Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,05 % EUR/USD-0,11 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-0,34 %

Drillisch: Aufdeckung stiller Reserven macht pro Aktie 2,63 Euro! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Bei einer aktuellen Aktienzahl von genau 53.189.015 Stück wird je Aktie ein Betrag von 2,63 Euro an stillen Reserven gehoben. Warum steht dann die Aktie bei 1,20 Euro?

Für mich JETZT ein Schnäppchen, da diese stillen Reserven ja auch als Sonderausschüttung ausgezalt werden können.

Hier die Meldung von gestern:



04.12.2008 17:28
DGAP-Adhoc: Drillisch AG (deutsch)
Drillisch AG: Verschmelzung von Tochtergesellschaften, Aufdeckung stiller Reserven i. H. v. ca. EUR 140 Millionen

Drillisch AG (News/Aktienkurs) / Firmenzusammenschluss/Sonstiges

04.12.2008

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------- -------

Drillisch AG: Verschmelzung von Tochtergesellschaften, Aufdeckung stiller Reserven i. H. v. ca. EUR 140 Millionen

Maintal, 4. Dezember 2008: Die Drillisch AG (ISIN DE0005545503) hat sich heute zwecks Straffung der konzernweiten Organisationsstruktur dazu entschieden, ihre Tochtergesellschaften Telco, Victorvox und Alphatel auf eine weitere Tochtergesellschaft, die McSim, zu verschmelzen.

Durch die Maßnahme werden auf Ebene der Drillisch AG stille Reserven i. H. v. ca. EUR 140 Millionen gehoben, die das - auch für etwaige Ausschüttungen maßgebliche - Jahresergebnis der Drillisch AG für 2008 positiv beeinflussen werden.

Der gesamte Wertansatz der auf die McSim zu verschmelzenden Tochtergesellschaften beläuft sich - ausgehend von einem bisherigen Buchwert i. H. v. ca. EUR 75 Millionen - nunmehr auf ca. EUR 215 Millionen.

Maintal, den 04. Dezember 2008

Drillisch AG

Der Vorstand

Kontakt: Oliver Keil Head of Investor Relations Mail: ir@drillisch.de

04.12.2008 <a href="http://www.dgap.de">Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP</a>

-------------------------------------------------------------------- -------

Sprache: Deutsch Emittent: Drillisch AG Wilhelm-Röntgen-Straße 1-5 63477 Maintal Deutschland Telefon: +49 (0)6181 412 200 Fax: +49 (0)6181 412 183 E-Mail: ir@drillisch.de Internet: www.drillisch.de ISIN: DE0005545503 WKN: 554550 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service


Gruß
MTR
Das ist ja wunderschön und hilft bei Gesprächen mit der Hausbank bisweilen erheblich, wenn diese z.B. für die Beibehaltung von Kreditlinien bessere Sicherheiten fordert.

Die Frage ist, wie wurde die Neubewertung vorgenommen ?
- Gibt es dazu ein unabhängiges Gutachten ?
- Auf welcher Basis wurde bewertet ? Going concern oder Liquidation?

Da würd ich dennn doch gern mal genauer reinschauen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.152.156 von MTR am 05.12.08 09:29:30Man, man. Gestern abend wohl zu 1,30 in Frankfurt gekauft und nun plötzlich doch nicht über Nacht reich geworden? Wenn man sowas spielt sollte man zumindest zwischen echtem Mehrwert und Buchhaltunstricks unterscheiden können. :rolleyes:
Habe gerade auf der Homepage von Drillisch die anl. News gefunden.

