checkAd

atoss ag- und sie boomt und boomt und boomt........ - 500 Beiträge pro Seite (Seite 2)

eröffnet am 08.04.09 11:21:32 von
neuester Beitrag 27.04.21 13:34:56 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
11.03.13 20:54:38
Beitrag Nr. 501 ()
... und was war heute los ?
Avatar
03.05.13 17:39:53
Beitrag Nr. 502 ()
:confused: ups 10% Divi und Absturz bis Heute 23 % aua aua .........
Avatar
09.05.13 14:50:27
Beitrag Nr. 503 ()
Zitat von Weltbummler: :confused: ups 10% Divi und Absturz bis Heute 23 % aua aua .........


wen wundert es? Aus fundamentaler Sicht ist die Aktie deutlich überbewertet.
Avatar
10.05.13 13:58:21
Beitrag Nr. 504 ()
aber: "eine gute Aktie darf teuer sein!"

und wenn Atoss nicht gut ist, wer dann?

Stimmt aber, der Absturz ist massiv und scheint noch nicht zu Ende zu sein. Sind jetzt schon gute 10 Euro unter Höchststand. Das ruft zum Einstieg, halali!
Avatar
10.05.13 16:31:49
Beitrag Nr. 505 ()
Ein KGV von 19,5 also bitte was ist daran teuer??
Mal sehen wie es weiter geht ........................denke bleibe darn
Avatar
11.05.13 08:39:15
Beitrag Nr. 506 ()
Hallo kennt jemand den HIntergrund für diesen dramatischen Kuststurz (excl Sonderzahlung)?

Was spricht der Hanseatsiche ?
Avatar
12.05.13 18:25:39
Beitrag Nr. 507 ()
Zitat von jpaolo: ...kennt jemand den HIntergrund für diesen dramatischen Kuststurz (excl Sonderzahlung)?


mich verwundert nicht der Kursverfall sondern viel mehr der vorherige Anstieg des Aktienkurses.

Anfang Januar notierte die Aktie bei etwa 21,- Euro, Anfang April erreichte der Kurs dann den Höchststand von über 35,- Euro! Ein Anstieg von über 60%

- was war der Grund für diesen Anstieg?

Etwa die Ankündigung der Sonderdividende??? Es ist seit langem bekannt, dass Atoss über eine Menge Liquidität verfügt. Aus fundamentaler Sicht gab es keine unerwarteten Neuerungen (der Gewinnanstieg 2011/2012 im organischen Geschäft ist eher moderat, - aus meiner Sicht geringer als erwartet - ausgefallen).

Vergleicht man den heutigen Kurs mit dem Kurs von vor 5 Monaten, ergibt sich eine Steigerung von über 16% und das obwohl eine Summe von ca. 14 Millionen Euro ausgeschüttet wurde. Dazu sollte man auch bedenken, dass der Gewinn den Atoss ausweist sich zusammensetzt aus den Erträgen aus des operativen Geschäfts sowie aus Finanzanlagen (Aktien und Gold). Nachdem nun eine so hohe Summe ausgeschüttet wurde, ist es naheliegend, dass die Erträge aus Finanzanlagen in nächster Zukunft geringer ausfallen als in der Vergangenheit. Zudem hat Atoss hohe Goldbestände. Wie ich dem GB entnehmen konnte betrug der Zeitwert des Goldbestandes am 31.12.2012 --> 13,4 Millionen Euro. Wie bekannt ist hat sich der Goldpreis in den letzten Monaten sehr negativ entwickelt.

Allein vor diesem Hintergrund würde ich meinen, dass der Kurs der Atoss-Aktie nun nach Ausschüttung eigentlich tiefer stehen sollte als noch vor einigen Monaten. So gesehen besteht für den Kurs noch reichlich Abwärtspotential.
Avatar
04.06.13 15:24:43
Beitrag Nr. 508 ()
Zitat von Hawk73:
Zitat von jpaolo: So gesehen besteht für den Kurs noch reichlich Abwärtspotential.


Quantifiziere doch mal "reichlich"? Würde mich mal interssieren! Danke.
Avatar
13.06.13 10:31:33
Beitrag Nr. 509 ()
Zitat von Mmmaulheld: Quantifiziere doch mal "reichlich"? Würde mich mal interssieren! Danke.


ich halte es für möglich, dass der Aktienkurs wieder auf Kurse um oder auch unter 20,- Euro zurückfällt. Das wäre aus heutiger Sicht ein Rückgang um oder über 20%.
1 Antwort
Avatar
13.06.13 16:06:30
Beitrag Nr. 510 ()
Warum sitzt Atoss auf diesen hohen Goldbeständen?
Zu wieviel € wurde dieses Gold gekauft?
Avatar
27.06.13 13:58:03
Beitrag Nr. 511 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.840.509 von Hawk73 am 13.06.13 10:31:33habe vor einiger Zeit auch meinen gesamten Bestand veräußert, weil ich der Meinung bin die 20 sehen wir schnell wieder. Spätestens wenn Atoss den Goldbestand wertberichtigen wird, ist das EPS des Jahres verhagelt und rechtfertigt kein so hohe KGV.
Avatar
01.07.13 10:25:12
Beitrag Nr. 512 ()
Das cash-Polster schmilzt zusammen. Mal sehen, ob die Aktie nochmal so günstig wird, dass man wieder einsteigen kann...

ATOSS Software AG: Im ersten Halbjahr deutliches Wachstum im operativen Geschäft, Finanzergebnis deutlich schwächer, Prognosen für den operativen Geschäftsverlauf in 2013 unverändert positiv


ATOSS Software AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

01.07.2013 09:12

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

München, 01.07.2013 - Die ATOSS Software AG hat im ersten Halbjahr 2013 den
Gesamtumsatz gegenüber dem Vorjahr deutlich gesteigert. Insbesondere im
Kernbereich Software verzeichnet das Unternehmen in den ersten sechs
Monaten dieses Jahres einen Umsatzzuwachs von voraussichtlich rund 10
Prozent. Noch stärker hat sich der Auftragseingang im Bereich
Softwarelizenzen in diesem Zeitraum mit einem Zuwachs von voraussichtlich
über 20 Prozent entwickelt. Die EBIT-Marge bezogen auf den Umsatz liegt
dabei erwartungsgemäß auf dem hohen Niveau des ersten Quartals 2013. Das
Finanzergebnis der Gesellschaft fällt demgegenüber im ersten Halbjahr auf
Grund der Entwicklung des Goldpreises mit voraussichtlich minus EUR 3,8
Mio. negativ aus. Vorläufige detaillierte Zahlen veröffentlicht das
Unternehmen wie geplant am 22.07.2013.

Vor dem Hintergrund der starken Entwicklung des operativen Geschäfts und
eines exzellenten Auftragseingangs für Softwarelizenzen im ersten Halbjahr
2013, bleiben die Prognosen hinsichtlich Umsatz und operativem Ergebnis
(EBIT) für das laufende Geschäftsjahr unverändert. Die Gesellschaft
erwartet auch für das Gesamtjahr eine Fortsetzung des Wachstumskurses und
EBIT Margen von gesichert über 20%.
Avatar
01.07.13 21:12:34
Beitrag Nr. 513 ()
Der Kursverlauf hat's ja mal in sich. Nach einer rasanten Aufwärtsbewegung bis Anfang April hat Atoss diese Gewinne auch ebenso schnell wieder abgegeben. Momentan liegt die Aktie ziemlich genau an ihrer 200er, die sich als Unterstützung erweisen könnte. Da auch das Handelsvolumen in dem Kurssturz mit zurückging und der Stochastik seit Erreichen der 200er im überverkauften Bereich hin- und herpendelt stehen die chancen auf eine Gegenbewegung nicht wirklich schlecht. Wie weit eine solche Erholung führen könnte ist allerdings schwer zu bestimmen.
Auch deswegen, weil ich Atoss trotz des Rückgangs und trotz der an sich guten Ergebnisse mir immer noch zu teuer erscheint.
Avatar
01.07.13 21:21:54
Beitrag Nr. 514 ()
oh gülden Gold wie lieb ich Dir!

Schön!

Wenn man davon nix versteht, soll man es bleiben lassen. Mein Gott.
Avatar
18.09.13 12:33:01
Beitrag Nr. 515 ()
Was ist nur mit der Aktie los?
Ist die Kursentwicklung tatsächlich auch an die Entwicklung des Goldkurses gekoppelt?
Avatar
18.09.13 14:34:54
Beitrag Nr. 516 ()
So toll wie alles (fast alles) gerade läuft. Fehler werden an der Börse zur Zeit nicht verziehen!!!
Avatar
19.09.13 09:44:31
Beitrag Nr. 517 ()
Gold +60 Dollar, Atoss +2 Euro?
Avatar
25.09.13 00:19:37
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: SPAM
Avatar
15.11.13 10:54:43
Beitrag Nr. 519 ()
seit heute mit Schnupperposi dabei
Avatar
30.01.14 23:46:34
Beitrag Nr. 520 ()
München, 30.01.2014 - Nach vorläufigen Zahlen weist die ATOSS Software AG
2013 im achten Jahr in Folge Rekorde bei Umsatz und operativem Ergebnis
aus. Der Umsatz erhöhte sich um 8 Prozent auf EUR 35,5 Mio. (Vj. EUR 33,0
Mio.) und das operative Ergebnis wuchs mit 11 Prozent zweistellig auf EUR
8,4 Mio. (Vj. EUR 7,6 Mio.). Die EBIT-Marge konnte auf 24 Prozent (Vj. 23
Prozent) ausgebaut werden. Der Gewinn pro Aktie lag infolge eines
schlechteren Finanzergebnisses bei EUR 0,76 (Vj. EUR 1,45).

Die Dividende soll vor dem Hintergrund der sehr positiven
Geschäftsentwicklung auf dem hohen Vorjahresniveau verbleiben. Demnach
schlägt der Vorstand unter Anhebung der Ausschüttungsquote eine Dividende
von EUR 0,72 je Aktie vor. Über den Gewinnverwendungsbeschluss der
Verwaltungsorgane wird die Hauptversammlung am 30. April 2014 entscheiden.

Die vorläufigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2013 und das vierte
Quartal 2013 werden am 31.01.2014 veröffentlicht.
Avatar
22.06.14 20:50:45
Beitrag Nr. 521 ()
ATOSS steht vor seinem besten Jahr aller Zeiten. Nach dem Q1 und den AE und AB rechne ich mit:

- op. CF 9 Mio.
- EBIT 10 Mio.
- JÜ 7,5 Mio.
- Sales 39 Mio.

allerdings nicht mit einer erhöhten Dividende (in Form einer Sonderausschüttung bei Atoss üblich) - vielleicht für 2015...

