DAX+0,21 % EUR/USD+0,26 % Gold-0,12 % Öl (Brent)-3,93 %

Dax / S&P500 - charttechnische Betrachtung - kurzfristiger Zeitraum - 500 Beiträge pro Seite


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DE000DB2KE72
12.567,00
18:21:00
Deutsche Bank
+0,21 %
+26,27 PKT

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

In dem Thread geht es um den Dax in einem Zeitfenster von 3 bis 14 Tagen also recht kurzfristig.





[urlcomdirektcharttool]http://isht.comdirect.de/html/detail/main.html?type=line&sSym=DAX.ETR&DEBUG=0&asc=lin&avg1=0&avg2=0&avgtype=exp&dsc=abs&hist=5d&iSLid=32&ind0=RSI&ind1=SST&ind2=MACD&ind3=MOM&ind4=AROSC&lSyms=DAX.ETR&more=1&overview_hist=10d&sCat=IND&sIsin=DE0008469008&sPageType=extended&sTab=chart&sWkn=846900&x=41&y=4[/url]
ich sehe es weiterhin so ........



erst bei unterschreiten der Lows (letzten Donnerstag) verwerfe ich die überlegung !

[urlQuelle]http://www.trader-inside.de/viewtopic.php?p=36467#36467[/url]

was meinst ihr ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.249.383 von oegeat am 24.09.08 11:02:27Grüß 'Gott Gerhard,

wir sind wieder auf der gleichen Wellenlänge. Bin long mit Ziel von mindestens 6350-6400+. Stimme Dir absolut zu, daß wenn wir unter 5800 laufen, wir dann auch wesentlich tiefer in Richtung 5200 fallen werden. Die nächsten Wochen werden es uns zeigen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.250.239 von tertie am 24.09.08 11:52:25hallo Herr Kollege !
ja ich mach wieder wie damals im November versuch eins und dezember versuch 2 nen Thread auf um die stimmung zu testen.
Damals war ich megabärisch beim Dax sp... und DJ. Der DJ thread endete jeweis in wüsten beschimpfungen das ich ein dauerbär wäre und wie kann ich blos so tiefe kurse sehen usw .........
nun 10 Monate später ist keiner der leute von damls da ! mein Konto ist gut gefüllt .. .. wärend di eandeen pleite sind

Fazit jetzt tete ich wieder die stimmung und bin gesapnnt ob nun mehr Bären und doch schon ien paar Bullen aufkreuzen -neben dir. Wie gesagt ich schaue nur auf mich meinen Chart und den kleinen Stimungstest bei WO.


An alles was meinst ihr ? keine Hemungen legt los .... hab ein dickes Fell.
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.249.383 von oegeat am 24.09.08 11:02:27hallo oegeat
interessant in dem zusammenhang finde ich auch die positive divergenz im macd auf daily basis
das könnte ordentlich sprengkraft haben wenn der fallende keil nach oben aufgelöst wird

der grüner hat das ganz gut gesehen was ich meine



natürlich muss man sehen dass die lows immer von massiven interventionen der notenbanken begleitet wurden
ps: ist es nicht so das fallende keile bei auflösung an die basis zurückkehren?
ich bin schon gespannt wie es weitergeht
grüsse
J
Meiner Meinung nach, fallen wir bis 5500......
Dann gehts erst wieder rauf!
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.251.581 von jaxn am 24.09.08 13:11:45ja der Grüner .... gar nicht gesehen was er meint Danke für die Info !

die Lows müssen halten das ist klar ....... heut wurde das gap vorhin zugemacht im fdax :look: obs nun ....
Könnte auch bis etwa 5200 Punkte fallen...

Werd mal eine erste Position bei 5800 aufbauen und wenns weiter runter geht nochmal verbilligen.

Wie ich auf 5200 komme? - Könnte ne Kopf-Schulter Formation werden -oder? (-heisst glaub ich so)

Sieht das noch jemand.

Desweiteren spielen die Notenbanken auch noch eine wichtige Rolle, diese kann man an keinem Chart ablesen. Deshalb gehört auch ein bisschen Intuition dazu.

Schaun ma mal
ich sag mal so wie du sagst mit dem 700 Milliarden Dollar plan sthet und fällt alles zu dem warren ´s meinung [urlhier lang !]http://www.trader-inside.de/viewtopic.php?p=36485#36485[/url]


die überlegungen passen gut hier her

Tee und Kiwis
von Jochen Steffens

Fangen wir heute mit den positiven Nachrichten an: Der Multimilliardär Warren Buffett investiert über seine Berkshire-Hathaway-Holdinggesellschaft fünf Milliarden Dollar in die frühere Investmentbank Goldman Sachs. Vom Markt wird dieser Einstieg natürlich als ein Vertrauensbeweis in die US-Finanzwirtschaft aufgefasst. Die Frage ist, ob der Einstieg wirklich so gut gewählt ist. Wahrscheinlich ist Warren Buffett davon ausgegangen, dass der Rettungsplan der US-Regierung einfach so durch den Kongress durch gewunken wird.

Und damit sind wir direkt auch bei den schlechten Nachrichten: Der 700 Milliarden Dollar schwere Rettungsplan der US-Regierung ist jedoch auf scharfe Kritik im Bankenausschuss des Senats gestoßen und zwar nicht nur auf Seiten der Demokraten, auch republikanische Stimmen äußerten sich kritisch.

Angesichts der offenbar massiven Probleme des US-Finanzsektors frage ich mich aber, ob es sich bei diesen Äußerungen im Senat nicht lediglich um Wahlkampf handelt, mit der Folge, dass der Rettungsplan letztlich doch ohne Probleme beschlossen wird. Das muss abgewartet werden.

Schließlich liefern sich Barack Obama und McCain zurzeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen im US-Präsidentschaftswahlkampf. In letzter Zeit konnte Barack Obama wieder deutlich zulegen und liegt nun wieder vor John McCain. Hier hat die aktuelle Krise den Demokraten genutzt.

Für die Märkte wird sich wahrscheinlich im Zusammenhang mit diesem Rettungsplan entscheiden, ob sich der aktuelle Bodenbildungsversuch bestätigt oder wir weiter fallende Kurse sehen.

