Centerra Gold - Gewaltiges Nachholpotential - 500 Beiträge pro Seite (Seite 2)

eröffnet am 28.11.08 18:08:55 von
neuester Beitrag 03.03.21 18:40:41 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
07.08.19 15:56:54
Beitrag Nr. 501 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.197.791 von immernochvielzuteuer am 07.08.19 15:43:19:eek::D:eek:Geschafft, die Marke ist geknackt!:eek::D:eek:



Goldpreis steigt erstmals seit 2013 über 1500 Dollar
Mi, 07.08.19 15:51 · Quelle: dpa-AFX News drucken

FRANKFURT/LONDON (dpa-AFX) - Der Höhenflug beim Goldpreis geht weiter: Am Mittwoch hat der Preis für eine Feinunze (31,1 Gramm) erstmals seit sechs Jahren wieder die Marke von 1500 US-Dollar geknackt. Im Nachmittagshandel stieg der Preis für das Edelmetall zeitweise bis auf 1500,25 Dollar und damit auf den höchsten Stand seit Frühjahr 2013. Stärkster Preistreiber bleibt die Sorge vor den Folgen des eskalierenden Handelskonflikts zwischen China und den USA. Diese treibt die Anleger in sichere Anlagehäfen, zu denen auch Gold gezählt wird.

"Gold ist auf dem Weg in neue Sphären", beschrieb Rohstoffexperte Daniel Briesemann von der Commerzbank die Lage. Wie stark das Edelmetall als sicherer Anlegehafen gefragt ist, zeigten die "andauernden ETF-Zuflüsse". Dabei handelt es sich um Wertpapiere, die es ermöglichen, in Gold zu investieren, ohne es lagern zu müssen.

Neben der Sorge vor dem Handelskonflikt wird die starke Nachfrage nach Gold aber auch mit sinkenden Zinsen erklärt. Nachdem die US-Notenbank Fed den Leitzins Ende Juli erstmals seit mehr als zehn Jahren gesenkt hatte und weitere Senkungen in Aussicht stellte, folgten am Mittwoch verschiedene Notenbanken aus dem asiatisch-pazifischen Raum dem Beispiel, darunter die Zentralbank von Indien. Da Gold keine Zinsen bringt, wird das Edelmetall bei den aktuellen Mini-Zinsen für Anleger attraktiver./jkr/jsl/fba
Centerra Gold | 11,62 C$
1 Antwort
Avatar
07.08.19 16:01:20
Beitrag Nr. 502 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.197.755 von petersylvester am 07.08.19 15:39:35Da waren Stripping Kosten von 100 Mio. im Raum... deswegen wurde die Thompson Mine in C&M gestellt. Man wollte aber auch über die Zeit daran arbeiten, wie weit sie sind wurde aber, meines Erachtens, noch nicht erwähnt. Aber damals konnte man recht günstig produzieren... 3,50$ pro Pfund??? 🤔
Centerra Gold | 11,53 C$
1 Antwort
Avatar
07.08.19 16:11:19
Beitrag Nr. 503 ()
Vereinbarung ist auch raus 👏👏👏

https://www.globenewswire.com/news-release/2019/08/07/189844…
Centerra Gold | 11,66 C$
3 Antworten
Avatar
07.08.19 16:12:22
Beitrag Nr. 504 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.198.046 von immernochvielzuteuer am 07.08.19 15:56:54Ich denke, jetzt stehen die Chancen gut für eine Rallye beim Gold!
Centerra Gold | 11,66 C$
Avatar
07.08.19 16:16:23
Beitrag Nr. 505 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.198.139 von Rene10 am 07.08.19 16:01:20Da waren Stripping Kosten von 100 Mio. im Raum.

Richtig, ich erinnere mich!

Das war doch die "Geschichte",

mit dem Abtrag von Schichten und Bereichen an den Hängen,

damit ein Moly-Abbau wieder möglich wird!
Centerra Gold | 11,65 C$
Avatar
07.08.19 16:18:50
Beitrag Nr. 506 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.198.319 von Rene10 am 07.08.19 16:11:19Und, hast Du Dich schon durch den Text gearbeitet?

Ist es eine gute oder schlechte Vereinbarung?
Centerra Gold | 11,58 C$
2 Antworten
Avatar
07.08.19 17:33:33
Beitrag Nr. 507 ()
Die nächsten Highlights:

Produktionsaufnahe Moly
Produktionsaufnahme Gold Mitte Jan.'19 in der Türkei
Dividenden Ausschüttung


....sollte noch reichlich Luft nach oben sein. Das Aussitzen hat sich gelohnt!
Centerra Gold | 11,64 C$
Avatar
07.08.19 17:35:27
Beitrag Nr. 508 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.198.427 von immernochvielzuteuer am 07.08.19 16:18:50.. es ist eine Vereinbarung, das ist erst einmal das Wichtigste!

Bischen Geld mehr pro Jahr hier und ein bischen mehr im Monat Geld da ... OK, das klingt erst einmal teuer .. "monthly contributions to the Regional Fund equivalent to 0.4% of KGC’s revenues from the KumtorProject earned after the Second Completion Date"..

Aber es ist (erst einmal) abgesegnet und das heißt laut Meldung Perron >> Dividende wird wieder reaktiviert..
Centerra Gold | 11,62 C$
1 Antwort
Avatar
07.08.19 17:38:36
Beitrag Nr. 509 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.199.519 von Chridi am 07.08.19 17:35:27Weiß man in welcher Höhe die Divi sein wird?
Centerra Gold | 11,64 C$
Avatar
07.08.19 17:56:16
Beitrag Nr. 510 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.197.755 von petersylvester am 07.08.19 15:39:35100 Mio sollte mE das C&M Ende mit Reaktivierung der Mienen kosten .. Leute einstellen, Gerätschaften beschaffen (es war mal die Rede, dass nur noch 5 Schaufelbagger / Shoveln vor Ort bei TMC "aufräumen")..

Aber mE zum Thema Molybdenum:
* Centerra hat die beiden Mienen TC und Endako nebst Langeloth via Thompson Creek 2016 übernommen. Das C&M war dringend notwendig um den Value zu retten.
* die Moly Preis liegt bei ~12 Us-$ pro Lbs, also ~2,2 Lbs = 1 Kilo ~ 26 US$
* Centerra kriegte ein 10% Premium, aufgrund der höheren Konzentration/Reinheit der Mienen
* das Moly Geschäft wird mMn eher als Paket bei Zeiten verkauft, da Centerra hochgradig GOLD fokusiert ist und dafür auch das TC/Royal Gold Agreement zu Gunsten Copper gedreht hat..
* Centerra verkaufte auch das ganze Silber der Kemess Miene
* Die Mt Berg Property (wird immer öfter hervorgehoben) ist ein "copper-molybdenum-silver deposit", also alles, was Centerra aktuell nicht fokusiert verkauft ...
* Die Thompson Creek Mine hat ~Sommer 2017 erfolgreich den langersehnten Landtausch bewilligt bekommen, Renaturalisierung von Mienenbereichen gegen Neufläche..
>> insbesondere dabei hervorzuheben: "The modified plan would allow an approximate 15 year extension of the mine life"
(siehe https://eplanning.blm.gov/epl-front-office/eplanning/planAnd…)
* ABER ACHTUNG: die TC Mienen deckten mit 30 Mio lbs ca 10% des Weltbedarfs (ausserhalb China)... Ein Ende der C/M (Care&Maintenance) muss daher sehr harmonisch mit der Moly-Welt-Bedarfssituation (Engpass) abgestimmt werden .. sonst crasht der Moly Preis schneller als gedacht.. Boomt die Ölbranche oder der AKW Bau, boomt der Moly-Preis... siehe Keystone XL Pipeline oder dem AKW Boom .. da wird Stahl"härter" noch und nöcher gebraucht ..

siehe https://www.ikb.de/MediaLibrary/453eb9a6-63f3-4205-8c35-b8db…

https://www.bgr.bund.de/DE/Themen/Min_rohstoffe/Downloads/st…

https://investingnews.com/daily/resource-investing/industria…

und insbesonder informativ: IMoA > International Molybdenum Association
https://www.imoa.info/molybdenum-media-centre/latest-news/la…

Moly wird daher kommen, über kurz oder lang .. mE wird das aber dann kein Thema für Centerra sein!

IMHO - nur meine persönlich Meinung, keine Handelsempfehlung - wo auch immer hin ..
Centerra Gold | 11,79 C$
Avatar
07.08.19 18:01:11
Beitrag Nr. 511 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.142.246 von gbecker am 31.07.19 12:10:35.. läuft .. nun, eine Woche später und CG klopft bereits an die 8€ ..
.. nun noch die Dividenen Meldung und dann schauen wir mal, wo es hingeht ..
🤠😇💰💲💲
Centerra Gold | 11,78 C$
Avatar
08.08.19 10:44:31
Beitrag Nr. 512 ()
...heute in der WELT:

Jetzt verfällt die Welt in einen Goldrausch


Der Dollar ist als Weltwährung nicht mehr alternativlos: Zentralbanken, darunter China und Russland, kaufen große Mengen Gold und treiben so den Preis. Diese Bewegung kann sich noch eine Weile fortsetzen – Sparer können sich das zunutze machen.

Im 21. Jahrhundert teilen die mächtigen Staaten der Welt nicht mehr die gleichen Werte. Das ist nicht nur im Sinne humanistischer Ideale wie Demokratie, Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit zu verstehen, deren Allgemeingültigkeit von einem Teil der Nationen rundherum abgelehnt wird, sondern auch materiell: Es fällt den Regierungen zunehmend schwer, sich auf gemeinsame Werte im Sinne von Wertaufbewahrungsmitteln zu verständigen.

Das Jahr 2019 bringt einen Paradigmenwechsel, der weitreichende Folgen für die globalen Finanzmärkte hat. Der Dollar ist als Weltwährung und ultimatives Wertaufbewahrungsmittel nicht mehr alternativlos: Statt dessen setzen Zentralbanken rund um den Globus immer mehr auf die älteste Währung der Welt: Gold. Dessen Wert ist über die Kulturen hinweg unumstritten.

Das Edelmetall dient Regierungen als Anti-Dollar und Krisenversicherung für den Fall der Fälle. Allein in den ersten sechs Monaten des Jahres haben staatliche Institutionen 374 Tonnen des gelben Metalls erworben. Das ist ein Anstieg um 57 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum und markiert den höchsten Zuwachs, seitdem die Währungshüter überhaupt wieder Gold kaufen – statt es auf den Markt zu werfen.

„Schon letztes Jahr war eine starke Kaufdynamik zu beobachten. Die Zentralbanken deckten sich 2018 so stark mit Gold ein wie seit 50 Jahren nicht mehr“, heißt es in einem Bericht des World Gold Council, einer Lobbyorganisation der Minenunternehmen. Das sei ein klares Zeichen, dass sich das Denken der Notenbanker über Edelmetall verändert habe.

Bis zum Finanzkrisenjahr 2009 war Gold bei den meisten Zentralbanken und Finanzministerien verpönt: Edelmetall in der Zentralbankbilanz bringt keine Zinsen und ist daher eher ein Belastungsfaktor, lautete die Devise. Diese Wahrnehmung hat sich um 180 Grad gedreht.

