Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,53 % EUR/USD-0,38 % Gold+0,77 % Öl (Brent)+10,50 %

Könnte Westerwelle der neue Bundeskanzler werden? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Mal angenommen die FDP bekommt mehr stimmen als die CDU ohne die CSU. Müsste da nicht der Westerwelle Bundeskanzler werden? :eek::D
Denn scließlich ist die CSU nur eine Schwesterpartei der CDU und wird ja extra bei den Sitzen im Bundestag berechnet.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.766.130 von ionmed am 14.03.09 02:32:17Danke für diese wunderbare Idee.

So kann jeder Morgen starten.:)
Könnte Westerwelle der neue Bundeskanzler werden?

Nach 16 Jahren Kohl halte ich nichts mehr für unmöglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.766.130 von ionmed am 14.03.09 02:32:17Wenn überhaupt, dann BundeskanzlerIN:



Antwort auf Beitrag Nr.: 36.766.420 von HansderMeiser am 14.03.09 09:40:00Ein Schwuler als Bundeskanzler?

Das geht in vielen Augen gar nicht.


Dann lieber einen total verpennten Hetero, oder?!
Ohne eine sozialistische Weltanschauung dürfte überhaupt niemand ein öffentliches Amt bekleiden.:p
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.766.479 von Waldsperling am 14.03.09 10:03:31Ohne eine sozialistische Weltanschauung dürfte überhaupt niemand ein öffentliches Amt bekleiden.

Ist doch in den Hightech-Staaten schon heute so:
Nordkorea und Kuba.

Muß doch einen Grund haben, warum die beiden so weit entwickelt sind. :laugh:

Und in der Ostzone hat es ja auch wunderbar funktioniert. :rolleyes:
!
Dieser Beitrag wurde moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.766.445 von Sexus am 14.03.09 09:49:23Auch so ein Schwulenhasser.

Wie kannst mir so etwas unterstellen.
Meine Antwort war rein politisch bezogen.

Was glaubst du wirklich, was die FDP besser machen könnte?
Ich kann dir die richtige Antwort geben, gar nichts.
Denen würde ich jedenfalls zutrauen das sie die Verteilung von unten nach oben noch stärker beschleunigen würden.
Zumwinkel lässt grüßen,ganz nebenbei mal 20 Millionen ausbezahlt bekommen.
@#1 Ja, könnte er, aber genauso gut könnte der Weihnachtsmann der nächste Bundeskanzler werden.

P.S.: Ich bin FDP-Wähler.
also leuts mit erst und zweitstimme fdp wählen. :D

würde die cdu trotzdem mehr bekommen als die fdp aber die fdp mehr als die spd dann würde ich an westerwelles stelle eine ampel koalition machen. aber nur dann, wenn er kanzler dieser koalition wird. deutschland ist reif für mehr abwechslung.

es darf nicht nur bei entweder cdu oder spd kanzlern bleiben.
:):D
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.766.555 von AlterMann am 14.03.09 10:27:42Als Malocher ist es mir egal wer unter den Gewerkschaften Kanzler ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.766.956 von ionmed am 14.03.09 12:38:26Da die Union eine gemeinsame Fraktion aus Abgeordneten der CDU und der CSU ist, stellt sie den Bundeskanzler, falls sie mehr Sitze hat als die SPD. Diese Geschichte ist ein alter Hut, das wurde schon 2005 durchgehechelt, weil die Union zusammen nur etwas mehr Stimmen hatte als die SPD allein dun manche Schlaumeier deshalb meinten, der Geeeeerd müsse im Bundeskanzleramt bleiben. Schließlich sei die SPD ja stärkste Partei. Wie wir alle wissen, kam es anders, dort sitzt jetzt die Merkel, weil die Sitze der Union gemeinsam zählen, nicht die der einzelnen Schwesterparteien.

@AHEO: Hast du Sexus' Postings löschen lassen? Wieso das?
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.767.170 von Sozialphysiker am 14.03.09 13:55:15
@AHEO: Hast du Sexus' Postings löschen lassen? Wieso das?

Ich habe nichts löschen lassen.Habe mich gerade jetzt wieder eingeklickt.Hat er was schmutziges gepostet?
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.767.188 von AHEO am 14.03.09 14:01:46Ja, irgendwas mit Schwulenfeindlichkeit wäre absurd, wenn man seinen Pimmel seiner Alten reinsteckte.

(Mal sehen, wie lange des jetzt hier stehen bleibt.)

lol
Hier gibts etliche ehrenamtliche Melder. Und zugeben tuts niemand. :D
Naja, er lässt ihn ja nicht so raushängen ... also der Westerwellende ... seinen "Status"! :rolleyes: (wie viele andere warme Brüder... )

Insofern ist er quasi ein Hetero-Homo! :laugh:

Mir doch egal, wer uns regiert! Scheisse wird es sowieso! Und darauf trinke ich jetzt einen! :kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.766.479 von Waldsperling am 14.03.09 10:03:31"Ohne eine sozialistische Weltanschauung dürfte überhaupt niemand ein öffentliches Amt bekleiden."

