DAX+0,95 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,18 % Öl (Brent)+0,76 %

Wirecard - Top oder Flop - 500 Beiträge pro Seite (Seite 126)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

LV werden den Kurs jetzt auseinandernehmen, befürchte ich. Mein Traum ist vorerst vorbei mit 140, 150, 160.
Wirecard | 118,75 €
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Schuld ist WDI. Wie kann es sein, dass emails und Tabellen der FT zugetragen werden. Ist ein skandal
Wirecard | 118,75 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.737.082 von zerdrescher am 21.10.19 18:35:06Alles nicht neu. Gabs bei den letzten FT Attacken jedes Mal. Sogar Bergdoldt vertritt mit ihrer Kanzlei irgendwelche anti-WDI Interessen (auch nicht neu=. Ehrlich gesagt ich hätts hier gar nicht gepostet.

Zitat von zerdrescher: Jetzt werden auch noch deutsche Anwälte beauftragt von der LV und FT Bande damit Sie den Kurs noch mehr manipulieren und Unruhe stiften.Da macht doch kein Anleger mit, sagt mal haben die gedacht wir sind alle so blöd.
Wirecard | 118,75 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.736.761 von haggibaer am 21.10.19 17:55:26
Zitat von haggibaer: ...........was sind denn das für Gaukler ??
[...]
Um die nach § 122 AktG erforderliche Beschlussfähigkeit von 1/20 des Wirecard-Kapitals zu erreichen, haben wir Ich begrüße die Teilnahme von möglichst vielen Aktionären. "


Na klar, alle Aktionäre sind scharf drauf dass irgendwelche Wald-und-Wiesen-Anwälte ihre Investment möglichst lange durch den Dreck ziehen damit der Aktienpreis möglichst weit runter geht :rolleyes: Was bin ich froh dass da eine 1/20 Hürde eingebaut ist.
Wirecard | 118,75 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.737.256 von Ninjago am 21.10.19 18:53:14Was stimmt denn mit Dir nicht. Klar ist das ein Skandal, der jetzt bereinigt wird und das dann nachhaltig. Vorbei mit 140,150,160... Völliger Quatsch, was bitte hat sich denn an dem Geschäft bei Wirecard bei geändert? Einiges, denn sie machen in Zukunft noch bessere Geschäfte und noch mehr Gewinne.... 😉
Wirecard | 119,15 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.737.277 von WinterOrbit am 21.10.19 18:56:24Gleicher Typ macht das mit Diesel Autos, Container Fonds und n paar andere Sachen: Natürlich mit Komission---lohnt sich für die Zunft. Aber es geht auch anders, tatsächlich wäre ich mit einenr Sammelkalge gegen FT dabei (auch wenn nicht dabei rauskommt) , dass dann medial auch posten, wenn ein paar tausend Aktionäre zusammenkämen.



Zitat von WinterOrbit:
Zitat von haggibaer: ...........was sind denn das für Gaukler ??
[...]
Um die nach § 122 AktG erforderliche Beschlussfähigkeit von 1/20 des Wirecard-Kapitals zu erreichen, haben wir Ich begrüße die Teilnahme von möglichst vielen Aktionären. "


Na klar, alle Aktionäre sind scharf drauf dass irgendwelche Wald-und-Wiesen-Anwälte ihre Investment möglichst lange durch den Dreck ziehen damit der Aktienpreis möglichst weit runter geht :rolleyes: Was bin ich froh dass da eine 1/20 Hürde eingebaut ist.
Wirecard | 119,20 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.737.313 von letni am 21.10.19 19:00:18Ja danke, haben wir gesehen. 145 und K A U F Empfehlung. 👍👍.
Danke für teilen, du wirst doch noch zum Wirecardisti

Zitat von letni: https://www.it-times.de/news/wirecard-aktie-nord-lb-senkt-kursziel-drastisch-133382/
Wirecard | 119,20 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.737.313 von letni am 21.10.19 19:00:18Du bist schon ein komischer Kerl.... Hier mal die anderen Kursziele.... https://www.boerse-online.de/kursziele/wirecard
Wirecard | 119,20 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.737.277 von WinterOrbit am 21.10.19 18:56:24…..frag mal bei denen nach, die die über 156,00 (der magischen Ausbruchsgrenze) gekauft haben.....hier werden windige Geschichten erzählt...in beide Richtungen.....locker über 200....fällt runter bis 85 und tiefer...ja was nun...

klar...einer ist drin, der andere möchte rein.....und der Dritte möchte gerne mit einem blauen Auge davon kommen...

trefft einfach euere eigene Entscheidungen....dass braucht ihr auch auf keinem los gehen.
Wirecard | 119,35 €
Danke letni, hat ich echt noch nicht gesehen😄😄😄😄
Ist wirklich eindruecklich.... die Welt ist ein riesen Scheisshaufen geworden. Wer am meisten luegt und am lautesten, gewinnt. SIEHE Trump, Erdogan, Johnson, Putin etc. Wird Zeit, dass mal wieder ordenlich ausgesiebt wird😁
Wirecard | 119,35 €
Nur ein paar Beispiele um Letni etwas die Augen zu öffnen... Wie die Realität der Kursziele aussieht... Baader Bank 230 Euro, Warburg Research 230 Euro, HSBC 190 Euro..... Die Liste ist Lang...... und fast am Ende steht Nord LB mit 145 Euro.
Wirecard | 119,35 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.737.223 von Ninjago am 21.10.19 18:50:12Du bist doch bei 114 ausgestiegen oder ?

Zitat von Ninjago: LV werden den Kurs jetzt auseinandernehmen, befürchte ich. Mein Traum ist vorerst vorbei mit 140, 150, 160.
Wirecard | 119,35 €
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.737.298 von Zukunftsaussicht am 21.10.19 18:57:42Na ja, bin 2019 eingestiegen und hier wird im alten Mist von 2017, 2018 rumgewühlt. Mir ist es egal, wenn da Umsätze aufgebläht worden sind. Ich sehe es nicht schlimm, aber was kann passieren, wenn sich die Unterstellung bestätigt? Gab es mal so einen Fall und was ist aus den Kurs geworden? Welche Konsequenzen kann es für WDI und für uns bedeuten.
Wir müssen auch den Plan B kennen. Ich hoffe ja auch nur das Beste, aber man muss auch risiken abwägen.
Sollte es sich nicht bestätigen, wir der Deckel fliegen. Das weiß ich auch.
Wirecard | 119,35 €
WDI ist sauber...!

WDI war in jiggies Histore sauber und ist es auch jetzt.
Wer zu 110 reinkommt zahlt mit Nerven, nicht mit Geld..(Lohn der Angst)

Info aus dem Nebenforum: Ihor stellt in der Grafik tatsächlich leer Verkaufte Aktien dar.
(Nicht nur geliehene)
Wie der Slate Plan ohne nächste FT Story klappen soll, ist mir ein Rätsel.
Wirecard | 119,35 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.737.415 von captainchris am 21.10.19 19:10:44Bin heute bei 118 wieder rein. Hätte bei 114 am Freitag nicht aussteigen dürfen.
War das aber wirklich richtig, heute wieder einzusteigen?
Ist schon alles Sch...
Wirecard | 119,55 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.737.496 von Ninjago am 21.10.19 19:20:17
Zitat von Ninjago: Bin heute bei 118 wieder rein. Hätte bei 114 am Freitag nicht aussteigen dürfen.
War das aber wirklich richtig, heute wieder einzusteigen?
Ist schon alles Sch...


Hin und her macht Taschen leer
Wirecard | 119,55 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
im großen und ganzen richtet sich diese Shortatacken nicht direkt gegen Wirecard sondern eher gegen die Investoren die durch Stopps und die erzeugten Panik mehr oder weniger dazu genötigt werden ihre Anteile zu verhökern ...

Bin mal gespannt wo dieses Mal die Schmerzgrenze der LV liegt !?

und ob es einen ordentlichen Shortsqueeze gibt !?



Mfg Ca_sH :D
Wirecard | 119,55 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.737.616 von skSunstar am 21.10.19 19:32:54Ja das stimmt. Aber ich sehe immer zu, wie der Kurs runtergeht und steige nicht aus. Wie am Freitag. Ich sehe -8%, -10%,- 15% usw. Da hätte ich noch geschafft, bei -12% auszusteigen und nicht -18% zu tragen
Wirecard | 119,55 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.737.496 von Ninjago am 21.10.19 19:20:17Ob es richtig ist muß jeder für sich selbst einschätzen. Immerhin hast du jetzt "nur " 4€ verlust im Vergleich zu deinem Ausstieg am Freitag. Dafür die Chance einen substanziellen Teil deiner Buchverluste zurück zugewinnen. Hier sitzen auch welche die bei 150 , 160 oder sogar darüber gekauft haben und dieauch, je nach Charakter, schwitzen oder sich freuen dass wir jetzt im Rebound sind.
Aber es ist eine Streßaktie : würde nie mehr als 20% des Depotwertes in dieser Aktie stecken (jetzt für mich gesprochen). Wenn ich meine Bluechips anschaue --teilweise 2008 gekauft---fast alle leuchtend 2 stellig grün..... bis auf Bayer und DB.

Zitat von Ninjago: Bin heute bei 118 wieder rein. Hätte bei 114 am Freitag nicht aussteigen dürfen.
War das aber wirklich richtig, heute wieder einzusteigen?
Ist schon alles Sch...
Wirecard | 119,55 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.737.616 von skSunstar am 21.10.19 19:32:54
Zitat von skSunstar:
Zitat von Ninjago: Bin heute bei 118 wieder rein. Hätte bei 114 am Freitag nicht aussteigen dürfen.
War das aber wirklich richtig, heute wieder einzusteigen?
Ist schon alles Sch...


Hin und her macht Taschen leer



Nicht unbedingt,, solange man Gewinne mitnimmt.
Heute ein kurzer Anstieg,,,, die Lage beruhigt sich... die shortseller betrachten das und werden diese Woche wieder zuschlagen ,,, der ausstehende Report kommt diese Woche mit Sicherheit nicht ... zudem ist die Luft nach Oben durch die Vorhersage 2025 gedeckelt... ich denke wir sehen 110 oder sogar 100 Euro die kommenden Tage ... und dann kann man wieder rein .
Ich halte mich an die Regel,,, verkaufen bei steigenden Kursen ( da sich alle freuen,,, ,es geht ja so weiter,,,, doch zum Einen macht Gier blind, und zum Anderen steigt KEIN Kurs am Stück ohne Knick nach unten .. ) und Einkaufen beim Fallen
Wirecard | 119,50 €
Ich sag’s mal so, wenn die Visionen des Boards von WDI sich bis 2025 bewahrheiten, dürfte der Kurs bei Einem 15erKGV bei ca.480 Euro liegen. Trotzdem kann wegen den Unsicherheiten und der Ungewissheit (Singapur Und Prüfung der Zahlen) der Kurs locker unter die 100 Euro rutschen.
Wirecard | 119,55 €
jetzt kommen bald wieder die DAUSEND ,,,,,,,,, noch nicht genug blaue Augen kassiert
Wirecard | 119,60 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.737.727 von captainchris am 21.10.19 19:43:44Wichtig ist für mich, sollte da doch was gefunden werden, wo kann der Kurs hingehen und was passiert mit WDI? Hab auch Angst, dass Vertragspartner die Verträge kündigen. Der Kurs bricht ein.
Das will ja die FT und der Crum bestimmt auch bezwecken
Wirecard | 119,60 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Hier sogar Irish Times. Die "FAZ" Irlands-- genauso muß ein Artikel sein- Nur Fakten--keine eigenen Vermutungen, Suggestivfragen, Konjunktive, Intepretierungen--einfach Fakten. So war Journalismus früher...Neutral berichten.