Die staatlichen Institutionen stellen nun die wichtigsten Käufer am Markt. Das Füllen der Kriegskassen treibt seinerseits den Preis. Der hat gerade die Marke von 1500 Dollar je Feinunze (31,1 Gramm) überschritten. Das entspricht in etwa 1340 Euro.
Centerra Gold | 7,950 €
Avatar
08.08.19 13:46:37
Beitrag Nr. 513 ()
Goldpreis auf Sechs-Jahres-Hoch

Der Goldpreis steht so hoch wie seit dem Jahr 2013 nicht mehr. Insgesamt kommen in diesem Jahr einige Entwicklungen zusammen, die jede für sich genommen schon das Zeug hätte, den Preis nach oben zu katapultieren, gemeinsam aber eine Art perfekten Sturm bilden: Der überraschende Einbruch der Weltkonjunktur hat die Notenbanken dazu genötigt, die geldpolitischen Schleusen zu öffnen und die Märkte mit Liquidität zu fluten.

Das bedeutet, dass Sparer auf absehbare Zeit keine Zinsen mehr erwarten dürfen, sondern vielmehr Negativ-Zinsen befürchten müssen. Dazu kommen die geopolitischen Sorgen und nicht zuletzt die rasant gestiegene Gefahr eines Währungskriegs: „Konflikte zwischen den USA und dem Iran, gegen den scharfe Sanktionen verhängt wurden, und die Unterbrechung der laufenden Handelsgespräche zwischen den USA geben Gold in diesem Sommer Auftrieb“, sagt Steve Land, Portfolio-Manager bei der Franklin Equity Group.

Und dann ist da noch der Brexit und die unklare Zukunft Europas. Die politischen Turbulenzen im Vereinigten Königreich haben auf der Insel einen Run auf das physische Metall ausgelöst. In Pfund Sterling notiert die Krisenwährung bereits auf Allzeithoch.
Anzeige

„Die Goldnachfrage in Großbritannien ist im Moment außerordentlich hoch“, berichtet Ross Norman, Geschäftsführer des Londoner Edelmetallhändlers Sharps Pixley, der zur deutschen Degussa Unternehmensgruppe gehört: Er spricht von einer Verdreifachung der Käufe an physischem Gold.
Comeback der Krisenwährung rührt aus dem politischen Schwenk

Die britischen Anleger seien aber nicht nur über mögliche Brexit-Probleme besorgt, sondern vor allem über die sich verdunkelnde makroökonomische Lage. Viele Frühindikatoren deuten darauf hin, dass eine Rezession bevorsteht. Dass das Edelmetall auf der Insel so teuer ist wie nie schreckt sie nicht ab.

„Gold ist nicht an ein bestimmtes Land oder Wirtschaftssystem gebunden. Das macht es derzeit besonders attraktiv“, formuliert Land. Für ihn ist die im Mai 2019 losgetretene Gold-Hausse fundamental anders als die Zwischenrallyes der zurückliegenden Jahre.

Das große Comeback der Krisenwährung rührt aus dem politischen Schwenk. Vor allem die großen Schwellenländer stocken ihre Goldbestände gezielt auf, aber nicht nur sie. „Die Zentralbanken sind ganz entscheidend für die Nachfrage nach dem physischen Metall“, sagt Michael Haigh, Rohstoffexperte bei der französischen Großbank Société Générale.

Immer mehr Länder suchten eine Alternative zum Dollar, was dafür spreche, dass der Bedarf langfristig hoch bleibe. Die Nationen, die jetzt schon am Aufbau ihrer Goldreserven arbeiten, könnten in ihren Bestrebungen noch viel weiter gehen, betont er, und meint damit vor allem China und Russland.

Um zu demonstrieren, wie weit die Goldrallye noch tragen könnte, macht Haigh eine simple Rechnung auf: In der Euro-Zone halten Zentralbanken wie die Bundesbank im Schnitt 54 Prozent, also mehr als die Hälfte, ihrer Devisenbestände in Form von Edelmetall und Edelmetallforderung.

Im Fall von Russland macht Gold aber nur rund 19 Prozent der Reserven aus. Indien dagegen hält nur sieben Prozent, und die chinesische Zentralbank bringt es gar nur auf einen Gold-Anteil von drei Prozent.

„Um die 54 Prozent der Euro-Länder zu erreichen, müssten diese drei Staaten 47.812 Tonnen kaufen“, rechnet Haigh vor. Allein Chinas zusätzlicher Goldhunger würde in diesem Szenario fast 39.000 Tonnen betragen. Im Vergleich dazu ist die geschätzte Jahresweltproduktion von rund 4700 Tonnen mickrig.

Im Jahr 2018 haben die Zentralbanken ihre Bestände bereits um 651 Tonnen hochgeschraubt. Doch vieles deutet darauf hin, dass die Käufe 2019 deutlich umfangreicher ausfallen werden. Dafür dürften allein der Handelskonflikt zwischen China und den USA sorgen, bei dem beide Kontrahenten ihre Währung als Waffe einsetzen.

Noch vor kurzem größter Käufer von US-Staatsanleihen, baut Peking seine Bestände an US-Schuldtiteln nun merklich ab, um die Abhängigkeit vom Dollar zu reduzieren. Stattdessen werden die Goldreserven sukzessive erhöht. Schon im ersten Halbjahr, also vor der jüngsten Eskalation in Richtung Währungskrieg, kaufte die chinesische Zentralbank 74 Tonnen Gold.
Quelle: Infografik WELT

Das sanktionsgeplagte Russland stockte seine goldene Kriegskasse sogar um 94 Tonnen auf. Dass jedoch nicht nur Schwellenländer den Ernst der Lage spüren, zeigt die Tatsche, dass der größte Edelmetall-Käufer in den ersten sechs Monaten des Jahres ein Land der EU war, nämlich Polen. Mit 99,5 Tonnen erwarb Deutschlands östlicher Nachbar so viel Gold wie keine andere Nation.

Die Bundesrepublik gehörte im ersten Halbjahr übrigens zu der kleinen Gruppe von nicht einmal einer Handvoll Staaten, die Gold verkauften. Gegen den weltweiten Trend trennte sich die Bundesbank von drei Tonnen Edelmetall. Die Verkaufserlöse fließen im Rahmen des Bundesbank-Gewinns an das Finanzministerium.

Mehr Gold hat 2019 bisher sonst nur Usbekistan abgegeben, wie aus Daten des World Gold Council hervorgeht. Während die Bundesbank Gold verkauft, geraten auch vermögende Privatanleger mehr und mehr in ein Goldfieber: Die Volumina goldgedeckter Indexfonds, derer sich die Investoren in erster Linie bedienen, sind gerade auf ein Sechs-Jahres-Hoch geklettert.

Was Zentralbanken recht ist, ist vielen vermögenden Investoren billig. Neben physischem Gold bevorzugen Privatanleger Indexfonds wie den Xetra Gold (Wertpapierkennnummer A0S9GB) oder den Euwax Gold (WKN: EWG0LD), die die Preisentwicklung des Metalls eins zu eins wiedergeben, ansonsten aber wie Wertpapiere gehandelt werden.

Der Clou: Da die Produkte mit physischem Gold hinterlegt sind, fällt in der Regel keine Steuer an, wenn Anleger sie nach mehr als zwölf Monaten mit Gewinn verkaufen.
Centerra Gold | 7,865 €
Avatar
08.08.19 21:12:05
Beitrag Nr. 514 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.142.246 von gbecker am 31.07.19 12:10:35.. läuft .. über die 8€ sind wir, nun die Dividenden Meldung und rauf auf die 9€ ..
Centerra Gold | 11,98 C$
4 Antworten
Avatar
12.08.19 10:35:33
Beitrag Nr. 515 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.210.751 von Chridi am 08.08.19 21:12:05Ich bin am Freitag zu 8,10 raus. Die Performance war einfach zu gut und vllt sogar schon ein bisschen überhitzt. Ist mir schwer gefallen aber freue mich auch über einen ordentlichen Gewinn (und das ist ja auch Sinn de Sache)
Wünsche euch trotzdem noch eine ordentliche Kursentwicklung und habe Centerra natürlich weiter aufdem Schirm.
Centerra Gold | 8,015 €
Avatar
13.08.19 13:21:00
Beitrag Nr. 516 ()
Damals als Moly bei (aktuell 28$) 25.-$ stand, stand TCM bei ca. 15-16 Euro....dann begann der Preisverfall und TCM war fast plaite....Heute sehe ich Moly mit keinen Cent im Kurs eingepreist.


Sollte die Produktion wieder aufgenommen werden sehe ich wesentlich bessere Kurse als heute.
Centerra Gold | 8,099 €
6 Antworten
Avatar
13.08.19 18:54:41
Beitrag Nr. 517 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.240.821 von petersylvester am 13.08.19 13:21:00Wie kommst du denn bitte auf diese hohen Verkaufskurse für Moly?

Ich finde leider keinen aktuellen Chart aber bei diesen Kursen hätte Centerra das Molygeschäft schon längst wieder aufgenommen...
Centerra Gold | 11,72 C$
5 Antworten
Avatar
13.08.19 19:02:26
Beitrag Nr. 518 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.244.646 von Kimbel am 13.08.19 18:54:41Ich wunderte mich auch und hoffe das der Preis stimmt!



https://de.tradingeconomics.com/commodity/molybden
Centerra Gold | 11,72 C$
Avatar
13.08.19 19:08:55
Beitrag Nr. 519 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.244.646 von Kimbel am 13.08.19 18:54:41Wie bereits erwähnt, die Wiederaufnahme der Produktion kosten ca. 100 Mio. und Centerra deckt ca.10% des weltweiten Verbrauchs.

Vllt. entscheiden sie erst ob?
Centerra Gold | 11,70 C$
1 Antwort
Avatar
13.08.19 19:17:09
Beitrag Nr. 520 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.244.802 von petersylvester am 13.08.19 19:08:55Der Preis stimmt ganz sicher nicht oder ist in einer anderen Maßeinheit angegeben...

Centerra Gold | 11,65 C$
Avatar
13.08.19 19:28:48
Beitrag Nr. 521 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.244.646 von Kimbel am 13.08.19 18:54:41Kann natürlich sein, das es nicht der Kg Preis ist.
Nerft irgendwie.....
Centerra Gold | 11,61 C$
1 Antwort
Avatar
14.08.19 11:17:49
Beitrag Nr. 522 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.245.021 von petersylvester am 13.08.19 19:28:48Molybdenum KILO PREIS aktuell bei ~US $ 28.- siehe am Ende der Seite..
https://tradingeconomics.com/commodity/molybden

Das sind etwa us$ 12.5 pro lbs - zur Erinnerung: Endako hat in der Region produziert, Thompson Mine lag bei etwa der Hälfte, also Schnitt lag bei ~9-10 US$.

Würde Centerra jetzt die Miene aktivieren, würde der Moly Marktpreis kollabieren.. er stagniert ja bereits seit dem Handelskrieg... zudem sind die beiden Mienen Laufzeiten/Ressourcen überschaubar und ohne weiteres Invest begrenzt..

Mt Berg würde früher nicht sonderlich erwähnt, ist aber heute in jeder Aufstellungen enthalten, da es enorme Moly Ressourcen hat..