Atoss ist teuer, aber zu recht. Und mit stetigen Steigerungen ist noch Aufwärtspotential da. Eine ziemlich sichere Bank.
Avatar
24.07.14 12:32:12
Beitrag Nr. 522 ()
ES LÄUFT SEHR GUT UND DIE BÖRSE IGNORIERT ES (NOCH) WEITGEHEND:



ATOSS Software AG: Fortsetzung des Wachstumskurses mit dem bestem
Halbjahr der Unternehmensgeschichte, nachhaltig starkem
Auftragseingang und positivem Ausblick


22.07.2014 / 08:00

---------------------------------------------------------------------

Die ATOSS Software AG befindet sich weiter auf Wachstumskurs und
verzeichnet neue Rekordwerte im ersten Halbjahr 2014. Bei einem
Umsatzanstieg um 7 Prozent auf EUR 18,8 Mio. nahm das operative Ergebnis
(EBIT) um 10 Prozent auf EUR 4,7 Mio. zu. Damit konnte die Umsatzmarge auf
25 Prozent nach 24 Prozent im Vorjahr ausgebaut werden. Dem Spezialisten
für Workforce Management ist es somit gelungen, das dynamische Wachstum und
die Ertragskraft weiter zu stärken. Darüber hinaus hat ATOSS im
Berichtszeitraum mit einer Erhöhung des Auftragseingangs für
Softwarelizenzen um 52 Prozent auf EUR 5,4 Mio. eine kontinuierlich
anhaltende Steigerung der Nachfrage nach ATOSS Lösungen festgestellt.
Insbesondere in den Branchen Medical und Retail wurden zahlreiche neue
Enterprisekunden gewonnen. Vor diesem Hintergrund geht der Vorstand von
einer weiteren Fortsetzung der anhaltend positiven Unternehmensentwicklung
im laufenden zweiten Halbjahr 2014 aus.

München, 22. Juli 2014

Bereits im neunten Jahr in Folge weist die ATOSS Software AG eine sehr
erfreuliche Umsatz- und Ergebnisentwicklung aus und kann aktuell erneut
über Rekordwerte berichten. Diese betreffen insbesondere den
Auftragseingang für Softwarelizenzen, der gegenüber EUR 3,6 Mio. im 1.
Halbjahr des Vorjahres deutlich um 52 Prozent auf EUR 5,4 Mio. gesteigert
werden konnte. Der Auftragsbestand bei Softwarelizenzen zum 30. Juni 2014
hat sich entsprechend von EUR 3,6 Mio. auf EUR 4,7 Mio. erhöht und bildet
eine exzellente Basis für das weitere Geschäftsjahr 2014.

ATOSS wächst stetig sowohl produkt-, markt-, wie auch branchenübergreifend
und baut ihre breite Kundenbasis durch die Gewinnung namhafter Neukunden
nachhaltig aus. Hierbei erweist sich die seit Jahren konsequent entwickelte
Vertikalisierungsstrategie als besonders erfolgreich.

Während der Gesamtumsatz von EUR 17,5 Mio. auf EUR 18,8 Mio. zunahm wurde
bei den Softwarelizenzen - dem Wachstumstreiber des Geschäftsmodells - im
ersten Halbjahr 2014 ein Wachstum von 9 Prozent auf EUR 4,1 Mio. erzielt.
Eine konstant positive Tendenz zeigte sich auch bei der Softwarewartung.
Hier stiegen die Umsätze um 7 Prozent auf EUR 7,5 Mio. Damit erreichten die
Softwareumsätze insgesamt mit EUR 11,7 Mio. unverändert einen
Konzernumsatzanteil von 62 Prozent. Bedingt durch die positive Auftragslage
konnte ATOSS in der Beratung, die einen Umsatzanteil von 26 Prozent
beisteuert, um überdurchschnittliche 12 Prozent auf EUR 4,9 Mio. zulegen.
Der Bereich Hardware profitierte ebenfalls vom erfolgreichen Ausbau des
Kerngeschäfts mit Software und verzeichnete einen Umsatz von EUR 1,7 Mio.
(Vorjahr EUR 1,5 Mio.).

Deutlich überproportional zum Umsatzwachstum haben sich sämtliche
Ergebniskennziffern entwickelt. So verbesserte sich das operative Ergebnis
(EBIT) im ersten Halbjahr 2014 um 10 Prozent auf EUR 4,7 Mio. Nachdem das
Ergebnis je Aktie im Vorjahr noch wesentlich durch Sondereffekte im
Finanzergebnis beeinflusst war und daher 0,12 EUR betrug, hat ATOSS diesen
Wert im ersten Halbjahr deutlich verbessert und weist zum 30.6.2014 ein
Ergebnis je Aktie von 0,88 EUR aus. Korrespondierend erhöhte sich das
Nettoergebnis von EUR 0,5 Mio. auf EUR 3,5 Mio. Trotz Ausschüttung einer
Dividende von in Summe EUR 2,9 Mio. (0,72 EUR je Aktie) Anfang Mai hat die
Liquidität in Folge der ausgezeichneten wirtschaftlichen Entwicklung von
ATOSS um 47 Prozent auf EUR 15,3 Mio. zugenommen.

Das anhaltend hohe Interesse der Kunden an ATOSS Lösungen - eindrucksvoll
belegt durch die Auftragseingänge im abgelaufenen Halbjahr - zeigt die
hervorragenden Zukunftsaussichten der Gesellschaft. Die neuen Rekordwerte
sieht der Vorstand als Ansporn für die Zukunft und geht für das laufende
zweite Halbjahr und damit auch für das Geschäftsjahr 2014 von einer
Fortsetzung der sehr positiven Entwicklung und des eingeschlagenen
Wachstumspfades aus.

KONZERN-ÜBERBLICK NACH IFRS: HALBJAHRESVERGLEICH IN TSD. EUR
1 Antwort
Avatar
03.09.14 21:26:32
Beitrag Nr. 523 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.364.694 von Ahnung? am 24.07.14 12:32:12Workforce Management Software
Auftrag für Atoss Software


http://www.it-times.de/news/auftrag-fur-atoss-software-10665…
Avatar
12.09.14 18:42:21
Beitrag Nr. 524 ()
zugekauft...
Avatar
30.01.15 08:06:41
Beitrag Nr. 525 ()
Hier gibt es nur noch Rekordmeldungen:

http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/atoss-software-stark-…

Auftagseingang steigt um 40%.

Wachstum ohne Ende? ;)
Avatar
02.02.15 22:31:03
Beitrag Nr. 526 ()
Ja -ein alter Liebling von mir - aber ich Blödmann hab ein bisschen Gewinn mitgenommen und seitdem viel Gewinn verpasst. Die wird langsam weiterlaufen. Und ich guck weiter zu :) Schon sagenhaft, Kurs hat sich alleine in 5 Jahren verdreifacht, dann noch die hohen Ausschüttungen....
Avatar
11.03.15 18:55:52
Beitrag Nr. 527 ()
Kurs nun schon fast auf 40€ - Der Wahnsinn. :eek:
3 Antworten
Avatar
13.03.15 15:58:40
Beitrag Nr. 528 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.303.499 von valueanleger am 11.03.15 18:55:52... und heute auf XETRA schon bei € 42 ...
2 Antworten
Avatar
13.03.15 16:00:11
Beitrag Nr. 529 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.322.660 von tapseltapsy am 13.03.15 15:58:40Irre, ob es hier einen größeren Aufkäufer gibt? :look:
1 Antwort
Avatar
13.03.15 16:11:14
Beitrag Nr. 530 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.322.675 von valueanleger am 13.03.15 16:00:11lt. Finanzkalender gestern 12.03.2015 GB 2014 veröffentlicht und Bilanzpressekonferenz ...
Avatar
13.03.15 16:36:28
Beitrag Nr. 531 ()
... muss wohl eine überzeugende Präsentation gewesen sein...
Avatar
17.03.15 15:04:29
Beitrag Nr. 532 ()
Heute gibs mal Gewinnmitnahmen.
Für Neueinsteiger eine Chance?
2 Antworten
Avatar
19.03.15 13:53:51
Beitrag Nr. 533 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.351.868 von valueanleger am 17.03.15 15:04:29... scheint wohl so... nach dem Rückfall auf unter 39 Euro in dieser Woche nun wieder neues Hoch bei 47 Euro.
1 Antwort
Avatar
19.03.15 14:14:50
Beitrag Nr. 534 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.373.003 von tapseltapsy am 19.03.15 13:53:51Ja, sehr schön zu sehen wie das günstige Material am Markt sofort wieder aufgekauft wird. :cool:
Avatar
19.03.15 14:24:34
Beitrag Nr. 535 ()
Streubesitz noch bei 36%.
Wie lange noch? ;)
Avatar
01.05.15 18:21:59
Beitrag Nr. 536 ()
Atoss ist ein gutes Beispiel dafür, dass es auch mal ein Fehler sein kann nach dem Dividendenabschlag sofort zu verkaufen. ;)
Der Einstieg von United Internet bei Drillisch zeigt das im IT Sektor noch jede Menge Power ist.
Mich wundert es das bei Atoss, USU, All for one steeb, Adesso und Cenit noch keine Übernahme ansteht.
Die 5 haben so eine gute Marktstellung, dass sollte doch die großen IT Player irgendwann auf den Plan rufen. ;)
Avatar
08.06.15 16:31:06
Beitrag Nr. 537 ()
Langsam kann man den Wert wieder kaufen, denke ein KGV von 20 ist fair:
http://www.investresearch.net/atoss-software-aktienanalyse/
Avatar
01.07.15 17:31:32
Beitrag Nr. 538 ()
Die Aktien mit stabilem Aufwärtstrend starten nun wieder durch.
z.B. auch unsere Atoss. :cool:
Avatar
07.07.15 14:57:35
Beitrag Nr. 539 ()
Oh, wie antizyklisch sich doch diese Aktie verhält.

Sehr auffällig in den letzten Wochen, heute wieder!
Avatar
03.09.15 20:09:45
Beitrag Nr. 540 ()
Atoss kurz vor neuen Höchstständen.
Die Erholung ging, wie üblich, wieder sehr schnell. :cool:
Avatar
03.09.15 21:22:24
Beitrag Nr. 541 ()
Ein 52Wochen Hoch ist es. Mitten in der "Krise". Respekt! ist die Aktie einfach so gestiegen oder hat eine Nachricht geholfen?
1 Antwort
Avatar
07.09.15 06:21:26
Beitrag Nr. 542 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.553.959 von sdaktien am 03.09.15 21:22:24Ich sag mal so - Atoss ist einfach eine super Aktie - News gabs keine.
Bei stark schwankenden Börsen kann man immer wieder beobachten das die Looser verkauft und die Winner gekauft werden.
Atoss ist eindeutig einer der Winner in dieser Börsenlage.
Jeder Kursrückgang wird sofort zum Einstieg bzw. Aufstocken genutzt. ;)
Avatar
07.09.15 10:23:59
Beitrag Nr. 543 ()
Es gibt Aktien, die ich für besser halte als Atoss, die gewinnen auch nicht. Zwar war der Einbruch nicht gerechtfertigt, die anschiessende Aufholjagd hat die Akte nun an den oberen Rand der fairen Bewertung gebracht. Viel Potenzial sehe ich damit nicht, wenn die Turbulenzen erstmal beendet sind.
Avatar
23.10.15 15:18:37
Beitrag Nr. 544 ()
Atoss hat auch wieder gute Zahlen vorgelegt und sich endlich von ihrem Goldbestand getrennt.

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/8050116-dgap-news-…

Wenn Atoss keine "sinnvolle" Verwendung für das Geld hat könnten sie doch einmal über eine Sonderdividende oder einen Aktienrückkauf nachdenken. ;)
Im Falle eines Aktienrückkaufs wäre das Geld zumindest sehr gut angelegt.
Avatar
08.11.15 19:25:16
Beitrag Nr. 545 ()
Die Schwankungsbreite nimmt weiter zu - die Kurshöhen allerdings auch. ;)
P.S: Atoss hat übrigens nichts mit Atos zu tun - Atos ist allerdings auch ein spannender Wert - besonders der Siemensdeal hat der Aktie auf die Beine geholfen. :)
Avatar
17.11.15 06:49:26
Beitrag Nr. 546 ()
Die 60€ sind schon zu sehen.
Atoss - Wachstum ohne Ende!? :look:
Avatar
17.11.15 13:13:18
Beitrag Nr. 547 ()
Die Ergebnisprognose wurde vom Unternehmen aber nicht angehoben, oder?
Avatar
18.11.15 17:10:43
Beitrag Nr. 548 ()
Nun über 60 Euro... wird da etwa gezielt aufgekauft...?
3 Antworten
Avatar
20.11.15 18:15:38
Beitrag Nr. 549 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.120.543 von tapseltapsy am 18.11.15 17:10:43
Zitat von tapseltapsy: Nun über 60 Euro... wird da etwa gezielt aufgekauft...?


