DAX-0,09 % EUR/USD+0,49 % Gold+0,36 % Öl (Brent)+0,93 %

ENTECH SOLAR - Diskussionsforum - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: US29362Y1064 | WKN: A0RE5P

Neuigkeiten zur Entech Solar Aktie


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

:D
na meinen herzlichen..

Viel Glück allen hier mit unserem Papier...
Jetzt geht es zu neuen Ufern..:laugh:

Vielleicht wäre es toll, wenn wir hier alle immer höflich bleiben
und uns gegenseitig die Neuigkeiten nur von Entech und nur von DG
hereinstellen, gern auch mit Übersetzung in unsere Muttersprache.

Es ist ja vielleicht wichtig, dass auch neue Aktionäre aufmerksam werden auf entech, so dass sich der Kurs entwickeln kann, natürlich moderat nach Norden.;)

nur so meine Meinung..

Grüße aus der total veregneten Hauptstadt
B.
Hatten wir diese News schon?

http://www.greentechmedia.com/articles/cheaper-than-first-so…

Wenn jemand Discovery Channel empfangen kann: Neulich (bzw. ab und zu mal) wurde bei Discovery Planet Earth genau dieser Solarzellenkonzentrator aus Slikon vorgestellt als dieser noch für die Nasa in Entwicklung war. Die Zelle wurde mit einem Wetterballon auf 36 KM Höhe transportiert um zu testen ob diese weltraumtauglich war. Sehr schöne Bilder waren dabei, weil 2 Kameras installiert waren und man sehen konnte wie der gefrorene Wetterballon zersplittert ist.

Nebenbei wurde dort auch angeregt, Solarkraftwerke auf Bergen zu bauen, weil in der Höhe die Sonneneinstrahlung intensiver ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.409.188 von Nissie am 20.01.09 11:21:05na da kannst Du aber sicher sein.:)

Rein psychologisch ist es für die Menschen in US ein positives Signal und viel Hoffnung wird in den neuen Präsidenten implantiert.

Wir werden sehen, ob sich die Euphorie halten wird.
Drücken wir die Daumen !

Der Himmel ist grau in Berlin, aber die Sonne scheint trotzdem..

Berlinbaer
wer kann hier eigentlich seine Entech Aktien handeln? Meine (comdirect leider) sind alle gesperrt, da die Bank sich auf den Standpunkt stellt, die Firma habe ihr keine Erlaubnis erteilt, die Aktien umzuschreiben. Sehr, sehr schön und eigentlich ein Grund für einen Bankwechsel.
Könnte auch den satten Kursanstieg erklären. Wenn plötzlich die Hälfte der deutschen Aktionäre gelähmt wird, ist es klar, dass am Markt ein Nachfrageüberhang herrscht. Kann man auch an den geringen Umsätzen sehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.410.629 von laseneca am 20.01.09 14:08:27du kannst zwar die neuen Aktien seperat kaufen, nur mit deinen alten kannste nix anfangen.

super, bin anfang letzer woche eingestiegen und schon sind mir die hände gebunden,
keine ahnung wie lange das dauert mit dem umschreiben, aber wenn der kurs in der zeit steigt
soll es mir recht sein, komm ich schon auf keine dummen gedanken.
Geht mir genau so
und ich bin bei der Diba..
also tröste Dich und warte ab...

Und immer drann denken..

YES WE CANN VERDOPPELN ;-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.410.696 von Netsaber am 20.01.09 14:17:26Und nat. Yes we can...ohne 2tes n ;-)



sodele, mal schaun ob heute die 0,40 halten und ob es evtl. über die 0,45 geht :)
na, hat sich bestaetigt, dass die 0.35 nicht gehalten werden konnten. Ich finde es schon aergerlich, wenn meine Bank das nicht auf die Reihe bekommt, zumal man gut zu 0.35 verkaufen und zu 0.30 wieder haette einsteigen koennen.
Gewisse Hoffnung auf einen Kursanstieg hege ich auch ;-), allerdings denke ich, dass der Spielraum sowohl nach oben als auch nach unten hier nicht nur ein Faktor 2 ist.
EMCORE Corporation Completes Its Sale of WorldWater & Solar Technologies Corporation (Entech Solar, Inc.) Shares for $5.9 Million


ALBUQUERQUE, N.M., Jan. 20 /PRNewswire-FirstCall/ -- EMCORE Corporation (Nasdaq: EMKR) a leading provider of semiconductor-based components and subsystems for the broadband, fiber optic, satellite and terrestrial solar power markets, announced today that it has completed the second closing of a two step transaction involving the sale of its remaining interests in the company formerly named WorldWater & Solar Technologies Corporation (OTC Bulletin Board: WWAT), now named Entech Solar, Inc. In the second closing, the Company sold 1,446,428 shares of WorldWater Series D Convertible Preferred Stock and 152,522 Warrants to purchase shares of Series D Convertible Preferred Stock to The Quercus Trust for approximately $5.9 million. This completes the divestment of all of EMCORE's equity interests in WorldWater. With the completion of this last sale in a series of four sales transactions, EMCORE has realized a 75% return on its investment in WorldWater securities. Based on this transaction and changes in WorldWater's business plan, EMCORE has terminated the operational agreements between EMCORE and WorldWater.

About EMCORE:

EMCORE Corporation is a leading provider of compound semiconductor-based components and subsystems for the broadband, fiber optic, satellite and terrestrial solar power markets. EMCORE's Fiber Optics unit offers optical components, subsystems and systems that enable the transmission of video, voice and data over high-capacity fiber optic cables for high-speed data and telecommunications, cable television (CATV) and fiber-to-the-premises (FTTP) networks. EMCORE's Solar Power unit provides solar products for satellite and terrestrial applications. For satellite applications, EMCORE offers high-efficiency compound semiconductor-based gallium arsenide (GaAs) solar cells, covered interconnect cells and fully integrated solar panels. For terrestrial applications, EMCORE offers concentrating photovoltaic (CPV) systems for utility scale solar applications as well as offering its high-efficiency GaAs solar cells and CPV components for use in solar power concentrator systems. For specific information about our company, our products or the markets we serve, please visit our website at http://www.emcore.com.

Contact:

EMCORE Corporation
Silvia M. Gentile
Executive Offices
(505) 323-3417
info@emcore.com

TTC Group
Victor Allgeier
(646) 290-6400
vic@ttcominc.com
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.416.479 von superroth am 21.01.09 09:27:28:rolleyes:

Warum steigt EMCOR bei Entech-solar aus???
Neue Konkurrenz oder was ist da los???

Wer kann helfen??????????????

:yawn::rolleyes::kiss:
wurden von Gelbaum rausgedrängt, bzw. können die die Liquidität auch ganz gut brauchen (Verluste im eigenen Laden, unsichere Wirtschaftslage). Außerdem hat sich Entech deutlich von Emcore entfernt - andere Konzentration und eigene Zellen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.416.773 von laseneca am 21.01.09 10:08:27wollt gerade in etwa das gleich schreiben,
ist meines erachtens langfristig von vorteil für entech.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.412.366 von laseneca am 20.01.09 17:08:49War eben 3 mal Pech

1. Neuer Präsident vereidigt (war in 77% alle Fälle die Börsenkurse fallen läßt)
2. Gesamtmarkt fällt
3. Am Widerstand abgeprallt

Die anderen erholen sich schon wieder, Solarworld, Repower, Arise,...
mann leute was habt ihr.. entech SOLAR ist die Zukunft!
es wird schon wieder aufwärts gehn! Alarmsstufe rot wäre erst wenn wir wieder bei 0,2 € stünden.
auf eine seeeehr "grüne" woche :)

grüße
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.417.444 von fatX am 21.01.09 11:35:30Ich freue mich auf die neue USA, die Green Nation. Mal sehen ob ein bisschen vom Green auch in der Wallstreet ankommt :-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.416.917 von tflores am 21.01.09 10:27:38Die US Future sind im grünen Bereich.
Bleibt es so, wird es unsere Aktie ein Stück
nach oben mitnehmen.
wann haben die banken eigentlich vor die worldwater-aktien in entech umzuschreiben?
:mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.421.085 von superroth am 21.01.09 18:11:13ja ist schon nervig, daß sich dies sooo lange hinzieht. Aber es hängt wohl damit zusammen, daß sich die Lagerstelle für die Aktien geändert haben. Von Amiland nach Dtl. oder umgekehrt. Das ist der Grund, warum das soooo lange dauert...

