:50Ich hoffe, dass diese kommen...Kurs zieht ja ein wenig an...abwarten
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.496.054 von Depotmanager04 am 26.03.07 11:31:15:eek::eek::eek::eek::eek::eek:

Gibt es eine Erkärung dafür?
hat jemand mal bendigo mit citigold Thread: Citigold Corporation - Australien: *CTO.AX* Berlin: *CHP* 10 Mio. oz. Gold Resourcen! AK: 19 Cents verglichen...?

sie scheinen mir auf dem papier ganz ähnlich zu sein

verstehe aber nicht, warum bendigo bis vor kurzem so viel höher bewertet war...?

im augenblick ist citigold ein wenig höher bewertet.

citigold hat aber im gegensatz zu bendigo nicht nur gehalten, was sie versprochen haben, sondern noch mehr gefunden:
http://sa.iguana2.com/cache/42c681a577d3e12ce459ef87435959b4…
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.508.767 von bmann025 am 26.03.07 22:04:05sorry die kenne ich nicht...bleibe bei Bendigo
Bin schon neugierig auf die nächste Woche.


Hier mal einen Überblick über die größten Anteilseigner:
Substantial Shareholders
JF Capital Partners 57.8 million shares: 11.7%
St Barbara Ltd 49.5 million shares: 10.0%

(As at 28 February 2007)

Top 20 Holders Ordinary Shares %
281,633,861 56.85


National Nominees Limited 58,289,228 11.77
St Barbara Limited 49,534,000 10.00
Westpac Custodian Nominees Limited 48,722,478 9.83
ANZ Nominees Limited 26,561,980 5.36
HSBC Custody Nominees (Australia) Limited-GSCO ECSA 19,334,219 3.90
J P Morgan Nominees Australia Limited 11,213,885 2.26
Naiko Investment Pty Ltd 10,600,000 2.14
Citicorp Nominees Pty Limited 7,631,214 1.54
HSBC Custody Nominees (Australia) Limited 5,931,571 1.20

Cogent Nominees Pty Limited 4,197,648 0.85
Berne No 132 Nominees Pty Ltd 2,759,155 0.56
HSBC Custody Nominees (Australia) Limited - A/C 2 2,514,292 0.51
Naiko Investment Pty Ltd 2,500,000 0.50
Ceramic Oxide Fabricators Pty Ltd 2,226,623 0.45
The University Of Melbourne 1,974,470 0.40
Neweconomy Com Au Nominees Pty Limited 1,962,177 0.40

Mr Song Song Zhang 1,900,000 0.38
SCJ Pty Ltd ATF Jermyn Family Trust 1,500,000 0.30

Queensland Investment Corporation 1,419,435 0.29
Napla Pty Ltd 1,233,250 0.25
:keks: bin nicht investiert, hier aber ein Keks für Deinen Cappuchino. Niemand ist allein!
Ich bin seit 2005 (erstes Investment) in Bendigo
investiert (stay long) allerdings scheint man
für diesen Wert wirklich Geduld und gute Neven
zu benötigen. Es brauchte eben wirklich gute
Nachrichten um den Kurs mal nachhaltig nach
oben zu bringen
Die Grunddaten für Bendigo sind nach wie vor gut.
Leider döst der Wert so um 0,20/0,22 vor sich
hin. Die hier im Forum immer mal wieder erhoffte
Trendwende lässt noch auf sich warten.
Warum eigentlich ?
Ich halte Bendigo nach wie vor ... aber doch
mit ein wenig Skepsis.

Gute Dispositionen wünscht Summerlove


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.