DAX+0,26 % EUR/USD-0,04 % Gold-1,41 % Öl (Brent)0,00 %

GoYellow - Ab jetzt wird Geld verdient!!! - 500 Beiträge pro Seite (Seite 4)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 42.049.018 von GoldVogel am 06.09.11 13:12:30Das muss nix mit den Unternehmenszahlen, Erwartungen etc. zu tun haben!!!
Denn der Privatfonds arbeitet nach Volatilitätsgrenzen, d.h. wenn eine gewisse Vola überschritten wird müssen die Umschichten, auch wenn das Unternehmen bombige Zahlen hat!!!
Deswegen auch der ABverkauf weil der Markt die Aktien nicht schlucken konnte
Upps, heute wieder unter 0,50. :confused:
Irgendwelche Neuigkeiten??

Da könnte man ja fast schon wieder zugreifen...:D
DGAP-Adhoc: Bevorstehender Wechsel im Aufsichtsrat der 118000 AG: Schweizer Investor Nicolas Mathys wird Mandat übernehmen

Bevorstehender Wechsel im Aufsichtsrat der 118000 AG: Schweizer Investor Nicolas Mathys wird Mandat übernehmen

118000 AG / Schlagwort(e): Personalie

07.09.2011 15:13

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Bevorstehender Wechsel im Aufsichtsrat der 118000 AG: Schweizer Investor Nicolas Mathys wird Mandat übernehmen

München, 7. September 2011 - Nicolas Mathys, 43, wird - vorbehaltlich der erforderlichen formellen Zustimmung des Amtsgerichts München - neues Aufsichtsratsmitglied der 118000 AG. Er folgt damit auf Georg Steiger, 52, der sein Mandat niedergelegt hat.

Nicolas Mathys ist seit Mai 2011 mit 10,5 Prozent an der 118000 AG beteiligt. Der Teilhaber des Schweizer Finanzdienstleisters Zug Finance AG wird das Unternehmen ab sofort mit seiner wertvollen Erfahrung und seinem umfangreichen Industrie- und Kapitalmarkt-Know-how unterstützen.

Georg Steiger war fast fünf Jahre lang Mitglied des 118000-Aufsichtsrates. Vorstand und Aufsichtsrat der 118000 AG danken Georg Steiger für seine langjährige Unterstützung und hochgeschätzte Mitarbeit.

Kontakt: Anja Meyer - 118000 AG - +49 (0)89 510 895 186 - Email: anja.meyer@118000.com

07.09.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: 118000 AG Landsbergerstr. 110 80339 München Deutschland Telefon: +49 (0)89-510 895-186 Fax: +49 (0)89-510 895-363 E-Mail: anja.meyer@118000.com Internet: www.118000.com ISIN: DE0006911902 WKN: 691190 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

ISIN DE0006911902




shit leider etwas zu spät
Geld 0,524 [RealPush-Chart] 15:53:40 3.817 Stk.
Brief 0,574 [RealPush-Chart] 15:53:40 3.485 Stk.
Geld 0,55 [RealPush-Chart] 15:54:54 3.637 Stk.
Brief 0,599 [RealPush-Chart] 15:54:54 3.339 Stk.



anschnallen
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.055.238 von Market-Insider am 07.09.11 15:52:54Wir über uns

Seit 1998 entwickeln Daniel Köppel und Nicolas Mathys als mehrheitsbeteiligte Partner der Zulauf Asset Management AG erfolgsorientierte Investmentstrategien für institutionelle und private Kunden im globalen Anlageumfeld.

Im Juli 2009 entstand im Zuge eines Splittes der Zulauf Asset Management AG die Zug Finance AG unter der Leitung von Daniel Köppel und Nicolas Mathys.

Zug Finance AG verwaltet den Z-Europe Fund. Der Z-Europe Fund wurde zuvor unter dem Namen Zulauf Europe Fund von den gleichen Verantwortlichen über zehn Jahre erfolgreich verwaltet. Darüber hinaus bietet Zug Finance AG individuelle Vermögensverwaltung für Privatkunden an.

Im März 2011 hat Zug Finance AG zusammen mit dem Partnerunternehmen AMGAnalysen & Anlagen AG ein aktiv verwaltetes Zertifikat lanciert. Depotbank ist die UBS AG, Zürich. Das Zertifikat investiert in Agraraktien sowie ETF’s von Agrarrohstoffen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.055.431 von santakl am 07.09.11 16:21:37Sauberer Bericht.

Heute über 0,75?
Diese Meldung enthält den richtigen Treibsatz für Goyellow :eek:

.....Nicolas Mathys ist seit Mai 2011 mit 10,5 Prozent an der 118000 AG beteiligt.....

meine Meinung: durch seine Fähigkeiten, Erfahrung und eigenes Investment von 10,5% werden wir hier relative Sicherheit in Zukunft haben
In Stuttgart stehen wir schon über 0,70 aber das ist wohl ein bisschen mager-

Wenn man sich die Meldung anschaut das 18000 wohl anscheinend neu ausgerichtet wird.

Da sollten dann schon wieder Kurse über 1 Euro möglich sein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.055.496 von Biotechspezialx am 07.09.11 16:30:50...Da sollten dann schon wieder Kurse über 1 Euro möglich sein. .......

=====> das sehe ich genauso und zwar innerhalb kurzer Zeit :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.055.537 von Larry_1 am 07.09.11 16:37:41Die Meldung wurde vom Markt noch nicht wirklich aufgenommen.

Der Chart spricht eine eindeutige Sprache.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.055.537 von Larry_1 am 07.09.11 16:37:41jetzt werden erstmal die zocker rausgeschüttelt
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.055.591 von santakl am 07.09.11 16:47:06Das Orderbuch ist leer :eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.055.606 von Market-Insider am 07.09.11 16:49:14wenn man bedenkt wie miserabel heute morgen der Kurs noch war
und jetzt :kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.055.606 von Market-Insider am 07.09.11 16:49:14
sieht ganz witzig aus, alles leer Kauf und Verkauforder :rolleyes::rolleyes:
Ich kann die Zocker nicht verstehen.

Die Meldung als solches scheint nicht begriffen worden zu sein.:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.055.864 von Market-Insider am 07.09.11 17:26:51Also, ich kann die schon verstehen, sind halt Tradinggewinne. Praktiziere ich üblicherweise bei solchen Aktien auch.

Ich bleibe aber momentan noch drin, weil ich vermute das es morgen weiter up geht.
Langfristig sehe ich durchaus eine Chance für Goyellow -----> die heutige Meldung ist nämlich super
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.056.257 von Larry_1 am 07.09.11 18:25:42TradeGate 0,70€;)
so ich bin mit 3000 dabei, auf das wir den euro wieder sehen werden.....ich bin zwar etwas spaet rein aber ich bin im urlaub und ich hab die meldung erst nach dem auf stehen gelesen......aber ich denke es wird reichen;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.056.548 von hadesitem am 07.09.11 19:20:44Viel Glück


München 18000 zu 0,67€


18000 AG:eek::lick:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.056.548 von hadesitem am 07.09.11 19:20:44willkommen an Board :)
es muß auch Leute geben, die etwas später kommen ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.056.602 von Market-Insider am 07.09.11 19:29:17
jetzt gehts aber gut zur Sache in Frankfurt
ich denke das kann was werden.......aber welche news muesste kommen das der deckel hier richtig wegfliegt...?
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.056.636 von Larry_1 am 07.09.11 19:34:49habe langfristig ein sau gutes Gefühl
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.056.634 von Larry_1 am 07.09.11 19:34:01.....und es gibt nicht diese ständigen Wiederholungen wie im Intert. Thread :laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.056.646 von hadesitem am 07.09.11 19:35:56Die NEWS von heute dürfte eine langfristige Sicherheit bieten.

