checkAd

Wirecard - Top oder Flop - 500 Beiträge pro Seite (Seite 332)

eröffnet am 01.05.08 15:13:34 von
neuester Beitrag 05.05.21 23:48:26 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
07.01.21 20:33:12
Beitrag Nr. 165.501 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.310.007 von Chef_III am 06.01.21 14:41:01
Zitat von Chef_III:
Zitat von saisonziel: Den dritten Tag in Folge Anstiege im zweistelligen Prozentbereich. Wie lange geht das noch?


Die Anfütterung kann schon noch etwas weitergehen, irgendwann kommt dann wieder ein minus 50% Tag.😀


Ging schneller als gedacht🤣😂:laugh:
Wirecard | 0,583 €
Avatar
07.01.21 20:43:51
Beitrag Nr. 165.502 ()
diese Klitsche taugt doch nur noch zum shorten.... sonst gar nix!
Wirecard | 0,569 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.01.21 20:55:45
Beitrag Nr. 165.503 ()
separates the boys from the men. Up to 75 Cent.
Wirecard | 0,579 €
Avatar
07.01.21 22:08:57
Beitrag Nr. 165.504 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.331.784 von minden81 am 07.01.21 17:16:35
Zitat von minden81: evtl war bei 0,6 ein guter (neu) einstieg.

denke 1,20 sind nochmal drin

börse und krypto spielt ja alles gerade verrückt und geht nur noch oben, warum sollte dann hier kein geld reinfließen


Auf jeden Fall......dann kannsr Du nämlich jetzt noch versuchen bei L&S ohne Verlust rauszukommen......bevor wir bei 30 cent stehen
Wirecard | 0,608 €
Avatar
07.01.21 22:13:07
Beitrag Nr. 165.505 ()
Ich warte auf den ersten Beitrag bzgl. Forderung auf staatlicher Entschädigung für alle, die vorgestern bei 1,75 rein sind....😂

Man hält es nicht für möglich..🤦

Bitte dran denken, den Verlustvortrag gibst nur wenn der Verlust auch im Depot realisiert wurde..... ansonsten kann das eine üble "Rennerei" werden 😉(einfach mal bei den "Opfern" im Thomas Cook thread nachlesen....)
Wirecard | 0,608 €
Avatar
07.01.21 22:14:15
Beitrag Nr. 165.506 ()
Wenigstens gibt's morgen kein Minus auf Xetra
Wirecard | 0,607 €
Avatar
07.01.21 22:56:41
Beitrag Nr. 165.507 ()
Tag zusammen,

ich bin hier nicht investiert, weder long noch short, ich möchte nur wissen, welche Händler dieses Teil mit Gewinn traden? Zumindest könnte derjenige mir mal seine Glaskugel leihen😂

Wahnsinn, was hier abgeht. Das hier ist Casino vom Feinsten.👍

Ich gehe aber stark davon aus, daß 90% die letzten Tage mit Verlust getradet haben. Beim Glücksspiel ist es nunmal so....
Wirecard | 0,600 €
Avatar
07.01.21 23:51:53
Beitrag Nr. 165.508 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.335.585 von bastian_02 am 07.01.21 20:17:24
Zitat von bastian_02: wie selten dumm muss man sein hier wieder aufs pferd zu springen

Insiderjoke: Es ist kein Pferd! Es ist ein Zebra!
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1140904-22131-22…
(2016 gab es hier im Forum eine Diskussion darüber, dass man, wenn man im Wald Hufgetrampel hört, davon ausgehen sollte, dass es Pferde seien und kein Zebra. Dieses Bild hat mkich sehr inspiriert. Schade, dass svabo nicht mehr da ist, ich würde gerne mit ihm darüber reden, dass gerade nicht mal mehr ein Euro für eine Aktie gezahlt wird, obwohl Wirecard weder ein Pferd noch ein Zebra, sondern höchstens ein Gold kackendes Kamel ist. Ich lag mindestens so falsch wie alle anderen)
Wirecard | 0,607 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.01.21 09:10:32
Beitrag Nr. 165.509 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.338.867 von jigajig am 07.01.21 23:51:53
Zitat von jigajig:
Zitat von bastian_02: wie selten dumm muss man sein hier wieder aufs pferd zu springen

Insiderjoke: Es ist kein Pferd! Es ist ein Zebra!
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1140904-22131-22…
(2016 gab es hier im Forum eine Diskussion darüber, dass man, wenn man im Wald Hufgetrampel hört, davon ausgehen sollte, dass es Pferde seien und kein Zebra. Dieses Bild hat mkich sehr inspiriert. Schade, dass svabo nicht mehr da ist, ich würde gerne mit ihm darüber reden, dass gerade nicht mal mehr ein Euro für eine Aktie gezahlt wird, obwohl Wirecard weder ein Pferd noch ein Zebra, sondern höchstens ein Gold kackendes Kamel ist. Ich lag mindestens so falsch wie alle anderen)


Wer "Ritter der Kokosnuss" von Monty Python kennt, ist auf das Wirecard Hufgetrampel sicher nicht hereingefallen😀
Wirecard | 0,510 €
Avatar
08.01.21 10:09:05
Beitrag Nr. 165.510 ()
An der Gettex bietet IB weiter Wirecard an und offenbar kann man sie auch shorten. Hätte ich also gestern nicht mit kleinem Verlust rausgehen müssen, weil der Support mir nix sagen konnte. :mad:
Wirecard | 0,600 €
Avatar
08.01.21 10:55:12
Beitrag Nr. 165.511 ()
Hab ich doch gesagt Schrott 🤠
Wirecard | 0,600 €
Avatar
08.01.21 13:45:38
Beitrag Nr. 165.512 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.335.159 von Frhstck am 07.01.21 19:54:34
Zitat von Frhstck: Spaliere auf einen technischen Rebound


____________________________________________________________________

während Du noch auf einen Rebound spalierst gehen die restlichen Zocker aus WC raus
weil Feierabend ist bei Xetra und Co. und andere werden vermutl. folgen .
Wirecard | 0,600 €
Avatar
08.01.21 13:56:43
Beitrag Nr. 165.513 ()
Wer hat denn die Schrottaktie für 1,60 gekauft.
Jetzt kann derjenige wieder günstiger nachkaufen. Ironie aus....
Wirecard | 0,600 €
Avatar
08.01.21 15:19:13
Beitrag Nr. 165.514 ()
es ist halt traurig dass Leute immer wieder drauf reinfallen......
Wirecard | 0,600 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.01.21 15:49:04
Beitrag Nr. 165.515 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.349.946 von SpackenHunter am 08.01.21 15:19:13
Zitat von SpackenHunter: es ist halt traurig dass Leute immer wieder drauf reinfallen......


____________________________________________________________

Nein traurig ist das nicht aber es gibt ein anderes Wort hierzu aber ich möchte es nicht
aussprechen !
Wirecard | 0,600 €
Avatar
08.01.21 17:44:20
Beitrag Nr. 165.516 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.297.290 von okiiko78 am 05.01.21 18:31:40
Zitat von okiiko78: Wenn das nächste Wochen 5 Euro seht, dann werden viele Fragen upps das war doch kein schlechter Idee gewesen einzusteigen.


stimmt
Wirecard | 0,600 €
Avatar
08.01.21 18:31:09
Beitrag Nr. 165.517 ()
Am Wochenbeginn war neuer Schwung in den Kurs gekommen: Am Dienstag schoss er in der Spitze um fast 280 Prozent nach oben auf 1,85 Euro. Händler vermuten, dass Short-Anleger ihre geliehenen und veräußerten Aktien am Markt zurückkaufen mussten angesichts eines Delistings der Papiere./bek/ajx/jha/

AKTIE IM FOKUS: Wirecard verabschieden sich nach Strohfeuer vom Xetra-Handel | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13336457-aktie-fo…
Wirecard | 0,430 €
Avatar
08.01.21 19:53:20
Beitrag Nr. 165.518 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.297.290 von okiiko78 am 05.01.21 18:31:40
Zitat von okiiko78: Wenn das nächste Wochen 5 Euro seht, dann werden viele Fragen upps das war doch kein schlechter Idee gewesen einzusteigen.


Und wenn die Aktie in den nächsten Wochen bei 1 Cent steht, dann werden viele sagen "uppps....war doch eine schlechte idee gewesen einzusteigen.."
Wirecard | 0,417 €
Avatar
09.01.21 13:45:37
Beitrag Nr. 165.519 ()
EY steht bei unserer Regierung hoch im Kurs:laugh: die haben einen 28 Millionen Auftrag erhalten um den Einkauf von Schutzmasken in den Griff zu bekommen:laugh::laugh::laugh:
Damit fließt der größte Anteil der Pandemie Beratungsausgaben ausgerechnet an die Firma die Wirecard so Wohlwollend beraten hat.:laugh::laugh::laugh:
Von denen ist nichts mehr zu holen, da hält der Staat seine schützende Hand drüber😜

Stand im Capital Januar 21
Wirecard | 0,600 €
Avatar
09.01.21 17:59:38
Beitrag Nr. 165.520 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.336.089 von Karong am 07.01.21 20:43:51
Zitat von Karong: diese Klitsche taugt doch nur noch zum shorten.... sonst gar nix!


Für short wärste nen bisschen spät dran; gerade jetzt taugt das teil doch mehr als Longzock fürn paar 100% wenn doch nochn paar LV covern müssen ;P
Wirecard | 0,600 €
Avatar
09.01.21 20:08:22
Beitrag Nr. 165.521 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.364.826 von Jack77 am 09.01.21 17:59:38
Zitat von Jack77:
Zitat von Karong: diese Klitsche taugt doch nur noch zum shorten.... sonst gar nix!


Für short wärste nen bisschen spät dran; gerade jetzt taugt das teil doch mehr als Longzock fürn paar 100% wenn doch nochn paar LV covern müssen ;P


...gibt es denn überhaupt verlässliche Zahlen, wieviele Aktien LV noch covern müssen?

😠
Wirecard | 0,600 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.01.21 22:15:37
Beitrag Nr. 165.522 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.366.110 von Pebotodi am 09.01.21 20:08:22Wenn ich das richtig sehe haben die zum Teil sogar im Anstieg noch aufgebaut....die werden also einfach warten bis das Teil wertlos verfällt.
Eindecken mussten sich anscheinend nur jene welche an den Xetra Handelsplatz gebunden waren.
Wirecard | 0,600 €
Avatar
09.01.21 22:57:44
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Tatsachenbehauptungen bitte immer mit Quellenangaben
Avatar
09.01.21 23:07:11
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Zitat des zuvor moderierten Posting 66.367.313
Avatar
09.01.21 23:56:34
Beitrag Nr. 165.525 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.367.337 von Peter_Student am 09.01.21 23:07:11Sonderdividende?
Wirecard | 0,600 €
Avatar
10.01.21 02:01:22
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Zitat des zuvor moderierten Posting 66.367.313
Avatar
10.01.21 14:05:32
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Zitat des zuvor moderierten Posting 66.367.313
Avatar
10.01.21 14:15:31
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: kein eigener Beitrag (w:o ist ein Diskussionsforum)
Avatar
11.01.21 09:28:13
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Zitat des zuvor moderierten Posting 66.367.313
Avatar
11.01.21 09:38:43
Beitrag Nr. 165.530 ()
Aber so ganz abwegig ist das Thema Bitcoin in Zusammenhang mit Wirecard und Marsalak nicht...

Wirecard: Welche Rolle spielt Bitcoin (BTC)?[/ b]

https://www.btc-echo.de/bitcoin-rolle-wirecard-jan-marsalek/

Hätte z.B. 1 Milliarde € vor dem Anstieg des Bitcoins in Bitcoin angelegt, dann wäre das jetzt schon ein erkleckliches Sümmchen


🐘💕🐜
Wirecard | 0,600 €
Avatar
11.01.21 09:42:53
Beitrag Nr. 165.531 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.377.657 von Pebotodi am 11.01.21 09:28:13Immerhin funktioniert sein push :laugh:
Wirecard | 0,600 €
Avatar
11.01.21 09:47:54
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Zitat des zuvor moderierten Posting 66.367.313
Avatar
11.01.21 09:50:03
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Zitat des zuvor moderierten Posting 66.367.313
Avatar
11.01.21 09:53:40
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Zitat des zuvor moderierten Posting 66.367.313
Avatar
11.01.21 10:23:43
Beitrag Nr. 165.535 ()
Unglaublich was wieder bei dieser Schrott Aktie los ist. Auf Xetra schon nicht mehr handelbar und trotzdem gehen wieder Leute rein. Wie der Typ bei 1,80 eur. Trotzdem amüsant das mit anzusehen.
Wirecard | 0,600 €
Avatar
11.01.21 10:38:46
Beitrag Nr. 165.536 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.378.131 von ymhi2017 am 11.01.21 09:50:03Also eine Hypothese aus zuverlässiger Quelle (Quelle??) erfahren, ja??
So wie du es geschrieben hast ist es Kursmanipulation, fertig.
Jeder der auf Grund deiner Luftnummer einsteigt und Verluste erleidet, könnte zumindest versuchen dich dafür dranzukriegen.
Da tut es nix zur Sache, ob du schonmal etwas richtiges gepostet hast
Wirecard | 0,600 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.01.21 12:43:40
Beitrag Nr. 165.537 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.379.001 von Marc_ am 11.01.21 10:38:46
Zitat von Marc_: Also eine Hypothese aus zuverlässiger Quelle (Quelle??) erfahren, ja??
So wie du es geschrieben hast ist es Kursmanipulation, fertig.
Jeder der auf Grund deiner Luftnummer einsteigt und Verluste erleidet, könnte zumindest versuchen dich dafür dranzukriegen.
Da tut es nix zur Sache, ob du schonmal etwas richtiges gepostet hast




Macht euch bitte nicht lächerlich.....

das wurde bereits von Seite 500 bis 16459 zur Genüge getan
Wirecard | 0,600 €
Avatar
11.01.21 13:30:18
Beitrag Nr. 165.538 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.377.918 von Pebotodi am 11.01.21 09:38:43
Zitat von Pebotodi: Aber so ganz abwegig ist das Thema Bitcoin in Zusammenhang mit Wirecard und Marsalak nicht...

