DAX+1,15 % EUR/USD-0,18 % Gold+0,52 % Öl (Brent)0,00 %

WAL*MART - investment quality preiswert - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

größter Einzelhändler der Welt

Kurs z. Zt. unter US-$ 47

Kurserwartung 60

(bei mäßigem Risiko)
alles unter 47 (Dollar) ist strong buy.

Ein träger Wert, bei dem man Sitzfleisch braucht, andererseits auch ruhig schlafen kann.

nichts für Zocker :D:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.434.003 von alysant am 23.05.07 13:40:17der langfristchart ist gigantisch! Zudem gerade guter Einstiegszeitpunkt, die Bewertung ist sehr moderat, zudem noch Divi von 2%

Gruss space




hier di letzten 10 jahre. Unter 45 fällt das Teil nicht!

Antwort auf Beitrag Nr.: 29.477.040 von spaceistheplace am 26.05.07 15:27:54daher habe ich ihn auch gerade jetzt gebracht und weil es eine Schande ist, daß ein Dow Jones Wert mit 300 Mrd. MK nicht präsent ist :laugh:

Danke für Deine Mühe, zumal ich technisch unfähig bin !

ist eine echte Bereicherung !

Hinzu kommt, daß WMT im Falle eines crashs, der irgendwann kommt und auch dazugehört, sich defensiv verhalten wird (ähnlich wie DD)

Gruß

Aly
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.526.959 von alysant am 29.05.07 17:10:07ist trotz Trägheit :laugh: schon fast bei 50,-- :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.587.120 von alysant am 02.06.07 14:05:19und deutlich drüber:D

man beachte auch die neuen Empfehlungen der Broker (nach thread-Eröffnung !)
+ 3 Doll. nach Empfehlung und trotz Flaute; erfreulich :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.703.157 von alysant am 08.06.07 13:01:30mein "market sentiment" läßt mich einen Durchbruch von derz. US-$ 50 auf 55 spüren, und zwar innerhalb von Tagen :D

und ich glaube nicht, daß ich hier eine fixe Idee ausbrüte :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.751.815 von alysant am 09.06.07 15:29:41liege zeitlich falsch, halte aber um 48 für strong buy mit Ziel Etablierung über 50 und dann 60 - noch in 2007.
Antwort auf Beitrag Nr.: 30.147.471 von alysant am 22.06.07 13:48:44jetzt sogar noch mit Nachlaß auf SSV-Preise

US-$ -46,-- strongest buy
==========================:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.009.565 von alysant am 03.08.07 18:48:15heute schon 48,--
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.100.168 von alysant am 09.08.07 18:33:57

heute allerdings 44 (./. 5 %) :D nach Quartalsergebnis mit Rekordzahlen bez. Umsatz und Profit !

so ist die Börse, sehe das als "business as usual":D:laugh:

ähnlich war es bei HPQ beim vorletzten Quartal, Aktie gab um 15 % nach in einigen Tagen / Wochen, um dann zu neuen Höchstständen aufzulaufen.

===================

strong buy des US-Aldi mit exzellentem Chance-/Risikoverhältnis, da auch defensiv - 80 % der Produkte stammen aus China - und in einem möglichen Depressions-Szenario gut "aufgestellt" (idiotischer Modebegriff:laugh::D)
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.157.970 von alysant am 14.08.07 18:05:28WalMart bewegt sich schnurstracks auf ein Zehn-Jahrestief.

die 40 werden wir bald sehen.

Das Management arbeitet voll auf Verdrängung mit Dumpingpreisen
ohne Ende, in der Hoffnung alles platt zu machen.

Für Aktionäre dürfte da nicht viel übrig bleiben.

Kann mir nicht vorstellen, das sich die auf Dauer gefallen lassen.

Das Management steht auf dem Prüfstand.

Würde mich nicht wundern, wenn der Scott bald zur Disposition steht
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.164.862 von Schürger am 15.08.07 09:58:59wollte soeben posten:

"schaut Euch den 5-Jahres-Chart an !"

für den risikoscheuen Langfrist-Investor ein glatter Kauf, da sich die Strategie auch für die Aktionäre auszahlen wird, mit oder ohne Scott.

40 kann man nicht ausschließen, rechne aber, daß wir jetzt bei ca. 43 eine Unterstützung haben, die hält.


nebenbei:

Auch vor einem gutem Jahr stand der GM-Chef - natürlich unter anderen Umständen - schwer unter Beschuß. Ich glaube, er ist immer noch da, allerdings bei einem verdoppelten Kurs.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.171.689 von alysant am 15.08.07 16:49:57uns Aldi trotzt mit 43.50 - momentan - dem Trend :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.192.305 von alysant am 16.08.07 20:24:40Niveau auch gehalten (nach 44.70 high heute)
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.207.862 von alysant am 17.08.07 17:16:36Schluß 43.50

geradezu mystisch diese Marke :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.216.450 von alysant am 18.08.07 17:42:53Hallo alysant,

bin gerade darüber meine Hausaufgaben zu machen(übrigens von Dir
indirekt aufgegeben).
Also WMT Tief 2005 bei etwa 43$ auch Tief 2006 in dem gleichen
Bereich - daher Schlußfolgerung von mir - geringes Rückschlags-
potential. Also für mich ein klarer Kauf.
Bitte um Bewertung meiner Hausarbeit.:D

Gruß Fridolin23
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.222.812 von Fridolin23 am 19.08.07 20:13:390.7 :laugh::laugh::laugh:
=========================

Daß es besser als 1 gibt, habe ich erst an der Uni gelernt !

Am Schümasium :D war bei 1 Schluß !
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.226.702 von alysant am 20.08.07 12:42:00Hallo alysant,
na sowas liest man doch gern.:)
Das ist Balsam für meine arme, schwer gebeutelte Anlegerseele.:yawn:

So, nun eine Frage an Dich, dem Visionär und geistigen Wegbereiter
aller Analysten::laugh::D:laugh:

Könntest Du ein erstes Kursziel für Angsthasen angeben?

Mal kurz meine Einschätzung:
WMT testet seit dem 15.08. die Tragfähigkeit des Boden's bei ca.43$.
Weiterhin wurde am 17.08. ein erster Versuch unternommen das zwischen
dem 13/14.08. entstandene Erschöpfungs-GAP zu schließen. Dieser
erste Angriff schlug leider fehl, da am Freitag wildgewordene,
panikartig agierende Marktteilnemer das Geschehen bestimmten.:cry:
Sowas ist nix für mich(irgendwie undeutsch).:mad:
Bin mehr für den rechtzeitigen und geordneten Rückzug.:cool:

Gruß Fridolin23
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.231.435 von Fridolin23 am 20.08.07 19:05:23Bei WMT schließe ich mich dem Rat von Kostolany an (wurde auch katholisch, daher Brüder im Glauben:laugh:):

liegen lassen, notfalls Schlaftabletten nehmen und in 2008 bei 60 verkaufen, wenn es denn überhaupt sein muß.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.239.588 von alysant am 21.08.07 13:59:25Alles schön und gut alysant.
Aber Du sagtest ich solle auch endlich mal traden lernen.:confused:

Gruß Fridolin23
so, jetzt muss ich mich mal einschalten. Fridolin, wenn Du traden willst, dann bitte nicht mit WMT, das ist doch echt zu langweilig, dann solltest Du Dir erstmal nen penny raussuchen. Rate Dir aber davon ab, denn ich glaube mit traden ist niemand langfristig besser gefahren als ein Langfristinvestor, der ich einer bin.
WMT ist ein Unternehmen, das eine unglaubliche Geschichte hinter sich hat. Vom Wachstum her in der 80ern und 90ern unschlagbar. Ich glaube, es gab im gesamten S&P500 keine besser performende Aktie als WMT.

Klar WMR hat ein Größe erreicht, die kein 20% Gewinnwachstum per anno mehr zulässt, so wie es bei GE oder Coke der fall ist, aber 10-15% dürften langfristig allemal drin sein. Es gibt noch einige Regionen auf der Welt, die WMT abgrasen kann.
Die Aktie ist vom KGV her auf so niedrigem Niveau wie schon seit Jahren nicht mehr, daher macht man langfristig nichts falsch, nur darf man sicherlich nicht die riesen Kurssprünge erwarten, aber 10% Kursgewinn plus Dividende sollte im Schnitt in den nächsten Jahren allemal drin sein. Solch eine Rendite ist gut wenn nicht sogar sehr gut. Wenn das jemand auf die Sicht von 10 Jahren hinbekommt, ist er ein toller Investor, keine Frage.

Drum hat analysant recht, wenn er sagt, wie Kosto, Tabletten schlucken bzw. kaufen und nicht mehr nachschauen. Aber eigentlich braucht man keine Tablette, dennn die Vola hält sich allemal in Grenzen. Wer mal 20% Kursrückgang nicht vertragen kann, sollte eh keine Aktien kaufen.
Ich selbst bin in WMT nicht investiert, weil ich deren Machenschaften den Mitarbeitern gegenüber nicht einverstanden bin. Ich muss mich mit den Firmen, die ich im Depot habe, identifizieren können. Bei WMT habe ich da so meine Probleme, leider.

Jedoch ist die rel harte Geschäftspoltik mit ein Grundstein für den Erfolg des Unternehmens.