Warten auf die Meldung für den Zugriff auf alle Mobilfunknummern und wir sehen neue Höhen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.056.646 von hadesitem am 07.09.11 19:35:56ist eigentlich bei allen Aktien so....

wenn der Deckel fliegen soll, dann entweder ein paar gescheite neue Aufträge oder aber Übernahme :cool:
---> damit entfällt das Insolvenzgequatsche :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.056.653 von Market-Insider am 07.09.11 19:37:00ja, ich bin auch soweit zufrieden :kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.056.688 von Larry_1 am 07.09.11 19:42:57ok hast recht.....nicht das dies die 2. ifx wird und dort hatte ich 10k aber nicht bis 8euro durchgehalten..schade
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.056.688 von Larry_1 am 07.09.11 19:42:57:laugh::laugh::laugh:

Ne, nee,

der Deckel wird aufgrund der zurückkehrenden Phantasie früher oder später fliegen.


Das schöne an dieser Aktie ist nach der heutigen Meldung, dass jegliches gepushe sowas von überflüssig ist.;)
Die Dynamik in Richtung Norden könnte sich morgen verstärken.


Bis denne
ihr macht mich alle so verrueckt.......:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
aber 3k sind etwas wenig vieleicht sollte ich 10k zusammenscharren......aber ich warte auf itn und dann hate nbri im visier ein goldexplorer der den dollar sehen wird aktuell bei 0.17$....aber hier ist glaube ich zuerst musike drin........;)
schaut euch north bay resources mal an a0ndbc.....
hey, hey, nicht so viel Werbung machen

dann bis morgen, mal schaun wie wir morgen auf Xetra starten und vorallem wo wir dann am Abend stehen :rolleyes:
Glaubt ihr wirklich alle, dass es morgen mit dem Kurs so weiter nach oben geht?
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.057.588 von boersenschaengel am 07.09.11 23:04:30na ich denke einfach das der kurs sich bei 0.8 einpendeln wird....oder wenn es etwas dampft sehen wir den euro aber ier brauchen wir auch wie ueberall etwas geduld.....:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.057.794 von hadesitem am 08.09.11 00:22:49die frage ist doch was kommt jetzt :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.058.646 von maxeddi am 08.09.11 10:01:51200% sind aber geiler ,geht schon wieder weiter
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.058.741 von maxeddi am 08.09.11 10:20:24naja die 0,75 waren das letzte mal als wiederstand der ist weg jetzt sollte es weiter gehen


gewinn mitnahmen müssen auch sein gratuliere dir auf jedenfall :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.056.257 von Larry_1 am 07.09.11 18:25:42Sehe ich auch so! :)

Ist wirklich beruhigend, dass der Investor mit > 10% Anteilen in den Aufsichtsrat gewählt wurde.

Es wird Zeit, dass das Unternehmen umstukturiert und fit für die Zukunft gemacht wird. Dann könnte die Story vielleicht doch ein Happy-End nehmen...
Na geht doch,

ich erwarte heute eine deutliche Steigerung.

Der Aufwärtstrend wird bestätigt. Ende nach der gestrigen Meldung nicht in Sicht.;)
Wenn immer schön ins Geld verkauft wird wie derzeit auf Xetra dann wird das nichts mit einem dauerhaften Anstieg.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.060.192 von Market-Insider am 08.09.11 14:34:47Warum deutliche Steigerung?

Der Freefloat wird knapp und somit die frei verfügbaren Stücke rar.
Streubesitz: 39,53% bei 6.697.069 Aktien. Siehe Umsätze. :eek::eek::eek:

Wenn es gut läuft, wird sich der Kurs noch mehrmals vervielfachen.

Meine Meinung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.060.415 von Market-Insider am 08.09.11 15:08:01wenn sie denn kommt :cry::cry::D
Würden alle ihre Stücke festhalten wären wir wahrscheinlich schon weit über 1 €.
Ich stelle fest das die Meldung von gestern in seiner Tragweite noch nicht begriffen wurde.


Ich habe Geduld.


Bis denne
Der Einstieg von Herrn Mathy im Mai (veröffentlicht am 26. Mai) hat - nach kurzem Anstieg um 30% - der Aktie auch nicht wirklich geholfen. Ob die Mitwirkung im AR hier mehr bewirkt? Vorstand und der verbleibende AR bleiben ja unverändert!
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.060.732 von GoldVogel am 08.09.11 15:59:46Jacke wie Hose kurzfristig sieht der Chart gut aus und sollten wird die 1€ sehen
Bin heute morgen wieder komplett raus. War der 3.te Trade mit Gewinn.
----> Habe ich noch bei keiner Aktie geschafft. :cool:

und jetzt möchte ich gerne wieder rein (optimalerweise billiger) :laugh:

Dürfte aber schwierig werden, die Aktie will offensichtlich unbedingt zum 1.ten Etappenziel, zu 1€ :rolleyes:
Hi larry,

ich denke, du kannst morgen kurzfristig zwischen 0,65 - 0,70 rein. Spätestens ab Montag rollt der Zug schon wieder zu schnell zum (günstigen) aufspringen...
Zitat von GoldVogel: Der Einstieg von Herrn Mathy im Mai (veröffentlicht am 26. Mai) hat - nach kurzem Anstieg um 30% - der Aktie auch nicht wirklich geholfen. Ob die Mitwirkung im AR hier mehr bewirkt? Vorstand und der verbleibende AR bleiben ja unverändert!






Ich denke, dass Herr Mathy nicht ohne Grund hier eingestiegen ist. Zum Zeitpunkt der Investition waren die Probleme der 118000-AG ja schon bekannt.
Vielleicht hat er ja ein paar gute Ideen, die Gesellschaft wieder auf Kurs zu bringen. Dies dürfte ja auch im Interesse von den anderen Kollegen im AR und vom CEO Harisch sein.
Ist halt alles Spekulation! Zur Zeit kann man die Aktie aber gut traden! :-)
Ob hier eine irgendwann eine Insolvenz folgt oder nicht, hängt von einer gute Restrukturierung ab!
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.062.521 von Kommander-Klotz am 08.09.11 21:28:44habe ich schon gestern kurz vor Börsenschluß erledigt :)
glaube eher wir werden schnell den 1 € da alle gespannd sind was jetzt kommt :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.063.794 von Larry_1 am 09.09.11 09:28:05gestern war nochmal sehr hohes volumen nach oben wie nach unten ,aber die warten jetzt alle auf günstigere kurse die vielleicht nicht mehr kommen ,es steht ja auch noch eine nachricht zur telekom klage aus ,das sollte dem kurs dann richt zunder geben


keine anlageemp.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.063.875 von dig101 am 09.09.11 09:39:35umsonst wurde der vertrag mit gelbe seiten nicht gekündigt wenn jetzt eine klage abweisung kommen würde



nur meine meinung
Nächste Woche bitte wieder Richtung 0,80 €. Schönes Wochenende.
so, ich verabschiede mich mal für 2 Wochen Urlaub in Kroatien.

TAN Generator habe ich natürlich dabei und WLAN Empfang ist auch in der Unterkunft. Ich versuche aber trotzdem auch Urlaub zu machen ....

