checkAd

Navigation über das Handy: Da wäre U-BLOX in einem Riesenmarkt evtl. gut aufgestellt - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 31.10.07 12:51:44 von
neuester Beitrag 08.04.21 11:36:12 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
31.10.07 12:51:44
Bin spontan in U-BLOX eingestiegen, da mich die möglichen Perspektiven überzeugen. Würde mich freuen, wenn hier ein Austausch zur Entwicklung der Firma und zum Marktsegment erfolgen würde.

Homepage: http://www.u-blox.de/

BG ruhtra :kiss::laugh:
Avatar
31.10.07 17:49:32
Die NZZ schreibt am 27.10.07 zum Börsengang:

Die Thalwiler Technologiefirma U-Blox hat am Freitag einen erfolgreichen ersten Handelstag an der Schweizer Börse SWX erlebt.
Die Herstellerin von Modulen und Chipsätzen für GPS-Geräte hatte am Morgen mitgeteilt, dass der Ausgabepreis für ihre Aktien nach Abschluss des Bookbuilding-Verfahrens bei 51 Fr. festgelegt wurde, also im oberen Bereich der anvisierten Preisspanne von 42 Fr. bis 54 Fr. Das für den Börsengang vorgesehene Volumen war laut Unternehmensangaben knapp siebenfach überzeichnet worden. Beim Börsenstart eröffneten die Titel bei einem Kurs von 60 Fr. oder rund 18% über dem Emissionspreis. In den ersten Minuten des Handels stiegen die Valoren auf knapp 62 Fr., gaben dann auf 58 Fr. nach, um bis zum Börsenschluss wieder auf 61 Fr. zu avancieren. Der Tagesschlusskurs lag somit knapp einen Fünftel über dem Ausgabepreis. Zum Schlusskurs beträgt die Börsenkapitalisierung des Unternehmens 381 Mio. Fr.

Von den gut 6 240 000 eingetragenen Namenaktien wurden 42,6%
(2 658 240)im Publikum placiert; falls die Mehrzuteilungsoption voll ausgeschöpft wird, kann sich der Free Float auf 48,95% erhöhen. Am ersten Handelstag wechselten knapp 1 Mio. Titel oder rund ein Drittel des frei gehandelten Volumens die Hand.

http://www.nzz.ch/nachrichten/Wirtschaft/Boersen_und_Maerkte…

Ergänzend dazu weiterhin ein - wie ich finde wichtiger - Auszug aus der Berichterstattung von iTReseller vom 17.10.2007:

... Die bereits bestehenden Hauptaktionäre haben sich zu einer Sperrfrist verpflichtet und verzichten damit während 180 Tagen auf den Verkauf ihrer Positionen. Für Mitglieder des Managements und der Geschäftleitung gilt diese Frist für 365 Tage.

U-Blox ist auf Chips für Navigationssysteme spezialisiert. Noch ist der Bereich Automotive für 70 Prozent des U-Blox-Absatzes verantwortlich. Laut "Finanz und Wirschaft" steckt das grösste Teil jedoch im Geschäft mit GPS-Chips für Mobiltelefone. Momentan wird hier nur 25 Prozent des Umsatzes erziehlt. Dies könnte sich jedoch ändern, wenn sich Navigationsfunktionen in Mobiltelefonen durchsetzen sollten.


http://www.itreseller.ch/news/nw_single.cfm?NW_id=29462

ruhtra :lick:
Avatar
31.10.07 20:19:01
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.221.739 von ruhtra am 31.10.07 17:49:32Hi, bin auch dabei.
Experten sprechen von einer neuen Meyer Burger!!!(Fast 1000 % in einem Jahr.)

Gruss Yliano
Avatar
02.11.07 14:32:03
welche?

Quelle?
Avatar
04.11.07 11:54:49
vielleicht noch Umsatz und Gewinn:

-blox erzielt ihre Umsätze in erster Linie durch den Verkauf von GPS-Halbleiterbausteinen (Chipsets), GPSModulen sowie aus Lizenzeinnahmen für Halbleiterbausteine, die durch externe Partner hergestellt und verkauft werden. Im Geschäftsjahr 2006 generierte u-blox einen Umsatz von CHF 54,4 Mio. und einen Reingewinn von CHF 7,4 Mio. Im ersten Halbjahr 2007 stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 69% auf CHF 39,4 Mio.

1. Hj. 2006 23,3 Mio SFr
2. Hj 2006 31,1 Mio SFr -- +33%

1. Hj 2007 39,4 Mio SFr -- +26%
2. Hj 2007 49,25 Mio SFr -- +25% (eigene Schätzung)

1. Hj 2008 61,56 Mio SFr -- +25% (eigene Schätzung)
2. Hj 2008 76,95 Mio SFr -- +25% (eigene Schätzung)

Gewinn:

2006 7,4 Mio SFr -- 13,6% vom Umsatz
2007 12,06 Mio SFr -- 13,6% vom Umsatz
2008 18,83 Mio SFr -- 13,6% vom Umsatz

6,24 Mio Aktien

EPS 2008 3,01 SFr

akt. Kurs 89 SFr

2008 KGV 29,57

bei ca. 60% Steigerung 2009 KGV 17,7

Alles eine lineare Hochrechung. Kann aber auch alles ganz anders kommen.
:D
Avatar
06.11.07 11:13:30
nicht gute News!

werde erst unter 50 schweizer franken kaufen!





Press Release, November 6, 2007


FOR RELEASE IN SWITZERLAND - THIS IS A RESTRICTED COMMUNICATION AND YOU MUST NOT FORWARD IT OR ITS CONTENTS TO ANY PERSON PROHIBITED BY THE LEGENDS CONTAINED HEREIN.
NOT FOR DISTRIBUTION IN THE UNITED STATES, AUSTRALIA, CANADA OR JAPAN.


Thalwil, Switzerland -- November 6, 2007 -- u-blox Holding AG has been informed on November 5, 2007 that a claim has been filed by CEVA Technologies Ltd., a license partner of u-blox for the Antaris products, at the Zurich commercial court. The claim requests the compensation of damages for alleged breaches of the licensing agreement, and, in order to specify the amount to be claimed at a later stage, seeks in particular for extensive information.

u-blox has described this issue and the related risks in its recent Offering and Listing Circular and has formed accruals in its consolidated interim financial statements published therein, which management believes are still adequate. As in the past, u-blox continues to reject the claim.



Contact details

Thomas Seiler, Chief Executive Officer
phone: +41 (44) 722 74 44

Jean Pierre Wyss, Chief Financial Officer
phone: +41 (44) 722 74 44


About u-blox Holding AG

u-blox develops leading positioning technology, products and services based on Global Navigation Satellite Systems (GNSS), including GPS and GALILEO, for the automotive and mobile terminal communications markets as well as for high precision infrastructure applications.

u-blox was founded in 1997 by a former research team from the Swiss Federal Institute of Technology (ETH). Since its incorporation, u-blox has evolved from a small engineering company to a global provider of integrated positioning solutions. The company’s main operations are based in Thalwil in the Canton of Zurich in Switzerland, where its research and development, European sales and administrative functions are located. Furthermore, u-blox has subsidiaries dedicated to sales and customer services in the USA, Singapore and Hong Kong and additional representative offices in China, Taiwan, Korea and Japan.

In fiscal year 2006, u-blox generated sales of CHF 54.4 million and a net profit of CHF 7.4 million. For the six months ended June 30, 2007 the company recorded sales of CHF 39.4 million, representing a growth rate of 69% compared to the same period last year. As of June 30, 2007 u-blox had 69 employees, of which 48 are located in Switzerland.


Not for distribution in the United States, Australia, Canada or Japan.

This document does not contain or constitute an offer to sell or a solicitation of any offer to buy securities in the United States or in any other jurisdiction in which such offer or solicitation is not authorized or to any person to whom it is unlawful to make an offer or solicitation. The securities of u-blox Holding AG have not been and will not be registered under the United States securities laws and may not be offered or sold in the United States [or to or for the account or the benefit of "U.S. persons" (as such term is defined in Regulation S under the U.S. Securities Act of 1933, as amended)] absent registration or an exemption from registration under the U.S. Securities Act of 1933, as amended. Neither u-blox Holding AG nor its shareholders intend to register any portion of the offering in the United States or conduct a public offering of securities in the United States.


United Kingdom

This document is only being distributed to and is only directed at (i) persons who are outside the United Kingdom or (ii) investment professional falling within article 19(5) of the Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (the "Order") or (iii) high net worth entities, and other persons to whom it may lawfully be communicated, falling within article 49(2)(a) to (d) of the Order (all such persons in (i), (ii) and (iii) above together being referred to as "Relevant Persons"). The Securities are only available to, and any invitation, offer or agreement to subscribe, purchase or otherwise acquire such securities will be engaged in only with, Relevant Persons. Any person who is not a Relevant Person should not act or rely on this document or any of its contents.


EEA Member States

In any EEA Member State that has implemented Directive 2003/71/EC (together with any applicable implementing measures in any EEA Member State, the "Prospectus Directive") this communication is only addressed to and is only directed at qualified investors in that EEA Member State within the meaning of the Prospectus Directive.


Forward-looking statements

This document contains specific forward-looking statements, e.g., statements including terms like "believe", "assume", "expect" or similar expressions. Such forward-looking statements are subject to known and unknown risks, uncertainties and other factors which may result in a substantial divergence between the actual results, financial situation, development or performance of the company and those explicitly or implicitly presumed in these statements. Against the background of these uncertainties readers should not rely on forward-looking statements. The company assumes no responsibility to up-date forward-looking statements or to adapt them to future events or developments.
Avatar
06.11.07 11:53:12
Börsenneuling u-blox mit Schadenersatzklage konfrontiert

Thalwil. AP/baz. Die CEVA Technologies Ltd., ein Lizenzpartner von u-blox für Antaris Produkte, hat beim Handelsgericht Zürich eine Schadenersatzklage gegen die Navigationstechnologiefirma u-blox eingereicht. U-blox wird eine Verletzung des Lizenzvertrags vorgeworfen. Die Forderung ist noch nicht beziffert worden.

Die vor zehn Jahren als Spin-off der ETH Zürich gegründete u-blox, deren Aktien erst seit 26. Oktober an der Börse gehandelt werden, weist die Forderung zurück und hat die damit verbundenen Risiken im kürzlich veröffentlichten Emissionsprospekt erwähnt.

Quelle: Basler Zeitung (CH)
Avatar
21.12.07 21:30:59
U-Blox kommt auf meine Watchlist. Handys mit Navi halte ich für einen Zukunftsmarkt mit Mega-Chancen. Bernd Förtsch ist mit seinem Fonds kürzlich bei der Aktie eingestiegen (weiß aber nicht, ob das eine Empfehlung ist):laugh:

Was mich noch von einem spontanen Kauf abhält: Bei allen angeblich großen Chancen sollte man auch fragen, was schiefgehen kann.

Hat jemand eine fundierte Meinung zur Qualität des Managements von U-Blox?

Kennt jemand die Markt- und Konkurrenzsituation bei den Navi-Zulieferern? Welche anderen börsennotierten Firmen gibt es in diesem Bereich? Spontan fällt mir Sirf ein (US82967H1014).

Hat eine dieser Firmen irgendein Alleinstellungsmerkmal, ist also quasi die Microsoft oder Intel der Navigationstechnik?

Freue mich auf Eure Beiträge.
Avatar
24.12.07 14:09:19
Habe U-Blox bei 42 Euro gekauft und überlege nun, ob ich sie aufgrund der "bad news" abstoßen soll....??!!! Könnt ihr ein-/abschätzen, wie stark die Klage das operative Ergebnis beeinträchtigen kann? Im schlimmsten Fall (wenn der Klageschrift recht gegeben wird) müßte U-Blox mit mehreren Millionen (sfr)Rückstellungen rechnen...wie ist eure Einschätzung für die weitere Kursentwicklung? Alleine die derzeitige Unsicherheit ist leider Gift für den Kurs. :(
Avatar
24.12.07 14:35:04
Diesen Artikel (siehe unten) habe ich im St.Gallener Tagblatt gefunden. Er zeigt mir (leider) drei Dinge:
1. Der Rechtsstreit könnte sich hinziehen, da CEVA noch keine genaue Schadenssumme beziffert hat, 2. Da noch keine Summe im Raum steht, ist die evtl. finanzielle Bandbreite der Belastung für U-Blox noch nicht vorhersehbar und 3. U-Blox rechnet wohl selbst mit einer Verurteilung,ansonsten hätten sie wohl keine Rückstellung gebildet.

Alles in allem Gift für den Kurs, der bereits ordentlich eingebüßt hat und wohl noch mehr unter Druck geraten wird.
Die Befürchtungen der hohen finanziellen Belastung/Rückstellung und die Tatsache, daß sich dieser Gerichtsprozeß hinziehen wird, veranlaßt mich, mein Engagement zu beenden. Werde daher wohl nach Weihnachten aussteigen.

Lizenzstreit bei U-Blox
Der GPS-Chiphersteller U-Blox ist von seinem Lizenzpartner Ceva Technologies verklagt worden. Der Börsenneuling U- Blox weist die vorerst unbezifferte Schadenersatzforderung zurück, bei der es um eine angebliche Verletzung des Lizenzvertrages geht. Laut U-Blox wurde für diesen Fall bereits eine Rechnungsabgrenzung vorgenommen, die nach wie vor als ausreichend erachtet wird. (sda)
Avatar
24.12.07 14:46:04
....und dies alles nach gerade einmal einem 1/4 Jahr an der Börse. Hatte mir eigentlich gedacht, daß ich U-Blox als langfristige Depotbeimischung halte. Mal wieder typisch, im Aktionär-Artikel bei "Mister Dausend" (Förtsch) war von der Klage rein gar nichts zu lesen.

Die Firma die U-Blox verklagt ist übrigens auch ein börsennotiertes schweizer Unternehmen. Vielleicht sollten wir in diese investieren :keks:

U-Blox im Hoch bei 64, jetzt bei 38. Und wenn Förtsch sie spätestens bei der nächsten Ausgabe Anfang Januar aus seinem Fonds wirft, bricht sie unter 20. Werde daher nach den Feiertagen noch rechtzeitig die Reißleine ziehen.

Mein Vertrauen in die Aktie ist weg.

U-Blox. Seriös sieht meiner Ansicht nach anders aus. Erinnert mich alles an den Neuen Markt von 2000...
Avatar
03.01.08 19:52:37
gibts hier eigentlich news betreffend der klage?
Heute war ja mal leider ein ganz mieser start ins neue jahr!!
-7%!!
Avatar
15.01.08 12:29:14
der abwärtstrend scheint weiter zu gehen , nimmt mich wunder wann der boden erreicht ist..........
Avatar
15.01.08 18:38:32
...kann nur auf mein Posting vom 24.12. verweisen. Dies zeigt einmal mehr, was für ein Käseblatt der Aktionär ist. Oder habt ihr dort schon einmal eine kritische Berichterstattung gelesen?
Avatar
28.03.08 16:24:44
Presse und News - 19.03.2008

Ergebnisse für 2007

Thalwil, Schweiz – 19. März, 2008 – u-blox (SWX:UBXN), der führende Anbieter von GPS-Technologie, teilt heute mit, dass der adjustierte Betriebsgewinn (EBIT) in 2007 aufgrund grosser Nachfrage für seine Produkte und dank verbesserter Kostenlage um 50% gestiegen ist.


Konsolidierter Umsatz stieg um 44.1% auf CHF 78.36 Millionen.
Adjustierter Betriebsgewinn (EBIT) stieg von CHF 8.02 Millionen auf CHF 12.03 Millionen, Steigerung um 50%.
Adjustierter Reingewinn stieg um 54.9% von CHF 8.24 Millionen auf CHF 12.77 Millionen, was einer adjustierten Reingewinnmarge von 16.3% entspricht.
Cashflow aus operativer Tätigkeit stieg stark von CHF 8.78 Millionen auf CHF 16.66 Millionen.
Avatar
13.04.08 13:14:11
Bei U-BLOX sind zwei Fonds eingestiegen! :rolleyes:

:yawn:
Avatar
16.06.08 09:56:49
Ich traue diesem Unternehmen einiges zu. 2008 dürfte der Umsatz um die 100 Mio betragen und wenn die angestrebte 18-20% Gewinnmarge einigermassen erreicht wird, dann sieht es echt gut aus.

Im Gegensatz zu meiner Kanadischen Perle Globex Mining bin ich hier mit einem kleineren Betrag drin, den ich aber noch zu erhöhen bereit bin, sofern die Unternehmung auf Kurs bleibt.

Grüsse aus der Westschweiz
Avatar
29.08.08 10:28:34
29-08-2008 10:17 u-blox: Microsoft-Auftrag "ab 2009 umsatzwirksam" (CFO)

Thalwil (AWP) - Die u-blox Holding AG hat Microsoft als Kunde für ihr jüngstes Positionstechnologie-Produkt "u-blox 5" gewonnen. Der Software-Riese habe u-blox 5 für seinen neuen "GPS Locator"-USB-Stick gewählt. Dieser soll zusammen mit der nächsten Version von Microsofts Businessreisen- und Kartensoftware MapPoint lanciert werden, teilte u-blox, wie bereits gemeldet, am Donnerstagabend mit.

Der Microsoft-Auftrag werde "ab 2009 umsatzwirksam", sagte CFO Jean-Pierre Wyss auf Anfrage von AWP. "Wichtis ist ds Vorstossen in den Consumer-Bereich. Das Volumen ist im üblichen Rahmen der Akquisition eines neuen Kunden dieser Grösse", so Wyss weiter.

Die Anleger und Marktbeobachter zeigen sich begeistert vom jüngsten, prestige-trächtigen Erfolg von u-blox. Die Titel des Unternehmens haussieren bis 10.05 Uhr um 20,3% auf 47,50 CHF. Der SPI gewinnt um 0,2%.

Auch Richard Frei von der ZKB gibt sich in einem ersten Kommentar begeistert. Den "Design Win" bei Microsoft schätzt er aus mehreren Gründen als positiv ein. Erstens werde die Konkurrenzfähigkeit der neuesten Chipgeneration von u-blox deutlich. Zweitens scheine der "u-blox 5"-Chip immer grössere Bedeutung im GPS-Markt zu finden. Dies sollte sich in weiteren Aufträgen niederschlagen. Zudem sei der Chip vielseitig einsetzbar wie in Mobiltelefonen, PNDs, In-Dash und UBS-Sticks.

Frei erachtet die u-blox-Titel angesichts der "bestehenden Wachstumsaussichten als attraktiv bewertet" mit einem geschätzten KGV 2008 von 14,1 mal. Er bestätigt seine Einstufung der Aktie mit "Übergewichten".

u-blox wird den Halbjahres-Ausweis am 5.9.2008 veröffentlichen. Bei der Vorlage der 2007er Zahlen Mitte März prognostizierte CEO Thomas Seiler für 2008 ein Umsatzwachstum von 33-37%. Die Bruttomarge soll auf 44-46% wachsen, nach einem Wert von 39,0% (ohne Berücksichtigung der Einmalkosten aus dem IPO und einem Gerichtsfall) im abgelaufenen Rechnungsjahr.

u-blox ist mit allerdings zwei Drittel der Verkäufe in US-Dollar sensitiv für Wechselkursschwankungen.

rt/ps


Dies sind gute News und man darf gespannt sein, was man am 5. September noch zu hören bekommt.

Grüsse aus der Westschweiz
William
Avatar
24.12.08 09:29:56
Thalwil, Schweiz – November 11, 2008 – u-blox gab heute bekannt, dass sich Blaupunkt, ein führender deutscher Hersteller von Navigations-, Infotainment- und Flottenmanagementsystemen, für u-blox als Lieferant für GPS und GALILEO Positionierungslösungen entschieden hat. u-blox und Blaupunkt haben einen Rahmenvertrag zur Zusammenarbeit unterzeichnet sowie umfangreiche Vereinbarungen zur Qualitätssicherung getroffen.

Unter diesem Vertrag wird u-blox GPS und GALILEO Empfänger in Form von Chips und Modulen an Blaupunkt liefern. Das Übereinkommen demonstriert das Bekenntnis beider Firmen, ihre Stellung als GPS- und GALILEO-Innovatoren zu erhalten und weiter auszubauen. Die Geschäftsbeziehung wird auch dazu dienen, die Entwicklung innovativer Produkte voranzutreiben, bei denen ein grosser Bedarf an qualitativ hochwertigen und zuverlässigen GPS / GALILEO Produkten sowie Dienstleistungen besteht.