Meine Favoriten im Konsumbereich sind Starbucks, Coke, Pernod und H&M.

Okay, so long space
hier noch der Langfristchart von WMT, leider seit 7 Jahren seitwärts, aber davor eine gewaltige performance. Wer da 1000 Dollar Anfang der 70er investiert hat, ist Millionär:

Antwort auf Beitrag Nr.: 31.243.726 von Fridolin23 am 21.08.07 18:10:32stimme dem "Weltraum" zu 99 % inhaltlich zu:

WMT grast auch schon in Indien und China (ca. 3 Mrd. Käufer:laugh:)

Für trading nimm einstweilen SUNW als Vorbereitung für den pink shit Sumpf, in den ich Dich nach Erreichung der Oberstufen-Reife geleiten werde :laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.248.559 von spaceistheplace am 22.08.07 00:05:19Hallo space,

natürlich hast Du mit allem was Du schreibst recht. Aber nur zum
Verständnis mal ein kurze Schilderung meines Problems.:
Ich war in der Vergangenheit Langfristinvestor und Fan von Blue Chips.
Hatte alles nur einen Fehler - es wird mit der Zeit langweilig.
Nun habe ich eigentlich WMT auf diesem Kursniveau als eine gute Möglichkeit gesehen mal langsam mit dem Traden anzufangen, eben
weil man bei WMT nicht viel verkehrt machen kann.
Der Kursgewinn steht dabei für mich noch nicht so sehr im Vorder-
grund. Ich möchte erstmal ein Gefühl für das richtige Timing für
den Ein-bzw. Ausstiegszeitpunkt bekommen.

Alysant hat mir schon einige Tipp's und Hinweise gegeben.
Es wundert mich überhaupt, daß er sich mit so einem
Anfängerdeppen wie ich es bin abgibt.:(

Für Hinweise und Ratschläge deinerseits wäre ich ebenso dankbar.

Gruß Fridolin23
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.253.989 von alysant am 22.08.07 13:35:41Hallo alysant,

Ich habe mich nun intensiv mit SUNW beschäftigt. Und werde
wahrscheinlich einen Versuch wagen.

Ach und bitte laß erstmal den "pink shit Sumpf" außen vor.
Da steht mir schon beim Namen der Fußschweiß auf der Stirn.:(:laugh:

Gruß Fridolin23
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.272.511 von Fridolin23 am 23.08.07 19:10:55:laugh::laugh::laugh:

ans Werk ! :D
zum Thema:

habe soeben im Buch von Jack Welch (GE-Rentner) Teil 2 (Antworten) seine Meinung über Wal-Mart gelesen.

Fazit:

strong buy als Langfrist-Anlage

Über den Umstand, daß die Läden einfach und geschmacklos sind - zumindest nach meiner Erinnerung aus 1994 - muß man als Ästhet halt hinwegsehen.:laugh:

Seinerzeit kaufte ich lieber bei K-Mart ein. Im Gegensatz zur Dienstleistungswüste BRD wurde einem der Einkauf sogar eingepackt bei Verweigerung eines Trinkgeldes ("We are not allowed!"):D

Allerdings ging K-Mart vor einigen Jahren pleite, ist aber wiederauferstanden, vermutlich allerdings mit Totalverlust für Alt-Aktionäre.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.272.511 von Fridolin23 am 23.08.07 19:10:55w/ SUNW:

offenbar bist Du schon eingestiegen und treibst den Kurs Richtung 5 Doll. :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.284.472 von alysant am 24.08.07 17:58:04Hallo alysant,

bezüglich SUNW:
na, wie hab ich das gemacht - den Kurs innerhalb von wenigen
Tagen über 5USD zu hieven.:laugh::laugh::laugh:
Aber ich vermute mal außer mir sind noch ein bis zwei andere
Anleger am werkeln.:D

Gruß Fridolin23
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.294.375 von Fridolin23 am 25.08.07 21:57:57:laugh::laugh::laugh:

Du wirst hier 100 % bis 2008 (kommt ja bald) machen.

by the way:

Bitte drücke bei "Freund" auf annehmen, damit Du nicht ewig auf meiner waiting list verweilst.

Aly El Sant
- Gruppe der Anti-El-Kaida und Anti-Märtyrer - :laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.296.211 von alysant am 26.08.07 13:12:32Symboländerung von

SUNW auf

JAVA
43.40 bei "Flaute" - spricht für Stabilität
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.324.951 von alysant am 29.08.07 09:50:53
Schätze, dass Wal Mart bald aus vielen Depots fliegt.

Wal Mart wurde maßlos überschätzt und wird jetzt auf Normalmaß
gestutzt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.326.834 von Schürger am 29.08.07 12:01:02Da behaupte ich mal das Gegenteil:

WMT wurde bisher unterschätzt und wird daher auch einen bear market outperformen, also exzellente defensive Anlage. Daher auch Aufstockung durch Institutionelle (Marktkap. rd. 200 Mrd. Doll.).

Man betrachte den 5-Jahres-Chart: jetzt dreifacher Boden

jetzt geht die party erst richtig los (Geduld erforderlich)

Im übrigen fliegt WMT schon jetzt aus den Depots, aber im selben Moment auch wieder rein.
:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.327.525 von alysant am 29.08.07 12:54:09ich sehe eher im September und Oktober die 40 und weniger.

Wenn die 40 durchbrochen, dann bin ich gespannt, was passiert.

Greenspan, der wahre Schuldige an der Blase, ist ja schon ins andere Lager gewechselt.

Dann bin ich gespannt, wie Wal Mart mit den bekannten Dumpingpreisen
zurechtkommt, wenn die Amis immer weniger kaufen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.332.257 von Schürger am 29.08.07 18:11:18gerade, wenn das Geld knapp wird, steigt das Kostenbewußtsein. Dann geht das Konzept von WMT auf.

schon 80 % der Ware wird angabegemäß aus China bezogen.

Ich erinnere mich an 1994 in Florida, da war bei Wal-Mart noch die Devise "buy american"; das scheint offenbar nicht mehr aktuell.
43.50 - diese Marke scheint offenbar charttechnisch bedeutsam zu sein :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.388.087 von alysant am 04.09.07 17:52:08Aber nur scheint!
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.410.040 von Schürger am 06.09.07 08:09:56:laugh:
Du bist sehr kritisch, was ich voll anerkenne !

meine Prognose:

ausgehend vom Jahres-Tief 42.35 erwarte ich ab heute eine scharfe Gegenreaktion

Ich bleibe bei strong buy, da ich vom Wert überzeugt bin, insbes. unter langfristigen Anlage-Aspekten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.415.404 von alysant am 06.09.07 14:53:16vorbörslich:

+ 1,--
Statistik von 12 Analysten-Meinungen (aus yahoo.com):

Kurserwartung 48 - 60

Mittelwert 54.75

============================

aktueller Kurs: 43.45

Als 13. Analyst tippe ich auf 60 - auch wenn das kein Schwein interessiert:laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.410.040 von Schürger am 06.09.07 08:09:56:laugh:

43.56 wieder da

(vorbörsliche Kurse sind immer unter Vorbehalt zu sehen, allerdings weniger bei marktbreiten Werten wie WMT mit einer MK von über 200 Mrd. Doll.)
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.416.508 von alysant am 06.09.07 15:58:26bin soeben bei US 42,88 eingestiegen

bei so einem titel, zu diesem kurs, kann man nicht viel falsch machen, auch unter der gefahr das es noch einmal einen rutsch nach unten geben könnte (wovon ich aber nicht ausgehe)

lass das ding mal liegen und in 1 jahr werde ich mir mal wieder den kurs anschauen

;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.417.288 von heob am 06.09.07 16:30:12Da kann ich Dir nur 100 % ig zustimmen, vor allem zu dem "diming"(fränk. Lautsprache). :laugh:
gehört zwar nicht hierher aber diesen wert habe ich auch schon länger auf meiner watchlist

im zuge der immokrise wurde dieser wert gnadenlos heruntergeprügelt obwohl es sich um eine grundsolide company handelt

CB Richard Ellis Group US12497T1016

habe bei US 24,90 ein abstauberlimit im markt
bin mal gespannt ob ich da zum zug komme

;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.417.459 von heob am 06.09.07 16:37:55schaue ich mir mal in Ruhe an !
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.417.523 von alysant am 06.09.07 16:40:23wenn es dich interessiert

http://www.cbre.com/EN/
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.417.792 von heob am 06.09.07 16:51:56gibts übrigens auch auf deutsch

http://www.cbre.at/portal/page/portal/at_de
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.417.459 von heob am 06.09.07 16:37:55Limit: eher 26,--

=================

CBG

strong buy

Analysten-Statistik:

Kurserwartung 42 - 48

mittlerer Wert 47

mein persönliches Gefühl:

auf Sicht von einigen Monaten 40,-- = + 50 %

Die sind nur marginal von der Immo-Krise tangiert. Im übrigen ist Buffet bei dem größten Finanzierer Country... eingestiegen gem. dem Ratschlag von Rothschild:

kauf billig, verkauf teuer :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.417.792 von heob am 06.09.07 16:51:56by the way:

eröffne doch einen thread, der Wert ist noch vakant, was bedauerlich ist (bei dem Schrott, der hier überwiegend behandelt wird)
brandaktuelle Meldung kurz vor Handelsschluß:

Wal-Mart übertrifft bei den Umsätzen die Analystenschätzungen

Details sh. bigcharts.com

gute Nacht ! (auf die Uhrzeit bezogen :laugh:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.423.659 von alysant am 06.09.07 21:57:36wirkt sich momentan nicht aus w/ schwachem Gesamtmarkt

42.50: altes Lied :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.417.860 von alysant am 06.09.07 16:54:40CBG Limit 26,-- - hätte heute geklappt nach sehr fester Verfassung gestern :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.442.732 von alysant am 07.09.07 16:11:57tagestief vorerst 25,07 naja da fehlt nicht mehr viel

;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.442.732 von alysant am 07.09.07 16:11:57tagestief vorerst 25,07 naja da fehlt nicht mehr viel

;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.444.229 von heob am 07.09.07 17:11:31:laugh: Da hast Du recht, wurde im Verlauf wieder schwächer.