Wirecard: Welche Rolle spielt Bitcoin (BTC)?[/ b]

https://www.btc-echo.de/bitcoin-rolle-wirecard-jan-marsalek/

Hätte z.B. 1 Milliarde € vor dem Anstieg des Bitcoins in Bitcoin angelegt, dann wäre das jetzt schon ein erkleckliches Sümmchen


🐘💕🐜


Ich kann dir nur aus zuverlässiger quelle sagen, dass es Zeitgleich mit Marsallek seinem untertauchen eine große BTC Transaktion von ca. 80.000 BTC gab.
Ob die wallet marsalek gehört ist natürlich nur ein Gerücht.
Fakt ist aufjedenfall das er viel im Bereich Kryptowährung unternommen hat.
Wirecard | 0,600 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.01.21 13:34:29
Beitrag Nr. 165.539 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.381.356 von Peter_Student am 11.01.21 13:30:18
Zitat von Peter_Student:
Zitat von Pebotodi: Aber so ganz abwegig ist das Thema Bitcoin in Zusammenhang mit Wirecard und Marsalak nicht...

Wirecard: Welche Rolle spielt Bitcoin (BTC)?[/ b]

https://www.btc-echo.de/bitcoin-rolle-wirecard-jan-marsalek/

Hätte z.B. 1 Milliarde € vor dem Anstieg des Bitcoins in Bitcoin angelegt, dann wäre das jetzt schon ein erkleckliches Sümmchen


🐘💕🐜


Ich kann dir nur aus zuverlässiger quelle sagen, dass es Zeitgleich mit Marsallek seinem untertauchen eine große BTC Transaktion von ca. 80.000 BTC gab.
Ob die wallet marsalek gehört ist natürlich nur ein Gerücht.
Fakt ist aufjedenfall das er viel im Bereich Kryptowährung unternommen hat.



und das wird jetzt dem Wirecard Kurs wie genau helfen?

Marsalek kauft WC für 20 MRD und begleicht alle Schulden und geht dann freiwillig in den Knast?
Wirecard | 0,600 €
Avatar
11.01.21 13:35:54
Beitrag Nr. 165.540 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.381.413 von SpackenHunter am 11.01.21 13:34:29
Zitat von SpackenHunter:
Zitat von Peter_Student: ...

Ich kann dir nur aus zuverlässiger quelle sagen, dass es Zeitgleich mit Marsallek seinem untertauchen eine große BTC Transaktion von ca. 80.000 BTC gab.
Ob die wallet marsalek gehört ist natürlich nur ein Gerücht.
Fakt ist aufjedenfall das er viel im Bereich Kryptowährung unternommen hat.



und das wird jetzt dem Wirecard Kurs wie genau helfen?

Marsalek kauft WC für 20 MRD und begleicht alle Schulden und geht dann freiwillig in den Knast?


Wie soll das dem Kurs helfen? kursziel 0€
Wirecard | 0,600 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.01.21 14:49:06
Beitrag Nr. 165.541 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.381.422 von Peter_Student am 11.01.21 13:35:54
Zitat von Peter_Student:
Zitat von SpackenHunter: ...


und das wird jetzt dem Wirecard Kurs wie genau helfen?

Marsalek kauft WC für 20 MRD und begleicht alle Schulden und geht dann freiwillig in den Knast?


Wie soll das dem Kurs helfen? kursziel 0€


Man muss sich echt nicht wundern dass Viele hier Haus und Hof verloren haben, wenn man sieht wie "argumentiert" wird und man das Investment begründet...

"Ich kaufe Wirecard, weil Marsalek Bitcoins verschoben hat (was wahrscheinlich sowieso Unsinn ist)..."
oder
"Vielleicht kauft ja irgendein Millionär Wirecard, dann explodiert die Aktie"

Man kann echt nur den Kopf schütteln......
Wirecard | 0,600 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.01.21 15:42:56
Beitrag Nr. 165.542 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.382.628 von SpackenHunter am 11.01.21 14:49:06Da hast Du sehr recht . Und daß der Kurs von WC noch bei 60 Cent steht ist unglaublich .
Glauben da immer noch welche an den Weihnachtsmann ?
Die Märchen um Marsalek und die Bitcoin-Mrd. ist schon unglaublich !
Meiner Meinung trägt Braun so oder so auch große Schuld weil er ja den Marsalek
an Bord von WC geholt hat. Aber hier trifft wieder zu Pack sucht sich !
Wirecard | 0,600 €
Avatar
11.01.21 15:53:24
Beitrag Nr. 165.543 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.383.654 von punta am 11.01.21 15:42:56
Zitat von punta: Da hast Du sehr recht . Und daß der Kurs von WC noch bei 60 Cent steht ist unglaublich .
Glauben da immer noch welche an den Weihnachtsmann ?
Die Märchen um Marsalek und die Bitcoin-Mrd. ist schon unglaublich !
Meiner Meinung trägt Braun so oder so auch große Schuld weil er ja den Marsalek
an Bord von WC geholt hat. Aber hier trifft wieder zu Pack sucht sich !


Dachte wirklich, Wirecard hätte sich längst erledigt😱☠️⚰️
aber jedes 500K Bitcion Märchen 😎 (entsprach am Wochenende ~ 20 Milliarden €) aus Absurdistan wird wohl immer noch als bare Münze aufgefasst
Wirecard | 0,600 €
Avatar
11.01.21 16:31:59
Beitrag Nr. 165.544 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.013.121 von ymhi2017 am 14.06.20 18:40:19
Zitat von ymhi2017:
Zitat von jojo6666: Es gibt leider nichts Positives. Betrugsvorwürfe en masse. Der Kopf der Firma Dr. Braun hat den Staatsanwalt am Hals wegen Manipulation. Leerverkäufer auf Rekordstand. Der überwiegende Teil der Analysten sieht Wirecard auch nicht mehr optimistisch. Und die einschlägige Fachpresse schreibt auch nur noch sehr kritische Berichte. Große Fonds haben Ihren Aktienbestand massiv gesenkt .....Ich bin seit über 30 Jahre im Börsengeschäft! Und die Sachlage spricht klare Sprache. Hier wird scheibchenweise ein großer Betrug aufgedeckt. Leider.


... und ich bin seit über 40 Jahren im Börsengeschaeft, die WDI Kommunikation ist zugegebenermaßen unter aller Sau, maßgeblich für mich sind aber ausschließlich:
Cashflow
Operation


Ich finde es übrigens gut, dass sich hier nicht alle Fans nach dem Fiasko verabschiedet haben, ihr seid eigentlich die besten "Warner".....leider zum Teil vergeblich..
Wirecard | 0,600 €
Avatar
11.01.21 16:50:04
Beitrag Nr. 165.545 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.382.628 von SpackenHunter am 11.01.21 14:49:06
Zitat von SpackenHunter:
Zitat von Peter_Student: ...

Wie soll das dem Kurs helfen? kursziel 0€


Man muss sich echt nicht wundern dass Viele hier Haus und Hof verloren haben, wenn man sieht wie "argumentiert" wird und man das Investment begründet...

"Ich kaufe Wirecard, weil Marsalek Bitcoins verschoben hat (was wahrscheinlich sowieso Unsinn ist)..."
oder
"Vielleicht kauft ja irgendein Millionär Wirecard, dann explodiert die Aktie"

Man kann echt nur den Kopf schütteln......


hab ich in irgendeiner unmissverständlichen Form gesagt das sei ein Kaufgrund?
BG
Wirecard | 0,600 €
Avatar
11.01.21 16:56:54
Beitrag Nr. 165.546 ()
1 Stunde lesen ersetzt vordergründig 4 Stunden Psychotherapie für misslungenes Finance Engagement
Wirecard | 0,600 €
Avatar
11.01.21 17:33:11
Beitrag Nr. 165.547 ()
Entschädigungsfonds für geprellte Aktionäre von der BaFin
Wirecard | 0,600 €
Avatar
11.01.21 20:42:42
Beitrag Nr. 165.548 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.037.796 von ymhi2017 am 16.06.20 19:19:56
Zitat von ymhi2017:
Zitat von ymhi2017: ...

Für E&Y und M. Braun geht es ums Überleben, alles andere als uneingeschränktes Testat wäre Suicid ☠️


Mit Sicherheit gab es im JA2019 Vorfeld intensive Diskussionen zwischen E&Y und MB. Für beide gibt es somit nur ein Testat: uneingeschränkt


Manche benötigen aber mehr als 4 Stunden Sitzung
Wirecard | 0,510 €
Avatar
11.01.21 21:27:39
Beitrag Nr. 165.549 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.381.422 von Peter_Student am 11.01.21 13:35:54
Marsalek übernimmt Wirecard
Mit seinem Bitcoin Gewinn begleicht er alle Schulden von Wirecard und wird dann selbst Vorstandsvorsitzender, bringt Wirecard wieder auf Vordermann und erhält das Bundesverdienstkreuz. (Satire)
Wirecard | 0,540 €
Avatar
11.01.21 21:52:47
Beitrag Nr. 165.550 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.390.038 von Sorri am 11.01.21 21:27:39
Zitat von Sorri: Mit seinem Bitcoin Gewinn begleicht er alle Schulden von Wirecard und wird dann selbst Vorstandsvorsitzender, bringt Wirecard wieder auf Vordermann und erhält das Bundesverdienstkreuz. (Satire)


Exakt:
Kauf, 1 Mil, á 4000€ = 4 Milliarden €
Verkauf, 1 Mil, á 40000€ = 40 Milliarden €
Wirecard | 0,540 €
Avatar
11.01.21 22:29:14
Beitrag Nr. 165.551 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.382.628 von SpackenHunter am 11.01.21 14:49:06
Zitat von SpackenHunter:
Zitat von Peter_Student: ...

Wie soll das dem Kurs helfen? kursziel 0€


Man muss sich echt nicht wundern dass Viele hier Haus und Hof verloren haben, wenn man sieht wie "argumentiert" wird und man das Investment begründet...

"Ich kaufe Wirecard, weil Marsalek Bitcoins verschoben hat (was wahrscheinlich sowieso Unsinn ist)..."
oder
"Vielleicht kauft ja irgendein Millionär Wirecard, dann explodiert die Aktie"

Man kann echt nur den Kopf schütteln......


Wie verbissen bist du denn?
Niemand hat deine angeführte Grütze als Kaufargument dargelegt.
Und wer hier n Psycho braucht....frag dich mal warum DU hier jedes 2. Posting verfasst???!!
Zocken? Amüsieren?
Ich denke, DU machst dich hier lächerlich mit deinem Versuch, dich wichtig zu machen.
Natürlich nur meine Meinung, die darauf basiert dass du hier gerade abgehst und wild um dich schimpfst wie ein Gestörter.
Niemand der sich ein bissl damit befasst wird dieses Papier noch ernst nehmen, aber das ist noch lange kein Freibrief dafür, hier nur Unsinn zu posten, OHNE es in irgendeiner Form als Unsinn zu kennzeichnen.
Oder geilt man sich dran auf, wenn doch noch einer reinfallen sollte?
Wirecard | 0,529 €
Avatar
12.01.21 10:41:53
Beitrag Nr. 165.552 ()
Schön zum zocken im moment :lick:
Wirecard | 0,600 €
Avatar
12.01.21 11:15:37
Beitrag Nr. 165.553 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.854.429 von Marc_ am 31.05.20 09:26:46
Zitat von Marc_:
Zitat von SAUBAERDERECHTE: Das sind doch nicht nur Shorties. Dazu gehören auch eine Menge Aussteiger, welche Gewinne mitgenommen haben. Und nur wenige, die noch an die Aktie glauben, oder glaubten.

Vertrauen in die Unternehmungsführung ist wichtiger denn je, aber ein CEO der starrsinnig den Extrakt des KPMG Berichtes leugnet und sich gegen corporate governance Regeln hinwegsetzt. Was wollte er wirklich bezwecken, denn in der Tat ist der nicht Bericht fertig, also kann er nichts daraus ableiten. Sowas wie 420 funding secured? Echt jetzt?

Sowas ist nicht Dax-würdig. Das ist nicht mal story stock. Bin enttäuscht und werde wohl am Dienstag wieder aussteigen. Bis zum 16.6. passiert hier nichts positives mehr.