Schlecht oder gut für den Dollar
Interessant wird auch sein, was der Dollar macht. Angesichts der drohenden, massiven Neuverschuldung der USA, sollte der Dollar eigentlich wieder Schwäche zeigen. Ich schätze, genau auf dieses Szenario werden viele Anleger traden. Das Problem ist, sollte dieser Rettungsplan durchkommen und sollte sich im Anschluss daran die Kreditmarktkrise beruhigen, könnte das der Fed Raum geben, die Leitzinsen wieder anzuheben.
Und ich fürchte, genau das wird sie tun. Ben Bernanke wird wissen, dass er sich nun nicht auch noch einen massiven Dollareinbruch erlauben kann. Irgendjemand muss schließlich der US-Regierung Geld leihen. Sollte der Dollar weiter massiv einbrechen, könnte es schwieriger werden, an das Geld der Welt heranzukommen. Zudem wird Ben Bernanke auch wissen, dass dieser Rettungsplan den Inflationsdruck wieder erhöhen wird. Auch darauf muss er mit Zinserhöhungen reagieren.

Ein möglicherweise gutes Ende?
Es kann natürlich auch gut sein, dass die US-Regierung theoretisch auch einen großen Gewinn mit diesen Krediten, die sie aufkaufen will, machen kann. Wenn der Kreditmarkt sich wieder beruhigt, der Immobilienmarkt in den USA sich fängt, wer weiß. Es kommt natürlich auf die genauen Modalitäten der Übernahmen an, und hier bin ich gespannt, was letztendlich beschlossen wird.

Vorsicht ist geboten

Trotzdem, insgesamt ist weiterhin große Vorsicht angebracht. Es stimmt wahrscheinlich, wir standen in den letzten Jahrzehnten selten so nahe an einer größeren Weltwirtschaftskrise, wie jetzt. Ich bin auch deswegen sehr gespannt, ob der Markt die aktuellen Chancen auf eine Bodenbildung tatsächlich nutzt, bzw. nutzen kann.

Tee und Kiwis

Ich werde mich aber erst einmal wieder meinem Tee und den Kiwis zuwenden, um endlich meinen grippalen Infekt loszuwerden. Es nervt schon ziemlich, wenn man sich schlapp und müde fühlt, während derart entscheidende umwälzende Ereignisse passieren. Aber vielleicht hat es ja zurzeit auch etwas Gutes, wenn der Verstand etwas umnebelt ist und alles nur leicht gefiltert zu einem dringt.

Viele Grüße

Jochen Steffens

P.S. Übrigens Kiwis sind neben Zink meiner Erfahrung nach tatsächlich die beste Waffe gegen Erkältungen.


[urlquelle]http://www.stockstreet.de/stockstreet-Archiv.php[/url]


Fazit daraus im chart werden wir es früh genug sehen und dnan reagieren !!!!!



2000 bis 2003


2007 bis 2010 ??



haben wir halbzeit ?
so wie 2001 folget nun ein Korrektur ? :confused:
wer kennt das gelaver der DJ sp500 usw lauffen viel besser wie der dax ;)

was sagt der chart dazu ?






nix zu sehen :p
ging doch schön nach oben heute, die tech. reaktion...
also morgen auf 6.400 ? :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.276.120 von adil am 25.09.08 18:05:47so ist es ich sah eine bullen flagge die heute nach 3 tagen runter mit dem 4 tag heute nach oben aufgelöst wurde



[urlquelle]http://www.trader-inside.de/viewtopic.php?t=2063&start=650[/url]
Mhh...

Ich weis nicht, bevor es hochgeht sollte meiner Meinung nach nochmal der Tiefpunkt getestet werden und das relativ bald schon.

Denke nächste Woche sind wir wieder bei 5800 Punkten wenn die halten kanns nach oben gehn wenn nicht - Gute Nacht!

Wenns vorher noch ein par Tage hochgeht ist das nicht von langer Dauer und darauf verlassen werde ich mich nicht.

Nur meine Einschätzung der Lage - keine Handelsempfehlung.

Aber wie gesagt wie die Notenbanken reagieren usw. kann (noch) keiner wissen.
So am Freitag bei etwa 6000 Punkten kleine Long-Posi aufgebaut.

mal sehen wenns runter geht ist die sofort wieder raus!

Hab noch ein paar Charts heute angeschaut - wird aber nix bringen...
kommt jetzt eher auf die Nachrichtenlage der nächsten Woche an.

Mit Charts alleine wird das die nächste Zeit nix mehr :(
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.307.136 von GuerillainvestinG am 27.09.08 17:43:31ja es kommt drauf an was man am WE macht ... kommen nun die 700 Mil--- dann wirds hoch gehen was dann zum kauf für shorts oprimal ist wenn man die grüne linie erreicht hat wen nicht dnan :cry:
ja wann wissen wir mehr bescheid wg. diesem rettungpaket?!?!...
so langsam werde ich neugierig :)... das wird halt kurzfristig den kursen feuer geben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.249.337 von oegeat am 24.09.08 10:59:48Wir werden im November die 5600 von unten sehen, vielleicht sogar die 5300. Ok, die Eischätzung ist jetzt nicht ganz so kurzfristig, aber tendenziell geht es über Wochen nach unten.
Was danach kommt, bleibt noch abzuwarten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.319.432 von godax am 28.09.08 21:19:23das hätten wir dann heute erledigt :rolleyes:
langsam denke ich wir schaffen die 2003 lows noch dieses jahr :laugh:
stinkt übel nach globalem finanzkollaps
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.337.244 von jaxn am 29.09.08 23:30:15gut schauts nicht aus... mal sehn was am wochenende wieder alles so kommt, evtl hilft ja das rettungspaket (oder die pakete) einer umkehr...


alles mal abwarten :cool:
ich sage long .... mittwoch .. rauf .. SL lote linie (low)

[url]http://www.brokervorschlag.de/demokonto-a.htm[/url]


wie setzt man das am besten um ?

zB damit [url>>hier<<]http://www.brokervorschlag.de/demokonto-a.htm[/url]
1 Punkt ist 1.- Euro ;)
Morgen!

Obere Begrenzung bei ~4800. Dort verläuft im Tageschart das mittlere Bollinger Band. Auf Stundenbasis sind die 4650 entscheidend. Halten die, sollten die nächsten Tage die 4800 getestet werden. Insgesamt bin ich für die nächsten Wochen aber eher pessimistisch.

Gruß Chris
nu haben wir im FDax 4500 erreicht
Fazit long sl sofort nachziehen ins Plus ...
Morgen!

Im Tageschart hat die lange rote Kerze von gestern das untere Band verlassen. Gegebenenfalls gibt es heute eine leichte Gegenreaktion, es sollte aber am Freitag weiter abwärtsgehen.

Gruß Chris
Morgen!

Unteres Bollinger im Stundenchart bei ~4330. Im Tageschart ist das untere Band bei ~4310. Das heißt, isgesamt eine relativ starke Unterstützung. Ein nochmaliger Test sollte drin sein, wenn die Marke hält, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es dann nach oben gehen, bis ~4700.

