checkAd

MAGFORCE - da geht doch was?! - 500 Beiträge pro Seite (Seite 8)

eröffnet am 13.10.07 14:31:39 von
neuester Beitrag 14.04.21 18:49:02 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
24.10.18 20:45:01
Beitrag Nr. 3.501 ()
Danke für deine Meinung samurei! 👍

Hm, und in Verbindung mit dem derzeit schwächelnden Gesamt-Markt wird es dann wohl doch erstmal leider wieder abwärts gehen...

Hatte Anfang Oktober auf einen (charttechnischen) Ausbruch spekuliert.
Avatar
25.10.18 13:51:30
Beitrag Nr. 3.502 ()
also in polen kommen sie sehr gut vorran , und in November werden gute news erwartet
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.10.18 15:38:14
Beitrag Nr. 3.503 ()
Wo steht das mit den News im November? 😉
Avatar
26.10.18 10:15:23
Beitrag Nr. 3.504 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.053.543 von franco51 am 25.10.18 13:51:30Bis zu den Studienzwischenergebnissen wird es keine News geben die relevant sind. Die kommen Anfang 2019. Also egal was im November kommen sollte, es ist relativ unbedeutend. (ich wüsste nicht das da was sein sollte)
Was die in Polen tun ist o.k aber auf Sicht der nächsten 2 Jahre betriebswirtschaftlich zu vernachlässigen. Warum? Ganz einfach: Der Halbjahresumsatz aus operativen Tätigkeiten, also aus den Behandlungen (ohne bilanzielle Sondereffekte) liegt unter 700.000 und ist sogar leicht gefallen. Im besten Fall kommen aus Polen künftig einige Behandlungen dazu. Aber auch dann generiert Magforce in Deutschland und Polen nicht viel mehr Umsatz wie ein Bahnhofskiosk. Nur leider bei zig Mio laufenden Kosten.
Sie verbrennen viel Geld und nehmen nichts ein und dies wird sich ohne durchgängige Kassenerstattung in Deutschland eventuell nie ändern.
Apropos Cashburning. Die zweite Tranche der EIB erhalten sie erst bei erfolgreichen Studienabschluss in den USA.
Damit schliesst sich der logische Kreis. Ein erfolgreicher Studienabschluss mit Zulassung Ende 2019 ist existenziell. Das ist die einzigste Option das Magforce eine Zukunft hat und dass das Geld nicht wieder ausgeht.
...und somit sind die Zwischenergebnisse Anfang 2019 zur Studie die einzigste News in naher Zukunft die zählt. Alles andere was gemeldet werden könnte ist nur nice to have.
Avatar
26.10.18 13:52:28
Beitrag Nr. 3.505 ()
warten wir einfach ab :)
da hat jemanden neuen position in der firma der sehr zuverlässig ist und hartnäckig, hoffe er erreicht was bezüglich krankenkassen
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.10.18 15:26:16
Beitrag Nr. 3.506 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.065.138 von franco51 am 26.10.18 13:52:28
Dr. Lutz Helmke?
Wen meinen Sie, franco51? Dr. Lutz Helmke hat MagForce im September wieder verlassen.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.10.18 15:31:52
Beitrag Nr. 3.507 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.066.173 von ditschidoo am 26.10.18 15:26:16weis ich , das wegen sagte ich da hat jemanden das übernommen der sich gut mit magforce auskennt
Avatar
26.10.18 15:33:24
Beitrag Nr. 3.508 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.066.173 von ditschidoo am 26.10.18 15:26:16Richtig. Der ist inzwischen Vorstand bei Eckert u. Ziegler AG.
...und wie gesagt 2018 wird es ganz sicher keine Erstattungsnews geben.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.10.18 15:37:14
Beitrag Nr. 3.509 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.066.215 von samurei am 26.10.18 15:33:24ganz genau
Avatar
01.11.18 17:48:16
Beitrag Nr. 3.510 ()
In meinem Beitrag vom 26.10.2018 Nr. 3.504 ist ein sachlicher Fehler drin. Dort habe ich von einem Umsatz von unter 700.000 Euro aus operativer Tätigkeit im ersten Halbjahr besprochen. Tatsächlich sind es aber nur etwas über 23.000 Euro im Halbjahr.

Somit ist das Deutschlandgeschäft nahezu zum Erliegen gekommen. An meiner Einschätzung ändert das alles nichts, denn ob ich fast keinen Umsatz oder nahezu null Umsätze generiere ist in der Konsequenz egal. Seit Ende 2016 predige ich hier gut begründet (Aktivatoren die in den Kliniken einstauben) dass das Geschäftsmodell in Deutschland nicht funktioniert und nicht funktionieren wird solange es keine durchgängige Kassenerstattung gibt. Das hat sich jedes mal wieder aufs Neue bestätigt.

Magforce ist nun leider ein Alles oder Nichtsplay hinsichtlich der Postatastudie geworden. Da es in den letzten 5 Jahren nicht gelungen ist ein tragfähiges Standbein in Deutschland aufzubauen (trotz Einsatz von zweistelligen Millionenbeträgen bleibt der Umsatz bei nahe Null) hängt nun alles an dieser Studie. Selbst die 2. Tranche der EIB-Mittel hängt an einer Zulassung in den USA.

Deshalb gebe ich es euch mit Brief und Siegel und würde auch private Wetten annehmen. Gibt es Anfang des Jahres Zwischenergebnisse die nicht zu 100% die Anforderungen der FDA erfüllen, also Punkte die die eine Zulassung am Ende der Studie in Frage stellen könnten, wird der Kurs völlig zusammenbrechen und es wird kaum jemand gelingen noch über 2 Euro zu verkaufen. Wer jetzt noch dabei ist und weiter halten will, braucht sich bis zu diesem Tag eigentlich nicht mehr mit Magforce und irgendwelchen News beschäftigen. Ich weis es gibt genug die schauen zwanghaft jeden Tag zu wie der Kurs mal rauf mal runtergeht, betreiben Chartastrologie oder versuchen was aus den Orderbüchern zu oraklen - das ist Zeitverschwenung oder Zeitvertreib je nach Blickwinkel (Bei einem Wert im Scale-Segement und den Umsätzen macht es einfach keinen Sinn, nehmt den Chart der letzten 3 Jahre und legt die verketteten Medienpushaktionszeitpunkte drunter dann stellt ihr fest, nicht irgenwelche 200-Tageslinien, Kerzen, Gaps die geschlossen oder nicht geschlossen werden waren entscheidend, sondern der Kurs wurde zu 80% allein aus den Redaktion eines gewissen Verlags bewegt - die restlichen Ausschläge resultieren aus den Zeitpunkten der Käufe des Managements sprich überwiegend Ben Lipps)
Avatar
01.11.18 18:25:58
Beitrag Nr. 3.511 ()
Super Beitrag, besten Dank:)

Hier ist Hop oder Top angesagt, kann man wirklich nur abraten, hier seinen Depot Schwerpunkt zu setzen.

Ebenso die Pushaktionen, des nicht genannten Verlags,
sieht man z.B. auch wunderbar bei 4sc.
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.11.18 08:41:39
Beitrag Nr. 3.512 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.116.814 von biogenetic am 01.11.18 18:25:58Hier kann sich das Blatt aber auch ganz schnell wenden. Zulassung oder Kostenerstattung und das Teil geht in den zweistelligen Bereich.Ich denke da gibt es doch einige Aktien, die risikoreicher sind als Magforce.
Zugegeben, im Moment bin ich auch etwas enttäuscht über den Kurs,aber vielleicht gibt es ja zu Weihnachten die große Überraschung.

Nur meine persönliche Meinung.
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.11.18 12:21:34
Beitrag Nr. 3.513 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.120.489 von stigma68 am 02.11.18 08:41:39Ich bin auch nach wie vor positiv gestimmt für Magforce....ich glaube nicht daran, dass Ben Lipps ein hochspekulativer Investor ist, der mal so gerade eben ein Drittel seines Vermögens verzockt...da braucht man schon viel Fantasie, um sich das vorzustellen...
Avatar
04.11.18 16:31:54
Beitrag Nr. 3.514 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.120.489 von stigma68 am 02.11.18 08:41:39Was für eine große Überraschung könnte an Weihnachten kommen? Das Gremium, dass über die Kassenerstattungen in Deutschland bestimmt tagt diese Jahr gar nicht mehr und die FDA-Zwischenergebnisse in den USA gibt's erst Anfang nächsten Jahres. Und alles Andere ist ohne Bedeutung aus meiner Sicht. Sprich vor den Zwischenergebnissen kommt nichts und somit auch nichts zu oder vor Weihnachten. Nach den Zwischenergebnissen geht's dann entweder hoch oder es ist aus und zwar fast endgültig.
Die Einschränkung "fast" endgültig mache ich deshalb, da ja noch eine Kassenerstattung in 2019 kommen könnte und somit könnte Magforce eventuell als kleiner Nischenanbieter ohne US-Geschäft überleben. (Kurs 1 bis 2 Euro vielleicht)

Ich glaube allerdings auch im nächsten Jahr nicht so recht an die durchgängige Kassenerstattung, denn das haben die sich seit 2014 vorgenommen und dazu brauchen sie Unterstützung der Vertreter der Kliniken im Ausschuss der über die Erstattung entscheidet. Da aber die Behandlungen in den Klinken von "Wenig" auf fast "Nichts" zurückgegangen sind und der Helmke Magforce verlassen hat denke ich es wird auch 2019 wie die Jahre zuvor nicht klappen.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.11.18 19:05:06
Beitrag Nr. 3.515 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.134.878 von samurei am 04.11.18 16:31:54Ist doch ganz einfach, wer nicht an Magforce glaubt soll einfach verkaufen.
Und wer an Magforce glaubt, der bleibt dabei und kauft zu.
Warum sollte keine Katze mehr aus dem Sack gelassen werden? Nur weil ein Gremium nicht mehr tagt ?
Und wie Eintracht schon geschrieben hat,
Niemand versenkt freiwillig soviel Kohle in ein Unternehmen,von dem er nicht 110% überzeugt ist, dass es klappt mit der Zulassung usw..Ich denke mal,da weiß Herr Lipps ein bisschen mehr, als wir alle zusammen.
Und wenn dieses Jahr nichts mehr kommt ?
Dann freuen wir uns nächste Jahr vielleicht,
dass wir günstig reingekommen sind.