Ciao, ciao :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.068.035 von Larry_1 am 09.09.11 20:43:59Schönen Urlaub, ich bin ab 21. auch weg! :)

Lass die Kiste aus. Ich bin froh wenn ich dann mal nix sehe und höre von der Börse. :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.068.328 von BankCroupier am 09.09.11 21:47:01Kiste aus ??
von wegen, vorhin gerade angekommen, und gleich wieder am PC (aber nur kurz).
Dir demnächst auch einen schönen Urlaub :) Hoffentlich nicht Griechenland ---> die Stimmung wird dort immer miserabler
:cool:
Schade. Volumen seit drei Tagen gering und wieder am Ende des Börsentages im minus.
Der kurze Zock war schon vor 3 Tagen vorbei. Jetzt geht es wieder abwärts.
Xetra Order Book 11.50h
Da liegt bis 0,80 nichts mehr groß im weg rum
und keiner hat es bissher mit bekommen

Kurs Brief Stück
0,800 1.900
0,770 750
0,740 1.400
0,680 750
0,640 5.000
0,639 800
0,620 5.000
0,617 600
0,616 2.000
0,595 2.000


http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/z18.htm
Weiterhin keine Wiederstände im Xetra im OrderBuch


Quelle:
http://www.ariva.de/news/DJ-IRW-PRESS-118000-AG-Aktienstars-…

118000 AG: Aktienstars.net: 118000 AG

15:45 08.09.11

DJ IRW-PRESS: 118000 AG: Aktienstars.net: 118000 AG Kommt der Turnaround mit dem neuen Investor? + Top-Wachstumsaktie


Aktienstars.net: 118000 AG Kommt der Turnaround mit dem neuen Investor? + Top-Wachstumsaktie


London, UK, 08. September 2011 Dr. Joachim Haug vom Analysten-Service Aktienstars hat für Sie die aktuelle Situation bei der 118000 AG analysiert und präsentiert Ihnen zudem eine chancenreiche Wachstumsaktie mit dickem Kurspotenzial:

Liebe Leser,

die mittlerweile in 118000 AG (WKN: 691190, Ticker: Z18) umbenannte Gesellschaft betreibt nach wie vor die größte Konkurrenz zu den Gelben Seiten" mit dem Portal GoYellow.de. Neben diesem zählen auch der Online Telefoniedienst PeterZahlt und das digitale Wochenblatt HalloHeimat zum Portfolio der 118000 AG. Der Dienst 118000 funktioniert wie ein Sekretariat. Leute die ihre Telefonnummer nicht öffentlich machen wollen, können sich bei 118000.de eintragen. Anrufer werden dann von der 118000 AG nur weitergeleitet, wenn diese vom Kunden empfangen werden wollen. Die hohen Investitionen in diese Bereiche führten wiederholt zu negativen Ergebnissen. Doch nun gibt es Hoffnung. Der Schweizer Investor Nicolas Mathys, der sich seit Mai diesen Jahres mit 10,5% an der 118000 AG beteiligt hat, wird demnächst ein Amt im Aufsichtsrat der Gesellschaft übernehmen. So ist er nicht nur passiver Investor, sondern beteiligt sich aktiv am Gelingen des Unternehmens.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.105.526 von Biotechspezialx am 19.09.11 14:21:36Schaun wir mal wann es news gibt!
Bzw Infos zum weiteren geschäftlich Vorgehen.

:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.105.696 von clever_broker am 19.09.11 14:49:50Auf jeden Fall heute ein schöner Rück- setzt-er den ich genutzt habe.
Wenn man bedenkt das man mit 20 K jetzt schon einen Satz bis hoch zu 80 Cent
haben kann.

Aber wie kaufen wenn Sie billig sind und wenig Geld ausgeben- man wartet wieder ab bis Sie über 70 oder teurer sind. :laugh:

Schaue Dir das Order Buch an.

http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/z18.htm
heute war hier ja wieder mal richtig Bewegung drin ----> leider in die verkehrte Richtung :(

das Orderbuch ist für mich eigentlich wenig aussagekräftig.

Bei solchen Werten wird der Kurs in der Regel von Direkt Käufen und Verkäufen bestimmt ----> siehe heutige Kursentwicklung.

Für die Zukunft bin ich bei diesem Wert positiv gestimmt (dauert halt a bisserl länger), geht dann aber umso schneller up :cool:
Hier wird es wieder auf Kurse unter 0,40 zurückgehen.
Der kurze Aufwärtstrend wurde von einigen Leuten ausgenutzt um ihre "Restwertbeteiligungen" an zockende Anleger zu verticken.
Zitat von Kunke15: Hier wird es wieder auf Kurse unter 0,40 zurückgehen.
Der kurze Aufwärtstrend wurde von einigen Leuten ausgenutzt um ihre "Restwertbeteiligungen" an zockende Anleger zu verticken.


Autsch der war aber schlecht.:laugh:

Da haben die Großen aber ganz schlecht verkauft ohne Meldungen. 1000 Stück weise.
und dem anderen einen Schweizer bietet noch einen Sessel an.Also das ist doch eine nette
Mannschaft von 118000.

P.s. Dann waren die Rest Beteiligungen wohl 5000 Stück . Die haben schon gereicht den den Kurs in den Keller zu schicken.

Übrigens mit 20.000 Stück wären wir über 80Cent aus dem Handel heute marschiert. Aber das weist DU ja sicherlich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.108.343 von Biotechspezialx am 19.09.11 22:59:10
Du wirst in den nächsten Tagen sicherlich noch mehr an Erfahrung sammeln.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.108.362 von Kunke15 am 19.09.11 23:04:24Solche Sätze „ Faktenlos“ ringen mir nicht mal ein Müdes Augenzucken ab.
Danke für die Inhaltlose Diskussion.
Wer die Assets von 118000 kennt und die Chancen, welche sich nach Beendigung der GelbenSEiten-Verträge ergeben können, ist hier wohl eindeutig im Vorteil.

Und wenn ich morgen 100k Stücke in mein Körbchen packe, gehen in sämtlichen Foren die Lichter hell leuchtend an und die Kommentare überschlagen sich, wenn keine Stimmrechtsmitteilung kommt. Wie immer.

Finanzieller Engpass, strategisch neue Ausgangsposition, neuer Investor. Was kommt jetzt wohl? Na?
Zitat von Biotechspezialx: Solche Sätze „ Faktenlos“ ringen mir nicht mal ein Müdes Augenzucken ab.
Danke für die Inhaltlose Diskussion.


Bitteschön, gern geschehen.

Schusskurs Xetra 0.50. -5,47%
Zitat von tbhomy: Wer die Assets von 118000 kennt und die Chancen, welche sich nach Beendigung der GelbenSEiten-Verträge ergeben können, ist hier wohl eindeutig im Vorteil.

Und wenn ich morgen 100k Stücke in mein Körbchen packe, gehen in sämtlichen Foren die Lichter hell leuchtend an und die Kommentare überschlagen sich, wenn keine Stimmrechtsmitteilung kommt. Wie immer.

Finanzieller Engpass, strategisch neue Ausgangsposition, neuer Investor. Was kommt jetzt wohl? Na?



Insolvenz??
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.112.785 von Kunke15 am 20.09.11 20:28:26118000 ist doch auch eine 'Geile Firma'. Insolvenz, iwo.:D

MK? Assets? Investor? 1+1+1=118000.
Zitat von Kunke15:
Zitat von Biotechspezialx: Solche Sätze „ Faktenlos“ ringen mir nicht mal ein Müdes Augenzucken ab.
Danke für die Inhaltlose Diskussion.


Bitteschön, gern geschehen.

