DAX0,00 % EUR/USD+0,18 % Gold-0,07 % Öl (Brent)-1,08 %

Tages-Trading-Chancen am Donnerstag 06.03.2008 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo Traderz,

hiermit eröffne ich den ultimativen Tagesthread der grössten Finanzcommunity Deutschlands für alle Interessierten Börsianer rund um die Hauptmärkte und grossen Einzelwerte schon am Vorabend.

Grund dafür ist die Bereitstellung von Informationen am Threadanfang, sodaß sich einige Fragen mit Sicherheit durch "MausKlicken" von selbst lösen sowie einige Teilnehmer ihr Wissen mit Sicherheit noch vertiefen können.
Ich bitte um ordentlichen Umgang miteinander und apelliere an das Einschalten des Gehirns vor so manchen "dünnen" Selbstgesprächs-Postings
:rolleyes:

Kleiner Anhang noch;
die dargestellten Einstiegsmöglichkeiten der User stellen i.d.R. nur deren Meinung dar und sind KEINE Handlungsempfehlung (und somit auch ohne Haftung und Rechtfertigung) nur zur Anregung für eigene Marktmeinung zu nutzen :look:


TAGESVORSCHAU/6. März 2008


03:00 JP/Import-Pkw-Absatz Februar
***06:00 JP/Frühindikator Januar
07:00 NL/Ahold NV, Ergebnis 4Q, Amsterdam
07:00 NL/Akzo Nobel NV, Jahresergebnis, Amsterdam
***07:30 DE/Deutsche Post AG, Jahresergebnis (10:00 BI-PK), Bonn
***07:30 DE/Salzgitter AG, Jahresergebnis, Salzgitter
***07:45 NL/Aegon NV, Jahresergebnis, Den Haag
07:45 CH/Arbeitsmarktdaten Februar
08:00 DE/Destatis, Rohstahlproduktion Februar
09:00 CZ/Handelsbilanz Januar
09:30 NL/Verbraucherpreise Februar
***10:00 DE/E.ON AG, BI-PK, Düsseldorf
11:00 GB/Air Berlin plc, Verkehrszahlen Februar, Rickmansworth
***12:00 DE/Bundeswirtschaftsministerium (BMWi),
Auftragseingang Januar
saisonbereinigt
PROGNOSE: -0,5% gg Vm
zuvor: -1,7% gg Vm
12:30 DE/Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und
öffentliche Arbeitgeber Bund/Kommunen,
5. Runde der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten
im öffentlichen Dienst, Potsdam
***13:00 GB/BoE, Bekanntgabe des Zinsbeschlusses im Anschluss an die
Sitzung des geldpolitischen Rats, London
Reposatz
PROGNOSE: 5,25%
zuvor: 5,25%
***13:45 EU/EZB, Ergebnis der Ratssitzung, Frankfurt
Hauptrefinanzierungssatz
PROGNOSE: 4,00%
zuvor: 4,00%
14:00 DE/Kreissparkasse Köln, Jahres-PK, Köln (A)
14:00 US/South Shore Chamber of Commerce,
Rede von Boston-Fed-President Rosengren, Boston (A)
***14:30 EU/EZB, PK nach Ratssitzung, Frankfurt
***14:30 US/Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (Woche)
PROGNOSE: -8.000 auf 365.000
zuvor: +19.000 auf 373.000
16:00 US/Ausstehende Hausverkäufe Januar
PROGNOSE: -1,5% gg Vm
zuvor: -1,5% gg Vm
19:00 US/The Council on Foreign Relations,
Rede von New-York-Fed-President Geithner zum Thema: "
The Current Financial Challenges", New York (A)



Linksliste zur Beantwortung/Hilfe der am häufigsten gestellten Fragen


0. Einsteigerkurs

Börse&Aktien: www.tradewire.de/ekurs/kurs1_3.php3 + www.actior.de/129.0.html
Futures&Optionen: www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…
Buch über Derivate kostelos bestellen: www.hsbc-tip.de/!GeneratePage?Lang=D&sessionId=dp1a2D1bEIEG2…

1. Was sind OS ?
www.finanztreff.de/ftreff/derivate_news.htm?u=0&k=0&sektion=… + www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Optionssch…
Einsteigerkurs: www.tradewire.de/os/main.php3 + www.deifin.de/optionen.htm + www.hebelprodukte.de/basisOS.php

2. Was sind Turbos/Hebelzertifikate ?
www.finanztreff.de/ftreff/derivate_news.htm?u=0&k=0&sektion=…
www.ariva.de/board/150659?page=0&a=all
www.hebelprodukte.de/basisTurbo.php
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Hebelzerti…

3. Was sind CFD's ?
www.cmcmarkets.de/de/content/cfds/cfds_explained.jsp
www.actior.de/cfd-0.0.html
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20CFDs

4. Was sind Futures ?
http://futures.onvista.de/
www.actior.de/136.0.html
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Futures
Einsteigerkurs: www.tradewire.de/futures/futures.php3 + www.deifin.de/futures.htm + www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…

5. Was ist Forex ?
www.actior.de/devisenhandel.0.html
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Forex

6. Turbos/OS Kurse Realtime & kostenlos :D
http://my.onvista.de/watchlist/realpush.html?PRODUCT=ALL
http://turbos.finanztreff.de/ftreff/derivate_uebersicht.htm?…
Jeweils Anmeldung nötig!

7. Welche Turbos/ OS gibt es aktuell (KO-Map) ?
Dax: www.ariva.de/hebelprodukte/komap/komap.m?secu=290&key=anzahl
Sonstige: http://turbos.finanztreff.de/ftreff/derivate_uebersicht.htm?… +
http://zertifikate.onvista.de/ + www.hebelprodukte.de/neuemissionen_ko.php

8. Realtime Dax kostenlos
www.livecharts.co.uk/MarketCharts/dax.php
www.forexpf.ru/_quote_show_/java/
www.igmarkets.de
http://tools.boerse-go.de/index-tool/
http://www.ariva.de/chart/push.m?ind_volume=ON&boerse_id=12&…

oder die gute alte Parkettkamera www.finanzwissen.de/dax-verlauf-live.html :D

9. Dax zeitverzögert mit guten Charts (+Einzelwerte) Seite lädt lange :(
www.citibank.de/investments/invest_investmenttools.asp?miSID…

10. Differenz Dax zu Daxfuture
www.n-tv.de/1180.html
Unter " 201 "
Ist zwar zeitverzögert, Dax+Daxfuture laufen aber parallel, so dass man es ausrechnen kann ;)
+
www.adv-charttechnik.de/MOM.TXT?SUBMIT=++++++Aktuelle+Moment…
Unter 2)

11. Realtime Kurse USA
http://www.ariva.de/chart/push.m?ind_volume=ON&save_presets=…
http://www.hotstockland.info/index.php?option=com_wrapper&It…
www.godmode-trader.de/ +
http://finance.lycos.com/home/livecharts/bare.asp Für den Nasdaq Future nqm2, Nasadaq index:compx Dow Jones index:indu eingeben. Charts können individuell gestaltet werden z.Bsp. Candles, Zeitintervalle etc.
Hinweis: Der Nasdaq Future ist aber nur bis 15:15 Uhr Realtime!


Alternative zu Quote.com:
http://go.to/bluejack oder www.d-traderz.com/
Bitte so vorgehen :
- auf US Trading (Charts+RTKurse)
- 1. Quick anklicken
- und dann je nach gewünschter Fenstergröße " S, M, L oder XL, XXL " anklicken

+
www.prophet.net/analyze/chartstream.jsp
Auf "Detach" (rechts unten) gedrückt, erscheint der Chart im Vollbild. Die Symbols scheinen auf den ersten Blick die gleichen zu sein, wie bei Quote.com, also $INDU, $SPX.X, $NDX.X, $TICK, $TRIN etc.

Einzelwerte: http://datasvr.tradearca.com/arcadataserver/JArcaBook.php?Sy… Symbol eingeben

12. Realtime Forex/Währungen/Rohstoffe
www.forexdirectory.net/euro.html (mit Taxen)
www.goldseiten.de/content/kurse/index.php (mit Analysen)
www.dailyfx.com/FinanceChart.html?symbol=EUR/USD
www.netdania.com/ChartApplet.asp
www.tradesignalonline.de/content.asp?p=fx/default.asp
www.futuresource.com/charts/charts.jsp?s=CLK07
http://tools.boerse-go.de/commodities/


13. Pivot Points
Bedeutung: www.aktienboard.com/vb/archive/index.php/t-36428.html + http://194.97.1.200/tools/default.asp?sub=2&pagetype=1
Pivotwerte aktuell: www.derivatecheck.de/tools/default.asp?sub=2&pagetype=2&Haup… + www.bullchart.de/ + www.mypivots.com/dn/
Selber berechnen: www.mypivots.com/Education/tools/pivot-calculator/default.as…

14. Börsenrelevante Termine
Bedeutung: www.tradewire.de/economy.php3 + www.markt-daten.de/Kalender/Indikatoren/
Ökonomie: www.derivatecheck.de/termine/default.asp
Einzelwerte: www.finanztreff.de/ftreff/termine_uebersicht.htm?u=0&k=0
USA: http://fidweek.econoday.com/calendar/US/EN/New_York/year/200… + http://biz.yahoo.com/research/earncal/today.html
Gesamt: http://isht.comdirect.de/html/news/selector/main.html?bShowF… + www.financial.de/ + www.finanznachrichten.de/nachrichten/index.asp + www.earningswhispers.com/calendar.asp

15. Tools/Suche Optionsscheine+Rechner
http://optionsscheine.onvista.de
www.warrants.ch

16. Chartanalysen
Boerse-Online: www.boerse-online.de/charttechnik
Dr.Schulz:www.buero-dr-schulz.de/index.htm
diverse Autoren:
www.derivatecheck.de/analysen/default_Stat.asp?sub=1&pagetyp…
www.tradesignalonline.com/content.asp?p=anl%2ftoday.asp
www.derivatecheck.de/
www.tradesignalonline.de/content.asp?p=anl/today.asp
http://derivate.bnpparibas.com/de/index.aspx unter DAX@Daily
www.hsbc-tip.de/pdfs/newsletter.pdf

17. Charttechnik (Einführung und Erklärung)
www.bullchart.de/ta/index.php
www.tradewire.de/ta/ta.php3
www.chartundrat.de/lexikon.php
www.charttec.de/html/candlesticks-identifikation.php
http://aktien-portal.at/candlesticks.html?sm=einleitung

18. Chartsoftware
http://pw.ttweb.net/index.php?id=home&L=0
www.tradesignal.com
www.sierrachart.de

19. EW-Analysen
www.elliott-wave-trader.de/
www.elliottwaves-online.com
www.elliott-today.com/dax.htm
www.leotrading.de.vu/

20. Börsenlexikon/Begriffe
http://boersenlexikon.faz.net/
http://finanzen.sueddeutsche.de/lexikon.php

...wer damit nicht genug hat findet unter folgendem Link noch etwa 300 Seiten zu allen Fach- und Sachgebieten :eek:

www.investorman.com/finance/links.php

21. Für Vola bitte folgendes Lied mitsingen
www.zosia.piasta.pl/pong/Karaoke.swf


Fragen kostet natürlich nichts im Thread aber bitte zuerst in der Liste nachsehen ob nicht eventuell schon eine Antwort selbständig gefunden werden kann ;)

Und wenn W.O. abschmiert kann man auch hier nochmal einen Blick auf die Liste werfen:
www.tradingtrends.de/in-eigener-sache/goeddas-liste.html

Viel Erfolg vorab
wünscht Bernie
Ein paar Regeln erleichtern oftmals planloses handeln ;)




damit es nicht in die falsche Richtung geht:

http://uk.youtube.com/watch?v=kcvlIR9i3mU


Dazu dann noch ein grober Chartüberblick:











und wer selbst Charts posten möchte hier die schriftliche Anleitung:


1.) Gewünschtes Bild mit Taste „Druck“ auf der Tastatur rechts oben einfrieren.

