\"Börsen-Experte\" und \"Analyst\" onanierte auf der Strasse - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 18.04.07 15:16:37 von
neuester Beitrag 13.05.07 00:42:47 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
18.04.07 15:16:37
http://www.bild.t-online.de/BTO/leute/2007/04/18/mussler-mar…

TV-Moderator onanierte auf der Straße
18.04.2007

Jetzt steht er vor Gericht
Von MAX SCHNEIDER und MARTIN WICHMANN


Marcel Mußler (41) als Börsenexperte bei n-tv. Die letzte Sendung lief am 30. März

Frankfurt – Die Zuschauer kennen ihn als seriösen Wirtschaftsanalysten aus dem Fernsehen, doch privat ließ der „n-tv“-Moderator („Telebörse“) nicht nur die DAX-Kurve ansteigen ...

Nach Feierabend lief Börsen-Experte Marcel Mußler (41) als Exhibitionist durch Frankfurt/Main, belästigte mindestens drei Frauen. Ab morgen steht er deshalb vor Gericht.

Die bizarren Fälle:

Abends traf er an einer Bushaltestelle eine Frau. Er öffnete Mantel und Hose, trug um den Hals ein Schild mit der Aufschrift „Schwanz ab!“

Laut Anklage fragte er: „Wollen Sie mir den Schwanz abschneiden?“

Als die Frau schlagfertig antwortete: „Nur gegen 1000 Euro und Ihre Einverständniserklärung“, fuhr der Exhibitionist mit dem Auto davon.

Wenig später tauchte der halbnackte Moderator auf dem Straßenstrich auf, immer noch mit dem Schild. Der Täter: „Ich dachte, die Leute dort hätten kein Problem damit.“ Am Südbahnhof entblößte er sich noch einmal, onanierte vor einem Mädchen (16). Dabei fragte er: „Willst du auch mal?“

Jetzt droht ihm ein Jahr Haft!

BILD besuchte ihn in seiner Villa, fragte: Was haben Sie sich nur dabei gedacht?

Der Moderator: „Ich hatte eine Lebenskrise, finanzielle Probleme :laugh:. Ich musste einfach Druck ablassen. Es gibt halt Menschen mit anderen sexuellen Wünschen. Ich werde mich bei den Frauen entschuldigen. Was für eine Dummheit! Künftig reagiere ich mich zu Hause ab.“

n-tv-Chefredakteur Volker Wasmuth: „Herr Mußler war unregelmäßig als Schaltgast bei n-tv zu sehen. Natürlich wussten wir bislang nichts von den Vorwürfen gegen ihn. Wir sehen vorerst von einer weiteren Zusammenarbeit ab, um in Ruhe zu beobachten, wie sich der Fall entwickelt.“

:laugh:
Avatar
18.04.07 15:20:33
Wollte ich auch gerade posten. Leider ist der ThreadThread: Was macht eigentlich Marcel Mussler ???? historisch
Avatar
18.04.07 15:23:38
na so ein Wi...er:D:D
Avatar
18.04.07 15:23:40
#3

Und so einer hat eine eigenen Börsenbrief:

http://www.mussler-briefe.com/team/mm.html

:laugh:
Avatar
18.04.07 15:24:34
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.879.811 von Blue Max am 18.04.07 15:23:40Voll das Wichsblättchen! :D
Avatar
18.04.07 15:36:10
Analystenkonferenz :laugh:
Avatar
18.04.07 15:39:24
Avatar
18.04.07 16:09:50
Wixxen in public ?

Machen das nicht alle Analysten permanent ? :D: :laugh:
Avatar
18.04.07 16:12:59
Avatar
18.04.07 16:15:09
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.879.658 von Blue Max am 18.04.07 15:16:37Der Moderator: „Ich hatte eine Lebenskrise, finanzielle Probleme...

Gibt Tipps zur Geldanlage, und hat selber finazielle Probleme. :confused:
Avatar
18.04.07 16:25:38
Das ist doch ein ganz normaler Exhibitionist ...