Schusskurs Xetra 0.50. -5,47%


*** Gähnnnnnnnnn----
Wie soll der Kurs nur bei so wenigen Umsätzen, wie in den letzten Tagen, hoch gehen? Hat denn niemand Interesse an dieser Aktie?
Dieser Peanuts steht bis 80 Cent im Wege---



Xetra-Orderbuch
Stand: 22.09.2011 10:22

Stück Geld Kurs Brief Stück
0,800 1.900
0,733 750
0,710 300
0,680 4.000
0,650 1.400
0,643 750
0,620 900
0,600 3.500
0,599 800
Es tut sich was:

Da will jemand 8 k zu 0,48 Cent

Xetra-Orderbuch
Stand: 22.09.2011 13:33:24

Stück Geld Kurs
2.290 0,500
1.350 0,485
8.000 0,480
Das hat uns das heutige Orderbuch zu bieten.
20.000 St. bis zur 0,80

Kurs 0,535

10:08
Xetra-Orderbuch
Stand: 23.09.2011 10:10

Aktueller 118000 AG Aktienkurs + Xetra-Orderbuch
Stück	Geld	Kurs	Brief	Stück
0,800 1.900
0,710 300
0,650 1.400
0,600 3.500
0,587 3.000
0,560 2.000
0,550 2.000
0,542 2.900
0,541 3.334
0,540 957
was ist das denn für eine Scheißkursentwicklung hier, so langsam haben wir Insolvenzniveau

uns ich bin bereits bei -50% :cry:
Da kommt was- Die Verträge wurden ja zum 30.September 2011 gekündigt.


Die Gelbe Seiten-Verlage, die mit zehn Prozent Anteilseigner an der GoYellow GmbH sind, haben die Vertriebsverträge für die GoYellow-Werbeeinträge zum 30. September 2011 gekündigt. Die Gelbe Seiten-Verlage sind nicht bereit, diese Verträge zu den Konditionen wie in der Vergangenheit fortzuführen. Stattdessen bieten die Gelbe Seiten-Verlage eine Fortführung zu wesentlich niedrigeren Monatsvergütungen an.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.149.204 von Biotechspezialx am 29.09.11 10:24:23mit Sicherheit kommt da was, und ich denke mal positives, sonst wäre ich hier nicht investiert :)
Zitat von Kunke15: Hier wird es wieder auf Kurse unter 0,40 zurückgehen.
Der kurze Aufwärtstrend wurde von einigen Leuten ausgenutzt um ihre "Restwertbeteiligungen" an zockende Anleger zu verticken.



Erfahrung macht Klug, reich und arm.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.112.646 von tbhomy am 20.09.11 19:58:24welch chancen sollen sich denn nach beendigung mit den gelben seiten ergeben?
Zitat von kleinerrocker: welch chancen sollen sich denn nach beendigung mit den gelben seiten ergeben?


Die Chancen für MyHammer als Partner für die Gelben Seiten einzuspringen. Das MyHammer Branchenbuch wurde ja gerade erst vor wenigen Wochen qualtitativ weiter aufgewertet.

Komischerweise ging genau zu dem Zeitpunkt der Meldung bei 118000 der Kurs bei MyHammer ohne Nachrichten von 0,8 auf 1,10. Evtl. hat da jemand schon wieder mehr gewußt als andere?

http://www.ariva.de/chart/?compare=None&compare=271&secu=92&…
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.159.207 von Frankenland am 01.10.11 18:21:46aber davon hat doch die 118000 nichts, oder?
Zitat von kleinerrocker: aber davon hat doch die 118000 nichts, oder?


Richtig ;)
hallo,

habe am we nochmals die letzten artikel gelesen. darin war auch die folgenden aussage von der Firmenseite. Dieses Statement ging meiner Meinung nach unter:

"Entweder gehen wir mit einem anderen Vertrieb eine neue Partnerschaft ein oder wir nehmen einen strategischen Investor mit an Bord", sagt Meyer, die gleichzeitig betont, dass das Unternehmen derzeit keine Pleite befürchtet.

http://www.pressetext4joomla.com/cms/business/unternehmenfin…
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.160.969 von kleinerrocker am 03.10.11 00:17:23

Ist der strategische Investor nicht schon längst dem Schweizer Investor Nicolas Mathys an Bord?!?! Ich bin mir sicher, dass die 118000 Ag nicht pleite geht und schon mehrere Lösungen in der Schublade liegen, wenn man bedenkt das bei weitaus weniger Potenzial die Aktie kurz vor der Pleite im Jahr 2000/2009 der Tiefkurs der Aktie bei ca. 1,xx € lag, ist die aktuelle Bewertung meiner Meinung nach ein Witz, wir werden sehen meiner Meinung nach wird im Oktober schon eine Lösung präsentiert, da bin ich mir sicher, es bleibt auf jednefall spannend............


nur meine Meinung keine Kauf/Verkauf Empfehlung
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.161.329 von nope1974 am 03.10.11 08:53:26sehe ich auch so ... die ausführlichen Artikel wurden nicht so sehr gestreut

bin gespannt was der Oktober bringen wird

Interessant ist auch, dass scheinbar noch keiner den Job verloren hat ... das müsste man bei Portalen wie XING gut sehen koennen
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.161.375 von kleinerrocker am 03.10.11 09:03:24Im Mai 20011 wurden ja ca. 33 Stellen bei 118000 Ag reduziert, was meiner Meinung nach die richtige Entscheidung war,des Weiteren wurde die Werbung stark zurück gefahren, dass wird den Kostenblock stark runter fahren, es muß nur noch der Investor bekannt gegeben werden oder ein oder mehrere neue Vermarktungspartner, das wird meiner Meinung nach noch im Oktober passieren.............................ein Vermarktungs- Kooperationspartner wurde ja schon präsentiert, den ich gar nicht so schlecht finde, nämlich mit der Unternehmerkarte.....................

http://www.unternehmerkarte.de/

http://gohandwerk.com/
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.161.438 von nope1974 am 03.10.11 09:15:46Durch ein gemeinsam entwickeltes Marketingpaket erwartet die 11800 AG ein Neukundenpotenzial von 900.000 Handwerksbetrieben. In dem Kooperationsprojekt soll nach Angaben der 118000 AG ein besonderer Fokus auf das Empfehlungsmarketing gelegt werden. Hugo Polz, Geschäftsführer der Unternehmerkarte Handwerk, zeigte sich vom Erfolg dieses Konzepts überzeugt: „Mit einem Eintrag bei GoYellow sind die teilnehmenden Innungsfachbetriebe gut beraten. Kundenempfehlungen sind das beste Aushängeschild.“

Für die Kooperation zwischen GoYellow und der Unternehmeskarte Handwerk wurde unter www.GoHandwerk.com eine gemeinsam betriebene Homepage eingerichtet, auf welcher sich die Betriebe für die empfehlungsbasierte Handwerkssuche registrieren lassen können. Bei der Unternehmerkarte Handwerk handelt es sich um eine Initiative der Kreishandwerkschaften.
GoYellow ist ein Online-Branchenbuch, welches mehr als 30 Millionen Kontaktdaten bietet. Es ist ein Produkt der 118000 AG (WKN: 691190), die außer GoYellow auch den Telefondienst 118000 und das Online-Telefonieportal PeterZahlt.de betreibt. (maw/rem)

Quelle: http://www.it-times.de/news/nachricht/datum/2010/11/15/11800…
Ihre letzte Empfehlung habe "hold" gelautet, bei einem Kursziel von EUR 2,00. (Analysevom 03.10.2011) (03.10.2011/ac/a/u)

http://www.stock-world.de/ac_analysen/Updates/118000-Coverag…
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.164.341 von kleinerrocker am 03.10.11 20:57:28Ich werde versuchen, morgen hier mal wieder < 50 cents einzusteigen. Heute ist es mir leider nicht geglückt, abgesehen von ein paar Taschengeldzockern.

