DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)+0,96 %

Oceanagold - verwirrende Zusammenlegung - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: AU000000OGC7 | WKN: A0MU51 | Symbol: OGDCF
1,650
13.12.19
Frankfurt
+1,85 %
+0,030 EUR

Neuigkeiten zur OceanaGold Aktie


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Warum sind nach der Zusammenlegung der Registered Shares (WKN A0B83D) plötzlich zwei verschiedene WKN's (A0MU51=Deferred Depository Receipts und A0MVLD =Regestered Shares)mit verschiedenen Kursstellungen im Umlauf? Was bedeuten "Nachrangige Hinterlegungsscheine" anstelle von eingetragenen Anteilen?

Comdirect konnte auch über die Clearingstelle keine Klärung herbei führen und empfiehlt Kontakt mit der Gesellschaft.

Kann mir das vielleicht jemand erklären? Es müsste ja anderen Investoren ähnlich gehen.
Ich versuche schon seit Tagen licht in das Dunkel zu bringen!

ich bin sehr:confused:!

Außerdem sieht es so aus, als würden eine Menge Leute durch diese Merkwürdigkeiten aussteigen...

Bitte stell alle neuen Infos hier rein!

Gruß
;)
Würde mich auch interessieren, hab jetzt 1000 von diesen OceanaGold Corp. Reg.Def.Dep.Receipts'CUFS' in meinem Depot, wobei mir von der Comdirect niemand Auskunft geben konnte.

Bei diesen Papieren findet überhaupt kein Handel statt, ausserdem werden sie mit deutlichenm Abschlag zu den Registered Shares notiert.
:confused::confused:
Über die comdirect kommt man in dieser Sache wohl nicht weiter. Offensichtlich ist auch der Hinweis im Nachbarthread falsch, die Papiere könnten mit formlosen Antrag in A0MVLD getauscht werden.

Stellungnahme der Comdirect:

Die comdirect bank AG hat den Umtausch über die Wertpapier-Mitteilungen und die Lagerstelle angezeigt bekommen und hat diesen entsprechend durchgeführt.

Wir können Ihnen nur die Papiere einbuchen, die uns durch die entsprechenden Lagerstellen geliefert werden.

Die Wertpapier-Mitteilungen stellen allen deutschen Banken u.a. auch amtliche Informationen aufbereitet zur Verfügung. Die comdirect bank hat keinen Grund, die Richtigkeit des mitgeteilten Umtausches und somit auch die Richtigkeit der gelieferten Stücke anzuzweifeln.

Über die Hintergründe des Umtausches können Sie als Aktionär sich bei dem Unternehmen informieren. Für die Share Registry ist die Firma Computershare verantwortlich. Gern haben wir für Sie versucht über die deutsche Geschäftsstelle von Computershare Informationen zu ermitteln. Dies gelang jedoch nicht. Die kanadische Niederlassung erreichen Sie unter caregestryinfo@computershare.com

Wir bedauern, dass Sie mit unserem Service nicht einverstanden sind und nehmen Ihre Kritik sehr ernst. Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass wir als depotführende Bank auch und gerade bei ausländischen Kapitalmaßnahmen auf Lieferungen durch die Clearingstellen bzw. über die Wertpapier-Mitteilungen veröffentlichte Meldungen angewiesen sind.

Die comdirect bank tritt hier wiederum nur als Kommissionär auf und kann daher an Sie nur weitergeben, was uns geliefert wird.

In diesem Zusammenhang verweisen wir ebenfalls auf unsere Allgemeinen- und produktbezogenen Geschäftsbedingungen. Dort heißt es unter B.I.5.6.1:

"Die comdirect bank AG darf ohne vorherige Benachrichtigung des Kunden
einer in den „Wertpapier-Mitteilungen“ bekannt gemachten Aufforderung zur
Einreichung von Wertpapierurkunden Folge leisten, wenn diese Einreichung
offensichtlich im Kundeninteresse liegt und damit auch keine Anlageentscheidung
verbunden ist (wie z.B. nach der Fusion der Emittentin mit einer
anderen Gesellschaft oder bei inhaltlicher Unrichtigkeit der Wertpapierurkunden).
Der Kunde wird hierüber unterrichtet."