https://www.irishtimes.com/business/financial-services/wirec…
Wirecard | 119,45 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.737.832 von Ninjago am 21.10.19 19:57:26
Zitat von Ninjago: Wichtig ist für mich, sollte da doch was gefunden werden, wo kann der Kurs hingehen und was passiert mit WDI? Hab auch Angst, dass Vertragspartner die Verträge kündigen. Der Kurs bricht ein.
Das will ja die FT und der Crum bestimmt auch bezwecken


Du würdest also auch Dein Auto zurück geben nur weil der Hersteller rote Zahlen schreibt oder eine Forderung......bilanziert hat. Ich habe noch nie einen Dienstleistungsvertrag gesehen dessen Gültigkeit an die Bilanzierung oder das Jahreergebnis gekoppelt sind 😂😂😂😂
Wirecard | 119,45 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Jetzt muss man einfach abwarten. Prüfung wird Ergebnisse bringen, die die Aktionäre zufrieden stellen. Alle Basher hier sind vermutlich nicht investiert, haben auch weder Geld noch Grips dafür. Wer ernsthaft investiert ist, sollte dieses Forum nicht als Info-Quelle nutzen. Letni und andere wollen nur verunsichern und haben Spass daran. Wird sich alles legen und man hört dann von diesen Leuten nichts mehr.
Wirecard | 119,60 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.737.832 von Ninjago am 21.10.19 19:57:26
Zitat von Ninjago: Wichtig ist für mich, sollte da doch was gefunden werden, wo kann der Kurs hingehen und was passiert mit WDI? Hab auch Angst, dass Vertragspartner die Verträge kündigen. Der Kurs bricht ein.
Das will ja die FT und der Crum bestimmt auch bezwecken


Sorry wenn ich mir deine Beiträge hier so durchlese und du dann auch noch öffentlich zugibst, dass du hier 40.000 minus gemacht hast, da ist für mich absolut klar, dass du wohl mit einem sehr hohen Betrag hier an der Börse eingestiegen bist, dich aber absolut naiv bei Wirecard verhalten hast.
Wer als so ca. 150.000 € in nur einen Wert investiert, OHNE sich auch nur im Geringsten über die Börse izu informieren, der braucht sich auch nicht beschweren.
Es heist nicht umsonst "Aktienspekulation an der Börse" und nicht "garantierte Vermehrung der eingesetzten Summe".

Da wäre wohl eine Übungsdepot für dich die bessere Wahl gewesen.

Mach dich entweder schlau wie Börse geht, oder spende dein überflüssiges Geld an einen Kindergarten. Sonst wirst du mit deinem Investment bei Wirecard NIEMALS zufrieden sein!!
Wirecard | 119,60 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.737.883 von mhalb am 21.10.19 20:03:21Nein, ich würde mein Auto nicht zurück geben. Wäre mir doch egal.
WDI ist aber ein Finanzdienstleister. Kann ja z.B. sein, dass Aldi den Vertrag wegen dem Vertrauen hinschmeißt. Und so folgen die anderen auch. Gibt ja auch noch Konkurrenten, zur Freude von z.B. Adyen.
Wirecard | 119,70 €
Naja.. Ein Unternehmen von 15 Mrd Marktkapitalisierung sollte schon in der Lage sein zu beantworten, wieso ein Kunde/Vermittler namens Al Alam für 50% der Gewinne generiert. Wieso gibt es dort so exorbitant hohe Margen, was ist an dem besonders, auch im Vergleich zu den anderen von Wirecard?

An den Zukunftsaussichten kritisiert ja erstmal niemand, aber es macht doch einen großen Unterschied, wo heute die Gewinne herkommen und wie werthaltig diese sind.
Wirecard | 119,70 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Viel zu heiß für ensthalte Langfristanleger,,,, nur was für Spekulanten, d.h.: Trader ,,,, wer das nicht kappiert, braucht hinterher nicht zu jammern ,,,, das dauert Wochen bis sich der Kurs wieder in Regionen von 140 - 150 Euro bewegt,, und bis dahin kommen viele Gewinnmitnahmen .... nun gut die welche das Aussitzen,,,, die dürfen dann nat. hier minütlich schreiben und über irgendwelche sheets diskutieren,,, einblick in die Zahlen hat EY und KPMG,,, andere nicht,,,,, FERTIG
Wirecard | 119,60 €
Ja ich war zu naiv. Meine Schuld. Bin eben blauäugig mit Börse gewesen. Hab nie gedacht, dass Werte so weit runterstürzen können, obwohl die Analysten die hohen Bewertungen abgegeben haben. DAX wurde immer als sicher beschrieben. Jetzt bin ich vorsichtiger und schon eine Menge gelernt.
Wirecard | 119,50 €
13 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.012 von RayNar am 21.10.19 20:14:50
Zitat von RayNar: Naja.. Ein Unternehmen von 15 Mrd Marktkapitalisierung sollte schon in der Lage sein zu beantworten, wieso ein Kunde/Vermittler namens Al Alam für 50% der Gewinne generiert. Wieso gibt es dort so exorbitant hohe Margen, was ist an dem besonders, auch im Vergleich zu den anderen von Wirecard?

An den Zukunftsaussichten kritisiert ja erstmal niemand, aber es macht doch einen großen Unterschied, wo heute die Gewinne herkommen und wie werthaltig diese sind.


Da kommt ein schmieriger Schreiberling, der schon nachweislich beschissen hat und diffamiert ein Unternehmen, dem zumindest bisher kein Fehlverhalten nachgewiesen wurde und trotzdem steht man als Unternehmen am Pranger, das ist schon eine merkwürdige Konstellation.......😢😢😢
Wirecard | 119,35 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Es hagelt gute Nachrichten--nächste Analyse auf 230€ --- neuester FT Quatsch all-inclusive

https://www.it-times.de/news/wirecard-aktie-baader-bank-ist-…
Wirecard | 119,60 €
mhalb, wer genau hat "nachweislich beschissen"?
Wirecard | 119,60 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.729.180 von Negan_L2 am 20.10.19 15:28:58
Zitat von Negan_L2: Am Wochenende habe ich mir Zeit genommen, um durch sämtliche von der FT veröffentlichten Dokumente zu gehen, um den Wahrheitsgehalt besser überprüfen zu können.

Kurz zu mir: Ich habe im Controlling mehrerer Banken und Beratungen gearbeitet und bin immer noch in dem Bereich tätig, war aber auch mal in der Wirtschaftsprüfung tätig.

Der Hauptkritikpunkt des FT Artikels ist folgender: „A focal point of the FT’s inquiries into Wirecard is one of these partner companies, a Dubai-based intermediary called Al Alam Solutions, which documents indicate contributed half of the German company’s worldwide profits in 2016.”

Die IR Abteilung von Wirecard bestätigte mir die Echtheit der Files.

Folgende Excel Files wurden zur Verfügung gestellt:

1.) Monitoring Customer Relationships 31 12 2016 - some FT redactions.xlsx
2.) Q4 2017 Monitoring CR_intern (Some FT Redactions).xlsx
3.) Receivables Q2 2017.xlsx
4.) Report WCUK-Ireland 07-09.2016.xlsx
5.) Übersicht Dritt-Acquirer 2017-06-30 Stand 20-07-2017 V1.xlsx
6.) WUKI Payplugger 2016 September.xlsx

1.) Enthält keine konkreten Daten (geschwärzt, gelöscht)
--> irrelevant

2.) Enthält pro Tab Umsätze einzelner Partnergesellschaften kumuliert auf Account Ebene aus dem FY 2017 (aufgeschlüsselt in einzelne Umsatzbestandteile, FX Raten, Disagio)
Wenn es sich um die Umsätze von 2017 handelt, so lässt deren Höhe im Verhältnis zum Gesamtumsatz für 2017 möglicherweise Schlüsse über das Geschäftsverhältnis zu Al Alam zu, allerdings nur für 2017. Tab „2017 Al Alam“ enthält die relevanten Daten
--> beschränkt relevant

3.) Enthält nur Receivables, aber unklar ob vollständig, insbesondere weil Receivables Forderungen sind. Forderungen sind zeitpunktbezogen und sagen nichts über die Umsätzerlöse aus
--> irrelevant (keine Schlüsse möglich)

4.) Betrifft Irland
--> irrelevant, Al Alam ist nicht separat identifizierbar

5.) Tab Stand 20.02.2016 enthält zwei Spalten mit den Doppelüberschriften „WD UK & Ireland“ und „Al Alam“ und „Card Systems FZ LLC“ und „Al Alam“. Dies ist eindeutig ein Arbeitssheet. Es gibt keine Einzeltransaktionen, sondern enthält nur feste Werte. Es ist völlig unklar, wie hieraus Umsätze aus 2016 abgeleitet werden können. Schon die Tabbezeichnung macht wenig Sinn „20.02.2016“. Im Feb 2016 kann man kaum auf die zukünftigen YTD Umsätze für 2016 schliessen. Wahrscheinlich wurde die Tabbezeichnung nicht mal angepasst, was darauf hindeutet, dass es kein Excel Sheet ist, was der Vorstand gesehen haben kann, denn es wäre für den Controller, der dies erstellt hat ziemlich peinlich, wenn er es nicht mal schafft, die Tabbezeichnung richtig anzupassen. Schon darauf basierend würde ich nichts glauben, was in diesem Excel Sheet steht, wenn man es mir als Controller zukommen lassen würde. Ausserdem ist die Doppelüberschrift vieldeutig. Sind das die nun Gesamtwerte für Al Alam oder für Cardsystems mit allen Partnern? Cardsystems hat noch andere Partner als Al Alam. Es ist völlig unklar, wie man hieraus irgendwelche Schlüsse ziehen sollte.
--> irrelevant

6.) Irgendwelche Account Balances, keine Umsätze, kein Al Alam
--> irrelevant

Zwischenfazit Excel Files:

Eigentlich ist nur 2.) brauchbar, da es Umsätze von Al Alam für 2017 auf Detailebene enthält, aber eben nur für 2017. Die Aussage der FT bezieht sich allerdings auf 2016. Nichtsdestotrotz bin ich in diesem File weiter ins Detail gegangen.

Folgende Daten sind hieraus ablesbar: Al Alam hat im FY17 Umsätze von etwa 74mio EUR erzeugt (Commissions in EUR). Dies sind etwa 5% der Gesamtumsätze von Wirecard im Jahr 2017 (1,5Mrd). Das Transaktionsvolumen betrug 1,7Mrd, also etwa einer Umsatzverzinsung auf das Transaktionsvolumen von 4%. Klingt beides plausibel.

Gesamt Fazit:

Nachdem ich nun durch alle Dateien und Tabs gegangen bin, kann ich absolut nicht nachvollziehen, inwiefern die FT ihre Aussage mit diesen Informationen belegen will, dass aus der Geschäftsbeziehung mit Al Alam in 2016 50% der Umsätze erzeugt wurden. Aus den Dateien kann ma lediglich sagen, dass Al Alam in 2017 einen unbedeutenden Teil der Volumina und Umsätzen ausmachte, sofern es sich bei Datei (2) tatsächlich um vollständige und korrekte Daten handelt.

Für 2016, auf welches sich die Aussage der FT bezieht, gibt es absolut keine verlässlichen Daten in den zur Verfügung gestellten Dateien.

Falls ihr Zeit habt, schaut es euch ruhig selbst nochmal an. Sollte ich bin blind gewesen sein bei der Analyse und euch fallen doch zufälligerweise die von der FT behaupteten Zahlen in den Schoss, sagt mir bitte Bescheid.