Meine Überlegung war nur:

Will er sie jetzt partout oder kann er ggfs. auch ohne sie leben.
WMT knapp 43 - gut behauptet in schwachem Markt
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.446.058 von alysant am 07.09.07 18:25:37die 40 kommt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.557.723 von Schürger am 13.09.07 11:17:12:laugh:

gestern wieder über 43 intraday

meine Prognose:

46

Halte Dich mir natürlich warm, da Du mein einziger Partner hier bist ! :laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.558.025 von alysant am 13.09.07 11:40:38ich bin ja schließlich auch noch da also sind wir schon drei

das ist ja schon fast eine massenveranstaltung

:laugh:

aber spass beiseite ich denke mal das wir die 40 nur sehen werden wenn der gesamtmarkt noch einmal einbrechen sollte, wovon ich aber derzeit nicht ausgehe, ich sehe derzeit eher eine seitwärtsbewung

als nächstes wird sicher das gap vom 14.8. bei ca. 46,00 geschlossen und dann werden wir weitersehen

sollte sich in usa der konsum einigermaßen auf derzeitigen niveau halten und nicht signifikant einbrechen (was im zuge der immokrise bzw. der wieder steigenden ölpreise natürlich einkalkuliert werden muß) sehen wir sicher zum jahresende hin wieder eine kleine rally richtung jahreshöchststände im bereich von ca 51,00 dollar.

und wenn es anders kommt auch kein beinbruch, mit einer wal mart im depot kann man auch mal durch eine krise durchtauchen

qualität setzt sich früher oder später immer durch ist alles nur eine zeitfrage und nervensache

;)


;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.559.588 von heob am 13.09.07 13:43:02:laugh::laugh:

Ich bitte in aller Form um Entschuldigung, da ich w/ Überlastung mit unnötiger Arbeit (pink shit:laugh:) nicht weit genug zurückgeblättert habe.

Im übrigen - komme abschließend zum eigentlichen Thema :laugh: - stimme ich den Ausführungen meines Vorschreibers vollinhaltlich zu.:D
und ich habe auch schon was geschrieben... :laugh:
bin aber nicht in WMT investiert...
trotzdem wird WMR eher steigen als fallen..

Gruss space
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.564.198 von spaceistheplace am 13.09.07 18:32:24:laugh::laugh::laugh:

W M T T T T TTTTT :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.558.025 von alysant am 13.09.07 11:40:3845 heute :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.666.463 von alysant am 19.09.07 20:01:39heute 43.

und morgen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.739.229 von Schürger am 25.09.07 17:22:19höher ! :laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.740.726 von alysant am 25.09.07 19:10:10Die Tagesschwankungen sind doch so was von Schnuppe...
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.741.019 von spaceistheplace am 25.09.07 19:34:12sehe ich auch so und habe nur geantwortet :laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.741.019 von spaceistheplace am 25.09.07 19:34:12Die Tagesschwankungen von Wal Mart sind zweifellos unwichtig, aber die
Bewertung in den letzten fast zehn Jahren sagt wohl alles.

Wal Mart war maßlos überbewertet und kommt eben jetzt auf den Level zurück, der ihr zusteht.

Und der Dollar muss halt auch mitberücksichtigt werden, wenn auch manche Gurus das für unwichtig halten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.788.549 von Schürger am 30.09.07 10:30:42Und der Dollar muss halt auch mitberücksichtigt werden, wenn auch manche Gurus das für unwichtig halten.

Ein schwacher Dollar hilft WalMart als Unternehmen, das einen erklkeklichen Teil seiner Umsätze ausßerhalb des Dollarraumes macht.
Diese beiden Faktoren sollte man erst mal gegeneinander rechnen, Dollarverlust gegenüber Währungsgewinne.
Den USA/FED ist es jagar nicht daran gelegen den Dollar wieder sehr stark zu machen, weil es sonst wirklich zu einer vielleicht zu starken Abschwächung der Wirtschaft kommt. Die großen Multis im Dow generieren ja zum GRoßteil ihre Umsätze außerhalb der USA...

Gruss space
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.788.549 von Schürger am 30.09.07 10:30:42Wal Mart war maßlos überbewertet und kommt eben jetzt auf den Level zurück, der ihr zusteht.
Und das Wachstum hat sich verlangsamt mit zunehmender Größe des Unternehmens, was ganz normal ist, daher natürlich auch niedrigere KGVs aktuell nur vertretbar, jedoch so niedrig wie aktuell (2008: 13) sehe ich es eher als Unterbewertung an. Wachstum rd. 10%, zudem noch 2% Divi. Wenn man diese 12% per anno für die nächsten Jahre bekommt, kann man sich nicht beschweren, denke ich. WMT könnte aber auch mal positiv überraschen, es gibt noch viele weiße Flecken weltweit, die es zu beackern gibt....
Wenn man kauft, macht man langfristig bestimmt nichts falsch. Wenn ich nicht schon so viele Konsumwerte im DEpot hätte, wäre WalMart einer meiner heißesten Kandidaten in dieser Branche zum Einsteigen.

Gruss space
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.791.202 von spaceistheplace am 30.09.07 14:45:10I agree !:D

@ schürger:

bitte lies zu den fundamentals die finanz- und betriebswirtschaftlichen Zahlen bei yahoo.com oder bigcharts.com und die dortigen Analysen

Gruß

Aly
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.739.229 von Schürger am 25.09.07 17:22:1947.70 intraday high :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.944.677 von alysant am 11.10.07 19:23:53Wo steht Wal Mart heute?
Und morgen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.124.924 von Schürger am 23.10.07 19:41:00>die Bewertung in den letzten fast zehn Jahren sagt wohl alles.


Walmart hat die Dividende um 550% (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) in Einklang mit den gestiegenen Erträgen gesteigert seit 1997: also bekommt man 1€ Gewinn und 1€ Dividende heute für 15% des Preises von 1997, wer vor zehn Jahren gekauft hat und heute nicht, ist selbst schuld. :D

http://finance.yahoo.com/q/hp?s=WMT&a=07&b=25&c=1972&d=09&e=…
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.138.016 von goofy1969 am 24.10.07 18:58:15heute wieder Kauftag zum Sonderangebot (unter 44,--)

Ziel:

in 2007 50,--
in 2008 60,--

- bei mäßigem Risiko -

:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.138.093 von alysant am 24.10.07 19:04:332007:

50 wird neue Unterstützung mit Ausreißer 53 - 54 :D
>Und der Dollar muss halt auch mitberücksichtigt werden, wenn auch >manche Gurus das für unwichtig halten.

Klassischer Anfängerfehler: wenn ein Unternehmen außerhalb des Dollarraumes Teile seine Geschäfte tätigt, ist das eine billige Milchmädchenrechnung. :D
Gem. Graham liegt der innere Wert von WMT z.Zt. bei 82$,
darunter würde ich logischerweise nicht mal an's Verkaufen denken.
Wäre ja auch saublöd 1$ für 0.5$ zu verkaufen. :laugh:

INTRINSIC VALUE = 3.10 x (8.5 + 2 x 8.99) = 82.09 USD
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.138.201 von goofy1969 am 24.10.07 19:13:45wenn ein Unternehmen außerhalb des Dollar-Raumes Gewinne macht, müsste sich das logischerweise stärker in den Bilanzen auswirken.

Den inneren Wert sehen die meisten Anleger offenbar nicht.
Und da sind sicher sehr viel Institutionelle dabei, die den inneren Wert mit Sicherheit auf der Mattscheibe vor sich haben.

Die Dividende beträgt bei Wal Mart 1,94%, eine äußerst üppige Dividende, ganz zu schweigen in Euro.

Wal Mart war 1999 maßlos überbewertet und wurde auf Normalmaß gestutzt.
Wie halt die meisten "Wachstumsaktien".
>Den inneren Wert sehen die meisten Anleger offenbar nicht.
Buffet hat knapp 20000000 für knapp 1 Mrd $ eingekauft, Durchschnittseinkaufpreis: 46.9$, jetzt steht Walmart
bei 43,5$, billiger einkaufen als Buffet, ich glaube, das
zahlt sich aus .. :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.139.568 von goofy1969 am 24.10.07 20:49:59Buffett ist auch nicht der Gott, der hat auch schon ein paar Trades in den sand gesetzt. Value hin, growth her, wenn man mit WMT Kursgewinne macht entsprechend dem Gewinnwachstum, sollte man zufrieden sein. Divi gibts auch noch dazu, also 12% pro Jahr sind allemal drin. Wem das zu wenig ist, muss eben sehen..
das einzige, was mir an WMT nicht gefällt, ist, adss deren Kunden in erster Linie aus den eher lohnschwachen bevölkerungsschichten in den USA kommen, daher sind wohl auch die Umsätze von der Lohnentwicklung bzw. von den Realeinkommen abhängig. Daher wohl auch aktuell die keinesfalls umwerfende Entwicklung.