Grüße

SWS
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.423.905 von stillewassersind am 22.01.09 08:11:43Bei der DAB wurden die Aktien bereits gestern
umgeschrieben. Bei Consors immer noch nicht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.424.304 von Maxom am 22.01.09 09:21:13Ja nun, ohne weitere Meldungen ist auch mehr nicht drinnen, würde ich mal sagen! ;)
anuary 20, 2009 - 4:05 PM EST
Print Email Article Font Down Font Up Charts
close
Email this News Article
Your Name
Your Email
Friend's Name
Friend's Email
Receive Copy: yes

EMKR 1.26 0.08
Today 5d 1m 3m 1y 5y 10y

WWAT 0.39 0.015
Today 5d 1m 3m 1y 5y 10y

EMCORE Corporation Completes Its Sale of WorldWater & Solar Technologies Corporation (Entech Solar, Inc.) Shares for $5.9 Million

ALBUQUERQUE, N.M., Jan. 20 /PRNewswire-FirstCall/ -- EMCORE Corporation (Nasdaq: EMKR) a leading provider of semiconductor-based components and subsystems for the broadband, fiber optic, satellite and terrestrial solar power markets, announced today that it has completed the second closing of a two step transaction involving the sale of its remaining interests in the company formerly named WorldWater & Solar Technologies Corporation (OTC Bulletin Board: WWAT), now named Entech Solar, Inc. In the second closing, the Company sold 1,446,428 shares of WorldWater Series D Convertible Preferred Stock and 152,522 Warrants to purchase shares of Series D Convertible Preferred Stock to The Quercus Trust for approximately $5.9 million. This completes the divestment of all of EMCORE's equity interests in WorldWater. With the completion of this last sale in a series of four sales transactions, EMCORE has realized a 75% return on its investment in WorldWater securities. Based on this transaction and changes in WorldWater's business plan, EMCORE has terminated the operational agreements between EMCORE and WorldWater.

About EMCORE:

EMCORE Corporation is a leading provider of compound semiconductor-based components and subsystems for the broadband, fiber optic, satellite and terrestrial solar power markets. EMCORE's Fiber Optics unit offers optical components, subsystems and systems that enable the transmission of video, voice and data over high-capacity fiber optic cables for high-speed data and telecommunications, cable television (CATV) and fiber-to-the-premises (FTTP) networks. EMCORE's Solar Power unit provides solar products for satellite and terrestrial applications. For satellite applications, EMCORE offers high-efficiency compound semiconductor-based gallium arsenide (GaAs) solar cells, covered interconnect cells and fully integrated solar panels. For terrestrial applications, EMCORE offers concentrating photovoltaic (CPV) systems for utility scale solar applications as well as offering its high-efficiency GaAs solar cells and CPV components for use in solar power concentrator systems. For specific information about our company, our products or the markets we serve, please visit our website at http://www.emcore.com.

Contact:

EMCORE Corporation
Silvia M. Gentile
Executive Offices
(505) 323-3417
info@emcore.com

TTC Group
Victor Allgeier
(646) 290-6400
vic@ttcominc.com

SOURCE EMCORE Corporation

Source: PR Newswire (January 20, 2009 - 4:05 PM EST)

News by QuoteMedia
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.425.459 von testosterone am 22.01.09 11:39:16hatten wir doch schon lang gepostet :rolleyes:
Ich weiß nicht, warum sich jemand über den Kurs aufregt - Worldwater/Entech lief relativ gut mit dem Markt in den vergangenen Tagen, sogar deutlich besser. Dass hier in Deutschland ein stärkerer Kursrückgang erfolgte, liegt schlicht an der Unfähigkeit von ein paar deutschen Direktbanken, die zu einer künstlichen Angebotsverknappung führte - künstlicher Preisanstieg, der jetzt in sich zusammengefallen ist. Vermutlich gibt das jetzt auch ein bisschen negative Impulse, weil Marktteilnehmer, die nicht das nötige Grundwissen beherrschen den Zacken als "real" empfunden haben.

Ärgerlich einzig und allein, wenn man bei einer Bank ist, die einem den Verkauf in einen solchen Zacken hinein nicht ermöglicht.
Entech Solar stellt Megawatt-Photovoltaik-Kraftwerk für kalifornischen Wasserversorger fertig
1,1 MW Solarstromkraftwerk im Valley Center Municipal Water District.

1,1 MW Solarstromkraftwerk im Valley
Center Municipal Water District.


Entech Solar Inc. (Ewing, New Jersey, vormals WorldWater & Solar Technologies), Entwicklungs- und Vertriebsunternehmen für Solar-Systeme, meldete am 5. Januar 2009, dass sie ein Solarstromkraftwerk mit einer Gesamtleistung von 1,1 Megawatt (MW) für den Valley Center Municipal Water District (VCMWD) aus dem kalifornischen Valley Center fertiggestellt habe. Das Photovoltaik-System ist Eigentum der Solar Power Partners, Inc. (SPP; Mill Valley, Kalifornien), die es finanziert hat und auch betreibt. Das Kraftwerk soll jährlich 2,1 Millionen Kilowattstunden (kWh) Solarstrom für den Wasserbezirk erzeugen und somit etwa 20% des Stromverbrauchs der größten Pumpstation decken. Das Projekt wurde im Rahmen eines so genannten Power Purchase Agreements (PPA) durchgeführt. VCMWD musste keine Investitionen tätigen, verpflichtete sich jedoch dazu, die gesamte in dem Kraftwerk produzierte Strommenge über den Vertragszeitraum von 25 Jahren abzunehmen. "Ich freue mich, die termingerechte Fertigstellung unseres PV-Kraftwerks in Valley Center ganz nach Kundenwunsch verkünden zu können" sagte Frank Smith, Vorstand von Entech Solar. "Dies ist ein weiteres Beispiel dafür, dass wir großen gewerblichen Kunden branchenführende Solartechnologie anbieten können, wie wir es bereits am Denver International Airport und am Fresno Yosemite International Airport bewiesen haben."


Grünes Projekt vorteilhaft für Wasserbezirk und beteiligte Unternehmen

"Solar Power Partners ist bei diesem interessanten Solarprojekt stolz auf die Zusammenarbeit mit Entech Solar und Valley Center. Diese Anlage ist ein vorzügliches Beispiel dafür, was erreicht werden kann wenn Wasserbezirke Solarstrom nutzen und erneuerbare Energien unterstützen", sagte Alexander von Welczeck, Präsident und Vorstand von Solar Power Partners. "Nach fast drei Jahren mit Verhandlungen, Planung und der Durchführung ist es sehr schön, endlich dieses 'doppelt-grüne' Projekt ins Leben zu rufen", sagte Gary Arant, Geschäftsführer des Valley Center Municipal Water Districts. "Dies wird unserer Behörde und unserer Gemeinde langfristige finanzielle Vorteile einbringen und außerdem eine Senkung der CO2-Emissionen bewirken - deshalb ist es doppelt-grün". Zusätzliche Partner des Projekts waren unter anderem das Unternehmen Sharp Solar (Mahwah, New Jersey), welches die Solarmodule lieferte, sowie Xantrex Technology Inc. (Burnaby, British Columbia, Kanada), ein Tochterunternehmen des deutschen Unternehmens Schneider Electric (Ratingen), welches die Wechselrichter stellte.

http://www.solarserver.de/news/news-10084.html

Nur so zur Info. Heute auf Finanznachrichten.de erschienen.
hallo zusammen

War früher mal in Worldwater inverstiert und ziehe wieder in erwägung mir ein paar Stück ins Deppot zu legen. Ich hätte aber noch folgende Frage: verstehe ich das richtig, dass Worldwater nun Entech Solar ist?