Nach dieser Analyse ist der komplette Artikel der FT für mich gegenstandslos. Mccrum ist weder ein Wirtschaftsprüfer, noch ein Wirecard Insider, noch kann er offensichtlich die Daten in den Dateien korrekt interpretieren.


Vielen Dank 🙏 für deine Mühe und diesen tollen Beitrag in diesem für mich sehr konfusen Forum hier...

Mfg Ca_sH
Wirecard | 119,50 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.737.727 von captainchris am 21.10.19 19:43:44
Zitat von captainchris: ...Aber es ist eine Streßaktie : würde nie mehr als 20% des Depotwertes in dieser Aktie stecken (jetzt für mich gesprochen). Wenn ich meine Bluechips anschaue --teilweise 2008 gekauft---fast alle leuchtend 2 stellig grün..... bis auf Bayer und DB.


Hättest du 2008 mal lieber WDI gekauft. Du hättest heute einen 20-bagger, selbst bei aktuellen Kursen.
Wirecard | 119,55 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.090 von jigajig am 21.10.19 20:25:58Das können Sie bestimmt aus dem Zusammenhang entnehmen, sie sind doch sonst auch sehr clever 👍👍👍
Wirecard | 119,55 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.063 von Ninjago am 21.10.19 20:20:48Hier gibt es Naivere als Dich. Dass Wirecard 20% runtergeht hat hier keiner gewusst!! Meine Empfehlung: einmal in der Woche Kurs ansehen und dieses Forum verlassen. 30% der Leute hier wollen nur verunsichern und haben Spass daran. Ich bin mit 3000 Stück bei EUR 150 investiert, aber sicher, dass sich der Kurs erholt. Ich kann aber auch warten. Muss aber letztlich jeder für sich selbst entscheiden. Also keine Anlage- oder Halteempfehlung.
Wirecard | 119,70 €
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.276 von ValueInvest67 am 21.10.19 20:45:44Mein lieber Mann! 3000 Stück bei 150 und ich bin ursprünglich bei 158 rein. Da müssen wir lange sitzen
Wirecard | 119,70 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.360 von Ninjago am 21.10.19 20:54:01
3000 wirecard
Ich glaub das nicht mit 3000 Stück das wären 450.000 €. So viel Geld hat hier keiner.
Wirecard | 119,70 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.012 von RayNar am 21.10.19 20:14:50
Zitat von RayNar: Naja.. Ein Unternehmen von 15 Mrd Marktkapitalisierung sollte schon in der Lage sein zu beantworten, wieso ein Kunde/Vermittler namens Al Alam für 50% der Gewinne generiert. Wieso gibt es dort so exorbitant hohe Margen, was ist an dem besonders, auch im Vergleich zu den anderen von Wirecard?

An den Zukunftsaussichten kritisiert ja erstmal niemand, aber es macht doch einen großen Unterschied, wo heute die Gewinne herkommen und wie werthaltig diese sind.


Gibt es für diese Aussage, dass Al Aram 50 % der Gewinne generiert eine verlässliche Quelle!
Wirecard | 119,70 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.063 von Ninjago am 21.10.19 20:20:48
Zitat von Ninjago: Ja ich war zu naiv. Meine Schuld. Bin eben blauäugig mit Börse gewesen. Hab nie gedacht, dass Werte so weit runterstürzen können, obwohl die Analysten die hohen Bewertungen abgegeben haben. DAX wurde immer als sicher beschrieben. Jetzt bin ich vorsichtiger und schon eine Menge gelernt.


Die Deutsche Bank stand zu ihren besten Zeiten bei 100 € !
BlueChips sind auch keine Garantie für eine stabile Wertentwicklung, da sich die Märkte, die Technik und das Verbraucherverhalten permanent verändern. Unternehmen, die diese Entwicklungen verschlafen, gehen zwangsläufig unter.
Karstadt war auch mal ein stolzes DAX-Unternehmen - ist heute im Zusammenschluss mit Kaufhof nur noch ein Schatten seiner selbst.
Wirecard | 119,65 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.737.172 von jigajig am 21.10.19 18:43:42
Zitat von jigajig: Once upon a time...
https://www.channelpartner.de/a/wirecard-sieht-sich-nach-pru…
Ob EY damals alle kritischen Punkte beleuchtet hat, die schon im allerersten Posting hier angeschnitten wurden, das hat man nie wirklich erfahren. Ein bisschen befürchte ich das auch für die jetzt kommende Sonderprüfung.


Präventive Diskreditierung. Interessante Technik.

Wie wärs mit folgenden Varianten:

Ob mein Arzt damals alle kritischen Punkte beleuchtet hat, das habe ich nie wirklich erfahren. Ein bisschen befürchte ich das auch für den nächsten Arztbesuch.

Ob jigajig damals.... (bitte selbst ergänzen).

etc.

Funktioniert immer.

Hier mal eine Idee: Wenn keine kritischen Punkte entdeckt („beleuchtet“) wurden, nicht in 2008, nicht 2016, nicht 2019, dann KÖNNTE das auch daran liegen, dass es keine gab.
Wirecard | 119,65 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.408 von Der_Roemer am 21.10.19 20:59:54Ich würde sogar fast sagen, dass blue Chips häufig das schlechtere Investment sind, weil sie disruptive Neuerungen nicht schaffen. Das Geschäftsmäßig von WCD ist top, leider hakt es allerdings an einer transparenten Kommunikation. Das ist ja eigentlich auch der wesentliche Vorwurf. Und wer bei WCD an Betrug glaubt, hat hier eigentlich nichts verloren. Trotzdem gibt es hier die Basher. Ist halt so.
Wirecard | 119,55 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Oh ja, das hätte ich von Karstadt auch nicht gedacht. Hatte früher mal die Telekom gezeichnet und habe den großen Absturz 2002 mitgemacht. Seit dem hatte ich die Schnauze voll von Börse. Und nun wieder
Wirecard | 119,55 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.072 von mhalb am 21.10.19 20:23:21
Zitat von mhalb: Da kommt ein schmieriger Schreiberling, der schon nachweislich beschissen hat und diffamiert ein Unternehmen, dem zumindest bisher kein Fehlverhalten nachgewiesen wurde und trotzdem steht man als Unternehmen am Pranger, das ist schon eine merkwürdige Konstellation.......😢😢😢


Ja, verrückte Welt, in der wir inzwischen leben!
Es hat da in unserer Gesellschaft in den letzten 20 Jahren Entwicklungen gegeben, die ich für sehr bedenklich halte!

Das ehemals gültige Prinzip "in dubio pro reo" gilt schon lange nicht mehr!
Wenn Du heute mit Schmutz beworfen wirst, bleibt der Schmutz an Dir haften und jeder fasst Dich nur noch mit der Kneifzange an, obwohl Du Dir nichts hast zu Schulden kommen lassen.
Heute zu Tage muss Dich nur eine Mitarbeiterin oder Kollegin der sexuellen Belästigung bezichtigen - und obgleich die Vorwürfe haltlos sind, Du Dir absolut nichts dergleichen hast zu Schulden kommen lassen und es somit auch keinerlei Nachweise für diese Anschuldigungen geben kann bzw. gibt, bist Du gesellschaftlich oder eben in der betreffenden Firma dennoch verbrannt. Das haftet Dir dann etliche Jahre an. Ich kenne da entsprechende Fälle.

Wirecard geht es mit der FT leider genauso. Und obgleich sämtliche Anschuldigungen aus der Vergangenheit inzwischen mehrfach widerlegt worden sind und die FT ihre Glaubwürdigkeit diesbezüglich schon längst verspielt haben müsste, schafft es die FT dennoch immer wieder, Wirecard zu diskreditieren.
Wirecard | 119,35 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.276 von ValueInvest67 am 21.10.19 20:45:44
Zitat von ValueInvest67: Meine Empfehlung: einmal in der Woche Kurs ansehen und dieses Forum verlassen. 30% der Leute hier wollen nur verunsichern und haben Spass daran.


Sehr richtig! Daumen hoch!
Wirecard | 119,70 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.384 von jojo6666 am 21.10.19 20:56:50
Zitat von jojo6666: Ich glaub das nicht mit 3000 Stück das wären 450.000 €. So viel Geld hat hier keiner.


Hast Du eine Ahnung, wie viel Kohle manche Leute haben!
450.000 € sind für manche Leute gerade mal ein Griff in die Portokasse. Man sollte nie von sich selbst auf andere schließen - vor allen Dingen nicht von den eigenen Vermögensverhältnissen auf diejenigen anderer Mitmenschen.
Wirecard | 119,75 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.495 von Ninjago am 21.10.19 21:08:52
Zitat von Ninjago: Oh ja, das hätte ich von Karstadt auch nicht gedacht. Hatte früher mal die Telekom gezeichnet und habe den großen Absturz 2002 mitgemacht. Seit dem hatte ich die Schnauze voll von Börse. Und nun wieder


geduld du haben musst.

erst kommen die schmerzen, dann das geld. deshalb, nach kostolany, ist an der börse verdientes geld schmerzensgeld
Wirecard | 119,75 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.492 von ValueInvest67 am 21.10.19 21:08:08Geschäftsmodell, nicht Geschäftsmäßig
Wirecard | 119,75 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.438 von bear2aid am 21.10.19 21:03:46
Zitat von bear2aid: Hier mal eine Idee: Wenn keine kritischen Punkte entdeckt („beleuchtet“) wurden, nicht in 2008, nicht 2016, nicht 2019, dann KÖNNTE das auch daran liegen, dass es keine gab.


Ja, wäre auch mal eine mögliche Perspektive.
Insgesamt guter Beitrag übrigens!
Wirecard | 119,75 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.531 von Der_Roemer am 21.10.19 21:12:48Und der wesentliche Aspekt ist, dass man jedem gegenüber Respekt zeigt, egal ob 450k oder 4,5k. Die Schmerzen sind für jeden gleich gross. Aber Respekt haben die Basher hier im Forum nicht gelernt, weder gegenüber Aktionären noch gegenüber WCD. Viele Lügen und strafbare Verleumdungen und üble Nachreden.
Wirecard | 119,70 €
@bear2aid
Ich will da nicht so ins Detail gehen, ist ja auch lange her, aber ich war damals wohl einer der Ersten, die Fragen zur Trustpay gestellt haben. Laaaange vor dem Threaderöffner... Erst Zatarra hat mir diese Fragen beantworten können. Aber, ich wiederhole mich, das ist völlig irrelevant. Relevant dagegen ist die Frage, ob es Wirecard gelingen kann, mit der Sonderprüfung alle Zweifel auszuräumen und welche Vorraussetzungen es hierzu gibt hinsichtlich der Prüfung. Übrigens glaube ich nicht, dass dies für Langfristanleger bedeutsam ist, da Wirecard zwischen all den dips immer genug gestiegen ist, um fast alle Aktionäre reicher zu machen - egal, wann sie eingestiegen sind. Das ist Fakt.
Wirecard | 119,75 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Wer hat von Euch Empfehlungen für gute Aktien, die ein gutes Wachstum haben, ohne Altlasten am Hals und keine LV?
Hier sind ja wirklich viele Börsenprofis und ordentliche Leute anwesend. Alles nur in WDI ist ja auch nicht richtig. Vielleicht schaffe ich in ein paar Jahren die vielen Verluste gut zu machen. Bringt eine Amazon das überhaupt noch? Nach den Analysten ja, aber auch die kann man nicht trauen.
Wirecard | 119,75 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.495 von Ninjago am 21.10.19 21:08:52
Zitat von Ninjago: Oh ja, das hätte ich von Karstadt auch nicht gedacht. Hatte früher mal die Telekom gezeichnet und habe den großen Absturz 2002 mitgemacht. Seit dem hatte ich die Schnauze voll von Börse. Und nun wieder


Was denn jetzt. Hattest wohl doch nicht „die Schnauze voll“?