Klar, die Bewertung ist so niedrig wie noch nie, nur das wachstum ist eben auch nicht mehr so üppig. Die KGVs müssen sich notgedrungen abbauen.

Ich habe keine WMR im DEpot, sondern eine PG, Coke und Nestle aus diesem Bereich. Denen 3 Werten traue ich einfach mehr zu.

Gruss space
Naja, Coca Cola und Procter sind sicher grundsolide Langfristanlagen, aber schreiende Käufe sind's z.Zt. m.E. nicht:

Coca Cola war Mitte der 80er interessant nach einer 15-Jahre
Seitwärtskursphase (ähnlich wie Walmart jetzt).

http://finance.yahoo.com/q/bc?s=KO&t=my.

Momentan ist das KGV von 25 einfach zu hoch.

Procter war m.E. 2000 interessant, als die wegen einer
Quartalsenttäuscheung verprügelt worden sind:

http://finance.yahoo.com/q/bc?s=PG&t=my

KGV 23, auch nicht besonders interessant.

Aber Walmart: seitwärts und niedrigeres KGV von 14.

Diese Überlegungen werden eindrücklich von Graham's bekannter Bewertungsmethode gestützt:


INTRINSIC VALUE(WMT) = 3.10 x (8.5 + 2 x 8.99) = 82.09 USD

MARGIN OF SAFETY(WMT) = (82.09 - 45.89 ) / 45.89 = 78.88 %
********************************************
INTRINSIC VALUE(PG) = 3.47 x (8.5 + 2 x 9.66) = 96.54 USD

MARGIN OF SAFETY(PG) = (96.54 - 70.9 ) / 70.9 = 36.16 %
********************************************
INTRINSIC VALUE(KO) = 2.67 x (8.5 + 2 x 8.13) = 66.11 USD

MARGIN OF SAFETY = (66.11 - 59.36 ) / 59.36 = 11.37 %

Quelle: http://www.investinvalue.com/
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.140.511 von goofy1969 am 24.10.07 21:52:20Procter und Coke halte ich bis zur rente. WMT ist auch dafür geeignet, keine Frage. Coke hat allein schon des markennamens her ein höheres KGV verdient, wobei dieses trotzdem noch immer im hist. Vergleich sehr niedrig war.
Klar waren die Zeitpunkte, die Du nennst toll zum Einsteigen, bloss, wer hat das gemacht?

Ich denke, das ist ein bißchen Ansichtssache, welche dieser Konsumwerte jetzt die beste in Zukunft sein wird.

Gruss space
>Klar waren die Zeitpunkte, die Du nennst toll zum Einsteigen,
>bloss, wer hat das gemacht?

Ich leider nicht, zur Zeit von Coca Cola war ich noch überhaupt kein Aktionär, bei P&G habe ich's zur Kenntnis genommen, aber war zu feige. Bei Walmart greif ich jetzt aber zu.

Coca Cola habe ich auch im Depot, allerdings nur als kleine Position.
eine kluge entscheidung bei wal mart jetzt zu kaufen

ich bin schon seit sept. 2005 investiert, das wird mal ein teil meiner altersversorgung

;)
Das Wichtigste ist, dass man überjaupt einen dieser Werte im DEpot hat und nicht eine dt. metro oder irgend so eine andere Schrottfirma.

Gruss space
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.145.104 von spaceistheplace am 25.10.07 11:36:26den sollte man auch im depot haben

Thermo Fisher US8835561023

in spätestens 2-3 jahren steht dieser wert bei 100 dollar

bin seit märz 2003 investiert :)

;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.148.256 von heob am 25.10.07 15:09:18und Stryker sowieso...bin da seit 2002 dabei...:lick:

Chart seit 1980, besser und kontinuierlicher gehts wohl kaum.

Gruss space

Heob, schau Dir mal waters aus den USA an, gleiche Branche wie TMO, aber klar besser:

letzte 10 jahre, TMO braun, WAT schwarz:




Gruss space
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.159.854 von spaceistheplace am 26.10.07 11:30:36auf den ersten blick würde ich sagen die perfomance ist wirklich beeindruckend dafür aber auch wesentlicher volatiler als TMO

aber unabhängig davon werde ich mir den wert mal genauer anschauen, danke für den tip

;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.167.131 von heob am 26.10.07 18:53:44jou, bitte gerne geschehen, aber der Stryker-Chart ist unübetroffen. ich kenne keine Aktie, die so einen Chart über so einen langen Zeitraum aufweisen kann.
TMO ist auch interessant, muss mir die auch noch genauer ansehen. Waters ist mehr im Wasserbereich/Analytik tätig, das hat gerade wieder bzgl. China Phantasie. Bloss, wenn dort die maslos übernbewerteten Börsen crashen, dann werden auch die Firmen leiden müssen, die dort viele Geschäfte machen.

GRuss space
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.167.131 von heob am 26.10.07 18:53:44so heob, noch einen Tipp aus dem laborausrüsterbereich:
TECHNE Corp Kürzel TECH

TECHNE Corporation is a holding company which has two wholly-owned operating subsidiaries: Research and Diagnostic Systems, Inc. located in Minneapolis, Minnesota and R&D Systems Europe Ltd. located in Abingdon, England. R&D Systems is a specialty manufacturer of biological products. Its two major operating segments are hematology controls, which are used in hospital and clinical laboratories to check the performance of blood analysis instruments, and biotechnology products, including purified proteins and antibodies which are sold exclusively to the research market and assay kits which are sold to the research and clinical diagnostic markets. R&D Europe distributes R&D Systems' biotechnology products in Europe. R&D Europe has a German sales subsidiary, R&D Systems GmbH and a sales office in France. R&D Systems was founded and incorporated in 1976 in Minneapolis, Minnesota and was acquired by the Company in 1985. In 1977, R&D Systems introduced its first product, a platelet-rich-plasma control. In fiscal 1992, R&D Systems purchased Amgen Inc.'s research reagent and diagnostic assay kit business. In fiscal 1994, the Company acquired its European biotechnology distributor, British Bio-technology Products Ltd. In fiscal 1999, R&D Systems purchased Genzyme Corporation's research products business. In July 2005, the Company acquired Fortron Bio Science, Inc. and BiosPacific, Inc.
Fundamental Data Provided by Hemscott


Antwort auf Beitrag Nr.: 32.167.131 von heob am 26.10.07 18:53:44ach so, in D: gibts ja auch ne Stratec....
so jetzt höre ich auf, ist ja der WMT-Thread und wir lassen und über Medtechs aus, was aber zweifellos die interessantere Branche sein wird innden nächsten 20 jahren...

Gruss space
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.172.532 von spaceistheplace am 27.10.07 14:04:57hallo space

danke dir für deine mühe, werde mir die titel mal in ruhe ansehen, es kann ja nie schaden etwas breiter zu streuen ;)


wir lassen und über Medtechs aus, was aber zweifellos die interessantere Branche sein wird innden nächsten 20 jahren...

genau das ist auch der grund warum mich diese branche so interessiert. zudem ist diese branche auch nicht so anfällig wenn die börse mal etwas "lahmt"

grüße heob
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.173.960 von heob am 27.10.07 17:41:43wenn Dich Medtechs aus anderen Branchen interessieren, dann hätte ich da noch so manchen tolln wert auf Lager. Aktuell sehr interessant ist RMD.

Gruss und schönen Abend
Schade,dass hier kaum noch gepostet wird.
Aber wenn ich mir den Chart ansehe, dann könnten wir hier bald loslegen.
Wäre schön mal Meinungen zu hören.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.309.680 von HalinaR am 06.11.07 15:58:14es ist soweit:

unter 43 strong buy, da massive Unterstützung
=============================================
Also hier geht es sicher bald aufwärts, wenn ich mir den Chart so ansehe .
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.402.259 von HalinaR am 13.11.07 09:15:57von der charttechnik her gebe ich dir recht, sieht nach einer soliden bodenbildung aus
nach unten dürfte der wert im bereich 42,00/42,50 gut abgesichert sein was mir aber sorgen macht ist die derzeit allgemeine schlechte stimmung im markt

ich glaube viel wird auch davon abhängen wie das weihnachtsgeschäft in den usa anlaufen wird. kommen hier positive meldung kann es schnell wieder richtung 46,00/47,00 dollar gehen

man sollte das derzeitige negative marktumfeld aber nicht unterschäatzen. noch ein paar hiobsbotschaften aus dem finanzsektor dann ist die unterstützung makulatur

sollte dieses szenario eintreffen (ich rechne eigentlich nicht damit) werde ich aber jedenfalls gewehr bei fuss stehen und massiv nachkaufen

;)
Danke , schön mal andere Meinungen zu hören.
Obwohl meine Ansichten hier die gleichen sind.
Ich denke dies ist ein souveräner Wert, der eigentlich auch vom Weihnachtgeschäft und den fallenden Zinsen provitieren müßte.
Und unten ist er zum Glück für Einsteiger auch noch.
ROUNDUP: Wal-Mart trotzt US-Krise mit deutlichem Plus bei Umsatz und Gewinn

BENTONVILLE (dpa-AFX) - Der weltgrößte Einzelhändler Wal-Mart kann sich dank erfolgreicher Auslandsgeschäfte und einiger Verbesserungen auf dem Heimatmarkt bisher gut von der krisenbelasteten US-Konjunktur abkoppeln. Umsatz und Gewinn stiegen im dritten Quartal deutlich. Mit frühen und umfangreichen Rabattaktionen sei der Discounter für das bereits begonnene Weihnachtsgeschäft gut gerüstet, sagte Konzernchef Lee Scott am Dienstag.