Vielen Dank!

Gruss
Che3
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.431.330 von crespo_che am 22.01.09 22:11:13Genau! :rolleyes:

Wenn Du irgendwann über 1 € verkauft hast, und jetzt wieder einsteigen willst, dann hast Du es besser gemacht als ich! ;)
Weiß einer, ob die Postings vom WWAT-Thread hier rüber geholt werden? Ohne fangen wir hier quasi bei Null an, was das Posten betrifft?
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.431.356 von weissnichtbescheid am 22.01.09 22:13:25hallo,

ich hatte damals mit ca. 30% Verlust verkauft.. und wenn ich mir den Kurs anschaue, dann habe ich richtig gehandelt.

Aber ich sehe wieder Potenzial; US-Markt wird Mittelfristig einer schnellst wachsenden Märkte sein. Yes we can!

Gruss
Che
hat zwar im speziellen nichts mit entech zu tun ist aber trotzdem recht interessant und zukunftsweisend.

Die Pläne des frisch gekürten amerikanischen Präsidenten, die Energieerzeugung aus regenerativen Quellen im Verlauf der kommenden drei Jahre zu verdoppeln, bringen enorme Impulse für die Unternehmen in diesem Sektor.

So steht bereits fest, dass unter Obama wichtige steuerliche Anreize zugunsten erneuerbarer Energien gesetzt werden. Unter anderem sollen die so genannten U.S. Production Tax Credits (Steuergutschriften auf die Produktion) verlängert werden. Es lohnt sich, einmal nachzurechnen, wie sich das für einen angehenden Stromproduzenten wie Western GeoPower in barer Münze bezahlt macht.

Die Projektförderung über eine laufende Steuergutschrift auf Produktionserlöse kommt dem Western-GeoPower-Unit-1-Geothermieprojekt unmittelbar zugute, sobald das geplante 35-MW-Kraftwerk 2010 in Produktion geht. Der Vorschlag Obamas sieht vor, dass die zu erwartenden Steuergutschriften für Unternehmen in der Entwicklungsphase in Form eines Zuschusses direkt erteilt werden. Dies würde Western GeoPower wesentlich mehr Spielraum bei der anstehenden Projektfinanzierung ermöglichen. Außerdem sind Sonderabschreibungen für neue Anlagen und die Verdoppelung der Abschreibungen für Investitionen in der Diskussion.

Die Rechnung für Western GeoPower könnte konkret so aussehen: Bei Produktionsstart 2010 würde sich die Steuergutschrift von 21,40 USD pro Megawattstunde (MWh) ergeben, die pro Jahr um 2 Prozent ansteigt. Bei einer erwarteten Produktskapazität von jährlich 280 GWh in den ersten zehn Jahren, ergibt sich für Western GeoPower somit ein Steuerguthaben von rund 60 Mio. USD. Das sind keine Peanuts!

Darüber hinaus kann das Unternehmen drei Jahre sowohl für etwaige Erweiterungen des bestehenden Projekts und sogar für weitere Projekte in den USA die genannten steuerlichen Vorteile in Anspruch nehmen.

Obamas Ankündigung, insgesamt 150 Milliarden USD in die Entwicklung alternativer Energien zu investieren, wird alle erneuerbaren Energien einschließlich Geothermie in den Fokus der Investoren rücken. Der politische Wechsel kommt für Western GeoPower gerade zum rechten Zeitpunkt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.431.690 von Maxom am 22.01.09 23:27:22kenne es bei W:O nur so: werden nicht rübergeholt, Neuanfang
tag, ich nochmal :cool:

anbei mal eine mail aus einem us-forum

22-Jan-09 11:13 am
I emailed Entech yesterday and got a return email this morning. I must admit its the third time I tried (the other two were to WWAT's web site with no response).

I asked several questions and got a generalized response below (some things were not allowed to be answered apparently). It does seem they intend on keeping us in the loop in the coming weeks and months (BUT WE SHALL SEE).

Some of my questions were very basic (I fully admit I dont have Soc's knowledge):

From: Donald Orifici
Company Is: Investor
Phone: xxxxxx6613
Email: xxxxxx@yahoo.com
Dear Mr. Anthony, Mr. Gelbaum, Dr. Smith and other Entech Board members/management:


I am a long term large shareholder of Entech/WorldWater stock. I have owned the stock for well over 2 years now. I have seen some very painful times (the failed LOI's/Europe, and the various losses associated on underbid projects. I have tried before unsuccessfully to have some questions/concerns answered. I am hoping with new management I will have more success in getting a response.

#1: Are we currently producing the new Entech panels via our new facility/production line? If not, when will we be?
#2: How many pilot/test sites do we currently have for our new entech panels (both thermovolt cpv/t and standalone sunvolt cpv)? Where are they located?
#3. RE: Certification
When will our panels be certified to all applicable standards and made available for sale? Are we still looking at during Q2?
#4. Does the company have enough cash to make it past Q2 given that we are neither selling nor bidding any projects. If not, where might we get more financing?
#5. How did the company arrive at the figure of 250-500m in sales in 2-4 years? It seems an arbitrary number given that we have not yet sold ANY product.Who has shown interest in our new products, what if any business may develop from it? What competitive advantage do we have over other companies in the same industry? IE: Why choose Entech over Suntech for example? What alliances with solar/thermal installers might we form in order to sell our systems?

From:
"Chris Witty" <cwitty@darrowir.com>
Add sender to Contacts
To:
xxxxxxxxx@yahoo.com



Dear Donald,

Thanks so much for your questions. We appreciate all our long-term investors who have been loyal to the company even as it has evolved over the past three years, and, as you know, we are now solidly committed to commercializing our proprietary Entech applications -- where we feel the opportunity for growth and profitability are greatest. Our new name and Board reflect this strategy, and we are working hard to position the company for a leading role in the CPVT market during the quarters to come.

We cannot, at this time, answer many of your questions due to SEC regulations and competitive reasons, but we are planning to issue additional press releases, as warranted, to keep our investors informed over the weeks to come. We also plan to hold our Q4 conference call sometime in mid March, and we would encourage you to listen to that as well -- and ask questions if you'd like. I would note that, as we stated in our Q3 call, we had about $10m in cash at the end of that quarter and, due to incoming receivables, did not expect this to change materially through year-end. Also, per your question about customers, we have already begun introducing our technology to many potential clients and partners, and we have stated publicly that we may work with some on test models even before certification is achieved.

Again, many thanks for your support. Management and the Board did get to view your comments and will keep them in mind as we craft our press releases and prepare for the next earnings call.

Please don't hesitate to contact us in the future.