Mal ehrlich, wenn ich Deine letzten gefühlt 20 posts ansehe, dann sehe ich nichts als eine weitere bashing-Variante. Tarnung als Credentials des geschädigten Kleinanlegers, zur Abschreckung von Lesern mit long-Gedanken. A la „Ich war long, aber seht was mir passiert ist. Hütet Euch“. Auch nicht schlecht.
Wirecard | 119,75 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Römer Du meinst sicher zb Kachelmann?

Jahre später hat sich das erst aufgelöst aber der Mann war weg vom Fernseh Bildschirm.

Und bei Valueinvest könnte es ja auch sein dass er als Finanzberater verantwortlich für die Anlagen seiner Kunden ist, oder?

Die Verantwortung ist die selbe
Wirecard | 119,75 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.681 von Ninjago am 21.10.19 21:30:11blue cap, hypoport, endor.

habe alle 3 werte selbst im depot
Wirecard | 119,75 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.660 von jigajig am 21.10.19 21:27:55
Zitat von jigajig: @bear2aid
... Relevant dagegen ist die Frage, ob es Wirecard gelingen kann, mit der Sonderprüfung alle Zweifel auszuräumen ....


Nun, bei Dir wird das wohl eher nicht gelingen. Vermutlich auch bei einigen Anderen hier nicht. Ich gebe Dir aber recht, dass man trotzdem mit WDI wird reich werden können. Und das zählt.
Wirecard | 119,55 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.690 von bear2aid am 21.10.19 21:31:00Quatsch, bin kein Basher!!! Will auch nicht, dass der Kurs runtergeht. Will am liebsten, dass es schnell Richtung 160 wieder geht.
Ich schreibe das vielleicht alles so bescheuert. Das sind bestimmt die vielen Zweifel, sorry.
Wirecard | 119,85 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.702 von hopy00 am 21.10.19 21:32:25
Zitat von hopy00: blue cap, hypoport, endor.

habe alle 3 werte selbst im depot


Dankeschön. Ich schau mal morgen bei den 3 Werten rein.
Wirecard | 119,85 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.756 von bear2aid am 21.10.19 21:37:37
Zitat von bear2aid:
Zitat von jigajig: @bear2aid
...alle Zweifel auszuräumen ....

Nun, bei Dir wird das wohl eher nicht gelingen.

Man hat schon Pferde kotzen sehen :)
Wirecard | 119,85 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.681 von Ninjago am 21.10.19 21:30:11
Zitat von Ninjago: Wer hat von Euch Empfehlungen für gute Aktien, die ein gutes Wachstum haben, ohne Altlasten am Hals und keine LV?
Hier sind ja wirklich viele Börsenprofis und ordentliche Leute anwesend. Alles nur in WDI ist ja auch nicht richtig. Vielleicht schaffe ich in ein paar Jahren die vielen Verluste gut zu machen. Bringt eine Amazon das überhaupt noch? Nach den Analysten ja, aber auch die kann man nicht trauen.


Hin und her macht Taschen leer.
Wenn Du Dein investiertes Geld nicht in absehbarer Zeit für andere Dinge benötigst, würde ich Dir unter den folgenden Voraussetzeungen empfehlen, in Wirecard investiert zu bleiben und Deine Aktien einfach mal über einere längere Zeit liegen zu lassen:

1. Glaubst Du, dass Wirecard sauber ist - oder hast Du ernsthafte Bedenken, dass an den Vorwürfen etwas dran sein könnte? Im Falle von Bedenken, raus aus der Aktie und ein anderes Investment suchen! Es ist natürlich letztendlich eine Glaubensfrage und kein Mensch (außer den Insidern) kann Dir garantieren, dass nicht vielleicht doch etwas an den Vorwürfen dran ist. Doch letztendlich ist jedes Investment eine Glaubensfrage.

2. Wie denkst Du, dass Wirecard in 5 Jahren dastehen wird. Wird Wirecard es schaffen, seine Wachstumsgeschichte weiter voran zu treiben ... oder wird Wirecard in 5 Jahren in der Bedeutungslosigkeit versunken sein?
Wenn Du an die Erfolgsgeschichte des Unternehmens glaubst und denkst, dass Wirecard operativ auch in den nächsten 5 Jahren weiter wachsen wird, dann bleib drin. Keine Shortsellerbande kann über einen solchen Zeitraum hinweg den Kurs am Boden halten, wenn die fundamentalen Daten und das Wachstum stimmen und das Unternehmen keinen Dreck am stecken hat. Wenn fundamental und operativ alles stimmt und keine Leichen im Keller liegen, dann wird der Kurs am Ende IMMER den fundamentalen Daten folgen. Charttechnik hat immer nur eine kurz- bis mittelfristige Relevanz.
Auch dies ist natürlich eine Glaubensfrage, denn kein Mensch kann in die Zukunft sehen. Investment ist IMMER mit einem Risiko verbunden.

Sinnvoll ist es natürlich gleichsam, nie alles nur auf eine Karte zu setzen, sondern sinnvoll zu streuen, denn auch das vermeintlich beste Investment kann sich letztendlich als Flopp heraus stellen - eine Restunsicherheit und ein gewisses Risiko ist eben IMMER vorhanden. Da ist es dann gut, wenn Du auch noch andere vielversprechende Eisen im Feuer hast, die solche Flops kompensieren. Oder eben einfach in EFTs investieren - da ist die Rendite aufgrund der hohen Streuung natürlich begrenzt - aber man kann relativ ruhig damit schlafen. :-)
Wirecard | 119,95 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.693 von Deflair am 21.10.19 21:31:06
Zitat von Deflair: Römer Du meinst sicher zb Kachelmann?

Jahre später hat sich das erst aufgelöst aber der Mann war weg vom Fernseh Bildschirm.

Und bei Valueinvest könnte es ja auch sein dass er als Finanzberater verantwortlich für die Anlagen seiner Kunden ist, oder?

Die Verantwortung ist die selbe


An Kachelmann hatte ich gar nicht mal gedacht - aber der ist natürlich auch ein gutes Beispiel.
Wirecard | 119,95 €
in meiner wilden Zeit habe ich die Wahrscheinlichkeit, dass all die Fragen, die ich mit großem Aufwand erarbeitet habe, kursrelevant sind, mit 15% angegeben. Von einem Anleger aus gesehen wäre es also richtig gewesen, damals auf Wirecard zu setzen, selbst wenn man alle meine Fragen ernstgenommen hätte (was gewiss weniger als 15% getan haben, hihihi). Heute kann ich keine Prognose abgeben, da ich nicht genügend Hintergrundwissen habe. Ich habe mir die files von Dan nicht einmal angesehen. 2019 bin ich nach wie vor nicht investiert, nur passiv interessiert.
Wirecard | 119,85 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Der Tag heute war klasse und Wirecard hat sich gut gemacht. Morgen ein paar Prozente.... Und ich bin zufrieden wenn es langsam weiter läuft. Kamen Dienstags nicht immer tolle news? Das hatte hier mal einer geschrieben.
Wirecard | 119,85 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.693 von Deflair am 21.10.19 21:31:06Nein. Zum Glück nicht. Aber ehrlich gesagt gibt es schlechtere Investments als WCD, z.B. Deutsche Bank, Bayer, BASF, Commerzbank und und und. Was mich an WCD begeistert ist die technische Entwicklung und das Modell, wie man Banken überflüssig macht. Leider merken es die Banken nicht.
Wirecard | 119,85 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.690 von bear2aid am 21.10.19 21:31:00
Zitat von bear2aid:
Zitat von Ninjago: Oh ja, das hätte ich von Karstadt auch nicht gedacht. Hatte früher mal die Telekom gezeichnet und habe den großen Absturz 2002 mitgemacht. Seit dem hatte ich die Schnauze voll von Börse. Und nun wieder


Was denn jetzt. Hattest wohl doch nicht „die Schnauze voll“?

Ehrlich gesagt, habe ich krebskranke Eltern und kann dadurch nicht mehr meine Arbeit nachgehen. Wollte mehr bei den Eltern zu Hause sein und muss mir auf die Weise etwas zu verdienen. Deshalb bin ich an der Börse, leider wieder.
Wirecard | 119,75 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.804 von Ninjago am 21.10.19 21:41:50
Zitat von Ninjago:
Zitat von hopy00: blue cap, hypoport, endor.

habe alle 3 werte selbst im depot


Dankeschön. Ich schau mal morgen bei den 3 Werten rein.


ich muss allerdings anmerken, dass alle meine investmentcases auf jahre ausgelegt sind. auch wdi.

wer schnell geld machen will, muss mit scheinchen wetten. dafür bin ich nicht zuständig
Wirecard | 119,80 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.777 von Ninjago am 21.10.19 21:39:47Also ein paar ETF'S gehören in jedes Depo!
Kannst auch mit verwaltetem Management Geld machen---nur die Rendite ist nicht spektakulär.

siehe unten, habe für Testzwecke 10k angelegt und nach 2 Jahren sind ca. +7% (mit abzug von Abgeltungssteur) daraus geworden. Für mich zu langweilig aber es geht!





Zitat von Ninjago: Quatsch, bin kein Basher!!! Will auch nicht, dass der Kurs runtergeht. Will am liebsten, dass es schnell Richtung 160 wieder geht.
Ich schreibe das vielleicht alles so bescheuert. Das sind bestimmt die vielen Zweifel, sorry.
Wirecard | 119,80 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.909 von jigajig am 21.10.19 21:53:23...was soll da schon anders sein !?
Das selbe Theater wieder.
Wir werden sehen wer den längeren Atem hat
Lg
Wirecard | 119,80 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.909 von jigajig am 21.10.19 21:53:23Ehrliche Ansage und auch nicht unbedingt eine schlechte Strategie. Langfristig aber fährt man mit Aktien immer positiv. Sollte man aber auch nur mit Geld machen, was mindestens (!!) 12 Monate frei ist. Habe heute mal in Boeing investiert. Wird auch Zeit dauern, bis die sich erholen. Z. Zt. 30% unter 52-Wochen-Hoch...Sobald die Max wieder fliegt, geht es wieder hoch....glaube ich.
Wirecard | 119,80 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.531 von Der_Roemer am 21.10.19 21:12:48
3000 Wirecard
Wer wirklich so viel wirecard Aktien hat, Würde es nie bekannt geben. Deshalb glaube ich es nicht.
Wirecard | 119,80 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.739.005 von captainchris am 21.10.19 22:06:31
Zitat von captainchris: Also ein paar ETF'S gehören in jedes Depo!
Kannst auch mit verwaltetem Management Geld machen---nur die Rendite ist nicht spektakulär.

siehe unten, habe für Testzwecke 10k angelegt und nach 2 Jahren sind ca. +7% (mit abzug von Abgeltungssteur) daraus geworden. Für mich zu langweilig aber es geht!



Auf jeden Fall besser als Sparbuch! :D
Wirecard | 119,80 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.739.038 von jojo6666 am 21.10.19 22:09:46
Zitat von jojo6666: Wer wirklich so viel wirecard Aktien hat, Würde es nie bekannt geben. Deshalb glaube ich es nicht.