Willst du, daß wir alle verhungern, langsam aber sicher?
Manche Pfeifen lernen selbst aus gemachten Erfahrungen nichts.
Hopfen und Malz verloren.Nordkorea wartet auf Euch.
Aber nehmt genug zu Essen mit.

wilbi
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.768.505 von Wilbi am 14.03.09 23:02:55Aber Wilbi, ich möchte doch nicht das du vom Fleisch fällst.

Wenn ich dich und den “Alten Mann” ein klein wenig beschäftigt habe, bin ich schon zufrieden. :laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.769.499 von Waldsperling am 15.03.09 13:47:18Das nennt sich Selbsbefiredigung.
wilbi
Na wenn ein Steinewerfer der 68ger Außenminister werden kann,
warum dann nicht ein Schwuler auch Kanzler?
Wir Deutschen sind doch das blödste Volk.:mad:
In Berlin sitzt ja auch so eine........:cry:
#1

Er könnte, aber er wird es nicht!:eek:

Wobei alles besser wäre als die Osttrulla:cry::cry::cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.766.130 von ionmed am 14.03.09 02:32:17LOL ...ist der nicht wg. der nummer kanzlerkanditat wester....e
bis vor`s bundesverf.gericht gezogen ????

und hat er nicht vor wenigen wochen auf die frage was er gut kann
...geantwortet : POLITIK ! lol

nun ja, dieses land ist so kaputt .. da kommt es wohl auf eine kanzler/ette-luftnummer mehr oder weniger nicht mehr an.
Wenn es mit dem Englisch besser klappen würde, hätte Guido bestimmt Chancen.
http://www.youtube.com/watch?v=lLYGPWQ0VjY
Jetzt gibt es Hilfe. ;)

http://www.richmorning.de/

Humorvolles Englisch-Training im Internet / Mit tierischen Zeichentrickfiguren der "Rich Morning Show" gelingt Sprachanfängern spielend der Einstieg
Paris/Berlin (ots) - Ab sofort gibt es für große und kleine Englisch-Anfänger ein neues Training im Internet. Die "Rich Morning Show" ( www.richmorning.com ) ist ein 21-teiliger Kurs im Zeichentrickformat, mit dem Kinder ab 10 Jahren bzw. erwachsene Anfänger die englische Sprache auf humorvolle Art und Weise und in individuellen Mini-Lektionen lernen können. Die Lektionen erreichen die Anfänger per E-Mail und auch die Antworten werden ganz einfach per E-Mail zurückgesendet, wobei sich die Aufgaben der "Rich Morning Show" dynamisch an jedes Lernniveau anpassen.

Star der Show: der Vogel Strauß "Rich Morning"

Die "Rich Morning Show" vermittelt das Wissen nach dem Vorbild amerikanischer Talkshows mit viel Unterhaltung, Musik und spannenden Showeinlagen - damit werden die Lerninhalte dem Nutzer unterhaltsam und kurzweilig präsentiert. Alle Darsteller der Show sind Tiere, die Englisch miteinander plaudern. Star und Moderator der Sendung ist der Vogel Strauß "Rich Morning", dem der Seelöwe "Pawel" assistiert.

Effektives Englischlernen mit geringem Aufwand:

Die Bearbeitung einer Lektion dauert etwa 15 Minuten und umfasst verschiedene Lernbereiche: Das Herzstück jeder Mini-Lektion ist die zweiminütige "Rich Morning Show", die dem Lernenden an fünf Wochentagen per E-Mail zugeschickt wird und vor allen Dingen eines machen soll: Spaß. Im Anschluss folgen entsprechende Sprachübungen und Wiederholungen. Wenige Augenblicke später erhält der Nutzer die Antwort mit kommentierten Korrekturen, dem Punktestand und dem Skript der Sendung zum Nachlesen. Die Show ist auch Ausgangspunkt für das anschließende Vokabeltraining: Im Skript kann der Lernende das ihn interessierende Vokabular auswählen. Die Antwort-E-Mail enthält die gewünschten Übersetzungen und Erklärungen. Jeder Lernende besitzt sein persönliches 'Workbook' im Internet. Es enthält neben den bearbeiteten "Rich Morning Shows" auch die bisher bearbeitete Grammatik und das Vokabular. Der Nutzer kann daraus Lernmaterial im PDF-Format ausdrucken und das eigene Niveau sowie die Lernfortschritte ständig überprüfen.

Jeder Lernende kann bis zu fünf "Rich Morning Shows" pro Woche bearbeiten. Er kann jedoch auch seinen eigenen Rhythmus - zum Beispiel nur zwei Lektionen wöchentlich - entwickeln. Letztlich ist einzig und allein die Kontinuität des Sprachtrainings für den Lernerfolg ausschlaggebend. Das Lernprogramm geht über mehrere Monate und kostet 49.- Euro pro Paket, das jeweils 21 Lektionen umfasst.

Originaltext: GymGlish Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/73772 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_73772.rss2


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.