Best regards,
Chris
hallo
wünsche allen nunmehr
in entech investierten
und dem neuen forum hier
viel glück.
werde mich hier weiterhin
daran beteiligen, auch wenn
ich zur zeit nicht in aktien
envestiert bin.
entech wird aber weiterhin
auf meiner watschlist vertreten
sein.
liebe grüsse

elbepo:kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.431.690 von Maxom am 22.01.09 23:27:22fangen wir hier quasi bei Null an, was das Posten betrifft?

vielleicht auch gut so
kann ja nur besser werden
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.439.261 von bravo22 am 23.01.09 19:50:05Da ist was Wahres dran. Zurück zur Sachlichkeit (gewürzt mit ein bißchen Humor) :-)
:rolleyes:

Druck auf Photovoltaik-Industrie nimmt zu
22. Januar 2009 |
Topnews, Märkte und Trends

Das Institut für Wirtschaftsforschung Halle geht für dieses Jahr von enormen Überkapazitäten und damit einen Übergang vom Verkäufer- zum Käufermarkt aus. Der Wettbewerbsdruck in der Solarbranche wird enorm steigen.

Die Wirtschaftsforscher aus Halle erwarten enorme Überkapazitäten auf dem Photovoltaik-Markt

Dem Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) zufolge wird sich der Druck auf die Photovoltaik-Branche in diesem Jahr deutlich erhöhen. Die Entwicklung von Angebot und Nachfrage zeige, dass auf allen Stufen der Wertschöpfungskette ein Übergang von Verkäufer- zum Käufermarkt eingeleitet werde, schreiben die Wissenschaftler. Sie erwarten eine weltweite Nachfrage nach Photovoltaik-Anlagen im Umfang von 4,9 Gigawatt. Dem stünden angekündigte Produktionsmengen von 9,2 Gigawatt gegenüber, wie EuPD Research in jüngsten Studien ermittelte.
Die zu erwarteten Überkapazitäten führten zu einem stark steigenden Wettbewerbsdruck in der Branche sowie sinkenden Preisen bei Solarmodulen und –zellen, schreiben die Wirtschaftsforscher. Auch die Finanzkrise, die abgesenkte Einspeisevergütung für Solarstrom in der EEG-Novelle sowie die Deckelung des spanischen Solarmarkts verschärften den Druck auf die Unternehmen der Solarbranche. Insgesamt sind die Wissenschaftler aber optimistsich. Sie beziehen sich dabei auf die weiterhin positive Markteinschätzung der Installateure. Nach den Zahlen von EuPD Research aus dem dritten Quartal 2008 erwartet nur rund ein Viertel der Handwerker eine Verschlechterung ihrer Geschäftslage.
Innovative und effizient produzierende Solarfirmen könnten jedoch profitieren, sofern sie zu den notwendigen Preissenkungen in der Lage sind, heißt es weiter. Den Bereichen Forschung und Entwicklung komme nun eine zentrale Bedeutung zu. Wenn es den Firmen gelinge, dem gestiegenen Wettbewerbsdruck zu begegnen, könne Solarstrom schneller als bislang angenommen Netzparität zu konventionell erzeugter Energie erreichen. Dies wiederum würde den Unternehmen, die die Konsolidierungsphase erfolgreich meistern, völlig neue Marktperspektiven eröffnen, so die Forscher aus Halle.(SE)
:cool:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,603349,00.html

;)

Außerdem soll innerhalb von drei Jahren der Anteil der Energie aus erneuerbaren Quellen verdoppelt werden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.443.064 von Tirolesi am 24.01.09 20:21:07Bla Bla Bla ...

Was heißt sowas in Zeiten einer Weltwirtschaftskrise ???

Denke wir werden erstmal noch unseren alten WWAT-Stände wieder sehen ... ;)

In FFM waren das glaube ich 17.3 cent ...

Also locker bleiben, kein Einstiegsstress hier !! ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.443.933 von Tirolesi am 25.01.09 10:32:01würde es dir was ausmachen nicht jeden link der was mit solar usw. zu tun hat zu posten?
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.445.167 von superroth am 25.01.09 16:53:25Kein Problem! Stelle kein Link mehr ein:look:
Mfg Tirolesi
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.445.418 von Tirolesi am 25.01.09 18:09:11Hi, bin "Randgucker" und hier sowie in andere Solaris investiert. Dank Dir für Deine Arbeit und die für mich und sicher auch für andere wertvollen Infos. Stell bitte weiterhin Links ein. Es ist doch leichter für die "Wissenden", diese zu ignorieren als für die weniger gut Informierten, sich all diese Infos selbst zu suchen.
Gruß Jule
Hat schon mal jemand versucht das Papier zu verkaufen? Bei DAB-Bank geht es nicht: "Das Wertpapier ist ganz oder Teilweise gesperrt, bitte reduzieren Sie die Anzahl."
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.445.418 von Tirolesi am 25.01.09 18:09:11Tipp: Die Überschrift des Artikels, auf den Du verweist, mit reinsetzen, dann weiß man schon einmal, ob man klicken will oder nicht! ;) Gern weiter mit Infos dieser Art (könnte ja sein, dass hier Dinge gefunden werden, die die Fleißigen bei WOI nicht finden - vier Thread-Augen sehen mehr als zwei!).
nachdem sich nicht nur die WKN geändert hat, sondern auch der Name werden die 2008 gekauften Aktien neu eingebucht, und werden so behandelt, als hätte man sie 2009 gekauft.----Abgeltungssteuer---
so lautet jedenfalls die Auskunft meiner Bank, kann dass so sein,oder ???????wer hat eine andere Auskunft ????
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.448.099 von JanaFee am 26.01.09 11:33:03Mein Bekannter hat Steuerkanzlei:
Der sagte, das Schreiben der Bank über die Neueinbuchung gut aufheben.
Bank wird bei Verkauf Abschlagsteuer einbehalten, Steuer muß über Steuererklärung wieder zurückgeholt werden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.448.279 von TRADERSW am 26.01.09 11:52:57Danke für den Tip.
Das mit der Aktiensperre ist auch bei der Comdirect der Fall. Eigentlich ein unglaublicher Vorgang, dass die nicht fähig sind, ein Aktienpaket umzubenennen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.448.279 von TRADERSW am 26.01.09 11:52:57Danke für die Auskunft.
Moin,

die deutschen Solarwerte ziehen heute mächtig an (CT,SW etc.,
warum entech nicht?

Ist der hype jetzt schon wieder vorbei und haben wir die nächsten 4 Wochen Pendelschritt?:confused:

Mano, handeln können wir ja auch nicht, wie ich lese.
Ok. abwarten, wie immer..

Viele Grüße aus der Hauptstadt, wo es schon wieder dunkel wird..

Berlinbaer
Bid: 0.37
Ask: 0.4

schein etwas anzuziehen, aber auch egal, kann ja eh nicht verkaufen :cry:

Antwort auf Beitrag Nr.: 36.445.418 von Tirolesi am 25.01.09 18:09:11Was neues zu ENTECH.
Neuer Finanzchef!

26.01.2009 18:12
Entech Solar Appoints Kent J. Van Houten as Chief Financial Officer

Finance Veteran Brings Over 30 Years of Experience to Company

Entech Solar (News) (OTC BB: WWAT.OB), a leader in concentrating solar energy systems, announced today that Kent J. Van Houten has been named Chief Financial Officer (CFO) of the Company, effective January 26, 2009. Mr. Van Houten has served in a variety of finance-related leadership positions during the past 30 years, most recently as Vice President of Finance&Accounts at Aegis Communications. At Entech, he will be charged with managing the Company’s overall financial strategy, corporate planning, treasury functions, internal controls, and SEC reporting.

"I am proud to announce Mr. Van Houten as the CFO of Entech Solar," said Frank Smith, CEO of Entech Solar. "His extensive experience with rapidly-growing companies will serve him well in his new role at Entech, and we are excited that he has decided to bring his talent and passion to our team.”

”I am very excited to join the Entech team,” added Mr. Van Houten. ”Entech’s ThermaVolt system offers a great opportunity to grow the combined heat and power market in a clean and economical way. I am very impressed with Entech’s progress to date and look forward to helping the Company continue to grow.”