Gruß Chris
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.401.487 von movieshaman am 19.01.09 10:59:25hier der fdax- 60 min ....

so in etwa ;) deckt sich mit meiner überlegung ...

Morgen!

Heute geht der Kampf um die 4300-Linie weiter. Im Stundenchart liegt das untere Band bei ~4260, im Tageschart bei ~4230. Ich gehe davon aus, dass diese Marke getestet wird und hält. Danach sollte es wieder über die 4300 gehen. Wenn dem so ist, wird der upmove getriggert. Ziel dann ~4700.

Gruß Chris
Morgen!

Die 4300 wurden erst mal verloren gegeben. Unteres Band im Tageschart bei ~ 4150. Im Stundenchart bei ~4140. Diese Marke sollte heute im Tagesverlauf erreicht werden. Wann es dann nach oben dreht, muss abgewartet werden.

Gruß Chris
Morgen!

Rückeroberung der 4300. Nachbörslich war das Hoch bei 4390. Der Kurs hat sich im Tageschart vom unteren Band gelöst, sollte also zum mittleren laufen. Das liegt im Moment bei ~4650. Zuerst aber müsste ein nochmaliger Test der 4300 auf dem Programm stehen. Wenn die Marke hält, dann kann man für die nächsten Tage long gehen.

Gruß Chris
Morgen!

4300 hat nicht gehalten. Das untere Band im Tageschart liegt heute bei ~4070. Zugleich ist das das Tief vom November. Ich denke, diese Marke wird im Laufe der nächsten Tage getestet. Im Moment mehr Chancen auf der Downseite als nach oben.

Gruß Chris
Endgültige Loslösung vom unteren Band im Tageschart. Chance auf 4600 die nächsten Tage. Dort läuft mittleres Band.

Gruß Chris
Morgen!

Mittleres Band im Tageschart bei ~4570. Im Stundenchart muss heute auf eine mögliche Divergenz geachtet werden. Das würde das Potenzial nach oben auf das mittlere Band begrenzen. Danach sollte es wieder abwaärts gehen.

Gruß Chris
Kurzes Update: Keine Divergenz im Stundenchart, was bedeutet, dass das mittlere Band im Tageschart die nächsten Tage überschritten werden sollte. Morgen steht eine Konsolidierung an, am Freitag erwarte ich einen Anlauf an die 4570.

Gruß Chris
Morgen!

Wiederanlauf ans mittlere Band hat sich am Freitag nicht erfüllt. Im Moment verläuft das Band bei ~4480. Im 5min-Chart ist für heute eine positive Divergenz zwischen MACD und Kurs zu sehen, was auf steigende Kurse hindeutet. Ein großer Widerstand steht dabei bei ~4350.

Gruß Chris
Morgen!

Mittleres Band im Tageschart bei ~4430. Sollte erst einmal als Widerstand fungieren. Tagesschluss wird zeigen, wo die Reise die nächsten Tage hingeht.

Gruß Chris
Morgen!

Mittleres Band im Tageschart bei ~4400. Sollte halten und der Kurs sich in Richtung oberes Band bewegen. Das liegt im Moment bei ~4700, fällt aber so stark, dass es für die nächste Zeit die obere Begrenzung sein sollte.

Gruß Chris
Morgen!

Oberes Band im Tageschart bei ~4660. Stoch im überkauften Bereich, mehr sollte heute nicht drin sein. Im 15min-Chart muss auf mögliche Divergenz zwischen Kurs und MACD geachtet werden.

Gruß Chris
Hallo zusammen, wer kennt sich mit Elliott – Wave aus? Meine Meinung ist das wir gerade ein Korrekturmuster von Zigzag a b c sind und welle C kann von Welle A 161 % bis 261,8 % Koregieren. Was meint ihr wo entert die welle C? Nach meinen Berechnungen 4.720 Punkten und dann erwarte ich wenn es die muss regel nicht bricht beim Dax neues Jahrestief.

Mich würde es ihre Meinungen und Kriterien interessieren!
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.535.018 von 77Peter am 07.02.09 21:42:14Morgen Peter!

Hab leider null erfahrung mit EW, ich orientiere mich an den Bollinger Bändern.

Am Freitag keine Divergenz im 15min Chart, deshalb weiteres Potenzial nach oben. Heute sollte Konsolidierung anstehen, dann erneuter Angriff auf 4700, wo im Moment das mittlere Band im Wochenchart verläuft. Das Ende der Woche wird entscheidend werden.

Gruß Chris
Morgen!

Konsolidierung dauert länger als gedacht. Im Laufe des Nachmittags sollte das mittlere Band im Tageschart getestet werden bei, für Freitag erwate ich ein Ansteigen der Kurse.

Gruß Chris
Morgen!

Am Freitag hat der Kurs das mittlere Band im Tageschart verletzt, im Wochenchart ist er vom mittleren Band nach unten abgeprallt. Ziel im Verlauf dieser Woche sollte das untere Band im Tageschart bei ~4150 sein.

Gruß Chris
Morgen,
wenn es so läuft wie ich mir es vorstelle und die Marke 4200 nach unten durchbricht dann sehe ich auch die 4020 Marke vor meine Augen :cool:
Morgen!

Kurs hat das untere Band im Tageschart verlassen, sitzt im Wochenchart genau auf. Die Dynamik scheint groß genug zu sein, um weiter nach unten zu gehen, aber nicht, ohne vorher die Gegend um 4020 immer wieder auszuloten. Das kann zwei, drei Tage dauern. Entscheidend ist für mich mittelfristig das untere Band im Quartalschart. Das liegt im Augenblick bei ~3110. Ich rechne deswegen nicht mit ggroßen Bewegungen nach oben. Das höchste der Gefühle dürftenn die 4350 sein, wo das mittlere Band im Tageschart läuft.

Gruß Chris
Ich halte Kurse unterhalb von 4.028-Punkte als abwaertsgerichtete Uebertreibung. Es ist jetzt dringend erforderlich in den kommenden Tagen eine Anhebung der Marktstimmung zu generieren, da ansonsten das Risiko eines panischen Megaausverkaufs droht. Aber das hatten wir schon im Oktober 2008.
Morgen!

4020 ohne Wirkung, Kurs im Tageschart immer noch außerhalb des unteren Bandes. Gestern war noch die Hoffnung auf positive Divergenz im Stundenchart, die hat sich nicht erfüllt. Deshalb sollte es weitere Abschläge geben. Ziel wäre der Bereich um 3800 für die nächsten beiden Tage.

Gruß Chris
Morgen!