Sieht fast so aus - heute schon bei 64€. :look:
2 Antworten
Avatar
29.01.16 11:43:56
Beitrag Nr. 550 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.141.627 von valueanleger am 20.11.15 18:15:38
Gute Zahlen und Sonderdividende
http://de.4-traders.com/ATOSS-SOFTWARE-AG-435665/news/DGAP-N…
1 Antwort
Avatar
29.01.16 17:14:07
Beitrag Nr. 551 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.609.832 von Tamakoschy am 29.01.16 11:43:56Was will man mehr.
Atoss ist einfach eine Traumaktie. :)
Avatar
25.04.16 21:27:58
Beitrag Nr. 552 ()
finde die Aktie sehr teuer
2 Antworten
Avatar
26.04.16 14:23:27
Beitrag Nr. 553 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.273.309 von R-BgO am 25.04.16 21:27:58
zu teuer?
Atoss zahlt in 2016 nahezu den gesamten Jahresgewinn als Dividende aus. Das macht aktuell ca. 4 % Rendite. Ist schon mal nicht so schlecht.

Wichtiger aber noch: Die Story (Wachstumsaussichten) stimmt.
Und hohe Wachstumsaussichten bringen halt einen höheren KGV mit sich.

Zudem schafft es das Unternehmen seit Jahren kontinuierlich das Ergebnis zu steigern. Insoweit sehe ich auch die Anlage in Atoss Aktien als weniger riskant an.

Chance Risiko Verhältnis stimmen und sind m.E. nach wie vor top. Ich wünsche allen, dass die 70 er Chartmarke endlich nachhaltig überschritten wird. Dann haben wir hier sicherlich noch Luft nach oben.
Avatar
28.04.16 19:26:36
Beitrag Nr. 554 ()
Avatar
31.05.16 21:18:23
Beitrag Nr. 555 ()
Die Kursschwäche ist wieder überwunden.
Bei meiner Atos mit einem "s" sieht es noch besser aus - die ist bereits wieder auf Jahreshoch. ;)
Avatar
21.10.16 09:39:34
Beitrag Nr. 556 ()
Aus: Investor-Magazin, Ausgabe 185
"Bemerkenswert war die Entwicklung insbesondere in den vergangenen Wochen. Da gab es Tage mit überdurchschnittlichen hohen Handelsumsätzen an der Börse. Offenbar musste ein Investor seine Anteile versilbern und setzte dies wenig marktschonend um. So fiel die Atoss-Aktie etwa auf das Niveau von vor einem Jahr."
http://investor-magazin.de/2127atoss-software-chance-zum-ein…

Aktie hat ordentlich korrigiert. Bin gestern bei einem Kurs um die 52 eingestiegen.
Wenn man eine Position aufbauen will, könnte sich - so meine Erfahrung gestern - empfehlen, sich an den Xetra-Bid-Kurs anzuhängen.

Am 25.10. kommen die Neunmonatszahlen.
Avatar
21.10.16 10:45:36
Beitrag Nr. 557 ()
Richtig stark übrigens die EBIT-Marge von Atoss. In der neuen Börse Online gibt es in einem lesenswerten Artikel über chancenreiche deutsche Software-Nebenwerte einen Renditevergleich in Prozent:

Norcom 5,8
Easy Software 7,6
USU Software 9,8
Compugroup 14,3
Softship 16,8
SAP 20,9
Software AG 21,7
Nemetschek 22,8
Atoss Software 26,1
Avatar
21.10.16 14:52:05
Beitrag Nr. 558 ()
Das hilft Atoss aber nicht wirklich. Zwar legt die Aktie heute um 5% zu, allerdings ist man immer noch im Bereich der 38Tage-Linie, die momentan einen Widerstand im Abwärtstrend darstellt.
Andererseits scheint mir die Aktie auf dem jetzigen Niveau fundamental fair bewertet zu sein. (Ergebniswachstum bei 22%, KGV bei 22). Wenn man neben der guten Marge das Ergebnis noch etwas stärker steigern könnte, sollte dass der Aktie Potenzial eröffnen.
1 Antwort
Avatar
21.10.16 16:13:00
Beitrag Nr. 559 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.525.868 von sdaktien am 21.10.16 14:52:05
Zitat von sdaktien: Das hilft Atoss aber nicht wirklich.

Solltest du den BO-Artikel gemeint haben: Dort wurde Atoss nicht empfohlen sondern nur im Rendite-Vergleich erwähnt. Favorit der BO-Redaktion: Norcom
Avatar
21.10.16 17:57:09
Beitrag Nr. 560 ()
Auch wenn BO eine andere Aktie empfohlen hat, die Auflistung spricht nicht gegen Atoss. Ich denke sogar, dass der Bericht heute geholfen hat. Das Plus ist ja ordentlich.
Avatar
21.10.16 19:39:28
Beitrag Nr. 561 ()
Schön das über Atoss wieder etwas mehr diskutiert wird.
Die Aktie fristet immer noch ein Mauerblümchendasein. :rolleyes:
Avatar
25.10.16 08:38:45
Beitrag Nr. 562 ()
Avatar
25.10.16 11:37:34
Beitrag Nr. 563 ()
“Die ATOSS Software AG konnte in den ersten neun Monaten ihren Umsatz deutlich um 11 Prozent auf Mio. EUR 36,5 steigern. Zudem baute der Spezialist für bedarfsorientierte Personaleinsatzplanung das Ergebnis trotz signifikanter Zukunftsinvestitionen weiter aus und stellte erneut Rekordwerte auf. Das operative Ergebnis (EBIT) stieg überproportional um 16 Prozent auf Mio. EUR 9,8 bei einer Umsatzmarge von 27 Prozent nach 26 Prozent im Vorjahr. …
Die anhaltende Stabilität und Ertragsstärke - verbunden mit äußerst positiven Marktprognosen - belegen, dass das Wachstumspotential von ATOSS noch lange nicht ausgeschöpft ist.”

Für Atoss gilt im Grunde genauso das, was straßenköter im SNP Thread gesagt hat: Bei SNP geht es doch in erster Linie nur darum, wie lange das Wachstum anhält. Hält es an, sehen wir Kursentwicklungen wie z.B. bei Grenke.
1 Antwort
Avatar
25.10.16 12:24:30
Beitrag Nr. 564 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.273.309 von R-BgO am 25.04.16 21:27:58
so ganz falsch
war meine Einschätzung dann ja wohl doch nicht...
Avatar
25.10.16 15:56:00
Beitrag Nr. 565 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.547.330 von KlarerKauf am 25.10.16 11:37:34Mich hat gewundert warum die Aktie eine so starke Korrektur durchmachen musste? :confused:
Die Verkäufer werden sich noch ärgern.

http://boerse.ard.de/aktien/atoss-auf-rekordkurs100.html#xto…
Avatar
25.10.16 20:38:42
Beitrag Nr. 566 ()
Ich könnte mich beinahe in diese Aktie verlieben, Rekordjahre an Rekordjahren, ein Spitzenwert in seiner Software-Nische.

Schichtpläne/Personaleinsatzpläne mit diesem Juwel zu erstellen, soll ein dauernder Quell der Freude sein ;-)
Avatar
13.12.16 06:40:46
Beitrag Nr. 567 ()
Ich habe weitere Aufrundungskäufe vorgenommen.
Spätestens in 2017 sollten wir wieder bei 75€ oder auch höher stehen. ;)
Avatar
13.12.16 16:41:52
Beitrag Nr. 568 ()
Mutig bei dem Abwärtstrend.
1 Antwort
Avatar
18.01.17 10:00:41
Beitrag Nr. 569 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.884.316 von sdaktien am 13.12.16 16:41:52
Jahreszahlen 2016
Hallo zusammen,

auch wenn es hier ruhig ist..., vielleicht gibt es ja doch jemanden, der sich fürAtoss interessiert.

Bin beim rumsuchen auf diese Aktie gestossen und eher noch unentschlossen.

Lief ja 2015 und Anfang 16 super ; und ab April 16 dann seitwärts bzw, sogar in einem Abwärtstrend von Mitte April bis Ende September. Dann Erster Durchbruchversuch des Abwärtstrend, aber nur etwa 10 % anstieg. Seither geht es seitwärts; inzwischen wurde eine Unterstützung bei etwa 52 EUR 3 mal getestet und hat gehalten.

Bei soliden Zahlen sehe ich hier eher geringe Risiken nach unten; aber viel Potential nach oben.
In der Vergangenheit war das Unternehmen ja hier top.

Gibt es schon Infos, wie solide das Zahlenwerk für 2017 ausfällt. Ich habe nichts gefunden

Grüße O.
Avatar
18.01.17 13:19:53
Beitrag Nr. 570 ()
Ende Januar soll das vorläufige Ergebnis kommen. Die endgültigen Zahlen werden am 10.3. vorgelegt.

Das Wachstum bei Atoss ist ordentlich. Wenn man aber "nur" im Rahmen der Erwartungen berichtet, ist Atoss jetzt schon fair bewertet. Man müsste auf das zu erwartende gute Ergebnis noch ordentlich was draufpacken. Technisch versucht sich die Aktie an einem Ausbruch ist aber noch immer unter der 200er. Dabei sieht es mehr nach Korrektur als nach Ausbruch aus. Sehr wichtig als Unterstützung ist der Bereich um 52€. Auf den sollte nach unten auf jeden Fall geachtet werden.
1 Antwort
Avatar
18.01.17 14:13:24
Beitrag Nr. 571 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.109.205 von sdaktien am 18.01.17 13:19:53danke erst mal für deine Meinung.

die 200 er Linie ist aber nicht mehr weit; die 38er vor kurzem durchbrochen.

denke mir, dass die Gefahr nach unten gering ist - da müssten die Ergebnisse schon klar unter den Erwartungen sein, damit es unter 52 geht. Die 10% Risiko scheinen mir akzeptabel bzw. das Szenario ist bei einem Unternhemen, dass seit fast 10 Jahren offenbar immer ordentliche Ergebnisse bringt, ohnehin nicht so wahrscheinlich.

Potential nach oben ist m.E. deutlicher vorhanden.

Mal sehen, ob sich mein Optimismus auszahlt.

