DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %

halb-halb - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

komische Lager derzeit. Ich bin halb drin im Markt und halb draußen. Täglich schwankt das Murmeltier und verrät mir keine Richtung. Soll der Zauber schon vorbei sein und es geht aufwärts, oder sell in May und es rumst nochmal im Winter, wenn dann die Quartalszählchen kleiner werden...
wie gehts euch?
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.979.255 von potterharry am 27.04.08 00:01:27komische Lager derzeit... von was Lager redest Du ?
Zeltlager ?.. überfüllte Öllager ?
:confused:

Ich bin halb drin im Markt und halb draußen.


... hast mein vollstes Mitgefühl


Täglich schwankt das Murmeltier und verrät mir keine Richtung
... :laugh: Wo schaust Du denn täglich
hin ?

seit 5 Wochen haben wir in
fast allen Branchen eine
oder sell in May und .... Erholung,


... nicht jede uralt Börsenbücheregel trifft auch jedes Jahr zu
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.979.285 von suxsess am 27.04.08 00:27:11kleiner Nachschlag gefällig ? ...



Natürlich eine

Branche mehr...




..die andere Branche
wieder weniger...


Antwort auf Beitrag Nr.: 33.979.326 von suxsess am 27.04.08 01:09:11Nachschlag Teil 2:















...:look: und weil es so viel Spaß bringt, hier noch etwas
ASIEN:











......:look: und noch ein wenig Südamerika:







also entschuldige Harry Potter, äh potterharry...die Situation hat sich gerade so ergeben........;)

Gruß...suxsess
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.986.098 von suxsess am 28.04.08 16:34:36schade..:(.. an den Österreichern bin ich völlig vorbei gegangen:




http://index.onvista.de/charts.html?ID_NOTATION=92866

wohl dem, der hier Mitte/Ende März mit entsprechenden ETFs

oder detailierter vielversprechende Werte herausgesucht gesucht hat.......


oder auch hier:



http://index.onvista.de/snapshot.html?ID_NOTATION=1356892
vielen Dank für die ganzen Charts. Daß es derzeit aufwärts geht, ist sogar mir klar geworden:D. Vielmehr geht es mir um die Großwetterlage, sprich im Herbst sollten einiger Experten nach die Unternehmensergebnisse merklich anfangen zu schmelzen, sind dann Herbststürme angesagt? Das war mei eigentliches Anliegen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.988.562 von potterharry am 28.04.08 21:30:30Naja, wir haben noch nicht mal Sommer und Du sprichst jetzt vom Herbst ?

Die derzeitige "Großwetterlage" wird hier durch die Charts doch mehr als deutlich dokumentiert.
Interessant fand ich übrigens dein "Hinterfragen" nach dem Monat Mai, wir hatten jetzt solche gewaltigen Einbrüche Anfang des Jahres und in den Monaten davor seit Anfang November, wo bitte soll denn jetzt im Mai noch ein Grund für einen noch dramatischeren Einbruch "hergeholt" werden ??

"sell in mai and go away" fällt dieses Jahr aus......Schwankungen gehören allerdings zum Börsengeschäft, besonders wenn es an bestimmmte psychologische Grenzen geht, wie beispielsweise jetzt bei 7000 Punkten beim DAX.........

An der Börse wird die Zukunft gehandelt und damit sind auch zu einem Teil die etwas kleineren Gewinnanteile eingepreißt.

Für das letzte Viertel dieses Jahres musst Du halt die berühmte Glaskugel aus der Schublade von Großmutters altem Wohnzimmerschrank holen, wobei ich persönlich, zumindestens für den von mir mehr beobachteten asiatischen Raum......

neue/die alten Höchststände sehe!! - siehe Asia Infrastructure

Gute Nacht!
suxsess

PS: Wir sollten den Threattitel, der nur deine eigene Unsicherheit/Zerrissenheit wiederspiegelt, umbenennen in
;)DIE OPTIMISTISCHEN INDICES;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.989.202 von suxsess am 28.04.08 23:08:20Ach eins noch, diese Charts in diesem Threat werden sich ja im Laufe des Jahres weiter aktualisieren, somit habe ich ja mit einem Blick einen hervorragenden weltweiten Überblick !!!

