checkAd

Unbekanntes Fax über Mainland Resources ?Pushversuch? - 500 Beiträge pro Seite (Seite 2)

eröffnet am 26.05.08 17:28:23 von
neuester Beitrag 02.07.12 19:06:02 von


  • 2

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
01.08.08 10:15:12
Beitrag Nr. 501 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.627.832 von Boersenkrieger am 01.08.08 00:42:23ist doch egal von wem die faxe sind... jedenfalls hab ich noch nie einen "wert" gesehen der per fax promoted wurde und kein scam war...

jemand andere erfahrungen? ich glaube nicht ;)
Avatar
01.08.08 16:36:56
Beitrag Nr. 502 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.629.011 von cyba am 01.08.08 10:15:12ist doch egal von wem die faxe sind.....hauptsache sie steigt:D
Avatar
01.08.08 20:36:44
Beitrag Nr. 503 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.627.832 von Boersenkrieger am 01.08.08 00:42:23Na, das sind die gleichen Methoden wie sie von "Börsenhaien" immer angewandt werden. Hierzu stand gestern übrigens ein sehr interessanter Artikel in der Süddeutschen Zeitung. Angeblich soll sogar eine Tochtergesellschaft der BayernLB in solchen "Abzock-OTC-Vancouver-Dingsda" dringehangen haben und dabei kräftig verdient haben.

Ansonsten ist es wohl am angebrachtesten die Finger von solchen OTC-usw. Buden zu lassen. Die Initiatoren werden immer ihren Schnitt machen! ;)

Und die BMO-Shorter-Fraktion wird bei Mainland erst dann etwas verdienen, wenn die Initiatoren ihren Schnitt gemacht haben und deren "Einfluss" sollte nicht unterschätzt werden. Schliesslich sind sie es, die die Aktien zunächst besitzen. Und wann und ob sie überhaupt verkaufen, das hängt davon ab, ob es sich für die Herren lohnt. ;)
Avatar
01.08.08 20:42:04
Beitrag Nr. 504 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.634.289 von Leiness am 01.08.08 20:36:44na das war seit langem das beste posting und bringt alles auf den punkt
Avatar
01.08.08 21:52:10
Beitrag Nr. 505 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.628.895 von stcorona am 01.08.08 10:03:07einfach mal abwarten.
gold wird deutlicher steigen als öl.
im übrigen ist soros in öl short gegangen und in gold long vor ein paar tagen (quelle: forbes)
ich stehe mit meiner meinung also nicht allein ;)
citigold zieht jetzt ne KE durch das hat erstmal weiter auf den kurs gedrückt. langfristig und vom gebiet her ist citigold absolut top. aber das werden dir erst die jahre zeigen... ich werde mich über die jahre auch weiter einkaufen in citigold.
Avatar
01.08.08 23:17:11
Beitrag Nr. 506 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.634.671 von Boersenkrieger am 01.08.08 21:52:10also gut ich bin dabei und als wegzehrung nehmen wir aber "soup restaurant" mit,wenn du einverstanden bist;)kosten ja beide den selben Pappenstiel und wir haben ne kleine Streuung im portfolio.

Eine citigold plus eine Suppe kosten jeweils zusammen 0,30 cent(USD).
Um 1500 USD bekommen wir also 5000 Suppen und 5000 Goldaktien.Wir warten 5 jahre und verkaufen dann die Goldaktien um mindest (realistisch)USD 5 und die Suppen um USD 3.
Dann haben wir aus USD 1500 USD 40 000 gemacht.
Weder die eine noch die andere Aktie wird Toatlverlust erleiden,so kriegen wir im schlimmsten Fall den Einsatz wieder zurück,wenns nichts werden sollte!Eine todsichere Sache also.
:)
Avatar
01.08.08 23:55:25
Beitrag Nr. 507 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.635.005 von stcorona am 01.08.08 23:17:11na warum denn nicht :D
und dann noch ein paar abgeschlachtete uranaktien dazu und wir können uns in 5 jahren die luxusvillen aussuchen

...und was war das:



solarworld von 1.1.2001 bis 1.6.2003 :eek:

und dann... bis 31.12.2007




ganz normale trend eben bei volatilen werten ;)

erst 96% verlust und dann
20.000% gewinn :)

so stell ich mir das bei citigold auch vor :laugh:

gewinner sind am ende die die nachkaufen und nie verkaufen :)
...bzw erst wenn das fett eingefahren ist :laugh:
Avatar
02.08.08 19:02:58
Beitrag Nr. 508 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.635.005 von stcorona am 01.08.08 23:17:11oder wie wäre es damit... bin auch hier dabei

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/25/25193/1.html

der kurs hat sich schon länger beruhigt und war zur zeit des artikels 3 mal so hoch wie heute.

witzig oder, bis zu vielleicht ner milliarde tonne kobalt mit feinen grades im boden und nur ein drittel von mainland wert :laugh:
Avatar
03.08.08 02:16:45
Beitrag Nr. 509 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.635.110 von Boersenkrieger am 01.08.08 23:55:25war 2007 in solarworld vor dem split drinnen und als der markt allgemein eine sättigung der solarwerte signalisierte stieg ich aus(mit nur 700 € profit,aber dannach explodierten die solarwerte,und ich schaute von draussen zu(solon,etc).Das kommt davon wenn man auf analysten horcht....der markt ist gesättigt ....und dann gings hoch....idioten:mad:
Avatar
03.08.08 02:36:40
Beitrag Nr. 510 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.637.523 von stcorona am 03.08.08 02:16:45ja, stimmt so läuft es meist.
hatte mal 2004 im sommer solarworld dick auf der watchlist, wollte sie aber immer nen hauch billiger aber sie stieg immer weiter. also hatte ich sie nie. erging mir auch mal bei sohu so. ein jahr auf der wl als sie anzog limit zu eng und plötzlich war sie von 1 auf 40 gelaufen
Avatar
03.08.08 23:20:24
Beitrag Nr. 511 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.637.526 von Boersenkrieger am 03.08.08 02:36:40Kobalt/Nickel:
1) Hybrid ist zu teuer,die Differnez holt man nie ein
2) Der Konstruktionsnachteil des Platz/Schwerpunkt/Gewichtung wird durch die Wirtschaftlichkeit nicht aufgehoben.
3) Das Auffangen von Bremsenergie zur Speicherung ist nur in Stadtfahrbetrieb möglich,Überland gibts kaum ein Gebremse...
4) Der heutige Trend heißt:Wenn Auto überhaupt,dann für Überlandfahrten,im Stadtverkehr Öffis...
5) Hybrid ist zwar ne gute Idee aber nicht zukunftsträchtig,dieser Energiearm wird eines Tages versauern und komplett eingestellt werden.Zuviele Nachteile und technische Konstruktionsprobleme
6) Es wird bis zum bitteren Ende noch 25-40 Jahre mit Hydrocarbonantrieb gefahren werden,solange bis sich der neúe einzige Energieantrieb der Zukunft durchsetzt und das in einem Jahrzehnt auch durchboxt,politisch und auch global,nämlich : der Wsserstoff(Ionen)Antrieb.
7)Durch die Nichtdurchsetzung bleibt Preis zu hoch.
deshalb Hybrid,Kobalt,etc.na ja,ich weiss nicht,Platin,Rhodium und Palladium schon eher für die katalytische Nachverbrennung;)
Avatar
03.08.08 23:29:19
Beitrag Nr. 512 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.639.591 von stcorona am 03.08.08 23:20:24scheinst dich ja gut auszukennen in der branche.... ich kann da nicht mitreden leider...
aber warum stellen so viele mehr und mehr um GM,Ford,Daimler.... sind die alle blöd ?
naja und vielleicht tautgs ja dann was für die öffis weltweit wenigstens ;)
Avatar
04.08.08 09:39:09
Beitrag Nr. 513 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.639.621 von Boersenkrieger am 03.08.08 23:29:19sie stellen um,weiles eine Marktnische ist und wird,aber relativ kleines Segment für ausgesprochene Sparfüchse.Den derzeitigen Mehrpreis zum herkömmlichen GOLf V TDI holt man erst in 5 Jahren ein (wenn du viel bremst...)
Ich persönlich fahr nen normalen alten Schlitten (VW) und gleite,Motorabstellen(Kreuzung,Stau,bergab,etc.)ein ordentlicher Hybrid kommt auf 25 000 €,Der GOLF V TDI 18 000.
Avatar
07.08.08 19:35:13
Beitrag Nr. 514 ()
"ein großer Tag für Mainland" laut CEO




Houston, Texas / PR – 5. August 2008 – Mainland Resources Inc., ein Unternehmen aus Nevada (das „Unternehmen“) (MNLU-OTCBB, 5MN-Frankfurt), und Petrohawk Energy Corporation („Petrohawk“) (NYSE: HK) unterzeichneten ein endgültiges Abkommen bezüglich der gemeinsamen Erschließung von Haynesville Shale auf den Grundstücken von Mainland Resources (die „Konzessionen“) in De Soto Parish, Louisiana. Dieses Abkommen tritt am 14. August 2008 in Kraft. Das Abkommen entstand aus dem am 15. Juli 2008 gemeldeten Letter Agreement und schließt die Transaktion ab.

Mainland Resources Inc. besitzt Beteiligungen an etwa 2.695 Acres im East Holly Field in De Soto Parish, im Nordwesten von Louisiana.

Gemäß den Bedingungen des endgültigen Abkommens, übernimmt Petrohawk 100% der Erschließungskosten in Zusammenhang mit dem ersten Bohrloch, das unterhalb der Formation Cotton Valley gebohrt wird, einschließlich der Bohrung, des Abschlusses und der Frakturstimulation, sowie die Kosten für den Anschluss einer Pipeline. Petrohawk übernimmt des Weiteren 80% aller Kosten des zweiten Bohrlochs, das auf den Konzessionen unterhalb der Basis von Cotton Valley gebohrt wird; Mainland zahlt die restlichen 20%. Die Kosten für das dritte und alle weiteren Bohrlöcher, die auf den Konzessionen unterhalb der Basis der Formation Cotton Valley gebohrt werden, übernimmt zu 60% Petrohawk und zu 40% Mainland.