Nur meine persönliche Meinung.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.11.18 13:07:59
Beitrag Nr. 3.516 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.135.400 von stigma68 am 04.11.18 19:05:06....keine Katze aus dem Sack nur weil ein Gremium nicht mehr tagt..... - das Gremium das nicht mehr tagt ist der Gemeinsame Bundesausschuss (Vertreter Kassen, Kliniken, Aertzeschaft usw.) Diese entscheiden über die Erstattung. Da es 2018 nicht mehr tagt gibt es 2018 auch keine News Richtung Erstattung. Keine Erstattung heisst auch keinen Umsatz wie jeder in den letzten 4Jahren lernen musste. Also was bleibt an wirklich relevanten News in nächster Zeit? Nur die Prostatastudie Zwischenergebnisse USA. Aber die kommen ja erst Anfang 2019.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.11.18 10:20:07
Beitrag Nr. 3.517 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.148.162 von samurei am 06.11.18 13:07:59Interessante News bei Nantkwest, wenn ich das richtig überflogen habe stand da auch was zu Nanopartikeln.

Muß ich mir heute Abend nochmal in Ruhe durchlesen.

Die Info is nur als Hinweis gedacht.
Avatar
08.11.18 10:35:08
Beitrag Nr. 3.518 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.148.162 von samurei am 06.11.18 13:07:59.....d h. aber für mich persönlich , nachkaufkurse in einer tranche von 5,- bis 6,- euro stehen immer bereit zum einsammeln weiterer shares , bis anfang des neuen jahres hat man noch zeit zur genüge dafür , danach könnte es spannend werden , vielleicht sogar schon im 1 Q .
Avatar
09.01.19 19:20:03
Beitrag Nr. 3.519 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.302.044 von daniel41 am 25.07.18 20:34:09Der Bekanntheitsgrad müsste verbessert werden . kaum ein Mensch kennt diese neue Therapiemethode. Um diesen zu steigern , könnte man z.b. versuchen , Tiere zu heilen. Soeben habe ich Magforce mein krebskrankes Huhn angeboten. Solche ungewöhnlichen , vielleicht idiotischen Ideeen können , Erfolg vorausgestzt , Magforce in Viele Munde bringen .
_______________________________________________________________________________





Guten Tag Daniel

EIne Doofie Frage.

Ist Das ERNST gemeint, mit Deinem Huhn?

WEnn Ja: Gab Es Eine Antwort?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.01.19 10:09:08
Beitrag Nr. 3.520 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.595.644 von Popeye82 am 09.01.19 19:20:03
magforce
Hallo Popeye ,

diesen Beitrag hatte ich aus einer Stimmung heraus mal gepostet und liegt schon länger zurück Das hört sich natürlich idiotisch an zunächst und habe von Magf. keine Antwort erhalten. Dennoch steckt natürlich mehr dahinter , denn ein krankes Tier zu heilen bringt mehr Aufmerksamkeit als einen Menschen zu heilen.
Das sehe ich nicht nur an meiner eigenen Gefühlswelt sondern auch in den sozialen Medien. Selbst bin ich priv. Hühnerhalter überwiegend von Rettetdashuhm.de und sehe , was da los ist und sich bewegt auf dem Markt. Daher mag das für viele irrsinnig sein.
Avatar
10.01.19 14:55:50
Beitrag Nr. 3.521 ()
......alles nur erdenklich gute dem krankem huhne , noch erfreulicher wäre allerdings eine news seitens von magf. über die weiteren verhandlungen mit der FDA . im 1.Q 2019 müsste man unbedingt damit rechnen müssen , schließlich sind die forschungsergebnisse ziemlich weit fortgeschritten und äusserst erfolgsversprechend bekundet worden . weiterhin viel erfolg aus berlin.....
Avatar
10.01.19 15:29:21
Beitrag Nr. 3.522 ()
Ja - es wird mal wieder Zeit für Magforce dem Markt irgendein "Update" zu präsentieren - ist verdächtig ruhig...
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.01.19 22:19:18
Beitrag Nr. 3.523 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.602.286 von Silverbull0815 am 10.01.19 15:29:21Wie ich in den Beitrag Nr. 3.514 und 3.516 im November dargelegt habe und wie es dann auch so eingetroffen ist gab es seither keine "relevanten" Meldungen. Das wird mit hoher Wahrscheinlichkeit bis zur Veröffentlichung der Zwischenergebnisse der FDA-Studie so bleiben. Es könnte vielleicht eine Meldung bezüglich einer Kooperation mit einer Klinik im europäische Ausland kommen oder sonstige "nice to have- Krümmel" aber so etwas fällt nicht unter "relevante Meldung" und hätte auch keine Auswirkung auf den Kurs.
Da Magforce mit der Therapie in Deutschland betriebswirtschaftlich in den letzten Jahren total gescheitert ist, da in den deutschen Kliniken so gut wie keine Behandlungen stattfinden, hängt jetzt alles von diesen Zwischenergebnissen in den USA ab.
Die FDA-Studie ist die allerletzte Chance. Die Meldung ist für das erste Quartal angekündigt. Das heißt bei Magforce erfahrungsgemäß Ende Februar oder März.
Sollte diese nicht vollumfänglich den Erwartungen entsprechen wird kaum einer die Chance haben über 2 Euro zu verkaufen.

Ich weis jetzt kommen die Argumente wie Lipps wird nicht soviel eigenes Kapital investieren wenn das nichts werden würde.
Das mag sein und das ist ein positiver Indikator, wenn Insider sprich das Management selbst investiert ist. Trotzdem gibt es massenhaft Unternehmen die gescheitert sind obwohl die Besitzer bzw. das Management sich erheblich mit eigenem Kapital engagiert hatten.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.01.19 20:24:14
Beitrag Nr. 3.524 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.605.793 von samurei am 10.01.19 22:19:18
Signed
Da stimme ich Dir in vollen Umfang zu. Habe mich die letzten Tage auf die Suche nach einer zweiten Clinuvelle Perle machen wollen und war bei MagForce guter Dinge. Dann bin ich durch sämtliche Foren gegangen und habe eigentlich nur etwas über das permanente Versagen des Managements lesen können.
Außerdem ist die Zeit für die Erfindung einfach mal abgetickt,dass sollte man auf dem Schirm haben. Hätten die das vor 6 Jahren auf den Markt gebracht, wäre die Aktie wahrscheinlich schon bei 75 Euronen. Aber jetzt wird ja auch mal der Patentschutz auslaufen? Last but not least gibt es mittlerweile Behandlungen durch Viren als Konkurrenzprodukt.
Die haben schlichtweg einfach die Zeit vertrödelt und jetzt hoffen sie auf schnelle Ausbreitung über viele Länder und Ausweitung der Behandlungsmöglichkeiten, um neben anderen Produkten noch ein wenig mitmischen zu können.
Sieht insgesamt nicht gut aus, so dass ich vom Kauf wohl lieber Abstand nehmen werde. Und wenn jemand ohne Verluste rauskommen kann, sollte er das schleunigst tun. Selbst wenn das mit der Zulassung etwas wird, heißt das nicht, dass es auch jemand bezahlt. Und selbst dann.......bis die in die Gewinnzone kommen..............
Avatar
15.01.19 21:43:24
Beitrag Nr. 3.525 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.613.359 von Killerplautze am 11.01.19 20:24:14
Zitat von Killerplautze: Da stimme ich Dir in vollen Umfang zu. Habe mich die letzten Tage auf die Suche nach einer zweiten Clinuvelle Perle machen wollen und war bei MagForce guter Dinge. Dann bin ich durch sämtliche Foren gegangen und habe eigentlich nur etwas über das permanente Versagen des Managements lesen können.
Außerdem ist die Zeit für die Erfindung einfach mal abgetickt,dass sollte man auf dem Schirm haben. Hätten die das vor 6 Jahren auf den Markt gebracht, wäre die Aktie wahrscheinlich schon bei 75 Euronen. Aber jetzt wird ja auch mal der Patentschutz auslaufen? Last but not least gibt es mittlerweile Behandlungen durch Viren als Konkurrenzprodukt.
Die haben schlichtweg einfach die Zeit vertrödelt und jetzt hoffen sie auf schnelle Ausbreitung über viele Länder und Ausweitung der Behandlungsmöglichkeiten, um neben anderen Produkten noch ein wenig mitmischen zu können.
Sieht insgesamt nicht gut aus, so dass ich vom Kauf wohl lieber Abstand nehmen werde. Und wenn jemand ohne Verluste rauskommen kann, sollte er das schleunigst tun. Selbst wenn das mit der Zulassung etwas wird, heißt das nicht, dass es auch jemand bezahlt. Und selbst dann.......bis die in die Gewinnzone kommen..............