Es zwingt Dich auch niemand, dies zu glauben. Letztendlich spielt es auch keine Rolle, wer hier mit wie viel investiert ist. Ein jeder von uns ist es im Rahmen seiner Mittel so gut er kann - und daher freut und leidet hier ein jeder verhältnismäßig zu seinen Mittel auch in gleichem Maße mit.
Wirecard | 119,80 €
@Ninjago,
Schau dir doch mal Airbus an, aber plane dann auch über einen Zeitraum von 3 bis 5 Jahren.
Die großen Unsicherheiten und Risikien sollten zwischenzeitlich bekannt sein.
Wenn der Trump nicht noch weiter rumspinnt mit Zöllen, dann ist das aus meiner Sicht eine ruhigere Aktie als Wirecard.
Die Aktie ist zwar schon gut gelaufen, aber bei dem Auftragsvolumen das in den Büchern steht, ist die Produktion auf viele Jahre schon ausgelastet und es gibt da nur Boeing als ernste Konkurrenz.
Wirecard | 119,80 €
Ich glaube, ihr habt alle keine Verluste gefahren. Bin im ungünstigsten Zeitpunkt eingestiegen. Wäre ich vor 2 Jahren eingestiegen, würde auch bei mir alles anders aussehen.
Hoffen wir jetzt mal, dass es wieder aufwärts geht.
Wirecard | 119,80 €
@Ninjago,
kleiner Nachtrag.
Alte Börsenregel!! Kaufen wenn die Kannonen donnern!

Das wäre zum Beispiel auch jetzt so bei Wirecard. Aber eben nicht immer alles auf eine Karte setzen.
Wirecard | 119,80 €
Oh ja, danke pa200 ! Hab auch schon an Airbus gedacht. Der vorherige User hatte auch Boing im Visier. Sobald die Max wieder fliegt, könnte es hoch gehen.
Was hält ihr von Infineon? Hat auch gelitten und hat Zypres gekauft.
Wirecard | 119,80 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.739.167 von Ninjago am 21.10.19 22:27:40Nur zur Klarstellung: auch bei Boeing musst Du mindestens 12 Monate Anlagehorizont mitbringen. Wenn Du das nicht kannst (Geld wird min. 12 Monate nicht benötigt), dann lass‘ es lieber. Den schnellen Erfolg kannst Du an der Börse nicht planen. Übrigens: keine Anlageempfehlung.
Wirecard | 119,80 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.739.203 von ValueInvest67 am 21.10.19 22:34:14Airbus wäre mir sowieso lieber. Wer weiß, wann und ob diese Maxx überhaupt fliegt. Hab wie gesagt unsere WDI, im Kopf die Infineon und SAP. Bei Conti hatte ich große Hoffnung, aber auch nur Verluste gefahren. AMAZON zu heiß, obwohl alle Analysten auf Kaufen gesetzt haben. Traue die Amazon aber nicht.
Wirecard | 120,10 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.739.233 von Ninjago am 21.10.19 22:39:43Du musst dich bei jedem Investment mit dem Geschäftsmodell und den Fundamentaldaten (Umsatz, Ebitda, EBT, KGV etc.) beschäftigen. Wenig in Analysten vertrauen, auch nicht einfach Trends hinterherlaufen. Analysten können ihre Meinung schnell wieder ändern. Trends auch. Und lange liegen lassen....Damit hat man häufig Erfolg
Wirecard | 119,90 €
Könnte ihr Euren kleinen Investmentkurs bitte über BM fortsetzen. Das hier ist das WDI-Forum. Danke.
Wirecard | 119,90 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.739.290 von bear2aid am 21.10.19 22:48:20Ja ok beenden wir jetzt über WDI hat ja auch keiner mehr gesprochen.
Wirecard | 119,90 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.736.761 von haggibaer am 21.10.19 17:55:26
Führende deutsche Anwälte sind der Meinung, dass dies bei weitem nicht ausreicht.
Wer sind denn diese "führenden" deutschen Anwälte? Und was oder wobei führen sie? :laugh:
Guter Ansatz sich lächerlich zu machen.
Wirecard | 119,90 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.737.172 von jigajig am 21.10.19 18:43:42
Zitat von jigajig: Once upon a time...
Tja, damals habe ich frustriert ein paar hundert Wirecard Aktien um ca. 6,30(!) mit minmalem Verlust verkauft. Ähnliches Spiel 2016: Ausstieg mit kleinem Gewinn. Diesmal wird es entweder ein kleiner Verlust (aufrund bereits realisierter Gewinne) oder ein Riesengewinn. :)
Wirecard | 119,90 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.733.425 von Circle_Jerk am 21.10.19 10:33:58
Zitat von Circle_Jerk: Eine Jahresabschlussprüfung ist zudem auch gar nicht auf die Entdeckung von Manipulationen ausgerichtet, letztendlich kommen die Zahlen ja aus dem Rechnungswesen des Unternehmens, ist ja auch ein Standard-Disclaimer des Wirtschaftsprüfers.


Da stimme ich Dir voll zu. Meine Aussage bezog sich ja auf die anstehende Sonderprüfung.
Wirecard | 119,90 €
Zitat aus dem HB

Wirecards langjähriger Wirtschaftsprüfer EY habe erst am Mittwoch noch einmal bestätigt, „dass alle gesetzlichen und fachlichen Auditanforderungen vollständig erfüllt wurden und erfüllt werden. Im Rahmen der Konzernabschlussprüfung hat EY ebenfalls die Berichterstattung der beiden Tochtergesellschaften in Dubai für Konzernzwecke geprüft“, so Braun.

Auch die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung habe bereits mehrfach in der Vergangenheit Wirecard-Jahresabschlüsse geprüft. „Keine der abgeschlossenen Prüfungen führte in den letzten Jahren zu der Feststellung, dass eine fehlerhafte Rechnungslegung vorliegt.“

Braun gab sich trotz der großen Marktverunsicherung überzeugt, dass der Dax-Konzern keine weiteren Berichtigungen an der Bilanz vornehmen muss. „Es gab bereits eine umfassende Überprüfung der Vorgänge. Das Einzige, was bilanzwirksam passiert ist, war eine Periodenfalschbuchung über 2,5 Millionen Euro. Sie wurde berichtigt. Es gibt keinen Änderungs- und Abschreibungsbedarf.“

Quelle:
https://www.handelsblatt.com/finanzen/banken-versicherungen/…

Was läuft eigentlich so verkehrt in dieser Welt?
Das es jetzt notwendig ist das ein Wirtschaftsprüfer den anderen Prüfen muss, nur weil ein "Schmierfink" der zu 99,9% mit Shortsellern unter einer Decke steckt ein deutsches DAX Unternehmen ständig mit Dreck bewirft.
Die harten Fakten sprechen für Wirecard
-BaFin Verbot
-Ermittlung München wg Marktmanipulation
-R+J entlastet weitgehend
-EY bestätigt
-Ermittlung Philippinen wegen Zeugenbestechung seitens der FT Journalisten
-Vorwürfe aus der Vergangenheit die sich stets als unwahr erwiesen
Gegen WDI spricht:
-RAID Singapur
-Reputation FT die mittlerweile sehr fragwürdig ist.

Das Blatt wendet sich gerade wieder....
Keine Fehler machen, WDI halten und gegebenenfalls kaufen.
Meine Meinung
Wirecard | 119,90 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Leider werden wir nie erfahren wie sich der Kurs OHNE den MASSIVEN Leerverkauf entwickelt hätte.
Die vorvorletzten FT Meldungen wurden ja auch fast durchgewunken.
Die FT kann im Grunde nur für einen Bruchteil etwas. Profitiert aber von dem Ergebnis des Leerverkaufs und des Kursstandes, der Zweifel und Emotionen aufkommen lässt. Adhoc denkt jeder der Kurstand sei dem Vorwurf geschuldet. Der Kurs geht aber zum größten Teil auf den Brandbeschleuniger LV.

Wie dem auch sei, WDI hat nach 11 jahren Training im Fokus der Steinewerfer das Scheunentor in Dubai gewiss nicht aufgelassen. Möglicherweise beendet das Gemetzel die Seitbewegung und es geht mit Schwung aufwärts....zur 14X.
Wirecard | 119,90 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.438 von bear2aid am 21.10.19 21:03:46
Zitat von bear2aid:
Zitat von jigajig: Once upon a time...
https://www.channelpartner.de/a/wirecard-sieht-sich-nach-pru…
Ob EY damals alle kritischen Punkte beleuchtet hat, die schon im allerersten Posting hier angeschnitten wurden, das hat man nie wirklich erfahren. Ein bisschen befürchte ich das auch für die jetzt kommende Sonderprüfung.


Präventive Diskreditierung. Interessante Technik.

Wie wärs mit folgenden Varianten:

Ob mein Arzt damals alle kritischen Punkte beleuchtet hat, das habe ich nie wirklich erfahren. Ein bisschen befürchte ich das auch für den nächsten Arztbesuch.

Ob jigajig damals.... (bitte selbst ergänzen).

etc.

Funktioniert immer.

Hier mal eine Idee: Wenn keine kritischen Punkte entdeckt („beleuchtet“) wurden, nicht in 2008, nicht 2016, nicht 2019, dann KÖNNTE das auch daran liegen, dass es keine gab.


Jepp, er ist hier einer der geschicktesten Manipulierer .... lobt auch mal, um nicht ls Wolf im Schafspelz erkannt zu werden und so fort ....
Grds. aben aber 90% seiner Postings den Sinn zu verunsichern .... Gell !?
Wirecard | 119,90 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.739.551 von 4tom5 am 22.10.19 00:14:36
Zitat von 4tom5: Zitat aus dem HB

Wirecards langjähriger Wirtschaftsprüfer EY habe erst am Mittwoch noch einmal bestätigt, „dass alle gesetzlichen und fachlichen Auditanforderungen vollständig erfüllt wurden und erfüllt werden. Im Rahmen der Konzernabschlussprüfung hat EY ebenfalls die Berichterstattung der beiden Tochtergesellschaften in Dubai für Konzernzwecke geprüft“, so Braun.


Was nu? Hat das E&Y gesagt oder Braun? Oder der erste Teil der Aussage E&Y und den letzten Teil Braun angefügt?
Wirecard | 119,90 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.739.551 von 4tom5 am 22.10.19 00:14:36
Zitat von 4tom5: Zitat aus dem HB

Wirecards langjähriger Wirtschaftsprüfer EY habe erst am Mittwoch noch einmal bestätigt, „dass alle gesetzlichen und fachlichen Auditanforderungen vollständig erfüllt wurden und erfüllt werden. Im Rahmen der Konzernabschlussprüfung hat EY ebenfalls die Berichterstattung der beiden Tochtergesellschaften in Dubai für Konzernzwecke geprüft“, so Braun.

Auch die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung habe bereits mehrfach in der Vergangenheit Wirecard-Jahresabschlüsse geprüft. „Keine der abgeschlossenen Prüfungen führte in den letzten Jahren zu der Feststellung, dass eine fehlerhafte Rechnungslegung vorliegt.“

Braun gab sich trotz der großen Marktverunsicherung überzeugt, dass der Dax-Konzern keine weiteren Berichtigungen an der Bilanz vornehmen muss. „Es gab bereits eine umfassende Überprüfung der Vorgänge. Das Einzige, was bilanzwirksam passiert ist, war eine Periodenfalschbuchung über 2,5 Millionen Euro. Sie wurde berichtigt. Es gibt keinen Änderungs- und Abschreibungsbedarf.“

Quelle:
https://www.handelsblatt.com/finanzen/banken-versicherungen/…

Was läuft eigentlich so verkehrt in dieser Welt?
Das es jetzt notwendig ist das ein Wirtschaftsprüfer den anderen Prüfen muss, nur weil ein "Schmierfink" der zu 99,9% mit Shortsellern unter einer Decke steckt ein deutsches DAX Unternehmen ständig mit Dreck bewirft.
Die harten Fakten sprechen für Wirecard
-BaFin Verbot
-Ermittlung München wg Marktmanipulation
-R+J entlastet weitgehend
-EY bestätigt
-Ermittlung Philippinen wegen Zeugenbestechung seitens der FT Journalisten
-Vorwürfe aus der Vergangenheit die sich stets als unwahr erwiesen
Gegen WDI spricht:
-RAID Singapur
-Reputation FT die mittlerweile sehr fragwürdig ist.