🙄 Ja, du solltest so langsam aus deinen Shorts aussteigen. Wird nämlich wahrscheinlich eng sonst. So ein manipulatives inhaltsloses Gelaber mit den ewig gleichen ollen Kamellen, bloß um Lukes Faktencheck aus dem Sichtfeld zu drängen (??)... Hört das eigentlich nach einem unbeanstandeten Testat auf, oder was kommt dann? Ein paar Tage kann man das ja noch ausquetschen, gelle!
Dass der CEO für 2,5 Mio in dieser Woche Aktien „seines“ äußerst gesunden Unternehmens gekauft hat, blendet man da einfach mal aus und lutscht alten Kram aus. Kling logisch 😡


Jetzt kann ich Marcs neue Postinggs natürlich nachvollziehen.😉
Wirecard | 0,600 €
Avatar
12.01.21 11:17:18
Beitrag Nr. 165.554 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.851.552 von Marc_ am 30.05.20 14:10:31
Zitat von Marc_: Das sind jetzt aber auch die letzten Patronen der Leerverkäufer.
Nochmal Unsicherheit streuen via nichtssagender „Marktanalyse“ (haben die keine besseren Leute??) , die Euro am Sonntag mit abgedroschenem Kram einspannen (??). Allgemein scheint die Presse und „Experten“ nochmals mobilisiert…
Man sollte sich einfach nicht verrückt machen lassen.
Über das (Gewinn)Wachstum und die Aussichten von WDI und die damit verbundenen (deutlich höheren) Kursziele sollte jeder einigermaßen Interessierte informiert sein mittlerweile.

Ansonsten der Börse komplett fernbleiben, bitte, bevor man auf das Statement von solchen Gestalten hört.


Gibt es eigentlich schon aktuelle Zahlen von 2020 von wirecard?
Wirecard | 0,600 €
Avatar
12.01.21 11:19:25
Beitrag Nr. 165.555 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.055.256 von Marc_ am 18.06.20 07:35:42
Zitat von Marc_: Waren die 07:30 eigentlich seitens WDI bestätigt oder nur ne Vermutung, weil „immer so“??


War nur eine Vermutung und hat Anleger Millionen gekostet.
Wirecard | 0,600 €
Avatar
12.01.21 11:21:30
Beitrag Nr. 165.556 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.915.506 von Marc_ am 05.06.20 17:06:05
Zitat von Marc_:
Zitat von daxmann2020: Dr. Markus Braun: What Makes Him A Liability For Wirecard - And What Makes Him An Asset

https://seekingalpha.com/article/4352183-dr-markus-braun-wha…


Sollte man lesen! Danke!


Ich hab's gelesen, kann aber nicht zustimmen
Wirecard | 0,600 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.01.21 12:43:42
Beitrag Nr. 165.557 ()
"Wirecard verdiente fast nur mit Glücksspiel und Pornoseiten sein Geld - Business Insider" https://www.businessinsider.de/wirtschaft/wirecard-verdiente…


"Sein früherer Vorstandskollege Jan Marsalek ist untergetaucht. Zusammen mit Vertrauten soll er mehr als eine halbe Milliarde Euro veruntreut haben"


Transferred in Bitcoin hätte J. M. jetzt:
- ein Volumen von 5 Milliarden €
- minus 1 Milliarden € für Schutzgeld

😎 wenn es denn so ist 😎
Wirecard | 0,600 €
Avatar
12.01.21 20:21:48
Beitrag Nr. 165.558 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.396.011 von SpackenHunter am 12.01.21 11:21:30Eben, du rührst permanent in Altem Dreck rum und erfreust dich dran....und bist dann der Mein7ng andere brauchen Psychologische Hilfe.
Hinterfrag dich mal,selber...alleine die Zeit aufzuwenden, alte Fehler von mir rauszusuchen, zeugt von einer sehr fragwürdigen Psyche.
Und eben deshalb bin ich empfindlich, wenn so ein Müll hier als Ernst eingestellt wird und finde ich es ganz mies, hier noch Falschmeldungen abzufeiern, du Held.
Du bist bestimmt auch so einer, der nur gewinnt an der Börse...und sich dann auch noch benehmen muss wie ein Vollhonk und mit dem Finger auf die „Loser“ zeigen muss. Hanswurst.
Im Gegensatz zu dir kann ich Fehler eingestehen und meine Handlungen entsprechend anpassen, dazu gehört auch, solchen Witzbolden mit „hypothetischen sicheren Quellen“ mal kurz bei Gelegenheit zu sagen, dass das Kacke ist.
Aber suhle dich ruhig weiter hier rum, passt scheinbar zum Charakter.
Wirecard | 0,572 €
Avatar
14.01.21 11:56:08
Beitrag Nr. 165.559 ()
"Wirecard-Skandal: Marsaleks Pläne für eine Flüchtlingscard | tagesschau.de" https://www.tagesschau.de/investigativ/swr/wirecard-199.html


Marsalek:
der E. Mask/St. Jobs in Crime 4.0

ASYLCARD: So werden Milliarden generiert ✅
Wirecard | 0,600 €
Avatar
14.01.21 11:58:36
Beitrag Nr. 165.560 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.435.737 von ymhi2017 am 14.01.21 11:56:08
Zitat von ymhi2017: "Wirecard-Skandal: Marsaleks Pläne für eine Flüchtlingscard | tagesschau.de" https://www.tagesschau.de/investigativ/swr/wirecard-199.html


Marsalek:
der E. Mask/St. Jobs in Crime 4.0

ASYLCARD: So werden Milliarden generiert ✅


... der E. Musk....
Wirecard | 0,600 €
Avatar
14.01.21 18:15:09
Beitrag Nr. 165.561 ()
Wie verrückt der Markt ist sieht man sehr schön an diesem Fall https://t3n.de/news/signal-musk-aktie-hoehenflug-1349528/
Wirecard | 0,477 €
Avatar
14.01.21 21:14:36
Beitrag Nr. 165.562 ()
Gerade wieder in ZDF info
WIRECARD Story
Wirecard | 0,520 €
Avatar
18.01.21 15:45:06
Beitrag Nr. 165.563 ()
Wirecard: Die Warnungen eines Bankers, die keiner hören wollte

https://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft-verantwortung/wir…
Wirecard | 0,470 €
Avatar
26.01.21 22:06:50
Beitrag Nr. 165.564 ()
Wirklich schade für Braun & Co. , dass die ganze Chose aufgeflogen ist. Bei dem was an der Shortseller Front derzeit abgeht, hätten die Robin Hooder den WDI Kurs tatsächlich zum Short Squeeze Richtung 1000 Euro gekauft . Tja, ein dreiviertel Jahr zu früh dran.... 😅
Wirecard | 0,521 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.01.21 23:07:21
Beitrag Nr. 165.565 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.624.149 von fp025 am 26.01.21 22:06:50
Zitat von fp025: Wirklich schade für Braun & Co. , dass die ganze Chose aufgeflogen ist. Bei dem was an der Shortseller Front derzeit abgeht, hätten die Robin Hooder den WDI Kurs tatsächlich zum Short Squeeze Richtung 1000 Euro gekauft . Tja, ein dreiviertel Jahr zu früh dran.... 😅


Was nicht war, kann noch werden .... siehe Gamestop und kurz vor Börsenschluss massive Käufe bei Wirecard - innerhalb einer halben Stunde rund 600k Umsatzstücke von 44 auf 53 ct. Rund 7% Shortquote noch, da kann noch was gehen. In einem Forum nebenan werden Ziele von 2,8€ genannt, wenn denn ein jeder seine Aktien hält bzw von unten nach oben mitfährt. Na dann, eine gute Fahrt am morgigen Tag.
Wirecard | 0,526 €
Avatar
27.01.21 07:44:11
Beitrag Nr. 165.566 ()
Hier geht außer ein paar evtl reingepuschten Doof-Lemmingen gar nix. Das Ding ist toter als Elvis und Jacko zusammen....
Wirecard | 0,496 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.01.21 09:35:03
Beitrag Nr. 165.567 ()
paradiso der erste hier long da wissen alle bescheid.das wird wieder nix.der teichkampf fuzzi ist immer auf der falschen seite.seine empfehlungen dienen nur der ablade.flachzange hoch 10.
Wirecard | 0,484 €
Avatar
27.01.21 09:49:20
Beitrag Nr. 165.568 ()
er gibt alle um seine paar cent zu bekommen.wie kann man wirecard kaufen die bude wird demnächst delistet.
Wirecard | 0,512 €
Avatar
27.01.21 15:11:58
Beitrag Nr. 165.569 ()
und wieder abwärts.loooooooooooooool
Wirecard | 0,489 €
Avatar
27.01.21 19:49:43
Beitrag Nr. 165.570 ()
paradiso der erste mit feuchtem höschen-geht nicht hoch.jetzt zieht er alle register."über frankfurt laufen dicke päckchen" lol
ja grad 1850 stück gröööl.ich glaube elon musk kauft sich grad ein.... was für ne pfeife der teichkampf besitzer.
Wirecard | 0,532 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.01.21 20:01:44
Beitrag Nr. 165.571 ()
Wieso kostet diese Aktie eigentlich immer noch so viel Geld? Wenn ich andere sehe wie z.B.Steinhoff usw., wird diese ja immer noch förmlich für ihre Dummheiten belohnt. Ich staune.. Ich staune...🤠
Wirecard | 0,531 €
Avatar
27.01.21 20:04:42
Beitrag Nr. 165.572 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.647.384 von sw1975 am 27.01.21 19:49:43Immer schön freundlich und respektvoll bleiben. Auch wenn einige dort im Board mit dem Feuer spielen und es scheinbar nicht einmal begreifen. Wundert mich, dass die Moderatoren dort nicht öfter eingreifen... :confused:

Wirecard hob ab, nachdem es dort erwähnt wurde. Da täte ich mir mal ernsthafte Gedanken machen in Bezug auf die Beiträge gegenüber z.B. Gamestop & Co. und den börsenunerfahrenen Stockjunkies, die dazu aktiv waren. Da liegen keine Welten dazwischen nur die Größenordnung.

Die Wirecard-Aktie verliert mit jedem liquidierten Vermögenswert an inneren Wert. Juckt die "Profis" aber scheinbar nicht.
Wirecard | 0,531 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.01.21 20:20:31
Beitrag Nr. 165.573 ()
Falls die Aufsicht hier eingreift, gibt es ein Blutbad.

Und die Aufsicht ist eh an dem Fall Wirecard dran, da könnte schnell ein Zusammenhang mit dem Flüchtigen und anderen ominösen Personen hergestellt werden.

Ich halte sogar eine Handelsaussetzung nicht unbedingt für unwahrscheinlich. Siehe $39 Absatz 1 Börsengesetz. NmM.
Wirecard | 0,570 €
Avatar
27.01.21 20:23:52
Beitrag Nr. 165.574 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.647.687 von tbhomy am 27.01.21 20:04:42Da gebe ich Dir vollkommen recht. Die Steinmania ist echt heftig und ich schau aber dennoch gern mal rein. Gamestop ist natürlich eine Krönung und hat mit Börse nichts mehr zu tun. Deswegen bin ich umso trauriger über die Wirecard Unternehmensführung, welche eigentlich ein gedacht gut aufgestelltes Unternehmen an die Wand fährt . Wäre selbst fast noch eingestiegen bei 90 € auf Empfehlung eines guten Freundes. Ich hab es nicht getan.. was auch mein Glück war. Schade.. war so ein respektables Unternehmen welches zum jetzigen Kurs für mich fragwürdig ist....für den Rest versteht sich..🤠
Wirecard | 0,580 €
Avatar
29.01.21 18:12:23
Beitrag Nr. 165.575 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.791.627 von CommunitySupport am 25.05.20 12:05:26https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/wirecard-lobb…

Ich weise darauf hin, dass ich in dieser Sache in den nächsten Tagen neue Erkenntnisse erwarte

Da ich nicht unbedingt glaube, dass bei den derzeitigen Lesern des Threads viel Interesse daran besteht, mache ich das aber vielleicht nicht öffentlich.

Ich bedanke mich für die freundliche Aufmunterung durch einige falsch spielende User hier, die Geld bekommen haben für ihre Beiträge. Ich weiß jetzt endlich auch, von wem.

Aber keine Sorge, keiner muss hier seine dienstlichen Accounts löschen. Eine strafrechtliche Verfolgung wird es nicht geben. Aber vielleicht müssten strenggenommen einige accounts gesperrt werden. Da der Nachweis im Einzelfall aber wohl nicht möglich ist, wird nicht einmal das passieren. Und das ist auch nicht weiter schlimm.

Nur wurmt es mich immer noch, dass ich hier zu Unrecht beschuldigt wurde.


Zitat von CommunitySupport: Sehr geehrte Wirecard Fans,

aufgrund der aktuellen Ereignisse um w: o User "jigajig" haben wir uns dazu entschlossen, diesem User bis auf weiteres die Schreibrechte in den Diskussionen zu Wirecard zu entziehen.

Uns ist bewusst, dass nicht wenige Nutzer mit ihren Postings in diesem Forum (speziell in den Diskussionen um Wirecard) eine persönliche Agenda verfolgen. Dies liegt in der Natur eines öffentlichen Forums. Aber nun, da die w:o AG als Betreiber dieses Forums Kenntnis von der Agenda des Nutzers Jigajig erhalten hat (siehe Beitrag #103.929), bleibt uns nichts anders übrig, als Konsequenzen zu ziehen. Hierbei beziehen wir uns auf Boardregel 9.3.8 der w: o Nutzungsbedingungen: "Verboten sind folgende Handlungen, Handlungsweisen, Inhalte: Inhalte, welche die Verfügbarkeit, Integrität, Vertraulichkeit und Stabilität des Börsenportals gefährden können [...]".