Da will wohl jemand günstiger rein...
Netter Versuch
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.01.19 08:55:53
Beitrag Nr. 3.526 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.639.288 von Altbaumeister am 15.01.19 21:43:24....sehe ich genauso.... lange wird man die Mafgorce unter 6,--€ nicht mehr bekommen:laugh:
Avatar
16.01.19 10:41:03
Beitrag Nr. 3.527 ()
....allein die höhe des kurses spricht schon "bände" und das bestimmt nicht von ungefähr , kleine fonds , ankeraktionäre und insider sowie mitarbeiter bzw. vorstand halten die aktie und damit auch anscheinend den kurs . klingt alles ziemlich positiv und auch sehr überzeugend und wie bei allen bio-tech-schmieden müsste dann nur noch die FDA ihre zustimmung dazu geben um die geschäfte und damit den kurs anzukurbeln.......aber wie geschrieben , nur daran hängt die zukunft für magf.
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.01.19 19:09:02
Beitrag Nr. 3.528 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.642.156 von herthafan am 16.01.19 10:41:03Hat sich die ganze Zeit gut gehalten. Bei den ganzen Turbulenzen und Unsicherheiten am Markt nicht gerade selbstverständlich.
Werte ich persönlich sehr positiv.
Trotzdem könnte langsam mal eine News von Magforce kommen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.01.19 19:22:09
Beitrag Nr. 3.529 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.642.156 von herthafan am 16.01.19 10:41:03Das der Kurs sich wenige Wochen vor Veröffentlichung des Zwischenergebnisses der Studie hält ist eine der wenigen positiven Indizien.
Würde der Kurs bei steigenden Umsätzen vor Veröffentlichung abwärts rutschen wäre das ein Alarmsignal. Es ist keine Doppelblindstudie wie bei Wirkstoffzulassungen, bei denen nicht einmal die medizinisch Beteiligten wissen welche der Probanden in der Reihe den neuen Wirkstoff und wer das Placebo bzw. die Standardmedikamente bekommt, sondern bei dieser medizintechnischen Studie ist für die Beteiligten alles transparent. Sprich vom Studienteilnehmer über die Ärzte, dem beteiligtem Magforce-Personal und Krankenschwester usw. kann jeder erkennen wie es bei den 10 Studienteilnehmern gelaufen ist. Normalerweise ist bei so einer Konstellation keine 100%ige Informationsabschirmung möglich und somit gibt es in der Regel immer welche die näher dran sind, Wind bekommen und dann scheibchenweise die Flucht ergreifen würden wenn was schiefläuft. Sprich der Kurs würde anfangen zu rutschen.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.01.19 23:29:14
Beitrag Nr. 3.530 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.646.785 von samurei am 16.01.19 19:22:09Woher hast du die Zahl von 10 Studienteilnehmern? Wurde das mal kommuniziert?
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.01.19 15:19:59
Beitrag Nr. 3.531 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.657.948 von topnano am 17.01.19 23:29:14Ich meine der erste Studienteilnehmer wird nur kommuniziert.Die danach nicht mehr.
Das eine Studie nicht nur mit einem Teilnehmer läuft dürfte ja eigentlich jedem klar sein.Aber soll man jeden einzeln melden ?
Auf jedenfall klettert Mag schön still und heimlich wieder nach oben.Ob da einige mehr wissen ?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.01.19 16:45:18
Beitrag Nr. 3.532 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.662.649 von stigma68 am 18.01.19 15:19:59Es werden die Ergebnisse von 10 Studienteilnehmer veröffentlicht - also alle bisherigen Teilnehmer. Die FDA hat dies genehmigt. Sobald die FDA entsprechend ausgewertet und bewertet hat schlägt die Stunde der Wahrheit.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.01.19 17:40:59
Beitrag Nr. 3.533 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.663.417 von samurei am 18.01.19 16:45:18Sorry, ich meinte es wird nicht zu jedem Teilnehmer eine Meldung rausgebracht.
Also nicht Teilnehmer 1 startet , Teilnehmer 2 startet, Teilnehmer 3 startet usw..
Avatar
21.01.19 10:13:40
Beitrag Nr. 3.534 ()
Tolle neue Homepage:

www.magforce.de
Avatar
21.01.19 10:15:14
Beitrag Nr. 3.535 ()
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.01.19 12:14:09
Beitrag Nr. 3.536 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.674.875 von Magnetfeldfredy am 21.01.19 10:15:14Wie man auf der Magforce Seite sieht, werden jetzt schon Schulungen für die Nano Therm Therapie angeboten. Da scheint man sich schon sehr sehr sicher zu sein, dass alles klappt. Vielleicht gibt es ja schon bald gute Nachrichten.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.01.19 09:40:24
Beitrag Nr. 3.537 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.675.778 von stigma68 am 21.01.19 12:14:09Schöner stiller Anstieg.Irgend etwas muss doch da im Busch sein ;)
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.01.19 11:14:06
Beitrag Nr. 3.538 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.708.325 von stigma68 am 25.01.19 09:40:24....teile deine meinung voll und ganz und das muss unbedingt nicht von schlechten eltern sein . denke mal , das da auch viele kaufaufträge aus dem amiland kommen dürfte . viel erfolg für die nächsten tage und hoffentlich nur noch wenige wochen bis hin zu einer news....am besten wäre da eine ad-hoc-meldung.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.01.19 14:26:38
Beitrag Nr. 3.539 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.709.444 von herthafan am 25.01.19 11:14:06Ich denke vor allem, dass der Verkaufsdruck der größeren Adressen jetzt langsam nachlässt und die Nachfrage wieder zunimmt. Die meisten kleinen (wir) haben vermutlich schon vorher das Handtuch geschmissen und deren Aktien wurden mit Freude eingesammelt. Immer den Kurs so drücken, dass die Stop-Loss-Orders ausgelöst werden...

Ich hoffe, dass es jetzt demnächst mal wieder zu einer Info zu Magforce kommt - wird langsam wieder Zeit...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
29.01.19 18:00:59
Beitrag Nr. 3.540 ()
Politik wird mit "Dekade gegen Krebs" aktiv.

Wäre "Magforce" nicht etwas für die nationalen Tumorzentren?

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/presse/pressemit…
Avatar
29.01.19 18:08:16
Beitrag Nr. 3.541 ()
Das klingt doch ganz gut:

"In einem ersten Schritt fördert das BMBF praxisverändernde klinische Studien zur Prävention, Diagnose und Therapie von Krebserkrankungen. Eine entsprechende Förderbekanntmachung wurde heute veröffentlicht. Hierfür werden im Rahmen der Dekade bis zu 62 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Weitere Initiativen folgen."
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
29.01.19 18:13:30
Beitrag Nr. 3.542 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.738.346 von EnergyRango am 29.01.19 18:08:16Müsste man natürlich auch erstmal wieder wissen, was genau in diesen Fördertopf fällt.
Was sind denn die Rahmenbedingungen, die es zu erfüllen gilt ?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
29.01.19 18:24:55
Beitrag Nr. 3.543 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.738.400 von biogenetic am 29.01.19 18:13:30Das kann ich die leider auch nicht sagen und eigentlich müsste Magforce sich selbst darum kümmern, denn ein Stück vom Förderkuchen wäre natürlich gut.

Da es u. a. um innovative Therapien geht, könnte das jedenfalls eine sehr gute Plattform für Magforce zur besseren Einführung der Produkte in Deutschland sein.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
29.01.19 19:59:31
Beitrag Nr. 3.544 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.738.487 von EnergyRango am 29.01.19 18:24:55Das wäre definitiv so, hoffen wir mal das Magforce und einige andere Biotechs auch was davon abbekommen, denn ich kann mir sehr gut vorstellen wie derzeit im Bundestag die Lobbyisten von Merck, Bayer und Co. sabbernd die Schubkarren vor das Füllhorn fahren.
Avatar
31.01.19 10:24:02
Beitrag Nr. 3.545 ()
....heute ein superartikel gelesen in FOKUS-MONEY über MAGFORCE......aktien vorgestellt mit über 50% kurspotenzial und riesenchancen für die jahre 2019/2020....das sollte mächtig auftrieb geben für unsere gesellschaft......viel glück.....
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
31.01.19 15:00:24
Beitrag Nr. 3.546 ()
Super, könntest Du den bitte reinstellen?
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
31.01.19 16:10:04
Beitrag Nr. 3.547 ()
Möchte nur mal wissen, wer den Kurs hier drückt...?! 🧐

Es könnte praktisch jederzeit die Meldung von der FDA kommen...

Bin daher auch mal letzte Woche wieder mit ein paar Kröten hier rein.
Avatar
31.01.19 17:33:35
Beitrag Nr. 3.548 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.756.928 von Magnetfeldfredy am 31.01.19 15:00:24.....sorry , geht leider nicht mehr weil ich unterwegs gewesen war , aber vielleicht ein anderer per online ...superstorry mit glänzenden aussichten bei zulassungen , noch im lfd. jahr mit eventueller vermarktung...!!!
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
31.01.19 18:11:30
Beitrag Nr. 3.549 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.758.824 von herthafan am 31.01.19 17:33:35Dürfte auch Probleme mit den Copyright Rechten geben wenn so etwas hier eingestellt wird. Einfach im Supermarkt mal reinblättern.
Avatar
31.01.19 18:19:53
Beitrag Nr. 3.550 ()
Ok, danke!
Die Meldung der FDA wird ein hopp oder top Ereignis, erhoffe, top!
Avatar
01.02.19 11:37:46
Beitrag Nr. 3.551 ()
Das gestartete "Konjunkturprogramm" gegen den Krebs kann für Magforce doch nur nützlich sein:

