DAX-0,14 % EUR/USD+0,06 % Gold+0,21 % Öl (Brent)+0,56 %

Abfangjäger über Berlin - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Grad eben fast im Tiefflug eine ganze Staffel ... ja dürfen die denn das ...? :eek:

Und irgendein Rhino ballert hier in Reinickendorf mit dicken Böllern rum, hört sich fast an wie ne RPG ... :rolleyes:

Hat man denn nicht mal mehr im Westen seine Ruhe ... :mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.227.326 von Guerilla Investor am 01.11.07 09:18:00Wenn mich nicht alles täuscht, hat Berlin eine Sozialistisch / Kommunistische Regierung.

Noch Fragen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.227.326 von Guerilla Investor am 01.11.07 09:18:00Hoffentlich war´s auch die Bundeswehr :laugh:
So weit ich das Grundgesetz (Art 87a) richtig verstanden habe, liegt die Kompetenz über die Streitkräfte beim Bund (speziell Bundesregierung). Daher kann es keine Ländersache sein. Es ist daher egal, welche Regierung das jeweilige Bundesland hat, es hat auf die Luftwaffe keinen Einfluss. Was die Böllerei betrifft, das fällt unter das allgemeine Polizei- und Ordnungsrecht, ist somit Ländersache. Aber was schärt es denn den Böllerwerfer, welche Regierung in seinem Bundesland gerade an der Macht ist? Meinst Du, er hätte die Böller nicht geworfen, wenn Berlin CDU-regiert wäre?:laugh:
auch die Aussage, berlin habe eine sozialistisch/ kommunistische Regierung ist niht ganz richtig. Immerhin ist es eine Koalition von SPD und Linke im Senat. Mir wäre neu, dass die SPD sozialistisch/kommunistisch eingestellt ist.
Bei den Linken sieht das natürlich schon ganz anders aus.
SPD = Sozialistisch (lt. Parteitag in HH)
SED->PDS->Linke = Kommunistisch

Was ist daran nicht zu verstehen?
Davon abgesehen war die Antwort eher scherzhaft denn ernst gemeint.
Hab wohl wie üblich den ;) vergessen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.227.326 von Guerilla Investor am 01.11.07 09:18:00Zitat Guerillia Investor: "Grad eben fast im Tiefflug eine ganze Staffel ... ja dürfen die denn das ...?"

Das ist nicht so einfach zu beantworten. Grundsätzlich richtet sich die Fliegerei der Bundeswehr nach § 30 Luftverkehrsgesetz :

§ 30

(1) Die Bundeswehr, der Bundesgrenzschutz, die Polizei sowie die auf Grund völkerrechtlicher Verträge in der Bundesrepublik Deutschland stationierten Truppen dürfen von den Vorschriften des Ersten Abschnitts dieses Gesetzes - ausgenommen die §§ 12, 13 und 15 bis 19 - und den zu seiner Durchführung erlassenen Vorschriften abweichen; soweit dies zur Erfüllung ihrer besonderen Aufgaben unter Berücksichtigung der öffentlichen Sicherheit oder Ordnung erforderlich ist. Das in § 8 vorgesehene Planfeststellungsverfahren entfällt, wenn militärische Flugplätze angelegt oder geändert werden sollen. Von den Vorschriften über das Verhalten im Luftraum darf nur abgewichen werden, soweit dies zur Erfüllung hoheitlicher Aufgaben zwingend notwendig ist. Hinsichtlich der Ausnahmebefugnisse der Polizei bleiben auch die §§ 6 bis 10 unberührt.

Darunter fällt auch der Tiefflug. Die Frage ist allerdings, was ist Tiefflug. Die herschende Meinung geht von folgenden Parametern aus:
Tiefflug: Flug unter ca. 600 m (2000 Fuß)
Mindestflughöhe: ca. 300 m (1000 Fuß)
Höchstfluggeschwindigkeit:
ca. 840 km/h

Des weiteren stellt sich die Frage, wann ist Tiefflug gestattet?
Am Tag
Montag bis Freitag
30 min vor Sonnenaufgang (ab 07.00) bis 30 min nach
Sonnenuntergang (bis 17.00); 31.5. bis 31.10.:
Mittagspause von 12.30 – 13.30 (freiwillige
Selbstbeschränkung der Bundeswehr)
Grundsätzlich nicht an Feiertagen und Wochenenden
Geregelte Betriebszeiten (festgelegt durch BMVg)
gelten für Tiefflüge über Land unter 1500 Fuß (ca. 450 m)
In der Nacht
Montag bis Donnerstag
Generell nicht an Feiertagen und Wochenenden

und jetzt die wichtigste Frage: Wo darf geflogen werden?
• Tieffluggebiete am Tag:
- Das gesamte Hoheitsgebiet der BRD mit
Ausnahme von Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern

Kernkraftwerken und in einer Liste im Handbuch
genannte Industrieanlagen (1,5 km Radius)

und genau hier liegt mein Problem. Berlin hat bekanntermaßen mehr als 100.000 Einwohner.