Prior to his joining Entech Solar, Mr. Van Houten, age 55, was Vice President of Finance&Accounts at Aegis Communications, where he was responsible for the company's accounting functions, internal controls, and tax compliance, as well as legal and corporate governance. Prior to this, Mr. Van Houten spent several years as a financial consultant and also served as Chief Financial Officer at Peerless Manufacturing, a supplier of filters and environmental protection equipment used in the petroleum, natural gas, petrochemical and electric utility industries. His background includes capital planning, treasury oversight, SEC reporting, business development, strategic planning, acquisition due diligence, corporate restructuring, and overall financial management. Mr. Van Houten is a 1975 graduate of Howard Payne University, holding a Bachelor’s in Business Administration degree in Accounting and minor in Economics. He is a Certified Public Accountant.

About Entech Solar

Entech Solar is a leading provider of concentrating solar energy systems. Entech designs, manufactures and installs systems that provide both electricity and thermal energy for commercial and industrial applications. Entech uses its proprietary concentrating photovoltaic and thermal (CPVT) technology to deliver the ThermaVolt™ system, which produces cost-competitive distributed energy. For more information, please visit www.entechsolar.com.

Contacts:

Entech Solar Press Contact:
Amy Copeman, 609-818-0700 ext. 58
acopeman@entechsolar.com
or
Entech Solar Investor Relations Contact:
Chris Witty, 646-438-9385
cwitty@darrowir.com

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-01/12935217…
Das ist doch mal ne gute meldung!

”I am very excited to join the Entech team,” added Mr. Van Houten. ”Entech’s ThermaVolt system offers a great opportunity to grow the combined heat and power market in a clean and economical way. I am very impressed with Entech’s progress to date and look forward to helping the Company continue to grow.”

Ein neuer Finanzmanager im Hause Entech. Klingt ja vielversprechend und der hat sogar Erfahrungen mit Firmen die sich schnell entwickelt haben in der Größe nach!

Schaun mer mal ob der die Kurse auch nach oben steigen lässt..
Hoff mer mal :)
Ich denke schon.. mittelfristig und langfristig natürlich!

Grüße
langsam wird es hier professionel auch bei entech:kiss:

also, das ist ein invest, um später was für die rente zu haben - also wer glaubt dass er hier in 2-3 jahren etwas über 3€ sieht, sollte wohl conergy kaufen.

also, kaufen, entspannen und milchkaffee trinken.:keks:

ob wir 17 cent oder 3 euro sehen ist doch egal - entweder setzt sich diese "entech-nische" durch oder nicht.
zum thema: abgeltungssteuer und namenswechsel.

dies schrieb die comdirect:
....
vielen Dank für Ihre E-Mail.

Es handelt sich bei der u.g. Fusion um einen steuerneutralen Titeltausch.

Der Bestandsschutz bleibt somit erhalten. Für die Anschaffungskosten der neuen Anteile gilt:
Anschaffungskosten alte Anteile + ggf. Nebenkosten:confused:

Derzeit wurden die neuen Stücke seitens der Lagerstelle noch nicht geliefert.:cry:

Sobald diese im Depot angezeigt werden, können Sie Ihre neuen Aktien dann auch wieder handeln.:D

auf bald.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.455.016 von w_nehle82 am 27.01.09 10:11:21Genial, so kann man Kurse auch stabil halten...
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.457.241 von Netsaber am 27.01.09 14:37:48Von 1995- ? war er bei Peerless Mfg.Co.


Mr. Van Houten is responsible for accounting operations, and has
been employed by the company since May 22, 1995. He was Manager of
Financial Accounting at The Austin Company from 1987 to 1994.

Findet wer mehr der Bericht hier war jetzt 10 Jahre alt aber scheinbar ist der Mann so 54 Jahre alt und in dem Gebiet tätig welches Entech betreibt.

Weiß jemand auf wieviele MItarbeiter EntechSolar bauen kann?

Irgendwo auf der Website habe ich gelesen das die Patente für die Solarpumpen noch ausstehen. Wurde Kelly ausbezahlt oder hat der eine andere Position bekommen? :):)

Ich überlege schon mir schon ein paar Entechmodule zuzulegen, wirkt sogar schon optisch futuristisch, gut finde ich auch die Video´s. Kann vielleicht jemand sagen ob die Produkte Wartungsarm sind?

lg ich
Was sollte denen ein reverse split bringen? Die haben so etwas noch nicht gemacht und ich kann auch nicht ganz sehen, warum sie es tun sollten. Die Argumente damals mit der NASDAQ haben ja auch nicht gezogen, also ist so etwas auch in naeherer Zukunft eher unwahrscheinlich.
Entech bekommt neues Tickersymbol ENS.OB

http://www.marketwatch.com/news/story/entech-solar-announces…

Heißt das jetzt, dass alle Aktien wieder nach Übersee müssen zu dem Menschen der das Tickersymbol ändert? Dann dauert das noch ein paar Wochen bis irgendwer verkaufen kann.

Das hätten die Banken auch machen sollen, öfters die WKN wechseln, dann wären die Kurse nicht so abgetürzt
Sehr geehrter Herr Otto,

vielen Dank für Ihre E-Mail.
Bin auch schon länger investiert und mir wurde folgendes von der Comdirekt mitgeteilt:
Per 16.01.2009 wurde für das von Ihnen angesprochene Wertpapier ein Umtausch durchgeführt.

Die Lieferung der neuen Wertpapiere ist durch die Lagerstelle bisher nicht erfolgt. Sobald uns die neuen Stücke durch die Lagerstelle zur Verfügung gestellt wurden, werden wir diese unverzüglich in die Kundendepots einbuchen. Einen Einfluss auf den Zeitpunkt der Lieferung haben wir nicht.

Gemäß den veröffentlichten Mitteilungen ist der Tausch der WKN steuerneutral.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen geholfen zu haben und stehen Ihnen für weitere Fragen gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.464.397 von Maxom am 28.01.09 13:30:10:keks: ruhig brauner.
- aktien werden gerade umgetauscht
- kaum aktien handelbar
- keine infos zu reverse split

... solaange das noch nicht durch ist, freu dich doch das hier keine panikverkäufe stattfinden ...
Zeit Kurs Volumen

19:35:25 0,4300 250 :laugh::laugh::laugh:
19:06:56 0,3700 35100
19:05:57 0,3800 590
19:05:55 0,3800 7271
18:51:27 0,3601 260
18:50:56 0,3800 100
18:47:05 0,3800 1000
18:46:40 0,3800 1000
18:42:09 0,3800 1050
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.465.252 von w_nehle82 am 28.01.09 14:53:12verkaufen kann man die dinger nicht, nur kaufen... aber trotzdem fällt der kurs, irgendeine bank ist wohl schneller.
Entech Solar Appoints Sean Rooney as Chief Operating Officer
14:05 29.01.09

FORT WORTH, Texas--(BUSINESS WIRE)--

Entech Solar (OTCBB:ENSL.OB), a leader in concentrating solar energy systems, announced today that Sean Rooney has been named Chief Operating Officer for the Company.

Mr. Rooney joined Entech Solar in February 2008 as Vice President of the Companys EPC (Engineering, Procurement, and Construction) Operations. Since then, he has implemented a new model for project management which has resulted in over five megawatts of solar projects being completed on schedule with high customer satisfaction. With the Companys shift in strategy away from flat-plate projects to the production and installation of Entechs proprietary concentrating solar systems, Mr. Rooneys role has been expanded to include all manufacturing operations as well as its EPC business. His successful turnaround of the Companys EPC installations made Mr. Rooney the ideal candidate to address the challenges facing Entechs manufacturing operations.