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11211300-karlicze…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.02.19 16:40:47
Beitrag Nr. 3.552 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.765.961 von EnergyRango am 01.02.19 11:37:46Das ist alles wichtig und richtig aber Magforce nützt das auf dem deutschen Markt erst mal gar nichts. Magforce verfügt seit Jahren über eine zugelassene Therapie in Europa und auch die Infrastruktur ist vorhanden. Ich weis, für die die länger im Thread dabei sind, wiederhole ich mich vielleicht zu oft. (ich schreibe das seit 2016 und es ist halt leider wie es ist) Es bleibt aber dabei: OHNE DURCHGÄNGIGE KASSENERSTATTUNG KEINE NENNENSWERTE ANZAHL BEHANDLUNGEN UND SOMIT KEINE UMSÄTZE IN DEUTSCHLAND. Das ist seit 2014 so und wird auch 2025 so sein. Egal was drumherum an Förderungen passiert. Das ist die Voraussetzung dass das Geschäftsmodell überhaupt eine Chance hat. Kein Krankenhaus macht den Aufwand eines Einzelantrags auf Erstattung mit, bei einer Diagnose die Handeln innerhalb kürzester Zeit erfordert. Die Idee Umsätze aus Selbstzahlern und Charity zu generieren ist in Deutschland in den ganzen Jahren kläglich gescheitert. (im ersten Halbjahr 2017 gabs fast keine Behandlungen mehr)
Avatar
01.02.19 17:32:56
Beitrag Nr. 3.553 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.754.030 von herthafan am 31.01.19 10:24:02der Artikel ist nett aber hat null neuen Informationsgehalt. Sprich das ist die Wiederholung derselben Story die schon an anderen Stellen zigmal platziert wurde nur wieder mal aufgewärmt. Schmunzeln muss ich bei dem dort genannten Stopkurs bei 4,10 Euro. Ein Stopkurs ist sinnfrei und albern. Entweder die Prostatastudie in den USA liefert VOLLUMFÄNGLICH die definierten Anforderungen, dann gibts Chancen nach oben. Falls nicht greift kein Stoppkurs - das ist ein Einproduktunternehmen das seit Jahren betriebswirtschaftlich nicht vom Fleck kommt und viel Geld verbrennt und vor der letzten Chance steht. Somit rauscht die im Fall einer Negativmeldung oder halberfolgreichen Meldung der FDA ohne Zwischenhalt Richtung Nichts. Es wird dann nur Verkäufer geben und keine Käufer. Stopkurse helfen da nichts. Wesentliche Informationen fehlten im Artikel - zum Beispiel das trotz Zulassung keine Umsätze aus operativen Tätigkeiten erzielt werden. (Kontext fehlende durchgängige Kassenerstattung als ein wesentliches Hindernis für die Anwendung in den Kliniken)- manche aufgestellten Aktivatoren (z.B. in Göttingen) stehen seit Jahren unbenutzt und verstaubt im Raum herum.
Avatar
01.02.19 21:02:49
Beitrag Nr. 3.554 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.711.100 von Silverbull0815 am 25.01.19 14:26:38Verkaufsdruck größerer Adressen gab es nach meiner Ansicht in den letzten 3 bis 4 Wochen nicht. Die Handelsvolumen waren nicht sehr hoch. Lipps oder Hallmann dürften im Moment nicht verkaufen da sie als Vorstand und Aufsichtsrat melden müssten und des weiteren wäre es auch nicht erlaubt, da z.B. Lipps den Verlauf der Studie und somit die kommende Meldung schon jetzt kennen könnte. (Insidervergehen)Avalon in London hat so viele Aktien, dass sie selbst wenn sie wollten nicht verkaufen können. (bei den geringen Volumen verkaufen die sicher nicht) Selbst für die Ecke, die auch fett dabei ist und seit 2016-2018 bei mehreren konzertierten Aktionen arglose Kleinanleger eingeseift haben könnte ist das Volumen für ein erneutes Spielchen zu gering aktuell. (ich schreibe absichtlich im Konjunktiv damit ich keinen Ärger bekomme)
Avatar
06.02.19 10:48:07
Beitrag Nr. 3.555 ()
Avatar
10.02.19 16:56:29
Beitrag Nr. 3.556 ()
Avatar
10.02.19 18:21:41
Beitrag Nr. 3.557 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.758.824 von herthafan am 31.01.19 17:33:35
Artikel gefunden und eingestellt
Wie erwähnt habe ich den Fokus Artikel als neuen Beitrag eingestellt.

MfG
Avatar
11.02.19 06:52:55
Beitrag Nr. 3.558 ()
Danke, jetzt heißt`s Daumen drücken!;)
Avatar
11.02.19 09:02:54
Beitrag Nr. 3.559 ()
Die Frage ist doch folgende, bekannte Krebszellen olso Tumoren können so zerstört werden, da sich diese aber auch anpassen und verändern ist die Wirksamkeit dann nur begrenzt???

Was passiert wenn bereits Metasstasen vorhanden sind??
Avatar
11.02.19 11:55:27
Beitrag Nr. 3.560 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.839.681 von pegasusorion am 11.02.19 09:02:54..auch für Fragen benötigt es bei gewissen Themen eben Sachverstand..

Dazu müsste man die thermische reaktion auf Zellen kennen..

außerdem heißt es Metastasen...also Tochtergeschwülste, wie sollen die lokal entfernt reagieren ??..
13 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.02.19 11:55:45
Beitrag Nr. 3.561 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.839.681 von pegasusorion am 11.02.19 09:02:54..auch für Fragen benötigt es bei gewissen Themen eben Sachverstand..

Dazu müsste man die thermische reaktion auf Zellen kennen..

außerdem heißt es Metastasen...also Tochtergeschwülste, wie sollen die lokal entfernt liegend reagieren ??..
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.02.19 19:40:51
Beitrag Nr. 3.562 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.840.956 von Zimtzicke am 11.02.19 11:55:45Genau richtig! Nanotherm eignet sich nur für solide Tumore und nur bis so einer gewissen Größe. Die Partikel werden lokal injiziert und somit sind Metastasen ein Themenfeld das nie im Fokus von Magforce stand. Glioblastom führt fast immer zu Rezidiven und dann zu Metastasen. Somit gibt es so gut wie keine Heilungschancen (nur in Ausnahmen) Nanotherm führt im positiven Fall eventuell zur Lebensverlängerung von ein paar Monaten aber ein Überleben ist auch dabei die seltene Ausnahme. Statistisch ist das jedoch schwierig darzulegen. Deshalb gibt es ja auch keine Kassenerstattung außerhalb mühevoller Einzelanträge, die aufgrund der Diagnose mit der kurzen Lebenserwartung und dem Aufwand für die Kliniken nicht gestellt werden. Resultat: Sehr wenige Behandlungen in den ganzen letzten Jahren.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.02.19 19:51:47
Beitrag Nr. 3.563 ()
Was meint ihr eigentlich, welche weiteren Indikationen möglich sind, ja ich weiß theoretisch jede Art von solidem Tumor, aber wie sieht es praktisch aus ? Z.b. bei der Schilddrüse würde ich meinen, daß schon aus Kostengründen immer die Schilddrüse entfernt wird und praktisch dir Nanotherm Therapie nicht zum Einsatz kommen wird, obwohl theoretisch denkbar.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.02.19 20:03:26
Beitrag Nr. 3.564 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.845.918 von biogenetic am 11.02.19 19:51:47
Indikationen
Das wichtigste wäre wohl das, worauf alle warten......die Zulassung auf dem US Markt zur Behandlung von Prostata Krebs.
Allerdings wird seitens Magforce an Nano Partikeln mit medikamentösen Anhang geforscht. Quasi ein Kombipaket.
Ich sehe da eine Menge Anwendungsmöglichkeiten.
Avatar
11.02.19 20:28:33
Beitrag Nr. 3.565 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.845.807 von samurei am 11.02.19 19:40:51
Traue nur den Statistiken...........
Da die Krankenkassen nichts übernehmen, kommt es ja zu keiner Statistik. Wo soll also die Basis für die Anerkennung der Wirksamkeit herkommen.
Alle anderen Verfahren verlängern auch nur das Leiden.....wenn ich das mal so salopp sagen darf ; werden aber durchaus erstattet.
Es drängt sich doch die Frage auf, warum Menschen diese Hilfe nicht bekommen, zumal die Nanotherm Therapie die anderen Behandlungsformen unterstützt !
Wirtschaftliche Erwägungen kommen hier ebenfalls nicht in Betracht, da die Nanotherm Behandlung eigentlich recht günstig ist und künftig vielleicht Eingriffe verhindern kann.
Eigentlich bleibt hier nur noch die Frage: Wer hat ein Interesse daran, Nanotherm vom Markt fern zu halten?
Diese Frage sollte auch viel öfter thematisiert werden.
Avatar
11.02.19 20:29:39
Beitrag Nr. 3.566 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.845.918 von biogenetic am 11.02.19 19:51:47Prinzipiell wäre die Methode für jeden soliden Tumor geeignet. Allerdings ist Nanotherm in Deutschland bzw. Europa nur für Glioblastom zugelassen. Die Forschung bezüglich zusätzlichem Medikamententransport über die Partikel ist zwar richtig, aber im Moment völlig irrelevant. Erstens da im Forschungsstadium und zweitens wären finanzielle Mittel im unteren dreistelligen Millionenbereich nötig um dies irgendwann in ferner Zukunft zur Marktreife zu bringen. Selbst bei einem Erfolg mit Prostata in den USA bräuchte Magforce dazu einen Partner. Kommen schlechte oder keine Zwischenergebnisse in den nächsten Wochen würde dies sicher ganz eingestellt. Dann würde man in Deutschland eine letzte Offensive fahren um auf kleiner Flamme in der Nische irgendwann überleben zu können. (die Chancen dazu sind jedoch begrenzt)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.02.19 21:03:25
Beitrag Nr. 3.567 ()
Falls die Zulassung in den USA in der Indikation Prostatakrebs kommen sollte...

Könnt ihr euch eine Übernahme durch Big Pharma vorstellen?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.02.19 10:04:46
Beitrag Nr. 3.568 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.846.611 von Stoxtrayder am 11.02.19 21:03:25....ich könnte mir das sogar sehr gut vorstellen . es gibt trader , zu denen auch ich gehöre , die investieren ausschließlich in bio-tech-werten die kurz vor der zulassung im amiland stehen , oder eventuell in den fokus eines big-players geraten sollten und dazu gehört nun einmal die magforce a.g...!!!! aber n m M.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.02.19 12:53:02
Beitrag Nr. 3.569 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.840.950 von Zimtzicke am 11.02.19 11:55:27Du bist echt ne Maske :D

Zum 1.:

Tippfehler darfste gerne behalten

Zum 2.:

Wie diese Zellen auf thermische Energie reagieren ist mir wohl bekannt.

