DAX-0,88 % EUR/USD-0,27 % Gold+0,31 % Öl (Brent)-2,15 %

Hamburger Hafen und Logistik AG Neuemission im Herbst 2007 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Wie seht Ihr diese Neuemission? Konsortialführer wird die Citibank sein. Lohnt es sich, auf diese Aktie zu spekulieren?
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.959.439 von adam27 am 12.10.07 17:27:23Hamburger Hafen macht sich fein soll das Listing nicht im November sein??[10:04, 04.10.07]


Von Helmut Kipp


Mit guten Halbjahreszahlen putzt sich der Hafenbetreiber für den Börsengang im nächsten Monat heraus. Der Gewinn vor Steuern kletterte um 65 Prozent auf 123 Millionen Euro. Rund 30 Prozent der Aktien sollen platziert werden.



Der erste große Börsengänger seit Monaten steht am Start: Anfang November soll der Handel mit Aktien des Hamburger Hafens (HHLA) starten. Unmittelbar vor Beginn der heißen Phase versucht der Newcomer, mit guten Halbjahreszahlen Eindruck zu machen.

Die Daten im Einzelnen: Das Umschlagvolumen der Container Terminals im Hamburger Hafen legte um 13,6 Prozent auf 3,3 Millionen Standardcontainer zu. Diese Zahl dokumentiert das unverändert starke Expansion des Warentransports über die Weltmeere. Das Wachstum fällt seit Jahren etwa drei Mal so hoch aus wie das des weltweiten Bruttoinlandsprodukts.

Der Umsatz kletterte in den ersten sechs Monaten um knapp 16 Prozent auf 561,3 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern wurden 138,8 Millionen Euro verdient, 53 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Vor Steuern steht ein Plus von 64,5 Prozent auf 123 Millionen Euro zu Buche, nach Steuern und vor Minderheitsanteilen von 71,5 Prozent auf 79,3 Millionen Euro.

Rund 30 Prozent des Kapitals sollen an die Börse kommen. Dabei werden die Anleger ausschließlich an der Hafenlogistik beteiligt. Das Immobiliensegment mit Speicherstadt und Fischmarkt in Hamburg bleibt außen vor.



Das Konsortium führen JP Morgan und Citigroup. Außerdem sind die Commerzbank sowie die norddeutschen Geldhäuser M.M. Warburg, Berenberg, Haspa und HSH Nordbank dabei. Die Analystenberichte der Banken sollen in dieser Woche vorliegen. Die Studien werden wichtige Anhaltspunkte zur Bewertung geben.

Die Hamburger streben rund eine Milliarde Euro Emissionsvolumen an. Damit wäre HHLA ein Kandidat für den MDAX. Die bisher bekannten Bewertungsvorstellungen klingen ambitioniert. Schließlich läge die gesamte Marktkapitalisierung bei drei Milliarden Euro, was grob dem 30fachen des 2006er Nachsteuergewinns und dem Dreifachen des Umsatzes entspricht. Andererseits stehen Infrastruktur-Aktien hoch im Kurs. Denn Häfen zählen zu den Gewinnern der Globalisierung.

Strategisch setzt HHLA, anders als Konkurrenten, nicht nur auf das Containergeschäft, sondern auch auf den Ausbau der Hinterlandanbindungen. Die Einnahmen fließen großenteils an den Stadtstaat,
der die Infrastruktur des Hafens aufrüsten will.

Gruß
expensive
Hallo,

kennt jemand noch börsennotierte Hafenbetreiber?
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.964.025 von DerMitDemKochTanzt am 12.10.07 22:56:23Eurokai, WKN 570650 und 570653!
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.964.025 von DerMitDemKochTanzt am 12.10.07 22:56:23Anbei ein entsprechender Artikel.
http://www.ftd.de/unternehmen/handel_dienstleister/:Hafenbet…
Gruss
maerlin
Ich habe gezeichnet.

Seltsam ruhig hier. Dabei steigen die Graumarktkurse langsam, aber beständig. :lick:

Ist die bislang größte Emission für dieses Halbjahr. An Private sollen nur 10 - 15% gehen. Immer ein gutes Zeichen, wenn für uns Private fast nichts bleibt. ;)

Außerdem war irgendwo zu lesen, daß das Management die Bookbuilding Spanne womöglich nicht ausreizen möchte.

Und woanders war zu lesen, daß der CDU Senat auch die Wahlen in ein paar Monaten im Blick hätte. Und daß daher kein Telekom Deasaster geplant sei .... :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.219.162 von walker333 am 31.10.07 15:27:25Und woanders war zu lesen, daß der CDU Senat auch die Wahlen in ein paar Monaten im Blick hätte. Und daß daher kein Telekom Deasaster geplant sei .... :laugh:

passend dazu:
"Die Volksaktie Hafen", verkündete der CDU-Haushaltspolitiker Rüdiger Kruse in der Hamburgischen Bürgerschaft, sei "für uns Hamburger auch ein Stück praktizierter Lokalpatriotismus".
(Quelle: http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,514358,00.html)

Wahrscheinlich hat Herr Kruse einfach vergessen, dass es die Aktie der Telekom war, die den Titel "Volksaktie" populär gemacht hat ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.219.162 von walker333 am 31.10.07 15:27:25Die Vorschußlorbeeren erscheinen mir einfach zu hoch.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.219.162 von walker333 am 31.10.07 15:27:25Nur als kleine Zusatzinfo; An private Investoren sollen nicht 10-15% sondern 50 % der Neuemission gehen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.226.831 von maz11 am 01.11.07 07:54:52Frage: setzt Ihr ein Limit bei der Zeichnung?
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.226.831 von maz11 am 01.11.07 07:54:52Hatte ich anders gelesen. Dann eben 50% für "uns". Wird es eben eine "Volksaktie" .....
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.227.555 von Geistig_Verwirter am 01.11.07 09:35:46Ich zeichne immer billigst.

Bei seriösen Emissionen wird der Emissionspreis sowieso hauptsächlich in Verhandlung mit den institutionellen Investoren festgelegt.
Bei der comdirect wurden die Aktien bereits zugeteilt.
IPO-Preis ??
Status: zugeteilt !!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.242.720 von Eurofreund am 01.11.07 21:50:46Keine Daten über HHLA auf WO ? Ist ja komisch. Ich habe heute morgen um 9.25 Uhr in Ffm. Aktien über meinen Broker erworben.
Habe ich da etwas übersehen ? Kann ja sein.
Gruss
maerlin
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.253.943 von maerlin am 02.11.07 13:11:15Habe gerade Fehler bemerkt.
Gruss
maerlin
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.254.019 von maerlin am 02.11.07 13:15:00super wie die aktie steigt!!!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.