„Der Gewinn von Blaupunkt als Kunden ist ein Meilenstein in der Firmengeschichte von u-blox,“ freut sich Karsten Tietz, VP Sales EMEA. „Dies ist für uns ein sehr wichtiger Erfolg unserer langjährigen und konsequent umgesetzten Produktstrategie für den Automobilbereich.“ Blaupunkt ist nicht nur ein strategisch wichtiger Kunde für u-blox, sondern darüber hinaus auch ein wertvoller Impulsgeber für unsere zukünftigen Produktentwicklungen im Bereich der Automobiltechnik.“
Avatar
16.01.09 13:07:17
Presse und Nachrichten - am 09.01.2009 & *65279; XACT-Technologie befährt persönlichen Verfolgen-Markt mit der GPS Empfänger-Technologie von u-blox XACT|TRAX persönliches Verfolgen-Gerät ausgestattet mit u-blox 5 Positionierung Reston, VA, US- am 9. Januar 2009  u-blox, Entwickler der fortgeschrittenen GPS Position und des Verfolgens von Technologien für kommerziell und Verbraucheranwendungen, ist ausgewählt worden, um XACT TechnologyLLC mit GPS Hochleistungsempfänger-Modulen für seine neue Linie von tragbaren persönlichen Verfolgen-Geräten genannt XACT|TRAX zu liefern. Eingeführt in dieser Woche an der 2009 Internationalen Verbraucherelektronik-Show in Las Vegas versorgt der innovative XACT|TRAX persönliche Spurenleser Benutzer mit der aktuellen Information über die Position von geliebten, Haustieren, Fahrzeugen und anderem Vermögen , wo auch immer sie sein können. Später folgende Produkte in der XACT|TRAX Linie werden Verfolgen-Lösungen für Laptops einschließen, Benutzern sowohl Navigationsfähigkeit als auch ein Mittel der Wiederherstellung gebend, wenn der Computer verloren oder gestohlen wird. XACTS-Fähigkeit, ein leichtes und erschwingliches Verfolgen-Gerät zu schaffen, trifft ein sehr großes Marktbedürfnis. Unsere einzigartige Positionierung und Positionstechnologie vereinigend, funktioniert der XACT|TRAX mit dem höchsten Grad der Gewissheit, und Geschwindigkeit bemerkte  Nikolaos Papadopoulos, Präsidenten des u-blox Amerikas. The starker 50-Kanäle-u-blox 5 Positionierungsmotor wird XACTs das Verfolgen von Geräten erlauben, um genaue Position, irgendwo in der Welt, das Geben von Benutzern einmaliges Positionsbewusstsein und Seelenruhe zu bestimmen.  Der u-blox vereinigt sich 5 Positionierungsmotor eine Vielfalt von Eigenschaften, um die Zeit zu beschleunigen, musste Satellitensignale erwerben und Positionsposition berechnen. Zusätzlich ist der Empfänger konstruiert worden, um in schwachen Signalumgebungen, wie städtische Felsschluchten und parkende Strukturen zu funktionieren. Das Ergebnis ist die schnellste erste üble Lage und die Fähigkeit, effektiv in den schwierigsten Signalumgebungen zu leisten. XACT-Technologie ist im Geschäft, Verbrauchern mit sehr am besten in der Elektronik zur Verfügung zu stellen, und Technologie sagt  Anthony Antolino, den Älteren Vizepräsidenten der XACT Technologie. When es kommt zum Auffinden peoples die meisten geschätzten Besitzungen, überzeugten wir uns, um unsere persönlichen Verfolgen-Geräte mit dem fortgeschrittensten und zuverlässigen GPS Positionierung des Bestandteils zu bauen. Der u-blox GPS Lösung gibt uns die Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Robustheit, die notwendig ist, unsere Produktarbeit überall sicher zu sein, unsere Kunden brauchen sie dazu.
Avatar
10.02.09 20:13:53
u-blox lanciert GPS-Karten für mobile Computer
10.02.2009 19:47

Thalwil (AWP) - Die u-blox AG bringt GPS-Steckkarten für mobile Computer auf den Markt. Die "PCI Express Mini"-Karten PCI-55 und PCM-55 würden auf Laptops der nächsten Generation, Netbooks, mobilen Internetgeräten und "Ultra Mobile" PC GPS- und ortsbasierte Anwendungen ermöglichen, teilt der Hersteller von GPS-Technolgie am Dienstagabend mit.

Die PCI-Karten seien in der Massenproduktion und ab sofort auf dem Markt, so die Mitteilung weiter.

Das u-blox-Management erwarte, dass die Verkäufe von mobilen PC mit integriertem GPS von 3 Mio Einheiten im Jahr 2007 bis 2011 auf 45 Mio Stück steigen würden, heisst es weiter.

rt

(Quelle: AWP)
Avatar
28.04.09 18:39:51
Geschäftsjahr 2008: solide Leistung

Financial Highlights Financial Highlights


Konsolidierten Umsatz von CHF 74,5 Mio. im Jahr 2008, ein Rückgang von 4,9% im Vergleich zu 2007.
Bereinigt um Wechselkurs-Effekte, aber das Wachstum hätte plus 3,9% betragen.

Bedeutende Bruttogewinnspanne Verbesserung von 36,4% im Jahr 2007 auf 42,7% im Jahr 2008

Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT) stieg von CHF 5.5 Mio. auf CHF 8,4 Mio., ein Plus von 52,3% gegenüber Vorjahr

Positive Ergebnisse aus dem konservativen Asset-Strategie (Termineinlagen mit besten bewertet Bank)

Der Reingewinn erhöhte sich um 60,9% von CHF 5.4 Mio. auf CHF 8,8 Mio., was einem 11,8% Netto-Gewinn für 2008

Bilanz mit einer Eigenkapitalquote von 87,6%

Genaue Beobachtung der Schuldner keine nennenswerten Forderungsausfälle trotz der rückläufigen Konjunktur
Avatar
16.05.09 13:28:16
Presse und News - 14.05.2009 
ZTE selects u-blox precision timing solution for 3G mobile base stations ZTE wählt u-blox präzise Timing-Lösung für 3G-Mobilfunk-Basisstationen


Thalwil, Switzerland – May 14, 2009 – u-blox, the leading provider of GPS technology and wireless communication solutions, is pleased to announce that ZTE Corporation, a leading global provider of telecommunications equipment and network solutions, has chosen u-blox' GPS-based precision timing solutions for 2G and 3G mobile base stations. Thalwil, Schweiz - 14. Mai 2009 - u-blox, dem führenden Anbieter von GPS-Technologie und Wireless-Lösungen, freut sich bekanntzugeben, dass ZTE Corporation, ein weltweit führender Anbieter von Telekommunikations-und Netzwerk-Lösungen, hat sich u-blox GPS - Präzisions-Timing-basierten Lösungen für 2G-und 3G-Mobilfunk-Basisstationen.

The solution, based on the u-blox LEA-4T and LEA-5T GPS modules, allows cellular base stations to achieve precision time-of-day to an accuracy of 15 billionths of a second. Die Lösung, die sich auf die u-blox LEA-4T und LEA-5T GPS-Module, können Handy-Basisstationen zu erreichen Precision Time-of-day mit einer Genauigkeit von 15 Milliardstel einer Sekunde. The u-blox solution is used in base stations for China's newly established TD-SCDMA (Time Division-Synchronous Code Division Multiple Access) 3G standard, which is currently being rolled-out across the People's Republic of China. Die u-blox-Lösung wird in Basisstationen für Chinas neu gegründete TD-SCDMA (Time Division-Synchronous Code Division Multiple Access) 3G-Standard, der derzeit rolled-out in der People's Republic of China. The 3G standard was recently adopted by China Mobile, the world's largest mobile service provider. Die 3G-Standard wurde kürzlich von China Mobile, dem weltweit größten Mobilfunk-Service-Provider.

"Wireless third-generation networks require strict synchronization of data streams to ensure reliable signal handoff between base stations, and to facilitate accurate accounting for 3G services such as streaming video, MMS, and high-speed Internet. We are proud that u-blox' precision timing solution was chosen to support these exciting new services in China," said Adrian Tan General Manager Asia, u-blox. "Drahtlose Netze der dritten Generation erfordern eine strenge Synchronisation von Daten-Streams, um sicherzustellen, zuverlässige Signalübertragung handoff zwischen Basisstationen, und um die genaue Buchführung für 3G-Dienste wie Streaming Video, MMS-, und High-Speed-Internet. Wir sind stolz darauf, dass die u-blox ' Präzisions-Timing-Lösung wurde gewählt, um diese aufregende neue Dienste in China ", sagte Adrian Tan General Manager Asia, u-blox.

The u-blox solution was selected based on its “SuperSense” and proprietary noise-suppression technology allowing base stations to be placed in locations where satellite signals are very weak such as dense urban areas and inside buildings. Die u-blox-Lösung wurde auf der Grundlage ihrer "SuperSense" und Lärm-Unterdrückung proprietäre Technologie, die Basisstationen, die in Orten, wo Satelliten-Signale sind sehr schwach, wie dichten städtischen Gebieten und innerhalb von Gebäuden. The cost-effective solution is able to rapidly locate and lock-on to weak GPS signals to provide precision time even when only 1 satellite is visible. Die kostengünstigste Lösung ist in der Lage, schnell lokalisieren und Lock-on GPS-Signale zu schwach, um die Genauigkeit der Zeit, auch wenn nur 1 Satelliten sichtbar ist.



u-blox is a leading fabless semiconductor provider of embedded positioning and wireless communication solutions for the consumer, industrial and automotive markets. u-blox ist ein führender Fabless-Halbleiter-Anbieter von Embedded-Positionierung und drahtlose Kommunikations-lösungen für den Verbraucher-, Industrie-und Automobil-Märkten. The company's solutions enable people, devices and machines to locate and communicate their exact position. Das Unternehmen Die Lösungen ermöglichen den Menschen, Geräte und Maschinen zu lokalisieren und ihre exakte Position. With a broad portfolio of chips, modules, software and wireless design services, u-blox is uniquely positioned to enable its OEM customers to develop innovative solutions quickly and cost-effectively. Mit einem breiten Portfolio von Chips, Module, Software-und Wireless-Design, u-blox ist einzigartig positioniert, um seine OEM-Kunden zu entwickeln, innovative Lösungen schnell und kostengünstig. Headquartered in Switzerland and with global presence in Italy, UK, the USA, Singapore, Hong Kong, China, Taiwan, Korea and Japan, u-blox is employing 180 people. Mit Hauptsitz in der Schweiz und mit der globalen Präsenz in Italien, Großbritannien, den USA, Singapur, Hong Kong, China, Taiwan, Korea und Japan, u-blox ist beschäftigt 180 Personen. The company was founded in 1997 and is listed on the SIX Swiss Exchange. Das Unternehmen wurde 1997 gegründet und ist an der SIX Swiss Exchange. For more information, please visit: www.u-blox.com . Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte: www.u-blox.com.


About ZTE Über ZTE
ZTE is a leading global provider of telecommunications equipment and network solutions. ZTE ist ein führender globaler Anbieter von Telekommunikationstechnik und Netzwerklösungen. It has the widest and most complete product range in the world – covering virtually every sector of the wireline, wireless, service and terminals markets. Es ist die größte und vollständigste Produktpalette in der Welt - für nahezu jeden Bereich der Wireline, Wireless-, Service-und Terminals Märkte. The company delivers innovative, custom-made products and services to over 500 operators in more than 140 countries, helping them to achieve continued revenue growth and to shape the future of the world's communications. Das Unternehmen liefert innovative, maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen für mehr als 500 Unternehmen in mehr als 140 Ländern, hilft ihnen, um weiterhin ein Umsatzwachstum und die Zukunft der weltweiten Kommunikation. ZTE commits around 10% of its annual turnover to research and development and takes a leading role in a wide range of international bodies developing emerging telecoms standards. ZTE verpflichtet, rund 10% seines Jahresumsatzes für Forschung und Entwicklung und nimmt eine führende Rolle in einer Vielzahl von internationalen Gremien entwickelt aufstrebenden Telekommunikations-Standards. ZTE leads China's 3G industry with about 30% share of the total 3G equipment market in 2008. ZTE führt Chinas 3G-Industrie mit über 30% Anteil an der gesamten 3G-Marktes im Jahr 2008. A company with a sound corporate social responsibility (CSR) initiatives, ZTE is a member of the UN Global Compact that strictly adheres to the Ten Principles of the Global Compact in developing and carrying out CSR programs. Ein Unternehmen mit einer soliden Corporate Social Responsibility (CSR)-Initiativen, ZTE ist ein Mitglied des UN Global Compact, dass streng hält sich an die zehn Prinzipien des Global Compact in der Entwicklung und Durchführung von CSR-Programmen. ZTE is China's only listed telecoms manufacturer, with shares publicly traded on both the Hong Kong and Shenzhen Stock Exchanges (H share stock code: 0763.HK / A share stock code: 000063.SZ). China ZTE ist der einzige Telekom-Anbieter zu finden, mit Aktien öffentlich gehandelt werden auf der Hong Kong und Shenzhen Stock Exchange (H-Aktien Lager-Code: 0763.HK / Ein Anteil Lager-Code: 000063.SZ). For more information, please visit: www.zte.com.cn . Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte:
Avatar
03.08.09 20:22:41
Die 200-Tagelinie scheint gerade zu konsolidieren! :rolleyes:
Avatar
05.08.09 18:31:10
Die 100 Tagelinie hat die 200ér von unten nach oben durchbrochen, wobei die 200ér Durchschnittslinie durch einen positiven Impuls ebenso nach oben gedreht hat; - das sieht für die 200-Tagelinie nach einer dauerhafter Trendwende aus.
Avatar
04.10.09 12:26:24
Thalwil, Schweiz - September 4, 2009 - u-blox (SIX:UBXN),

Geschäftsverlauf

Das erste Halbjahr 2009 zeigte einige sehr positive Entwicklungen:
Einführung unseres ersten LEON GSM/GPRS-Moduls basierend auf Neonseven-Technologie.

Drei Viertel aller bestehenden GPS-Modulkunden wurden erfolgreich auf die neue u-blox 5-Plattform migriert.

Weltweit haben sich zahlreiche Kunden für das neue, kleine AMY GPS-Modul entschieden; eine erste Anwendung in den USA für den SPOT Personal Satellite Messenger konnte vermeldet werden.

Sämtliche Mitarbeiter von Neonseven und Geotate R&D wurden vollständig in die u-blox-Organisation integriert und die Umstrukturierung von Geotate abgeschlossen.

Ausbau der Neonseven-Fähigkeiten zur Beherrschung der Mobilfunktechnologie der dritten Generation.

Finanzen

Beide Akquisitionen wurden per 1. April 2009 voll konsolidiert.

Weiteres Umsatzwachstum in Asien von +14.4% gegenüber dem ersten Halbjahr 2008. In Nord- und Südamerika gingen die Verkäufe wie erwartet infolge der Wirtschaftskrise um –11.5% zurück, in EMEA um –42.9% Prozent.

Gute Verbesserung der Bruttomarge von 39.8% im ersten Halbjahr 2008 auf 54.0% im ersten Halbjahr 2009, dank erfolgreicher Kundenmigration auf u-blox 5 und starkem Umsatzwachstum der Chipsets.

Betriebsausgaben blieben im Budget.

Überzählige Lagerbestände zielgerecht abgebaut und an das Geschäftsvolumen angepasst.
Avatar
17.01.10 21:06:59
hmmm,... ein neuer Impuls beim Aufwärtstrend, nachdem der Aktienkurs die 200-Tagelinie tangierte:rolleyes:
Der Aufwärtstrend der 200-Tagelinie ist auch intakt.:)
auch der Aufwärtstrend der 100-Tgl. deutet auf die zukünftige Kursentwicklung hin:)
Avatar
22.06.10 19:09:46
:rolleyes: Der Kurs befindet sich ja wieder über 100-Tagelinie :eek:.

(:D)
Avatar
30.06.10 19:39:23
- und die 38-Tagelinie befindet sich auch wieder im Aufwärts-Trend:rolleyes:

:)
Avatar
26.07.10 22:08:34
Avatar
27.07.10 23:24:31
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.879.416 von sharepicker321 am 26.07.10 22:08:34der aktionaer empfielt die akie:

Einer der spannendsten Erfindungen der Neuzeit schafft den Durchbruch. Alles wird besser: Handys, Autos oder das Internet. Eine europäische Technologiefirma liefert das Herz für diese Revolution und steht vor einem Gewinnsprung.

Satelliten machen es möglich: Die genaue Positionsbestimmung an jedem Ort der Welt. GPS-Chips sind dabei das Herz von Navigationssystemen, intelligenten Kameras oder modernen Autocomputern. Insbesondere die Ausrüstung von Smartphones mit GPS-Technologie sorgt für immenses Wachstum der Branche: So wird sich Experten zufolge die Verbreitung von GPS-Chips in Handys von 2009 bis 2014 auf 305 Millionen Einheiten verfünffachen. Eine weitere Zahl zeigt, dass das Wachstum bereits in vollem Gange ist. So ist in Europa die Navigation mit dem Handy gegenüber dem Vorjahr um 70 Prozent gewachsen.

GPS-Spezialist vor Gewinnsprung

DER AKTIONÄR stellt einen Spezialisten für GPS-Systeme vor, der direkt von diesem dynamischen Marktumfeld profitiert und jüngst einen "überwältigenden Erfolg" gefeiert hat. Die Aktie hat hohes Kurspotenzial. Alleine im nächsten Jahr erwarten Analysten eine glatte Gewinnverdopplung. Das Geschäft brummt: Die Technologiefirma rüstet namhafte Automobilhersteller mit einer neuen Generation von GPS-Chips aus und profitiert von der hohen Nachfrage nach Smartphones. Die Aktie steht kurz vor dem charttechnischen Ausbruch.



was meint ihr dazu?? hot?
Avatar
04.09.10 13:52:16
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.886.367 von marc2804 am 27.07.10 23:24:31So wie es aussieht, sucht sicht sich das Papier schon seinen Weg nach Oben.
Ich persönlich schätze daß beim Dow in den nächsten Jahren noch so 6000 - bis 10000Punkten drinnen sind, auch wenn es dazwischen noch zu kurze Korrekturen kommen kann, - (das würde zusätzlich dem Kurs bestimmt auch nicht schaden)
Avatar
06.10.10 15:08:57
bookmark
Avatar
07.10.10 18:03:15
Reston, Virginia und Seattle, USA, 7. Oktober 2010 – Contour, ein Marktführer von extrem handlichen Videokameras, setzt auf die GPS-Technologie von u-blox, um eine neue Ära von ortsbezogenen Videoaufnahmen einzuläuten. Das Hinzufügen von GPS-Informationen ermöglicht eine neue Dimension der Geschichtenerzählung, indem neben Bildern auch der Standort und die Route aufgezeichnet werden.

„Durch den hochempfindlichen GPS-Empfänger von u-blox erhalten Action-Videos, die mit unserer ContourGPS Videokamera aufgenommen wurden, eine komplett neue Funktion. Mit ContourGPS wird es ganz einfach, spektakuläre Stunts aufzuzeichnen und mit anderen zu teilen, wobei der Ort der Aufnahme so wichtig wird wie Aufzeichnung selber“, sagt Marc Barros, CEO von Contour.

„Die innovative und faszinierende Videokamera ContourGPS nutzt die GPS-Technologie von u-blox optimal aus, denn diese ist schnell, verbraucht wenig Energie und liefert Ergebnisse mit höchster Genauigkeit“, sagt Nikolaos Papadopoulos, President von u-blox America. „GPS erweitert tragbare Endverbraucher-Produkte um spannende neue Funktionen, die sich schon bald zum absoluten Muss bei allen tragbaren Geräten entwickeln werden.“

In die Kamera ist ein u-blox 6 GPS-Modul integriert. Sie nutzt die GPS-Technologie AssistNow Offline von u-blox, um die Position schnellstmöglich zu bestimmen. Zusammen mit der Storyteller-Software von Contour sind Surfer, Skifahrer und Biker in der Lage, bis zu 8 Stunden gestochen scharfe, mit Ortsangaben versehene 1080p HD-Videos aufzunehmen und zu bearbeiten, wobei die Aufnahmeorte, Geschwindigkeit und Höhenmeter synchron dazu grafisch angezeigt werden. Die Benutzer können ihre Videos auf die Contour Community Website hochladen und sie anderen online zeigen.

Zu den weiteren Merkmalen gehören vier Videomodi, der HD-Fotomodus für Schnappschüsse, ein omnidirektionales Mikrofon und die patentierte „Slide and Lock“-Funktion mit der die Befestigung schnell und einfach erledigt wird.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Contour unter www.contour.com
Avatar
05.01.11 18:16:50
Reston, Virginia und Seattle, Washington, 5. Januar 2011 – Iota, ein innovatives US-amerikanisches Unternehmen im Bereich der Endverbraucher-Konnektivität, integriert das GSM-Modem LEON von u-blox in sein bahnbrechendes neues Gerät, das Iota FLEX. Der raffinierte, tragbare FLEX-Clip stellt über Bluetooth eine Verbindung zu Android-Geräten her, die somit Telefonie- und Messaging-Funktionen nutzen können. Eine Vielzahl von Geräten kann angesprochen werden, wie etwa Notebooks, Tablets, mobile Mediaplayer, schnurlose Telefone oder Navigationsgeräte (PND).

