wallstreet:online
42,10EUR | -0,95 EUR | -2,21 %
DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,08 %

Time to say good bye , meine liebe Solarworld - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE000A1YCMM2 | WKN: A1YCMM | Symbol: SWVK
0,066
18.10.19
Tradegate
+4,79 %
+0,003 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Wenn Solarworld nächstes Jahr um 50 Prozent den Gewinn steigert, dann drei Jahre lang um 40 Prozent und das Gewinnwachstum dann auf 20 Prozent fällt und der Markt gleichzeitig meint, ein KGV von 20 wäre dann angemessen, dann steigt Solarworld bis 2012 auf ca 80 bis 90 Euro.
Das wären im Schnitt 15 Prozent im Jahr.
Die Luft wird also dünn.
Als ich 2004 Solarworld gekauft hatte, waren sie gerade um ca 100 Prozent gestiegen, hatten 100 Prozent Gewinnwachstum und einen KGV von vielleicht 12.
Solarworld war mein bestes Investment seit ca 20 Jahren Börse.
2004 als fast keiner mehr Aktien haben wollte, hatte ich mich neu ausgerichtet, alles Alte verkauft und hing nur vor Seite 211 auf N-TV. Was stieg am besten ? Ende 2004 hatte ich nur Bijou Brigitte und Solarworld und machte 2005 mein bestes Jahr: Über 250 Prozent.
2006 verkaufte ich nach entäuschenden Zahlen Bijou Brigitte und letzte Woche bis auf 100 Restaktien Solarworld.
Denn egal , was über SW oder die nächste SW geredet wird: Das besondere an diesem Erfolg war sicherlich, dass man SW 2004 im Zenit einer Baisse kaufen konnte.
Ich habe keinen Plan, wielange diese Hausse noch läuft, vielleicht 3 Jahre noch, aber die nächste Baisse kommt bestimmt. Und darauf will ich vorbereitet sein: Denn ich denke , ich habe etwas gelernt: Für ein neues 2005 brauche ich das Geld um in einem neuen 2004 nach einer neuen Solarwolrd zu suchen. Also schichte ich jetzt in konservative Investments um.
Im letzten Jahr habe ich kaum noch im SW Thread gepostet, erinnere mich aber gerne an die lustigen Gespräche mit Cobraa, Ploss und Cleanearthfor nature.
Und selbst wenn sich keiner mehr an mich erinnert, so erlaube ich mir einfach mal einen good bye Thread an mein bestes Investment in meinem Spekulantenleben.
Und mögen sich meine letzten 100 Aktien noch toll entwickeln ^^.

Baba Solarworld
:yawn::yawn::yawn::yawn::yawn::yawn:Wall Street-Schluss: Rezessionsangst belastet, Dow Jones verliert 366 Punkte
Westerburg (aktiencheck.de AG) - Die amerikanischen Börsen mussten am Freitag kräftige Abschläge hinnehmen. Der Hauptbelastungsfaktor
Leser des Artikels: 1559


Westerburg (aktiencheck.de AG) - Die amerikanischen Börsen mussten am Freitag kräftige Abschläge hinnehmen. Der Hauptbelastungsfaktor ist neben einer Vielzahl enttäuschend ausgefallener Quartalszahlen die anhaltende Ölpreisrallye, die auf Dauer eine Bedrohung für die Konjunktur darstellt - zuvor hatte der Ölpreis die Grenze von 90 Dollar überwinden können. Daneben rückt auch mehr und mehr die anhaltende Dollar-Schwäche in den Blickpunkt der Anleger. Im Übrigen reagierten viele Anleger angesichts des 20. Jahrestages des "Schwarzen Montag" hochnervös. Diese Mischung ließ bei vielen Markteilnehmern Rezessionsangst aufkommen, weshalb der Dow Jones zeitweise 375 Punkte verlor.
41.79 bei L&S. Montag geht die Börse unter!!!! BITTE ALLE SCHNELL VERKAUFEN !!!! ---> :D Gut, daß ich schön liquide bin, kann ich endlich wieder shoppen gehen ;-) Ich überlege nur ob ich nicht vielleicht eine Woche warte... glaube nicht, daß der Rebound sofort kommt... würde den 31. abwarten, dann geht ÖL in die Knie und die FED pimpt mal wieder den Markt mit 0,25%.