2.) Paint in Windows Zubehör aufrufen

3.) Strg + V auf Tastatur drücken (Bild einfügen)

4.) Bild abspeichern unter " Bildsche ".png

5.) Ggf. Bild bearbeiten und wieder speichern.

6.) Bild auf einen Server laden unter www.imageshack.us oder www.pictureupload.de/ oder http://allyoucanupload.webshots.com/

7.) Durchsuchen klicken und Pfad des Bildes angeben

8.) Datei auswählen und " öffnen " drücken

9.) Host it betätigen

10.) Eine neue Seite erscheint und unter „Direct Link to Image“ erscheint die Adresse. Das ist bei imageshack die Adresse ganz unten.

11.) Auf diese Adresse links klicken, so das sie blau ist und mit rechter Maustate kopieren.

12.) Dann in W.O unter „Bild einfügen“ reinkopieren. Der zu kopierende link muß zwischen den beiden img Klammern eingefügt werden, also so (ieemgeh)HIER REINTUN(ieemgeh)

13.) Unter Preview muss das Bild erscheinen

14.) Erst dann "Antwort erstellen" betätigen :cool:

sponsored by Tribun100



Das Ganze nochmal "Schulbubie-sicher" hier als Animation für den visuellen Lerntypen von Fix2007 erstellt:

http://pictransfer.de/uploads/wie55212af8gif.gif
Was geschah am dt. Markt ?

XETRA-SCHLUSS/Sehr fest - Erholung nach US-Konjunkturdaten

FRANKFURT (Dow Jones)--Der deutsche Aktienmarkt hat am Mittwoch sehr fest geschlossen und sich damit von den Verlusten der Vortags etwas erholt. Der DAX stieg um 2,1% oder 139 Punkte auf 6.684 Punkte. Händler sprachen von einer zunächst verhaltenen Erholung, die erst durch die US-Konjunkturdaten am Nachmittag an Fahrt gewonnen habe. Der ISM-Index für das Nichtverarbeitende Gewerbe fiel besser als erwartet aus und dämpfte damit die Rezessionsbefürchtungen für die USA.

Somit zeichnet sich für die kommenden Monate eine sehr verhaltene Entwicklung der US-Wirtschaft ab. Von Rezession kann aber nicht die Rede sein", meinten die Volkswirte der Postbank. Ob die Erholung nachhaltig ist, wird im Handel allerdings angezweifelt. "Die längerfristig orientierten Käufer halten sich weiterhin zurück", sagte ein Marktteilnehmer. Daher sei die Bereitschaft zu schnellen Gewinnmitnahmen hoch, zumal der auf Rekordkurs liegende Ölpreis und der Euro nicht gerade eine optimales Umfeld für Aktien darstellten. Zudem fielen andere Daten wie die Industrieaufträge eher mäßig aus. Am Abend steht nun noch der Konjunkturbericht der US-Notenbank, das Beige Book, an.

Zudem könnte der Arbeitskreis Indizes der Deutschen Börse für Veränderungen in den Indizes sorgen. Spekuliert wird darüber, dass die Börse IKB und AWD aus dem MDAX entnehmen könnte sowie ADVA aus dem TecDAX. Aufsteigen könnten dann in den MDAX Hamburger Hafen sowie Demag Cranes oder Air Berlin und in den TecDAX Phönix Sonnenstrom oder Drillisch.

Angeführt wurde die Erholung des DAX von so genannten High-Beta-Werten, die Marktbewegungen überproportional umsetzen. Commerzbank etwa verteuerten sich um 3,7% auf 19,30 EUR. Stärkster Gewinner waren jedoch MAN mit einem Aufschlag von 4,9% auf 95,09 EUR. Ein Dementi von VW, derzeit keine MAN-Komplettübernahme zu planen, blieb ohne großen Widerhall am Markt. Die Wirtschaftwoche berichte vorab zu ihrer Montagsausgabe, der Volkswagen-Konzern plane weitere Zukäufe. Das habe der VW-Vorstandsvorsitzender Martin Winterkorn der WirtschaftsWoche bestätigt.

Möglicherweise gebe es noch andere Pläne für MAN, die nicht unbedingt auf ein Komplettübernahme hinausliefen, aber mit dem Kauf weiterer Anteile verbunden seien, meinte ein Händler. Die Kursentwicklung der Aktie in den vergangenen Monaten deute jedenfalls in diese Richtung. Gestützt habe auch die Dividendenerhöhung auf 3,15 von 2,00 EUR, sagten Händler.

Auf der anderen Seite wurden defensive Werte vernachlässigt. So verbilligten sich Henkel um 0,3% auf 28,50 EUR und RWE um 0,6% auf 78,30 EUR. Die Zahlen von adidas für das vierte Quartal seien enttäuschend ausgefallen, meinte ein Analyst. Die Titel stiegen nur um 0,3% auf 41,58 EUR.

In der zweiten Reihe stiegen Symrise um 0,7% auf 16,50 EUR. Hier waren neue Geschäftszahlen im Rahmen der Erwartungen ausgefallen. ProSieben erholten sich um 7% von den Vortagesverlusten. Im TecDAX gewannen Nordex 3,5% auf 24,33 EUR. Das britische Unternehmen Falk Renewables bestellt bei Nordex Turbinen für 140 Mio EUR.

Von einer technischen Gegenbewegung sprach ein Händler mit Blick auf MorphoSys. Das Unternehmen hat unterdessen einen Auftrag aus Spanien erhalten, über deren finanzielle Details jedoch nichts bekannt gegeben wurde. Die Aktie kletterte um 4,5% auf 42,00 EUR.

Im SDAX brachen Balda um 23% ein. Das Unternehmen hat drei Tochtergesellschaften verkauft und muss bei diesen unerwartet hohe Verluste tragen, für die Balda nicht über ausreichend liquide Mittel verfügt.


DJG/mif/raz
Was geschah am europ. Markt ?

Börsen in Europa auf Erholungskurs

FRANKFURT (Dow Jones)--Nach den deutlichen Abschlägen der ersten beiden Handelstage der Woche haben sich die europäischen Börsen am Mittwoch erholt und sehr fest geschlossen. Der Euro-Stoxx-50 kletterte um 2,1% oder 74 Punkte auf 3.685, der Stoxx-50 legte um 1,5% bzw 45 Zähler auf 3.141 zu. Händler sprachen von einer Gegenbewegung, die durch die US-Konjunkturdaten am Nachmittag an Fahrt gewonnen habe. Der ISM-Index für das Nichtverarbeitende Gewerbe fiel besser als erwartet aus und dämpfte damit die Rezessionsbefürchtungen für die USA.

Für die kommenden Monate zeichnet sich zwar eine sehr verhaltene Entwicklung der US-Wirtschaft ab, von Rezession kann aber nicht die Rede sein", meinten die Volkswirte der Postbank. Ob die Erholung nachhaltig ist, wird im Handel allerdings angezweifelt. "Die längerfristig orientierten Käufer halten sich weiterhin zurück", sagte ein Marktteilnehmer. Daher sei die Bereitschaft zu schnellen Gewinnmitnahmen hoch, zumal der auf Rekordkurs liegende Ölpreis und der Euro nicht gerade eine optimales Umfeld für Aktien darstellten. Zudem fielen andere Daten wie die Industrieaufträge eher mäßig aus. Am Abend steht nun noch der Konjunkturbericht der US-Notenbank, das Beige Book, an. Zahlreiche Nachrichten zu Bankenwerten

Mit einem Aufschlag von 1,6% erholten sich die Bankenwerte. Hier sorgte die positive Nachrichtenlage um den Anleiheversicherer Ambac für Erleichterung. Ambac waren in den USA wegen Spekulationen über eine Neufinanzierung des Unternehmens gesucht. Credit Agricole waren mit einem Aufschlag von 5,8% auf 18,20 EUR gefragt. Die Dividende von 1,20 EUR je Aktie sei "ein schöner Anstieg" im Vergleich zu 2006, meinte ein Händler.

Allerdings sei die Option einer Ausschüttung mittels Aktien "keine gute Option, vor allem für Investoren, die bereits 'long' positioniert sind". Außer dem Investment Banking hätten sich die übrigen Geschäftsbereiche der Credit Agricole gut entwickelt, merkte ein anderer Händler an. Positive Effekte habe es zudem von der Steuer und aus Verkäufen gegeben.

Banco Santander erweckten ebenfalls Aufmerksamkeit. Händler verwiesen hier auf eine Citigroup-Studie vom Vortag, der zufolge die spanische Bank bei der Europäischen Zentralbank um Finanzierung gebeten habe, um die eigene Kapitalbasis zu stärken. Dies soll der Finanzvorstand der Santander aber mittlerweile dementiert haben, wie ein Händler berichtete. "Solche Gerüchte gab es zuletzt immer wieder einmal auch zu französischen Banken. Bewahrheitet haben sie sich bislang aber nie", sagte der Börsianer. Die Aktie stieg um 2% auf 11,73 EUR.

Eine weitere Baustelle könnte sich für die britischen Banken auftun. Laut "Financial Times" ermitteln US-Behörden gegen Barclays und Lloyds TSB wegen des Verdachts auf Übertretung der US-Sanktionen gegen die Staaten Iran, Libyen, Kuba und Sudan. "In diesem Zusammenhang wird offensichtlich auch gegen andere britische Banken ermittelt", sagte der Händler.

Dies könnte die Abschläge bei Royal Bank of Scotland erklären, die 3,9% auf 353 p verloren. Man müsse nun abwarten, wie sich die Nachrichtenlage weiter entwickelt. Den Zusicherungen der Banken, nicht gegen die US-Bestimmungen verstoßen zu haben und daher auch keine negativen Folgen für die Geschäftsergebnisse zu erwarten, traue man jedenfalls erst einmal nicht. Lloyds standen mit einem Abschlag von 2,7% auf 428 p ebenfalls unter Druck. Iberdrola stechen im Versorgerbereich heraus

Iberdrola stachen bei den Versorgern, die als defensive Werte vernachlässigt wurden, mit einem Aufschlag von 3,5% heraus. Aus dem Handel war zu hören, nach der Parlamentswahl in Spanien am Wochenende könnte sich das politische Umfeld für Übernahmen verbessern. Ein Beobachter gab allerdings zu bedenken, dass ein Sieg der als marktfreundlicher geltenden Partido Popular noch lange nicht ausgemachte Sache sei. Die Linke habe zuletzt wieder kräftig zugelegt. Neue Übernahmegerüchte bei Telefonwerten

Spekulationen gab es einmal mehr bei den Telekomwerten. Telefonica könnte die niederländische KPN übernehmen, lautete ein Gerücht in den Handelssälen. KPN zogen um 1,1% auf 12,54 EUR an. "Durch ständige Wiederholungen wird das Gerücht aber auch nicht plausibler", meinte ein Händler. Telefonica gewannen 1,6% auf 18,66 EUR, während der Sektor mit 1,4% Plus etwas unter seiner defensiven Ausrichtung litt.



