DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,57 % Öl (Brent)-2,05 %

Kopierschutz für HD-DVD geknackt. Zensur nicht möglich. - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

ENSUR AUF NACHRICHTENSEITE
Rebellion im Mitmach-Netz

Von Konrad Lischka

Die Nachrichtenseite Digg sperrt den Beitrag eines Nutzers - aus Angst vor Klagen der Filmindustrie. Doch die Mitglieder rebellieren. Nach 24 Stunden geben die Firmenchefs auf: Digg zensiert nicht mehr, auch wenn eine Millionenklage drohen könnte.

...

Es beginnt am Montagabend gegen Viertel vor Acht: Manuel Amador Briz, ein 27-jähriger Wirtschaftinformatiker aus Ecuador veröffentlicht in seinem Blog den Code zum Knacken des Kopierschutzes von HD-DVDs und Blu-Ray-Discs. Diese Folge von 32 Zeichenpaaren versucht die Filmindustrie seit Wochen mit Unterlassungserklärungen aus dem Web zu tilgen. Betroffene bislang: Google, Wikipedia, unzählige kleinere Foren. Dabei ist der Code nicht nur für Raubkopierer interessant. Auch wer auf einem Linux-Computer legal erworbene HD-DVDs betrachten will, braucht ihn. Genau das will Wirtschaftinformatiker Briz. Und er sieht nicht ein, warum das verboten sein soll.

...
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,480554,00.html
#1 Schenke ein Z.
ZENSUR AUF NACHRICHTENSEITE
___________________________________________________
Anarchie im Netz
Web-2.0-Plattform Digg.
Acht Stunden dauerte diese Woche ein Kleinkrieg, der zur Schlacht wurde – und vielleicht bald ein Krieg ist.

http://www.wiwo.de/pswiwo/fn/ww2/sfn/buildww/id/133/id/26578…
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.106.401 von obus am 03.05.07 09:10:49Dabei ist der Code nicht nur für Raubkopierer interessant. Auch wer auf einem Linux-Computer legal erworbene HD-DVDs betrachten will, braucht ihn


Übrigens gestern stand ein guter Artikel im Hamburger Abendblatt über Linux:

Software Vom Betriebssystem Linux gibt es seit kurzem eine neue Variante
Es muss nicht immer Windows sein
http://www.abendblatt.de/daten/2007/05/02/733889.html
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.106.935 von obus am 03.05.07 09:37:51stimmt es kann auch OSX sein. (natürlich auch Linux :))

Aber Windoof? No thanks kommt mir nicht ins Haus.

Ich bin gespannt was bei dieser Sache herauskommt. Diese Informationshemmer mit ihrem übertriebenen DRM gehen mir ohnehin schon kräftig auf den Senkel. Was mich allerdings wundert, ist die Tatsache daß dies von einem Informatiker aus Equador kommt. Die Zentralamis wohl technisch doch nicht so weit hinten wie ich dachte.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.