Der in den Wertpapier-Mitteilungen veröffentlichte obligatorische Umtausch lag in offensichtlich im Kundeninteresse, da die Ursprungsgattung nicht mehr gehandelt wird. Hätten wir diesen Umtausch also nicht entsprechend durchgeführt, hätten Sie nun wertlose Papiere in Ihrem Depot.

Bezüglich eines Umtausches Ihrer Wertpapiere in der Gattung WKN A0M U51 in die Gattung WKN A0M VLD können wir Ihnen mitteilen, dass uns aktuell keine Daten zu einem möglichen Umtausch vorliegen, so dass wir hier nichts avisieren können. Wir bitten Sie, sich auch diesbezüglich sich an das Unternehmen bzw. Computershare zu wenden.

Wir bedauern, Ihnen in dieser Angelegenheit keine anderen Mitteilungen machen zu können, hoffen jedoch auf Ihr Verständnis.

Ich habe heute sowohl Oceanagold als auch die Computershare, die lt. codi dafür ansprechbar sei, angeschrieben. Sobald ich Bescheid habe, werde ich den hier reinstellen.

Diese Vorgehensweise ist nach meinem Dafürhalten eine Riesenschweinerei, in erster Linie natürlich von Oceanagold, die es nicht für nötig hält, ihre Shareholder entsprechend von sich aus aufzuklären. So macht man sich keine Freunde.
Dass die Kursstellungen der beiden WKN's nun gleichermassen in den Keller gehen, ist bei der katastrophalen Informationspolitik von Oceanagold nicht verwunderlich.

Ich hoffe, sie arbeiten im normalen Geschäftsbetrieb professioneller, sonst sehen wir den Zusammenlegungskurs, der ja zunächst pari war, lange nicht mehr.
Antwort von OG kam überraschend schnell:

Thank you for your email.

All shareholders are welcome to switch their Australian CDIs to TSX shares if they so choose. If a preference was given the old ASX shares of "OGD" automatically switched to new CDIs of "OGC".

If you wish to change to TSX shares, please ask your bank/broker to contact the transfer agent (Computershare) and they will arrange to trade in oyur ASX CDIs for TSX shares.

Best regards,

Darren Klinck
Vice President, Corporate & Investor Relations

OceanaGold Corporation
Level 5, 250 Collins Street
Melbourne, Victoria
Australia 3000
Phone: +61 3 9656 5310
Fax: +61 3 9656 5333
Mobile:+61 (0)420 981 119
Email: darren.klinck@oceanagold.com
website: www.oceanagold.com


Also doch. Ein Umtausch kann von der jeweiligen Depotbank bei Computershare beantragt und durchgeführt werden, falls man das will. Die Kurse haben sich zwar langsam angenähert, aber ich glaube, dass der Handel in CAN bessere Chancen bietet. Sonst wäre ja wohl auch kein Zweitlisting dort realisiert worden.

Warum eine Depotbank wir codi das nicht Erfahrung bringen kann, ist mir schleierhaft. Was verstehen in unter dem immer wieder zugesicherten excellenten Kundenservice? Ich verstehe darunter was anderes.
So einfach geht's anscheinend doch nicht. Die codi teilte mir soeben zwar mit, dass ein Umtausch prinzipiell möglich ist. Allerdings bleibe der alte Bestand möglicher Weise ca. 4-5 Wochen eingefroren, also nicht handelbar und außerdem sei unter Umständen mit nicht unwesentlichen Kosten zu rechnen, die man allerdings im Moment nicht beziffern kann.