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und wünschen Ihnen eine schöne Woche.

Viele Grüße

Hardy Schilling
Wirecard | 0,471 €
Avatar
29.01.21 18:38:02
Beitrag Nr. 165.576 ()
https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-01/bafin-chef-hufeld-mu…

Wer nicht selber geht, der wird gegangen.

Zeit wurde es ja auch!
Wirecard | 0,475 €
Avatar
29.01.21 20:59:11
Beitrag Nr. 165.577 ()
Elisabeth Rögele ist auch weg.
Aber es fehlt noch so mancher.
Wirecard | 0,480 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
29.01.21 22:08:34
Beitrag Nr. 165.578 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.791.672 von Value_Investor_CH am 25.05.20 12:09:04
Zitat von Value_Investor_CH: Mein Kompliment, Herr Schilling!
Exakt die richtige Entscheidung von w:o und Respekt für das schnelle Handeln.


Die letzte Konsequenz: die restlichen w:o Accounts dieser Person zu identifizieren und zu löschen/sperren.


Ich hoffe "value Investor" hat ordentlich Kohle mit Wirecard verloren....
Wirecard | 0,500 €
Avatar
29.01.21 22:12:15
Beitrag Nr. 165.579 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.707.798 von jigajig am 29.01.21 20:59:11
Zitat von jigajig: Elisabeth Rögele ist auch weg.
Aber es fehlt noch so mancher.


Hier waren etliche "Mitarbeiter" hoch in Wirecard investiert und haben mehreren die Schreibrechte entzogen.... Konsequenzen wird es da auch hier nicht geben....
Wirecard | 0,500 €
Avatar
30.01.21 09:48:02
Beitrag Nr. 165.580 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.626.981 von fp025 am 27.01.21 07:44:11
Zitat von fp025: Hier geht außer ein paar evtl reingepuschten Doof-Lemmingen gar nix. Das Ding ist toter als Elvis und Jacko zusammen....


Wie jetzt? Elvis ist tot??
Wirecard | 0,500 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.01.21 20:10:41
Beitrag Nr. 165.581 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.712.799 von Zeitspieler am 30.01.21 09:48:02Niemals. :D
Wirecard | 0,500 €
Avatar
01.02.21 21:50:11
Beitrag Nr. 165.582 ()
Hier vielleicht auch nochmal der kleine Schmankerl. Die SdK bündelt hinter TILP soweit ich weiß die meisten Schadensersatzklagen. In dem Video, was heute gepostet wurde, geht es eigentlich um die Siemens HV. Ab Minute 08:50 fängt der SdK-Rechtsvorstand aber so richtig das Schimpfen auf EY an. Musik in meinen Ohren:)
Wirecard | 0,490 €
Avatar
01.02.21 21:50:31
Beitrag Nr. 165.583 ()
Wirecard | 0,490 €
Avatar
03.02.21 17:23:15
Beitrag Nr. 165.584 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.136.988 von Highflighr am 20.09.20 21:28:12Dass (in gefühlt mafiöser Zusammenarbeit) die Wirschaftsprüfer EY, einige der kreditgebenden Banken, die BAFIN, die APAS, die FIU, die Bayerische Staatsanwaltschaft, das Bundes-Finanzministerium, das Bundes-Wirstschaftsministerium, das Kanzleramt (eingespannt auch von halbseidenen Lobbyisten), die WC Vorstände incl. diverser WC Mitarbeiter und die WC Aufsichtsräte eine (fast) leere Hülle (Wirecard) über JAHRZEHNTE zu einem Weltkonzern aufblasen konnten, durfte man in Deutschland im Vorhinein nicht erwarten. Wer so etwas für möglich hielt, hat dann notwendigerweise den kompletten Aktienmarkt Deutschlands gemieden, weil "Bananenrepublik".

Wie wahr, wie Nachfolgendes zeigt:

Letzen Freitag wurde Oberstaatsanwältin Hildegard Bäumler-Hösl von der Staatsanwaltschaft München vorm dem WC Untersuchungsausschuss befragt:

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/oberstaatsanwaelti…

Zitat: „Wegen der detaillierten Berichterstattung der "Financial Times", die über Jahre über Bilanzunregelmäßigkeiten bei Wirecard berichtet hatte, sei der frühere Dax-Konzern schon lange auf dem Radar gewesen. Es sei stets geprüft worden, ob die Staatsanwaltschaft einsteigen müsse.
Dafür sei aber ein Tatort in Deutschland oder ein Deutscher, der mutmaßlich eine Straftat begangen habe, die Voraussetzung, so die Staatsanwältin. "Diese Hinweise hatten wir zum damaligen Zeitpunkt nicht." Ein vager Anfangsverdacht reiche nicht aus für Ermittlungen.“


Am Freitag, noch vor der Oberstaatsanwältin wurde Leerverkäufer Matthew Earl befragt:

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/banken/wirecard-u…

Hier berichtet Matthew Earl von einem Besuch (im Juni 2019) bei Frau Bäumler-Hösl bei der StA München.

Zitat: „Er berichtet von eindeutigen Beweisen, die er den Ermittlern für dubiose Machenschaften des Konzerns [Wirecard] wie etwa Geldwäsche geliefert habe, ohne dass das Konsequenzen hatte. Bäumler-Hösl erklärt das vor allem damit: Die Dinge seien verjährt gewesen.“

Dem folgenden Artikel ist zu entnehmen, dass sein Besuch bei Fr. Bäumler-H. im Juni 2019 stattfand, und dass in 2016 die StA München gegen Matthew Earl ermittelte:

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/banken/wirecard-s…

Da eröffnet sich vor unseren Augen ein weiterer Sumpf, diesmal in München:

Spätestens seit der Beweispräsentation des Herren Earl in München im Juni 2019 kann Fr. Bäumler-H. nicht mehr blos von „vagem Anfangsverdacht“ gegen Wirecard sprechen. Seine eindeutigen Beweise für schwere Straftaten von WC in der Historie und Hinweise von der Financial Times Anfang 2019 auf (schwere) Straftaten von WC in der (damaligen) Gegenwart schließen das aus.

Und: Die StA München ermittelte 2016 gegen M. Earl und ab 2019 gegen McCrum von der FT, obwohl jeweils laut Bäumler-H. beide (angeblichen) Voraussetzungen für Ermittlungsverfahren der StA München - ein Tatort in Deutschland oder ein Deutscher, der mutmaßlich eine Straftat begangen hat – nicht erfüllt waren.

Die StA München hätte gegen Wirecard ermitteln müssen! Frau Bäumler-Hösl hat vorm PUA gelogen.

Hier muss weiter gegraben werden, Journalisten und der PUA dürfen hier nicht locker lassen.

Das riecht nach Korruption, Amtsmissbrauch liegt auch hier schon klar auf der Hand!

Was sich im WC Betrugsskandal abzeichnet ist eine Schande für die Bundesrepublik Deutschland, für unsere Demokratie. Die BRD kristallisiert sich neben WC als sehr gewichtiger Mittäter heraus. Wir, das Volk, die Anleger, wurden betrogen. Mein Vertrauen in die Institutionen ist schwer erschüttert. Offenbar machen nur noch diverse Journalisten und der WC Untersuchungsausschuss einen guten Job. Aber auch da nicht jeder, gewisse Parlamentarier der CDU/SPD bezeichnen den WC PUA als eine Showveranstaltung und wollen die sehr ergiebigen Zeugenbefragungen bis April beenden. Das ist sowas von unter aller Sau. Die sollen sich mal überlegen, was sie mit dieser Forderung perspektivisch der gesellschaftlichen Stabilität in unserem Lande antun. Selbst nach den Zeugenbefragungen Bäumler-Hösl und Earl fällt bei denen nicht der Groschen, unglaublich.
Ein Abgeordneter ist nur seinem eigenen Gewissen verpflichtet. CDU und SPD haben demnach keines, sie verfolgen gewissenlos und vollkommen offensichtlich ihre egoistischen Machtziele.

CDU und SPD sind absolut unwählbar geworden!

Ich fordere eine sofortige Entschädigung der betrogenen Anleger!
Wirecard | 0,482 €
23 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.02.21 19:58:49
Beitrag Nr. 165.585 ()
Neues Video + Text vom NDR:

=====


Wie Wirecard kritische Medien ausschalten wollte
Stand: 03.02.2021 19:00 Uhr

Der Journalist Dan McCrum wurde wegen seiner Wirecard-Recherchen des Insiderhandels verdächtigt, bedroht und verleumdet. Am Ende gelang es ihm trotzdem, den Skandal aufzudecken.


https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/Wie-Wirecard-kri…
Wirecard | 0,472 €
Avatar
03.02.21 22:42:31
Beitrag Nr. 165.586 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.801.652 von Highflighr am 03.02.21 17:23:15
Zitat von Highflighr:
Ich fordere eine sofortige Entschädigung der betrogenen Anleger!


Entschädigung wofür? Dass man die Wahrheit nicht lesen wollte?

Das ist Börse.... und kein Sparbuch....

Es war alles am Markt ausführlichst erhältlich und sichtbar....
Wirecard | 0,479 €
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.02.21 02:47:28
Beitrag Nr. 165.587 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.808.585 von SpackenHunter am 03.02.21 22:42:31Weil die Bundesregierung und ihre Angestellte ein verbrecherisches Unternehmen mit Shortsellingverboten gestützt hatten, obwohl sie genau wussten was da abging,... (oder vielleicht weil sie auch gar nichts wußten, dann hätten sie erst recht nicht reingrätschen dürfen)----in beiden Fällen, ......wer Fehler begeht, muss selbstverständlich auch die Kosten dafür tragen !

Das wäre juristisch richtig, gerecht und auch wirklich ratsam, ----außer Deutschland braucht keine Investmens mehr und überlässt alles dem Amis, ------------ansonsten bleiben wir eine Bananenrepublik !
Wirecard | 0,479 €
Avatar
04.02.21 12:58:16
Beitrag Nr. 165.588 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.808.585 von SpackenHunter am 03.02.21 22:42:31Das ist nicht wahr.

Warum kommen denn immer Fakten auf den Tisch?

Als nicht Betroffener sollte man sich hier nicht zu sehr aus dem Fenster lehnen.

mcmonte 😎
Wirecard | 0,462 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.02.21 20:41:08
Beitrag Nr. 165.589 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.817.552 von mcmonte am 04.02.21 12:58:16
Zitat von mcmonte: Das ist nicht wahr.

Warum kommen denn immer Fakten auf den Tisch?

Als nicht Betroffener sollte man sich hier nicht zu sehr aus dem Fenster lehnen.

mcmonte 😎


Sorry, aber der r&t Report aus dem Frühjahr 2019 auf den die financial Times hingewiesen hat , hat eindeutig von gefälschten Unterschriften und erfunden umsätzen gesprochen. Und dieser Report war ein internes Papier von wirecard , welches wirecard selber bei der Kanzlei r&t in Auftrag gegeben hat .

wer da noch noch in den wert investiert hat ist selber schuld. Wenn man eine 130 Jahre alte wirtschaftszeitungen mit einer weltweiten Anerkennung nicht ernst nimmt ist man selber schuld. Die Ft hat mit der wirecard Geschichte die eigene Existenz aufs Spiel gesetzt, also konnte man davon ausgehen dass die wissen wovon sie reden. und über fast alles was jetzt hochkommt hat die financial Times im Grunde genommen schon zuvor berichtet..... seit 2015.
Wirecard | 0,474 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.02.21 00:02:00
Beitrag Nr. 165.590 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.827.563 von SpackenHunter am 04.02.21 20:41:08Warum war das Ding dann im Dax, warum hat E&Y alles quittiert, warum gab es Verbote auf fallende Kurse wenn für alle es sooo klar war ? Sich anschließend so darzustellen, als ob man es besser gewusst hatte als diese Institutionen grenzt schon an Arroganz und Selbstüberschätzung. Mit deinem Riecher müsstest du gut Cash machen. Einfach mal den Ball flach halten und weiterziehen !
Wirecard | 0,471 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.02.21 04:46:02
Beitrag Nr. 165.591 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.830.581 von Trader221 am 05.02.21 00:02:00
Zitat von Trader221: Warum war das Ding dann im Dax, warum hat E&Y alles quittiert, warum gab es Verbote auf fallende Kurse wenn für alle es sooo klar war ? Sich anschließend so darzustellen, als ob man es besser gewusst hatte als diese Institutionen grenzt schon an Arroganz und Selbstüberschätzung. Mit deinem Riecher müsstest du gut Cash machen. Einfach mal den Ball flach halten und weiterziehen !



Du brauchst keinen "Riecher"

Man muss nur lesen können, es reichte sogar die deutsche Sprache:
Hier das Manager Magazin vom Februar 2017 (!)
https://www.manager-magazin.de/digitales/it/wirecard-das-250…
Wirecard | 0,471 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.02.21 06:40:48
Beitrag Nr. 165.592 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.830.992 von SpackenHunter am 05.02.21 04:46:02
Zitat von SpackenHunter:
Zitat von Trader221: Warum war das Ding dann im Dax, warum hat E&Y alles quittiert, warum gab es Verbote auf fallende Kurse wenn für alle es sooo klar war ? Sich anschließend so darzustellen, als ob man es besser gewusst hatte als diese Institutionen grenzt schon an Arroganz und Selbstüberschätzung. Mit deinem Riecher müsstest du gut Cash machen. Einfach mal den Ball flach halten und weiterziehen !