Meiner Meinung nach werden die den Zweig bei weiter anziehendem MolyPreis in einem Paket verkaufen.. auch wenn ich es mir das nicht wünschen würde.. denn mit steigendem Moly und aktivierten Mienen würden wir hier gut zweistellig stehen...
Centerra Gold | 7,760 €
Avatar
14.08.19 17:26:08
Beitrag Nr. 523 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.210.751 von Chridi am 08.08.19 21:12:05Kirgistan: Ex-Präsident Atambajew festgenommen, die Gewalt hält an

https://www.novastan.org/de/kirgistan/kirgistan-ex-praesiden…

Zwar schon von Ende letzter Woche, aber evt. ein zusätzlicher Motivator für den gestrigen etwas höheren Rückgang jenseits der GOLD Bewegung ... aber auf dem Agreement ist ja der Deckel - vorerst ..

nun warten wir auf das Renewal der Dividende .. come on Scott Perry .. auch eine ausserordentliche Einmal-Dividende für die letzten 3 Jahre wäre was feines ..
Centerra Gold | 11,91 C$
2 Antworten
Avatar
14.08.19 18:37:27
Beitrag Nr. 524 ()
Laeuft doch...
Centerra Gold | 11,92 C$
3 Antworten
Avatar
15.08.19 06:40:52
Beitrag Nr. 525 ()
Centerra Gold | 11,69 C$
1 Antwort
Avatar
21.08.19 16:45:50
Beitrag Nr. 526 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.255.980 von ooy am 14.08.19 18:37:27.. also der Bereich 12-13 CAD ist schon zäh .. doch darüber wäre der Weg bis 15 CAD (~10€) soweit frei ..

Die Meldung zur Reaktivierung der Dividenden wird hoffentlich für das Q3/2019 ausgesprochen, so wie sie die Dividende auch für und ab Q3/2016 ausgesetzt hatten .. nun 3 Jahre später ..
Das wäre sicherlich der Booster um über 13 CAD zu kommen ..

https://www.centerragold.com/investor/dividend

Meinungen?
Centerra Gold | 11,84 C$
2 Antworten
Avatar
23.08.19 22:49:03
Beitrag Nr. 527 ()
Centerra Gold | 8,100 €
2 Antworten
Avatar
23.08.19 23:01:35
Beitrag Nr. 528 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.331.860 von immernochvielzuteuer am 23.08.19 22:49:03Wer von Euch kennt denn den "Goldmienen-Index?

Der NYSE Arca Gold BUGS Index ist ein in US-Dollar gehandelter Aktienindex von internationalen Goldproduzenten und hauptsächlich Gold fördernden Bergbauunternehmen. BUGS ist die Abkürzung für Basket of Unhedged Gold Stocks.

Hiernach ist für Goldmienen, die an der Börse gehandelt werden, noch jede Menge Luft nach oben! :cool:


Centerra Gold | 12,01 C$
1 Antwort
Avatar
23.08.19 23:05:11
Beitrag Nr. 529 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.331.914 von immernochvielzuteuer am 23.08.19 23:01:35...und auch nach dem "Philadelphia Gold and Silver Index" ist noch jede Menge Luft nach oben! :cool:


Centerra Gold | 12,01 C$
Avatar
27.08.19 12:53:59
Beitrag Nr. 530 ()
Heute eine interessanter Artikele in der WELT:


.....Zu den größten Käufern der vergangenen Zeit gehören dabei die Zentralbanken. Noch vor einem Jahrzehnt stießen die Institutionen per saldo mehr Edelmetall in den Markt, als sie ihm entzogen. Das hat sich mit dem Klima von Zoll- und Währungskrieg geändert.

Vor allem geopolitische Gegner der USA wie China und Russland decken sich im großen Stil mit dem Rohstoff ein. Sie wollen damit ihre Abhängigkeit von der dominierenden Weltwährung reduzieren. US-Präsident Donald Trump hat mehrfach angedeutet, dass er den Dollar als Waffe betrachtet. Allerdings hat zuletzt auch die Notenbank des EU-Staates Polen im großen Stil Gold erworben.

Allein im ersten Halbjahr 2019 haben Zentralbanken 374 Tonnen des gelben Metalls gekauft. Das ist ein Anstieg um 57 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Damit deutet alles darauf hin, dass staatliche Institutionen 2019 so viel Gold bunkern werden wie noch nie seit Ende des Woods-Währungssystems Anfang der Siebzigerjahre.

Doch nicht nur Staaten sichern sich mit Gold ab. Auch Sparer rund um den Globus haben gute, rationale Gründe, einen Teil ihres Finanzvermögens in Sachwerte zu transferieren. Ebenso wie 2018 die Gewissheit brachte, dass die Zollkeule für Trump nicht nur ein Bluff ist, sondern es der US-Präsident bitterernst meint, brachte 2019 die Gewissheit, dass finanzielle Repression eine Realität ist, aus der Sparer nicht mehr entkommen.

Nicht nur, dass Zinserhöhungen in vielen großen Volkswirtschaften auf den Sankt-Nimmerleinstag verschoben wurden, zusätzlich müssen Sparer in der Euro-Zone und anderen Währungsräumen künftig mit dauerhaften Realverlusten und Strafzinsen auf ihre Bankeinlagen rechnen. Angesichts eines Kaufkraftverlusts, die den Geldwert aufzehrt, und zusätzlichen Kontogebühren stellt sich für viele Gold als gar nicht mehr so unattraktive Anlage dar, auch wenn das Edelmetall anders als ein iPhone oder ein Elektroauto keinen Produktivitätsfortschritt darstellt.
Centerra Gold | 8,116 €
Avatar
28.08.19 07:31:15
Beitrag Nr. 531 ()
Darf mal wieder sein.....

Centerra Gold | 12,75 C$
Avatar
28.08.19 10:31:58
Beitrag Nr. 532 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.310.110 von Chridi am 21.08.19 16:45:50.. C$ 12,75 .. nur noch ein kleiner Hüpfer bis über C$ 13.. dann ein entspanntes UP bis in den Bereich C$ 15~16 mit einer Überwindung supportet in 7-8 Wochen (Ende Oktober) durch ein gutes Quartalsergebnis und Dividenden Renewal, noch 2019 denkbar, oder?

Meinungen?
Centerra Gold | 8,652 €
1 Antwort
Avatar
28.08.19 10:35:19
Beitrag Nr. 533 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.358.164 von Chridi am 28.08.19 10:31:58nun vollendet ..

TORONTO, CANADA – August26, 2019

Centerra Gold Announces Completion of the Strategic Agreement with the Government of the Kyrgyz Republic

https://s3.amazonaws.com/centerragold/news/August2019/HsDkSC…
Centerra Gold | 8,652 €
Avatar
28.08.19 13:13:20
Beitrag Nr. 534 ()
Hi,

sehe als Ex-Thompson Creek. Aktionär meinen Einstandskurs endlich wieder in Sichtweise. Nach der Einigung mit Kirgisistan sowie der Inbetriebnahme der Mine in der Türkei Anfang 2020 weiter steigende Kurse, falls der Goldkurs das Niveau hält Vieles spricht bei angekündigten Zinssenkungen der Fed und EZB eher für einen steigende Goldkurs .
Interessanter Artikel aus dem Minenreport zum Chart von Centerra Gold auszugsweise:

Fazit

Im Bereich um 3,30 EUR startete vom September bis November 2018 eine Bodenbildung, welche sich in die bisherige Rally von in der Spitze mit mehr als 155% entpuppte. Aktuell erfolgt wieder eine kleinere Konsolidierung auf hohem Niveau, welche sich durch einen Ausbruch auf ein neues Mehrjahreshochs als nächste Zündung gen Norden erweisen könnte. Oberhalb von 8,23 EUR erlaubt sich dabei weiterer Spielraum bis zum Widerstand bei 9,80 EUR, bevor darüber das zweistellige Level bei 10,60 EUR anvisiert werden dürfte.

Im Bereich von 7,50 EUR ist die Aktie generell gut abgesichert und sollte sich im Fall größerer Gewinnmitnahmen dort fangen können. Unterhalb der Marke von 7,00 EUR kippt das charttechnische Bild hingegen deutlicher ins Negative. Relativ zügig wären dann Kursverluste zum Unterstützungsbereich von 6,25 bis 6,50 EUR einzukalkulieren. Dort wartet neben einer Horizontalunterstützung auch die Aufwärtstrendlinie seit November 2018. Diese in Verbindung bilden eine starke Kreuzunterstützung mit der Wahrscheinlichkeit einer dortigen Stabilisierung.

Ob dies dann allerdings das Finale wäre, müsste sich erst durch eine nachhaltige Bodenbildung oder ggf. schnelle V-Umkehr zeigen. Doch erscheint dieses negative Szenario aktuell wenig wahrscheinlich im Kontext der bisherigen Im Bereich um 3,30 EUR startete vom September bis November 2018 eine Bodenbildung, welche sich in die bisherige Rally von in der Spitze mit mehr als 155% entpuppte. Aktuell erfolgt wieder eine kleinere Konsolidierung auf hohem Niveau, welche sich durch einen Ausbruch auf ein neues Mehrjahreshochs als nächste Zündung gen Norden erweisen könnte. Oberhalb von 8,23 EUR erlaubt sich dabei weiterer Spielraum bis zum Widerstand bei 9,80 EUR, bevor darüber das zweistellige Level bei 10,60 EUR anvisiert werden dürfte.

Im Bereich von 7,50 EUR ist die Aktie generell gut abgesichert und sollte sich im Fall größerer Gewinnmitnahmen dort fangen können. Unterhalb der Marke von 7,00 EUR kippt das charttechnische Bild hingegen deutlicher ins Negative. Relativ zügig wären dann Kursverluste zum Unterstützungsbereich von 6,25 bis 6,50 EUR einzukalkulieren. Dort wartet neben einer Horizontalunterstützung auch die Aufwärtstrendlinie seit November 2018. Diese in Verbindung bilden eine starke Kreuzunterstützung mit der Wahrscheinlichkeit einer dortigen Stabilisierung.

Ob dies dann allerdings das Finale wäre, müsste sich erst durch eine nachhaltige Bodenbildung oder ggf. schnelle V-Umkehr zeigen. Doch erscheint dieses negative Szenario aktuell wenig wahrscheinlich im Kontext der bisherigen Erholungsbewegung.

https://www.goldseiten.de/bilder/upload/gs5d5cd77478c3a.png


Long Szenario:

Die aktuell laufende Konsolidierung auf hohem Niveau könnte mit einem Ausbruch über 8,23 EUR, sprich einem neuen Mehrjahreshoch, rasch enden. Aufgrund des darüber liegenden luftleeren Raums verspricht sich dann nochmaliges Aufwärtspotenzial bis 9,80 EUR und dem folgend bis 10,60 EUR.


https://www.minenportal.de/image_xxl.php?image_url=https://w…

Short Szenario:

Sollte sich die gegenwärtige Konsolidierung ausdehnen wollen, so erscheint ein Test der Marke rund um 7,50 EUR wahrscheinlich. Dort sollte man genau aufpassen. Eine weitere Schwäche bis unter 7,00 EUR würde nämlich Anschlussverluste bis zum Unterstützungsbereich von 6,25 bis 6,50 EUR in Aussicht stellen.
Centerra Gold | 8,560 €
Avatar
31.08.19 06:01:20
Beitrag Nr. 535 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.259.847 von Popeye82 am 15.08.19 06:40:52
http://www.mining-journal.com/politics/news/1370239/-this-ma…
Centerra Gold | 12,11 C$
Avatar
11.09.19 18:02:30
Beitrag Nr. 536 ()
Heute in der WELT erschienen:

Taten sagen mehr als Worte. Das gilt insbesondere auch in der Diplomatie. Während China den USA im Handelsstreit ein Friedensangebot gemacht haben soll, zeigen die jüngsten Daten der Notenbanken etwas ganz anderes. Da traut Peking den Amerikanern nicht mehr über den Weg. Die Chinesen haben im August ihre Devisenreserven weiter umgeschichtet: raus aus dem Dollar und rein in Gold. Fast sechs Tonnen des Edelmetalls kaufte die Peoples Bank of China allein im vergangenen Monat. Seit Dezember haben die Chinesen rund 100 Tonnen Gold gekauft, ein klares Misstrauensvotum gegen den Dollar.