„Die Idee ist ganz einfach: Endverbraucher stellen zunehmend die Forderung, von jedem ihrer mobilen Geräte, und nicht nur von ihrem Mobiltelefon aus, flexibel und nahtlos telefonieren oder SMS-Dienste nutzen zu können. Der handflächengrosse FLEX-Clip stellt die Mobilfunk-Verbindung eines Teilnehmers für tragbare Geräte in seinem direkten Umkreis zur Verfügung“, sagt Russ Stromberg, Gründer und CEO von Iota. „Mit Hilfe von u-blox konnten wir die mobile Konnektivität erweitern, so dass sie weit über das Mobiltelefon hinausreicht.“

„Wir freuen uns sehr, dass unser GSM/GPRS-Modem LEON als wesentlicher Bestandteil in den Iota FLEX integriert wurde. Mit dem völlig neuen Ansatz dieser innovativen Lösung erhält eine riesige Anzahl an Android-basierten Geräten die Fähigkeit zur mobilen Kommunikation, d.h. die Endverbraucher können immer in Verbindung bleiben, und das mit höherem Komfort“, sagt Nikolaos Papadopoulos, President u-blox America. „Für Entwickler von Android-basierten Anwendungen und Geräten erschliesst sich ein sehr grosses, neues Betätigungsfeld für die Erstellung innovativer Sprach- und Messaging-Anwendungen.“

Im Iota FLEX ist die mobile „Identität“ des Benutzers abgelegt: Telefonnummer, SIM-Karte und der Zugang zu einem Mobilfunknetz. Der Benutzer erlebt also eine wesentlich grössere Flexibilität, weil seine Mobilfunknummer nicht mehr nur auf die Verwendung mit einem Handy beschränkt ist. Die Identität folgt dem Benutzer auf jedes beliebige Android-Gerät, das dieser gerade verwenden will. Die Umschaltung zwischen Geräten im Umkreis des Benutzers erfolgt nahtlos über Bluetooth. Mit einer einfachen Anwendung auf dem Android-Gerät kann telefoniert werden und lassen sich Nachrichten versenden oder empfangen.

Der kleine, aber feine FLEX-Clip wirkt sehr elegant – er kann an eine Hosentasche oder Handtasche angeklammert oder in einem Rucksack oder einer Aktenmappe verstaut werden. Weitere Informationen zum Iota FLEX finden Sie unter www.iotahq.com

Weitere Informationen zum u-blox LEON GSM/GPRS-Modem finden Sie unter www.u-blox.com/en/wireless-modules.html
Avatar
05.03.11 22:14:55
da dümpelt der Kurs im moment doch schon wieder so an der 200-Tagelinie herum, -und wieder keine Umsätze in Germany.:rolleyes:
Avatar
17.03.11 07:30:06
u-blox announces record results in Fiscal Year 2010

Thalwil, Switzerland – March 17, 2011 – u-blox (SIX: UBXN), a leading provider of embedded positioning and wireless communication solutions, today announces its financial results for 2010.

Financial highlights
u-blox achieved strong top and bottom line growth:

Consolidated revenue of u-blox Holding AG was CHF 112.8 million in 2010, a growth of 53.4% compared to 2009
Significant gross profit improvement from CHF 38.9 million to CHF 58.9 million, with a good gross profit margin of 52.2% in 2010
Profit from operations (EBIT) increased from CHF 5.2 million to CHF 19.1 million, a growth of 267.7% compared with 2009
EBITDA margin of 24.5%, EBIT margin of 16.9%
Net profit increased by 288.3% from CHF 3.3 million to CHF 12.9 million, representing a 11.5% net profit margin for 2010
Strong cash flow from operations was CHF 20.7 million
Healthy balance sheet with a high equity ratio of 84.2%
Unfavorable exchange rates negatively influenced financial results

A year of strong growth
In 2010 u-blox experienced significant growth in Asia Pacific, EMEA and the Americas resulting in revenue growth of 53.4% over 2009. This across the board upswing was also experienced in all target market sectors. Both product and service businesses generated positive EBIT during 2010. Consolidated revenue was up by CHF 39.3 million to CHF 112.8 million with increased volumes, while EBIT increased from CHF 5.2 million to CHF 19.1 million, a 267.7% increase over the prior year. Net profit was CHF 12.9 million, representing an 11.5% net profit margin for 2010.

Solid strategy
Throughout 2010 the company performed very well in all markets and regions. This positive development can be attributed to strategic steps taken before and during the global turndown. u-blox adhered to its 4-pillar strategy, consistently focusing on innovation, market expansion, operational excellence and strategic partnerships.

Operational highlights

GPS products

The latest GPS platform u-blox 6 has been a remarkable success allowing u-blox to stay synchronized with the innovation cycles of our customers, and to expand market share globally. u-blox 6 delivered the increased performance and lower power demands crucial to the success of our customers’ end-products while maintaining a smooth migration path for a large existing customer base. In the last quarter of 2010, 25% of revenue already was generated with u-blox 6.

A new Automotive Dead Reckoning (ADR) solution for in-car navigation and telematics systems was launched. This technology enables navigation in tunnels and park houses where GPS signals are blocked. u-blox’ ADR technology has already been adopted and is in mass production at multiple major European car brands.

Wireless products

The LEON and LISA families of 2G and 3G wireless modules were very well received by customers and established u-blox as a serious contender in the global wireless Machine-to-Machine (M2M) market. LISA, which was launched in September, is the smallest 3G module, and works seamlessly with u-blox GPS receivers to enable “location awareness”. LISA is a direct result of the acquisition of Neonseven in 2009, allowing the company to establish a comprehensive 2G and 3G wireless module portfolio attractive for a wide variety of applications.

In 2010 u-blox accelerated its commitment towards automotive-grade components and penetrated the global automotive industry with robust, automotive-grade GPS receivers and wireless modems. This strategy directly addresses the market trend of GPS positioning combined with wireless communications as standard equipment in vehicles. u-blox is well positioned to sell its automotive grade products into the global new-car market where over 50 million vehicles are produced annually.

Revenue breakdown

u-blox operates in two segments:

GPS and wireless products
u-blox develops and sells GPS chips and modules, and with the acquisition of Neonseven, wireless modules which are used in automotive, industrial and consumer applications. Revenue was CHF 110.3 million for 2010 as compared to CHF 70.1 million in 2009.

Wireless services
With the acquisition of Neonseven, u-blox also offers wireless communication technology services in terms of reference designs and software. In 2010, revenue for wireless services was CHF 7.0 million compared to CHF 4.8 million (effective as of 1 April 2009, including intra-group revenue).

In 2010, Asia Pacific generated 48%, EMEA 27% and Americas 25% of total revenue. Revenue for the region Asia Pacific was CHF 53.9 million, an increase of 58% compared to 2009. In the Americas revenue grow by 52% to CHF 28.0 million as compared to 2009. EMEA grew by 47% to CHF 30.9 million.

In 2010, the company made about 80% of its total revenue from 68 customers. u-blox’ biggest customer accounted for less than 5% of revenue. u-blox was able to increase its total number of customers to over 3’000, as well as achieve global expansion into new regions and markets.

Increased gross profit
Gross profit increased by 51.4% to CHF 58.9 million in 2010 from CHF 38.9 million in 2009. Gross profit margin was 52.2% for 2010, nearly unchanged from 52.9% in 2009.

Expansion of distribution and marketing activities
Distribution and marketing expenses increased in 2010, mainly due to increased personnel costs incurred from further expansion in Asia Pacific, EMEA and the Americas. In 2010, distribution and marketing activities were CHF 14.6 million as compared to CHF 13.0 million in the previous year. As a percentage of revenue distribution and marketing expenses were 12.9% in 2010 compared to 17.7% in 2009.

Strong expansion of research and product development
Through the acquisitions in 2009, u-blox strengthened its team of highly specialized R&D engineers. The acquisition of Neonseven expanded R&D knowledge in the area of mobile communications technology, and the acquisition of Geotate further strengthened the company’s intellectual property and strategic focus on global positioning to maintain competiveness in the GPS markets in the future. R&D expenses in 2010 were CHF 21.3 million as compared to CHF 16.2 million in 2009. As a percentage of revenue R&D expenses in 2010 were 18.9% compared to 22.0% in 2009.

Stock option expenses
The stock option expenses recognized in 2010 was CHF 1.0 million as compared to CHF 0.7 million in 2009.

Strong growth of profit from operations (EBIT)
EBIT was CHF 19.1 million in 2010 as compared to CHF 5.2 million in the previous year. Growth rate from 2009 to 2010 was 267.7%. EBIT margin was 16.9% and EBITDA margin was 24.5% in 2010.

Financial income and costs
In 2010, financial income was only CHF 0.9 million. Financial expenses were CHF 3.5 million, mainly due to negative foreign exchange results.
Avatar
11.10.11 17:50:57
Pressemitteilung

u–blox bei Telecomanbieter Sprint als bevorzugter Lieferant für Wireless-Module eingestuft

Vertrag über CDMA-Modems umfasst Zertifizierung und Geschäftsentwicklung


Thalwil, Schweiz und Overland Park, Kansas, USA – 11. Oktober 2011 – Durch den Erwerb von Fusion Wireless erhielt u-blox, ein Anbieter von Halbleiterbausteinen für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation mit Sitz in der Schweiz, den Status eines bevorzugten Lieferanten für Wireless-Module bei Sprint Nextel, einem führenden Telekommunikationsnetzbetreiber mit Sitz in den USA. Das Unternehmen bedient über 52 Millionen Kunden in den USA. Die Vereinbarung sieht neben der schnellen Zertifizierung von Modems gemeinsame Geschäftsentwicklung in den Bereichen M2M (Maschine-zu-Maschine) unter Verwendung der kompakten CDMA- und GPS-Module von u-blox vor.

„u-blox hat durch die Akquisition von Fusion Wireless Zugang zur Technologie der CDMA2000-Module und verfügt daher nach unserer Überzeugung über die Technologien, Ressourcen und die kritische Masse, die wir von einem soliden Partner für unsere Strategie für den M2M-Markt erwarten“, sagt Wayne Ward, Vice-President, Emerging Solutions Group bei Sprint. „Die starke Position, die sich u-blox als bewährter Anbieter von Wireless-Modulen erworben hat, sowie ihre marktführende Rolle im Bereich der GPS-Module und der hochvolumigen, hochwertigen Fertigung sind entscheidende Voraussetzungen für eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung.“ Ein weiterer Grund, warum sich Sprint Nextel so auf die Zusammenarbeit mit u-blox freut, ist ihr weitreichendes Netzwerk für Vertrieb, technischen und logistischen Support.“

„Dank über 10 Jahren Erfahrung hat Sprint Nextel ein enormes Wachstum in der Bereitstellung von M2M-Lösungen wie z. B. Flottenmanagement, Güterlokalisierung und Personen-Tracking, Patienten-Überwachung und Telematiksysteme vorzuweisen“, sagt Nikolaos Papadopoulos, Leiter von u-blox America. „Es erfüllt uns mit Stolz, dass Sprint unsere einzigartige Fähigkeit anerkennt, durch Kombination von Wireless- und GPS-Technologien M2M- und Telematik-Lösungen anzubieten, die in Bezug auf Grösse, Empfindlichkeit und Stromverbrauch konkurrenzlos sind.“

Der Markt der mobilen M2M-Kommunikation wird sich von heute bis 2014 verdoppeln. Die Kombination von mobiler Kommunikation mit GPS ist genau das, was die meisten M2M-Anwendungen brauchen.
Avatar
22.12.11 14:49:44
Verwaltungsrat schlägt Dividende vor


Thalwil, Schweiz, 15. Dezember 2011 – u-blox, ein Anbieter von Halbleiterbausteinen für Elektronik­systeme im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation, gibt einen positiven Ausblick für 2012 bekannt.

Für das Jahr 2012 glaubt das Management von u-blox, dass ein Umsatz von CHF 155 Million und ein EBIT von ungefähr CHF 20 Million erreicht werden kann. Diese Guidance basiert auf Währungskursannahmen von 1.22 für EUR/CHF und 0.90 für USD/CHF.

Die natürliche Fremdwährungsabsicherung (Natural Hedge) auf Ebene der Materialkosten hilft u-blox, die Fremdwährungseinflüsse auf Stufe Gross Profit zu begrenzen. Dennoch verbleiben Umsatz und EBIT sensitiv bezüglich Änderungen der Währungsbewertung gegenüber dem Schweizer Franken.

In Anbetracht der positiven Aussichten für unser Geschäft und der guten Cash-Situation der Gesellschaft hat der Verwaltungsrat von u-blox entschieden, der Generalversammlung im 2012 die Auszahlung einer Dividende für 2011 in einem Bereich von voraussichtlich CHF 0.70 bis CHF 0.90 pro Aktie vorzuschlagen.
Avatar
24.04.12 08:33:02
u-blox übernimmt 4M Wireless


u-blox sichert sich damit Zugang zu wichtiger LTE-Technologie

Thalwil, Schweiz – 24. April 2012 – u-blox[http://www.u-blox.com/] (SIX:UBXN), ein führender Anbieter von Halbleiterbausteinen, Software und Lösungen für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation, gibt die Akquisition von 4M Wireless[http://www.4mwireless.com/] bekannt. 4M Wireless konzipiert und entwickelt führende Software- und Testlösungen, die für die Entwicklung von mobilen, drahtlosen Geräten der vierten Generation (4G) unverzichtbar sind. Diese Lösungen genügen den neuesten LTE-Normen (Long Term Evolution).

Mit der Akquisition verfügt u-blox über ausgereifte Steuerungssoftware (Protocol-Stack), die an Chipset-Anbieter lizenziert wird. Deren Produkte sorgen dafür, dass 4G-Geräte mit hohem Datendurchsatz ans Internet angeschlossen werden können, wie etwa Smartphones, Tablet Computer und Notebooks sowie drahtlose High-Speed-Modems. Zudem wird eine Variante der Software an Hersteller von 4G-Testgeräten lizenziert. 4M Wireless wurde 2006 gegründet. Der Hauptsitz liegt in Grossbritannien, wobei die operativen Tätigkeiten in Lahore, dem Universitäts- und Hightech-Zentrum in Pakistan, wahrgenommen werden. Das Unternehmen erzielte in den letzten 3 Jahren positive Betriebsergebnisse.

„4M Wireless trägt wichtiges Know-How der nächsten Generation der drahtlosen Technologie bei, die in 4G-Netzwerken weltweit eingesetzt werden“, sagt Thomas Seiler, CEO von u-blox. „Mit der bewährten Software und den ausgereiften Testlösungen von 4M Wireless sowie der eindrucksvollen Kundenliste erhält u-blox die Möglichkeit, unmittelbare neue Lizenzeinnahmen in Europa, Asien und Amerika zu erzielen.“

“Wir freuen uns sehr, Teil einer bedeutenden und wachsenden globalen Firma wie u-blox zu werden, um deren Angebote an Dienstleistungen im Bereich drahtlose Kommunikation weiter auszubauen,” erklärt Atif Malik, CEO von 4M Wireless. “Als Teil von u-blox werden wir die Serviceleistung und Unterstützung an unsere Lizenznehmer weiter stärken und das Produktangebot für LTE-Steuerungssoftware weiter vorantreiben.“

Kernpunkte der Transaktion:

Kauf von 100% der Aktien von 4M Wireless zu einem Preis von zirka 9 Mio. US Dollar, abhängig von Earn-Out-KomponentenGeistiges Eigentum und Software im Bereich der mobilen LTE-KommunikationstechnologieIntegration des Geschäfts und der Mitarbeiter von 4M Wireless in die u-blox-Organisation

LTE ist eine vereinheitlichte Technologie für fast alle Mobilfunkanbieter weltweit. Alle GSM/UMTS-Betreiber sowie die meisten CDMA-Anbieter haben sich auf eine Entwicklung hin zu LTE verständigt. Momentan sind 35 LTE-Netzwerke in über 20 Ländern verfügbar und 48 Hersteller haben bereits 197 verschiedene LTE-Endgeräte angekündigt. Für 2015 werden 300 Mio. LTE-Teilnehmer prognostiziert.

Der Kauf steht unter dem Vorbehalt der üblichen Abschlussbedingungen und behördlichen Genehmigungen. Der endgültige Abschluss ist bis September 2012 zu erwarten.

Telefonkonferenz: u-blox wird eine Analysten- und Medien Telefonkonferenz abhalten. Die Telefonkonferenz findet heute Dienstag 24. April 2012 um 11.30 Uhr statt. Einwahl-Details hier abrufen[https://www2.gotomeeting.com/register/177312986].

Die Folienpräsentation wird um 12.00 Uhr auf u-blox’ Webseite unter „Investoren“ zu Verfügung stehen.

PDF Version (Englisch[http://www.u-blox.com/images/stories/PressReleases_adhoc/201… Deutsch[http://www.u-blox.com/images/stories/PressReleases_adhoc/201…
Avatar
29.05.12 18:04:23
Digital Matter Embedded bringt GPS Log Book mit Technologie von u-blox auf den Markt


Kompakter Logger erstellt Fahrtenbuch – einfach einstecken und losfahren!

GPS Log Book – ein einfaches und kostengünstiges Gerät auf Basis der GPS-Technologie von u-blox zur Erfassung der Fahrzeugnutzung für Unternehmen und Privatpersonen

Thalwil, Schweiz und Bryanston, Südafrika – 29. Mai 2012 – Digital Matter Embedded, ein Anbieter von innovativer Elektronik und Software für eine breite Palette von industriellen Anwendungen mit Sitz in Südafrika, hat einen kompakten GPS-Logger auf den Markt gebracht, der in den Zigarettenanzünder jedes beliebigen Fahrzeugs eingesteckt werden kann: das „GPS Log Book[http://www.gpslogbook.co.za/]“. Herzstück des Gerätes ist das GPS-Empfängermodul NEO[http://www.u-blox.com/en/gps-modules/pvt-modules/neo-6-famil… von u-blox. Mit dem GPS Log Book lässt sich auf einfache Weise ein genaues Fahrtenbuch führen, das zu einem späteren Zeitpunkt über das Internet von überall zugänglich ist und für Steuererklärungen in Südafrika verwendet werden kann. Erfasst werden Daten zu Route, Geschwindigkeit und zurückgelegter Entfernung. Das Gerät ist für Unternehmen gedacht, bei denen die Erfassung der Fahrzeugnutzung zur Kostenkontrolle und Buchführung von Bedeutung ist, beispielsweise Taxiunternehmen, Notdienste und Speditionen sowie für Aussendienstmitarbeiter.

„Das GPS Log Book ist ein einfaches und nützliches Instrument, um jederzeit eine genaue Übersicht über die Fahrzeugnutzung zur Hand zu haben – die hochempfindliche GPS-Empfängertechnologie von u-blox macht es möglich“, sagt Alex Soldatos, General Manager bei Digital Matter Embedded. „Mit dem GPS Log Book haben Unternehmen ihre Fahrzeuge, die zu ihren wertvollsten Vermögenswerten zählen, kosten-günstig und ohne grossen Aufwand stets im Blick.“

„Das GPS Log Book nutzt alle Vorteile der führenden Ortungstechnologie von u-blox: kurze Aufstart-zeiten, geringe Modulgrösse und hohe Empfindlichkeit für den Einsatz einer besonders kleinen GPS-Antenne“, erklärt Huub Robroek, Regional Sales Manager bei u-blox. „Mit unserem GPS-Modul NEO als Basis konnte ein beeindruckendes, kompaktes Gerät entwickelt werden, das nützliche und zuverlässige Daten über die Fahrzeugnutzung liefert.“

Die aufgezeichneten Daten werden vom GPS Log Book über USB auf einen PC oder Mac hochgeladen. Über eine Web-Schnittstelle können die Benutzer ihre Geräte verwalten, Fahrten verfolgen und Orte hinzufügen. Darüber hinaus steht eine Vielzahl weiterer Funktionen wie beispielsweise die Erstellung umfassender und informativer Berichte zur Verfügung. Besonders erwähnenswert ist die Möglichkeit, ein Fahrtenbuch für die individuelle Einkommensteuererklärung zu erstellen. Die Daten werden mehr als 5 Jahre lang gespeichert und sind bei Bedarf jederzeit einsehbar.
Avatar
28.06.12 07:54:21
Pressemitteilung

u-blox sichert sich durch die Akquisition von Cognovo eigene 4G-Chiptechnologie

ARM-Spin-Off Cognovo eröffnet u-blox den Zugang zu neuen Märkten für High-Speed LTE-Modems

Cognovo hat seinen 4G Baseband-Chip am Mobile World Congress erfolgreich demonstriert

Thalwil, Schweiz – 28. Juni 2012 – u-blox (SIX:UBXN), ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterbausteinen für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation, gibt die Übernahme von Cognovo Ltd. mit Sitz in Grossbritannien bekannt. Das Unternehmen spezialisiert sich auf SDM-Chip-Technologie (SDM, Software Defined Modem).

Durch den Kauf erweitert u-blox ihre Fähigkeit, eigene Chips für Produkte mit spezifischen Eigenschaften für ihre Schlüsselmärkte zu entwickeln, welche 4G Kommunikation und Positionierung kombinieren.

„Dies ist eine hochinteressante Akquisition für u-blox, weil sie uns als flexiblen und kostengünstigen Anbieter von Produkten für die drahtlose Kommunikation auf Basis von hauseigener Chiptechnologie positioniert. Damit können wir der Nachfrage nach Systemen nachkommen, die Positionierung, Konnektivität und anwendungsspezifische Funktionen auf einem einzigen Chip erfordern“, sagt Thomas Seiler, CEO von u-blox. „Wir können zum einen unseren adressierbaren Markt in den Bereichen Konsum-, Automobil- und Industriegüter ausweiten und zum anderen unsere Margen erhöhen. Unsere ersten 4G-Produkte sind für 2013 geplant.“

Mit Hilfe der SDM-Technologie und der Entwicklungswerkzeuge von Cognovo lassen sich komplexe Funkmodem-Designs schnell auf voll charakterisierte stromsparende Halbleiterchips umsetzen. Durch Verknüpfung der Technologien von Cognovo und dem Neuerwerb 4M Wireless wird eine völlig neue Modem-Plattform mit Know-How aus dem Hause u-blox entstehen.