Schön, dass nope hier ein paar sachliche und interessante Beiträge eingestellt hat. Man sollte hier vielleicht nicht nur "schwarz" sehen...

Dir weiterhin viel Glück! ;)
Zitat von nope1974: Durch ein gemeinsam entwickeltes Marketingpaket erwartet die 11800 AG ein Neukundenpotenzial von 900.000 Handwerksbetrieben. In dem Kooperationsprojekt soll nach Angaben der 118000 AG ein besonderer Fokus auf das Empfehlungsmarketing gelegt werden. Hugo Polz, Geschäftsführer der Unternehmerkarte Handwerk, zeigte sich vom Erfolg dieses Konzepts überzeugt: „Mit einem Eintrag bei GoYellow sind die teilnehmenden Innungsfachbetriebe gut beraten. Kundenempfehlungen sind das beste Aushängeschild.“

Für die Kooperation zwischen GoYellow und der Unternehmeskarte Handwerk wurde unter www.GoHandwerk.com eine gemeinsam betriebene Homepage eingerichtet, auf welcher sich die Betriebe für die empfehlungsbasierte Handwerkssuche registrieren lassen können. Bei der Unternehmerkarte Handwerk handelt es sich um eine Initiative der Kreishandwerkschaften.
GoYellow ist ein Online-Branchenbuch, welches mehr als 30 Millionen Kontaktdaten bietet. Es ist ein Produkt der 118000 AG (WKN: 691190), die außer GoYellow auch den Telefondienst 118000 und das Online-Telefonieportal PeterZahlt.de betreibt. (maw/rem)

Quelle: http://www.it-times.de/news/nachricht/datum/2010/11/15/11800…


Naja, diese Meldung ist ja auch schon fast ein Jahr alt und der Versuch der empfehlungsbasierten Handwerkersuche ist auch eher als gescheitert zu betrachten. Warum? Eine Suche nach "Maler Lackierer" in "München" ergab genau 2 ... in Worten "zwei" Einträge mit je einer Bewertung und das nach fast einem Jahr nach Start. Ob es sich hier um Innungsfachbetriebe handelt, wie hier suggeriert wird, ist auch nicht nachvollziehbar.

http://www.gohandwerk.com/direktsuche/goyellow.php

Tut mir leid, aber so sieht es aus. Scheint so, dass ich mit MyHammer noch das kleinere Übel im Depot habe ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.181.025 von Frankenland am 06.10.11 21:46:36
Sämtliche Geschäftsmodelle sind völliger Schwachsinn.

Hier wurden wohl nur geldgeile Kleinaktionäre abgezogen.

Nachrichten zu diesem "Unternehmen" gibt es nicht mehr.
Guten Morgen,

haben eben diesen Artikel im Handelsblatt gelesen:

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/staatsanwa…

Hätte nicht gedacht, dass es so konkret wird.

Harisch wird namentlich erwähnt und scheinbar ist bei der Telekom Alarmstufe rot.
sollte die Klage der Herren durchgehen, sollte auch die 118000 profitieren ... schliesslich habe sie ein Eigentinteresse

http://www.118000.com/cgi-bin/show.ssp?id=2300&companyName=1…
Bin jetzt auch wieder dabei. Ich hätte nicht gedacht, dass man noch mal so günstig reinkommt. :-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.186.573 von kleinerrocker am 07.10.11 22:31:16ja habe ich! :)
Keine Ahnung, was der Makler da taxiert hat, aber mir war's Recht! Zum Schluss hat noch jemand 7.500 Stücke zu 0,497 € aus dem ask gekauft.
Vielleicht geht's am Montag wieder > 50 cents, schaun wir mal...
Ich habe vor, dieses Mal etwas länger mit meiner neuen Position dabeizubleiben. So übel sind die Aussichten ja nicht mehr und wenn im Oktober positive News kommen sollten, wird es bestimmt kräftig up gehen.
nach den letzten Quartalszahlen wurden ja Kosteneinsparungen angekündigt und die viel zu teure Katzenberger-Kampagne gestoppt.

Da die Verträge mit den Gelben Seiten ja noch liefen bis Ende September sollte doch noch ein Polster an finanziellen Mitteln, Lizenzen und Infrastruktur vorhanden sein.
ich habe heute nochmals bei IR angefragt. Dabei wurden die Ende September getätigten Aussagen nochmals bestätigt:

Der Vorstand wird prüfen, ob geeignete kompensierende Maßnahmen möglich sind. "Entweder gehen wir mit einem anderen Vertrieb eine neue Partnerschaft ein oder wir nehmen einen strategischen Investor mit an Bord", sagt Meyer, die gleichzeitig betont, dass das Unternehmen derzeit keine Pleite befürchtet.

http://www.pressetext.com/news/20110829023
Diese Pressemitteilung vom 26.09.11 habe ich auf ONVISTA im Profil der 118000 AG gefunden.

Nachricht

Gratis-Mobilfunktelefonate bei 118000: Nach Verbindung an den Gesprächsteilnehmer ist das Handy-Telefonat für Anrufer kostenlos

München, 26. September 2011 – Ab sofort bietet der Verbindungsdienst 118000 auch für Kunden, die aus den Mobilfunknetzen anrufen, kostenlose Gespräche. Der Anrufer, der vom Handy oder Festnetz anruft, zahlt nur für das kurze Gespräch mit dem 118000-Mitarbeiter, der unmittelbar an den Gesprächsteilnehmer weiterverbindet. Anschließend ist jedes Gespräch kostenlos. Dieses verbraucherfreundliche Angebot zeigt, dass telefonische Services nicht immer teuer sein müssen.

118000 ist der ideale Dienst für alle, die ihre Handynummer nicht für jeden zugänglich machen aber trotzdem erreichbar sein möchten. Nutzer des Dienstes können sich kostenlos und www.118000.de registrieren und anschließend 118000 als Kontaktnummer angeben. So bleiben die persönlichen Telefonnummern geheim, Gespräche können jedoch trotzdem jederzeit entgegengenommen werden.

Ein Anruf bei 118000 kostet aus dem Festnetz jeweils 1,89 Euro für die ersten beiden Minuten, nach der Weitervermittlung ist das Gespräch kostenlos.
wann gehts hier endlich mal weiter, ich will endlich meine -20% wieder ausgleichen und noch ein bisserl Gewinn oben drauf.:cool:

Vom Gefühl her, sollte hier mal kurzfristig eine Meldung vom Unternehmen kommen
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.233.251 von Larry_1 am 19.10.11 18:36:22Hallo Larry,
tja ich weiß ja auch nicht, wie es hier weitergeht. :look:
Eine News wäre nicht schlecht!