Und das mit den USA rivalisierende Reich der Mitte ist längst nicht die einzige Nation, die sich von der Weltleitwährung unabhängiger machen wollen. Weltweit suchen Länder eine Alternative zum Dollar. In Zeiten des amerikanischen Unilateralismus wollen viele Notenbanken ihre Reserven diversifizieren. Und dabei kommt die älteste Währung der Welt wieder ins Spiel: Gold.

Am stärksten hat Russland seine Devisenreserven umgebaut. Der Kreml verkaufte nahezu sämtliche amerikanische Staatsanleihen und baute dafür seinen Edelmetallschatz kräftig aus. In der vergangenen Dekade wurden in einer Art Goldrausch die Bestände vervierfacht. Gut 2200 Tonnen lagern inzwischen in den Tresoren der Notenbank in Moskau. Der Wert ist zuletzt auf über 100 Milliarden Dollar in die Höhe geschossen. Gold steht für ein Fünftel der gesamten russischen Devisenreserven. Die Bank of Russia preist das Edelmetall als perfekte Absicherung gegen rechtliche und politische Risiken.

Das sehen andere Währungshüter ähnlich. Auch in Polen, der Türkei oder Kasachstan sind die Notenbanker zu Goldjägern geworden. Die weltweiten Goldbestände der Währungshüter sind nach Berechnungen des Internationalen Währungsfonds auf 1106 Millionen Unzen gestiegen, das sind umgerechnet gut 35.000 Tonnen. In den vergangenen zehn Jahren wurden die Bestände um 143 Millionen Unzen (rund 4600 Tonnen) aufgestockt. 2018 war ein Rekordjahr, 2019 zeichnet sich ein weiterer Anstieg ab.

Die Käufe der Notenbanken sind es auch, die Gold an den Finanzmärkten zu einem Comeback verholfen haben. Allein in diesem Jahr hat der Unzenpreis um 17 Prozent zugelegt. In Euro markierte der Preis des gelben Metalls zuletzt einen Rekord. Und nicht wenige Experten rechnen damit, dass die Hausse anhalten könnte, gestützt von weiteren Käufen der Währungshüter.

Der Branchenexperte Ronald Stöferle vom Vermögensverwalter Incrementum interpretiert den Run vieler Notenbanken auf Gold als Zeichen des Misstrauens gegen die Dollar-zentrische Weltwährungsordnung. Für ihn spielt das Edelmetall eine besondere Rolle in einem künftigen neuen Währungssystem. Statt zu einem klassischen Goldstandard mit traditioneller Fiat-Währung zurückzukehren, könnte das 21. Jahrhundert die Entstehung eines Goldstandards erleben, der auf Kryptowährungen basiert. Sprich: es könnten digitale Münzen entstehen, die Gold als Wertanker benutzen.

Auch unter Geldhütern gewinnt die Idee einer globalen Kryptowährung, die den Dollar als alles dominierende Leitwährung ablöst, an Zuspruch. Der Governeur der Bank of England Mark Carney schlug auf dem Notenbankertreffen in Jackson Hole im vergangenen Monat vor, eine globale digitale Reservewährung zu schaffen, die nicht allein auf der US-Devise basiert, sondern auf einem breiten Währungskorb. Es sei nicht sinnvoll eine Leitwährung durch eine andere abzulösen.

Wenn die Welt auf einer Reservewährung basiere sei das zu riskant. „Die Kombination aus erhöhter wirtschaftspolitischer Unsicherheit, von Protektionismus und der Sorge, dass negative Schocks aufgrund des begrenzten politischen Spielraums nicht ausreichend ausgeglichen werden könnten, verschärft die Verzerrung in der Weltwirtschaft“, sagte Carney. Er präsentierte alarmierende Zahlen, wie der Dollar heutzutage die globale Ökonomie dominiert. Amerika stehe gerade mal für zehn Prozent der weltweiten Handels und rund 15 Prozent der globalen Wirtschaftsleistung.

Dennoch hätten ein Drittel der Länder ihre Währung an den Dollar gebunden. Die Hälfte aller wirtschaftlichen Transaktionen würden in der US-Devise faktoriert, selbst wenn Amerika gar nicht an dem Geschäft beteiligt ist. Für die Schwellenländer sei das bisherige Dollar-zentrierte System besonders riskant. Zwei Drittel der Schulden von Ländern wie der Türkei oder Argentinien sind in Dollar aufgenommen. Und das führt regelmäßig zu Schuldenkrisen und Staatsbankrotten, wie das momentan in Argentinien zu beobachten ist. Immer wenn die US-Notenbank Fed die Zinsen anhebt und damit den Wert des Dollar befeuert, kommen die Schwellenländer in die Bredouille.
Centerra Gold | 10,83 C$
Avatar
21.09.19 08:14:36
Beitrag Nr. 537 ()
Börse Toronto Stock Exchange
Aktuell 11,05 CAD
Zeit 20.09.19 22:00
Diff. Vortag +2,13 %
Tages-Vol. 28,62 Mio.
Gehandelte Stück 2,60 Mio.:eek:
Geld 10,98
Brief 11,09
Zeit 20.09.19 22:12
Centerra Gold | 7,555 €
Avatar
21.09.19 13:38:41
Beitrag Nr. 538 ()
In 6 Wochen gibt es die Q3-Zahlen für 2019. Dürfte diese Mal recht spannend werden, jetzt wo der Goldpreis auf einem deutlich höheren Niveau steht als im Vorquartal!

CENTERRA GOLD 2019 THIRD QUARTER RESULTS CONFERENCE CALL AND WEBCAST

Centerra Gold Inc. will host a conference call and webcast of its 2019 third quarter financial and operating results at 11 a.m. Eastern Time on Wednesday, Oct. 30, 2019. The results are scheduled to be released before the market opens on Wednesday, Oct. 30, 2019.

North American participants may access the call toll-free at 888-223-7077.

International participants may access the call at 1-303-223-2691.

The conference call will be broadcast live by Nasdaq and can be accessed at Centerra Gold's website.

A slide presentation of the third quarter results will be accessible on Centerra Gold's website.

An audio recording of the call will be available approximately two hours after the call by telephone until midnight Eastern Time on Wednesday, Nov. 6, 2019. The recording can be accessed by calling 416-626-4100 or 800-558-5253 and using the passcode 21930535. In addition, the webcast will be archived on Centerra Gold's website.
Centerra Gold | 7,555 €
Avatar
23.09.19 15:11:36
Beitrag Nr. 539 ()
.. nach Vorgabe von Scott kann es ja nur eine Wiederaufnahme der Quartalsdvidende geben ..

Das Quartal sollte wg GOLD und Mt Millington "100%" gut akzeptabel gut sein und idealerweise verheißungsvoll für das immer beste 4. Quartal wirken.. immerhin gibt es ja wohl nun wieder ausreichend Wasser bei Mt Millington..

Mangels Grund erwarte ich aber nichts neues aktuell zum Moly Business noch zum Ende der C&M Maßnahmen ..

Unter den Voraussetzungen GOLD positiv (1500+), Krygs Ruhe, keine "Hard Rocks" und genug Wasser für die Mühlen .. wäre mein Ziel: US-$ 10+
Centerra Gold | 7,629 €
4 Antworten
Avatar
23.09.19 15:53:25
Beitrag Nr. 540 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.547.001 von Chridi am 23.09.19 15:11:36Ich sehe die Aussichten für Centerra Gold deutlich positiver!

Ich halte binnen 12 Monaten einen Goldpreis von 2.000 USD/Uz für möglich

sowie ein Kurziel bei Centerra von Euro 15,00 für realistisch!
Centerra Gold | 11,27 C$
3 Antworten
Avatar
23.09.19 16:24:27
Beitrag Nr. 541 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.547.373 von immernochvielzuteuer am 23.09.19 15:53:25Meine Einschätzung bezog sich auf den anstehenden CALL und dessen Wirkung!

.. aber unter optimalen Bedindungen sollte es mit Sicht 12+ Monate weiter in Richtung frühere Hochs laufen können - nur diesmal mit "unserer" Thompson als Gewinn im Gepäck..
Centerra Gold | 11,33 C$
2 Antworten
Avatar
23.09.19 17:12:41
Beitrag Nr. 542 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.547.784 von Chridi am 23.09.19 16:24:27Ja, das wäre schön!
Centerra Gold | 11,52 C$
Avatar
23.09.19 18:54:36
Beitrag Nr. 543 ()
Wäre nett:D....nur halte ich nicht mehr 40k wie bei BluePearl/Thompson Creek
sondern nur mehr 10k und der KK ist insgesamt auch höher....


..bleib alles erstmal liegen.
Centerra Gold | 11,29 C$
Avatar
23.09.19 19:41:59
Beitrag Nr. 544 ()
Wobei ich ohne Moly die Chance zu alten TC Kurse ausschließe...
Centerra Gold | 11,40 C$
Avatar
23.09.19 19:47:15
Beitrag Nr. 545 ()
Hallo zusammen!

Endlich mal wieder etwas Leben in der "Bude".

Ich sehe die Aktie aktuell noch als unterbewertet an, da wir bisher noch keine Quartalszahlen mit den deutlich höheren Goldpreisen gesehen haben. Darüber hinaus sollte das letzte und kommende Quartal von beiden aktuellen Minen sehr gut ausfallen.
Des Weiteren ist meines Erachtens noch gar nicht die Performance von Öksüt im Aktienkurs beinhaltet. Hier ist ja immerhin der Plan zu AISC in Höhe von 490$ zu produzieren.

Beste Grüße
Centerra Gold | 11,40 C$
Avatar
23.09.19 20:06:21
Beitrag Nr. 546 ()
Der Thread wurde von einem User hier geschreddert!

Wenn er wieder auftaucht passiert dasselbe wieder!
Centerra Gold | 11,40 C$
8 Antworten
Avatar
24.09.19 11:51:56
Beitrag Nr. 547 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.549.953 von petersylvester am 23.09.19 20:06:21Wer ist denn eigentlich neben Kimbel und Petersylvester noch vom alten Stamm seit Tompson Creek mit dabei?
Centerra Gold | 7,886 €
7 Antworten
Avatar
24.09.19 12:15:04
Beitrag Nr. 548 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.554.576 von immernochvielzuteuer am 24.09.19 11:51:56👍📉📈💲💲💲💲💲💲💲💲💲
Centerra Gold | 7,886 €
Avatar
24.09.19 13:41:32
Beitrag Nr. 549 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.554.576 von immernochvielzuteuer am 24.09.19 11:51:56.. dito ..
Centerra Gold | 7,886 €
Avatar
24.09.19 16:49:55
Beitrag Nr. 550 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.554.576 von immernochvielzuteuer am 24.09.19 11:51:56
Ich bin auch noch einer von den alten Hasen!