Grüße O.
Avatar
18.01.17 15:16:53
Beitrag Nr. 572 ()
Sie ist nicht weit, aber gerade in der Kürze kann die Schwierigkeit liegen. Zuletzt war das Handelsvolumen an schwachen Tagen deutlich angestiegen und der Stochastik fällt ab. Das, unter der 200er, signalisiert eine Konsolidierung. Diese könnte aufgehoben werden durch die Vorlage guter Zahlen. Die müssten aber in der Aussage überraschend positiv sein. Deswegen ist mein Optimismus bei Atoss eher begrenzt. Allerdings ist sie nach unten auch abgesichert, wenn das Ergebnis wie erwartet reinkommt.
Ich gehe davon aus, dass sich bei atoss in den nächsten Monaten gar nicht groß was bewegt. Wenn du die Geduld aufbringst, kein Problem. :)
1 Antwort
Avatar
25.01.17 12:47:58
Beitrag Nr. 573 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.110.168 von sdaktien am 18.01.17 15:16:53
Atoss Anlegen
So - habe jetzt in mehreren Schritten ein paar Stück einsammeln können. Habe allerdings dann doch 57,48 im Schnitt bezahlt

Danke trotzdem für deine Meinung - auch wenn ich dies letztlich anders bewerte

Grüße O.
Avatar
25.01.17 13:00:08
Beitrag Nr. 574 ()
Ich nehm dir das nicht krumm (Wie kannst du nur!) Börse ist ein Marktplatz verschiedener Meinungen, sonst würde sie nicht funktionieren. Ich hab ja keinen Absolutheitsanspruch (auch wenn ich weiss dass ich recht habe). Wenn ich nicht Recht habe und du ordentlich Geewinne einfährst, würd ich mich für dich freuen. :) (Knalltüte, Besserwisser, Oberidi,... )

;)
Avatar
27.01.17 11:57:49
Beitrag Nr. 575 ()
1 Antwort
Avatar
31.01.17 08:37:00
Beitrag Nr. 576 ()
ATOSS Software AG: Wachstumskurs im 11. Jahr in Folge fortgesetzt; erneuter Umsatz- und Ergebnisrekord sowie positiver Ausblick


München (pta007/31.01.2017/08:00) -

Die ATOSS Software AG befindet sich unverändert auf Erfolgskurs und vermeldet gemäß vorläufigen Zahlen erneut Spitzenwerte bei allen wesentlichen Finanzkennzahlen für das Geschäftsjahr 2016. Der Konzernumsatz wurde deutlich um 10 Prozent auf Mio. EUR 49,5 erhöht. Zudem hat ATOSS die exzellente Ergebnisentwicklung der Vorjahre trotz signifikanter Zukunftsinvestitionen erneut übertroffen: das operative Ergebnis (EBIT) stieg zweistellig um 20 Prozent auf Mio. EUR 13,6 und die Umsatzmarge auf 27 Prozent nach 25 Prozent im Vorjahr. Dem Spezialisten für Workforce Management ist es somit gelungen, sein dynamisches Wachstum und die Ertragskraft weiter zu stärken.

ATOSS setzt ihre Erfolgsgeschichte nun schon im elften Jahr in Folge ungebrochen fort. Dabei erweist sich das ATOSS-Geschäftsmodell unverändert als äußerst erfolgreich und stabil. Das zweistellige Umsatzwachstum ist ein klarer Beleg für die Wettbewerbsstärke des Münchner Innovationsführers und verdeutlicht anschaulich die kontinuierlich zunehmende Bedeutung des Themas Workforce Management in der Unternehmenssteuerung. Dies spiegelt sich auch in den im Geschäftsjahr 2016 erzielten Auftragseingängen eindrucksvoll wieder. So wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr Auftragseingänge für Softwarelizenzen inklusive dem Softwarenanteil aus fest kontrahierten Cloud-Subskriptionen von Mio. EUR 12,3 (Vj. Mio. EUR 11,1) erzielt. Besonders erfolgreich entwickelte sich das Cloud Geschäft mit einem Anstieg des Gesamtauftragseingangs um 45 Prozent auf Mio. EUR 3,5. Infolge dessen hat sich der Auftragsbestand bei den Cloud Solutions mit Mio. EUR 5,3 nach Mio. EUR 2,7 im Vorjahr nahezu verdoppelt.

Mit Gesamtumsatzerlösen von Mio. EUR 49,5 schloss ATOSS das umsatzstärkste Jahr der Unternehmensgeschichte ab. Auf den Wachstumstreiber Softwarelizenzen entfielen im Berichts-zeitraum Mio. EUR 11,2. Dies entspricht einem Plus von 14 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Auch die seit Jahren konstant positive Entwicklung bei der Softwarewartung wurde erfolgreich ausgebaut. Hier stiegen die Umsätze um 7 Prozent auf Mio. EUR 18,1. Damit erreichten die Softwareumsätze mit Mio. EUR 29,3 insgesamt einen Anteil am Konzernumsatz von 59 Prozent. In der Beratung konnte ATOSS - getragen von der positiven Auftragslage für Implementierungsleistungen aufgrund der Softwarelizenzverkäufe - um 12 Prozent auf Mio. EUR 13,4 zulegen. Mit Hardware wurden Mio. EUR 4,4 (Vj. Mio. EUR 4,6) erzielt. Die sonstigen Umsätze lagen mit Mio. EUR 2,4 um Mio. EUR 0,7 über dem Vorjahreswert.

Nicht nur mit Blick auf den Umsatz kann ATOSS Rekordzahlen ausweisen. So stieg das operative Ergebnis signifikant um 20 Prozent auf Mio. EUR 13,6 bei einer um 2 Prozentpunkte verbesserten Umsatzmarge von 27 Prozent. Nach einem positiven Finanzergebnis von Mio. EUR 0,1 ergab sich beim Ergebnis vor Steuern ein Sprung um 21 Prozent auf Mio. EUR 13,7 und beim Nettoergebnis um 22 Prozent auf Mio. EUR 9,3. Pro Aktie verdiente ATOSS im Geschäftsjahr 2016 EUR 2,33 nach EUR 1,91 im Vorjahr. Die sehr positive Unternehmensentwicklung bewirkte eine Zunahme des operativen Casflows um 53 Prozent auf Mio. EUR 12,2, die Liquidität bewegt sich mit Mio. EUR 24,8 (Vj. Mio. EUR 24,4) trotz Ausschüttung einer Dividende von Mio. EUR 11,1 Ende April 2016 weiterhin auf sehr hohem Niveau. Die Eigenkapitalquote zum 31.12.2016 betrug 50 Prozent. Damit weist ATOSS auch in 2016 kerngesunde Bilanzrelationen auf.

Der Vorstand wird dem Aufsichtsrat im Rahmen seines Gewinnverwendungsbeschlusses eine Dividende von EUR 1,16 je Aktie vorschlagen. Damit bleibt ATOSS ihrer vor mehr als 10 Jahren festgelegten Ausschüttungspolitik von ca. 50 Prozent des Gewinns je Aktie mit Kontinuität gegenüber dem Vorjahr treu. Zudem erfolgen in unregelmäßigen Abständen hohe Sonderausschüttungen nicht benötigter Liquidität. Im Geschäftsjahr 2016 hatte ATOSS insgesamt Mio. EUR 11,1 (Dividende von EUR 0,95 sowie eine Sonderausschüttung von EUR 1,85 je Aktie) ausbezahlt. Die Hauptversammlung wird am 28. April 2017 über den Gewinnverwendungsvorschlag der Verwaltungsorgane beschließen.

In fast allen Branchen und Unternehmen jeder Größenordnung wird zunehmend ein hoher Bedarf für Workforce Management Lösungen erkannt. Allein das Konzept der Industrie 4.0 lässt sich nur mit Hilfe leistungsfähiger Informationssysteme und Softwarelösungen umsetzen. Diese äußerst positiven Prognosen werden insbesondere durch die Beschleunigung des dynamischen Wachstums der Gesellschaft in den letzten Geschäftsjahren mit jeweils zweistelligen Umsatzwachstumsraten untermauert und belegen nachdrücklich, dass das Wachstumspotential von ATOSS noch lange nicht ausgeschöpft ist.

Die neuen Rekordwerte sieht der Vorstand als Ansporn für die Zukunft und geht für das laufende Geschäftsjahr von einer Fortsetzung der sehr positiven Entwicklung bei einer EBIT-Marge von ca. 25 Prozent aus.
1 Antwort
Avatar
31.01.17 19:08:16
Beitrag Nr. 577 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.200.740 von R-BgO am 31.01.17 08:37:00Atoss - eine Aktie für die Ewigkeit. :cool:
Bei schwäche, immer wieder einen Einstieg bzw. Nachkauf wert.
Avatar
01.02.17 10:22:51
Beitrag Nr. 578 ()
Hey,

ich beobachte diesen Thread seit einiger Zeit und finde eure Analysen echt interessant. Ich spiele ebenfalls mit dem Gedanken hier einzusteigen - möchte aber kein neues Fass aufmachen - und frage mich, ob der Kurs sich gerade in einer Phase des Einstiegs befindet. Die 50er habe ich leider verpasst. Was denkt ihr? Bis 65 noch rein oder ist der Zug abgefahren für mich?

Besten Dank und LG
Robsen
1 Antwort
Avatar
02.02.17 09:54:43
Beitrag Nr. 579 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.211.747 von RobsenHobsen am 01.02.17 10:22:51Meine unverbindliche Meinung :

Ich bin investiert und weiterhin sehr positiv gestimmt. aktuell sehe ich keinen Grund zu verkaufen.

Es zeigt sich, dass Atoss in der Lage Umsatz und noch stärker Gewinn weiterhin zu steigern. Die Gewinnmargen sind sogar noch besser als bisher. Die Dividendenpolitik ist vorbildlich. Das Allerwichtigste: Die Story für die Zukunft stimmt auch.

Bewertung ist für das Wachstum und das Potential in Ordnung; (bin sicher, dass die Amis, hier mind. 30-35er beim 17er KGV akzeptieren würden).

Einziger Kritikpunkt: die Markteintríttsbarrieren erscheinen mir nicht allzu hoch (kann dies aber nicht begründen). Aktuell alles super; aber nichts zum einfach mal 5 Jahre lang liegen lassen.

Grüße O.
Avatar
15.03.17 13:44:13
Beitrag Nr. 580 ()
All Time High rückt näher
Hier ist ja nicht all zu viel los. Ich poste dennoch nochmals.

Atoss läuft ja seit ein paar Wochen ganz gut; gestützt von den guten 2016 er Zahlen.
Jetzt wird die Aktie carttechnisch noch interessanter.

Die beiden bisherigen Höchstsände aus Ende 15 und April 16 lagen bei ca. 70 EUR. Die haben wir jetzt erneut erreicht. Aktuell sind erste Kurse über 70 festzustellen, so dass die charttechnische Barriere mind. getestet wird.

Rückschlag ist nicht ganz ausgeschlossen - da m.E. noch nicht nachhaltig über der Grenze; denke aber auch hier, dass die gute Marktlage und die Jahreszahloen unterstützt, so dass Rückschlagspotential gering ist. Wenn die 70 nachhaltig überwunden werden, kann es noch viel interessanter werden.

Zudem sind heute endlich auch größere Order im Markt.

Hatte selbst vor der Veröffentlichung der Jahreszahlen bei etwa 57,5 gekauft.
Gewinne mitnehmen oder jetzt nochmals zukaufen ? Bin der Meinung Rückschlagsgefahr ist weiterhin gering; Potential nach Knacken der 70er Linie ist extrem interessant.

Hab in meinem alten Börsentagebuch mal etwas geblättert
Hatte vor ein paar Jahren mal eine ähnliche Situation mit Bertrandt Aktien. es ging einige Zeit seitwärts trotz super Zahlen; als dann die 30 EUR fielen, hat sich der Kurs sehr gut entwicklet (fast verdoppelt). Bin aber leider etwas früh wieder raus

Grüße O.
Avatar
15.03.17 13:52:48
Beitrag Nr. 581 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.179.403 von obligomov am 27.01.17 11:57:49schaue mir gerade noch meine eigenen Posts an.

Bisher ist der Kursverlauf so, wie von godmade trader am 26.01. dargestellt.

Grüße O.
Avatar
15.03.17 18:15:47
Beitrag Nr. 582 ()
Immer dran denken, diese AG hat mit die besten Renditekennzahlen.

Eine meiner Softwareaktien-Highlights im Depot.