Meine Stocks: Apple, yahoo, Arcandor!, Basf, Merck, Tipp24, bwin, Amazon, Conergy, Suntech, 4SC, GFT, Sanofi, Novartis, AirBerlin, Freenet, Edel, Fielmann, MLP, Allianz, Dt Bank, Versatel.

Kann mir mal jemand mit änhlichem Profil ein paar hotties verraten, aber kein Schrott bitte ;-) Gerne auch Kommentare.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.093.006 von czeuch am 20.10.07 13:11:51Wenn du mutig bist: Deutsche Bank! :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.092.842 von Mad Dargel am 20.10.07 12:28:12Gratuliere und viel Glück !

Habe es ähnlich gemacht wie Du und alle Aktien bis auf Solarworld bereits Ende Juli verkauft und Solarworld vorletzte Woche und sitze momentan auf meiner Solarrente.

Werde mich mal nach einer standesgemäßen Wohnung umgucken, ein paar dutzend K in Gold (physisch) anlegen und einen Gutteil wieder in Aktien packen. Ich sehe aber anders als Du in Solarworld noch Einiges an Potenzial für die nächsten Jahre, eine Goldgrube für Langfristanleger und noch mehr für Zocker, werde daher bei einem kräftigen Rücksetzer wieder reingehen. Von konservativen Investments halte ich außer Gold und Immos nicht viel, da Zinspapiere sowie die herkömmliche Altersvorsorge in der kommenden Inflation einfach verdampfen werden. Sachwerte sind König !

Mein Depot wurde mir aber inzwischen einfach zu groß um nochmal so eine Delle wie im Mai 2006 untätig auszusitzen.
"Zenit der Baisse in 2004"

Nun, ich habe in der zweiten Aprilwoche 2003 gekauft ... war nun ein Gefühl damals (Kaufen wenn die Kanonen donnern > Beginn Irakkrig) ... sehe ich rückwirkend als Zenit der Baisse an ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.093.006 von czeuch am 20.10.07 13:11:51Kein Schrott ? Bei deinen Stocks sind doch schon mind. 30% totaler Schrott mit CHance auf Totalverlust langfristig, z.b. Versatel und MLP :laugh: .
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.092.842 von Mad Dargel am 20.10.07 12:28:12Dir noch gutes Gelingen und viel Erfolg. Natürlich erinnere ich mich an Dich auch wenn Du nicht mehr viel gespostet hast in den letzten Monaten.

Im Gegensatz zu Dir bin und bleibe dabei. Meine Schäfchen habe ich ja schon im Trockenen! :D

P.S.: Nach und nach werden aus Deinen 100 Aktien ja auch wieder mehr! ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.092.842 von Mad Dargel am 20.10.07 12:28:12Was soll diese Angeberei?:confused:

Hast Du keine Freunde im wirklichen Leben?:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.094.573 von hausmannskost am 20.10.07 20:15:47So hatte ich das gar nicht gesehen. Viel mehr setze ich mich damit auseinander, ob meine Entscheidung richtig ist, mich von SW zu trennen.
Ich hatte ja auch erwartet, dass wer was zu meiner KGV/Kurs und Ertragssteigerungstheorie was sagt.

Es ist ja nicht so, dass ich nun ein sooo gutes Gefühl mit dem Verkauf habe.