Dem gegenüber steht momentan ein nicht unbeträchtliches Kursgefälle zwischen dem can. und austr. Papier von -,17 € oder 7,17 %. Ich wünsche allen Betroffenen eine gute und erfolgreiche Entscheidung.
So, eine ähnliche Meldung habe ich auch bekommen:

Bei der WKN A0MU51 handelt es sich um OceanaGold Corp.
Reg.Def.Dep.Receipts'CUFS' o.N.

Da unsere Bestände in Australien, bei australischen Depotstellen, verwahrt werden, erfolgte durch diese auch
automatisch ein Umtausch in die WKN A0MU51, den wir natürlich auch für unsere Depotkunden nachvollziehen mussten.

Es besteht natürlich jederzeit die Möglichkeit, die Stücke auf individuellen Wunsch in registered shares umzutauschen und nach Canada zu verlagern.
Wir weisen darauf hin, dass in diesem Fall sämtliche Umtauschkosten (in uns bisher unbekannter Höhe) von Ihnen zu tragen sind.

Um die canadischen Stücke an deutschen Börsenplätzen handeln zu können, ist anschliessend zusätzlich eine kostenplichtige Änderung der Verwahrart (28,40 EUR zzgl. MwSt) notwendig.

Beachten Sie bitte auch, dass ein Umtausch von australischen in canadische Stücke durchaus mehrere Wochen dauern kann.

Hört sich spitze an, frag mich warum der Umtausch nicht in die Registered Shares erfolgt ist. Handelt es sich hier um ein Pendant zu ADRs oder was sind eigentlich CUFS?
Antwort auf Beitrag Nr.: 30.642.672 von Martok am 11.07.07 22:27:43Das frage ich mich auch. Ich habe soeben Darren Klinck von OGC angeschrieben und mitgeteilt, dass wir über die Vorgehensweise in diesem Fall sehr verärgert sind.

Ich forderte einen Umtausch unserer CUFS in Reg. Shares free of charge über Computershare. Außerdem bat ich um Aufklärung darüber, was unter CUFS Papieren zu verstehen ist.

Mal sehen, was er meint.
So, jetzt kam die Anwort von Oceana direkt, an "unseren" Shares hat sich demzufolge nichts geändert, gleiche Stimmrechte wie die Originalaktien, die sich jedoch auf die TSX, die jetzige Hauptbörse beziehen.
Wir haben die sich auf die ursprüngliche Hauptbörse, also die ASX bezogenen Aktien mit dem Umtausch erhalten.
Jedoch wird wegen eines Umtausches auch auf die Hausbank verwiesen und das Ergebnis als solches steht ja oben, d.h. für diejenigen die auf jeden Fall die Registered Shares haben wollen kommt wohl einiges an Kosten und Warterei zu.

Der Abschlag als solcher ist daher auch nicht gerechtfertigt und sollte sich im Laufe der Wochen anpassen. Werde daher behalten, da der Umtausch bei meiner Stückzahl definitiv nicht lukrativ wäre, vielmehr ich die Papiere gleich zum Marktkurs veräußern könnte.

Aber hier die Originalantwort, falls ich etwas überlesen haben sollte:

Thank you for your email.

As you probably are aware OceanaGold recently listed on the Toronto Stock Exchange and by Scheme of Arrangement "re-domiciled" the parent company to Canada. As part of this process the primiary exchange is now the TSX with secondary listings on the ASX and NZX. There was also a 1:5 share consolidation which explains the change from 5000 shares to 1000 but you will note that they now trade at 5 times the price from before.

For those shareholders that held shares before (like yourself) unless they indicated they wished to received TSX shares they would have automatically received ASX CDIs. These are effectively the same as shares (give you the same voting/trading rights) but because the ASX is the secondary exchange are not called "shares" as they are on Toronto. If you wish to transfer your CDIs to TSX shares, your broker/bank can contact the company transfer agent (Computershare) and make the request to have them switched over.

I hope this is helpful in explaining the differences.

Best regards,
Antwort auf Beitrag Nr.: 30.651.515 von Martok am 12.07.07 12:14:56Ich glaube, wir wurden da von OG etwas verschaukelt. Nach knapp einer Woche Handel ist bei geringen Umsätzen immer noch ein erhebliches Kursgefälle zwischen TSX und ASX festzustellen und ein Wechsel zur TSX ist auf Kostengründen uninteressant.

