DAX-0,68 % EUR/USD+0,07 % Gold+1,06 % Öl (Brent)-1,93 %

DCI: Vorbereitung der HV 2008. Anregungen und Fragen - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE000A11QU11 | WKN: A11QU1 | Symbol: DCIK
2,500
24.06.19
Hamburg
0,00 %
0,000 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Salve!

Ich starte einen Schäd zur Vorbereitung der HV 2008.
Ich bitte um sachgerechte Beiträge, Fragen und Anregungen.

Streiten können wir uns ja auch in den anderen Schräds. ;)

Danke, Petronius
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.135.410 von Petronius am 20.05.08 17:49:29SALVE!

1. Die WAI-Technik finde ich pfiffig, die Email-updates kommt bestimmt bei Werbetreibenden an.
Aber das Eigenmarketing ist mies!!!! Wie sollen denn die Interessenten an Newslettern die Seite "WAI.de" finden?? Probier in Google mal
- Newletter, Werbebrief, Postwurf, Portal, etc....
Du findest jede Menge Seiten, die ähnliches anbieten, OK ohne die Online-Updates per email.

Man hat eine simplen Webauftritt gewählt ohne beschreibenden Text.
Das kann sich Google erlauben, weil die jeder kennt. DCI wird so nicht optimal indiziert und dann nicht gefunden.

2. Der Name WAI kommt garantiert vom stolzen Patentanmelder, das klingt wunderbar technisch. WLAN, GSM, WIFI, POP, HTML, ...und dann WAI!
Toller Einfall für Informatiker wie mich.

Normale Menschen können sich billiger.de, sonderangebot.ch oder WAItersagen.com merken.

Die interne Verlinkung von Inhalten ist auch nicht so schön.
Ich habe durch rumsurfen den Dienst http://www.kiosk.wai.de/wai.asp gefunden,
aber nicht über WAI!!

3. Das Pricingmodell möchte ich auf der HV hinterfragt wissen.
In den Informationen für WEerbetreibende hört es sich so an, als ob nur erfolgreiche Produktverkäufe Werbezahlungen auslösen (siehe 8. Umsatzbeispiel http://www.wai.de/w/page.asp?referer=wai&page=werbetreibende… )
Ich hoffe, dass ich mich hier irre:
- sonst könnten schlechte Produkte kostenlos beworben werden
- wäre man von den kommunizierten Absatzzahlen des Werbetreibenden abhängig (wie kann kontrolliert werden?)

4. Ist auf der Seite WAI.de die Einbindung vom Google/YAhoo-Werbung geplant? Die Erträge könnte man dann in die Eigenwerbung auf Google/Yahoo verwenden.

Petronius
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.135.428 von Petronius am 20.05.08 17:51:1111.07.2008

Ankunft Starnberg 08:04 Uhr

;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.159.833 von norisbanker am 23.05.08 15:37:31#19 von norisbanker 14.07.06;) 02:20:19 Beitrag Nr.: 22.580.103
Dieses Posting: versenden | melden

Folgende Antwort bezieht sich auf Beitrag Nr.: 22.502.162 von micha35 am 10.07.06 14:33:55
--------------------------------------------------------------------------------
HV 13.07.06 Starnberg


"zum wohle der DCI AG auf weitere Schritte verzichtet - blaues auge für mohr"



diese hv wird bei den organen der dci ag einen bleibenden
eindruck hinterlassen haben, trotzdem kann nicht von einem
erfolg für die kleinaktionäre gesprochen werden.

herr mohr vertritt weiterhin konsequent die auffasung, dass keine positivere ir + pr arbeit notwendig sei.jegliche kritik war aussichtslos bzw. wurde ignoriert.

lediglich der einwand eines jungen aktionärs, dass mohr nicht stimmberechtigt zum tagesordnungspunkt 6 sei, sorgte kurzzeitig für angepannte mienen seitens der dci organe,die sich anscheinend bereits auf einen freien nachmittag am starnberger see eingestellt hatten.

fundamental gabs neben den bereits veröffentlichten halbjahreszahlen wenig relevante news.
die bereiche email medien und data service entwickelten sich weiter positiv , jedoch kann das WAI weiterhin keine nennenswerten umsätze generieren (30TEUR)

Gute Nacht

Gruss

norisbanker

die SDK erschien nicht
Am 11.Juli wird es nicht möglich sein mögliches Fehlverhalten aus der Vergangenheit von CEO, USERN und AUFSICHTSRAT löschen zu lassen;)
SALVE!

Habe mir mal erste Infos zur Patentschrift gesucht. Es handelt sich um ein "typisches" Patent aus der Informatik. Es gibt z.b. Patente auf Fortschrittanzeiger oder das "Kaufen mit einem Click" (glaube Amazon). Im Sinnde der Erfinderhöhe sind das ja alles Trivialpatente, die letztlich zur Wettbewerbsverhinderung dienen. Als Informatiker halte ich nichts von dieser Art Patenten, als Investor der DCI drück' ich mal ein Auge zu. ;)
http://publikationen.dpma.de/DPMApublikationen/shw_pat_bib.d…

Es wird vermutet, dass das Patent auch in anderen Ländern angemeldet wurde.