Mainland wird sofort 60% seiner De-Soto-Parish-Konzessionen an Petrohawk übertragen, jedoch nur die Konzessionen unterhalb der Basis der Formation Cotton Valley und vor allem Haynesville Shale. Mainland behält jedoch die Rechte an allen Produktionen bei den Formationen Cotton Valley und Hosston auf diesen Konzessionen. Petrohawk übernimmt gemäß einem einvernehmlichen Abkommen die Gewinnung und Vermarktung von Mainlands Produktion oberhalb der Basis der Formation Cotton Valley.

Mike Newport, President von Mainland Resources, sagte: „Das ist ein großartiger Tag für Mainland Resources. Gemeinsam mit Petrohawk sind wir in der Lage, die Bohrungen auf unseres Haynesville-Shale-Konzessionen sofort zu beginnen.“

Petrohawk (oder sein Tochterunternehmen) wird als Betreiber aller Erschließungsarbeiten fungieren. Das Bohrloch Griffith Nr. 1-H wurde von Petrohawk eingeplant und soll im September 2008 gebohrt werden. Das Management von Mainland Resources geht davon aus, noch in dieser Woche Neuigkeiten über Vorbereitungen, betriebliche Entwicklungen und Fortschritte der Bohrgeräte melden zu können.


und die shorts haben sich wie füchse in ihrem bau verkrochen und warten auf den winter.....in ihrer furcht vor einer fürchterlichen squeeze.......:D LOL and louder:laugh:
Avatar
07.08.08 19:53:16
Beitrag Nr. 515 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.674.776 von stcorona am 07.08.08 19:35:13was bist denn du für ein ""kurshochbeter"""??? Hast du von denen aktien geschenkt bekommen..oder biste grad fürs pusching angestellt...

jede wette..du wirst dich verkriechen..sobald die altaktionäre richtig abgeladen haben..ob in der short..oder longphase...denn die haben für die aktie wohl nicht mal nen penny bezahlt...

also halt doch den ball flach..und spiel dich nicht auf..:D
Avatar
08.08.08 01:17:22
Beitrag Nr. 516 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.675.031 von hedgelife am 07.08.08 19:53:16also halt doch den ball flach..und spiel dich nicht auf..

klar,tu ich auch nicht,hab nur mit verlaub nach den letzten news gesucht und praktischerweise nach den shorts,die so sang und klanglos verschwunden sind,nachdem sie seit Mai hier rumposaunt haben und jetzt winkt schon der September,das ist doch nichts Böses zumal dies ein shorterthread zu sein scheint,vermisse ich die deutsche Zockerelite sehr,als Österreicher,LOL and louder:laugh::D
Avatar
08.08.08 01:40:58
Beitrag Nr. 517 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.678.792 von stcorona am 08.08.08 01:17:22die sind weg weil die aktie nicht reif ist. sie kann gut noch 1 jahr steigen. wenn sie fällt dann endet sie wie russoil und dergleichen. dann kommen die jubelgesänge hier richtig zur geltung.

waum freust du dich eigentlich ? du bist doch nichtmal investiert oder :confused:
die aktie ist momentan halt nicht der rede wert.
Avatar
08.08.08 18:07:14
Beitrag Nr. 518 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.678.792 von stcorona am 08.08.08 01:17:22wenn du die anfängerleerverkäufer suchst..dann haben die sich evtl.verkrochen..profis ..setzen taglich ihren shorteinstieg immer unterm schlusskurs des vortages und lassen sich einstoppen..hat bisher bei dieser luftaktie 2x gut funktioniert.. aber deine hochbeterei..ziehlt doch auf was anderes ab..ihr wollt doch die lemminge abzocken..:D:Dim übrigen ..wird es so kommen..wie börsenkrieger schreibt..
Avatar
08.08.08 18:10:31
Beitrag Nr. 519 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.678.792 von stcorona am 08.08.08 01:17:22übrigens die konditionen der össibroker sind ja sowas von überzogen..da kanns wohl wenig profitrader geben..denn die werden vom broker gegrillt...:D:D:Dalso sei einfach ruhig..es sei denn du kannst mir in össiland nen broker nennen..der annnehmbare konditionen hat..
Avatar
08.08.08 18:13:09
Beitrag Nr. 520 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.687.403 von hedgelife am 08.08.08 18:07:14na ich bete nicht hoch,ich konstatiere nur-und nach dem anfänglichen Geschrei der shorts,die sich so sicher waren freut es mich tierisch,daß sie vorerst abgeludert werden.:D
Avatar
08.08.08 20:38:02
Beitrag Nr. 521 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.687.493 von stcorona am 08.08.08 18:13:09da ist längst keiner mehr drin. das war nur die anfangseuphorie. seit dem neuen markt wissen wir wie hoch scheisse steigen kann bis sie fällt.
ich würde sagen, wenn sie z.b. auf 10 hochläuft und dann langam mit dem freien fall beginnt. dann kann man sie locker bei 2-3 bis auf 0,10 shorten. vorher nicht. sie muss erstmal vom top 70% abgeben bis man sicher sein kann dass die leute die derzeit den kurs machen kein interesse mehr am kurs haben
Avatar
08.08.08 23:56:16
Beitrag Nr. 522 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.689.426 von Boersenkrieger am 08.08.08 20:38:02das war sehr lehrreich und ist eigentlich klar !

Wir werdens ja erleben-derzeit fressen die shorter ENERGULF resources auf,deren offshore well dichtgemacht wurde (shut in)keine Kunst hier short zu gehen wo doch das Bohren ins Auge ging...
Avatar
09.08.08 01:15:28
Beitrag Nr. 523 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.691.449 von stcorona am 08.08.08 23:56:16genau so... wenn was total schiefgeht dann haben die leichtes spiel. wenn´s -50% gerecht wäre wird halt auf -90% gedrückt.

wenn´s nach mir ginge würde shorten komplett verboten werden.
ich kann ja auch nicht meine nicht vorhandene luxusvilla verkaufen. :rolleyes:
Avatar
09.08.08 11:11:24
Beitrag Nr. 524 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.691.657 von Boersenkrieger am 09.08.08 01:15:28..doch du kannst deine nicht vorhandene villa jederzeit verkaufen..in form eines optionsvertrages..oder lieg ich da falsch????
Avatar
10.08.08 22:17:14
Beitrag Nr. 525 ()
Die Aktie erinnert mich an

ETERNAL ENERGY, WKN A0JDD7

ist auch ein "tolles" Explorationsunternehmen gewesen, dessen Aktienwert sich nun um 80% verringert hat, nach dem wohl ordentlich Kasse gemacht worden ist, habe die grossen Annoncen von 2006/2007 noch gut vor meinen Augen.....:laugh:

Und irgendwie ähnelt sich das so.... Kosten für Bohrlöcher die durch dritte übernommen werden....:laugh: Hände weg!!

Viele Grüsse und eine schöne Woche aus Berlin!
Avatar
11.08.08 12:56:34
Beitrag Nr. 526 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.696.218 von svendirkberlin am 10.08.08 22:17:14...." Kosten für Bohrlöcher die durch dritte übernommen werden.... Hände weg!!,,,"

(JV mit PETROHAWK) ja richtig aber dann ist die renommierte Firma Petrohawk mit von der "Betrügerpartie"- einer der größten Energieversorger in der Region.....

ausserdem durchaus üblich (siehe renomierte Firma Falcon Oil&Gas JV mit EXXON MOBIL und die dritten sind INTERWELL (Holland) oder/und Schlumberger.....

also Hände weg von einem Kurs der steigt,mit dem Argument daß er einmal sehr fallen wird!!!!!

Kluge Leute hier.Alle Achtung

Das hör ich schon seit Mai hier und da wars noch bei 2 €.Mehr als 100 % Verdienst ist scheinbar den Zockern hier

a) zu wenig
b) Hose voll
c) weiss nicht wann er abspringen soll
d) würde einsteigen,wenns ne Absprunggarantie gäbe oder kurze Termininfo...LOL


Sonst noch was?????:laugh::laugh:
Avatar
11.08.08 21:12:23
Beitrag Nr. 527 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.698.962 von stcorona am 11.08.08 12:56:34wenn man gewusst hätte dass sie so stabil steigt hätte man natürlich gekauft.
sie läuft eben völlig unabhängig von öl... schonmal drüber nachgedacht warum ? der krus wird professionell gesteuert. das ist somit in der tat wie geschrieben die sicherste aktie der welt.
man müßte aber genau wissen was der steuermann vorhat. immerhin sind die mit ihren aktien bei 0,01 usd dabei.
ob sie das ding auf 50 ziehen können, wer weiss. mir persönlich fehlt es an transparenz. vielleicht gibt´s ja ein paar füchse hier ;)
der deal mit petrohawk... das sind ein paar gesparte milliönchen und petrohawk macht das sicher nicht aus barmherzigkeit ;)
mainland ist aber 300 mio usd wert. bzw eben nicht wert. ;)
Avatar
12.08.08 15:08:08
Beitrag Nr. 528 ()
Inzwischen habe ich drei anonyme Werbefaxe zu Mainland bekommen und hatte hier auch geschrieben, dass ich mich für Mainland als Shortkandidat interessiere. Zudem lief ja Mainland x Tage übers w-o Laufband usw.

Nun hat mich aber ein Freund auf folgenden Artikel von Charles Payne hingewiesen, der eine richtige bekannte und geschätzte Größe im Aktien-TV darstellt.