Somit danke ich Dir für die Eröffnung des Selben...........:look:

Gruß....suxsess


Hier noch ein Hinweis für eine erfolgreiche Langfristanlage:



und jetzt der Blick auf 10 Jahre:



mit anderen Worten, in zwei/drei Jahren werden diese Krisenzeiten auch nur noch als kleine "Häckchen" registriert werden.

suxsess
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.989.753 von potterharry am 29.04.08 08:18:18..........da geht heute noch was...

zarte 120 Punkte zur Zeit im Plus.......

die 13000 Punkte werden angetestet:


Antwort auf Beitrag Nr.: 34.007.218 von suxsess am 30.04.08 23:01:04

erneuter Kampf mit der psychologischen Grenze!
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.048.358 von suxsess am 07.05.08 17:18:50etwas Positives....


Teil 1

15. Mai 2008 8:37
Inflationsangst nimmt ab
Asien freundlich

Positive Konjunkturdaten aus den USA haben Inflationsängste etwas abflauen und die Börsen in Fernost im Plus schließen lassen. Auch eine optimistische Prognose des Elektronik-Konzerns Sony gab den Märkten am Donnerstag Auftrieb. Die Papiere von Stahlkonzernen zogen besonders kräftig an, nachdem eine Zeitung berichtet hatte, die Unternehmen hätten beim Autohersteller Toyota eine deutliche Preiserhöhung für Stahl durchgesetzt.

In Tokio schloss der 225 Werte umfassende Nikkei-Index knapp ein Prozent höher auf einem Viermonatshoch bei 14.251 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index stieg um 1,4 Prozent auf 1392 Zähler. Auch die Indizes in Taiwan, Singapur, Seoul und Shanghai tendierten im Plus. Einzig die Börse in Hongkong verbuchte Verluste.


Die Aktie von Sony beendete den Handel mit einem Aufschlag von 8,7 Prozent und zählte damit zu den größten Gewinnern im Nikkei. Der Elektronik-Konzern hatte unerwartet einen positiven Ausblick gegeben. Auf der Gewinnerseite waren auch die Aktien von Stahlkonzernen. Einem Zeitungsbericht zufolge hat der Autohersteller Toyota einen um mehr als 30 Prozent höheren Stahlpreis akzeptiert. Die Aktie des weltweit zweitgrößten Stahlkonzerns Nippon Steel stieg um sieben Prozent, die Papiere des Konkurrenten JFE Holdings schlossen 5,3 im Plus. Von einem weiterhin schwachen Yen profitierten auch die Papiere von Exportunternehmen. Der Autohersteller Honda legte um drei Prozent zu.

"Hier sehen wir ganz klar einen positiven Moment an den Börsen", sagte Lucinda Chan von Macquarie Equities. Trotz aller Unsicherheiten, seien Zeiten wie diese oft günstig für Investitionen. "Die Leute fangen an, diese Stimmung wahrzunehmen."

Am Vortag hatten die US-Börsen bereits im Plus geschlossen, nachdem bekannt wurde, dass die Verbraucherpreise im April im Vergleich zum Vormonat weniger stark als erwartet angestiegen waren. Der geringere Inflationsdruck verbreitete Zuversicht in den USA aber auch in Asien.
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.097.257 von suxsess am 15.05.08 09:03:38etwas Positives....

Teil 2:


Donnerstag, 15. Mai 2008
Deutsche Wirtschaft robust
1,5 Prozent Wachstum

Die deutsche Wirtschaft ist im ersten Quartal trotz der Finanzkrise so kräftig gewachsen wie seit fast zwölf Jahren nicht mehr.

Das Bruttoinlandsprodukt legte von Januar bis März um 1,5 Prozent im Vergleich zum Schlussquartal 2007 zu, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Das ist das stärkste Wachstum seit Frühjahr 1996. "Die deutsche Wirtschaft hat sich am Anfang des Jahres 2008 auch bei zunehmenden Belastungsfaktoren als sehr robust gewiesen", schrieben die Statistiker. Analysten hatten lediglich mit einem Plus von 0,7 Prozent gerechnet. Im vierten Quartal waren es 0,3 Prozent.

Angekurbelt wurde die Wirtschaft vor allem von steigenden Investitionen der Unternehmen.


Auch der private Konsum legte zu. Vom Außenbeitrag kamen dagegen keine positiven Wachstumsimpulse. Details wollen die Statistiker in zwei Wochen bekanntgeben.