Europäische Schlussindizes am Mittwoch, den 5. März:


Index Schluss- Veränd. Veränd. Veränd.
stand abs. in % % seit Jahresbeginn
DJ Europe EuroSTOXX50 3684,54 +74,34 +2,06 -16,26
STOXX 50 3140,77 +45,40 +1,47 -14,74
STOXX 600 315,61 +5,35 +1,72 -13,45
London FTSE 100 5853,50 +85,80 +1,49 -9,35
Frankfurt Xetra DAX 6683,71 +138,67 +2,12 -17,15
Paris CAC40 4756,42 +80,51 +1,72 -15,28
Amsterdam AEX 444,40 +8,10 +1,86 -13,84
Athen ASE 4053,06 -79,97 -1,93 -21,74
Brüssel BEL-20 3735,98 +60,97 +1,66 -9,48
Kopenhagen KFX 430,11 +5,62 +1,32 -7,33
Dublin ISEQ 6378,41 +175,44 +2,83 -8,02
Helsinki HEX 10334,65 +223,84 +2,21 -10,90
Istanbul IMKB-100 43468,03 +545,00 +1,27 -21,73
Lissabon PSI General 3402,94 +36,98 +1,10 -17,48
Madrid IBEX 35 12948,10 +318,00 +2,52 -14,72
Mailand S&P/MIB 33443,00 +795,00 +2,44 -13,26
Oslo All-Share 492,20 +3,44 +0,70 -13,64
Prag PX 1511,50 +25,90 +1,74 -16,73
Moskau RTS 2042,38 +23,50 +1,16 -10,83
Wien ATX 3772,01 +86,43 +2,35 -16,42
Zürich SMI 7338,82 +62,87 +0,86 -13,50


DJG/mif/raz
Was geschah am Devisenmarkt ?

DEVISEN/Euro erreicht neues Allzeithoch bei 1,5303 USD

FRANKFURT (Dow Jones)--Nach einem richtungslosen Handelsstart hat der Euro gegenüber dem Dollar und dem Yen am Nachmittag erneut zugelegt. Mit 1,5303 USD hat die europäische Gemeinschaftswährung am Nachmittag ein neues Hoch gebildet. Im Devisenhandel wird die Euro-Stärke mit den Kursgewinne an den Aktienmarkt begründet, und einem unterhalb der Erwartung ausgefallener ADP-Arbeitsmarktbericht.

Bereits am Donnerstag könnten die Daten zu den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe eine weitere Indikation für die Verfassung des US-Arbeitsmarkts liefern. Daneben gilt die Aufmerksamkeit der Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) sowie der Wortwahl von EZB-Präsident Jean-Claude Trichet in der anschließenden Pressekonferenz. Marktteilnehmer erhoffen sich hiervon Anhaltspunkte für die künftige Geldpolitik der Notenbank.

Grundsätzlich überwiege weiter das Abwärtspotenzial für den Dollar, heißt es im Handel. Als belastend hätten sich auch die jüngsten Aussagen von Fed-Chairman Bernanke erwiesen, wonach ein schwacher Dollar zu einer Verringerung des Handelsbilanzdefizits führen werde.

Charttechnisch treten mit Überschreiten des bisherigen Allzeithochs die Marke von 1,5550 USD und dann 1,60 USD in den Blickpunkt rücken. Sollte es aber zu einem nachhaltigen Fall unter 1,5170 USD kommen, könnte dem eine Korrektur bis zur Aufwärtstrendlinie bei 1,5045 USD folgen, meint ein technischer Analyst.

Die Feinunze Gold notiert zum Nachmittagsfixing in London bei 974,50 USD, nachdem es am Vormittag mit 966,25 USD festgestellt wurde.




Europa Europa Europa (
17.15) (13.06) (7.52)
EUR/USD 1,5265 1,5193 1,5210
USD/JPY 103,96 103,86 103,44
EUR/JPY 158,68 158,12 157,22
EUR/GBP 0,7685 0,7679 0,7654
EUR/CHF 158,65 1,5812 1,5793




DJG/thl/raz
Was geschah am Anleihemarkt ?

EUREX/Renten-Futures am Abend etwas leichter

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Renten-Futures tendieren am Mittwochabend im Verlauf seitwärts. Der März-Kontrakt verliert gegen 18.30 Uhr 22 Ticks auf 117,31%. Der BOBL-Futures sinkt um 29 Ticks auf 111,22%. Händler sprechen von leichten Gewinnmitnahmen angesicht der Erholung am Aktienmarkt. Besonders der besser als erwartet ausgefallene ISM-Index für den Dienstleistungssektor der USA belaste. Die nächsten Widerstände liegen bei 117,87%, 118,08% und 118,28%. Unterstützungen sind bei 117,42%, 117,28% und 117,16% auszumachen.


DJG/mif/raz




+


05.03.2008 20:58
US-Anleihen: Verluste nach AMBAC-Aussagen

US-Staatsanleihen haben am Mittwoch nach der angekündigten Kapitalerhöhung des Anleiheversicherers AMBAC Financial <ABK.NYS> <FGP.FSE> (News) meist Verluste erlitten. Über die Ausgabe neuer Aktien solle eine Milliarde US-Dollar eingesammelt werden. Zudem bietet der Anleiheversicherer Vermögenswerte aus seinem Bestand im Wert von 500 Millionen Dollar zum Kauf an. Belastend wirkte auch der überraschend stark gestiegene ISM-Index vom Nachmittag.

Zweijährige Anleihen standen unverändert auf 100 20/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,670 Prozent. Fünfjährige Anleihen gaben um 6/32 Punkte auf 100 23/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,590 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen verloren 16/32 Punkte auf 98 13/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,691 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren büßten 1 10/32 Punkte auf 96 11/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 4,601 Prozent./FX/dr/tw

AXC0222 2008-03-05/20:57
Was geschah am Rohstoffmarkt ?

05.03.2008 21:13
Rohstoffe am Abend: Ölpreis erreicht nach Öllagerdaten ein neues Rekordhoch

New York / Chicago / London (aktiencheck.de AG) - An den Ölmärkten herrscht am Mittwochnachmittag New Yorker Zeit gute Stimmung vor. An der New Yorker Nymex gewinnt leichtes US-Öl (April-Kontrakt) 4,38 Dollar auf 103,90 Dollar. Der April-Kontrakt für eine Gallone Heizöl notiert in New York aktuell 9 Cents fester bei 2,89 Dollar. Ein April-Kontrakt für eine Gallone Unverbleites Benzin notiert derzeit bei 2,58 Dollar und damit 5 Cents höher.

In London verteuerte sich der Future für Brent Crude (April-Kontrakt) um 4,06 Dollar auf 101,58 Dollar je Barrel. Das leichte US-Öl WTI (April-Kontrakt) notierte hier zuletzt bei 103,93 Dollar je Barrel und damit 4,41 Dollar höher. Im Fokus stehen die am Nachmittag veröffentlichten Öllagerdaten. Die Lagerbestände für Rohöl fielen um 3,1 Millionen Barrel auf 305,4 Millionen Barrel. Die Markterwartungen hatten hingegen bei einem Plus von 2,1 Millionen Barrel gelegen. Daraufhin sprang der Ölpreis wieder deutlich über die 100-Dollar-Marke und erreichte bei über 104 Dollar zwischenzeitlich ein neues Rekordhoch. Hintergrund der zuletzt leicht nachgebenden Kurse waren Berichte über das heutige OPEC-Treffen, wonach die Öl-Produktion unverändert beibehalten werden soll. Im Blickpunkt stehen daneben auch die anhaltende Dollar-Schwäche infolge der unsicheren US-Wirtschaft und das anhaltend schlechte Wetter in den USA.

Die Futures für Edelmetalle verzeichneten zur Wochenmitte ebenfalls deutliche Zugewinne. Der Kurs für eine Feinunze Gold (April-Kontrakt) verbesserte sich zuletzt um 21,40 Dollar auf 988,50 Dollar und nähert sich damit der magischen 1.000-Dollar-Marke. Die Feinunze Silber (Mai-Kontrakt) legte 95 Cents auf 20,79 Dollar zu. Gleichzeitig wurde die Feinunze Platin (April-Kontrakt) zuletzt bei 2.276,10 Dollar (+9,10 Dollar) gehandelt.

Uneinheitlich präsentieren sich die Agrarrohstoffe. Der Zucker-Future (Mai-Kontrakt) tendiert bei 14,34 Cents je Pfund 0,02 Cents leichter. Der Future für Arabica-Kaffee (März-Kontrakt) notiert bei 160,10 Cents je Pfund 2,70 Cents schwächer. Robusta-Kaffee (März-Kontrakt) wiederum notiert bei 124,50 Cents je Pfund und damit 0,50 Cents fester. Kakao (März-Kontrakt) wird bei 2.752 Dollar je Tonne unverändert gehandelt. Der Mais-Future (Mai-Kontrakt) legt um 14,4 Cents auf 569,0 Cents je Scheffel zu. Bei Chicago-Weizen steigt der Preis für einen Mai-Kontrakt um 22,4 Cents auf 1.110,0 Cents je Scheffel. Bei Sojabohnen verbucht der Mai-Kontrakt ein minimales Plus von 0,2 Cents auf 1.511,0 Cents je Scheffel. (05.03.2008/ac/n/m)
Was geschah am amerik. Markt ?

05.03.2008 22:25
Aktien New York Schluss: Freundlich - AMBAC und Daten sorgen für Schwankungen

In einem sehr schwankungsanfälligen Handel haben die US-Börsen am Mittwoch freundlich geschlossen. Besonders der Leitindex Dow Jones wurde zum Spielball - einerseits sorgte ein überraschend stark gestiegener ISM-Index für positive Stimmung, andererseits schürte die Ankündigung einer Kapitalerhöhung des Anleiheversicherers AMBAC neue Sorgen über das Ausmaß der Kreditkrise. Auch der Konjunkturbericht der Fed brachte keinen Grund zur Erleichterung. In den USA hat sich die wirtschaftliche Entwicklung seit Jahresbeginn nach Einschätzung der US-Notenbank abgeschwächt.

Der Dow Jones Industrial Average (DJIA) <INDU.DJI> ging letztlich mit plus 0,34 Prozent auf 12.254,99 Punkte aus dem Handel. Im Verlauf hatte er zwischen 12.140 und 12.349 Punkten geschwankt. Der marktbreite S&P-500-Index <INX.SPI> gewann 0,52 Prozent auf 1.333,70 Zähler. Der NASDAQ Composite <COMPX.NQI> stieg um 0,55 Prozent auf 2.272,81 Punkte. Der NASDAQ 100 <NDX.X.NQI> gewann 0,57 Prozent auf 1.753,57 Zähler.

AMBAC-Titel <ABK.NYS> <FGP.FSE> (News) rutschten um 18,84 Prozent auf 8,70 Dollar ab. Der angeschlagene Anleiheversicherer will sich in einer milliardenschweren Rettungsaktion frisches Kapital an der Börse beschaffen und damit sein AAA-Rating sichern. "Damit ist AMBAC nicht der erhoffte große Wurf gelungen. Über eine Aufspaltung wird wohl nicht mehr nachgedacht und es ist fraglich, ob die angekündigten Maßnahmen ausreichen, um das Rating zu halten und das Unternehmen damit zu retten", sagte ein Händler. "Wahrscheinlich könnte AMBAC auch mit einem AA-Rating überleben, allerdings halten das derzeit einige aufgrund der Konkurrenz mit Warren Buffet für unwahrscheinlich". Auch Aktien des Branchenkollegen MBIA <MBI.NYS> <MBJ.FSE> (News) büßten 5,39 Prozent auf 12,28 Dollar ein.

Aktien von Yahoo! <YHOO.NAS> <YHO.FSE> (News) gewannen 2,11 Prozent auf 28,61 Dollar. Yahoo! und Time Warner <TWX.NYS> <AOL.FSE> (News/Aktienkurs) sind einem Bericht des "Wall Street Journal" zufolge in eingehende Gespräche zur Bildung einer Allianz gegen das Übernahmeangebot von Microsoft <MSFT.NAS> <MSF.FSE> (News/Aktienkurs) eingetreten. Dem Blatt zufolge wird darüber diskutiert, den AOL-Internetbereich von Time Warner mit Yahoo zu vermengen. Time Warner gewannen 0,26 Prozent auf 15,33 Dollar. Microsoft-Titel zeigten sich unbeeindruckt und legten um 1,96 Prozent auf 28,13 Dollar zu. Einem Analyst von Jefferies & Co zufolge wird der Software-Konzern mit seinem Übernahmeversuch Erfolg haben - er startete die Titel mit "Buy" und einem Kursziel von 33 Euro.