Technisch gesehen hat man als Erstanmelder eine Priorität von einem Jahr, das Patent auch in anderen Ländern anzumelden. D.h auch wenn andere Erfinder vor einem selbst anzumelden versuchen, bekommt man das Patent zugesprochen, falls man innerhalb der Prioritätsfrist anmeldet.
Danach ist das Feld entweder offen oder der Grundsatz der "Neuheit der Erfindung" ist durch die erste Patentveröffentlichung nicht mehr gegeben und die Erfindung daher nicht mehr patentfähig. Deutschland ist im Bereich "echte Erfindungen" ziemlich restriktiv. Naja, bei den Amis kann man jeden Mist patentieren lassen....Hauptsache die Anwälte verdienen mit....

Warum ist das hier aufliste?
Weil das Fragen für die HV sind:

- Wann und wo wurden Patentanmeldungen durchgeführt?
- Wurde die Prioritätsfristen eingehalten? (Anmeldung 20.2.2004 !!!!)
- Wie hoch sind die bisherigen Kosten für Patentanmeldungen?

An alle: Gibt es Hinweise in der G&V2007 auf Patentkosten?

Petronius
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.171.437 von Petronius am 26.05.08 13:22:37Sehr geehrte User, sehr geehrter Herr Mohr,

ich habe heute um 13.00Uhr einen Termin bei einem auf Gesellschaftsrecht spezialisierten Anwalt.

Ich kündige schon heute entsprechende Kosequenzen an , sofern meine genannten Fristen nicht erfüllt werden.

Gruss

noris
SALVE!

Gibt es schon einen Treffpunkt zur HV-Vorbereitung? Werde wohl kommen.

Petronius
Paragraph 129 Aktiengesetz:





(1) Die Hauptversammlung kann sich mit einer Mehrheit, die mindestens drei Viertel des bei der Beschlußfassung vertretenen Grundkapitals umfaßt, eine Geschäftsordnung mit Regeln für die Vorbereitung und Durchführung der Hauptversammlung geben. In der Hauptversammlung ist ein Verzeichnis der erschienenen oder vertretenen Aktionäre und der Vertreter von Aktionären mit Angabe ihres Namens und Wohnorts sowie bei Nennbetragsaktien des Betrags, bei Stückaktien der Zahl der von jedem vertretenen Aktien unter Angabe ihrer Gattung aufzustellen.

(2) Sind einem Kreditinstitut oder einer in § 135 Abs. 9 bezeichneten Person Vollmachten zur Ausübung des Stimmrechts erteilt worden und übt der Bevollmächtigte das Stimmrecht im Namen dessen, den es angeht, aus, so sind bei Nennbetragsaktien der Betrag, bei Stückaktien die Zahl und die Gattung der Aktien, für die ihm Vollmachten erteilt worden sind, zur Aufnahme in das Verzeichnis gesondert anzugeben. Die Namen der Aktionäre, welche Vollmachten erteilt haben, brauchen nicht angegeben zu werden.

(3) Wer von einem Aktionär ermächtigt ist, im eigenen Namen das Stimmrecht für Aktien auszuüben, die ihm nicht gehören, hat bei Nennbetragsaktien den Betrag, bei Stückaktien die Zahl und die Gattung dieser Aktien zur Aufnahme in das Verzeichnis gesondert anzugeben. Dies gilt auch für Namensaktien, als deren Aktionär der Ermächtigte im Aktienregister eingetragen ist.

(4) Das Verzeichnis ist vor der ersten Abstimmung allen Teilnehmern zugänglich zu machen. Jedem Aktionär ist auf Verlangen bis zu zwei Jahren nach der Hauptversammlung Einsicht in das Teilnehmerverzeichnis zu gewähren.

(5) § 125 Abs. 5 gilt entsprechend
SALVE!

Wir recyklen den alten HV-Thread für die HV 2009.

Für einige Aktionäre mag es wichtig sein, auf der HV für sie entscheidende Fragen beantwortet zu bekommen. Ich erinnere nochmals daran, dass auf der HV Auskunftspflicht besteht.
In deutschen Aktiengesellschaften ist die Stellung des Vorstanndes extrem stark ausgestaltet, daher dient die HV aus kleiner Ausgleich.

Der Schutz der Minderheitenrechte ist ebenfalls keine Unverschämtheit von Aktionären gegen ein "allwissendes" Management, sondern vom Gesetzgeber so gewollt! Da können desinteressierte Claceure sooft aufjammern, wie sie wollen.

Ein professionelles Management, und das haben wir bei DCI, wird sich nicht gegen die eigenen Aktionäre stellen. Das macht überhaupt keinen Sinn, selbst wenn man die Mehrheit hält.