... wo er noch bei Kasse war ... hat ihn halt keine angezeigt, sondern Geld genommen :D :laugh: :laugh:
Avatar
18.04.07 16:42:30
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.881.012 von detektivrockford am 18.04.07 16:15:09soviel zum Thema "Börsenexperte". Immer wieder toll, wer sich so alles "Experte" schimpfen darf. Vielleicht sollten die TV-Sender, allen voran jene mit Fokus Börse, zukünftig ihre "Experten" zunächst auf deren Qualifikation überprüfen.
Avatar
18.04.07 16:45:09
#12

Du meinst, die sollten alle erst einmal im Studio ihr Können unter Beweis stellen ? :laugh:
Avatar
18.04.07 16:47:03
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.881.627 von MFC500 am 18.04.07 16:42:30Wenn sie das täten, würde es sehr sehr wenige Experten geben, die ihre Empfehlungen zum besten geben dürften.
Avatar
18.04.07 16:51:08
Als die Frau schlagfertig antwortete: „Nur gegen 1000 Euro und Ihre Einverständniserklärung“, fuhr der Exhibitionist mit dem Auto davon.

Die Situation hätt ich ja gern gesehen. Der "geschockte" Exhibitionnist! :laugh:
Avatar
18.04.07 16:53:03
Avatar
18.04.07 17:27:22
!
Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an feedback@wallstreet-online.de
Avatar
18.04.07 18:28:59
„Wollen Sie mir den Schwanz abschneiden?“

Long oder short ?
Avatar
18.04.07 18:57:33
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.881.627 von MFC500 am 18.04.07 16:42:30Warum?? Vielleicht ist er trotzdem Börsenexperte!
Was hat die Freizeitbeschäftigung dieses Mannes mit seinem Wissen an der Börse zu tun??
Keine Vorurteile bitte!!! ;)
Avatar
18.04.07 19:05:06
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.881.829 von WoozY am 18.04.07 16:51:08Geschockt war er ja nur, weil er neuerdings den Dausender nicht mehr so locker rüberwachsen lassen kann ... :laugh: :laugh:
Avatar
18.04.07 19:15:28
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.884.404 von Vandal am 18.04.07 18:57:33ich habe mich in keinster Weise auf seine "Freizeitbeschätigung" bezogen. Was der da treibt, interessiert mich überhaupt nicht. Ausgangspunkt war für mich seine Aussage, finanzielle Probleme zu haben. Und jemand, der seine eigenen Finanzen nicht im Griff hat, sollte sich m.E. nicht als Finanzexperte ausgeben und anderen Leuten Ratschläge geben. Darüberhinaus erwarte ich von einem Sender wie n-TV, die sich ja auf Wirtschaft und Börse fokussieren, daß sie qualifizierte Leute auf die zahllosen unbedarften Zuschauer loslassen. Das Problem ist doch, daß sich heutzutage jeder ... für einen Experten hält. Wohin das führen kann, hat man bei den Neuer-Markt-Exzessen anschaulich erleben können.
Avatar
18.04.07 21:01:16
:laugh::laugh::laugh: jetzt glaub ich ist n-tv aut :eek:
Avatar
18.04.07 21:13:59
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.881.012 von detektivrockford am 18.04.07 16:15:09"Gibt Tipps zur Geldanlage, und hat selber finazielle Probleme."

Er hat bestimmt auf seine eigenen Empfehlungen gehört, der Dussel.
Avatar
18.04.07 21:14:15
Das Leben kommt auf alle Fälle
aus einer Zelle
doch endet`s oft bei Strolchen
in einer solchen




Einbuchten den Strolch!!
Avatar
19.04.07 11:13:38
Und so ein Sitten-Strolch nennt sich "seriös"...

:laugh:
Avatar
11.05.07 18:07:10
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.879.658 von Blue Max am 18.04.07 15:16:37http://www.bild.t-online.de/BTO/leute/2007/05/04/ntv-moderat…

Er hielt um ihre Hand an!

Der Onanierer aus dem Börsen-TV heiratet

11.05.2007

Sagen Sie nichts gegen Masturbation. Es ist Sex mit jemandem, den man wirklich liebt.“
Woody Allen in „Der Stadtneurotiker“.