Wenn alles so toll ist, warum gibts dann keine Zulassung als Kassenleistung???
12 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.02.19 17:55:20
Beitrag Nr. 3.570 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.846.296 von samurei am 11.02.19 20:29:39
Ergebnisse
Müssten nicht schon längst irgendwelche Ergebnisse vorliegen? Ist doch alles schon ewig her..........
Avatar
12.02.19 19:05:12
Beitrag Nr. 3.571 ()
Die Kommunikation von der Mag Force AG lässt sehr zu wünschen übrig.........man hätte ja mal mitteilen können, ob Patienten während der USA Studie erfolgreich behandelt wurden, oder nicht. Irgendwelche Ergebnisse ; Hinweise ; Mitteilungen ; Statistiken. Eigentlich muss ja schon einiges vorliegen.Die Zahl der freiwilligen Patienten wäre schon mal was. Und wenn kein Ergebnis,dann eine Prognose für die nächsten Wochen. Oder es gibt nur unerfreuliches zu berichten. Dann würde das wieder Sinn machen........wäre allerdings eine ziemliche Ohrfeige für die Anleger. Wäre schade, wnn Samureis Prognose eintreten würde........nur noch der deutsche Markt......hmmm, ich glaube, dann gehen die Lichter aus. Auf jeden Fall zieht sich die Sache schon viel zu lange hin.
Avatar
12.02.19 19:20:13
Beitrag Nr. 3.572 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.851.546 von pegasusorion am 12.02.19 12:53:02
Gute Frage.....
Die Frage warum Krankenkassen nicht die Leistung übernehmen, stell ich mir auch ständig.

Entweder:

- ist Nanotherm nicht nachhaltig genug und die Patienten bleiben nicht Beschwerdefrei
- andere Produkte liefern bessere Ergebnisse
- andere Produkte sind viel preiswerter
- andere Behandlungen liefern bessere Ergebnisse bei trotzdem geringeren Kosten
- man wartet darauf, dass die Zeit für irgendwelche Patente abtickt, damit günstig kopiert werden kann.
- die Methode kommt in Sachen Bekanntheit nicht aus dem Knick und daher entscheiden sich träge
Mediziner, welche nicht Fortbildungswillig sind, lieber für herkömmlichen Methoden.
- die Nanotherm Methode ist durchaus bekannt und andere Hersteller fürchten um ihre Margen, so dass
sie den Krankenkassen lieber ordentliche Rabatte gewähren.

In allen Fällen müsste Magforce erhebliche Abstriche bei den Behandlungskosten machen. Hier spricht einfach der Preis.
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.02.19 07:14:47
Beitrag Nr. 3.573 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.855.800 von Killerplautze am 12.02.19 19:20:13Richtig, wobei die Zulassungbedingungen in Europa sagen wir s mal so "deutlich freundlicher" als in den USA sind.
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.02.19 09:52:33
Beitrag Nr. 3.574 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.858.872 von pegasusorion am 13.02.19 07:14:47
Rohrkrepierer
Wenn ich genau nachdenke, ist Magforce eh ein Rohrkrepierer. Die moderne bildgebende Diagnostik ordnet sich doch nicht dem Nischenprodukt Nanotherm unter......soll heißen: Das ist der Pferdefuß von Magforce. Nach der Nanotherm Behandlung ist K E I N E MRT Diagnostik mehr möglich!!!! Gerade in der Krebsdiagnostik ist man besonders auf das MRT angewiesen. Diese kontrastreichen Bilder von Weichteilen sind ziemlich alternativlos. Da das MRT aber auch mit Magnetfeldern arbeitet.........Rest kann sich jeder denken.
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.02.19 10:36:37
Beitrag Nr. 3.575 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.858.872 von pegasusorion am 13.02.19 07:14:47In den fünf Jahren von 2011 bis 2015 hat die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) um 15 Prozent mehr Zulassungsverfahren für neue therapeutische Wirkstoffe bewältigt als ihr europäisches Gegenstück, die European Medicines Agency (EMA). Während es in Europa in diesem Zeitraum zu 144 Neuzulassungen kam, waren es in den USA 170. Pro Zulassungsverfahren brauchten die amerikanischen Arzneimittel-Hüter im Durchschnitt aller Verfahren rund zehn Monate (306 Tage) bis zum Abschluss, die europäischen dagegen fast 13 Monate (383 Tage). Zu diesem Ergebnis kommt eine Vergleichsstudie, die Anfang April 2017 im renommierten New England Journal of Medicine (NEJM) veröffentlicht wurde....:p:keks:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.02.19 10:37:21
Beitrag Nr. 3.576 ()
Tja umfassende Kentnisse zahlen sich immer aus in der Überlegung im Vorfeld vor einer Investition.

Zocken und traden ist was anderes, da gilt die Charttechnik gern als Werkzeug.
Avatar
13.02.19 10:43:27
Beitrag Nr. 3.577 ()
.Kenntnisse ?...wie man sieht..:laugh:
Avatar
13.02.19 10:54:58
Beitrag Nr. 3.578 ()
Avatar
13.02.19 13:45:00
Beitrag Nr. 3.579 ()
Es gibt sogar Konkurrenz: NovoCure AG. Unterschiedliche Verfahrensweise,aber gleiches Ziel.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.02.19 15:44:21
Beitrag Nr. 3.580 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.862.424 von Killerplautze am 13.02.19 13:45:00..schon ein deutlich anderes Verfahren...leider gibt es nicht genügend Literatur hierzu...

(zumindest schon mal keine Metallreste, die das MRT stören könnten..)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.02.19 16:47:45
Beitrag Nr. 3.581 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.863.663 von Zimtzicke am 13.02.19 15:44:21
Aber Interessant.......
Das Gerät der anderen Firma ist transportabel und kann dem Patienten sogar mit nach Hause gegeben werden. Wird mittels Akku betrieben. Könnte natürlich sein, dass die auf Dauer auch erst einmal Kapital verbrennen. (Gewinne machen sie wohl noch nicht.)
Auf dem Kurs stand MagForce auch schon einmal.....aber dieses Verfahren ist schonender und auf Dauer preiswerter. Keine Klinik muss das Gerät erwerben. Es kann einfach zur Behandlung angefordert werden. Es ist relativ klein und braucht nur einen Akku als Stromquelle. Wenn die Behandlung zuhaus erfolgen kann , spart die Kasse sogar die Bettenbelegung.(ansonsten ambulant-auch preiswert) Der Erfolg der Behandlung könnte besser diagnostiziert werden, da MRT möglich ist. Der Patient müsste keine großen Wege in Kauf nehmen. Für alle Beteiligten eine gute Lösung. Denke mal, das auch die Narkose wegfällt. So richtig gefunden habe ich allerdings auch noch nichts. MagForce kam auch in einer Zeit, als eben nicht jeder im Internet recherchierte. Viele hatten noch nicht einmal Handys, geschweige denn Zugang zum Internet. Ich denke mal, dass die Sache einfach vergessen wurde. Um die neue Alternative wird natürlich ein Riesenhype gemacht.
Avatar
13.02.19 17:32:20
Beitrag Nr. 3.582 ()
Auweia:

Das Gerät der Konkurrenz ist wirklich tragbar und wird tatsächlich zu Hause angewendet. Krass ! Es behandelt ebenfalls die gleiche Art Gehirntumore und ist auch zugelassen ! Außerdem wird an der Anwendung für Lungenkrebs geforscht. Soll wohl auch für die Bauchspeicheldrüse kommen. Das verspricht natürlich guten Gewinn und eine nicht so anstrengende Anwendung für die ohnehin gepeinigten Patienten.

https://www.novocuretrial.com/uber-ttfields/?lang=de
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.02.19 18:04:38
Beitrag Nr. 3.583 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.865.046 von Killerplautze am 13.02.19 17:32:20Dann kauf doch einfach die Aktien von dem Laden und verschwinde hier einfach wieder.
Deine Werbungsspam nervt !
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.02.19 20:31:09
Beitrag Nr. 3.584 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.865.421 von stigma68 am 13.02.19 18:04:38
Verschwörungsprophet?
Was glaubst du denn wer du bist? Erstens habe ich meine Position Gott sei dank ohne Minus losschlagen können und zweitens interessiert mich deine Aufforderung einen Scheiß. lass mich von dir Intelligenzallergiker doch nicht bevormunden :-)
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.02.19 20:32:53
Beitrag Nr. 3.585 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.646.644 von stigma68 am 16.01.19 19:09:02Dein Dauerspam nervt !!!
Avatar
13.02.19 21:23:51
Beitrag Nr. 3.586 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.849.722 von herthafan am 12.02.19 10:04:46Big Pharma-Übernahme vielleicht eher nicht. Magforce ist eher Medizintechnik und passt somit nicht so richtig zur Pharmabranche.
Avatar
13.02.19 21:38:00
Beitrag Nr. 3.587 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.860.456 von Killerplautze am 13.02.19 09:52:33das Thema bezüglich "MRT ist nicht mehr möglich" habe ich bereits 2015 hier im Thread angesprochen. Eine Diagnose mit MRT ist nicht möglich - es gibt alternativ die PET-Analyse. Die ist fortschrittlicher aber bei weitem nicht so verbreitet wie MRT.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.02.19 22:38:35
Beitrag Nr. 3.588 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.867.791 von samurei am 13.02.19 21:38:00
Neue Analyse
Sehr interessant........wird diese andere Diagnostik dann von den Kassen übernommen?
Leider wird ja alles nach Kaufmännischen Gesichtspunkten entschieden.

MfG
Avatar
13.02.19 22:52:52
Beitrag Nr. 3.589 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.860.456 von Killerplautze am 13.02.19 09:52:33
CT
MRT geht nicht, das ist korrekt, CT ist aber eine nicht wesentlich ineffizientere Methode und die ist ja problemlos möglich.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.02.19 23:27:19
Beitrag Nr. 3.590 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.868.592 von topnano am 13.02.19 22:52:52
Nicht korrekt
PET sowie CT sind kein Ersatz für MRT !