Eine EBIT-Marge von 27,5% in den ersten neun Monaten 2016........ein Traum.......

Software AG, SAP, USU, RIB, Nementschek etc. alle darunter, teils weit.......

Soweit ich es überblicke, ist nur die Temenos besser, knapp 2%.......
Avatar
01.04.17 15:58:19
Beitrag Nr. 583 ()
Wann wird das letzte Hoch geknackt?
Ist alles nur eine Frage der Zeit.
Die IT-Dienstleister und Softwareunternehmen haben weiterhin ein stabiles Wachstum.
Aktien wie Atoss, Adesso, Cenit, All for one steeb, Datagroup, KPS, SNP, Beta Systems werden eines Tages an der Tür zum TecDAX stehen.
Wer wird der Erste sein? ;)
1 Antwort
Avatar
01.04.17 19:35:39
Beitrag Nr. 584 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.657.920 von valueanleger am 01.04.17 15:58:19Wer hat denn von den Kandidaten die grösste MK? Technisch wird es bei der Atoss richtig interessant. Die 72€ muss man knacken, dann scheint der Weg nach oben frei. Bleibt sie drunter wäre es ein Doppeltop
Avatar
25.04.17 17:20:31
Beitrag Nr. 585 ()
Quartlazahlen
Wie geht es weiter?
Wachstum ist weiterhin gut; aber Quartalsgewinn stagniert aufgrund von (in der heutigen Veröffentlichung nicht näher genannten) Investitionen. Ich verliere etwas den Glauben in eine Dynamik, die die Aktie AKTUELL nachhaltig über die 70-73 EUR bringt, so dass es charttechnisch interessant wäre.

Mir fehlt etwas die Fantasie zu der Aktie.
Glaube, dass man Atoss aber dennoch halten kann - aber spannend ist es aktuell nicht
Also: Habe heute (immerhin mit über 20 % Gewinn) verkauft. (gibt also keinen Grund zu meckern!)
Wünsche allen "Atoss"ianern viel Glück und gute Geschäfte.
O.
1 Antwort
Avatar
14.06.17 09:47:14
Beitrag Nr. 586 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.801.448 von obligomov am 25.04.17 17:20:31Warum geht's heute über 6% nach oben? Finde keine Nachricht.
Avatar
18.07.17 07:28:13
Beitrag Nr. 587 ()
Atoss, ebenfalls eine Aktie aus meinem Langfristdepot, hat sich von der Schwächephase am Anfang des Jahres gut erholt - die 80€ Marke wurde erreicht.
Werden sie in diesem Jahr noch dreistellig? ;)
1 Antwort
Avatar
18.07.17 09:27:34
Beitrag Nr. 588 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.343.582 von valueanleger am 18.07.17 07:28:13Wenn sie jetzt nicht anschliessend gleich unter 70€ fallen, warum nicht?
Avatar
18.08.17 16:33:19
Beitrag Nr. 589 ()
Ich habe mich bei Atoss eingelesen und habe ein paar fragen.

Warum hält Atoss so viel freies kapital ein? 11,7M "other financial assets" und davon 1,9M in gold bei 11,5M in cash.

Wofür genau erhielt die frau des CEO's 4M in 2016 und ca. 2M in 2015?
1 Antwort
Avatar
31.01.18 10:42:27
Beitrag Nr. 590 ()
Die ATOSS Software AG hat nach vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2017 Rekordwerte auf Umsatz- und Ergebnisebene erzielt. Mit Umsatzerlösen von Mio. EUR 54,6 und einer EBIT Marge von 26 Prozent ist es dem Münchner Spezialisten für Workforce Management nun schon zum zwölften Mal in Folge gelungen, seinen anhaltenden Unternehmenserfolg weiter fortzuschreiben. Vor dem Hintergrund der ausgezeichneten Auftragslage und besonders starkem Wachstum im Cloud Geschäft geht der Vorstand auch für das laufende Geschäftsjahr von einer Fortsetzung der sehr positiven Umsatz- und Ergebnisentwicklung aus.


München, 31. Januar 2018

Die ATOSS Software AG blickt auf ein äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurück. Zum nunmehr zwölften Mal in Folge ist es der Gesellschaft gelungen, die Rekordwerte der Vorjahre bei Auftragseingang, Umsatz und Ergebnis zu übertreffen. Diese Geschäftsentwicklung ist für sich genommen einzigartig und belegt zum wiederholten Mal den nachhaltigen Erfolg und die hohe Stabilität des Geschäftsmodells.

Die Strategie, das umfassende Angebot an Lösungen für Unternehmen aller Größenordnungen sowohl "On-Premise" als auch in der Cloud anzubieten, hat sich für ATOSS erneut ausgezahlt. Mit seinem Full Range Angebot hat der Münchner Softwarehersteller in 2017 über 600 Unternehmen überzeugt, ATOSS als innovativen Partner für Workforce Management zu wählen. Damit hat die Nachfrage nach kundenorientierten Lösungen zur Personaleinsatzplanung von ATOSS stark zugenommen. Dies zeigt sich besonders eindrucksvoll bei den im Geschäftsjahr erzielten Auftragseingängen für Softwarelizenzen und dem Softwareanteil aus fest kontrahierten Cloud-Subskriptionen, die um 19 Prozent von Mio. EUR 12,3 auf insgesamt Mio. EUR 14,6 anstiegen.

Zweistellige Wachstumsraten wurden auch bei den Umsatzerlösen erzielt. So wuchs der Umsatz mit Software im Konzern um 14 Prozent auf Mio. EUR 34,5 und erreichte damit einen Anteil am Konzernumsatz von 63 Prozent (Vj. 61 Prozent). Besonders stark entwickelte sich das Geschäft mit Softwarelizenzen, das um 13 Prozent auf Mio. EUR 12,7 zunahm. Noch dynamischer ist die Entwicklung der Softwareumsätze mit Cloudlösungen, die sich mit Mio. EUR 2,0 mehr als verdoppelt haben. Die seit Jahren konstant positive Entwicklung der Softwarewartung setzte sich auch im abgelaufenen Geschäftsjahr weiter fort. Hier stiegen die Umsätze um 10 Prozent auf Mio. EUR 19,9. In der Beratung konnte ATOSS - getragen von der erfreulich positiven Auftragslage für Implementierungsleistungen aufgrund der Softwarelizenzverkäufe - um 10 Prozent auf Mio. EUR 14,7 zulegen. Mit Hardware wurden Mio. EUR 3,7 (Vj. Mio. EUR 4,4) erzielt. Die sonstigen Umsätze beliefen sich auf Mio. EUR 1,6 und lagen damit um 4 Prozent über dem Vorjahreswert von Mio. EUR 1,5.

Das operative Ergebnis bewegt sich trotz signifikanter Investments in R&D sowie die Sales-Organisation mit Mio. EUR 14,1 leicht über dem Vorjahresniveau von Mio. EUR 13,6. Pro Aktie verdiente ATOSS EUR 2,35 nach EUR 2,33 im Vorjahr. Die Umsatzrendite bezogen auf das EBIT liegt mit 26 Prozent etwas oberhalb der Prognose des Vorstands für das Geschäftsjahr 2017 von 25 Prozent.

Nicht nur das gesamte Geschäftsjahr 2017, sondern insbesondere auch das vierte Quartal verlief sehr erfolgreich. Mit Umsätzen von Mio. EUR 14,6 (Vj. Mio. EUR 13,0) schloss ATOSS das umsatzstärkste Quartal in der 30-jährigen Unternehmensgeschichte ab. Das EBIT im vierten Quartal des Geschäftsjahres belief sich auf Mio. EUR 3,9 (Vj. Mio. EUR 3,8).

Der Vorstand wird dem Aufsichtsrat im Rahmen seines Gewinnverwendungsbeschlusses eine Dividende von EUR 1,17 je Aktie (Vj. 1,16) vorschlagen. Damit bleibt ATOSS ihrer vor 15 Jahren festgelegten Ausschüttungspolitik von ca. 50 Prozent des Gewinns je Aktie bei Kontinuität gegenüber dem Vorjahr treu. Die Hauptversammlung wird am 26. April 2018 über den Gewinnverwendungs-vorschlag der Verwaltungsorgane beschließen.

Der Markt für Workforce Management bietet weiterhin erhebliches Wachstumspotential. Gerade in einem Umfeld sich rasant ändernder Geschäftsmodelle wachsen die Anforderungen von Unternehmen. Sie stehen vor zunehmenden Herausforderungen zur Verbesserung ihrer Produktivität, Steigerung der Flexibilität und zugleich Senkung von Betriebskosten. In der Folge wächst die Nachfrage nach Lösungen für Workforce Management. ATOSS ist in einem solchen Marktumfeld exzellent positioniert. Nicht zuletzt das Angebot sämtlicher Produkte auch als Cloud-Lösung hat der Gesellschaft neue Kundengruppen erschlossen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr entwickelte sich gerade die Auftragslage im Cloudgeschäft sehr dynamisch und lässt keinen Zweifel daran, dass das Wachstumspotential von ATOSS auch bei Cloud-Lösungen noch lange nicht ausgeschöpft ist. In Ergänzung zu mehr als verdoppelten Umsätzen stiegen die Auftragseingänge für Cloud-Lösungen um 56 Prozent auf Mio. EUR 5,4 und der Auftragsbestand für Cloud-Lösungen wuchs um 66 Prozent auf Mio. EUR 8,7.

Vor dem Hintergrund der exzellenten Geschäftslage in allen Geschäftsbereichen geht der Vorstand auch 2018 von einer weiteren Fortsetzung der Rekordentwicklung und einer EBIT-Marge von ca. 25 Prozent aus.
3 Antworten
Avatar
31.01.18 10:46:47
Beitrag Nr. 591 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.553.937 von peetz11 am 18.08.17 16:33:19
etwas genauer lesen:
es sind nicht 4M sondern 4T...
Avatar
31.01.18 10:51:18
Beitrag Nr. 592 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.883.584 von R-BgO am 31.01.18 10:42:27
trotzdem raus,
bis auf ein Erinnerungsstück
2 Antworten
Avatar
28.02.18 07:28:25
Beitrag Nr. 593 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.883.710 von R-BgO am 31.01.18 10:51:18Heute Morgen im Info Radio gehört, die Geschichte mit dem "sicheren" Anwalts Mail-Postfach bzw. die Software dazu aktuell Probleme macht???

Kann mir dazu einer näheres sagen?
1 Antwort
Avatar
28.02.18 07:32:30
Beitrag Nr. 594 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.139.863 von pegasusorion am 28.02.18 07:28:25Frage beantwortet, war mein Fehler es handelt sich um die Firma "ATOS" so schnell kanns gehen
...