Also Short lass ich nun schön bleiben .... aber mit long kann ich mich auch nicht anfreunden, auch wenn der Chart vielleicht schon ca. 9,20 $ = 6,17 Euro ankündigt :



http://www.minyanville.com/articles/chk-gas-chesapeake-petro…

Mainland a Main Player

Small natural gas play Mainland Resources (MNLU) could be a giant in the space in a short period of time. The stock has been coming on as more investors learn about the company’s potential in the super exciting Haynesville shale region (see sidebar). Discovered in March of this year, Haynesville is said to be one of the largest domestic on shore natural gas fields - ever. According to Energy and Capital the field could conservatively hold 168 trillion cubic feet of natural gas. Chesapeake Energy (CHK) has declared Haynesville the most important find in its 19 years history.

There was always a notion a big find was in the space the company currently owns (2700 acres) but when it was first explored back in the 1950 oil prices were a lot lower and there was no technology to get to the natural gas. Recently the company announced a joint venture with Petrohawk (HK), which until recently had the hottest stock in the entire market.

Most folks don’t realize there is a gold rush in domestic resources going on right now in part to new technologies to find and drill oil and natural gas. This has created a fantastic problem of no rigs and too few pipelines. This makes the deal with Petrohawk so special. Another element to the arrangement is the fact Petrohawk will pay all expenses associated with respect to drilling the first well. The financial arrangement will be 60-40 with Mainland getting the latter. That is a very favorable ratio for a junior resource company and means it may not have to go to the public for additional funding that would dilute present shareholders. There are some analysts that think this is a $9 stock but I think it could be a $13.00 stock by the end of this year. I interviewed the CEO of Petrohawk in June when I anchored “Cavuto” on the Fox Business Network and natural gas is going to play a prominent role in our energy play for decades to come.

In fact I spent time with T. Boone Pickens last month in Wyoming and his plan is more about natural gas to run our cars than wind mills to power our electric grid. I also spoke with the CEO of Mainland and his optimism is clear. Of course this is a small cap play, and cash flow may not begin until late in the year, there are greater than average risks. That may explain why the shorts have been on the attack. Right now I’m told there is a 2.0 million share naked short position. That is a significant amount of folks that may have to cover in a hurry. (Isn’t it a shame the SEC only felt it was appropriate to stop naked shorting on 19 financial companies while these small players that carry on the tradition of American innovation are left to fend for themselves? Be that as it may this could be a massive short squeeze real soon.)

Technically the stock has room to $8, through there I think the short will begin to cover and the stock should rally to $10 fairly quickly. Our longer term target is $13. Nervous investors should consider a stop loss at $5.30 although we would more than likely be buyers on weakness unless there was a material fundamental change in the company and its potential.
Avatar
12.08.08 21:37:05
Beitrag Nr. 529 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.709.317 von barabo am 12.08.08 15:08:08naja den goldrausch hat nur noch mainland. da der kurs künstlich erstellt wird.
aber .... man muss auch sagen. sie schaffen es und wissen wie man kurse macht. wenn mainland als einziger energiewert weitersteigt und alels fällt könnten sie andere aufkaufen die wesentlich mehr zu bieten haben.
vielleicht ist das der plan
Avatar
13.08.08 23:04:03
Beitrag Nr. 530 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.712.826 von Boersenkrieger am 12.08.08 21:37:05:laugh::laugh::D
Avatar
14.08.08 07:28:16
Beitrag Nr. 531 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.691.657 von Boersenkrieger am 09.08.08 01:15:28"wenn´s nach mir ginge würde shorten komplett verboten werden." :laugh:

So ziemlich das allerdümmste was ich seit Eyk bei De Beira gelesen habe :rolleyes:

1. Warum nur asymetrisch an Marktbewegungen teilnehmen können (also nur wenn es steigt? Schlechtes C/R Profil)
2. Wo ein Käufer, da auch ein Verkäufer - also ohne short kein long, wenn es keinen Float gibt :keks:
3. Ohne shorties die covern würden Papiere/Märkte senkrechter abstürzen, ohne die bekannten Zwischenhalte die man in TRENDS sieht
4. Shorten muss alleine deswegen schon gehen, weil es ohne shorten z.B. keine Put-Optionen geben würde (die werden vom Marketmaket nämlich durch eine Shortposition im Underlying (falls Du weisst was das heisst) abgehedged.

Hier mal ein Link für Dich:
http://www.amazon.de/Trading-Dummies-Lifestyles-Paperback/dp…
Avatar
14.08.08 21:38:23
Beitrag Nr. 532 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.723.328 von MTCElementleader am 14.08.08 07:28:164. ist ja wohl der oberqutsch.
shorten ist schlichtweg aktien zu verkaufen die man nicht hat. sie ersetzen den put damit.
viele unternehmen werden kaputtgeshortet nicht weil die shorter denken das unternehmen wäre schlecht. damit hat shorten nämlich nicht viel zu tun.
es wurden schon viele unternehmen in die pleite gezwungen. die einstige martkap lag dann als gewinn bei den shortern. es gibt reichlich artikel darüber im netz.
lies dich mal ein und dann schreib wieder. so hat es keinen sinn :laugh:
Avatar
14.08.08 23:48:03
Beitrag Nr. 533 ()
also ich schließe mich da Boersenkrieger an,man redet doch nicht von den paar Zockershortern mit Portokassenmasstab sondern von großangelegten shortaktionen,die schon viele Werte kaputt gemacht haben.Ein hoffnungsvoller Wert muss erst mal da durch dieses shortbecken durch ohne gefressen zu werden.
Deswegen wird auf ML schön aufgepaßt und die shorties sind abgemeldet.
Alle Typen hier die seit Mai gackern haben sich verzupft-hier hat sichs vorerst ausgeshortet.
Wenn ein Hans Dampf beim shorten was verdient,dann ohnehin nur peanuts,die große Kohle machen die Häuser.
Bei ML sind mindestens 15 instos im topf die da mitnaschen werden auf Kosten der kleinen Anleger.

Also nichts mit:
"ach ich bin so geil,shorte mich,ich kanns kaum erwarten"....da sind viele auf einen Transvestiten reingefallen der da unten noch was hängen hat und staunen jetzt wie die Blöden!:laugh::D
Avatar
14.08.08 23:58:51
Beitrag Nr. 534 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.732.198 von stcorona am 14.08.08 23:48:03:D jep die meisten blicken nicht warum geshortet wird und was dahintersteckt.

die sollen die wahrheit auch mal lesen dürfen:
(aus einem anderen thread)

Leerverkäufe ohne Deckung, das "Verbrechen des Jahrhunderts"„Das Verbrechen des Jahrhunderts“ –Interview mit Jim Puplava

Zusammenfassung in Deutsch. Dies kann das Anhören des Originals mit Puplava, der mit starken Worten und leidenschaftlich spricht, natürlich nicht ersetzen.


Jim Puplava hat 35 Jahre Erfahrung in praktisch allen beruflichen Positionen, die es an der Wall Street gibt. Die letzten 20 Jahre ist er als Berater für kleine Firmen tätig.

Der Snider-Report auf Bloomberg vor einiger Zeit hat Anlass zu diesem Interview gegeben. Die in diesem Report erwähnte Zahl von Aktien, die verkauft, aber nicht geliefert werden ('nackte Leerverkäufe'), hat in der Zwischenzeit von wertmässig 6 Mia USD täglich auf über 13 Mia USD täglich zugenommen. Leer verkaufte Positionen (‚failed to deliver’) gebe es heute querbeet über den ganzen Markt und übertreffe heute die Zahl ausgegebener Aktien! Und nicht nur auf dem Aktienmarkt, sondern auf jedem anderen Markt (Bonds, Rohstoffe) auch. Weil vieles auf versteckten Konnten ablaufe, seien die Zahlen zu tief geschätzt.

Das System mit seinen Schlupflöchern erlaube es heute, dass Aktien ‚gespielt’ (‚gamed’) würden, gemäss Spieltheorie, die in den 40er und 50er Jahren des letzten Jahrhunderts ausgehend von der Uni Princeton (ja, dort, wo A.Einstein mal gelehrt hatte) entwickelt worden sei.

Die meisten der durch Leerverkäufe attackierten Firmen würden gar nicht oder nur in verkrüppelter Form überleben. Bear Stearns ist ein Paradebeispiel aus jüngster Zeit. Da wurde praktisch in 24 Stunden die gesamte Marktkapitalisation von mehreren Mia USD ausgelöscht, ‚von den Leerverkäufern gestohlen’.

1999 war ein Versuch unternommen worden, die ungedeckten Leerverkäufe einzudämmen. Man sah aber, dass die Pflicht, einzudecken, fast die gesamte Brokerage-Industrie ausgelöscht hätte und machte in 6 Jahren Bemühen nur irgendwelche schwachen Regeln mit sehr vielen Ausnahmen (‚grandfathering’ z.B., was schon bestehende short-Positionen vom Eindecken befreite).

Das Ausmass der ungedeckten (‚nackten’) Leerverkäufe heute ist gigantisch, unvorstellbar und nicht mehr einzudecken, ohne die ganze Wertschriftenindustrie zu zerstören. Man lässt es also offenbar eher zu, dass statt dessen Tausende von Firmen durch Leerverkäufe zerstört werden! 192 Mia (am. billions) USD in Aktien und 1.9 Billionen (am. trillions) in Bonds heute! Es ist eine systematische Attacke auf alles existierende Vermögen auf der Welt, die da in krimineller Weise abläuft, mittels Millionen von Phantomaktien in versteckten Konten.