Das Blatt wendet sich gerade wieder....
Keine Fehler machen, WDI halten und gegebenenfalls kaufen.
Meine Meinung


So isses !
Gute Zusammenfassung!

Man bedenke bei der ganzen Angelegenheit ganz einfach auch mal, dass Markus Braun der Mehrheitsaktionär mit den meisten Aktien am Unternehmen ist. Sein ganzes Vermögen steckt im Wesentlichen in der Firma. Somit trifft ihn der aktuelle Kursverfall auch am stärksten.

Darum geht es aber nicht. Man bedenke einfach mal, ob man in seiner Situation ein Interesse daran hätte, die Firma (und damit das eigene Privatvermögen) durch krumme Geschäfts- und Bilanzierungspraktiken derart zu gefährden. Für mich ist das einfach nicht nachvollziehbar und auch nicht schlüssig!

Wenn Markus Braun einer jener aalglatten und bezahlten Vorstandsvorsitzenden wie z.B. seinerseits Ackermann von der DB wäre, dem das Unternehmen selbst eigentlich gar nicht gehört (zumindest nicht in wesentlichem Umfang) und dem es nur um kurzfristige Gewinnmaximierung geht, um für sich selbst am Jahresende möglichst dicke Gratifikationen heraus zu holen, dann wäre das etwas anderes. Ackermann hat die DB aufgrund seiner kurzfristigen Denke voll an die Wand gefahren (faule Kredite aus den USA übernommen, von denen er wusste, dass die meisten platzen werden - nur um den kurzfristigen "vermeintlichen" Unternehmenserfolg zu befeuern und seine Gratifikationen zu maximieren ... den Scherbenhaufen können nun seine Nachfolger einsammeln).

Braun hingegen ist selbst Hauptbeteiligter an Wirecard und führt das Unternehmen gewiss mit einer nachhaltigeren und langfristigeren Sichtweise, so wie eben Inhaber dies tun, denn letztendlich hängt auch sein privates Vermögen von der Unternehmensentwicklung ab. So etwas gefährdet man nicht durch krumme Dinger ... und solange Markus Braun nicht damit anfängt, sich von seinen Aktien zu trennen, wird er stets auch im Sinne des Unternehmens handeln.

Last but not least sollte man auch einfach mal hinterfragen, was man von Markus Braun persönlich hält. Mir erscheint er eben nicht wie einer dieser aalglatten Manager, sondern ich habe von ihm den Eindruck, dass er ein rechtschaffener und korreter Mensch ist, der zudem Weitblick hat. Daher genießt er auch mein Vertrauen, weshalb ich eben auch nicht davon ausgehe, dass an den Spekulationen der FT irgendetwas dran ist. Ok, man kann sich in Menschen täuschen - aber insbesondere auch unter Berücksichtigung der vorherigen Ausführungen von 4tom5 bin ich da guter Dinge, dass bei Wirecard alles mit rechten Dingen zugeht.
Wirecard | 120,15 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.740.040 von Der_Roemer am 22.10.19 07:44:22"Man bedenke bei der ganzen Angelegenheit ganz einfach auch mal, dass Markus Braun der Mehrheitsaktionär mit den meisten Aktien am Unternehmen ist. Sein ganzes Vermögen steckt im Wesentlichen in der Firma. Somit trifft ihn der aktuelle Kursverfall auch am stärksten."

Braun verkauft aber nicht. er hat die meisten Aktien als Sicherheit für Kredite verliehen; die Beleihungsgrenze ist bei den derzeitigen Kursen nicht in Gefahr. wurde im Frühjahr groß diskutiert...
Wirecard | 120,38 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.738.531 von Der_Roemer am 21.10.19 21:12:48👍 Für manche ist das viel für manche ist das wenig
Ist aber auch nicht wichtig. Jeder sollte selbst mit SEINER Investition Haushalten und für sich selbst entscheiden, was er investiert. Ob 250 € oder 2500 € 25000€...…….
Jeder was er kann oder bereit ist zu investieren. Am besten kein Geld, welches in naher Zukunft benötigt wird.
Wirecard | 120,38 €
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: unnötige Provokation, bleiben Sie bitte sachlich, persönliche Angriffe bitte unterlassen
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Zitat des zuvor moderierten Posting 61.740.103
Heute ein stetiger Anstieg auf die 125 Euro wäre eine Wunschvorstellung... hoffen wir das beste! Die LV werden schon gucken, dass ihnen die Felle nicht davonschwimmen werden... good luck 🍀
Wirecard | 120,05 €
Täglich etwas hoch und ein bisschen runter... Sodass wir 1-2% steigen, das halte ich für realistisch bis 140 Euro ohne besondere News. Den Rest machen die anstehenden Quartalszahlen und ARK..... 😉
Wirecard | 120,45 €
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Tatsachenbehauptung ohne Nachweis, bitte immer mit nachvollziehbarer Quellenangabe
Braun hat quasi kein Risiko, sein Durchschnitts-EK liegt zwischen 10 und 15€. Auch ein Verkauf wäre finanziell lukrativ (abgesehen von den Aktien), lest es einfach mal bei WDI nach.
Aber WDI ist sein Lebenswerk. Das ist ein noch stärkeres Motiv als nur das Geld, denke ich.
Wirecard | 120,50 €
Der Kurz stand doch locker über 120€ bis um neun. Jetzt schon wieder unter 118€ es ist zum k.....!
Wirecard | 117,95 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Was passiert?
Wirecard | 117,90 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.740.682 von OWLer am 22.10.19 09:04:30
Zitat von OWLer: Der Kurz stand doch locker über 120€ bis um neun. Jetzt schon wieder unter 118€ es ist zum k.....!

Nur die Harten kommen in den Garten :-)
Wirecard | 117,65 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.740.691 von Zukunftsaussicht am 22.10.19 09:05:01
Zitat von Zukunftsaussicht: Was passiert?


Gewinnmitnahmen...und Verkaufsdruck...kann sich hier jetzt immer wieder schnell ändern...
Wirecard | 117,50 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.740.691 von Zukunftsaussicht am 22.10.19 09:05:01Ja Xetra hat aufgemacht und den Kurs resettet -> siehe EVO, genau das gleiche :cry::D
Wirecard | 117,75 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.740.691 von Zukunftsaussicht am 22.10.19 09:05:01
Zitat von Zukunftsaussicht: Was passiert?


NICHTS!!!

WANNNNNNNN lernt ihr es endlich, die Shorts sind am Drücker, selbes Muster wie die letzten 6 Monate!
Wirecard | 117,80 €
Solange es immer wieder Leute gibt die Ihre Aktien bei diesem Kurs abgeben und einen SL setzen, solange kommt der Kurs auch nicht mehr aus den Quark.

Gruss Hansi
Wirecard | 117,70 €
Die Shortfraktion scheint noch nicht aufzugeben...dazu S.L. fishing....sowie ein paar Gewinnmitnahmen...Ich denke die Woche wird Wegweisend für die nächsten Monate sein....gelingt der Befreiungsschlag könnten auf Monatsbasis wieder Kurse um 140 - 150 € kommen...geht es durch die 110€ nochmals Intraday runter könnte ein ein kurzfristiges Gemetzel geben...
Wirecard | 117,15 €
Ich hab keine News zum aktullen kleinen Kurssturz.

Ich nehme mal an, die LVs reiten sich noch tiefer in die Scheisse, indem sie noch mehr Lagerverkaufspositionen öffnen :-)
Wirecard | 117,20 €
Gerade mal 10 minuten Handel-----wenn zuviel Umsatz sind werde die LV Ihr Pulver trocken halten---also schau'ma mal... Und keine SL ohne news !!
Wirecard | 117,90 €
Erst wenn es am 6.11. Zahlen gibt, könnte es nachhaltig nach oben gehen. Untersuchungsergebnisse werden viel länger dauern. Bis dahin werden die LV alles versuchen, um den Kurs unten zu halten.
Wirecard | 117,55 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.740.799 von ballalo am 22.10.19 09:13:09Es weis doch jeder das die Zahlen gut werden, unabhängig ob leicht ein paar Milliönchen rauf oder runter.
Der Kurs würde nur durch unerwartet schlechte oder gute Zahlen getrieben.

Gruss Hansi
Wirecard | 117,50 €
Hier wird immernoch massivst attackiert. Wird Zeit für Aktienrückkäufe und vorläufige Zahlen...
Wirecard | 118,50 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.740.748 von Trader72x am 22.10.19 09:08:22Insbesondere die Leerverkäufer, die erst Ende letzter Woche neu eingestiegen sind
Wirecard | 117,90 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.740.814 von CrazyBroker am 22.10.19 09:14:49Dann wird aber vielen deutlich, was hier gerade für ein Schwachsinn passiert. Das Unternehmen mit den besten Wachstumsaussichten im DAX wird sinnlos nach unten geprügelt. Und das mit völlig merkwürdigen Behauptungen, die für die Zukunft eh keine Auswirkungen hätten. Dann werden wieder viele einsteigen und es würde wesentlich schwerer werden für die Leerverkäufer
Wirecard | 117,85 €
Die Leerverkäufer können sich auch mal irren, aber generell gilt: das sind Profis, die eben ihre Gründe haben. Ich glaube nach wie vor nicht, dass die Leerverkäufer jetzt einfach aufhören, weil die Sonderprüfung angekündigt ist oder weil gute Zahlen kommen. Es ist so viel Verunsicherung im Markt bzw. sie versuchen weiter zu verunsichern, dass das sicher noch länger so fortgeht. Das ist unabhängig von den langfristig guten Kursaussichten - kurzfristig ist das völlig anders, meiner Einschätzung nach.
Wirecard | 117,25 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.740.799 von ballalo am 22.10.19 09:13:09
Zitat von ballalo: Erst wenn es am 6.11. Zahlen gibt, könnte es nachhaltig nach oben gehen. Untersuchungsergebnisse werden viel länger dauern. Bis dahin werden die LV alles versuchen, um den Kurs unten zu halten.


Erst wenn die vielen Kleinaktionäre sich nicht mehr verunsichern lassen und ihre Aktien für die kommenden zwei Jahre liegen lassen, dann kann es ruhiger werden.

Von mir aus treiben die LV auch in den kommenden Wochen ihr Spiel, aber solangsam werden in Ausschläge geringer und somit auch die Gewinnspanne zwischen Leerverkauf und Rückkauf.

Da gibt es bestimmt wieder eine Reihe der "letni-Jünger" die auch bei guten Quartalszahlen wieder was zum meckern finden!!
Wirecard | 117,25 €
Seit 8 Monaten bekommt man hier den Eindruck, dass nur die Shortseller Geld verloren haben und verlieren....😂

Wie lange "brennt" so ein Shortseller eigentlich?