Also.
- Hochmotivierte Aktionäre werden auf die HV fahren, weil sie im Gegensatz zu den Weichspülern hinter dem Unternehmen stehen
- Sie werden zu Recht Fragen stellen
- Sie werden Antworten erhalten
- Und das ist gut so

Bitte stellt hier euere Fragen ein, wenn ihr nicht selbst auf die HV kommen könnt.

Wir werden unseren Fragekatalog auf takeshare.de veröffentlichen.

Petronius
wie lang kann bzw. werden sich die anderen Patentanmeldungen noch hinziehen ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.864.995 von Petronius am 27.03.09 14:18:53Hi!

Wann ist nochmal der genaue Termin der HV?

PS: Der Vorstand kann in der HV von seinem Zeugnisverweigerungsrecht gebrauch machen, dies ist aber nur in Ausnahmefällen zulässig (z.B. bei Verträgen mit anderen Firmen unter NDA die er nicht nennen darf oder bei brisanten Kennzahlen die zum Wohle der Gesellschaft etc. dienen).

Das muss er aber ordentlich begründen können warum er davon gebrauch macht. Ansonsten aus Auskunftspflicht hinweisen und ggf. Widerspruch zu Protokoll geben bzw. erstmal androhen. Juristisch behält man sich so das Recht auf Auskunft vor. D.h. der Vorstand muss ggf. nach der HV Antworten auf die Frage geben...


Grüße
Johannes
www.aige.de
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.874.307 von dg6nds am 29.03.09 15:36:12SALVE Johannes,

Willkomen bei DCI, freut mich, dass du dich für uns interessierst.

Die HV ist am 27.Mai 2009 in Starnberg. Die offizielle Einladung ist aber noch nicht draussen.

Wir werden auf unserer Seite die Vorbereitungen veröffentlichen:

http://oilgascoal.com/index.php?option=com_content&task=view…

Hoffentlich könnt ihr auch auf die HV kommen.
Grüsse
Petronius
SALVE!

Artikel:

Wie könnte der WAI-Vertrieb aussehen?
Thursday, 2. April 2009

Nach zwei guten Nachrichten steht der Kurs wie da, wo er vor zwei Wochen gestartet war, 58 Cent. Massgeblich für eine positive Kursentwicklung ist ein begeisternder Zukunftsausblick. Im Fall von DCI kann das nur die Kommunikation der Strategie des WAI-Marketings sein. Wie soll vermarktet werden und auf welcher Plattform ? Schauen wir uns mal als Beispiel ein kleines Startup an: Adscale aus München.

Die Adscale GMBH ist ein Ende 2007 gegründetes Startup im Bereich Online-Marketing. Neben Holzbrink Ventures haben auch die Samwer-Brüder zur Finanzierung beigetragen. Hier einige Auszüge der Selbstdarstellung:

"AdScale ist Deutschlands erster und einziger Echtzeit-Marktplatz für Onlinewerbung, auf dem Werbetreibende und Websitebetreiber zusammengebracht werden"

"Unser System funktioniert als Auktion in Echtzeit, was bedeutet, dass die Werbeflächen von uns für jede Ad Impression neu versteigert werden"

"Den Advertisern stehen wir dabei als Selbstbuchungstool mit flexibler Kampagnenplanung und -optimierung zur Verfügung. Über nur eine Plattform ist der von AdScale aggregierte Traffic-Mix mit hoher Reichweite transparent für alle Werbetreibenden buchbar."


Wir haben hier also eine Vertriebsplattform vor uns, bei der die Publisher ihre freien Werbeplätze anbieten können und die Werbetreibenden eigenhändig Kamgagnen buchen können.

--> So stelle ich mir den von DCI versprochenen Vertriebs-Setup vor : Adscale-Online-Marketing



Dieses Unternehmen besteht erst seit September 2007 und operiert bereits am Markt. Derweil befindet sich unser WAI laut Geschäftsbericht 2008 noch in der "Markteinführungsphase".

Ich hoffe, dass DCI sehr bald mit einem breitflächigen Vertrieb des WAI beginnt. Im Geschäftsbericht der DCI hätte ich mir einen Ausblick auf diese strategische Notwendigkeit erhofft. Die Darlegung der Zukunftsaussichten ist ein fundamentaler Bestandteil des Jahresberichtes.

Statt dessen wurden dafür erschreckend länglich die zwingenden Gründe für einen sofortigen Start beschrieben: die Risiken der Weltwirtschaftskrise! Wenn ich dann die weiterhin fehlende "Investors Relations" und die totale Einstellung der Kommunikation vor Augen halte, muss man sich über den Kurs nicht wundern.

Alle oben beschriebenen Massnahmen werden vom Management nach Belieben umgesetzt oder verschoben. Das ist bei jedem Unternehmen so und völlig legitim!

Wenn man dabei aber die Kommunikation einstellt, dann ist die schlechte Kursperformance gewollt, leider. Und das ist nicht in jedem Unternehmen so und ist nicht legitim.
http://oilgascoal.com/index.php?option=com_content&task=view…

-----------
Das Thema WAI wird auf der HV die entscheidende Rolle spielen.
Habt ihr Fragen zu dem Thema?

Petronius


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.