Es sind lt. Darren zwar im Grunde die selben Papiere, für uns Altaktionäre aber offensichtlich dennoch nicht, wenn man den Handel und Kurs betrachtet. Für uns ist die Transaktion wohl in die Hose gegangen, zumindest aus jetziger Sicht. Bei der eklatanten Unterbewerteung der Aktie hätte nach der Zusammenlegung doch eher ein Kurssprung nach Norden erwartet werden dürfen. Eingetreten ist das Gegenteil und ich glaube, das ganze Theater hat nur zur Verunsicherung beigetragen. Das verstehe wer will. Sollte sich hier nicht bald etwas ändern, werde ich mich von den ASX-Papieren trennen, auch wenn's Geld kosten sollte.
Na ja, heute scheinen sich die Kurse anzunähern, wenn auch nicht auf dem Niveau, das wir uns wohl alle vorstellen. Aber es ist heute ja auch nicht gerade die beste Börsenstimmung.
Mein letztes Posting hat sich leider als nicht zutreffend erwiesen. Die ASX-Papiere werden kaum gehandelt und dümpeln mit erheblichem Kursabschlag so dahin. Ich glaube, wir haben bei dieser Transaktion die Arschkarte gezogen. Lange sehe ich mir das nicht mehr an.
Hui, heute liegen wir mal über den TSX Kursen. Es fehlen hier einfach ein paar gute News, um die 2,50 zu knacken. Dann geht's mit Sicherheit auch noch weiter aufwärts. Ich denke, die fundamentalen Daten müssten das hergeben.
Die Haubtbörse hätte einfach an der ATX bleiben sollen.
Zusätzlicher Handel an der TSX.
Fertig.
Dann wäre alles besser gewesen.
:cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 30.991.640 von Quantal am 02.08.07 20:23:38Dies ist auch meine Meinung. Was ich dennoch nicht begreife: An beiden Handelsplätzen hat die Aktie trotz bester fundamentaler Werte und Empfehlungen vom Aktionär und Deutscher Bank den Kurs vor der Zusammenlegung 1:5 von 2,50 € nicht wieder erreichen können.

Ein KGV von 4 für eine erfolgreich arbeitende Goldmine ist doch geradezu lächerlich. Andererseits ist natürlich der Bekanntheitsgrad durch den spärlichen Newsflow noch stark verbesserungsbedürftig. Da könnte das Unternehmen noch ein paar Scheiben auflegen

Ich bin fest davon überzeugt, dass wir bis Jahresende wohl die 3 € erreichen oder sogar übertreffen werden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 30.999.919 von Hurli am 03.08.07 10:20:18Am 14.8.07 sollen die Ergebnisse des 1. Halbj. und II. Quart. 2007 veröffentlicht werden. Ich denke, sie werden gut sein und dem Kurs neuen Schwung verleihen.
Es warten bestimmt viele auf Zahlen
und News zu den neuen Gold-Minen
wie alles läuft uws....
Ich werde weiter warten.
Australien und Gold ist ne sichere Anlage.
Rundet mein Depot ab. ;-)
Gruß Quantal.
versteh ich nicht.

hier im board wird ein kurs von 2,05 angezeigt und ich bekomme bei consors mit limit 2,20 keine order ausgeführt.

versteh wer will
wat denn los?

eigentlich müssten die zahlen doch schon draußen sein, oder nicht...?
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.187.939 von DerRosenstolze am 16.08.07 17:02:26Da stimme ich Dir voll zu. Jeder Tag Verzögerung ist in diesem blutroten Umfeld Gold wert!
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.190.795 von Hurli am 16.08.07 19:20:55Schon längst da. :rolleyes:

OceanaGold does not say Q2 profit or loss

2007-08-14 10:44 ET - News Release

Mr. Darren Klinck reports

OCEANAGOLD REPORTS 2007 SECOND QUARTER RESULTS

OceanaGold Corp. has released its financial results for the second quarter of 2007. The unaudited consolidated interim financial statements, and management discussion and analysis for the quarter ended June 30, 2007, will be available under the company's name on SEDAR and on the company's website. Highlights for the period are provided in this news release.