Drillisch AG beschließt Aktienrückkauf
13.06.08

Drillisch AG / Aktienrückkauf/Aktienrückkauf

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

Maintal, 13. Juni 2008.
Der Vorstand der Drillisch AG hat die Durchführung eines
Aktienrückkaufprogramms beschlossen. Der Beschluss geht auf die
Ermächtigung der Hauptversammlung vom 30. Mai 2008 zurück, mit der die
Drillisch AG zum Erwerb eigener Aktien bis zum 29. November 2009 ermächtigt
wurde. Das Rückkaufprogramm betrifft höchstens 10 % des Grundkapitals zum
Zeitpunkt der Hauptversammlung (5.318.901 Aktien) und hat eine Laufzeit vom
16. Juni 2008 bis zum 27. Februar 2009. Dabei dürfen auf die erworbenen
Aktien zusammen mit anderen eigenen Aktien, die sich im Besitz der
Gesellschaft befinden oder ihr nach den §§ 71 a ff. AktG zuzurechnen sind,
zu keinem Zeitpunkt mehr als 10 % des Grundkapitals der Drillisch AG
entfallen.

Der Rückerwerb der eigenen Aktien wird durch ein von der Drillisch AG
beauftragtes Kreditinstitut im Einklang mit den Bestimmungen des Artikels 5
(Handelsbedingungen) der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003 der Kommission vom
22. Dezember 2003 durchgeführt. Dies bedeutet insbesondere, dass die
Drillisch AG Aktien nicht zu einem Kurs erwerben wird, der über dem des
letzten unabhängig getätigten Abschlusses oder (sollte dieser höher sein)
über dem des höchsten unabhängigen Angebots auf dem regulierten Markt, auf
dem der Kauf stattfindet, liegt. Jedenfalls wird der Erwerbspreis nicht um
mehr als 10 % über oder unter dem Mittelwert der Schlusskurse der
Drillisch-Aktie im XETRA-Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse während
der letzten fünf Börsentage vor dem Erwerb der Aktien liegen. Ferner wird
die Drillisch AG an einem Tag nicht mehr als 25 % des durchschnittlichen
täglichen Aktienumsatzes auf dem regulierten Markt, auf dem der Erwerb
erfolgt, an eigenen Aktien erwerben.

Der Erwerb der eigenen Aktien erfolgt zu dem Zweck, diese zur Finanzierung
etwaiger Akquisitionen von Unternehmen, Teilen von Unternehmen,
Unternehmensbeteiligungen oder sonstigen Vermögensgegenständen oder im
Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen zu verwenden. Auch eine spätere
Einziehung oder eine erneute Veräußerung dieser Aktien an Dritte gegen
Barzahlung ist nicht ausgeschlossen.

Der Rückkauf wird über die Börse durchgeführt werden. Alle Rückkäufe werden
spätestens sieben Börsenhandelstage nach ihrer Durchführung auf der Website
der Drillisch AG (www.drillisch.de) bekannt gegeben.

Drillisch Aktiengesellschaft

Der Vorstand




Kontakt:
Oliver Keil
Head of Investor Relations
Mail: ir@drillisch.de


Weis jemand, ob schon Aktien zurückgekauft worden sind?
Drillisch soll sich mit Freenet kräftig verhoben haben, so zumindest Gerüchte. Schau dir die Freenetaktie an und du weißt bescheid... aber nur reine Spekulation, keine Empfehlung! Die Unterbewertung ist lange bekannt, aber das Engagement in die total zusammengebrochenen Freenet drückt auf den Kurs! Denke hier kommt eine dicke Ergebnisbelastung durch die riesigen Verluste mit Freenetaktien.

Nur Spekulation, keine Empfehlung!
...dann würde ich doch jetzt gerade zur Kursstützung eigene Aktien zurückkaufen.
Das Freenet-Debakel dürfte die Hebung der stillen Reserven bei weitem überwiegen. Finger weg!
Wichtig ist die 1,50€ Marke... Wenn die fällt geht es richtig bergab.
"05.12.2008 11:57
WestLB belässt Drillisch auf 'Buy' - :eek: Ziel 2,90 Euro :eek:
Die WestLB hat Drillisch (News/Aktienkurs) auf "Buy" mit einem Kursziel von 2,90 Euro belassen. Die Fusion der Töchter Telco, Victorphox und Alphatel wirke sich nicht auf seine Schätzungen aus, schrieb Analyst Stefan Borscheid in einer Studie vom Freitag. Damit hebe das Unternehmen stille Reserven von etwa 140 Millionen Euro und erhöhe entsprechend die Eigenkapitaldecke.