:laugh::laugh::laugh:
Centerra Gold | 11,46 C$
Avatar
24.09.19 18:21:52
Beitrag Nr. 551 ()
Max. 10 Loser die geblieben sind und ihren Einstandskurs langsam wiedersehn..
..zu guter letzt steigen sie alle mit + aus.....oder bleiben u. kassieren Dividenden...:D
Centerra Gold | 11,75 C$
7 Antworten
Avatar
24.09.19 18:28:19
Beitrag Nr. 552 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.558.125 von petersylvester am 24.09.19 18:21:52Looser :laugh::laugh:??
bei +230% ???:p:p
Centerra Gold | 11,80 C$
6 Antworten
Avatar
24.09.19 18:30:21
Beitrag Nr. 553 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.558.173 von Strandlaeufer1 am 24.09.19 18:28:19sorry:mad:
natürlich: LOSER !
Centerra Gold | 11,80 C$
Avatar
24.09.19 18:43:56
Beitrag Nr. 554 ()
Ironie aus!!!:D
Centerra Gold | 11,78 C$
Avatar
25.09.19 07:16:38
Beitrag Nr. 555 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.558.173 von Strandlaeufer1 am 24.09.19 18:28:19Die Frage sei erlaubt: wie geht das soviel +?:confused::confused::confused:


Aus Altbestand von TCM hab ich zwar immer mal wieder verbilligt, bis auf 12,5 Cent die billigsten,
dann die Übernahme, der Split 10:1, ergibt in Endsumme erst ab €10.- ein+ bei mir!:eek::keks:
Centerra Gold | 11,72 C$
4 Antworten
Avatar
25.09.19 07:22:47
Beitrag Nr. 556 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.554.576 von immernochvielzuteuer am 24.09.19 11:51:56Ebenfalls noch immer an Bord - seit den besten und viel besseren Zeiten der "Blauen Perle" ....
Centerra Gold | 11,72 C$
Avatar
25.09.19 07:37:02
Beitrag Nr. 557 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.561.434 von petersylvester am 25.09.19 07:16:38Hatte aber auch mal alle TCM über €10.-verkauft:nachdem sie von über 18.- auf 1,90 gefallen waren und sich wieder bis über 10.- berappelt haben.

Die "Maus" hatt sie Weihnachten 2017 um 13.- abgestoßen und sich ein Haus gekauft.:D

Ich Trottel dachte anders....:keks:
Centerra Gold | 11,72 C$
1 Antwort
Avatar
25.09.19 07:45:30
Beitrag Nr. 558 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.561.530 von petersylvester am 25.09.19 07:37:02....Weinachten 2007.....
Centerra Gold | 11,72 C$
Avatar
25.09.19 08:35:21
Beitrag Nr. 559 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.561.434 von petersylvester am 25.09.19 07:16:38Dann kann aber die DIBA nicht rechnen !
( und ich hab nachgerechnet )

Centerra Gold | 8,024 €
1 Antwort
Avatar
25.09.19 09:22:28
Beitrag Nr. 560 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.561.968 von Strandlaeufer1 am 25.09.19 08:35:21Okay....dann kann meine Consorsbank nicht rechnen...:keks:😂


Denke aber es wird schon passen....deine EK Kurse sind?
Centerra Gold | 8,024 €
Avatar
25.09.19 13:41:41
Beitrag Nr. 561 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.554.576 von immernochvielzuteuer am 24.09.19 11:51:56Na, das sind ja noch beachtlich "viele alte Hasen" mit dabei.

Dann sei hiermit im Sinne der alten "Blue Pearl Mining-Thompson Creek-Centerra Gold-Gilde" gesagt:

Lasst uns mit Centerra neue und nie da gewesene Höhen erklimmen! :D:D:D
Centerra Gold | 8,068 €
2 Antworten
Avatar
25.09.19 15:19:55
Beitrag Nr. 562 ()
@Peter - damals bei BPM/TCM kann ich mich nur an Nachkauforgien deinerseits erinnern; aber egal, jeder redet es sich eh so schön er kann - ich schaue nach wie vor nur zu und ab und an mal aus Nostalgie hier rein - Moly ist tot und von Gold oder Centerra hab ich keine Ahnung ;-) viel Erfolg!
Centerra Gold | 8,068 €
1 Antwort
Avatar
25.09.19 15:30:04
Beitrag Nr. 563 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.565.421 von immernochvielzuteuer am 25.09.19 13:41:41Mein erster Einsatz war 3.11.2006 mit 500 St zu 4,75 Euro. Leute wie die Zeit vergeht.
23.5.2007 wurden diese 500 St zu Thomson Creek Metal.
Habe dann 2013 - 2014 noch aus Verzweiflung 6500 St um die 1.50 Euro nachgekauft.
2015 nochmal 1000 St zu 0,514 Euro.
dann habe ich keinen Überblick mehr aber scheinbar nochmal 3000 St gekauft, denn am
26.10.2016 wurden 10000 St TCM in 988 Centerra eingetauscht:mad:.
Dann meist wieder zugekauft und auch einmal mit kleinem Plus verkauft und hatte zuletzt 3500 St Centerra Aktien. Die habe ich ab Februar peu à peu abverkauft. Leider zu früh mit Kursen um die 4.50 - 5 Euro. Zuletzt Anfang August 1700 St zu 8,1 Euro das Depot vollständig geplündert..

Ich wollte vor Kurzem wieder rein aber war paar Tage auf Dienstreise und habe die niedrigeren 7Euro Kurse verpasst. Denke jetzt wird es nix mehr mit Kursen unter 8Euro. So dann wünsche ich euch mit Centerra noch viel Erfolg. Vllt steige ich auch bald mal wieder ein aber 100 pro lese ich immer mal wieder heir rein.
Ich höre es immer noch aus dem BPM-Thread: Zieh du alte Moly-Sau!!!!!!!!!!!!
Centerra Gold | 8,068 €
1 Antwort
Avatar
25.09.19 15:54:42
Beitrag Nr. 564 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.566.237 von allesaufblau am 25.09.19 15:19:55Du warts ja immer ein leidenschaftlicher Verfechter meiner Person......:D

Manche Orgien bereiten wahrlich Freude....wenns auch dauert....und Tote leben bekanntlich länger, wahrscheinlich sogar über meine Zeit hinaus...


good luck dir und den deinen.

Centerra Gold | 11,60 C$
Avatar
25.09.19 16:41:52
Beitrag Nr. 565 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.566.321 von gbecker am 25.09.19 15:30:04GBecker: Danke für Deinen netten Beitrag und dem kurzen Rückblick in verangene BPM-Zeiten!
Centerra Gold | 11,66 C$
Avatar
25.09.19 16:55:30
Beitrag Nr. 566 ()
wer kann sich denn noch an Chartex erinnern ??
Sehr sachkundig, vermute mal daß er "bezahlt" wurde ?!

Oder an den Holzfäller Dosto :cry: ?
Centerra Gold | 11,65 C$
4 Antworten
Avatar
25.09.19 17:00:06
Beitrag Nr. 567 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.567.179 von Strandlaeufer1 am 25.09.19 16:55:30ja, die kenne ich noch! 😆

Und wer kennt noch die "Frickhasserin" (aber die war glaube ich nicht bei BPM investiert, sonder bei Oriental Minerals oder Staroil!?)
Centerra Gold | 11,65 C$
Avatar
25.09.19 17:23:26
Beitrag Nr. 568 ()
Was haltet Ihr übrigens von:

- Barrick Gold

- New Crest Mining

- Kinros Gold

Alle 3 mit Gewinnen im Gold-Geschäft unterwegs!
Centerra Gold | 11,48 C$
Avatar
25.09.19 17:47:29
Beitrag Nr. 569 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.567.179 von Strandlaeufer1 am 25.09.19 16:55:30Den "wichtigsten,sachkundigsten" außer Chartex, habt ihr vergessen.🤗
Centerra Gold | 11,51 C$
2 Antworten
Avatar
25.09.19 17:52:19
Beitrag Nr. 570 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.567.695 von petersylvester am 25.09.19 17:47:29stimmt !

"PeterNeujahr! :laugh::laugh::laugh:
Centerra Gold | 11,49 C$
1 Antwort
Avatar
25.09.19 18:04:52
Beitrag Nr. 571 ()
Ohhhhh, Gold läuft heute gar nicht so gut!

Centerra Gold | 11,49 C$
1 Antwort
Avatar
25.09.19 18:07:00
Beitrag Nr. 572 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.567.821 von immernochvielzuteuer am 25.09.19 18:04:52...da gibt's dann bald wohl wieder die Einstiegskurse für gbecker!
Centerra Gold | 11,50 C$
Avatar
25.09.19 18:09:45
Beitrag Nr. 573 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.567.728 von Strandlaeufer1 am 25.09.19 17:52:19
Nööööööööööööööö
Ihr werdet sehn, wenn er auftaucht, wirds ruhig hier.:keks:
Centerra Gold | 11,48 C$
Avatar
25.09.19 18:40:38
Beitrag Nr. 574 ()
Bohhhh!

Erdrutsch beim Gold! :eek:

Jetzt minus 1,73 Prozent auf 1.504,95USD! :eek:

Aber dafür hält sich unsere Centerra mit minus 2,13 Prozent noch erstaunlich gut! :D
Centerra Gold | 11,46 C$
1 Antwort
Avatar
25.09.19 18:56:57
Beitrag Nr. 575 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.568.121 von immernochvielzuteuer am 25.09.19 18:40:38Die Ursache dafür sei auch schongleich gefunden!

Der "böse" Trump!

...hinzu kamen einvernehmlichere Äußerungen von US-Präsident Donald Trump gegenüber China. Eine Einigung im Handelsstreit sei früher denkbar, als das so mancher meine, sagte Trump.
Centerra Gold | 11,43 C$
Avatar
25.09.19 21:54:21
Beitrag Nr. 576 ()
Den schönen alten Zeiten zuliebe,

habe ich mir noch einmal die Mühe gemacht,

ein altes Bild von unserer "Perle" herauszusuchen!



Centerra Gold | 11,47 C$
1 Antwort
Avatar
26.09.19 17:32:03
Beitrag Nr. 577 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.569.558 von immernochvielzuteuer am 25.09.19 21:54:21😅 Tolles Bild! Ob diese Mine jemals in Produktion gehen wird? Ian McDonald... das waren noch Zeiten
Centerra Gold | 11,60 C$
Avatar
29.09.19 07:43:57
Beitrag Nr. 578 ()
geklaut....
Das könnte in den nächsten Wochen Thema sein und die Märkte beeinflussen - mit den anderen Krisenherden - Brexit - Iran - USA - China - ------------ Aktualisiert am 27. September 2019, 23:00 Uhr Die oppositionellen Demokraten wollen US-Außenminister Mike Pompeo zur Herausgabe von Dokumenten mit Bezug zur Ukraine-Affäre zwingen. Die Demokraten kündigten eine offizielle Untersuchung zu einem möglichen Amtsenthebungsverfahren gegen Trump an. https://web.de/magazine/politik/trump-anonyme-tippgeber-ukra… Und Titje zum Gold - immer noch dasselte Ziel 1.700 $ --------------------- Freitag, 27.09.2019 - 23:54 Uhr – Kommentar EW Analyse - GOLD - Die meinungsverändernde Welle Der Goldpreis wird seit Wochen gedrückt und abverkauft. Die Masse der Marktteilnehmer wird noch durch negative Nachrichten berinflusst. Das Blatt dürfte sich aber bald wenden, wenn die meinungsverändernde Welle ihre Kreise zieht.