Highlights:

* The Oceana group restructured to a Canadian corporation with a Canadian Toronto Stock Exchange listing. OceanaGold completed an initial public offering (IPO) on the TSX, raising $100.7-million of gross proceeds at $3.50 per share, subsequent to quarter-end, completing the financing for the Didipio gold and copper project.
* Construction activity at Didipio in the quarter accelerated as planned, with the signing of key contracts and the continued advancement of site access works.
* Gold production totalled 40,255 ounces, with a significantly improved average gold price received and an increased cash operating margin.
* Frasers underground mine development progressed well and remains on schedule to commence operations at the beginning of 2008.
* Diamond drilling results from the Golden Point extension area provided indication of the existence of a new underground deposit at Macraes.
* Exploration drilling intersected high-grade mineralization at the Crushington prospect, Reefton goldfield.

Conference call details:

* 5:30 p.m. (Toronto time), Wednesday, Aug. 15, 2007 (7:30 a.m. (Melbourne time), Thursday, Aug. 16, 2007);
* 8 a.m. (London, United Kingdom, time), Thursday, Aug. 16, 2007 (5 p.m. (Melbourne time), Aug. 16, 2007);
* The calls will consist of a company presentation followed by a question-and-answer session.

Telephone participants

Australia: 1-800-701-269

Canada: 1-888-447-3085

Hong Kong: 800-968-831

New Zealand: 0-800-446-041

Philippines: 1-800-111-00434

Singapore: 800-616-3092

U.K.: 0-808-234-7860

United States: 1-866-242-1388

All other countries: +61-2-8823-6760

Conference ID: 7261982

Webcast participants

To register for the webcast, please go to the company's website and click on the webcast link.

We seek Safe Harbor.
Der Goldpreis steigt und steigt, nur unsere OG dümpelt in aller Stille vor sich hin. Kann man von diesem Papier noch etwas erwarten?
Kann mir jemand einen Tipp geben, warum der Kurs bei den aktuellen Goldpreisen nicht anzieht??

Danke
Die Steigerung der Gold-Förderung läßt noch auf sich warten,
Fraser startet in 2008....

31 October 2007
OCEANAGOLD 2007 THIRD QUARTER ACTIVITY REPORT
http://www.oceanagold.com.au/images/stories/071031_Q3%20Acti…

22 October 2007
OCEANAGOLD 2007 THIRD QUARTER RESULTS SCHEDULE
http://www.oceanagold.com.au/images/stories/071022_OceanaGol…
Ich habe mir nochmal den Prospectus vom Juni diesen Jahres zu Rate gezogen....

Eine Frage bleibt aber noch: Hat Oceana nun gehedgt, oder nicht?

siehe: http://www.oceanagold.com.au/images/stories/Final%20Prospect… (Seite 51)

HEDGING ACTIVITIES
The following discusses the Company’s hedging activities for its New Zealand projects. At the Didipio Gold-Copper Project, no gold hedging arrangements have been implemented and the Company has no current intention of entering into such arrangements.
As at December 31, 2006, Oceana Gold had forward gold sales contracts over 374,037 ounces between 2007 and 2010 with an average contract price of NZ$773 (approximately US$545) per ounce. This represents approximately 28% of forecast gold production from all projects between 2007 and 2010.
In 2006, a series of put options were purchased to provide an average floor sale price of NZ$1,000 (approximately US$705) per ounce for 320,769 ounces to be produced from the Globe Progress project between 2007 and 2010. This was financed by the sale of call options which provide a cap of NZ$1,062 (approximately US$749) on the average sale price of 104,024 ounces to be produced from the Globe Progress mine in 2010.
Under Canadian GAAP, changes in the fair value of the hedge book must be brought to account. The fair value of the hedge book represents the difference between the current market gold price and the present value of the contract prices.
The significant rise in the market gold price since the hedge contracts were put in place, has resulted in a mark to market
net liability of approximately US$63.4 million on the forward sales contracts and a mark to market net asset of approximately US$4.1 million in relation to the put and call options as at December 31, 2006.
Oceana has no exposure to “leveraged” hedging instruments or margin call covenants. The Company has no current intention of committing additional gold ounces from its New Zealand operations to the hedge book. These will be reviewed by the Board of Directors of Oceana from time to time as appropriate.