DuPont de Nemours <DD.NYS> <DU7.FSE> (News) kletterten dank einer positiven Studie um 1,87 Prozent auf 47,30 Dollar und waren damit einer der besten Werte im Dow Jones. Die Analysten der Credit Suisse hatten die Aktien des Chemiekonzerns in einer Ersteinschätzung mit "Outperform" und einem Kursziel von 57 Dollar bewertet. Auch wenn DuPont bei der Entwicklung von genetischem Saatgut hinter Monsanto <MON.NYS> <MOO.ETR> (News/Aktienkurs) sei, werde die Forschungsarbeit sowie die Pipeline im Biotech-Bereich aktuell unterbewertet.

In der zweiten Reihe schossen Big Lots <BIG.NYS> um 22,15 Prozent auf 21,23 Dollar nach oben. Der Gewinn je Aktie fiel im vierten Quartal mit 1,04 Dollar deutlich höher aus als von Analysten erwartet - von Thomson Financial befragte Experten hatten lediglich mit 0,84 Dollar gerechnet. Auch der Ausblick des Einzelhändlers klinge stark und habe die Prognosen übertroffen, hieß es am Markt./dr/tw

AXC0224 2008-03-05/22:22


+


05.03.2008 22:16
Wall Street Schluss: US-Aktien schließen im Plus, Ambac sorgt für Achterbahnfahrt

New York (aktiencheck.de AG) - Die US-amerikanischen Börsen konnten am Mittwoch zunächst an die am Dienstag im späten Handel begonnene Erholung anknüpfen. Die von dem angeschlagenen Anleiheversicherer Ambac (News) angekündigte Kapitalerhöhung sorgte im Handelsverlauf aber für eine regelrechte Achterbahnfahrt. Am Ende schlossen die Indizes mit leichten Zugewinnen. Der Dow Jones legte um 0,34 Prozent auf 12.255 Punkte zu. Der S&P 500 verbesserte sich um 0,53 Prozent auf 1.334 Zähler. Der NASDAQ Composite verbuchte ein Plus von 0,55 Prozent auf 2.273 Indexpunkte.

Weitgehend positiv wurden die veröffentlichten Konjunkturdaten aufgenommen. Die zweite Veröffentlichung zur Produktivität im vierten Quartal 2007 lag leicht über den Erwartungen, während der Auftragseingang in der Industrie im Januar erwartungsgemäß um 2,5 Prozent zurückging. Dagegen haben sich die Geschäftsaktivitäten im Dienstleistungssektor im Februar unerwartet deutlich verbessert. Der ISM-Dienstleistungsindex kletterte von 44,6 Punkten im Januar auf nun 49,3 Zähler. Volkswirte hatten lediglich einen Zuwachs auf 47,5 Punkte prognostiziert.

Kaum Auswirkungen hatte das Beige Book der Fed, das am Abend veröffentlicht wurde. In ihrem Konjunkturbericht Beige Book gab die US-Notenbank an, dass sich die wirtschaftliche Entwicklung in den USA seit Jahresbeginn abgeschwächt habe.

Für Turbulenzen sorgte dagegen der angeschlagene Anleiheversicherers Ambac, dessen Aktien vorübergehend vom Handel ausgesetzt worden waren. Das Unternehmen kündigte an, man wolle durch die Ausgabe neuer Aktien rund 1 Mrd. Dollar erlösen. Außerdem sollen Vermögenswerte im Wert von rund 500 Mio. Dollar zu Geld gemacht werden. Nach Wiederaufnahme des Handels brach die Aktie deutlich ein und zog vorübergehend auch den Gesamtmarkt in die Verlustzone. Ambac schloss mit einem Verlust von über 20 Prozent.

Der Pharmakonzern Pfizer hat seine Prognosen für das laufende Jahr bestätigt. Demnach geht man für das Geschäftsjahr 2008 weiterhin von einem Umsatz im Bereich von 47 bis 49 Mrd. Dollar aus. Beim Ergebnis je Aktie erwartet Pfizer einen Gewinn im Bereich von 1,78 bis 1,93 Dollar, während man auf um Sondereffekte bereinigter Basis ein EPS von 2,35 bis 2,45 Dollar in Aussicht stellt. Analysten prognostizieren derzeit ein EPS von 2,37 Dollar und einen Umsatz von 48,1 Mrd. Dollar. Die Aktie rutschte nach freundlichem Start ins Minus und verlor 1 Prozent.

Dagegen verbuchten Anteilscheine von Yahoo ein Plus von über 2 Prozent. Einem Medienbericht zufolge hat der Konzern Verhandlungen mit Time Warner aufgenommen, um eine Alternative zur Übernahme durch den Software-Riesen Microsoft zu schaffen. Wie das "Wall Street Journal" berichtet, konzentrieren sich die Verhandlungen auf einen Plan, nach dem Yahoo mit der zum Time Warner-Konzern gehörenden Internet-Sparte AOL verschmolzen werden soll. Microsoft hatte 41 Mrd. Dollar für Yahoo geboten. Microsoft-Papiere gewannen knapp 2 Prozent, während Time-Warner-Aktien leicht nachgaben.

Im Fokus der Marktteilnehmer stand daneben die Einzelhandelsbranche, nachdem gleich mehrere Unternehmen aus diesem Sektor Zahlen veröffentlicht haben. Der Großhändler Costco meldete für das zweite Quartal wie erwartet einen deutlichen Gewinnanstieg. Der Umsatz blieb mit einem Plus von 12 Prozent jedoch hinter den Erwartungen zurück. Der Wert verlor daraufhin fast 3 Prozent.

Dagegen verbesserten sich Anteilscheine des Mitbewerbers BJ's Wholesale nach überraschend starken Geschäftszahlen um 6 Prozent. Aufgrund von Belastungen im Vorjahr wurde der Gewinn im vierten Quartal mehr als vervierfacht. Der Gewinn aus dem laufenden Geschäft lag klar über den Erwartungen der Analysten.

Auch der Einzelhändler Big Lots konnte die Markterwartungen übertreffen, wenngleich Umsatz und Gewinn rückläufig waren. Außerdem überzeugte die Prognose: Für das laufende Geschäftsjahr stellt der Konzern nun ein EPS-Ergebnis aus dem laufenden Geschäft von 1,70 bis 1,80 Dollar in Aussicht, während die durchschnittliche Marktschätzung nur bei 1,53 Dollar liegt. Die Aktie verzeichnete einen Kurssprung von mehr als 20 Prozent. (05.03.2008/ac/n/m)
Analyse Godmode USA

05.03.2008 22:31
US Indizes halten sich alle Chancen offen

Nachdem die US Indizes die bullischen Vorgaben von gestern Abend zunächst weiter gut umsetzen konnten, gingen sowohl der Dow Jones als auch der Nasdaq in der dritten Handelsstunde in eine Korrekturphase über. Anschließend konnten sich beide wieder leicht erholen und beenden den heutigen Handel im Plus. Der Dow Jones schließt bei 12.254,42 Punkten mit einem leichten Plus von 0,33%. Der Nasdaq kann mit Plus 0,55 etwas deutlicher zulegen und notiert zur US-Schlussglocke bei 2.272,81 Punkten.

Dow Jones: Der Dow Jones startete heute gut in den Markt und konnte bis auf den Widerstand bei 12.350 Punkte anziehen. Hier ging der Index anschließend in eine Konsolidierung über, in der er mit einem Tief bei 12.141 Punkten sein gesamtes Korrekturpotenzial in Anspruch nahm. Zum Handelsende konnte der Index dann erneute Kursgewinne bis zum Schlusskurs bei 12.254,42 Punkte verzeichnen.

Insgesamt hält sich der Dow Jones damit weiter seine Chancen auf anziehende Notierungen offen, sollte im morgigen Handel jedoch nicht mehr unter 12.141 Punkte zurückfallen. Ein Anstieg über das heutige Tageshoch hingegen würde intraday eine Trendumkehr auslösen, dem dann weitere Kursgewinne bis in den Bereich von 12.500 Punkte folgen sollten.

Nasdaq: Auch der Nasdaq begann den heutigen Handel stark, bevor eine Korrektur einsetzte, in der der Index sein Korrekturpotenzial jedoch nicht vollkommen ausschhöpfte. Mit Erreichen des 50iger Retracements des jüngsten Aufwärtsschwungs konnte der Nasdaq wieder nach oben drehen und bis zum Handelsschluss auf 2.272,81 Punkte ansteigen.

Wie auch der Dow Jones sollte auch der Nasdaq im morgigen Handel das heutige Tagestief möglichst nicht mehr unterschreiten, wobei ein neues prozyklisches Kaufsignal im Intradaybereich mit Überschreiten des heutigen Tageshoch ausgelöst wird.

Die Kursgewinne ziehen sich heute über den Großteil des Marktes hinweg. Lediglich 5 Sektoren kamen teilweise unter Druck, von denen der Biotechsektor mit -2,16% am stärksten nachgab. Klare Gewinne waren heute die Airlines und der Amex Gold Bugs.

Im Dow Jones selbst zeigt hinsichtlich der Marktbreite ein ähnliches Bild. Die Gewinnerliste mit 19 Unternehmen wird dabei von MICROSOFT (+1,92%) und DU PONT (+1,87%) angeführt. Kursverluste hingegen verzeichneten die Aktien von AMERICAN INTL GROUP mit einem Minus von 2,23% und die Aktien von J.P.MORGAN, die um 1,14% nachgeben.



Antwort auf Beitrag Nr.: 33.563.157 von Bernecker1977 am 05.03.08 23:09:21Danke für Deine Infos ...

hab auch noch eine, wie mir scheint wichtige ;)

http://www.godmode-trader.de/front/?titel=Top-Banken-Ranking…


Top Banken Ranking - Wenn das mal keine Überraschung ist
Datum 05.03.2008 - Uhrzeit 22:32 (© BörseGo AG 2007, Autor: Weygand Harald, Technischer Analyst, © GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de/)


Quelle : Bloomberg - http://www.bloomberg.com 

Der Premium Informationsdienstleister Bloomberg hat ein Ranking zusammengestellt, in dem Bankinstitute weltweit entsprechend ihres Abschreibungsbedarfs gelistet sind.  Es handelt sich um den gesamten bisher im Rahmen der US Kreditkrise entstandenen Abschreibungsbedarf.

Die US Investmentbank Merrill Lynch führt das Ranking an, gefolgt von der Citigroup, der schweizer UBS, der britischen HSBC und Morgan Stanley.   

Man mag es kaum glauben, aber an 6. Stelle rangiert "unsere" IKB.  

( Legende.  bln = Milliarden )

1. Merrill Lynch - $24.5bn   
2. Citi - $22.4bn
3. UBS - $18.1bn
4. HSBC - $17.2bn
5. Morgan Stanley - $9.4bn
6. IKB - $8.7bn
7. Bank of America - $7.9bn
8. Credit Agricole - $5.1bn
9. Credit Suisse - $4.8bn
10. Wachovia - $4.7bn
11. CIBC - $4.2bn
12. SocGen - $3.7bn
13. Barclays - $3.2bn
14. Mizuho Financial - $3.3bn
15. JPMorgan Chase - $3.2bn
16. Royal Bank of Scotland - $3.1bn
17. Bayerische Landesbank - $2.9bn
18. Dresdner - $2.7bn
19. Bear Stearns - $2.6bn
20. Deutsche Bank - $2.4bn
21. Natixis - $1.8bn
22. Fortis - $1.8bn
23. Lehman Brothers - $1.5bn
24. DZ Bank - $1.5bn 
25. BNP Paribas - $1.2bn
26. Nomura Holdings - $1bn

gute n8 H.
Guten Morgen,
alles sieht nach Hoch aus : Wetter, FDow, Nikkei, FDax,
Dazu jede Menge wichtige Zahlen aus Amiland.
Viel Erfolg damit !
Guten Morgen!