Although our engineering team has made progress in addressing the process and supply-chain issues discussed on the Companys third quarter earnings conference call, the factory is not yet producing product suitable for certification, stated Frank Smith, Entech Solar CEO. Sean will bring the same sense of urgency, purpose, and discipline to our manufacturing challenges that he provided to our EPC projects at Fresno, Denver, Valley Center, and Ocean City. This appointment is part of the ongoing transformation of Entech from a research and development organization to a vertically integrated, product-driven, manufacturer and installer of advanced concentrating solar systems. Once we have established our manufacturing capability and achieved certification, we will have two channels to market product sales to other integrators and management of our own EPC projects that incorporate Entech modules. Sean will have responsibility for the operations portion of our vertically integrated value chain.

Mr. Rooney added, I am very pleased to take on this critically important responsibility for the Company. Following my recent relocation from New Jersey to Texas, I am eager to provide leadership to our manufacturing operations.

The Company is also augmenting its manufacturing team with additional personnel and training. Entech Solar has retained experts and is training existing staff in Six Sigma methodology to address process and supply-chain issues in a systematic, data-driven approach, employing best-in-class practices. Both of these developments support Entech Solars dedication to commercializing its concentrating solar ThermaVolt system.

About Entech Solar

Entech Solar is a leading provider of concentrating solar energy systems. Entech designs, manufactures and installs systems that provide both electricity and thermal energy for commercial and industrial applications. Entech uses its proprietary concentrating photovoltaic and thermal (CPVT) technology to deliver the ThermaVolt system, which produces cost-competitive distributed energy. For more information, please visit www.entechsolar.com.


(c)2007 Business Wire. All of the news releases contained herein are protected by copyright and other applicable laws, treaties and conventions. Information contained in the releases is furnished by Business Wire's members, who warrant that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein. All reproduction, other than for an individual user's personal reference, is prohibited without prior written permission
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.474.235 von Netsaber am 29.01.09 15:27:26:eek::eek::eek:

Hallo, kann mir mal Jemand per BM mitteilen oder eben hier, ob Ihr mit Worldwater & Solar handeln könnt und ab wann die Entech solar im Depot erscheinen (Namensänderung dauert sehr lange?)!!!!
Danke!!!! :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.475.955 von Polytour am 29.01.09 18:41:10Meine Worldwater wurden voe kurzem als Entech Solar Inc. ISIN US 29362Y1064 neu Eingebucht. Kann allerdings noch nicht handeln, ist aber erst am nächsten Tag möglich, ist bei meinem Broker (brokerjet) immer so.
Gruß WB
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.476.050 von wasserball am 29.01.09 18:55:21Danke Dir!!!!

;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.485.360 von Tirolesi am 30.01.09 20:32:27seh ich auch gerade, waren glaub 2 große blöcke zu je ca. 400 000 stück

hmmmmmm das ist nicht ohne
feierabend

Bid: 0.4
Ask: 0.43 :)

Volume: 1,091,988

sk 0.4075 (5.13%)

sollte am montag weiter up gehn
Warum gibt es denn zwei Foren,sollten wir uns nicht auf eins beschränken??
Auf einen grünen Tag heut,das es mal deutlich und nachhaltig über0,41$ schließen!:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.504.587 von Tirolesi am 03.02.09 19:42:54:rolleyes:

Kann mir Jemand sagen, wann die "Worldwater & Solar" umgeschrieben werden (getauscht) wegen Namensänderung in "Entech Solar" (bin bei Cortal-consors)!

Vielen Dank! Poly

:kiss:
@Poly

das nervt....nicht immer blöd rumfragen....mal den thread lesen oder einfach consors anmailen....
wurde hier schon tausend mal besprochen ...

diese faulen leute hier....:cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.508.478 von w_nehle82 am 04.02.09 11:29:45Nein, nur Consors ist faul die haben auf meine Anfrage nur eine Anfragebestätigung geschickt! Leider...:rolleyes:

Vielleicht sagst es mal eben...?

:)
.


Hy Polytour :)

…nun zu Consors kann ich nix sagen,
aber heute kam Post von der Comdirect Bank,
die haben die Namensänderung und den Umtausch 1 zu 1 vollzogen
…gem. Beschluss der Generalversammlung vom 29.01.2009.
Die Anteile sind bei der Comdirect ab heute handelbar.

…also nur Geduld wir werden noch unsere Freude haben mit Entech Solar, so oder so.

Axo,
ich finde es gut, das sich der ein oder andere seine Unwissenheit hier kund gibt …

wer kann sollte helfen, man hilft gerne, oder?


Solalagrins

Ansonsten:
Anlageberaatunk? ... apgeleent!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.508.815 von so_la_la_grins am 04.02.09 12:02:09:yawn:

Danke so_la_la_:D

Jeder hat mal ne Frage, irgendwann auch Er...:laugh:
also die bei consors reden nur von obligatorischem Umtausch. Die warten nur darauf, daß sie die Meldung erhalten, bitte umschreiben. Vorher geht gar nichts. Die geben sich auch auf Anfrage nicht mal die Mühe bei der Abteilung "Wertpapiermitteilung" der Dt. Börse nachzufragen. Nun denn ich habe WM jetzt mal angeschrieben. Ein Anruf war aufgrund besetzter Leitungen bisher nicht möglich. Malsehen, ob ich ne Antwort erhalte.
Mein Tipp ist: NEIN...hehe wie immer hier bei den Dienstleistungen in DTl.

Grüße

sws
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.510.211 von stillewassersind am 04.02.09 14:35:32Meine Aktien wurden gerade bei Consors umbenannt.
Jetzt kann man sie auch wieder in den Handel einstellen.

:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.508.815 von so_la_la_grins am 04.02.09 12:02:09Ich kann es nur bestätigen.Bei Comdirect habe ich meine Entech jetzt im Depot.
nur leider ist der kaufkurs und der kaufwert nicht sichtbar. was den die depotveränderung wesentlich verfälscht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.510.318 von Gruenhorn am 04.02.09 14:47:34ähm..sehe ich auch gerade...ist also umgeschrieben...:-)
muß man sich immer erst aufregen, bevor irgendetwas funzt??? :-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.510.945 von immerwennesregnet am 04.02.09 15:44:28nur leider ist der kaufkurs und der kaufwert nicht sichtbar

also bei mir ist alles ok. genau wie vorher, sehe auch noch meinen EK:D

wurde heute alles geändert (maxblue/DB u. Sparkasse)

auf bessere Zeiten:eek:
Ich habe heute meine entech vorsichtshalber alle verkauft, zu 0,317 Euro das Stück.Man muß auch mal Gewinne mitnehmen.
1.900 Euro in 5 Wochen sind auch nicht schlecht.Wer weiß wer noch alles verkauft,nachdem sie umgetauscht sind, und wieder verkaufbar sind.:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.513.069 von 418 am 04.02.09 18:43:16Also wenn das deine Angst war, dann solltest du besser in den TKD spielen gehen. :laugh: Aber wenn du mit dem taschengeld zufrieden bist, ist es ja gut.
ich verkaufe bei 50 Euro
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.513.069 von 418 am 04.02.09 18:43:16Ich hatte den gleichen Gedanken und die fast alle verkloppt.

Na ja, man kann ja hinterher wieder zurückkaufen, teurer oder billiger. Luft nach Oben ist genug, vielleicht fehlt es noch an klaren Aussagen der Regierung oder den ersten Ausschreibungen für Projekte.

Entech Solar ist trotzdem sehr interessant, vom Wirkungsgrad und am besten finde ich die solare Klimaanlage, spart viel Energie und die Sonne scheint dann, wenn man eine Klimanlage am meisten braucht.

Die Ameriker sind eine komische grüne Nation.