Erprobte Technologie
Cognovo demonstrierte High-Speed-Datenkommunikation bereits auf dem Mobile World Congress mit seinem Baseband-Chip, auf dem der LTE-Software-Stack von 4M Wireless läuft. Mit dieser Akquisition legt u‑blox die Basis, um eine führende Position im Bereich 4G Modems zu einzunehmen, ähnlich zur Strategie, die u‑blox verfolgte, um zu einem Marktführer für Positionierungsmodule zu werden.

„Wir freuen uns sehr, unsere SDM-Technologie innerhalb von u-blox weiter voranzubringen“, äussert Dr. Gordon Aspin, CEO von Cognovo. „Wir haben bereits über 300 Mannjahre in die Forschung und Entwicklung der Plattform investiert. Mit diesem Schritt werden genau die richtigen Elemente zusammengeführt: die modernste Technologie für das Design von Funkmodems und die besten Ingenieure im Bereich Chipdesign und Satellitennavigation weltweit. Damit bilden wir ein unschlagbares Team.“

Kernpunkte der Transaktion:

Kauf von 100% der Aktion der Cognovo Ltd. zu einem Preis von 16.5 Mio. US DollarKauf von wichtigem geistigem Eigentum und SoftwareIntegration des Geschäfts und der 30 Mitarbeiter von Cognovo in die Organisation von u-blox

Telefonkonferenz: u-blox wird eine Analysten- und Medien Telefonkonferenz abhalten. Die Telefonkonferenz findet heute, 28. Juni 2012, um 08.00 Uhr statt. Einwahl-Details hier abrufen.[https://www2.gotomeeting.com/register/510186066]

Eine ergänzende Folienpräsentation wird auf der Website von u-blox im Bereich „Investor Relations“ (in englischer Sprache) ab 09.00 Uhr zur Verfügung stehen.
Avatar
10.07.12 13:21:24
aufgestockt
Avatar
01.08.12 11:13:57
Thalwil, Schweiz und Fareham, Grossbritannien – 31. Juli 2012

– Raymarine, ein branchenführender Anbieter von Schiffselektronik, hat seine Produktpalette intelligenter Multifunktionsdisplays (MFDs) für Schiffe erweitert. Die neuen e- und c-Serien sind mit dem kompakten GPS-Satelliten-Empfängermodul AMY-6M von u-blox ausgestattet, das eine genaue Positionsbestimmung für Navigations- und Kartografiezwecke in der Schifffahrt ermöglicht.

„Eine zuverlässige GPS-Positionierung ist die Grundlage für diese Anwendungen. Wir haben verschiedene Hersteller auf dem Markt eingehend geprüft. Die GPS-Module von u-blox haben sich in puncto Tracking-Empfindlichkeit und Genauigkeit als überlegen erwiesen. Insbesondere das AMY-6M hat uns durch seine exzellente Leistung überzeugt, die es zur idealen Wahl für unsere neuen Multifunktionsdisplays macht“, sagt Chris Jones, Director of Product Management bei Raymarine.

„In den neuesten Multifunktionsdisplays von Raymarine kommen verschiedene Vorteile unserer führenden GPS-Modultechnologie zum Tragen, beispielsweise kompakte Grösse, hohe Empfindlichkeit, grosser Betriebstemperaturbereich und Unempfindlichkeit gegenüber HF-Störungen. All dies sind wichtige Kriterien bei der Navigation auf See, und es freut uns sehr, dass Raymarine sich für u-blox als GNSS-Lieferanten entschieden hat“, sagt Armin Böshenz, VP Sales EMEA bei u-blox.

Seglern und Motorbootfahrern auf der Suche nach der innovativsten und intuitivsten Technik für den Zugang zu Informationen und die Steuerung ihrer Bordsysteme bieten die neuen Multifunktionsdisplays von Raymarine mit ihren zahlreichen Funktionen höhere Leistung, erweiterte Netzwerkfähigkeit und drahtlose Konnektivität. Über die neuen Apps von Raymarine lassen sich die Multifunktionsdisplays auch mit anderen Geräten wie Tablets und Smartphones vernetzen – Navigationskarten, Wärmebilder, Radar- und Echolotdaten sind so besser zugänglich und mobiler als jemals zuvor.
Avatar
01.08.12 11:16:21
Thalwil, Schweiz und Fareham, Grossbritannien – 31. Juli 2012 – Raymarine, ein branchenführender Anbieter von Schiffselektronik, hat seine Produktpalette intelligenter Multifunktionsdisplays (MFDs) für Schiffe erweitert. Die neuen e- und c-Serien sind mit dem kompakten GPS-Satelliten-Empfängermodul AMY-6M von u-blox ausgestattet, das eine genaue Positionsbestimmung für Navigations- und Kartografiezwecke in der Schifffahrt ermöglicht.

„Eine zuverlässige GPS-Positionierung ist die Grundlage für diese Anwendungen. Wir haben verschiedene Hersteller auf dem Markt eingehend geprüft. Die GPS-Module von u-blox haben sich in puncto Tracking-Empfindlichkeit und Genauigkeit als überlegen erwiesen. Insbesondere das AMY-6M hat uns durch seine exzellente Leistung überzeugt, die es zur idealen Wahl für unsere neuen Multifunktionsdisplays macht“, sagt Chris Jones, Director of Product Management bei Raymarine.

„In den neuesten Multifunktionsdisplays von Raymarine kommen verschiedene Vorteile unserer führenden GPS-Modultechnologie zum Tragen, beispielsweise kompakte Grösse, hohe Empfindlichkeit, grosser Betriebstemperaturbereich und Unempfindlichkeit gegenüber HF-Störungen. All dies sind wichtige Kriterien bei der Navigation auf See, und es freut uns sehr, dass Raymarine sich für u-blox als GNSS-Lieferanten entschieden hat“, sagt Armin Böshenz, VP Sales EMEA bei u-blox.

Seglern und Motorbootfahrern auf der Suche nach der innovativsten und intuitivsten Technik für den Zugang zu Informationen und die Steuerung ihrer Bordsysteme bieten die neuen Multifunktionsdisplays von Raymarine mit ihren zahlreichen Funktionen höhere Leistung, erweiterte Netzwerkfähigkeit und drahtlose Konnektivität. Über die neuen Apps von Raymarine lassen sich die Multifunktionsdisplays auch mit anderen Geräten wie Tablets und Smartphones vernetzen – Navigationskarten, Wärmebilder, Radar- und Echolotdaten sind so besser zugänglich und mobiler als jemals zuvor.
Avatar
02.10.12 08:15:42
Thalwil, Schweiz - 1. Oktober 2012 –

Die Schweizer u-blox AG, ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterbausteinen für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation für den Konsumgüter-, Industriegüter- und Automobilmarkt, bringt SARA auf den Markt, eine neue Produktlinie vielseitiger GSM/GPRS-Module mit geringem Stromverbrauch, die speziell für kostensensible Anwendungen gedacht sind.

„Die GSM-Module unserer neuen Produktlinie SARA bieten den Kunden genau die Features, die sie benötigen“ sagt Thomas Nigg, VP Product Marketing bei u-blox. „Die verschiedenen Versionen der SARA Modul-Serie bieten Basis- bis Hochleistungsfunktionen und sind untereinander voll kompatibel. So können unsere M2M-Kunden genau das für die Entwicklung von kostengünstigsten Designs erforderliche Preis-Leistungs-Verhältnis auswählen.“

Die SARA Module werden in einem kompakten 16 x 26 mm LGA-Gehäuse geliefert und sind die perfekte Lösung für die verschiedensten M2M-Anwendungen, die Dual- oder Quad-Band-GSM/GPRS, Sprach- und/oder Datenkommunikation und eine optionale Internet-Suite (integriertes TCP/IP, UDP/IP, HTTP und FTP) sowie In-Band-Modem-Unterstützung für die Notrufsysteme eCall und ERA GLONASS benötigen. Dank ihres äusserst geringen Stromverbrauchs sind die SARA Module geradezu perfekt für tragbare Geräte.

Die Module der Reihe SARA eignen sich ideal für M2M- und Automobilanwendungen wie automatische Messdatenerfassung (AMR, Automatic Meter Reading), Fernüberwachung und -steuerung (RMAC, Remote Monitoring Automation and Control), Sicherheit und Überwachung, Güterortung, Flottenmanagement, Mautsysteme, Diebstahlsicherungen sowie mobile Kassenterminals (POS).

Der LGA-Formfaktor (Land Grid Array) ermöglicht kompakte Designs und einfach Integration; die Layout-Kompatibilität der Platinen vereinfacht die Migration auf die UMTS- und CDMA-Module der Reihe LISA von u-blox. Um moderne Telematikanwendungen wie die Positionsbestimmung in Gebäuden zu erleichtern, sind die Unterstützung von A-GPS und CellLocateTM von u-blox, die einzigartige Technologie für die kombinierte Mobilfunk- und GPS-Ortung, integriert.

RIL (Radio Interface Layer) Software für Android und Windows Embedded ist kostenfrei erhältlich.

Die SARA Module werden in gemäss ISO/TS 16949 zertifizierten Fabriken hergestellt. Jedes Modul wird während der Produktion gründlichen Prüfungen und Tests unterzogen. Die Module sind gemäss dem Standard ISO 16750 (Strassenfahrzeuge – Umgebungsbedingungen und Prüfungen von elektrischer und elektronischer Ausrüstung) voll qualifiziert, um hohe Haltbarkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten.

Muster des ersten Moduls der Reihe, SARA-G350, sind ab dem vierten Quartal 2012 erhältlich, die Produktion beginnt im ersten Quartal 2013.
Avatar
30.10.12 09:25:45
Thalwil, Schweiz und Espoo, Finnland – 30. Oktober 2012 – u-blox (SIX:UBXN), ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterbausteinen für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation, gibt die Akquisition von Fastrax Oy bekannt, einem privaten finnischen Unternehmen mit einer breiten Angebotspalette von GNSS Positionierungs- und Antennenmodulen. Das Unternehmen erweitert das Produkt-Portfolio von u-blox mit GNSS-Softwarelösungen, die in Konsumgüter- und Industriegüteranwendungen eingesetzt werden, sowie hochentwickelte GNSS-Module mit integrierter Antenne.

„Innerhalb von 12 Jahren hat sich Fastrax als erfolgreicher Marktteilnehmer im Bereich Positionierung weltweit durchgesetzt“, sagt Thomas Seiler, CEO von u‑blox. „Ihre Module machen sich die besten Features von GNSS-Chips von vier bedeutenden Herstellern zunutze und umfassen auch kompakte Antennen-Module. Diese Produkte sind eine hervorragende Ergänzung unseres Portfolios und werden von unseren Skalenvorteilen in Forschung und Entwicklung, Halbleitertechnik, Vertriebsnetz und hochvolumigen Fertigungskapazitäten profitieren.“

„Durch die Kombination der marktführenden GNSS-Produkte und -Technologien unserer beiden Unternehmen können wir unseren Kunden ein attraktiveres Angebot offerieren und gleichzeitig unsere Geschäftstätigkeit optimieren sowie die Kosten senken“, erklärt Taneli Tuurnala, CEO von Fastrax. „Das Ergebnis dieses Zusammenschlusses zweier anerkannter und profitabler Marktführer im Bereich der GNSS-Technologie, die über eine breite Kundenbasis verfügen, geht weit über die Summe aus beiden Unternehmen hinaus.“

Im Zuge der Übernahme erwirbt u-blox 100% der Anteile von Fastrax Oy zum Preis von EUR 13.0 Mio. Gewisse Auszahlungsregeln wurden mit dem Fastrax-Management vereinbart. Wir erwarten einen Umsatz von rund CHF 2 Mio. CHF und einen Betriebsgewinn (EBIT) von CHF 0.1 Mio. in den verbleibenden Monaten des Jahres 2012, und für 2013 einen Umsatz von CHF 13 bis 15 Mio. bei einer EBIT-Marge von 15 - 20%.

Web-Konferenz: u-blox führt hierzu eine Web-Konferenz für Analysten und Medienvertreter durch. Die Konferenz findet heute, Dienstag 30. Oktober 2012, 11.00 – 12.00 Uhr (CET) statt. Hier registrieren
Avatar
17.01.13 19:44:28
Thalwil, Schweiz – 17. Januar 2013 –

u-blox (SIX:UBXN), ein führender Anbieter von Halbleiterbausteinen für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation mit Sitz in der Schweiz, ist die Positionsbestimmung mit dem chinesischen Satellitennavigationssystem BeiDou gelungen. Mit diesem technischen Erfolg demonstriert u-blox als erster Anbieter von Komponenten für globale Satellitennavigationssysteme (Global Navigation Satellite Systems, GNSS) die Kompatibilität seiner Produkte mit sämtlichen Positionierungssystemen, die weltweit in Betrieb sind: GPS, GLONASS, Galileo, QZSS und nun BeiDou. Vorführungen Demonstrationen der Technologie für an Kunden werden ab Ende des dem ersten Quartals 2013 stattfindenzur Verfügung stehen.

„Als führender Anbieter von Technologie für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung sind wir begeistert, dass wir diesen Meilenstein bereits nur 3 Wochen nach Veröffentlichung der Spezifikation für BeiDou erreicht haben“, sagt Thomas Seiler, CEO von u-blox. „China entwickelt sich zum wichtigsten Einzelmarkt für Geräte mit integrierter Satellitennavigation, und u-blox sieht sich als wichtigen Akteur auf diesem Markt.“

Derzeit verfügt BeiDou-2, auch unter der Bezeichnung „Compass“ bekannt, über 15 Satelliten im Umlauf und versorgt Nutzer in China und Südostasien mit Navigations- und Ortungsdiensten. Vollständig ausgebaut wird das System aus 35 Satelliten bestehen und über seinen offenen Dienst weltweit Positionsbestimmungen mit einer Genauigkeit von 10 Metern ermöglichen.

u-blox wird die Kompatibilität mit BeiDou anhand ihrer neuesten GNSS-Plattform auf der embeddedworld 2013 von 26. bis 28. Februar 2013 in Nürnberg an Stand 4A-325 vorführen. Um einen Besuch im Voraus zu vereinbaren, wenden Sie sich bitte an: info@u-blox.com
Avatar
07.02.13 18:24:08
Bryton rüstet seine Sportcomputer mit GPS von u-blox aus

u-blox Chips sorgen für perfekte Ausstattung der Fahrrad- und Fitnesscomputer mit ortsbezogenen Diensten


Die Fahrradcomputer von Bryton nutzen die technischen Vorzüge der GPS-Chips von u-blox

Thalwil, Schweiz und Taipei, Taiwan – 7. Februar 2013 – Bryton Incorporated, 2009 mit Sitz in Taiwan gegründet, ist ein weltweit anerkannter Markenhersteller von Sportcomputern mit GPS-Funktionen, insbesondere in den Einsatzbereichen Radfahren, Fitness, Outdoor und Training. Die hochmoderne GPS-Technologie von u-blox ermöglicht Bryton die Ausstattung ihrer Sportcomputer mit funktionsreichen, attraktiven und nützlichen Anwendungen, welche alltägliche Fitness- und Trainingsaktivitäten mit Spiel und Spass ergänzen.

„Bryton weiss genau, wie Sportbegeisterte denken und worauf es ihnen beim Kauf von Elektronik zur Verbesserung ihres Trainings ankommt: Die Geräte müssen intelligent, klein, attraktiv, präzise, zuverlässig und reich an interessanten und nützlichen Funktionen sein, die ihnen beim Training wertvolle Informationen liefern und für mehr Spass sorgen“, sagt Wolf Lin, President von Bryton Inc. „Da der extrem kleine GPS-Chip von u-blox mit sehr wenigen externen Komponenten auskommt, wird in unseren Produkten nicht viel Platz benötigt, um ausgereifte, hochempfindliche GPS-Funktionen zur Positionsbestimmung anbieten zu können“, ergänzt Wolf Lin. „Ein weiteres wichtiges Merkmal ist eine lange Akkulebensdauer. Da die Chips von u-blox dank raffinierter Energiesparmodi nur wenig Strom verbrauchen, trägt der GPS-Empfänger, der die meiste Zeit aktiv sein muss, nur zu einem Bruchteil zum Energiebedarf der Geräte bei.“

Bryton hat sich nach einem Vergleich führender Anbieter von GPS-Technologie für den GPS-Chip von u-blox entschieden, und zwar aufgrund folgender vier Merkmale: geringe Grösse, hohe Empfindlichkeit, geringer Stromverbrauch und Aufrüstbarkeit. Das Unternehmen bietet seine Produkte in zwei Hauptproduktgruppen an:

Rider
Eine umfangreiche Produktreihe wasserdichter Fahrradcomputer inklusive Navigation sowie Messung von Position, Entfernung, Höhe, zurückgelegter Route, Herzfrequenz und Kalorienverbrauch.

Cardio
Intelligente Sportuhren für Läufer mit integriertem GPS und genauer Anzeige von Zeit, Geschwindigkeit, Entfernung, Schrittfrequenz, Rundeninformationen und zahlreichen weiteren Daten.

Durch die Integration des GPS-Chips UBX-G6010 von u-blox stattet Bryton seine Produkte mit ortsbezogenen Funktionen aus.
Avatar
26.02.13 18:23:48
Thalwil, Schweiz und Lidköping, Schweden – 26. Februar 2013 –

Das schwedische Unternehmen Handheld, der am schnellsten wachsende Hersteller von mobilen Computern für den Einsatz unter extremen Umgebungsbedingungen, hat die GPS-Module von u-blox in vier seiner beliebtesten Produkte integriert: die Tablets Algiz 7 und Algiz 10X, das Notebook Algiz XRW und das Smartphone Nautiz X1. Diese robusten Geräte eignen sich für den Einsatz unter anspruchsvollen Umgebungsbedingungen, beispielsweise in der Meeresforschung, in Polarexpeditionen und Rettungseinsätzen sowie Outdoor- und Industrieanwendungen wie Instandhaltung von Versorgungseinrichtungen und Logistik. Die integrierten leistungsstarken GPS-Module der u-blox Produktfamilien LEA, NEO und AMY sorgen für eine zuverlässige Navigation und Positionierung selbst unter schwierigsten Bedingungen.

„Wir sind stolz, dass wir mit unseren mobilen Geräten für den Outdoor-Bereich, die auch unter widrigsten Umgebungsbedingungen einwandfrei funktionieren müssen, eine branchenführende Position erreicht haben“, sagt Jerker Hellström, CEO der Handheld Group. „Um dieses äusserst hohe Leistungsniveau zu erzielen, verwenden wir ausschliesslich die zuverlässigsten Komponenten, die auf dem Markt erhältlich sind. Die GPS-Funktionalität gehört zu den wichtigsten Leistungsmerkmalen unserer Produkte. Daher ist unsere Wahl bei diesem entscheidenden Feature auf u-blox gefallen.“

Die robusten PDAs und Computer von Handheld sind speziell für den Einsatz unter harten Umgebungsbedingungen konzipiert, insbesondere in Bereichen wie Geomatik, Logistik, Forstwirtschaft, Öffentlicher Verkehr, Bauwesen, Bergbau, Service vor Ort, Versorgungsunternehmen, Instandhaltung, Öffentliche Sicherheit und Militär.

„u-blox gilt mittlerweile als ‘Goldstandard‚ für die Qualität von GPS-Modulen. Diese Position haben wir uns durch jahrelange Anstrengungen, die schwierigen Anforderungen des Industriegüter- und des Automobilmarkts zu erfüllen, hart erarbeitet“, sagt Pasi Alajoki, Area Sales Manager bei u-blox. „Das Ergebnis unseres Engagements sind Module, die den strengen Anforderungen der robusten Produkte von Handheld geradezu perfekt entsprechen.“

Handheld hat mehrere renommierte nationale und internationale Auszeichnungen für Technologie und Wachstum erhalten, darunter den Red Herring Global 100 Award, mit dem die innovativsten Technologieunternehmen der Welt prämiert werden.
Avatar
22.04.13 19:04:34
habe gestern aufgestockt;

Sprint Selects u-blox As A Preferred Module Provider For Long-term CDMA Network Support

Comprehensive program aims to seamlessly migrate business customers from GSM to CDMA technology with pin-compatible replacement module

Thalwil, Switzerland and Overland Park, Kansas – April 22, 2013 – Sprint (NYSE:S), a major U.S. telecommunications provider, and Swiss-based u-blox, a leading provider of cellular modem modules and positioning technology, announce the expansion of their collaboration in support of Sprint’s commitment to the 2G (1xRTT) CDMA network. As a carrier committed to network choice, Sprint believes M2M customers should be able to choose or combine 2G, 3G and 4G LTE capabilities, depending on their particular requirements. Sprint expects to maintain its 2G network capability for the long term as part of its overall Network Vision strategy. Both companies believe 2G remains an important network option for business customers, including those that deploy Machine-to-Machine (M2M) solutions as part of their service or product offerings.