Zumindest wurde in den letzten Tagen immer schön aus dem ask gekauft...
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.234.009 von BankCroupier am 19.10.11 20:54:15ja, so langsam kommt hier wieder mehr Interesse auf,
am 27.10. wird der Finanzbericht kommuniziert, bin gespannt :rolleyes:

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2011-10/21668943…

wünsche Dir viel Erfolg
ich denke mal hier wird sich Geduld rentieren :)
DGAP-AFR: 118000 AG: Bekanntmachung gemäß 37v, 37w, 37x ff. WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

118000 AG / Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Rechnungslegungsberichten/Änderungsbekanntmachung

18.10.2011 16:42

Bekanntmachung nach 37v, 37w, 37x ff. WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

=-------------------------------------------------

Hierbei handelt es sich um eine Änderungsbekanntmachung.
Hiermit gibt die 118000 AG bekannt, dass folgende Finanzberichte
veröffentlicht werden:

Bericht: Konzern-Finanzbericht (Halbjahr)
Veröffentlichungsdatum / Deutsch: 27.10.2011
Veröffentlichungsdatum / Englisch: 27.10.2011
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.237.210 von Larry_1 am 20.10.11 15:01:57Die HJ-Zahlen werden mit Sicherheit nicht gut ausfallen.
Interessant könnten News zur Neuausrichtung des Geschäftes werden und wie die Liquidität langfristig gesichert werden soll.
Mal sehen, ob Herr Mathys was bewirken konnte...

Dir auch viel Erfolg! :)
Ich habe mir eben wieder das Orderbuch im Xetra angesehen, fast alle Umsätze sind über Käufe aus dem ask erfolgt.

Wer deckt sich denn hier ständig ein??
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.243.971 von kleinerrocker am 21.10.11 19:41:27Danke fürs reinstellen.
Nach dem heutigen Anstieg: Wie wird es am Montag weiter gehen ? Ich denke, es werden sich wieder einige "Ehemalige" eindecken.
Viele 'Ehemalige' haben gar nicht geworfen. Und viele Stücke der 'Ehemaligen' sind von anderen eingesammelt worden, die ihre Stücke nicht mehr in 2011 hergeben.

Der geringe Float der letzten 6 Wochen und das magere Orderbuch sprechen Bände. Und mein Depot ebenso.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.243.486 von Larry_1 am 21.10.11 17:57:07Na Larry, jetzt müsstest Du aber wieder im Plus sein oder? ;)
Ich bin fett im grünen Bereich, supi!

Das war doch mal eine gute News zum Börsenschluss. Na dann scheint ja doch ein bisschen Bewegung in der Neuausrichtung des Unternehmens zu kommen und der Fortbestand gesichert.
21.10.2011 19:30

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

München, 21. Oktober 2011 - Die 118000 AG hat heute mit der Online V2 Holding GmbH & Co. KG, Hannover, und ihrer hundertprozentigen Tochtergesellschaft V2 Onli-ne Betreibergesellschaft mbH die Übernahme des Geschäftsbetriebs und der dazu ge-hörigen Marken ihrer Konzerntochter GoYellow vereinbart. Hinter den Erwerbern stehen die 16 GelbeSeiten-Verlage, die seit 2007 an der GoYellow GmbH mit 10 Prozent betei-ligt sind und seit diesem Zeitpunkt eine Vertriebskooperation mit der GoYellow GmbH unterhalten. Diese Vertriebskooperation wird bis zum Ablauf des Jahres 2011 fortge-setzt. Die Übernahme des Geschäftsbetriebs erfolgt im Januar 2012. Die Transaktion hat ein Gesamtvolumen von 5,5 Millionen Euro. Der Verkauf ist das von der 118000 AG favorisierte Ergebnis längerer Verhandlungen zwischen dem Unternehmen und den Verlagen zur Sicherung des Branchenportals GoYellow.de. Gleichzeitig hat die 118000 AG durch den Erlös nun ausreichend finan-zielle Mittel, um den telefonischen Verbindungsdienst 118000 sowie die Telefonspar-programme PeterZahlt und CheapCalls weiter am Markt zu etablieren.
Quelle:
http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2011-10/21710327…
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.244.592 von Biotechspezialx am 21.10.11 22:05:47Vielleicht gibt's am Wochenende ein paar Analystenkommentare zu der Transaktion.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.245.264 von Biotechspezialx am 22.10.11 09:56:58welche Unsicherheiten sind denn da raus ??

das goyellow Portal war der einzige Geschäftsbereich der Gewinne erwirtschaftet hatte, und genau dieser wurde nun für einen recht niedrigen Preis von 5,5 Mio. verkauft,

nun bleiben nur noch Geschäftsbereiche übrig die Verluste erwirtschaften, für mich ist eine Pleite nun sogar noch Wahrscheinlicher geworden,
ja, alles bestens ----> nur noch minus 2% :laugh:

war echt Klasse. Habe gerade meine WL geöffnet (seit gestern nachmittag nicht mehr angeschaut)und gleich der oberste Eintrag 118000 AG fettes Plus :kiss:
Zitat von wiener9: welche Unsicherheiten sind denn da raus ??

das goyellow Portal war der einzige Geschäftsbereich der Gewinne erwirtschaftet hatte, und genau dieser wurde nun für einen recht niedrigen Preis von 5,5 Mio. verkauft,

nun bleiben nur noch Geschäftsbereiche übrig die Verluste erwirtschaften, für mich ist eine Pleite nun sogar noch Wahrscheinlicher geworden,


Bei Deiner Aussage hast Du vergessen, dass die Gelbe-Seiten-Verlage die Veträge zum 30.09.11 mit goyellow gekündigt haben (siehe ad-hoc aus 08/2011). Die 118000-AG hätte die Fortführung nur unter deutlich schlechteren Konditionen fortführen können und dann wären Umsatz und Gewinn (wenn überhaupt noch etwas übrig geblieben wäre) eingebrochen. Daher sehe ich den Verkauf von goyellow-Sparte als die richtige Strategie an.

Wieso ist der Verkaufspreis zu niedrig?

Die Liquidität ist doch jetzt gesichert, warum sollte dann akute Insolvenzgefahr bestehen? :rolleyes:

Wie sich die 3 verbliebenen Geschäftsfelder entwickeln werden, kann man noch nicht sagen, sie sollen ja ausgebaut werden. Vielleicht kommen ja noch weitere hinzu, wer weiß.

Herr Mathy hätte sich wohl kaum an der 118000-AG mit über 10% beteiligt, wenn der Laden kurz vor der Pleite stünde und es keine positiven Zukunftsaussichten gäbe! Aber das ist nur meine Meinung...
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.245.359 von Larry_1 am 22.10.11 10:49:53Ich bin echt mal gespannt, wo der Kurs am Montagabend steht. :look:
Von 50 cents bis 1 Euro ist wahrscheinlich alles drin.

Die Meldung kam ja erst eine halbe Stunde vor Börsenschluss...
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.245.451 von BankCroupier am 22.10.11 11:31:04Da ist schon etwas Wahres drann was Wiener sagt. Lt. Q1 Bericht wurden von der Sparte Telefondienste (die ja jetzt übrig bleibt) gerade einmal 500.000 € Umsatz gemacht, bei einem Verlust von ca. 3,7 Mio €. In Q1 2010 50.000 € Umsatz bei 2,6 Mio € Verlust. Bei diesen Zahlenwerk kann man sehr leicht vermuten, dass die Geldreserven schneller aufgebraucht sind, als dass das Geschäftsmodell profitabel wird.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.245.598 von Frankenland am 22.10.11 12:55:04Na das ist halt die große Frage, wie schnell werden sich die restlichen Geschäftsfelder entwickeln (ich denke hier besonders an den 118000-Dienst) bzw. werden vielleicht in Kürze neue Dienste gestartet.
Ist eine Spekulation mit relativ hohem Risiko, aber zum Zocken ist das Papier allemal gut geeignet! ;)
!
Dieser Beitrag wurde von MODernist moderiert. Grund: keine Quellenangabe ggf. überarbeitet wieder einstellen...
Zitat von BankCroupier:
Zitat von wiener9: Wieso ist der Verkaufspreis zu niedrig?