Ja Solar holding 2,69% (November: 5€ heute 2,14€)
Entech Solar: -6.87%
Arise (Solarzellen): -22,34%
Evergreen solar: +1,63% (von 6€ auf 2€ gefallen)
Canadian Solar: -4,45%
First solar: +4,24 (Nov: 70€, heute 107€)

Denis Mines (Uraniummine) : +5,58%
Uranium One: +14,81%
Powertech Uranium Corp: -6,66, aber Aufwärtstrend seit 06.11.2008

Atomenergie ist nicht grün!
0,4 haben gehalten, war heut aber vom volumen etwas schwach :rolleyes:

naja, mal schaun was die tage bringen
Das lange Ringen um Barack Obamas Konjunkturpaket – jetzt hat der US-Präsident einen wichtigen Etappensieg eingefahren. Mit einer knappen Mehrheit machte der Senat den Weg für ein staatliches Programm im Umfang von 830 Milliarden Dollar frei.

Obama forderte den Kongress auf, ihm bis nächste Woche einen unterschriftsreifen Text vorzulegen, da den USA bei weiteren Verzögerungen eine „Katastrophe“ drohe.

.....das wird uns hoffentlich auch einen kleinen "run" bescheren.:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.546.011 von Netsaber am 10.02.09 08:03:44Ja nächste Woche könnte es wieder grün werden *hoffentlich* weiß einer wann der Newsletter rauskommt??
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.559.724 von Tirolesi am 11.02.09 18:08:16Im Solarworld-Forum ist heute mal durchgerechnet worden. Es ist zwar interessant, daß immerhin eine erste Einspeisevergütung eingeführt wurde. Aber die 32 US/Ct./kWh sind selbst für die Sonneneinstrahlung in Florida nicht als großer Anreiz zu sehen.
Im übrigen: Was haben die Amis eigentlich für ein merkwürdiges Rechtssystem? In D ist das EEG ein Bundesgesetz. Die Amis führen sowas pro Stadt ein!:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.561.034 von Tirolesi am 11.02.09 20:51:45Sollte wohl Staat heißen

Wieso Staat?:confused: Es steht doch klar zu lesen:
Photovoltaik: Gainesville führt als erste Stadt in den USA Einspeisevergütung für Solarstrom ein

Du hast doch selbst den Link zum Solarserver reingestellt!:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.568.453 von Ottomann am 12.02.09 19:36:42Ja stimmt 1:0 für dich;)

aber das Licht wird nicht ausgemacht:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.568.561 von Tirolesi am 12.02.09 19:50:54Es geht nicht um 1:0 oder 0:1. Aber richtigstellen ist doch legitim, oder nicht?
Ich hoffe insgeheim auch, daß das Licht nicht ausgeht, bin nämlich tatsächlich investiert. Viel Hoffnung mache ich mir aber nicht mehr!
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.568.643 von Ottomann am 12.02.09 19:59:36Es ist halt ein Start up. Solange DG dabei ist und nicht verkauft bleibe ich auch dabei:)

http://www.earthtoys.com/news.php?section=view&id=7765
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.568.804 von Tirolesi am 12.02.09 20:19:30an dem laden besteht doch seitens von investoren keinerlei interesse mehr.

die umsätze trocknen komplett aus, die alte garde aus den boards meldet sich auch nicht mehr, ein klares zeichen das hier die lichter bald ausgehen.

in deinen links, die du postest, kann ich auch nirgends den namen dieser weltfirma entdecken, weil der laden so unbedeutend ist, dass
er es nicht wert ist auch nur ansatzweise erwähnt zu werden.

zukunft solarenergie ja, nur ohne entech :laugh:

wie schade.....:D
Wann wirds mal wieder richtig Hausse, so wie es früher einmal war . . .

:mad:
ich spicke mitlerweile in einem anderem Forum zum Thema Entech Solar.
http://www.worldofinvestment.com/

Die Jungs sind wirklich Weltklasse und haben sogar einen direkten Draht zu Entech!!

Wenco:
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.591.960 von Wenco am 17.02.09 10:24:00lass dich von diesen sogenannten experten nicht täuschen, die wissen
für mein empfinden schon etwas zu viel.

vielleicht doch erheblich mehr eigennnutz als wohltaten für den rest der jünger?

auf alle fälle steht fest, wer anden gefolgt ist, sitzt auf verlusten
die nicht unerheblich sind.

ausser heißer luft bisher noch nichts verdient. :D
die firma wird ihren weg gehen, davon bin ich überzeugt. gute produkte, gutes marktumfeld, protektive wirtschaftspolitik. die frage ist nur wie lange wir warten müssen bis es sich für uns auszahlen wird.
Hallo und guten Morgen,

heute ist ein Web-Casting in USA mit Entech-Beteiligung.

Wann zu unserer Zeit beginnt die Entech-Präsentation?
Wer weiss dazu Näheres?

Danke für ne kurze Info.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.600.427 von topdollar am 18.02.09 09:41:4821.00 Uhr bei uns!
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.600.475 von Pascale1 am 18.02.09 09:46:26Danke.
Habs nun auch gefunden.

Doch bei der Konferenz kommt mir einiges spanisch vor.


Unter http://www.kbro.com/equity_research.html ist der gesamte bereich GRENN Technology "ausgeblendet".
Hat jemand ein komplettes Progamm der Konferenz??
Wurde hier im Verborgenem gearbeitet?
Baut sich hier eine massive GRENN Initiative auf?

Das würde auch gut zu der Geheimnistuerei der Vergangenheit passen.
Es geht ja um gehörig viel Geld!!!!!!

USA auf der Überholspur der "Green Energy"?????
Heute sieht es ziemlich böse aus...
Es sind zwar nur "kleinanleger" die heute Verkaufen, aber trotzdem ist es unklar ob durch die kleine Stückzahlen nur der Kurs extra gedrückt wird, oder ob es die negative Stimmung ist!?

Im Hinblick das es News geben soll, verstehe ich sonst nicht warum es schon vorher runtergeht. Schlechte News können ja nicht kommen, sonst müsste ENTECH zugeben das die ganze Arbeit im vorfeld garnicht stattgefunden hat. Was ich persönlich aber nicht glaube, weil es viel zu viel inverstiert wurde um das Produkt nicht zum abschluss zu bringen.

:confused::confused::confused:
Einfach nur eine Scheiss- Aktie!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.605.618 von MCBlond am 18.02.09 19:08:58Dich zwingt doch niemand diese Aktie zu handeln :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.605.618 von MCBlond am 18.02.09 19:08:58wie kannst du nur?

lass dich von anden nicht erwischen, du beleidigst sein baby.



Change %
-15.03%
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.607.989 von Gruenhorn am 19.02.09 06:36:09Warum hat eigentlich jeder von dem gestrigen Termin so viel erwartet?? Versteh i überhaupt nicht. Da fantasiert die Herde zu einem bestimmten Tag hin und wenn es dann so nicht kommt spinnen sie allesamt. Merkwürdig!
lg winiwini
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.608.000 von winiwini am 19.02.09 06:54:26Weil anden mal wieder wie wild getrommelt hat, jetzt ist er mal wieder beleidigt und zieht sich etwas zurück, das kann sicher nicht schaden. Das was teilweise bei WOI veranstaltet wird ist haarsträubend. Alle wo von der Börse nur etwas Ahnung haben, hatten von gestern nichts erwartet, aber Anden wusste es ja besser und wie die letzten Quartale ist er wieder aufs Maul gefallen.
Es ist wie früher bei WO, es gibt user die gehen mit Ihren Investment neutral um, und es gibt solche Typen wie anden!
:keks:

Ich finde es schon lustig, wie die Menschen hier diese Aktien "beschimpfen" ...

Was wollt ihr eigentlich? Ich habe auch diese Aktien und Bewerte Sie eher als ein Lottoschein mit 50/50-Chancen.
D.h. dies ist ein Zockerpapier. Zockerpapiere machen zu 90% Verlust.
Deshalb investiert man das was man flüssig hat und nicht alles.