Du brauchst keinen "Riecher"

Man muss nur lesen können, es reichte sogar die deutsche Sprache:
Hier das Manager Magazin vom Februar 2017 (!)
https://www.manager-magazin.de/digitales/it/wirecard-das-250…


Und trotzdem wurde das von EY testiert!

Das es Probleme gab, war allen bekannt. Durch das Testat der Wirtschaftsprüfer war für mich aber klar, dass die Probleme unter der Wesentlichkeitsmarke liegen.

Dieses Weltbild wurde durch Wirecard/ EY bei mir zerstört....
Wirecard | 0,471 €
Avatar
05.02.21 15:03:40
Beitrag Nr. 165.593 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.830.992 von SpackenHunter am 05.02.21 04:46:02
Wer ist eigentlich hier der Böse ? Der Anleger oder Wirecard und die Förderer ?
Nachdem nun ein Teil der Wahrheit ans Licht gekommen ist, reibst du jetzt den geprellten Anlegern alles dick und fett mit Riesentexten unter die Nase. Für dich liegt die Schuld beim Anleger, nicht bei EY und nicht bei den Leuten die die Verbrecher hoffiert und unterstütz hatten.

Nutze die Zeit lieber den Geschädigten zu helfen, anstatt die Schuldumkehr mit den Bledern zu forcieren.

Oder gehörst du selber zu denen ?
Wirecard | 0,459 €
Avatar
05.02.21 15:14:01
Beitrag Nr. 165.594 ()
McCrum wurde 2015 hier im Forum erwähnt, der MM-Artikel aus 2017 in Grundzügen 2016 hier vorgestellt.
Bezahlte Meinungsbildner hier im Forum und unter den Analysten haben das zerredet, EY hat weggeschaut und die BaFin hat Wirecard aktiv geholfen, auch und gerade 2019. Zweifler hatten es schwer.
Man konnte die Pusher entlarven, die Analysten hinterfragen, aber selbst der, der das getan hätte, wäre an EY und v.a. der BaFin nicht vorbeigekommen.
Kleinanleger saßen in einem System manipulativer Fallen.
Wirecard | 0,453 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.02.21 15:48:11
Beitrag Nr. 165.595 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.842.866 von jigajig am 05.02.21 15:14:01
Du bringst es auf den Punkt
Das stimmt, 👍. Es gab so viele unterschiedliche Informationen in den vergangenen Jahren über die Firma, jetzt die relevanten Infos rauszupicken kann natürlich jeder. Ich bin doch sehr überrascht und kann es bis heute nicht verstehen, dass diese Auswertungen von keiner der proffessionellen Seite oder von den Analysten, die sie noch 2018 in den Medien bis 200,- € hochgejubelt hatten, vorgenommen wurde. Vermutlich sind wir doch eine Bananenrepublik !??!
Wirecard | 0,453 €
Avatar
05.02.21 16:47:26
Beitrag Nr. 165.596 ()
Wirecard-Insider packt aus
»Der Champagner wurde in Bierkrügen ausgeschenkt«

Mit dem Geld Anderer kann man das ja mal machen! 🤣
Wirecard | 0,455 €
Avatar
05.02.21 17:00:47
Beitrag Nr. 165.597 ()
Der Kerl hat ein Gehalt gekriegt, da können 90% der hier Schreibenden nur staunen. Und wenn EY testiert hätte, würde er immer noch kassieren und wegschauen, wie alle anderen.
Das ist mir echt bald zuviel. Warum hab ich Idiot 2004 nicht gesagt "scheiß drauf", als mir diese ***juristen, die heute noch aktiv sind (u.a. bei EY, welch ein Hohn), verboten haben, die Wahrheit über diese Firma zu schreiben?
Warum hab ich mich berufen gefühlt, immer weiter zu schreiben, gegen bezahlte Foristen hier, oder an schweigende Journalisten, die sich heute an immer neuen Enthüllungen aufgeilen?
Und warum ist es mir trotz aller Motivation und trotz einer unfassbaren umfangreichen Informationsgrundlage nicht gelungen, wenigstens ein paar Leute vor Verlusten zu bewahren?
Was für eine Scheiße ist das alles?
Wirecard | 0,459 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.02.21 18:08:09
Beitrag Nr. 165.598 ()
Wenn er etwas Anstand hat, spendet er die Erlöse aus dem Buchverkauf. Er hat die Betrugsmaschine 15 Jahre mit seiner Arbeit unterstützt und schlägt nun noch weiter Profit daraus. Das ist mindestens widerlich.
Wirecard | 0,460 €
Avatar
05.02.21 18:13:31
Beitrag Nr. 165.599 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.845.662 von jigajig am 05.02.21 17:00:47
Zitat von jigajig: Der Kerl hat ein Gehalt gekriegt, da können 90% der hier Schreibenden nur staunen. Und wenn EY testiert hätte, würde er immer noch kassieren und wegschauen, wie alle anderen.
Das ist mir echt bald zuviel. Warum hab ich Idiot 2004 nicht gesagt "scheiß drauf", als mir diese ***juristen, die heute noch aktiv sind (u.a. bei EY, welch ein Hohn), verboten haben, die Wahrheit über diese Firma zu schreiben?
Warum hab ich mich berufen gefühlt, immer weiter zu schreiben, gegen bezahlte Foristen hier, oder an schweigende Journalisten, die sich heute an immer neuen Enthüllungen aufgeilen?
Und warum ist es mir trotz aller Motivation und trotz einer unfassbaren umfangreichen Informationsgrundlage nicht gelungen, wenigstens ein paar Leute vor Verlusten zu bewahren?
Was für eine Scheiße ist das alles?


Wie sollte dich deiner Meinung nach ein Anleger verhalten, der einen Kursdifferenzschaden erlitten hat?

mcmonte
Wirecard | 0,460 €
Avatar
05.02.21 20:35:13
Beitrag Nr. 165.600 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.009.439 von memyselfandi007 am 01.05.08 15:13:34
Zitat von memyselfandi007: Auf den ersten Blick eine der Wachstumsstories:

Hervorgegangen aus dem CallCenter Betreiber "Infogenie" wurde durch Übernahmen der extrem profitable und schnell wachsende "Spezialist für elektronische Bezahllösungen".

Gewinn in 2007 fast verdoppelt, im ersten Quartal Umsatz um 52,6 % und Gewinn um 65% gesteigert. EBIT MArge bei 25% bei 0% Steueraufwand. Einfach paradisisch !!!

Der "Spezialist für elektronische Bezahllösungen" notiert mit 13,50 EUR nahe am ATH, KGV (2007) ungefähr 35, KBV ungef. bei 7,5, KUV ungef. bei 9. Bischen teuer zwar,aber für so einen tollen Wachstumswert kein Problem, oder ?

Die Kursentwicklung spricht für sich:



Finanzkrise ? Kein Problem für Wirecard. Von den Analysten gibt es wie es sich gehört fast nur Kaufempfehlungen, die Kursziele werden regelmässig nachgezogen.

Interessant wird es, wenn man sich wirklich mal den 2007er Geschäftsbericht ansieht.

Die wichtigste Einheit des Unternehmens scheint zwar die Bank zu sein, reported wird aber wie für ein normales Unternehmen. Seitenweise werden irgendwelche Umbuchungen in der Vergangenheit erklärt, die aber auch nach mehrmaligen lesen nicht verständlich sind. In der Konsolidierung verschwindet plötzlich fast 20% des Umsatzes.

Lässt man dies alles mal aussen vor, findet man aber Erstaunliches:

- dem Eigenkapital von 168 Mio. EUR stehen mittlerweile immaterielle Vermögensgegenstände von 149 Mio. EUr gegenüber
- Der ausgewiesene Gewinn von 30 Mio. EUR für 2007 geht größtenteils auf
+ die Erhöhung selbsterstelleter imm. Vermögensgegenstände (+4 Mio.)
+ Erhöhung sonstiger imm. Vermögensgegenstände (+18 Mio) zurück
+ Steuern fallen auf wundersame Weise gar nicht an bzw.

D.h. ohne diese erfolgswirksame Aktivierung von Unterschiedbträgen ala Arques hätte Wirecard maximal 8 Mio.vor Steuern verdient.

EIn besonderes "Zuckerl" ist auf Seite 124-125 zu finden, nämlich die Beschreibung der Erwerbe von sog. Kundenportfolios. Das Ganze sieht wohl im Prinzip so aus, dass jeweils zum Jahresende von wem auch immer irgendwelche Portfolios erworben werden, deren Hauptwert in hohen immateriellen Vermögensgegenständen besteht. Dann werden im Jahr darauf noch Nachzahlungen fällig, die dann natürlich wiede als Geschäftswert aktiviert werden.

Wenn ich den 2007er Deal richtig lese, werden für gut 43 Mio. ca. 20 Mio Geschäftswert und 15 Mio. Nettoassets erworben, die Differenz wird dann einfach wieder dem Geschäftswert zugeschlagen. Darauf wird dann nochmals eine Gewinnwirksame Aktivierung vorgenommen......

Vom Kaufpreis wurde erst die Hälfte bezahlt (finanziert durch eine Kapitalerhöhung !!!), der Rest folgt 2008. Wer immer der Verkäufer dieser Portfolio ist, scheint einen ganz guten Reibach zu machen, bekomt er doch ungefähr midestens das 3 fache des Buchwerts vor Nachzahlungen.

Die übernommene Trustpay AG kann man googeln wie man will, man findetausser der Wirecard News keine Infos. Nichts, gar nichts. und dafür 40Mio Firmenwert ?

Das sieht fast wie eine systematische Ausplünderung der Erlöse aus den Kapitalerhöhungen aus, v.a. wenn man bedenkt,dass das erworbene Unternehmen seinen Sitz ebenso wie Wirecard in Grassbrunn hat......

Die Erhöhung der sonst. imm.Vermögensgegenstände lässt sich ebenso wenig nachvollziehen wie die der Geschäftswerte.

Das Highlight ist aber die Cash Flow Rechnung. Der Korrekturposten "Anpassung aus Erstkonsolidierung" in Höhe von 33 Mio. soll eigentlich ja den Gewinn korrigieren, in der GuV ist allerdings davon nichts zu sehn. Meine Vermutung ist, dass es sich hier noch um zusätzliche Aktivierung von Unterschiedsbeträgen handelt, die in den Umsätzen (!!!!!) stecken und deshalb natürlich Cash unwirksam sind.

Deshalb fallen natürlich auch keine Steuern an, weil eine Aktivierung ja nicht steuerpflichtig ist. Da ist Arques ja noch ein Musterknabe. Wie üblich werden dann die Erhöhung der Kundeneinlagen als operativer Cashflow gezeigt anstatt als Finanzierungscashflow.

Dazu passt die EK Entwicklung auf Seite auch wieder nicht, hier sieht man neben den erworbenen Geschäftswerten nur einen weiteren Zugang von sonst. immateriellen Vermögensgegenständen (vmtl. Aktievierung von Kundenstämmen) in der Höhe von 18 Mio. EUR.

Das erklärt sich meiner Ansicht nach durch die starke Zunahme der Verbindlichkeiten aus LuL sowie der sonstigen Verbindlichkeiten und der Bank. Genaues weiss man nicht, aber es stinkt zum Himmel. Ich vermute, das die Verbindlichkeiten aus Zahlungen der Kunden resultieren, die vmtl. irgendwo verpfändet oder anderweitig vor dem freien Zugriff von Wirecard geschützt sind, wie z.B. die Einlagen bei der BAnk. Da allerdings die Bank ja nicht separat ausgewiesen wird, hat man auch keine Chance das zu überprüfen.

Warten wir mal ab, wie lange das Spielchen noch funktioniert, langsam dürfte die Luft allerdings dünn werden. Der AR Vorsitzende hat zum Jahresende schon mal fleissig Kasse gemacht.

zum Abschluss nochmal zum Verleich der Chart von Arques zum Vergleich:




MMI
[/url][/url]


ihr hättet doch nur den allerersten Beitrag hier im Forum lesen müssen 😂😂
Wirecard | 0,460 €
Avatar
05.02.21 20:37:22
Beitrag Nr. 165.601 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.842.866 von jigajig am 05.02.21 15:14:01
Zitat von jigajig: McCrum wurde 2015 hier im Forum erwähnt, der MM-Artikel aus 2017 in Grundzügen 2016 hier vorgestellt.
Bezahlte Meinungsbildner hier im Forum und unter den Analysten haben das zerredet, EY hat weggeschaut und die BaFin hat Wirecard aktiv geholfen, auch und gerade 2019. Zweifler hatten es schwer.
Man konnte die Pusher entlarven, die Analysten hinterfragen, aber selbst der, der das getan hätte, wäre an EY und v.a. der BaFin nicht vorbeigekommen.
Kleinanleger saßen in einem System manipulativer Fallen.