Meine Grundausssage sollte daher eher sein, dass ich mir überlegt habe, mich für Bestandssicherung zu entscheiden, ebend weil auch tolle Werte wie Solarworld doch recht teuer bewertet sind , um auf Chancen in der nächsten Baisse zu warten, die wann auch immer kommt.
Jeder Heio schreibt ja nun gerne über die nächste Solarworld. Und da habe ich nun die Theorie aufgestellt, dass man keinem Zug hinterherlaufen sollte, sondern sich eher überlegen sollte, auf eine "neue" Solarworld im nächsten Krach zu warten. Der Erfolg von SW in der Aktienentwicklung beruht nämlich meiner Meinung auch darauf, dass sie im Zenit einer Baisse (2003 ok?) kaufbar war.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.095.787 von Mad Dargel am 21.10.07 08:52:20Ob der Verkauf richtig war wird sich zeigen....es ist aber nie verkehrt Kasse zu machen, wenn man schön im Plus ist.

Ich glaube an weiter steigende Kurse. Gerade die kommenden Zahlen werden zeigen was noch alles möglich ist....

Der Vergleich mit anderen Solarunternehmen zeigt immer mehr, dass nur einige überleben werden- zugunsten von Solarworld.

Warum sollte die Story jetzt vorbei sein ? Weil einige gerne eine Baisse sehen würden ? Die Wirtschaftsdaten sind weltweit gar nicht so schelcht. Und die Notwendigkeit gerade auch der Säule Sonnenernergie wird immer deutlicher. Solarworld ist durch Förderung in Deutschland zunächst auf das derzeitige Niveau gewachsen. Jetzt fördern auch andere Staaten die Solarenergie. Auch USA. Ein riesiger Wachstumsmarkt. Solarworld sollte daher die nächsten Jahre weiter mächtig wachsen....

Fazit : Eigentlich läuft alles prima. Die Immo- Krise führt statt zu Zinsanhebungen zu Zinssenkungen. Und dies bei der derzeitigen Weltwirtschaft. Mag sein, dass wir in einigen Jahren dann einen Crash bekommen, da die Wirtschaft nun weiter mit billigem Geld geflutet wird und sich dies in einigen Jahren als Konsumentenkredit- Krise auswirken könnte.....
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.094.573 von hausmannskost am 20.10.07 20:15:47Hat keine Freunde und sitzt den ganzen
Tag vor N-TV
:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.095.787 von Mad Dargel am 21.10.07 08:52:20hey Mad Dargel ... und wenn man es aus heutigersicht betrachtet



glückwunsch .... lagst richtig;)

grüsse H.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.090.309 von Heinzseins am 18.01.08 01:06:19Danke
Allerdings bin ich auch davon überrascht, wie schnell sich alles innerhalb von nur drei Monaten ändert.
Ich mache aber zur Zeit drei Kreuze , dass ich so gehandelt habe.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.091.851 von Mad Dargel am 18.01.08 09:57:44It,s Time to say good buy:D:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.091.851 von Mad Dargel am 18.01.08 09:57:44Gratuliere, man muß auch im richtigen Moment loslassen können. Wer das nicht rafft wird die Zeche zahlen, wie 2001. Auch eine Solarworld kann wieder auf den Siliziumwert reduziert werden, wenn der Markt nix mehr hergibt, da nutzt dann auch alle Fantasie nix mehr (ich sage nicht, dass das nun so kommt).

Habe alle Dax-Aktien im Juli und Solarworld im November verkauft. Meine Nase hat mich da nicht betrogen. 90% des Geldes ( die Solarrente :D )sind inflations-, kriegs- und krisensicher sichergestellt, mit dem Rest wird hochspekulativ gezockt.

So kann man ruhig schlafen, und der Zockerspass kommt auch nicht zu kurz, egal ob neues ATH oder Totalabsturz.

Allen viel Glück :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.092.504 von solar-rente am 18.01.08 10:41:30Habe alle Dax-Aktien im Juli und Solarworld im November verkauft. Meine Nase hat mich da nicht betrogen.

Damit hast du doch die Kernaussage selber gemacht. Du hast dein Depot fühzeitig überwiegend leer gemacht, was angesichts des derzeitigen Massakers sicherlich kein Fehler war. Aber was hat das damit zu tun, daß man speziell einer Solarworld good bye sagen muß? Ist die jetzt auch schon im DAX oder warum hast du deine DAX-Aktien auch verkauft?