Weil dieser Bereich in 2010 ca. 13 Mio. Umsatz generiert hat und ein EBIT von ca. 7,5 Mio € hatte. Das war die Cashcow. Der Gewinner dieses Deals sind die GelbenSeiten Verlage.
Aus der Mitteilung zu entnehmen ist das favorierte ziel der 118000 dieser Verkauf gewesen und dieses hat sicherlich seinen guten Grund!! Mathys und co. Wissen schon was sie tun,lädt euch überraschen.da sind keine Neulinge im Verwaltungsrat sondern sehr erfahrene Leute die maximalsten Erfolg verzeichnen. Auf eine spannende dunkelgrüne neue Woche!!
die nächste Woche wird mit Sicherheit hier recht spannend und vorallem auch volatil.

Am Montag werden ab neune erst mal der Xetra Handel nachgeholt, weil ja am Freitag nicht mehr reagiert werden konnte.

Vermutlich wird das Tageshoch aber bereits um 10.00 Uhr schon erreicht sein.
am Donnerstag kommen dann noch die Q. zahlen ---> diese sind sicher miserabel -----> aber an der Börse wird ja bekanntlich die Zukunft gehandelt.:p

Mal schaun, wann das Unternehmen dann mal was über die Zukunft kommuniziert.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.245.472 von BankCroupier am 22.10.11 11:43:31ja, da sind wir alle gespannt :rolleyes:
Zitat von vuldie: Aus der Mitteilung zu entnehmen ist das favorierte ziel der 118000 dieser Verkauf gewesen und dieses hat sicherlich seinen guten Grund!! Mathys und co. Wissen schon was sie tun,lädt euch überraschen.da sind keine Neulinge im Verwaltungsrat sondern sehr erfahrene Leute die maximalsten Erfolg verzeichnen. Auf eine spannende dunkelgrüne neue Woche!!


Klar war das die favorisierte Lösung ... die Alternative wäre dann wohl die sofortige Pleite des Unternehmens gewesen. Das bedeutet noch lange nicht, dass das ein guter Deal war. Einen Unternehmensteil der 2010 noch 7,5 Mio € Ebit erwirtschaftet hat für 5,5 Mio € zu verkaufen schaut doch eher nach einer letzten Notlösung unter großem Druck aus. Das Tafelsilber wurde zu kleinem Preis "verschleudert".
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.244.525 von BankCroupier am 21.10.11 21:53:41die News wird einige Investoren, die an der Seitenlinie standen, auf dem falschen Fuß erwischt haben, ich denke mal dass am Monatag Kaufpanik aufkommt.................
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.244.703 von BankCroupier am 21.10.11 22:26:44ich denke ehr Anfang November, nachdem die Zahlen veröffenlicht wurden...........................
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.245.329 von trustone am 22.10.11 10:34:52118000 AG ist gerade mal bei einem Kurs von 0,51 € mit 3,5 Millionen Euro bewertet, Cash Zufluß von 5,5 Millionen.............bzw. 0,80€ pro Aktie

118000 AG hat noch zwei weitere Geschäftsbereiche, die auch weiter nach vorne gebracht wurden/werden......................

Finanzinvestor ist mit ca. 10,5% bei 118000 AG bei einem Kurs von 1,1 € eingetiegen.............


Fazit: meiner Meinung nach ist 118000 Ag bei Kursen unter 1,-€ klar unterbewertet..................
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.245.451 von BankCroupier am 22.10.11 11:31:04ich denke mal Kollege Wiener läßt gerade seinen Frust los, weil er selber bei My-Hammer Ag investiert ist...........???????????

Wiener man muß auch gönnen können :-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.245.598 von Frankenland am 22.10.11 12:55:04Frankenland

Personalkosten und Werbung wurden schon vor Monaten im Bereich 118000 runtergefahren..................ein Finanzinvestor ist bei Kursen um die 1,1€ mit 10,5% eingestiegen.............Freigabe der Handynummer können noch dieses Jahr freigegeben werden..............

Ja, ja Goyellow/118000 Ag wurde schon oft totgeschrieben............. :-)


die aktuelle Bewetung ist ein Witz........
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.245.640 von BankCroupier am 22.10.11 13:15:03ich denke mal der schweitzer Investor der bei Kursen um die 1,1 € eingestiegen ist wird sich wohl dabei was gedacht haben................die Zahlen am 27.10.2o11 werden erste Schlüße zulassen, Personalkosten, Werbung usw..............................
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.245.839 von vuldie am 22.10.11 15:19:45ist doch klar, dass von verschiedenen Investoren Nebelkerzen gelegt werden, damit diese eventuell. noch bei Kursen unter 1,-€ sich eindecken können..............man sollte nicht vergessen da noch einige News veröffendlicht werden können..........es sind ja noch einige Themen offen...........die Weiterendwicklung von peterzahlt.de ist auch noch nicht abgeschlossen ;-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.246.025 von Frankenland am 22.10.11 17:35:44falsch, die Verträge wurden seitens GSV gekündigt, somit sind die Zahlen von 2010 nicht mehr relevant.........................der Umsatz und Gewinn eitens Goyellow wäre eingebrochen....................ich dachte eigendlich du wärst fair........so habe ich Dich zumindestens bei MY-Hammer Threat kennen gelernt.............dieses Unternehmen nimmst Du in Schutz ogar bei Kursen von 2,-€ und höher...............warum so hart zu Goyellow? Ein Schelm wer böses dabei denkt................warte doch erst mal die Zahlen ab.........................
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.246.414 von Frankenland am 22.10.11 22:40:04nochmal die GSV-Vertrag wurde gekündigt......................

der Verkauf war meiner Meinung nach geplant................daher auch vor einigen Monaten die NAmensänderung von Goyellow zu 118000 dämmerts?????

118000 AG ist aktuell schuldenfrei...........ein Investor sitzt mit im Boot :-) und Anfang 2012 sind mindestens 5,5 Millionen in der Kasse vorhanden...............ohne weitere Investoren :-)
Fassen wir nochmal zusammen:

vor einigen Monaten ist ein schweitzer Finanzinvestor bei meines Wissens Kursen von 1,1 € mit 10,5% eingestiegen................

dieser Finanzinvestor der einen guten Ruf besitzt, wurde in den Aufsichtsrat gewählt

Goyellow wurde verkauft zu einem Preis von 5,5 Mio € Cash-Zufluß pro Aktie von ca. 0,80€

weitere Kooperationen mit dem GSV sind möglich

118000 wird durchstarten, wenn die Handynummern der verchiedenen Netzbetreibern freigegeben wird......dies kann schon im 4 Quartal 2011 passieren...............

peterzahlt.de ist im Umbau und soll weiter entwickelt werden...............

ich denke mal das reicht erstmal, genug Phantasie



achja aktuelle Bewertung (0,51€) von 3,5 Mio €
zur Chart-Technik

die 38-Linie wurde duchbrochen, keine Wiederstände bis 1,25 €.......................


keine Kauf/Verkaufempfehlung nur meine Meinung
Sehr interessant die Story jetzt, habe ich Freitag leider zu spät gesehen.

Viel Erfolg
iCloud
Zitat von nope1974: falsch, die Verträge wurden seitens GSV gekündigt, somit sind die Zahlen von 2010 nicht mehr relevant.........................der Umsatz und Gewinn eitens Goyellow wäre eingebrochen....................ich dachte eigendlich du wärst fair.....................