Ich war auch Kleinanleger bis April 2019 bis ich detailliert die financial Times , Manager-Magazin und den r&t Report gelesen habe...danach war die Sache für mich glasklar und übrigens für viele andere auch , ist ja nicht so dass alle verloren haben ....
Wirecard | 0,460 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.02.21 21:24:57
Beitrag Nr. 165.602 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.850.729 von SpackenHunter am 05.02.21 20:37:22Und was war für dich glasklar ? Das alles die nach dir raus sind dumm sind ? Du hast es gecheckt nur die Bafin und EY nicht ? Kannst dir darauf einen rubbeln :🤣
Wirecard | 0,461 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.02.21 22:27:06
Beitrag Nr. 165.603 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.851.590 von Trader221 am 05.02.21 21:24:57
Zitat von Trader221: Und was war für dich glasklar ? Das alles die nach dir raus sind dumm sind ? Du hast es gecheckt nur die Bafin und EY nicht ? Kannst dir darauf einen rubbeln :🤣


Sorry, aber wenn ein Unternehmen für eine Firma 350 Millionen zahlt, welche 4 Wochen zuvor für 50 Millionen den Eigentümer gewechselt hat, und der Käufer = wirecard die Hintermänner=begünstigten des Verkaufs nicht nennen "möchte" dann ist das glasklar dass da was gewaltig stinkt.... vor allem wenn es sich um ein dax Unternehmen handelt.... sorry....meun Mitleid hält sich in Grenzen...
Wirecard | 0,466 €
Avatar
05.02.21 22:34:31
Beitrag Nr. 165.604 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.852.553 von SpackenHunter am 05.02.21 22:27:06
Zitat von SpackenHunter:
Zitat von Trader221: Und was war für dich glasklar ? Das alles die nach dir raus sind dumm sind ? Du hast es gecheckt nur die Bafin und EY nicht ? Kannst dir darauf einen rubbeln :🤣


Sorry, aber wenn ein Unternehmen für eine Firma 350 Millionen zahlt, welche 4 Wochen zuvor für 50 Millionen den Eigentümer gewechselt hat, und der Käufer = wirecard die Hintermänner=begünstigten des Verkaufs nicht nennen "möchte" dann ist das glasklar dass da was gewaltig stinkt.... vor allem wenn es sich um ein dax Unternehmen handelt.... sorry....meun Mitleid hält sich in Grenzen...


Respekt!
Ehrlich und Hut ab, wenn Du entsprechend gehandelt hast und Deinen Profit rausgezogen hast.

Aber nun musst Du hier kein weiteres Öl ins Feuer gießen...

Genieße Deinen Erfolg!

Cheers
Wirecard | 0,466 €
Avatar
06.02.21 14:32:55
Beitrag Nr. 165.605 ()
Warst du je in Wirecard investiert?

Wenn ja, dann hast du natürlich die Gefahr(en) sofort erkannt.

Herzlichen Glückwunsch dazu, man kann bestimmt viel von dir lernen.

mcmonte
Wirecard | 0,469 €
Avatar
06.02.21 16:50:39
Beitrag Nr. 165.606 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.584.030 von letni am 27.09.19 14:50:57volltreffer
Wirecard | 0,469 €
Avatar
06.02.21 16:51:18
Beitrag Nr. 165.607 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.583.919 von letni am 27.09.19 14:38:41
Zitat von letni:
Zitat von McCheck: Nein, eben nicht.
Es ist doch schon von WDI selbst (bzw. durch die von WDI beauftragte Untersuchung) festgestellt worden, dass es sich um Fehlbuchungen im niedrigen einstelligen Mio.-Bereich handelte.
Die Bilanzen wurden inzwischen korrigiert, ohne dass es spürbare Auswirkungen auf die finanzielle Verfassung von WDI gehabt hätte.
Es ist auch gleichzeitig erklärt worden, dass sich einzelne Mitarbeiter von WDI nach lokalem Recht strafbar gemacht haben könnte.

Eine Strafe wird wohl in erster Linie diese Mitarbeiter betreffen. Möglicherweise wird auch WDI eine Geldstrafe aufgebrummt. In welcher Höhe, darf man Raten.
Es wird ganz offensichtlich auch in einem solchen Rahmen sein, der keine wirtschaftlichen Auswirkungen auf WDI und dessen Geschäfte haben wird.

Fazit:
"Singapur" ist fundamental uninteressant.
"Singapur" gibts gar nicht ... so wie auch Bielefeld nie existiert hat. ;)



Ich finde es immer wieder lustig, wie versucht wird das kleinzureden.....und als "Fehlbuchungen" zu verkaufen, wenn da Unterlagen und Verträge gefälscht wurden......und noch weitaus schwerwiegendere Manipulationen.

Aber es kann sich ja jeder selbst ein Bild von den Vorgängen machen, welche im Vorbericht von R&T zu lesen sind.
(für Neuankömmlinge hier: Das ist der Vorabuntersuchungsbericht der von WCD selbst eingeschaltenen Kanzlei)

http://sirf-online.org/wp-content/uploads/2019/03/Rajah-Tann…

Und keine spürbaren Auswirkungen - vielleicht bis jetzt (wobei die Bafin ja wegen der resultierenden Verzögerung der Zahlen ja bereits eine Millionenstrafe verhängt hat)



Volltreffer und das schon 2019
Wirecard | 0,469 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.02.21 19:28:05
Beitrag Nr. 165.608 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.859.318 von SpackenHunter am 06.02.21 16:51:18
Wer stand denn vor dem Kollaps für Integrität ?
Wichtig bei dem ganzen unterschiedlichsten Infos und Berichten ist doch die Integrität. Anonyme User sind leider nicht immer vertrauenswürdig, und wie man sieht auch nicht mal gewisse Prüfer mit ihren Prüfberichten. Vor dem Kollaps stand für die meißten Kleinanleger die Bafin und EY für Integrität, was sich als Wunschdenken herauskristalisiert hat. Wer die Wahrheit gesagt hat, wissen wir ja jetzt alle selber.

Wobei, ich bin gespannt was noch in Sachen Lybien und Embargobruch rauskommt, da ist vermutlich auch noch nicht alles raus.

Also welche Motivation verfolgst du, brauchst du noch mehr Lob, hast du doch schon erhalten ? Als Spackenhunter muss du auch an den richtigen Stellen rütteln und nicht die Kleinanleger anpissen, die sind gestraft genug.
Wirecard | 0,469 €
Avatar
06.02.21 21:21:32
Beitrag Nr. 165.609 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.830.992 von SpackenHunter am 05.02.21 04:46:02
Vielen Dank
Vielen Dank für den Link.



Diesen Bericht kannte ich noch nicht!
Wirecard | 0,469 €
Avatar
07.02.21 00:47:09
Beitrag Nr. 165.610 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.859.318 von SpackenHunter am 06.02.21 16:51:18
Zitat von SpackenHunter:
Zitat von letni: Aber es kann sich ja jeder selbst ein Bild von den Vorgängen machen, welche im Vorbericht von R&T zu lesen sind.
(für Neuankömmlinge hier: Das ist der Vorabuntersuchungsbericht der von WCD selbst eingeschaltenen Kanzlei)

http://sirf-online.org/wp-content/uploads/2019/03/Rajah-Tann…
Hätte das ein Ablenkungsmanöver sein sollen, nach dem Motto: Seht, bei uns geht es nicht mit rechten Dingen zu, aber nur lokal begrenzt?
Zitat von SpackenHunter:
Zitat von letni: Und keine spürbaren Auswirkungen - vielleicht bis jetzt (wobei die Bafin ja wegen der resultierenden Verzögerung der Zahlen ja bereits eine Millionenstrafe verhängt hat)
Die Auswirkungen waren die ersten aufsehenerregenden behördlichen Untersuchungen (CAD), die aber bis heute keine Konsequenzen hatten, oder?

Zitat von SpackenHunter: Volltreffer und das schon 2019
Und du hast es gewusst und davon profitiert? Und trotzdem treibst du dich noch in diesem Forum herum und hast nichts besseres zu tun?
Wirecard | 0,469 €
Avatar
07.02.21 08:46:35
Beitrag Nr. 165.611 ()
Wirecard | 0,469 €
Avatar
07.02.21 08:48:39
Beitrag Nr. 165.612 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.278.427 von goldfever am 03.01.20 22:17:50
Zitat von goldfever:
Zitat von SmartCap: Neil Campling, Technologieaktienspezialist der Schweizer Privatbank Mirabaud. "Je tiefer wir graben, desto misstrauischer werden wir", sagt er.
Ob der überhaupt Deutsch spricht? Egal.
Ich nehme an er arbeitet in der Londoner Niederlassung der Mirabaud Group - 6 U-Bahn-Stationen von der FT entfernt. Es gibt aber auch nette Parks entlang der Strecke... :D


Der gute alte goldfever 😉

Hast hoffentlich etwas gelernt....und hoffentlich die FT abonniert
Wirecard | 0,469 €
Avatar
07.02.21 08:50:29
Beitrag Nr. 165.613 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.709.530 von goldfever am 17.10.19 01:03:23
Zitat von goldfever: In a note to clients, Deutsche Bank analyst Nooshin Nejati said “it is not clear why the company would use such a clustering for its reporting” and called for the involvement of Wirecard’s auditor.

Ja, mir ist auch nicht klar, warum nicht (hundert-)tausende Kunden einzeln aufgelistet wurden. Soviel Trasparenz wäre schon wünschenswert. ;)


Heute wissen wir warum die nicht aufgelistet wurden, nämlich aus dem ganz einfachen Grund, weil sie niemals existierten😂
Wirecard | 0,469 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.02.21 08:54:20
Beitrag Nr. 165.614 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.661.475 von goldfever am 10.10.19 00:44:15
Zitat von goldfever: Zunächst einmal Gratulation an Trader72x ("so für die immer noch Ungläubigen, es wird die 136,80€ gekillt u dann den Fahrstuhl Richtung 130€, dann schauen wir weiter. die Shorties sind mächtig :-)"), Einstein-10 ("hatte die 135 gestern schon gesehen gehabt, ist halt heute morgen geworden. dax fällt weiter, also heute sehen wir 12x,xx. der deckel fällt weiter und weiter"), Another-earth ("gestern wurde ja schon empfohlen alles uner 140 sind Kaufkurse ,,, wohl doch nicht ") und EliasRafael ("Puhh, gut dass ich nicht unter 140 rein bin, das saust noch weiter gen Süden") für ihre perfekt getimeten Prognosen. Zufall, dass ihr dabei fast zeitgleich eindeutig falsch gelegen seid?
(Wobei ich nicht ausschließe, dass es nochmal Kaufkurse geben wird.)

Interessant, dass der Kapitalmarkttag fast nur noch ein Randthema im Forum ist, wohl auch weil bei jigajig offensichtlich ein Nerv getroffen wurde.


Aktuell gibt es gute Kaufkurse
Wirecard | 0,469 €
Avatar
07.02.21 15:01:41
Beitrag Nr. 165.615 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.863.395 von SpackenHunter am 07.02.21 08:50:29
Zitat von SpackenHunter:
Zitat von goldfever: Ja, mir ist auch nicht klar, warum nicht (hundert-)tausende Kunden einzeln aufgelistet wurden. Soviel Trasparenz wäre schon wünschenswert. ;)

Heute wissen wir warum die nicht aufgelistet wurden, nämlich aus dem ganz einfachen Grund, weil sie niemals existierten😂

Aus heutiger Sicht ist die ominöse Kundenliste ein sehr deutliches Indiz, dass EY extrem geschlampt hat oder sogar Mitttäter war. Damals war sie entweder so zu deuten, dass - wie Wirecard behauptete - Kundengruppen gemeint waren oder die Liste ein Fake war.
Während Panama Papers und ähnliche "Funde" von internationalen Journalisten-Verbänden seriös aufgearbeitet werden, sodass auch Behörden mehr oder weniger gerne darauf zurückgreifen, hat McCrum Dokumente von Whistleblowern (Die Quellen sind immer noch unbekannt, oder?) mit einzelnen Kollegen bei der FT zu - für Shortseller - gut getimeten reisserischen Artikeln verarbeitet und dadurch mit dazu beigetragen, dass viel das Ausmaß der "Ungereimtheiten" (tatsächlich Bandenkriminalität) nicht glauben konnten. Auf solchen "Aufdeckungs"-Journalismus kann ich verzichten.
Meine finanziellen Verluste sind verschmerzbar. Da hat Corona ein Vielfaches gekostet. Eher trauere möglichen Mega-Gewinnen nach (Da kannst du sicher mitfühlen :laugh: ), die mir damals mangels Zeit für kurzfristiges Handeln mit Shorts entgangen sind.
Wirecard | 0,469 €
Avatar
07.02.21 19:26:54
Beitrag Nr. 165.616 ()
Also mich hat McCrum mit seiner Kundenliste eher verwirrt. Denn viele der aufgeführten Kunden hatten tatsächlich Geschäfte mit Wirecard gemacht. Ich habe mehrmals mit ihm über diese Liste gesprochen. Meine Theorie war immer, dass Wirecard in diesen Clustern Geschäfte versteckt, über die man nicht sprechen will.

Ich bin bis heute nicht gänzlich überzeugt, dass es diese Geschäfte nicht zumindest teilweise gab.

Warum sollte eine Konstruktion, um Scheingeschäfte zu präsentieren, ausgerechnet über eine Struktur laufen, die es tatsächlich gab?

In diesem Fall die Achse [Consett/Dublin] - Dubai - Manila - Singapore.

Bei Shanmugaratnam in Singapore trafen viele Stränge zusammen: Consett, Israel, Gambling und auch weitere. Auch Geschäfte von Ray Akhavan über Consettfirmen und Zypern.
Das gab es alles - ich meine... in den USA gibt es ein großes Verfahren wegen illegaler Transaktionen - und zwar in den Jahren 2017-2019. Die werden ja kaum Ermittlungen wegen Scheingeschäften machen...