This collaboration will allow business customers to extend the product lifetime of their existing 2G M2M devices by seamlessly migrating to the CDMA network with minimal effort. Those customers concerned about the continued availability of 2G GSM networks in the U.S., can now select from a variety of affordable u-blox modems tested for compatibility on Sprint’s CDMA 1xRTT network. The u‑blox FW75-C200 modem, a pin-compatible replacement for widely used GSM modem MC75i and its variants, is well suited to continue on 2G without having to migrate to much more expensive 3G and 4G modems.

“Now is the opportune time for any customers migrating off GSM or designing new products for telematics, telemetry, automotive, and security applications to take advantage of Sprint’s 2G platform,” said Wayne Ward, vice president, M2M Group, Sprint. “Sprint’s Network Vision strategy enables ongoing 2G connectivity with the security and performance advantages of CDMA*, while also supporting a smooth path to CDMA 3G and LTE 4G for customers who choose that transition. We are pleased to collaborate with u-blox to bring these options to 2G-embedded M2M customers.”

Network Vision supports network choice for our customers nationwide. As with 3G, Sprint Network Vision is expected to improve Sprint 2G coverage, capacity, & reliability. M2M and other emerging solutions can involve widely varying data transmission speeds. Sprint expects to be able to provide all these network platforms for the long haul as part of a continuing portfolio of technology options.

“We are proud to have been selected as the preferred provider by Sprint. It will allow customers to leverage Sprint’s impressive CDMA coverage in the US. Forced migration from 2G GSM to HSPA can now be avoided, given Sprint’s commitment to 2G longevity of the CDMA network,” said Nikolaos Papadopoulos, president of u-blox America. “Should customers still want to offer their devices in 2G and 3G, we at u-blox have already prepared for this parallel track with our nested-design module philosophy for 2G/3G platforms, where customers can select the inexpensive CDMA SMT modem LISA-C200.”

u-blox CDMA module series consists of the FW75 CDMA 1xRTT module in an industry-standard package, as well as the popular LISA and PCI-express form factors. In addition to technical support, reference designs, evaluation kits, firmware and free module samples, Sprint and u-blox will soon announce nationwide hands-on seminars focusing on GSM to CDMA modem migration.
Avatar
27.04.13 21:39:05
Avatar
12.05.13 11:51:44
der Exponential Moving dürfte wohl für eine ganze Weile die untere Trendlinie bleiben. :rolleyes:
Avatar
14.05.13 19:30:43
Thalwil, Switzerland and Tokyo, Japan – May 14, 2013 –

Hitachi Kokusai Electric Inc. (“HiKE”), a leading Japanese provider of video and wireless network solutions, has completed a collaboration with u-blox to develop a custom M2M wireless module solution targeted at industrial and emergency alert networks throughout Japan.

The module is targeted for use in emergency alert systems to relay early warning and evacuation information to remote video displays in the event of disasters such as typhoons, earthquakes, and tsunamis. The module is also used in M2M systems in Japan for vending machine, remote meter reading, vehicle tracking and digital signage.

“To meet the demanding specifications required by operators and customers, we looked for a partner with deep technical knowledge in both wireless and machine-to-machine communications. u-blox’ extensive knowledge in mobile networks, embedded M2M software, and local presence in Japan was the right combination for us to meet the technical requirements of this project, as well as meet our production deadline,“ said a Hitachi Kokusai Electric spokesperson closely involved in the project.

The module provides a wireless communication link with 7.2 Mb/s downlink and 5.7 Mb/s uplink. It supports high-speed packet communication protocol in addition to voice, email reception and SMS.
Avatar
14.05.13 20:07:19
wenn die Variable-Mov. auf die 38er trifft könnte es Charttechnisch interesant werden.:rolleyes:
http://www.onvista.de/aktien/charts.html?ID_OSI=18212139&TIM…
Avatar
16.05.13 19:11:41
Thalwil, Schweiz und Santa Clara, Kalifornien, USA – 16. Mai 2013


u-blox, ein führender Anbieter von Halbleitern, Modulen, Software und Lösungen für Systeme im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation mit Sitz in der Schweiz, gibt die Zusammenarbeit mit Intel Corporation zur Markteinführung eines kleinen, kostengünstigen reinen 3G (HSPA)-Moduls bekannt.

Das auf der HSPA-Modemplattform XMM™ 6255 basierende Chipset von Intel wird als kompaktes, kosteneffizientes Modul angeboten, das zu der 2G-Modulreihe SARA und der 3G-Modulreihe LISA von u-blox Layout-kompatibel ist. Dank des von u-blox verfolgten Konzepts des Nested Design von 2G-, 3G- und 4G-Modulen können auf Basis eines einheitlichen Designs massgeschneiderte Lösungen für unterschiedliche Zielmärkte angeboten werden. Auf diese Weise wird die Produktvielfalt gefördert und die Migration erleichtert, gleichzeitig wird durch den geringeren Aufwand für Design, Tests, Logistik und Zertifizierung ein attraktiver Preis ermöglicht.

„Da die Mobilfunkbetreiber in den USA allmählich ihre GSM/GPRS-Dienste auslaufen lassen, sind wir mit Intel eine Partnerschaft eingegangen, um die Kosten der 3G-Konnektivität zu senken“, sagt Nikolaos Papadopoulos, President von u-blox America. „Unser reines HSPA-Modul, das mit ca. 22 x 33 mm sehr kompakt ist, eignet sich für M2M-Geräte, die nur auf dem 3G-Netz funktionieren und ist kompatibel zu unseren beliebten drahtlosen GSM/GPRS-Modulen der Reihe SARA. Das ist die perfekte Kombination für den nordamerikanischen Markt.“ Das Modem wird in einem extrem kleinen Formfaktor angeboten, unterstützt volle HSPA-Konnektivität und zeichnet sich durch einen geringen Stromverbrauch aus.

„Die XMM™ 6255 Plattform ist die neueste Innovation von Intel und speziell für M2M konzipiert“, sagt Horst Pratsch, Head of Product Line Modules und M2M bei Intel Corporation. „Durch die Integration des 3G-Leistungsverstärkers in den Transceiver können die Grösse des Moduls und die Anzahl seiner Komponenten auf ein Minimum reduziert werden, was neue Einsatzmöglichkeiten der 3G-Technologie in M2M-Anwendungen eröffnet. Intel freut sich auf die Zusammenarbeit mit u-blox, um diese Lösung auf den Markt zu bringen.“

Die Intel® XMM™ 6255 Plattform, die auf dem Intel® X-GOLD™ 625 Digital- und Analog-Basisband mit integrierter Energieverwaltungseinheit und dem Intel® SMARTi™ UE2p Transceiver für 3G basiert, ist das kleinste HSPA-Modem-Chipset auf dem Markt. Dank der kompakten Grösse und überzeugenden HSPA-Leistungsstärke der Plattform ist u-blox in der Lage, das weltweit kleinste 3G-Modem speziell für den Betrieb in den globalen 3G-Netzen zu entwickeln.
Avatar
12.07.13 09:06:41
Thalwil, Schweiz – 11. Juli 2013 – Die Schweizer u-blox AG, ein weltweit führender Anbieter von Chips, ICs und Module für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation für den Konsumgüter-, Industriegüter- und Automobilmarkt, bringt mit SARA-G350 ATEX ein extrem kompaktes, stromsparendes GSM/GPRS-Modem in SMD-Bauweise auf den Markt, das für die Verwendung in Geräten zertifiziert ist, welche in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden, beispielsweise intelligenten Gaszählern.

„Mit SARA-G350 ATEX erweitern wir unsere Reihe funktionell skalierbarer 2G-Module SARA um ein Produkt für Geräte, die in explosionsgefährdeten Bereichen betrieben werden können, beispielsweise Gaszähler in Wohngebäuden und Industrieanlagen, in Treibstofflagern, Chemieanlagen und auf Ölplattformen“, sagt Thomas Nigg, VP Product Marketing bei u-blox. „Das Modem ist nach ATEX und IECEx zertifiziert, was für unsere Kunden eine erhebliche Erleichterung auf dem Weg zur Zertifizierung ihrer Endgeräte gemäss ATEX/IECEx darstellt.“

In der Produktrichtlinie der EU ATEX-95 und den Vorschriften des internationalen Zertifizierungssystems IECEx sind die Sicherheitskriterien für die in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzten elektrischen Geräte festgelegt. Neben den erforderlichen, umfassenden Prüfungen der Module sind regelmässige Audits an den Konstruktions- und Fertigungsstätten durchzuführen, um die Einhaltung der strengen Anforderungen ständig zu überprüfen.

Die SARA Module werden in einem kompakten 16 x 26 mm LGA-Gehäuse geliefert und sind die perfekte Lösung für die verschiedensten M2M-Anwendungen, die Dual- oder Quad-Band-GSM/GPRS, Sprach- und/oder Datenkommunikation und eine optionale Internet-Suite (integriertes TCP/IP, UDP/IP, HTTP und FTP) sowie In-Band-Modem-Unterstützung für die Notrufsysteme eCall und ERA GLONASS benötigen. Dank seines extrem geringen Stromverbrauchs, unter 0.8 mA im Standby-Betrieb, ist SARA-G350 ATEX perfekt für den Einsatz in tragbaren Geräten und M2M-Anwendungen (Maschine-zu-Maschine-Kommunikation) geeignet.

Der LGA-Formfaktor (Land Grid Array) der SARA Module ermöglicht kompakte Designs. Darüber hinaus wird neben A-GPS für beschleunigte Positionsbestimmung in Telematikgeräten auch CellLocate® unterstützt. Diese einzigartige Technologie für die kombinierte Mobilfunk- und GPS-Ortung von u-blox erleichtert die Entwicklung moderner Systeme mit ortsbezogenen Diensten, für die die Positionsbestimmung in Gebäuden benötigt wird.

RIL (Radio Interface Layer) Software für Android und Windows Embedded ist kostenfrei erhältlich.

Die SARA Module werden in gemäss ISO/TS 16949 zertifizierten Fabriken hergestellt. Jedes Modul wird während der Produktion gründlichen Prüfungen und Tests unterzogen. Die Module sind gemäss dem Standard ISO 16750 (Strassenfahrzeuge – Umgebungsbedingungen und Prüfungen von elektrischer und elektronischer Ausrüstung) voll qualifiziert, um hohe Haltbarkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten.

Muster von SARA-G350 ATEX sind ab Juli 2013 erhältlich. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an u-blox.
Avatar
05.09.13 10:54:07
nett:

u-blox erzielt im ersten Halbjahr 2013 ein starkes Wachstum und erhöht Prognose

Thalwil, Schweiz – 5. September 2013 – u-blox (SIX: UBXN), ein führender globaler Anbieter von Halbleiterbausteinen für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation, gibt heute einen Umsatz von CHF 105.1 Millionen für das erste Halbjahr 2013 bekannt. Dies entspricht einem Umsatzwachstum von 35.4% gegenüber dem ersten Halbjahr 2012. Der Bruttogewinn steigt auf CHF 49.1 Millionen, woraus sich eine Bruttogewinnmarge von 46.7% ergibt. Der Betriebsgewinn (EBIT) für das erste Halbjahr 2013 beträgt CHF 13.8 Millionen. Der Reingewinn wächst um 36.8% auf CHF 12.2 Millionen. u‑blox erhöht die vorher veröffentlichte Prognose für das Gesamtjahr und erwartet neu einen Umsatz von ca. CHF 220 Millionen, bei einem EBIT von CHF 30 Millionen.

Finanzielle Kennzahlen für das erste Halbjahr 2013
Der Gesamtumsatz konnte gegenüber dem ersten Halbjahr 2012 um 35.4% auf CHF 105.1 Millionen gesteigert werden.
Der Bruttogewinn stieg auf CHF 49.1 Millionen bei einer Bruttogewinnmarge von 46.7%.
Der Betriebsgewinn vor Abschreibungen (EBITDA) betrug CHF 21.2 Millionen bei einer EBITDA-Marge von 20.1%.
Der Betriebsgewinn (EBIT) erreichte CHF 13.8 Millionen, was einer EBIT-Marge von 13.1% entspricht.
Der Reingewinn erhöhte sich um 36.8% auf CHF 12.2 Millionen oder 11.6% des Umsatzes.
Das Umlaufvermögen erhöhte sich im Vergleich zum 31. Dezember 2012 um CHF 9.5 Millionen, hauptsächlich infolge des Geschäftswachstums.
Die Investitionen betrugen CHF 13.4 Millionen, die in erster Linie für den Kapazitätsausbau und die Produktentwicklung getätigt wurden.
Der Cashflow aus operativer Tätigkeit betrug CHF 20.4 Millionen.

Solides Wachstum in allen Regionen
Das Unternehmen konnte den Umsatz nach Fakturierungsort im ersten Halbjahr 2013 gegenüber dem Vergleichszeitraum 2012 in allen Regionen steigern. In Asien-Pazifik wurde ein starkes Umsatzwachstum von 56.8% verzeichnet. In der EMEA-Region erzielte u-blox ein bedeutendes Umsatzplus von 41.7%; der Umsatz in Amerika stieg um 9.9%. Nach der bedeutenden Marktexpansion in Amerika im Jahr 2012 wurde das Wachstum im ersten Halbjahr 2013 durch den Trend hin zur Offshore-Produktion abgeschwächt.

Starkes Wachstum in Kerngeschäftssegmenten
In den Kerngeschäftsbereichen von u-blox, dem Industriegüter- und Automobilmarkt, wurden erneut überdurchschnittliche Ergebnisse erzielt. Zwei Umstände begünstigten das Wachstum:
Der Absatz in den weltweiten Automobilmärkten hat sich mehr als verdoppelt. Wichtigste Umsatzträger waren dabei die Fahrzeugnavigationund Mautsysteme. Auf den Automobilmarkt entfällt inzwischen ein Drittel des gesamten Geschäftsvolumens.
In den Industriegütermärkten wurde ein zweistelliges Wachstum erzielt, das auf die weiterhin steigende Nachfrage nach Fahrzeugortungssystemen und Kassenterminals (Point-of-Sale) zurückzuführen ist.
Der Umsatz in den Konsumgütermärkten entwickelte sich leicht rückläufig, da bei Mobiltelefonen ein Trend weg von eigenständigen Positionierungskomponenten festzustellen ist, während sie gleichzeitig zunehmend als Ersatz für spezielle persönliche Navigationsgeräte verwendet werden. Wachstum verzeichnete der Konsumgütermarkt bei Anwendungen für die Personen- und Tierortung, bei denen der Umsatz gegenüber dem Vergleichszeitraum 2012 kräftig anstieg.

Gute Rentabilität
u-blox weist ein Wachstum des Reingewinns um 36.8% auf CHF 12.2 Millionen bei einer EBIT-Marge von 13.1% und einer EBITDA-Marge von 20.1% aus.

Strategie
Im ersten Halbjahr verfolgte u-blox weiter ihre offensive Strategie für den Einstieg in die 4G LTE-Märkte für drahtlose Elektroniksysteme. Mit der Einführung der LTE-Modulfamilie TOBY-L1 bekräftigte die Firma ihre Marktposition als Anbieter der branchenweit kleinsten 4G-Module. Entsprechend der Strategie, die Abwärtskompatibilität mit bestehenden Produkten zu erhalten („Nested Design“), kann TOBY auf der gleichen Leiterplatte wie die 3G- und 2G-Modulreihen LISA, SARA und LEON montiert werden. Dadurch können Kunden ihre Endprodukte auf der Basis eines einzigen Leiterplattendesigns problemlos aufrüsten oder in verschiedenen Varianten herstellen.

Im Positionierungsbereich wurde die Strategie fortgesetzt, das Produktportfolio im Hinblick auf die Unterstützung neuer Satellitennavigationssysteme, insbesondere des russischen GLONASS, des chinesischen BeiDou und des japanischen QZSS, zu erweitern. Die Funktionalität eines simultanen GNSS-Betriebs wird nun auch im kleinen MAX-Modul angeboten. Dieses ist somit in der Lage, die Signale aller (insgesamt über 50) US-amerikanischen und russischen Satelliten zu empfangen, wodurch die Geschwindigkeit, Genauigkeit und Verfügbarkeit der Position verbessert wird.

Die Strategie, Synergien zwischen Wireless- und Positionierungstechnologien zu nutzen, zeigt sich an der Erweiterung von CellLocate®, der hybriden Plattform für die Positionsbestimmung in Gebäuden, die jetzt mehr Regionen auf der Welt abdeckt.

Geschäftsentwicklung
u-blox konnte ihr Geschäft in einem breiten Spektrum von Märkten, Regionen und innovativen Anwendungsbereichen weiter ausbauen. In mehreren Marktsektoren wurde ein starkes Umsatzwachstum erzielt. Höhepunkte aus dem ersten Halbjahr:
Sehr starker Umsatzanstieg bei Positionierungs-Chips für Fahrzeugnavigations- und ‑telematiksysteme.
Hitachi Kokusai Electric Inc. („HiKE“), ein führender japanischer Anbieter von Netzwerklösungen für Video- und Kommunikation, hat mit u-blox eine Kooperationsvereinbarung für die Entwicklung eines kundenspezifischen M2M-Kommunikationsmoduls abgeschlossen, das für Industrieanwendungen und Notfall-Alarmnetze in ganz Japan bestimmt ist.
Sprint, ein grosser US-amerikanischer Telekommunikationsbetreiber, hat u-blox als bevorzugten Lieferanten von Wireless-Modulen für sein CDMA-Netz in Nordamerika ausgewählt. Im Anschluss daran veranstalteten u-blox und Sprint gemeinsam Kundenseminare in 16 Städten, um den Markt über die Produkte und das Serviceangebot von u-blox und Sprint zu informieren.
Das schwedische Unternehmen Handheld, der am schnellsten wachsende Hersteller von mobilen Computern und Smartphones für den Einsatz unter extremen Umgebungsbedingungen, hat die GPS-Module von u-blox in vier seiner beliebtesten Produkte integriert.
Bryton mit Sitz in Taiwan, ein globaler Anbieter von Sportcomputern mit GPS-Funktionen, hat eine neue Reihe von mobilen Computern für Radfahrer und Läufer herausgebracht, in die GPS-Chips von u-blox integriert sind.

Produkte und Innovation
Im ersten Halbjahr 2013 entwickelte u-blox erneut attraktive und innovative Produkte und Technologien für drahtlose Kommunikation und für Positionierung:

Produkthighlights drahtlose Kommunikation
u-blox bringt mit TOBY-L1, einer neuen Reihe extrem kompakter LTE-Module, ihr erstes 4G-Produkt auf den Markt. Die Reihe TOBY-L1 für den nordamerikanischen und europäischen Markt eignet sich perfekt für mobile Internetrouter, Set-Top-Boxen, Sicherheitssysteme und digitale Anzeigetafeln.
u-blox gibt die Zusammenarbeit mit der Intel Corporation zur Markteinführung eines kleinen, kostengünstigen reinen 3G-Moduls bekannt. Das auf der HSPA-Modemplattform XMM™ 6255 basierende Chipset von Intel wird als kompaktes, kosteneffizientes Modul angeboten, das zu der 2G-Modulreihe SARA und der 3G-Modulreihe LISA von u-blox formkompatibel ist.
Mit dem kompakten Sprachmoden FW75-D200 wird ein drahtloses Kommunikationsmodul speziell für den japanischen M2M-Markt entwickelt. Es eignet sich perfekt für Anwendungen wie Flottenmanagement, automatische Messdatenerfassung, Personen- und Objektortung, Überwachung und Sicherheit, Verkaufsautomaten und Kassenterminals (PoS) in Japan.

Produkthighlights Positionierung:
Die neueste GNS_Empfängergeneration u-blox 7 erzielte bedeutenden Absatz. Nach der Ankündigung Mitte 2012 erzielte diese neue Produktlinie viele neue Anwendungen und mehrere Kunden fuhren nun ihre Produktion hoch.
u-blox lanciert das GPS/GNSS-Modul MAX-M5Q, ein kompaktes Satellitenpositionierungsmodul, das drei globale Satellitennavigationssysteme (GNSS) unterstützt: das amerikanische GPS, das russische GLONASS sowie das japanische QZSS. Das Modul bietet dank simultanem Betrieb mit allen Satelliten Höchstleistung in Bezug auf schnelle und genaue Positionierung.
u-blox zeigt in einer Live-Demonstration erfolgreich die Navigation mit den chinesischen BeiDou-Satelliten, nur drei Wochen nach Veröffentlichung der vollständigen Spezifikation durch die chinesische Regierung. BeiDou entwickelt sich zu einem wichtigen neuen Satellitennavigationssystem und bildet eine Ergänzung zu den bestehenden Systemen GPS und GLONASS.

Mitarbeiter
Die Anzahl der Mitarbeiter weltweit hat sich im ersten Halbjahr 2013 erhöht. Zum 30. Juni 2013 beschäftigte das Unternehmen 411 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das entspricht einer Zunahme von 8.4% gegenüber Ende 2012.