Unter dem Strich verdiente der Konzern im dritten Quartal rund 2,9 Milliarden Dollar und damit rund 8 Prozent mehr als vor einem Jahr. Die Erlöse kletterten um knapp 9 Prozent auf 90,9 Milliarden Dollar, gab Wal-Mart am Unternehmenssitz in Bentonville (Arkansas) bekannt. Die Zahlen überraschten Branchenanalysten positiv, die dem Handel infolge der Kreditkrise eher schwere Zeiten vorhersagen. Je Aktie verdiente der Konzern 0,70 Dollar je Aktie. Ohne den Einfluss eines Steuereffekts waren es 0,69 Dollar. Die von Thomson Financial befragten Analysten hatten allerdings nur mit 0,67 Dollar gerechnet.

WEIHNACHTSGESCHÄFT

In dem für Einzelhändler wegen des Weihnachtsgeschäfts wichtigen vierten Quartal erwartet Wal-Mart ein Umsatzplus von bis zu zwei Prozent - ohne den Zuwachs durch neue Läden. Erstmals soll damit die Umsatzschwelle von 100 Milliarden Dollar pro Quartal überschritten werden. Den Gewinn für das Gesamtjahr prognostiziert Wal-Mart nun wieder etwas höher als bisher bei 3,13 bis 3,17 Dollar je Aktie.

Früher als sonst im Weihnachtsgeschäft senkte Wal-Mart die Preise für viele Produkte. Die von Scott verkündete 'Preisführerschaft' soll die Verbraucher trotz steigender Benzinpreise und schmaler Geldbeutel wegen der Immobilienkrise in die Läden locken. 'Die Bühne für ein erfolgreiches viertes Quartal ist bereitet', sagte der Konzernchef.

SITUATION AUF DEM US-MARKT HAT SICH GEBESSERT

Für das vierte Quartal rechnet der Konzern mit einem Gewinn je Aktie soll 0,99 bis 1,03 Dollar betragen. Die Analysten sehen für das Quartal einen Gewinn von durchschnittlich 1,02 Dollar je Aktie, der sich auf Jahressicht auf 3,09 Dollar belaufen soll.

Im Ausland legte der Umsatz im dritten Quartal stark um 17 Prozent zu. In den USA stiegen die Erlöse um gut 6 Prozent. Im zweiten Quartal hatte sich Scott noch höchst unzufrieden über das Abschneiden der US-Märkte geäußert und rasche Veränderungen eingeläutet. Die Situation habe sich nun gebessert, sagte er. Seit Juni ist der Aktienkurs des Discounters um rund 15 Prozent gesunken. Am Dienstag notierte die Aktie mit einem satten Plus von 5,56 Prozent auf 45,73 Dollar. Die Ergebnisse hätten gezeigt, dass die zum Teil kräftigen Investitionen in die Preise nicht auf die Margen gedrückt hätten, sagten Börsianer./fd/DP/she

Quelle: dpa-AFX
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.375.916 von alysant am 10.11.07 13:13:39momentan über 46,-- :D

mein Ziel auf 1 Jahr:

60,--
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.411.860 von alysant am 13.11.07 18:02:53na nun übertreib mal nicht so, eine schwalbe macht noch keinen sommer

grundsätzlich bin ich ja auch optimistisch was die zukunft angeht aber ob es so schnell geht, naja ich weiss nicht

für mich ist wal mart ein langfristinvestment (5 jahre und länger) soll heissen bevor sich die aktie nicht verdoppelt hat bleibt sie im depot

;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.418.111 von heob am 14.11.07 07:36:47fast 40% in 1 Jahr halte ich auch fütr rel. unwahrscheinlich, da wäre ja das KGV schon bei über 20, eigentlich ausgeschlossen, aber ist auch egal, es kann ja jeder seine Ziele haben. Dass die 46 kommen werden, ist nur ne Frage der zeit. WMT (ich bin außen vor und werde es wohl auch bleiben, habe Buxe und CAKE) ist ein Langfristinvestment und tägliche Schwankungen sollten einen nicht aus der Ruhe bringen lassen, aber auch nicht in Euphorie. das ist das Wenigste, was wir an dem Märkten brauchen können.

Gruss space
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.418.111 von heob am 14.11.07 07:36:47:laugh::laugh::laugh:

das ist keine Übertreibung gemessen an dem übertriebenen Rückgang Richtung 43:

Ich gehe von einem fiktiven Kurs 50 aus und von da sind es nur 20 % bis auf 60 :D:D:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.418.172 von spaceistheplace am 14.11.07 07:52:5346 (Dollar) waren bereits gestern.

zur Klarstellung:

Ich schreibe immer in Dollar.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.420.280 von alysant am 14.11.07 10:47:06iss mir schon klar, trotzdem interessieren mich Deine täglichen Kurseinwürfe hier nicht, auch nicht, wenn ich investiert wäre.
Mir wäre lieber, wenn Du mal fundamental was zu WMT schreiben würdest und da insbesonders, warum Du in 1 jahr den Kurs bei 60 siehst, denn ausgebombt ist WMT nicht, allein durch ne technische Gegenreaktion kann dieses Kursziel nicht erreicht werden.

Gruss space
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.423.282 von spaceistheplace am 14.11.07 14:11:42:laugh::laugh:

47,--

langfristiger Wachstumswert, auch in Rezession, Aktivitäten in Indien + China = 3 Mrd. Seelen :D :D

Quartalsgewinne wieder über Erwartungen

17 Broker mit Zielen von 46 - 62

war vor einigen Monaten mal ruck-zuck von 46 auf 54

also:

60 ist doch keineswegs eine Frage der Illusion
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.443.012 von alysant am 15.11.07 19:27:4560 dollar sind in naher zukunft sicher nicht möglich

und nur weil ein paar "anal"ysten (oh entschuldige broker) kursziele von über 60 ausgeben heisst das noch lange nicht das wir die auch erreichen

vergiß diesen schwachsinn den die verbreiten, das ist meist das papier nicht wert auf dem es steht

aber bei gott ich will dir deine illusion nicht nehmen

good trades

;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.446.711 von heob am 16.11.07 07:22:35richtig heob, auf broker und analysten höre ich schon lange nicht mehr, da die sich eh nur von Quartal zu Quartal hangeln und die langfristigen Perspektiven aus den Augen verlieren. Der Druck auf die ist gewaltig, es müssen schnelle Gewinne her, insbesonders für deren Fonds, die handeln ja danach. Darin liegt ja wohl auch die schlechte Performance vieler Fonds begründet, 80% der Aktienfonds schlagen ja nicht mal die Benchmark in dennen sie anlegen.

Zudem ist Euch auch schon oft aufgefallen, dass wenn alle auf strong buy sind, die Kurse nicht mehr weiter steigen, wenn alle auf sell sind, diese nicht mehr fallen. Das heißt für mich klar, gerade das Gegenteil von dem zun, was die empfehlen, da fährt man besser.
Je größer der Pessimismus zu nem Wert desto interessanter ist er für mich, wenns denn, vorausgesetzt, ein gutes Unternehmen ist, wie es WMT ohne Zweifel ist.

manchmal habe ich auch den Eindruck, dass manche hochstufen, um ihre Anteile loszuwerden und herunterstufen um billig einzusammeln.

summa summarum Verarschung der Kleinanleger, wenn diese so handeln, wie es die Masse sagt.

Ich will das jetzt nicht aus WMT gemünzt sehen, da hier eher alles gemischt ist bzw. vielleicht sogar etwas negativ, aber generell gilt mein Gesagtes über die Analüstengilde schon.

daher hilft nur eines: Selbststudium und eigene Meinung bilden, zwischen den Zeilen lesen, auch in der Wirtschaftspresse, wenn es z.B. um Branchen geht.

Gruss space
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.447.884 von spaceistheplace am 16.11.07 09:52:20das mache ich schon seit jahren.....

die gefallenen engel der "anal"ysten kaufen, sofern wie du sagst es sich um qualitätstitel handelt

bei massiven buy-empfehlungen bin ich sofort wieder draußen bzw. setze einen engen sl

es funktioniert nicht immer aber immer öfter und unter dem strich habe ich mit diesem tradingansatz die letzen jahre schöne gewinne eingefahren
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.448.332 von heob am 16.11.07 10:22:29schön heob, freut mich, dass Du genau die gleichen Erfahrungen gemacht hast...die Analos verhalten sich wie ne Hammelherde einer gibt den Ton an, die anderen folgen nach...bloss keine schlechtere performance als die Konkurrenz, von der Gesamtüperformance natürlich zu schweigen.