Und bis in die Gegenwart gibt es Verbindungen zu Shanmugaratnam einerseits und zu neuen Strukturen (Isle of Man). Der Inhaber der OCAP in Singapur ist eine Isle-of-Man-Holding mit der Swiss Life im Hintergerund...

Man muß das trennen: Die Aktie Wirecard und die Geschäfte von Wirecard(leuten) (wie Jan Marsalek).

Seit 2016 habe ich immer wieder gesagt, dass mich der Aktienkurs nicht interessiert. Die Angriffe auf Wirecard (und deren Wirkung auf den Kurs) waren für mich immer nur interessant als "Katalysatoren" dafür, genauer hinzuschauen. Mit dem totalen Crash sind diesbezüglich alle Dämme gebrochen und im Moment kann man sich ja gar nicht mehr retten vor lauter investigativen Texten.

Wirecard ist als Aktie am Ende wahrscheinlich daran gescheitert, dass man Hochrisikogeschäft nicht an die Börse bringen kann. Es hat lange genug gedauert... (diese These stammt nicht von mir, sondern von einem russischen Experten)

Die Geschichte, die hinter Wirecard steckt, ist eine andere. Es ist das, was mich eigentlich interessiert. Geldwäschestrukturen. Es ist leider das, was immer noch nicht im Mittelpunkt steht, solange es nur um den Bilanzbetrug geht.

Zurück zur "Aktie": Warum es (mir/uns/...) nicht gelungen ist, die Warnungen vor Wirecard so anzubringen, dass Kleinanleger sie ernst nehmen konnten und eine Chance gehabt hätten, glimpflich da rauszukommen, das ist eine Frage, die ich mir täglich stelle.

Ich ärgere mich sehr, denn ich glaube, dass die ständigen Attacken, teils von bezahlten Leuten, bei mir eine Aggressivität erzeugt haben, die sich primär gegen diese Leute richtete, die aber verhindert hat, dass ich bei "normalen" Leuten Wirkung erzielen hätte können. Ich konnte das mit den "bezahlten Gegnern" ja nie beweisen und musste dauernd gegen diese Aggressoren ankämpfen. Dabei hat sich bei mir der Fokus verschoben und ich habe "normale" Anleger (die den Kritikern ja aus vielen Gründen, inkl. EY und BaFin, auch nicht geglaubt haben) nicht mehr als "schützenswert" angesehen, sondern als Teil der "Macht", gegen die ich gekämpft habe.

Das war jetzt etwas philosophisch...
Wirecard | 0,469 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.02.21 19:28:11
Beitrag Nr. 165.617 ()
"Auch Geschäfte von Ray Akhavan über Consettfirmen und Zypern."
=
"Ähnlich auch gab es Geschäfte..."

sorry
Wirecard | 0,469 €
Avatar
07.02.21 19:32:23
Beitrag Nr. 165.618 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.869.141 von jigajig am 07.02.21 19:26:54
Zitat von jigajig: Zurück zur "Aktie": Warum es (mir/uns/...) nicht gelungen ist, die Warnungen vor Wirecard so anzubringen, dass Kleinanleger sie ernst nehmen konnten und eine Chance gehabt hätten, glimpflich da rauszukommen, das ist eine Frage, die ich mir täglich stelle.

Ich bin natürlich realistisch: wenn da eine Phalanx aus wegschauenden Wirtschaftsprüfern, einer sich wie korrupt verhaltenden BaFin, Lobbyisten, wie korrupt agierenden Analysten und Börsenbriefschreibern und was weiß ich alles steht und dazu ein hoch kriminelles Netzwerk bei Wirecard - vielleicht war es gar nicht MÖGLICH, diesen Anspruch zu erfüllen. Ich bin ja kein Shortseller mit seinen Netzwerken, sondern Sozialpädagoge ;)
Wirecard | 0,469 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.02.21 00:23:54
Beitrag Nr. 165.619 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.801.652 von Highflighr am 03.02.21 17:23:15
Zitat von Highflighr: Dass (in gefühlt mafiöser Zusammenarbeit) die Wirschaftsprüfer EY, einige der kreditgebenden Banken, die BAFIN, die APAS, die FIU, die Bayerische Staatsanwaltschaft, das Bundes-Finanzministerium, das Bundes-Wirstschaftsministerium, das Kanzleramt (eingespannt auch von halbseidenen Lobbyisten), die WC Vorstände incl. diverser WC Mitarbeiter und die WC Aufsichtsräte eine (fast) leere Hülle (Wirecard) über JAHRZEHNTE zu einem Weltkonzern aufblasen konnten, durfte man in Deutschland im Vorhinein nicht erwarten. Wer so etwas für möglich hielt, hat dann notwendigerweise den kompletten Aktienmarkt Deutschlands gemieden, weil "Bananenrepublik".

Wie wahr, wie Nachfolgendes zeigt:

Letzen Freitag wurde Oberstaatsanwältin Hildegard Bäumler-Hösl von der Staatsanwaltschaft München vorm dem WC Untersuchungsausschuss befragt:

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/oberstaatsanwaelti…

Zitat: „Wegen der detaillierten Berichterstattung der "Financial Times", die über Jahre über Bilanzunregelmäßigkeiten bei Wirecard berichtet hatte, sei der frühere Dax-Konzern schon lange auf dem Radar gewesen. Es sei stets geprüft worden, ob die Staatsanwaltschaft einsteigen müsse.
Dafür sei aber ein Tatort in Deutschland oder ein Deutscher, der mutmaßlich eine Straftat begangen habe, die Voraussetzung, so die Staatsanwältin. "Diese Hinweise hatten wir zum damaligen Zeitpunkt nicht." Ein vager Anfangsverdacht reiche nicht aus für Ermittlungen.“


Am Freitag, noch vor der Oberstaatsanwältin wurde Leerverkäufer Matthew Earl befragt:

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/banken/wirecard-u…

Hier berichtet Matthew Earl von einem Besuch (im Juni 2019) bei Frau Bäumler-Hösl bei der StA München.

Zitat: „Er berichtet von eindeutigen Beweisen, die er den Ermittlern für dubiose Machenschaften des Konzerns [Wirecard] wie etwa Geldwäsche geliefert habe, ohne dass das Konsequenzen hatte. Bäumler-Hösl erklärt das vor allem damit: Die Dinge seien verjährt gewesen.“

Dem folgenden Artikel ist zu entnehmen, dass sein Besuch bei Fr. Bäumler-H. im Juni 2019 stattfand, und dass in 2016 die StA München gegen Matthew Earl ermittelte:

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/banken/wirecard-s…

Da eröffnet sich vor unseren Augen ein weiterer Sumpf, diesmal in München:

Spätestens seit der Beweispräsentation des Herren Earl in München im Juni 2019 kann Fr. Bäumler-H. nicht mehr blos von „vagem Anfangsverdacht“ gegen Wirecard sprechen. Seine eindeutigen Beweise für schwere Straftaten von WC in der Historie und Hinweise von der Financial Times Anfang 2019 auf (schwere) Straftaten von WC in der (damaligen) Gegenwart schließen das aus.

Und: Die StA München ermittelte 2016 gegen M. Earl und ab 2019 gegen McCrum von der FT, obwohl jeweils laut Bäumler-H. beide (angeblichen) Voraussetzungen für Ermittlungsverfahren der StA München - ein Tatort in Deutschland oder ein Deutscher, der mutmaßlich eine Straftat begangen hat – nicht erfüllt waren.

Die StA München hätte gegen Wirecard ermitteln müssen! Frau Bäumler-Hösl hat vorm PUA gelogen.

Hier muss weiter gegraben werden, Journalisten und der PUA dürfen hier nicht locker lassen.

Das riecht nach Korruption, Amtsmissbrauch liegt auch hier schon klar auf der Hand!

Was sich im WC Betrugsskandal abzeichnet ist eine Schande für die Bundesrepublik Deutschland, für unsere Demokratie. Die BRD kristallisiert sich neben WC als sehr gewichtiger Mittäter heraus. Wir, das Volk, die Anleger, wurden betrogen. Mein Vertrauen in die Institutionen ist schwer erschüttert. Offenbar machen nur noch diverse Journalisten und der WC Untersuchungsausschuss einen guten Job. Aber auch da nicht jeder, gewisse Parlamentarier der CDU/SPD bezeichnen den WC PUA als eine Showveranstaltung und wollen die sehr ergiebigen Zeugenbefragungen bis April beenden. Das ist sowas von unter aller Sau. Die sollen sich mal überlegen, was sie mit dieser Forderung perspektivisch der gesellschaftlichen Stabilität in unserem Lande antun. Selbst nach den Zeugenbefragungen Bäumler-Hösl und Earl fällt bei denen nicht der Groschen, unglaublich.
Ein Abgeordneter ist nur seinem eigenen Gewissen verpflichtet. CDU und SPD haben demnach keines, sie verfolgen gewissenlos und vollkommen offensichtlich ihre egoistischen Machtziele.

CDU und SPD sind absolut unwählbar geworden!

Ich fordere eine sofortige Entschädigung der betrogenen Anleger!


Die Münchner Oberstaatsanwältin Frau Bäumler-Hösl hat sich bei ihrer Zeugenvernehmung offenbar mehrfach in Wiedersprüche verstrickt, siehe

https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/da-wuerde-ich-mit…

daraus De Masi:
"Die Münchner Oberstaatsanwältin Hildegard Bäumler-Hösl hat gegenüber dem Untersuchungsausschuss bestätigt, dass sie von den fehlenden 1,9 Milliarden Euro bei den philippinischen Banken bereits am 16. Juni wusste. Am 18. Juni erhielt sie dazu ein Fax von der BaFin – das lag dort übrigens zwei Tage herum, unter der Woche. Wir wissen, dass Frau Bäumler-Hösl zu diesem Zeitpunkt davon ausging, dass der Vorstand kriminell sei und nicht der Treuhänder. Dennoch wurde kein Haftbefehl erlassen. Über eine Woche, nachdem Marsalek untergetaucht war, erließ man am 3. Juli Haftbefehl, weil er zu einem Termin nicht erschien. Jetzt hängen wir im ganzen Land Fahndungsplakate auf. Das war alles aber erst der Anfang.

Das Argument der Oberstaatsanwältin, es hätte zuvor nicht zu einem Haftbefehl gereicht, überzeugt mich nicht. Warum hat es dann später gereicht? Und wieso wurde Marsalek nicht unmittelbar nachdem Frau Bäumler-Hösl Kenntnis über die fehlende Summe erhielt, vorgeladen? Zum damaligen Zeitpunkt lagen ja bereits Geldwäsche-Anzeigen gegen Marsalek vor. Auf meine diesbezügliche Frage erhielt ich die Antwort, eine solche Vorladung brauche ja zwei, drei Tage mit der Post – dann wäre Marsalek ja so oder so weg gewesen. Aber das konnte die Staatsanwältin ja am 16. Juni noch gar nicht wissen..."




Mein Appell an F. De Masi und den PUA:

Bitte auch die (rechtswidrige) Nichtaufnahme von Ermittlungen ab Juni 2019 von der StA München gg WC untersuchen, da infolgedessen WC noch ein Jahr weiterexistieren konnte, dh. über 1 Mrd € an zusätzlichen Krediten aufnehmen und viele (bevorzugt Klein-) Anleger in ihre Aktien locken konnte.

Nicht zu vergessen, dass die Deutsche Bank und die Softbank diese zusätzliche Zeit nutzen konnten, ihre an WC vergebenen Kredite zu hedgen oder zu verbriefen und an kleinere Anleger zu verkaufen. (Geschmäckle... Motiv für Bestechung?)
Wirecard | 0,466 €
14 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.02.21 00:31:46
Beitrag Nr. 165.620 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.869.207 von jigajig am 07.02.21 19:32:23
Zitat von jigajig: Ich bin natürlich realistisch: wenn da eine Phalanx aus wegschauenden Wirtschaftsprüfern, einer sich wie korrupt verhaltenden BaFin, Lobbyisten, wie korrupt agierenden Analysten und Börsenbriefschreibern und was weiß ich alles steht und dazu ein hoch kriminelles Netzwerk bei Wirecard - vielleicht war es gar nicht MÖGLICH, diesen Anspruch zu erfüllen. Ich bin ja kein Shortseller mit seinen Netzwerken, sondern Sozialpädagoge ;)


Dann bist Du ja genau richtig, denn Fraser Perring ist ja ebenso Sozialarbeiter: :laugh:

=====

...
Mit der Unterwelt kennt sich Fraser Perring aus. Der 46-jährige Brite, der mit seinem grauen Vollbart und seiner Brille eher wie ein Lehrer aussieht, war jahrelang als Sozialarbeiter in London tätig. jetzt kämpft Fraser Perring für eine gerechtere Welt in der Finanzbranche und deckt dunkle Machenschaften auf. Oder zumindest intransparente Vorgänge in Unternehmen. ...


https://www.tagesschau.de/wirtschaft/boerse/hr-boerse-story-…
Wirecard | 0,466 €
Avatar
08.02.21 13:06:44
Beitrag Nr. 165.621 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.869.207 von jigajig am 07.02.21 19:32:23Die den kritischen Berichten zu Wirecard war nur der Vorwurf von illegalen bzw. kriminellen Geschäften für die Aktienbewertung relevant. Alles andere waren bei den Wachstumsraten und den von E&Y testierten Zahlen Peanuts. Inwieweit diese Berichte gezielt für Shortseller eingesetzt wurden und eventuell weitergehende Erkenntnisse vorhanden waren werden wir vermutlich nie erfahren. Die totale Unfähigkeit der deutschen Finanzaufsicht von März bis Juni 2020 zusammen mit der Unfähigkeit(wenn es dann wirklich nur Unfähigkeit war) von E&Y hat auf jeden Fall einen gewaltigen Börsenbetrug ermöglicht bzw. länger als notwendig am Leben erhalten.
Wirecard | 0,444 €
Avatar
08.02.21 21:42:32
Beitrag Nr. 165.622 ()
Hi. Ich fordere einen bayrischen Parlamentarischen Untersuchungsausschuss, weil der PUA im Bundestag nur auf den Bilanzbetrug abzielt, ebenso wie die Ermittlungen der StA München (siehe Freilassung von Burkhard Ley und Begründung).
Heute kam ein Enthüllungsbuch heraus von Jörn Leogrande.
Hier einige Anmerkungen dazu. Viel Spaß!

https://threadreaderapp.com/thread/1358789482783326208.html

Das Ding ist für mich noch lange nicht erledigt ;)
Wirecard | 0,451 €
Avatar
09.02.21 14:03:37
Beitrag Nr. 165.623 ()
Kann mir bitte jemand sagen wann es bei TVnow los geht?