Offene Frage: Krebs oder Entzündung? Tumor oder Narbe? Ausgeprägte Entzündungen und Tumoren sind in der FDG-PET nicht immer sicher voneinander zu unterscheiden: Auch entzündetes Gewebe hat einen erhöhten Zuckerumsatz. Eine auffällig hohe Radiopharmakon-Anreicherung in der PET-Aufnahme deutet daher zunächst nur auf eine erhöhte Stoffwechselaktivität hin. Onkologen kennen noch ein weiteres Problem: Manchmal haben Tumoren keinen auffallend schnellen, sondern sogar einen verringerten Energieumsatz, zum Beispiel dann, wenn der Körper versucht, sie durch Bindegewebe oder Kalk zu verkapseln oder wenn ein großer Tumor zerfällt: Dort, wo weniger oder kein Stoffwechsel mehr stattfindet, ist die Glukoseaufnahme entsprechend verringert. Dann lässt sich ein Tumor unter Umständen nicht von Bindegewebe oder Narbengewebe unterscheiden, das zum Beispiel nach einer Operation entstanden ist. Um zwischen Tumor, aktiver Entzündung oder "Narbe" zu unterscheiden, müssen Fachleute die Gesamtsituation des Patienten berücksichtigen. Eventuell sind dazu weitere Untersuchungen notwendig, wie etwa eine Gewebeentnahme (Biopsie) oder andere bildgebende Verfahren. Das Ergebnis: Mit der PET allein lässt sich die Diagnose Krebs so gut wie nie sichern. Die PET eignet sich auch nicht als Routineuntersuchung zur Krebsfrüherkennung.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.02.19 07:12:32
Beitrag Nr. 3.591 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.860.762 von Zimtzicke am 13.02.19 10:36:37Nun aus welchen "Ländern" kommt denn der Haupteil der Firmen die die Zulassungen bekommen haben???:D
Avatar
14.02.19 08:37:44
Beitrag Nr. 3.592 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.867.011 von Killerplautze am 13.02.19 20:31:09Wenn du deine Position ja " Gott sei Dank " ohne Minus verkauft hast, was machst du dann noch hier ? Kann dir doch dann völlig egal sein ob MRT noch möglich ist oder sonstiges. Nur hier um auf RTL 2 Niveau zu pöbeln und zu beleidigen?
Sorry, funktioniert bei mir nicht.
Da stehe ich drüber und lache nur über diesen lächerlichen Versuch :laugh::laugh::laugh:
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.02.19 09:09:44
Beitrag Nr. 3.593 ()
Soeben habe ich Post von Herrn Lipps in meinem Postfach gehabt :)

https://www.magforce.com/fileadmin/user_upload/MagForce_AG_A…
Avatar
14.02.19 09:51:33
Beitrag Nr. 3.594 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.865.046 von Killerplautze am 13.02.19 17:32:20
NovuCure - schon was älterer Beitrag
https://forum.hirntumorhilfe.de/neuroonkologie/ttf-behandlun…
Avatar
14.02.19 10:10:57
Beitrag Nr. 3.595 ()
Magforce über die Therapieart von NovoCure
Auch Magforce schreibt im Jahr 2017 in seinem Zwischenbericht über die Therapie von NovoCure


Seite 17

http://www.equitystory.com/Download/Companies/magforce/Quart…
Avatar
14.02.19 13:38:06
Beitrag Nr. 3.596 ()
Der Aktionärsbrief enttäuscht auf ganzer Linie. Magforce hat Behandlungsergebnisse bezüglich der ersten 10 Probanden im Halbjahresbericht Herbst 2018 angekündigt. Behandlungsergebnisse müssen von der FDA autorisiert sein und liefern eine valide Indikation ob die Studienparameter erreicht wurden oder nicht. Was haben wir hier? Eine subjektive Einschätzung seitens Magforce. Die setzen auf das Kurzzeitgedächtnis der Anleger. Es wird nicht mal erklärt warum keine Behandlungsergebnisse geliefert werden. Kein gutes Zeichen!
Avatar
14.02.19 21:08:06
Beitrag Nr. 3.597 ()
Ergänzend zu meinem vorherigen Beitrag und für alle nachvollziehbar die Aussage des CEO vom 24.10.2018. Zum Nachlesen https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10953892-dgap-new…

Bei den operativen Highlights wurde benannt:

* Behandlung der ersten zehn Patienten voraussichtlich Ende 2018 abgeschlossen, Bekanntgabe der Behandlungsergebnisse voraussichtlich Anfang 2019

wörtliches Zitat CEO Lipps: "Wir sind heute zuversichtlicher denn je, dass sich unsere Strategie auszahlen wird und freuen uns auf die anstehende Bekanntgabe der ersten Ergebnisse unserer Prostatakrebsstudie....."

WAS WURDE GELIEFERT - keine Behandlungsergebnisse (also Zwischenergebnisse wie sie in Studienreihen Pharma/Biotech von der FDA authorisiert veröffentlicht werden) sondern die "Beobachtung" von Magforce. DAS IST INAKZEPTABEL! Die Hintergründe warum man hinter die eigenen Bekanntgaben zurück geht werden nicht einmal erläutert!

Werden wir Aktionäre bewußt getäuscht - falls ja warum. Sind die realen Ergebnisse aus "Beobachtung" Magforce angeblich positiv (wie im heutigen Brief dargestellt) aber die Bewertung der FDA zu negativ um darauf einzugehen. Hat de FDA die Veröffentlichung von Zwischenergebnissen untersagt? Kein Wort darüber! Wären Magforce nicht im Scale sondern im MDAX oder einem wichtigeren Segment würde die Wirtschaftspresse hier Feuer geben.
Avatar
15.02.19 07:51:48
Beitrag Nr. 3.598 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.870.227 von stigma68 am 14.02.19 08:37:44
@stigma68
Welcher lächerliche Versuch? Du kannst doch als Intelligenzallergiker weiter auf MagForce mit dem umgebauten Kernspinttomographen, bzw. Eisenteilchenkocher setzen. Ich für meinen Teil sehe das nicht als erfolgreiches Konzept. Wenn du denkst, dass die Krankenkassen diese Ausnahmebehandlung bezahlen, um dann auch eine ungeeignete,da zu ungenaue Diagnostik zu tragen,welche 2,5 mal teurer als das unverzichtbare MRT ist.........chapeau.......klingt doch nach einem tollen Deal.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.02.19 23:46:41
Beitrag Nr. 3.599 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.879.692 von Killerplautze am 15.02.19 07:51:48Beleidigungen sind natürlich immer der beste Weg für eine brauchbare Diskussion, Chapeau. Aber dann erklär mir doch mal, warum es eine Zulasssung gibt, warum Krankenhäuser Studien mit den Geräten durchführen und warum in MagForce investiert wird, wenn es doch so offensichtlich ist, dass eine Diagnose nur mit deinem Allheilmittel MRT durchgeführt werden kann?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.02.19 17:22:42
Beitrag Nr. 3.600 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.888.566 von topnano am 15.02.19 23:46:41Don't feed the Troll
Avatar
16.02.19 21:34:24
Beitrag Nr. 3.601 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.888.566 von topnano am 15.02.19 23:46:41
Einfach analysieren
@topnano
Genau , Beleidigungen sind eine Form der Unsicherheit, welche mir hier sofort begegnet, wenn man den Nutzen der Nanotherm Therapie in Zweifel zieht.(Allerdings bezieht sich das nur auf 2-3 Personen, wir hatten ja noch nichts miteinander zu tun) Und wie es in den Wald reinschallt ,schallt es wieder raus. Deine Argumentation ist nicht plausibel, da sie sich genauso gut umkehren lässt. Wenn Nanotherm so segensreich und auch signifikant von volkswirtschaftlichen Nutzen ist, wieso wird die Therapie nicht anstandslos bezahlt; bzw. deren Folgekosten in Form einer anderen Diagnostik mit einem Aufschlag um den Faktor 2,5?
Ich habe mir wirklich Gedanken gemacht und viel recherchiert:
Die MRT Untersuchung ist schon ziemlich alt. Mitte der 80er wurde sie ziemlich Flächendeckend in vielen Kliniken bundesweit eingeführt. Bei den Untersuchungen gab es wohl Komplikationen. Und zwar mit weggedampften Tattoos ! Tattoofarben der damaligen Zeit enthielten oftmals Eisenoxid.....also kleinste Eisenteilchen. Tja, kommt dir das bekannt vor? Ich könnte mir vorstellen, dass man dieses Ergebnis adaptiert hat. Man hat Versuche mit Gewebe, den Kernspintomographen und Eisen gemacht. Man baute also einen besser steuerbaren Magnetfeldgenerator. Quasi die Geburtsstunde von Magforce. Im Ergebnis wurde das Diagnosegerät zum Behandlungsgerät umfunktioniert. Als Diagnosegerät ist es aber 1000x wertvoller. Und als Behandlungsgerät schließt es das wertvollere Diagnosegerät aus ! Sie dir einfach mal Bilder von einem MRT und von einem PET an.....
Avatar
16.02.19 22:14:53
Beitrag Nr. 3.602 ()
Die meisten Mediziner halten PET für eine zusätzliche,begleitende Diagnostik,welche zur Ergänzung der anderen herangezogen wird. Und wenn ich die Ergebnisse vergleiche, würde ich definitiv nicht nach einer PET Aufnahme operieren wollen, schon gar nicht am Gehirn !!!
Außerdem sehe ich noch ein Problem: Was ist, wenn US Patienten bei einer anderen Folgeerkrankung feststellen, dass sie nicht mehr von der MRT Diagnostik partizipieren können ? Und zwar N A C H einer Nanotherm Behandlung ! Oder die vergessen die Behandlung, weil es ihnen nicht mehr bewusst war, das die Eisenpartikel im Gewebe verbleiben. Dann kocht es bei einer anderen Erkrankung also im Kopf, weil ein MRT gemacht werden musste. Nein, das ist mir alles zu unsicher. Wenn ihr auf diesen Titel setzen wollt, bitteschön. Ich für meinen Teil habe damit abgeschlossen. Vielleicht wird es ja auch was. Vielleicht haben die Amis ne bessere PET Diagnostik. Vielleicht bezahlen die Kassen das auch alles. Vielleicht haben die Patienten da genügend Geld. Vielleicht lassen sich genug bei Prostata Krebs mit Nanotherm behandeln. Für mich sind das aber zu viele Vielleicht Unbekannte. Ich habe deswegen einen anderen Titel nachgekauft.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.02.19 07:44:10
Beitrag Nr. 3.603 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.892.496 von Killerplautze am 16.02.19 22:14:53Bingo, das scheint der Pferdefuß zu sein. Wie würden diese Partikel lanfristig auf die Strahlung von Mobilfunkgeräten reagieren???
Avatar
18.02.19 17:50:40
Beitrag Nr. 3.604 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.868.862 von Killerplautze am 13.02.19 23:27:19
Diagnosealternativen und Konkurrenzprodukt???
Hier im Forum wird ein Unfug verbreitet insbesondere von den Kritikern.