DAX-KOs:


WKN Art Basis Knock-out Emmitent

CB09TK Put 6.775,00 6.775,00 Commerzbank
BN1S6L Put 6.775,00 6.775,00 BNP Paribas
CG3682 Put 6.775,00 6.775,00 CitiWarrants
CB09TB Put 6.775,00 6.775,00 Commerzbank
GS0P38 Put 7.854,04 6.774,11 Goldman Sachs
GS8SN7 Put 7.854,04 6.774,11 Goldman Sachs
GS6A6L Put 7.854,04 6.774,11 Goldman Sachs
BN1S8H Put 6.840,00 6.771,60 BNP Paribas
BN1S6K Put 6.770,00 6.770,00 BNP Paribas
LS441A Put 6.770,00 6.770,00 Lang und Schwar...
BN1T28 Put 6.770,00 6.770,00 BNP Paribas
BN1SZS Put 6.770,00 6.770,00 BNP Paribas
TB1FTD Put 6.870,48 6.767,42 HSBC Trinkaus&B...
BN1TSH Put 6.830,00 6.761,70 BNP Paribas
DB46J5 Put 6.900,42 6.760,00 Deutsche Bank
BN1SZC Put 6.760,00 6.760,00 BNP Paribas
BN1S68 Put 6.760,00 6.760,00 BNP Paribas
TB1FSE Put 6.760,00 6.760,00 HSBC Trinkaus&B...
BN1S7Q Put 6.760,00 6.760,00 BNP Paribas
GS1NUZ Put 6.900,28 6.760,00 Goldman Sachs
CB09VV Put 6.865,31 6.755,00 Commerzbank
TB1FT1 Put 6.855,48 6.752,65 HSBC Trinkaus&B...
BN1S8G Put 6.820,00 6.751,80 BNP Paribas
DR7135 Put 6.750,47 6.750,47 Dresdner Bank
BN1SZR Put 6.750,00 6.750,00 BNP Paribas
DR7139 Put 6.750,00 6.750,00 Dresdner Bank
BN1S7B Put 6.750,00 6.750,00 BNP Paribas
BN1S7P Put 6.750,00 6.750,00 BNP Paribas
CB09TL Put 6.750,00 6.750,00 Commerzbank
BN1SZB Put 6.750,00 6.750,00 BNP Paribas
CB09TC Put 6.750,00 6.750,00 Commerzbank
TB1FSX Put 6.750,00 6.750,00 HSBC Trinkaus&B...
DR714D Put 6.750,00 6.750,00 Dresdner Bank
DR714K Put 6.850,48 6.747,72 Dresdner Bank
LS421A Put 6.745,00 6.745,00 Lang und Schwar...
BN1TSG Put 6.810,00 6.741,90 BNP Paribas
GS5G1D Put 7.199,54 6.741,39 Goldman Sachs
GS0PCQ Put 7.199,54 6.741,39 Goldman Sachs
GS0V3A Put 7.199,54 6.741,39 Goldman Sachs
GS72V9 Put 7.199,54 6.741,39 Goldman Sachs
GS1NUY Put 6.880,28 6.740,00 Goldman Sachs
BN1S67 Put 6.740,00 6.740,00 BNP Paribas
BN1S7N Put 6.740,00 6.740,00 BNP Paribas
BN1SZA Put 6.740,00 6.740,00 BNP Paribas
BN1S8F Put 6.800,00 6.732,00 BNP Paribas
TB1FT8 Put 6.730,47 6.730,47 HSBC Trinkaus&B...
CB09VW Put 6.840,31 6.730,00 Commerzbank
BN1SZQ Put 6.730,00 6.730,00 BNP Paribas
BN1S6J Put 6.730,00 6.730,00 BNP Paribas
BN1TRK Put 6.730,00 6.730,00 BNP Paribas
CG3681 Put 6.725,00 6.725,00 CitiWarrants
BN1TQN Put 6.725,00 6.725,00 BNP Paribas
CB09TM Put 6.725,00 6.725,00 Commerzbank
CB09TD Put 6.725,00 6.725,00 Commerzbank
BN1S8E Put 6.790,00 6.722,10 BNP Paribas
BN1TQM Put 6.720,00 6.720,00 BNP Paribas
BN1TQ6 Put 6.720,00 6.720,00 BNP Paribas
BN1TRJ Put 6.720,00 6.720,00 BNP Paribas
BN1TQ9 Put 6.720,00 6.720,00 BNP Paribas
LS440A Put 6.720,00 6.720,00 Lang und Schwar...
GS1NYB Put 6.860,00 6.720,00 Goldman Sachs
TB1FTC Put 6.820,48 6.718,17 HSBC Trinkaus&B...
BN1S8D Put 6.780,00 6.712,20 BNP Paribas
BN1TQ5 Put 6.710,00 6.710,00 BNP Paribas
AA0WQA Put 6.820,00 6.710,00 ABN-Amro
BN1TQL Put 6.710,00 6.710,00 BNP Paribas
BN1TRH Put 6.710,00 6.710,00 BNP Paribas
TB1FWS Put 6.710,00 6.710,00 HSBC Trinkaus&B...
GS0R44 Put 6.981,37 6.708,66 Goldman Sachs
GS0V3B Put 6.981,37 6.708,66 Goldman Sachs
GS0P36 Put 6.981,37 6.708,66 Goldman Sachs
CB09WW Put 6.815,31 6.705,00 Commerzbank
CB099P Put 6.815,00 6.705,00 Commerzbank
BN1S8C Put 6.770,00 6.702,30 BNP Paribas
BN1TRG Put 6.700,00 6.700,00 BNP Paribas
DR72TQ Put 6.700,00 6.700,00 Dresdner Bank
DR72TN Put 6.700,00 6.700,00 Dresdner Bank
BN1TQ8 Put 6.700,00 6.700,00 BNP Paribas
TB1FXB Put 6.700,00 6.700,00 HSBC Trinkaus&B...
DB69J6 Put 6.700,00 6.700,00 Deutsche Bank
DR72TU Put 6.700,00 6.700,00 Dresdner Bank
CB09V6 Put 6.700,00 6.700,00 Commerzbank
CB09U8 Put 6.700,00 6.700,00 Commerzbank
BN1TQK Put 6.700,00 6.700,00 BNP Paribas
BN1TQ4 Put 6.700,00 6.700,00 BNP Paribas
GS1NYA Put 6.840,00 6.700,00 Goldman Sachs
DR72TX Put 6.800,00 6.698,00 Dresdner Bank
BN1T27 Put 6.690,00 6.690,00 BNP Paribas
BN1TSF Put 6.750,00 6.682,50 BNP Paribas
BN1T20 Put 6.680,00 6.680,00 BNP Paribas
GS1NX9 Put 6.820,00 6.680,00 Goldman Sachs
GS0T0P Put 6.872,29 6.675,94 Goldman Sachs
GS0V3C Put 6.872,29 6.675,94 Goldman Sachs
CB09U9 Put 6.675,00 6.675,00 Commerzbank
CB09V7 Put 6.675,00 6.675,00 Commerzbank
BN1T26 Put 6.670,00 6.670,00 BNP Paribas
BN1TSE Put 6.730,00 6.662,70 BNP Paribas
TB1FWR Put 6.660,00 6.660,00 HSBC Trinkaus&B...
GS0V36 Put 6.806,84 6.659,57 Goldman Sachs
GS0VSW Put 6.806,84 6.659,57 Goldman Sachs
GS01EW Put 6.806,84 6.659,57 Goldman Sachs
CB14G3 Put 6.765,00 6.655,00 Commerzbank
AA0WP9 Put 6.752,00 6.650,00 ABN-Amro
TB1FXA Put 6.650,00 6.650,00 HSBC Trinkaus&B...
DR72TM Put 6.650,00 6.650,00 Dresdner Bank
DR72TT Put 6.650,00 6.650,00 Dresdner Bank
DR72TP Put 6.650,00 6.650,00 Dresdner Bank
DR72TW Put 6.750,00 6.648,75 Dresdner Bank
GS0VSY Put 6.763,20 6.643,21 Goldman Sachs
GS01G3 Put 6.763,20 6.643,21 Goldman Sachs
GS0060 Put 6.763,20 6.643,21 Goldman Sachs
GS0V37 Put 6.763,20 6.643,21 Goldman Sachs
BN1TSD Put 6.710,00 6.642,90 BNP Paribas
BN1T25 Put 6.640,00 6.640,00 BNP Paribas
BN1TSC Put 6.700,00 6.633,00 BNP Paribas
BN1T24 Put 6.630,00 6.630,00 BNP Paribas
TB1FY0 Put 6.630,00 6.630,00 HSBC Trinkaus&B...
CB14G4 Put 6.740,00 6.630,00 Commerzbank
GS01ED Put 6.708,66 6.626,85 Goldman Sachs
GS01G4 Put 6.708,66 6.626,85 Goldman Sachs
CB14Q6 Put 6.625,00 6.625,00 Commerzbank
CB14R1 Put 6.625,00 6.625,00 Commerzbank
BN1T2P Put 6.625,00 6.625,00 BNP Paribas
CG3703 Put 6.625,00 6.625,00 CitiWarrants
BN1TSB Put 6.690,00 6.623,10 BNP Paribas
BN1T23 Put 6.620,00 6.620,00 BNP Paribas
BN1T2Z Put 6.620,00 6.620,00 BNP Paribas
BN1T2N Put 6.620,00 6.620,00 BNP Paribas
LS485A Put 6.620,00 6.620,00 Lang und Schwar...
BN1TSA Put 6.680,00 6.613,20 BNP Paribas
GS005Z Put 6.675,94 6.610,49 Goldman Sachs
GS01G5 Put 6.675,94 6.610,49 Goldman Sachs
GS01EE Put 6.675,94 6.610,49 Goldman Sachs
BN1T22 Put 6.610,00 6.610,00 BNP Paribas
BN1T2M Put 6.610,00 6.610,00 BNP Paribas
BN1T2Y Put 6.610,00 6.610,00 BNP Paribas
CB14J7 Put 6.715,00 6.605,00 Commerzbank
CB14G5 Put 6.715,00 6.605,00 Commerzbank
BN1TR9 Put 6.670,00 6.603,30 BNP Paribas
TB1FX9 Put 6.600,00 6.600,00 HSBC Trinkaus&B...
CB14Q7 Put 6.600,00 6.600,00 Commerzbank
DB82J8 Put 6.600,00 6.600,00 Deutsche Bank
BN1T2X Put 6.600,00 6.600,00 BNP Paribas
CB14R2 Put 6.600,00 6.600,00 Commerzbank
BN1T21 Put 6.600,00 6.600,00 BNP Paribas
BN1T2L Put 6.600,00 6.600,00 BNP Paribas
LS484A Put 6.595,00 6.595,00 Lang und Schwar...
BN1T2W Put 6.590,00 6.590,00 BNP Paribas
BN1T2K Put 6.590,00 6.590,00 BNP Paribas
BN1TR8 Put 6.650,00 6.583,50 BNP Paribas
BN1T2V Put 6.580,00 6.580,00 BNP Paribas
BN1T2J Put 6.580,00 6.580,00 BNP Paribas
AA0WP8 Put 6.685,00 6.580,00 ABN-Amro
CG3702 Put 6.575,00 6.575,00 CitiWarrants
BN1T2H Put 6.575,00 6.575,00 BNP Paribas
CB14Q8 Put 6.575,00 6.575,00 Commerzbank
CB14R3 Put 6.575,00 6.575,00 Commerzbank