Kurs bewegt sich im Tageschart in die Bänder hinein. Normalerweise kann der Kurs sich nicht sofort von dem unteren Band lösen, was für einen Test der 3800 spricht, nachdem gestern diese Marke knapp verfehlt wurde. Heutiger Widerstand bei ~3990.

Gruß Chris
Morgen!

Kurs klebt im Tageschart am unteren Band. In den kurzfristigen Charts deutet sich Aufhellung an. Allerdings nicht sofort. Widerstand heute bei ~3920. Unteres Band im Tageschart bei ~3780, also gestriges Low. Sollte nochmal angelaufen werden. Verstärkt auf Intradayreversals achten, speziell am Freitag.

Gruß Chris
vergiss Deine "bänder" :laugh:
schon mal gesehen, dass sich bollinger bänder IMMER den verlauf anpassen?

stell lieber was interessantes rein, macd, unterstützungslinien, widerstände, tages-, wochen-, monats- und jahrescharts usw.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.531.924 von Broker437 am 06.02.09 21:36:19 #40 von Broker437 Benutzerinfo Nachricht an Benutzer Beiträge des Benutzers ausblenden 06.02.09 21:36:19 Beitrag Nr.: 36.531.924
Dieses Posting: versenden | melden Diskussion drucken

04.02.2009 MACD - KaufSignal

Klar LONG... Ziel: 5.000 Cool



:laugh::laugh::laugh:
Morgen!

Unteres Band im Tageschart verläuft bei ~3655. In den kürzeren Zeitebenen sind die Kurse außerhalb der Bänder. Um die 3770 sollte der heutige Widerstand sein.

Gruß Chris
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.679.031 von movieshaman am 02.03.09 10:17:41mach dich nicht lächerlich mit deinen bändern :laugh:
Morgen!

Positive Divergenz im Stundenchart, aber erster Widerstand am oberen Badn bei ~3750. Es sollte im Laufe des Tages noch mal das gestrige Tief unterboten werden, idealerweise ohne dasss der MACD das bestätigt. Sobald das passiert, besteht Erholungsmöglichkeit für die nächsten Tage bis zum mittleren Band im Tageschart bei ~4150.

Gruß Chris
Morgen!

Gestriges Tief nicht vom MACD bestätigt. Positive Divergenz im Stundenchart, Kurs löst sich im Tageschart vom unteren Band. Ziel der nächsten Tage beim mittleren Band im Tageschart, bei ~4150.

Gruß Chris
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.695.089 von movieshaman am 04.03.09 08:52:44Servus Chris,
orientierst du Dich bei deinem Trading ausschließlich anhand der Charttechnik und wie fährst du damit?
Grüße,
Dennis
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.700.836 von Dennis-1984 am 04.03.09 19:07:25Hallo Dennis,

ich lese zwar viele Nachrichten, höre mich in Foren um, aber letztendlich entscheide ich nur nach dem Chart und den Indikatoren. Ich hab herausgefunden, dass ich mit den Bollinger Bändern am effektivesten arbeiten kann. Es schützt mich nicht vor Verlusttrades, aber ich habe Marken, an denen ich mich orientieren kann. Ich hab auch über die Indikatoren MACD und Slow Stochastic Bänder gelegt, denn was für den Kurs gilt, gilt auch für die Indikatoren. Hat lange gedauert, bis ich mein System gefunden habe, doch jetzt richte ich mich strikt danach.

Gruß Chris
Morgen!

Mittleres Band im Tageschart ist weiter das Ziel. Inzwischen liegt es bei ~4130 und weiter fallend.

Gruß Chris
Hallo,
ich suche eine realtime-web-lösung wie NetDania nur für den Dax.
kann mir bitte jemand einen Tipp geben. Keine käufliche Lösung.
Morgen!

Möglicherweise stoße ich zu früh ins Horn, aber in allen Zeitebenen haben sich positive Divergenzen zwischen Kurs und MACD aufgebaut. Deshalb gehe ich mittelfristig von einem Anstieg zum mittleren Band im Tageschart aus. Das verläuft im Moment bei ~4024. Es fällt immer noch stark, was ein nochmaliges Tief sehr wahrscheinlich macht. Ziel für den heutigen Tag wäre knapp 3600.

Gruß Chris
Wichtig ist heute die wichtige Marke von 3600 wurde nach unten durchbrochen.
Wenn jetzt keine Käufer kommen sieht es nicht gut aus.

lass es doch ruhig abstürzen, ein richtiger ausverkauf tut mal gut
;orgen!

Kurs hängt am mittleren Band im Tageschart. Unterstützung heute um die 3830. MACD und Slow Stoch positiv. Ziel die nächsten Tage das obere Band im Tageschart bei ~4350.

Gruß Chris
Morgen!

es gilt weiterhin das obere Band im Tageschart als Ziel. Im Moment liegt es bei ~4220. Da sich die Bänder zusammenziehen, dürfte das vorerst der Endpunkt der Aufwärtsbewegung werden.

Gruß Chris
Morgen!

Erste negative Divergenzen mahnen zur Vorsicht. Im Tageschart liegt das obere Band bei ~4190. Ein kurzer Spike mit sofortigem Reversal könnte bei ~4100 anstehen.

Gruß Chris
Morgen!

Gestriges Intradayreversal hat oberes Band im Tageschart berührt. Kurzzeitig geht´s nach unten. Mittleres Band bei ~3900 sollte unterstützend wirken. Danach wieder hoch.

Gruß Chris
Der Dax ist recht nahe an seiner 38 Tage-Linie, außerdem ist der Stochastik extrem überkauft und hat nach unten gedreht. Ich denke, erstmal wird es abwärts gehen.
Wenn ich mir die Dynamik vom Stochastik ansehe, kann das sogar wieder richtig heftig werden, mit neuen Tiefkursen...Hoffentlich wirds nicht so schlimm
tja, mittel-langfristig würde mich richtung 3200 nicht überraschen ..

kurzfristig allerdings auch nicht gap-schluss durch verarscherkerze bis 4180 ... ich würde aber rücksetztet bis 3950er und 3850er bevorzugen ...

später dann mal untere "alte" trendlinie bei 3500 testen und dann evtl. weiter runten ...


Meinungen? Danke!




Morgen!

Kurs hat sich im Wochenchart vom unteren Band gelöst. Ziel wäre das mittlere Band bei ~4350. Das ist für mich vorerst das Maß aller Dinge. Ich gehe aber davon aus, dass im Mai noch mal die Tiefstände vom März getestet werden. Dafür spricht, dass im Monatschart der Kurs immer noch am unteren Band klebt, im Wochenchart zwei der letzten vier Wochen außerhalb des unteren Bandes waren.