Drum kann man z.B. aktuell billig in solche Qulitätsunternehmen wie Medtronic, Home Depot, spekulativer Citigroup oder auch ne Pfizer einsteigen...

Gruss space
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.448.382 von spaceistheplace am 16.11.07 10:26:43Home Depot, Pfizer u. Citi bin ich bereits drinn

gehört zwar nicht hierher aber da hab ich noch was für dich, solltest du dir mal genauer ansehen

ein absoluter qualitätswert (kein big player) aber eine feine kleine company die eine gute expansionsstrategie fährt und wie ich meine momentan zu unrecht heruntergeprügelt wird

Wienerberger AT0000831706

;)
Das wird Wal Mart auch belasten ???

NEW YORK (dpa-AFX) – Die meisten US-Börsen haben am Donnerstag im Minus geschlossen und damit an die Abwärtsbewegung vom Vortag angeknüpft. Händler begründeten die Abschläge mit Sorgen der Investoren um eine Abschwächung bei den Verbraucherausgaben und damit um den Zustand der Volkswirtschaft insgesamt. Auslöser der jüngsten Befürchtungen waren Börsianern zufolge negative Zahlen des Einzelhändlers JC Penney und eine pessimistische Bestandsaufnahme der Bank Wells Fargo .
Der Dow Jones Industrial verlor 0,91 Prozent auf 13.110,05 Zähler. Der marktbreite S&P-500-Index sank um 1,32 Prozent auf 1.451,15 Einheiten. An der NASDAQ gab der Composite Index um 0,98 Prozent auf 2.618,51 Zähler nach. Für den NASDAQ 100 ging es um 0,69 Prozent auf 2.024,03 Punkte nach unten.

Aktien von JC Penney verloren 5,14 Prozent auf 44,33 US-Dollar. Der Einzelhandelskonzern hatte im dritten Quartal einen Gewinnrückgang verzeichnet und seinen Ausblick für das vierte Quartal gesenkt.

Quelle: dpa-AFX
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.449.227 von heob am 16.11.07 11:24:10danke heob, aber sorry, von der Öschi-Börse halte ich mich komplett fern, egal, wie gut der wert dort ist. Österreich profitiert(e) in erster Linie von Osteuropa und Osteuropa dürfte demographisch die schlechtesten Aussichten aller Länder in Euroopa haben auf Sicht der nächsten 20 jahre, wober Europa an sich schon demographiosch uninteressant ist (am interessantesten ist die USA und Indien,, China ne reine Katastrophe in 20 jahren, da sind Bürgerkriege etc. nicht auszuschließen, wird der größre Greisenstaat weltweit mit gewaltigen sozialen Problemen). ich will mal behaupten, dass die Öschi-Börse ihre Hochs auf Jahre hin gesehen hat. Osteuropa wird mit einem gewaltigen Bevölkerungsschwund zu kämpfen haben, das zumindest mehrere Demographiestudien. Dieser Boom geht langsam dem Ende entgegen.
Ind wenn Wienerberger dort involviert ist, wäre das für mich der 2. Grund nicht zu kaufen. das sind doch baustoffhändler oder nicht? Dann wohl zyklisch. Auf Konjunkturhochs ist es nicht an der zeit Zykliker zu kaufen, sondern in der Depression/Rezession.

Nun ja....meine Meinung enben...

Gruss space
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.449.227 von heob am 16.11.07 11:24:10Home Depot, Pfizer u. Citi bin ich bereits drinn

Sehr gut, bis auf Home Depoit, ich auch, bei HD warte ich noch einen Boden ab, dann aber nix wie rein...

An diese papietren wirst Du auf Sicht von 3-5 jahgren große Freude haben, da bin ich mir sicher.

Gruss space
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.449.303 von heob am 16.11.07 11:29:15Händler begründeten die Abschläge mit Sorgen der Investoren um eine Abschwächung bei den Verbraucherausgaben und damit um den Zustand der Volkswirtschaft insgesamt. Auslöser der jüngsten Befürchtungen waren Börsianern zufolge negative Zahlen des Einzelhändlers JC Penney und eine pessimistische Bestandsaufnahme der Bank Wells Fargo

Tja, und Strarbucks haut in die gleiche Kerbe (da bin ich seit kurzem, leider etwas zu früh) drin. Aber ne Rezession wird nicht kommen, ne Delle...

Gruss space
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.449.303 von heob am 16.11.07 11:29:15und noch was, in 2008 tippe ich auf nen rebound des Dollars, er ist bestimmt 30% unterbewertet zum Euro. Irgendwann wird sich das wieder normalisieren...dann bekommen wir die Buchgewinne, die wir jetzt verlieren. Und auch im Hinterkpf behalten, dass über 50% der Anteile der DAX-Firmen bei angelsächsischen Investoren hocken...

Gruss space
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.446.711 von heob am 16.11.07 07:22:35:laugh:

1. Die Problematik mit den Anal-ysten ist mir wohl bekannt; man darf sie allerdings nicht verallgemeinern.

2. 60 innerhalb eines Jahres ist nicht die Welt und daher keineswegs illusorisch.

3. Hier ist Geduld gefragt - ähnlich bei bei MSFT, die lange nicht über 32,-- gehen wollten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.455.445 von alysant am 16.11.07 17:10:45was bringst Du eigentlich imer das :laugh: vor jedem posting?
Auslachen ist nicht okay..
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.456.535 von spaceistheplace am 16.11.07 18:14:21wieso nicht er ist eben eine frohnatur

:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.456.535 von spaceistheplace am 16.11.07 18:14:21:laugh::laugh::laugh:

Das ist kein Auslachen:

Ich bin Hypomaniker und lache noch beim Schließen des Sargdeckels !
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.462.316 von alysant am 17.11.07 10:04:51mir gefällt es eben nicht so, aber auch egal...wegen solchen Kleinigkeiten aufregen bringts eigentlich auch nicht, da gibts Wichtigeres..:laugh:

Gruss space
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.462.652 von spaceistheplace am 17.11.07 11:43:48Do host richtig:

In der BRD gibt es schließlich immer weniger zum Lachen !

:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.455.445 von alysant am 16.11.07 17:10:45Wir sind bei ca. 50, fehlen also nur noch 20 % auf 60 in einem Jahr !

Ist das jetzt realistisch oder illusorisch ?:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.727.512 von alysant am 11.12.07 15:54:13nach "outperformung" der Konkurrenz in Zeiten schwacher Einzelhandelsumsätze:

gestern

48.40 nach kurz vorher 42.50
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.017.797 von alysant am 11.01.08 11:55:26entschuldige mal aber low war gestern bei 47,10 ???

wie kommst du auf 42,50 ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.018.983 von heob am 11.01.08 13:15:37Ich gehe immer von Dollar aus und meinte mit vorher "einige Tage zuvor" oder auch "gestern"
Kurszahlen zur Info - alles New York / Dollar
=============================================

48.40 Vol. 36 Mio.

H/T

48.77
47.10


Jahres H/T

51.44
42.09


42.50 zuletzt Mitte Nov. 2007


Ich hoffe, Ihnen hiermit gedient zu haben, und verbleibe

mfG

Aly

:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.019.793 von alysant am 11.01.08 14:18:46du bist wohl ein kleiner witzbold

meinte mit vorher "einige Tage zuvor" oder auch "gestern"

42,50 hatten wir zuletzt am 9.11.2007

naja gut das ist ja gerade mal einige tage her oder war das erst gestern, mann jetzt bin ich aber verwirrt

:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.020.564 von heob am 11.01.08 15:11:52ich verstehe die Kursschwankungskommentare von alysant eh nicht, Chart lesen kann ich auch. Nur damit man mal wieder was von sich hören lässt, oder warum auch immer.
Interessanter wäre es, sich fundamental mit WMT auseinanderzusetzen, denn das macht die Kurse, gestern z.B. rel. gute Monatszahlen trotz Rezessionsängsten etc. pp. Keine Probleme mit dem Weihnachtsgeschäft wie z.B. Marks & Spencer. WMT sieht gut aus, bin aber außen vor, weil ich zu viel andere Konsumwerte im Depot habe.

Gruss space

:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.020.770 von spaceistheplace am 11.01.08 15:23:36:laugh::laugh::laugh:

think big und nicht so phimotisch !

Das mit den Einzelhandelsumsätzen habe ich erwähnt, im übrigen kann das doch im Detail anderswo (bigcharts / yahoo etc.) nachgelesen werden. Warum sollte ich mir die Mühe machen, den "Käse" zu wiederholen.

Festzustellen bleibt meine Feststellung: defensiver Wert bei allgemeiner Flaute, siehe auch gestern

47.72 Vol. 29 Mio.

H/T

48.61
47.50
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.028.296 von alysant am 12.01.08 11:34:40:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.029.109 von spaceistheplace am 12.01.08 14:30:18

Wir machen uns wenigstens :laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
unsere Stimmung selber !

Das sollte auch die politische Führung unter Angela in Erwägung ziehen als Maßnahme gegen die zunehmende Verelendung und Verwahrlosung in Groß-Deutschland. :D:D:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.029.160 von alysant am 12.01.08 14:41:51Das sollte auch die politische Führung unter Angela in Erwägung ziehen als Maßnahme gegen die zunehmende Verelendung und Verwahrlosung in Groß-Deutschland.