CB14P2 Call 6.675,00 6.675,00 Commerzbank
BN1T1B Call 6.675,00 6.675,00 BNP Paribas
CG3707 Call 6.675,00 6.675,00 CitiWarrants
CB14Q2 Call 6.675,00 6.675,00 Commerzbank
BN1T1W Call 6.670,00 6.670,00 BNP Paribas
BN1T1A Call 6.660,00 6.660,00 BNP Paribas
LS480A Call 6.655,00 6.655,00 Lang und Schwar...
CB14Q1 Call 6.650,00 6.650,00 Commerzbank
CB14P1 Call 6.650,00 6.650,00 Commerzbank
BN1T09 Call 6.650,00 6.650,00 BNP Paribas
BN1T1V Call 6.650,00 6.650,00 BNP Paribas
BN1TR6 Call 6.575,00 6.640,75 BNP Paribas
BN1T08 Call 6.640,00 6.640,00 BNP Paribas
BN1T1U Call 6.640,00 6.640,00 BNP Paribas
LS479A Call 6.630,00 6.630,00 Lang und Schwar...
BN1T07 Call 6.630,00 6.630,00 BNP Paribas
BN1T1T Call 6.630,00 6.630,00 BNP Paribas
CG3706 Call 6.625,00 6.625,00 CitiWarrants
CB14Q0 Call 6.625,00 6.625,00 Commerzbank
CB14P0 Call 6.625,00 6.625,00 Commerzbank
BN1T06 Call 6.625,00 6.625,00 BNP Paribas
BN1TR5 Call 6.555,00 6.620,55 BNP Paribas
BN1T05 Call 6.620,00 6.620,00 BNP Paribas
BN1T1S Call 6.620,00 6.620,00 BNP Paribas
TB1FXZ Call 6.620,00 6.620,00 HSBC Trinkaus&B...
TB1FWN Call 6.615,00 6.615,00 HSBC Trinkaus&B...
CB14G2 Call 6.485,00 6.615,00 Commerzbank
BN1TR4 Call 6.545,00 6.610,45 BNP Paribas
BN1T1R Call 6.610,00 6.610,00 BNP Paribas
BN1T04 Call 6.610,00 6.610,00 BNP Paribas
CB14J6 Call 6.495,00 6.605,00 Commerzbank
LS478A Call 6.605,00 6.605,00 Lang und Schwar...
BN1TR3 Call 6.535,00 6.600,35 BNP Paribas
CB14N9 Call 6.600,00 6.600,00 Commerzbank
TB1FX8 Call 6.600,00 6.600,00 HSBC Trinkaus&B...
BN1T1Q Call 6.600,00 6.600,00 BNP Paribas
BN1T03 Call 6.600,00 6.600,00 BNP Paribas
BN1T18 Call 6.600,00 6.600,00 BNP Paribas
DB82J5 Call 6.600,00 6.600,00 Deutsche Bank
CB14P9 Call 6.600,00 6.600,00 Commerzbank
BN1TR2 Call 6.525,00 6.590,25 BNP Paribas
BN1T02 Call 6.590,00 6.590,00 BNP Paribas
AA0WQB Call 6.485,00 6.590,00 ABN-Amro
CB14G1 Call 6.460,00 6.590,00 Commerzbank
BN1T1P Call 6.590,00 6.590,00 BNP Paribas
TB1FWM Call 6.590,00 6.590,00 HSBC Trinkaus&B...
BN1TR1 Call 6.515,00 6.580,15 BNP Paribas
BN1T01 Call 6.580,00 6.580,00 BNP Paribas
LS477A Call 6.580,00 6.580,00 Lang und Schwar...
BN1T1N Call 6.580,00 6.580,00 BNP Paribas
CG3705 Call 6.575,00 6.575,00 CitiWarrants
CB14N8 Call 6.575,00 6.575,00 Commerzbank
BN1T00 Call 6.575,00 6.575,00 BNP Paribas
CB14P8 Call 6.575,00 6.575,00 Commerzbank
BN1TR0 Call 6.505,00 6.570,05 BNP Paribas
BN1T0Z Call 6.570,00 6.570,00 BNP Paribas
BN1T1M Call 6.570,00 6.570,00 BNP Paribas
TB1FXY Call 6.570,00 6.570,00 HSBC Trinkaus&B...
TB1FWL Call 6.565,00 6.565,00 HSBC Trinkaus&B...
CB14G0 Call 6.435,00 6.565,00 Commerzbank
BN1T1L Call 6.560,00 6.560,00 BNP Paribas
BN1T0Y Call 6.560,00 6.560,00 BNP Paribas
BN1TRZ Call 6.495,00 6.559,95 BNP Paribas
LS476A Call 6.555,00 6.555,00 Lang und Schwar...
DR72TR Call 6.550,00 6.550,00 Dresdner Bank
DB69J7 Call 6.550,00 6.550,00 Deutsche Bank
DR72TS Call 6.550,00 6.550,00 Dresdner Bank
DR72TV Call 6.550,00 6.550,00 Dresdner Bank
CB14P7 Call 6.550,00 6.550,00 Commerzbank
CB14N7 Call 6.550,00 6.550,00 Commerzbank
BN1T0X Call 6.550,00 6.550,00 BNP Paribas
BN1T1K Call 6.550,00 6.550,00 BNP Paribas
BN1T16 Call 6.550,00 6.550,00 BNP Paribas
BN1T17 Call 6.550,00 6.550,00 BNP Paribas
TB1FX7 Call 6.550,00 6.550,00 HSBC Trinkaus&B...
BN1TRY Call 6.485,00 6.549,85 BNP Paribas
DR72TY Call 6.450,00 6.546,75 Dresdner Bank
BN1TPY Call 6.540,00 6.540,00 BNP Paribas
TB1FU6 Call 6.540,00 6.540,00 HSBC Trinkaus&B...
BN1T0W Call 6.540,00 6.540,00 BNP Paribas
CB14F9 Call 6.410,00 6.540,00 Commerzbank
BN1T1J Call 6.540,00 6.540,00 BNP Paribas
BN1TRX Call 6.475,00 6.539,75 BNP Paribas
GS1NX8 Call 6.400,00 6.530,00 Goldman Sachs
LS475A Call 6.530,00 6.530,00 Lang und Schwar...
BN1T0V Call 6.530,00 6.530,00 BNP Paribas
BN1T1H Call 6.530,00 6.530,00 BNP Paribas
BN1TRW Call 6.465,00 6.529,65 BNP Paribas
BN1TNZ Call 6.525,00 6.525,00 BNP Paribas
CG3704 Call 6.525,00 6.525,00 CitiWarrants
CB14P6 Call 6.525,00 6.525,00 Commerzbank
BN1TNV Call 6.525,00 6.525,00 BNP Paribas
CB14N6 Call 6.525,00 6.525,00 Commerzbank
BN1T15 Call 6.520,00 6.520,00 BNP Paribas
BN1T1G Call 6.520,00 6.520,00 BNP Paribas
BN1T0U Call 6.520,00 6.520,00 BNP Paribas
TB1FXX Call 6.520,00 6.520,00 HSBC Trinkaus&B...
BN1TRV Call 6.455,00 6.519,55 BNP Paribas
TB1D1K Call 6.419,35 6.515,64 HSBC Trinkaus&B...
CK3744 Call 6.384,05 6.515,00 Commerzbank
TB1D0J Call 6.515,00 6.515,00 HSBC Trinkaus&B...
BN1H0R Call 6.510,00 6.510,00 BNP Paribas
BN1K59 Call 6.510,00 6.510,00 BNP Paribas
CB9QAA Call 6.381,47 6.510,00 Commerzbank
BN1TRU Call 6.445,00 6.509,45 BNP Paribas
LS409A Call 6.505,00 6.505,00 Lang und Schwar...
GS9M5X Call 6.372,83 6.500,00 Goldman Sachs
AA0T99 Call 6.420,00 6.500,00 ABN-Amro
BN1S5R Call 6.500,00 6.500,00 BNP Paribas
DB71Q1 Call 6.500,00 6.500,00 Deutsche Bank
TB1FSR Call 6.500,00 6.500,00 HSBC Trinkaus&B...
CB071Z Call 6.500,00 6.500,00 Commerzbank
CB9QVF Call 6.500,00 6.500,00 Commerzbank
DZ0FDS Call 6.500,00 6.500,00 DZ Bank
DR01KF Call 6.500,00 6.500,00 Dresdner Bank
BN1H07 Call 6.500,00 6.500,00 BNP Paribas
BN1KQJ Call 6.500,00 6.500,00 BNP Paribas
BN1R21 Call 6.500,00 6.500,00 BNP Paribas
DR71Y1 Call 6.500,00 6.500,00 Dresdner Bank
CG86CX Call 6.420,00 6.500,00 CitiWarrants
BN1TRT Call 6.435,00 6.499,35 BNP Paribas
SEL6XJ Call 6.305,85 6.496,00 Sal. Oppenheim
BN1NAK Call 6.490,00 6.490,00 BNP Paribas
BN1H0Q Call 6.490,00 6.490,00 BNP Paribas
TB1EKB Call 6.490,00 6.490,00 HSBC Trinkaus&B...
DR01KX Call 6.489,78 6.489,78 Dresdner Bank
BN1JN5 Call 6.423,97 6.488,21 BNP Paribas
DR01JM Call 6.389,16 6.485,00 Dresdner Bank
GS9M3C Call 6.353,95 6.480,00 Goldman Sachs
BN1T14 Call 6.480,00 6.480,00 BNP Paribas
BN1TPX Call 6.480,00 6.480,00 BNP Paribas
BN1KS0 Call 6.480,00 6.480,00 BNP Paribas
LS474A Call 6.480,00 6.480,00 Lang und Schwar...
BN1H0P Call 6.480,00 6.480,00 BNP Paribas
BN1TRS Call 6.415,00 6.479,15 BNP Paribas
CG3452 Call 6.475,00 6.475,00 CitiWarrants
CB071Y Call 6.475,00 6.475,00 Commerzbank
CB9RZU Call 6.475,00 6.475,00 Commerzbank
BN1TNY Call 6.475,00 6.475,00 BNP Paribas
CG3666 Call 6.475,00 6.475,00 CitiWarrants


mfg
YD
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.563.936 von YellowDragon am 06.03.08 07:51:54Die Märke wolen zum Wochenschluss nach oben, die schlechten Rahmenbedingungen sind mittlerweile ale eingepreist und die Dt Aktien so günstig wie fast noch nie !

Die Asiatischen Märkte geben mit Ihrer deutlichen Erholung eine Steilvorlage für einen positiven DOW und DAX am heutigen Donnertsga und Freitag, meine Prognose DAX Wochenschluß - Kampf um die 6.800 Marke.
guten morgen an alle und viel erfolg...

positionen immer noch sap...leider im minus, coba durch traden gut im plus...silber ebenfalls plus wird aber komplet aufgelöst und neueinstieg gesucht. allianz warte auf unter 110 zum einstieg.

jetzt erst mal laufen gehen...geiles wetter:)
Moin Moin!