Gruß Chris
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.816.006 von HansOhlemasse am 20.03.09 22:01:38chart posting 70,

" gap-schluss durch verarscherkerze bis 4180 .."

mal sehen, wie es diese woche weitergeht ...
Morgen!

Oberes Band im Tageschart bei ~4275, Ziel für heute, dann auf Divergenzen im 15min Chart achten. Mittleres Band im Wochenchart weiterhin bei ~4350.

Gruß Chris
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.840.125 von movieshaman am 25.03.09 08:15:39Vielleicht vorher noch Gap-Schluss bei ca. 4090?
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.840.438 von TheTick am 25.03.09 08:58:00Ehrlich gesagt, keine Ahnung. Ich seh im Moment nur, dass das vorbörsliche Tief bei knapp 4150 lag und das sollte im Laufe des Nachmittags noch mal getestest werden. Ob es bis 4090 geht, kann ich leider nicht sagen.

Gruß Chris
Morgen!

Oberes Band im Tageschart knapp über 4300. Mittleres Band im Wochenchart bei ~4350. Diese Zone sollte als Widerstand fungieren. Fortschreitende Divergenzen in den untergeordneten Zeitebenen lassen auf baldige Korrektur schließen. Ziel wäre dann das mittlere Band im Tageschart bei ~3950. Aber das steht wahrscheinlich erst nächste Woche auf dem Plan.

Gruß Chris
Morgen!

Mittleres Band im Tageschart bei ~3980. Diese Marke sollte als Ziel der nächsten Tage beachtet werden.

Gruß Chris
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.876.828 von movieshaman am 30.03.09 08:53:48zit.: Mittleres Band im Tageschart bei ~3980. Diese Marke sollte als Ziel der nächsten Tage beachtet werden

So schnell kann's gehen. Wir sind schon da. Und nun?
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.883.228 von hokkaido am 30.03.09 20:53:06Ich rede immer vom mittleren Band, meine damit aber den gleitenden 20-Tage-Durchschnitt, der für die Berechnung der Bollinger Bänder verwendet wird.

Gruß Chris
Morgen!

So wie´s aussieht, wird sich das mittlere Band im Tageschart heute als Kampfzone erweisen. Im Stundenchart biegen wir in eine Range ein, die sich zwischen ~4060 und ~3960 bewegt. Erst ein Ausbruch weist die weitere Richtung.

Gruß Chris
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.885.859 von hokkaido am 31.03.09 10:39:00Danke fürs Bild. Hab meine Probleme, etwas einzustellen.

Gruß Chris
Morgen!

Unterstützung heute bei ~4000 Punkten. Dort sollte der DAX halten und zum oberen Band bei ~4100 laufen. Wenn dem so ist, kommt das mittlere Band im Wochenchart bei ~4350 bis zum Ende der Woche zum Tragen.

Gruß Chris
Es wird im Laufe des Tages noch unter die 4000 gehen. Wenn zum Tagesschluss die 4000 nicht gehalten werden, rückt das untere Band im Tageschart bei ~3700 in den Fokus. Damit wäre ein Wochenschlusskurs bei 4350 illusorisch.

Gruß Chris
Morgen!

4000 hat mehr als gehalten. Die Marke wurde entgegen meiner Erwartung nicht noch einmal angetestet. Das spricht dafür, dass die beiden nächsten Tage uns bis zum mittleren Band im Wochenchart tragen.

Gruß Chris
Morgen!

Kurs hat das mittlere Band im Wochenchart nach oben durchbrochen. Normalerweise wird das mittlere Band bei ~4380 noch mal getestet, bevor es weiter hochgeht.

Gruß Chris
Hallo!

Noch keine eindeutige Loslösung vom mittleren Band im Wochenchart bei ~4370. Ziel ist vorerst ~4550 im Tageschart, danach Rückfall auf das mittlere Band im Tageschart bei ~4220.

Gruß Chris
Morgen!

Hoch war gestern bei ~4540. Ich gehe davon aus, dass damit bereits die Korrektur, sprich die Bewegung zum mittleren Band eingeläutet wurde. Ziel also bei ~4240 für die nächsten Tage.

Gruß Chris
Update!

Der Tagesschlusskurs hat das obere Band durchbrochen, MACD weist nach oben. Ich muss meine heutige Prognose zurückziehen und das Gegenteil behaupten. Die Stärke im DAX wird noch anhalten. Die 4240 sind erst mal vom Tisch.

Gruß Chris
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.966.479 von movieshaman am 14.04.09 17:53:31

ich hab echt keine ahnung von macd und sowas.
aber was sagst du denn dazu chris?

meinst du nicht der dax könnte mal 5% - 10% korrigieren die tage?
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.967.765 von teerecs am 14.04.09 20:55:46ich hab echt keine ahnung von macd und sowas.
aber was sagst du denn dazu chris?

meinst du nicht der dax könnte mal 5% - 10% korrigieren die tage?


na klar auch 20 - 25 % fallen , aber auch 5 oder 10 % steigen

das weiß doch niemand, alle Vorhersagen, die eintreffen sind Zufallstreffer

am Ende kommt immer das Gleiche

Schweigen im Walde oder wie toll man war,
aber merke es ist Zufall
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.967.765 von teerecs am 14.04.09 20:55:46Morgen!

DAX wird sicher korrigieren, nur weisen momentan die Indikatoren nach oben, sowohl MACD als auch Slow Stoch. Ich schaue immer auch auf Divergenzen und im Augenblick bauen sich in den Stundenzeitebenen negative Divergenzen auf, die für eine Korrektur Ende der Woche sprechen. Aber das mittlere Band im Wochenchart bei ~4370 dient vorerst als Unterstützung. Ich gehe deswegen davon aus, dass wir heute oder morgen noch bis 4620 laufen können. Dann muss man sehen.

Gruß Chris
Morgen!

DAX sollte noch mal das mittlere Band im Wochenchart testen. Gleichzeitig befindet sich dort auch das mittlere Band im Tageschart, also eine solide Unterstützung. MACD im Wochenchart weist weiter nach oben, was dafür spricht, dass im Laufe der nächsten Tage noch einmal eine Aufwärtsbewegung bis zum oberen Band im Tageschart bei ~4720 stattfindet.

Gruß Chris
Morgen!

Heute 4570 beachten. Dort sollte es drehen und noch ein, zwei Tage nach oben laufen. Ziel wäre das Hoch vom 17. April bei ~4700.

Gruß Chris
Morgen!