Ich glaube die Wahrnehmung von manchen hier ist schon etwas seltsam....und von Paranoia getrieben.
Wirecard | 117,25 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Na klar---das ist einen menge Holz und wird für Vola sorgen. ......Aber ist gut für Trader ;)
Wirecard | 117,05 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Wenigstens ist das Rätsel gelöst, was Braun mit den (zu Jahresbeginn eigentlich nicht benötigen )1,4 Mrd vorhatte....nix mehr...denn nach Abzug der 200 Mio fürs ARP sind nur noch 300 Mio übrig.
Aber wenigstens sinnvoll zur Umschuldung eingesetzt, hätte man auch gleich sagen können, aber anscheinend plant man bei Daxunternehmen eher "von der Hand in den Mund" 😁 (so wie in einem Startup wo plötzlich und unerwartet ein Geldsegen eintritt).
https://www.finanz-szene.de/payments/banken-holen-sich-von-w…
Wirecard | 117,45 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.741.081 von captainchris am 22.10.19 09:36:57am 18.10.2019, war das so und kann heute ganz anders sein...
gibt es Infos wann Wirecard anfängt zu kaufen, da Sie selbst eine Banklizenz haben, kann es vermutlich minütlich losgehen, oder ?
Wirecard | 117,60 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.741.147 von OliKo am 22.10.19 09:43:10Jetzt mit ARP ?

Nach meinem Kenntnsstand sind da noch ein paar jursitische Regularien ausstehend bevor das losgehen kann.

VG
cc

Zitat von OliKo: am 18.10.2019, war das so und kann heute ganz anders sein...
gibt es Infos wann Wirecard anfängt zu kaufen, da Sie selbst eine Banklizenz haben, kann es vermutlich minütlich losgehen, oder ?
Wirecard | 117,85 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Meine eigenen Recherchen ergeben eine Änderung der Ergebnisprognose. Die prognostizierten Ergebnisse für 2021 werden aufgrund meiner eigenen Auswertung der verkündeten Abschlüsse von Wirecard bereits Ende 2021 erreicht. Geringe Abweichungen nach unten oder oben sind nicht ausgeschlossen.
Wirecard | 117,95 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.741.171 von captainchris am 22.10.19 09:45:55und die wären, es ist doch schon vom Vorstand abgesegnet ?
Wirecard | 117,80 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.741.180 von Watermaster am 22.10.19 09:46:24
Zitat von Watermaster: Meine eigenen Recherchen ergeben eine Änderung der Ergebnisprognose. Die prognostizierten Ergebnisse für 2021 werden aufgrund meiner eigenen Auswertung der verkündeten Abschlüsse von Wirecard bereits Ende 2021 erreicht. Geringe Abweichungen nach unten oder oben sind nicht ausgeschlossen.


Du meinst Ende 2020 erreicht🤔
Wirecard | 117,05 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Den LV gehen sehr bald die Aktien aus. Ich hoffe es kommt bald die Ihor Info..
Wirecard | 117,05 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.741.243 von Gevarra am 22.10.19 09:51:59Ja, ich meine 2020. Irgendjemand hat das falsch hingeschrieben. Ich wahrscheinlich.
Wirecard | 117,20 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.741.276 von Duckandbear am 22.10.19 09:56:48
Zitat von Duckandbear: Den LV gehen sehr bald die Aktien aus. Ich hoffe es kommt bald die Ihor Info..


Kein Wunder , wenn ihr hier alles aufkauft 😂
Wirecard | 117,25 €
Ich lasse mich hier nicht verrückt machen und bleibe ganz entspannt.... Der Kurs macht seinen Weg nach oben... Einfach ruhig bleiben
Wirecard | 117,20 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.741.381 von Zukunftsaussicht am 22.10.19 10:07:46
Zitat von Zukunftsaussicht: Ich lasse mich hier nicht verrückt machen und bleibe ganz entspannt.... Der Kurs macht seinen Weg nach oben... Einfach ruhig bleiben



Ich denke auch. Das ist einer der Aktien die ich plane sehr lange im Depot zu halten.
Wirecard | 117,80 €
So entsteht Negativ-Bild von Wirecard



Hier die dazugehörige Google-Suche: https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=wirecard+…

Wenn man dann den Beitrag liest...

Wirecard zahlt seinen Banken fast 900 Mio. Euro zurück*

22. Oktober 2019
Von Heinz-Roger Dohms

Wirecard hat die Schulden gegenüber seinen Kreditbanken – zu denen die Commerzbank, die LBBW und die deutsche ING gehören – deutlich stärker reduziert als bislang öffentlich bekannt. Das geht aus einem Vortrag hervor, den der Finanzchef des Dax-Konzerns, Alexander von Knoop, kürzlich vor großen Investoren gehalten hat.

(*Klarstellung: In der Überschrift des Artikels hatten wir ursprünglich formuliert, die Banken hätten sich die fast 900 Mio. Euro von Wirecard „zurückgeholt“. Damit haben wir irrtümlicherweise ein aktives Handeln der Banken nahegelegt. Das wollten wir nicht und stellen dies hiermit klar. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.)...

https://www.finanz-szene.de/payments/banken-holen-sich-von-w…

Echt krass... Zwar entschuldigt, aber man sieht ja was Google anzeigt. Der Beitrag hätte neu veröffentlicht werden müssen

:mad:
Wirecard | 117,70 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Wirecard hat die Schulden gegenüber seinen Kreditbanken – zu denen die Commerzbank, die LBBW und die deutsche ING gehören – deutlich stärker reduziert als bislang öffentlich bekannt.





:cool::D:cool:
Wirecard | 117,50 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.741.495 von Pebotodi am 22.10.19 10:23:14genau sowas zerstört das Vertrauen und das durch solch einer Herausgeber (unterste Schublade)...Die würde ich auch verklagen...
Eine Horde von Rechtsanwälte die nur sowas für Wirecard machen, würde sich lohnen...
Wirecard | 117,40 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.741.495 von Pebotodi am 22.10.19 10:23:14das ist einiges dran..
Auch der "Kleingärtner" war ewig zu finden, nachdem die Presse selbst Ursache der SonderprüferWirren war.

Das nun fast 20 prozent leer verkauft sein müssen bleibt ebenso ohne Deutlichkeit.
Ich hoffe die kaufkurse verschwinden bald, die Selbstkontrolle beim kaufen nervt..
Wirecard | 117,30 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.741.495 von Pebotodi am 22.10.19 10:23:14
Zitat von Pebotodi: So entsteht Negativ-Bild von Wirecard



Hier die dazugehörige Google-Suche: https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=wirecard+…

Wenn man dann den Beitrag liest...

Wirecard zahlt seinen Banken fast 900 Mio. Euro zurück*

22. Oktober 2019
Von Heinz-Roger Dohms

Wirecard hat die Schulden gegenüber seinen Kreditbanken – zu denen die Commerzbank, die LBBW und die deutsche ING gehören – deutlich stärker reduziert als bislang öffentlich bekannt. Das geht aus einem Vortrag hervor, den der Finanzchef des Dax-Konzerns, Alexander von Knoop, kürzlich vor großen Investoren gehalten hat.

(*Klarstellung: In der Überschrift des Artikels hatten wir ursprünglich formuliert, die Banken hätten sich die fast 900 Mio. Euro von Wirecard „zurückgeholt“. Damit haben wir irrtümlicherweise ein aktives Handeln der Banken nahegelegt. Das wollten wir nicht und stellen dies hiermit klar. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.)...

https://www.finanz-szene.de/payments/banken-holen-sich-von-w…

Echt krass... Zwar entschuldigt, aber man sieht ja was Google anzeigt. Der Beitrag hätte neu veröffentlicht werden müssen

:mad:



noch nicht gewusst?

Google steckt natürlich auch mit der Shortsellerbande unter einer Decke- wie konntet ihr das übersehen?

Google macht natürlich auch alle landing pages und Titelbilder incl. Unterschriften.....
Wirecard | 117,35 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.741.495 von Pebotodi am 22.10.19 10:23:14
Zitat von Pebotodi: So entsteht Negativ-Bild von Wirecard



Hier die dazugehörige Google-Suche: https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=wirecard+…

Wenn man dann den Beitrag liest...

Wirecard zahlt seinen Banken fast 900 Mio. Euro zurück*

22. Oktober 2019
Von Heinz-Roger Dohms

Wirecard hat die Schulden gegenüber seinen Kreditbanken – zu denen die Commerzbank, die LBBW und die deutsche ING gehören – deutlich stärker reduziert als bislang öffentlich bekannt. Das geht aus einem Vortrag hervor, den der Finanzchef des Dax-Konzerns, Alexander von Knoop, kürzlich vor großen Investoren gehalten hat.

(*Klarstellung: In der Überschrift des Artikels hatten wir ursprünglich formuliert, die Banken hätten sich die fast 900 Mio. Euro von Wirecard „zurückgeholt“. Damit haben wir irrtümlicherweise ein aktives Handeln der Banken nahegelegt. Das wollten wir nicht und stellen dies hiermit klar. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.)...

https://www.finanz-szene.de/payments/banken-holen-sich-von-w…

Echt krass... Zwar entschuldigt, aber man sieht ja was Google anzeigt. Der Beitrag hätte neu veröffentlicht werden müssen

:mad:


Von 🇩🇪 Medien kommt grundsätzlich nur Negatives 👎👎👎
Wirecard als einziger Gegenpol zu Silicon Valley wird duemmlich niedergemacht
Vom 🇩🇪 Energie Wende Wahn garnicht zu reden
Wirecard | 117,35 €
50 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.741.495 von Pebotodi am 22.10.19 10:23:14Die Seite hat doch genau das worum es denen Seiten geht. Maximale Aufmerksamkeit und maximale Klicks...Soweit dass die Server eingebrochen sind.
Wirecard | 117,35 €
"noch nicht gewusst?
Google steckt natürlich auch mit der Shortsellerbande unter einer Decke- wie konntet ihr das übersehen?
Google macht natürlich auch alle landing pages und Titelbilder incl. Unterschriften....."

Google ist 🇺🇲, es geht um 🌍Macht
Dem 🇬🇧🇺🇲 FIN Tech ist Wirecard ein Dorn im Auge
Wirecard | 117,35 €
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Auch die Q3 Zahlen werden rein gar nichts bewegen!
Die Götter wissen wann das ARP anläuft? Vermutlich wenn mal wieder eine 13x auf dem Zettel steht?
Und neben dem verbindlichen Ergebnis aus SIN warten wir derweil auf die Erkenntnisse von KPMG?
Für mich steht fest: einen „Zwischenbericht“ von KPMG wird es wohl sicher NICHT geben!
Wirecard | 117,40 €
Der Kurs folgt immer irgendwann dem geschäftlichen Erfolg.

Wenn es so wie aktuell weiterläuft ist in 2, 3 Jahren durchaus eine Verdreifachung der Position möglich.

Das reicht mir voll. =)

Heute morgen haben die LVs nochmals den Kurs gedrückt um ganze 3€, da scheint das Pulver auszugehen...
Wirecard | 116,90 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.741.591 von ymhi2017 am 22.10.19 10:33:49
Weitere Aufklärung der Vorwürfe der Financial Times in Bezug auf Al Alam mit Unterstützung des Wirecard IR Teams

Hallo allerseits,

im Anschluss an meine Analyse der Excel Files und der Kritik der FT in Bezug auf das propagierte Gewinnübergewicht des Partners Al Alam habe ich diese Punkte und weitere mit der Hilfe der Investor Relations Abteilung abklären können.