Entschuldigung ;)
Avatar
05.03.18 06:20:37
Beitrag Nr. 595 ()
Atoss ist so eine Aktie die ziemlich unbemerkt ihre Kreise zieht.
Die Bewertung ist natürlich für viele zu hoch - aber, wie schon öfters geschrieben, gute Aktien sind selten günstig.
Wer seine Aktien nur nach der Höhe des KGV bewertet und die vermeintlich billigen kauft versäumt so manche Wachstumsstory. ;)
1 Antwort
Avatar
21.04.18 15:45:31
Beitrag Nr. 596 ()
Besucht wer die HV in München ?
Avatar
16.05.18 06:51:42
Beitrag Nr. 597 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.184.778 von valueanleger am 05.03.18 06:20:37
Zitat von valueanleger: Atoss ist so eine Aktie die ziemlich unbemerkt ihre Kreise zieht.
Die Bewertung ist natürlich für viele zu hoch - aber, wie schon öfters geschrieben, gute Aktien sind selten günstig.
Wer seine Aktien nur nach der Höhe des KGV bewertet und die vermeintlich billigen kauft versäumt so manche Wachstumsstory. ;)


Weiterhin wenig interesse an der Aktie - dafür stimmen die Ergebnisse und der Kurs steigt weiter.
100€ sollten demnächst möglich sein. ;)
Avatar
09.07.18 20:23:10
Beitrag Nr. 598 ()
Meine Meinung: Vorsintflutliche und nicht funktionierende Bedienungsoberfläche:
Nachdem ich mich heute (und mein Kollege übrigens auch) zum wiederholten Male mit einem Atosstool derart rumgeärgert habe, weil es die aufgrund der gefühlt vorsintflutlichen Benutzeroberfläche mühsam eingegebenen Daten aus unerklärlichen und nicht mitgeteilten Gründen nicht übernommen hat, frage ich mich ernsthaft, wie dieses Unternehmen so erfolgreich an der Börse unterwegs sein kann.
2 Antworten
Avatar
10.07.18 07:37:56
Beitrag Nr. 599 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.172.288 von Smaria am 09.07.18 20:23:10Tja, das ist in der Tat eine sehr gute Frage.
Es gibt Unternehmen bei denen die Benutzeroberfläche weniger kritisiert wird, welche aber nicht so erfolgreich sind wie Atoss.
Bitte nicht böse/falsch verstehen.
Es gibt da den alten Computerspruch "Der Fehler sitzt vor dem Gerät". ;)
Gib doch den Support mal einen guten Tipp auf den Weg wie sie ihre Software verbessern können - eventuell läuft dann die Aktie noch besser. :)

Gruß
Value
1 Antwort
Avatar
10.07.18 10:12:37
Beitrag Nr. 600 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.174.286 von valueanleger am 10.07.18 07:37:56Ich bin nicht böse, dieses Posting musste mal sein. Rings um mich nur Ingenieure und jeder meiner Kollegen ärgert sich mit deren Tools, naja wir sind halt keine Fred Feuersteins...
Avatar
28.11.18 07:27:10
Beitrag Nr. 601 ()
Ein EBIT von über 25%......es gibt "schlimmere" Möglichkeiten, sein Geld für sich arbeiten zu lassen

;-)

Wachsender Anteil Cloud-Umsätze auch hier ein "Leckerli".........guter Renditehebel der Zukunft.

Personaleinsatzplanung der größeren Firmen und Konzerne wird immer vielfältiger und flexibler.....

Atoss hat ja derzeit schon namhafte Großkunden (wie Lufthansa, Deutsche Bahn, Handelsketten...) und davon kann man noch viel mehr gewinnen.....
Avatar
29.01.19 06:25:38
Beitrag Nr. 602 ()
.....und wieder werden die Miteigentümer der Atoss mit einer fetten Sonderdividende verwöhnt.....

....erstklassige Software.......erstklassige Dividendenpolitik.......insgesamt 4 €.......lecker....

Und dies wird sich in den nächsten Jahren immer mal wieder ergeben......
Avatar
31.01.19 08:12:29
Beitrag Nr. 603 ()
Bin mit den Zahlen zufrieden - was denkt der breite Markt? :rolleyes:

DGAP-News: ATOSS Software AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Dividende

31.01.2019 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die ATOSS Software AG hat das Geschäftsjahr 2018 nach vorläufigen Berechnungen mit neuen Bestmarken bei Umsatz und Ergebnis abgeschlossen und damit ihre dynamische Entwicklung weiter ausgebaut. Der Konzernumsatz wurde deutlich um 15 Prozent auf Mio. EUR 62,6 gesteigert. Zudem hat ATOSS die exzellente Ergebnisentwicklung der Vorjahre trotz signifikanter Zukunftsinvestitionen erneut übertroffen: das operative Ergebnis (EBIT) stieg überproportional zum Umsatz um 20 Prozent auf Mio. EUR 16,9 und die Umsatzmarge auf 27 Prozent (Vj. 26 Prozent). ATOSS entwickelte sich damit erneut signifikant besser als der Markt und hat ihre zu Jahresbeginn getroffene Unternehmensprognose deutlich übertroffen.

München, 31. Januar 2019

Auch im dreizehnten Jahr in Folge zeigt die ATOSS Software AG eine überaus erfreuliche Unternehmensentwicklung. Mit innovativen Produktideen und State-of-the-Art Software Lösungen ist es dem Münchner Spezialisten auch im abgelaufenen Geschäftsjahr gelungen, über 1.000 neue Unternehmen zu überzeugen, ATOSS als Partner für Workforce Management zu wählen. Die vorläufigen Geschäftszahlen reihen sich bei steigender Wachstumsdynamik nahtlos in eine lange Reihe konstant positiver Resultate ein.

Dies spiegelt sich vor allem in der äußerst positiven Umsatzentwicklung des abgelaufenen Geschäftsjahres wieder. So wuchs der Umsatz mit Software um 14 Prozent auf Mio. EUR 39,4 (Vj. Mio. EUR 34,6). Dies entspricht einem Anteil an den gesamten Umsätzen des Konzerns von 63 Prozent (Vj. 63 Prozent). Mit Softwarelizenzen wurde ein Umsatz von Mio. EUR 13,3 (Vj. Mio. EUR 12,7) erzielt. Für besonders starke Wachstumsimpulse sorgten vor allem die Umsätze aus der Cloud, die sich mit Mio. EUR 4,2 im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt haben. Die seit Jahren konstant positive Entwicklung bei der Softwarewartung wurde ebenfalls erfolgreich fortgesetzt. Hier stiegen die Umsätze um 10 Prozent auf Mio. EUR 21,9 (Vj. Mio. EUR 19,9). Auch die Umsätze mit Beratungsleistungen liegen mit Mio. EUR 17,7 (Vj. Mio. EUR 14,7), respektive einer Zunahme von 21 Prozent, deutlich über dem Niveau des Vorjahres und zeigen seit Jahren ein kontinuierliches Wachstum. Die Umsätze mit Hardware bzw. die sonstigen Umsatzerlöse belaufen sich auf Mio. EUR 4,1 (Vj. Mio. EUR 3,7) bzw. Mio. EUR 1,4 (Vj. Mio. EUR 1,6).

Die Umsatzrendite bezogen auf das EBIT liegt mit 27 Prozent trotz im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegener Wachstumsinvestitionen, insbesondere in R&D, Sales und Customer Services oberhalb der Prognose des Vorstands für das Geschäftsjahr 2018.

Der Markt für Workforce Management bietet weiterhin erhebliches Wachstumspotential. Die Herausforderungen der Digitalisierung, neue Arbeitskonzepte und eine zunehmend individualisierte Gesellschaft verändern die Arbeitswelt massiv und kontinuierlich. In der Folge wächst die Nachfrage nach Lösungen für Workforce Management ungebrochen. ATOSS ist in einem solchen Marktumfeld als Key Player exzellent positioniert. Dies wird nicht zuletzt durch die erfolgreiche Transformation des Geschäftsmodells im Rahmen der Cloud Einführung belegt. Hierdurch wurde der Anteil wiederkehrender Umsätze am Gesamtumsatz auch in 2018 weiter gesteigert. ATOSS verfügt damit neben einem solide zunehmenden Kerngeschäft über weiteres Wachstumspotential aus dem sich besonders dynamisch entwickelnden Cloudgeschäft. Dies belegen nicht zuletzt die erfreulichen Zahlen zur Auftragsentwicklung. So verdoppelte sich der Softwareanteil der Cloud-Auftragseingänge an den Gesamtauftragseingängen für Software (Softwarelizenzen und Softwareanteil aus Cloud-Subskriptionen) im Vorjahresvergleich von 14 Prozent auf 28 Prozent. Getragen von der dynamischen Nachfrage nach Cloudlösungen wuchsen die Auftragseingänge für Softwarelizenzen und dem Softwareanteil aus fest kontrahierten Cloud Subskriptionen um 27% auf Mio. EUR 18,5 (Vj. Mio. EUR 14,6) deutlich an. In Folge ist der Auftragsbestand bei Cloud Solutions deutlich auf Mio. EUR 16,9 gestiegen (Vj. Mio. EUR 8,7) und stellt zusammen mit dem Auftragsbestand bei Softwarelizenzen von Mio. EUR 5,5 (Vj. Mio. EUR 5,5) eine ausgezeichnete Ausgangsbasis für weiteres Wachstum dar.

Vor dem Hintergrund der exzellenten Geschäftslage geht der Vorstand auch für das laufende Geschäftsjahr 2019 von einer Fortsetzung der Rekordentwicklung und einer EBIT-Marge von ca. 25 Prozent aus und wird dem Aufsichtsrat im Rahmen seines Gewinnverwendungsbeschlusses eine Dividende von EUR 4,00 je Aktie vorschlagen. Die Ausschüttung enthält eine Dividende in Höhe von EUR 1,40 (Vj. EUR 1,17) getreu der Ausschüttungspolitik der Vorjahre und eine Sonderdividende in Höhe von EUR 2,60 je Aktie. Die Hauptversammlung wird am 30. April 2019 über den Gewinnverwendungsvorschlag der Verwaltungsorgane beschließen.


KONZERN-ÜBERBLICK NACH IFRS: JAHRESVERGLEICH PER 31. DEZEMBER IN TEUR
01.01.2018

- 31.12.2018 Anteil am

Gesamtumsatz 01.01.2017

- 31.12.2017 Anteil am

Gesamtumsatz Veränderung

2018 zu 2017

Umsatz 62.611 100% 54.607 100% 15%
Software 39.371 63% 34.590 63% 14%
Lizenzen 13.333 21% 12.682 23% 5%
Wartung 21.866 35% 19.888 36% 10%
Cloud 4.172 7% 2.020 4% 107%
Beratung 17.734 28% 14.712 27% 21%
Hardware 4.082 7% 3.718 7% 10%
Sonstiges 1.423 2% 1.587 3% -10%

EBITDA 17.994 29% 14.879 27% 21%
EBIT 16.917 27% 14.126 26% 20%
EBT 16.789 27% 14.060 26% 19%
Nettoergebnis 11.194 18% 9.330 17% 20%
Cash Flow 12.610 20% 8.857 16% 42%
Liquidität (1/2) 33.312 27.122 23%
EPS in Euro 2,81 2,35 20%
Mitarbeiter (3) 465 417 12%




KONZERN-ÜBERBLICK NACH IFRS: QUARTALSENTWICKLUNG IN TEUR
Q4/18 Q3/18 Q2/18 Q1/18 Q4/17

Umsatz 17.258 15.907 14.926 14.520 14.585
Software 10.984 9.875 9.265 9.248 9.252
Lizenzen 4.043 3.320 2.897 3.073 3.455
Wartung 5.654 5.455 5.420 5.337 5.147
Cloud 1.287 1.100 947 838 650
Beratung 4.853 4.430 4.284 4.167 3.922
Hardware 1.124 1.178 1.016 764 1.024
Sonstiges 297 424 362 341 387

EBITDA 5.252 4.800 3.849 4.093 4.114
EBIT 4.870 4.575 3.624 3.848 3.920
EBIT-Marge in % 28% 29% 24% 27% 27%
EBT 4.898 4.500 3.616 3.775 3.950
Nettoergebnis 3.176 3.032 2.436 2.550 2.691
Cash Flow -719 8.963 -1.368 5.734 -797
Liquidität (1/2) 33.312 34.383 25.862 31.584 27.122
EPS in Euro 0,80 0,76 0,61 0,64 0,68
Mitarbeiter (3) 465 448 436 425 417