Umsatzaufteilung
Die Geschäftstätigkeit von u-blox gliedert sich in zwei Segmente:
Produkte im Bereich Positionierung und drahtlose Kommunikation
u-blox entwickelt und verkauft integrierte GPS/GNSS-Chips und ‑Module sowie drahtlose 2G/3G/4G- Module, die im Automobil, Industriegüter- und Konsumgütermarkt Verwendung finden. Der Umsatz belief sich im ersten Halbjahr 2013 auf CHF 104.4 Millionen, gegenüber CHF 77.0 Millionen im ersten Halbjahr 2012.
Dienstleistungen für drahtlose Kommunikation
u-blox bietet auch Dienstleistungen auf dem Gebiet der drahtlosen Kommunikation in Form von Referenzdesigns und Software an. Im ersten Halbjahr 2013 betrug der Umsatz in diesem Segment CHF 9.1 Millionen, gegenüber CHF 7.0 Millionen im ersten Halbjahr 2012.

Erweiterte globale Präsenz
Während der Berichtsperiode erweiterte das Unternehmen seine globale Organisation: In Cork entstand ein neues Entwicklungszentrum. In Chatswood in der Nähe von Sydney (Australien) wurde eine neue Vertriebsniederlassung eröffnet.


Ausblick
u-blox ist auf gutem Weg, das Umsatzziel für 2013 zu übertreffen. Massgeblich hierfür ist der ausgezeichnete Geschäftsverlauf im Automobil- und Industriegütermarkt. Das Unternehmen erntet jetzt die Gewinne früherer strategischer Investitionen in Technologie für den weltweiten Automobilmarkt, einen Sektor, der aufgrund des immer höheren Elektronikanteils in Neufahrzeugen stark wächst. Im Industriegütermarkt behauptet u-blox damit ihre Marktführung als wichtigster Anbieter von Positionierungs- und Wireless-Komponenten für globale Flottenmanagementsysteme.
Das Unternehmen verfügt jetzt in mehreren Märkten über bedeutende Marktanteile. Es wird erwartet, dass sich dieser Trend in Russland, China und Südostasien aufgrund der Satellitennavigationssysteme GLONASS (Russland) und BeiDou (China) beschleunigen wird. u-blox ist mit Wireless- und Positionierungsprodukten, welche diese Märkte bereits bedienen, gut aufgestellt.

Im Konsumgütermarkt rechnen das Unternehmen mit einem moderaten Umsatzwachstum bei den Positionierungs- und Wireless-Komponenten für Freizeitgeräte, Notebook-Zubehör und Fitnesssgeräte.

u-blox erhöht ihre Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2013 auf CHF 220 Millionen und erwartet einen gesteigerten EBIT in Höhe von ca. CHF 30 Millionen.

Die Angaben basieren auf Wechselkursen von 1.20 für EUR/CHF und 0.95 für USD/CHF für das zweite Halbjahr 2013. Die natürliche Fremdwährungsabsicherung auf Ebene der Materialkosten hilft, die relative Bruttomarge zu stützen. Dennoch werden Umsatz und EBIT von weiteren Änderungen der Währungsbewertungen gegenüber dem Schweizer Franken abhängig sein.
Avatar
13.12.13 16:21:19
Hochkarätige Deals und Aufträge

Anhebung der Prognose für 2013


Ziel 110 €




Der Aktionär 51/13
Avatar
17.12.13 11:31:47
Hoppala, Kursanstieg heute um 2 CHF oder 1,57 Euro ( +2,35 % ) !

Beginn der Jahresendrally ? :) :cool:
1 Antwort
Avatar
18.12.13 22:18:53
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.063.474 von ernestof am 17.12.13 11:31:47Und heute Kursanstieg um 2,61 € oder 3,6 %.

Ja, hammer denn schon Weihnachten ? :)
Avatar
23.12.13 18:30:22
4 Sterne bei Fundamentalanalyse :

http://www.onvista.de/aktien/U-BLOX-N-Aktie-CH0033361673

Und kontinuierlicher Kursanstieg !
Avatar
03.01.14 22:10:24
+ 11% seit dem 13.12.13 - nicht schlecht !

So kanns weiter gehen!
Avatar
07.01.14 18:55:30
+ 17,4 % Kursanstieg seit Kauf ( 13.12.2013 ) - Wahnsinn !

News zur Aktie :

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-aktien/u-blox-ho…
Avatar
21.01.14 14:25:52
+ 26,9 % seit (meinem) Kauf am 13.12. 2013 ! :)

Eine ähnliche Performance weist Yelp auf, von der ich mich allerdings
vorzeitig getrennt habe. :cry:

Trotzdem :Nichts los im Thread ! :(

R-GbO : Noch investiert bei U-Blox ?
1 Antwort
Avatar
21.01.14 14:33:44
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.268.171 von ernestof am 21.01.14 14:25:52ja, aber so langsam überlege ich zu schmeissen; meine Einstand ist Mitte 30
Avatar
21.01.14 16:03:28
bin ich auch interessiert, habe sie seit gut einem Jahr in meinem Depot:
+


u-blox Holding
A0M2K9 14:39 Frankfurt 1.240

39,77 EUR Kaufkurs 14.04.2013
49.314,80 EUR
93,44 EUR Marktwert 21.01.2014

wäre interessant über weitere Einträge und Neuigkeiten zu diesem Unternehmen.
Avatar
30.01.14 23:55:48
Aktueller Kurs bei Tradegate 93,90 Euro !

Die 87,81 € bei w.o. sind unmaßgeblich.

Maßgebliche Stücke wurden untertags nur bei Swiss Exchance gehandelt : 115 CHF - das entspricht ebenfalls einem Kurs von über 93 Euro !

http://www.onvista.de/aktien/handelsplaetze/U-BLOX-N-Aktie-C…
1 Antwort
Avatar
07.02.14 10:56:14
Thalwil, Schweiz – 7. Februar 2014 –

Die Schweizer u-blox AG, ein weltweit führender Anbieter von Chips und Modulen für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation, bringt die neueste Generation ihrer Halbleitertechnik auf den Markt, die insbesondere für hochmoderne, fest in Fahrzeugen eingebaute Navigations- und Notrufsysteme (eCall / ERA-GLONASS) sowie Systeme für nutzungsbasierte Versicherungen, Mautererfassung und Ortung von gestohlenen Fahrzeugen konzipiert wurde.

In den Chip UBX-M8030-Kx-DR ist die revolutionäre neue Koppelnavigations-Technologie „3D Automotive Dead Reckoning“ (3D ADR) integriert. Sie ermöglicht die Berechnung von Geschwindigkeit und Fahrzeugposition, einschliesslich der Höhenmeter, selbst bei schlechter oder fehlender Sicht zu Satelliten – ein häufiges Problem in Parkhäusern, dicht bebauten Städten oder auf mehrstöckigen Strassen.

Hier können Sie sich ein zweiminütiges Demo-Video auf YouTube ansehen.

Mit dem neuen Chip bekräftigt u-blox erneut seine Spitzenposition als Anbieter von Positionierungs-technologie für Automobil-Anwendungen, die von grossen Fahrzeugherstellern weltweit gerne genutzt wird.

„Autofahrer erwarten von ihren Navigationssystemen, dass sie überall schnell, genau und zuverlässig funktionieren, auch bei schlechtem Signalempfang. Mit der zunehmend dichteren Bebauung in Städten werden auch immer mehr Parkhäuser, Tunnels und mehrstöckige Strassentrassen gebaut. Unsere Lösung greift genau diese Herausforderung auf: Unabhängig von der Sicht zu Satelliten gibt unser 3D ADR Chip die Fahrzeugbewegungen in drei Dimensionen wieder und sorgt so auch auf Schnellstrassen mit mehreren Ebenen, in Tunnels, Parkhochhäusern oder Tiefgaragen für fortlaufende und genaue Positions-bestimmung“, sagt Thomas Nigg, VP Product Marketing bei u-blox.

Die Technologie ergänzt die herkömmliche, satellitengestützte Navigation, z. B. mit GPS, Glonass und BeiDou, durch Daten, die von Raddrehzahlsensoren, Gyroskopen und Beschleunigungssensoren geliefert werden. Auf diese Weise kann die genaue, dreidimensionale Position selbst bei völligem Ausfall der Satellitensignale bestimmt werden.

Der Chip UBX-M8030-Kx-DR ist selbstkalibrierend, um Temperatureinflüsse und Auswirkungen der Sensoralterung auszugleichen. Er ist AEC-Q100 Automotive qualifiziert, wird in ISO/TS16949 Automotive zertifizierten Fertigungsstätten produziert und ist zu praktisch allen Fahrzeugen und Antriebssystemen (Front-, Heck- und Allradantrieb) kompatibel und unterstützt dabei die verschiedensten Sensorkombinationen. Die kostengünstigste Lösung bezieht alle Daten von der im Fahrzeugvorhandenen Sensorik, Varianten für den nachträglichen Fahrzeugeinbau greifen auf externe Sensoren zurück.

Der erforderliche Aufwand für die Anpassung oder die Integration beim Applikationsprozessor ist bei diesem Chip minimal und das bedeutet: kein Risiko, geringe Kosten und kurze Entwicklungszeiten. Die automatische Softwarekalibrierung sorgt für problemlose Installation und trägt so zu mehr Flexibilität und niedrigeren Installationskosten bei. 3D ADR erzielt hohe Genauigkeit selbst bei niedriger Geschwindigkeit.

Der Chip eignet sich für eine einfache und modular aufgebaute und damit skalierbare Produktion mit minimalen Materialkosten (BOM), sowie einfachen Testkonzepten. UBX-M8030-Kx-DR wird als 40-Pin-Chip in einem 5 x 5 mm QFN-Gehäuse mit integrierten Schnittstellen für I2C, SPI, UART und USB angeboten.
Avatar
07.02.14 16:08:08
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.348.703 von ernestof am 30.01.14 23:55:48Und hier ist das erwähnte Video zu sehen :

http://www.youtube.com/watch?v=ykR0TWL-_oA&feature=youtu…

Und doch noch nicht geschmissen ? Warum auch, läuft doch bestens ?! :)
Avatar
15.03.14 12:46:44
So ziemlich die einzige Aktie in meinem Bestand, die keine Kursabschläge hinnehmen muss....:)
Na ja, der Firmensitz ist ja auch in der neutralen Schweiz...:cool:
Avatar
19.03.14 15:45:17
Morgen wird das Jahresergebnis 2013 präsentiert:

http://www.u-blox.com/en/event-calendar.html
4 Antworten
Avatar
20.03.14 08:21:47
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.658.967 von ernestof am 19.03.14 15:45:17u-blox erzielt 2013 starke Ergebnisse

Thalwil, Schweiz – 20. März 2014 – u‑blox (SIX:UBXN), ein führender Anbieter von Halbleiterbausteinen für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung und drahtloser Kommunikation, gibt das Jahresergebnis für 2013 bekannt.


Finanzielle Highlights

u-blox erreichte 2013 ein starkes Umsatz- und Ergebniswachstum:

Konsolidierter Umsatz der u-blox von CHF 219.8 Millionen, ein Wachstum von 27.0% verglichen mit 2012
Der Bruttogewinn konnte von CHF 81.2 Millionen auf CHF 101.2 erhöht werden, was einer weiterhin guten Bruttogewinnmarge von 46.0% entspricht
Betriebsgewinn (EBIT) stieg von CHF 22.9 Millionen auf CHF 30.1 Millionen, eine Zunahme von 30.9% verglichen mit 2012
EBITDA-Marge von 21.0%, EBIT-Marge von 13.7%
Steigerung des Reingewinns um 44.3% von CHF 17.1 Millionen auf CHF 24.6 Millionen, was einer Reingewinnmarge von 11.2% entspricht
Hoher Geldfluss aus operativer Tätigkeit von CHF 38.5 Millionen, entsprechend 17.5% des Umsatzes
Solide Bilanz mit einer hohen Eigenkapitalquote von 79.7%
Auf der Generalversammlung wird die Auszahlung einer Dividende von CHF 1.30 aus der Kapitaleinlagereserve vorgeschlagen
3 Antworten
Avatar
20.03.14 09:38:11
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.663.525 von R-BgO am 20.03.14 08:21:47http://www.u-blox.com/images/stories/Company/Investor_relati…

In der Tat : Starke Zahlen ! Und der Kurs geht heute runter !:(
Aber das ist fast normal : Es handeln halt immer welche nach dem alten Börsengrundsatz : "Sell on Good News" :)
2 Antworten
Avatar
20.03.14 10:00:42
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.664.169 von ernestof am 20.03.14 09:38:11na ja, bei dem Kurswachstum hätte man denken können, ublox ist eine Bude die mit 50-100% wächst...

Tatsächlich ist sie aber "nur" eine real-world Hardwarefirma die -dafür sehr ordentliche- 25% zulegt.


Bin weiter hin- und hergerissen: halte das Unternehmen für qualitativ sehr hochwertig, den Kurs aber für sehr weit vorausgeeilt.

Wenn ich verkaufe, werde ich wahrscheinlich einen Wiedereinstieg verpassen.
1 Antwort
Avatar
05.05.14 14:56:00
Zitat von R-BgO: na ja, bei dem Kurswachstum hätte man denken können, ublox ist eine Bude die mit 50-100% wächst...

Tatsächlich ist sie aber "nur" eine real-world Hardwarefirma die -dafür sehr ordentliche- 25% zulegt.


Bin weiter hin- und hergerissen: halte das Unternehmen für qualitativ sehr hochwertig, den Kurs aber für sehr weit vorausgeeilt.

Wenn ich verkaufe, werde ich wahrscheinlich einen Wiedereinstieg verpassen.




Tja, Timing für Verkauf wäre nicht schlecht gewesen, aber wer weiß ob ich jetzt wieder reingehen würde.

Habe mir vorgenommen, jetzt mal etwas mehr Recherche zur Bude zu betreiben und mit dem Wettbewerb angefangen.

Gefunden habe ich:
Sierra Wireless
Novatel Wireless
Telit Communications; zu denen habe ich einen Thread: Telit - M2M-Player aus Israel angelegt
1 Antwort
Avatar
05.05.14 15:03:00
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.923.224 von R-BgO am 05.05.14 14:56:00PS:

es gibt auch noch CSR, die vor 5 JAhren SiRF gekauft haben, inzwischen aber in anderer strategischer Richtung unterwegs zu sein scheinen
Avatar
15.05.14 18:02:13
Thalwil, Schweiz, und Pretoria, Südafrika, 15. Mai 2014 –

Ctrack, ein Tochterunternehmen der südafrikanischen Digicore-Gruppe mit mehr als 1'000 Mitarbeitern, ist ein weltweit führender Anbieter von Flottenmanagement- und Fahrzeugortungslösungen. Bei seinen Produkten hat das Unternehmen die Schweizer u-blox als strategischen Partner für GPS- und Kommunikations-Technologie ausgewählt.

Dank der leistungsfähigen Modulfamilie NEO (GPS) und der 2G- und 3G-Modulreihen LEON / LISA von u-blox ermöglichen die Fahrzeugmanagementsysteme Insure, Secure und Lite von Ctrack rund um die Uhr internetbasiertes Tracking, eine kontinuierlich genaue Erfassung und Aufzeichnung der Positionsdaten, automatische Warnungen bei unbefugten Fahrzeugbewegungen oder Manipulationen, Warnungen beim Befahren oder Verlassen von definierten Gebieten, Fahrtenbuch sowie SOS-Funktionen.

„Allein in Südafrika werden pro Stunde durchschnittlich mehr als 10 Fahrzeuge entwendet. Da kommen unsere Fahrzeugortungssysteme für Flottenmanager auf der ganzen Welt gerade recht und geben ihnen Sicherheit und Sorgenfreiheit, denn sie verhindern Diebstahl und erleichtern das Auffinden gestohlener Fahrzeuge, sollte doch einmal etwas passiert sein“, sagt Mark Rousseau, COO von Ctrack. „Darüber hinaus sorgen unsere Produkte für eine Steigerung der operativen Effizienz, für die Optimierung der Fahrtstrecke und Sicherheit. Für diese geschäftskritischen Funktionen gehen wir keine Kompromisse ein und wählen nur Komponenten mit der höchsten Zuverlässigkeit am Markt aus. Bei der Positionierung mit GPS und der Mobilfunkanbindung setzen wir voll und ganz auf u-blox.“

Ctrack ist Partnerschaften mit weltweit operierenden Mobilfunkanbietern wie Vodafone, MTN und Celcom eingegangen, um die Ortung von Fahrzeugen in Echtzeit sicherzustellen. Die verwendeten Karten bei Ctrack basieren auf Anwendungen wie Google, HERE Maps und Tom Tom. Damit erhalten die Kunden eine Auswahl aus verschiedenen Ansichten inklusive Gelände- und Satellitenansicht.

„u-blox verfügt über langjährige Erfahrung als führender Anbieter von Modulen für die Satellitenortung sowie Mobilfunkkommunikation in Afrika“, sagt Jennifer Nkire, Area Sales Manager für u-blox. „Die Partnerschaft mit Ctrack ist das Ergebnis unseres kompromisslosen Einsatzes dafür, diesem Unternehmen die besten Produkte und den besten verfügbaren technischen Support zu bieten. Wir sind stolz darauf, einen wesentlichen Beitrag zu den Flottenmanagementlösungen von Ctrack zu leisten.“
Avatar
19.05.14 22:17:53
u-blox erwirbt connectBlue und ergänzt Lösungsangebot um Wi-Fi- und Bluetooth-Konnektivität

Kurzstrecken-Funkmodule bauen die Internet-of-Things-Strategie von u-blox weiter aus



Thalwil, Schweiz und Malmö, Schweden - 19. Mai 2014 -

Die Schweizer u-blox (SIX:UBXN) gibt die Akquisition der schwedischen connectBlue AB bekannt, einem etablierten Anbieter von Kurzstrecken-Funkmodulen für den Einsatz in der Industrie. Diese Produkte unterstützen die Standards Bluetooth sowie IEEE 802.11 (Wi-Fi) und ermöglichen die Internetanbindung von Geräten auf den letzten Hunderten von Metern.

Durch die Akquisition wird das heutige Portfolio mit Lösungen für die Positionierung und Mobilfunkkommunikation um Kurzstrecken-Kommunikationsprodukte deutlich erweitert. Dieser strategische Schritt rückt Millionen von Geräte, welche mit dem Internet verbunden sind, in erreichbare Nähe. Zu wichtigen Anwendungsmöglichkeiten zählen industrielle M2M-Anwendungen (Maschine-zu-Maschine-Kommunikation), medizinische Geräte, Datenerfassung und Güterortungssysteme.

„Für das ‚Internet der Dinge‘ (IoT, Internet of Things) ist End-to-End Konnektivität erforderlich, denn leistungsstarke Anwendungen müssen erfolgs- und geschäftskritische Geräte im Internet verwalten können, wie etwa Geräte zur Überwachung des Gesundheitszustands, für Fabrikautomatisierung und Fahrzeugsensoren sowie Kassenterminals“, sagt Thomas Seiler, CEO von u-blox. „Die Kurzstrecken-Funktechnologie von connectBlue in Kombination mit unserem umfassenden Angebot an Mobilfunkmodems und Empfängern für Satellitennavigationssysteme wird uns ermöglichen, komplette Lösungen für Tausende von bereits vorhandenen und zukünftigen Anwendungen anzubieten. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit unseren neuen Kollegen in Schweden und die vielfältigen Wachstumsmöglichkeiten durch die tiefgreifenden Synergieeffekte, die aus dem Zusammenschluss resultieren.“

„Unsere Kunden erhalten durch diesen Zusammenschluss mit u-blox eine breite Auswahl von äusserst zuverlässigen drahtlosen Konnektivitätslösungen für den industriellen Einsatz bis hin zur letzten Meile und auch zum letzten Meter“, sagt Rolf Nilsson, CEO von connectBlue. „Die Kombination beider Portfolios stellt eine kostengünstigere und zuverlässigere Alternative zu den Lösungen mit Kabel, Kupfer und Glasfaser dar, die in Fabriken, Fahrzeugen und im Freien verwendet werden. Wir freuen uns sehr darauf, unsere Kräfte mit u-blox zu bündeln und am Aufbau einer drahtlosen Welt mitzuwirken.“

connectBlue wurde im Jahr 2000 gegründet und verfügt über ein markterprobtes Portfolio von zertifizierten Modulen für den industriellen Einsatz, die Classic Bluetooth, Bluetooth Low Energy und Wi-Fi-Standards erfüllen. Die robusten und sehr leistungsfähigen Produkte garantieren die langfristige Kompatibilität über Produktgenerationen und -technologien. Auf der beeindruckenden Liste mit weltweiten Kunden des Unternehmens stehen Hersteller für medizinische Instrumente, Geräte für die Industrieautomation, für Messtechnik, Datenerfassung sowie Fahrzeugmanagementsysteme.

Das Unternehmen verfügt über einen eigenen, hausinternen Bluetooth-Stack und über Softwaretreiber für Wi-Fi-Module. Dieses wichtige geistige Eigentum sorgt für die extreme Zuverlässigkeit seiner Produkte in anspruchsvollen Anwendungen.

Der Firmensitz von connectBlue in Malmö wird zum neuen Produktzentrum für Kurzstrecken-Funkmodule. Für bereits bestehende Kunden von connectBlue wird das aktuelle Produktangebot weiterhin unterstützt und weiterentwickelt.