Frankfurt/M. – Vor zwei Wochen wurde er verurteilt wegen „exhibitionistischer Handlungen“.

Der seriöse Börsenstar Marcel Mußler (41) hatte vor drei Frauen seine Hosen runtergelassen. Onanierend fragte er: „Willst du auch mal?“ Seine Strafe vor dem Amtsgericht Frankfurt: 100 Tagessätze zu 20 Euro plus 800 Euro Geldbuße (BILD berichtete).

So kannte man Marcel Mußler in der n-tv-„Telebörse“
Wie geht’s dem Analysten, der bei der n-tv „Telebörse“ gefeuert wurde, heute?

Mußler zu BILD: „In den Tagen danach herrschte bei mir Weltuntergangsstimmung. Ich wüsste nicht, was ich ohne meine Freundin Anastasia getan hätte. Dass sie kompromisslos zu mir gestanden hat, ist ein einmaliger Liebes- und Treuebeweis, der unserer Beziehung noch mehr Bedeutung verliehen hat.“

Dann sagt er: „Ich habe ihr daher gestern einen Heiratsantrag gemacht und bin überglücklich, dass sie ihn angenommen hat!“

Seit fünf Jahren ist der Börsenstar mit Anastasia Pfeifer (32) zusammen. Mußler lernte die Hotelfachfrau im Januar 2002 auf einem Wirtschaftsball in der Frankfurter Oper kennen.

Hat sie Angst vor einem Rückfall ihres Freundes?

Mußlers Freundin zu BILD: „Nein, ich weiß, dass sich das bei Marcel nicht wiederholen wird. Ich wünsche mir ein Kind von ihm!“

Wie konnte es denn überhaupt zu den Vorfällen kommen?

Mußler: „Ich habe zu der Zeit viel Geld an der Börse verzockt. Der Druck, der sich dadurch in mir aufgebaut hat, führte dazu, dass ich mir dieses falsche Ventil gesucht habe und durch die Straßen gezogen bin. Damit sich so etwas nie wiederholt, gehe ich ab dem 17. Mai zu einer Gesprächstherapie. Nach einigen Vier-Augen-Sitzungen wird dann auch meine Freundin daran teilnehmen.“

Einen neuen Job hat Mußler auch. Für die Börsenzeitschrift „Derivate Magazin“ schreibt er ab heute für die Online-Ausgabe die „Mußler Kolumne“.
Avatar
11.05.07 18:26:51
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.273.409 von Blue Max am 11.05.07 18:07:10„Ich habe zu der Zeit viel Geld an der Börse verzockt. Der Druck, der sich dadurch in mir aufgebaut hat, führte dazu, dass ich mir dieses falsche Ventil gesucht habe und durch die Straßen gezogen bin.



Onanierend, versteht sich!
Und das alles, weil er zu der Zeit viel Geld an der Börse verzockt hat!

Gibt es eigentlich eine Statistik, ob es nach dem Zusammenbruch des Neuen Marktes eine starke "personelle" Zunahme von Exibitionisten gab??

Müsste ja eigentlich halb Deutschland onanierend unterwegs gewesen sein!
:laugh::laugh::laugh:
Avatar
11.05.07 18:50:24
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.273.409 von Blue Max am 11.05.07 18:07:10Einen neuen Job hat Mußler auch. Für die Börsenzeitschrift „Derivate Magazin“ schreibt er ab heute für die Online-Ausgabe die „Mußler Kolumne“.

So lange er keine Empfehlungen abgibt.
Avatar
13.05.07 00:42:47
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.273.769 von Datteljongleur am 11.05.07 18:26:51Gibt es eigentlich eine Statistik, ob es nach dem Zusammenbruch des Neuen Marktes eine starke "personelle" Zunahme von Exibitionisten gab??

Müsste ja eigentlich halb Deutschland onanierend unterwegs gewesen sein!


:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
hier
eine neue Diskussion.
\"Börsen-Experte\" und \"Analyst\" onanierte auf der Strasse