Zentrale Unterstützung bei ~4600. Es kann noch mal über die 4700 gehen. Allerdings kommt im Tageschart das obere Band schon nach unten, was für nachlassende Aufwärtsdynamik spricht. Maximal sind im Laufe der nächsten Tage ~4800 erreichbar. Spätestens dann kommt eine Abwärtsbewegung. Wie weit die gehen kann, muss man am Ende der Woche sehen.

Gruß Chris
Die 4600 scheinen als Unterstützung nicht zu halten. Studnenchart bricht aus dem unteren band aus. Ziel wäre jetzt das mittlere Band im Tageschart bei ~4480.

Gruß Chris
Morgen!

Wahnsinnsstärke im DAX. Hat mich überrascht. Im Tageschart ist der Kurs über das obere Band ausgebrochen, im Wochenchart ist das obere Band bei ~5100. Das wäre das Ziel. Noch besser sieht es im Monatschart aus, wo sich der Kurs vom unteren Band gelöst hat. das deutet darauf hin, dass es im Mai keine neuen Tiefs gibt.

Gruß Chris
Morgen!

Positive Divergenzen im 5min und 10min Chart. Heute die Gegend um 4820 beachten. Muss halten für Anstieg über 4900.

Gruß Chris
Morgen!

Mitteleres Band im Tageschart bei ~4700 als Unterstützung. Danach Fortsetzung der Aufwärtsbewegung.

Gruß Chris
Morgen!

4780 als Widerstand beobachten, dann sollte noch mal 4700 getestet werden.

Gruß Chris
Morgen!

Positive Divergenz im 15min Chart. Evtl nochmaliges Anlaufen von ~4685, danach sollte es stark hochgehen.

Gruß Chris
Morgen!

Bereich ~4850 bietet erneut Möglichkeit für long. Diese Chance sollte sich im Laufe des Nachmittags ergeben. Weiterhin ist das Ziel der nächsten Tage das obere Band im Tageschart bei ~5030.

Gruß Chris
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.204.893 von movieshaman am 19.05.09 07:26:01Alle Widerstände bis 5.900 sind vorbörslich gebrochen, der Börsenstart wird noch einen weiteren kräftigen Schub bringen.
Jetzt ist der Zeitpunkt, wo alle nicht investierten in den Markt drängen, diese Chance wollen sie auf keinen Fall verpassen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.205.137 von Kursfreund am 19.05.09 08:35:54Sorry, ich meine natürlich bis 4.900
;)
Morgen!

Oberes Ziel erreicht, jetzt sollte nochmaliger Test des mittleren Bandes im Tageschart bei ~4830 anstehen.

Gruß Chris
Morgen!

Nach dem Rücksetzer der letzten Tage in die Nähe des mittleren Bandes, wobei die Gegend um 4830 gar nicht erst erreicht wurde, rückt heute wieder das obere Band bei ~5045 in den Blickpunkt. Wenn das erreicht ist, muss man weitersehen.

Gruß Chris
Morgen!

Doppelboden im 15min Chart. Sollte jetzt zum oberen Band laufen.

Gruß Chris
MACD bestätigt den Doppelboden leider nicht. Aufwärtsbewegung sollte vorerst ausbleiben.

Gruß Chris
Morgen!

Der gestrige Verlauf hat mich etwas überrascht. Der Doppelboden im 15min Chart ohne dazugehörige Divergenz beim MACD lässt den Schluss zu, dass der Kurs die nächsten Tage das obere Band im Wochenchart bei ~5150 ansteuert, ohne die nötige Dynamik für weitere Anstiege. Mit Divergenz im MACD hätte ich behauptet, es geht noch weiter hoch.

Gruß Chris
Morgen!

Der DAX sollte heute um die 4980 kämpfen. Wenn er nach oben durchbricht, ist das Ziel ~5050.

Gruß Chris
Abend!

Kurs im Tageschart außerhalb des oberen bandes, Ziel bis Ende der Woche das obere Band im Wochenchart bei ~5250.

Gruß Chris
Morgen!

Nach längerer Zeit wieder ein Kommentar. Sieht sehr nach dem Test des mittleren Bandes im Wochenchart aus. Das wäre ~4650. Dort sollte dan eine Entscheidung anstehen, ob es noch einmal hochgeht oder direkt zum Jahrestief.

Gruß Chris
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.432.240 von movieshaman am 20.06.09 08:54:38richtung 1800 wär noch besser.... das die mal richtig in Liquidität gehen und dann das Geld volle Pulle rein inne Realwirtschaft, dann kommt die konjunktur vielleicht bis mitte 2010 wieder ins Rollen.
Dieses olle Gespiele an den Finanzmärkten mit Steuergeld... das kann doch nix werden.
Jedenfalls nicht, wenn Börse in irgendeiner Form noch was mit Wirtschaft zu tun haben soll.
Meiner Meinung nach sehr wahrscheinlich dass wir noch etwas tiefere Kurse sehen werden, allerdings sehe ich keinen Abverkauf:

2 mögliche Szenarien:

http://tr.im/piPR
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.432.773 von risk0207 am 20.06.09 12:19:33Jedenfalls nicht, wenn Börse in irgendeiner Form noch was mit Wirtschaft zu tun haben soll.

die Börse läuft der Wirtschaft schon seit ewigen Zeiten voraus, manchmal bekommt sie Recht und manchmal nicht.
Im aktuellen Fall wird sie vermutlich nicht Recht bekommen, da müssten schon gewaltige Gewinnexplosionen stattfinden, die allerdings mehr als unwahrscheinlich sind.
Morgen!

Widerstand oberes Band im Tageschart bei ~4730. Dort sollte am Nachmittag, spätestens morgen Abpraller nach unten kommen. Ziel ist immer noch das mittlere Band im Wochenchat.

Gruß Chris
Morgen!

So wie´s aussieht, kommt noch mal Rücklauf an mittleres Band im Tageschart bei ~4920. Trotz allem steht weiterhin das mittlere Band im Wochenchart als Ziel auf der Liste. Erst über 4950 ändert sich das.

Gruß Chris
Vielen Dank für deine Einschätzungen.

Kannst du auch mal einen Chart reinstellen?
Morgen!

Im Tageschart hat sich der Kurs vom unteren Band gelöst, sollte also zum mittleren Band bei ~4930 streben.


Zu beachten sind die Divergenzen im MACD. Das spricht nicht für weitere Anstiege.

Gruß Chris
Hallo zusammnen. Habe mir folgenden Schein ins
Depot gelegt. Wie seht ihr die Chancen?
Hoffe die Laufzeit ist nicht zu kurz...

