wallstreet:online
41,80EUR | +0,45 EUR | +1,09 %
DAX+0,47 % EUR/USD+0,08 % Gold-1,06 % Öl (Brent)-0,29 %

Gewinner der "Elektrifizierung" in der Automobilindustrie - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Welche Börsennotierten Unternehmen könnten eurer Meinung nach die Gewinner einer "Elektrifizierung" im Antriebsstrang von PKW's sein?:rolleyes:
Als aller erstes mal die Stromkonzerne.

Wir wollen keine neuen AKW´s. Bei neuen Kohlekraftwerken geht die Bevölkerung auf die Barrikaden, und alternative Energiekonzepte werden nur halbherzig in Angriff genommen. Hätten wir die Forschungsgelder, die wir in Atomforschung gesteckt haben, in Erdwärme, Solar und noch einiges andere gesteckt, hätten wir wohl kaum Probleme. Aber so.

Woher soll der Strom denn kommen, mit dem man die Autos füttern will.

O.K. Ich habe zu Hause eine Steckdose. Reicht das?
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.170.362 von atlasl am 09.12.08 09:19:05O.K. Ich habe zu Hause eine Steckdose. Reicht das?

Ja das reicht.Deine Steckdose wird mit tschechischem Atomstrom gefüttert.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.170.466 von AHEO am 09.12.08 09:33:51Na dann bin ich ja beruhigt.

Wenn dann noch der tchechische Atommüll nicht in Asse oder Gorleben entgelagert wird, sondern in Tchechien oder sonst wo irgendwo auf der Müllkippe landet, ist die Welt ja in Ordnung.

Nur leider haben wir keinen "eisernen Vorhang" mehr. Keinen "amtifaschistischen Vorhang", der uns vor den Folgen schützt.

Auch ich bin einer der Verlierer der Wiedervereinigung.Einer der Verlierer, weil der eiseren Vorhang gefallen ist.

Ich wohne ca. 15 km von einer Mülldeponie entfernt, die jahrzehnte lang unkontrolliert den Müll von ganz Europa aufgenomemn hat. Müll, der nicht durch die BRD transportiert werden dürfte, wurde einfach duch Österreich und der Tchecheslowakai transportiert.

Uns brauchte es nicht zu stören, da wir durch den eisernen Vorhang von den Folgen geschützt waren. Jetzt, wo wir wiedervereinigt sind, schützt uns auch kein eiserner Vorhang mehr vor dem Grundwasser, dass langsam aber sicher in unsere Richtung sickert. Und niemand weiß, was alles auf der Deponie vergraben ist. Eigentlich will es auch niemand wissen, da wenn man es erst einmal wissen würde, man auch etwas tun müsste. Und die Kosten will keine tragen. Also tun wir alle so, als ob das, wa dort hinter dem eisernen Vorhang verbuddelt wurde, weiterhin sozialistisch weit entfernt ist.

Und unser Trinkwasser bekommen wir in Zukunft zum Glück aus Hamburg. Somit macht es auch nichts, dass das Grundwasser verseucht wird.

Die Abschottung des Ostens hatte eindeutig seine Vorteile. Man trug nicht die Verantwortung für die Scheiße.
Der Strom für die Elekroautos wird von der Tankstelle kommen und nicht zentral sondern Vorort von Sirlingmotoren produziert werden. Um den Motor anzutreiben kann fast jede Wärmequelle benutzt werden ...
Das einzige z.Z. bestehende Handicap liegt in der bisherigen Dauer des Tankvorganges
Ich stell mir öfters die Frage,warum investiert der Staat in dieser schwierigen Lage nicht selbst in Windkraft z.B. große Windenergieparks.Papiergeld gibt es doch genug und eine Menge Arbeitsplätze könnte man auch schaffen.Später in 6-7 Jahren wenn wir wieder eine harte Währung haben könnte man diese Parks an die Börse bringen und richtig absahnen.
Die Batteriehersteller
Das wichtigste beim Elektroauto ist die Batterie. Sollte es einem Produzenten gelingen einen Akku zu entwickeln, der in kürzester Zeit wieder geladen werden kann und eine Leistung von ca. 200 Km erreicht und das alles zu einem vernünftigen Preis anbieten kann wird einer der Gewinner des E-Autos sein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.170.714 von seblas am 09.12.08 10:04:22Und die Wärme der Wärmequelle, kommt die auch aus der Steckdose?

Irgend woher muss die Energie kommen. Und dafür gibt es kein Konzept.
Soweit so gut.
Gibt es denn schön Öl-Konzerne die in Richtung Schneelladung von Akkus forschen? Wer sind die Firmen die im Bereich Akkus selbst forschen?
Woher kommt die ganze Regelungs- und Steuerungstechnik? Welche Firmen sammeln hier schon Erfahrungen? Hierzu fällt mir nur Siemens ein. Aber das kann nicht alles sein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.170.617 von 23552 am 09.12.08 09:52:10

..ich kann Dir ja mal ´nen paar Kisten von dem guten
"Schönberger Mineralbrunnen" besorgen.:D


Didi
Die Aktien sind willkürlich zusammengestellt

Continental

Johnson Control

Toshiba

BYD CO.LTD H YC 1A0M4W9 / CNE100000296Frankfurt

CREE INC.891466 / US2254471012Frankfurt

SAFT GPE N.A0ER34 / FR0010208165München

SANYO EL.856548 / JP3340600000

SFC SMART FUEL CELL756857 / DE0007568578Frankfurt


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.