Ja, allerdings! Die schmeissen jetzt zunehmend das Geld mit vollen Händen raus und in den USA bekommen wir ne Rezession....kann sich jeder selbst ausmalen, wo das hinführen wird.

Gruss space
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.029.208 von spaceistheplace am 12.01.08 14:51:13Gruß zurück:

Mir graut es auch - und das ist meine ehrliche Meinung !

Am meisten ärgert mich die Gage der Pfeifen des Volkes in den Vertretungen des Bundes und der Länder, quer durch alle Couleur.

zwei Perioden und mehr sind ein Lotto-Gewinn, zumal für solche, die andernfalls ein Fall für die Stütze wären :D:D

Ich kenne auch etliche persönlich und ihre vita :laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.029.218 von alysant am 12.01.08 14:55:16Am meisten ärgert mich die Gage der Pfeifen des Volkes in den Vertretungen des Bundes und der Länder, quer durch alle Couleur.

zwei Perioden und mehr sind ein Lotto-Gewinn, zumal für solche, die andernfalls ein Fall für die Stütze wären


ja, so isses, die Pfeifen hocken in der Politik, die fitten bei den Gewerkschaften und der freien Wirtschaft. Aber die sacken ja noch mehr ein...:laugh::laugh::laugh:

Gruss und tschüss, muss weg...
space
47,-- vol. 24 Mio.

H/T

47.43
46.77

schlechte Nachrichten aus dem Sektor Einzelhandel und der Wert hält sich in einem momentanen Bärenmarkt

ist nach meiner Meinung positiv ! :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.066.528 von alysant am 16.01.08 13:02:36auch heute + 0.50 bei schwachem Markt.

Ich rechne mit neuem Ein-Jahres-Hoch (bisher: 51.50) bei nächstem Quartalsergebnis.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.077.637 von alysant am 17.01.08 09:05:53Hallo alysant, DEin :laugh::laugh::laugh: fehlt im posting...schlechte laune?

Vom Kursverlauf bei WMT kann sie aber nicht kommen, der Kurs hält sich sehr gut!

Gruss space
:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.077.684 von spaceistheplace am 17.01.08 09:10:44:laugh::laugh::laugh:

bin noch zu müde !

Gruß

Aly
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.077.785 von alysant am 17.01.08 09:21:56bin noch zu müde !

:laugh::laugh::laugh: alles klar! :laugh::laugh::laugh:

Gruss und nen schönen tag!"
space
:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
:laugh::laugh: 48.03 vol. 17 Mio. :laugh:
:laugh::laugh: :laugh::laugh:
:laugh::laugh: H/T :laugh::laugh:
:laugh::laugh: 48.51 :laugh::laugh:
:laugh::laugh: 47.50 :laugh::laugh:
:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

Heute wird mehr gelacht mit Rücksicht auf die 5. Jahreszeit.

meine Meinung hierzu:

in der BRD ist immer 12 Monate Fasching im Jahr !
49.2 Vol. 46 Mio.

H/T

49.53
46.09


schaut gut aus, defensiver antizyklischer Wert, der seinen "Scheiß" :laugh: aus China auch in schweren Zeiten (sind schon da) verkaufen wird, noch dazu billiger :laugh:
nach amateur-charttechnischer Betätigung:

sehe Ausbruch bevorstehen und neues 12-Monats-Hoch mit über 52

================

lassen wir uns überraschen :laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.216.038 von alysant am 30.01.08 17:04:23high 50.97

Lieber Aly,

ich bewundere Dein feeling !

Gruß

sant :laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.229.746 von alysant am 31.01.08 18:21:38ich habe mir heute den US-Lebensmittelzulieferer / caterer Sysco gekauft, gefällt mir etwas besser als WMT.



Antwort auf Beitrag Nr.: 33.230.486 von spaceistheplace am 31.01.08 19:21:52:laugh::laugh::laugh:

aber nur "etwas" !

Melde, daß neues high gestern um 15 cents verpaßt wurde !

Trotzdem Helau + Alaaf

P.S.:

Hillary for President !
=======================
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.236.524 von alysant am 01.02.08 11:32:42
Hillary for President !

Jou., hätte ich auch nix dagegen...würde jedenfalls meinen GE-Papieren gut tun!

Gruss space
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.236.524 von alysant am 01.02.08 11:32:42oh sorry...:laugh::laugh::laugh: vergessen...:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.236.575 von spaceistheplace am 01.02.08 11:37:04:laugh::laugh::laugh:

An sich tendiere ich eher zu den Republikanern, aber wenn jetzt nach George McCain kommt könnte es bedenklich werden, da er angeblich einen Dachschaden (Verursacher: Vietcong) latent mit sich rumträgt.

:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.216.038 von alysant am 30.01.08 17:04:23:laugh::laugh::laugh:

mission accomplished:

neues 12-Monats-Hoch mit

5 1 . 4 7 9 9


Man beachte vor allem die vier Stellen nach dem Komma !:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.434.003 von alysant am 23.05.07 13:40:17bestätige mich zum Zwecke der Befriedigung meines Ego :laugh::laugh::laugh:
Kurs nachbörslich

49 . 5 9 4 5 :laugh: mit 2.4 Mio. Stück

Ziel bleibt:

60,-- in 2008
=============

(auch bei crash :laugh:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.292.962 von alysant am 07.02.08 10:44:15Kurs nachbörslich

49 . 5 9 4 5 lachen mit 2.4 Mio. Stück


Hat aber wohl nix zu sagen, in D. heute gleicher Kurs wie zu Börsenschluss, kein Aufschlag, warum auch immer. Gibts denn ne news, die das rechtfertigen könnte?

Eines steht aber allemal fest, WMT hält sich aktuell sehr gut, ber das ist ja schon seit 8 Jahren so, wunderbar seitwärts....ich denke mir mal, erst wenn die 50 Dollars nicht geknacckt werden, gehts nachhaltig nach oben. KGV ist jedenfalls auf hist. Teifstand wie bei soooo vielen großen US-Multis. Sollte jetzt mal ne Dollarwende kommen, müssen sich die dt. Anleger mit ihren DAX-Werten gut festschnallen, dann fließt das Geld wieder zurück nach good old America. Neben Kursgewinnen haben die in den letzten jahren auch satte Wechselkursgewinne eingefahren...

Gruss space :laugh::laugh::laugh:

Antwort auf Beitrag Nr.: 33.293.633 von spaceistheplace am 07.02.08 11:36:28:laugh::laugh::laugh:

komme darauf zurück, muß jetzt nur gleich weg

Gruß

Aly
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.293.691 von alysant am 07.02.08 11:41:46jedenfalls, sollte der Kurs noch mal auf 42 zurück kommen, dann bin ich dabei!

Gruss space
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.293.795 von spaceistheplace am 07.02.08 11:51:53:laugh::laugh::laugh:

(unser Religionslehrer sagte nämlich immer "Wir Katholiken sind fröhlich!", womit er recht hat, denn für uns beginnt die Party erst posthum - natürlich nur für die Rechtgläubigen, wie z. B. mich)

1. Kurs in D mit Volumina in den Zehntausendern (Euro) ist irrelevant.
Leidbörse :laugh: ist New York

nachbörslich immerhin 10 Mio. Dollar

2. 42,-- ist m.E. als Abstauberlimit möglich, aber fraglich

Gruß

Aly

:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.297.946 von alysant am 07.02.08 16:38:481. Kurs in D mit Volumina in den Zehntausendern (Euro) ist irrelevant.
Leidbörse lachen ist New York


Ja, das weiss ich schon, dass man die Kurse in D. vergessen kann, trotzdem kann man oft sehen, dass die nachbörslichen Kurse von US-Werten in D. abgebildet werden.

Die Monatszahlen waren heute jedenfals niocht berauschend und bei diesen Schaukelbörsen ist alles möglich, auch ein nochmaliges Abtauchen...

Gruss space :laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.298.098 von spaceistheplace am 07.02.08 16:47:02:laugh::laugh::laugh:

das Wichtigste hätte ich fast vergessen:

Man beachte die innere Stärke des Titels. Nach schwächerer Eröffnung unter 48 (w/ soft sales im Jan.) sind wir schon wieder über 49.

alte Regel:

Wenn ein Wert auf schlechte Nachrichten nicht mehr negativ reagiert, ist Kaufzeit.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.298.686 von alysant am 07.02.08 17:25:52Wenn ein Wert auf schlechte Nachrichten nicht mehr negativ reagiert, ist Kaufzeit.

Da hast Du zweifelsfrei recht, keine Frage! Trotzdem werde ich mir WMT wohl nicht gönnen, bleibe meinen Syscos, Nestles, KO's, H&Ms und Procters etc. treu. Ich habe einfach schon zu viele Konsumwerte im Depot, da kommt nbix mehr dazu.

Gruss space
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.298.686 von alysant am 07.02.08 17:25:52alysant,

hier streue ich jeztz einfach mal 2 Werte ein, die Dich vielleicht interessieren könnten. Da Du Humor hast, nimmst Du mir es bestimmt nicht übel. Schau Dir mal MATW an, Weltmarktführer bei "Sterbebedarf", also Särge, Urnen, Krematorien. makaber, gelle ? aber da lässt sich gutes Geld verdienen:





Dann noch ne Nahrungsmittelunternehmen, HORMEL FOODS, HRL. Was für ein schöner Langfristchart, oder?