Zunächst ein kurzes Vorwort zur Arbeit des Wirecard Investor Relations Teams. Nach aller Kritik an der Kommunikationspolitik von Wirecard, die hier im Forum immer wieder dargelegt wurde, muss ich jedoch sagen, dass ich insbesondere nach den Gesprächen mit Personen aus Investor Relations völlig anderer Meinung bin. Ich kann nur jeden ermuntern, sich selbst ein Bild zu machen. Alle meine Fragen wurden ausnahmslos, kompetent und freundlich beantwortet und zwar in mehr Detail und offener als bei vielen anderen Unternehmen, mit denen ich in meiner Investorenlaufbahn bereits Kontakt hatte. Die von vielen Medien kritisierte Verschlossenheit des Unternehmens in Bezug auf die Offenlegung von Geschäftsdetails bzw. der begrenzte Detailgrad von Stellungnahmen seitens Wirecards hat Hintergründe, die für Externe nicht offensichtlich sind, aber dennoch ihre Bewandtnis haben insbesondere im Hinblick auf die Wettbewerbssituation und die Nichtveröffentlichung von Geschäftsgeheimnissen, von denen Konkurrenten profitieren könnten.

Nun zu Al Alam. Die FT behauptete, dass aus der Geschäftsbeziehung mit Al Alam im Jahr 2016 über 50% der weltweiten Gewinne von Wirecard erzielt wurden. Diese Behauptung fußt auf einem der Excel Sheets, welches aller Wahrscheinlichkeit nach durch das Hacken eines Wirecard Email Accounts (kein Wistleblower!) in die Öffentlichkeit gelangt ist. Alle diese Excelfiles und anderen Dokumente, die von der FT veröffentlicht wurden, sind zunächst mal interne Arbeitspapiere, die nicht die Grundlage externer Prüfungen durch Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sind. Die FT stellt in ihrem Artikel das Bild eines dieser Files dar, es handelt sich dabei um das Excel File „Übersicht Dritt-Acquirer 2017-06-03 Stand 20-07-2017 V1.xlsx“, Tab: „Stand 20.07.2017“. Aus den Daten der Spalten E und F, überschrieben mit „WD UK & Ireland“, darunter „Al Alam“ und „Card Systems FZ LLC“ darunter „Al Alam“, Zeile 87 schließt Mccrum auf einen EBITDA Effekt von 173.507.227 EUR für Al Alam, was einem Anteil von 56% des Gesamtkonzerns-EBITDA im Jahr 2016 entsprechend würde.

Diese Schlussfolgerung ist falsch! Man bestätigte mir, dass diese beiden Spalten nicht die Werte von Al Alam repräsentieren. Die Überschriften „Al Alam“ sind lediglich ein Marker für den Controller, dass es eine Verbindung der Gesellschaften mit dem Knotenpunkt von Al Alam gibt, aber es handelt sich nicht um die Werte von Al Alam. Außerdem sind die enthaltenen Daten ebenfalls nicht korrekt. Wie man an dem Dateinamen sehen kann, ist es ein, wie man mir sagte, mit falschen Daten gefüllte Vorversion einer Analyse. Also, weder die Überschriften sind repräsentativ, noch handelt es sich um aus dem System korrekt gezogene und aussagefähige Werte.

Was dem tatsächlichen Anteil von Al Alam am Gesamtgeschäft nahe kommt, sind die Werte im File „Q4 2017 Monitoring CR_intern…“, bei deren Auswertung ich einen 5%igen Umsatzanteil von Al Alam für 2017 errechnet hatte. Man bestätigte mir zwar nicht diese konkrete Zahl von 5%, jedoch dass Al Alm einen Umsatz- bzw. Gewinnanteil in den Jahren 2016 bis 2018 im niedrigen einstelligen % Bereich hatte. Diese errechneten 5% passen also ebenfalls in diese Bandbreite. Wir haben also konkrete Daten auf Detailebene, die dies bestätigen.

Wie im Statement von Wirecard steht, hat der größte Partner im Jahr 2018 einen Anteil von 12%, d.h. Al Alam ist nicht der größte Partner, sondern nur einer von vielen. Al Alam ist zwar ein kleines Unternehmen mit wenigen Mitarbeitern, verfügt jedoch über ein Netzwerk zu vielen Banken, die wiederum über Lizenzen verfügen. Ein anderer größerer Drittacquirer beispielsweise die 5th Third Bank in den USA.

Fazit: Die Aussage der FT zu Al Alam ist eine falsche Interpretation interner und nicht repräsentativer Daten, die wahrscheinlich durch einen Hack an die Öffentlichkeit gelangt sind. Diese Fakten wurden mir durch die Investor Relations Abteilung bestätigt. Jeder kann sich nun anhand dieser Erläuterungen und der Daten in den Dateien selbst eine Meinung bilden, wie aussagekräftig das oben beschriebene im Vergleich zur Darlegung in der FT ist. Macht selbst mal die Files auf und schaut es euch an.

Ich hoffe sehr, dass möglichst viele Leute hier im Forum sich dies durchlesen und verstehen, dass es keinen Grund gibt der FT Glauben zu schenken, sondern dass man sich besser auf die bereits vielfach durch Wirtschaftsprüfungsgesellschaften geprüften und mit den gesetzlichen Regulierungen für in Einklang befundenen Abschlüsse verlässt. Das tun wir bei anderen Unternehmen doch auch.

PS: Neben den gerade beschriebenen Themen habe ich noch weitere Informationen zum Thema Sonderprüfung und anderen Punkten erhalten, bzw. man wird mir dazu noch Updates geben, die ich dann separat zu einem späteren Zeitpunkt posten werde.

Beste Grüße

Negan
Wirecard | 116,90 €
48 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.741.627 von ymhi2017 am 22.10.19 10:38:07
Zitat von ymhi2017: "noch nicht gewusst?
Google steckt natürlich auch mit der Shortsellerbande unter einer Decke- wie konntet ihr das übersehen?
Google macht natürlich auch alle landing pages und Titelbilder incl. Unterschriften....."

Google ist 🇺🇲, es geht um 🌍Macht
Dem 🇬🇧🇺🇲 FIN Tech ist Wirecard ein Dorn im Auge


Das hieße Deiner Meinung nach nur in amerikanische Unternehmen investieren, weil die Deutschen ja sowieso nicht fair behandelt werden? Das ist mir ein wenig zu viel Verschwörungstheorie.
Glaube auf lange Sicht ist Wirecard ein gutes Investment.
Wirecard | 116,90 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.741.591 von ymhi2017 am 22.10.19 10:33:49
Zitat von ymhi2017:
Zitat von Pebotodi: So entsteht Negativ-Bild von Wirecard



Hier die dazugehörige Google-Suche: https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=wirecard+…

Wenn man dann den Beitrag liest...

Wirecard zahlt seinen Banken fast 900 Mio. Euro zurück*

22. Oktober 2019
Von Heinz-Roger Dohms

Wirecard hat die Schulden gegenüber seinen Kreditbanken – zu denen die Commerzbank, die LBBW und die deutsche ING gehören – deutlich stärker reduziert als bislang öffentlich bekannt. Das geht aus einem Vortrag hervor, den der Finanzchef des Dax-Konzerns, Alexander von Knoop, kürzlich vor großen Investoren gehalten hat.

(*Klarstellung: In der Überschrift des Artikels hatten wir ursprünglich formuliert, die Banken hätten sich die fast 900 Mio. Euro von Wirecard „zurückgeholt“. Damit haben wir irrtümlicherweise ein aktives Handeln der Banken nahegelegt. Das wollten wir nicht und stellen dies hiermit klar. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.)...

https://www.finanz-szene.de/payments/banken-holen-sich-von-w…

Echt krass... Zwar entschuldigt, aber man sieht ja was Google anzeigt. Der Beitrag hätte neu veröffentlicht werden müssen

:mad:


Von 🇩🇪 Medien kommt grundsätzlich nur Negatives 👎👎👎
Wirecard als einziger Gegenpol zu Silicon Valley wird duemmlich niedergemacht
Vom 🇩🇪 Energie Wende Wahn garnicht zu reden



...sogar unser lieber Robert hat sich einspannen lassen, die Wörter brutal soll eine Schuld seitens Wirecard vermitteln: Robert Halver: "Bei Wirecard sind brutalste Aufklärung und Sonderprüfungen nötig"

Hätte ich mir von Ihm nicht gedacht. Was die Presse derzeit hier abzieht - jeder kann hier selber sehen, wie ein Unternehmen mit ständigen Unterstellungen ohne Beweise niedergemacht werden kann (trotz Dementi!)
Wirecard | 116,90 €
"Bei Wirecard sind brutalste Aufklärung und Sonderprüfungen nötig"

Wie schon gesagt:
FT, McCrum, LV werden mit Sicherheit mit Milliarden gepeppt, um ein 🇩🇪 FIN Tech Unternehmen unter 🇺🇲🇬🇧 Kontrolle zu bringen
Wirecard | 116,80 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.741.702 von Negan_L2 am 22.10.19 10:50:32Besten Dank für deine Mühen!
Wirecard | 116,95 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.741.627 von ymhi2017 am 22.10.19 10:38:07
Zitat von ymhi2017: "noch nicht gewusst?
Google steckt natürlich auch mit der Shortsellerbande unter einer Decke- wie konntet ihr das übersehen?
Google macht natürlich auch alle landing pages und Titelbilder incl. Unterschriften....."

Google ist 🇺🇲, es geht um 🌍Macht
Dem 🇬🇧🇺🇲 FIN Tech ist Wirecard ein Dorn im Auge




wo kommt eigentlich dieser krankhafte Wahn und die Verschwörungstheorien bzgl. WCD her?

WCD ist deshalb im Schussfeld der Shortseller, weil sie sich selten dämlich anstellen, anstatt die auf der HV 2019 grossangekündigte "Transparenz" endlich Taten folgen lassen.

Jüngstes Beispiel ist die Verwendung der 1,4 Mrd.
Warum überlässt man es der Presse das zu deuten?

Warum kann der CEO nicht einfach klipp und klar sagen "Das ist die Kohle, dass haben wir damit vor"?

Da wird erst von "wir brauchen gar kein Geld", dann "wir werden einen teil davon in ein APR stecken", dann legt man eienen eigenen 500 MIO Bond auf, hat noch mehr Geld und sagt wieder nichts........das ist selten dämlich , vor allem weil es jetzt auch nur noch 200 Mio sind für ein ARP !

Das öffnet Tür und Tor für Misstrauen, sieht man ja , dass die shortseller NACH der FT Attacke noch mal ordentlich nachlegen.....

Warum kann der nicht sagen "wir lösen mit 900 MIO sehr teure Verbindlichkeiten ab, was unser Ergebnis auf Dauer verbessern wird, kaufen für 200 MIO Aktien zurück und den Rest werden wir in Zukunftstechnologien oder Neuaufträge investieren..."

Ich begreife es einfach nicht.....das ist doch nicht Hans Frank und Josef die hier ein Techstartup führen und Geld vom Investor bekommen haben und nicht wissen was Sie machen sollen...

WCD ist im DAX!!!!!!!!!
Wirecard | 117,05 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.741.702 von Negan_L2 am 22.10.19 10:50:32
Zitat von Negan_L2: Hallo allerseits,

im Anschluss an meine Analyse der Excel Files und der Kritik der FT in Bezug auf das propagierte Gewinnübergewicht des Partners Al Alam habe ich diese Punkte und weitere mit der Hilfe der Investor Relations Abteilung abklären können.

Zunächst ein kurzes Vorwort zur Arbeit des Wirecard Investor Relations Teams. Nach aller Kritik an der Kommunikationspolitik von Wirecard, die hier im Forum immer wieder dargelegt wurde, muss ich jedoch sagen, dass ich insbesondere nach den Gesprächen mit Personen aus Investor Relati