Also, hört auf zu heulen, zu bashen und und ...

P.S. Nebenbei haben wir die schlimmste Krise seit über 70 Jahren ... nur so am Rande.:O

Mein Kursziel: Ende 2009 zwischen 0,40€ - 0,60€
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.609.993 von w_nehle82 am 19.02.09 11:56:27na dann kann ich ja mit meinem +- Nullergebnis von 83 cent bis 2010 warten...

Nie wieder so eine Zockeraktie :mad:

Zum Glück halten sich jetzt die deutschen Solarplayer wie solarworld und centrotherm, das beruhigt etwas die Nerven.

Es wäre wirklich ein Ding, wenn Entech noch aus den Plüschen kommt.
Ich habe gehört, dass die company emtech, äh Worldwater, äh.. nur 40 Mitarbeiter hat, stimmt das ?
Hat jemand zufällig eine genauer Quelle dazu ?

Danke und Gruß
Berlin
also, ich habe im WOI- Forum nachgelessen und die "Experten" sind ja rege am recherchieren, aber unter dem Strich wird auch nur Hoffnung verbreitet, dass im Sommer 09 dann die Produktion startet.

Was mich ja so nebenbei beschäftigt, warum ist das Papier vor ca. 1,5 Jahre auf 2 Eus hochgeschossen, damals gab es ja auch keine Produktion, oder ?
Vorallem, wenn es eine KE in 09 gibt um wieder Geld reinzuspülen, müsste ja weningstens bis dahin eine Perspektive erkennbar sein, oder ?

Wer hier an welchen Strippen zieht und wo der Gewinn für den Großinvestor DG herkommen soll, ist mir unklar.

Vielleicht müsste man die Förderbedingungen für Obamas Solarpaket einmal irgendwo finden, um beurteilen zu können, ob Entech trotz Entwicklungsstatium davon profitieren kann.

Was meint Ihr ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.613.468 von Berlinbaer am 19.02.09 18:00:42Damals war WWAT ein kleiner Installer und man hat mit dieser Aktie neben vielversprechender Wasser-Technologie (MobileMax usw.) unter anderem auch Q.K.'s "Märchen von Spanien und Italien" gekauft. Ein ganz anderes, abgehaktes Kapitel. ;)
0,14 $ wir kommen!!! :D

...Kippt die Aktie hingegen anschließend wieder unter signifikant 0,27 $ zurück, wäre mit einer Fortsetzung der mittelfristigen Abwärtsbewegung bis 0,22 und 0,14 $ zu rechnen.

Es ging zwar vorher um WWAT aber es ist eh das gleiche:


Quelle: http://www.godmode-trader.de/de/boerse-nachricht/WORLDWATER-…
Ich habe meine entech Aktien, am selben Tag, wo sie in meinem Depot von worldwater auf entech umgebucht worden sind, für 0,317 Euro verkauft.Ich wartete nur, bis sie endlich wieder verkaufbar wurden.Im nachhinein denke ich war diese Entscheidung goldrichtig.:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.614.856 von 418 am 19.02.09 20:17:10Wenn du wieder einsteigst dann ja

Entech currently has 40 employees but expects to double that number. It is building a demonstration array of solar panels across the street from its headquarters and has also discussed building large-scale solar systems in West Texas. Walters said states like California are ahead of Texas in offering incentives.

aus : http://www.star-telegram.com/business/story/1180313.html

Worldwater hatte 2007 93 Mitarbeiter laut Jahresabschluss

Also so 120-150 Leute dürfte EntechSolar Schätzungsweise haben...
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.615.424 von Tommy_I am 19.02.09 21:25:37Moin,

herzlichen Dank für den Beschäftigtenindex.

Naja, uns bleibt ja nix weiter übrig als abwarten bis das Personal einmal profitabel produziert...
Neue Leute werden sie sicher vorerst nicht einstellen.

Grüße aus dem Schneematsch
in Berlin
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.617.829 von Berlinbaer am 20.02.09 10:25:09Das ist so nicht gesagt die letzten Monate gab es bestimmt 10-15 Stellenausschreibenungen auf den Entechseiten.... Die letzte war glaube ich einer für die Produktion :)

0815 Arbeiterstellen wurden aber nicht ausgeschrieben glaube die lassen sich regional finden und müssen nicht über die Entechseite ausgeschrieben werden.

Denke der Boden findet sich bald will wieder rein :lick:
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.620.155 von Tommy_I am 20.02.09 13:57:26ich hoffe auch auf den Boden.
schaue laufend nach unten ;)

heute wird der Dax unter 4000 schließen..
DJ Future -105 Punkte z.Z. heute..:eek:

Es kann nur besser werden !!!
Werde mir mal ein Stück Holz suchen und einfach rauf beißen (meine Tischkante ist ja schon ganz abgenagt..):D

Vielleicht ist die Medizin in der heutigen Zeit, einfach mal nicht die Kurse verfolgen. Habe ja schon vorgesorgt, bin Anfang März eine Woche in Bayern im Schnee, hoffentlich ohne Netz..

Schönes WE allen longies

Berlinbaer
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.621.615 von zeydl am 20.02.09 16:14:38vielleicht wird seit heute der Kurs in Deutschland gemacht kauft kauft :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.621.615 von zeydl am 20.02.09 16:14:38die amis haben anscheinend als erste gemerkt, was der laden für eine
luftnummer ist.

wunderschöner abverkauf und hier merkt es keiner :laugh:
hier werden die nächsten aktienoptionen verteilt.
wie lange ist die haltefrist??:D



Entech Solar Appoints GridPoint CEO Peter L. Corsell to Board of Directors

FORT WORTH, Texas, Feb 20, 2009 (BUSINESS WIRE) -- Entech Solar (OTC BB: ENSL.OB), a leader in concentrating solar energy systems, announced today that it has appointed GridPoint CEO Peter L. Corsell to its Board of Directors.

"We are delighted to have Peter Corsell join Entech Solar. In addition to being a successful entrepreneur, he is a true visionary in the clean technology industry," said Frank Smith, CEO of Entech Solar.

Mr. Corsell is CEO and founder of GridPoint, Inc., a leading smart grid company whose software platform benefits electric utilities, consumers and the environment. He is Chairman of the World Economic Forum's Global Agenda Council on Alternative Energies and serves on a number of boards and committees, including Newsweek's Global Environment and Leadership Advisory Committee, Xcel Energy's Smart Grid Advisory Board, the Environmental Media Association's Corporate Board and the board of directors of Standard Renewable Energy. MIT's Technology Review magazine has recognized Mr. Corsell as one of the world's top innovators under age 35 for developing a practical solution to advance the development of a Smart Grid.

Mr. Corsell's appointment follows several changes to the Board announced earlier this year, including David Gelbaum's appointment as Chairman of the Board, Joseph Bartlett's appointment to the Board, and the resignation of former board members Hong Hou, Reuben Richards and Quentin Kelly.
Interessant:

Hier die erste Zusammenstellung der Concentrated PV-Systeme

Ausgabe: 2009....brandheiss!!!

http://www.entechsolar.com/media-kit.php


Und bald geht es in die Großserienfertigung.....50 MW plus???
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.622.252 von KATZENHASSER am 20.02.09 17:20:00War doch ein schöner Zug von DG.

In den Pinksheets werden wir es bald lesen können wieviel Optionen Corsell erhält und wie lange er Sie ausüben kann.

Kommt der niedrige Kurs deswegen zustande???? :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.631.485 von Maxom am 23.02.09 09:04:56Wenn's denn hilft?
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.631.571 von edelfuchs am 23.02.09 09:19:07 Es hat geholfen.

Gruß Jule
Avatar