Elliott Wellen Analyse: GOLD GOLD konnte ausgehend von Mai 2019 einen beeindruckende Kursrally absolvieren und ein Verlaufshoch bei 1557,10 USD erreichen. Seit diesem Zeitpunkt läuft eine Korrekturwelle 2 oder 2. Im Umkehrschluss bedeutet es, dass eine Fortsetzung im Zuge der Welle 3 anstehen dürfte. Übergeordnet steht seit vielen Monaten das 1703er Ziel im Raum, es mit dem Erreichen wird dann entschieden, ob diese Party direkt weiter geht. Fazit: Die 1703 USD werden mittelfristig auf dem Kurszettel erwartet, daran würde auch ein Kursrücksetzer auf die 1440,00er Marke nichts ändern. Im Optimalfall besitzen die Bären diese sekundäre Durchschlagskraft nicht. der link https://www.godmode-trader.de/analyse/ew-analyse-gold-die-me…

Rohstoffaktien-Depot mit langfristansatz Strategie | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1170870-50761-50…
Centerra Gold | 11,49 C$
Avatar
30.09.19 15:36:04
Beitrag Nr. 579 ()
Die Holzfäller sind schon gehörige Witzbolde...zumindestens die, die Stops auslösen wollen....:laugh::laugh::laugh:

Centerra Gold | 7,800 €
Avatar
04.10.19 19:26:15
Beitrag Nr. 580 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.547.784 von Chridi am 23.09.19 16:24:27.. wo waren wir stehen geblieben? Achja, weiter geht es.. wieder Richtung 9€, Centerra zeigt Stärke.
Heute neue Bilder von Öksüt.. und bald dann der Call.. spannend 🤠
Centerra Gold | 12,24 C$
Avatar
06.10.19 21:18:51
Beitrag Nr. 581 ()
Für Centerra keine Meldung wert, aber für Premier Gold Mines...

https://www.premiergoldmines.com/updated-resource-estim
Centerra Gold | 12,28 C$
3 Antworten
Avatar
09.10.19 12:05:25
Beitrag Nr. 582 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.634.451 von Rene10 am 06.10.19 21:18:51.. vielleicht will Scott es zusammen mit einer Divi Meldung beim CALL strategisch nutzen ..

Der Kurs reagiert schon gut im Nachgang der Meldung und im Vorfeld des CALLs .. Die 10US$ und damit die 9€ könnten durchaus noch diese Woche fallen..

Öksüt kommt in Kürze und Kemet wie auch Greenstone reduzieren die Abhängigkeit von Kumtor und den Kyrgs. Aber auch MOLY wird von CENTERRA wieder aktiver gepusht:

Siehe September2019-Denver Präsentation: ! Potential Upside Optionality - Molybdenum !
https://www.centerragold.com/cg-raw/cg/events_presentations/…

Zur Zeit hat Centerra den Kurs in CAD und € von 2012 aufgeholt, 2011 wäre nun wünschenswert und bei GOLD 1600+ mE auch denkbar .. mit 22 US$ ~ 20€ könnte ich leben.. 😂🤣😂 (dann hätten die alten TC Scheine ja noch gut performt..)
Centerra Gold | 8,730 €
2 Antworten
Avatar
09.10.19 17:46:21
Beitrag Nr. 583 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.655.418 von Chridi am 09.10.19 12:05:2520€ würden mir auch gefallen 🤗 aber bis dahin wird es wohl noch etwas dauern 🤣

Beim Thema Moly denke ich, dass wir da wieder durchstarten, sobald das Thema Wasserstoff an Bedeutung gewinnt 🤔 kann mich aber auch irren
Centerra Gold | 12,54 C$
Avatar
11.10.19 11:26:59
Beitrag Nr. 584 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.655.418 von Chridi am 09.10.19 12:05:25.. und steigt 📈 und steigt 💲 und steigt 💰 ..

mE ist da was ordentliches im Busch! Bei dem Tempo ~1€ in den letzten 2 Wochen (30.09. ~7,8€ zu heute ~8.8€) bei zur Zeit seitwärts gehendem GOLD, wären die 10€ in drei Wochen (passend zum Call) auch ohne GOLD 1600+ denkbar! und dann stelle man sich GOLD dazu parallel im Plus 😲vor ..

mE ist da was ordentliches im Busch!
.. und steigt 📈 und steigt 💲 und steigt 💰 ..
Centerra Gold | 8,704 €
Avatar
15.10.19 14:48:50
Beitrag Nr. 585 ()
Ob die Bewegung vom Montag auf den Syrien Konflikt zurückzuführen ist? 🤔 Und ganz allgemein, was kann das für Centerra bedeuten, ausser das die Kosten weiter sinken könnten...
Centerra Gold | 8,340 €
1 Antwort
Avatar
15.10.19 15:39:43
Beitrag Nr. 586 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.695.520 von Rene10 am 15.10.19 14:48:50.. vermutlich, mE will (und wird) GOLD weiter hoch (gehen).. Öksüt sollte in gesichertem Terrain liegen .. die Fundamentaldaten sprechen stark für Centerra .. bald ist der Call, dann wissen wir es in Q3 war und sehen die Prognose für Q4 .. ich denke, die 10€ werden wir im November packen ..
Centerra Gold | 8,186 €
Avatar
16.10.19 08:20:41
Beitrag Nr. 587 ()
Centerra Gold | 8,130 €
Avatar
19.10.19 07:47:53
Beitrag Nr. 588 ()
Centerra Gold | 12,65 C$
Avatar
24.10.19 19:34:52
Beitrag Nr. 589 ()
Neue Analyse
Aktuelle Analyse vom Minenportal zu Centerra Gold:

https://www.minenportal.de/index.php?art=7

Sieht 10 € voraus, wenn der Widerstand bei € 8,66 überwinden wird. Das dürfte spätestens mit Veröffentlichung des Q3 Ergebnisses am 30.10. der Fall sein, wenn Gold nicht einbricht.
Also in freudiger Erwartung noch 6 Tage abwarten😋😋
Centerra Gold | 12,67 C$
Avatar
30.10.19 09:45:39
Beitrag Nr. 590 ()
Heute finacial results von Q3! Ich bin gespannt!
Centerra Gold | 8,782 €
2 Antworten
Avatar
30.10.19 11:45:05
Beitrag Nr. 591 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.795.804 von immernochvielzuteuer am 30.10.19 09:45:39Mein Tipp ... gegenüber Q2 sollten +50 mio extra und Wiederaufnahme der Quartalsdividende zu 3-4 US-$C drinnen sein .. Share dann in Folge 11-12 US-$ .. kann aber auch ganz anders kommen, nennt man dann "hard rocks" "water shortage" "Krygs".. 🙄
Centerra Gold | 8,802 €
1 Antwort
Avatar
30.10.19 12:19:22
Beitrag Nr. 592 ()
Centerra Gold Records Net Loss for the T hird Quarter of $165 Million or $(0.56) p er C ommonShare (basic) (Includes a $231 Million Impairment Charge at Mount Milligan), Adjusted EarningsNG of $75 Million or $0.26 per C ommon S hare (basic) on Revenues of $388 MillionGenerating Cash from Operations of $32 Million

https://s3.amazonaws.com/centerragold/news/October2019/X4UX2…
Centerra Gold | 8,712 €
Avatar
30.10.19 12:29:12
Beitrag Nr. 593 ()
Hallo zusammen!

Sehr gute Zahlen, wie ich finde. Die Nachricht von Mt. Milligan ist natürlich wieder ein absoluter Hammer...
Centerra Gold | 8,712 €
Avatar
30.10.19 14:40:47
Beitrag Nr. 594 ()
Hoppala......
Centerra Gold | 8,712 €
Avatar
30.10.19 14:50:03
Beitrag Nr. 595 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.797.187 von Chridi am 30.10.19 11:45:05.. "hard rocks" "water shortage" "Krygs" ..
wir erweitern um " Impairment Charge"
😢😭😂🤣
Centerra Gold | 8,712 €
Avatar
30.10.19 15:55:13
Beitrag Nr. 596 ()
Na super 🙄🙄🙄

War es aber nichtvon Anfang an klar, dass die Goldgehalte nach fünf Jahren fallen werden 🤔 bzw. um was geht es genau? Der Goldgehalt des Bodens entspricht nicht den Studien? Ich muss da jetzt einfach mal nachfragen...
Centerra Gold | 10,85 C$
Avatar
30.10.19 16:13:28
Beitrag Nr. 597 ()
Ca. 1/2 Milliarde € an MK in 2 Std. futschikaka!:eek:
Centerra Gold | 10,56 C$
3 Antworten
Avatar
30.10.19 16:17:49
Beitrag Nr. 598 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.799.758 von petersylvester am 30.10.19 16:13:28
Zitat von petersylvester: Ca. 1/2 Milliarde € an MK in 2 Std. futschikaka!:eek:


Frage: gerechtfertigt?!
Centerra Gold | 10,62 C$
2 Antworten
Avatar
30.10.19 16:57:48
Beitrag Nr. 599 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.799.806 von petersylvester am 30.10.19 16:17:49Klares Ja!
Schlechte Nachrichten bzgl. Mt. Milligan. Der schöne Aufschwung der letzten 12 Monate mit dem Hintern wieder eingerissen. CG verliert überproportional, da mal wieder Vertrauen verzockt wurde.
Ich denke neue Höhen können wir uns in der nächsten zeit abschminken!
Centerra Gold | 10,82 C$
1 Antwort
Avatar
30.10.19 17:13:57
Beitrag Nr. 600 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.800.175 von Der.Papst am 30.10.19 16:57:48Hat jemand die Zusammenfassung der Telko?

Sicher sind das keine guten Nachrichten aber was bedeutet das denn nun im Detail?
Centerra Gold | 10,74 C$
Avatar
30.10.19 17:14:51
Beitrag Nr. 601 ()
Die Abwertung von Mt. Milligan in Höhe von Mio. $ 231 ist natürlich ein Schlag ins Kontor. Dementsprechend auch die Reaktion an der Börse mit zZt. 15% minus😡. Statt einer positiven Überraschung dieses Debakel. Scott Perry sagt dazu:
Das Unternehmen hat eine umfassende technische Überprüfung der Mine Mount Milligan mit dem Ziel begonnen, in den kommenden Monaten einen aktualisierten technischen Bericht von National Instrument 43-101 zu veröffentlichen. Das Ausmaß einer Änderung der Reserven und Ressourcen kann nicht genau bestimmt werden, bis alle relevanten Studien und Modellierungen abgeschlossen sind, einschließlich Studien zur Optimierung der Wirtschaftlichkeit der Mine und weiterer Arbeiten, um die Ergebnisse der Explorationsbohrungen des Unternehmens im Jahr 2019 zu berücksichtigen Aufgrund der im Zusammenhang mit dem Wertminderungstest durchgeführten Arbeiten erwartet das Unternehmen, dass die Mineralreserven und Ressourcen von Mount Milligan erheblich reduziert werden.

Danach wird wohl die Lebenszeit der Mine verkürzt werden müssen und die geringer als erwarteten Goldgehalte führen zu steigenden Kosten pro Unce.