Gestern Abend wurde meine Plusserie noch unterbrochen...es war der letzte Trade...:cry::cry::cry::cry:

Naja, heute sollte nun mal endlich die Downbewegung in den Yen Pairs kommen, wenn nicht, ist der Plan im Eimer und dann Morgen neu...
zumindest komisch, daß der FDax nicht mehr zulegt.
Deshalb longs gegeben mit 4 Pkt. Gewinn.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.037 von mrbody am 06.03.08 08:15:25moin..... :D

wie spät? wieviele pips? und wo einsteigen.....?

musst dich schon bissl genauer ausdrücken....... :p :D

@ REKO ( falls du schon wach bist ) :
gab zwei gute schalker gestern.........:

Manuel Neuer
und























der Schiedsrichter :D :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.049 von Standuhr am 06.03.08 08:17:38Komisch - bin wohl richtig raus (erstmal bis jetzt)
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.068 von Flori911 am 06.03.08 08:21:54SuP 21.50 -3,5 Punkte...:cry:

Vorher war der Tag leicht im Plus und dann...rums...:laugh:

Aber warte mal ab, wenn heute mein Plan aufgeht, wäre es ja halb so wild...WENN...:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.091 von mrbody am 06.03.08 08:24:49Man hat wohl Schwanzfedersausen vor den Zahlen die da kommen sollen ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.102 von Mr.Question am 06.03.08 08:26:14Is doch egal wo er am Ende steht, hier is Daytrading...Was nutzt mir ein Endstand 100 Punkte höher, wenn er vorher 400 Punkte gegen mich läuft?;)
Seit Tribun kein Tradinggirl mehr einstellt will der Dax eben nicht so richtig.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.102 von Mr.Question am 06.03.08 08:26:14Sind wir hier beim Tippspiel oder was :confused:

Untermauer mal Deine "Prognose" mit Chartmarke oder so dann red ich gerne mit, aber nur Zahlen in Raum schmeissen ist mir zu primitiv, sorry
:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.107 von Standuhr am 06.03.08 08:26:38Also mir fehlt einfach n fetter Down in den Pairs, dann sollte eigentlich der Markt mit runner kommen...Aber wer weiß, wenn nicht, dann Morgen neuen Plan...Vor allem wundert mich das der Dow von den 12730 nur auf 12020 gefallen ist, mein Plan hätte gesagt 12730 auf 12000...Is alles etwas merkwürdig...:(
guten morgen!

JRC--Handelssignal: FDAX 6690 Buy 08:15 Uhr

gruss JM
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.129 von mrbody am 06.03.08 08:30:36Eh - die 20 Pkt. im Dow ist wohl nicht so entscheident.
Lagst doch gut !
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.122 von Standuhr am 06.03.08 08:29:23dann übernehm ich den job jetzt :cool:

morgen traders erstmal :D
Guten Morgen,

ich glaube das es heut nach oben geht. Die letzten Zahlen haben ja fast alle positiv überrascht, auch wenn es manche hier nicht hören möchten der Markt will nach oben.

So negativ ist es alles gar nicht.


(meine Hoffnung ;-))
Moin Traders,
Öl ist ja schon mächtig teuer, Blaue Augen will doch nur bis 106 halten. Hoffentlich wird das Zeug nicht noch teurer.

Auf einen erfolgreichen Trader-Tag euch allen:)
Also ich denke schon, daß der Dax sich die 6700 krallen wird nach 9 Uhr.
Sonst : Nikkei Plus / Dax Minus ! Dies wollen wir ja wohl nun auch nicht.
Trotzdem war wohl das gestrige Plus im Dax etwas zu heftig.
Also genau so machen wie die Igel !
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.126 von Bernecker1977 am 06.03.08 08:30:00Guten Morgen

Ich habe da in meinem 1Tag-3Monate-chart die Oberkante eines Downtrends.:rolleyes:
Mahlzeitchen,

sind ja einige schon wieder unpünktlich :O

Nochmal in aller Deutlichkeit:

DIENSTANTRITT: NULLACHTHUNDERT :O


Die Trader, die vormittags in die Schule müssen, sind natürlich entschuldigt :laugh::p
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.187 von KaterCarloDAX am 06.03.08 08:39:50NULLACHTHUNDERT ist ja auch nicht 08:39:50 :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.187 von KaterCarloDAX am 06.03.08 08:39:50Sorry Kater aber das Öffentliche Nah und Fern Verkehrsnetz ist im Streik...

da musste ich erst mal wieder mein Bonanzarad aus dem Keller holen und aufpolieren..nun aber kanns losgehen...:)

Antwort auf Beitrag Nr.: 33.563.616 von Heinzseins am 06.03.08 01:10:22Guten Morgen an alle und ein Danke an Bernie.

@Heinzseins:
Guten Morgen Heinzi,
auch Dir ein Danke für die Aufstellung des Banken Ranking.
Der Link funktioniert bei mir allerdings nicht (was mich nicht unbedingt wundert :D :laugh: ;) ).
Wurde bei mir wegen "möglichem Cross-Site-Scripting-Versuch" geblockt.
Nur mal so als Hinweis.
Ansonsten Dir und allen anderen einen erfolgreichen Trading-Tag. :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.195 von eNhale am 06.03.08 08:41:06Morchen



(sorry hab verschlafen)

Machste heut den Moderator? :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.188 von Bernecker1977 am 06.03.08 08:39:58könnte mal wieder nen pivottag werden wenn ich so auf den chart :eek:
nur mal so auf die schnelle.....




fgbl übrigens ähnlich......
Erschreckend !
Aber ich hab am Tiefpunkt im Februar 3000 liter gekauft.
Da gelingt es mir besser als mit Börse.:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.245 von Flori911 am 06.03.08 08:47:26ach ja.....

und Dankööööööööööööööööööööööööööö an den zuverlässigsten Mr.Sräderöffner den ich kenne :kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.267 von Geres am 06.03.08 08:49:51Jo, nach Auszahlung vom Überschuss (für Urlaub) sind es jetzt genau 10k. :D

wird natürlich am Ende dazu gerechnet ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.238 von Wansi am 06.03.08 08:45:59moin :)

ja mal gucken... hab bis 12 jedenfalls zeit :D

was macht dein rettungsdepot und was sagen deine wellen heute? :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.280 von Wansi am 06.03.08 08:52:13So ich mach mich mal auf die Baustelle

Ich muss da noch ein Personalgespräch führen

:D

bis Denne, und laßt den DAXI heile! :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.311 von eNhale am 06.03.08 08:56:04Ich leider nicht.

Daxi hat Platz bis 6715 alternativ 6742 1. Welle dann ca. 6600 (wenn die halten) 6900. Also mal so ganz grob.
Aber es gilt Hoch`s sind Verkäufe!


Nasi Da die 1760 im Future heute Nacht gebrochen wurden sollten die 1774 halten, sonst UP.



So muss aber jetzt wirklich los!
Gibt´s heute eigentlich irgenwelche Zahlen?

Könnte auch mal jemand posten :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.375 von Wansi am 06.03.08 09:02:24nice mit deinen 10k...
ja so in der art hab ichs auch auf dem fahrplan... mal gucken ob das dann ne fallende 3 oder 5 wird :D

machs gut und lass dich bei den personalghesprächen nicht soooo rund machen :p:p:p
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.394 von eNhale am 06.03.08 09:04:21Sei Dir sicher, daß ich der andere bin :laugh:

und weeeecccccccccccccchhhhhhhhhh :kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.391 von KaterCarloDAX am 06.03.08 09:04:10glaub zwischen 18-20h kommt ne meldung von ambac ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.391 von KaterCarloDAX am 06.03.08 09:04:10Zahlen ? Hab Dir doch unmissverständlich gesagt Du sollst frühs aufs GAP traden und dann diese Pivotdinger beachten
:O

Malen nach Zahlen kannst Du in der Mittagspause machen :kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.397 von Bernecker1977 am 06.03.08 09:04:51Hurra, hurra - da fahrn wir nach Amerika und lassen es uns gut gehn !
guten morgen :)

das war ein trade über nacht :lick::lick:

kann schon feierabend machen :D

zu schalke...

unterirdisch,grottenschlecht ... torwart klasse

keine technik,keine athletik....ich hör lieber auf...:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.421 von Standuhr am 06.03.08 09:07:06Muss nicht amerika sein,
Euro auch zu anderen Währungen gut gelaufen
die GAP-Geschichte im Eurostoxx und Daxfuture kannman ad acta legen
:yawn:

Sind im Daxfuture an interessanter Linie,
Widerstandszone um die f6700,
hier mal als 10min-Chart

Mensch Meier - hatte longs 8:15 Uhr zu 6684 verkauft.
Da bin ich aber froh jetzt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.471 von Bernecker1977 am 06.03.08 09:12:11gestern war doch R1 tag.... dann wird es heute mal zeit für einen S2 tag :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.519 von Standuhr am 06.03.08 09:16:40na wir machen grad ein TT:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.511 von eNhale am 06.03.08 09:15:53Nachdem Morgens schon Ziele um 6800 ausgerufen worden hier UND Nikkei stark im plus, ist dies sehr gut möglich :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.519 von Standuhr am 06.03.08 09:16:40leg mal Euro auf Dax-chart seit 9Uhr :yawn:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.529 von Bernecker1977 am 06.03.08 09:17:43Ja - chefe - alles klaro !
Nach dem ersten Schütten ordere ich mal longs

Dow +Estx (jeweils Future) und Stopp 12 Punkte

Ausführung:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.519 von Standuhr am 06.03.08 09:16:40morgen

kann mir jemand mal sagen wo der cmc dow steht?

danke
Morgen Leute

schönes Dreeick im Dax & ESTX50

Ein Ausbruch sollte die Richtung bis zum Nachmittag vorgeben.

Im Eurostoxx gab es am oberen Dreieckrand heute Morgen eine gute R/R Chance.


Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.608 von didey am 06.03.08 09:25:35Gern geschehen. Jetzt 2 Pkt. tiefer.
Uii vielleicht wird das eine Hammercandle im 5min-Chart fdax+festx50
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.619 von Standuhr am 06.03.08 09:26:47bin seit heute morgen short, order steht bei kauf 12250. mal schauen obs hinhaut ansonsten stop einstand auf der 12300.

schönen tag.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.669 von Bernecker1977 am 06.03.08 09:30:15Schon eingehämmert ^^
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.685 von mrbody am 06.03.08 09:31:20stay out in doubt...:p
ich brauch mal ne 500 Punkte Bewegung in irgend eine Richtung...im Dax...:rolleyes::yawn:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.559 von Bernecker1977 am 06.03.08 09:21:04Dowfuture ausgestoppt :(

Bringt aktuell wohl nix gegen Euro-Einfluss zu kämpfen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.699 von Standuhr am 06.03.08 09:32:3312244/12249.
Geschafft ! Glückwunsch !
Wer auf aktuellem Niveau short geht wird in jedem Fall mit einem CFD 650-600€ verdienen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.717 von Geres am 06.03.08 09:34:10In welcher Zeit ?
Ein Tag ?:laugh:
Zwei Tage ?:look:
Drei Tage ?;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.706 von Geres am 06.03.08 09:33:01wen you are in doubt,knock him out:laugh:
bin zu langsam mitm posten:



v.L.n.R.:
Öl im 60er baut overbought stuation seitwärts ab könnte noch ein upper kommen

Gold knabbert an den ATH´s

Siber schon durch

Dax in so nem Dreiecksding (vorsicht vor Fakeausbrüchen) bin aber recht planlos im Dax mach mehr in Rohstoffen !

gruss
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.745 von Geres am 06.03.08 09:37:16Ich bin schon drin, gilt das dann auch?:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.733 von Bernecker1977 am 06.03.08 09:35:45Mach Dir nix draus, in der Nacht sind meine ganzen Stopps in den US Index Shorts geflogen. :(

Beinahe hätte es die Eurex Stopps auch noch erwischt...
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.745 von Geres am 06.03.08 09:37:16f-dax muss erst mal 6.620 erreichen.gut möglich dass er nochmal satt noch oben geht bis zur eröffnung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.775 von Roundturn_50Mark am 06.03.08 09:40:25hammwer das TT erreicht endlich;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.745 von Geres am 06.03.08 09:37:16morgens:D

dann aber bitte all in

außerdem gehe ich mal in der pampe short auf dem niveau:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.771 von mrbody am 06.03.08 09:40:09Um so mehr.
1 CFD = 600
10 CFD = 6000
100 CFD = 60000
1000.......:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.804 von Standuhr am 06.03.08 09:42:391000 Cfds...Das wäre schön....träum....:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.818 von mrbody am 06.03.08 09:44:22So viel haben die nicht bei ABN :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.818 von mrbody am 06.03.08 09:44:22handelst doch jeden tag noch viel mehr........






















in den währungen............ :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.833 von Standuhr am 06.03.08 09:45:47na aber bei cmc wansi hat doch gestern 2 x 500 gehandelt:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.835 von Flori911 am 06.03.08 09:45:51Nee, meine Standartordergröße im E/J z.B. sind zwischen 5-10 Cfds... Im Dax teile ich mir mit paar anderen Usern einen so wie Berni mit dem Heiko im Fdax...Für den Fdax bräuchte ich aber 100 User...Das wird bissel unübersichtlich und die Abstimmung ob Long oder Short sehr schwer...:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.737 von Standuhr am 06.03.08 09:36:17ja spitze. Dank dir für die Kurslieferung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.753 von Standuhr am 06.03.08 09:38:08Zeit ist doch egal, es wird auf jeden Fall so kommen!