Ein grotesker Skandal war das Programm ‚Energy Independence for the USA’ das im Jahre 1974 begonnen worden war. Es beinhaltete Steuerrabatte (‚tax shelter’) für alle einheimischen Energierohstoff-Förderer. Die Finanzindustrie sammelte von der Investorengemeinde über eine Billion (am. trillion) USD im Rahmen dieses Programms ein. Einige Zeit darauf begannen short-attacken auf alle diese Firmen. Das Programm wurde ein Hohn. Kein einziger dieser Tax-shelter hat je rentiert und nur mit Glück bekamen einige Investoren ihr Geld zurück. Allein in Texas seien in dieser Zeit etwa eine Million Leute in den Bankrott getrieben worden.

Ein anderer Skandal sei das ‚Zurückholen’ der 14 Bundesstaaten, die 1914 nicht beim FED-System mitgemacht hatten. Nach der ‚tax reform act’ 1986 seien systematisch alle Finanzinstitutionen in diesen Staaten mit Leerverkäufen attackiert und zerstört worden.

Das SEC versteige sich sogar, zu behaupten, es gäbe keine Leerverkäufe, aber in Realität seien diese riesig. Es werde einfach nicht oder kaum untersucht. Ein Ausmisten der SEC genüge nicht, sie müsse aufgelöst werden (‚broken up’).

Es besteht ein grosser Unterschied zu Europa, wo anschliessend an eine Untersuchung durch die Zeitschrift ‚Euro Money’ die drei-Tage-Regel eingeführt worden sei. Leerverkäufe müssen in Europa innert dreier Tage eingedeckt werden (Aktien ausgeliehen und hinterlegt werden). Diese Massnahme habe das ungedeckte (‚nackte’) Leerverkaufen effizient unterbunden. Diese Frist ist in den USA 13 Tage, aber vieles sei ohnehin auf versteckten Konnten und mit elektronischen Aktienregistern sei das Fälschen von Aktien einfacher geworden als es früher gewesen war ('paper hangers' - gefälschte Aktienzertifikate, mit denen man das Klo tapeziert hatte).

Wieso geschehe in den USA nichts in dieser Richtung? Puplava meint, die Leute am Drücker seien
- politisch zu mächtig
- hätten Unsummen Geld zur Verfügung (hunderte Mia., am.billions USD)
- die Masche sei immens profitabel
- die Leute seien völlig rücksichtslos (ruthless)

Eine ‚hilfreiche’ und verbreitete Taktik für die Leerverkäufer sei das Schreibenlassen unwahrer schlechter Analysten-Berichte gegen Bezahlung in allen dazu zur Verfügung stehenden Medien (also auch I-net-Foren, Blogs). Im April 2009 stehe in Kalifornien ein Gerichtsverfahren gegen einen solchen Schreiberling an, das Aussicht auf Erfolg habe. In diesem Falle würde das ‚Schockwellen durch die Industrie’ schicken.

Eine ganz besonders stossende Tatsache sei die, dass Leerverkäufe nicht mehr eingedeckt werden müssen, wenn eine Gesellschaft unter den Attacken zusammengebrochen sei oder wenigstens die Börsennotiz verloren habe. Für die Leerverkäufer ist der so entstandene Gewinn (= Diebstahl der Marktkapitalisation) STEUERFREI, da es nach GAAP (generally accepted accounting practices) kein ‚revenue recognition event’ (‚Einkommensereignis’ o.ä.) und deshalb kein ‚tax event’ (Steuerfall) sei!

Nicht nur deshalb können sich die Leute wie die Maden im Speck benehmen, sondern auch, weil seit 1993 einzelne Institutionen, besonders hedge funds, market makers und arbitrage accounts vollständig davon ausgenommen seien, ihre Leerverkäufe überhaupt je durch Aktienhinterlage decken zu müssen.

Über 10,000 Hedgefonds existierten allein auf den Cayman Islands. Viele weitere an andern Orten, Puplava nannte Zypern und Costarica. Hunderte von Milliarden USD sei von diesen Leuten durch short-raids eigentlich gestohlen worden (Diebstahl der Marktkapitalisation der attackierten Firmen).

Die top 200 hedgefund-Manager würden gemäss einem kürzliche durchgeführten survey jährlich 877 Mio. USD kassieren. Irgendwo muss das Geld herkommen! Mit ihrem Raubtierinstinkt betrügen sie in grossem Stil Pensionskassen und Immobilienbesitzer (im Immobereich mit Hypotheken, Verbriefungen, Hypothekarinstituten laufe das Gleiche ab).

Die Märkte seien korrupt von oben bis unten, von hinten bis vorn. Puplava befürchtet wegen der Immobilienkrise einen weltweiten Finanzzusammenbruch einiges grösser als es derjenige von 1929 es gewesen war. Die Amerikaner hätten ein zu kurzes Gedächtnis, und seien ‚asleep at the switch’ (am Lichtschalter eingeschlafen). Ja, er sagt sogar ‚ the system will crash’ (Das System wird zusammenbrechen). Es sei ein fataler Fehler in der Demokratie, welche mit Ausnahme aller andern Systeme das schlechteste System sei, das es gäbe, dass man den Leuten, welche das Finanzsystem betreiben, nichts anhaben könne, da sie zu raffiniert, zu mächtig, zu reich und zu rücksichtslos seien. Er sieht fast keinen Ausweg, denn wenn man die Leute, welche die Sauerei verursacht hätten, weiter machen lasse, gäbe es schlicht eine noch grössere Sauerei.

Er erwähnt einen Mann, der aktuell für 11 Jahre hinter Gittern sässe und aus dem Gefängnis heraus eine Website betreibe: Antony Ogindi. Seine Organisation habe nachgewiesenermassen 2200 Firmen durch short-attacken zerstört. Und das seien nur die bekannt gewordenen Fälle.

Tragisch findet er besonders, dass heute keine kleineren und mittleren Firmen mehr eine Chance hätten, denn sie seien es gewesen, die den grössten Teil aller Arbeitsplätze und den grössten Teil aller Vermögen geschaffen hätten.

Er sagt dann doch noch, was man seiner Ansicht nach dagegen tun solle: Alle Aktionäre einer Firma sollen sich zu Interessengruppen vereinigen und zusammen mit der Firma gegen Brokerhäuser vorgehen. Denn wenn nachgewiesen werden kann, dass niemand Aktien ausgeliehen hat und trotzdem 20 Mio mehr Stücke als Aktien ausgegeben an der Aktionärsversammlung abstimmen wollen, dann wäre der Betrug offensichtlich. Ohne Zusammenarbeit aller Aktionäre ist das nie möglich.

Und man solle ‚alles auf deepcapture.com’ lesen. Auf ‚Christian Traders Radio’ habe er vor 3 Jahren eine 5-teilige Serie ähnlicher Art aus damalige Sicht gemacht ( ist natürlich auch wieder englisch…)

Ich glaube, das Wesentliche habe ich beisammen. Aber das Original zu hören, ist unübertrefflich….
Ich bin etwas geschafft, erschüttert und desillusioniert. Da analysieren wir hier mit Sachkenntnis und Engagement unsere Lieblingsaktien und dann kommen rücksichtlose Verbrecher und machen die Firmen kaputt
Das braucht nun etwas zu trinken, einen doppelten 2.69, 21-jährig, 'velvety and warming' (samtig und wärmend), ist vielleicht auch dreifach, hab's nicht abgemessen.
Avatar
15.08.08 00:05:36
Beitrag Nr. 535 ()
mit 5 Millionen Dollar Grundkapital kannste jeden kleinen wert vernichten und die deutsche Zockerelite gehört jedenfalls nicht zur genannten Brokerage Industrie.
Auch diese Blase wird mal platzen und wer werden die Leidtragenden sein?

übrigens Boersenkrieger guter Artikel!
Avatar
15.08.08 00:07:29
Beitrag Nr. 536 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.732.246 von Boersenkrieger am 14.08.08 23:58:51"....Er sieht fast keinen Ausweg, denn wenn man die Leute, welche die Sauerei verursacht hätten, weiter machen lasse, gäbe es schlicht eine noch grössere Sauerei..."

irgendwann ist auch das vorbei-die Blase wird sicher platzen,aber davor muss sich der Markt nochmal halbieren in den nächsten 2 jahren wird noch vieles ausgeblutet werden müssen.
Avatar
15.08.08 00:15:48
Beitrag Nr. 537 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.732.279 von stcorona am 15.08.08 00:07:29ja, denke auch. kein wunder koppelt sich alels mehr und mehr von der realität ab.
eigentlich muss man nur schauen wer wann wo kauft und warum. funda-analyse kann man sich schenken. wenn irgendwer beschlossen hat nen wert zu zerstören dann schafft er das bei genügend geld und bei kleineren firmen reichen schon ein paar spinner mit omis erbe :rolleyes:
da kann der schuppen noch so toll sein, er hat keine chance.
eine echte sauerei eben das ganze :mad:
Avatar
15.08.08 08:10:32
Beitrag Nr. 538 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.731.362 von Boersenkrieger am 14.08.08 21:38:23"shorten ist schlichtweg aktien zu verkaufen die man nicht hat. sie ersetzen den put damit."

Damit sieht man, dass Du vom Börsenhandel schlicht und einfach nicht den blassesten Schimmer hast, geil! :laugh:

Wie hedged sich ein Market Maker, wenn Dir einen Call Verkauft? Richtig, er kauft dagegen die Aktie (damit er bei einem steigenden Kurs an Dich nicht verliert). Gleichzeitig kauft er einen Put, um sich gegen den fallenden Kurs abzusichern.

Wenn er diesen Put z.B. von einem anderen Market Maker kauft, was muss der dann machen? Richtig - sich gegen den fallenden Kurs absichern und wie macht man das? RICHTIG - indem man die Aktie leer verkauft.