Oettes
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.093.003 von Oettes am 18.01.08 11:15:19Mein Depot hatte (vor Allem dank Solarworld) eine Größe, ab der einfach an Absicherung gedacht werden MUSSTE. Denn ich bin seit 1999 bei Solarworld dabei. Habe daher auch den 2001er-Crash mitgemacht, kräftig nachgelegt, zweite Ohrfeige im Mai 2006.

Das Halten einer Altie bis zum Sankt-Nimmerleinstag wird nicht belohnt, in Zukunft dank Abgeltungssteuer sowieso nicht mehr.

Ich wollte im Juli eigentlich aus ALLEN Aktien raus, Solarworld hatte ich gegenüber den DAX-Aktien einfach noch mehr zugetraut, daher habe ich die behalten. Das wurde mit dem neuen ATH auch belohnt. Da am oberen Trendkanal angelangt, war für mich (meinen Bauch) klar, dass es erst einmal ca. 20% runter gehen wird. Nun ist daraus sogar noch mehr Minus geworden, der langfristige Trend deutlich gebrochen. Wenn ich nicht schon draußen wäre, würden bei mir alle Alarmglocken klingeln.

Good bye sage ich Solarworld nicht, die Story ist weiter in Ordnung, Asbeck immer noch DER Top-Mann, und die Erneuerbaren ein Muss für unser aller Zukunft.

Aber der Markt ist extrem nervös momentan, die Kreditkrise erst am Anfang. Vermögenssicherung ist für mich vordringlich, und da steuerfrei habe ich erst mal Alles realisiert. Momentan zocke ich nur noch aus Spass mit Optionsscheinchen.

Wenn ich den richtigen Zeitpunkt sehe (nach einer Marktberuhigung), werde ich sicher wieder bei Solarworld einsteigen.

Ich empfehle mal den Konsum der folgenden Webseiten - vorsicht, starker Tobak, nicht Alles für bare Münze nehmen, aber vielleicht mal drüber nachdenken und dementsprechend handeln, denn exponentielles Wachstum geht NIE lange gut ......:

http://www.hartgeld.com/downloads.htm

http://www.hartgeld.com/infos.php
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.094.573 von hausmannskost am 20.10.07 20:15:47weißt du was ich an Deutschen haße und ich bin selbst einer... Neid und Mißgunst, wenn ein Mensch Erfolg gehabt hat

Laß ihm doch seine Freude daran, dass er es geschafft hat, Gewinne zu realisieren, denn genau, dass ist der Ansporn für andere, vielleich auch mal am Aktienmarkt ihr Glück zu versuchen...

Immer alles niedermachen und schlechtreden... die deutsche Mentalität...
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.092.842 von Mad Dargel am 20.10.07 12:28:12Hallo Mad Dargel,

ich erinnere mich auch noch an Dich.
Hatte 2004+2005 Solarworld mit durchschnittlich 50% Depotgewichtung, im Hauptread ab ca. Seite 15 war ich auch dabei.
Bin zwar damals schon nach 400% Gewinn ausgestiegen (ich dachte kgv 20 wäre fair aber dabei nicht bedacht das nach einer Untertreibung meistens eine Übertreibung folgt) und hab weitere 400% verpasst aber es war trotzdem ein sehr guter Trade.
(prozentual auch mein Bester bisher)
Anfang 2004 hatte Solarworld ein kgv von 5 bei gleichzeitig riesigem Wachstum und trotzdem wollte Sie niemand.

Hast mit Deinem Verkauf alles richtig gemacht, niemand weiß wie weit die jetzige Korrektur geht.
Gerade bei den Solars spricht vieles für Margenschwund, so wie bei jeder ganz neuen Industrie nach den ersten Boomjahren.)