Bleibt abzuwarten, wie die Analysten mit ihren Kommentaren zur Kursentwicklung darauf reagieren werden. Mit Inbetriebnahme der Mine in der Türkei sollte mE. der Schmerz verdaut sein, zumal das operative Geschäft (noch) blendend läuft 😊. Ein weiter steigender Goldkurs sollte zudem zur Wiederaufnahme des Kursanstiegs beitragen.
Centerra Gold | 10,78 C$
1 Antwort
Avatar
30.10.19 17:44:33
Beitrag Nr. 602 ()
Gibt dann wohl auch kein Dividende 😱
Centerra Gold | 10,66 C$
Avatar
30.10.19 20:47:20
Beitrag Nr. 603 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.800.322 von observe am 30.10.19 17:14:51.. heute sind viele auf dem falschen Fuß erwischt worden, eigentlich sind die Zahlen gut, aber der Hammer ist schon heftig. Dumm nur, dass das Streaming Abkommen zu Gunsten Centerra mehr Gold gedreht wurde.. denn Copper scheint ja nicht betroffen zu sein, oder? Kann man nur abwarten, was am Ende rauskommt. Aber heute war es eine klare Übertreibung nach unten.. mal sehen was die Tage bringen.. die Zahlen waren ja gut bis sehr gut..
Centerra Gold | 10,65 C$
Avatar
31.10.19 11:19:56
Beitrag Nr. 604 ()
Hier nochmal der übersetzte Auszug aus dem Quartalsbericht zu den Ressourcen und Reserven von Mt. Milligan, Seite25:

Reserven und Ressourcen

Wie bereits erwähnt, hat Mount Milligan höhere Betriebskosten als vom Management erwartet zu verzeichnen. Die höheren Stückkosten beziehen sich unter anderem auf die kurz- und langfristigen Anforderungen an die Wasserversorgung, höhere Wartungskosten, einen höheren Arbeitsaufwand als erwartet und niedrigere Schätzungen des Mühlendurchsatzes, die mittelfristig anhalten dürften. Gleichzeitig hat MountMilligan auch geringere als erwartete Goldgewinnungen verzeichnet als zuvor angenommen. Das Unternehmen hat eine umfassende technische Überprüfung der Bergbau- und Vermahlungsvorgänge in Mount Milligan begonnen. Diese umfasst die Aktualisierung der Mineralreserven- und Ressourcenschätzungen der Mine, um alle Diamantbohrungen bis 2019, die überarbeiteten Betriebskosten je Einheit, die überarbeitete Goldgewinnungsschätzung und weitere technische Daten einzubeziehen und wirtschaftliche Faktoren. Ziel des Unternehmens ist es, in den kommenden Monaten einen aktualisierten technischen Bericht gemäß NI 43-101 zu veröffentlichen. Bis zum Abschluss aller relevanten Studien und Modellierungen kann der Umfang der Änderungen der Mineralreserven und -ressourcen nicht genau bestimmt werden, einschließlich Studien zur Optimierung der Wirtschaftlichkeit der Mine und weiterer Arbeiten zur Einbeziehung der Ergebnisse der Explorationsbohrungen des Unternehmens bis 2019. Auf der Grundlage der im Zusammenhang mit dem Wertminderungstest durchgeführten Arbeiten geht das Unternehmen davon aus, dass die Mineralreserven und Ressourcen von Mount Milligan 🙈🙈🙈erheblich 🙊🙊😡reduziert werden.
Mal abwarten, was noch von Mt. Milligan an Produktion zu erwarten ist. Das Management ist ja äußerst pessimistisch.
Centerra Gold | 7,244 €
Avatar
31.10.19 12:23:55
Beitrag Nr. 605 ()
Bald können die M. Milligan aufgeben bzw. die ehemals eingestuften Ressoursen halbieren und die Wertstellung auch.

Frage:

Kann Öksüt den Ausfall von M.M. komplett kompensieren oder nur teilweise oder, gar nicht!
Centerra Gold | 7,450 €
Avatar
31.10.19 13:10:28
Beitrag Nr. 606 ()
So schnell wird M.M. wohl nicht heruntergefahren... laut Telefonkonferenz soll es keine Eskalation der Kosten geben. Die Kosten sollen, wenn ich es richtig verstanden habe, auf dem derzeitigen Niveau bleiben. Wobei ich sagen muss, dass ich dieses ganze fachchinesisch vielleicht auch fehldeute... Aber diese ganze Wertminderung war auch nur aus rechtlicher Sicht notwendig geworden. Man muss jetzt einfach die nächste Zeit abwarten bis die technischen Studien eintreffen.

https://seekingalpha.com/article/4300616-centerra-gold-inc-c…
Centerra Gold | 7,450 €
Avatar
31.10.19 18:59:52
Beitrag Nr. 607 ()
Das habe ich auch so verstanden. Die Kosten sollen auf dem derzeitigen Niveau stagnieren. Das Wasserproblem scheint durch zusätzlich erschlossene Grundwasserbrunnen langfristig gelöst zu sein. Die Genehmigungen stehen hierfür aber noch aus.
In der Telko sagte der CEO dazu:
Wir transportieren bis zu 1,3 Millionen Kubikmeter Wasser, bezogen auf das an der Oberfläche befindliche Wasser. Das bedeutet, dass wir letztes Jahr um diese Zeit weniger als die Hälfte dieses Wasserbestands hatten. Ein besseres Niveau bringt uns also in eine ziemlich robuste Position, aber ich denke, das andere, worüber wir gesprochen haben, ist, dass wir mit diesem Grundwasserbohrprogramm viel Erfolg hatten. Dieses Programm war erfolgreich und wir haben eine Reihe von Grundwasserquellen oder Grundwasserleitern identifiziert, die wir suchen, erschließen und in Betrieb nehmen werden, die jedoch sehr gute langsame Raten aufweisen. Momentan befinden wir uns in einem sehr fortgeschrittenen Stadium, da wir diese Grundwasserquellen genehmigen lassen und dann versuchen, sicherzustellen, dass die Infrastruktur vorhanden ist, um diese in Betrieb zu nehmen. Wir hoffen, dass wir diese hier im vierten Quartal in Betrieb nehmen können. Die stärkeren Niederschläge und der Erfolg der Grundwasserquellen bringen uns offensichtlich in eine viel bessere Position hinsichtlich unseres Wasserbestands, der in das erste Quartal 2020 einfließen wird. Und ich denke, in Bezug auf die besten Schätzungen des Managements, denken wir jetzt, da wir in unserer vorherigen Veröffentlichung darauf hingewiesen haben, dass es sich um ein Produktionsrisiko im ersten Quartal handeln könnte, sehen wir das nicht mehr. 👍 Dies spiegelt sich auch in unserem aktuellen Budget- und Planungsprozess wider. Für Mount Milligan gibt es nur ein Budgetszenario, an dem wir gerade arbeiten, nämlich den Mount Milligan mit voller Kapazität, für den wir erneut 55.000 Tonnen pro Kalendertag für das gesamte Kalenderjahr veranschlagt haben.
Also wird für 2020 keine Produktionsunterbrechung wegen Wassermangels erwartet wie in Q1 2019.
Centerra Gold | 11,08 C$
4 Antworten
Avatar
01.11.19 10:13:16
Beitrag Nr. 608 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.810.891 von observe am 31.10.19 18:59:52vor einiger Zeit haben Sie den Royal Gold Stream im Verhältnis zu Gunsten Gold für Centerra und Cooper für Royal geändert.. aus heutiger Sicht war das gut für Royal Gold..
die Meldung heißt für mich, dass die damaligen Ergebnisse der Bohrungen evtl. geschönt waren und sich nicht bestätigen sondern signifikant also auffällig abweichen. Ok, aber sie laufen im Schnitt die Mühle mit 55tT, aber es kommt am Ende ein paar% weniger raus, was die Kosten ebend erhöht. Ob die Miene am Ende 2 Jahre kürzer läuft oder nicht, sehen wir ja an Kumtor, da geht immer noch was mehr, bevor sie da in den Untergrund gehen..Mt Millingan wird wegen der harten Steine da aber limitiert sein.
Die Abschreibung kostet ja erstmal nichts außer ein Minusquartal, aber schon im immer besten Q4 werden/müssten wir die erwarteten Ergebnisse sehen (falls Scotty nicht plötzlich noch ein AKW als Power Supply braucht 🤣)
Centerra Gold | 7,624 €
3 Antworten
Avatar
01.11.19 12:28:17
Beitrag Nr. 609 ()
Vielleicht finden sie aber auch bei ihren Brownfieldbohrungen ein hochwertigeres Deposit sodass sich diese dritte Quartal in einigen Quartalen als Segen herausstellt. 😂😂😂 Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt... 😃
Centerra Gold | 7,624 €
Avatar
01.11.19 19:16:49
Beitrag Nr. 610 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.813.660 von Chridi am 01.11.19 10:13:16"Ob die Miene am Ende 2 Jahre kürzer läuft oder nicht, sehen wir ja an Kumtor, da geht immer noch was mehr, bevor sie da in den Untergrund gehen."

Weisst Du, wie viele Jahre in der Lagerstätte Kumtor noch Gold abgebaut werden klann?

Also, wann ist in Kumtor voraussichtlich Schluß?

Ich frage mich nämlich gerade folgendes:

1. Mt. Milligan rechnet sich in Zukunft nicht mehr so richtig, bedingt durch die deutlich schlechtere "Gold-Konzentration". (Hinzu kommen Probleme mit der Wasserversorgung, die immer noch nicht endgültig aus dem Weg geräumt sind.)

2. Die Mine in der Türkei ist noch in der Startphase, d.h. normaler Weise treten in der Startphase häufig "Anlaufprobleme" auf (ich kann mich da noch gut an die Probleme in der Startphase von Mt. Milligan erinnern!). Weiterhin sollte man die derzeitige politische, extreme Situation in der Türkei nicht außer Acht lassen.

3. Für den Fall, dass das Minenleben von Kumtor zeitlich begrenzt sein sollte, frage ich mich, warum man Centerra Gold dann eigentlich noch halten sollte?

Ich will nicht bashen, aber hilfreich ist es, gelegentlich auch mal kritisch zu hinterfragen.
Centerra Gold | 11,17 C$
2 Antworten
Avatar
01.11.19 20:07:02
Beitrag Nr. 611 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.817.827 von immernochvielzuteuer am 01.11.19 19:16:49Wir sollten erstmal die Bohrergebnisse von Mt. Milligan abwarten, denn das letzte Quartal war gut und lt. Centerra wird es keine Kosteneskalation geben.
Kumtor ist noch min. bis Ende 2022 auf dem aktuellen Niveau und somit weiterhin eine Geldmaschine.
Die Mine in der Türkei läuft Anfang kommenden Jahres an, so dass im nächsten Jahr nochmals mehr Gold abgebaut und noch mehr Cash Flow generiert werden sollten.

Ich persönlich finde die Nachricht von Mt. Milligan etwas unglücklich, wenn nicht mal konkrete Zahlen bzgl. des Goldgehaltes oder der Minenlebensdauer vorliegen.

Ich glaube, dass wir im nächsten Jahr höhere Kurse sehen werden, weil Mt. Milligan besser und die Mine in der Türkei anlaufen wird.
Centerra Gold | 11,20 C$
1 Antwort
Avatar
01.11.19 23:49:57
Beitrag Nr. 612 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.818.259 von Kimbel am 01.11.19 20:07:02.. das sehe ich auch so. Denke, die haben etwas zu dick aufgetragen, um es dann nach den Auswertungen wieder besser zu korrigieren.. es wird schon einen Grund haben, den wir akut nicht sehen oder kennen...

Das Q4 sollte bei dem Goldpreis noch besser werden.. denn eigentlich war Q3 doch gut..
Centerra Gold | 11,27 C$
Avatar
02.11.19 07:43:47
Beitrag Nr. 613 ()
Das MM wird doch sicher schon Ausschau gehalten haben um neue Ressourcen zu erkunden bzw. Minen zu akqurieren. Hoffe ich doch!

Da doch Laufzeiten und bestehende Produktionen auf absehbare Zeit auslaufen
bzw. geschlossen werden müssen.
Centerra Gold | 11,27 C$
2 Antworten
Avatar
02.11.19 08:05:17
Beitrag Nr. 614 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.819.762 von petersylvester am 02.11.19 07:43:47Öksüt sollte den evt. Produktionverlust von MM - falls zutreffend - ausgleichen können, wenn auch im !.Q Anlaufschwierigkeiten der Produktion zu erwarten sind.

