DAX+0,39 % EUR/USD+0,09 % Gold+0,45 % Öl (Brent)+0,02 %

Verkauf eines Geschl. Fonds (regenerative Energien) und steuerliche Konsequenzen ? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ich bin wegen eines eventuell geplanten Verkaufs eines geschlossenen Fonds aus dem Bereich der regenerativen Energien gerade auf der Suche nach Informationen ueber die damit verbundenen steuerlichen Konsequenzen, konnte aber bislang nicht wirklich viel hierzu finden.

Weiss vielleicht jemand zufaellig wo ich ggf. fuendig werden koennte, oder mir ein paar Tips geben .. oder ist das ganze ohnehin besser ein Fall fuer einen Steuerberater (den ich eigentlich nicht habe) ?

Konkret wuerde ich gerne zumindest prinzipiell in Erfahrung bringen:

Der Fonds war selbstverstaendlich mit Gewinnezielungsabsicht gekauft worden und war natuerlich auch entsprechend konzipert. Wenn ich den Fonds jetzt Verkaufe wuerde ich aber einen (nicht ganz unerheblichen) Verlust erzielen, der Verkauf wuerde erfolgen weil es dem Fonds wirtschaftlich nicht gerade gut geht, sozusagen zur Schadensbegrenzung. Koennte es sein, dass das FA mir dann die bereits veranlagten Verluste (Einkuenfte aus Gewerbebetrieb) wieder aberkennt, oder ist die vielzitierte Gewinnerzielungsabsicht (zum Zeitpunkt des Kaufs) entscheidend, d.h. die alten Verlustanrechnungen wuerden mir auf alle Faelle erhalten bleiben ?

Und zweitens, ich denke, dass der vereinnahmte Verkaufspreis dann als entsprechende Einkuenfte aus Gewerbebetrieb voll im Jahr des Verkaufs (bzw. des Mittelzuflusses) steuerpflichtig werden wuerde ?

Vielen Dank fuer Eure Hilfe !


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.