Genau das ist der Punkt nope, diesen Sachverhalt habe ich ja auch schon gepostet. Die Gelbe Seiten Verlage haben die Goyellow-Verträge zum 30.09.11 gekündigt und eine Fortführung des Geschäftes hätte nur unter deutlich schlechteren Konditionen fortgeführt werden können. Dann wäre der Umsatz sowieso erheblich eingebrochen, s. d. das Geschäft nicht mehr proftítabel gewesen wäre. Damit ist der Verkauf dieser Sparte an die GSV die richtige Entscheidung des Vorstands gewesen!

Einige sollten sich vorher ein bisschen detaillierter mit der Faktenlage auseinandersetzen! :kiss:
Zitat von knarzer: Dreistelliger Millionenbetrag 25.07.2011 11:16 Uhr

Anzeige: Telekom soll bei Abrechnungen betrogen haben


Anzeige: Telekom soll bei Abrechnungen betrogen haben Die Deutsche Telekom soll über Jahre bei Abrechnungen betrogen haben. Kosten für Aufbau und Pflege der Kundendatenbanken sollen sowohl per Gebühr auf die Millionen Telefonkunden abgewälzt worden als auch Wettbewerbern in Rechnung gestellt worden sein, die auf die Daten zugegriffen haben. Mit diesen doppelten Abrechnungen habe das Unternehmen einen dreistelligen Millionenbetrag erzielt, meldet das Nachrichtenmagazin Der Spiegel.

Eine entsprechende Strafanzeige sei bereits bei der Staatsanwaltschaft Bonn eingegangen und werde derzeit geprüft. Hinter der Strafanzeige stehen Klaus Harisch und Peter Wünsch, Gründer diverser Auskunftsdienste wie 118000 oder GoYellow. Beide haben bereits mehrere Zivilverfahren gegen die Telekom wegen fehlerhaften Abrechnungen angestrengt, in denen sie laut Spiegel Rückzahlungen in Höhe von über 80 Millionen Euro erstritten haben.
Vorwurf: Gewerbsmäßiger Betrug

Ihre Vorwürfe untermauern die beiden mit internen Telekom-Zahlen, die der Konzern der Bundesnetzagentur vorgelegt hat. Diese Berechnungen sind Harisch und Wünsch zufolge nachweisbar fingiert. Es bestehe daher Verdacht auf gewerbsmäßigen Betrug. Die Telekom bestreitet die Vorwürfe.

Jan Kluczniok (Kontakt)

http://www.netzwelt.de/news/87671-anzeige-telekom-abrechnung…


Diese PM vom 25.07.11 noch mal zur Erinnerung. Hier stehen die Chancen gut, dass die 118000-AG die Klage gewinnt und weitere Zahlungen fließen.
Eine andere Klage, aber dieses Mal von Seiten der Telekom, wurde ja vor einigen Wochen (gottseidank) gerichtlich abgewiesen.
In einer anderen ad-hoc hat die 118000-AG mitgeteilt, dass die Liquidität noch bis zu 2 Jahren gesichert ist. Also warum sollte in Kürze die Pleite bevorstehen, wie manche es hier schreiben? Bei dieser Berechnung wurden wohl kaum der VK-Erlös mit den GSV und eventuelle Schadenersatzzahlungen der Telekom einbezogen oder?

Selbstverständlich besteht bei diesem Wert weiterhin ein Risiko, aber die momentane Faktenlage stimmt mich positiv.
Das wichtigste Ziel ist eben der zügige Ausbau der bestehenden Dienste hin zur Profitabilität und eventuell der Erschließung neuer Dienste und daran wird gearbeitet - über den Ausgang kann man im Moment natürlich nur spekulieren. Ich denke, der der Einstieg von Mathys mit 10,5% sollte hier ein bisschen beruhigend wirken. ;)

Schönen Sonntag & viel Erfolg!
Zitat von nope1974: nochmal die GSV-Vertrag wurde gekündigt......................

der Verkauf war meiner Meinung nach geplant................daher auch vor einigen Monaten die NAmensänderung von Goyellow zu 118000 dämmerts?????

118000 AG ist aktuell schuldenfrei...........ein Investor sitzt mit im Boot :-) und Anfang 2012 sind mindestens 5,5 Millionen in der Kasse vorhanden...............ohne weitere Investoren :-)


Genau, der Vertrag wurde von den GelbenSeitenVerlage gekündigt, das war existenzbedrohend (wie ja selbst von 11800 angemerkt wurde). Umsatz und Gewinn wären weiter eingebrochen, wie du ja selbst sagst. Eine denkbar schlechte Verhandlungsposition, oder nicht? Ich vermute, dass die GelbenSeitenVerlage das Branchenbuch gerade mal für die Summe gekauft haben, die sie pro Jahr reingesteckt hatten, ein super Deal für die GSV wie ich meine. Das schaut für mich eher so aus, als dass dies die GSV mit ihrer Kündigung clever eingeleitet haben, um billig an das Portal zu kommen und nicht die 11800. Das ist nicht unfair von mir, sondern meiner Meinung nach logisch nachvollziehbar.

Was nützen denn die 5,5 Mio, wenn das Geld so rasant in diesem Geschäftsfeld verbrannt wird? Alleine 2010 wurden 10 Mio € reingesteckt, um ein paar 100k Umsatz zu generieren. Was muss man da investieren um den Umsatz auf 10 Mio € zu bringen? Schau dir 3U an, die haben auch die Kasse voll, weil sie ihren Umsatzbringer verkauft haben, aber die Börse handelt das Unternehmen weit unter Cash, da man auch hier befürchtet, dass das verbliebene Geschäft das Geld verbrennt.

Ich denke dass ich hier sachlich argumentiere, wie auch bei MyHammer. Dort hat m.M. der Vorstand einiges versemmelt, was gerade wieder geradegezogen wird. Ich war bei GoYellow schon mal investiert und habe nicht vor hier wieder einzusteigen, da das viel zu heiß ist. Da ist ja selbst MyHammer eine Insel der Ruhe ;) Zum Zocken aber bestimmt in den nächsten Tagen interessant.

Ich gebe hier keine Bewertung bzgl. des Kurses ab, ich habe nur auch einige Sachverhalte hingewiesen. Ich wünsche euch viel Glück bei eurem Invest, würde nur raten nicht zu naiv und blauäugig vorzugehen. Ich lag bei MH auch nicht immer richtig, vielleicht ist es ja hier genauso ;)

Gruß
Frankenland
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.246.847 von Frankenland am 23.10.11 11:32:57wer sich im Vorfeld mit Goyellow/118000 beschäftigt hat und dem war klar das über kurz oder lang Goyellow verkauft wird, 118000 ist aktuell schuldenfrei, sollte man die Klage gegen die Telekom Gewinnen stehen wohl weitere zweistellige Millionen Beträge ins Haus, wenn ich das richtig verstanden habe, desweiteren besteht weiterhin die Möglichkeit, wie es My-Hammer gemacht hat, einen weiteren Investor mit ins Boot zu holen, wenn dieser nicht schon mit im Boot sitzt, der Schweizer Investor ist ich kann es nur immer wiederholen, ist bei Kursen von 1,1€ mit 10,5% bei 118000 eingestiegen, er besitzt weitreichende Vernetzungen um wenn nötig weitere Finanzielemittel zu generieren, des Weiteren ist der aktuelle Vorstand am Unternehmen beteiligt und meiner Meinung nach vom Erfolg überzeugt
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.246.877 von nope1974 am 23.10.11 11:53:55118000 ag ist gerade mal bei einem Kurs von 0,51€ mit 3,5 Mio € bewertet, die Chancen überwiegen meiner Meinung nach dem Risiko erheblich..........