Im Zuge der Übernahme werden 100 % der Anteile von connectBlue AB zum Unternehmenswert von SEK 185 Mio. erworben (CHF 25 Mio.). Für die übernommenen Aktivitäten erwartet u-blox für den Rest des Jahres 2014 einen Umsatz von ca. CHF 9 Mio. und einen Betriebsgewinn (EBIT) von CHF 1 Mio. Die Vorschau für den Umsatz wird auf CHF 264 – 275 Millionen und jene für den EBIT auf CHF 35 – 39 Millionen entsprechend erhöht.
Avatar
05.06.14 17:41:01
Es geht wieder aufwärts in Richtung 100 Euro ! :)
Avatar
16.07.14 08:35:01
Thalwil, Schweiz, und Ankara, Türkei - 15. Juli 2014 -


Arvento Mobile Systems, Marktführer bei Fahrzeugortungs- und Flottenmanagementsystemen in der Türkei, stattet sein neues System für Fahrzeugdiagnose (On-board Diagnostics, OBD) und Fahrzeugortung, den imt.24 - OBD Tracker, mit Positionierungs- und Mobilfunkmodulen der Schweizer u-blox AG aus. Die Hardware- und Software-Komplettlösungen für hochmoderne mobile Tracking-Systeme von Arvento werden bei mehr als 30'000 Kunden in über 400'000 Fahrzeugen in 23 Ländern eingesetzt.

„Wir verwenden die GPS-Module von u-blox bereits seit 9 Jahren in unseren führenden mobilen Ortungslösungen und sind mit ihren Funktionen und der Unterstützung seitens u-blox überaus zufrieden. Auf Grundlage dieser erfolgreichen Zusammenarbeit haben wir in den vergangenen 2 Jahren begonnen, die GSM/GPRS-Module von u-blox einzusetzen – mit ausgezeichneten Ergebnissen. Daher setzen wir die Kooperation mit u-blox gerne auch bei unserem neuen Produkt, dem imt.24- OBD Tracker, fort“, sagt Özer Hıncal, General Manager von Arvento, Türkei.

Die leicht zu installierende Plug-and-Play-Einheit ist mit Mobilfunk- und GPS-Modulen von u-blox ausgestattet und für die Fahrzeugortung und -diagnose in Echtzeit konzipiert. Für die GPS-Ortung wertet sie die Echtzeitdaten der verschiedensten Sensoren aus: Zeit, Geschwindigkeit, Entfernung, Bewegung, Pausen, Leerlauf, Geo-Fence-Überwachung, Beschleunigung, Verlassen der vorgegebenen Route, Kraftstoffverbrauch, Motordrehzahl, Alarme und Meldungen.

Die Datenschreiberfunktion des Geräts („Black Box“) und ein spezieller Algorithmus für die Datenaufzeichnung ermöglichen auch eine detaillierte Unfallanalyse und Unfallrekonstruktion für Versicherungszwecke.

Als eines der führenden Telematikunternehmen weltweit ist Arvento in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Software- und Hardware-Komplettlösungen tätig, die in einer Vielzahl von Anwendungen in den Bereichen Flottentelematik, industrielle Überwachung sowie Ortung von Gütern und Personen eingesetzt werden. Alle Geräte von Arvento besitzen internationale Schlüsselzertifikate und können weltweit eingesetzt werden.

Zusätzlich zu seiner Hardware bietet Arvento umfassende, webbasierte Unternehmens-Softwarelösungen für PCs, Smartphones und Tablets, bei denen die Benutzer zwischen 9 Sprachen wählen können.
Avatar
21.07.14 18:10:10
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.664.353 von R-BgO am 20.03.14 10:00:42Bin weiter hin- und hergerissen: halte das Unternehmen für qualitativ sehr hochwertig, den Kurs aber für sehr weit vorausgeeilt.

Wenn ich verkaufe, werde ich wahrscheinlich einen Wiedereinstieg verpassen.


Bin vor einiger Zeit raus bei 101 Euro - diesmal mit einer schwarzen Null.
Vorher mit einem guten Gewinn.

Ich warte mit einem Neueinstieg ab, bis der Kurs ( wieder mal) bei ca. 95 Euro steht.
Und verkaufe dann bei ca. 105 Euro. In diesem Bereich schaukelte der Kurs in der letzten Zeit mal rauf, mal runter-
Avatar
06.08.14 19:01:24
Thalwil, Schweiz und Athen, Griechenland – 6. August 2014 –

Die Schweizer u-blox AG (SIX:UBXN), ein führender Anbieter von Halbleitern und Modulen für Positionierung und drahtlose Kommunikation im Automobil-, Industriegüter- und Konsumgütermarkt, hat die Firma Antcor, Entwickler von Technologie im Bereich Wi-Fi Basisband übernommen. Im Zuge der Akquisition erwirbt u-blox 100% der Anteile von Antcor Advanced Network Technologies S.A. zum Preis von EUR 5.2 Mio. (CHF 6.3 Mio.), zuzüglich einer Earn-out-Komponente, mit der den Verkäufern die Möglichkeit zur Beteiligung an bestimmten künftigen Erträgen des Unternehmens geboten wird.

Durch die Übernahme verfügt u-blox über ausgereiftes Wi-Fi Know-how, das dem Unternehmen die Entwicklung robuster Kommunikationslösungen, speziell für anspruchsvolle Umgebungsbedingungen, ermöglicht.

„Durch den Erwerb der Technologie und des Fachwissens von Antcor wird unsere Kompetenz im Chip-Design für drahtlose Kurzstrecken-Kommunikation erheblich gestärkt. Die Technologie ergänzt unser Geschäftsfeld im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation perfekt und befähigt uns, unser Angebot an robusten Komplettlösungen für M2M-Kommunikation zu erweitern“, sagt Thomas Seiler, CEO von u-blox.

Antcor wurde 2004 gegründet und ist ein mit Venture Capital finanziertes Privatunternehmen mit Hauptsitz in Athen, Griechenland. Das Unternehmen beschäftigt 25 hochqualifizierte Mitarbeiter und hat sich auf die Entwicklung von Wi-Fi Software spezialisiert.
Avatar
02.09.14 21:57:44
Thalwil, Schweiz, 2. September 2014 –

Die Schweizer u‑blox AG, ein weltweit führender Anbieter von Halbleitern und Modulen für Positionierung und drahtlose Kommunikation im Automobil-, Industriegüter- und Konsumgütermarkt, kündigt ODIN-W160 an, ein robustesMulti-Radio-Modul für anspruchsvolle Anwendungen in den Bereichen Industriegüter, Automobile, Medizintechnik und Sicherheitssysteme.

„Als kompaktes Modul eignet sich ODIN-W160 von u-blox perfekt für den Einsatz mit kleinen Sensoren insbesondere dort, wo schwierige Umgebungsbedingungen herrschen und ein fehlerfreier Betrieb rund um die Uhr unabdingbar ist“, sagt Herbert Blaser, VP Short Range Radio bei u-blox. „Dieses Modul ermöglicht den Kunden von u‑blox die Integration einer robusten, zertifzierten Kommunikationslösung in ihre Anwendungen für das Internet der Dinge und damit eine erhebliche Verkürzung ihres Produktentwicklungszyklus.“

ODIN-W160 unterstützt Dual-Band Wi-Fi 2.4/5 GHz (U-NII Frequenzbänder 1, 2, 2e, 3) sowie Dual-Mode Bluetooth v4.0 inkl. Bluetooth Low Energy und Classic Bluetooth (Bluetooth „Smart Ready“).

Das hostbasierte Modul ist auf Langlebigkeit ausgelegt und daher die ideale Wahl für den Einsatz in Infrastrukturen, Gebäuden und Automobilen. Darüber hinaus sorgt sein extrem geringer Energieverbrauch für eine längere Akkulebensdauer.

Die Entwicklungszeit bei der Implementierung der drahtlosen Kurzstrecken-Kommunikation in Endgeräten wird durch das 15 x 22 x 3 mm grosse Modul, in Verbindung mit dem Open Source Linux Host-Treiber, auf ein Minimum reduziert. Bei der Herstellung kundenspezifischer Endgeräte sind weder Abgleich noch Abstimmung erforderlich, da bei ODIN-W160 vorkalibrierte Funkparameter und MAC-Adresse im EEPROM auf der Platine gespeichert sind.

ODIN-W160 wird in einem Wabengehäuse ausgeliefert, das eine bessere Sichtprüfung der Endgeräte ermöglicht. Des Weiteren ist das Modul mit einem U.FL-Anschluss für die verschiedensten zertifizierten Antennen ausgestattet.

ODIN-W160 erfüllt die Funk-Vorschriften für die Märkte in Europa, den USA und Kanada (R&TTE, FCC, IC). Ausserdem genügt es den Standards für EMV (elektromagnetische Verträglichkeit) und ist als Bluetooth-Produkt qualifiziert.

Wenn Sie mehr Informationen zu ODIN-W160 erhalten möchten, besuchen Sie u‑blox auf der CTIA 2014 / Super Mobility Week in Las Vegas von 9. bis 11. September an Stand 5229, 7611-A. u-blox spricht auch am 9. September 2014 von 12.00 – 12:15 Uhr über Lösungen für das Internet of Things auf der Sands Expo – Ausstellungsbereich MobileCON, Bühne 3.
Avatar
05.09.14 10:07:35
u-blox bleibt im ersten Halbjahr 2014 auf Wachstumskurs, verbessert EBIT-Marge und macht strategische Fortschritte


Thalwil, Schweiz – 5. September 2014 –

u-blox (SIX: UBXN), ein führender globaler Anbieter von Halbleiterbausteinen und Modulen für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation, gibt heute einen Umsatz von CHF 121.6 Millionen für das erste Halbjahr 2014 bekannt. Das entspricht einem Umsatzwachstum von 15.7% gegenüber dem ersten Halbjahr 2013. Der Bruttogewinn steigt auf CHF 57.6 Millionen, woraus sich eine Bruttogewinnmarge von 47.4% ergibt. Der Betriebsgewinn (EBIT) für das erste Halbjahr 2014 beträgt CHF 18.8 Millionen, ein starkes Wachstum von 36.5%. Der Reingewinn wächst um 18.4% auf CHF 14.4 Millionen. u‑blox bestätigt die zuvor veröffentlichte Prognose für das Gesamtjahr und erwartet einen Umsatz im Bereich von CHF 264 - 275 Millionen bei einem EBIT im Bereich von CHF 35-39 Millionen.

u-blox erwarb die connectBlue AB mit Sitz in Malmö (Schweden). Nach dem Bilanzstichtag wurde die Firma Antcor (Griechenland) mit Sitz in Athen übernommen. Beide Unternehmen verfügen über ausgereift Technologien für die Kurzstrecken-Funkkommunikation (Bluetooth und Wi-Fi).

Finanzielle Kennzahlen für das erste Halbjahr 2014
Der Gesamtumsatz konnte gegenüber dem ersten Halbjahr 2013 um 15.7% (20% zu konstanten Wechselkursen) auf CHF 121.6 Millionen gesteigert werden.
Der Bruttogewinn stieg auf CHF 57.6 Millionen bei einer Bruttogewinnmarge von 47.4%.
Der Betriebsgewinn vor Abschreibungen (EBITDA) betrug CHF 27.3 Millionen bei einer EBITDA-Marge von 22.4%.
Der Betriebsgewinn (EBIT) wuchs um 36.5% auf CHF 18.8 Millionen, was einer EBIT-Marge von 15.5% entspricht.
Der Reingewinn erhöhte sich im Berichtszeitraum um 18.4% auf CHF 14.4 Millionen oder 11.8% des Umsatzes.
Das Umlaufvermögen erhöhte sich im Vergleich zum 31. Dezember 2013 um CHF 6.7 Millionen, hauptsächlich infolge des Geschäftswachstums.
Die Investitionen vor Akquisitionen betrugen CHF 12.9 Millionen, die in erster Linie für den Kapazitätsausbau und die Produktentwicklung getätigt wurden.
Der Cashflow aus operativer Tätigkeit betrug CHF 15.7 Millionen.

Allgemein starker Geschäftsverlauf
u-blox konnte den Umsatz nach Fakturierungsort im ersten Halbjahr 2014 gegenüber dem Vergleichszeitraum 2013 in Asien-Pazifik und in der EMEA-Region steigern. In Asien-Pazifik wurde ein starkes Umsatzwachstum von 33.1% verzeichnet. In der EMEA-Region erzielte u-blox ein Umsatzplus von 7.6%; der Umsatz in Amerika blieb mit -0.7% praktisch unverändert, bedingt durch die Entscheidung einiger Kunden in den USA, die Produktion nach Asien auszulagern. Ohne diese Effekte wäre der Umsatz in Amerika um 13% gestiegen.

Anhaltendes Wachstum im Industriegütermarkt
Im u-blox Geschäftsbereich Industriegüter wurden erneut überdurchschnittliche Ergebnisse erzielt. Wichtigster Umsatzträger waren erneut die Flottenmanagementsysteme, gefolgt von Zeitsynchronisationsanwendungen, die eine beachtliche Zunahme verzeichneten und ihren Umsatzbeitrag im Vergleich zum ersten Halbjahr 2013 deutlich steigerten. Telematiksysteme, die unter anderem für Versicherungszwecke eingesetzt werden, und Geldautomaten/Kassenterminals erzielten ebenfalls ein stabiles Wachstum. Gesundheitsgeräte, die dem Industriegütermarkt zugeordnet sind, legten überdurchschnittlich zu und wurden das wachstumsstärkste Industriesegment des Unternehmens. Der Umsatz in den weltweiten Automobil- und Konsumgütermärkten verlief konstant.

Gute Rentabilität
u-blox erreichte erneut eine sehr hohe Rentabilität mit einer EBITDA-Zunahme von 29.0% und einer Steigerung beim EBIT von 36.5%. Das Wachstum des Reingewinns betrug 18.4%, beeinflusst allerdings durch einen höheren Steuersatz aufgrund von Einmaleffekten im Bereich der latenten Steuern.

Markteinführung strategischer Produkte
Im ersten Halbjahr lancierte u-blox mehrere strategische Produkte in den Produktlinien Wireless und Positionierung, in denen neueste Technologien zum Einsatz kommen. Im Januar wurde mit TOBY-L2 das weltweit schnellste LTE-Modul auf den Markt gebracht. Es ist das erste am Markt erhältliche LTE-Modul der Kategorie 4, das Geschwindigkeiten von bis zu 150 Mbit/s unterstützt. Gleichzeitig bietet es Kompatibilität mit 3G‑ und 2G-Netzen – ein wichtiges Merkmal, damit unsere Kunden ihre Produkte ohne Abstriche an die Netzabdeckung aufrüsten können. 4G LTE ist der aktuelle Stand des technisch Möglichen im Bereich der Mobilfunkkommunikation und der Telekommunikationsstandard mit der bisher rasantesten Verbreitung.

Im Bereich Positionierung brachte u-blox die bekannten Modulserien MAX, NEO und LEA auf Basis der 8. Generation der eigenen Positionierungschiptechnologie u-blox M8 auf den Markt. Die Module können alle Signale sichtbarer Satelliten der Systeme GPS, GLONASS, BeiDou, QZSS und SBAS empfangen und auswerten und beliebige zwei Satellitensysteme gleichzeitig nutzen, was zu erhöhter Zuverlässigkeit und Genauigkeit sowie schnelleren Aufstartzeiten führt. u-blox M8 ist die weltweit fortschrittlichste Positionierungstechnologie. Sie wird parallel mit den auf der Plattform u-blox 7 basierenden Produkten angeboten, um Kunden sowohl kosten- als auch leistungsoptimierte Optionen zur Verfügung zu stellen.

Das Unternehmen hat seinen ersten Chip mit der revolutionären 3D-Koppelnavigationstechnologie auf den Markt gebracht. Sie ermöglicht Fahrzeugnavigationssystemen die Berechnung einer Position beim Fahren auf mehreren Ebenen, ein typisches Szenario auf mehrstöckigen Strassen oder in Parkhäusern.

Als Ergebnis der connectBlue Akquisition konnte u-blox sieben neue Kurzstreckenfunk-Module mit Bluetooth und Wi-Fi-Standard in das Produktportfolio aufnehmen. Diese Produkte unterstützen u-blox‘ Strategie, Lang- und Kurzstreckenfunk-Module für drahtlose Kommunikation anbieten zu können. Beides sind Schlüsselanforderungen für ganzheitliche Kommunikationslösungen im „Internet der Dinge“ (Internet of Things). Zudem wurden zwei neue Positionierungsmodule mit integrierter Antenne eingeführt: PAM und CAM. Beide Module verbinden die Positionierungschip-Kerntechnologie von u-blox mit dem Know-how von u-blox im Bereich integrierter Antennen zu kompakten, eigenständigen Komplettlösungen für die Positionierung.
Avatar
07.09.14 11:36:31
Thalwil, Switzerland and Hsinchu, Taiwan – Sept. 7, 2014 – Holux Technology, a maker of professional and consumer GPS products, has launched its next-generation bike computer, the SporTrek 1305, which integrates a u-blox MAX GPS/GNSS module. The new device delivers state-of-the-art global positioning and wireless health-monitoring features on a compact, 3-inch color touch screen display. The device delivers a variety of useful information such as speed, heart rate, distance, altitude, map, route, calendar and stop-watch. SporTrek 1305 is the perfect companion for touring, competitive cycling and mountain biking.

The device integrates a compact u-blox MAX GPS/GNSS module which supports GPS as well as GLONASS, QZSS and all SBAS. The module is targeted at applications requiring small size, low power, fast acquisition, and reliable operation in GPS hostile environments.

“Since 1994, Holux has been manufacturing a wide range of battery-operated GPS products for sports, automotive and safety devices. We count on extremely fast, low-power and accurate global positioning technology to deliver the features our customers demand,” said Eddy Huang, Director, Marketing & Sales at Holux, “u-blox’ advanced satellite positioning module provides us with the performance, small size, and low power consumption that we need in a consistent, future-proofed form factor.”

The SportTrek 1305 is shock and water resistant able to operate in all weather conditions. Equipped with Bluetooth Smart for accessories (such as heart-rate straps…etc.), it can also connect to Heart-Rate Monitor / Combo (Speed & Cadence) Sensors and Smartphone connection and notification, providing navigation and performance training data.

It also integrates a patented “Carbon Reduction” feature that informs the user about the amount of equivalent carbon emissions saved as compared to driving, and converts the data into the corresponding number of trees planted to achieve the same effect.

SporTrek 1305 can be integrated with ezTour Plus software to share track route and analysis of physical states, and it can also be used to plan routes using the ezTour Planner feature. Users can integrate their own paper maps and 3rd party application as well.
Avatar
07.10.14 16:13:21
03.10.2014 13:28:02

u-blox-CFO: Rechnen weiter mit deutlichem Wachstum

Zürich (awp) - Die Herstellerin von GPS- und WiFi-Modulen u-blox rechnet für 2014 weiter mit deutlichem Wachstum. Eine Abschwächung der Nachfrage erwartet CFO Roland Jud angesichts der vielen Opportunitäten nicht. Neue Produkte sowie neue Anwendungs- und Einsatzgebiete für vorhandene Module treiben das Wachstum, sagte der Finanzchef im Gespräch mit AWP und bestätigte den Ausblick für das laufende Jahr.

"Wir gehen davon aus, dass wir beim Umsatz den prognostizierten Wert von 264 bis 275 Mio CHF erreichen werden. Das entspricht einem Wachstum von knapp 20%. Beim EBIT rechnen wir weiter mit einer Spanne von 35 bis 39 Mio", sagte Jud. Aufgrund der vielen Opportunitäten rechnet er auch für die Zukunft mit einer Fortsetzung des Trends.

Hauptwachstumstreiber für u-blox sei die zunehmende Mobilität. "Menschen, Geräte oder Waren, Positionsbestimmung und kommunikative Einbindung gehört heute zu unserem Leben", betont der Finanzchef. Es würden sich laufend zahlreiche neue Möglichkeiten für die Produkte des Unternehmens ergeben. Insofern sei der Kauf von Connectblue mit seiner WiFi-Technologie ein wichtiger strategischer Schritt gewesen.

In der Automobilindustrie sieht der Manager weiteres Potential. "Das liegt vor allem an der zunehmenden Durchdringung mit Elektronik", so Jud. Im Sektor Industrie spielen intelligente Systeme mit entsprechender Positionierung für ein effektives Flottenmanagement und Warenströme eine wichtige Rolle und auch im Consumerbereich finden sich immer neue Anwendungen.

Die Stärke von u-blox sieht Jud in der Forschung und Entwicklung, in welcher der Grossteil der Mitarbeiter tätig ist und einen grossen Posten der Bilanz ausmacht. "Das sind die Fragen die u-blox beantwortet: Was muss die Technologie können, wie macht man Positionierung, wie macht man drahtlose Kommunikation und in welcher Form übergeben wir die Technologie in die Hände unserer Kunden?"