Bezugnehmend auf diagnostische Bildgebungsverfahren insbesondere des MRT nach Verabreichung von ferromagnetischen Nanopartikeln, ist es natürlich nicht ganz verkehrt, das bildgebende Diagnosenverfahren mit MRT kritisch betrachtet werden. Denn bis vor einigen Jahren war es tatsächlich so, dass nicht jeder Radiologe eine MRT-Untersuchung von tätoowierten Patienten gemacht hat, da frühe viele Tinten mit Eisenpartikeln versetzt waren. Aber mittlerweile ist die Technik weiter: Niederfrequenz-MRTs, hochwertigere CTs und es gibt sogenanntes MIP (Magnetic Particle Imaging) wo das Verabreichen von Nanoeisenpartikel eine grundlegende Voraussetzung ist.

Zu Nococure

Die Anwendungsbeschreibungen, die man im Netz finden kann, machen einem selbst als Betroffenen die Entscheidung für eine solche Behandlung nicht gerade einfach. Denn bei einer Anwendung bei Glioblastom-Patienten muss man sich ein helmartigen Gerät auf den Kopf setzen, wobei die Haare komplett abrasiert werden müssen.Die notwendige Stromversorgung erfolgt über einen Akku, den man als Rucksack ständig bei sich haben muss und das mind 18h/Tag über mehrere Monate. Wenn es dann überhaupt wirkt, dann kommen noch Kosten von $20.000 pro Monat dazu, die aus der eigenen Tasche bezahlt werden müssen, weil es wohl keine Krankenkassenanerkennung gibt in Amerika.

Zulassung unter höchst fragwürdigen Umständen! (eine offizielle Offenlegung der Studienergebnisse und der FDA-Entscheidung war auf den offiziellen Internetseiten nicht zu finden)

https://clinicaltrials.gov/ct2/...3&rank=1&view=record#rowId…

https://www.laborjournal.de/editorials/1456.lasso

https://www.dgn.org/presse/pressemitteilungen/...inigen-frag…

Also, wenn das die Maßstäbe sind, unter denen die ach so kritische, seriöse und zum Wohl des Patienten handelnde FDA 'medical devices' zertifiziert und diese Zertifizierung ohne weitere Prüfung der EMA in der EU übernommen wird. Dann mal, heil Gesundheit.

Und bei solchen Praktiken erklärt sich einiges und man braucht sich gar nicht mehr zu wundern, dass deutsche Biopharmtechs eine der schlechtesten Zulassungsstatiken bei der FDA haben...

Fazit muss jeder für sich selber ziehen
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.02.19 21:29:13
Beitrag Nr. 3.605 ()
Ich finde es sehr gut, dass hier am Board endlich kontroverse und informative Diskussionen zu Magforce stattfinden. Beispiel die Diskussion über die Problematik der MRT Diagnostik in Bezug zu den magnetischen Nanopartikeln und Konkurrenztherapien - da wurden Argumente und Gegenargumente sachlich ausgetauscht. (Danke an Killerplautze und Henzeph) Dazu ist ein Board eigentlich da.

Die Sache mit den angekündigten und dann nich gelieferten Behandlungsergebnissen kann ich immer noch nicht einordnen - ich versteh auch nicht warum das her nicht für Unruhe sorgt. NICHTS IST IM MOMENT WICHTIGER ALS DIE FDA-STUDIE. Die entscheidet über Erfolg oder Scheitern. Von den Behandlungsergebnissen der ersten 10 Patienten hatte ich mir eine Indikation für die Erfolgsaussichten der Studie erhofft. Amtlich durch die FDA abgesegnet! Das Magforce sich jetzt still und heimlich mit einem Fake (also einer subjektiven Beurteilung sprich keine validen Ergebnisse) davon stehlen will und mit keiner Silbe im aktuelle Aktionärsbrief auf ihre "Lieferzusage" vom 24.10.2018 eingeht entsetzt mich! Was steckt dahinter? Stellt euch vor Evotec, Morphosys oder was auch immer kündigt zu einer laufenden Studie die Veröffentlichung der Behandlungs- Zwischenergebnisse zu einem bestimmten Zeitpunkt an und erwähnt dies dann nicht mehr sobald dieser gekommen ist. Das würde einen Shitstorm der Analysten, kritische Berichte der Börsendienste und ein Gemetzel am Kurszettel auslösen. Magforce ist zwar nur Scale-Segment aber das macht es nicht besser.
Avatar
22.02.19 15:57:22
Beitrag Nr. 3.606 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.902.409 von Henzeph am 18.02.19 17:50:40
Für und wider
Ja, aber leider ist MRT noch immer das Maß aller Dinge. Wie gesagt, Diagnosebilder von Geräten neuester Generation einfach mal vergleichen.
Was viele hier gerne vergessen, ist der Faktor Zeit ! Jetzt sind 20 Jahre vergangen, in denen sich einiges getan hat -und bei MagForce eigentlich nichts.
Die anderen Behandlungsformen, insbesondere die Chemotherapie, sind immer wirksamer und auch verträglicher geworden. Eigentlich ist es nur noch eine Frage der Zeit, das Wirkstoffe an Zuckermolekülen gebunden werden, so dass die Krebszelle diese gierig importiert und sich selbst durch das Aufspalten des Medikament/Zuckermoleküls abschaltet. Mag Force ist im Prinzip stehen geblieben, während die anderen weiter gegangen sind. Habt ihr doch jetzt in den Nachrichten gehört: Der Bluttest, der Brustkrebs erkennen soll.....unglaublich, wie früh man jetzt wahrscheinlich Chemos verabreichen kann. Das wird die Wirksamkeit steigern und die Dosis der Chemo verringern ! Onkolytische Viren sind ebenfalls bald als Konkurrenz zu erwarten. Außerdem kann Nanotherm den Krebs auch nicht heilen , sondern allenfalls die verbleibende Zeitspanne des Patienten ein wenig verlängern. (und das auch nur als begleitende Maßnahme). Wird die Diagnostik und die Chemo so konsequent und unbeirrt weiterentwickelt, sind andere Behandlungsformen in absehbarer Zeit obsolet.
Avatar
27.02.19 08:27:59
Beitrag Nr. 3.607 ()
Avatar
28.02.19 16:41:13
Beitrag Nr. 3.608 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.902.409 von Henzeph am 18.02.19 17:50:40
Die Erde ist also eine Scheibe.....
@ Henzeph : Diagnosealternativen und Konkurrenzprodukt??? Hier im Forum wird ein Unfug verbreitet insbesondere von den Kritikern. Bezugnehmend auf diagnostische Bildgebungsverfahren insbesondere des MRT nach Verabreichung von ferromagnetischen Nanopartikeln, ist es natürlich nicht ganz verkehrt, das bildgebende Diagnosenverfahren mit MRT kritisch betrachtet werden. Denn bis vor einigen Jahren war es tatsächlich so, dass nicht jeder Radiologe eine MRT-Untersuchung von tätoowierten Patienten gemacht hat, da frühe viele Tinten mit Eisenpartikeln versetzt waren. Aber mittlerweile ist die Technik weiter: Niederfrequenz-MRTs, hochwertigere CTs und es gibt sogenanntes MIP (Magnetic Particle Imaging) wo das Verabreichen von Nanoeisenpartikel eine grundlegende Voraussetzung ist.

Ich würde eher sagen ,dass du hier Unfug verbreitest: Die MRT Diagnostik nach Nanotherm wird nicht kritisch betrachtet......sie wird abgelehnt !!!! Deine MIP Diagnostik ist nichts anderes, als eine PET Diagnostik mit anderem Kontrastmittel. Dass die PET Diagnostik für Neurochirurgen allenfalls eine Ergänzung ist, dass MRT aber nicht ersetzen kann, wurde schon ausführlich erklärt. Und daran wird sich erst einmal nichts ändern ! Das CT ist noch immer nicht dazu geeignet, Weichteile genau abzubilden. Nur bei Knochen und Knorpelgewebe ist es im Vorteil Deine Niedrig Frequenz MRTs kannst du auch abhaken. Alle Mediziner sind sich darüber einig, dass die Magnetfelder der Kernspintomographen sogar noch erheblich verstärkt werden sollten. Das liefert nämlich viel genauere Bilder. In diesem Zusammenhang ist deine Einlassung, dass Nanoeisenpartikel für die MIP eine Voraussetzung sind , substanzloses Geschwafel. Denn die Nanopartikel bei MIP ,werden wie der radioaktive Zucker der PET verstoffwechselt, bzw. ausgeschieden. Daher ist eine Diagnostik mit MRT weiter möglich. Bei Nanotherm aber nicht !!!!!! Aus diesem Grund wird die andere Methode mit den Spannungsfeldern sorglos von einigen Krankenkassen bezahlt. Weil der Patient weiter von der MRT Diagnostik profitieren kann.........dass die Sache mit der Zulassung für das Konkurrenzprodukt ein "Geschmäckle" hat, ist unbestritten. Aber die Medizinische Entwicklung bezüglich Krebsbehandlung dreht sich nicht um Nanotherm. Ganz im Gegenteil: Nicht nur die Technik ist viel weiter, auch die anderen Behandlungsansätze haben sich massiv verbessert. Allen voran die Chemotherapie. Und wenn ein Behandlungsprogramm wie Novocure die Zellteilung des Tumors unterbindet ( bei gleichzeitig abtötender Wirkung der Chemo) und dabei für den Neurochirurgen das MRT als wichtigste Diagnostik erhält.......dann ist glaube, ich alles gesagt.
Avatar
02.03.19 14:09:34
Beitrag Nr. 3.609 ()
Dank dem Interview von 4Investor mit Lipps wissen wir jetzt warum die versprochenen Behandlungsergebnisse nicht wie am 24.10.18 versprochen geliefert wurden. Das Interview ist ein Fortschritt in der Hinsicht, dass endlich mal seitens der Medien die richtigen Fragen gestellt wurden: Was ist mit der Kassenerstattung, wo bleiben die Studienergebnisse, warum werden aufgestellte Aktivatoren in Kliniken gar nicht genutzt usw. - Also alles was ich hier im Board als wesentliche Themen andiskutiert hatte und insbesondere die Nichtlieferung der Behandlungsergebnisse ohne eine Silbe im letzten Aktienbrief darüber zu verlieren, was ich hier als extrem kritisches Verhalten seitens Magforce benannt habe.
Die Antworten befriedigen mich leider weniger wie die gestellten Fragen. Wieder einmal Verzug, wieder einmal falsche Einschätzungen zur Zeitachse. Das zieht sich seit Jahren wie ein roter Faden konstant durch.
Avatar
06.05.19 11:54:24
Beitrag Nr. 3.610 ()
DJ EQS/Original-Research: MagForce AG (von GBC AG): Vorstandsinterview
Zur Info:
https://www.consorsbank.de/News/CNIDis29288479
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.05.19 11:58:44
Beitrag Nr. 3.611 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.495.387 von sorentino am 06.05.19 11:54:24
Zitat von sorentino: Zur Info:
https://www.consorsbank.de/News/CNIDis29288479