Gruss space

Antwort auf Beitrag Nr.: 33.301.682 von spaceistheplace am 07.02.08 21:07:51:laugh::laugh:

prüfe ich in aller Ruhe - habe mich doch schon für Hunde-Urnen interessiert:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.306.273 von alysant am 08.02.08 10:37:20Mit "Hunde-Urnen" meinte ich ETNL Eternal Image, die ich mal w/ Freund papschy verfolgte. Stelle gerade fest, daß außer ihm und mir :laugh: kein Schwein mitdiskutiert hat und der thread offenbar im Sande verlaufen ist.
Möglicherweise der übliche pink shit Betrug. :laugh::laugh:
========================

Beide Werte MATW und HRL gefallen mir sehr gut, scheinen aber auf ihrem Plateau angekommen zu sein.

Du scheinst ein Hellseher zu sein:

1. Als Katholik liebe ich Beerdigungen, da im Gegensatz zu Hochzeiten nichts Negatives mehr nachkommt und die Party erst beginnt.

2. Metzgereien haben mich w/ Freßsucht schon immer interessiert. In den siebzigern besuchte ich häufig einen Freund in USA, der eine Metzgerei betrieb (neben Trunk-und Sexsucht).Ich habe auch mitgemacht und immer viel Eis (Wasser) in die Bauernwurst gegeben.:laugh:
Von früher sind mir daher Traditionsbetriebe wie Schaller+Weber, NYC, und Hansel+Gretel (Marke aus dem Supermarkt) gut bekannt.

Sowohl der Undertaker (1850) als auch der Metzger (1891) sind Traditionsbetriebe, was mich immer begeistert.

by the way:

Mein Freund starb vor 15 Jahren, indem er früh kalt im Bett lag. Vermute mal, mit einem Lächeln auf den Lippen, da er immer gut drauf war.

Nun steht er in einer Urne (Motiv: betende Hände / Dürer) neben seiner Schwiegermutter, mit der im Leben Spannungen waren, friedvoll auf dem Kaminsims in North Carolina:laugh::laugh::laugh:

Vielleicht ist die Urne ein Erzeugnis von MATW, muß ich mal die Witwe fragen.

Im übrigen hätte ich eine Friedenstaube als Motiv genommen, da er einen Riesen-Brieftauben-Schlag hatte. Haben die Viecher keine Erfolge eingeflogen, wurden einigen als unnütze Fresser der Hals umgedreht.:laugh::laugh::laugh:

In diesem Sinne:

schönes Wochenende in der BRD:D:D:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.301.682 von spaceistheplace am 07.02.08 21:07:51aus Schneewittchen:

Space hat die schönsten Konsumer-Charts im Land,
aber Aly hat einen, tausendmal schöner:


H A N S

:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.311.722 von alysant am 08.02.08 17:08:06:laugh::laugh::laugh:

schönes post aly!


Beide Werte MATW und HRL gefallen mir sehr gut, scheinen aber auf ihrem Plateau angekommen zu sein.

ich sehe da kein Plateau, ist aber egal!

Um noch mal was nachzuschieben:
Noch so ein schönes Ding ist DCI (bits schon seit 1905), die machen in Filter, bloss nicht für Kaffee...
oder guck Dir mal SRCL an, eine Müllentsorger für Krankenhäuser

HANS kenne ich, habe die aber nie angerührt, da sie ja mehr oder minder ne 1-Produkt-Firma sind mit diesem Ami-RedBull-Monseter-Drink.

Hab ein schönes Wochenende
Gruss space

DCI:




SRCL:

Antwort auf Beitrag Nr.: 33.311.935 von spaceistheplace am 08.02.08 17:19:40:laugh::laugh::laugh:

nur ganz kurz zu HANS, da ich mich ja schon reichlich "ausgekotzt" habe:laugh::laugh::laugh:

von unter 1,-- auf 70,-- in vier Jahren - fällt auf :laugh:

Ich habe Buddha, thread-Verfasser, schon gratuliert. Seine Überschrift war:

"Keiner interessiert sich für Hans"

und er hatte sogar recht

:laugh::laugh::laugh:

Das Interesse an USXP - nach tot, jetzt mausetot - ist lt. Aufrufen daher ungebrochen :laugh::laugh::laugh:
Space, darf ich Deine geschätzte Aufmerksamkeit darauf richten, daß wir im Begriff sind, neue 12-Montats-highs zu sehen ?

Gruß

Aly
:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.312.101 von alysant am 08.02.08 17:30:59von unter 1,-- auf 70,-- in vier Jahren - fällt auf
HANS hat echt ne super Performance hin gelegt,aktuell konsolidiert das Teil wohl, ist auch sehr sehr teuer, viel Zukunft drin. Das braucht wohl ne Weile, bis da wieder was geht.
Mir viel zu heiß das teil, vor allem, da fast nur auf dem Monstter-Drink beruhend. Die Konkurrenz pennt bestimmt nicht....

Space, darf ich Deine geschätzte Aufmerksamkeit darauf richten, daß wir im Begriff sind, neue 12-Montats-highs zu sehen ?
:laugh::laugh::laugh: ja, klar!! Freut mich für Dich. WMT, the rock!!!
WalMart hält sich gut, keine Frage, meine Sysco aber auch. Kann mich nicht beschweren nach meinem kürzlichen Einstieg. Gleiches Segment, nur wächst SYY ein bisschen schneller und hat auch ne hähere Divi als WMT. Ich wechsle nicht das Pferd...:laugh::laugh:

Weiterhin viel Spass mit WMT...
Gruss space

und zum Abschluss:

:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.343.998 von spaceistheplace am 12.02.08 16:57:16:laugh::laugh::laugh:

HANS würde ich jetzt auch nicht mehr kaufen, meine Tätigkeit hier war quasi historisch.

zur Sache:

Quartalsergebnis (4. Quartal) 19.2.;
high muß bis dahin klappen :laugh:
Quartalsergebnis (31.1.) mit 1.02 nach 0.95 im Vorjahresquartal am oberen Ende der Erwartungen.

Quartalsumsatz erstmals über 100 Mrd. Dollar

Aktie leichter, wird sich aber in US ändern; rechne mit neuem 12-Monats-Hoch.
Naja andere US-Werte, wie PG oder JNJ haben sogar besser als erwartet abgeschnitten und sind danach eingebrochen im Kurs :)

Wal-Mart setzt erstmals mehr als 100 Mrd Dollar um - Ergebnis wie erwartet

BENTONVILLE (dpa-AFX) - Der weltgrößte Einzelhändler Wal-Mart Stores hat im vierten Quartal erstmals in der Geschichte mehr als 100 Milliarden Dollar umgesetzt. Zudem stieg der Gewinn deutlich. Umsatzplus und Gewinnanstieg lagen im Rahmen der Expertenerwartungen. Der Erlös sei um 8,3 Prozent auf 106,3 Milliarden Dollar geklettert, teilte das Unternehmen am Dienstag in Bentonville mit. Der Gewinn je Aktie aus dem fortgeführten Geschäft sei von 95 Cent auf 1,02 Dollar gestiegen. Darin sei eine Sonderbelastung von zwei Cent enthalten. Experten hatten mit einem Ergebnis in dieser Größenordnung gerechnet.

Das Nettoergebnis aus dem fortgeführten Geschäft stieg um 4 Prozent von 3,94 auf 4,096 Milliarden Dollar. Konzernchef Lee Scott sagte, die eigenen Erwartungen seien übertroffen worden. Die Kombination aus einer vernüftigen Preispolitik und einem verbesserten Kundenservice habe sich in der schwierigen Konsumumgebung ausgezahlt. Den Aktionären sei zudem im vergangenen Jahr mit 11 Milliarden Dollar in Form von Dividenden und Aktienrückkäufen ein Rekordbetrag ausgeschüttet worden.

Für das erste Quartal des neuen Geschäftsjahres erwartet der Einzelhändler einen Gewinn je Aktie aus dem fortgeführten Geschäft von 0,70 bis 0,74 Dollar, im Gesamtjahr sollen es den Wal-Mart-Prognosen zufolge 3,30 bis 3,43 Dollar sein. Die wirtschaftliche Situation allgemein bleibe ein 'kritischer Faktor' im neuen Geschäftsjahr, sagte Scott. Die Konsumenten hätten sich im Januar in Bezug auf Ihre Ausgaben vorsichtig verhalten. Doch fühle sich Wal-Mart in dieser schwankungsanfälligen Umgebung gut positioniert und sei optimistisch, weiter erfolgreich zu sein./sc/wiz
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.410.378 von benny_m am 19.02.08 13:24:28:laugh:

das ist häufig so, daß es zu paradoxen Reaktionen kommt; erinnere mich spontan an HPQ Anfang 2007. Nach Bombenergebnis ging es unter 40 Dollar, aber dann setzten sich die fundamentals durch und über 50.

Wie gesagt, sehe ich WMT als defensive Langfristanlage in wahrscheinlich schwieriger werdenden Umfeld.

erwarte aber trotzdem neues 12-Monats-high (kleine Obsession:laugh:)
Avatar