DAX+0,72 % EUR/USD-0,47 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Vom steigenden Strompreis profitieren - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Heute ist mal wieder eine Stromerhöhung ins Haus geflattert!

Wie kann man vom steigenden Strompreis profitieren?
Gibt es Zertifikate, Aktien, Optionsscheine?

Ich denke, da wir in Zukunft der Stromverbrauch nicht sinkt, wird der Preis so schnell nicht mehr fallen. Mit einer evtl. Anlagemöglichkeit könnte man diesem Teiben entgegen wirken.

Wäre supi wenn mir jemand weiterhelfen könnte :kiss:

Gruß
red
Es gibt keinen steigenden Strompreis

das wirst du sehen

also kann man davon auch nicht profitieren


logo
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.872.975 von Joe28 am 28.03.09 22:35:40Und warum erhöhen die Stromanbieter die Preise :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.872.650 von redwhite83 am 28.03.09 20:13:11Phelix Baseload Year Futures (Cal-10) Preise und Handelsvolumen




Der Strompreis an der Börse läuft mehr oder weniger parallel zum Öl. Warum? Weiß ich nicht genau. Vielleicht, weil Gas an Öl gekoppelt ist und der Preis an der Börse den Strompreis des Grenzkraftwerks wiederspiegelt. Das sind meist Gaskraftwerke.

Praktisch haben sich die Erzeugungskosten für Strom aus Atom und Braunkohle in den vergangenen Jahren nicht wirklich erhöht. Hier sind einfach nur die Margen der Stromerzeuger gewachsen.

Davon kannst Du durch Aktien von RWE oder E.ON profitieren.

Dein Strompreis zuhause wird auch weiter steigen, da Privatkunden die Last der Subvention der erneuerbaren Energien tragen müssen. Mittlerweile macht kosten uns die EEG-Vergütungen 12 Milliarden Euro jährlich oder 2,5 Cent pro kWh. Tendenz natürlich steigend.

Davon kannste profitieren, wenn Du Dir eine Solaranlage auf's Dach haust.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.872.650 von redwhite83 am 28.03.09 20:13:11Kauf Dir RWE-Aktien (Anzahl je nach Stromverbrauch).

Dann kannst Du von der Dividende Deine Energiekosten bestreiten und provitierst, als Mitinhaber:), von den steigenden Preisen.

Übrigens der Kohlepreis ist um 60% gefallen.-heute in der Euro am Sonntag-

Auch hier provitierst Du als RWE-Aktionär!!


sampler;)
Von steigenden Strompreisen profitieren?

Solaranlage aufs Dach stellen und ins Stromnetz einspeisen
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.873.374 von redwhite83 am 29.03.09 09:39:54kann ich dir sagen:

weil die stromanbieter anfang letzten jahres schön den strom auf termin im voraus eingekauft haben für teuer geld
leider ist der strompreis ja kräftig gefallen, wie man an der leipziger strombörse sehen kann
haben wir leider nix von weil die penner sich verspekuliert haben und machen können was sie wollen
ist wohl von der politik auch so gewollt
ölpreise freier fall
gaspreise werden nun endlich auch mal gesenkt nach dem winter:D
strompreise dürfen einfach erhöht werden trotz großem preisrückgang
hammer sage ich da nur

dazu kommen andere sachen wie margenerhöhung und eeg
Die müssens ja wissen

Insiderkäufe

Wertpapiergeschäften gab es diese Woche folgende Neueinträge:

*** Dax - Werte ***
Unternehmen Name Datum Art Anzahl Kurs in € Erläuterung
RWE AG Alwin Fitting 20.03.2009 K 2.013 49,04
RWE AG Leonhard Birnbaum 20.03.2009 K 1.013 49,04
RWE AG Rolf Pohlig 20.03.2009 K 2.013 49,04
RWE AG Ulrich Jobs 20.03.2009 K 1.013 49,04
Das sind aber nicht so grosse Mengen, welche die Herren eingekauft haben, ich würde das evtl. noch nicht als Einstiegssignal sehen und warum kaufen die alle x+13 Stück?


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.