(1) Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente, kurzfristige und langfristige sonstige finanzielle Vermögenswerte (Einlagen, Gold) zum Stichtag, bereinigt um Fremdmittel (Darlehen)
(2) Dividende von EUR 1,17 je Aktie am 02.05.2018 (TEUR 4.653) und Dividende von EUR 1,16 je Aktie am 04.05.2017 (TEUR 4.613)
(3) zum Quartals-/Jahresende



Anstehende Termine:
08.03.2019 Veröffentlichung Geschäftsbericht 2018
08.03.2019 Bilanzpressekonferenz
25.04.2019 Quartalsmitteilung zum 3-Monatsabschluss
30.04.2019 Hauptversammlung
24.07.2019 Pressemeldung zum 6-Monatsabschluss
09.08.2019 Veröffentlichung 6-Monatsabschluss
24.10.2019 Quartalsmitteilung zum 9-Monatsabschluss
25.-27.11.2019 ATOSS auf dem Deutschen Eigenkapitalforum


ATOSS Software AG
Die ATOSS Software AG ist Anbieter von Technologie- und Beratungslösungen für professionelles Workforce Management und bedarfsoptimierten Personaleinsatz. Ob klassische Zeitwirtschaft, mobile Apps, detaillierte Personalbedarfsermittlung, anspruchsvolle Einsatzplanung oder strategische Kapazitäts- und Bedarfsplanung, ATOSS hat die passende Lösung - in der Cloud oder on Premise. Die modularen Produktfamilien zeichnen sich durch höchste Funktionalität, browserbasierte High End Technologie und Plattformunabhängigkeit aus. ATOSS Workforce Management Lösungen leisten bei rund 6.500 Kunden in mehr als 42 Ländern einen messbaren Beitrag zu mehr Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit. Gleichzeitig sorgen sie für mehr Planungsgerechtigkeit und Zufriedenheit am Arbeitsplatz. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie Alimentana, Coca-Cola, Feldschlösschen, Lufthansa, Luzerner Kantonalbank, Medgate, Orell Füssli Thalia, Planzer, Sixt, Swiss oder W.L. Gore & Associates. Weitere Informationen: www.atoss.com

Kontakt

ATOSS Software AG

Christof Leiber / Vorstand
Rosenheimer Straße 141 h,
D-81671 München
Tel.: +49 (0) 89 4 27 71 - 0
Fax: +49 (0) 89 4 27 71 - 100
investor.relations@atoss.com

31.01.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de
Avatar
18.02.19 08:48:13
Beitrag Nr. 604 ()
In Börse Online 06/2019 eine Besprechung drin von Softwareaktien....

Atoss mit die besten Gewinnmargen.......besser als SAP....knapp 27%......

Da wird es bei Atoss immer wieder fette Sonderdividenden geben. Cloud boomt auch bei Atoss
1 Antwort
Avatar
22.02.19 17:28:07
Beitrag Nr. 605 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.897.915 von Kampfkater1969 am 18.02.19 08:48:13
Zitat von Kampfkater1969: In Börse Online 06/2019 eine Besprechung drin von Softwareaktien....

Atoss mit die besten Gewinnmargen.......besser als SAP....knapp 27%......

Da wird es bei Atoss immer wieder fette Sonderdividenden geben. Cloud boomt auch bei Atoss


Viele IT-Unternehmen haben den Cloudboom verschlafen.
Die immer noch relativ unbekannte Atoss profitiert weiterhin davon.

Gruß
Value
Avatar
07.03.19 08:53:52
Beitrag Nr. 606 ()
Dreistellig. :cool:
Avatar
06.05.19 19:29:09
Beitrag Nr. 607 ()
Wieso steigt Atoss um 2 Euro, wenn 4 Euro ausgeschüttet wurden, und die Börsen allgemein schwach sind? Hat jemand eine Idee? Sonst ist Atoss nach Auschüttung einer Dividende plus Sonderdividende mit deutlichem Abschlag gehandelt worden.
Avatar
06.05.19 19:39:19
Beitrag Nr. 608 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.499.017 von Onton am 06.05.19 19:29:09Aus dem selben Grund, weshalb Du (hoffentlich) investiert bist! Weil Atoss geil ist und Alternativen Mangelware!
Avatar
14.05.19 13:10:54
Beitrag Nr. 609 ()
Über das heutige Urteil zur Arbeitszeiterfassung beim EuGH dürfte sich Atoss (und Aktionäre) wohl freuen.
spiegel.de/karriere/europaeischer-gerichtshof-arbeitgeber-mu…
Avatar
19.05.19 13:49:29
Beitrag Nr. 610 ()
Kursanstieg ohne Ende?
Sieht fast so aus.
Beim KGV von Atoss verdrehen manche Anleger die Augen und haben bereits viel Geld liegenlassen.
KGV ist nicht alles - wichtiger ist das Wachstum!

The Motley Fool hat 4 Top Aktien unter die Lupe genommen:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11454297-4-aktien…

3 davon sind unter meinen TOP 100 - der vierte könnte bald folgen. ;)

Gruß
Value
1 Antwort
Avatar
03.06.19 15:09:30
Beitrag Nr. 611 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.598.013 von valueanleger am 19.05.19 13:49:29
Nun um knapp 60% im Kurs gestiegen seit Jahresbeginn......einen Glückwunsch uns Investierten.....die fette Dividende kam oben drauf.....

Und das Beste.......die Software von Atoss boomt weiter .......wird immer wieder fette Sonderausschüttungen geben.

Am besten sich mal mit einem Anwender unterhalten ,der mit dieser Software Personaleinsatzplanungen macht........sei mit das allerbeste an Software, was am Markt verfügbar sei.......wurde mir aus der "Praxis" berichtet.
Avatar
04.06.19 16:47:18
Beitrag Nr. 612 ()
Stichwort Internationalisierung – wie sehen Ihre weiteren
Pläne aus?
Nun, wir sind noch nicht am Ziel. Stand heute ist der Workforce
Management Markt global sehr fragmentiert. Es gibt einige
regional starke Anbieter, so wie ATOSS in Europa. Aber keinen,
der weltweit ein einheitliches, nutzenstiftendes Lösungsport-
folio anbietet. Diese Herausforderung als erster Anbieter zu
lösen, haben wir uns bis 2025 zum Ziel gesetzt. Kein leichtes
Unterfangen, aber ich denke, unsere Ausgangslage ist sehr gut.

Aus dem Vorstandsinterview GB 2018, S. 13
2 Antworten
Avatar
05.06.19 06:33:20
Beitrag Nr. 613 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.732.216 von Onton am 04.06.19 16:47:18
Zitat von Onton: Stichwort Internationalisierung – wie sehen Ihre weiteren
Pläne aus?
Nun, wir sind noch nicht am Ziel. Stand heute ist der Workforce
Management Markt global sehr fragmentiert. Es gibt einige
regional starke Anbieter, so wie ATOSS in Europa. Aber keinen,
der weltweit ein einheitliches, nutzenstiftendes Lösungsport-
folio anbietet. Diese Herausforderung als erster Anbieter zu
lösen, haben wir uns bis 2025 zum Ziel gesetzt. Kein leichtes
Unterfangen, aber ich denke, unsere Ausgangslage ist sehr gut.

Aus dem Vorstandsinterview GB 2018, S. 13


Das stimmt.
Der Markt ist sehr fragmentiert und es gibt noch viele Firmen die kein WFM haben.
Wachstumspotentiale (intern und externe) gibt es somit genügend für die nächsten Jahre.

Gruß
Value
1 Antwort
Avatar
05.06.19 09:55:45
Beitrag Nr. 614 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.736.233 von valueanleger am 05.06.19 06:33:20
Genau deshalb verkaufe ich keine einzige Aktie von Atoss.......das weltweite Potenzial ist schlicht gigantisch....und wer deren Software kennt, dem ist um die Zukunft nicht bange.

Mich würde nur ärgern, wenn ein Aufkauf und Delistung käme, bevor ich meine mindestens 2.000% Wertzuwachs im Kasten habe.

Aktuelles Urteil EUGH zur "Arbeitszeit" wird "unserer" Atoss eine Sonderkonjuntur beschaffen, kommt on top......
Avatar
05.06.19 09:57:56
Beitrag Nr. 615 ()
Die heutigen bisherigen Kursaufschläge.....ich schnurre.... ;-)

Wenn ich überlege, wie andere Werte an der Börse bewertet werden, dann wäre eine Atoss selbst aktuell über 175 € noch nicht überbewertet.

Bei den immateriallen Assets und dem wertvollen Personal, dass weitere Innovationen schaffen wird.
Avatar
06.06.19 19:17:43
Beitrag Nr. 616 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.737.646 von Kampfkater1969 am 05.06.19 09:57:56Die 150 haben wir sicher bald! Das ist hier der absolute Wahnsinn! Ein Vorzeigeunternehmen wie ich kein zweites kenne!
1 Antwort
Avatar
08.06.19 08:17:29
Beitrag Nr. 617 ()
Immer dran denken, die Digitalisierung aller Bereiche kommt, eine Atoss wird hier noch viel an Geschäft abräumen könnnen.....und die dauerhaften Erlöse mittels Cloud......Renditen zum Träumen......

Wer solche IT-Juwelen wie Atoss verkauft aus seinem Depot, der muss sich diesen "Wahnsinn" wirklich leisten können, weil "wegen Reichtum bereits geschlossen, da Milliardär"...... ;-)

Zumal die Kundentreue auch in diesem Segment enorm hoch ist, wenn die Softwarelösung implementiert wurde.

Lasse mich gerne belehren, aber die Lösungen von Atoss sind wirklich unter den Top 5 weltweit
Avatar
24.07.19 09:54:21
Beitrag Nr. 618 ()
Die heutige Adhoc-Meldung ein Traum........dieser Wert ist in überschaubarer Zeit ein erneuter Verdoppler....die Kunden stehen Schlange.....Software ist ja auch Premium......
ATOSS Software | 132,50 €
Avatar
24.07.19 09:54:56
Beitrag Nr. 619 ()
ATOSS Software | 132,50 €
Avatar
24.07.19 09:56:37
Beitrag Nr. 620 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.752.841 von Mmmaulheld am 06.06.19 19:17:43

Wer diese Aktie verkauft, der muss es sich leisten können, diesen "Wahnsinn".....ich behalte alle Aktien....ein Juwel der deutschen IT......das Potenzial gewaltig.......

Warum diese Aktie nicht mehrere Milliarden € wert sein soll bis ca. 2025?
ATOSS Software | 131,50 €
Avatar
24.10.19 06:25:19
Beitrag Nr. 621 ()
Die Konsoldierungsphase ist anscheinend zu Ende.
Wann erreichen wir das nächste TOP?
Weit ist es nicht mehr.

Gruß
Value
ATOSS Software | 133,75 €
Avatar
24.10.19 11:58:28
Beitrag Nr. 622 ()
Wieder gute Zahlen in Q3. Wachstum ist weiter zweistellig.

https://de.marketscreener.com/ATOSS-SOFTWARE-AG-435665/news/…

Die ATOSS Software AG befindet sich unverändert auf Wachstumskurs und kann gemäß vorläufigen Zahlen erneut über Rekordwerte berichten. Der Konzernumsatz stieg im 9 Monatszeitraum zweistellig um 14 Prozent auf Mio. EUR 51,7. Getragen von der dynamischen Nachfrage nach Cloudlösungen wuchsen die Auftragseingänge für Softwarelizenzen und den Softwareanteil aus fest kontrahierten Cloud Subskriptionen im dritten Quartal weiter an und liegen mit Mio. EUR 15,7 um 31 Prozent über dem Vorjahr. Vor dem Hintergrund einer herausragend starken Auftragsentwicklung bekräftigt der Vorstand nochmals seine Umsatz- und Ergebnisprognose und sieht auch für 2020 eine exzellente Basis zur Fortsetzung der Wachstumsstory.
ATOSS Software | 133,00 €
Avatar
08.11.19 18:08:05
Beitrag Nr. 623 ()
Ich versuche, die Umsatzquellen der ATOSS AG zu verstehen und bitte um kurze Hilfe.