AFA0025 2008-12-05/11:56"
Ist dem Analysten auch klar, was Drillisch mit Freenet verloren hat? Kein Wort darüber... Freenet hat sich geviertelt in 6 Monaten! :rolleyes:
""05.12.2008 11:57
WestLB belässt Drillisch auf 'Buy' - Ziel 2,90 Euro
Die WestLB hat Drillisch (News/Aktienkurs) auf "Buy" mit einem Kursziel von 2,90 Euro belassen. Die Fusion der Töchter Telco, Victorphox und Alphatel wirke sich nicht auf seine Schätzungen aus, schrieb Analyst Stefan Borscheid in einer Studie vom Freitag. Damit hebe das Unternehmen stille Reserven von etwa 140 Millionen Euro und erhöhe entsprechend die Eigenkapitaldecke.

AFA0025 2008-12-05/11:56 ""


---------------------------------------------------------------------

""05. Dezember 2008, 16:33


Mit der angekündigten Zusammenlegung der operativen Tochtergesellschaften Telco, Victorvox und Alphatel mit dem erst kürzlich gegründeten Discount-Operator McSim will der Mobilfunkanbieter Drillisch AG wohl Kapital generieren, um im Falle einer weiteren Abschreibung auf den Freenet-Anteil gewappnet zu sein. Der Schritt ist wichtig und hat zudem auch noch einen netten Nebeneffekt, nämlich die Möglichkeit, aus dem hohen Barmittelbestand in den kommenden Jahren eine Dividende auszuschütten. Zu dieser Ansicht kommen die Analysten des Bankhauses Sal. Oppenheim und stufen die Aktie auch angesichts der derzeitigen Bewertung unverändert mit "kaufen" ein. Den fairen Wert der Aktie sehen sie bei 4,00 Euro Euro.""


---------------------------------------------------------------------

""05.12.2008 16:07
SES Research senkt Kursziel von Drillisch
Die Analysten von SES Research stufen die Aktien von Drillisch (News/Aktienkurs) weiterhin mit "Kaufen" ein.
Das Kursziel wurde von 6,80 Euro auf 5,60 Euro Euro gesenkt.

(© BörseGo AG 2007 - http://www.boerse-go.de, Autor: Gansneder Thomas, Redakteur)""


Sucht euch ein Kursziel aus, es ist ja alles dabei.
Ende der Woche 1,50 ??? :eek:

Wenn heute die 1,25/30 auf SK Xetra fällt, dann anschnallen.

Ansonsten weiter langsamer Anstieg bis Ende des Jahres von 2 Euro ????? :eek::D
konnte bei 1,25€ noch auf den rollenden express aufspringen:D:D

steht jetzt schon bei 1,31€!!
Super, dann halte dich Fest! Die Fahrt geht los. :laugh:

Diese Woche, erster Halt bei 1,50 ? :lick:
Jo, mach das. Geld Seite ist gut gefüllt bis 1,35 sin gerade mal 10 k. Wir müssten die 1,26 bis 1,30 halten, dann wird zur Schlussauktion auf Xetra bestimmt wieder ein fetter Kauf kommen, der uns nahe an die 1,40 bringen könnte.

Wichtig nun das die 1,25 hält, dann schätze ich den Selbstläufer, bis zu 2 Euro noch dieses Jahr. Mit Rücksetzern, natürlich, soll ja ein gesunder Anstieg sein. m.M. :D
Frankfurt gestern wurde alles zu 1,30 weggekauft. :D

Nachfrage war immer noch vorhanden zu 1,30 aber keiner gab seine Stücke da her, deswegen festhalten es geht weiter Richtung Norden.

Freenet Kursziel angeblich 17 Euro, wäre ja nicht schlecht. :eek::eek::eek:

Da hat Drillisch ja ne kleine Beteiligung. :D:D:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.