Wer meine Empfehlungen hier im Bord bissl kennt weiss das die Trefferquote mindestens 3% beträgt...:laugh::lick:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.859 von mrbody am 06.03.08 09:48:13:laugh:

wir können uns ja einen teilen.....
aber nur im SP500..... oder bund..... :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.874 von Geres am 06.03.08 09:49:54ein gewisser user (steht so gegen mittag erst auf der matte)
sagt auch immer "achtet auf mm/rm"
von daher kann nix böses passieren.:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.559 von Bernecker1977 am 06.03.08 09:21:04Estx auch ausgestoppt :(

Scheint nicht mein Tag zu sein bzw. er fängt nicht gut an was ich hier abliefere
:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.949 von Bernecker1977 am 06.03.08 09:56:01schäm DICH:keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.902 von Flori911 am 06.03.08 09:51:46und raus mit 1 pip.....

habe hier: http://www.sr-trading.eu/index.html


gelernt.....gewinne musst du mitnehmen..... :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.949 von Bernecker1977 am 06.03.08 09:56:01Will bis morgen ein Close nahe 6400 Xetra Dax.:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.391 von KaterCarloDAX am 06.03.08 09:04:10zu den wichtigen Terminen:

nun, wenn man heute mittag noch im FGBL Mar 08 hängt sind alle anderen Zahlen ohne Bedeutung :laugh:


-----

Gutem Morgen @ all ;)

und einen erfolgreichen Handelstag

Gruß Kroko
hallo kann jmd. ein ordentliches, lernreiches Buch zur Charttechnik empfehlen?

es war doch mal ein Buch im Gespräch Märkte im Überblick o. so????:confused:

für Ratschläge schonmal danke LG
Ursprünglich ging ich davon aus das der F-Dax zum March Verfall infolge doch einiger Verwerfungen am Markt noch bis 7500 aufgebläht wird. Dem scheint aber nicht so zu sein:rolleyes:

Dann halt 6400 Dax/5700 Dax.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.989 von _julaIn_ am 06.03.08 09:58:11Wieland Staud: Erfolgstechniken eines Analysten
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.565.006 von Geres am 06.03.08 09:59:35das hätte ich Dir auch vorher sagen können :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.565.069 von Geres am 06.03.08 10:03:38nenene ich hab die 16 genommen, und gleichzeitig einen schriftlichen Antrag in 3-facher Ausfertigung nach FFM gefaxt
Bezüglich Kursziel 6790 (Schmiegeld 1 cfd):D;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.565.006 von Geres am 06.03.08 09:59:355700 wär natürlich suuuuuuuuuuuuuuuuper :)
bis jetzt hab ich nur "6100" auf dem plan :rolleyes:
Das war ja wohl schon gewaltig was mit dem FDax heut um 8 Uhr
passiert ist !
Da war mir klar - es geht über 6700.;)
Klar wie Klosbrühe !:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.565.161 von Standuhr am 06.03.08 10:11:09Da sollte ja noch was rein !
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.565.142 von eNhale am 06.03.08 10:09:32Ich habe erstmal n Tick unter der 6600, alles andere kommt erst weit danach...Und je tiefer die Kursziele heute hier im Board, desto klarer gibbet gleich wieder Ralley...:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.565.052 von hoschmi am 06.03.08 10:02:46Hat Wieland Staud seinen Fond wegen Erfolglosigkeit vom Markt nehmen müssen?

Oder gibts den noch?
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.565.184 von mrbody am 06.03.08 10:12:33gleich wieder Ralley...
Eher nicht - aber nen Anstieg eventuell.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.565.209 von Standuhr am 06.03.08 10:14:25Wenn ich die Stimmung so nehme hier, würde ich nicht gegen eine Ralley wetten...:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.138 von Vmax145 am 06.03.08 08:31:59guten morgen!

JRC--Handelssignal: FDAX 6690 Buy 08:15 Uhr


war dann wohl FEHLsignal.. ;)

wie so oft bei der Bude.. Ich frage mich für WEN erstellen die ihre Prognosen und Signale..

Leider gibt´s keinen "Kopf-Schütteln-Smiley"
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.565.257 von Deni1968 am 06.03.08 10:18:22noch 40 Punkte hoch und es passt:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.565.184 von mrbody am 06.03.08 10:12:33ja dann kauft die mafia das ding ja gleich wieder hoch ;)
so mein SL+20 steht ich mus jetzt los.
Kann ruhig noch weiter rauf laufen:)
Bis heut nachmittag
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.565.257 von Deni1968 am 06.03.08 10:18:22Die haben den Stopp bei 0.

Da gibts keine Fehlsignale, ist alles nur eine Frage des Zeitrahmens ;)
moin
meine upc i-net anbindung hat seit gestern den geist aufgegeben
zum glück hab ich nachbarn die unverschlüsselt per wireles lan surfen
:laugh:

der markt ist wieder mal ein wahnsinn
so kopflos wie der is kann alles passieren :rolleyes:
Da ich jetzt nicht mehr richtig einschätze bleib ich flat.
Nur stops abholen bringt auch nichts.
3 Trades und 1 Pkt. Gewinn bei den 3.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.565.530 von Standuhr am 06.03.08 10:37:51Überall...z.B. Eur/Usd:p

Da sollte ja nun auch bald Schluss sein...Mal sehen ob die 1,5380 hält...:look:
Wieland Stauds Sinus Fond wurde 2003 vom Markt genommen.

Über die Performance hüllen wir den Mantel des Schweigens. ;)


Analyst <> Trader
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.565.554 von mrbody am 06.03.08 10:40:05das soll bis zum sommer noch bis 1,60 oder höher laufen :)
wenn ich dann wieder im flieger zurück sitze kann der $ auch wieder gas geben :D

dax heute rally nach unten?
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.565.620 von Roundturn_50Mark am 06.03.08 10:44:54Das hat dir jetzt keine Ruhe gelassen was?:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.565.658 von eNhale am 06.03.08 10:48:02dax heute rally nach unten?












Ich hoffe...

Aber dann dürft ihr nicht so negativ hier reden, sonst hüppen alle in die kurzen...:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.565.663 von mrbody am 06.03.08 10:48:24hehe ja, ich hab mir den Staud immer gerne angesehen füher bei der Telebörse.

Da wollte ich mal wissen was so rumkommt, wenn der mal richtig ran muss.

Google ist grad heissgelaufen :)


ich setzte USDCAD Buy stopp 0,9841.

Tagestief könnte drin sein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.565.686 von mrbody am 06.03.08 10:50:38DAX HEUTE 18h neues ATH! :D:D :cool: ;)




besser? ;)
Wann steht immer das Männlein auf wo die Ami-Future hochdreht..?.. :)
DAX nächstes Ziel 6723. Darüber weiter zu 6800 und 7050.
Kaufe 6600er ko. all in, natürlich.

:cool: :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.565.754 von soc.an. am 06.03.08 10:57:09mir ist die stimmung hier zu mies. so wird das nie was mit den 6400...
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.565.782 von soc.an. am 06.03.08 10:59:56Schreib das bitte nochmal, bitte!!!!!!!!:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.565.801 von mrbody am 06.03.08 11:01:27ich bin auch all in, aber all in flat:D (bis auf keine posi ölshort und so ein paar nicht der rede wert positionen..
da ich wirklich keinen plan habe und wenig zeit, werde ich später noch mal reinschauen, der tag war gestern zu gut, nicht direkt in der sume sondern vom "kampf" mit meinem lieblings SL-töter. habe das gefühl ich würde heute nur mist machen, speziell bei abn und den lieben cfds.
dir und den anderen bezwingern der märkte viel erfolg..

@reko eben 37-38 jetzt haben wir wieder die 3 cent 0,37-0,40:cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.565.892 von Bravouroes am 06.03.08 11:10:05Danke, wollen wir mal hoffen das der Erfolg bleibt...:look:

Und dir viel Glück bei der fetten Flatposi!:eek:

:D
Mal, einer auf die Yen Pairs geschaut??? Was da abgeht, sagt: Heute noch Aktion an den Märkten...Weiß zwar nicht was da kommen soll, aber etwas dickes muß es wohl sein...
Da die Amis echte Frohnaturen sind, könnte ich mir gut vorstellen,
das es da mal wieder kräftig up geht.

Ne gute Unterstützung (blauer Bereich) ist ja vorhanden.


Antwort auf Beitrag Nr.: 33.564.775 von Roundturn_50Mark am 06.03.08 09:40:25in der Nacht sind meine ganzen Stopps in den US Index Shorts geflogen

:eek:

na dann dicken :keks: wenn man jetzt schaut
SENTIMENT/cognitrend: DAX-Bullenlager wächst munter weiter
06.03.2008 - 10:34

Die Zuversicht am deutschen Aktienmarkt ist trotz der jüngsten Kursverluste weiter gestiegen. Dies zeigt die wöchentliche Umfrage von cognitrend zur Stimmung unter den DAX-Investoren. Verglichen mit der Erhebung der vorangegangenen Woche hat sich das Lager der "Bullen" um 6 Prozentpunkte auf nunmehr 53% vergrößert. Dabei hat es ausschließlich ehemals "Neutrale" auf die Seite der Optimisten verschlagen, wobei der Anteil der unentschlossenen Anleger um 7 Prozentpunkte auf 21% zurückging. Das Lager der "Bären" vergrößerte sich um einen Prozentpunkt auf aktuell 26%.

Offenbar müsse weltweit noch sehr viel mehr Fundamental-Porzellan zerschlagen werden, bis der DAX ein neues Jahrestief markiert, kommentiert cognitrend-Analyst Gianni Hirschmüller die Entwicklung.

wie war das, scherben bringen glück?! :rolleyes::p
Derzeit braucht der Dax nicht mal Amis - der strotzt auch bei tiefstehendem YM vor Kraft
11.30 Uhr ne gute Zeit für Bewegung...Also wenn der Dax in den nächsten 10 Minuten nix nach oben schafft, würde es schon bissel bitter aussehen...
Die allerBESTE Zeit für UP wie verrückt - ist ganz klar: 21:30 - 22:00 h

;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.566.101 von mrbody am 06.03.08 11:29:53Ich sage " Platsch ", bin aber nicht short, ziemlich vage alles.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.566.000 von Bernecker1977 am 06.03.08 11:20:37bei 1340,50 im SP gestoppt, das schmerzt jetzt so richtig. :mad:

Wäre ein guter Zeitpunkt zu covern im S&P finde ich.

Dax und Eurostoxx halten auch um unteren Dreieckrand.
Da fliege ich wohl auch gleich raus.

Yen auch mit starken Pullback. Sieht schlecht aus für meine restlichen Shorts...
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.566.147 von Tribun100 am 06.03.08 11:34:20Ich hoffe mal das meine Shortposi bis Nachmittags überlebt, dann neuen Plan machen, aber die Yens machen mir Sorgen...Immer wenn sie abgeben, geht wieder sehr schnell hoch...Was stimmt da nur nicht...:confused:
Wenn der YM gleich 20-30p steigt, steht der Dax sofort bei 6700. Die warten anscheinend nur auf des Startsignal.