Was m.E. nicht zwingend sein muss, aber wahrscheinlich.
Centerra Gold | 7,688 €
1 Antwort
Avatar
04.11.19 19:53:24
Beitrag Nr. 615 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.819.846 von petersylvester am 02.11.19 08:05:17Ich gehe aktuell von einer Produktionssteigerung im nächsten Jahr aus.

Darüber hinaus sollte der Gewinn auch steigen, da Öksüt mit AISC von 490$ das Vorzeigeprojekt werden sollte. Anlaufschwierigkeiten okay aber im Q3 sollten wir die Qualität der Mine sehen können.
Centerra Gold | 10,90 C$
Avatar
05.11.19 12:16:09
Beitrag Nr. 616 ()
Es gibt auf dem Minenportal wieder eine neue Chartanalyse. Bärisch wird es bei Kursen unter 7€ und bullisch über 8,60€.

https://www.minenportal.de/artikel.php?sid=43563#Centerra-Go…

Hoffen wir mal, das der Kurs nicht unter 7€ fällt.
Centerra Gold | 7,316 €
Avatar
14.11.19 12:10:42
Beitrag Nr. 617 ()
Wie geht es weiter? Doppelboden bei C$ 10,5 ~7€.. wenn die 8€ im November wieder gepackt würden, sollten die 9€ zum Jahreswechsel fallen..

Ich rechnet auch damit, dass die Prüfung von Mt Milligan nicht so schlecht aussehen wird, wie dargestellt wurde. Schwer anzunehmen, dass TC damals Bohrungen ggfs "geschönt" hat, schließlich ist Jacques Perron noch mit am Tisch .. oder hat sich verplappert? 😵
Unschön auch, dass man den Royal Gold Deal für "Kupfer gegen Gold" geöffnet hat, denn ich interpretiere das Resourcen Problem eher Gold-lastig, also wäre die Änderung eher schlecht für Centerra.

Es ist aber anzunehmen, dass in Bälde wieder das NEWS Trommeln für Öksüt beginnt - da bleibt ja richtig ordentlich was hängen. Mir würden 10€ dann im Januar gefallen 😎😇
Centerra Gold | 7,490 €
2 Antworten
Avatar
14.11.19 16:35:36
Beitrag Nr. 618 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.921.100 von Chridi am 14.11.19 12:10:42.. 😎🤠

NEWS RELEASE Centerra Gold Commences Crushing and Stacking Ore at the Öksüt Project TORONTO, CANADA – November 14, 2019 – Centerra Gold Inc. (“Centerra”) (TSX: CG) announced today that the Öksüt Project, in Turkey has commenced crushing stockpiled ore and stacking of crushed ore on the heap leach pad following receipt of normal course approvals from the Turkish Ministry of Environment and Urbanization. The Öksüt Project remains on schedule with first gold pour expected in early January 2020. Scott Perry, President and CEO of Centerra Gold stated, “This is an important milestone for the project as it moves into operation and is a testament to the hard work that our Öksüt team has put in to reach this goal. With Öksüt now moving into operation, the mine will soon be the Company’s third source of gold production.”

https://s3.amazonaws.com/centerragold/news/November2019/WDx5…
Centerra Gold | 10,87 C$
1 Antwort
Avatar
20.11.19 20:58:57
Beitrag Nr. 619 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.923.722 von Chridi am 14.11.19 16:35:36.. sie will hoch, die alte „Dame“, sie will weiter hoooch..
zum Hoch bei C$13 ist ja nicht mehr soooo weit.
Centerra Gold | 11,22 C$
Avatar
21.11.19 00:50:11
Beitrag Nr. 620 ()
Von der Seite her läuft's auch... 😎

https://www.mining.com/premier-centerra-first-nations-ink-fi…
Centerra Gold | 11,20 C$
1 Antwort
Avatar
21.11.19 14:23:42
Beitrag Nr. 621 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.977.599 von Rene10 am 21.11.19 00:50:11👍 und jetzt noch Gold über die 1480 .. die 8€ sind (noch im November) Ziel .... 📈
Centerra Gold | 7,606 €
Avatar
26.11.19 18:53:54
Beitrag Nr. 622 ()
Umweltgenehmigungen für die Hardrock Mine wurden erteilt.
Greenstone Gold Mines (GGM), a 50:50 joint venture between Premier Gold Mines and Centerra Gold, has the support of local communities for its Hardrock gold project, in Ontario.
Ein weiterer Meilenstein für das Minenprojekt.
Centerra Gold | 11,08 C$
Avatar
01.12.19 07:40:41
Beitrag Nr. 623 ()
Centerra Gold | 11,36 C$
Avatar
02.12.19 04:20:06
Beitrag Nr. 624 ()
Centerra Gold | 11,36 C$
1 Antwort
Avatar
02.12.19 08:59:04
Beitrag Nr. 625 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.054.561 von Rene10 am 02.12.19 04:20:06Das hat leider bestimmt ein Nachspiel.
Centerra Gold | 7,560 €
Avatar
02.12.19 09:15:27
Beitrag Nr. 626 ()
Hoffe sie finden die 2 Mitarbeiter, lebend bitte.

Unabhängig der traurigen Tatsache geht die Produktion von Halde ununterbrochen weiter, wie geschrieben.

Auswirkungen, falls es die Produktionskette betrifft, wirken mit Sicherheit negativ auf den Kurs.
Centerra Gold | 7,560 €
Avatar
02.12.19 16:49:01
Beitrag Nr. 627 ()
Minenunglück in Kumtor Mine
Das hat gerade noch gefehlt!!🙊🙊🙊Minenunglück in Komtor mit zwei vermissten Bergarbeitern. 😟😟😟Produktionsstopp. 😟😟😟
Aktueller Kurs unter € 6.

Hier die Meldung:
Centerra Gold suspends Kumtor open-pit mine operations Kumtor.
Canadian mining and exploration firm Centerra Gold has suspended open-pit mining operations at the Kumtor mine in Kyrgyzstan after it experienced a significant rock movement.

The shut-down of operations comes after two employees working at the mine were reported missing following rock movement at the Lysii Waste Rock Dump.

Centerra Gold is in the process of carrying out an emergency evacuation after the movement at the waste rock dump.

Initially, the company aims to locate the missing employees through a search and rescue operation which is ongoing in cooperation with the Kyrgyz Republic Ministry of Emergencies.

All the respective government authorities and the missing employees’ families were informed about the incident.

The Kumtor mine is located approximately 350km southeast of the capital Bishkek and around 60km north of the border with the Peoples Republic of China.

Centerra Gold president and CEO Scott Perry said: “Our primary focus right now remains on the safe return of our two missing employees and the safety of our search and rescue teams who are working in very challenging circumstances.

“While the search continues, we are coordinating closely with the family members of the missing employees and our thoughts and support are with the families, the search and rescue teams, as well as with the entire Kumtor team.”

The company noted that it will not be in a position to make any further comments on the restart of the mine until the completion of the rescue efforts.

Kumtor operations will be halted until the completion of the revised mine plan re-evaluation. Last year, the mine produced 534,563oz of gold.

Centerra Gold said that the mill would continue ore-processing of the stockpiles.
Centerra Gold | 9,060 C$
Avatar
02.12.19 18:27:31
Beitrag Nr. 628 ()
Unter 6 kaufen? Was meint Ihr?
Centerra Gold | 9,470 C$
2 Antworten
Avatar
02.12.19 18:30:02
Beitrag Nr. 629 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.060.864 von ooy am 02.12.19 18:27:31Ich habe schon fleißig nachgekauft...
Centerra Gold | 9,510 C$
Avatar
02.12.19 18:38:45
!
Dieser Beitrag wurde von FairMOD moderiert. Grund: auf eigenen Wunsch des Users
Avatar
03.12.19 10:05:55
Beitrag Nr. 631 ()
Aktuelle Mitteilung zum Minenunglück von Centerra Gold. Hauptmine und Infrastruktur sowie Mühlenbetrieb nicht betroffen. Um 16.30h Telefonkonferenz.

Übersetzte Mitteilung vom 2.12.19:
Toronto, Kanada, 2. Dezember 2019: Centerra Gold Inc. („Centerra“) (TSX: CG) gab eine Aktualisierung der fortgesetzten Such- und Rettungsaktionen für seine vermissten Mitarbeiter und der Lysii Waste Rock Dump-Bewegung in der Kumtor-Mine bekannt
Das Notfallpersonal von Kumtor koordiniert die Suche nach vermissten Mitarbeitern mit Such- und Rettungsteams des kirgisischen Ministeriums für Notfälle. Der Lysii Waste Rock Dump hat sich jetzt so stabilisiert, dass bei der Suche leichte Geräte zum Einsatz kommen. Die erste Priorität von Centerra bleibt die sichere Rückkehr der vermissten Mitarbeiter.
Der Tagebau wird vorübergehend eingestellt, da der Schwerpunkt auf Such- und Rettungsmaßnahmen gelegt werden muss und 100% des abgebauten Abraums auf der Lysii-Müllhalde im Lysii-Tal abgelagert werden sollen. Die Abbaugebiete von Kumtor, einschließlich der Zentralgrube, wurden von der Lysii Waste Rock Dump-Bewegung nicht beeinträchtigt, da das Lysii-Tal ein isoliertes Tal über einem Kamm nördlich der Tagebaugrube ist. Das Unternehmen prüft derzeit alternative Abfalldeponiepläne, die die Nutzung der vorhandenen Kapazität in der Central Valley Waste Dump, der Sarytor Waste Dump und / oder der In-Pit-Deponie umfassen könnten. Eine Wiederaufnahme des Tagebaubetriebs erfolgt erst, wenn das Unternehmen sicher ist, dass die Such- und Rettungsbemühungen nicht beeinträchtigt werden und ein überarbeiteter Abfalldeponieplan abgeschlossen wurde.
Die Infrastruktur der Kumtor-Mühle wurde auch von der Lysii Waste Rock Dump-Bewegung nicht beeinträchtigt, da das Lysii-Tal über einen Kamm im Norden und auf einer niedrigeren Höhe als die Mühle isoliert ist. Während der Abbau im Tagebau ausgesetzt wurde, verfügt das Unternehmen bis Ende 2020 über ausreichende Erzvorräte auf der Oberfläche für die normale Produktion. Wie bereits bekannt gegeben, ändert sich nichts an den Produktionsaussichten des Unternehmens für 2019.
Infrastrukturen am Boden des Lysii-Tals wie Zufahrtsstraßen, eine Wiedergewinnungswasserleitung und eine Stromleitung sind von der Lysii Waste Rock Dump-Bewegung nicht betroffen. Als Vorsichtsmaßnahme baut das Unternehmen jedoch eine Bypass-Wasserleitung, um eine unterbrechungsfreie Wasserversorgung zu gewährleisten zur Mühle
Das Unternehmen hat eine Management-Telefonkonferenz organisiert, um diese Ereignisse zu besprechen.
Details zur Telefonkonferenz
2. Dezember 2019 um 16:30 Uhr Eastern Time.
• Nordamerikanische Teilnehmer können den Anruf unter (800) -954-0648 gebührenfrei abrufen.
• Internationale Teilnehmer können unter +1 (212) -231-2919 auf den Anruf zugreifen.
• Die Telefonkonferenz wird von INTRADO live im Internet übertragen und kann über Centerra Gold abgerufen werden
Website unter www.centerragold.com.