Ich wünsch Dir alles Gute und viel Erfolg in Deinem Leben und vielleicht lesen wir uns mal wieder.
Marcel
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.093.290 von solar-rente am 18.01.08 11:34:58du verstehst mich falsch. Ich habe nicht im Geringsten etwas dagegen, daß du deine Kohle sicherst. Wie käme ich denn dazu. Aber der Titel dieses threads heißt: Time to say good bye , meine liebe Solarworld

Mir geht es lediglich darum festzuhalten, daß das, was zur Zeit läuft nicht an der Solarbranche liegt und erst recht nicht an Solarworld. Der Threadtitel suggeriert allerdings, daß es allerhöchste Zeit ist, diese Scheißaktie Solarworld zu schmeißen. Stellen wir uns vor, es gäbe diese Gespenster wie Kreditkrise, Rezessionsangst etc. nicht. Glaubst du ernsthaft, der Kurs stände heute bei 30 €?

Oettes
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.095.163 von Oettes am 18.01.08 13:42:15Für mich suggeriert der Titel "liebe Solarworld" keine "Scheißaktie", im Gegenteil, wenn man das Einstiegsposting von Mad Dargel liest, ist es wohl eher ein Dankesposting.

Genau so sind MEINE Postings auch zu betrachten. Solarworld hat weiter Zukunft, auch für mich, lediglich nur nicht in dem bisherigen Umfang.

Ich kann jedoch nur davon abraten, sich in eine Aktie oder gar den Aktienmarkt zu verlieben, denn dauerhaftes exponentielles Wachstum ist schlicht unmöglich, irgendwann ist Ende. Deshalb muß eine Aktie nicht gleich eine "Scheißaktie" sein, manchmal kann sich auch ein Erfolgsmodell nicht dem allgemeinen Abwärtstrend entziehen.

Ich habe die Masse meines Vermögens jedenfalls in Edelmetalle gesteckt, denn die stehen momentan MEINER MEINUNG NACH kursmäßig dort, wo Solarworld 2003 gestanden hat. Auch dort wird es vermutlich zu einem Hype kommen, dann wird es wieder Zeit das Pferd zu wechseln.

Und sollte Solarworld in nächster Zeit kräftig abgeben, könnte ich mir vorstellen, bei verbessertem Marktumfeld z.B. kurz vor der US-Präsidentenwahl wieder massiv reinzugehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.095.732 von solar-rente am 18.01.08 14:26:26Das ist doch völlig in Ordnung. Ich habe allerdings auch schon warnende Stimmen gelesen, die besagen, daß es bei Gold bald zu eienr Korrektur kommen könnte.

Oettes
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.095.947 von Oettes am 18.01.08 14:39:20Das glaube ich für Dich mit.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.095.947 von Oettes am 18.01.08 14:39:20Kann sein und wäre sogar gesund & Nachkaufgelegenheit. Ist für mich eine langfristige Geschichte, kein Zock (geht mit physischem Metall auch nicht ganz so leicht), eher eine Absicherung als eine Anlage.

Bei Solarworld mußte ich auch manche Korrektur aussitzen bis endlich 10.000% im Sack waren - was jetzt nicht heißt dass ich bei Gold so viel erwarte, wenn man einen Kaufkrafterhalt hinbekommt ist schon viel gewonnen in Zeiten, wo fast alle Geldanlagen (außer Aktien) negative Zinsen abwerfen. Und die Aktien geben momentan auch ganz gut ab.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.093.006 von czeuch am 20.10.07 13:11:51Hallo,
ich hätte paar interesante Empfählungen.
PVA Tepla- ein Schnäpchen noch.(WKN 746100)
Vestas (WKN 913769)der Zweifel ist nur die WÄrung.:kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.415.149 von lievomo am 19.02.08 19:44:01Hallo
Bitte genauere Infos zu PVA Tepla-

Der Liebhaber
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.415.149 von lievomo am 19.02.08 19:44:01Ich bin neu auf der Markt. Genau Infos kann ich nicht geben.
Nächste mal wärde ich genau achten, wo ich gelesenhabe.Ich , persönlich, habe große Interese für PVA Tepla.Für jede Information bin ich dankbar.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.