Ich habe als Market Maker für Optionen gearbeitet, also versuche lieber nicht Dich auf fachlicher Ebene mit mir anzulegen, ok? ;)

Also versucht nicht hier unbedarfte in die Irre zu führen mit diesem Gebrabbel über Shortselling, das ist absoluter Schwachsinn was Ihr hier von Euch gebt - aber da Ihr ja eh zu Brents Truppe gehört um Mainland zu stützen, müsst Ihr ja so ein Zeug schreiben :mad:
Avatar
15.08.08 15:00:06
Beitrag Nr. 539 ()
Die Aktie ist ja nun offensichtlich genauso werthaltig wie irgendeine Fricksche Luftblase - aber wann die Blase platzt weiß keiner.

Deswegen kann man allen, die nur Kleingeld besitzen, nur raten, hier die Finger ganz wegzulassen - so verlockend ein Leerverkauf auch aussieht.
Avatar
15.08.08 21:43:43
Beitrag Nr. 540 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.732.722 von MTCElementleader am 15.08.08 08:10:32das ist mir auch klar ! aber es ist eben entartet man sollte eben shorten nur nutzen dürfen um sich abzusichern. die anzahl der aktien die mit dem put verkauft werden können sollte mit dem leerverkauf übereinstimmen. ohne puts kein short !! warum gibt es so eine regel nicht ?
das problem am naked short ist doch einfach dass die aktienanzahl beliebig erhöht werden kann, dass da ein wert nur sinkt ist doch logisch. die meisten käufer kaufen ja dann keine unternehmensanteile ,sondern reine luft. das ist das problem !
naked short ist eni verbrechen ! -> nämlich diebstahl
Avatar
15.08.08 22:12:24
Beitrag Nr. 541 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.732.246 von Boersenkrieger am 14.08.08 23:58:51da verstehe ich was nicht..

angenommen eine fa. mit ner mk von 10 mio..und 1 mio ausgegebener aktien..jahrl gewinn..0,4 mio..und 10 mitarbeiter....jetzt geht ne shortattacke los..wie kann dann solch ein unternehmen bankrott gehen..selbst wenn die aktie nur noch 10 cent wert wäre..die firma ginge doch nicht pleite..oder verstehe ich da was nicht?????
Avatar
15.08.08 23:35:43
Beitrag Nr. 542 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.732.722 von MTCElementleader am 15.08.08 08:10:32....guten Abend:

betreff: ....".das ist absoluter Schwachsinn was Ihr hier von Euch gebt - aber da Ihr ja eh zu Brents Truppe gehört um Mainland zu stützen, müsst Ihr ja so ein Zeug schreiben ..."

also ich stell mich mal auf deine Stufe für die nächsten 10 Minuten,O.K.?
Du warst sicherlich mal Bankkaufmann,man hat dir das Einmaleins nicht umsonst beigebracht,heute ausgelernt und großmächtig deines Wissens siehst du nur mehr das was du gelernt hast und sonst nichts.
Wenn man mit Finanzderivaten umgeht sollte man auch mal zur Seite ttreten und das ganze kurz von oben betrachten und nicht denlen,daß das jetzt so bis zu deiner pension so geht,die Leute für blöd zu verkaufen!
ALSO:Selbst BUFFET hat klar und deutlich gesagt daß Finanzderivate MASSENVERNICHTUNGSWAFFEN sind die eine MEGAKATASTROPHE auslösen können,hast du das verstanden???Ja sagst du.gut-
Berkshire Hathaway kaufte 1998 General Re(insurance)-Gen Re hatte verschiedenste Finanzderivate in der Bilanz und das bereitete Buffet große Sorgen.
BUFFET in einem Aktionärsbrief 2003:".....Man kann leicht ins Derivategeschäft hinein aber fast nichtr wieder herauskommen.
Berkshire würde viele Jahre brauchen um sich aus den eingegangenen Derivateverpflichtungen zu lösen.Mittlerweile hat Berkshire fast eine Milliarde verloren für die Buffet die verantwortung übernimmt.

An der CBOE (Chicago Board of Option Exchange)sind derzeit über 1700 Aktien und Einzelwerte,fünfzig Indizes und mehr als sechzig Exchange Trade Funds gelistet.Das Volumen der gehandelten kontrakte soll derzeit 1000 Billionen Dollar betragen während das Weltsozialprodukt rund 100 Billionen Dollar beträgt!

Täglich gibt es mehr Spielarten und wird das ganze Treiben perverser.Ob Zinsswaps,Währungsswaps.Total Return Swaps,oder nimm mal die Anzahl der neuen Kreditausfallswaps,Portfolioversicherungen
usw.Kauf dir derivate auf Strompreise in Leipzig oder auf das Wetter oder mein Gott gar auf indische Ernteerträge,wenn du so willst.

Fred Schwed (einer der größten Wallstreet-Broker)entlarvt in seinem Buch: "UND WO SIND DIE YACHTEN DER KUNDEN ?"die Meinung,dass Optionen eine hervorragende Absicherung gegen Kursschwankungen (Hedge)seien,wie du geflötet hast,dass dadurch der
Fall einer Aktie natürlich gebremst würde,etc....also ich schätze diesen Mann höher ein als dich und damit glaube ich ihm mehr und lies mal sein buch dann hast du mich.....

Also komm nicht gleich aggressiv mit "Schwachsinn und Verbalbeleidigungen" oder kannste dir nicht anders helfen als Leute zu beleidigen die eine andere Meinung haben?

Ich weiss,ja,ja,danke,heute wird den Kunden vermehrt Produkte mit ANGEBLICHEN "Sicherheitspuffer" angeboten,Discount-Zertifikate,
Bonus-Zertifikate...Diese sind für die Banken (ich nehme an du arbeitest in einer)sprudelnde Ertragsquellen-aus dem einfachen Grund,weil Privatanleger oft nicht genau nachrechnen können.
Letztlich sind das alles Wetten auf die Zukunft,bei denen die Bank immer prächtig verdient aber der Konsumi meist seinen gesamten Einsatz verlieren kann.
Mit seriösem Investment hat das nichts zu tun!.

Seit 2004 ist die finanzielle Wunderwaffe (Hedge Fonds) auch in BRD zugealssen.(ich meine fürs breite Puzblikum)allerdings nur in der Variante des Dachfonds.Also bekommt ein Privatanleger reizlos einen Mix serviert.Sehen wir uns die Performance an:Bislang nutzten diese Wunderanlagen nur den Banken,die sie vertrieben.Ein dutzend deutsche FONDS (die in der BRD zugelassen) kamen auf eine PERFORMANCE von 0 PROZENT (2005/06)während der DAX im selben Zeitraum um fast 30 PROZENT zulegte!

Das sind alles nicht aus einer Baumrinde herausgesaugte Argumente sondern belegbare Fakten gegen die du gar nichts sagen brauchst weil dies nicht geht.Also versuchs mal gar nicht!!!

Derivate sind nicht nur eng mit: Dummheit,Leichtsinn.Selbstüberschätzung und Unfähigkeit verbunden.
...und Betrug kommt dann im Verlauf der zeit noch dazu (bitte Elementeleader schau dir mal die Fakten an und stöbere mal unter ENRON nach....

Da die 10 Minuten um sind kommen wir zum Schluss:

Mit Vorliebe werden Derivate auch als alternatives Investment vertrieben und als Versicherung für den Fall hingestellt,dass andere Klassen von Vermögensgegenständen an Wert verlieren.

FÜR MICH sieht es eher aus wie eine drastische Spekulationswelle ohne jede Grenze.Letzlich gibt es für Unternehmen oder Privatpersonen nur eine einzige Versicherung,nämlich:
EINE AUSREICHENDE KAPITALBASIS,um auch Krisen zu übertstehen...
Finanzderivate hingegen haben kräftigst Anteil daran,dass derzeit allenthalben die KAPITALBASIS AUSGEDÜNNT WIRD !!

Nachdem wir das alles etwas von oben und längerfristig betrachtet haben könnte man fast meinen du solltest dich
a) um einen anderen Jon umschauen und
b) wenn du da weiter mitmachen willst bei diesem Spiel und der Meinung bist dass dies auch richtig ist,dann betrachte dich bitte einmal selbst im Spiegel und konstatiere was aus dir geworden ist,mit Verlaub!

Selbst die Ärzte (Götter in weiss)sagen,dass sich etwas änderen muss,da es so nicht weitergehen kann....(in deren Branche)
aber du meinst wohl alles ist O.K wie es ist und geht endlos so weiter und alles happy...sag mal wo lebst du???,ach ja in einer Bank,jetzt ist mir alles klar,sorry;)
Avatar
19.08.08 10:48:06
Beitrag Nr. 543 ()
Shorts sind über E-Trade bei Mainland wieder zugelassen!!! ;)
Avatar
19.08.08 16:22:11
Beitrag Nr. 544 ()
Mainland Resources Finger weg
29.07.2008 - Smart Investor

Wolfratshausen (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Smart Investor" raten, die Finger von der Mainland Resources-Aktie (ISIN US5606131010 / WKN A0ND6N) zu lassen.

Anonyme Faxe mit handschriftlichen Bemerkungen über eine angebliche Wunder-Aktie würden derzeit die Runde machen. Dabei sei höchste Vorsicht geboten, denn es drohe der Totalverlust. Trotz aller Hochglanz-PR, bleibe das Unternehmen von Mainland Resources eine Black-Box, bei der stark angezweifelt werden dürfe, ob der aktuelle Börsenwert von 83 Mio. Euro nicht nur aus heißer Luft bestehe.

Die Hintermänner der perfide eingefädelten Fax-Pusherei würden auf eine Masche vertrauen, die bereits unzählige Male funktioniert habe: Locke unerfahrene Anleger mit scheinbar seriösen Insiderinformationen in einen marktengen Titel, dessen Aktien zuvor für einige Cent aufgekauft worden seien. Sobald die Fax-Empfänger auf den Tipp anspringen würden, würden die Anteile bei deutlich höheren Kursen wieder abgeladen.