Das vollständige Interview lesen Sie auf AWP Premium.

yr

http://www.finanzen.ch/nachrichten/Aktien/u-blox-CFO-Rechnen…

Jetzt ist für mich beim gegenwärtigen Kursniveau langsam die Zeit für einen
Wiedereinstieg.
Keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung.
2 Antworten
Avatar
07.10.14 16:40:22
Und hier noch eine aktuelle Prognose von Vontobel :

05.09.14 11:28
Vontobel Research

Zürich (www.aktiencheck.de) - u-blox-Aktienanalyse von Aktienanalyst Michael Foeth von Vontobel Research:

Michael Foeth, Aktienanalyst von Vontobel Research, rät in seiner aktuellen Aktienanalyse die Aktie der u-blox AG (ISIN: CH0033361673, WKN: A0M2K9, Ticker-Symbol: 3BG, SIX Swiss Ex: UBXN, Nasdaq OTC-Symbol: UBLXF) nach wie vor zu halten.

u-blox habe in H1 14 einen Umsatz von CHF 122 Mio. erzielt, der somit 6% unter der Analystenprognose und 3% unter der Konsensprognose gelegen habe. Bei konstanten Wechselkursen habe das Wachstum, das im Wesentlichen durch Industriemärkte angekurbelt worden sei, 20% erreicht, während der Umsatz in den Automobil- und Verbrauchermärkten unverändert geblieben sei. Besonders attraktiv seien in den Industriemärkten weiterhin das Flottenmanagement und Fahrzeugortung gewesen. Mobilfunk- und Ortungskomponenten für tragbare Gesundheitsgeräte seien ein weiterer starker Wachstumsmotor zusammen mit Präzisions-Timing-Modulen für mobile Basisstationen in Mobilfunknetzen. u-blox habe seine solide Bruttomarge von 47% behauptet, die der des Vorjahres entsprochen habe, und habe damit besser abgeschnitten, als von Foeth erwartet (45%).

u-blox sei weiterhin gut positioniert, um von einem künftigen Nachfragewachstum in den aufkommenden Märkten des "Internet der Dinge" zu profitieren. Der Analyst rechne nach wie vor mit einem Umsatzwachstum von über 20% in GJ14/15E. u-blox habe seine Vorgabe für das GJ14 mit einem Umsatz von CHF 264 bis 275 Mio. und einem EBIT von CHF 35 bis 39 Mio. bestätigt.

Michael Foeth, Aktienanalyst von Vontobel Research, geht nicht von wesentlichen Änderungen an seinen Prognosen aus und bestätigt sein "hold"-Rating für die u-blox-Aktie bei einem unveränderten Kursziel von CHF 129. (Analyse vom 05.09.2014)

http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-u_blox_Aktie_Hohe…

Na ja, mit einem Kursziel von 129 -vorerst - CHF kann ich leben ! :)
Avatar
07.10.14 17:57:27
An der u-blox Holding hält auch BlackRock um die 5 % der Anteile . Und andere seriöse ( Schweizer ) Fonds sind beteiligt.

Anteilseigner :

66,53% Streubesitz
9,56% Werner Dubach
5,00% BlackRock, Inc.
4,89% LB (Swiss) Investment AG
3,17% UBS Fund Management (Switzerland) AG
3,05% Credit Suisse Funds AG
2,80% Schweizerische Rückversicherungs-Gesellschaft
Quelle : http://www.onvista.de/aktien/unternehmensprofil/U-BLOX-HOLDI…

Und das ist doch ein gutes Zeichen.
http://de.wikipedia.org/wiki/BlackRock
http://bazonline.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Di…" target="_blank" rel="nofollow ugc noopener">http://bazonline.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Di…
Interessant sind auch die Kommentare zu diesem Artikel !
Avatar
08.10.14 11:04:11
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.963.737 von ernestof am 07.10.14 16:13:21Bin heute morgen mit 95,33 Euro zum Zuge gekommen. :cool:

Jetzt könnte der Kurs so langsam wieder ansteigen, auch wenn das Umfeld gewaltig schwächelt - nicht zuletzt wegen der gegenwärtigen politischen Krisen.
1 Antwort
Avatar
09.10.14 10:04:19
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.971.489 von ernestof am 08.10.14 11:04:11...Und schon geht's wieder in Richtung Norden - mit über 4 % ! :)
Avatar
14.10.14 17:24:42
Gute Nachrichten :

Hersteller von Mobilitätslösungen

U-Blox wächst unbeirrt

5.9.2014

http://www.nzz.ch/wirtschaft/u-blox-waechst-unbeirrt-1.18377…

http://www.handelszeitung.ch/unternehmen/u-blox-steigert-rei…
Avatar
17.10.14 13:27:07
Bin gestern raus zu ca. 89,20 Euro um Verluste zu realisieren - und die KESt-Erstattung bzw. Verrechnung vorzuziehen. Sonst wartet man u.U. 1 Jahr....
Und gleich wieder rein zu ca. 89 Euro.
Nach dem Chartbild scheint der Boden erreicht zu sein.
http://www.onvista.de/aktien/U-BLOX-HOLDING-AG-Aktie-CH00333…
Und es geht schon heute wieder ordentlich nach oben.
Avatar
20.10.14 16:57:07
Aktuell steht die Aktie bei 95,42 EURO :) :cool: - w.o. bitte beim Thread aktualisieren !
4 Antworten
Avatar
20.10.14 16:59:57
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.085.186 von ernestof am 20.10.14 16:57:07
Aktuell steht die Aktie bei 95,42 EURO :) :cool:
... in der Schweiz ( in EURO) - wo die meisten Umsätze getätigt wurden !
Avatar
22.10.14 15:33:28
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.085.186 von ernestof am 20.10.14 16:57:07...und heute bei 102 Euro ! :)
2 Antworten
Avatar
23.10.14 17:40:09
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.104.302 von ernestof am 22.10.14 15:33:28.....und heute plus 3,3% auf 127 CHF = 105,19 Euro aktuell

http://www.onvista.de/aktien/handelsplaetze/U-BLOX-HOLDING-A…
1 Antwort
Avatar
29.10.14 13:35:53
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.116.420 von ernestof am 23.10.14 17:40:09Beginnt jetzt wieder eine Umkehrformation ?

Dann müsste man so ca. bei 110 CHF wieder einsteigen !

Vgl. a. Chartbild unter
http://www.onvista.de/aktien/U-BLOX-HOLDING-AG-Aktie-CH00333…
Avatar
10.11.14 17:28:20
Hat sich bei 130.- CHF jetzt schonb mehrmals die Zähne ausgebissen :)
1 Antwort
Avatar
11.11.14 18:04:14
Beitrag Nr. 100 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.276.208 von 123fly am 10.11.14 17:28:20Ja, in der Tat ! Geduld ist gefragt. Und die Hoffnung, dass sich die vorangegangenen Zyklen so in etwa wiederholen ! :)
Avatar
21.11.14 11:46:11
Beitrag Nr. 101 ()
Gibts News zum Ausbruch in den letzten Tagen, oder ist der charttechnisch?
1 Antwort
Avatar
21.11.14 14:08:43
Beitrag Nr. 102 ()
Ja, phänomenal der heutige Kursanstieg ! Und bis jetzt keine News dazu.
Der Aktionär - der sonst immer (fast) alles weiß, kennt diese Aktie nicht einmal.... :rolleyes:
1 Antwort
Avatar
21.11.14 14:35:01
Beitrag Nr. 103 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.378.545 von 123fly am 21.11.14 11:46:11tippe eher auf Gesamtmarkt, der heute bärenstark ist

und u-blox ist halt high-beta
Avatar
21.11.14 15:33:24
Beitrag Nr. 104 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.380.537 von ernestof am 21.11.14 14:08:43In der Schweiz ist u-Blox in Anlegerkreisen mittlwerweile ziemlich bekannt. Hoffen wir, dass sie auch in Deutschland mehr Aufmerksamkeit bekommt :).

Bin hier schon einige Zeit dabei und hatte von Anfang an ein Langfristinvestment im Sinn. Sehe langfristig noch sehr viel Potential.

Kurzfristig haben wir hier aber mittlerweile recht sportliche Bewertungen, oder was meint ihr?
Avatar
24.11.14 11:14:04
Beitrag Nr. 105 ()
cash.de erklärt den Ausbruch mit einer Investorenkonferenz. Siehe letzter Abschnitt http://www.cash.ch/news/top_news/rss/smi_rueckenwind_aus_asi…
2 Antworten
Avatar
24.11.14 15:33:54
Beitrag Nr. 106 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.396.464 von 123fly am 24.11.14 11:14:04
Diese Nebenwerte haben noch «Pfupf»
Schon etwas älter aber doch informativ ist dieser Beitrag :

http://www.cash.ch/boerse/kursinfo/news/ublox-Hldg/3336167/4…

Aus dem Inhalt :

Nebenwerte meist besser als SMI-Aktien

Ebenso in einem Wachstumsmarkt tätig ist U-blox. Der Zürcher Chipentwickler baue seine Position in wichtigen Märkten, in denen das "Internet der Dinge" stark auf dem Vormarsch sei, weiter aus, sagt Rieter, der sich regelmässig mit dem Management trifft. u-blox habe zudem einen diversifizierten Kundenstamm von rund 4500 Kunden. Damit sei das Technologieunternehmen nicht vom Geschäftsverlauf eines grossen Kunden abhängig, so Rieter.

Und heute :

>Die Halbleiterhersteller AMS (+4,3%) und U-blox (4,1%) gewinnen nachrichtenlos deutlich.<

http://www.cash.ch/boerse/kursinfo/news/ublox-Hldg/3336167/4…
1 Antwort
Avatar
24.11.14 15:49:18
Beitrag Nr. 107 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.399.059 von ernestof am 24.11.14 15:33:54
Und am 25.11.2014 ist Analysten -Tag....
http://www.u-blox.com/images/stories/Company/Investor_relati…
Avatar
26.11.14 13:00:30
Beitrag Nr. 108 ()
Vontobel erhöht Kursziel nach Investorentag auf 143.-CHF (129.-CHF) :)

http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Vontobel_Research…
2 Antworten
Avatar
26.11.14 22:01:35
Beitrag Nr. 109 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.418.788 von 123fly am 26.11.14 13:00:30Endlich mal eine aktuelle Analyse, allerdings mit relativ geringer Aussagekraft.
Und das Kursziel - ist gerade erreicht. :rolleyes:
Vielleicht ist Sierra wireless eine Alternative ?
1 Antwort
Avatar
27.11.14 14:47:11
Beitrag Nr. 110 ()
Ja stimmt, Kursziel ist nicht wahnsinnig hoch. Halte es aber für gut, dass wir hier nicht sofort auf 150.- und höher hochschnellen. Ein stetiger, langfristiger Aufwärtstrend, der von Zahlen gestützt ist, halte ich für gesünder :).
Wir sind doch hier keine Zockeraktie ;)
Avatar
28.11.14 13:01:14
Beitrag Nr. 111 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.425.721 von ernestof am 26.11.14 22:01:35Nachtrag zur Info :

http://www.daf.fm/video/maydorns-meinung-commerzbank-bayer-i…
Avatar
15.01.15 16:12:51
Beitrag Nr. 112 ()
- 17% in CHF :(

Kosten in CHF, Earnings in Fremdwährung. Schlimmer gehts nimmer...
Avatar
29.01.15 18:34:27
Beitrag Nr. 113 ()
Die Aktie ist von "the screener rating ", wenn ich es richtig sehe, seit dem 23.01.2015 nur mit einem Stern eingestuft und mit "neutral " bewertet.
Einstufung als "hochriskanter" Titel.

http://www.finanztreff.de/kurse_einzelkurs_kennzahlen.htn?i=…

Allerdings hat die Aktie bei der Fundamentalanalyse von onvista auch nur einen
von 4 möglichen Sternen :

http://www.onvista.de/aktien/U-BLOX-HOLDING-AG-Aktie-CH00333…

Allerdings :
"Diese Informationen beruhen auf Auswertungen von theScreener.com" ..... :rolleyes: :(


Andrerseits hervorragende Ergebniszahlen (Prognosen ) und z.T. hochkarätige
Anteilseigner :




Anteilseigner
66,53% Streubesitz
9,56% Werner Dubach
5,00% BlackRock, Inc.
4,89% LB (Swiss) Investment AG
3,17% UBS Fund Management (Switzerland) AG
3,05% Credit Suisse Funds AG
2,80% Schweizerische Rückversicherungs-Gesellschaft
.....

http://www.onvista.de/aktien/unternehmensprofil/U-BLOX-HOLDI…

Meinem Bauchgefühl nach ist die Aktie unterbewertet und hat eine relativ geringe Marktkapitalisierung, sodass die Aktie für das Gros der Analysten "uninteressant" ist.
Avatar
06.02.15 12:35:57
Beitrag Nr. 114 ()
Präsentation vom 12.1.2015:
http://www.u-blox.com/images/stories/Company/Investor_relati…

mit ein paar (für mich) neuen Folien...
5 Antworten
Avatar
06.02.15 13:03:37
Beitrag Nr. 115 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.998.588 von R-BgO am 06.02.15 12:35:57unter anderem wird darin Trimble als Wettbewerber genannt;

habe mal einen Thread: Trimble Navigation angelegt
Avatar
06.02.15 13:46:03
Beitrag Nr. 116 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.998.588 von R-BgO am 06.02.15 12:35:57und von denen hier habe ich mir auch ein paar Ansichtsstücke geholt

Thread: Sierra Wireless WKN: 920860 - Eine Zukunftsperle im M2M Markt?!
3 Antworten
Avatar
20.03.15 11:38:05
Beitrag Nr. 117 ()
Schöne Performance nach den Zahlen. Profotiert stark vom Dollarkurs.

(Für euch in Euro is es jo nochmal schöner ;))
Avatar
13.04.15 19:08:19
Beitrag Nr. 118 ()
Avatar
13.04.15 19:31:30
Beitrag Nr. 119 ()
Frage an Schweizer "Insider " - z.B. 123fly (?!)
Hat Herr Foeth bzw. Vontobel sein Kursziel mittlerweile der Realität (179 SFR)angepasst ?

Bei uns werden diese Analysen nicht immer brandaktuell publiziert !

*
u-blox-Aktie: Solider Umsatz durch Internet der Dinge - Kursziel wird überprüft - Aktienanalyse



19.03.15 10:51
Vontobel Research


Zürich (www.aktiencheck.de) - u-blox-Aktienanalyse von Aktienanalyst Michael Foeth von Vontobel Research:

Michael Foeth, Aktienanalyst von Vontobel Research, bestätigt in einer aktuellen Aktienanalyse sein Anlagevotum für die Aktie der u-blox AG (ISIN: CH0033361673, WKN: A0M2K9, Ticker-Symbol: 3BG, SIX Swiss Ex: UBXN, Nasdaq OTC-Symbol: UBLXF).

.......

Michael Foeth, Aktienanalyst von Vontobel Research, bestätigt sein "hold"-Rating für die u-blox-Aktie, wird aber überprüfen, ob das Kursziel von CHF 129 anzuheben ist. (Analyse vom 19.03.2015)

(Ende des Zitats)





http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-u_blox_Aktie_Soli…
Avatar
20.04.15 10:36:52
Beitrag Nr. 120 ()
Avatar
18.05.15 13:59:02
Beitrag Nr. 121 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.999.383 von R-BgO am 06.02.15 13:46:03Guten Tag und hallo. Bin durch "Aktionär" darauf aufmerksam geworden, wird - wie so oft bei diesem Publisher, in den Himmel gehoben. Scheint aber echt auch top aufgestellt zu sein. Hab gerade alles darüber gelesen, was mir in der kurzen zeit zugänglich war. Steht schon bei 183 €. Wie ist Eure Einschätzung, kaufen oder noch etwas abwarten, ob sie zurückkommt. Danke für die Antwort, Gruß B.
2 Antworten
Avatar
07.06.15 22:59:35
Beitrag Nr. 122 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.798.038 von Betterway am 18.05.15 13:59:02würde eher sagen, dass sie wieder etwas fällt in der nächsten Zeit. Ist ja echt rasant gestiegen, könnte überbewertet sein; und auch der Gesamtmarkt könnte ja gerade mal wieder eine Korrektur durchmachen.
Bin kein Profi, das sagt mir nur meine Intuition, und die Befürchtung, dass meine 100% Gewinn bald wieder Geschichte sein könnten ;) ...
1 Antwort
Avatar
08.06.15 12:52:54
Beitrag Nr. 123 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.928.721 von glaswasser am 07.06.15 22:59:35Ja, wenn man es nur immer wüsste !! Bei 100% Gewinn evtl. Hälfte verkaufen, Bargeld, wenn Korrektur kommt ???? !!!!! Kann dir keinen Rat geben, Bauchgefühl passt oft - bei mir !!! Bin eh grad nicht flüssig !! Hab aber bereits NXP und Skywork Solution, da bleib ich auch drin, dieses Jahr erstmal, d.h. 2 mal Zahlen abwarten - mindestens ! Grußn B.
Avatar
14.07.15 19:52:15
Beitrag Nr. 124 ()
Interessanter Artikel, zwar schon ein paar Tage alt....


Will Infineon u-blox übernehmen, Herr Seiler?


Thomas Seiler, CEO von u-blox, am Swiss Economic Forum 2015 in Interlaken.


Thomas Seiler, CEO von u-blox, am Swiss Economic Forum 2015 in Interlaken.
Bild: cash
10.06.2015 00:40

Immer wieder taucht der Thalwiler Chipentwickler und Börsen-Highflyer u-blox gerüchtehalber als Übernahmekandidat auf. u-blox-CEO Thomas Seiler nimmt im cash-Video-Interview zu den Spekulationen Stellung.


Von Pascal Züger, Interlaken



Der Halbleiterhersteller u-blox aus Thalwil gehört seit einiger Zeit zu den Shooting-Stars unter den kleineren Werten an der Schweizer Börse. Es gab zwar in der letzten Woche eine leichte Kurskorrektur vom Rekordstand von 212 Franken hinunter auf aktuell 197 Franken. Trotzdem: Der Titel legte seit Jahresbeginn 44 Prozent, innerhalb eines Jahres gar um 63 Prozent zu. Zuvor dümpelte der Aktienkurs jahrelang vor sich hin, im März 2009 erreichte er gar einen Tiefststand von 13.60 Franken.

"Einerseits nehmen die Investoren wahr, dass wir kontinuierlich gute Resultate liefern, [...] andererseits ist im Halbleitergeschäft viel los im Bereich 'Mergers & Acquisitions', die Bewertungen nahmen stark zu" erklärt Thomas Seiler, CEO von u-blox, im cash-Video-Interview das Kursfeuerwerk des Schweizer Halbleiterentwicklers, der sich auf Navigationssysteme spezialisiert hat.

Seiler selbst hat seit 2002 den Posten als CEO und Head of Marketing and Sales inne. Ausserdem ist er im Verwaltungsrat, welcher von Fritz Fahrni, langjähriger CEO vom Sulzer-Konzern, präsidiert wird.

Weiterlesen unter

http://www.cash.ch/news/alle/rss/will_infineon_ublox_ueberne…

Ich denke über einen Wiedereinstieg nach - nachdem ich im Januar 2014 z.B. zu
einem rd. 100 Euro niedrigeren Kurs ausgestiegen bin... :cry: :eek:
Avatar
16.07.15 15:55:08
Beitrag Nr. 125 ()
Aktueller Kurs 202,80 CHF oder 194,79 EUR
Könnte man bei w.o. den aktuellen Kurs wiedergeben ? Danke !!!

Der bisher angegebene Kurs mit 142,30 CHF ist vom 25.11.2014, ebenso der
aufgeführte Kursverlust 3,80 CHF oder 2,6 % und auf den ersten Blick irreführend.
5 Antworten
Avatar
17.07.15 15:22:12
Beitrag Nr. 126 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.201.703 von ernestof am 16.07.15 15:55:08
hallo w.o.
Gestern war mal der reale Kurs von u-blox zu sehen.(Danke)
Und heute schon wieder der Kurs vom 25.11.14 ! :eek:
3 Antworten
Avatar
20.07.15 22:53:37
Beitrag Nr. 127 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.209.953 von ernestof am 17.07.15 15:22:12und ich hab keine Kohle !! Buääääääh, Gruß B.
2 Antworten
Avatar
21.07.15 18:56:03
Beitrag Nr. 128 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.228.238 von Betterway am 20.07.15 22:53:37Und ich trau dem "griechischen" Frieden noch nicht so recht... :( :mad:
1 Antwort
Avatar
21.07.15 19:45:30
Beitrag Nr. 129 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.234.946 von ernestof am 21.07.15 18:56:03das ist doch ganz einfach. Griechenland schafft das auf keinen Fall !! Ist doch völlig klar !! Ein funktionierendes Finanzsystem mit kompletter Erfassung, Verwaltung und vor allem auch die Reichen mit einbeziehen, wie soll das funktionieren. Von was sollen Kredite zurück bezahlt werden ?? Vom Erlöß Zazicki oder Uso ??? Die sind bleiben pleite, wenn sie selbst nicht die wesentlichen Items ändern wollen !! Gruß B.
Avatar
23.07.15 09:39:24
Beitrag Nr. 130 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.201.703 von ernestof am 16.07.15 15:55:08
An w.o.
Realtime - Kurs


. .205,500 CHF
+1,40
+0,68%
. 23.07.2015, 09:18:44 .

Umrechnung: 196,005 EUR
Avatar