Danke für die Hilfe.
Hab mein Posting vom 07.05.07 aus den alten Oceana Thread
wiedergefunden. Siehe weiter unten:
Bei Oceana Gold bewegt sich der Chart leider nicht passend zum Goldpreis, wenn nun aber Fraser in 2008 startet und wir oder ich vorher rausgehen könnte man das nachsehen haben....
Gruß Quantal


Latest Broker Reports:

http://www.oceanagold.com.au/index.php?option=com_content&ta…

Dort findet ma auch das Hedge Book
Hedge Book (end of period) 06A 07E 08E 09E
US$ Put Options expiring (oz) 0 53,462 53,462 53,462
Price (US$/oz) 0 635 635 635
Forward Sales 98,788 54,249 148,500 143,100
Price (US$/oz) 502 473 471 471
Spot Sales 81,247 136,143 174,410 222,425
ML Spot Gold Price (US$/oz) 606 675 650 625
Realised Price incl Hedges (US$/oz) 528 617 568 574
% Gold Production Hedged 54.9% 28.5% 46.0% 46.9%
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.348.949 von Quantal am 08.11.07 20:40:32ok, danke dir
ich bleibe investiert, obwohl ich erstmal mit einem Rücksetzer beim Gold rechne.

Eubulos
14 November 2007
MANAGEMENT’S DISCUSSION AND ANALYSIS OF
FINANCIAL CONDITION AND RESULTS OF OPERATIONS
FOR THE THREE MONTHS ENDED SEPTEMBER 30, 2007

HIGHLIGHTS
• OceanaGold completed an IPO on the TSX, raising C$100.7 million of gross proceeds
at C$3.50 per share, inclusive of the exercise of the underwriters’ over-allotment option
in late July.
• On the 3 July, OceanaGold and the West Coast community together celebrated the
opening of the Reefton Gold Mine on the west coast of the south island of New Zealand.
• Construction activity at the Didipio Gold and Copper Project advanced according to plan
with the award of further key contracts, the mobilisation of the EPCM contractor and the
completion of the access road to all weather status.
• Gold production totalled 43,194 ounces and gold sales totalled 42,107 ounces with a
20% increase in the average gold price received over the same period last year.
• The first of two ventilation bore raises has been completed at the Frasers Underground
Mine development and the project remains on schedule to commission in the first
quarter of 2008.
• Infill diamond drilling was accelerated at the Frasers Underground Panel 2 Extension
area in order to provide data for a resource upgrade expected in the fourth quarter of
2007.
• Exploration drilling continued to test for mineralisation at the Crushington Prospect,
Reefton Goldfield.
• Exploration at the Papaya Project in the Philippines (located within the Didipio FTAA)
has progressed well. Drill targets have

Quelle: http://www.oceanagold.com.au/images/stories/Oceana%20MDA%20Q…
tag zusammen,

oceana kackt ja immer weiter ab, nicht schön...

woran liegt`s??

gruss
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.592.785 von jacomo1 am 28.11.07 08:29:28Ja, wenn man's wüsste... Goldpeis immer höher, fundamentale Daten (siehe oben) ok. Lichtblick heute mit + 10%, hoffentlich geht es nächste Woche weiter aufwärts.

Ich setze auf 2008.
jooh, ich vermute einige hedge-fonds mussten in den letzten wochen kasse machen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.