Nicht nur im Fall der Mainland Resources-Aktie gilt: Finger weg, so die Experten von "Smart Innvestor". (Ausgabe 08)
Avatar
19.08.08 19:11:38
Beitrag Nr. 545 ()
also der bericht von Akteincheck.de ist ja schon überlaufen seit dem bericht,:) stieg der schein 40 % also alles blödsinn :):):):):)
Avatar
19.08.08 19:16:49
Beitrag Nr. 546 ()
alle sprechen schreiben von short attacken aber nicht passiert das ist ja unheimlich :):):):):):)
Avatar
19.08.08 20:35:52
Beitrag Nr. 547 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.768.595 von SELGRADSTR am 19.08.08 19:16:49ich habe ne lange liste von shortern,die sich schon vor wochen angemeldet haben,nur sind die alle verschollen,trotz der möglichkeit bei E trade,die haben fürchterlich schiss:laugh:also die hosen voll,wie gesagt!
Wer shortet als erster?

Wo seid ihr helden?

die deutsche zockerelite ist am boden zerstört!Keine müde mark wird aufgebracht !Respekt:D
Avatar
19.08.08 20:54:54
Beitrag Nr. 548 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.769.739 von stcorona am 19.08.08 20:35:52Na dann! Werden ja sehen, wo es hier hingehen wird. :yawn:

Wie hoch ist denn mittlerweile die MC? 100 MIo.€ oder schon 150 Mio.€ ??? :laugh::laugh::laugh:

Ich liebe diese "Pommesbuden" (siehe Amitelo, Swiss Hawk, usw. usf.). Am Ende erleiden sie alle das gleiche Schicksal. Sie landen in der "Mülltonne".

Bis die Tage dann erstmal.
Avatar
20.08.08 09:19:54
Beitrag Nr. 549 ()
Und runner gehts! :laugh::laugh::laugh:

RT 4,10€!!! :p
Avatar
20.08.08 09:50:26
Beitrag Nr. 550 ()
Welche "Penner" decken denn jetzt bei 4,10€??? Was ist das denn für ein Müll! :mad:
Avatar
20.08.08 12:54:58
Beitrag Nr. 551 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.773.486 von Leiness am 20.08.08 09:50:26wird schon geshortet?

nur daß ich nichts verpasse.......:rolleyes:
Avatar
20.08.08 22:13:12
Beitrag Nr. 552 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.775.659 von stcorona am 20.08.08 12:54:58:laugh:
mainland tut nur so als ob sie jetzt anfangen will zu fallen.
die läuft sicher noch auf 10 usd hoch.
die sicherste aktie im universum
Avatar
20.08.08 23:09:53
Beitrag Nr. 553 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.785.101 von Boersenkrieger am 20.08.08 22:13:12Ist der BMO hier eigentlich noch (oder wieder?) short? Das würde hier vieles erklären... :D:D
Avatar
20.08.08 23:56:08
Beitrag Nr. 554 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.786.050 von Leiness am 20.08.08 23:09:53keine ahnung. jetzt wo die shorties pleite sind kann der dreck wohl endlich fallen :laugh:
Avatar
22.08.08 11:17:03
Beitrag Nr. 555 ()
Habt ihr eigentlich schon mitbekommen, dass man Mainland und andere pennystocks ab 15.9. nicht mehr bei Etrade shorten kann? Ich kenne derzeit keine andere Bank, wo das noch möglich wäre.
Avatar
22.08.08 15:15:08
Beitrag Nr. 556 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.808.593 von powerlobster am 22.08.08 11:17:03eben deswegen:D
Avatar
22.08.08 17:19:05
Beitrag Nr. 557 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.808.593 von powerlobster am 22.08.08 11:17:03:laugh::laugh::laugh:
Avatar
25.08.08 09:04:23
Beitrag Nr. 558 ()
Ich denke nicht dass BMO in den WERT Short einsteigt,
bei den geringen Umsätzen würden seine Abonnementen
ja nicht zu Zug kommen.
Avatar
28.08.08 17:38:15
!
Dieser Beitrag wurde moderiert. Grund: Spammposting
Avatar
04.09.08 11:15:33
Beitrag Nr. 560 ()
Hab gerade ein SPAM - FAX bekommen, in dem für MNLU-OTC tüchtig getrommelt und Stimmung gemacht wird. Also wollen da noch welche raus und suchen Opfer + finden sicherlich auch welche, die ihnen möglichst die Briefkurse wegkaufen. Also bei solchen FAX-Empfehlungen grundsätzlich die Finger weg, hier kann man nämlich nur sein Geld zur Verbrennung frei geben.
Avatar
04.09.08 12:29:06
Beitrag Nr. 561 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.976.429 von Cubitus am 04.09.08 11:15:33ach,aber wieso Geldverbrennung undso?

Ich dachte immer,wenn mal ein guter tip reinkommt sollte man zuschlagen und mitverdienen.:rolleyes:
Avatar
04.09.08 17:13:44
Beitrag Nr. 562 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.977.616 von stcorona am 04.09.08 12:29:06wer auf andere hört ist verloren :laugh:
sonst wäre ja jeder idiot reich mit aktien geworden
Avatar
10.09.08 18:33:57
Beitrag Nr. 563 ()
Dann wollen wir Mainland doch mal eine gute Nase für die Testbohrung wünschen! :laugh:
Avatar
11.09.08 16:32:32
Beitrag Nr. 564 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.052.209 von Graustark am 10.09.08 18:33:57das ist doch der Hammer habe vorhin zufällig die Zeitung der Aktionär durchgeblätter und was finde ich dort einen flyer von Mainland. da haben die ihre Millionen wieder in werbung investiert. Wahnnsinn
Avatar
20.10.08 12:20:46
Beitrag Nr. 565 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.063.477 von gartenriese am 11.09.08 16:32:32der gartenriese war der letzte bezeichnender weise am 11.9.(nineeleven)
ML war wahrscheinlich einer der wenigen werte die die krise unbeschadet durchtauchten.
Dabei war das ein wert noch wo die shorter geil drauf waren im juni.
So schnell lösen sich shorterträume in rauch auf,und bald könnt ihr shorter bei der milchfrau shorten,wenn es mal zur einstellung kommt,die ganze sache ,nach dem Bankencrash.
Da könnt ihr nur mehr das wetter shorten bei bet and win.com

die klitsche läßt grüßen,boys..........
Avatar
06.01.09 00:31:45
Beitrag Nr. 566 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.629.756 von stcorona am 20.10.08 12:20:46so heimlich still und leise ignoriert sie inzwischen den gesamtmarkt und schleicht sich schön brav nach unten.
und kein shorter ist dabei :(:laugh:



tippe mal auf 0,30 usd bis jahresende... sind ja noch ein paar tage ;)

gibt´s keine faxe mehr, oder woran liegt das jetzt ?
Avatar
06.01.09 14:52:43
Beitrag Nr. 567 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.310.825 von Boersenkrieger am 06.01.09 00:31:45Du sagst es ja: \"Still und leise\"

Dann interessierts keinen;)
Avatar
06.01.09 16:49:38
Beitrag Nr. 568 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.314.661 von Marvin1992 am 06.01.09 14:52:43das beste an dem teil ist dass es mit der erholung eben nicht mitläuft. die initiatoren haben wohl auch grad kein interesse zu pushen.
die dinge die man sich so zusammenreimt gehen meistens auf. der haken ist dabei nur dass dies auf längere zeitstrecken basiert und viele oft zu schnell irritiert sind wenn das gegenteil passiert.
Mainland denke ich ist nach wie vor ein vorzüglicher short-kandidat
Avatar
04.02.09 12:01:37
Beitrag Nr. 569 ()
Avatar
04.02.09 16:07:52
Beitrag Nr. 570 ()
:cool::cool:
Avatar
05.02.09 19:38:22
Beitrag Nr. 571 ()
ALL IN :) Das wird eine Gas-YAHOO :laugh:
Avatar
05.02.09 21:01:50
Beitrag Nr. 572 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.522.121 von Sachsen-Thomas am 05.02.09 19:38:22ist sie doch schon bei der üppigen bewertung.
eine produktion birgt ihre gefahren. die euphorie ist immer groß am anfang :laugh:
Avatar
05.02.09 21:44:52
Beitrag Nr. 573 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.522.820 von Boersenkrieger am 05.02.09 21:01:50Da hast du Recht,aber das is wirklich mal eine Aktie mit Zukunftsphantasie,oder? Und die Geschäftsidee is auch super finde ich...na mal sehen wie es sich entwickelt :)
Avatar
05.02.09 22:15:33
Beitrag Nr. 574 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.523.163 von Sachsen-Thomas am 05.02.09 21:44:52da gibt es bessere aktien. für mich ist der laden einfach viel zu hoch bewertet. da würde ich eher ESG kaufen (australien). wenn es mal gas sein müsste.
momentan machen die goldminen aber am meisten spass
Avatar
06.02.09 07:48:52
Beitrag Nr. 575 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.523.426 von Boersenkrieger am 05.02.09 22:15:33sieh mal an wer da hämmert !

Wo sind die geilen shorter eigentlich geblieben?