Seite 2 https://www.consorsbank.de/News/CNIDis29288482
Avatar
06.05.19 14:12:54
Beitrag Nr. 3.612 ()
...sind wohl , zum großem bedauern , div. stopp-loss-order den bach runter gegangen.....habe aber doch noch gut aufstocken können , hoffentlich kommen auch noch einmal positive news bei magf. auf die homepage....!!!!
Avatar
08.05.19 07:23:56
Beitrag Nr. 3.613 ()
Sorry,

aber das mit dem Aufstocken hat man hier schon zu weit höheren Kursen geschrieben.

Ob das hilft???
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.05.19 11:54:17
Beitrag Nr. 3.614 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.511.914 von pegasusorion am 08.05.19 07:23:56Ben hat jedenfalls zugekauft...
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/dgap-dd-magforce-…
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.05.19 13:09:29
Beitrag Nr. 3.615 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.525.192 von ise2 am 09.05.19 11:54:17...hatte eigentlich zu diesem zeitpunkt nicht damit gerechnet , um so schöner sich geirrt zu haben , besonders an der börse und dann noch im positivem sinne......na dann good luck mister lipps.....
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.05.19 12:50:25
Beitrag Nr. 3.616 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.525.933 von herthafan am 09.05.19 13:09:29Ben hat schon wieder gekauft...
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/dgap-dd-magforce…
Avatar
16.05.19 11:32:52
Beitrag Nr. 3.617 ()
Avatar
16.05.19 14:32:36
Beitrag Nr. 3.618 ()
.....verschenken wird er jedenfalls nichts , warum auch immer......hoffentlich kommen demnächst auch dementsprechende news an den tag ,indem sein kauf auch als gerechtfertigt angesehen werden darf....
Avatar
20.05.19 11:25:42
Beitrag Nr. 3.619 ()
Avatar
20.05.19 12:09:01
Beitrag Nr. 3.620 ()
Ist interessant das Ben zukauft, das gefällt mir. Leider finde ich das Volumen der Zukäufe etwas "homöopathisch".

Aber besser er kauft als verkauft!
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.05.19 08:32:21
Beitrag Nr. 3.621 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.602.192 von KleinerInvestor am 20.05.19 12:09:01Ich beobachte das Ganze hier schon 2 Jahre und hab auch 2 x erfolgreich getradet, aber nun scheint hier wohl endgültig die Luft raus zu sein oder???
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.05.19 08:36:45
Beitrag Nr. 3.622 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.618.748 von pegasusorion am 22.05.19 08:32:21Ich sehe es positiv, dass das Management etwas gekauft hat, aber insgesamt muss mehr geliefert werden....

Von der Studie in Amerika nichts mehr gehört. Weitere Klinken nichts mehr gehört...

TA....langer Abwärtstrend....
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.05.19 08:40:22
Beitrag Nr. 3.623 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.618.808 von M_Engel am 22.05.19 08:36:45Ich glaube hier hat man sich verrannt, so wie es aussieht und keiner traut sich da Butter bei die Fische zu geben oder???

Wenn Dein Pferd tod ist, steig ab---meine Meinung.!
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.05.19 08:43:28
Beitrag Nr. 3.624 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.618.859 von pegasusorion am 22.05.19 08:40:22Haha...normalerweise muss man das Pferd zum Wasser führen. Hier kommt eine KE, dadurch kommt das Wasser zum Pferd =D

Mein Wirecard Schein o.O
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.05.19 08:48:59
Beitrag Nr. 3.625 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.618.910 von M_Engel am 22.05.19 08:43:28Da bin ich doch schon mal gespannt, wie der Kurs dann auf die "gewünschte Höhe" gebracht werden soll???
Avatar
22.05.19 18:38:11
Beitrag Nr. 3.626 ()
....kapitalerhöhungen werden nun einmal benötigt bei einer kleineren bio-tech-schmiede wie sie z.Z. noch die magf. darstellen sollte ...siehe dazu andere div. gesellschaften in ähnlichen situationen....
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.05.19 09:34:30
Beitrag Nr. 3.627 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.625.375 von herthafan am 22.05.19 18:38:11Ist mir schon klar, aber wenn hier nicht ne Ex-Bayer Größe im Spiel wäre, wo würde der Kurs dann stehen???;)
Avatar
07.06.19 12:47:33
Beitrag Nr. 3.628 ()
Avatar
07.06.19 12:48:12
Beitrag Nr. 3.629 ()
Avatar
14.06.19 10:21:28
Beitrag Nr. 3.630 ()
Avatar
21.06.19 09:47:23
Beitrag Nr. 3.631 ()
MagForce | 4,330 €
Avatar
25.06.19 22:59:09
Beitrag Nr. 3.632 ()
MagForce | 4,625 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.06.19 11:09:36
Beitrag Nr. 3.633 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.890.904 von ise2 am 25.06.19 22:59:09Lipps Aussage "Zeitnah" und sein Invest von 2 Millionen stimmen mich sehr positiv,dass es hier endlich langsam losgeht.
MagForce | 4,805 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.06.19 10:34:54
Beitrag Nr. 3.634 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.902.319 von stigma68 am 27.06.19 11:09:36
Zeitungsartikle aus den USA - list sich sehr vielversprechend
http://sanantonio.mdnews.com/exploring-potential-new-prostat…
MagForce | 5,000 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.06.19 11:07:23
Beitrag Nr. 3.635 ()
...der kurs scheint noch ein wenig unterbewertet zu sein , aber in anbetracht der positiven einstellung des ceo mr.lipps darf man sehr starke hoffnung aufkommen lassen und wenn dann noch positive news aufkeimen sollte kann man auch endlich wieder die von analysten anvisierten kursziele träume aufkommen lassen.
MagForce | 5,000 €
Avatar
09.07.19 00:51:17
Beitrag Nr. 3.636 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.911.136 von Smallcap01 am 28.06.19 10:34:54
Zitat von Smallcap01: http://sanantonio.mdnews.com/exploring-potential-new-prostate-cancer-treatment-option#.XP2Boi2wKoU.mailto


Danke, sehr informativ. War mir bislang nicht bewusst, dass es auch noch eine Phase 3 geben soll. Also falls Phase 2 und 3 nicht ueberlappen bedeutet das mindestens 2 weitere Jahre bis die Studie abgeschlossen ist.

'For the second and third phases of the clinical trials, MagForce will focus on participants who do not require a prostatectomy. Rather than having the whole prostate removed, participants will instead receive a biopsy five and 12 months after receiving NanoTherm therapy to see if the ablation was effective.'
MagForce | 5,323 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.07.19 20:29:21
Beitrag Nr. 3.637 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.981.109 von GregTheBrain am 09.07.19 00:51:17so sieht´s wohl aus,
hat jemand eine Ahnung, welche Rolle Hallmann dort spielt.
MagForce | 4,945 €
Avatar
27.08.19 20:52:51
Beitrag Nr. 3.638 ()
MagForce | 4,750 €
Avatar
07.09.19 09:09:56
Beitrag Nr. 3.639 ()
MagForce | 4,485 €
Avatar
10.09.19 08:06:16
Beitrag Nr. 3.640 ()
Berenberg erhöht Kursziel für MagForce von €10,10 auf €12,45. Buy.
/ Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
MagForce | 4,550 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.09.19 14:27:10
Beitrag Nr. 3.641 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.447.460 von HK12 am 10.09.19 08:06:16GBC setzt noch einen drauf: Kursziel 13,50 Euro bis Ende nächsten Jahres.

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11731442-original…
MagForce | 4,460 €
Avatar
11.09.19 18:52:27
Beitrag Nr. 3.642 ()
Die Konkurrenz schläft nicht. Profound Medical Corporation sind schon weiter. Die haben vor einem Jahr eine weltweite Studie durchgeführt (Uni Köln hat auch teilgenommen) und vor einem Monat die Zulassung durch die FDA erhalten. In Bielefeld in der Alta Klinik ist das Gerät bereits im Einsatz (ebenfalls unter MRT Einsatz). Es ist schwierig sich vorzustellen, dass ein anderes minimalinversives Verfahren bessere Ergebnisse erzielt als Tulsa-Pro.
MagForce | 4,555 €