Wo liegt also des Pudels Kern? Mein Lösungsansatz: Sie waren kurz oberhalb der Tieffluggrenze und daher unterfällt die Staffel nicht den Regelungen für den Tiefflug. :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.228.370 von Makalu8000 am 01.11.07 10:30:56Genau so siehts aus ... danke für deine Mühe ... kommt mir nur merkwürdig vor, ist eigentlich Einflugschneise für den Flughafen Tegel ... moment mal ... ich hör vor meinem Haus Kettenrasseln ... die werden doch nicht etwa mit Panzern ... :eek: ... ich hab nix gemacht ... ich schwöhr ...! :cry:

verflucht ... wo ist mein Luftgewehr ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.227.326 von Guerilla Investor am 01.11.07 09:18:00
Das sind die Tornado-Aufklärungsflüge über Kreuzberg! ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.228.754 von greatmr am 01.11.07 10:51:42jaaaaaaaaaaaaaaaaa meister:laugh:
Shit ... Kettengerassel ... :rolleyes: ... Entwarnung ...! :cool:

War bloß mein bekloppter Hauswart mit seinem blöden Erdlöffler ... dem hab ichs aber gegeben ... :mad:

Antwort auf Beitrag Nr.: 32.229.688 von Guerilla Investor am 01.11.07 11:41:18Du bist also auch einer von den Banditen, die heimlich Fallgruben für Minibagger im Garten buddeln....
War das Dein erster Fang oder haste schon 5 Trophähenschaufeln im Wohnzimmer überm Sofa hängen?
Fallen Minibagger eigentlich unter das Jagdgesetz?
:confused:
Ich habe sogar schonmal gesehenj, dasses einer mit der Minibagger-Fallgrube so übertrieben hat, dass das Loch mit Grundwasser vollgelaufen ist.

http://www.salzburg.owr.at/bischofshofen/bagger_werfen%20016…
Aber was man Dir zugute halten muss, Du hast die Bagger-Fallgrube im Garten gebuddelt. Andere machen das auf einer Straße!

http://www.vertikal.net/images/stories/002609.jpg

schwupp weg war er!

böse..... ich weiß:laugh:
Jetzt zieht das mal nicht ins lächerliche ... das war absolute Notwehr ...! :mad:

Dieser Penner ist absolut bekloppt, letztes Sylvester hat der angefangen, meinen Obstgarten mit Schützengräben zu durchziehen, nur weil meine selbstgebastelten Sprengfallen pünktlich um zwölfe ihm und seiner bescheuerten Bagage ein paar Eiszapfen von der Dachrinne um die Ohren gewedelt haben ... :mad:

Der soll sich mal lieber um die abgefackelten Briefkästen vom letzten Herrentag kümmern, dieser penetrante Ignorant, und nicht die auch von mir bezahlte Arbeitszeit mit dem Verfassen von lästigen Anzeigen vertrödeln ... :mad:

Bei dem hackts doch ... :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.231.352 von Guerilla Investor am 01.11.07 13:13:50du zündest auch briefkästen an :eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.233.077 von greatmr am 01.11.07 14:45:40Minibagger-fallgruben-ausheber, sprengmittel-bastler, Briefkastenpyromane...
Man, Du bist ja ein echt umgänglicher Typ. Bin ich froh, dass Du nicht mein Nachbar bist;)
Könntest du bitte einen thread eröffnen, den Du ständig bezüglich Deines Aufenthaltsortes auf dem laufenden hältst? Am besten stündlich...
.... Damit ich immer weit von Dir und Deinen Nettigkeiten entfernt sein kann...

;);););)

Kleiner Tip: Wenn Dein Hauswart schon schützengräben durch den GArten zieht, dann könntest Du diese verminen und drauf hoffen, dass sich das Hauswartproblem in absehbarer Zeit von allein löst, oder mit Wasser füllen und ein Schwimmbecken draus machen, dass ja dann auch zur Mietsache gehört und den Hauswart damit zur Pflege verpflichtet...;);)

Na, was meinste?!
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.227.326 von Guerilla Investor am 01.11.07 09:18:00ja schei.., bin auch fast aus dem bett gefallen, hab die dinger gesehen.:eek:
cura
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.228.651 von Doppelvize am 01.11.07 10:46:55war echt laut, ich dachte, mir fliegt ein jet ins haus
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.243.359 von curacanne am 01.11.07 22:38:35das kann schonmal passieren, wenn man um die Zeit noch im Nest liegt!:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.244.182 von Makalu8000 am 01.11.07 23:41:46Seitdem ich die letzten Wochen die Balkontür offen lasse während ich abschnarche, traun sich die Dinger wegen der Resonanzwellen hier nicht mehr her ... :cool:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.