DAX ® Put 4900 2009/10 (COB) (CM7WBE)

Gruppe: Optionsscheine
Optionsschein-Art: Classic
Optionsschein-Typ: Put
Ausübung: amerikanisch
Bezugsverhältnis: 0,010
Basispreis: 4.900,000 PKT
Währungsgesichert: nein
Fälligkeit: 14.10.09
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.475.949 von Sargon8 am 26.06.09 17:16:34Morgen!

Kenn mich mit Optionsscheinen nicht aus. Aber ein Ziel auf der unteren Seite die nächsten Wochen sollten erst mal 4600 sein. Tiefer seh ich im Moment noch nicht.

Gruß Chris
Morgen!

Im Wochenchart sieht man den Kurs auf das mittlere Band zustreben bei ~4550. Im tageschart ist das untere Band bei ~4650. Meine Vermutung ist daher, dass es einen Spike nach unten in den Bereich um die 4600 gibt, dort sollte das mittlere Band im Wochenchart greifen und als Unterstützung dienen, um danach über 4650 zu bleiben. Das Ganze heute oder Anfang nächster Woche.


Gruß Chris
dax chart daily aus postings s.2 mal grösser

graue linie

Antwort auf Beitrag Nr.: 37.512.883 von HansOhlemasse am 03.07.09 10:25:13Danke Hans.
Noch `ne Analyse - etwas vorausblickender, bis Ende September: Abpraller am mittleren Band im Wochenchart bei ~4550 nach oben, neues Hoch am oberen Band, das im Moment bei ~5400 verläuft. Dort dürfte dann in ein paar Wochen auch das mittlere Band im Monatschart verlaufen, so dass von dort ein kräftiger downmove kommen sollte. Wenn möglich sollten wir dann Ende September wieder am mittleren Band im Wochenchart stehen.

Alles nur Hinrgespinste, aber das ist mein favorisiertes Szenario.

Gruß Chris
Morgen!

Die Divergenz im 5min Chart kam überhaupt nicht zum Tragen. DAX steuert jetzt direkt den Bereich um die 4550 an.

Gruß Chris
DAX sitzt nun auf dem mittleren Band im Wochenchart, sowie auf dem unteren Band im Tageschart auf. Eine Bewegung nach unten sollte noch folgen, bevor diese beiden Unterstützungen bei ~4550 greifen. Danach sollte ein starker move nach oben kommen.

Gruß Chris
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.528.232 von movieshaman am 07.07.09 18:56:55wünsch dir viel glück, dass vielleicht mal 1 vorhersage eintrifft :)
Morgen!

4Std-Chart weiter stark, im Tageschart mittleres Band bei ~4750. Um diese Marke wird es erst mal pendeln. Oberes Band im Stundenchart bei ~4800. Dort sollte der Hochpunkt sein, bevor es wieder zu 4750 geht.

Gruß Chris
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.530.081 von suuperbua am 07.07.09 23:58:51Hallo Leute,
mal eine Frage zwischendurch:
Hat jemand Erfahrung mit Hoppenstedt Charts?
Jahresabo kostet ca. 700 EUR...
Danke für Eure Meinung!
Grüße
Chrisman
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.565.713 von Chrisman am 14.07.09 08:10:59Tut mir Leid, keine Erfahrung damit.

Gruß Chris
Morgen!

Heute auf die 5050/70 aufpassen. Dort ist das obere Band im Tageschart, sowie das obere Band im 4Std-Chart. Im Stundenchart deutet sich eine negative Divergenz an. Es könnten sich diese Woche Abgaben bis zum mittleren Band im Tageschart bei ~4790 ergeben.

Gruß Chris
Hallo!

DAX ist verdammt stark, hangelt sich am oberen Band im Tageschart aufwärts. Das obere Ziel liegt immer noch bei ~5350. Dort ist das obere Band im Wochenchart. Sollte vorher noch ein Rückfall kommen, wird es nicht unter das mittlere Band im Tageschart bei ~ 4800 gehen.

Gruß Chris
Hallo!

Hier mal kur der Monatschart. Das mittlere Band ist bei ~5700. Der MACD ist kurz davor, seine Signallinie zu kreuzen. Meistens schafft er das nicht im ersten Anlauf, das würde heißen, dass noch einmal ein scharfer move nach unten kommt, bevor er die 5700 ansteuert. Der Bereich um die 5400 wäre eine gute Gelegenheit dafür, denn dort verläuft das obere Band im Wochenchart.

Gruß Chris
Naja, ohne Bild geht´s nicht.


Wenn man die Augen zusammenkneift, sieht man im Wochenchart eine umgekehrte SKS. Muss ich mir noch genauer ansehen.


Gruß Chris
Morgen!

Nach oben ist jetzt nicht mehr viel Platz. Heute sollte noch mal versucht werden, das obere Band im Tageschart bei ~5380 anzugehen. Der Versuch sollte aber scheitern und der Kurs zurückkommen.

Gruß Chris
Morgen!

Test der 5380 erfolgt, dabei brach der Kurs auf Stundenbasis aus dem oberen Band aus, was eine Fortsetzung verspricht. Das obere Band im Tageschart ist somit das nächste Ziel bei ~5500. Das würde auch das mittlere Band im Monatschart bei ~5700 ins Spiel bringen.

Gruß Chris
Morgen!

Gestriges Hoch sollte am Mittwoch noch mal getestet werden. Ich gehe davon aus, dass der MACD dieses Hoch nicht bestätigt. Wenn das so kommt, hätten wir eine negative Divergenz im 4Std-Chart. Das heißt, Mittwoch Nachmittag/Donnerstag Vormittag sollte die Konsolidierung starten. Ziel wäre dann das mittlere Band im Tageschart für die nächste Zeit bei ~5070.

Gruß Chris
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.704.089 von movieshaman am 04.08.09 08:18:02Kleiner Zusatz: das mittlere Band im Monatschart liegt inzwischen bei ~5570, was ein weiterer Hinweis für den Deckel nach oben ist.

Gruß Chris
am 6.08 is Vollmond ,
RSI ist auch langsam im überkauften Bereich
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.704.205 von Reni10 am 04.08.09 08:45:28Was soll der sinnlose und undeutliche Chart?
Morgen!

Das mittlere Band steigt steil an, liegt jetzt bei ~5140.

Gruß Chris
Morgen!

Das mittlere Band liegt nun bei ~5185. Die Seitswärtsbewegung ermöglicht dem DAX seinen Überkauftzustand abzubauen, ohne stark zu fallen. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass noch eine Bewegung nach oben fehlt, in diesem Fall das Berühren des mittleren Bandes im Monatschart bei ~ 5570. Dort wäre auch das obere Band im Tageschart. Erst ab da kann mit einem deutlicheren Rückgang gerechnet werden.