Für das gesamte Jahr 2008 sagen Experten eine Konjunkturabkühlung voraus. Die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute rechnen mit einem Wachstum von 1,8 Prozent. 2007 waren es noch 2,5 und 2006 sogar 2,9 Prozent.

Als wichtigster Grund für die erwartete Abschwächung gilt die internationale Finanzkrise, die das Wachstum bei wichtigen Handelspartnern wie den USA und damit auch die Nachfrage nach deutschen Exportprodukten dämpft.
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.097.311 von suxsess am 15.05.08 09:08:24Mann Suxcess bist du fleissig ... fast so wie damals.

Sag mal ... weißt du warum es hier oben so tolles Wetter ist ??

Weil ich hier Urlaub mache ... und dafür habe ich unser "normales" Schwabenwetter mitgebracht ... ich hatte gehört eures taugt nix.

Viele Grüße aus dem Pfingsturlaub aus Malente ... :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.103.687 von LotharSch am 15.05.08 19:00:51Mann Lothar, Du bist ein Goldjunge :)

Dein Depot läuft wie geschmiert. Hast schon längst kapiert, dass das Jahr mit einem Rohstoffhype beginnt, als ich noch tief im Winterschlaf lag.

Nun die Solar ähhh Sonne im Herzen und auf dem Balch.

Lothar, du hast einen Lauf. Mach weiter so ;)

Viele Grüße & schönen Urlaub in Hollßtein

Wickie
Hallo Wickie, alter Recke

danke für die Blumen, aber du weisst ja, wir kochen alle nur mit Wasser.

Meine Rohstoffinvests habe ich dramatisch reduziert. Den World Mining habe ich natürlich noch. Aber ansonsten habe ich mich auf Kohle (Grande Cache Coal) und Öl-/Gasdienstleister (Questar) beschränkt. Ausserdem ... bin ich wieder im Solargeschäft (Centrotherm und Phönix)

Ausserdem ein paar nette Prozente mit deutschen Aktien (Turbos !! aud Thyssen Krupp und Leoni) abgefischt.

Für meine Länderaktivitäten habe ich meinen Brasilienanteil weiter ausgebaut (x-tracker).
An Afrika bin ich auch interessiert, aber ich hab da noch nicht das richtige gefunden.

Um mein Fondsdepot brauche ich mich gerade leider nicht kümmern.
Das läuft einfach super, fast etwas langweilig :laugh::laugh:

Was machen denn die anderen so ??
Suxcess liebt immer noch China und EMEA, Procera lauert auf weitere Schnäppchen und Kerrie ist wahrscheinlich nach Indien ausgewandert.
Der arme Baikan hat wahrscheinlich im Baikalsee seinen Kummer ertränkt und die anderen machen weiter wie gewohnt ...

Naja, am Montag ist mein Urlaub endlich beendet (soviel Sonne erträgt ja keiner) und dann gehts wieder los mit arbeiten und investieren.

Bis bald ... und hoffentlich spanndendere Börsenzeiten als gerade.

Gruß :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.989.291 von suxsess am 28.04.08 23:44:21and the winner in may is:

Brasilien



Mexico



und aber ziemlich eindeutig

Russland !


besser so:


und auf Firmenseite.........auch eine Nestle:
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.202.479 von suxsess am 30.05.08 09:59:48;)........das wars, auf was ich hier bei WO noch gewartet habe:

sehr schön:

http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1141894-1-10/indi…
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.260.900 von suxsess am 07.06.08 15:56:46Auch wenn ich mich vor 2 1/2 Monaten etwas zu weit/optimistisch aus dem Fenster gelegt habe, wollen wir diesen Thread doch nicht ganz in der Versenkung verschwinden lassen...........

allein wegen der bunten Bilder, gell ?

Achja hat jemand verfolgt, was bei Nestle zu diesem Katastrophenchart geführt hat ??

steigende Rohstoffkosten / und Dollarverfall ??
tja, trotz deiner optimistischen Bilder lagst du ja ein klein wenig daneben und ich wurde bestätigt in meinen Befürchtungen. Nun bin ich aber immer noch nicht weiter, ich denke beim Dax schon in Richtung 5500. Von Charttechnik hab ich bisher nicht soviel gehalten, grad siehts aber sehr eindeutig aus. Vielmehr versuch ich alles als Ganzes zu sehen, und da stehen bestimmt noch einige Pleiten an...


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.