Also haben sie sich alle gründlich geirrt die Deppen wie ich vorausgesagt habe,Schwanz eingezogen und ab ins Körbchen.....

oder sind die 23 MMCFPD auch eine Fälschung und Betrug,etc.?
Das ist eine Hammerrate (innitial production rate)

ENERGULF UND FALCON OIL würden sich sowas wünschen.
Avatar
06.02.09 20:39:33
Beitrag Nr. 576 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.524.393 von stcorona am 06.02.09 07:48:52200 mio marktkap ist auch der hammer. aber immerhin es wurde gut auf den kurs aufgepasst. kaufen würd ich das ding aber nie. short gehen auch nicht. einfach ne unwichtige aktie wie die meisten.
der laden ist keine fälschung aber er ist 200 mio usd wert. dafür kannst du 200 villen bauen :laugh:
also 200 mio umsatz pro jahr und 20 mio gewinn und dann haben wir eine faire bewertung, mehr nicht.
wenn sie 400 mio und 40 mio gewinn machen dann kauf ich mal ...aber nur... wenn der kurs nicht mitsteigt ;)
Avatar
12.02.09 16:18:46
Beitrag Nr. 577 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.531.501 von Boersenkrieger am 06.02.09 20:39:33wenn man davon ausgeht,daß jeder an eine Betrugsaktie geglaubt hat war sie die einzige echte die den Crash überlebt hat und schon produziert.Alle Preisvorhersagen mit einem kräftigen Fall gingen daneben.
Grüße
Avatar
12.02.09 22:02:23
Beitrag Nr. 578 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.566.757 von stcorona am 12.02.09 16:18:46trotzdem gehts nun wieder kräftig bergab.
das war halt wegen den FAXEN mit dem betrugsverdacht. ist doch naheliegend oder ?
ich bin auch überzeugt davon dass der verursacher mainland nahesteht. und das ist nicht OK so.
ich hab einige werte auch 100% im plus die ich im november gekauft habe. es gibt schon einige gute werte die nicht so stark gefallen waren oder sich deutlich erholten.
Mainland ist einfach ein no-event für mich. hast du die aktie ?
das mit den Faxen war einfach ne armselige geschichte, aber eben wohl doch kein dirketer betrug, höchstens ein trick um käufer zu locken... oder zu vergraulen. vielleicht wollte ja auch jemand die aktie damit schlechtmachen. würde mich echt interessieren woher die Faxe kamen :(
Avatar
16.03.09 22:06:39
Beitrag Nr. 579 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.524.393 von stcorona am 06.02.09 07:48:52Also haben sie sich alle gründlich geirrt die Deppen

der einzige depp hier bist du
Avatar
16.03.09 22:09:02
Beitrag Nr. 580 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.778.982 von tradenational am 16.03.09 22:06:39:laugh:

...nur falls er die meldung in form von aktien gekauft hat.
aber so blöd war er sicher nicht.
Avatar
18.03.09 14:09:48
Beitrag Nr. 581 ()
in der übersichtsseite von diversen rohstoffaktien, wird per laufband geworben.
wer hat denn da schlechten geld, schlechtes hinterhergeworfen?
link (am 18.03.2009): http://aktien.wallstreet-online.de/2577.html

alles meine meinung!
Avatar
21.03.09 12:42:07
Beitrag Nr. 582 ()
super umsatz bei dieser tollen perle. nun kostet die werbung hier schon mehr als das die an lemminge abladen koennen.

gebt doch mal paar flyer bei aldi aus oder klebt paar werbungstraeger an verkehrsschilder....

wenn werbung teurer wird als das was man abladen kann sollte man doch aufhoeren oder?

:D:D
Avatar
30.04.09 10:05:38
Beitrag Nr. 583 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.792.159 von hei-san am 18.03.09 14:09:48wenn man ein Lineal anlegt ist der Kurs bald bei Null :keks:;)
Avatar
30.04.09 22:58:47
Beitrag Nr. 584 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.070.198 von darkone am 30.04.09 10:05:38war doch eh klar bei der bude.... irgendwann war´s das halt.... so lange keine neuen faxe kommen geht da nix.
mit ihrer miniproduktion wenn die mal kommen sollte werden sie kaum einen cent verdienen können

ich hoffe stcorona
hat nicht gekauft... er war so bullish und ist so ruhig geworden :rolleyes:
Avatar
02.05.09 02:11:27
Beitrag Nr. 585 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.524.393 von stcorona am 06.02.09 07:48:52was´n nu ?
biste echt drauf reingefallen oder warum so muxmäuschenstill ?
da siehst mal wie gut schrottwerte ihre PR machen :laugh:
danach wird abkassiert. so geht das bei den profis ;)
Avatar
26.05.09 00:49:58
!
Dieser Beitrag wurde moderiert. Grund: Provokation
Avatar
26.05.09 21:17:27
Beitrag Nr. 587 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.249.149 von stcorona am 26.05.09 00:49:58:laugh:
stimmt auch wieder, sie hat den crash gut überstanden.

verdopplung zählt schon viel. alle november - januar käufe waren minimum verdoppler.
FO verdoppeln ? tja woher weisst du das. sollte es gesamtmarktmäßig wieder crashen hält sich halt kein einzelwert.
eigentlich reicht es zertis auf indizes zu traden. selten einzelne werte gesehen die sich gegen den gesamtmarkt oder die branche stabil halten (hab trotzdem nur aktien, ist einfach spannender)

ps: meine Citigold damals war natürlich der mit abstand beschi*** goldwert den ich nennen konnte. die brachten nichts voran bisher... wobei jetzt gabs wieder große ankündigungen ;)
Avatar
27.05.09 11:49:31
Beitrag Nr. 588 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.257.388 von Boersenkrieger am 26.05.09 21:17:27Apropos Verdopplung FO:

Falcon Oil exploriert in Ungarn (MAKO trough)und hat aufgrund seiner guten Exploration Ergebnisse vor einem Jahr ein JV mitEXXONgeschlossen.EXXON ist momentan mit dem Testen dreier wells beschäftigt,deren Ergebnisse binnen 90 Tagen erwartet werden und einen äußerst positiven Ausblick haben.
Alleine die Hype darüber wird die Verdopplung bringen,all IMO

derzeit um die € 0,30 als Einstiegspreis machbar.

Ich werde dir jedenfalls,wenn es soweit ist,hier Bescheid geben.

...wenn die 60 cents durchstoßen werden wie Butter...usw.

also bis dann alter Krieger.
Avatar
13.07.09 22:04:52
Beitrag Nr. 589 ()
Pleite oder was ? :keks::D
Avatar
13.07.09 23:00:35
Beitrag Nr. 590 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.564.726 von darkone am 13.07.09 22:04:52naja kursziel halt 0,10 USD bei dem schuppen.... hat ganz schön lange gedauert bis sie jetzt langsam den geist aufgibt ;)
Avatar
14.07.09 00:23:22
Beitrag Nr. 591 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.565.103 von Boersenkrieger am 13.07.09 23:00:35war doch nur ein split heute ;)
Avatar
15.07.09 03:17:47
Beitrag Nr. 592 ()
für die Info hast du 18 Minuten gebraucht, das kann Millionen kosten :eek::laugh:
Avatar
20.07.09 16:33:00
Beitrag Nr. 593 ()
Wie schreibt "derivate-online" heute so nett: "Wir würden Mainland Resources um 1,20 Euro in Frankfurt sofort kaufen. "

Nur zu, Jungs. Für den stolzen Preis verkauft man euch gern mehr als genug.
Avatar
20.07.09 20:38:49
Beitrag Nr. 594 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.573.812 von darkone am 15.07.09 03:17:47naja das ding hier interessiert mich nicht, weder long noch short ... von daher war´s billig :laugh:
Avatar
22.07.09 21:34:51
Beitrag Nr. 595 ()
***Mainland Resources - Enorme Gas-Reserven bestätigt! ***
eine neue Sau, die durch's Dorf gehetzt wird.
Ich erinnere mich an UPDV mit den enormen Gas + Oil Resourcen, enorme Kurssteigerungen, da eigentlich Millarden Wert. Aber nie genug Cash. Dafür reichlich Verbindlichkeiten weil keine Gewinne kommen. Hat jetzt MK von 270,000 USD. Nicht schlecht für ein Millardenpotenzial oder ?
Avatar
22.07.09 22:16:01
Beitrag Nr. 596 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.626.631 von aradieschen am 22.07.09 21:34:51naja UPDV war recht früh klar...
nach 10 minuten recherche hab ich gesehen dass deren komischer CEO eigentlich gebrauchtwagenhändler ist.... und da war die sache klar... vor ein paar jahren :laugh:
(mehr schau ich dann nicht nach... lebenslauf des CEO´s ist info nr. 1 für mich)
Avatar
24.07.09 09:31:09
Beitrag Nr. 597 ()
fyi :keks:

Michael J. Newport
President, Chief Executive Officer and Director
Mainland Resources, Incorporated
Houston, Texas , TX
Sector: BASIC MATERIALS / Industrial Metals & Minerals
Officer since Februar 2008

55 Years Old
Mr. Newport has been our President/Chief Executive Officer and a director since February 28, 2008. Mr. Newport has been actively involved in land management for nearly thirty years. He started his career with Amoco in their New Orleans office in May 1979 where he spent two years. Mr. Newport was actively involved in supervising brokers and writing all forms of land contracts for North and South Louisiana, Mississippi, Alabama and Florida. He then became a district landman for Harkins & Company in their Jackson, Mississippi office where he spent four years assembling drilling prospects and all land activities associated with operations in Mississippi, Alabama, Florida and Louisiana. The next four years were spent in Harkin's Oklahoma City office where he had the same responsibilities for Oklahoma and Arkansas as well as Mississippi, Alabama, Florida and Louisiana. Mr. Newport then joined Greenhill Petroleum in 1989 in Houston, Texas, where he was the land manager for six years in their Permian Basin Region. In addition to land management activities, Mr. Newport was responsible for acquisitions and divestitures. After leaving Greenhill, Mr. Newport has spent the last thirteen years managing brokers for West Texas, South Texas, East Texas, Oklahoma and North Louisiana as well as performing all landman management activities for various operators actively drilling and completing wells in these areas. Mr. Newport has nearly thirty years of experience in all phases of oil and gas land management with expertise in acquisitions, operations, divestitures, agreement preparation, negotiations, CAD mapping and broker supervision. Mr. Newport received a BBA in Finance in June of 1977, an MBA degree in August of 1978 and also completed hours for a Petroleum Land Management degree in May of 1979, all from the University of Oklahoma.
Compensation for 2008
Salary $95,000.00
Bonus $0.00
Restricted stock awards $0.00
All other compensation $0.00
Option awards $ $1,651,500.00
Non-equity incentive plan compensation $0.00
Change in pension value and nonqualified deferred compensation earnings $0.00
Total Compensation $1,746,500.00
Avatar
12.09.09 23:05:47
Beitrag Nr. 598 ()