??

Danke für die Unterstützung.
Wirecard | 0,445 €
Avatar
09.02.21 21:43:49
Beitrag Nr. 165.624 ()
In dem neuen Video der SdK geht es eigentlich um den aktuellen Fall bei Grenke, es wird aber auch viel Bezug auf den Wirecard-Fall genommen, u.a. von einem Rechtsanwalt, der viele Investoren vertritt und als erster gegen EY Klage eingereicht hat - und zum anderen von einer der Sachverständigen des Wirecard-Untersuchungsausschusses. Hier mal der Link reinkopiert:
Wirecard | 0,453 €
Avatar
09.02.21 21:44:05
Beitrag Nr. 165.625 ()
Wirecard | 0,453 €
Avatar
10.02.21 10:29:55
Beitrag Nr. 165.626 ()
ich frage mich , wie lange das Ding hier durch gezockt noch wird.......
Wirecard | 0,445 €
Avatar
11.02.21 00:26:58
Beitrag Nr. 165.627 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.871.385 von Highflighr am 08.02.21 00:23:54Das in den vorherigen Posts gezeichnete schreckliche Bild der Staatsanwaltschaft München um Oberstaatsanwältin Frau Bäumler-Hösl in Bezug auf Wirecard wird durch folgenden großartig recherchierten Artikel vom 18.12.2020 von Thomas Steinmann und Hans-Martin Tillack noch rottiger:

https://www.stern.de/politik/deutschland/ein-steuerpruefer-i…

Der Artikel ist überschrieben mit

"Wie ein Steuerprüfer früh Wirecard auf die Schliche kam, aber dann bei den Staatsanwälten abblitzte"


Der Titel allein beschreibt kurz und knapp die ganze Misere. Ein bayerischer Steuerprüfer macht es besser und schneller als die mehrere Tausend Köpfige BAFIN und die klägliche DPR (dh. er macht es überhaupt), womit er die Dimension deren Amtsmissbrauchs schonungslos offenlegt.
Aber auch des Amtsmissbrauchs von OStA Frau Bäumler-Hösl. Die schmettert ihn nämlich nach einem Gespräch im Januar 2020 folgendermassen ab:

Die Staatsanwaltschaft sehe aber "zusammengefasst keinen ausreichenden Anfangsverdacht, die hier die Einleitung eines Strafverfahrens rechtfertigen".

Unglaublich!

Für mich ist das Strafvereitelung, klare Mittäterschaft.


PS: Bitte den ganzen Artikel durchlesen, jedes Wort.
Wirecard | 0,448 €
13 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.02.21 20:33:51
Beitrag Nr. 165.628 ()
Bad Company
Jörn Leogrande, der den Spagat versucht zwischen "total nah dran" und "hatte keine Ahnung" (und den es womöglich wegen Jakarta zerreißt), schreibt mehrfach über diesen Thread hier, den er auch in den letzten Jahren regelmäßig gelesen habe...

Sehr aufschlußreich ist diese Passage über memyselfandi007

Im Büro von Oliver Bellenhaus werden "Call of Duty"-Phantasien gegen Memyselfandi007 laut. "Der Typ würde sofort mit einem Raketenrucksack gekillt, wenn er irgendwo auftaucht", sagt Oliver und mischt Realität und Spielgeschehen, um die Sache anschaulicher zu machen. Und Jan und Brigitte nicken zum Kill-Rant von Herrn Bellenhaus. Jetzt muß etwas passieren


Und Jörn Leogrande? Stand daneben als Beobachter?

Leute...
Wirecard | 0,434 €
Avatar
14.02.21 19:09:53
Beitrag Nr. 165.629 ()
Darf ich auch Analyst werden ?
Erschreckend im nachhinein wie abhängig die Meinung der Analysten und Fondverwalter wie z.B. Dirk Müller von Wirtschaftsprüfer ist. Eigentlich schätze ich ihn sehr. Man könnte meinen die Analysten, auch Maydorn, Söllner und Co, etc, machen ihre eigene Analysen und prüfen die Firmen im Detail vorher auf Herz und Nieren ? Und nicht wenn die Prüfer ihre Analyse abgeben, oder sich die Kurse in Bewegung setzen. Ist das nur ein Wunschdenken vieler Follower ? Sind das wirklich nur "normale" Moderatoren die nur die Wirtschaftsprüfberichte wiedergeben ? Ernstgemeinte Frage. Wenn die es nicht blicken, wie soll dann der Privatanleger das durchschauen ?

Beispielvideos, von anderen Analysten gibt es aber auch genug im Netz:

vorher



danach

Wirecard | 0,432 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.02.21 19:30:48
Beitrag Nr. 165.630 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.003.512 von Trader221 am 14.02.21 19:09:53vorher



danach

Wirecard | 0,432 €
Avatar
14.02.21 19:47:02
Beitrag Nr. 165.631 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.003.512 von Trader221 am 14.02.21 19:09:53
Zitat von Trader221: Erschreckend im nachhinein wie abhängig die Meinung der Analysten und Fondverwalter wie z.B. Dirk Müller von Wirtschaftsprüfer ist. Eigentlich schätze ich ihn sehr. Man könnte meinen die Analysten, auch Maydorn, Söllner und Co, etc, machen ihre eigene Analysen und prüfen die Firmen im Detail vorher auf Herz und Nieren ? Und nicht wenn die Prüfer ihre Analyse abgeben, oder sich die Kurse in Bewegung setzen. Ist das nur ein Wunschdenken vieler Follower ? Sind das wirklich nur "normale" Moderatoren die nur die Wirtschaftsprüfberichte wiedergeben ? Ernstgemeinte Frage. Wenn die es nicht blicken, wie soll dann der Privatanleger das durchschauen ?

Beispielvideos, von anderen Analysten gibt es aber auch genug im Netz:

vorher



danach



Das ist aus meiner Sicht nur Wunschdenken. Woher sollen denn die Analysten die Informationen bekommen? Ich glaube kaum, dass das Controlling oder der CEO die Analysten in Ihre Zahlen schauen lassen....

Sonst sind wir auch schnell beim Insider wissen !

Natürlich sollten die Analysten nicht nur die WP Berichte kennen, sondern auch mit Entwicklungen der Konkurrenz und des jeweiligen Marktes ins Verhältnis setzen.

Aber ich glaube nicht, dass viele Analysten mehr Informationen haben, als der Öffentlichkeit bekannt sind....
Wirecard | 0,432 €
Avatar
15.02.21 20:06:13
Beitrag Nr. 165.632 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.942.236 von Highflighr am 11.02.21 00:26:58Steinmann/Tillack liefern ein excellentes Update ihres obigen Artikels:

https://www.stern.de/politik/deutschland/die-staatsanwaeltin…

Und dann gab es noch die Vernehmungen letzte Woche im WC PUA:

https://www.handelsblatt.com/finanzen/banken-versicherungen/…

Meine freie auszugsweise Zusammenfassung mit weiteren Gedanken:

Marcalek (als Zeuge einen seriösen Drogedealer präsentierend) diktierte (indirekt) Frau Bäumler-Hösl von der StA München eine frei erfundene, etwas schwachsinnige Erpresserstory (Ziel Wirecard) in einen Vermerk, den sie postwendend ungeprüft der BAFIN als sehr ernstzunehmend übermittelte. Für die BAFIN war sofort klar, nur ein WC Aktien Leerverkaufsverbot kann in Deutschland das nun erheblich bedrohte Marktvertrauen retten. Eine alternativ betrachtete Handelsaussetzung von WC wurde der BAFIN seitens der StA München erfolgreich ausgeredet. Die StA München (in Coop. mit BAFIN) musste(n) schliesslich ihren Auftrag erfüllen, den WC Kurs nach oben zu manipulieren, alle investigativen Leerverkäufer ein für allemal loszuwerden und alle WC Kritiker in Grund und Boden zu diskreditieren. Als Zusatzeffekt sollten die Kleinanleger, welche naturgemäß nicht an alle Informationen gelangen, als ein schier unerschöpflicher Pool der Nachfrage nach WC Aktien und Anleihen generiert werden. Somit konnten alle eingeweihten Banken, Institutionen und sonstige sich daranhängenden (kriminellen) Elemente ihre (wertlosen) Alt- und Neu-Bestände (zB Softbank Anleihen) schön profitabel kursschonend losschlagen. Den Zusatzprofit erzielten diese Elemente durch eine Aufstockung der WC Aktien Leerverkaufsquote auf um die 30%.

Frage:

Warum in aller Welt ist in die Räume der StA München noch keine übergeordnete StA einmarschiert, zwecks Durchsuchung, Sicherung von Daten, Akten und sonstigen Beweismitteln, incl. Verhören und Festnahmen?

Fazit:

Da passt es ins Bild, dass die StA München um OStA Bäumler-Hösl mit der Aufklärung der WC Personalie Markus Braum betraut ist. Und warum Braun vorm PUA darauf bestand, nur vor der StA München auszusagen und auch nur denen zu vertrauen. Und ausserdem hätten die StA München, die BAFIN und überhaupt alle mit WC befassten Aufsichtsbehörden inklusive der Wirtschaftsprüfer EY in allen Jahren keine Fehler gemacht und überhaupt nur hervorragende Arbeit geleistet.

Was für eine kuschelige Gesellschaft!

Entschädigung her, aber ein bisschen flott!
Wirecard | 0,424 €
12 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.02.21 20:23:18
Beitrag Nr. 165.633 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.021.440 von Highflighr am 15.02.21 20:06:13Jetzt hat auch noch die Tonaufnahme der zweiten Befragung der Münchner OStA Frau Bäumler-Hösl vorm Wirecard PUA versagt…

Und der Steno-Dienst war, und das während der Aufklärung des größten Wirtschaftsbetrugs der deutschen Geschichte, schon mal im wohlverdienten Feierabend, frei nach dem Motto, Freitag nach eins macht jeder seins:

https://www.focus.de/politik/deutschland/tonband-versagte-st…

Zufälle gibts …
Das enorm wichtige Protokoll, gerade zu dieser Befragung, gibts nun leider nicht!

Gut, dass wenigstens einige fleissige Journalisten wie Steinmann und Tillack versuchen, möglichst genau zu rekonstruieren:

https://www.capital.de/wirtschaft-politik/wie-die-behoerden-…

Als erstes sollte man mal prüfen, ob der Tontechniker CSU Mitglied ist, dann ob SPD Mitglied (BMF und BAFIN im Feuer).
Zumindest sagen sich die Koalitions-PUA Mitglieder mit Ihrem Streamingverbot der öffentlichen PUA Sitzungen: Alles richtig gemacht!

… noch nicht mal Bananenbäume gibt es hier!
Wirecard | 0,409 €
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.02.21 23:46:54
Beitrag Nr. 165.634 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.468.959 von Aristide_Saccard am 20.07.20 09:16:13
Zitat von Aristide_Saccard:
Zitat von Jlivermore999: ...

Viele haben geholfen. Waren sie alle naiv. Oder haben sie es irgendwann gemerkt und ab dann bewusst mitgespielt. Wer jahrelang dabei war, will all die Jahre nichts gemerkt haben ...?

Iris Stöckl zum Beispiel seit ewigen Jahren dabei:

....


Nur als Info und ohne Gewähr.

Sie ist auch Domaininhaberin (mindestens) folgender Domains:

List of domain names registred by Iris Stöckl
Domain Name...................Creation Date

cominvesttrading.com......2007-01-16 registrar.telekom.de
cominvest-trading.com.....2007-01-16 registrar.telekom.de
cominvest-ct.com.............2007-01-16 registrar.telekom.de
artofiris.com.....................2007-01-22 registrar.telekom.de

Bis zum 13.11.2006 war sie GF der Cominvest Computer Trading GmbH in Icking, danach war Willibals Stöckl Geschäftsführer.
https://orte.muenchen.de/1236118.html

Nicht weit weg wohnte Paul Bauer-Schlichtegroll.
Jörn leogrande erwähnt in seinem Buch "Icking", so als wäre da irgendwas gewesen, was mit Wirecard zu tun hatte. Ich komm nicht drauf, was er gemeint haben könnte.
Wirecard | 0,409 €
Avatar