Nach meinem Verständnis schließen sich die Umsatzbereiche Software-Lizenzen und Software-Cloud gegenseitig aus, d. h. wer die eine Lösung kauft, wird die andere nicht kaufen. Ist das richtig?

Ein Drittel des Umsatzes 2018 stammt aus Wartungsdienstleistungen. Nach eigenen Angaben (Geschäftsbericht 2018, S.128) werden diese Dienstleistungen einzeln aber auch im Paket mit der Software an die Kunden verkauft. Warum bezahlt der Kunde extra dafür? Kann er nicht erwarten, dass die Aktualisierung der Software mit der Cloud-Subscription abgegolten ist? Oder handelt es sich um ganz andere Wartungsdiensleistungen? Wer kann helfen?
ATOSS Software | 133,50 €
1 Antwort
Avatar
02.01.20 14:04:38
Beitrag Nr. 624 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.875.711 von CEngelmann am 08.11.19 18:08:05Bei einem reinen Cloudvertrag ist alles inclusive, man zahlt seine "Miete" und hat all inclusive. Selbst die Softwaresicherheit. Ein immer größeres Problem. Eine Vielzahl an Angriffen abzuwehren. Die Cloud ist hier der Installation "vor Ort" massiv überlegen. Da sekundengenau auf dem neuesten Stand.

Die Renditen bei der Cloud sind hierbei höher als bei früheren Softwarelizenzverkäufen und angehängten Wartungsverträgen. Der Zahlungsstrom anders, entzerrter, aber weitaus renditeträchtiger.

Erwarte bei Atoss erneute Spitzenzahlen. Aktie aus meiner Sicht immer noch zu preiswert. Wenn man bedenkt, wie andere vergleichbare Nischenmarktführer bewertet werden, weltweit.

Kein Wunder, dass auch heute wieder neue Rekordkurse erreicht werden.
ATOSS Software | 148,00 €
Avatar
29.01.20 13:01:56
Beitrag Nr. 625 ()
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12102287-dgap-adh…

Gefällt mir sehr, die neue Dividendenpolitik der Atoss.

Nun eine laufende höhere Grunddividende und immer wieder fette Zusatzdividende.
ATOSS Software | 159,50 €
Avatar
05.02.20 21:34:20
Beitrag Nr. 626 ()
Wieder starke Zahlen und Aussichten:

https://de.marketscreener.com/ATOSS-SOFTWARE-AG-435665/news/…

Die ATOSS Software AG kann nach vorläufigen Zahlen erneut über ein außergewöhnlich starkes Geschäftsjahr mit neuen Rekordwerten bei Umsatz und Ergebnis berichten. In Summe stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 14 Prozent auf Mio. EUR 71,4. Der Münchner Spezialist für Workforce Management hat darüber hinaus das Ergebnis trotz erheblicher Zukunftsinvestitionen erneut gesteigert. Das operative Ergebnis (EBIT) legte zweistellig zu und übertraf mit Mio. EUR 19,3 den bereits hohen Vorjahreswert deutlich um 14 Prozent. Vor dem Hintergrund der ausgezeichneten Auftragslage mit einer ungebrochen starken Nachfrage nach Cloudlösungen geht der Vorstand auch für das laufende Geschäftsjahr von einer Fortsetzung der Wachstums- und Erfolgsstory aus.
ATOSS Software | 167,50 €
Avatar
19.02.20 09:44:29
Beitrag Nr. 627 ()
Und wieder neue Rekordstände beim Aktienkurs, Atoss wird noch 2020 die erste Milliarde € schaffen bei der Marktkapitalisierung.

Bin begeistert, wie sich die Kennzahl ARR entwickelt. Planbare sichere Clouderlöse auf nächste 12 Monate abgegrenzt.

Und wenn ich mir anschaue, wie sich die einzelnen Umsatzerlösarten entwickeln, auch die Annahmen bis 2020. Ich schnurre.

Cloud 2022 höher als die Wartungsumsätze 2018 oder 2019. Und diese auch für 2022 mit leicht steigenden Volumen dabei. Also kommt Cloud "on Top!"

Der Lizenzanteil auch stabil bis leicht wachsend. Anlegerherz, was will man mehr.

Cloud boomt mit fetten Renditen und kannibaliseren nicht die bisherigen Erlösgruppen.

Und die Kundenzahl wächst....sehr große Kunden dabei... eine Aldi Süd...eine Deutsche Bahn, eine Lufthansa.

Man sieht ja auch als Atoss eine "exzellente Fortsetzung der Wachstumsstory".

Atoss dürfte auch auf diesem Kursniveau noch eine der schönsten Juwelen sein an der deutschen Börse.

Ich wäre ja bescheuert, auch nur eine Aktie zu verkaufen. Atoss wird einer meiner nächsten TEN_BAGGER.

Nur TEN-Bagger adeln den Anleger. ;-)
ATOSS Software | 184,00 €
1 Antwort
Avatar
19.02.20 09:45:20
Beitrag Nr. 628 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.721.364 von Kampfkater1969 am 19.02.20 09:44:29Korrektur: "Annahmen bis 2022"
ATOSS Software | 184,00 €
Avatar
20.02.20 17:38:50
Beitrag Nr. 629 ()
Über 25% Kurszuwachs in 2020, in nicht mal zwei Monaten.

Atoss mit das Beste, was an Nebenwerten in Deutschland zu kaufen ist.

Die verschärfte EUGH-Rechtsprechung zur Arbeitszeiterfassung wird für eine Sonderkonjunktur sorgen?
ATOSS Software | 190,50 €
Avatar
20.02.20 18:49:55
Beitrag Nr. 630 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.740.462 von Kampfkater1969 am 20.02.20 17:38:50
Zitat von Kampfkater1969: Über 25% Kurszuwachs in 2020, in nicht mal zwei Monaten.

Atoss mit das Beste, was an Nebenwerten in Deutschland zu kaufen ist.

Die verschärfte EUGH-Rechtsprechung zur Arbeitszeiterfassung wird für eine Sonderkonjunktur sorgen?


Gibt schon noch ein paar gute, die von Hoch zu Hoch rennen.

Bei 200 muss ich einen ausgeben 😁

Mach ich gerne!
ATOSS Software | 191,00 €
1 Antwort
Avatar
21.02.20 09:06:59
Beitrag Nr. 631 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.741.305 von Mmmaulheld am 20.02.20 18:49:55Gibt immer noch bessere Werte, und einige ähnlich gute Werte. Aber viele, die weitaus weniger Potenzial haben, vom Produkt, vom Markt, von den Renditen, von den Zuwächsen.

Wer im Bereich "IT-Nebenwerte" investiert in Deutschland, und eine Atoss nicht hat, der hat was übersehen. Kann passieren, werden dann erst "übermorgen" einsteigen, auch da benötigen wir ja weitere Käufer.

Und aktuell wächst eine Atoss auch von der Marktkapitalisierung weiter rein in Regionen, ab da ist auch die Nachfrage der "großen Jungs" größer.

Könnte mir eh in den nächsten Jahren einen Aktiensplit vorstellen. 1:1......1:3.....mal sehen.
ATOSS Software | 195,00 €
Avatar
23.03.20 13:07:32
Beitrag Nr. 632 ()
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12242079-dgap-adh…

Leider nun die HV verschoben. Gratisaktien 1:1 aber klasse! Und eine schöne Dividende......

In der Schweiz finden die HV trotzdem statt, haben Verordnung erlassen, dort mittels Stimmrechtsvertreter. So bei meiner BB Biotech letzte Woche passiert.
ATOSS Software | 119,50 €
Avatar
20.04.20 10:39:23
Beitrag Nr. 633 ()
Wer die Ausverkaufskurse bei Atoss in den letzten Wochen nicht nutzen wollte, der wird wohl nie in dieses Juwel der IT-Branche investieren wollen.

Die Kursentwicklung spitze!

Die operative Entwicklung spitze!

Kommender Aktiensplitt spitze für die weitere Kursentwicklung. Leider nun etwas Zeitverzögerung wegen aktueller Coronakrise.
ATOSS Software | 170,00 €
Avatar
20.04.20 12:52:43
Beitrag Nr. 634 ()
Durch Corona und wohl kommenden weiteren Wellen, werden die Firmen und Behörden noch bessere und flexiblere Software benötigen, um das Personal zu organisieren.

Und die verschärfte EUGH-Rechtsprechung sorgt eh für weitere Zunahmen an Nachfrage für die Produkte, auch einer Atoss.

Der Markt ist gewaltig, die Chancen einer Atoss auch.
ATOSS Software | 168,50 €
3 Antworten
Avatar
21.04.20 14:44:15
Beitrag Nr. 635 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.384.356 von Kampfkater1969 am 20.04.20 12:52:43Liest sich alles sehr gut. Ich hab leider diese Ausverkaufspreise verschlafen, da ich nicht an so eine rasche extreme V-förmige Erholung glaubte. Egal...ich werde jetzt schön langsam beginnen, ATOSS einzusammeln. Ist mir auch egal, wenn ich zum jetzigen Zeitpunkt wohl zu viel bezahlen muss. Werd dann halt verbilligen.

Übrigens - wie definierst du "gewaltige Chancen" bei Atoss....wenn ich ich fragen darf, wo liegt in etwa dein Kursziel auf 12 - 18 Monate?

mfg
skipper
ATOSS Software | 164,00 €
2 Antworten
Avatar
22.04.20 07:33:23
Beitrag Nr. 636 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.400.145 von skipper2004 am 21.04.20 14:44:15Kursziele sind immer "relativ", da der Markt auch immer wieder zu Übertreibungen und Untertreibungen neigt.

Bin aber davon überzeugt, dass dir eine Atoss jährlich mehr an Kurszuwachs und Dividenden bringen wird, nach Steuern, als die Masse der Nettoeinkommen steigen werden. Deine Kaufkraft steigt somit schneller als bei der Masse der Mitbürger.

Atoss ist in ihrer IT-Nische spitze, der Markt sehr groß und wächst weiter. Die Cloudisierung wird für noch mehr fette Renditen sorgen, dauerhaft und wachsend.

Und auch die kommenden Bonusaktien werden den Kurs weiter nach oben bringen.

Und da uns Corona dauerhaft erhalten bleibt, wird auch die Marktpanik immer wieder auch bei erstklassigen Aktien für tolle Möglichkeiten sorgen.

Nur gehört es psychologisch mit zu den härtesten Dingen, im (!) Kursblutbad nachzukaufen oder den Ersteinstieg zu wagen.

Oft zögert man und zögert man, ewige Bedenken, und die Kurse laufen einem wieder davon.

Meine bescheidene Meinung:

Für Langfristanleger ist eine Atoss an jedem Tag den Kauf wert. Man kann ja gestaffelt einsteigen.
ATOSS Software | 161,25 €
1 Antwort
Avatar
22.04.20 10:50:06
Beitrag Nr. 637 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.407.906 von Kampfkater1969 am 22.04.20 07:33:23Vielen Dank dir :)))

mfg
skipper
ATOSS Software | 163,00 €