...der lange weg zurück zum CENT... ;)
hoffe hier wird eifrig geshortet :laugh:
da is wohl die kohle für´s faxen draufgegangen :p
Avatar
15.09.09 10:41:08
Beitrag Nr. 599 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.626.631 von aradieschen am 22.07.09 21:34:5132 wollten deinen Käse heute schon lesen :laugh:
Avatar
05.02.10 10:50:24
Beitrag Nr. 600 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.980.206 von darkone am 15.09.09 10:41:08Jetzt haben sie hier bei WO auch Werbung geschaltet mit der tollen Analyse von Cohen Independent Research, bekannt aus Fax und Fernsehen^^

Ist auch gar nicht so klar von redaktionellen Inhalten zu unterscheiden...
Avatar
05.02.10 15:41:34
Beitrag Nr. 601 ()
Einfach die Finger von diesen Aktien lassen. Wer Werbung schaltet will auch was verkaufen. In diesem Falle wohl Aktien ;)

Ich erinnere am Deutschen Investment Report. Finger weg und gut ist.
Avatar
05.02.10 15:45:55
Beitrag Nr. 602 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.887.372 von Napaloni am 05.02.10 10:50:24Ob Anzeige, Analyse oder sonstwas. wer Anlageentscheidungen fällt muss selber denken. Und zur Not auch selbst recherchieren.
Wenn in Foren so diskutiert wird, wie beispielsweise hier: Penny-Stock, kein Geld, kein Geschäft, usw. sollte das doch eigentlich ein eindringlicher Appell sein, eine Aktie erstmal zu hinterfragen, bevor man sie kauft.
Avatar
05.02.10 23:07:44
Beitrag Nr. 603 ()
komisch dass sie sich immer noch so gut hält eigentlich :eek:
allerdings sind die fax-käufer natürlich baden gegangen.
Avatar
05.02.10 23:10:00
Beitrag Nr. 604 ()
"als langfristigen kauf für risikoscheue investoren" ... das ist schon heftiger tobak :laugh:
5,81 USD ...ungerade kursziele bleiben länger im gedächtnis :eek:
Avatar
05.02.10 23:58:58
Beitrag Nr. 605 ()
Könnte mir eventl. jemand 1/2Million leihen?? -möchte hier gern "signifikanter Shareholder" werden. :laugh::D ;)


Biete: %uale Beteiligung am(bei) Erfolg. :laugh:

Gruß
Popeye
Avatar
06.02.10 00:01:29
Beitrag Nr. 606 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.895.140 von Popeye82 am 05.02.10 23:58:58wenn ich sie hätte würde ich es Dir geben... du würdest bestimmt was aus dem Schuppen machen :laugh:

was die "Recherche" mit dem Centgenau ausgerechneten ursziel wohl gekostet haben mag ?
Avatar
06.02.10 00:06:07
Beitrag Nr. 607 ()
OK

http://www.newsmax.de/bericht-von-grass-roots--cohen-indepen…

"Cohen Research erhielt von Mainland Resources, Inc. für die Erstellung dieses Forschungsberichts ein Honorar in Höhe von 15.000,00 $ und weitere 25.000,00 $ für die Verbreitung des Berichts über sein eigenes Medienvertriebsnetz (Grass Roots Distribution Network)."

Nicht schlecht, 40.000 USD :laugh::laugh::laugh:
ein Kursziel von 10 USD hätte bestimmt 100.000 gekostet, schätze ich mal grob. :laugh:

zumindest geben sie das Geld sinnvoll aus: FAXE, Analysen...
Aktien drucken usw. :laugh:
Avatar
06.02.10 00:10:26
Beitrag Nr. 608 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.895.147 von Boersenkrieger am 06.02.10 00:01:29
Jep, habe gerüchteweise gehört, dass die Erstellung der "Analyse" wohl 1/2Jahr gedauert hat -da sie alle kalkulierten Parameter 5Mal bis zur 13ten Nachkommastelle geprüft haben. :laugh:;)

Gruß
Popeye
Avatar
07.02.10 00:54:43
Beitrag Nr. 609 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.895.171 von Popeye82 am 06.02.10 00:10:26:laugh::laugh:

kann gut sein. eben echte profis am werk die wissen wie man 6 monate in der karibik verbringt und auf dem heimflug das ganze finanziert :laugh:

ich frag mal bei Mainland nach ob ich auch 40.000 USD bekomme wenn ich eine aktie kaufe ? würde ich glatt machen dann :laugh:
Avatar
18.02.10 11:19:50
Beitrag Nr. 610 ()
Hab heute ein Fax bekommen

Report Spezial ????????? typische Methode und dann ???????


ist wohl nicht seriös gaudihalber kann mann s ja mal beobachten :rolleyes:



Also paßts auf Vorsicht
Avatar
19.02.10 19:31:34
Beitrag Nr. 611 ()
...und ab in den Papierkorb!

So ein Rotz & Betrug!

Habe mir mal die SEC Financial angeschaut....
:laugh:

12 mio US-$ gehälter gezahlt...so gut wie kein umsatz,
kein geld auf dem konto.....

aber....mit 130 MioUs-Dollar bewertet!

Shorten! Kursziel 0,00000001 Us-Dollar.....ach ne....

eher Insolvenz! 0,00 US-Dollar :laugh::laugh::laugh:

Kosto
Avatar
20.02.10 01:05:40
Beitrag Nr. 612 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.976.910 von Kostolanys Erbe am 19.02.10 19:31:34:laugh:
die chefgehälter sind üppig und die bezahlung an börsenbriefe, sonst geht da nicht viel.
Avatar
23.02.10 16:27:39
Beitrag Nr. 613 ()
kann man den schrott shorten, das wär ja wie ne lizenz zum gelddrucken, wkn von os-shortis werden dankend entgegengenommen:D


bekommt wallstreet-online kohle von denen für das pushen, werden auch immer unseriöser die burschen
Avatar
23.02.10 19:52:10
Beitrag Nr. 614 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.994.872 von Kroetenschlucker am 23.02.10 16:27:39
"bekommt wallstreet-online kohle von denen für das pushen, werden auch immer unseriöser die burschen ..."


Ich möchte bitten von solch haltlosen Unterstellungen abzusehen. :laugh::D ;)


Ansonsten -10.000%ig d´accord. Habe da nicht den richtigen Einblick, aber das ist so ein Thema mit dem ich mich später auf jeden Fall nochmal auseinandersetzen möchte(wäre schon eine nette Sache -&man selber sucht immer wie blöd nach "guten Unternehmen" auf der Long Seite:laugh: ).

Gruß
Popeye
Avatar
09.05.10 23:06:11
Beitrag Nr. 615 ()
alles was man über diesen wert schreibt wird gelöscht

muß ein scheiß wert sein, das man sich solche mühe gibt

mod ..ich weiß wo dein auto steht ..dein haus wohnt.. und dein bett schläft :D
3 Antworten
Avatar
10.05.10 01:04:43
Beitrag Nr. 616 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.488.549 von weber37 am 09.05.10 23:06:11naja her wurde ja auch gepusht, also nur schönes schreiben :laugh:
3 Antworten
Avatar
04.09.10 22:00:23
Beitrag Nr. 617 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.488.791 von Boersenkrieger am 10.05.10 01:04:43

Der lange Weg zurück zur 0 für dieses wertlose Teil....
Wo bleiben neue Faxe ? Ob man sich einen neuen BB-push mit 5 USD als kursziel nochmal leisten kann ? :D
3 Antworten
Avatar
09.10.10 00:06:21
Beitrag Nr. 618 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.101.606 von Boersenkrieger am 04.09.10 22:00:23und was ist mit deiner citygold Krieger ?
2 Antworten
Avatar
09.10.10 01:37:25
Beitrag Nr. 619 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.292.981 von stcorona am 09.10.10 00:06:21tja hatte sich als Schrott erwiesen und längst verkauft.
Hab seit Ende 2008 mehr als vervierfacht. Citigold war dann die große Pfeiffe im Depot.
Weiß man auch immer erst hinterher.
Mainland verliert ununterbrochen. Faxe und bezahlte Billig-Börsenbriefe mit Verteilersystem ist halt immer eindeutiger Schrott.
Warst Du jemals investiert in das Ding ?

Kursziel nach wie vor 0,01 USD
1 Antwort
Avatar
25.10.10 19:28:43
Beitrag Nr. 620 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.293.050 von Boersenkrieger am 09.10.10 01:37:25Next move:
-12,50%
0,28 USD

Kursziel weiterhin 0,01, dann darf gezockt werden :laugh:
Avatar
31.01.11 17:38:42
Beitrag Nr. 621 ()
Dafür is der Kurs aber ganz schön hochgegangen in den letzten Monaten ;-)
Avatar
31.01.11 18:58:23
Beitrag Nr. 622 ()
ähh Tagen meinte ich. Wieder so ein Börsenbrief PUSH :-D
Avatar
02.07.12 19:06:02
Beitrag Nr. 623 ()
0.07
nun ist die bude doch endlich zum totalverlust geworden und wir haben alle rechtzeitig gewarnt.
auftrag erfüllt. :laugh:
  • 2
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
hier
eine neue Diskussion.
Unbekanntes Fax über Mainland Resources ?Pushversuch?