Gruß Chris
Morgen!

Das mittlere Band auf Tagesbasis wurde berührt, der Kurs hat dort Unterstützung gefunden. Der Abpraller sollte jetzt zum oberen Band führen bei ~5550.


Im Wochenchart stößt der Kurs am oberen Badn an, der MACD weist noch nach oben, aber der Stoch ist kurz vorm Abknicken. Das obere Band liegt dort bei ~5470. Dort sollte zum Wochenschluß der Kurs liegen. Liegt er darüber, geht es die folgende Woche zu den erwähnten 5550.


Gruß Chris
Ups, das zweite Bild sollte den Wochenchart zeigen.


Gruß Chris
Morgen!

DAX sollte heute, spätestens Montag, das obere Band im Tageschart bei ~5530 in Angriff nehmen. Ab da sollte der downmove starten, der dann bis zum mittleren Band im Wochenchart führt, das im Augenblick bei ~4910 liegt. Aber das mittlere Band steigt so stark an, dass ein erster Halt bei rund 5000 sein sollte.

Gruß Chris
Hallo

gute Charts.

Was bringen dir die Bollingers auf den Indikatoren?
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.780.959 von JoeMo am 14.08.09 11:47:05Hallo,

ich schau bei den Indikatoren auf die selben Anzeichen - Hoch/Tief außerhalb der Bänder, Hoch/Tief innerhalb der Bänder als Umkehrsignale. MACD und Stoch sollten auch in die selbe Richtung weisen, bevor ich von einem Trend spreche.

Insofern sind im WOchenchart für mich die Zeichen auf ein Antesten des mittleren Bandes in den kommenden Wochen. Da es sehr steil ansteigt, sollte das mittlere Band als Unterstützung halten. Der Kurs kann also noch mal das obere Band testen. Wichtig ist dann, ob der MACD diese Bewegung mitmacht und das neue Hoch bestätigt. Wenn nicht, dann sollte das Schlußquartal nicht sehr erfreulich sein, denn meistens prallt der Kurs vom oberen Band heftig ab und durchbricht das mittlere Band auf dem Weg zum unteren Band.

Gruß Chris
Hallo,

noch ein Ausblick für die nächsten Wochen, denn solange bin ich in Urlaub. Kurs löst sich im Wochenchart vom oberen Band. Im Tageschart ist knapp über 5100 das untere Band, sollte das durchstoßen werden, kommt das mittlere Band im Wochenchart in Betracht. Dort sollte der DAX rumdödeln, wenn ich wieder komme.


Gruß Chris
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.787.936 von movieshaman am 15.08.09 11:44:16OK

Danke für die Info.

Habe ich so noch nie benutzt!
Hallo, zurück aus dem Urlaub hat sich der DAX stärker als erwartet behauptet. Die Mittellinie im Wochenchart ist weiter nach oben gekommen, liegt jetzt bei ~5090. Das obere Band bei ~ 5670. Im Tageschart liegt das obere Band bei ~5590. Das mittlere Band dient dort als Unterstützung bei ~5400. Ich gehe davon aus, dass wir uns im Laufe der Woche den 5670 nähern.


Gruß Chris
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.930.557 von movieshaman am 07.09.09 11:22:36Schön das du wieder da bist,
ich finde deine Charts sehr sehr hilfreich und informativ, deshalb an dieser Stelle herzlichen Dank für Deine Mühen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.933.516 von Dennis-1984 am 07.09.09 19:18:48Da schließe ich mich gleich mal an. Schau hier auch gerne rein und sage deshalb ebenfalls herzlichsten Dank !!!
Danke für das Lob, freut mich. Heute mal ein paar Charts. Im 5min eine negative Divergenz, die für kurze Zeit zum Tragen kommen sollte.


Ziel dieser Divergenz wäre das mittlere Band im 30min Chart bei ~5460.


Ziel der nächsten Tage bleibt aber erst mal das obere Band im Tageschart bei ~5600, danach oberes Band Wochenchart bei ~5670.

Gruß Chris.
Morgen!

DAX ist im 15min Chart oben raus. Er muss das gestrige Hoch im 15min Chart heute noch nicht bestätigen, sondern erst morgen. Sollte morgen der MACD diese Bestätigung verweigern, sollte ein erster Hochpunkt erreicht sein. Heute ist das obere Band im Tageschart bei ~ 5640 das Maß aller Dinge.



Gruß Chris
Morgen!

Heute muss auf den 15min Chart geachtet werden. Ein neues Hoch sollte heute ausgebildet werden. Wird es vom MACD nicht bestätigt, dann liegt eine negative Divergenz vor, die die kommende Woche für fallende Kurse sorgen könnte. Aber ich gehe davon aus, dass dieser Kursrückgang nicht dramatisch ist und spätestens beim mittleren Band im Tageschart gestoppt wird.


Das obere Band im Tageschart liegt heute bei ~5675. Der Schlusskurs heute Abend sollte nicht darüber liegen, sonst haben wir einen Ausbruch aus dem oberen Band und die Zeit für fallende Kurse ist noch nicht da.


Wer auf stärker fallende Kurse wartet, sollte Ende September/Anfang Oktober im Auge behalten. Zu dem Zeitpunkt wird sich zeigen, ob eine negative Divergenz im Tageschart vorliegt. Wenn dem so ist, dann kommt ein stärkerer Rückgang.

Gruß Chris
Hallo movieshaman
Ich habe immer wieder in den Forum geschaut.
Es ist sehr gut und interessant.
Mache bitte weiter so.
gruß urpferdchen
Morgen!

Heute besteht die Chance auf einen Fehlausbruch nach unten. Bei 5550 liegt eine Unterstützung in Form des unteren Bandes im 3Std Chart. Im 5min Chart scheint sich eine positive Divergenz aufzubauen, die im Laufe des Nachmittags zum Tragen kommen sollte.

Gruß Chris
Morgen!

Ein ganz entscheidender Bereich liegt heute um die 5650/60. Dort liegen mehrere Widerstände. Vor allem im 1Std-Chart muss am Nachmittag auf eine mögliche negative Divergenz geachtet werden. Sollte der MACD ein neues Jahreshoch nicht bestätigen, sollten die nächsten Tage die Kurse nach unten gehen, Ziel wäre das mittlere Band im Tageschart bei ~5470.

Gruß Chris
Der 1Std-Chart weist nun eine negative Divergenz zwischen Kurs und MACD auf. Ab jetzt sollte die nächsten Tage ein kleiner Downer bis zum mittleren Band im Tageschart kommen.

Gruß Chris